1891 / 242 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“s

E E E E R ) .— , I . i I C T 9 E n P E E S I L A Ls M w mde e: E 3 B N E E R E E Es 22 M Ee ST E; ae L C E C "0 T E n Z c f N t 0 lt S E E T T p E E C I 2 S Tr E R A 2 E E Ta R A “R AEE 7 Bs E - ee s ú E E E A D è «A j : N

ë A

Ey

Au pon S RZEA M A E E A O B AE L R R R E G R R B IGE E Cg 1

(

Preisbewerbung für Ausftattungsftü>ke der St. Lambertuskirche in

Charlottenburg 3, in Schwedt a. O. 1, in Prenzlau 1, in

Raumgehalt von 193 847 t, darunter waren

Manuigfaltiges. Berliner Studentenschaft ; es ershieren die Studirenden der militär- | Rubel: das verflossene Jahr war beson / : i ärztliGen Bildungsanstalten, des Akademis<-medizinisGen Vereins, des Spenden für E Brat Der Präsident E amb 0 y Im weiteren Verlauf der gehen Feter zu Ehren des 70. Ge- | Akademishen Vereins für Naturwissenshaften und Medizin, der c'nen Ueberbli> über die erfolgreihe Thätigkeit der Bruder- E r f e YB e T [ a j burtstages des Geheimen Medizinal - Raths, Prof. Dr, Rudolf | Freien wissenshaftlihen Vereinigung und der Akademish-wissen- 4 ; Í g auigrelt Der ruder g E [N / Virc<ow gratulirte der Geheime Ober - Medizinal - Rath, Prof. | \{aftlihen Vereinigung. Professor Rieger und Freunde aus Würz- schaft bei Gründung russisher Schulen in den baltischen 5 ¿ Dr. Skrzeczka für das Kaiser und Kaiserin Friedrih-Kinder-Kranken- | burg dedizirten dem Jubilar ein Tablean von Stätten der Würz- Gouvernements und bei der Verbreitung der orthodoxen Re- v 0 , A © 0 6 haus, in dessen Namen zuglei der Chefarzt Prof. Baginski wissen- | burger Wirksamkeit Virhow's. Für den Großen Berliner lizion daselbst. Die Versammlung hat den Kurator des zum cU en cl S- nzeiger Un on l Tell l (H Ss{aagts-An cl (l \haftlihe Arbeiten aus dem Wirkungskreise des Krankenhauses dar- | Handwerkerverein gratulirte Dr. S{werin. Au<h der Luisen- | Dorpater Lehrbezirks Lawrovsky zum Ehrenmitglied gewählt. E * mai Wel Ua da mel Ta v 3 Me L dh s E latte E e E St. Petersburg, 14. Oktober. (W. T. B.) Die M D 42 L x ; i n jungen Sludirenden, ließen ihrem Direktor | fessor Ewald ershien für die Berliner klinishe o t, j mja“ i i il O i dur< den Amerikaner Dr, Wißmann eine Dankadresse überreichen. | Dr. S. Gutmann für die Deutshe medizinische Woerstritt ae E, r Mantua Sea R Se A Berlin, Mittwoch, den 14. Oktober L) | Die Glü>wünsche der Berliner medizinishen Gesellscaft | Das Moabiter Krankenhaus wurde dur< Dr. P. Gutmann, die Dall- de italienis< Minister-Präsident di Rudini d - E E kleidete Geheimer Medizinal - Rath, General - Arzt, Prof. von | dorfer Anftalt dur< Direktor Moely vertreten. Prof. B. Cohn- E He! J LTIET BSINEIINE DE udini, un ; Bergmann in beredte Worte. Er feierte den Fubilar | Breslau überreilte als persönlihe Jubelgabe sein Lehrbu<h der giebt der Meinung Auedru>, daß die Unterredungen Deutsches Reich. Magdeburg 3, in Leipzig 1, in Berlin 2 i als selbstlosen Freund, als großen Entde>ec, s{<arfen | Hygiene des Auges. der beiden Minister ledigli<h die Beziehungen FJtaliens fiticnell 8 L i pzig 1, in Berlin 2. Unter diesen oppo- Dritte und entschiedenen Hléer Die Inbelgabe M Gesellschaft be- Dr. Ad. Meyer gut der Ueberbringer einer eigenartigen Gabe M O la d R gehabt hätten. n Nachweisung Be, Mildborar A Mes Si, wie and in dem von Lenva<h gemalten Bilde r<ow’s, das im | des Barons Mülter-Melbourne, der aus Anlaß des Jubclfestes ei om Standpunkte Rußlands aus sei es zu wünschen, da d i S i r T. d un uBe n | Sizungësaale des neuen Heims seinen Ehrenplay finden soll. Als | Pflanze nah Vir<ow benannt hat. Diese Plaue E Ban Müller Fialien aua autorisirtem Munde erfahre, ita MubtanE er Einnahme an Wedhselstempelsteuer im Deutshen Nei für die Zeit vom 1. April 1891 bis zum Séhluß des Monats September 1891, Magdeburg und Tilse in Leipzig. Das Centralorgan der S per}öônlibe Gabe überbrahte Geheimer Rath von Beramann den | in zwei Jahren nur einmal auf den höchsten Höhen der Tropengebirge | mit der Politik Jtaliens nicht übereinstimme, mit welchem Rußland E 8 7 E ———— | Partei „Vorwärts“ theilt zwei Begrüßungsschreiben der } 9 Theil der Arbeiten aus der <irurgis<en Klinik der Königlichen Universität | Australiens gefunden, Sodann übergab u. A. Prof. Waldeyer no< freundschaftliche Beziehungen unterhalten "wolle da ja die Inter- - Z 3. 