1891 / 240 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

39753] l Die Herren Actionaire der Berliner Dampf- \chi}ahrt Gesellschaft in Liqu. werden hierdur< zu einer aufterordentlichen Generalversammlung - auf Montag, deu 2. November, Nahm. 5 Uhr, na< dem Bureau des Herrn Justizrath Dirksen, Charlottenstraße Nr. 28, eingeladen. Tagesordnung : 1) Dise rligtinna über den Verlauf der Liqui- ation. 2) Beschlußfassung über Aus\{üttung der Masse. 3) Beschlußfassung über Decharge-Ertheilung. Zum Zweck der Theilnahme an der Generalver-

sammlung sind die Actien spätestens 3 Tage vor der- selben bis des Abends 5 Uhr bei dem Liquidator, Herrn Emil Jenis<, Brütkenstr. 13a, Hof I, oder bei den Herren Arthur Gwinner & Co. hier ia der Französishen Str. Nr. 60/61, und die Vollmahten der etwaigen Vertreter spätestens einen Tag vor der Generalversammlung bis Abends 5 Uhr bei dem vorgedachten Liquidator zu deponiren. Verlin, den 10. Oktober 1891. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : Ad. Schult. Der Liquidator: Emil Jenisch.

[39762] Dampf

- und Spinnerei-Maschineufabrik in Chemnitz.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der Mittwoch, den 4. November d. Js., Nachmittags 74 Uhr, im Hôtel Reichold, hier, abzuhaltenden 19. ordentlichen General- versammlung unter Hinweisung auf na<hstehende Tagesordnung hiermit eingeladen.

Die Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung Theil nehmen wollen, haben nah &, 19 unseres Statuts ihre Aktien oder Hinterlegungs\cheine der Reichsbank über solche spätestens 3 Tage

vor dem Versammlungstage, diesen niht mitgere{net,

der Dresdner Bauk, Dresdeu, Derselben, Verlin,

bei

der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt, Leipzig, oder in unserem Geschäftslokale, äußere Dresdnerstraße Nr. 18, hier, gegen Schein zu hinterlegen. Die Aushändigung der Einlaßkarten und Stimmzettel mit Angabe der Stimmenzahl erfolgt gegen Vor- zeigung des Scheines am Tage der Generalversammlung beim Vorstande unserer Gesellschast. Der Geschäftëéberiht nebst Bilanz liegt im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus und wird späteftens 10 Tage vor der Generalversammlung an den obengenannten

Hinterlegungsstellen gedru>t zur Verfügung stehen. Chemuitz, den 10. Oktober 1891.

Dampf- & Spinnerei-Maschinenfabrik. Leinveber.

Tagesorduung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Contos3 und des Ge- \<äfsberi<ts, sowie Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes. 2) Abänderung von $. 3 des Statuts.

3) Wahl zum Aufsichtsrath.

[39164]

Düsseldorfer Vereins- Druckerei A. -G.

Viianz-Conto pro 1890/91 vom 1. Juli 1890 bis 30. Juni 1891.

Activa. Waaren-Vorräe . D S Schwarzes Conto. L,

e 1585,84 nicht mit ausgeführt Bank-Guthaben Erwerbs- u. Anlagen-Cto. 4 232 200,69

59/0 Abschreibung von 4 102 20069 M 5110,03

Abonnements- Ausstände . Annoncen: Ausstände .

WeMsel!Bestand a Ca a

S E. Düsseldorf, den 10. Juli 1891.

. M 12 293,34 21 883,71

25 287,76

« 227 090,66

372,72 4 479,35 418/62 429/30

M. 292 255,46

Passiva. Creditoren. AcCeNten Coo Hypotheken-Conto ; ; Actien-Conto . Reserve-Fonds . Vebers>uß als Reingewinn .

. 6 24 516,50 9 689,71 « 23 000,— 200 000,— 11 776,91

23 272,34

6 292 255,46 & 0,

Düsseldorfer Vereins-Druckerei, Act.-Ges. E. Schopen. Vertheilung des Reingewinnes.

Nebers<uß laut Bilanz:-Conto .

Hiervon laut Statut:

1) 59/0 an den Reserve-Fonds . 2) 15 % an den Aufsichtsrath

3) 109% an den Vorstand .

