1891 / 239 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S s d Württembergishen Notenbank

am 7. Oktober 1391.

Activa.

Metalbetad E Neichskassenscheine . ¿ Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombardforderungen . GSffekten . Sonstige Aktiva

F assiva,.

Grund ta S

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 239. Berlin, Sonnabend, den 10. Oktober 1891.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan - Aenderungen der deutschen

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel ® A 0 Eentral-Handels-Register für das Deutsche Reich. a: 239) Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich er] <eint in der Regel tägli<. Das

; Das Central - Handels - Register für das aide Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für | Berlin au<h dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | Abonnement beträgt 1 4. 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Anzeigers S W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Infertionspreis für den Raum einer Dru>fzeile 30 S.

Ce. Prioritäts - Obligationen Litt. C; [39499]

gekündigt zum 3. Januar 1887 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Nr. 5 bis 20) : über je 100 Thlr. = 309 4 Nr. 563 926 2527 2688 5764 5725. l d. Prioritäts - Obligationen Litt. D; gekündigt zum 3. Jauuar 1887 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe V Nr. 3 bis 20): über 500 Thlr. = 1500 6 Nr. 613, über je 100 Thlr. = 300 Nr. 2315 2864 3105, e. Prioritäts - Obligationen Läitt. E; gefündigt zum 3. Fanuar 1887 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe TV Nr. $ bis 20): über 500 Thlr. = 1500 46 Nr. 329, über 100 Thlr. = 300 A Nr. 1805.

9) Bank - Ausweise.

Wochen-Ueberficht

der Reichs-Bank vom 7, Oktober 1891.

Activa. 1) Metallbestand (der Bestand an

7) Erwerbs- uud Wirthschafts- Genossenschaften.

E National- Hypotheken - Credit - Gesellshast

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht cou TNgen ien Que d i an Gold in Barren oder aus- : zu Stettin. ländishen Münzen, das Pfund Wir maten hiermit bekannt, daß die Coupons fein zu 1392 (4 berechnet). . . und verloosten Stücke unserer Pfandbriefe in | 2) Bestand an Reichskassenscheinen .

Berlin von jeßt ab bei der : f Bank für Handel und Judusftrie, N 7 Miran quderer Banken

[39500]

10,645,16999 33,135 3,341,800|— 20,541,448 47 905,800 6,2009 595,086 11

891,650,000 20,449,000 10,007,000

542,234,000

121,621,000 9,000,000

679.889 85

f. Prioritäts : Obligationen Läitt. F; gekündigt zum 3. ‘FFanuar 1887 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe Axx Nr. 3 bis 20):

über 500 Thlr. = 1500 «A Nr. 900,

über je 100 Thlr. = 300 A Nr. 2886 4946 6037,

8. Prioritäts - Obligationen Liütt. G;

gekündigt zum 1. Juli 1887

(abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen

Reihe UTI Nr. 4 bis 20):

über je 500 Thlr. = 1500 A Nr. 909 3170.

über je 100 Thlr. = 300 A Nr. 4695 4849 4953 5694 6408 6409 6673 8306 8407 8408 9747 10000 10584 10753 10754 10755 11870.

Hh. Prioritäts-Obligationen Litt. W; gekündigt zum 2. Januar 1890 (abzuliefern mit Talou und Zinsscheinen Reihe [V Nr. S bis 10):

über je 200 Thlr. = 600 A Nr. 3550 12230,

über je 100 Thir. = 300 A Nr. 14528.

À. Prioritäts-Obligationen Litt. K: gekündigt zum 2. Jauuar i890 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Neihe LIV Nr. 9 und 19):

über 3000 6 Nr. 268,

über je 600 46 Nr. 3029 11912 14612, ee je 300 A Nr. 17272 17416 17832 23330 23809.

K. Prioritäts-Obligationen von 1876; gekändigt zum 2. Fanuar 1890 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Neiße Ux Nr. $8 bis 10): ade je 900 A Nr. 4484 8848 14158 15574

93,

über je 300 A Nr. 20911 21412 21791 22368 22369 22386 22387 24120 26022 28567 28651 29202 34929 37516 37844 38041 38729 38730 38865 39906.

]. Prioritäts - Obligationen Emission von 1879; gekündigt zum 3. Januar 1887 (abzuliesern mit Talon und Zinsscheinen Reihe Xx5T Nr. 1 bis 10):

über je 600 A Nr. 3089 3764 3930.

