1891 / 237 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zethner, Vorstand der Gasindustrie-Gesells<haft in Augsburg (1893) zu þ. L Bezirke der Vertrauensmaänner. Vertrauensmänner (1) Stellvertreter derselben (2). 1, Oberbayern: Karrer, Gasanstalts-Verwalter, Freising (1). Hosseus, Director, Reichenhall (2). 2. Niederbayern : Gäâäßler v., Director, Passau (1). Jooß, Ingenieur, Straubing (2). 3, Schwaben: asold, Director, Lindau (1). retsher, Director, Kempten (2). 4, Oberpfalz: Horn, Director, Regensburg (1). Ru>, Stadtbaurath, Amberg (2). 5, Oberfranken: S(lee, Stadtbaurath, Bayreuth (1). Seybold, Director, Bayreuth (2). 6, Mittelfrc:nken: Bro(ier, S., Director, Nürnberg (1). Nusser, Verwalter der Gasanstalt Ansba< (2). 7. Unterfranken: Nein, Stadtbaurath, Aschaffenburg (1). Stepf, Director, Schweinfurt (2). Section VIII. | Württemberg, Baden, Elsaß-Lothriugen, Sigmaringen. Sit der Section Karlsruhe. Vorstand : Reichard, Director, Karlsruhe, Vorsißender (1893) Beyer, Director, Mannheim, stellvertretender Vor- fißender (1893). L Debach, Director, Stuttgart, Schriftführer (1895), Swna>enberg, Director, Karlsruhe (1893). Raupp, Director, Heilbronn (1895). Weill-Göh, Director, Straßburg (1895). Umber, Director, Colmar (1893), Schiedsgericht. Beisitzer : a) Eitner, Director, Heidelberg (1895). b) Richter, Dr., Stadtrath, Pforzheim (1593). Stellvertreter : Werner, Inspector, Ludwigsburg (1895) zu a. Thomann-Merkien, Bürgermeister, Thann (1895)

ua, Buhholz in Firma Nußbaum Erben zu Offenburg (1893 b

\ zu 0.

Hemberger, Oberbaurath, Karlsruhe (1893) zu þÞ. Bezirke der Vertrauensmänner. Veitrauensmänner (1) Stellvertreter derselben (2). a) Württemberg.

1. Ne>ar-Iagst- Kreis. Merkle, Gaswerksbesißer, Cannstatt (1). Hütt, Verwalter, Shwäb. Hall (2). 2. Schwarzwald-Kreis. Fein in Firma C. A. Fein, Wildbad im S<warz- wald (1

). Bopp, Gaëwerksverwalter, Reutlingen (2). 3. Donaukreis und Hohenzollern. Schimpf, Director, Ulm a. D. (1). Merz, Gaswerksverwalter, Ravensburg (2). b) Baden. 4. Bezirksämter Engen, Constanz, Meßkir<, Pfullen- dorf, Sto>kach, Ueberlirigen, Triberg, Donaueschingen, Villingen, Bonndorf, Sä>ingen, St. Blasten, Waldshut, Breisah, Emmendingen, Ettenheim, Freiburg, Neustadt, Staufen, Waldkir<, Lörrach, Müllheim, Schönau, Schopfheim, Kehl, Lahr, Ober- kir, Offenburg, Wolfach, Aschern, Bühl. Swnell, Director, Freiburg (1), Nuß, Director, Lörrach (2). 5. Bezirksämter Baden, Rastatt, Bretten, Bruchsal, Durla<, Ettlingen, Karlsruhe, Pforzheim, Mann- heim, Schwetzingen, Weinheim, Eppingen, Heidel- berg, Sinsheim, Wiesloch, Adelsheim, Mosbach, Tauberbishofsheim, Buchen, Ebersbach, Wertheim. Beyer, Director, Mannk;eim (1), Erpf, Inspector, Pforzheim (2). c) Elsaß-Lothringen. 6. Bezirk Nieder- und Ober-Elsaß. o Wachter, Inspector, Straßburg (1). Umber, Director, Colmar (2). 7. Bezirk Lothringen. Viehof, Procurift, Saargemünd (1). Buirel, Director, Zabern (2). Sectiou IX. Rheinland (mit Aus\chluß: des Kreises Wetz- lar), Westfalen, das oldenburgische Fürsten: thum Birkenfeld, Walde>k, Lippe, Schgum-