4) 8 9/9 Dividende von 4 200000 . . 5) Ueberschuß an den Reserve-Fonds ._. y

1 163,62 3 490,86 2 327,24 16 000,— 290,62

M 23 272,34

[38499] Soll.

Steinkohlenbergwerksgesellshaft v. Offenburg.

Vilanz pro 30. April 1891.

M : 200000 50/- 50/—- 190 100 100 40010 6443/ 1000 36 10650

Grubenwerth. . . Dampfmaschine Duisburg

v Hagenbah

s Berghaupten Briquetterie-Conto. . Eisenbahn-Conto . Liegenschafts-Conto . Werthpapier-Conto Holz-Conto .

R R I rube Berghaupten (Kohlenvorrath) . Q O A

Debitoren .

2837 16395

277772

Gewiun- und Verlust-Conto.

91 Aktien der Aktionäre . 9 „der Gesellschast Reserve-Conto . . Hypotheken-Conto . Antheil des Vorstends Saldo-Vortraç( . Creditoren

zl S! ld

277772/98

M |S An Tantlènen L200 Sich selbs Saldo-Vortrag auf neue | Me 10800

12000

Steinkohlenbergwerksgesellshaft v. Offenburg.

M 35/01 147/42 1181757 | 12090|—- 10800|—

Per Zinsen-Conto . G Be N ¿ rube Berghaupten .

Per Saldo-Vortrag .

Der Vorstand.

Albert

Mayer.

Bilanz per 30. Juni 1891.

[39668] Activa. 3 Immobilien-Conto . 2) Bau-Conto . Í 2X7 % Abschreib. 3) Eisenbahn -Arlage -Cto. 2X % Ab\{reib. 4) Wohnungen-Conto . 24 9% Abschreib. _1278 5) Masc., Apparat- und Utens-Conto .. 5 9% Abschreib. 6) Fabrikations-Conto . 8 ffekten-Conto 8) Cassa- u. We(whsel-Cto. 9) Diverse Debitoren . .

D

94 74 85

20) 3/27

08

M 4 110385|-

316124 21925 49845

33 12 264064 164256 2222 16995 222616

1168435 [55

P assiva.

1) Aktien-Kapital-Conto . 2) Hypothekens<huld-Conto 3) Reservefonds-Conto . 4) Acceyt-Conto . . 5) Diverse Creditoren . . 6) Eewinn- und Verlust-

Conto: Bruttogewinn . Hiervon geht ab für Ab- \c<hreibungen M 23844,14

für General- unkosten 2c. 61563,07 Nettogewinn welcher, wie folgt zur Ver- wendung Tommt; 109% Dividende #4 51200,—

512000 135000 51200 34640 382216

=#|l ll

138786

85407 593379

Uebertrag auf neue Rehe nuna. « » 41(9/20

M 53379,20 |

1168435

Hochfelder Walzwerk Actien-Verein Duisburg.

[39669]

Bilanz 30. Juni 1891 der Actien Gesellschaft „Wächter‘/ Viele|

elder Zeitung.

1891 Juni 30.

Debet.

Activa. Grundftü>-Conto Gebäude- Mobilien- . Utensilien- Schriften- Maschinen- Effecten- Sáâulen- Waaren- d Cafsa- o S. 0: E @ Debitoren verschiedene . . ..

Gewinn- und

3000|— 16726/15 361/20 1136/27 7056/88 4130/90 3300|— 1500'— 2263 42 459.75 924180 3081 66

52238 /03 Perlusi-Conto

1891 Juni 30.

Actien - Capital - Conto. .. Geschäfts-Antheil- E

Hypotheken- A Creditoren verschiedene . . ..

1. Juli 1891.

Passiva.

15000 3180 25193 8864

1890 Suli 1. 1891

Juni 30,

An Saldo Vortrag Verschiedene

s 8535/16

9155 [75

591 Juni

1891 30.

Per Verschiedene . Saldo

—————

[39671] Vereinigte Dresdner Strohhut- & Feder-Fabrik

vormals: Fiegel & Löwinsohn und Ernft Wagner. Vilanz - Conto.

Activa.

Passìva.

1891 30, Juni

Debet.