Lx, RNechte:Oder-Ufer:Eisenbahn-Gesellschaft. a. Prioritäts-Obligatiwnen vom Jahre 1877; gekündigt zum 2. Januar 1890 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe Alx Nr. 9 und 10):

über je 300 « Nr. 1783 2326,

über je 500 A Nr. 14732 19354 19355 20442. b. Prioritäts - Obligationen Serie Ax (von

1881); gekündigt zum 1. Juli 1890 (abzuliefera mit Talon und Zinsscheinen Reihe Xxl Nr. S bis 10):

über je 500 A Nr. 330 487 488 717 732 1016 1017 1325 1984 2179 2651 2652 2653 2823 2824 2871 2872 3243 3867 4931 5080 5081 5163 5767 5912 95913 5914 5915 6237 6238 7102 7340 7821 7901 7902 9007 9177,

über 1009 A Nr. 10723.

Die Inhaber der vorgenannten Werthpapiere werden hierdur< zur Erhebung des Nennwertbes gegen Ablieferung der Stücke bei ven Königlichen Eisenbahn-Hauptkassen in Breslau (Claassen- straße Nr. 12) und in Berlin (Leipziger Plat Nr. 17) mit dem Bemerken aufgefordert, daß die Verzinsung ter Werthpapiere zu den in vorstehender Bekanntmachung angegebenen Zeilpunkten aufgehört hat. Für die bei der Einlösung etwa fehlenden Zinsscheine wird der entspreende Betrag von dem Kapital in Abzug gebracht.

Breslau, den 8. Oktober 1891,

Königliche Eisenbahu: Direktion.

[39389] Werthloserklärung. Die nachstehend bezeichneten, zur Rückzahlung des Nenntoerthes gekündigten Werthpapiere: 1) die zum 1. Juli 1879 gekündigte 4%/ige Wilhelmsbahn - Prioritäts - Obligation IIL. Emission Nr. 11254 über 100 Thlr. (300 M6). 2) diezum 1.Januar 1880 gekündigten Wilhelms- bahn-Stamm-Aktien Nr. 3638 4508 4509 7745 8000 über je 100 Tblr. (300 M) sind ungeachtet des während 10 Jahren alljährli, zuleßt am 27. August 1890 ergangenen öffentlichen Aufrufs zur Einlö}ung nit vorgelegt worden, und werden deshalb gemäß den bezüglichen statuten- bezw. privilegmäßigen Bestimmungen von uns, als Rechtsnachfolgerin der Wilhelmsbahn - Gesellschaft, hierdur< für werthlos und jeder Anspru< aus den- selben als nunmehr erloscheu crkiärt. Vreslau, den $2. Oktober 1891, Königliche Eisenbahu-Direktion.

[39390] Werthloserklärung. H

Die auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 28. März 1870 ausgegebenen, zum 1. Juli 1880 zur Rückzablung des Nennwerthes gekündigten 5 °/6 igen Wilhelmsbahn - Prioritäts - Obli- gationen der Oberschlefischen Eisenbahn-Ge- sellschaft : Nr. 4890 über 500 Thlr. (1500 46) und Nr. 27 846 über 100 Thlr. (300 46) sind ungeachtet des während 10 Jahren alljährlich, zuleßt am 27. August 1890 ergangenen öffentlichen Aufrufs zur Einlösung nicht vorgelegt worden, und werden des- halb gemäß S. 7 dcs vorbezeichneten Privilegiums pon uns, als Rehtsvachfolgerin der Obersclesis<hen Eisenbahn-Gesellschaft, hierdurh für werthlos und L EELaS aus denselben als nunmehr erloschen erklärt.

Breslau, den 8. Oktober 1891.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

sowie dem Bankhause Gebrüder Schickler, Gertraudtenstraße Nr. 16, eingelöst werden. Stettin, im Oktober 1891. Der Vorstaud.

von Bor>ke. Uhsadel. Thym.

8) Niederlassung 2x. von Rechtsanwälten.

[38981] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht Berlin I. zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechts- anwalt Albert Traeger, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden.

Berlin, den 5. Oktober 1891.

Königliches Landgericht. T. Der Präsident: Angern.

[39226] Vekauntmachung. : In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht Berlin I. zugelassenen Re@tsanwälte ist der Rechts- anwalt Dr. Adolph von Gordon, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden. Berlin, den v. Oktober 1891. Königliches Landgericht T. Der Präsident: Angern.

39224]

; In die Lisie der bei hiesigem Amtsgerichte zuge- lassenen Rechtsanwälte ist heute eingetragen worden : Rechtsanwalt Friedri<h Otto Machold in Chemni.

Chemnitz, am 8. Oktober 1891. Das Königlich S Amtsgericht. eyer.

[39495] | Herr Conrad Otto hier hat sciae Zulassung zur Rechtsanwalts<aft bei dem unterzeichneten König- lichen Landgerichte aufgegeben. Dresden, am #7. Oktober 1891. Königliches Landgericht. Wehinger.