urg: Lippe. Sit der Section Düsseldorf. Vorstand: Grohmann, Director, Düsseldorf, Vorsißender (1895). R E r Bonn, stellvertretender Vorsitzender Lé>e, Bürgermeister, Arnsberg, Schriftführer (1895). Thomeytek, Director, Bonn (1893). Rheinhard, Director, Oberhausen (1893). Reese, Director, Dortmund O Kamlah, Director, M.-Gladbach (1895). Schiedsgericht. i Beifitzer: a) Hemme, Director, Elberfeld (1895). b) Ballauf, Director, Dortmund (1893). Stellvertreter : Dellmann, Director, Duisburg (1895) zu a. Gersdorf, Director, Essen (1895) zu a. Trimborn, Gaswerksbesißer, Grevenbroich (1893) zu þ. Pfudel, Director, Mülheim a. d. Ruhr (1893) zu þ. Bezirke dec Vertraueusmänner. Vertrauensmänner (1) Stellvertreter derselben (2). 1, Regierungsbezirk Köln. Söhren, Director, Bonn (1). Schaurte, Director, Deuy (2). __ 2, Regierungsbezirk Coblenz. Nachtsheim, Director, Boppard (1). Pflaumer, Director, Neuwied (2). 3, Regierungsbezirk Trier und Fürstenthum Birkenfeld. Großmann, Director, Trier (1). Dörr, Giadteumelter, Sarge (2). 4, HNegierungsbezirk Aachen. Lenze, Director, Düren (0). d at Drory, Director, Aachen (2). 9. Regierungsbezirk Minden. a Inspector, Bielefeld (1), uß, Director, Minden (2). 6. Regierungsbezirk Viünster und Fürstenthum Lippe und Schaumburg-Lippe. Schmitt, Director, Schalke (1). Linsener, Inspector, Paderborn 7A 7. Regierungsbezirk Düsseldorf (re{<tsrheinis{). Lenke, Director, Lennep (1). Schülke, Director, (Barmen (2).

8. Regierungsbezirk Düsseldorf (linksrheinisch). Kamlah, Director, M.-Glodbach (1). Meyer, Director, Crefeld (2).

9. Regierungsbezirk Arnsberg (Kreise: Arnsberg, Brilon, Dortmund, Hamm, Lippstadt, Meschede, Siegen, Soest, Wittgenstein, Fürstenthum Walde). Reese, Director, Dortmund (1).

Heim, Director, Soest (2).

10. Regierungsbezirk Arnsberg (Kreise: Altena,

Bochum, GUaRe gen Hattingen, Iserlohn,

pe). Die>kmann, Director, Bochum (1). Pahde, Director, Witten (2). Section X. Hannover, Braunschweig, GrelberaegOGn Oldenburg, jedo< ohne die Fürstenthümer Birkenfeld und Lübe, Bremen, Kreis Schaum- burg der Provinz Hefseu. Sit der Section Hannover. Vorftand: Körting, Director, Hannover, Vorsißender (1893). Salzenberg, Director, Bremen, stellvertretender Vor- fißender (1893). Mitgau, Director, Braunschweig (1893). Bethe, General-Director, Stadtrath a. D.,, Magde- burg (1893). Müller, Director, Emden (1895). Baumert, Director, Osnabrück (1895), Wille, Director, Hildesheim (1895). Schiedsgericht. Beisitzer: a) Reinbre<ht, Director, Göttingen (1895). b) Botelbirg, Stadtbaurath, Hannover (1893). Stellvertreter : Fröhlih, Stadtbaumeister, Stade (1895) zu a. Demmler, Director, Lüneburg (1895) zu a. Gueri>e, Bürgermeister, Helmstädt (1893) zu þ. Burgemeister, Director, Celle (1893) zu Þþ. Bezirke der Vertrauens8männer. Vertrauensmänner (1) Stellvertreter derselben (2). 1. Bezirk Hannover, Hildesheim, Braunschweig. Wille, Director, Hildesheim (1).

Meyer, Director, Wolfenbüttel (2). : 2, Bezirk Bremen, Oldenburg, Aurich, Osnabrüd, Stade, Lüneburg.

Baumert, Director, Osnabrück (1). Fortmann, Gaswerfsbesißer, Oldenbur€ (2).

Section X1.

Samburg, Lübe>, Meeklenburg - Schwerin, Meeleuburg - Streliß, Schleswig -: Holstein, Fürstenthum Lübeck.

Sitz der Section Hamburg. Vorstand:

Camvbell, Director, Hamburg, Vorsißender (1893). Samuelson, Ingenieur, Hamburg, stellvertretender

Vorsitzender (1893). Kühnell, Director, Hamburg-Grasbrook, Schrift- führer (1895) Röseler, Stadtrath, Neumünster (1895). Burgmann, Director, Lübe> (1893) Volbehr, Inspector, Hamburg (1895). Dorn, Ingenieur, Wismar (1893). Schiedsgericht. Beisitzer: a) Herbst, Director, Hamburg-Barmbe> (1893). b) Pippig, Director, Kiel (1895). Stellvertreter: Rode>, Inspector, Hamburg (1893) zu a. Peyke, Vorstand der Cuxhavener Actiengesell\<haft, Cuxhaven (1893) zu a. Maßmann, Dr. eee Rosto> (1895) zu þ. Lesenberg, Director, Rosto>k (1895) zu b.

Bezirke der Vertrauensmänner. Vertrauensmänner (1) Stellvertreter derselben (2). 1. Freie Stadt Hamburg.

üben, Inspector, Hamburg (1). Samuelson, Ingenieur, Hamburg (2). 2. Freie Stadt Lübe>, Fürstenthum Lübe>, Kreis Herzogthum Lauenburg. Fink, Major, Lübe> (1). Burgmann, Director, Lübe> (2). 3, Großherzogthümer Me>klenburg-S<werin, Med>lenburg- Streliy. Herr, Gasanstaltsbesißer, Wittenburg (1). Lindemann, Gasanstaltsbesißer, Schwerin (2). 4. Herzogthum Holstein. SqMhäff, Gasinspector, Itzehoe (1). Langhoff, Director, Rendsburg (2). : 5, Herzogthum Schleswig. Fteliß, Stadtbaumeister, Flensburg (1). Gloy, Heinr., Gasanstalts-Inspector, Schleswig (2). Berlin, den 1. Oktober 1891, Der Vorstand. Cuno, Vorsitender.