An Immobilien-Conto .

abzügli<h Abschreibung 1 9/0

Strohhut - Nähmaschinen -

Ge M s Zugang .

M 485101 48951

5634 299

abzüglih Abschreibung 20 9% Maschinen-Conto . Zugang. :

abzüglih Abschreibung 15% Inventar: Conto Zugang .

abzüglih Abschreibung 109% Haupt-Waaren-: Conto Strohbgeflehte und Mate- Ta N Nähgarn . Garnitur- Artikel .

ede Que

a>material, Drucksachen Filzmaterialien L Betriehskosten-Conto Bestand am 1. Juli 1890 Neuan|\chaffungen an Formen

Abschreibung . Metall - werth der am 30./6. 91 vor- handenen) An Personal-Conto

Debitorer , .

Wechsel-Conto .

Cafsa-Conto. . .. .,

Cautions- und Effecten -

C L.

Gewinn- und Verlust-Conto

Verlust bis 30. Juni 1891

Formen . 4 665.75

. 9738

5889 1178

1006

1074496

1611

. ITTTS44/05

1589

1343367 1343|:

11646 419 3734 652 625 6131

1360 5926

Chemikalien , 173,80

839

Dresven, den 30, Juni 1891,

Die

7286/58 6447/03

M 480250|—

839/95

105890/30 1998612 7636/73 8400 |—

104451/22

S 1891

30. Juni

|

|

I

77659658

Direction.

L Schlesinger.

Gewinn- und Verlust-Conto.

(oto 2 Per Actien-Capital-Conto [604000

x Hypotheken-Conto « Personal-Conto Creditoren incl.Bank- U Cautions-Conto . Delcredere-Conto Tantième-Conto Aufsichtsrath 46 2000 Direction u. Beamte. . 2180

Gewinn- und Verlust- Conto

Abseßung von der am 30. Juni 1890 bestandenen Unter- bilanz. .

87000/—

61423 8400 3500

4180

776596

Crediï.

1891 30, Juni]

An Agio- und Decort-Conto e Zinsen-Conto Banklzänsen. . . Ortskrankenkcisse-Conto . Invalid,- und Altersvers.- Go Reisespesen-Conto . . Hantlungsunkosten-Conto Aufwand der Bureau-Unter- haltung, Gehalte, Steuern, Pranten Reparaturen-Conto Hausertrag: Conio Hypotheken-Zinsen, Abgaben, Reparaturen na< Äbzug der Miethen. . Bétriebs-Uebershuß 1890/91 welcher wie folgt zur Ver- theilung vorgeschlagen wird: Abschreibungen: auf Betriebskosten-Conto f. Formen

ü Immobilien-Conto 10°/|

Strohhut - Nähmaschi- nen-Conto 20% .. Maschinen-Conto . « Inventar-Conto Delcredere-Conto Reserve für zweifelhafte Außenstände . R Tantième- Conto dem Aufsichtsrath . Tantième und Gratifica- tionen an den Vorstand und die Beamten . Absetung von der am 30. Juni 1890 vorhanden gewesenen Unterbilanz . u

M. 1606

5284 1231

50 10238

28431 1243

6447 4851

1178 1611 1343

3500 2000

2180

8093

T2) 81

31204 74

Dresden, den 30. Juni 1891. D i

M S

1891 30.

| Juni

Per Hauptwaaren-Conto .

P 81160

s 4

[397521

Ec>ernförde - Kappeluer Schmalspurbahn.

Außerordentliche Generalversammlung der Aktionâre am Mittwoch, den 28. Oktober d. J., Nachmittags Uhr, im hiefigen Bahnhofs-

bäude. ge Tagesordnung :

I. Ausgabe von 200 Stü> 49% Prioritäts- Obligationen à 750 # Zwes Tilgung der \{webenden Schuld bis zu 150 000 M

Wegen der Benachrichtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung werden die Aktionäre auf die Sd. 22 und 23 des Statuts noch besonders hin- gewiesen. Hinterlegung der Aktien kann aufer bei der Direktion bei dem Bankhause Abel u. Co. in Berlin und der Creditbank hier erfolgen.

Ed>ernförde, den 11. Oktober 1891.

