1891 / 234 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

30 Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am 28. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. November 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht Reichenbach i. V. Der Gerichts\{reiber. Nagler.

[38000] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Franz Robert Jäft in Mylau ist heute, am 2. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt P. Langlot in Reichenba<h. Anmeldetermin bis zum 28. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung: am 24. Ok- tober 1891, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: am 7. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 20, Oktober 1891.

Königliches Amtsgeriht Reichenbach i./V. Der Gerichts\{reiber: Nagler.

[37253] Koukur®êverfahren.

Nr. 6664, Ueber das Vermögen des Zieglers Ferdinand Herold in Gerichtstetten is am heutigen Tage, Vormittags 8 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Re<nungssteller Wilhlem Keim dahier wurde als Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 21. Ofktober 1891. Erste Gläubiger- versar1mlung und Prüfungstermin am Donuersftag, den 29, Oktober 1891, Vorm. 9 Uhr. e Arreft mit Anzeigefrist bis zum 14. Oktober

Walldüru, den 29. September 1891. R. Brandner, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts, [37939] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des pract. Arztes Paul Klette, zu Weiler wohnhaft, jeßt zu Neumarkt in Sélesien sih aufhaltend, ist beute, am 1. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konku1sverwalter Referendar Wilhelm Ha>enthal zu Weiler. Anmeldefrist bis 21, Oktober 1891, Termin zur erften Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfängstermin am 29. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Geriht. Offener Arresi: ist angeordnet. Anzeigefrist bis 21, Oktober 1891.

Kaiserliches Amtsgericht Weiler.

[38003]

Veber das Verwögen des Tischlermeisters Johann Wilhelm Krüger zu Zwischeuahn ist am 2. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungssteller Oltmanns in Zwishenahn. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 25. Oktober 1891. Anmeldefrist bis zum 1. November 1891. Erste Gläubigerver- sammlung am 27. Oktobec 1891, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin 17, November 1891, Vormittags 10 Uhr.

Westerstede, 1891, Oktober 2.

Großherzoglih Oldenburgi! hes Amtsgericht. T.

gez. JIhnken, Beglaubigt: Eden, Gerichts\{reiber-Geh.

Obiger Beschluß wird auf Grund des $. 103 der K-O. hierdur< bekannt gemacht.

Westerstede, deu 2. Oktober 1891.

Eden, Gerichtsschreiber-Geh.

[37929] Konkursverfahren. | Ueber das Vermögen des Schneiders Karl Paul Rehm in Bockwa ift beute am 2. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, - das Konkorsverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Förster in Zwi>kau. Frist zur Forderungsanmeldung bis 27, Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfüngstermin den 7. November 1891, Vormittags ¿12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Oktober 1891. Zwickau, den 2, Oktober 1891. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, - Schönherr.

[37948] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Meusel- witzer Holzindustrie Höser & in Pflichten- dorf i\t in Folge eines von den Inhabern ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihétermin auf Freitag, den 23. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Herzog- lihen Amtsgerichte Abth. T. hier anberaumt. Der Vergleich8svorsllag, sowie die Erklärungen des Gläubigeraus\{<u}ses und des Konkursverwalters sind zur Cinsicht auf der Gerihtsscreiberei niedergelegt. Erscheiren in Person oder dur Bevollmächtigten ist nothwendig,

Altenburg, den 30. Septemker 1891.

Assistent Geisenheimer als Gerihtsschreiber

des Herzoglichen Amtsgerichts, Abtheilung I. ;

[37962] Vekanutmachung.

Betreff : Konkurs über das Vermögen der Käuflerin

Therese Reiscr von Augsburg, nun in Hof.

Das Kal. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 29. September lfd. Is. nunmehr das Konkurs: verfahren wegen erfolgter Schlußvertheilung auf-

gehoben. Augsburg, den 1 Oktober 1891. erihts\<reiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär. Ley.

[37936] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Radun in Oesterreih-S{hlesien verstorbenen Königl. Preußischen Legationsrathes Grafen Guftav Vlücher von Wahlstatt ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußtassung über die den Mitgliedern des Gläubigeraus|[<usses zu gewährende Vergütung der Schlußtermin auf den 31. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof,

Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. Verlin, den 28. September 1891. Trzebiatcwski, Gerichtsschreiber des Königlichen Imtsgerihts 1. Abtbeilung 48.

