1891 / 242 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bürge an die Sparkasse zu Lambsheim reg Zahlung den Betrag von 46 62,50 mit Zinsen vom 13. Juli 1891, für Kosten eines Arrestverfahrens et 16,50 und Prozeßkosten zu zahlen, auh das er- gehende Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu erklären.

Zum Zwe>e der bewilligten öffentlichen Zustellung an die beklagten Miterben von weiland Eheleuten Burre, nämli<h: Elisabetha Burre , verehelichte Kullmann, und Martin Burre, Metzger, Ehe- mann Kullmann ohne bekannte nähere Bezeichnung und alle drei abwesend ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wird gegenwärtiger Auszug bekannt gegeben.

Frankenthal, 12. Oktober 1891.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerihis. Weismann, K. Sekretär. [40166] / Bekanntmachung und öffentlihe Zustellung.

Die Maria Wenner, geb. André, Ehefrau des ehemaligen Postagenten Franz Wenner in Königs- machern, sie jeßt Dienstbote zu Metz, er ohne be- kannten Wohn- und Aufenthaltsort, hat durch Rechtsanwalt Dr. Hommelsheim die Gütertrennungs- Flage gegen ihren genannten Ehemann erhoben, zu deren Verhandlung Termin auf Donnerstag, den 7. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, vor der TI. Civilkammer des K. Landgerichts zu Metz an- beraumt worden ist. Der Beklagte wird zu diesem Termine hierdur< unter der Aufforderung vor- geladen, einen bei dem gedahten Gerichte zugelafsenen Rechtsanwalt zu bestellen.

Gemäß $. 4 des Ausführungsgeseßes v. 8 Juli 1879 sowie zum Zwe>ke ter öffentlihen Zustellung wird gegenwärtiger Auszug der Klage bekannt gemacht. L Der Landgerichts-Sekretär Lichtenthaeler.

[40080]

Die dur< Rechtsanwalt Justizrath Bloem ver- tretene Wilhelmine Ludwig in Elberfeld, Ehefrau des Seidenwinders Otto Vünger daselbst, hat gegen diesen beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit dem Antrage auf Gütertrennung.

Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf deu 30. November 1891, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale der I1I, Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

tor, als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

40081

Bie dur< Rechtsanwalt Hünerbein vertretene Anna Caroline Bauer zu Solingen, Ehefrau des Kappenmachers Gustav Adolf Ens daselbst, Hat gegen diesen beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit dem Antrage auf Gütertrennung.

Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf den 30. November 1891, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale der III. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

Stor>, als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

40082 l Die ur Rechtsanwalt Dr. Schweitzer vertretene Emilie Werth zu Elberfeld, Ehefrau des Kohlen- händlers Wilhelm Bredtmann daselbst, hat gegen diesen beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit dem Antrage auf Gütertrennung. Zur mündlihen Verhandlung is Termin auf deu 4. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale der III. Civilkammer des Könta- lihen Landgerichts R anberaumt.

tord, als Gerits\chreiber des Königlichen Landgerichts.

[40165] Bekanutmachung.

Die Katharina Hein, geb. André, Ehefrau des Maurers Nikolaus Hein zu Beringen, Gemeinde Volkringen, hat dur< Rechtsanwalt Justizrath Stroerer die Gütertrennungsklage gegen ihren ge- nannten Ehemann erhoben, Verhandlungstermin ist anberaumt auf den 3. Dezember 1891, Vorm. 9 Uhr, vor der 11. Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Mey.

Mey, den 12. Oktober 1891.

Der Landgerichts-Sekretär Lichtenthaeler.

[40079]

Dur Urtheil der ITI. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld vom 21. September 1891 ift die zwishen den Eheleuten Tagelöhner Adam Lautermaun zu Elberfeld und der Wil- helmine, geb. Waescher, daselbst bisher bestandene ebelihe Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 3. Juni 1891 für aufgelöst erklärt worden.

Stor, als Gerihts\<hreiber des Königlichen Landgerichts.

9) Unfall- und Juvaliditäts- 2x. Versicherung.