Der Vorfißende des Auffichtsraths: C. Rathgen.

[39493]

Bierbrauerei „Bergshlößchen““ A. Ges. zu Stade.

Zu der am Dienstag, den 20. Oktober d. J., Morgens 10 Uhr, im „Norddeutschen Hof“ hierselbst anberaumten Generalversammlung sind Seitens mehrerer Aktionäre no< na<folgende Anträge eingebracht. welche hiermit auf die Tagesordnung gestellt werden, und zwar als Punkt :

1) a. Entlassung des Vorstandes. 1) b. Erhöhung der Mitgliederzahl des Auf- s<htsraths und event. Neuwahl zweier Mitglieder.

Stade, den 9. Oktober 1891.

Der Auffichtsrath. H. Dankers. I. Bösch. C. Braak. ®

[39760]

Wir laden unsere Aktionäre zu einer außer- ordentlichen Geueralversammlung ein auf Freitag, den 30. Oktober l. J.,, Nachm. 3 Uhr, welche in dem Nebenlokal der der Gesellschaft gehörigen „Restauration zum Dianabad“’ in München stattfindet.

Gegenstand der Tagesorvnung : Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Die Anmeldung der Aktien hat gemäß $. $8 der Statuten mindeftens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Bankfirma Eugen Pfleiderer in München zu erfolgen.

München, 10. Oktober 1891.

Aktiengesellshaft für Haarschneiderei

&Hutfabrikation vorm. F. C. Zehme.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Eugen Pfleiderer, Eugen Mayer. stellv. Vorsitzender.

{(3%61] Stettin-Bredower Portland-Cement-Fabrik.

Die Herren Aktionäre, unserer Gesellshaft werden hiermit zur außerordentlichen Generalversamm- lung, welhe am Mittwoch, den 28. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Bredow, Vulcanstraße 1 a, statt- findet, eingeladen.

Tagesordnung: Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenbogen bis zum 27. Oktober a. c., Abends 6 Uhr, bei unserer Gesellshaftskasse in Bredow zn deponiren.

Stettin, den 9. Oktober 1891.

Der Aufsichtsrath Stettin - Bredower der Stettin-Bredower Portland -Cement- Portland:-Cemeut-Fabrik. Fabrik. G. Krasemann, Die Direktion. stellv. Vorsitzender. P. Siber.

[39754] Gasbeleuhtungs-Actienverein zu Kirhberg i./Sa.

Zu der am Donnerstag, den 29. Oktober d. J., Abends 7 Uhr, in der Saalstube des Rathhauses hier fs\tattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung werden die Ber Aktionäre unseres Vereins M ues ein- geladen.

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäfts- und Revisions- berihts, Genchmigung der Jahresrehnung und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung.

2) Mund der Direktion uúnd des Aufsichts- rathes.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns.

4) Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

Die Anmeldung der Herren Aktionäre hat in obergenanntem Lokal von #7 Uhr an unter Vor- legung der Aktien und Depositensheine zu erfolgen und liegt der Jahresberiht nebst Rehnung von heute ab in der Expedition der Gasanstalt zur Ein- sicht für die Aktionäre aus.

NitiPberg i./S., den 19, Oktober 1891.

er

Auffichtsrath. Das Directorium.

¿Julius Petzold, Herm.Gerla{, Hermann Kramer sen, Vorsißender. Cassirer. Director.

[39759]

Wir laden biermit unsere Akiionäre zu einer Generalversammlung auf eres den 29, Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr, in das Sitzungszimmer der Herren Gebr. Aruhold, Dresden, Waiseuhausstr. 30, erçebenst ein.

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschästsberihts des Vor- standes nebst Gewinn- und Berlustre<nung und Bilanz sowie des Prüfungsberihts des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Bilanz.

3) Ertheilung der Entlastung sür den Vorstand und den Aufsichtsrath.

Die Aktionäre, welhe an der Genera!versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis zum 28, Oktober d. J. bei der Gesellschaftskasse oder bei Len Herren Gebr. Arnhold in Dresden zu hbinter- egen.

Löbtau, den 12. Oktober 1891.

Dresdner Stri>maschinenfabrik

vorm. Laue « Timaeus. Laue. Timaeus.

