1891 / 242 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E a E S E T E R E

C H M E E E T E T TT R Ä E R E Tr N i) R

P E a B R I T YE S E A

P Ss a D R Es

600 1111,00B 10600 191,00G 500 142,00bzG 600 197,00b; B 1000 |——

600 |—,— 300 1130,50G 300 300 600 500 500 800/1200 1000

S61.Gas-A-Gf. Sqyriftgieß. Hu> Stobwaßer Strl.Sp e Sudenb. Masch. Tapetntb Nocdh,

p .Icordy. L. Ls U po. 5B F

nion, Bauge]. . BVulcanBrgw.cv Weißbier(Ger.).

do. (Bolle).

Wissen.Ber wrk.| 690 KeitzerMaschtnen|20 300

Verficherungs-Gesellschaften.

Cour3 und Dividende = e pr. Stk, Dividende pro|1889/1890 Aa<.-M.Feuerv. 20/5 v.1000A4:/440 1450 | Aach. Rüd>vrs\.-G. 209/0 v.400Z4:120 [120 | Brl. Lnd.-u.Wff}v. 209/0v. 50046:/120 [120 | Bil agel „G. 209/59 v.100024:/176 |158 12700G

E E S e] 1E Er 16 S f P 5 D P P Ex x E Er E Dk pki pet D P p park jdk pk jruck erc ded derd dra jur rat s S R bt Pet funk A Ife Îna Jed

Brl.Hagel-A.-G. 209/0v.1000Z46:| 30 | 30 | Brl.Lebensv.-G. 209/q v.10004:/176#/1722314298B Cöln. h 2009/9 v.500D6a: 909 | 12 1314B Côln.Rüd>vrs.-G. 209/ v.500240:| 45 | 45 | Colonia, Feuerv. 209/65 v.100024:/400 /400 | Concordia, Lebv. 209/o v.1000Z6:| 45 | 45 | Dit. Feuerv.Berl.209/o v. 100024:| 96 | 84 |1480G Ot. Lloyd Berlin 209/09 v.1000A46:/200 |200 | Deutscher Phönix 20/9 v. 1000 fl.[114 [120 | Disch. Trnsp.-V. 265/65 v. 2400,46/136 [135 |1600B Ar 1090 v.1000346:|/300 |300 (3445B Düfild.Irsp.-V. 109% v.100024:|255 [255 13235G Elberf. Feuervrs#. 209/0 v.1000346: 270 (270 | ortuna, A.Vr}. 20/0 v.10004:|/200 |200 |12959B ermania, Lebnsv. 209/6v.5009:| 45 | 45 [1110S Gladb. Feuervrs. 20/6 v.1000A46:| 30 | 30 |949B Leipzig.Feuervr|. $09/o v.1000A4:/720 |720 |16999B Magdeburg. Allg. V.-G. 1004| 30 | 39 [703 ebzB Magdeb. Feuerv. 209/o v.10004:/203 |206 | Magdeb.Hagely. 3349/6 v.5000AZ46:| 25 | 32 |315B Magdeb. Lebensv. 209/o v.500Z4:| 25 | 26 [420B Magdeb. Rü>kvers.-Ges. 100A4:| 45 | 45 1935bzG Niederrh. Güt.-A. 109/65 v. 500Z6:| 80 | 60 | Nordf\tern, Lebvf. 209/0 v.10004:| 84 | 93 |1705G Oldenb. Vers.-Ges. 209/0v.500A46:| 45 | 60 | S 374| 3721675B

reuß. Nat.-Vers. 259/09 v.400546:| 48 | 66 11100B

rovidentia, 10 °?%/9 von 1000 fl.| 45 | 45 |

hein.-Westf.Lld.10°/0v.100084| 15 | 30 |685B Rhein.-Wslf.R>kv. 109/6v.400B4:| 18 | 24 |305B L G: 59/0 v.50026: 75 | 75 1776G Schl}. Feuerv.-G. 209/65 v.500A4:/100 [100 | Thuringia, V.-G.209/0v.10004:/240 240 | Transatlant. Güt. 20% v.1500,46/120 | 75 11345B Union, Hagelvers. 209/9 v.500K46:| 22 | 40 [450B Victoria, Berlin 20/9 v.1000560:|159 |162 | Wiítdts<. Vs.-B. 209/o v.1000976:| 90 | 54 |

Berichtigung. (Nichtamtliche Course.) Gestern : A - Pfdbr. 94,70bz. Zeißer Maschinen

Fonds- und Uktien - Vörse.

Berlin, 13. Oktober. Die heutige Börse er- öffnete in {wacher Haltung und mit zumeist etwas niedrigeren Coursen auf spekulativem Gebiet. Die von den fremden Börserpläßen vorliegenden Tendenz- meldungen lauteten glei<f\alls weniger günstig und boten besondere ges{<äftlide Anregung nicht dar.

Hier zeigte die Spekulation im Allgemeinen große Zurückhaltung, do< kamen Anfangs zu den er- mäßigten Notirungen theilweise belangreichere ,Ab- \{lüsse zu Stande; später gestaltete sih der Verkehr ruhiger und unter kleinen Schwankungen erfuhren die Course {ließli< nur unbedeutende Veränderungen. Der Börsenschluß erschien etwas befestigt.

Der Kapitalsmarkt bewahrte ziemlih feste Hal- tung für heimishe solide Anlagen bei ruhigem

andel; fremde, festen Zins tragende Papiere lagen

ah, namentli< waren Anfangs Russische An- eißen Und Noten angeboten und weichend. “Wer Privatdiskont wurde mit 3} 9/0 notirt.

Auf internationalem Gebiet waren Oesterreichische

reditaktien zu ctwas \{<wä<herer und \{<wankender

otiz mäßig belebt; Franzosen und Lombarden sowie andere Oesterreichishe Bahnen abges<hwäht; Gott- hardbabn behauptet, Warschau: Wien fester und leb-

hafter.