Bekanntmachung. Für den Bezirk der AV. Section der Kuappschafts-Berufsgenossenschaft wird bekannt gemacht, daß in der Abgrenzung der Vertrauentmannsbezirke am 1. Oktober 1891 folgende Veränderungen

[40047]

eintreten :

b. der 15. Bezirk wird in die Bezirke:

15a, umfassend die Kreise Weißenfels und Naumburg und 15 b., umfasiend den Kreis Zeitz,

Als Vertrauensmänner und deren Stellvertreter sind für die beiden Jahre vom 1. Oktober

eingetheilt.

1891 bis dahin 1893 gewählt worden: Vertrauensmann :

1, Bezirk: Bergrath Besser, Jnowraclaw,

2. Bezirk: Bergrath v. d. De>ken, Kalkberge-

Rüdersdorf,

3. Bezirk: Grubeninspektor Damm, Frankfurt a. D.

4. Bezirk: Grubendirektor Schwarzer, Zilmsdorf bei Teuplit,

5a, Beziuk: Grubenbesißer Max v. Poncet, Fried-

ri<shain, D. Stra>k, Grube

5 b. Bezirk: pit a, e, Hl,

6, Bezirk: Ea Karl Kauzleben, Hötens- eben,

7. Bezirk: Grubendirektor Bernay, Hamersleben,

8. Bezirk: Grubendirektor Simon, Aschersleben,

9, Bezirk: Oberbergrath Schreiber, Staßfurt,

10, Bezirk: Herzogl. Bergverwalter Ebeling, Leo- poldshall-Staßfurt,

11. Bezirk: Grubeninspektor Mehl, Nietleben,

12. Bezirk: Bergmeister Dießzel, Eisleben,

13. Bezirk: Berginspektor v. Baczko, Eisleben,

14. Bezirk: Oberbergrath Mebner, Dürrenberg, 15a. Bezirk: Direktor Mann, Naumburg,

15 b. Bezirk: Berginspektor Haase, Zeit,

16. Bezirk: Grubendirektor Söllinger, Grube An- tonie bei Bitterfeld,

17. Bezirk: Grubendirektor Krist, Domsdorf bei Beutersitz,

18. Bezirk: Grubendirektor Kühne, Nos,

19, Bezirk; Bergverwalter Spengler, Gr. Kams- dorf bei Unterwellenborn,

20. Bezirk: Bergrath“ Bischoff, Lehesten.

Halle a. S., den 25. September 1891.

Granau bei

Vorstand

der TV. Section der Knappschafts-Verufsgenossenschaft.

Leopold.

S E

a. der bisherige 5. Bezirk wird in die Bezirke: 5a, umfassend die Kreise Kottbus, Lübben und Spremberg,

und 5 b., umfassend die Kreise Lu>kau und Kalau;

Stellvertreter: Direktor Goe>e, Inowraclaw, a. Berginspektor Miele>e, Freienwalde a. O., b. e M Herzog, Ottiliengrube , riegniß, Grubenin)|pektor Haak, Müncheberg i. Mark, Grubenbesiger G. Harzer, Räshen bei Sommerfeld,

Grubendirektor Krößs<, Pulsberg bei Spremberg, Grubenbesißer Hugo Reschke, Senftenberg, Direktor Bergmann, Magdeburg,

Direktor Mook, Westeregeln,

Grubendirektor Arndt, Aschersleben,

Bergwerkêdirektor Neimke, Leopoldshall-Staßfurt,

Betriebsdirektor Schwarzenauer, Solvayshall bei Bernburg,

Berginspektor Weine>, Halle a. S.,

Berginspektor Meyer, Oberröblingen a. See,

a, Bergmeister Schrader, Eisleben,

b. Schichtmeister Enke, Bornstedt bei Eisleben, Obersteiger Werner, Mücheln,

DEURPior Hi>ethier, Ta>kau bei Deuben (Bez.

alle), Berginspektor Winter, Naundorf bei Deuben, Direktor Kurt, Bitterfeld,

Obersteiger Hemprih, Döllingen bei Elsterwerda,

Grubendirektor Stein, Meuselwitz, Steiger Groß, Goßwiy b. König,

Bergreferendar Vollhardt, Lehesten.

West-

4) Verkause, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[38059] Verkauf von Altmaterialien.