[39758]

Zuckerfabrik Kujavien, Amsee. Auf Grund unseres Statuts laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zur ordentlichen Generalversammluug am Donuerstag, den 29, Oktober d. J., Nachmittags 2 Uhr, nah

Jnowrazlaw VBast's Hôtel ein.

S Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht über die Campagne 1890/91 unter Vorlegung der Gewinn- und Verlust- re<nung.

2) Bericht der Revisoren und Dehargeertbeilung,

3) Vertheilung des Reingewinns.

4) Wahl a, eines event. zweier Aufsi{htsrathsmitglieber, b, zweter Rehnungsrevisoren und deren Stell- ,_ vertreter für die Campagne 1891/2,

Die Herren Aktionäre, wel<he an der Genrzral- versammlung theilnehmen wollen, haben |< na<h S. 19 des Statuts dur< Vorzeigunç, ihrer Aktien oder der Depôtscheine

von Selig Auerba< « Söhne, Posen, von Zu>kerfabrik Kujavieu, Ansee, vor Eröffnung der Generalversammlung zu legi- timiren.

Amsee, 9, Oktober 1891.

Der Vorstand. R, Reimann.

[39677]

Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn- Gesellschaft.

Die Generalversammlungen der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn-Gesellshaft haben am 4. Juni d. J bes<hlossen, vorbehaltli< der Genchmigung der Königlichen Staatsregierung, das Gruud- capital der Gesellschaft von 21600 000 A auf 24 000 000 M4 zu erböhen und zu diesem Zwed>e tamm- Prioritäts-Actien in Stücken von je 1200 # auszugeben. auszugebenden Stamm-Prioritäts-Actien von je 1200 M soll zur Unterscheidung von den alten auf 600 4 lautenden Stü>en zwei fortlaufende Nummern (Nr. 6001 bis 10 000) erhalten.

Nachdem die Allerhöchste Genehmigung zur Ausgabe dieser Stamm-Prioritäts-Actien im Betrage bon 2 400 000 6 unterm 11. August 1891 erfolgt ist, hat die Zeichnung Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin stattgefunden, und ist sodann die Erhöhung des Grund- capitals am 30. September d. I. in das Handelsregister zur Eintragung gelangt.

Die Direction der Disconto-Gesellschaft bietet nunmehr auf Grund der bei der Zeichnung der Actien übernommenen Verpflichtung diese Actien den gegenwärtigen Besißern von Stamm-Actien und Stamm- Prioritäts-Actien der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn-Gesellschaft unte: den na<stehenden

weitere 2 400 000 M

eMngungen an.

Bedingungen. 1) Die Ausübung des Bezugsrechtes hat in der Präclufivfrist vom 15, Oktober bis einschließli< 29. Oktober 1891 : bei der Direction der Disconto: Gesellschaft in Berlin in den üblihen Geschäftsstunden zu geschehen. Nom. 4 10 800 Actien (ohne Untershied zwishen Stamm- und Stamm-Prioritäts-Actien) berehtigt zum Bezuge einer neuen Stamm-Prioritäts-Actie

2) Der Besiß von je

zu H 1200.

3) Bei der Anmeldung hat der Zeichner diejenigen Actien, für wel<he er sein Bezugsrecht Cu machen will, der Anmeldestelle unter Beifügung eines arithmetisG geordneten Nummernverzeihnisses zu Übergeben, um den Nachweis seines Actienbesißes zu führen. Die Actien, für welhe das Bezugsrecht geltend gemacht ist, werden abgestempelt und

sodann zurüdgegeben.

4) Der Bezugspreis ist auf 106 °/9 zuzügli< 479% Stückzinsen vom 1. Januar 1891 ab Die Aushändigung der neuen Stamm-Prioritäts- Actien mit Talons und mit Dividenden-Coupons für die Jahre 1891—1892 erfolgt Zug um Zug bei Zahlung des Bezugspreises. Reichs\lempel versehen; den Schlußnotenstempel hat der das Bezugsreht ausübende

bis zum Zahlungstage festgeseßt.

Actionär zu tragen. Dortmund, den 10. Oktober 1891.

Dortmuud-Gronau-Enscheder Eisenbahn-Gesellschaft. Die E eo, x EIA

Staberow.