[38855]

Gemäß $ 62 des Statuts für die Knappschafts-Berufsgenossenshaft mahen wir hierdur< bekannt, daß der Vorstand der Sektion V der Knappschafts-Verufsgenofsenschaft vom 1, Oktober

L. Mitglieder : 1) Bergwerks-Direktor Hellih zu Neu-Weißstein, Kreis Waldenburg, 2) Bergwerks-Direktor Wegge zu Ober-Waldenburg, Kreis Waldenburg, 3) Bergwerks: Direktor Peltner zu Altwasser, Kreis Waldenburg, 4) Vergwerks-Direktor Festner zu Gottesberg, Kreis Waldenburg, 5) Bergwerks-Direktor Grunenberg zu Hermsdorf, Kreis Waldenburg, 6) Berginspektor Loegel zu Schlegel, Kreis Neurode, 7) Werksbesißer Bru>ksh zu Nieder-Schönbrunn, Kceis Lauban, 8) Berginspektor Böhnish zu Neu-Lüssig, Kreis Waldenburg.

L. Ercsazmäuner: 1) Bergwerks-Direktor Stolz zu Salzbrunn, Kreis Waldenburg, 2) Bergiaspektor Schulte zu Ober-Waldenburg, Kreis Waldenburg, 3) Bergverwalter Schmidt zu Hermsdorf, Kreis Waldenburg, 4) Berswerks-Direktor S<önknecht zu Landeshut, Kreis Landeshut, 5) Bergverwalter Völkel zu Hermsdorf, Kreis Waldenburg, 6) Berginspektor Höwert zu Weißstein, Kreis Waldenburg, 7) Direktor Backe zu Merzdorf, Kreis Bolkenhain,

1891 ab, wie folgt, zusammengeseßt ift :

8) vacat, Waldenburg, den 2, Oktober 1891.

Der Vorstand der Sektion V der Knappschafts-Berussgenossenshaft, Eta, E a

4) Verkäufe, Verpachtungen, s Verdingungen 2.

Behufs Verdingung von 138 000 kg Stabeisen in Flußeisenqualität ist Termin am 21. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, im Materialien- Bureau zu Erfurt, Löberstraße 32, anberaumt. Der Verdingung liegen die dur< die Regierungs-Amts- blätter bekannt gegebenen Bedingungen für die Be- werbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 sowie allgemeine und besondere Bedingungen zu Grundez die leßteren können im genannten Bureau eingesehen, au< gegen portofreie Einsendung von 30 „5 in baarem Gelde (ni<t in Briefmarken) von daher bezogen werden.

Zushlagsfrist 3 Wochen.

Erfurt, Len 3. Oktober 1891.

Materialien-Bureau der Königlichen Eisenbahn-Direktion.

5) Verloosung 2c. von Werth- oe, Papieren,

49], Christiania Stadtanleihe von 1885, Bei der am 1. Oktober cr. im Bureau des Magi- ftrats unter Aufsicht des Notarius publizus vor- genommenen 12, Verloosung der obengenaunten Anleihe sind die na<stehend verzeihneten Obliga- tionen ausgeloost worden. Dieselben werden vou 2. Jonuar 1892 ab an unserer Kasse und bei der Stadt-Kämmerei in Christiania eingelöst. Liát4. A. Nr. 51 100 St. 2 à Kr. 4000=Kr. 8000 Litt. B. Nr. 257 343 344 368 453 567 576 644 711 905 948 959 1188 1231 St. 14 à Kr. 2000 = Kr. 28000 Litt. C, Nr. 1387 1403 1455 1516 1558 1616 1708 1790 1815 1823 1912 1948 2144 2332 2337 St. 15 à Kr. 800 == Kr. 12000 Litt. D. Nr. 2642 2717 2769 2893 2902

2976 3030 3051 400 = Kr. 3200

Sti. 8 à Kr. St, 39 zujammen Kr. 51200 Rückständig find: per 1, Juli 1891. Litt. A. Nr. 122. A B. Nr. 292 790 813 1031 1037 1069 1126 Litt. C. Nr. 2065 2273. Litt. D. Nr. 2500 2548 2582 2968 2992. Hamburg, den 5. Oktober 1891.

Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg.

[34005] Bekanntmachung,

betreffend vie Ausreichung neuer Zinsscheine

zu den 3/%% Anlei)escheineu d. Stadt Halle a./S. vom Jahre 1886.

Die Inhaber der obenbezeichneten Anleihe- scheine ersu<hen wir, die I1. Reihe Zinsscheine und Anweisungen vom 15. September cr. ab bei unserer Stadthauptklasse während der Vor- mittags\tunden entgegenzunehmen. Die Aushändigung erfolgt gege« Rückgabe der Anweisungen (Talons) I. Reihe, bei etroaigem Verlust derselben an den In- haber des Anleihesheines, sofern dessen Vorzeigung rehtzeitig geschieht.