Die nachfolgenden, auf den Stationen unseres Amtsbezirkes von Trotha bis Langelsheim, sowie in unserem Hauptmagazin zu Halberstadt lagernden Altmaterialien sollen im Wege des öffentlichen Ver- kaufes veräußert werden, und zwar:

A. frei Eisenbahuwagen Lagerstation :

10 000 00 kg alte Stahlshienen à 3—9 m,

609 600,00 kg alte Eisenshienen à 3—7,53 m, B. frei Eisenbahuwagen Hauptmagazin Halberstadt :

9 700,00 kg = 2200 Stüd brau<bare Profil

Laschen, 600,00 kg = 400 Stü brauhbare (A. u. B. Vorstoßplatten, : 38 300,00 kg alte Laschen, Platten, Schrauben

und Nägel, 16 000,00 kg K Stahlschienen - Enden unter m,

66 800,00 kg alte Eisenschienen-Enden unter 3 m und eiserne Radlenker, 400,00 kg alte Stahlradlenker und Stahlringe, 23 400,00 kg alte Guß- und S<hmiedeeisen, 1 170,00 kg alte eiserne Lang- und Querschwellen, 18 000,00 kg Es lerne Herze und Kreu- zunygLitude, 9 000,00 kg alte Weichenzungen, 2 200,00 kg alte Weichenbö>e, 1140,00 kg alte Metalle (Kupfer, Zink und

Messing),

360 Stü alte Isolatoren mit Eisenstüten, Sriftlihe Angebote sind bis zu dem auf den 30. Oktober d. J., Aa Aga 10 Uhr, in unserem Verwaltungsgebäude, agdeburgerstraße Nr. 11bþ, hier, anberaumten Termine versiegelt, \o- wie mit entsprehender Aufschrift versehen, portofrei an uns einzusenden. Die Zusthlagsfrist beträgt 2 Wochen. Die Verkaufsbedingungen können bei unserem Bureau- Vorsteher eingeben, au<h gegen Peairfie Einsendung von 50 Pfennigen von dem- elben bezogen werden,

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren. [40053]

3 37 9/5 Anleihe der Stadt Eschwege von 1880

Ziehung am 6. Oktober 1891. Auszahlung am 1. April 1892, Ltt. A. Nr. 27 à 1000 4 Ltt. B. Nr. 53 90 158 181 195 246 324 347 382 401 459 484 à 500 M Ltt. C. Nr. 15 168 183 248 298 301 354 361 363 393 436 493 509 519 547 586 634 661 à 200 M f Restanten : Litt. C. Nr. 97 über 200 M, verloost zum 1. April 1886. Litt. B. Nr. 147 148 à 500 #4, Litt. C. Nr. 367 über 200 M, verloost zum 1. April 1891. Eschwege, am 6. Oktober 1891. Der Stadtrath. Vod>e.

[40054] 324% Anleihe der Stadt Eschwege vou 1886.

Ziehuug am 6. Okiober 1891.

Auszahlung am 1. April 1892. Ltt. A. Nr. 17 über 1000 6 Litt. B. Nr. 52 149 à 500 M Litt. C. Nr. 30 34 à 200 M Eschwege, am 6. Oktober 1891, Der Stadtrath. Vod>e.

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[40208]

Theater - Verein zu Elberfeld

Actien: Gesellschaft.

Generalversammlung am 31. Oktober cr., Vormittags 11F Uhr, im Nathhause zu Elberfeld. Tagesordnung: 1) Erhöhung des Actien-Capitals. 2) Aufnahme einer Hypothek. 3) Borlage der Bilanz und Antrag auf Decharge- Ertheilung. Der Vorstand.

[39975] Allgemeine Renten- Capital- und Lebens-

versicherungsbank Teutonia in Leipzig.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer aufßerordeutlichen Generalversammlung für Montag, den 2. November 1891, Vorm. 10 Uhr, im Bankgebäude der Teutonia, Schützenstrafße 12, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:;

1) Beshlußfassung über den Antrag des Auf- sihtsrathes und Vorstandes: „Die Einzel- unfallversiherung in den Geschäftsbetrieb auf- zunehmen,“

2) Event. Abänderung der 8. 1 und 2 des Gesellschaftsvertrages.

Der Entwurf der eventuellen Abänderung des Gesellschaftsvertrages liegt vom 13. d. Mts. ab in dem Kassenlokal der Bank zur Einsichtnahme aus.

Leipzig, am 10. Oktober 1891.