4. 9. 6. spanischen und französischen Sozialdemokraten mit, in welchen Berlin. Die \{<ön ausgestattete Adresse der Geselischaft für innere | eine Adresse der Pirogoff's<en Gesellshaft St. Petersburger Aerzte. en der beiden j 1g d ; ds entaea f d SLEE ¿ ; ; Einnahme in dem- In 1891 die deutsh:n Sozialdemokraten als die Vorkämpfer des „inter- 4 M, E a Geheime at E r H A Fefe s deA nas 4 Uhr E area Gratulationsakt zu Ende, TAtens: wich tig sei 2 Sralie n M E e a Ame Zus selben ‘Aeiteaink L s nationalen Sozialismus“ gepriesen und die üblichen Verbriide- en ongre ur innere edizin gratulirte Professor en der Jubilar bis zum S{lu v isti 0 s “/ 7 Z -Post- -Bezi n in den usammen ; mehr j f. : E Kurshmann-Leipzig, für die medizinishe Gesellschaft in Warschau | Kraft ausgehalten batte: Abels tand i R Va e A engenfrage darzulegen, durh welhe si< Jtalien be- Ober-Post-Direktions-Bezirke, September 1891. Vormonaten /- | des Vorjahres / rungsversicherungen gegeben wêrden. Das spanishe Schreiben Dr. Hering, für die Londoner Aerzte Dr. Horsley, für die | Ehren ein Comemnets statt | A O unruhigt gezeigt habe. Wenn in Mailand eine Dar- (Spalte 4) Weniger a für V4 A E von Pablo Jglesias als Prä- | Aerzte Schwedens Axel Key, für den wissenscaftliden Verein der Aus St. Petersburg, vom 13. i legung der wahren Lage erfolgt sei, werde di : M |_S M | Ä 2 M | M identen und ¿Francièco Diego als Sekretär unterzeichnet , das Aerzte Stettins Dr. Schuchardt. Die O BaN widmete tg.“ gemeldet Die ümilite Maa S etiaiérirage für bie en A olchen talien ; ; R - französische trägt die Unterschrift : Der Nationalrath der fran- | | eine Adresse mit Photographien des pathologishen Instituts ; Spreher | Zeitungen widmen Virchow sympathishe Glückwünsche. Ersterer | und Rußland in keiner Weise mehr von irgendwie ungünstigem E e E zösischen Arbeiterpartei, O I E Ta E Liebreih. Die Gynäkologische Gesell- sagt, mit gleicher Energie habe er der Wissenschaft, seinea Vater- Einflusse sein. Von Wichtigkeit sei es auch, die Haltung 1 Königsberg E E 13 553 | 20 54 111 60 67 664 80 66066 | 50 | + 1598 | 30 In Bild sto > fand am ! gten Sonntag die Vertrauen8männer- u imen Medizinal-Rath, Professor Olshausen | lande und der ganzen Menschheit gedient, Daher finde au sein li ; ; z ; “r E O 3822 | 60 17 779 | 50 21 602 | 10 91 338 |/10 | + O E Versammlung des Nehts\<ußvereins im Saarrevier statt, A Pes a Fenale e E A Li N A siebzigster Geburtétag überall so einmüthigen Widerhall, S i stets möglicher Er- 7 Bs S 9291 | 10 44 057 | 70 53 348 | 80 49 471 90 | + 83876 | 90 Bien wie E aae F meldet, ziemlih stark | tegervaker tirhow s, Ubergeden ; Professor Jolly pra ur dtîe N v Lens d E L Z equ war. en erste d e ilde í | psychiatrishe Gesellschaft, Professor Fränkel für die laryagologisce E Rom, 14. Oktober. (W. T. B.) Die Gerichts verhand- D oisdam S S 963 90 20 71 60 2 71s 50 U S6 âo L e 10 10 Berathung der Statuten. R 4 4 “a E o Gesellshaft, Geheimer Medizinal-Rath, Professor Lewin für die __ Das neue Vestibül der Dreifaltigkeitskirhe soll reihen lung gegen die wegen der Unruhen vom 1. Mai Angeklagten Oa O, 6 726 | 90 33 077 | 70 39 804 | 60 39 292 20 | + 512 | 40 heftige Debatte, daß die Berathung abgebrohen werden dermatologishe Gesellschaft , Fräulein ‘Meßdorf für die Kieler | bildnerishen Shmu> erhalten. Ein namhafter Künstler hat | im Ganzen 62 Personen, oarunter der bekannte