Jede dieser neu

dieser neuen Actien durch die

Die neuen Actien sind mit dem Deutschen

De>ner.

[39672]

Zwölfter Rehuungs - Abs<hluß der Mannheimer Versicherungsgesellschaft

umfassend die Operationen vom 1. Juli 1890 bis 30. Juni 1891.

Vilanz. |

Gewinn- und Verlust-Conto.

Passiva. Actien:Capital .. Capital-Reservefond Diverse Creditoren . .. Reserve für laufende Risiken e » \{<webende

S M Unterstüßungs-Fond für die Bean; Nicht präsentirte Coupons Gewinn- und Verlust-Cto.

M .

8 000 000 1 900 000 939 099 437 932

761 828

55 100 4 223 399 101

12 053 284

Activa. Wechsel der Actionaire. . Capitaleinlagen laut Bericht Immobilien-Conto (bisher. Abschreibungen 4M 160 345.36) . Mobiliar-Conto (bisher. Abschreibungen M 25 082.09). Baar in Cassa und bei den

6 000 000 3 786 072

176 077

13 300 762 577 167 002 105 292

1016 770

San A Wechsel im Portefeuille Diverse Debitoren E Aurs\tände bei Agenten

und Versicherten . Stückzinsen laut Vortrags-

Go

Saldo-Vortrag vom Vorjahre . ... ., Prämien- und Scaden-Reserven vom Vorjahre Erzielte Prämien-Einnahme . . Erträgniß der Capital-Anlagen abzüglih Cours-

vér: auf Gat, L 2% S

Total der Einnahmen Rü>kversiherungs-Conto . Bezahlte Schäden, abzüglich der

Rüd>ersäße von den versihherern . L : Agentur-Commissionen. . . , Verwaltungs-Kosteen ...,

Verbleibt ein Brutto-Uebershuß von Hiervon kommen in Abzug: Reserve für no< nicht abge- laufene Versiberungen . Reserve für no< nicht liqui- dirte Shäden . . .

Die Generalversammlung beschloß folgende Ver- wendung des Reingewinnes von 4 359 101.11 10% Dividende an die Herren Actignae Zuschreibung zum Reserve- D Tantièmen .

Mi 6 933 1189 035 4471 775

143 344

ste e e PO'STLOBO . é 1286 712.56 Rü>- : e 2419 848.85 424 032,13

121 633.52 | 4 252 227

1558 862

. A 437 932.48

« 761 828.60 J 1199 761

Reingewinn . : 359 101

200 000,—

e 100 000,— 832 438,60

Der Capital - Reservefond

26 191 12 053 284

Gratification a. d. Beamten Unterstüßungsfond für die

Beate Saldo : Vortrag auf neue

« 12 000,— « 10 000.,—

beträgt na< der dies- jährigen Zuschreibung . = 100 % des einbezahlten Actien-Capitals ;

2 000 000

Neun A

vi Ad s A 1891. fellscaf

aunheimer Versicheruugsgese aft :

Der Aufsichtsrath : B F. Engelhorn.

4662.51 | M 359 101.11

Der Vorstand : Post. Mühlinghaus.

[39673]

Siebenter Rehnungs - Abshhluß der Mannheimer Rüversicherungs-Gesellschaft,

umfassend die Operationen vom 1. Juli 1890 bis 30. Juni 1891.

Bilanz.

Gewinn- und Verlust-Conto.

Passiva. Actien-Capital . Capital-Reservefonds Diverse Creditoren . ._. Reserve für laufende Risiken

o \<webende

Sd Unterstüßungsfonds für die

Beamtkn Nicht präsentirte Coupons Gewinn- und Verlust-Cto.