[39497] Bekanntmachung. :

In die Liste der bet dem hiesigen Königlichen Amisgeriht zugelassenen Rechtsanwälte ift unter Nr. 6 der Rechtsanwalt Natan Bennheim zu Kolberg eingetragen worden.

Kolberg, den 7. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. (L. S.) Leyde.

[88979] Bekanntmachung.

Es wird damit zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß der Rechtéanwalt Theodor Hermann Schucider zu Celle zum Notar für den Bezirk des Königlichen Ober-Landesgerichts zu Celle mit Anweisung feines Wohnäges in Celle ernannt worden und wbessen Amtsantritt om 30. v. M. erfolgt ift.

Lüneburg, den 5. Okiober 1891.

Der Präßfident des Königlichen. Landgerichts. v. d. Bus.

[39225] Bekanntmachung.

Der Recstsanwalt Heinri< Gustav Schlotter in Sleiz ift, na@dem derselbe seine Praxis als Rechts- anwalt niedergelegt bat, in der Liste der bei dem unterzeihneten Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte gciôs<t worden.

Gera, am 6. Oktober 1891,

Der Präsident des gemeinschaftlichen Landgertchts. (Unterschrift)

[39498] Bekanntmachung.

Der Justizrath Graefner hierselbst ist verstorben und daher in der Liste der beim hiesigen Land- gericht zugelassenen Reht9anwälte gel ö\<t.

Ms den 5. Oktober 1891.

öniglihes Landgericht.

[39496]

Die Eintragung des Rechtsar.walts, K, Advokaten August Hertel dahier in der Rechtsanwaltsliste des K Landgeribts Nürnbecg wurde heute wegen Auf- gebung der Zulassung gelö\<t.

Nürnberg, den 7. Oktober 1891.

Der K. Landgerichts-Präsident : Donle.

3 Schinkelplaß Nr. 4 (Couponcasse) g 6 C

Vorschüsse gegen Unterpfänder ¿

Gd

x sonstigen Activen . Passiva.

5) Das Grundkapital .

o . o ï « Lombardforderungen . v . o

9) Der Reservefonds . 10) Der Betrag der umlaufenden

N 11) Die sonstigen täglih fälligen Ver- VinbliGlte

12) Die sonstigen Passiva .

Verlin, den 10. Oktober 1891. Neichsbank- Direktorinn.

Koch. Herrmann. von Koenen. Frommer. Mueller.

[39410] Uebersicht

539,000

42,590,000

120,000,000 29,003,000

. 1,064,814,000 401,637,000

739,000

Hartung.

der Magdeburger Privatbank.

Activa.

Cafsa:Bestand incl. Guthaben bei

der Reichsbank. Wechsel und Devisen ..., y Effecten und Steuervérgütungs-

C Lombard-Forderungen Debitoren j

M 118389,79 5 342 195,23

619 608,97 1 329 050,— 1 219 192,66

8 628 436,65

Passiva. Acticn-Capital ; Einzahlurgen auf neue Actien Reservefonds . . j Special-Reservefonds Umlaufende Noten . Giro und Depositen . Accepte und Avale Creditoren .

Magdeburg, 30. September 1891.

[39409]

M. 6 3 000 000,—

2 673 750,— 600 000,—

2 221,65

105 000,— 1 068 884/09 961 903,68 916 677,23

M 8 628 436,65

Stand der Frankfurter Bank

am 7. Oktober 1891.

Activae, Cassa-Vestandt Metall . Ï Meichs - Kassen- ala S 33,600,—., Noten anderer Banken « 351,200,—.

Guthaben bei der Neichsbank . Wechsel-Bestand

#6 3,861,000,—,

Gie Ga a

Effecten des NKeserve-#o8. . . , g

SoOnde Aa L

Darlehen an den Staat (Art, 76 vex

Statuten) . N P aAaSffiva,

Eingezahltes Actier-Capital A E Bankscheine im Umlauf...» Täglich fällige Berbindlißkeiten . , An eine Küntigungsfrist gebundene Verbindlihkeiten. Sonstige Pa A, Noch nit zur lung gclangie Guldvennoten (S<uldschein)) . . y

46 4,245,800

1,044,600 28,930,100 6,809,0C0

752,200 4,285,700

873,800

v 1,714,300

. e. 17,142,900 « 4,285,700 10,887,100 4,428,300

10,834 600

6,200

131,990

Die no< ni<t fälligen, weiterbegebenen inländiscßen

Wechsel betraçen 6 768,800, —.

Die Direction der Frankfurter Bauk,

H. Andreae. A. Lautenschlaega

[39408]

e L.

Bank sür Süddeuts<hland.

Stand am 7. Oftober 1891.

Activa. . |Kasse:

|) Metallbestand 9) Reichskassenscheine . 3) Noten anderer Banken Gesammter Kassenbestand Bestand an We<seln . Lombardforderungen . |Stgene Effecten . Immobilien . . [Sonstige Activa

Passiva.