Agitator 7) Sten „e 7990 | 90 37 388 | 05 45 378 | 95 43345 | 40 | + 2033 | 55 | mußte. Die hierauf staltfindende Vorstandswabl hatte folgentes Gr- | Ae L. E b O „der h A ie E Mali auszuführen, ohne daß ber Gemeinde L hat heute ihren Anfang genommen. Gegen 61 An- s E E 220 2 4 K 2 9714 | 10 4 O E Aden E R E A Kron Kassierer, Nen h ierat- t j ie (Wes adur< großere Kosten entstehen. etllagte ist wegen Theilnahme an einem ij D Ee as Es 6 0 30 027 | 50 26 802 | 80 3224 | 70 y riftsugrer, er orsian wird die neuen Statuten E S Vereine Anklage erhoben. Die Zahl der Belastungtgeueen 10 Bn j A S B he Sf 0 @| = 116 8 | Bm omarketen mb dam dard «Stligrl d Gisc dr : l ; / ] erungs-Rath, 2 a P : Le L, 0578 | 84 054 | 86 858 | 20 92804 | 20 en. j; i | | | Peosesoe e I den Verein für Volkskunde Geheimer Die Deutsche Kolonial - Gesellschaft, Abtheilung Berlin, ver- ber Saab E der Entlastungszeugen 200, diejenige D A 9899 | 30 46 360 | 56 259 30 51 655 300 4 4604| , In Wald bei Solingen befinden si< die Former der egierungs - ah Meinhold, für das Volkstrahten - Museum | anstaltet Freitag, den 16 Oktobcr, Abents 8 Uhr, im großen Saale R A: s 14 i c : ; E C 6428 | 30 32794 | 50 39 222 | 80 33112 | 70 | 4+ 6110 | 10 Firma Darmann u. Co. im Ausstande, weil ihnen, wie der ,Vor- Kaufmann Nordheim- Hamburg, für den Schlesishen Alterthums- | des Architektenhauses, Wilhelmstraße Nr. 92/93, einen Vortrags- openhagen, 14. Okiober. (W. T. B.) Die Prinzen O Mea E 15 678 | 10 77149 | 92 827 | 10 87346 | 70 | + 5480 | 40 | wärts" beritet, pro Kilo Guß 2 S weniger gezahlt werden sollten ; verein Geheimer Rath Krempler aus Breslau E __| abend, an welhem Graf Joachim Pfeil über „Ost-Afrika einst Georg und Nicolaus von Griechenland sind heute I E 9519 | 70 44117 | 53 636 | 70 51 155 | 60 | + 2481 | 10 | mit Abzug von 1 S hatten sih die Arbeiter einverstanden erklärt, S A A N S M und jeyt * sprehen wird. früh e oe e E Me E 4 n 17) Sre E n ee o e 2 s 74 ci 77979 | 10 | 83051 | 10 O Das Sp Ma O In Shalke e 1 1 9 : . ew-2)orl, ¿ ober. W.: T. ¡ er „Mew- C 40 81 N Ss 9640 | ( „wehren N><) die Fetlenhauer gegen eine Lohn- t O - AAE bbs E He Anthropologie und Etbnologie an den York - Herald“ veröffentliht eine Depesche E Monte- I S 9806 | 10 43 297 | 30 53 103 | 40 48 780 | 40 7 4 323 | | reduftion, sie arbeiten in der leßten Woche ihrer Kündigungsfrist. | Jubilar heran, um dur den Geheimen Bergrath Beyrich eine Adresse video von gestern mit Einzelheiten über die letzten E A 3294 | 30 14 952 | 20 18 246 | 50 14368 | | + 3878 | 50 s Aus Berlin wird der „Köln. Ztg.“ geschrieben, daß die verlesen zu lassen. Für die Deutshe Anthropologisbe Gcsellschaft » : ö : 6 20) Minden 6091 | 60 28 791 | 80 34 8 : Gründ s Verb der katkt | gratulirte Geheimer Medizinal-Rath, Profesor Waldeyer. Direktor Nath Sluß der Redaktion eingegangene Aa Den, L «S Ln a Me E 16243 | 81534 | 97777 | 99.606 | 0 | 1829 | 40 | vereine, welhe auf O Generalvecsaiunlutis N ‘Präsides eger vertrat die Antÿropologische Gesellshaft in Wien, und für die Depeschen. Ae 1 WoDalen, Wweies Vel 2M K N 6494 | 70 29 038 : 30 | A Que c \ Si uliper Gesellschaft für Anthropologie überreichte Dr. Feierabend- P dem Klubhause der _ Revolutionäre E vorübermarscirte, 23 Frankfurt a. M. 39 144 10 169 274 70 208 418 | 80 187 142 50 L 21 276 | 30 fei E L E eau vollendet *örlißp cine Adresse. Geheimer Rath Körte überreihte dein Jubilar St. Petersburg, 14. Oktober. (W. T. B.) Gestern Feuer, wodur< drei Offiziere v.rwundet wurden. Die S 15 987 | 90 79 859 | 60 95 847 | 50 96 261 | 90 | 414 | 49 a „auf der nähsten Generalversammlung der mit herzlihen Glücfwünsen die Ernennung seines Sohnes, des Pro- | fand die Jahreeversammlung der baltischen griehis<- | Soldaten erwiderten darauf das Feuer; 53 der Auf- D 6 922 | 20 34042 | 80 40 965 | 43442 10 | 2477 | 10 | Nrâsides der Arbeitervereine, welhe