Allgemeine Renten- Capital- und Lebens-

versicherungsbauk Teutonia. Der Aufsichtsrath. Heßler. Dr. Coldiß.

[40144]

Warps-Spinnerei und Stärkerei zu Oldenburg.

In der heutigen außerordentlihen Generalver- sammlung wurde bes<{lossen, 200—400 neue 5 9/6 Prioritäts-Aktien zu pari auszugeben unter Einräumung eines Bezugsre<hts an die alten Aktionäre, und das alte Stamm-Aktienkapital von 800 000 M auf 400 000 A zu reduziren.

Die Jnhaber von Stamm-Aktien werden aufge- fordert, späteftens bis zum 2. November d. J. ihre Aktien nebst Talons und Coupons bei der Oldenburgischen Spar- und Leihbank in den

ewöhnlihen Geschäftsstunden einzuliefern, zwe>s usammenlegung von 2 Aktien à 1000 4 zu 1 Aktie à 1000 A Für je zwei eingelieferte Aktien aan Talons und Coupons wird eine abgestempelte A nebst neuem Talon und Coupons zurü>gegeben werden.

Mit den Aktien solcher Aktionäre, wel<e nur 1 Aktie oder welche eine nicht dur 2 theilbare Anzahl Aktien einliefern, wird, soweit die Auslieferung ab- gestempelter Aktien dagegen niht ausführbar ift, ebenso wie mit den binnen obiger gr Überall niht eingelieferten Aktien dergestalt verfahren, daß für je 2 Polier Aktien 1 abgestempelte Aktie zur Ver- tigung der Aktionäre gegen Einlieferung von 2 Aktien gehalten oder au< für Rechnung dieser Ak- Ee dur< den Vorstand bestmöglihst verkauft werden.

Die innerhalb obiger Frist ni<t eingelieferten Aktien nebst Talons und Coupons verlieren mit Ablauf dieser gl insoweit ihre Gültigkeit, als sie nur no< zur Abhebung von abgestempelten Aktien oder zur Abhebung des auf sie entfallenden Erlöses für verkaufte Aktien verwendet werden können.

Das oben erwähnte Bezugsrecht ist in gleicher Frist an gleiher Stelle auszuüben.

Alle näheren Bedingungen sind im Comptoir unserer Gesellschast und bei der Oldenburgischen Spar- und Leihbank zu erhalten.

L den 9. Oktober 1891.

er Verwaltungsrath.

Ferd. S<hmidt, Vorsigender.

[38488] Vreslau-Warschauer Eisenbahn. : Bei der heute in Gegenwart eines Notars be- wirkten Verloosung von diesseitigen Prioritäts- Obligationen sind die na<hstehenden Nummern gezogen worden: 65 86 169 355 357 448 574 726 751 808 901 1162 1236 1298 1336 1611 1629 1697 1701 1869 1930 2028 2049 2060 2301 und 2385, Dieselben werden den Besißern zum 2. Januar 1892 wit der Aufforderung gekün- digt, die darin vorgeschriebenen Kapitalbeträge vom genannten Tage ab segen Rü>kgabe der Obligationen mit den noch ni<ht fälligen Zinskupons und Talons bei den nahstehenden Zahlstellen zu erheben : 1) hierselbst bei unserer Hauptkafse, 2) in Berlin : a. bei den i Bankgeschäft , Behrenstraße 31, b. bei den Herren Gebrüder Guttentag, Bankge\s<häft, Neu- städtische Kirchstraße 3, 3) in Breslau : a, E Des Breslauer Diskouto- ank, b, bei den Herren Gebrüder Guttentag, Bankgeschäft. Der Betrag der etwa fehlenden Zinskupons wird vom Kapital zurü>behalten. Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem oben genannten Zeitpunkte auf. Bei den genannten Zahlstellen können auch die am 1. Oktober d. Js. fälligen Ziuseu unserer rioritäts-Obligationen gegen Einlieferung des inskupons 14 erhoben werden.

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß folgende Prioritäts-Obligationen aus der Kündigung zum 2, Januar 1891 heut in Gegenwart eines Notars verbrannt worden sind: Nr. 6 77 264 508 934 1033 1048 1376 1413 1507 1562 1696 1699 1777 1856 1910 1975 2134 2177 2202 2346 mit Zins- kupons Nr. 13—20 Serie I1 und Talons, fowie Nr. 2369 mit Zinskupons Nr. 14—20 Serie I[ und

Talon.