Den einzureihenden Anweisungen i} ein na< Buchstabe, Nummer und Kapitalbetrag geordnetes und vom Inhcber untershriebenes Verzeichniß der- selben beizufügen.

In der Zeit vom 28. September bis 10. Ok- tober cr. muß das Aushändigungsge\{<äft wegen anderweiter dringender Kassengeschäfte ruhen.

Halle a./S., den 10. September 1891.

Der Magistrat. Staude.

[32943]

Der von uns ausgefertigte Depositenshein vom 6. Mai 1876 über den Versicherungs\hein Nr. 15 084, ausgestellt auf das Leben des verstorbenen Herrn Gottfried Friedri Bodo Krollmann, Musiker in Bremen, ist uns als verloren angezeigt worden.

In Gemäfheit von $. 15 der Allgemeinen Ver- ficherungsbedingungen unseres Revidirten Statuts machen wir dies hiermit unter der Bedeutung be- kannt, daß wir den obigen Schein für kraftlos er- flären und an seiner Stelle ein Duplikat ausstellen werden, wenn si<h innerhalb dreier Monate vom untengeseßten Tage ab ein Inhaber dieses Scheines bei uns niht melden sollte.

Leipzig, den 8. September 1891,

Lebensversiherungs - Gesellschast

zu Leipzig. Dr. Otto. Dr. Händel.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[38882]

Bei der [beute -dur< den Notar Dr. Asher vor- genommenen Verloosung der 4} °% Prioritäts- Anleihe unserer Gesellschaft wurden folgende Obligationen zur Rückzahlung à 105% per 2, Januar 1892 gezogen:

Litt. A. Nr. 49 448 470 566 715 917, Stü> 6 à 2000 « Litt. B. Nr. 1095 1285 1426 1483 1551 1719 Stü 6 à 1000 « Läitt. C. Nr. 2261 2481 2575 26955, Stüd> 4 à 500 Hamburg, 1. Oktober 1891.

Export- und Lagerhaus-Gesellschaft (vormals J. Ferd. Nagel) inHamburg,

[38879] .

409/ ige mit 102°/, rückzahlbare Hypothekar - Anleihe des Pommerschen Industrie-Vereins auf Actien in Stettin.

Bei der heute dur< den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 4. Verloosung planmäßige Tilgung für 6 62000 unb ferner zur Extratilgung . ... „65000

6 127000

der obengenaunten Anleihe sind die nachstehend verzeichneten Obligationen ausgeloo| worden, Dieselben werden vom 2. Januar 1892 ab an unserer Caffe und bei dem Pommerschen A Eren auf Actien in Stettin ein- gelöit. Nr. 42 63 89 3 Stüd> à 5009 ( = M. 15600 Nr. 116 162 171 248 249 252 285 287 305 310 344 349 368 402 424 451 475 568 587 602 633 638 644 654 740 752 770 863 868 902 946 1016 1017 1041 1046 1071 10783 1086 1092 39 Stück à 2000 ( = 78000 Nr. 1114 1137 1150 1161 1171 1198 1218 1297 1317 1340 1353 1422 1424 1454 1485 1539 1582 1611 1660 1670 1704 1707 1729 1765 1786 1862 1863 1901 1971 1990 2018 2032 2052 2063 34 Stück à 1000 4 = 4 34000 76 Sk zusammen # 127000 Rückständig : per 1. Juli 1891: Nr, 51 à M 5000, Nr. 275 383 5. 4 2000, Nr. 1342 à A 1000. Hamburg, den 5. Oktober 1861,

Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg.

[38989] Norddeutsche Spritwerke vormals Höper, A.-G.

Zweite ordentliche Generalversammlung am Freitag, deu 30, Oktober 1891, 23 Uhr Nachmittags, bei Herren Dres. Nolte & Schröder, Hamburg, Adolphebrü>ke 10.

Tagesorduung :

Vorlage des Iahresberihts, der Bilanz, Ge- winn- und Verlustre<hnung und Decharge- Ertheilung.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser Versamm- lung Theil nehmen wollen, haben ihre Aktien spä testens am 28. Oktober im Geschäftslokal der Ge: sellshaft vorzulegen und dagegen die Stimmkarten entgegenzunehmen.

Hamburg, den 7. Oktober 1891,

Der Vorstand.

[38876

] Chemnitzer Actien-Spinnerei.

Bekanntmachung.

Die nah Inhalt des Planes zu unserer Anleihe vom Jahre 1887 festgeseßte zweite Ausloosung unserer S<&zuldscheine ini Betrage von Fünfzehn Tausend Mark hat am 30. September d. J. bor Notar und Zeugen stattgefunden, und es sind dabei folgende Nummern gezogen worden :

a. Squidscheine à 1000 M: 46 105 145 273 286 334 338 376 385 464. b. Schuldscheine à 500 M:

4 91 165 178 188 237 340 420 422 446.

Die Inhaber der aufgeführten Schuldscheine wer den hierdur< benachrichtigt, daß die Auszahlung dieser Dokumente vom 31. Dezember d. J. ab gegen Rückgabe der Schuldscheine nebst den noÿ nit fälligen Zins-Coupons auf unserem hiefigen Contore erfolgen wird. |

Die Verzinsung dieser ausgeloosten Schuldscheine hört mit dem 31. Dezember d. J. auf.