[37930] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über. das Vermögen des

Kaufmanus Paul Kobli> Hier if in Folge

S nd nah erfölgter Abhaltung des

Slußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 29, September 1891. Trzebiatowski, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[37945] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Dauziger Jr. hier, Span- dauerstraße 39, ist zur Abnahme der S&lußrehnung des Verwalters und event. zur Beschlußfassung über die Vergütung des Gläubigeraus\{hu|sses Schluß- termin auf den 12. Oktober 1891, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. Berlin, den 29, September 1891.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49.

[27938] In dem Konkursverfahren über den Naw(hlaß des am 25. März 1891 verstorbenen, zu S<<öneberg, Golßstraße 36 wohnhaft gewesenen Material: waareuhäudlers Carl Theodor Pahl i} der zur Wabl des Verwalters und event. Gläubiger- ausschusses auf den 8. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr, an Gerichtsstelle, Halleshes Ufer 29—31, Zimmer 10, anberaumte Termin auf den 6. Oktober 1891, Nachmittags 1 Uhr, Zimmer 12, verlegt. Berlin, den 1. Oktober 1891. Der Gerichtss<hreiber des Königl. Amtsgerihts Il. Abtheilung 17.

Richert.

[37927] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Strumpfwirkers Otto Theodor Aurich in Reichenbrand ist in Folge eines von dem Gemein- schuldner gema<hten Vorschlags zu einem Zwangs-

1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen

Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericbts

Chemuitz, N E 2, Oktober 1891. ös.

[36636] Koukursverfahren.

haft, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< au\geboben. Colmar i./E., den 24. September 1891. Das Kaiserliche Amtsgericht. gez. Mayetx. Zur Beglaubigung: Der K. Amtsgerihts-Sekretär Hamberger.

[36637] Kor. kursverfahren.

Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Colmar, den 24, September 1891. Das Kaiserliche Amtsgericht. gez. Mayer. Zur Beglaubigung : Der K. Amtsgeri<ts-Sckrelär Hamber ger.

[37956] Konkursverfahren.

Nr. 58, anberaumt. Erfurt, den 28, Scptember 1891. Bas, Sekretär,

[37949] Konkursverfahren.

hierdur< aufgehoben. Amtsgerihi Hamburg, den 2. Oktober 1891. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[37960] Konkursverfahren.

gehoben. Liegnitz, den 2. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

[37963] Bekanntmachung.

67 S bevorre<tigt.

Amtsgerichts zu Schlieben. Luckau, den 1. Oktober 1891. Der Konkursverwalter. Rechtsanwalt R e dli <.

[37952] Bekanntmachung.

Zustimmung s\ämmtliGer Gläubiger eingestellt worden.

[37957] Oeffentliche Bekanutmachung.

Conditors Heinrich Ziegler dahier wird als dur Swlußvertheilung und Abhaltung des S<hluß- termins beendet aufgehoben.

[37940] Konkursverfahren.

Handelsmanns und Webers Friedri<h Wil- helm Reusch in Oederan ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ginweadungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstü>ke der S<luß- termin auf den 26. Oktober 1891, Nachmittags A dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst estimmt.

[37931]

Tischlermeisters Wilhelm Reichert zu Rostock wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

F. vergleiche Vergleihétermin auf den 30. Oktober (37965) Konkursverfahren, des Kappenmachers Johaun Schworm, früher in St. Jvhavn, jeßt zu Saarbrücken, Schloß- straße Nr. 29, wohnend, ift in Folge eines von dem Gemeinshuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiße Vergleichstermin auf Samftag, den 24. Oktober 1891, Nach- mittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Hohenzollernstraße Nr. 2a, Zimmer Nr. 9,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des anberaumt.

Karl Nithardt, Rebmanu, und dessen Ehefrau Emilie Bucher, beisammen in. Türkheim wohn-

[38159] Konkursverfahren.

des Gutspächters Otto Mannstedt zu Grofß- leinungen ift zur Prüfung der na<trägli<h ange- meldeten Forderungen Termin auf den 30. Okto- ber 1891, Vormittags 11 Uhr, voc dem König-

“Das Konkursverfahren über das Vermögen ter lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 5, anberaumt.

Magdalene Jud, Ehefrau von Stephan Steiubrucker, Kurzivaarenhänudlerin, in Colmar wohnhaft, wird na< erfolgter Abhaltung des

[37961] Bekanntmachung.

