1891 / 237 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38837] Stettim. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 663 bei der Handelsgesellshaft in Firma E Meler «& Deguer zu Stettin Folgendes ein- getragen :

Die Gesells<haft is durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Hennig Seele zu Stettin seßt das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. j

Demnächst ist in unser Firmenregister heute unter Nr. 2420 der Kaufmann Hennig Seele zu Stettin

mit der Firma „Scheller & Degner“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 30. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

[38838] Stettin. Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2421 der Kaufmann Wilhelin Stein zu Stettin mit der Firma „Wilhelm Stein“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin““ eingetragen. Stettin, den 2. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[38839] Stettin. Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2422 der Kaufmann Frie>rih Berke zu Stettin mit der Firma „Friedr. Ber>e““ und dem Orte der Niederlassung „„Stettin““ eingetragen. Stettin, den 2. Oktober 1891. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung XI.

[38840] Strelitz. Die Fol, 42 Nr. 42 in das hiesige Handelsregister eingetragene Firma: „Jean Collin“ ist antragsmäßig zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöst. Strelitz, den 2. Oktober 1891. Großherzoglihes Amtsgericht. Giehrke.

Trachenberg. BVefanntmahung. [38841] Fn unserem Firmenregister ist heute das Erlöschen der unter Nr. 68 eingetrageneu Firma „A. Braun“ eingetragen worden. Tracheaberg, den 28. September 1891, Königliches Amtsgericht.

[38842] Wismar. Gemäß $. 1 des Reichegeseßes vom 30. März 1888 soll das Erl3shen der Firma Heinrich Viederstädt zu Neuburg in das Handels- register des unterzeichneten Gerichts von Amtswegen eingetragen werden.

Es werden deswegen der Inhaber dieser Firma bezw. die Rechtsnachfolger derselben hiedurh auf- gefordert, einen etwaigen Widerspru gegen solche Eintragung bis zum Ablauf einer Frist von 4 Mo- uaten \<riftli< oder zum Protokoll des Gerichts- \hreibers geltend zu machen.

Wismar, den 19. September 1891.

Großherzogliches Amt3gericht.

Genossenschafts - Register.

Fürth. Bekanutmachung. [38923)

Mit der Beendigung dex Liguidation des „Cre- ditvereins Neustadt a./Aisch, eingetrageue Genossenschaft in Liquidation““ ist die Boll- macbt der Liguidatoren erloschen.

Fürth, den 5. Oktober 1291.

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen,

Der Vorsitzende: (L. S) v. Rüter.

Münstermaiseld. [38921] - Genoffenschafts-Register des Königlichen Amtsgerichts Münftermaifeld.

In das hiesige Gerossenschaftt-Register ist fol- gende Eintragung erfolgt:

Laufente Nr. 6.

Firma der Genossenschaft: Rüber-Lonnig: Gap- penach’er Darlehnsökassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Sit der Genossenschaft: Rüber.

Rechtsverhältnisse der Genosienschaft :

Die Genossenschaft ist gegründet dur< Vertrag vom 26. Juli 1891, Gegenstand des Unternehmens ist, die zur Besserung der Verhältnisse der Vereins- mitglieder nöthigen Einrichtungen zu treffen, nament» lih die zu Darlehen an die Mitglieder erforderliczen Geldmittel unter ç emeins<haftliher Garantie zu be- \<afcn und müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie weiter einen Stiftungsfonds zur Föor’erung der Wirttscastsverhältnisse der Vereins- mitglieder aufzubringen. Der Verein verwaltet seine Angelegenheiten dur< den Votstand, den Aufsichts- rath und die Generalversammlung. Die Zeichnung für den Verein erfolgt dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei wei- tere Mitglieder des Vorstandes. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurücker stattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Geschäfttantheile genügt. die Unter- zeihnung dur< den Vereinévorsteher odec dessen Stellvertreier und einen Beisißer. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeicnenden hinzugefügt werden.

Alle öffentlißen Bekanntmacungen gesehen in dem Landwirt thschaftlichen Genossenshaftsblatte zu Neuwicd

und sind, wenn sie red tsverbindlihe Erklärungen enthalten, in der für die Zeihrung der Genossen- \{aft bestimmten Form, in andern Fällen aber vom A A A uaterze'nen., ur Z:it bilden den aus fün italiedern be- slezendes anl C A S erer Lorenz Endres zu Rüber, Vorsteher ;

2) Aderer Joseph Klö>ner zu Rüber, Stell- vertreter ;

3) A>erer Jakob Heidger zu Nüber;

4) A>erer Anton Scherhag zu Rüber z;

5) A>erer und Schmied Nik. Bender zu Rüber.

Das Originalstatut befindet si< Llait 9 bis 16 der Akten.

Eingetragen zufolge Versügurg vom 29. Septem- ber am 1. Oktober 1891, Zuglei wird bekannt

gemacht, daß die Einsi®t der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts jetem ge- stattet ist. Münstcrmaifeld, den 1. Oktober 1891. Froning, Gerichtsfekretär.

Namslau.- Sefanuntmaähung. - [38843] Fn unser Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 7 die Firma „Kreuzendorfer Darlehns- Fassen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht® mit dem Sitze in Kreuzendorf, Kreis Namslau, eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. September 1891 ges<lossen. i Der Gegenstand des Unternehmens sind: die Besserung der Verhältnisse der Mitglieder in sitt- licher und materieller Bezichung und die hierzu er- forderlihen Einrichtungen, namentli die Beschaffung von Geldmitteln für Darlehne an die Mitglieder unter gemeinschaftliher Garantie und die Annahme und Verzinsung müßig liegender Gelder. :

Mitglieder können nur sein verfügungsfähige Cin- wohner der Gemeinden Kreuzendorf, Proschau, Schadegur, Herzberg, Skorishau, Belmsdorf und Michelsdorf nebst Annexen. /

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bckannt- machungen erfolgen dur< das Namslauer Kreisblatt und sind von dem Vereinsvorsteher und einem anderen Vorstandsmitgliede zu unterzeihnen. Geht das Kreisblatt ein, so hat der Vorstand mit Ge- nehmigung des Aufsichtsraths ein anderes Blatt zu bestimmen. i

Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht dur< Beisügung der Unterschrift der Zeichnenden zu der Firma. Abgesehen von den in $. 10 erwähnten Fällen, in denen die Zeichnung dur< den Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter uno ein Vor- standsmitglied außsreiht, hat die Zeihrung nur dann verbindliche Kraft, wenn sie von dem Vorsteher oder h Stellvertreter und zwei Vorstandsmitgliedern erfolgt.