womöglih mit der Y fessors Hans Virchow, zum Mitgliede der „Heimia®, Dr. Reiß | orthodoxen Bratstwo (Bruderschaft) statt. Der Präsi- | stä diihen wurden getödtet, eine große Anzahl ver- 2 3953 | 10 20 908 | 20 24 861 | 30 95113 30 | 252 | | Seneralversammlung der Katholiken Deutschlands in Mainz A S r Tau für E von Behr | dent derselben machte, wie die Blätter melden, | wundet. Die Aufständishen flüchteten auf das Land, O S r 42928 | 20 214 408 | 10 257 336 | 30 255 575 | 50 | + 1760 | 80 | stattfinden soll, besiegelt werden. (Vgl. Nr. 219 d. Bl.) Me M O ie ereiverein Dr. von Bunsen für die Viktoria- der Versammlung die Mittheilung, daß der Kaiser | wo sie kleinere Guerillabanden bilden. Die Polizei hat S 1691 | 80 8 290 | 30 9982 | 10 10996 | 60] 1014 | 50 In Budapest haben die Feilenhauer und Shhleifer der V / Canal Iva zenstistung, Professor Püg, Halle tür den 1hé rênlichen | seinem nteresse für das sympathishe Verhalten der | die Verfolgung decselben begonnen. Die Anhänger der 29) Bretten j O f zue T S4 20 8467 —| + 77 2 | Fima Rdssemann, und Kübnemann wegen Maßtegclung eines | N Mark Brandenburg, Stadtrath Friedel für den Gesammtverein der | Bratstwo zum Werke der Verbreitung russis<her | Regierung behaupten, die Priester trügen die Schuld an der 31 de: S 22 726 60 106 298 20 127 964 D 191 887 | 7 1 4 077 D “ie der E a nvor telegraphirt wird, hat das / Sd A A n Me De Köhler - Posen für e m alli e und lanen „Danke aufständishen Bewegung und seien dafür verantwortlich. C 6 378 | 70 35 268 | 30 U 37 665 | 70 F 2921 [20 |Syndifat der Heizer und Matrosen besGloffen, - sämmtliéhs en dortigen Verein der Freunde der Wissensha i afür USdru gegeben abe. er estan er 2 D 12711 | 40 62 906 | 70 75 618 | 10 71719 | 40 3 898 | 70 | Swiffsmannschaften aus den Carrondo>s und Hermitagedocs Nunmehr folgten die Glü>wünsche der Deputationen aus der | Bratstwo - Kasse betrug am 1. Januar d. J. 218620 (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) i Su S S0 2 8 a n u c 50 16 879 | 65 N 122 86 R E 6 um 8 Ausstand threr Kameraden zu erleichtern. e e C 21582 | 40 20 805 | n Bezug auf den am <‘ ovember in Lyon stattfindend L Saa A 5402 | 70 28 347 | 20 33 749 | 90 as | 60 7 00 29 Parteikongreß der französishen Sozialisten S wie var Wetterbericht vom 14. Oktober Schauspielhaus. 217. Vorstell Der Glück ; 38 Ste S E 20 A r E 7 C N bsischen cite, E ee Morgens ¿uhr {ister Drama in 4 Aufzlgen von Hans Olden. | 77 Mile mit tente n, Laa) Mi | Hrund, Ausall 0e valeaibinaige Malen, S s Ste ale See Cn pg r Fn, Scene geseßt vom Ober-Regisseur Max Grube. an Delorationen, Kotten Laie e U O N Laer ee N e A 2904 | 10 16731 | 50 19 635 | 60 19123 | 60 | + 512 |— Tine, sobald sie, ohne der Partei offiziell bei- E t 2 nfang r. / a , , V E von 12— , L orftellung im getreten zu sein, eren rogram d fti : SLS Bs Freitag: Opernhaus. 209. Vorstellung. Der siten, Beleuchtungsefecten 2c. Jung-Deutschloud wisjsenschaftliGen Theater. Näheres die Ansblag- S 623 685 : S P | Die provisoris®e E 2M L a O, Stationen. |=SS | Wind Wetter. | 2 |[| | Trompeter von Säkkingen. Oper in 4 Akten zur See. Großes Ausístattungs-Zeithild in 4 Akten | zettel, Summe L. 40 2972346 | 30 3596 031 | 70 3 402 950 | 79 | +193 080 | 9 1) Bericht des Nationalraths. 2) Situationsberi<t der ein elnen SAE : Ee W& nebst einem Vorspiel von Victor E. Neßler. Ballet N n S e L E IT. Bayern . S 55 778 | 90 286 308 | 10 342 087 | 334396 | 70 | + 7690 | 30 | Delegirten über den Stand der Partei. 3) Etwaige Wändetunass ' | B28 REZ R Uofene T Dirigent : Musikdirektor E Anfang 7X Ubr. i i E M O Abends 7+ Uhr: Gala- Dee 22320 | 10 113721 | 50 136 041 | 60 138307 | 50 | 2265 | 90 S t E e [ | Mullaghmore| 731 |SW 5|Regen 7 Letztes Auftreten des Hrn. Oberhauser vor seinem reitag: Dieselbe Vorstellung. orstellung. „Auf Helgoland, oder : Ebbe und Fluth“, ; | | N) Z 1. Mai 1892 und die rähsten Kommunalwahlen. 