Amtsgeriht S<{robenhausen das Konkursverfahren über das Vermögen der Krämersecheleuüte Karl u. Krescenz Seuffert in Hohenwart auf Grund re<tékräftigen Zwangsvergleiches aufgehoben.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Georg Christian KocßHler, in Firma G. C. Koehler, zu Erfurt if in Folge eines von dem Gemeinschulvner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 23. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer

(L. S) (Unterschrift ) [37954] Fonkurêverfahren.

Kaufmauns Philipp Segall in Jeszewo ist zur Prüfung der nacträglih angemeldeten Forde- rvägen Termin auf den 14. Oktober 1891, Vormittags 107 XKÿr, vor dem Königlichen Amts- i: : gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 8, anberaumt.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. VIII.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhäundlers Ernst Carl Guftav Oom wird nah erfolgtec Abbaltung des Schlußtermins

(37953] Konkursverfahren. Seiuri< Bloch, Kaufmannes dahier, alter

termine vom 11. Juri 1891 angenommene Zwangs-

Das Konkarsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Robext Spitzer zu Lieguitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na< erfolgter Schlußvertheilung hierdur< auf-

In dem Konkurse über das Vermögen des Handelsmanns Oskar Faulseit von Langeu- rassau steht eine Vertheilung der verfügbaren Masse an die Gläubiger bevor. Es beträgt die gegenwärtige Theilung8masse 1000 #, die Summe der Forderungen 10355 M 82 &H, wovon 72 M

Das Verzeichniß der Gläubiger liegt au? der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts, Königltchen

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Heinrich Diederih zu Neu- Ruppin ist auf Antrag des Gemeinschuldners nah

Neu-Ruppin, den 30. September 1891. Königlihes Amtsgericht.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Nürnberg, den 24. September 1891, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. (L. 8.) Diet

Zur Beglkaubigung: Der ges{<äftsleitende Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hater, Kgl. Sekretär.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des

Oederan, den 30. September 1891. Werner, Gerichtsschreiber des Königlichen Anitsgeri<hts.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Nosfto>>, den 1. Oktober 1891, Großherzogliches Amtsgericht, Abth. Ill. Zur Beglaubigung: H. Be>er, A.-G.-Actuar.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

Saarbrücken, den 28. September 1891, Eiden, Diätar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Umtegeriht, Abtheilung III.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

Sangerhausen, dea 28. September 1591. Hoeritßs<, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

: Auszug. Mit Beschluß vom 29, d. Mts. kat das kgl.

Schrobenhausen, den 20, September 1891. Gerichtsschreiberei des *. bayr. Amtsgerichts.

In dern Konkursverfahren über das Vermögen des

Schwetz, den 25, September 1891. Glod>mann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weinmarkt 18, wird, nachdem der in dem Vergleihs-

vergleich dur< re<tsfräftigen Besczluß vom selben Tage bestätigt ist, und nad; Abbaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Strafburg, den 1. Oktober 1891. Kaiserlihes Amtsgericht.

[38157]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdiuaud Eckert hieselbst ist dur rehtséfräftig bestätigten Zwangsvergleich vom 6. August 1891 beendigt und wird daher aufgehoben.

Tilsit, den 29, September 1891.

Königliches Amtsgericht. III.

[38004] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Beneficialerben des weiland Pächters Jo- hann Heinrich Hoppe in Lüsche wird nach er- e Abkaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben. Vechta, den 28. September 1891

[37934] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Wittwe des Schirmmachers August Schueider

(Firma Gerach) zu Wiesbaden wird nah er-

folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<

aufgehoben.

Wiesbaden, den 29. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[37224] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Emilie Herr, Ehefrau des Hermann Brecht, hier wird auf Antrag der Gemeinschuldnerin das l auf Grund der $8. 188, 189 K.-O. ein- gestellt. Zabern, den 28. September 1891.

Kaiserliches Amtsgericht.

gez. Michel, Amtsgerichtsrath. Beglaubigt: Schmidt, Sekréêt.-Assistent.

Tarif- x. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[37966] Bayeris<-Sächsfischer Güterverkehr, Tarifheft 2 vom 1. Januar 1891. Ne. 15 263D. Am 5. Oktober 1891 treten nach- stehende Frachtsäße des Ausnahmetarifecs 6 für Scqleifßolz in Kraft: Von und na München, Ostbhf. Bretten O97 E A S E eda L n Mittweida-Markersba<h 0/96 / Maik für 100 kg Wechse!burg . . ,. , 1,05 Sau 106 Dresden, am 1. Oktober 1891. Königliche Generaldirektiou der sächsischen Staatseisenbahnen, als ges>{äftsführende Verwaltung.