Wir machen die betreffenden Inhaber no<h be sonders darauf aufmerksam, daf: folgende bereits im Jahre 1890 ausgelooste Schuldscheine

à 500 M:

23 124 126 127 191 i bisher unerhobeu geblieben sind und seit dent 31, Dezember 1890 nicht mehr verzinst werden,

Der Betrag etwa fehlender, no< ni<t fällig wesener Zins-Coupons wird an dem Kapitale nebst den dur< den wiederholten Aufruf entstandenen Kosten in Abzug aebracht.

Chemniy, 5. Oktober 1891.

Der Vorstand der Chemnitzer Actien-Spinnerei. A. Peters. E. Stark.

[38881]

Aachener & Burtsheider Pferdeeisenbahn- Gesellschaft.

Die neuen Dividendenbogen zu den Aktien unserer Gesellschaft können von Veut ab gegen Ein sendung der alten Talons nebst Nummernverzei<n! von uns oder dur die Bankhäuser :

Dresdner Bauk in Berlin,

Sal. Oppenheim jr. & Co.

Aachener Disconutogesellschaft bezogen werden.

Aachen, den 6, Oktober 1891. Die Direktion.

it

[38984] Chemische Fabrik Einergraben-.

1 Die diesjährige ordentliche Generalversan, lung unserer Gesellshaft findet am Samsftag, 31. Oktober cr., Nachmittags 4 Uhr, Me tildisstraße 12 in Pad i «a ages8orduung: _ ; 1) Erledigung be im $. 17 des Statuts unter ó 6 und 7 vorgesehenen Gegenstände. ¡ner Be 2) Beschlußfassung wegen Uebernahme eint theiligung. Der Vorftand. /

Í

M 237.

1. Untersuhungs-Sachen.

9” Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

9

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den $. Oktober

ASOf.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<, 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsen\schaften.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[38987] i Fürstenberger Porzellanfabrik.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zur vierten ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 28. Oktober d. J+, Nachmit- tags 4 Uhr, nah dem Lüring’ schen Gasthause zu Fürstenberg a. d. Weser berufen.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Geschäftsberihts und Vor- legung der Bilanz für das Rewnungsjahr 1890/91.

9) G uns des Vorstandes und Aufsihhts- rathes.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welhe na $. 15 der Statuten ihre Aktien bis zum 24, Oktober d. I. einschließli bei

unserer Gesellshaftskasse in Fürstenberg a. d. Weser,

oder bei dem Bankhause Gottfried « Felix Herzfeld in Hanuover,

n e der Hildesheimer Bauk in Hildes-

eim deponirt haben. Vom 14. Oktober d. I. ab stehen au<h bei den obigen Anmeldestellen die Seschäfts- berihte zur Verfügung der Aktionäre.

Fürstenberg a. d. Weser, den 8, Oktober 1891,

Der Nufsichtsrath. Felix Herzfeld, Vorsitzender.

(3836) „Hohenzolleru“ Actien-Gesellschast sür Locomotivbau

Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell\<aft werden zu der am Samstag, den 31. Oktober 1891, Nachwittags 5 Uhx, ia dem Restaurant Thür- nagel (D<<. Küpper) in Düsseldorf slattfinden- den ordentlichen Generalversammlung hierdur< ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : Erledigung der dur $. 18 der Statuten vor- gesehenen Geschäfte.

Die Herren Aktionäre, wel<he dieser Generalver- sammlung beizuwohnen beabsichtigen, werden in Ge- mäßheit der Bestimmungen ersucht, ihre Aktien bis spätestens 24. Oktober bei:

a, der Direktion unserer Gesellschaft, oder

b. einem Mitgliede des Aufsihtsrathes, oder

c. der Duisburg-Ruhrorter Bank in Duisburg zu deponiren. Quittungen werden von den bezeich- neten Stellen in duplo ausgehändigt und dient das Duplikat als Legitimation zum Eintritt in die Ge- üeralversamrmnlung.

Düsseldorf, den 7. Oktober 1891.

Der Auffichtsrath.

[38872] Reiherstieg Schiss9swerste «& Maschinenfabrik Hamburg.

Generalversammluug am Freitag, den 30. Oktober 1891, Nachmittags 2} Uhx, im Vüreau der Gesellschaft, Kleiner Grasbrook, Arningstraße Nr. 2.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Jahresberihtes und der Bilanz.

2) A eines Mitgliedes des Verwaltungs8-

rathes.

Eintrittskarten und Stimmzettel sind gegen Vor- zeigunc der Aktien vom 23. bis 29. Oktober 1891 im Vürean der Gesellschaft während der Geschäftsstunden entgegen zu nehmen.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, sowie der Ges<häftsberiht liegen vom Freitag, den 16. Oktober a. e., im Vüreau der Gesell- schaft zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Der Verwaltungsrath.