6) Neuwahl | Aberdeen . . | 730 SSW 6 balb bed. 9 M ut der Königlichen Lühne. Voranzeige: Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: R A S A A Ueberhaupt . , 701 784 | 40 3 372 375 90 4 074 160 30 3 875 654 | 95 | +198 505 | 35 des Nationalraths und Festsezung des Vororts für E eta | Christiansund | 738 OSD 6shalb bed. 13 auspielhaus: 218. Vorftellung. Nathan der | Zu bedeutend ermäßigten Preisen. Grste Kinder- | DampfsGi? - z en), Aufzugen 2c. Berlin, im Oktober 1891. Kongreß 1892. : : Kopenhagen . | 752 |SSO 3\bede>i 12 | Weise. Dramatishes Gedicht in 5 Aufzügen von | Nahmittags-Vorstellung „Die Heinzelmänuchen.““ ampfs<i\s und Bootfahrten, Wasserfällen, Haupt-Buhhalterei des Reichs-S Wie dasfelbe Blatt mittheilt, werden sämmtlihe Bauhan d- Stockholm . 2 SSO 4|bede>t 12 E 2 Me U D U de Märchen-Komödie mit Gesang und Tanz von Oëcar A A 2c, ane SUGNA A )8-Schaßamts. Mes L Departements der Seine (Paris 1i.nd Um- .| 760 |SS bed. eater in Leipzig, als Gast. a ; , €l / r, . enz, unst- d: : O i j i i i e 5 bun 767 SSO 1 [wolfenlos A ey E d j Bestellungen auf Billets von heute ab an der s<wimmerinnen drei Geschwister Johnson. Neue fallen, ‘sofern die im Ganze befindlichen Verbandlunnen erfolgreich Moskau . . . | 770 |W 1 wolkenlos 0 Einlage (Gine nationale Sängergesell schaft). Schluß- Nr. 8 des Ministeri l h : ; S / : sind, bald eine einzige Vereinigung darstellen, deren Mitglieder dann C Oueend- -- sts | Deutshes Theater. Donnerstag: Die Kinder Tableau: Grande Fontaine Lumineuse, in einec a E es inisterial-Blatts für die gesammte | Düsseldorf. Fiorini's Prospectograph, CEisenbahnfahrt eines | die Zahl von 100 000 erreichen dürften. : N der Excell Höhe von mehr denn 80 Fuß ausftrahlend. Außer- nnere Verwaltung in den Königlih preußishen | Torpedobootes dur< Frankreich. M. Loeillot de Mars f. Aus Brüssel wird dem „D. B. H.* telegraphirt : Am 22. und town ._…. | 738 |WSW 6 \wolig 11 A Ie dem: 4fahe Fahrshule, ger. von 4 Herren mit 8 Staaten (herausgegeben im Bureau des Ministeriums des Innern) | Neue Patente, 9 I Q un Cherburg . . | 751 WSW 7 wolkig 12 Freitag: Nathan der Weise. Adolph Ernst-Theater. Donnerstag: Zum Sculpferden. Great Steeple Chasse von ai vom 30. September hat folgenden Inhalt: I. Allgemeine Ver- lic A Md d N 0 S ene aUPerorNT elder... 745 SW 7wolkig 15 Sonnabend: Zum 1. Male: Das goldene Buch. | 45, Male: Der große Prophet. Gefangsposse in | VoUblut-Springpferden, dr}. u. vorgef. von Herrn waltungssahen. Cirkular, betr. das Disziplinarverfahren gegen vom j t U e A ee iam E 746 SSW 4 Regen 12 | Schauspiel in 3 Aufzügen von Franz v. Schönthan. | 4 Akten von Leon Treptow. Couplets von Gustav | Franz Renz. Galgenstri>, ger. v. Frl Clot. Strafrichter abgeurtheilte Beamte. Verfügung, betr, die Verwei- E : P E s sind die Manisestation am Mle 75 SSO 4 wolfign) 19 ständig A R ¡S voll- Wet: D a weltberühmten 4 Gebrüder a A 08 D u u Ae t oge, Statistik und Volkswirthschaft. des allgemeinen E “Slahtttn A G : S& i i ; neuen Kostümen. e neuen Dekorationen | Briatore, Sisters Lawrence am fl. Trapez. Verfügung, betr. die Form des Siegels der Gewerbegerihte. j i i i ergarb ei Olde f z bten Mee 285 G 2 balb bed. 10 Berliner Theater. Donnerstag: Die Neu- | sind aus dem Atelier der Herren Wagner und | Auftreten der Reitkünstlerinnen Sis. Jepedie und II, Organisationssahen. Behörden und Beamte. Cirkular, betr. die Nas ei D L h e E O E Memel. . |_ 760 _|SO _4wvollig__ vermählten. Der Garnisonsteufel. Anfang In Scene geseßt von Adolph Ernst | Mm. Bradbury, sowie der Herren Pierre 2c. Notirung forstversorgungsberehtigter Jäger der Klasse A. für den tach einer vom Ministerium des Innern bewirkten Zufammen- B E A SSW Regen n 7 Via 7: Aber O GALIN Anfang 74 Uhr. Komise Entrées von sämmtl. Clowns. : G III, Medizinalsahen. Cirkular und Erkenntniß, A ea Se E R ae E N ünster. . S ede Freitag: 7. Abonn.