I, |Actiencapital I N A . [Immobilien-Amortisationsfonds IV, |[Mark-Noten in Umlauf . V. Nicht präsentixte Noten in alter N E VI. |Täglih fällige Guthaben VIL. [Diverse Passiva es

5,061,947 14/835 224,900|--- 5,301,689 7 [18/817,753 1,656,980 4/648/564 433/159 2,534,090

133,392,231 115,672,300 1,775,586 4

97,696/7: [14,984,700 92,237

765,814

o

3,895

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum gegebenen, im Jalande tahlbaren Wechseln: 4 1,334,949,38.

33,392,231

Incasio

Mes S Umlaufende Non S Täglih fällige Verbindlichkeiten , An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . N 8,200|— Sonstigé Pasa S 714,157|39 Eventuelle O aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln « 1,527,676. 71.

24,006, 100/— 1,660,293 14

[39501] Wochen - Uebersicht

der WBayerischen Notenbauk

vom 7. Oktober 1891.

Activa. t Metallbestand 36,215,000 Bestand an Rethsïassenscheinen 67,000

x « Noten anderer Banken , 6,421,000 Webseln 34,427,000 Lombard-Forderungen 2,174,000 342,000 1,756,000

Effecten E - sonstigen Activen . . Passiva. Das Grunvbeapital. Dec Reservefonds . R Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen tägli< fälligen Ver- bindlichkeiten . C Die an eine Küadigungsfrist gebun- denen Verbindlichkeiten . O 1,000 Die sonstigen Passwa... ., 1,969,000 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, ita Inlande zahlbaren We(seln .. «#46 343,183.94, München, den 9, Oktober 1891. Vayerische Notenbank. Die Direction.

7,500,000 1,503,000 63,416/000

7,013,000

[39227] Salles<her Bank-Verein von Kulisch, Kaempf & Co. Status ultimo September 1891. : A Tra Kassenbestand mit Einschluß des Giro- Guthabens bei der Reichsbank. . M Guthaben bei Banquiers S Lombard-Conto. . . Wechsel-Bestände . . C Sorten und Coupons ...., Debitoren in aüeuver Rechnung. . Diverse Debitoren . E :

Passiva. Atlen- Kapital S Depositen mit Einschluß des Che>- A E

203,387 148,79 346,882

4,741/170 116/679 202,886

9,127,993

3,786,300

#6 7,200,000

2,333,445

506.424 4,508,199 2/398 400 1,369,108

Me S Creditoren in laufender Rehnung Diverse Creditoren .. . Reserve- und Delcredere-Fonds .

10) Verschiedene Bekannt machungen.

[39228]

Die Ober-Amts-Wundarztstelle des Ober- Amtsbezirks Hechingen soll neu besetzt werden,

Bewerber um diese Stelle haben sich unter Ein- reihung ihrer Befähigung8zeugnisse und eines Lebens- ns innerhalb 6 Wochen bei mir s<riftli< zu melden.

Sigmaringen, den 3. Oftober 1891.

Der Negierungs-Prâäsident. I. V.: Drolshagen,

[39502]

Die dur< Versezung des bisherigen Inhabers freigewordene Kreis - Thierarztstelle des Kreises Schlawe i./P. mit einem Jahreseinkommen von 600 # aus Staatsfonds ist zu besetzen. j

Bewerber um dieselbe werden aufgefordert, mir ihre Gesuche nebft Zeugnissen und Lebenslauf bis zum 1, November d. J einzureichen.

Köslin, den 5. Ofttober 1891.

Der Negierungs-Präsident.

[39247] ú Vereiu der Kaufberechtigten des Waareu- hauses für deuts<he Veamte.

Bekanntmachung. v Ml Auf Grund des $. 17 der Sagzungen V Versammlung der Kaufberechtigten für e Jahr 1891 auf Montag, den 19. Okto po Abends 7 Uhr, einberufen. Dieselbe findet 11 Saale des Hotel zur Stadt Magdeurie Berlin W., Mohrenstraße Nr. 11 und 12, stat!. Tagesordnung : e 16 1) N über cine Abänderung des F- der Sabungen. 7 A 2) Bericht des Direktoriums über die bisherige Geschäftêthätigkeit. Berlin, den 9. Oktober 1891. usses. Der Vorsitzende des Beamten - Aussc Mießner, Geheimer Negierungs-Rath.

a

** H S. HERN

ANN

BERLIN SW., BEUTHSTR. 8 EMPFIEHLT SICH FÜR

NSDRUCK-

I m

S)

Vom „Central-Handels-Regifter für das Deutsche Reich““ werden heut die Nrn. 2394. und 239 B. ausgegeben.