Der Vorstand bestcht aus folgenden Mitgliedern :

1) Pfarrer Tbeodor Mysliwiec zu Kreuzendorf, Bereinsvorsteher,

2) Bauergutsbesizer Karl S<olz ¿u Kreuzen- dorf, Stellvertreter des Vereins8vorstehers,

3) Baucrgutsbesißer Albert Vöhm

) B U Bartboloms

4 auergutsbesißer Bariholomaus \ 5g; Kupietz zu Proschau, Beisiger.

5) Bauerautsbesizer Paul Kaboth zu Schadegur, L

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerits Jedem gestattet.

Namslau, den 3 Oitober 1891.

Königliches Amtsgericht. Neuvurg 2./D. [38844] Kgl. Landgericht Neuburg a./D.

Die Gewerbebauk Nördlingen, bisher einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht hat in der Generalversammlung vom 15. März 1880 den Uebergang von der unbeschränkten zur beschränkten Haftpflicht angenommen.

Nachdem die geseßlichen Vorschriften insbesondere in den 88. 88 und 127 Abs. 11. des Genossenschafts- gescßes und $. 17 Abs. TII. der Betanntmaëung vom 11. Juli 1889, die Führung des Genossenschafts» registers beir., erfüllt wurden und in der General- versammluna vom 30. Juli 1891 dementsprechend au<h eine Statutenänderung vorgenommen wurdè, wurde entspre(end der Anmeldung des Vorstandes dec Umwandlurgsbes<luß in das Genossenschafts- register eingetragen und tiägt die Genossenschaft nun- mebr die Firma :

„Gewerbebank Nördlingen, eingetragene Genossenschaft uit beschränkter Haftpflicht in Nördlingen.“

Die Hafisumme beträgt 900 4 :

Im Uebricen wird auf das bei den Regifterakten befindlihe Statut verwiesen.

Neuburg a./D., der. v, Oktober 1891.

Der Präsident des K. Lantgerichts: Ph. Mayer.

[38922] Nidda. In das GenossensCaftsregiffer ist unterm Heutigen eingetragen worden, daß an Stelle des aus der Spar- und Darlehuskasse e. G. m. u. H. mit dem Sitze zu O ausgesciedenen Victor Habicht daselbst der Gc. Bürgermeister Heinrich Reiz T zu E(h;ell als Mitglied des Vorstandes, und zwar als Direktor ter genannten Genossenschaft, ge- wählt worden ift.

Nidda, den 6, Oktober 1891.

r. Amtsgericht Nivda. [38920] Witten. ÎIn das Genossenschaflsregister ist am 21. Septe»nber 1891 zufolge Vecsügung vom 19. Sep- temker 1891 unter Nr. 2 die Firma Bauverein „Vorwärts“ zu Witten, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen.

Nach dem Statut vom 12. Iuli 1891 sind die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen mit ihrer Firma und von mindestens zwei Mit- gliedern zu unterzei<hnen und dur die Volksstimme zu Gelsenkirhen und die Westfälische Freie Presse zu Dortmund zu veröffentlichen. :

Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- N Bau von Wirt';schafts- und Konsuman-

alten.

Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern und wird gea:nwärtig gebildet aus Carl Thun in Witten, Philip Berndes in Sto>um und Heinrih Raue in Langendreer.

Die Haftsumme jedes Genossen beträgt 10

Es wird dies mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichtes jedem geslaitet ist.

Witten, den 21, September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländis{<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Elberfeld. [38925] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1127. Firtna Simons «& Frowein in

Elberfeld: 1 Ums<hlag mit 93 Mustern für ganz

wollene Kleiderstoffe, versiegelt,

Flächenmuster, :