-Vorst. uldig. reitag: Dieselb äglih: „Au lgoland*. etr. die Entziehung der Kinder von der geseßlichen J iht. ; 3 E E. z1equng, dis zum 31, Bcarz om Arbeiterverein zu Hannober. Karlsruhe .. | 758 D 1 beiter 11 Sonnabend: Zum 1. Male: Die Bluthochzeit. O E Dorsitlung E: | Vas E A, Cirkular, betr. die Herstellung von Sublimc Spie fn Ven Cont Aben 1891 im Ganzen 18480 Kinder, 1516 oder 9% mehr als am ,_ Der Arbeiterverein zu Hannover A Erweiterung der für Wiesbaden . | 757 ili |bede>t2) 11 E R R Strafanstalten. IV, Verwaltung der Kommunen, Korporationen A des Borjahres, in Zwangserziehung untergebraht gewesen. | seine Unterrihtszwe>e nit mehr ausreihenden Räume einen großen München .. | 762 |SSW 3\wolkenlos 6 : ili î und Institute. Bekanntmachung, daß die Stadt Merscheid i. Westf, | 9M blieben im Bestande 10 626, nahdem im Laufe der Jahre | Neubau ausführen lassen, welcher, na einem Plan des Architekten Chemnig 759 |SSO 1 bede>t 11 Lessing - Theater. Donnerstag: Die Ehre. Thomas-Theater. Jakobstraße 30. Fami ien-Nachrichten. jeßt Dhlig's heißt. V, Polizeiverwaltung. A. Im Allgemeinen. Co S 1430 unwiderruflih entlassen, 484 verstorben und | Jüngst hergestellt, am 11. d. M. feierli eingeweiht wurde und nun Derlin... | 757 S 3 wolkig?) 11 | Sœauspiel in 4 Akten von Hermann Sudermann Emil Thomas. Donnerstag: Zum | Verlobt: Frl. Gertrud Hofrihter mit Hrn. Cirkular, betr. die Genebmigung zur Anlegung und Erweiterung | deg 16. Leb ne iabre) n Mb err Toangderztebung (Beendigung | wobl, wie die „Magdb. Ztg. shreibt, ni<t nur das größte, fondern Wien .….. 761 \SSO 2hheiter 10 | Anfang 74 Ubr. * 3. Male: / Herr und Frau Doktor. Lustspiel | Ober-Realshullehrer Conrad Matthias (Trynek— kommunaler und privater Begräbnißpläße. B. Versicherungswesen. Hälft d O n Abgang gekommen waren. Die größere | auh in allen seinen Einrichtungen _mustergültigste Heim Breslau. . _ 760 SO 2bede># |__12 | "Freitag: Eine Geldheirath, Sgtauspiel in j in 4 Akten von H. H Hierauf: Der | „, Sleiwiß). Cirkular, betr. die Ergänzung der Anweisung vom 20. Februar 1890 | Se Daten] dos, | einés Aebeltervereins in Deutscbland {stt. Das Heim ent- Fle d'Aix .. | 757 W 5 [Regen 16 | 3 Aften von Gustav S<hwarzkopf und C. Karlweis, | Präsident. Lust‘piel in 1 Akt von W. Klüger Vereheliht: Hr, Regierungs - Affessor Paul zur Ausführung des Invaliditäts- und Altersversicherungsgesetzes. überwog im ganzen Osten mit Ausnahme von Sachsen und Posen, | bält li<tvolle weite Räume für den Knaben- und Mädchen- Le . « | 762 D 2 wolkenlos | 15 Sonnabend: Der Fall Clémencean. Scau- | Anfang 7# Uhr. i *| Trewendt mit Frl. Elisabeth Parthey (Broinberg— C. Gefängnißwesen, Straf- und Besserungs - Anstalten. Cirkular, Cte o die Zahl der Anstaltskinder, von denen im ganzen | Unterricht, für Unterrihtung junger Leute von 14 bis Triest... | 762 | till |bede>t 20 | spiel in 5 Akten von A. Dumas und A. d'Artoi Freitag: Dieselbe V Berlin). Hr. Prem.-Lieut. Henning Frhr. von betr. die Verre<nung der Arbeitslöhne für die bei der Feldwirth- | Staate 9 in Staaksanstalten, 1090 in Anstalten des verpflichteten | 18 Jahren, für theoretische und praktis<e Ausbildung in allen gewerb- S . riois, eitag: Vieselbe Vorstellung. Lützow mit Frl. Elisabeth von Wedell (Lübchow). \<aft beschäftigten Strafanstalts - Gefangenarbeiter. Verfügung, Som are eevaules und 3968, also die große Mehrheit, in Privat- lichen Fächern, mehrere große Restaurationsrâume, \e<{<s Klubzimmer, 1) Abends Regen. ) Nachts Regen. ?) Abends E A „rie $4; Regierungs-sseffor Paul von Flottwel peir. die BesGäftigung der Gefangenen für Dritle. Veisügung, E e ei Sal ie e Susiee 20 Singer ded Arbeitérvereins, einen M e ; Frl, , Hr. Forst- : n von Dienst- i : el e]Wartéaal, „Ve!e / je 300, C , Regen. Uebersicht der Witt Wallner