[38873] Actien-Gesellshaft „Weser“.

d A zu der neunzehnten ordentlichen Generalversauimlung der Aktionäre auf Soun- abend, den 31. Oktober 1891, Nachmittags 4 Vhr, im Lokale des Museums, Bremen, Domóshof 21A,

: Tagesordnung:

a, Bericht des Vorstandes über das verflossene Geschäftsjahr und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung.

b, Bericht des Aufsichtsrathes.

e, Beschluß über die Gewinnvertheilung.

d, Wahlen in den Aufsichtsrath für zwei aus- ' \{eidende Mitglieder desselben.

Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmre<ht gemäß 8. 7 der Statuten ausüben wollen, haben *hre Aktien, denen ein doppeltes, arith- Aons geordnetes Verzeichniß beizufügen ist, Getestens am 24. Oktober d. I. am Bureau der esellshaft oder bei der Bremer Filiale der Deutschen ank, Catharinenstraße 6, hier, während der üblichen Ec fte stunden zu deponiren und erhalten dagegen tibnet N auf denen die Stimmenzahl ver- y n Geschäftsbericht nebst Bilanz und Gewinn- nd Verlustre<nung kann vom 17. Oktober ab am ile der Gesellschaft, sowie bei der Bremer Sub der Deutschen Bank in Empfang genommen Vremeu, den 8. Oktober 1891. Der Vorstand.

[38870]

In Ausführung des $. 24 unseres Statuts laden wir die Herren Aktionäre unserer Werke zu der auf Montag, den 2. November d. J., Vormittag 10 Uhr, in Berlivy, Geschäftslokal der Ver- liner Handels - Gesellschaft, Französische- ftraße 42, anberaumten ordentli<hen General- versammlung hierdur< ergebenst ein.

Tagesordnung: 1) Vorlegung der Bilanz und des Geschästs- beridts für 1890/91. 2) Feststellung der Dividende und Ertheilung der Decharge. 3) Auffichtsrathswahl.

Diejenigen Herr-n Aktionäre, wel<e an der Ver- sammlung theilnehmen wollen, werden gemäß 8. 23 des Statuts ersucht, ihre Aktien bis zum 29. Oktober d. I, Abends 6 Uhr, bei der Coupon-Kasse der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin oder bei dem Vorstande in Warstein gegen Empfangs- besheinigung bis nah Beendigung der Generalver- sammlung zu deponiren.

Warstein, den 1. Oktober 1891,

TVarsteiuer Gruben- und Hütteu - Werke.

A. Lämmerh irt.

ac P (37832) Bekanntmachung.

In Gemäßheit der Bestimmungen in $. 23 der Statuten der SächsisWen Webstuhlfabrik werden die geehrten Aktionäre derselben hiermit zur zwanzigsten ordentlichen Generalversammlung, welche Sonnabend, den 14. November 1891, Nach- mittags 5 Vhr, in Reichold’)s Hôtel in Chemnitz abgehalten werden soll, unter Hinweis auf die nachersictli{e Tages8orduung mit dem Bemerken ergebenst eingelader, daß na) 8. 25 der Statuten diejenigen Aktionäre, wel<he in der Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, mindestens 6 Tage vor der Generalversamm- lung, den Tag der letzteren ni<t mit gerehnet, ihre Aktien entweder bei

Herrn Albert Samson in Berlin, oder Herren Horu & Dinger in Dresden, oder Herren M. Schie Nachfelger in Dresden, oder bei dem Chemnigyer Vankverein in Chemnuitz, oder in unserem Contor zu deponiren haben, und daß nur der Vorweis der betreffenden Depo- sitenscheine zur Theilnahme an der Versarnmlung berechtigt.

Das Versammlungslokal wird um 4 Uhr geöffnet hl un 5 Uhr bei Beginn der Versammlung ge-

ossen.

Geschäftsberichte können bei den obenbezeiEneten Depositenstellen vom 14. Oktober a. c. ab ent- nommen werden.

Chemuiß, den 1, Oktober 1891. : Sächsische Webstuhl fabrik. Die Direktion. Tagesorduaung:

1) Vortrag des Geschäftsberichtes, des Berites des Aufsichtsraths, der Bilanz mit Gewinn- und Verlust - Conto und Beschlußfassung hierüber.

2) Antrag auf Ertheilung der Decharge an den Vorstand.

3) Beschlußfassung üker Verwendung des Rein- gewinnes.

4) Wahl eines Aufsichtêrath3mitgliedes für den statutengemäß autscheidenden Herrn Justiz- rath Dr. O. Enzmann, welcher sofort wieder wählbar ift.

[38985] Stuttgart.

Deutsche Verlags-Anstalt.

Ünsere Herren Aktionäre werden hiermit zu der am

Donnerstag, den 29. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr,

im Oberen Museum hier stattfindenden zehnten

ordentlihen Generalversammlung

unserer Gesell\<haft eingeladen.

Gegenstände der Tage8orbnung :

Geschästsbericht des Vorstandes. Erthei- lung der Decharge.

Beschlußfassung wegen Vertheilung des Neingewinnues.

Ergänzung des Aufsichtsraths. i

Antrag auf Pi: der „Neues Tagblatt Aktiengesellschaft“ mit der Deutschen Verlags-Anstalt.