Fabriknummern: Art. 74 Nr. 467, 488, 489, 492—497 513—519 und 537, Art. 107 Nr. 498, 499, 511, 512, 538—541 543—549. Art. 106 Nr. 509, 510, 534, 535 und 536. Art. 105 Nr. 506, 507, 508, 520—524 532 und 533. Art. 103 Nr. 480. Art. 41 Nr. 504 und 505. Art. 102 Nr. 481 482 und 483. Art. 118 Nr. 500—503, 527, 528, 550 und 551. Art. 108 Nr. 650—653 und 660. Art. 110 Nr. 659. Art. 111 Nr. 665—6€7 und 690. Art. 112 Nr. 668. Art. 120 Nr. 680—683. Art. 77 Nr. 654—6958 und 661—663. Art. 121 Nr. 664 684—687 691 693 694 und 692. Schutzfrist 1 Jahr; angemeldet am 8. September- 1891, Vormitiags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 1128. Firma Johann Simons Erben in Elberfeld: 1 Pa>ket mit 331 Mustern für Kleider- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: 9917, 2918, 2919, 2920, 2921, 2922, 2923, 2928, 2929, 2930, 2931, 2932, 2933, 2934, 2935, 2936, 2937, 2938, 2939, 2940, 2941, 2942, 2943, 2944, 9945, 2946, 2947, 2948, 2949, 2950. 2951, 2952, 2953, 2954, 2955, 2956, 2957, 2958, 2959, 2960, 2961, 2962, 2963, 2964, 2965, 2966, 2967, 2968, 9969, 2970, 2971, 2972, 2973, 2974, 2975, 2976, 2977, 2978, 2979, 2980, 2981, 2982, 2984, 2989, 2986, 29>7, 2988, 2989, 2991, 2992, 2993, 2994, 2995, 2996, 2997, 2998, 2999, 3000, 3001, 3002, 3003, 3004, 2006, 3007, 3008, 3009, 3010, 3011, 3012, 3013, 3014, 3015, 3016, 3017, 3018, 3019, 3020, 3021, 3022, 3023, 3024, 3025, 3026, 3027, 3028, 3029, 3030, 3031, 3032, 3033, 3034, 3039, 3036, 3037, 3038, 3039, 3040, 3041, 3042, 3043, 3044, 3045, 3046, 3047, 3048, 3049, 3050, 3051, 3052, 3053, 3054, 3056, 3057, 3058, 3059, 3060, 3061, 3062, 3063, 3064, 3066, 3068, 3070, 3072, 3073, 3074, 3075, 3076, 3077, 3080, 3081, 3082, 3083, 3084, 3085, 3086, 3087, 3108, 3112, 3113, 3114, 3115, 3116, 3118, 3119, 3120, 3122, 3123, 3124, 3128, 3130, 3131, 3132, 3134, 3135, 3136, 3137, 3138, 3140, 3141, 3144, 3145, 3145, 3148, 3149. 3150, 3151, 3152, 3153, 3154, 3158, 3159, 3160, 3161, 3162, 3163, 3187, 3298, 3209, 3210, 3215, 3216, 3217, 3219, 3220, 3221, 3222, 3223, 3226, 3227, 39298, 3229, 3231, 3232, 3233, 3234, 3235, 5237, 3240, 3241, 3242, 3243, 3244, 3245, 3290, 3294, 3295, 3296, 3297, 3308, 3309, 3310, 3311, 3812, 3313, 3314. 3315, 3316, 3318, 3320, 3322, 3823, 3348, 3350, 3351, 3352, 3358, 3399, 3360, 3361. 3590, 3591, 3592, 3593, 3594, 3595, 3608, 3609, 3610, 3611, 3612, 3613, 3616, 3618, 3619, 3620, 3621, 3622, 3623, 3624, 3625, 3626, 3627, 3628, 3629, 3630, 3631, 3632, 3633, 3634, 3635, 3364, 3366, 5368, 3370, 3381, 3386, 3387, 3393, 3394, 3428, 3429, 3430, 3431, 3432, 3439, 3436, 3448, 3449, 3450, 3451, 3456, 3457, 3498, 3459, 3460, 3461, 3462, 3463, 3464, 3465, 3466, 3467, 3568, 3569, 3570, 3571, 3572, 3573, 2974, 3575, 3576, 3577, 3078, 3579, 3580, 3581, 3582, 3583, 3588, 3589, Schußfrist 3 Iahrez angemeldet am 11. September 1891, Vormittaç;s 11 Uhc 40 Minuten.

Nr. 1129. Firma Gebrüder Weerth in Elberfeld: 1 Umschlaa mit 8 Mustern für Bänder für den Wagenbau, versiege!t. Flächermuster Fabrik- nummern: 795, 796, 797, 798, 799, 800, 801, 8(2, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 23. September 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Elberfeld, den 1. Oktober 1891,

Körigliches Arntsgeriht, Abth, VI.

Gera. (38853]

In das Musterregister für unseren Stadtbezirk sind im E September dieses Jahres eingetragen worden:

Nr. 423. Frank «& Scheibe in Gera, 46 Muster in cinem versczlossenen Packete, Geschäfts- nummern 1507, 1538 1539, 1577/80, 1582, 1592/93, 1595/97, 1599, 1601/06, 1608/21 1623/25, 1627/34, 1638, Flêchenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ançemeldet ar1 5. September 1891, Nach- mittags 46 Uhr. |

Nr. 424, Max Heinri< Linke gen. Funger in Gera, 2 Mußter in einem vers<lossenen Pacet, Musterklappen resp. Deckel Nr. 75, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. September 1891, Vormittags $11 Uhr.

Nr. 4%. Bardzki «& Oeser in Gera, 21 Kleiderstofrauster in einem verschlossenen Packet, Deff. 2583, 2599, 2601, 2602/4, 2679/87, 2689/94, und 15 Konfektionsstoffmuster Desi. 2595, 2638/43, 2645/46, 2643, 2654/56, 2660, 2670/71, Fläben- erzeugnisse, Scuzfrist 9 Jahre, angemeldet am 9, September 1891, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 426. Bardzki & Oeser in Gera, 23 Kleidersioffmuster in einem vers<hlossenen Paket, Des. 2440/42, 2592, 2594, 2625, 2631, 2637, 2649, 2657, 2663, 2668, 2669, 2695, 2701/3, 2715/16, 2718/20, 2728, Slêôenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, E am 9. September 1891, Vormittags 112 Uhr.

Nr. 427. Rud. G. Lehmann in Gera, 50 Muster zu Kleidersioffen in einem vers{lossenen Pakete, Nrn. 3982 bis 3990, 3992 bis 4032, Flâächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeidet am 16. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 428. Rud. G. Lehmann in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers<lossenen Pakete, Nrn. 4033 bis 4037, 4039 bis 4083, Flächen- erzeugnissce, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 429. Rud. G. Lehmaun in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Hadete, Nrn. 4084—4133, Flächenerzeugnisse, Swhuß- frist 3 Jchre, angemclvet am 16. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 430, Rud. G. Lehmann in Gera, 47 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers<hlossenen Pad>ete, Nrn. 4134 —4171, 4173—4179,4186—4187, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Gera, am 1. Oktober 1891.

Fürstliches Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Dr. S<huhmann.