[38008]

In den Rheinisch - Westfälisch - Niederländishen Güterverkehr werden ain 1. Oktober d. I. die Sta- tionen Krähwinklecbrü>e, Radevormwald und Sund- wig und am 15. desselben Monats die Statton Oberbrügge des biesigen Bezirks mit direkten Fracht- säßen aufgenommen. Die zwischen Krähwinklerbrü>ke und Radevormwald einerseits und den Niedecländi- schen Hafenstationen sowie Maestricht, fernex den Stationen der Grand Central Belge und der Lüttich- Maestritter Eisenbahn andererseits bestehenden Frachtsäge_ bleiben in Kraft. Von und nah der Station Oberbrügge findet eine Beförderung von Eilgut nicht statt.

Der für die Beförderung von Schwefelkies von Stationen der Eisenbahn - Direktionsbezirke Köln (re<tsrheinis{) und Elberfeld im Rheinish-West- fälts< - Niederländishen Güterverkehr bestehende Ausnahmetarif U. findet zur Erzielung einer besseren Ausnußung des an den Wagen vermerkten Lade- gewihts vom 15, November d. J. nur no< Anwen- dung bei Berehnung der Fraht nah dem Lade- gewicht der gestellten Wagen. | e Auskunft ertheilen die Güter-Abfertigungs-

ellen.

Elberfeld, den 39, September 1891.

Königliche Eiseubahu-Direltion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[37967] Fraukfurt—Oberhessisch— Bayerischer Verkehr.

Für Rüben- 2c. Sendungen zwis<hen Hünfeld einer - seits, sowie Hösbach und Laufach andererseits werden vom 1. k M. ab im Ausnahmetarif Nr. 6 ermäßigte Frawtsäuße eingeführt.

Frankfurt a./M., den 28. September 1891.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahu - Direktion.

[38009]

Staatsbahnverkehre Altona—Magdeburg, Hanuover—Magdeburg, Magdeburg—Olden- burg und Niederdeutscher Verband.

Mit Gültigkeit vom 10, Oktober cr. kommen von Grizehne bei Kalbe a. d. S. nah Bremen, Bremerhaven, Burglesum, E cestemünde, Harburg H., Osterholz—Scharmbe>, Vegesa>k (Grohn-), Brake, Elsfleth, Nordenham, Altona, Hamburg, Stern- \hanze, Lübe>, Rosto>k, Wismar und Warnemünde Ausnahmetarissäße für Brcraunkohlen-Brikets bei gleichzeitiger Aufgabe von mindestens 20 000 kg an: einen Empfänger zur Einführung.

Magdeburg, den 30. September 1891.

Königliche Eisenbahn-Direktior, Namens der betheiligten Verwaltungen.

Anzeigen. | H C. Gronert

| Ingenieur u. Patent - Anwalt.

Berlin, Alexanderstr. 25.

ria Herausgeber V 1]a4 der Pateut- aar Und Markeu- zeitung.

Großherzoclihes Amtsgeri<{t. Il. G Beglaubigt: Fortmann, Gerihtsschreibergehülfe.

5 asl, Lönd. zu inß. Preisen, Nat [2989] P atente Arad tur< Hans Friedrich Ingenieur uud Patentanwalt

Düsseldorf. Beste Empfehl.

[67328]

E VPatentbureau Sack, Leivzig.

Besorgung bezw. Verwerthung von Patenten, Gebrauchs- 2c. Mufter- u. Martenschut aller Länder, Central- Auskunstsftelle des Faches. Gegr. 1878. Teleph. 682, Aufschlüsse gratis.

=| Rath in Palentsache

ertheilt M, M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. von Berlin NW., Schisfbanerdamm No. 29 a. Gebrauchsmustern.

Eintragung:

Berlin: Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Verlag der Expedition (S holz). Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-

M 234.

Börsen-Veilage Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Montag, den 5. Oktober

x

tal

Berliner Börse vom 5, Dktober 1891. Amtlih festgestellte Course.

Umrechnung39-Säge. 1 Dollar 4,26 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, Peseta == 0,80 Mark, 1 Gulden österr. Währung = 2 Mark, 7 Gulden südd. Währung = 13 Mark. 1 Zulden bol, Währung = 1,79 Mark. 1 Mark Banco == 1,80 Mark, 100 Rubel =>* 320 Mark. 1 Livre Sterling == 20 Mark.