M. 2 000 000 170 000 46 9523/6 139 076/48

251 778

15 000 442 76 426

2 699 247

S

Activa. Wechsel der Actionäre . . Capitalanlagen laut Bericht Baar in Cassa und bei den Bann Wechsel im Portefeuille . Ausftände bei Agenten und Versicherten ..., Diverse Debitoren . .. Stückzinsen laut Vortrags- C

1 500 070 682 424

155 615 14 634

221 461 118 495

___6615 2 699 247

Die

Der Capital - Reservefonds beträgt nach der diesjährigen Zuschreibung . . . , = 400% des eingezahlten Actien-Capitals,

200 000|—

Saldo-Vortrag vom Vorjahre . gen und Schaden-Reserve vom Vorjahre

rzielte Prämien-Einnahme . Ee Erträgniß der Capitalanlagen

Total der Einnahmen . Rü>kversicherungs-Conto . Bezahlte Schäden, abzüglih der Rüd>ersäße von den Rü>kver- siherern . E Agentur-Commissionen . Verwaltungskosten

Verbleibt ein Brutto-Uebershuß von . Hiervon kommen in Reserve für no< nicht abgelaufene l erungen Reserve für no< nit liguidirte Man

Reingewinn

Generalversammlung beshloß folgende Verwendung des Reingewinns von 4 76 426.56 7 9/9 Dividende an die Herren NAetonare:. «. ©. Zuschreibung zum Capital- Reservefonds . O Tantièmen T Gratification an die Beamten , Unterstüßungsfonds für die Banne S Saldo - Vortrag auf neue Nas

Versich

Mannheim, den 9. Oktober 1891.

Nückverficherungs - Gesellschaft. Der Aufsichtêrath : F. Engelhorn.

M 584 337 096 1 182 002 31 470

1 551 154

* M. 351 695.75

. » 612 845,71 . » 96 804.97

« 22 9527.,34 | 1083 873

467 281

Abzug . #6 139 076.48 . e 251 778 09

. 6. 35 000.— 30 000,— 6 479.88 1 200.— 2 500,—

1 246.68 M 76 426.56

Maunheimer

Der Vorstand : Post. Mühlinghaus.

[39674] Mannheimer Versiherungs- Gesellschaft in Mannheim.

In der am 9. Oktober stattgehabten ordentlichen Generalversammlung wurden die nah dem Turnus ausscheidenden Mitglieder des Auffichtsraths,

die Herren: Commerzienrath fr. Engelßörn und Direktor C. Fun einstimmig wiedergewählt. Manuheim, den 9. Oktober 1891. | Der Präsident des Auffichtsraths. F. Engelhorn.

[39675] : Mannheimer Rü>versiherungs-

Gesellshaft in Mannheim.

In der am 9. Oktober stattgehabten ordentlichen Generalversammlung wurden die nah dem Turnus ausscheidenden Mitglieder des Auffichtsrathes, die Herren General-Konsul S. Hartogensis und F. Scipio dahier, einstimmig wiedergewählt. Maunheim, den 9. Oktober 1891. Der Präsident des Aufsichtsraths. . Engelhorn.

[39679

] Brauereigesellshaft zur Sonne

vormals H. Wel

in Speyer (Bayern).

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer

Gesellschaft zu der Dienstag, den 3. November

1891, Vormittags 107 Uhr, im Rittersaale zur Sonne in Speyer a. Rh. stattfindenden p rah ordentlichen Generalversammlung ein- zulader.

_Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberichtes der Direktion nebst Gewian- und Verlustre<hnung und Bilanz, sowie des Prüfungsberihtes dez Auf- sihtsrathes.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Ge-

winnvertheilung. Aufsichtsrathes

3) Entlastung des Direktion.

Die Herren Aktionäre, wel@e an der General- versammlung theilnehmen wollen, baben ihre Aktien ohne Couponbogen spätestens Samstag, den 24, Oktober bei der Rheinischen Creditbank in Mannheim oder deren Filialen in Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg, Konstanz, den Herren Kahn «& Cie. in Frankfurt a. M., der Ge- werbebank A.-G. Speyer oder an der Kasse der Gesellschaft zu hinterlegen.

Die Hinteclegung geschieht auf Grund doppelt ausgefertigter Einreihungs\hreiben, zu welhen For- mulare bei obengenannten Bankhäusern und der Ge- sellshaftskasse zu erhalten sind,

Der Geschäftsberiht pro 1890/91 liegt vom 18, Oktober ab auf dem Ccmptoir der Brauerei- gesells hast zur Sonne vorm. H. Wel in Speyer zur Einsicht auf.

Speyer, den 10. Oktober 1891.

Der Auffichtsrath. Dr, Welt, Vorsitzender,

und der