Ilmenan. z [38845]

In das Musterrezister ist eingetragen worden:

1) Nr. 148, Firma Galluba « Hofmann hier, 1 Paket, versiegelt, enthaltend 2 Natura- muster von PorzellanschälWwen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabr.-Nrn. 1031 und 1032, angemeldet am 17. September 1891, Nachmittags 4 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

2) Nr. 149. Jlmenauer Porzellanfabrik, Actiengesellschaft, hier, 1 versiegeltes Couvert, enthaltend 11 Stü>k Zeichnungen zu Flächendeko- ratiozen auf vers<iedene Porzellangegen\tände, Fabr,- Nen. 86, 8068, 8055, 8064, 8066, 8142, 9969, 7216, 7219, 7220, Muster sür plastis&e Grzeugnisse, an- gemeldet am 19. September 1891, Mittags 12 Uhr, Sußfrist 3 Jahre.

3) Nr. 150. Firma Alexander Küchler «& Söhne hier, 1 versiegeltes Paketcben, enthaltend einen neuen eigenthümlihen Milchprüfer, Fabr.-Nr., K. 670, Muster für plastis<he Erzeugrisse, ange- meldet am 24. September 1891, Nacmittags 43 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Ilmenau, den 3. Oktober 1891,

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. II. Dr. Witti.

Lahr. [38924] Im diesseitigen Musterregister wurde eingetragen; Nr. 12 397. Zu O.-Z. 93. Die Firma Pfifterer

und Leser in Lahr (früher G. Pfisterer) hat

die Veriängerung der Schußfrist angemeldet bezüglich

Nrn. 159, 160, 163, 164, 167, 168 auf 7 Jahre,

bezügli Nrn. 172, 3676, 3681, 3684, 3685, 3688,

3692, 3696, 3700 und 3702 auf 3 Jahre.

Nr. 13 095, Mit O.-Z. 146. Firma Moritz Schauenbura in Lahr, 2 versiegelte Pa>kete, Eti- quetten für Cigarrenaus8stattungen enthaltend und zwar Packct T 40 Stück, Nrn. 432—471, Paket 11 294 Suüd Nrn. 472—495, Flächenmuster, Schußfrist E angemeldet am 19. September, Vormittags

r.

Nr. 13 623. Zu O -3. 38, Die Firma Pfisterer und Lesec in Lahr (früher G. Pfifterer) hat die Verlängerung der Schußfrist angemeldet bezüglich Nen. 3140, 3142, 3206, 3208 auf ein weiteres Jahr.

Lahr, den 1, Oktober 1891.

Gr. Amtsgericht. Schniyler.

Langensalza. - [38927]

In unser Musterregister ist unter Nr. 9 einge- tragén ¿

Kaufmann Max Klauwell zu Langensalza, ein größerer mit Knopf und Zwinge versehener Sto>, welcher die Bestandtheile zu einem transpor- tablen Stebuotenpult enthält und zuglei als Spaziersto> benußt werden kann, für plastishe Er- zeugnisse bestimmt, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Septemkec 1891, Vormittags 10,50 Uhr.

Langensalza, den 30. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

Mülhauszen i./EIs. [38848]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1382, Firma Kullmann & Cie in Mül- hauseu, ein versiegeltes Pa>ket mit 10 Mustern für Flächenerzeuanisse, Fabriknummern SBM 3, SBM 4, SBM 5, SBM 6, SBM 7, SBM 8, SBIM 9, SBM 10, SBM 11, SBM 12, Squßfrift 3 Jahre, angemeldet am 1. Septembex 1891, Nachmittags 43 Uhr.

Nr. 1383. Firma Koecdlin & Buc<y in Mül- hausen, ein versiegeltes Paket mit 9 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern BL 1, FL 1, FL 2, FL 4, FL 5, FL 6, FL 8, FL 9, FD 51, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1384. Firina J. Zuber «& Cie zu Rixheim, ein versiegeltes Packet mit 38 Mustern für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 9180, 9184, 9186, 9188, 9204, 9206, 9210, 9220, F 442, 9167, 9181, 9189, 9193, 9197, 9203, 9207, 9211, 9217, 9223, 9227, 9233, 9235, 9239, 9243, 747, 750, 751, 752, 753, 754, 778, 779, 780, 781, 783, 784, 787, 788, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. September 1891, Nathmittags 3} Uhr.

Nr. 1385. Firma Schaeffer «& Cie zu Pfastatt, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Flächen- erzeuanisse, Fabriknummern LA 9351, 9366, LA 9381, 9411, 9431, 9446, 54629, 54670, 54701, 54743, 55094, 55113, 55148, 55179, 55202, 55239, 55675, 56028, 56042, 56070, 561009, 56481, 56511, 56543, 56828, 56852, 56877, 56935, 56966, 53732, 53742, 53781, 53811, 53857, 53871, 53900, 53357, 52379, 51994, 57069, 57109, 57121, 57127, 57137, 57146, 57151,

7161, 57682, 57691, 57703, Schußfrist 2 Jahre, S am 9. September 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1386, Firma Schacffer & Cie zuy Pfastati, ein versiegeltes Paket mit 31 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 57715, 57750, 57751, 57786, 58531, 58552, 58563, 58576, 75468, 75474, 75492, 75499, 75409, 75412, 75417, 75423, LA 7486, LA T7516, LA 7526, LA 7556, ML 1057, ML 1042, ML 746, ML 514, ML 477, ML 453, ML 438, ML 415, ML 394, ML 296, ML 1031, Scußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. September 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1387. Firma J. Heilwann & Cie in Mütlhaujen, ein versiegeltes Paket mit 5 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummecn GK Nr. 1, 2, 8G Nr. 3, 5 und 6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Scptember 1891, Nocmittags 34 Uhr.

Nr. 1338. Firma Crères Kocchlin in Mül- hausen, ein versiegeltes Packet mit 26 Muttern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9931, 9971, 3074, 9991, 13521, 13487, 9911, 9952, 3112, 309% 16511, 3276, 2836, 3141, 3304, 3233, 3256, 8168, 5029, 2612, 2987, 13462, 9892, 9541, 9558, 928, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. September 1891, Na{mittags 24 Ubr.