Behufs Legitimation zur Theilnahme an der Ver- sammlung (88. 29 und 30 des Statuts) sind die Aktien in der Zeit vom 12. bis 26. Oktober entweder bei der Gesellschaftskasse oder bei einem der Bankhäuser : i

Gebrüder Bethmann | in Frankfurt v. Erlanger « Söhne a. M., Dörtenbach & Co. in Stuttgart gegen Empfang einer Bescheinigung nebst Einlaß- und Stimmlkarte zu hinterlegen.

Der gedru>te Geschäftsbericht mit Bilanz- und Gewinn- und Verlustre<hnung kann vom 14. Oktober ab im Comptoir der Gesellshaft , Ne>arstraße Nr. 121 hierselbst, Zimmer Nr. 15, sowie bei den C Bankhäusern in Empfang genommen werden.

Den 19. September 1891.

Der Aufsichtsrath.

(38988] Binding’sche Brauereigesellshaft in Frankfurt a./M.

Wir beehren uns die Herren Aktionäre unserer Gefellscaft zu der Dienstag, den 3. November l. J., Vormittags 10 Uhr, im Frankfurter Hof dahier stattfindenden siebenten ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen. Tagesordnung :

1) Ges<äftsberiht des Vorstandes nebs Gewinn- und Verlustre<{nung und Bilanz, sowie Prü- fung8beriht des Aufsihhtsraths.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Ge- winnvertheilung.

3) Entlastung des Vorstandes.

Die Herren Aktionäre, welche an diefer General- versammlung theilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien bis spätestens den 2. November l. Is. entweder

bei dem Vorstande im Geschäftslokale der Gesellschaft, Darmstädter Landstrafte 198 dahier, oder

bei den Herren Baß & Herz dahier, oder

bei den Herren Guggenheimer & Co. in München

zu hinterlegen, wogegen ihnen Empfangsbescheini- gungen und Legitimationskarten aus8gebändigt werden.

Die deponirten Aktien können sofort nach abgehal- tener Generalversammlung gegen Rüctgabe der Empfangsbescheinigungen wieder erboben werden.

Frankfurt a./M., den 7. Oktober 1891.

Der Auffichtsrath. Adolph Herz, Vorsizender.

[38869]

Vrauerei Königstadt Zictien Gesellschaft.

Zu der auf Montag, deu 2. November cr., Vormittags 10 Ubr, in dem Saale der Ge- sellschaft Schönhauser Allee 11/12, anberaumten 21. ordentlichen Generalversammlung werden die Aktioräre der Brauerei Königstadt Act. Ges. hierdur< ergebenst eingeladen.

Betreffs der Legitimation wird auf $. 26 des revidirten Statuts vom 6. November 1888 ver- wiesen, wonah die Aktien ohne Dividendenbogen behufs Theilnahme an der Generalversammlung zwei Tage vor dem Versammlungstage, also bis zum 31. Oktober cr., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellshastskasse oder bei E Leo- pold Friedmaun hier, Behrenstraße Nr. 20, mit doppeitemm Nummernverzeichniß zu deponiren sind.

Tagesorvuung :

1) Geschäftsberiht unter Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos für das vergangene Geschäftsfahr.

Bericht der Revisiont-Kommission. Feststellung der Dividende und Antrag auf Ertheilung der Decharge.

Wahl von Aufsichtsra!thsmitgliedern.

Wahl von Revisoren.

Antrag der Verwaltung: Die Direktion wird ermächtigt, mit Genehmigung des Aufsichts- raths Aktien der Gesellschaft bis zum Nomi- nalbetrage von 600000 4. jedoch ni<t über ari, zum Zwele der Reduktion des Grund- apitals unter Beobachtung dex geseßlichen Besiimmungen anzukaufen und demnächst zu vernichten.

Berlin, den 6. Oktober 1891.

Der Aufficßtêrath der Brauerei Königstadt Net. Ges. Leopold Friedmann.

[37867] Vierprocentige Anleihe der Allgemeineu Elektricitäts-Gesells<haft. Bei der heutigen Verloosung sind folgende Nummern unserer vierprocentigen Anleihe Emisfion 1891 dur< den Notar gezogen worden: Stüde à 1000,— Nr. 9122 0217 0284 0394 0594 0672 0692 0782 0783 0815 0841 0980 0982 1279 1298 1307 1324 1501 1552 1570 1606 1720 1946 2066 2251 2648 2649 2663 2670 2676. Stücke à 4 500,— Nr. 3007 3031 3043 3093 3129 3144 3187 3191 3346 3368 3460 3492 3669 3678 3701 3807 4139 4240 4402 4480 4435 4511 4590 4604 4700 4702 4746 5235 5352 5507 5723 5724 5861 5914 6548 6695 6766 6775 6790 6999, Diese Schuldverschreibungen gelangen nah S. 9 der Anleihebedingungen am 1. April 1892 zum Nennwerthe zur Rückzahlung. Wir ersuchen die Inhaber der vorstehend bezei(h- neten Schuldverschreibungen, diese zur angegebenen Zeit bei der Deutschen Bauk Verliner Haudelsgesellschaft Nationalbank für Deutschland den Bankhäusern: Delbrü, Leo «& Co. acob Landau cbr. Sulzbach Frankfurter Filiale der Deut: schen Bauk gegen Auszahlung einzuliefern. Berlin, den 1. Oktober 1891,

[gemeine Elektricitäts-Gesellschaft.

in Berlin,

in Frank- furi á./M.