JInländise Eisenbabnaktien dur{<s<nittli< matter, namentli< Lübe>d-Büchen, Marienburg-Mlawka und Ee Südbahn, Mainz-Ludwigshafen be-

aupteT.

Bankaktien \{wa< und ruhig; die [pekulativen Devisen, namentli<h Diskonto - Kommandit- und Berliner Handelsgesell\<hafts- Antheile, unter Schhwan- Tungen na<hgebend.

Industriepapiere ruhig und wenig verändert, Mon- tanwerthe gleihfalls unbelebt aber ziemli fest.

Kourse um 24 Uhr. Stil. Sfkrips 84 B,

Defter. Kreditaktien 153 25. Berl. Handelsgesellschaft

139,25, Darmstädter Bank 130,25 Deutsche Bank 147 25, Diskonto-Kommandit 173 50, Dresdner Bank 135 50, Internation. 103,00, National-Bank 111,50, Ruf}. Bank 64,25, Canada Pacific 87,10, Duxer 221,00, Elbethal 92,37 Franzosen 121,87 Galizier 88,87 Gotthardb. 130,50, Lombarden 45,50, Lübe>- Büch. 147,10, Mainzer 110,62, Marienburger 54,25, Mittelmeer 91,10, Ostpr. 7325 Schweizer Nordost 120,10, S<hweizec Union 80,20, Warschau-Wiener 213,50, Bochunier Guß 120,50, Dortmunder 65,50, Gclsenkirhen 153,75, Harpener Hütte 185,50 His- berria 151,62, Laurahütte 117,50, Nordd. Lloyd 112,75, Dynamite Trust 140,50, Egypter 49/0 —, talienex 89,12, Mexikaner 86,50, do. neue 84,90, ussen 1880 95,50, Ruf}. Orient 111. 66 50, do. Consols 95,60, Ruff Noten 211,00, Oesterr. 1860er Loose 119,10, Ungarishe 4% Goldrente 89,87, Aan E (G eri gung. ourse um 2} Uhr. estern: Oesterr. 1860er Loose 119,10bz. O

&raukfurt a. M., 12. Oktober. (W. T. B.) (Shlußi-Course.) Londoner Wechsel 20,33, Pari. do. $0 475, Wien. do. 173 30, 4%/4 Reihhsanl. 105,45, Oesterr. Silberrente 79 00, do. 41/59/0 Papierrente 78,80, do. 4 9/0 Goldr. 94,70 1860 Loose 119,40, 4 2% ungar. Goldrente 89,80, Jtaliener 89,70, 1880r Rufen $5,80 3. Ortentanl, 67,50, 49/0 Spantex 69,80, Unif. (Eaypter 96,50, Konv. Türken 17,70, 49/9 türk. Anleihe 80,90, 3 9% port. Anleihe 37,40

59% serb. Rente 86.03, Serb, Taba>r. 86,30, 59% amort. Rum. 97,50, 69/ kons. Mexik. —,—, Böhm. Weftbahn 3014, Böhm. Nordbahn —, Fraolek 3423, Galizier 1763, Gotthard-

abn 131,30, ainzer 110 80, Lombarden 93¿, Eübed-Büchen 148,00, Nordwestbahn 173}, Kredit- aktien 2447, Darniftähter Bank 131,70, Mittel- deute Kreditbank 98,50, Reichsbank 143,59, Diskonto-Komm. 174,00, Dresdner Bank 135,50, Bochumer Gußstahl 115,50, Dortmunder Union 60,20, Harpener VBerawerk 182,00, Hibernia 153,00, Privatdisk. 39/4. Nachbörse geschäftslos.

Leipzig, 12 Oktober. (W. T. B.) (S<hluß-Ceourse). 3% fä. Rente 85,00, 42/6 do. Anleihe 98,15, Bus({thierader Eisenb.-Akt. Litt. A. 197,00, Buschth. Eis. Litt. B. 206,00, Böhm. Nordbhahn-Akt, 109,25, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 172,00, Leipziger Bank-Aktien 122,30, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 125,50 Altenburger Aktien - Brauerei Sächsische Bank-Aktien 116,75, Leipziger Kammg. Spinnerei-Akt. —, „Kette“ Deutsche Elbschiff-A. 62,50, Zud>ecfabr. Glauzig-Ä. 117,00, Zud>erraff. Halle-Akt. 127,00, Thür. Gas-Gesellschaft-Aktien 143,00, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 99,75, Oesterr. Bauknoten 173,70, Mansfelder Kuxe 650.

Hamburg, 12, Oktober. (W, T. B.) (S6wluß- S Preuß. 49/ Consols 10550, Silberr. 78,90, Dest. Goldr. 94,89, 49% ung. Golde. 90,00, 1860 Loose 119,75, Italiener 89,60, Kreditaktien 244,00, Franzosen 607,50, Lombarden 225,00, 1880 Russen 94 50, 1883 do. 101,75, 2. Drientanl. 64,20, 3. Orientanleihe 65,20 Deutshe Vank 147,50, Diskonto Kommandit 174,00, Berliner Handel8ges. ——, Dresdener Bank —,—, Nationalban? für Deutschland 112,00, Hamburger Kommerz- bank 108 10, Norddeutshe Bank 141,00, Lübe>- Büchen 14850, Marienburg - Mlawta 54,70, Ostpreußishe Südbahn 74,00, Laurahütte 112,25, Norddeutshe Jute - Spinnerei 90,00, A.- G, Guano-W. 141,40, Hawburger Packetf. Akt. 104,00, Dyn.-Truft.-A. 134,25, Privatdiskont 3f %/o,