Nr. 1389. Firma les fils d’Emanuel Lane in Mülhausen, ein versiegeltes Pactet mit ad Mustern für Flächenerzeugnisse , Fabriknummern p 83, 301, 302, 303, 304, 305, 306, 307, 308, 309% 310, 311, 312, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags 34 Uhr. E

Nr. 1390. Firma Scheurer Rott & Ge B Thaun, ein versiegeltes Paket mit 49 Ae für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4558, 133, 957, 958, 959, 4609, 4610, 4580, 4526, 4503, 4 319, 4607, 4574, 4575, 4577, 4576, 4606, 49533, r 4611, 4613, 4614, 4604, 4107, 4528, 4598, 4212 264, 961, 4543, 4626, 4625, 4468, 4617, ‘632 4622, 4603, 4627, 4628, 4112, 439%, 4649, frist 4618, 2206, 2211, 2216, 2217, 482, Schub 61 s Jahre, L a am 21. September /

ormittags r. / i

Nr. 1391, Firma J, Zuber « Cie zu RE heim, ein versiegeltes Packet mit 20 Mustera, : Fläccenerzeugnisse, Fabriknummern 9182, 921 "7440 9916, 92164, 92164, 9218, 9222, 9226, 9228, s

444, 446, 9247, 9249, 9251, 782, 785, 786, 789, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1392. Firma Weiß-Fries zu Kingers- heim, ein versiegeltes Paket mit 38 Mustern für

1cenerzeugnisse , Fabriknummern 2573, 2647, 3053, 3089, 3534, 3541, 3581, 3602, 3622, 3649, 661, 3701, 3741, 3792, 3801 3821, 3842, 3881, 3892, 3924, 3941, 3988, 4004, 4060, 4112, 4122, 4144, 4163, 4203, 3288, 3289, 3297, 3298, 3304, 3353, 3355, 3357, 3358, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26, September 1891, Nachmittags

Ubr. M, tülhausen i./Els., den 3. Oktober 1891.

Der Landgerichts-Sekretär: Koeßler.

0Menbach. [38926]

Fn das Musterregister wurde cingetragen:

Nr. 2231. Galanteriesattler Frauz Josef Mayer dahier , ein Portetresor aus Cocosbast, Gesch.-Nr. 1015, versiegelt, plaftishe Erzeugnisse Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. lf. Mts.,

orm. 93 r.

D , 9932, Firma Huppe u. Bender dahier, 3 De>el, Gesh.-Nrn B/1, B/2, B/3, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, “añge- meldet am 7. lf. Mis, Vorm. 103 Uhr.

Nr. 2233. Firma Ph. Cafimir, Krafft u. Co. dahier, 1 Cigarrenkisthen, Gesch.-Nr. 101, ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Iahre, anaemeldet am 10. lf. Mts., Vorm. 9 Uhr.

Nr, 2234. Firma Gustav Boehm dahier, Wahrsager- Thermometer, Gesh.-Nr. 6622, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jaklre, ange- meldet am 10. lf. Mts., Vorm. 10 Uhr.

Nr. 2235. Firma Friedrich Schömbs dahier, 1 Etikett z. Verpa>kung von Bratwürsten, Gesch.- Nr. 530, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. lf. Miîts.,, Vorm. 107 Uhr.

Nr. 2236. Firma JFllert u. Ewald zu Grof- Steinheim, Muster zu Cigarrenverpa>kungen, Ges. - Nrn. 1105—1132, 1873, 1137—1141, 1874, 1147 bis 1150, 1169, 1153—1156, 1101, 1053—1056, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. lf. Mts,, Nahm. 4 Uhr.

Nr. 2237. Mimi Schmitt dahier, verscieb- bare Standartenstange, Gesch. - Nr. 5, verfiegelt, ylajlishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, lf. Mts., Vorm. 112 Uhr.

Nr. 2238. Firma Kramp u. Cie. dabier, 9 Etiketis, 2 Geschäftébilder, Gei. - Nrn. 4379, 4384, 4372, 4380, versiegelt, Fläcbenerzeugnisse, Stußfrist 3 Jahre, angemeldet äm 22. lf. Vits,, Vorm. 102 Uhr.

Nr. 2239. Firma Moeller u. Schröder da- hier, 8 Muster von Metallerzeugnissen, Ges.-Nen. 1312, 13127, 1329, 1330, 1331, 13123 1332, 1333, versiegelt, ylastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23, lf. Mts., Vorm. 10 Uhr.

Nr. 2240. Firma Schneider u. Kumpf dahier, 3 Canevas-Façons füc Stidkercien, Ges<.-Nrn. 142, 334, 936, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schuß- u Jahre, angemeldet am 23. lf. Mts.,, Vorm.

r.

Nr. 2241. Firma F+ L. Vombach dahier, 1 Lampenständer, Ges<h.-Nr. 2890, 1 Palmenständer, Ges{.-Nr. 2891, 4 Schreibzeuge, Ges<.-Nrn. 2884, 2687—2889, versiegelt, plastishe Erzeuanisse, Schuß- B ite Jahre, angemeldet am 25, 1f. Mts.,, Nachm.

r.

Nr. 2242. Firma Wilh. Goedecke dahier, 2 C>en, Ges. - Nrn. 1154a u. b, 10 Schlösser, Gescb.-Nru. 1155, 1156, 11563, 1157, 11572, 1158, 11584, 1159, 1160a u. b, versiegelt, plastis<e Er- zeuamsse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. lf. Mts., Nachm. 4 Uhr.

Bei Nr. 1720, Firma Diek u. Kirschten dahier hat für die unter Nr. 1720 eingetragenen 8 Muster für Wagen - Schnörkel, Fabrik-Nummern: Victoria, Ylga, Claudia, Diana, Alexandra, Regina, Paula u. Le die Schußfrist für weitere 3 Jahre an- meldet.

Offenbach, 30. September 1891.

Großherzoglich Hessishes Amtsgericht Offenbach.

Pforzheim.