Patentblatt. Herausgegeben von dem Kaiser- lihen Potentamt. Nr. 40. Inhalt: Bekannt- machung. Patentliste: Anmeldungen, Versagungen, Ertheilungen, Uebertcagungen, Erlöshungen, Be- rihtigung, Patentsriften, Neudru>k einer Patent- schrift, Verzeichniß der für die Bücherei des Kaiser- lichen Patentamts bes<afften Werke und Zeitschriften.

Deutshe Brau-Jadustrie. =— Berlin. Offizielles Organ des Deutschen Braumeister-Wereins, des Leipziger Bezirksvereins vom Deutschen Brauer- bunde, des Thüringer Brauervereins, des Erzgebirgi- {hen Brauervereins, des Voigtländishen Brauer- vereins, des OIRE Brauer- und Mälzer- Vereins, des Freiberger Brauer- und Mälzer- Vereins, sowie des Hopfenbauvereins zu Neutomischel und der Sektion VI. (Berlin) der Brauerei- und Müälzerei:-Berufsgenossenshaft. Nr. 56. —- Inhalt: Kommerzien-Rath Gabriel Sedlmayr f. Chem- nizer Bezirksoercin vom Deutschen Brauerbund. Hopfenausstellung zu Spalt. Ein Festtag der städtischen Lagerbierbrauerei in Hannover. Ge- rihtlide Entscheidungen: Abgebrohene Lehrzeit, Entscheidung des Kammergerichts. Anfragen und und Antwocten. Abschlüsse von Aktien-Bier- brauereien und »Malzfabriken pro 1890/91. Hopfenberihte. Marktberiht. Vermischtes. Geschäfts: und Arbeit zmarkt.

„Glückauf“ Die leßte Nummer der vom General-Sekretär des Vereins für vie bergbaulichen Interessen im Ober-Bergamtsbezirk Dortmund, Herrn Dr, Reismann-Grone zu Essen redigirten Berg- und Hüttenmännischea Zeitschrift „Glückauf“ (Ver- lag von G. D. Bädeker) hat folgenden Inhalt : Die Kollenkartelle und die Eisenindustrie. Markt- berihte: Britischer Kohlen- und Eisenmarkt. Der ausländishe Eisenmarkt im September 1891. Vereine und Versammlungen : Generalversammlungen. Verkehröwefen: Amtliwe Tarifveränderungen. Statistisches: Ein- und Ausfuhr von Steinkohlen, Koks, Briketts 2c. im deutschen Zollgebiet. Brenn- stoff -Verbrauh der Stadt Berlin für den Monat August 1891. Wagengestellung der Dortmund- Gronau-Enscheder Cisenbahn. Westfälishe Stein- kohlen, Koks und Briketts in Hamburg, Altona, Harburg 2c. Vermischtes : Patent-Anmeldungen. Vatent-Ertheilungen.

Illustrirte Zeitung für Ble{hindustrie. (Fr. Stoll jr., Stuttgart.) Nr. 41. Inhalt : Von der Internationalen elektrotenishen Aus- stellung in Frankfurt a. M. Neue Haushaltungs- geräthe von Baer & Stein in Berlin. Die zwe>- wäßige Beschaffenheit einer Drehbank für Fußbetrieb. Ueber die Verwendung von Graphitkohle zur Herstellung von Bligableiterspißen. Der Blei- hüttenbetrieb der Welt. Handschrift auf Eisen zu Übertragen. Gerichtliche Entscheidungen. Patent- Beschreibungen. Verschiedene Patentsachen. Musterregister. Handelsregister. Verschiedenes. Submissionen. Marttberihte. Neuë Preis- couranie und Musterbücher.

; Glaser’s Annalen für Gewerbe und Dauwesen. Nr, 343. Inhalt; Die internationale elektrotehnis<he Ausstellung zu Frankfurt a. M. 1891, Neuere Fährdampfer für Eisenbahnzwe>e. Ueber die elektrote<nishe Auéstellung zu Frank- furt a M. Ueber bewegliche Drehgestelle für Eisenbahnfahrzeuge Rauchverbrennungs- Apparat von C. W. Stauß, Berlin. Internationaler permanentec Straßenbahn-Verein. Dic Lohn- verhältnisse in Berlin 1879—1889, Entscheidung des Reich8gerihts. Sonntagsbriefmarken. lipctOtigung, -— Personal-Nag;rihhten. Patent-

Deutsche landwirthschaftliche Genossen- \haftöspresse. Faczeitschrift für das landwirth- schaftliche Genossen\<aftswesen. (Herausgegeben von der Anwalt[chaft. Darmstadt.) Nr. 18. Intkalt: Allgemeiner Verband der landwirth\chaftliden Ge- nossenshaften des Deutschen Reiches. Bekannt- mahungen der Anwaltshaft Aufsäße: Die Molkereiprodukte im Welthandel. Vom Butter- Ba Aus den Verbänden und Genossenschaften :

[{preußen. Genossenschaftszeitung. Literatur.