Hauarurg, 12, Oktober. (W. L. B.) Abend- bôrse. QDesterr. Kreditaktien 243,50, Franzosen 607,00, Lombarden 224,00, Oftpreußen ——,—, Lübee Büchen 148,00, Diskonto - Kommandit 173,40, Marienburger —, Dynamit-Trust 133,90, Russische Noten 211,50, Laurahütte 112,40, Pa>ketfahrt 103,90. Schwach. S Wien, 12 Oktober. (5, T. B.) (Schluß-Courfe.) Oest. Papierr, 91,35, do. 59/9 bo, 102,20, do. Silberr, 91,15, Goldrente 109,30, 4% Ung. Goldrente 10420, 5 °/g Papierrente 100,75, 1860er Loose 136,75, Anglo-Austr. 15200. Länderbank 197,50, Kreditaktien 283,124, Unionbank 225,00, Ungar. Kredit 328,50, Wiener Banko. 108,00. Böhm, Westbahn —,—, Böoöhmishe Nordbahn —,—, Bushth. Eisenh. 473,00, Elbetholbaßhn 212,50 Galiz. 205,00, 9tordb. 2805, Franz. 282,00, Lemb. Czern. 236,50, Lombarden 10525, Nordwestbahn 200,25 Pardubiger 177.50, Aly. Mont. Akt. 77,00, Taba>aktien 153,50, Amsterdam 97,10, Deutsche Plätze 57,65, Londoner Wechsel 117,50, Pariser Wechsel 46,40, Napoleons 9,304, Viarknoten £7,695, Ruf. Banka, 1,223, Silbercoupons 100,00.

Wien, 13. Oktober. (W. T. B) Schwa. Ungarishe Keeditaktien 8328,90, Desterreichische Kreditaktien 282,624, Franzosen 281,10, Lom- barden 10425, Galizier 204,50, Nordwestbahn —,—, Glbethalbahn 212,25, Oeser. Papierrente 91,224, do. Goldrente -—, 5 °/% ung. Papierrente 100,75, 4% ungar. Golhrente 104,00, Marknoten 57,65, Napoleons 9,304, Bankverein 108,00, Taba>- aktien 153,00, Länderbank? 197,00.

London, 12 Oktober. (W. T. B.) (Schluß-Gour}e.) Englishe 2} 9% Confols 9243, Preußische 4/4 Goniols 104, Ztalienische 5% Rente 88, Lozn- barden 9, 4 9/9 konsol. Russen 1889 (I, Serte) 952, Kony. Türken 177, ODest. Silberr. 78, do. Goldcerte 94, 4% ung. Goldrente 894, 4%; Span. 683, 3F 9% Gaypt. 902, 42/5 antf. Egypt. 96f, 39% gar. 993, 47% egypt. Lributanl. 923, 6 9/0, konf. Merikaner 855, Ditomanb. 115 Suez- aktien 1133, Canada Pac. 915. De Beers Aktien neue 133 Plazdvisk. 25, Nio Linto 21% Silber 441/16, 44°%/9 Muyees 75}, Argent. 5 2 Goldanl. von 1886 58, Arg. 43 2/0 äußere Anleihe 31, neue 3 9/% Deutsche Reihs-Anleihe 823.

Paris, 12 Oktober. (W. L, V) (S&iuß- (Jourse.) 39/0 amortisirb. Rente 96,70, 3% Rente 95,724, 449%/ Anl, 105,70 Jtal. 5% Rente 20,10, Desi, Goldr. 945, 42/, ung. Goldr. 902, 4% Ruffen 1880 —,—, 4% Ruffen 1889 96,00, 4% ur. Egypt. 490,00, 4% spanische äußere Anleihe 68,90, Konvertirte Türken 17.425, Türkische Loose 59,75 42% yrivil. Türken Obl. 400,00, Franzwsen 622,50, Lombarden 241,29, Lomb, Priorität, 313,00, Banque ottomane 540,00, Banque de Parîs 775 00, Banque b'Escompyte 445,00, Gredit foncier 1245,00. do. mobilier 267,00, Meridional-Aktien 615,00, Panama-Kanal-Akt, 26,00, Panamso 52/0 Dbl. 26,00 Mio Tinto Aft. 533,7 Suezkanal-Aktien 2875,00, Gar. Parifien 1450, B, de France 4695, Ville de Paris de 1871 406,230, Tabacs Diteom 337, 21°/0 ergl. Cons. —, Wechsel auf deuts: Pläye 1231/16, Wechsel auf London 25,28, (Gheques auf London 25/292, Wechsel Amiterdam k 206,87, 50. Wien k. #13,00, do, Madrid k. 457,00, 111. Orient-Bnlethe 68,81, Neue 3 9/4 Rente 94,92, Portugicsen 37,31.

Et. Petersburg, 12. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf London 94,80, Ruf. Il. ODrient- anleihe 101, do. IIL. Orientanleihe 12, do. Bank für auswärtigen Handel 257, St. Peters- burgez Diskonto-Bank 592, Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Wank 475, Russ. 44/4 Bodenkredit - Pfandbriefe 1451, Große Rusßsche Eisenbahnen 239, Ruff. ESüds westbabn-Aftieu 110 #

Amsfterdam, 12. Oktober. (W, T. B.) (S<{luß- Gourse.) Oeft. Papierrente Mat-November verzl. 773, Oest, Silberr. Jan.-Juli verzl. 77F, Dest. Golde. 94, 4 2% Ungarisbe Goldrente —, Rusfische große Eisenbahnen 122 do 1. Ortentanleihe —, do. I]. Orientanl. —, Konvert. Türken 178 3&?/ bolländishe Anleihe 102, 5% garant. Tran3v.- Gisenb.-Oblig. —, Warschau-Wienec Eisenb.-Akt. 122}, Marknoten 59,40, Ruf, Zoll-Couvons 192. Hamburger Wechsel 59,20, Wiener Wechsel 101,00.

New-York, 12. Oktober. (W. T. B.) (SGHluß- Gourse.) Wechsel auf London (60 Lage) 4,80, Cable Transfers 4,24 Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,263, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 942, 49/0 fundirte Anleihe 116}, Canadian Pacific Aktien 884, Gentr. Pac. do, 33, Chicago u. North-Western do. 115, Chicago Milwaukee u.