Nr. 36 603.

getragen: , 1) Band TII. D.-Z, 178, Firma Theodor Gauf in Pforzheim, ein Kravattenvershluß mit der Ge- s{äfisnummer 30, versiegelt, Schußsrist 3 Jahre, Muster für plaftishe Erzeugnisse, angemeldet am 2, September 1891, Vormittags $10 Uhr.

2) Band 11]. O.-Z3. 179, Firma G. A. Tho- mas, Oechsle’'s Nachfolger in Pforzheim, drei Photographien von Tauchbatterien mit den Gescäfts- nummern 80—52, versiegelt, S@ußfrist 3 Jahre, Muster für plastishe Erzeugnisse, angemeldet ‘am 19, September 1891, Vormittags 10 Uhr.

3) Band 1T. O.-Z. 180. Uhrmacher Wilhelm Wankler, ein Muster einer mechanish singenden Bienenkönicin mit der Geschäftsnummer 13, ver- siegelt, Schußfrist 3 Jahre, Muster für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 23. September 1891, Vormittags 10 Ühr.

4) Band 11. O.-Z. 181. Fabrikaut Theodor Gauß, drei Zeichnungen von Serviettenhaltern mit den Geschäftsnummern 2455—2457, versiegelt, Stußfrist 3 Jahre, Muster für plastishe Erzeug- nisse, angemeldet am 26. September 1891, Vormit- tags 9 Uhr.

Pforzheim, 3, Oktober 1891.

Großh. Bad. Amtsgericht. IL. Sautier.

[38847]

Zum Musterregisier wurde ein-

Plauen.

X [388851]

n das Mukfterregister ist eingetragen :

Ma 1112, Firma Reis « Herz, M. Guggeu- eims Sous Nachf. in Plauen, ein Couvert mit la Skizzen zu Masc@inensti>kereien, verschlossen, ogenerzeugnifse, Geschäftsnummern 10645—10662,

Î 3—10689, 10694—10717, Swubfrist 1 Jahr,

1 Mb am 10. September 1891, Nachmittags

Nr. 1113 Dieselbe Firma

113. , ein Couvert mit

Flag tigen zu Mascinensti>ereien, vers<lofsen,

10757. veugnisse, Geshäftsnummern 10718--10753,

10 10768, Schußsrist 1 Jahr, angemeldet am

N eptember 1891, Nachmittags 45 Uhr.

E0 s A Dieselbe Firma, ein Couvert mit

Fläde izzen zu Maschinensti>ereien, vers{hlossen, énerzeugnisse, Geschäftsnummern 10769---10805,

10811—10823, S{ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 10. September 1891, Nachmittags {5 Uhr.

Nr. 1115. Dieselbe Firma, ein Couvert mit 50 Skizzen zu Maschinensti>kereien, vers{lossen, Fläwbenerzeusnisse, Geshäftsnummern 10824, 10827, 10832—10879, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 10. September 1891, Nacbmittags 45 Uhr.

Nr. 1116. Firma Gardinenfabrik Plauen in Plauen, ein Paket Nr. 121 mit 50 Mustern zu englis<en Gardinen, offen, Flächenerzeugnisse, Ge- \c<häfténummern 7360, 7363, 7406, 7427, 7450, 7462, 7507, 7508, 7516, 7518, 7520, 7523, 7524, 7525, 7526, 7533, 7534, 7536, 7566, T7567, T7572, 7575, 7576, 7578, 7579, 7580, 7584, 7587, 7588, 7594, 7595, 7596, 7607, 7609, 7618, 7619, 7620, 7621, 7623, 7626, 7627, 7628, 7629, 7633, 7656, 7657, 7658, 7659, 7660, 7608, Schußfrist 3 Jahre, es am 24. September 1891, Nachmittags J E

Nr. 1117. Dieselbe Firma, ein Paket Nr. 122 mit 50 Mustern zu englishen Gardinen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 7661, 7662, 7672, 8324, 8325, 8352, 8353, 8354, 8355, 8358, 8359, 8360, 8361, 8362, 8363, 8365, 8366, 8367, 8368, 8369, 8370, 8371, 8372, 8373, 8374, 8375, 8376, 8377, 8378, 8379, 8408, 8449, 8493, 8502, 8903, 8507, 8515, 8517, 8518, 8520, 8522, 8523, 8928, 8530, 8533, 8536, 8537, 8539, 3540, 8541, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, September 1891, Nachmittags 44 Uhr.

Ne. 1118, Firma Reis «& Herz, M. Guggen- heims Sons Nac{bf. in Plauen, ein Couvert mit 590 Skizzen zu Maschinensli>ereien , verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 99104, 9910è, 10597}, 10598}, 106964, 107054, 107085, 10880— 10895, 10897, 10898, 10985—10989, 10997— 16999, 10908—10924, S>ubßfrist 1 Jahr, angemeldet n 29, September 1891, Nachmittags 2 Uhr 55 Mi- nuten.

Nr. 1119, Dieselbe Firma, ein (Touvert mit 41 Skizzen zu Mascinensti>ereien , verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 10925—10941, 11000—11016, 11026, 11027, 11075, 11076, 11096, 11697, 111€0, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am n September 1891, Nachmittags 2 Uhr 55 Mi- nUurken.

Plauen, am 1. Oktober 1891.

Das Königliche Amtsgericht. Steiger. Solingen.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1030. Firma Daniel Peres in Solingen, Packet mit 2 Modellen für Büchsentffner und In- strumentenmesser, offen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 9102 und 9203, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31, August 1891, Vor- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1031. Firma C. D. Schaaff in Solingen, Padtet mit 5 Abbildungen von Modellen für Draht- \<neider, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 55, 56, 57, 58, 59, Schußfrift 3 Jahre, anaemeldet am 1. Scptember 1891, Vor- mittags 11 Uhr 39 Minuten.