Deutshe Seiler-Zeitung. (Verlag von M F. W. Berg in Berlin.) Nr. 19 Inhalt: Feerufdinteresse, und Interessenberuf. Aufklärungen T das abgeänderte deutsche Patentgeseg. Die Tauerreißungsversuche des deutshea Seilerverbandes, V Prakïtishe Erfabrungen über die Gewinnung und fett wendung von Harz, Pech, Theer und Wagen- 5 en. Aus den Berichten der Handels- und Gef erdekammern. Original-Marktberihte.

esellenbewegung, Mannigfaltiges.

Friedriß Ge zie » z org Wieldk's Deutsche Gauftrirte Gewerbezeitung. (Verlag von Sah t Grüninger in Stuttgart.) Nr. 40. M t: Gerichtsstand eines Schuldners, welcher ‘utlhen Reich keinen Wohnsiß hat. Lehbr- hung und Lehrlings-Ausbildung. Der Ausstel! der Trade Unions. Zur Chicagoer aus der 0. Importverein Stuttgart. Einiges n F er internationalen elektrote<nis<hen Ausstellung tankfurt a, M. Zur Berliner Ausstellungs-

frage. Handwerk und Schule. —= Neue Vor- ri<tung zum Stillstellen von Treibriemen. Ver- fabren zur Herstellung weißer abwashbarer S{hreib- flähen. Ueber das Abfüllen uxrd Aufbewahren der Flaschenweine, Verschiedenes. Vom Büchertische.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften and Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Fingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem sKönigreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentli<, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[39303] Altona. I. Bei Nr, 1169 des Gesellschaftsregisters, Firwa Nücker & Noodt zu Altona: Bahrenfeld, Gesellschafter Philipp Peter Rü>kec und Friedrich Wilhelm August Julius Noodt, beide ¿u Bahrea- feld, ist notirt : Die Gesellschaft ist am 1. Oktober 1891 auf- gelöst; der Geselischafter Rücker seßt das Ge- \{<àâft unter der bisherigen Firma fort, I. Bei Ne. 2419 des Firmenregisters : Firma Rücker & Naoodt zu Altona: Baghren- feld, Inhaber Pkilipp Peter Rücker da'clbst, Ultona, den 7. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. Abth. 11] a.

Berlin. Dandelsregister {39461] des Königlichen Amtsgerichts L. zun Verlin. Zufolge Verfügung vom 8. Oktober 1891 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschastsregi\ter is unter Nr. 6739, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: Vietoria-Speicher Actien-Gesellschaft mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :; Der Kaufmann Louis Fraenkel ist aus dem Vorstande aus3ges<ieden. Der Kaufmann Friedri Neumann zu Berlin ist Mitglied des Vorstandes geworden. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 7213, woselbst die Aktiengesellsbaft in Firma: ; ; Actien: Gesellschaft für Vildhauer - Arbeiten, Stucll- uud Gyps- Fabrikation vorm. Gebrüder Dankberg mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, e'nge-

trageri :

Der Kaufmann Heinri<h Dankberg ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Der Geheime Registrator a D. Wilhelm Bevermann zu Berlin ist Vocstand der Gesell- schaft geworden.

Durch Beschluß der Generaloersammlung vom 3, Oktober 1891 ist der $. 30 des Statuts nah näherer Maßgabe des betreffezuden Protokolls, welches

< im Beilage-Bande Nr. 549 zum Gesellschafts- register, Vol IL, Seite 287 u. flgde. befindet, ge- ändert worden.

In unserm Gesellshoftsregister ist unter Nr. 664, woselbst die Kommandiigesellshaft in Firma:

Delbrücé, Leo & Co. mit dem Sitze zu Berlin eingetragen teht, verinerkt worden, daß der bishcrige Kommanditist mit seiner vollen Vermögenseinlage ausgeschieden und éine andere Kommanditistin in die Gesellshaft einge- treten ift, i

In unser Gefellschaftsregister ist unter Nr. 2219,

woselbst die Handeisgesellshaft in Firma !

. Dietrich Neimer mit dem Size zu Verlin vecmerkt fleht, ein- getrazen :

Der Verlagsbu<hhändler Dietriß Acnold Reimer zu Berlin ist aus der Handelsgefell- schaft ausgeschieden. Der Konsul a. D. Ernst Vohsen zu Berlin ist am 1. Oktober 1891 als Handelsgesells<hafter eingetreten.