Theater. Donnerstag: Zum 8, Male: Concerte. Assessor Willy Graßhoff mit Frl. Käthe Para wohnungen der Strafanstalts - Beamten. Cirkular, betr. die Ee von Ostpreußen und Pommern in Frage. Mit der Gesammt- pläße fassen, und vier Kegelbahnen. Der Verein hat jeßt 1994 Mit- eber t der erung. Telephon - Amt VII. Posse mit Gesang in graf (Wolfswinkel). Gewährung von Reiseunterstüßungen an mittellose Zuchthaus- zahl von 1964 Zwangserziehungskindern im Bestande war S{lesien | glieder, unterrihtete im leßten Schuljahre 1116 junge Leute, 545 Ein ungewöhnlich tiefes barometrishes Minimum 3 Akten von Artony Mars und Maurice Desvalliòres. Sing - Akademie Doxrerstag, Abends 8 Uhr: Geboren: Ein Sohnt Hrn. Pastor Flaishlen gefangene. D. Paß- und Fremden- Polizei. Cirkular, betr. die weitaus an erster Stelle; die volkreihere Rheinprovinz folgte | Knaben, 168 Mädchen, die jungen Leute gegen einen Beitrag von e a Pte fte m Lei L | Ert afen e Me 008 Gon | giaget Isen ven Sevtie von Pot | (QUI are S OH8TI DIO Bulle Non L A E O m nin Berl 27 | Bent fie U innen l Da M 08 ad | vrflgceg ® 98 Mnabea und Mde gegen Sablang von e mgebung, sowie in | Setpelle. . De . Nieder-Wüstegiersdorf). . Presse u uhandel. kulac , ; 5 as C mi und in | vierteljährlich. as L Ute e ua Vi und die folgenden Tage: Telcphon- L G H ÿ N He. orf meifter Max Schult (Königs- e, Drudwerke ne 6 oa E Ae S E N em, C S que n e eon An- ati a p an ellenweise vollen Sturm aus südliher und südwest- ° erg i /Pr.). Louise Freiin von Seidli rfular, Empfehlung der Schrift; die Behandl lüdt ô1 2 nen, im leßten Jahre 1, tillionen Mark ver- amdurgs Flußs<iffahrt. licher Richtung verursaGend. Hursicafile meldet E Bhilharinouie, Donnerstag; Alétbs 77 une] GUB N L fe Ra di Gi, gut id jur NOMIME des Mrites S F. Polhei Oh aus Ae ursacht, die fast zu gleihen Theilen, den geseßlihen Bestimmungen Die von uns bereits in den Nrn, 189, 190 und 191 des „N.- u. {weren Sturm aus Westsüdwest Jn Deutschland Friedrich E Wilhelmstädtisd Theat Dovultrds Caen von Siaia ' d Bs : Methner, geb. Bo (Stönau a. K.). Sri Erkenntniß, betr. die Zulässigkeit des polizeilih-n Verbots bezüglich entsprechend, auf Staat und Kommunalverband entfielen, Wie meist | St.-A.“ erwähnte 4, Ausgabe des „Statistishen Handbuhs für den ist das Wetter warm, im Nordwesten trübe mit z Jes hea El Maat Be Soliften E a Phi unter Hauptmann Ebdorf Tochter Gertrud (Berlin), des Entrollens 2c. einer rothen Fahne bei öfentlia,.n Aufzügen 2c. {on in den Vorjahren war die Verpflegung in der Familie bedeutend | Hamburgischen Staat“, herausgegeben von dem Statistis<hen Bureau Regenfällen, im Süden und Osten ruhig und viel- Donverliag! Zum Benefiz für Frl. Elise Schmidt, isen OrGelte:s ertiner Phleharmo- | Hrn, Ober-Forstmeister Feye Tochter Maria Cirkular, betr. die besondere Mittheilung an die betheiligten Behörden | billiger, als bie in der Anstalt, am billigsten in Westfalen und West- | der Steuerdeputation, ein Werk, das seine drei Vorgänger an Reich- fa beiter; die Depression sheint nordnordostwärts West Lan olen: Operette in 3 Akten von e (Detmold). Hrn. Konj/istorial-Rath, Pfarrer über Anlegung 2c. von Straßen 2c, soweit fiskalishe Grundstü>e be- H mit 66 bezro, 7 9 M. im Jahre, an theuersten in Berlin mit | haltigkeit des Inhalts übertrifft und faft über alle Zweige des Staats- fortzushreiten, und daher dürften die südlichen und | West und Held. Musik von C. Zeller. Regie: Hr. Grape Tochter Susanne (Dessau) Hr Rethts- rührt werden, 6G, Vereinsangelegenheiten. 2serfügung, betr. den I Sÿlesien mit 120,15 und der Rheinprovinz mit 181,09 4 | und Wirthschaftslebens jener Freien und Hansestadt Auskunft giebt, östlichen Gebietstheile Deutschlands nicht erhebli< | Binder. Dirigent : Hr. Kapellmeister Karpa. Anfang Concert-Haus. Donnerstag: Karl Meyder- | Anwalt und Notar Dr. Ichannes Ülrichs (Schwach- Endyurkt der für einen bestimmten Tag angemeldeten Versammlungen. Die Anstaltskostensäße s{<wankten von 145,44 4 in Hohenzollern, | bringt u. A. auch sehr interessante Angaben über die Flußschiffahrt. von derselben beeinflußt werden. 