Nr. 1032. Fabrikant Robert Schmitz in Solingen, Ums@lag mit 1 Modell für Scheecen- etuis in Form einer Taube in allen Farben Plú\s{< —, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 102, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 2, September 1891, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1033. Firma Rud. Theis in Solingen, Paket mit 3 Modellen sür Knopflo{scheeren mit eigenartiger Stelishraube, versiegelt, Muster für plastis@e Erzeugnisse, Fabriknummern 86 bis 88, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. September 1891, Vormittags 12 Uhr 15 Minuten,

Nr. 1034. Firma Fulius Hoppe in Ohligs, Umsclag mit 2 Modellen für Schaalen für Rcd- fahrermesser in allen Metallen und andere Ve- shaalungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 1891, Schutzfrist 3 Jahre, ange- meldet am v, September 1891, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 1035. Firma Gebrüder Dültgen in*Dült- gensthal, Umschlag mit 4 Viodeller sür Vorrichtung zum Zusammenhalten von Regenschirmspizen, aufs Heft oder auf den Sto> zu befestigen, ofen, Muster für plastis>e Erzeugnisse, Fabriknummer 101, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. September 1891, Na<mittags 4 Uhr 39 Minuten.

Nr. 1036. Firma J. W. Linver Söhne in Ohligs, Paket mit 6 Abbildungen von Modellen für Messerschalen, Ballsvieler in verschiedenen Stel- lungen darstellend, in jedem Façon, jeder Größe und jeder Beschreibung, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8, September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1037. Firma F. W. Pfeiffer in Solingen, Unschlag mit 1 Modell für Schoner zu Streichbolz- schachteln, versiegelt, Muster für plastishe (Frzeugnifsse, Fabriknummer 9500, Schußfrist .3 Jahre, angemeldet am 11. September 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1038. Fabrikant Heinrich Reinemaun in Mangeuberg, Gemeinde Wald, Pad>ket mil 1 Modell für Jagd-, Feld- und Reise-Beste>ke, be- stehend aus 3 zusammenstellbaren Theilen (Tafel- messer, Gabel, Löffel) mit Federvorrichtung zum Zu- klappen, Gabel, Löffel und Griffe aus beliebigem Material in vershiedenen Größen, Klingen in ver- chiedenen Formen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1002, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1891, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1039. Firma Walther Klaas in Solingen, Pa>et mit 1 Modell sür Rasirmesserhefte mit Ver- zierung (Arabeskes und Krone) in Celluloid, Hart- gummi, Form und. Knochen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- mee am 14. September 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1040. Firma F. W. Pfeiffer in Solingen, Paket mit 1 Modell für Schuhanzieher, geprägt mit der Abbildung des heiligen Re>kes zu Trier 1891, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 933, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6 September 1891, Nachmittags 12 Uhr 30 Mi- nuten.

Nr. 1041, Firma Rudolph Schwarz in Solingen, Palket mit 1 Modell sür Knopfloch- und gleichzeitig Leinwandscheeren mit doppelter Stellvor- ri<htung, anwendbar auf alle Ladenscheeren mit ver- kehrten Hälmen, von 7 Zoll und höher, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1019, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, September 1891, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

[38849]

Nr. 1042. Fabrikant Ewald Hoppe in Hoöh- scheid, Pa>ket mit 2. Abbildungen und 2 Modellen für Knopflohscheeren mit eigenartiger Stellvorrihtung in allen Größen und Metallen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse. Fabriknummern 7930, 7931, 7932, 7933, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am M September 1891, Vormittags 12 Uhr 30 Mi- nuten.

Nr. 1043. Fabrikant Ernst Kirchhof in So- lingen, Paket mit 1 Modell für Knopflo<schneider ohne Augen mit Federn in allen Metallen und Größen, versiegelt, Muster für plastiswe Erzeug- nisse, Fabriknummer 713, Schugfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. September 1891, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1044. Fabrikant Robert Krups in Wald, Paket mit 1 Modell für Federwaagen (Rations- waagen) mit 2 Haken und einem Ringe zu be- liebiger Tragkraft und Eintheilung, blank und in allen Farben lad>irt, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 13}, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, September 1891, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1045. Fabrikant Paul Baumann in So- lingen, Paket mi: 1 Modell für Messerhcfte be- liebiger Art mit eingelegtem N, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 316, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. September 1891, Nachmittags 4 Uhr 25 Minuten.

Nr. 1046, Firma Julius Klaucke in So- lingen, Paket mit 3 Modellen für Doppel-Rasir- messec mit und ohne Sicherheitsplatten, das Heft derselben in allen Materialien, offen, Muster für vlast:\{<e Erzeugnisse, Fabriknummer 1, 2, 3, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 303. Fabrikant Sattler Johaun Heinrich Albert in Solingen, die Schußfrist für das am 24. September 1885 angemeldete Muster für eine Sprungfedermatraße ohne äußeren Holzrahmen für Betten mit lose aufzulegenden Kissen, Fahrik- nummer 1, wird auf weitere 3 Jahre verlängert, angemeldet am 29. August 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Solingen, den 3. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[38713] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen:

1) der hiesigen Firma M. Toffel’s Erben (Gesellschafter : Maurermeister- Wittwe Catha- rina Toffel, geb. Kuhnigk, Kaufmann Walter Toffel und Maurermeister Victor Toffel, \äwmtli<h wohnhaft in Allenstein),

2) der hiesigen Firma Walter Toffel (alleiniger Juhaber der zu 1 genannte Walter

Toffel) wicd heute, am 5. Oktober 1891, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Wolski in Allenstein wird zum Kon- fursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 25. November 1891 bei dem unter- zeichneten Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verivalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in 8, 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Montag, den 19. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 26. November 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 13, Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas f\{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. November 1891 An- zeige zu mahen. N. 14/91 Nr. 2.