Noch uicht eingelöst find : } Nr. 2216 aus der Kündigung für den 2. Januar 1888, Nr. 2243 aus der Kündigung für den 2. Januar 1889, Nr. 1317 1588 und 2428 aus der

Kündigung für den 2. Januar 1891. Oels, den 29. September 1891. Direktion.

[40143]

Consolidirtes Braunkohlen- Bergwerk Marie bei Agzendorf.

Vilanz per 30. Juni 1891. Activa.

1194200|— 89200

89000 20800

56700 13800 5800 103943

30317 2230 16835

2208

180 1083 32711 5245 646998 123253

2434507

An Gruben-Conto . ...,

Eisenbahn- und Wege-Conto . Wohn- u. Wirthshafts-Gebäude: Co E Grubenbetriebs - Gebäude - Conto Maschinen- u. Betriebs-Inventar- (C O E Eisenbahnwagen-Conto . Pferde- und. Wagen-Conto Adler-Conto s Bau-:-Conto der Arbeiter-Woh- nungen in Atendorf E A Ra T es ohlenförderungskosten-Conto . Eisenbahn - Unterhaltungskoften- Go N Peri ern - Prâämien- D e S A>erpa<(t-Conto Effecten-Conto . Cafsa-Conto: Baarbestand Guthaben bei Banquiers . Debitoren

Passiva. Per Actien-Capital-Conto . Reservefonds-Conto . Dividenden-Conto Noch nicht eingelöste Dividen- Dee « Steuern-Conto: no< nicht be- zahlte Steuern ....., Gewinn- und Verlust-Conto : Reingewinm. . Gewinn-Vertheilung : 5% zum Reservefonds 3561. 08 69/0 an den Aufsichtsrath 4273. 30 6% an den Vorstand 4273. 30 27 9% Dividende . . 48750. | 60857. 68 Zu d. neu eingeri<teten Spezial - Reservefonds 8000. Zum Vortrage auf neue Rehnung . . ., 2363. 99 71221. 67

2250000 108498 337 4450 71221

243150753

Gewinn- und Verluft-Conto pro 1890/91. Debet.

. 117083731 94722134

18551190 14800|— 13439/62 4450 |— 11096/67 7332/21

An Kohlenförderungskosten-Conto .

¿Qo

« Maschinen - Unterhaltungskostei C T, Gehalt-Conto . . Steuern- 2c. Conto .

Noch Rü>kständige A>erpacht-Conto . . Unkosten-Conto . Abschreibungen : Gruben-Conto . . . ., ECisenbahn- u. Wege-Conto . Wohnungs- u. Wirthschafts- Gebäude-Conto. . . ., Grubenbetriebs - Gebäude- A E Mascinen- und Betriebs- Inventar-Conto . . ., 10000 Eisenbahnwagen-Conto . . 1500 ferde- u. Wagen-Conto . 862

Ad>er-Conto . ¿G4 O 1BDO0O

Saldo, Gewin

4000 10000 10000

768602 71221

443313

Credit. Per Kohlen-Conto . .

s . 1414183 » Interessen-Conto . .

25422 3708

Halberstadt, den 26. September 1891.

Königliches Eisenbahn -: Vetriebs8amt.

Conto für extraordinäre Einnahmen 1443313

Herren Vorn « Busse,

. Guthaben a

zum Deutschen Reich

M 242.

1. Untersulungs-Sacen. 2, ua ote, ustellungen u. der 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c.

Versicherung. ;

4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5, Verloofung 2c. von

erthpapieren.

Dritte Beilage

s-Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 14. Oktober

Oeffentlicher Anzeiger. |(#

Ko

Erwerbs- und Wirt

Staats-Anzeiger. 1891.

mmandit-Ges\ Birpeten auf Aktien u. Aktien-Gesell\{. schafts-Genossenschaften.

ederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[38489]

Bei der heute stattgehabten zweiten Verloosun schreibungen wurden in Gemäßhcit des $8. 6 der Anleihe-

„Eintracht“, Braunkohleuwerke und Briketfabriken.

g unserer 5 %igen Theil - Schuldver- Bedingungen folgende Nummern gezogen:

Ltt. A. Nr. 154 215 319 436 486 558 610 7 Schuldverschreibungen à 1000 4

Ltt. B. Nr. 42 168 239 240 309 483 702 72

14 Schuldverschreibungen à 500 M

Zinsscheine und Talons mit einem Aufgeld von 5 9%

bei der Mitteldeutshen Creditbank in Berlin und den Herren Be>der & Co. in Leipzig.