Die Firma ift in:

Dietrich Reimer (Hoefer & Vohsen) geändert.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 6264, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

Je: C. Vierbah & Söhne mit dem Sitze ¿u Neustadt O..S. und Zweig- niederlassung zu Verlin vermerkt steht, eingetragen :

Die Handelsgesellschaft ist dur< den Tod des Gesellschafters Johann Carl Bierbach aufgelöst.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 20 625, wo- felbst die Handlung in Firma :

Veuttel & Hundt mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, getragen :

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Maler Hermann Kats zu Berlin über- gegangen, wel<her dasselbe unter unveränderter Firma fortsegt. Vergleiche Nr. 22 088.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 22 088 die Handlung in Firma:

Veuttel «& Hundt mit dem Siße zu Verlin und als deren Jnhaber dec (Dee Hermann Katsh zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin

ein-

unter Nr. 22 087 die Firma: Î Guftav Kappel (Geschäftslokal: Magdeburgerstraße 36) und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Kappel zu Berlin, unter Nr. 22 086 die Firma: A. Finder (Gescäftslokal: Fennstrafie Nr. 27) und als deren Inhaber der Kaufmann August Albert __ Finder zu Berlin eingetragen worden.

Die hiesige offene Handelsgesellshaft in Firma: : Kopetzky & Cie (Gesellschaftsregister Nr. 10043) hat dem Her- mann Borkowéki, dem Isidor Posner und dem Carl Schie>, sämmtli<h zu Berlin, dergestalt Kollektiv- prokura ertheilt, daß ein Jeder derselben berechtigt ist, nur in Gemeinschaft mit Einem feiner beiden Mitprokuristen die Gesellschaft zu vertreten.

Dies ist unter Nr. 9097 des Prokurenregisters einaetragen worden.

Dagegen if unter Nr. 6735 unseres Prokuren- registers bei der dem Hermann Borkowski und dem Isidor Posner, Beide zu Berlin, für die vorgenannte Firma ertheilten Kollektivprokura vermerkt worden, daß die Prokura beider Prokuristen hier gels\<t und na< Nr. 9/97 des Prokurenregisters übertragen ist.

i Gelöscht ist:

Firmenregister Nr. 7819 die Firwa:

Deutsche Holz Jalousien- und Holz-Rouleaux Fabrik Jwport & Export Geschäft Hugo Binder.

Berlin, den 8. Oktober 1891.

Königliches Anitsgerit T. Abtheilung 56, M ila. Bieleseld. Sandelêregifter (39317) des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unfer Gesellshaftéregister is bei Nr. 529, Firma Gebr. Kroll in Gadderbaum zufolge Ber- fügung vom 5. Oktober 1891 eingetragez :

Das Handelsgeschäft ist durh Uebereinkunft auf den Kaufmann Robert Kroll in Gadder- baum übergegangen , der dasselbe unter der bis- herigen Firma fortführt.

(Vergl. Nr. 1312 des Firmenregisters.)

Sodann ift zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. 1312 des Firmenregisters die Firma Gebr. Kroll in Gadderbaum und als deren Inhaber der Kaufmann Robert Kroll in Gadderbaum eingetragen.

Borbeck. Handelsregister [39314] des Königlichen Amtsgerichts zu Borbeck. In vnser Firmenregister ist unter Nr. 39 die

Firma G. E. Veker und als deren Inhaber der

Kaufmann Gottfried Be>ker zu Borbe> am 6, Ok-

tober 1891 eingetragen.

: [39315]

Brake. In das Handelsregister des unterzeihneten

Amtsgerichts ist auf Seite 140 unter Nr. 261 ein-

getragen :

Firma : C. L. Dahms. 1) Alleiniger Jnhaber ; Hotelbesiger und Kauf- mann Karl Ludwig Dams in Brake. Brake, 1891, Oktober 2. Großherzoglihes Amtsgeriht. Abtheilung I. v. Find>h.

[39318] Bramstedt. Bei Nr. 5 des Gesellschafts- registers, woselbst eingetragen steht die Gesells<haft Reimers « Rohardt mit dem Siß in Vram- stedt, ist eingetragen worden : „Die Gesellschaft ist aufgelöt,“ Bramstedt, den 2. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. Î [39306] Braunsechweig. In das hiesige Handelsregister Band V. Scite 204 ist heute die Firma: „Schulze <& Knauer“ CAgenturgeschäft) als deren Inhaber die Kaujleute Heinrih Schulze und Erih Knauer, beide hierselbst, als Ort der Niederlassung Braunshweig, und unter der Rubrik „Rechtéverhältnisse bei Handelsgesellshaften“ Fol- gendes eingetragen: Offene Handelsuesells<aft, be- gonnen am 1. Oktober cr. Braunschweig, den 7. Oktober 1891. Herzogliches Amtsgericht. R. Wegmann,

__ [39307] Braunschweig. Bei der im Handelsregister Band V. Seite 26 verzeihneten Firma: e„Braunschweiger Electricitätswerke Schulz, Wienholß «& | ist heute vermerkt, daß über das Vermögen derselben das Konkursverfahren eröffnet ist.