A O 9. D Brüfselu.Antwp. do. do. Skandin. Plätze. Kopenhagen . . . London

do,

Lifsab. u. Oporto do. o. Madrid u. E

do, O O ia öst. Währ,

o. Swe Jtalien. Pläye .

do. do. E Petersburg .

ü, Warschau .

Dukat. pr. St. 9,75 bz St./20,31 bz G cs.-Stück 16,125 bz 8 uld.-Stü|—— Dollars p.St.|-—, IJmper. pr.St.|-—,—

do, pr. 500 g f. |—,—

do, neue. .., Zmy.p.500g n. |—,—

Sovergs 20Frc8.-

Argentinische do. d

do, do. do. do. ¡ Barletta Loofe

do. do.

do,

do, do,

do, do, d

aliz.

do. do, do, do, do, do. do.

do. do. olländ. Staats-A . steuerfr,

do.

bo, do. Ko Lig do 9. do. do.

do. do. Staats:

Bauk-Dizk,

e A 3p 41—,—

M } 214,00bz

cor

i

44 [214/25 bz

Geld-Sorten unv Baukuoten.

Amerik. Noten

1000 u.5008|—,— Tleine/4,1875 óz do.Cp.zb.N-Y./4,185G Belg. Noten ./80.30 bz Engl. Bkn 1 £20,325 hz z Bkn 100F.[80,45 bz olländ. Not.|168,20bz alien, Noten|—,—

Ausländische Fonds, Gold - Anl.|6

pam

Q L u F bk C O D O J

do. do.

do. v, 1888

Buenos Atres Prov.-Anl.|5 do. feine SBold-Anl. 88

do, Chilen. Gold-

do. 00, N Ghinesishe Staats - Anl. O Landmaunsb,- Db[.

0, do.

do, Staats-Unl. v. 86

Bodcrpfdb. gar. .

Egyptische Anleihe gar. . do. do, L

do. do.

do. pr. ult, Oft. Egypt. Daïra St.- Anl. inaländ. Hyp.-Ver.-Anl. innländishe Loose St.-G.-Anl, 1882

do. v, 1886

U I U A E E R O Z Dr S E E O T | R O

ie Do T ia k fk O fk fa CR O J ja D D ÈT Wt ey J zu J °

Go C3 N jun

anck jueck H-4 pat dauk S

pat o

P P | R iE> Q Us

Go L

die bd jau pru pad pa jou prmdè pra pn jau puri DE Pk pa

0. eibur

Qm e

ropinations-Anl. St. v.91 S.-A. nl. 1881-84

cons. Gold-Rente

liz othenb. Griethische A 9.

O J

J J punk dundk fark OOD

Monopol-Aul. L Gld. 90 (Pir,

R E | Wr 22 E b O j

. do. pr. ult. ag R G LE

ener S a t- Ñ St-Anl. 86 I. I.

Luremb. Stcats- Mailänder foo

0, d, Mexikanische Anleihe do. d

o. l do. fleine h ult, Okt.

E G Wi

pr. ult. Oft. Eisenb,-Obl[.

o S RRRI [5

e Hypbk.-Obr. taats-Anleihe

Defterr, Gold-htente eint

dad Ind fands pu jan por pak pr pri

bs B S 5 5 D 10 D DO P duk C dami pr

A

-

I

J

A)

5

-

A

A

-

_

I

I

-

174,10bz 172/80 bz

211,75 bz

Stücke zu 1000—100 ef. 900—100 VPe!. 1600—100 Pes. 100 Pes. 1000—-20 L 100 £ 100 Lire 2000—400 4 400 23000—400 M 400 A 5000—500 500 1900-—20 # 20 £ 1000—200 £& 20400 10009 M 2000—200 Kr. 2000—400 Kre. 5000—200 Kr. 2000-—200 Kre. 1000-100 £ 1000—20 f 1000—20 £ 100 u. 29 £

1000—20 £ 4050—405 A 10 Bo: = 30 M 4050—405 M 4050—405 M 5000—500 15 Fr. 10000—50 F1, 800 u. 1600 Kr. 0900 u. 506 Fr. 500 Fr. 500 L 100 £ 20 £ 5000 u. 500 Fr. 500 Fr.

500 £ 100 L 20 £ 12000—100 À, 250 Lire 500 Lire 900 Lire 20000 —190 Fr. 100—-1000 Fr.