, ,

St. Paul do. 734. Illinois Central bo. 101, Lake Shore Michig South do. 1235, Louisville u. Nashville do 784 N.-Y. Lake Erie u. West. do. 305, N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien 1092, Northern Pacific Pref. do. 743, Porfolk u, Western Pref. do. 534, Atchison Topeka u. Santa Fó6 do. 43, Union-Pacifie do. 40%, Denver & Rio Grande Prefered 47}, Silber Bullion 97.

Geld leiht. für Regierungsbonds 34, für andere Sicherheiten 34 9/0.

St. Petersburg, 12. Oktober. (W. T. B.) Ausweis der Reichsbank vom 12, Oktober n. St.*®) Kassenbestand. . . .. 87 032 060 5 894 000 Rbl. Diskontirte Wesel 21 163 C00 + 745000 ,

Fonds .…...... 6434000 11065000— 2000 , Kontokurr. d. Finanz- Verzinsliche Depots . 21 561 000 4+ 288 000

Vors. auf Waaren 26 000 unverändert Vorschüsse auf öffentl. S s ai 1Cc6000 , o eau en und Obligationen Ministeriums . .. 54632000 + 2432000 Sonstige Kontokurr.. 26 823 000 2 709 000 ,„ *) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 5, Oktober.

Brodukteu- und Waareu-Vörse.

Verkin, 12, Oktober. Marktpreise na Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums3. Höchite [Niedrigste Preise

Per 190 kg für: é. Richtstrob S

U R L rbsen, gelbe ¡um Kohen . . | 40 20 Speisebohnen, weile . 150 24 U L _— | 30 Rate S O 6 Rindf!eis<

von der Keule 1 kg . 60

Bausßfleisch 1 kg. 30 S@weineflei]< 1 kg 70 Kalbfle:sG L kg . 70 Dane Qs 1 kg. 60 Uer Lo 80 Eicx 60 Stüûdk Karpfen À kg . 40 Aale 60 50

ander ; ete A Barsche 60

Schleie 50 10 Bleie O 40 60 Krebse 60 Stück - 50

Berlin, 13, Oktober. (Amtliche Preisfest- stellung von Getreide, Mehl, Del, Petr o- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Auss<hluß von MRauhweizen) per 1000 kg. Loco fest, LVecraine wenig verändert. Gekündigt 6150 t. Kündigungspreis 227 6 Loco 218-- 232 na<h Qual. Lieferungsqualität 227 .6, per diesen Monat unb per Okt.-Nov. 227,25—226,5 ,75 bez., per November-Dez. 228,5—229—228,5 bez., per April-Mai 231,5 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco fest. Termine höher. Gekünd. 200 t. Kündigungspreis 240,5 4 Loco 220—243 nah Qual, Lieferungs8qualität 238 4, russ. —, inländ. guter 236—238 ab Bahn bez, per diesen Monat 240,25-—241—240,25—,5 bez. , per Oktobex - November 238,75—236,75-—236—,25 bez., per Nov.-Dez. 234—239—234,5 bez.

Serte ptr 1000 kg - Fesi, Wroße und kleine 160—210 & nah Qua... Futtergerste 160—176

Hafer per 1909 kg Loco und Termine höher. Gek. 350 t. Kündigungspr. 163,5 (A Loco 160— 185 6 nad) Qualitét, Lieferungsqualität 168 #, Pomm., preuß, \{le\. u. russ, mittel bis guter 162---170, feiner 175-178 ab Babn und frei Wagen bez., ver diesca Ytonat 163,25—164—163,25 bez., per Oft.-Nor, und per Nov.-Dez. 162—162,25—

20

10 10 80 60

20 20

60

park d DO) dd O O dO TO T! D rx pak para dank fan l aao A A A

161,5 bez., per Dez. Jan. —, per April-Mai 164—

19—,25 bez.

Mais per 1000 kg. Loco fest, Termine still. Gek. 50 t. Kündigungspr. 155,5 M Leco 158— 186 na Qual., per diesen Monat 155,5 4, per April-Mai 136,5 bez,

Erbsen per 10009 k, Ko<hwaare 200-——225 Futterroaare 185---195 4 na<@ Qualität,

Roggenmehl Nr. 6 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sa>. Termine höher. Gek. 500 Sa>, Kündigungs- prets 32,2 4, pexc diesen Monat 32,2—,3—,29 bez., per Okt.-Nov, er Novo.-Dez, und per Dez.-Jan. 32,2—,20—,2 bez., per April-Mai 31,3 bez.

Rüböl pr. 100 ke unt Fay, Termine Oktober höher. Gefündigt 500 Ctr. Kündigungspreis 62,7 Loco mit Kay ——, loco ohne Faß —, per diesen Monai 62,4—63,2— 63 bez., per Oktbr.-Novbr. und per Novbr.-Dezhr. 61—,2 bez, per März-April —, per April-Mai 61,2 6

Petroleum. (Raffinirtes. Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungspr. 4, per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauch8abgabe per 100 [. à 100% = 10 000% na Tralles. Gekünd. —. Kündigungspreis M Loco ohne Faß 72 bez.

Spiritus mit 70 # Verbrauchs8abgabe per 100 [. à 100 % = 10000 % nah Tralles. Gekündigt 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 52,3— 52,4 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauch8abgabe per 100 1], A 100% = 10000% na<h Tralles. Gekfündigt ]. Kündigungspreis A Loco mit Faß —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 #4 Verbrausabgabe. Steigend. Ge?ündigt 10000 1. Kündigungspreis 51,3 A Loro mit Faß —, per diesen Mona! 50,7—51,6—,4 bez., per Oltober-November 50,7—51,5—,3 bez.,, per Nov.-Dezember 50,9—51,6—,4 bez.,, per Dezember- Fanuar 51—,7—,5 bez, per Januar-Februar 1892 —, per Februar-März —, per April-Mai 52—

,8—,6 bez.

Weizenmehl Nx. 00 82,00—-30,5, Nr. 0 30,25— 29,00 bez. =— Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 32,26—-31,5 bez., do. feine Marten Ne. 0 u. 1 33,25—32,25 bez. Nr. 0 174 hôher als Nr. 0 u. 1 yr. 100 kg br., inkl. Sa.