Berlin, den 1. Oktober 1891.

sowie der dabei befindlich

Der Vorftand. I. Werminghoff.,

8 1107 1167 1202 1210 1248 1385

Die Rückzahlung der die vorstehenden Nummern tragenden Schuldverschreibungen erfolgt am

2. Januar 1892 gegen Rü>gabe derselben, en, vom 1. Juli 1892 an fälligen

[40146] Activa. Grundstü>e . E A

Fabrikgebäude... Zugang

2 9% Abschreibung . Wohngebäude . L I Zugang

2 % Abschreibung .

Maschinen Gie Zugang

9 9% Abschreibung . Fabrik-Utensilen . ....,

Zugang 20% Abschreibung Fuhrwerk e a E S Zugang . 25 9% Abschreibung Zugang .

10 % Abs{reibung

.

Comptoir-Mobilien- und Utensilien .

Vorräthe an Waaren, Rohjute, Materialien

Ausstehende Go eraagen E A uf Reichsbank: Giro:Conto

Effecten-Bestand . Cafsa-Bestand . . i Vorausbezahlte Prämien;

a. Feuerversicherung b, Unfallversiherung

Actien: Capital . Ï V ubshulden ....,,

Reservefonns

Arbeiter-Unterstüßzungöfonds .

Deleredete

Com

Vortrag aus 1889/90 . . zu veriheilen wie folgt:

9 9/0 von #4 117596,39 an den Reservefonds . . ¿ « 117596.39 Tant. an den Aufsihtsrath. .. 11759639 „, an den Vorstand und die Beamten

49% o 10/0 5 409% Dividende . Vortrag A

Debet.

Feuerversiherungs-Prämi Reparaturen. . . Handluygs-Unkosten . uhrwerks- Unkosten . mmobilien-Unkosten. .

E N edie rbeiter-Wohlfahrts-Einrichtungen :

Berliner

(Krankenkasse, Unfallversicherung, Invalidi Altersversiherun). Coursverlust an Effecten Dele Abschreibungen. . .., Gewinn E N

Bee E

Der Aufsichtsrath. C. Sil ina

Vorstehende Bilanz und das Gewinn-

A,

Passiva.

Gewinn- und Verlust-Conto.

Bilanz am 30. Juni 1891.

M S M S

147104/38

632384/83 99217/59 T31602|42 14632/05 6218452 44015/07 106199/59

716970/37

104075 eo 21 87 2/08 10j 1071240 O70 45 15 23 24512 35/56 15 39/71 43 10552 719 97 76 38 7536

782233 18 12

30 03| 429076/33

10 5110/70}

2081992

1216420

329841378

4686

2500000 500000

171384 127029

127029|:

.

täts- und

M S 6941/65 Gewinn-Vortrag a. 1889/90 18539/01] Gewinn an Waaren 46638/97} Miethserträge . 13445/04 7632/11 22500|— 2620 99

12195/81

264 3660 2

83620/18

1127029 39

und Verlust-

, [545087 74 Jute-Spinnerei und Weberei.

Der Vorstaud. iemann

ordnungëmäßig geführten FiGern der Gesellschaft übereinstimmend befunden.

Stralau, 10. August 1891.

G. Meyenburg, Revisor.

Jn der La ordentlichen Generalversammlung estgeseßt und werden unsere Dividendenscheine :

jahr 1890/91 auf 4%

August Wolff, gerihtliher Bücherrevisor.

Nr. 2 v. Actien über M 1000 mit 4 40 Nr. 8 v. Actien über A 500 mit 4 20

von morgen ab bei unserer Gesell

Gesellschaft oder der Deutschen Geno

Stralau, 13. Oktober 1891.

C. Sc(illing, Vorsitzender.

3298413 Credit.

é

1450

Conto haben wir geprüft und mit den wurde die Dividende für das Geschäfts-

\chaftskafse oder in Berlin bei der Direction der Disconto- fsenschafts:Bank vou Soergel, Parrifius «& Co. eingelöst.