500 Lire

1800. 900. 300 „6

3000—400 400 A i000—100 M 45 Lire 10 Lire i000—500 f 100 £ 20 £

1000—500 £ 100 £ 20 £

200—20 L

1000—100 RbI. P. 1000 u. 500 G.

4500—450 M 20400—204 M

1000 u, 200 fl. @, [95/00B

E est. Bkn. Ruf}. do.p100R

4. 10

1L7

Dische. N< do d

do. do. ult. Okt. do. Interims\<h. do. do. ult. Oft. M Cons. Anl.

do. do. ult. Okt. do. Interinmsf\<. do. do. ult. Oft. Pr.uD.R.g.St.I. do. do. ult. Okt. Pr. Sts.-Anl. 68 do.St.-S<hd\{. Kurmärk. Schldv. |:

Oder-Deichb-Obl. : Barmer St.-Aul. Berl. Stadt-Obl.

Breslau St.-Anl. Cassel Stadt-Anl. Gharlottb. St.-A.

La pad I

E

Pm E

H t s O

—_—

Düssel df. v.76u,88 Elberfeld. Ob]. cv. EfsenSt.-ObL,TF.

do. do. ¿ Hallesche St.-Anl.|:

—t

ma R

-

A I

G 1Pa il pen pad Pnk

unk J

O

95,25et. bz B

109,60B kl f.

ötaab-Graz. M Siadt-

101,00bzG 95,00bz FL.f. 97,00bzB ,

89,60à,75 bz

. do. . Drieat-Anleihe .

: Nicolai-Obl.. ,

85,60â,50 bz ; j ; , 9. Anleihe Stiegl.

: Kurländ. ; ed St-Anl. v. 1886

111,90bG ]alt. Rovbr. 213 50à,25 bz 174,20 bz

214,50] 6 C E Not. 2 uf Zollcoup. 213,75 bz] do. fleine .

Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 49/5, Lomb. 44 u. 59%,

Fonds und Staats-Papicre.

F. Z.-Derm. Stiicke zu 6 5000—200[195,40G 2000—200}97,90G 9000—200]84,20 bz 84,10bz 3 [1,4. 10|[5000—200]/84,20bz

versG.|5000—150 1,4, 10/5000-——206 1.4, 10/5000—200

84,10 bz 3 [1,4, 10/5000—200]84/20 bz 3 [1.4, 10/5000——200]-—'— 84,10bz 3000—-150/100,90by 3000—75 |99,90by 3000— 150/99 90 bz 3000—-150/99,90 bz

pak J dum

3000—300|—-,—

B

./3000—200|— ,—-

juns LJ jun SDBS

5000—500|—,— 2000—200|—,— ./10000- 200|—— 2000-—500| —,—

3000—200|—,— 3000--—-200|—— 1000—200|—,—

. Gold-Rente kleine

do. pr. ult. Oft. S S bs i;

0. do. br. ult, Okt. E do. pr. ult. Oft. Silber-Rente. .

do. eine Do, Le do. Üctne

do. pr. ult. Lt. Loose v. 1854. Kred.-Loose v. 58 1860er Loose , . do. pr. ult. Oft. Loose v. 1864, . Bodencrd,- Pfbr.

do. Polnische Pfandbr. I—[V do d

0. V, Liquid.- Pfdbr. Portugies. Anl. v.1888/89 d do. kleine Lea,

nleihe L,

. do. T.-VI. En. Rum. Staats-Obl. fund. do. do. mittel do, kleine

do, amort.

do, Tleine do. 1890

do, 1891 Rel.

; do. Tleine Engl. Anl. v. 1822

j do. Éleine do. v. 1859

conf. Anl. v.80 der

do. ler do. pr. ult. Okt. iun. Anl. v. 1887 do. pr. ult. Ott.

do. IV.

Seite 1883 9.

do. v. 1884

do. do. pr. ult. Okt. St.-Anl. 1889. . do. leine

. do. 1890 Il. Em. . do. TIIT. Em. . do. IV. Em. , con. Eisenb.-Anl.

4 4 4 4 do. derd do. ler/4 do. pr. ult. Okt. III./4 5 do. T5 ido. pr. ult.Okt. do. TII do. pr. ult. Okt.