7 Uhr. i Concert. GéféllfGasts-Abend unter Be d hausen b. Bremen), Fr. Oberst Lotti von VI. Verwaltung der öfentlihen Arbeiten. Cirkular, betr. die 153,01 in Posen und 153,81 in Ostpreußen, bis zu 252,80 in | Derselben is ein wesentlicher Antheil des Aufs<wungs zu danken, den Balle Siem avi Freitag: Der Vogelhändler. 5 ‘Are enußung der | Sgskopp, geb. Frank (Kottbus). Hr. Kammer- Abänderung der Bestimmungen über das schiederihterlihe Verfahren A Doiltein, 258,98 in Rheinland, 310,15 in Berlin und 360 | der übersecis<he Handel Hamburgs seit einem Menschenalter erfahren S ——— fert L ROoroIE a. D. August von Fabrice (Neu- bei Ns, An e h N on A Sauen urs: An Mg ar B an O B S tHE E N über diefen randenburg). . Verwaltung für Handel un werbe. lar, betr. di Z F / : T ter-Anzei Residenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- Sw@emas für die Ausfertigung der Genebmigungén, Prüfungen e. für Zur Arbeiterbewegung „Nah den Aufstellungea der Hafenbehörden waren Anfangs 1890 heater-Anzeigen. Zen Anna e e168, Wale: Besuch na bov Nur noch kurze Zeit. —= Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor EARNEI G Maden, Am heutigen Tage beginnt der zweite Parteitag der 4734 Life; d ttititer - Leit T P V ten -Dampfsi fe, S ¿ í iel i .— : Dr. O. . 34 Schiffe; darunter anden \i onen-Dampfs\chiffe, Königliche Schauspiele. Donnerstag: Opern- Brebao Von P BE Se Gun L in National - Panorama Berlin: Í Nr. 41 des „Centralblatts der Bauverwaltung* | deutschen Sozialdemokratie in Erfurt fels Vér: 177 Sthleppdampfer, 47 Dampfbarkassen, 1 Dampffähre, 10 Ewer, haus. 208. Vorstellung. Carmen. Oper in 4 Akten | Siqmund Lautenburg. Hierauf, zum 16. Male: Von Herwartbstraße 4. am Königsplag. Verlag der Expedition (Scholz). herausgegeben imMinisteriumder öffentlihen Arbeiten handlungen; Nachrichten von dort liegen no< nicht vor. Die | 3714 Scuten, 382 Kähne und 326 Leichter. Hier sind sämmtliche von Georges Bizet. Text von Henry Meilhac und | Dreien der Glü>lichste. Schwank in 3 A i („Das alte Rom“ / vom 10. Oktober hat folgenden Inhalt: Leben und Wirken Karl Berli Volk “u ilt mit di id Fahrzeuge dieser Art aufgeführt, während die nah Bundesrathsbe\<luß : / ank in 3 Akten Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags- Gontard a. erliner „Volksztg.“ theilt mit, daß die Partei durh mehr : : Ludovic Halévy, nah einer Novelle des Prosper | von Labiche und Gondinet. Regie: Emil L mit dem Triumphzuge Kaiser Constantins. 4 } erlag v. Gontard s. (Fortseßung. ) Joachim Ludwig Schultheiß v. Unfried 200 d 4 : alle fünf Jahre aufzunehmenden Erhebungen über den Bestand der net, Regie: Emil Lessing. More 9 UL Li Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. und der Königéberger Schloßbau. (Schluß.) Klinik | als Abgesandte, darunter 4 Frauen, vertreten fein Schi C e N ves L Aa In Scene ge- | Anfang 7> Uhr. Ei L L S ar M Pantelta A Prroles D ia G en bis I ler A werde. Gewählt sind 13 Reichstags-Abgeordnete, 2 säch: Fluß Lag A uge E M M dle S U. k - S a vo ; : Ns j R ntr. tägl. . Soldaten u. Kinder ; ; ; etten . re en Wasserstraßen. | L fi Des n cinen Netto-Raumgehalt von mindestens 0 je co aufs Tia len Tes Par e Kapell Freitag u. folg. Tage: Dieselte Vorstellung. S i Fünf Beilagen Die Eisenbaknen Deutschlands im Betriebsjahre 1889/90. (Schluß) Hie und 1 hessischer Landtags-Abgeordneter. Oppositionelle | weisen. Die létite Eébebung dieser Art, walde E 6 Ven Cifns S E (einshließlih Börsen - Beilage). Offenhaltung von Seekanälen bei starkem Frost. Vermischtes: ahlen fanden statt im Kreise Teltow-Beeskow-Storkow- | des Jahres 1888 bezog, ergab 3704 Flußfahrzeuge mit einem Netto-