Braunschweig, den 7. Oktober 1891.

Herzogliches Amtsgericht. Wegmann. Brealau. BSBefkfanutmachung. [39311]

In unser Firmenregister is heut eingetragen worden: :

a. bei Nr. 7942, betreffend die Firma Julius Wischnack hier: Das Geschäft ift unter der bis- herigen Firma Julius Wischna> auf das Fräulein Hulda Hein zu Breslau durch Vertrag übergegangen

(vergl. Nr. 8398 des Firmenregisters), b, Nr, 8398 die Firma Julius Wischna> hiec

| Breslau.

und als deren Inhaberin das Fräulein Hulda Hein zu Breslau. Breslau, den 2. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

Breslau. SBefanntmachung. [39313]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Ne. 167, betreffend die hier unter der Firma: S. Kuzuitky «& C2 bestehende ofene Handelsgesells<aft heut eingetragen worden :

Der Gesellschafter Dr. jur. Alfred Kuznibky zu Thorn ist dur< den Tod ausgeschieden. Die Ge- sells haft wird unter der bisherigen Firma S. Kuznitky & von den übrigen Gesells{aftern, nämlich:

1) dem Königlihen Kommerzienrath Simon

Kuznißky zu Breslau,

2) dem Kaufmann Adolf Graetzer zu Breslau,

3) dem Kaufmann Ernst Kuznißky zu Kattowitz fortgeführt.

Vreslau, den 2. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekagnutmachunug. [39312] In unser Prokurenregister ist Nr. 1859 der Kauf- mann Theodor Shmidtlein zu Breslau als Pro- kurist der hier ‘besteheaden, in unserem Gesell- schaftsregister Nr. 1761 eingetragenen Handelsgesell- haft Theodor Goerlitz heute eingetragen worden. Breslau, den 3, Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

__ Vekanntmachung. [39308] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6048 das Er- löschen der Firma Emil Welz hier heute einge- tragen worden. Breslau, den 5. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Sefanntmachung. [39309] Qn unser Firmenregister is bei Nr. 7770 das Er- lôshen der Firma Guido Mosler hier heute eingetragen worden. Breslau, den 5 Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [39310] In unser Firmenregister ist Nr. 8399 die Firma Breslauer Nickelble< - Fabrik von Dallwit; hiex und als deren Inhaber der Hausbesiger Victor von Dallwitz hier heute eingetragen worden. Breslau, den 5. Oktoer 1891, Königliches Amtsgericht. Brieg. Bekanntmachung. [39304] 4 u Firmenregister ist heut unter Ne. 468 e Firma: e-Drogenhaudlung et Mineralwasserfabrik Victor Doering“ und als deren Inhaber der Apotheker Victor Doering zu Brieg, Regierungsbezirk Breslau, eingetragen worden, WBrieg, den 6. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Bekanntmachung. [39305]

Die unter Nr. 1059 des Firmenregisters einge- tragene Firma

Geschw. Kube vorm. Louise Nengzel in Bromberg

ist zufolge Verfügung vom 1. Oktober 1891 an demselben Tage gelöscht worden.

Bromberg, den 1. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Bruchsal. Sandel8regiftereinträge. [39316] Nr, 20881. In das diesseitige Firmenregister wurde heute zu O-Z. 563, in Fortseßung von O.-Z. 460, daselbst zu Firma Hermann Lazarus in Bruchsal eingetragen: „Die Firma ist erloshen, ebenso die Zweig- niederlassung in Bretten. Bruchsal, den s. Oktober 1891. Großh. Amtsgericht. E. von Sto>horner. Charlottenburg. Befanntmachung. [39320] In unser Firmenregister ist unter Nr. 307, wo- selbst die Firma R. Teichmaunu mit dem Site zu Berlin und Zweigniederlassung zu Charlotten- burg vermerkt steht, eingetragen: Die Zweigniederlassung in. ist aufgehoben. Charlottenburg, den 6. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg

i [39424] Coburg. In das hiesige Handelsregister ist am 24, September 1891 unter Haupt-Nr. 610 die Firma M. Oscar Arnold zu Neustadt b./Coburg und als decen Inhaber der Fabrikant Max Oscar Arnold daselb eingetragen worden. Coburg, den 29. September 1891. Kammer für Handelssachen. Dr. Otto. : Dessau. [39321] Handelsrichterliche Bekanntmachung. Auf Fol. 267 des hiesigen Handeleregisters ist heute folgender Vermerk : Die Firma Magdeburger Feuerversiche-

rungsgesellschaft zu Magdeburg, Aktien-

i