Pon

Boden-Kredit . .

do. ar. Cutr.-Bdkr.- B dbr

do. 1890 SGit.-Renten-Anl,

hen Staats-Anzeiger. S

Karlsr. St.-A. 86 2000—200/84,90G 2000—200/84,90G 2000—500|—,— 9000—200/93 90 bz; B 3090—100]92 00G 9000—100|—,— ./1000 u.500|—,— ./1000 u.500197,25G 1009 u.500|—,— 3000—200/92,60 bz 1500—300/103,50 bz 3000—200]—,—

grad jd

80,20bz Fentenbuiose- 324,40bG

Magdbg. do. 324,00 bz eas v

Ditpreuß. Prv.-O. Rbeinprov.-Oblig do. do,

Kur- u. Neumärk. Lauenburger

ee O

J bi —J J pad pi

2

o

in. u. Weft Ste

Schlesische . Sée bten: Badische Citjb.-A.

Bayerische Anl. . Brem.A. 85, 87,88

Rosito>kerSt.-Anl. Sc<hldv.dBrlKfm. Westpr. Prov-Anl

A M

S

12000—200 ./2000—200 5000—500/94,60G 5000—500|—,— 2000—200| —,— 2000—500/94/30 bs G 5000—500/83,50B 5000—500] —,— 5000—500/93/80B 3000—600l—,— 3000—100| --— 3000—100]95,00 b; B 0—500

./9000—100

59000—500 ./2000—100

3000—300 2000—200

o D! 0E 6 Ds Do D D D D. S S

S

s d

See e e E E E E

3000—150[114 00G 3000—300/109,10bz G 3000—150/102/60 bz B 3000—150/96,00B 10000 -150|— 5000— 150/95 /00 bz 5000— 150/8350 bz 3000—150/99/00G 3000—150 3000—150

a bobs Bs *

105,25 bz 98,001 B 34 20 by

C) pk pná

do. Kur- u. Neu d d 1 s Med>l.Eisb Sld. do. cons. Anl. 88

Reuß. Ld.-Spark. SawŸf-Alt.Lb-Ob.!|! Sächsische St.-A.|: Säch]. St.-Rent. do. Ldw.Pfb. u. Kr. |: do. do. Pfandbriefe Wald.-Pyrmont. . Württmb. 81—83 reuß. Pr.-A. 955/34 rhe}. Pr.-S<.|— Bav. Pr.-A. ds 67/4 Bayer. Präm.-A. Braunschwg.Loose|-

Dessau. St.Pr. A. amburg. Loofe . übed>er Loose .

Meininger 7 fl.-L.

Oldenburg. Loose

Obligationen Deuts Dt.-Dítafr. Z.-O.|5 1.1 7

Schwed. Loose . .... „|—|p. St> O, v. A 1.4, 10

G, O ise... Pommerlde

o. i do. Land.-Kr.

R S

C P e e Ea A P Dea d: jd C ET Q R R O RO

I S wp

See e Ee E S E S E E E a .

punal Br 4 A ink =Y —Y nl pri port QO

3000—200 5000-—200

S A, Lx

e a4 ee

./5000—500/93/00B ./5000—100]95/70 bz 5000—100/9%/80B 5000—200/101,30G

pak pad J

Sie Mlandf do. do. do.lds.Lt.A.C,

3000— 150 3000— 150 3000-—150 3000—150 3000— 150 3000—150 3000— 150 5000— 200 5000— 200 5000— 100 4000—100 5000—200| 5000200

Ee bs a E a

ooo

2000—100/101,40bz G 2000—100/95,50G

a2

O fis

Pank pup

arr

Schlsw.Hlft.L.Kr. do. do, 3

A iGe N o. eas

Wstpr. rittr\<.1.B do do T do. neulnd\{.Il 200 fl. G.

1000 u. 100 f. 1000 u. 100 fl.

1900 au. 100 fl,

1000 u, 100 f. fl

1900 u. 100 f,

5000—-500]/94,40 bz B 5000—500/94,40bzB

e Ss

PAEE bund pra do

cher Kolonialge{ellsc<haften

[1000—350][102,00 bz

QAAQUAAAAAYANUAANAAYAAYAAYAAQUQU=IY J

bund dmck pamcd prechen pad

[35,7063 B aag 3000—300 #& 1101,80bBkl.f.

45C0— 300 M

800 u. 300 8000—300

9 101,10bz fl.f. 10000—1000 Fr,

Städte-Pfd. 83 Schroceiz. Eidgen. rz. 98

Gold-Pfandbr. do. do. pr. ult. Oft. do. pr. ult. Okt. Spanische Schuld. . .