Königliches Amtsgeriht Allenstein,

den 5. Oktober 1891, Veröffentlicht durh<h:

Koeppe, Sékretär, Gerichts\chreiber. [38704] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Himumermeisters Hinrich Michel Mohr hier, Waterloostraße 42, früber in Hamburg, Cimsbütteler Chaussee 63 wohnhaft, ist heute, am 6. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Wedekind hier ist zum Konkursverwalter er- nannt. Könkursforderungen sind bis zum 15. Dezember 1891 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. den 21. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr. Prü- fungstermin den 28. Dezembe!: 1891, Mittags 12 Uhr. Anzeige über den Besiß von Sachen, aus welchen abgesonderte Befriedigung beanspruŸht wird, bis zum 20. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. zu Altona. Veröffentlicht: Kanzleirath O vec,

I. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [38708]

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Theodor Ludwig Christian Wübbenhorsft zu Dorumnergrode if heute, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rendant Fisher in Hage. Anmeldefrist bis zum 2. Novem- ber 1891, Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin den 11. November 1891, Vormittags 10 Uhr.

Berum, den 9, Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

[37959]

Veber das Vermögen der Firma „Braunschweiger Electricitätswerke Schulz, Wienholy « Co.“ hier, Casparistraße 2, ist dur< Beschluß Herzog- lihen Amtsgerci<is VIII. hierselbst vom 25. Sep- tember 1891, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann B. Mieljiner 11. hierselb ernannt. Der offene Arrest ist erkannt, Konkursforderungen find bis zum 23, Oktober 1891 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung ist auf den 23. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf den 20. November 1891,

Vormittags 11 Uhr, vor Herzogl. Amt3geriht hierselbst, Zimmer 37, angese a 9 A Braunschweig, den 26. September 1891.

. Ba, Gerichts\hreiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

[38737] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Selters8wasserfabri- Fauten Hugo Kampermann zu Elberfeld, Blumenstraße Nr. 10 wohnend, ift heute, am 5. Ok- tober 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Re&tsanwalt Flucht zu Elberfeld ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bei dem Königlihen Amts- gerihte, Abtheilung VI., hierselbst bis zum 9. November 1891 anzumelden. Termin zur ersten Gläubigerversammlung i} bestimmt auf den 7. November cur., Vormittags 10 Uhr, zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28. November cur., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Königlichen Amtsgerichtsgebäude , Königs- straße 71, Zimmer Nr. 24. Es ist offener Arrest er- lassen mit Anzeigefrist bis zum 2. November eur.

Elberfeld, den 5. Oktober 1891.

i : Rotermund, Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. VI.

[38736] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Goldarbeiters Vernard Tholen zu Essen ist dur< Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der gerichtl. Auktionskommissar a. D. Hünewin>kelt hier is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis 15. November d. I, Anmeldefrist bis 15, November d. J. Erste Gläubigerversammlung 29. Oktober cr., Vormittags 11 Uhr. Prü- fungstermin L. Dezember cr.,, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 51 des Amtsgerichtsgebäudes.

Essen, den 5, Oktober 1891.

i ___ Müller, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38719] Bekanntmachung.

Ueber den Nachlaß des im September 1891 zu Parey a./E. verstorbenen Paftors Eduard Loewe ist heute, am 5. Oktober 1891, Nachmittags 5 Vhc, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Uhrmacher Carl Thurmann zu Parey a. /E. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. No- vember 1891, Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 15, November 1891. Erste Gläubigerversammlung am 2. November 1891, Vormittags 10 Ukr, Zimmer Nr. 10. Allge- meiner Prüfungstermin am 30. November 1891, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 10.

Genthin, den 5. Oktober 1891.

: Broemme, Secretair,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38699] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hofbä>kermeisters Julius Paul Lehmann hierselbst wird {heute, am 3, Oktober 1891, Nachmittags 6 Uhr, dasèKon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt #Mar Dreyer hierselbst wird zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldungsfrist bis zum 31. Oktobor 1891. Gläubigerversam:alung den 6. November 1891, Vormitt. 11 Uhr. Prüfungstermin den 17. No- vember 1891, Vorm. 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Görlitz. S Schmidt. Veröffentliht: S <reyer, Gerichts\chreiber.

[387411 Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Weifiwaarenhäudlerin Fräulein Caroline Jung zu Hagen, Elber- felderstraße, ist am 3. Dktober 1891, Vormittags 117 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Kaufmann Gustav Keiser zu Hagen. Offener Arrest ist erlafsen mit Anzeigefrist bis zum 1. No- vember 1891, Die Anmeldefrist läuft am 15. No- vember 1891 ab. Die erste Gläubigerversamm- lung is auf den 29. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 26. November 1891, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Königliches Amtsgericht Hagen i./W.

[38738] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des. Kaufmauus Peter Ve>er zu Haselünne wird auf Antrag, da die Zahlunrgsunfähigkeit des 2c. Bekker nabgewiesen ist, heute, am 5. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ; Rechtéanwalt Holling hier. Anmeldefrist bis einshließli< 20. November 1891. Ecste Gläu- bigerversammlung 19. Oktober 1891. Prüfungs- termin 7. Dezember 1891. Offener Arrest mit Anzeigefrist 10. November 1891,

Ksnigliches Amtsgeriht Meppen.

[38695] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß der Fran Meta Marie Minna Born, geb. Weise, in Pegau wird heute, am 6. Oktober 1891, Vormittags $12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Kiechts- anwalt Baunad>e in Pegau. Erste Glärbiger- versammlung am 20. Oktober 1891, Vormit- tags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Oktober 1891, Anmeldefrist vis 30, Oktober 1891, Allgemeiner Prüfungstermin am LO0. No- vember 1891, Vormittags 11 Uhr. -: Königlich Sächs. Amtsgeriht Pegau,

am 6. Oktober 1891. Schubert h.

[38716] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Materialwaaren- händlers Karl Julius Müller in Plauen, Albertstr. 45, wird heute, am 6. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Stengel in Plauen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20, Oktober 1391 einshließli<. Anmeldefrist bis zum 5. No- vember 1891 eins{hließli<. Erste Gläubigerversamm- lung am 21. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 19. No- vember 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Plauen, am 6. Oktober 1391.

Königliches Amtsgericht daselbst. Bekaant gemacht dur: Lenk, G.-S.