E. Rathenau,

[38950] Bekanntmachung.

Der Unterfertigte beehrt si hiermit, die Herrere Aktionäre der Aktien-Gefellschaft des Bade-Etaslifse- meuts in Kisfingeu zar alljährlihen ordentlichen Generalversammlung auf Samftag, den 7. No- vember 1891, Vormittags 10 Uhr, in das Casino des Etablifsemeuts dabier ergebenst ein zuladen.

Berathungsgegenstänude :

1) Entgegennahme des Berichtes des Vorstandes und des Geschäftsführers über Zustand und Betrieb des Geschäftes und die Verhältnisse. der Gesellschaft.

Abhörung der Revisions-Konmmiffion. Prüfung und Genehmigung der Jahresbilanz, . Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes, Entlastung des Vorstandes und des Geschäftsführers.

4) Statutenmäßige Ausloosung und Neuwahl eines Vorstandsmitgliedes.

5) Neuwahl der Revisions-Kommission.

6) Bau”liche Veränderungen.

Vad Kissingen, den 4. Oktober 1891. Der Vorstaud

des Aktien-Bade-Etablissements

in Kissingen. Anton Bauer, Vorsitzender. 8. 12, Absat 4, der Statuten:

Zum Besuche der Generalversammlung ift jeder Aktionär bere$tigt, welcher spätestens 3 Tage vor derselben, somit bis 3. November, Abends 6 Uhr, si<h über seinen und seiner Vollmachtgeber Besitz der Aktien, für wel<he er das Stimmre<b ausüben will, bei der Kasse der Gesellshaft entweder dur< Vorzeigen der Aktien oder dur< ein die Nummern der Aktien enthaltendes notarielles oder amtliches Zeugniß auswei#. Er erhält eine Eintrittskarte, welche die Zahl der vertretenen Aktien und die Stimmen ausdrü>t, zu welchen er bere<tige ist.

8 15, Absatz 3.

_Na@ Ablauf ber ersten 5 Jahre tritt jeves Jahr eines der 5 Vorstandsmitglieder, dur<h das Loos bestimmt, aus. Die jeweilig austretenden Mitglieder find wieder wählbar.

Bericht des Vorstandes, Geschäftsberiht nebst Gewinn- und Verlust-Conto und Bilanz liegen 14 Tage vor der Versammlung bei der Kasse der Gesellschaft zur Cinsicht auf.

[38226] Actien-Gesellschaft Zucker - Fabrik Hayuau.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zur

zehuten ordentlichen Generalversammlung

auf Dienstag, den 27. Oktober cr., Nachmittags 2 Uhr, im Saale von Schmidt’s Hotel hier eingeladen.

Zur Theilnaßme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, wel<he spätestens am zweiten Tage vor der anberaumten Generaloersamm- lung bis Abends 6 Uhr ihre Aktien unter Einreihung eines Nummernverzeiéhnisses deponiren,. entweder

in Haynau bei der Kasse unserer Gesellschaft,

in Breslau bei den Herren Gebr. Guttentag,

in Liegnitz bei den Herren Selle Mattheus. Tagesordnuug :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, Bericht der RNechnungs-Revisoren, Beschlußfafjung über die Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1890/91. Verwendung des Jabres8gewinnes und Ertheilung der Decharge.

2) Wahl von Jufsihtsrathsmitgliedern.

3) Wahl von drei Rechnungs-MReviforen.

Haynau, den 3. Oktober 1891.

Der Aufsichtsrath.

[38673]

Die Auszablung der auf 5 9% des Nominalwerthes unserer Aktien festgeseßten Divideude per 1890/91 erfolct vom 1. November d. J+ ab gegen den: Divitendenshein Nr. 5 mit 6 100 bei der

Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt in. Leipzig f E und bei der Gesellschaftskasse in Mittweida...

Mittweida i./S., 3. Oktober 1891.

Baumwollspinnerei Mittweida.

& Steïinegger. pp. Strunz.

[38674]

Baumwollspinnerei Mittweida Mittweida.

Wir bringe n hiermit gemäß $. 22 unserer ‘Statuten zur öffentli-hen Kenntniß, daß in der heutigen Generalvers‘zmmlung urserer Ge\ellshaft die Herren Kommerzierirath H. Roscher in Zittau und P. Lechla in Wachw.iß aus dem Aufsihtörathe turnu8gemäß ausgeshie?:en und einstimmig wieder gewählt worden

sind. P Auffichtsrath besteht sona aus folgeaden erren; 1) Kommerzienrath W. De>kex, Mittweida, 2) Julius Favreau, Leipzig, 0 Paul Gerischer, Leipzig, 4) Paul Lechla, Wachwit, 5) Oscar Meyer, Leipzig, 6) Kominerzienrath H. Roscher, Zittau, und hat in seiner heutigen Sißung die Herren: Kommerzienrath W. De>ker, Mittweida, zu seinem Vorsißenden und Direktor Julius Favceau, Leipzig zu dessen Stellvertreter gewählt. Mittweida i./S., 3. Oktober 1891. Der Auffichtsrath.

W, De>er, Vorsitzender.