Bericht dex ftändigen Deputation für den Gier- handel von Berlin. Normale Eier je nas; Qualität 3,05---3,20 K pro S(o>, extra große über Notiz bez.,

ausfortirte, feine -Wazxrs: je na< Qualität 250— 2,60 „é ver S&oF, Kalketer- je nah Qualität von —— ÁM per Svwo>k. Teéndenzt Fest.

Stettin, 12. Oktober. (W. T. B.) Getreitide- mar, Weizen fester, loco 220—226, do, pr. Oktober 227,00, pr. Oktober - November 226,50. Roggen fester, loco 218—232, pr. Okt. 236,50, pr. Oktober-November 232,50. Pomm. Hafer loco neuer 155—161, Rübz3! ohne Handel, pr. Oktober —,—, pr. April - Mai —,—. Spiritus fest, loco obne Faß mit 70 % Konsumsteuer 53,00, pr. Oktober 5050, xr. April-Mai 50,80. Petroleum loco 11,00.

Magdeburg, 12. Oktober. (W. T. B.) Zucer- bericht. Kornzu>er exkl, von 929% 17,55, Kornzu>er exkl. 88 9/9 Rendement 16 80,Na@cprodukte, exkl. 75 0/ Rend. 14,70, Fest. Brodr. I. 28,25, do. II. Gem. Raffinade mit Faß 828,50, gem. Melis 1 mit Faß 26,25. Stetig. Rohzu>ker 1 Pro- dukt Transito f. a. B. Hamburg vr. Oktober 13,15 bez., 13,175 Br., pr. Nov. 12,95 bez, 12,973 Br., pr. Dezbr. 13,00 bez, 13,05 Br., pr. JFanuar-März 13,173 bez., 13,20 Br. Sehr fest.

Bremen, 12. Oktober. (W. T. B.) (Börsen Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offiztelle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Ruhig. Loco 6,19 &# Br. Baumwolle. Ruhig. Upland middl., loco 45 H, Upland, Basis middl., nihts unter low middling, auf Termin-Lieferung, Oktober 443 H, November 45 &H, Dezember 45 ., Januar 454 &H, Februar 46 H, März 46{ „g, S(<malz. Schwach. Wilcox 37 H, Armour 36 g, Rohe u. Brothers H, Fairbanks 32 Z$. Wolle. Umsaß 54 Ballen Cap, 15 Ballen Kämmlinge, 21 Ballen Alpacca. Reis Ruhig.

Hamburg, 12. Oktober. (W. L. B.) Getureide- markt. Weizen loco ruhig, holsteinisher ioco neuer 212—216. Roggen loco ruhig, me>lenbutg loco neuer 210 —- 235, russischer loco ruhig, neuer 188—190, Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rübsf (unverzollt) ruhig, loco 62,00. Spiritus behauptet, pr. Dfktober-Novbr. 397 Br., pr. Novbr.-Dezbr. 393 Br., pr. Dezember-Januar 39$ Br., pr. April-Mai 40 Br. Kaffee fest. Umsaß 2000 Sa>. Petro- leum ruhig, Standard white loco 6,25 Br,, pr. Nov.-Dezbr. 6,25 Br, -

Hamburg, 12, Oktober, (W, L, B) (Naw- mittagsbericht.) Kaffee. Good average Santos pr. Oktober 62, pr. Dezember 56è, pr. März 954, pr. Mai 554. Rußhig.

Zul>kermarkt. Rüben - Robzu>kexr T, Protukt Basis 88 9/0 Rendement, neue Usance, frei qa Burk Hamburg pr. Oktober 13,15, pr. Dezember 12,97x, pr. März 13,25, pr. Mai 13,45. Fest.

London, 12 Oktober. (W, T. W.}) 969% Iava- zu>der loco 15 stetig, Rüben-Rohzucker loco 135 fester. Chili-Kupfer 51, pr. 3 Monat 513.

London, 12, Oktober. (W. V. L.) Ge- trezvemarkt. (Schlußbericht). Weizen sehr fest, &—1 sh. theurer als vorige Woche, besonders feinster englischer gefragt. Angekommener Weizen stetig, \{<wimmender weißer Weizen steigend und im Allge- meinen fest. Schwimmende Gerste 4 h. theurer.

Mehl fest, ruhig. [Mais, Gerste und Hafer stetig, -

ruhig. Bohnen und Erbsen anziehend.

Liverpool, 12, Oktober. (W. T. B) Baum- wolle (Schlußberiht.) Umsas 12000 B., davon für Spekulation und Export 1500 B. Ruhig. Middl. amerikanische Licferungen : Oktober-November 413/16 Verkäuferpreis, November-Dezember 42/32 do., Dezember-Januar 4F do., Januar-Februar 42/2 do., Februar-März 415/16 Käuferpreis, März-April 463/64 Verkäuferpreis, April: Mai 51/323 do., Mai- Juni 51/16 d. Käuferpreis.

Glasgow, 12 Oktober. (W. T.B.) Roheisen Mixed numbres warrant9 47 h. 1 d. bis 47 \h.

Paris, 12. Dktober. (W. T. B) (SWlußbericht.) Rohzu>e r 8809/0 ruhig, loco 34,75. Weißer Zucker träge, Nr. 3 pr. 100 Kar. pe. Oktober 36,00, pr. November 35,874, vr. November-Januar 36,122, pr. Januar-April 36,623,

Amsterdam, 12. Oktober. (W, T. B) G-e- treidemarkt. Weizen auf Termine höher. pr. Novbr. —, pr. März 275. Roggen loecs fester, anf Termine steigend, pr. Oktober 235, pr. März 249, Raps per Herbst Rübö] loco 32, yr. Herbi\t 31F, yr. Mai 327.

Amdsfterdam, 12 Oktober. {W. T. B.) Jaya- Kaffee good orbinary 59. Bancazinn 55F,

Antwerpen, 12 Oktober. (W. T. B.) Petro: lezmmar?! (Schlußbericht). Raffinirtes, Type weiß !occ 153 bez., 154 Br., pr, Oktober 157 Br., pr. November 158 Br.,, pr. Ianuar-April 153 Br. Behauptet.