. do. pr. ult. Oft odhlm. Pfdbr. v. 84/85

ce

250 fl. K.-M, 185,75 bz G 190 fl. Oe. V, 1000, 500. 100 f,

100 u. 50 f. 11 20000—209 2000—-100 Rbl. P. T | 3000—100 RbIl. P. 1000-—100’ RtI. S.

S

lus Leue] 2á000—1000 Pes.

4000—200 Ker. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Fr, &000—400 Kr. 800 u. 400 Fr. 9000—909 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—29 £ 1000—20 £

4000—400 s

119,70bz G

1204119,80bz 100,70bBkl.f.

=@

E ]

Puk jen prt EL

67,20bz lf. Stadt-Anleihe

do. neue y, 85

pl d C 2 zo

Dark duk dank dani pmk pan pati pru duk pr pre Puk Pk jur park Parti Pr pak pat jor A

Ca0 10 Fk Jord Fd us fin D (I D D Ife I D If I C Fak Jauk C7

100 4: = 150 fl, S. Türk. Anlethe v. 65A. cv.

ads jarcab jed jus So O

GCOMAMMROOS

do. do. D. do. C. u. D. p. ult. Oft d dminift

br pr

16000—400 M ; è 4900 u. 400 A do. ¿onsol. Ank. 1890 . Zoll-Dblig.

do. ult. Okt. Loose vollg.

: (Egypt. Tribut.) . do. do, [Aci Ungar. aue g

GoPROoOEn

35000—500 #r.

E E E E O Ses L Wi D

5000 L. G. 1090 u. 500 L. G, 1036—111 £

1900 u. 100 È 625 u. 125 Rbl.

62,90à,75 bz 1000—20 f

1 P G5 U P ib R A O ge On p p E ga Er E.

b nenen Os

P

pad famek prak $5 pak dem e Se C E L

| 10000-—100 Rb. ; do. Þ. ult. Oft. . Eîs.-G.-A.89 5900

prak reh jm joumck

10000—1%5 Rbi. 5000 Rb. 1000—125 Rbl.

B P

D Q

1000 u. 200 fl. Œ. 1006—400 M 1000—100 fi.

Ss

Papiecrente Vor y. ult. Okt.

100,00bGtI.f.

P Ado ho ho de fs ps

E LLE e d

.| 3125—125 Rbl. G. 625—125 RbI. G. 500—20 £ 500—20 £ 600—20 2

@

Pi pmk E fk pk pr pmk pi E bd pre pl jd l

5000—-100 fl.

fl 10000—100 f. 10000—100

Temes-Bega gar.

do, Bodenkredit . Bodenkr.Gold do. Graundentlafst.- Venetianer Loose Wiener Communal-A Züricher Stadt-Anleihe . Türk. Taba>s-Regie-Alkt. do. pr. ult. Oft.

Eisenbahun-Prioritäts-Aktien uud Obligationen. 3000—-300

I A jun D pk puk drnek m Os

ent- As

1000 u. 200 fl. G. |105.00G

A & pmk J, b

¿| 1000 u. 100 Rb1. 1000 u. 100 Rbl.

[1.6, L1| 1000 u. 100 RBI. P. [68 50G 68,504,40 bg

E

170,25d,60 bz

en jeh ay

A REE Ij. 500—100 Rbl. S. S 104,50%z Tl.f.

150 u. 100 RbI. S. Rb

O D

Ô“ es. 3000—300 vf, ndeteisenb. Breslau-Warscho; D.-N. Lloyd (R o „Blankenb.84,88

S 2

39000—500 500 u. 300 „M 3000—500 M

1000 u. 500 Rbl.

S G Se S-W B ab an

DE P 8 j4 Þ ä T Mb 21 J 2 pu J A A A A

Dreb pra pee Jed pur bf puri jrci ind jr D E S E E S

z—

„Wittenberge . . Maip-,-Ludwh. 68/69 gar. do. 75, 76 u, 78 cv.

1000. 500. 100 Rb1. 5000—-500 „A

A0 O l A J J J pu 5 L Erk pat puri.

S do

101,00bz G 100/60 bz G

2000 u. 500 „æ 600 M 1000 u. 500

Go Go o U O P I C! C7 T: E

bo Ls D

wie 5D

E> $> 16> f> £50 Þ> Q P E Fb p pee E pat E pt P p S S

S0 >=i S S