UAutwerpen, 12. Oktober. (W. T. B) Se* treidemackt Weizen fest. Roggen fest, Hafer fest. Gerste behauptet.

New-York, 12, Oktober. (W. X. B,) Waaren- Beriht Baumwolle in New-York 81/16, do, in New-Orleans 85/16 Raff. Petroleum Standard white in New-York 6,30—6,45 Gd., do. in Philadeiphio 6,25—6,40 Gd. Rohes Petroleum in Itew-York 5,60 do. Pipe line Certificates pxr. Nov. 61}. LTrâge. Schmalz loco 6,82 do. Rohe und Brothero 7,15. Spe> short clear ín Chicago 7,39. Zud>er (tair refining Muscovados) 3 Mais (New) pr. Nov. 617. Rother Winterweizen loco 106%. Kaffee (Fair Rio) 122. Mehl 4 D. 2 6. Getreidefracht 5}. Kupfer pr. November 12,20 nom. Rother Weizen pr. Okt. 1055, pr. Nov. 106#, Pr. Dezbr. 1083, pr. Mai 114. Kaffee Nr. 7, low ordinary vx. Nov. 11,27, pe. Januar 11,12,

Ausweis über den Verkehr anj dem Berli ex Schlachtviehmarkt vom 12. Oktober 1891.

Auftrieb und Marktpreise nah Sclacbtgewi<! mit Ausnahme der Schweine, wel<e nah Lebend- gewicht gehandelt werden. / i

t toe eau Tin d Mos pre 8 ür g. . uat. R ELE urs ._ : e oa 41 IIT. Qualität 90—100 «#&- IV. Qualität! 80—86 „6G

Sweine. Austrieb 14 149 Stük. (DurŸ“ \hnitz#preis für 100 kg.) Medlenburger 110—112 d, Landschweine: a. gute 100—106 Á, b. O el 20— g Tara pro Stüd. i L

L De preis g.) I. Qualität 1,20 9 J M alts 1,14—1,26 #4, 1]. Qualität 1,00

, “6 i

S af e. Auftrieb 10 374 Stü>k. (Durchschnitte für 1 kg.) I. Qualität 1,08—1,16 4, Il lität 0,80—1,00 „6, 11II. Qualität

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich

f é Aue Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

M

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

»_ S, # Das Abonnement beträgi siecteljährüh 4 A 50 S. | S | 1 g sür Kerlin außer den Post-Austalten auch die Expedition l Einzelne Nummern kosten 25

und

Pr eußischer Staats-Anzeiger.

/ Ie (5 N P F M E R Apr | i A 1 Var j | 9 45 Â A i In A 1 V (1 E b A R! | j

Insertionspreis füc den Raum einer Druckzeile Z0 S. JFuserate nimmt anu: die Königliche Expedition

des Deutshen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32.

M

M 242

2 L

N Berlin, Abends

—-

Seine Majestät dex König haben Allergnädigst geruht:

dem Obersten z. D. Maschke zu Breslau, bisher Commandeur des Landwehr-Bezirks Gräfrath, und dem Ge- heimen Regierungs-Rath Ulrich zu Arnsberg den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife, _

dem Konsistorial-, Regierungs- und Schulrath a. D., Superintendenten Dalmer zu Gingst auf Rügen den Rothen Adler-Orden dritter Klasse, L

dem Amtsgerichts-Rath Curtius zu Züllichau, dem Ober- lehrer a. D. Ehrlenhol$y zu Hannover, dem Ersten Seminar- lehrer a. D. Stasche zu Altdöbern im Kreise Kalau und dem Handelsrichter a. D. , Kaufmann Gottfried Hagen zu Köln den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, Gef

dem Oberst-Lieutenant a. D. Czygan zu Niederlößniß hei Dresden, bisher Commandeur des Landwehr Bezirks Mül- hausen i. E., den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

dem Second-Lieutenant der Landwehr a. D. Fromm zu Villenberg im Kreise Ortelsburg, bisher von der Jnfan- terie 1; Aufgebots des Landwehr-Bezirks Allenstein, dem emeri- tirten Hauptlehrer und Rekior Studt zu Segeberg, dem Haupt: Zollamts-Assistenten a. D. Selmar Müller zu Aachen, dem Zolleinnehmer zweiter Klasse a. D. Tscheuschner zu Liegnitz, bisher zu Ober-Schmiedeberg im Kreise Hirschberg, und dem Beigeordneten und Rentner Wieruszowski zu Kempen, Regierungsbezirk Posen, den Königlichen Kronen- Orden vierter Klasse, - i i

dem pensionirten Schuldiener Wiedenweg zu Berlin, bisher am Luisenstädtishen Realgymnasium daselbst, das All- gemeine Ehrenzeihen in Gold, sowie

dem Eisenbahn-Lademeister a. D. Lange zu Magdeburg und den Steueraufsehecn a. D. Steinhorst zu Bockenem im Kreise Marienburg i. H. und Berkhan zu Osnabrüd>, bisher zu Othfresen im Kreise Goslar, das Allgemeine Ehren- zeihen zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruhi: Allerhöchstihrem Geheimen Kabinets-Rath, Wirklichen Ge- heimen Rath Dr, von Lucanus die Erlaubniß zur An- legung der ihm verliehenen nichtpreußishen Jnsignien zu er- theilen und zwar des Großkreuzes des Kaiserlih und Eu lih österreichish-ungarishen Leopold-Ordens und des Groß: Laas Königlich bayerischen Verdienst:Ordens vom heiligen ihael.

Seine Majestät der König habcn Allergnädigst geruht: den nahbenannten Beamten des Geheimen Civilkabinets die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nicht- preußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar: der dritten Klasse des Königlich bayerischen Verdienst-Ordens vom heiligen Michael und des Kaiserlih und Königlich österreihish-ungarishen Ordens derx Eisernen Krone dritter Klasse: dem Gegen Kabinets: Sekretär, Hofrath Abb; sowie des mit de öniglich bayerishen Verdienst-Orden vom heißi-gen Michael verbundenen silbernen 02. Verdienstkreuzes:

¡men Kanzleidiener Poershke.

F e *. Deutsches Reich.

e Bekanntmachung. A ieses Monats wird im Bezirk der Königlichen

ate ektion zu Elberfeld von der im Bau dbefind- lihen Balninie untergeordneter Bedeutung Brügge-—Diering- hausen N Brügge—Oberbrügge mit der Station Oberbrügge für den Güterverkehr, am. W. d. M. im Bezirk der Königlichen Eisenbahn- Direktion zu Magdeburg die an der Bahnstrede Stendal E legene bisherige Personenhaltestele Stedeurdorf für de tgutverkehr in Wagenladungen, und am 16. November im Bezirk der Königlichen Eisenbahn- Direktkon“(te<tsrheinische) zu Köln die an der Bahnstre>e Troisdors—Ehrenbreitstein errichtete Haltestelle Fahr für den Pérsonen- und Güterverkehr eröffnet werden. Bexlik*“den 13. Oktober 1891. “Der Präsident des Reichs-Eisenbahnamts. ü Schulz. Der Marine-Jntendantur-Referendar Schil ask y ist nah bestandener “Prüfung mit einem Dienstalter oom 9. Oktober

zum übereta18mäßigen Marine- Jntendantur - Assessor ernannt worden. i x

Jn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird eine Nachweisung der Ein- nahme an Wechselstempelsteuer im Deutschen Reich für die Zeit vom 1. April 1891 bis zum Schluß des Mo- nats September 1891, und

in der Zweiten Beilage eine Zusammenstellung über versteuerte Rübenmengen, sowie Einfuhr und Aus- fuhr von Zu>er im deutschen Zollgebiet im Monat Sep- tember 1891 veröffentlicht.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den bisherigen außerordentlihen Professor Dr, Ulrich

Wilen zu Breslau zum ordentlichen Professor in der philo- sophishen Fakultät der dortigen Universität zu ernennen.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts3- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der bisherige Privatdozent Dr. Georg E Kohl

zu Marburg ist zum außerordentlihen Profe

jophischen Fakultät der dortigen Universität ernannt worden. Dem Rektor des Real-Progymnasiums zu Solingen Dr.

Heine ist das Prädikat „Professor“ beigelegt wörden.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Bei ‘dem Ministerium der öffenttichen Arbeiten ist dec Kanzlei - Diätarius S<hurmann zum Geheimen Kanzlei- Sekretär ernannt worden.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Portexeefähnrihe 2. Ernennungen, Beförderungen und Versezgungen. Im acltiven Heere. Stuttgart, 8. Oktober. am Ende, Gen. Lt. unt Commandeur der 10. Div., zu den Offi;ieren von der Armee verseß1r. v. Bod u, Polach, Gen. Major vom Generalstabe, beauftragî mit Wabhr- nehmung der Geschäfte eines Ober - Quariiermeisters, zum Ober- Quartiermeister, v. Rosenberg-Gruszczynski, Oberst-Lt. vom Generalstabe des Gouvernements yon Straßburg i. E.,, zum Chef des Generalstabes d'eses Gouvernements, ernannt. Frhr. Schuler v, Senden, Hauptm. und Comp. Chef vom Großherzool, Meée>klenburg. Gren. Regt. Nr. 89, als Adjut, zur 28. Div. tommandirt. v. Wallenberg/, Hauptm. vom General- stabe dec 8. Div.,, als Comp. Chef zum Großherzogl. Me>lenbucg. Gren. Regt. Nr. 89, v. Eberhardt, Hauptm. vom Großen Genecalstabe, zum Generalstabe der 8, Div, wv. Krosigk, Hauptm. vom Generalstabe der 20. Div, als Comp. Chef zum Füs, Regt. Königin (Schleëwig- Holstein.) Nr. 86, Frhr. v Se>en- dorff, Hauptm. vom Großen Generalstabe, zum Generalstabe der 20. Div., verseyt. Graf v. Bismar>k-Bohlen, Rittm. à la snite des 1, Garde-Drag. Regts. Köaigin von Großbritannien und Irland, von dem Verhältniß als persönlicher Adjut. des Prinzen Albreht von Preußen Königliche Hoheit entbunten. v. Stangen, Rittm und Fscadr. Chef vom Kür Regt. Graf Wrangel (Ofitpreuß.) Nr. 3, unter Stellung à la suite dieses Regts, zum persönlichen Adjut. des Prinzen Albreht von Preußen Königliche Hoheit ernannt. Prinz zu Salm-eHorstmar, Sec. Lt. à la suite des 3. Garde-Ulan. Regts., unter Verleibung eines Patents vom 13, Mai d. J. in das Regt. einrangirt. v. Rathencw. Sec. Lt. vom Jäger Bat, von Neu- mann (1. S(hles.) Nr. 5, in das Hannov. Jäger-Bat. Nr. 10 verseßt. v. d. Lippe, Sec. Lt. vom 2, Hannov Feid-Art Regt. Nr. 26, vom 1. November d. J._ab auf ein Jahr als Ordonnanzoffizier bei des Großherzoas von Oldenburg Königlicher Hoheit kommandict. Morkfeldt, Scc. Lt. von der Res. des Jäger-Bats. Graf Yor>k von Wartenburg (Oftpreuß) Nr. 1, als Sec Lt. und Feldjäger in das Reitende Feldjäger-Corps verseßt. Köhnemann, Sec. Lt. vom 3. Oberschles. Juf. Regt, Ne, 62, in das Inf. Regt. Nr. 131 verseßt.

Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Stutt- gart, 8, Oktober. Frhr. v Wehmar, Sec. Lt vom 7. Bad. Inf. Regt. Nr 142, mit Pension der Abschied bewilligt. Hage- dorn, Port. Fähnr, vom 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76, zur Res.

| entlassen. Hilken, Hauptm a. D., zulegt Comp. Chef im jeßigen

Inf. Regt. Keith (1, Oberschles.) Ne. 22, unter Fortfall der ihm ertheilten Aussiht auf Anstellung im Civildienst und unter Er- theilung der Erlaubniß zum ferneren Tragen der Uniform des jetzigen Inf. Regts. Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, mit seiner Pension zur Disp. gestellt.

Im Beurlaubtenstande. Jagdhaus Rominten, 27. September. Graf v. Schli ppenba<h, Hauptm. a. D., zuleyt vom 2. Aufgebot des 1. Garde-Landw. Regts., hie Erlaubniß zum Tragen der Uniform des 1. Garde-Regts. zu Fuß, Casafranka v. Saint-Paul, Sec. Lt. a. D,, zuleßt von den Landw. Jägern des damaligen 2. Bats, (Gumbinnen) 2. Oftpreuß. Landw. Regts. Nr. 3, die Erlaubniß zum Tragen der Landw. Armee-Uniform,

ertheilt. s Katholische Militär- Geistliche. 1. Februar. Mannel, Div. Pfarrer in Diedenhofen, von der 34. Div. zur 33, Div, na Mey verseßt. 1. September. Liebe, Kaplan zu Reihhenba<h in S(hles., zum Div.-Pfarrer der 34, Div. in Diedenhofen ernannt.

or in der philo: -

=W

198.

1. Oktober. Rei<ling, Div.-Pfarrer von der 1. Garde- Inf. Div , zur 16. Div. nah Saarbrü>en verseßt.

8. Oktober. Dr. Steinmey, Domvikar in Trier, zum Div.- Pfarrer der 16. Div. in Trier ernannt. :

9, Oktober. Michalowicz, Vikar zu Bromberg, zum Pfacrer der 4, Dio. in Bromberg erna"nt.

Beamte der Militär-Verwaltung.

Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. 2.Okto- ber. Morawski, Bekleidung8amts-Asist., mit Wahrnehmung der Rendantenstele beim Bekleidungsamt IX, Armee - Corps beauftragt, zum Bekleidungs8amts-Rendanten ernannt.

XTIE. (Königlich Württembergishes) Armee-Corps.

Offiziere, Portepee-Fähnrihe x. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im aktiven Heere. 7. Oktober. Bieber, Rittm. à la suite des Drag. Regts. Königin Olga Nr. 2, bisher persönliher Adjutant Seiner Majcstät des Königs, zum dienstthuenden Flügel-Adjutanten ernannt.

9, Oktober. Herzog Wilhelm von Württemberg, Königliche Hoheit, zum Gen. der Inf, unter Stellung à la guite des Gren Regts. König Karl Nr. 123, Herzog Nikolaus von Württemberg, Königlihe Hoheit , zum Gen. Lt., unter Stellung à la suite des Inf. Regts. Alt- Württemberg Ne. 121, ernannt.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 14, Oktober.

Nach den im Reichs-Versiherungsamt angefectigten Zu- sammenstellungen betrug am Schluß der ersten neun Monate seit dem Jukrafttreten des Jnvaliditäts- und Alters- versiherungs8geseßes (Ende September 1891) die Zahl der erhobenen Anjprühe auf Bewilligung von Altersrenten bei den 31 Jnvaliditäts- und Altersversicherungs-Anstalten und den aht zugelassenen Kassen-Einrihtungen 155 338.

Von diesen wurden 117 735 Rentenansprüche anerkannt, 24 247 zurüd>gewiesen und 2932 auf andere Weise erledigt, sodaß 10 424 Ansprüche unerledigt auf den Monat Oktober über- gegangen sind.

Von den erhobenen Ansprüchen entfallen auf Schlesien 16 686, Ostpreußen 15556, Brandenburg 11676, Rhein- provinz 10 427, Hannover 9220, Sachsen-Anhalt 8490, Posen 6802, Schleswig: Holstein 6334, Westfalen 5889, Pommern 5807, Westpreußen 5402, Hessen-Nassau 3443*) und Berlin 1649.

Auf die acht Anstalten des Königreichs Bayern kommen 15 501 Altersrentenansprüche, auf das Königreih Sachsen 6624, auf Württemberg 3507, Baden 2945, Gr. Hessen 3048, beide Medlenburg 3229, Thüringische Staaten 3447, Olden- burg 540, Braunschweig 1160, Hansestädte 969, Elsaß- Lothringen 4869 und auf die aht zugelassenen Kasseneinrich- tungen insgesammt 2118. ;

Von den sämmtlichen Ansprüchen waren 148 776 in den aht ersten Monaten des Jahres, 6562 im Laufe des Monats September erhoben worden.

Die Königlic) württembergishe Gesandtshaft giebt bekannt, daß für den Hochseligen König Karl Sonn- abend, den 17. d. M., Vormittags 11 Uhr, in der Domstifts- kapelle, Oranienburgerstraße 76a, hierselbst ein Trauer- gottesdien st stattfinden wird.

Dex Bevollmächtigte zum Bundesrath, Königlich württem- bergische Militärbevollmäctigte, Oberst:Lieutenant von Neid- hardi ist von den Beisegungsfeierlihkeiten in Stuttgart hierher zurü>gekehrt.

S. M. Kanonenboot „H yäne“, Kommandant Kapitän- Lieutenant Plachte, ist am 12. Oktober in Bonny ein- getroffen und an demselben Tage nah Kamerun in See ge- gangen.

Sigmaringen, 14. Oktober. Der König von Ru- mänien ist laut N des „W. T. B.“ mit dem A von Hohenzollern aus Pallanza hier ein- getroffen.

Sachsen. Dres den, 14. Oktober. Bei den gestrigen Wahlen zum sähsishen Landtage wurden, wie „W. T. B.“ meldet, gewählt: 12 Konservative, 6 Nationalliberale,

*) Die in dex vorigen Na<hweisung angegebene Anzahl von 3631 beruht auf einec irrthümlichen Mittheilung des Vorstandes der Ver- siherungsanftait,