Der Aufsichtsrath der Berliner Jute-Spinnerei & Weberei.

S 9433 , 1334204

345087|44

Eugen Krügel.

(40209) Die Aktionäre der

Emdener Papierfabrik werden hiermit eingeladen zur ordentlichen Ge- neralversammlung auf Sonnabend, den 31. Oktober a. e., Abends 7 Uhr, im Club „um guten Endzwe>“ hie.

Tagesorduung : 1) Vorlegung und Dechargirung der Re<nung

pro 1890/91.

2) Neuwahl eines Aufsihtsraths-Mitgliedes. Eintrittskarten \ind nah Maßgabe des $8. 19 der Statuten am Tage der Generalversammlung bei E eren H. Kappelhof\ Ww_ & Sohn hierselbst zu lösen. Emden, den 12, Oktober 1891. Der Auffichtsrath. Schnedermann.

[40207] Ludwigsluster Gasgesellschaft,

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Gencralversammlung auf Mittwoch, den 28. Oktober, Abends 7 Uhr, im Hotel de Weimar hierselb} eingeladen. | Tagesorduung : 1) Berit des Aufsichtsraths über den Stand des Unternehmens. 2) a A a und Feststellung der Divi- ende. 3) Neuwahl cines statutenmäßig aus\<eidenden Mitgliedes des Aufsichtsraths. 4) Wahl von zwei Rehnungs-Revisoren für das Betriebsjahr 1891/92. Ludwigslust, den 13. Oktober 1891. Für den Aufsichtsrath. Der Vorstand. F. L. Will öper. CarlKahl. F.Herr.

P Aufgebot.

Die von der Victoria, Allgemeinen Versiherungs- Actiengesellschaft“ Berlin, über 4 Ion ez sichert auf das Leben des Swuhmathermeisters Carl Walther, ausgestellte Police Nr. 79444 vom 15. Juli 1889, ist dem ersten Inhaber abhanden gekommen. A

Der gegenwärtige Inhaber geda<{ter Police wird biermit aufgesordert, sih innerhalb se<s Monaten bei uns zu melden. Sofern dies nicht geschieht wird die verlorene Police als kraftlos erklärt und an deren Stelle dem Antragsteller eine neue Aus- fertigung ertheilt werden.

Berlin, den 12. Oktober 1891.

Victoria zu Berlin, AllgemeineVersicherungs-Actien-Gesellschaft.

[40149] Anschlags-Säulen Gesellschaft

in Hamburg.

Netto-Vilanz ultimo August 1891. Activa. Werthpapieren-Conto . 4 16403.45 Sen Co a v 11663 Be U Bere Debitor N 788260

6 20603.09

. A 18000.— 3015,— 993,27 130 34

Passiva. Capital-Conto N Dividenden-Cnto Gewinn- und Verlust-Conto. . ; Tantième-Conto . . a Diverse Creditores . E 2600.— Betriebs Einnahme-Conto .... , 130448

M 25603.09 Der Vorstaud. Der Auffichtsrath.

Activa.

(017 Elbinger Actiengesellschaft für Leinenindustrie. Bilanz am 30. Juni 1891.

Passiva.

Bis zum M M

30, Juni 1891 bereits

i amortisirt.

Immobilien-Conto 4 70754.,49/403546/18

Mobilien Conto , 431771.79 276159 67

Arbeiterhaus-Conto , 7250 92 15186/60

Fuhrwerks-Conto , 4576.01] 1192/50

Cafa-Conto . . . . Bestand | 342127| Reichsbank-Giro-Cto. s

696084;

H M M 9

Actien-Capital-Conto j Priorität-Obligationen- Conto …. A Reservefonds-Conto . . Diverse Creditoren . . Provisions-Conto ;

570000

445500 114000 447890

4000/— Wewsel-Conto . E 2571728 Fonds-Conto. . L

3853/25 Diverse Dekitoren Waaren-Conto; Fertige Waaren 4 190745.97 In der Weberei in Arbeit be- findl. Waaren und Garne . 142380.,50 In der Färberei in Arbeit be- findl. Waaren 135728.10 468854

Garn-Conto . . . , Bestand | 72962 Farbwaaren-Conto . 25504 Webereibetriebs-Cto. 9162 Färbereibetriebs-Cto. 18804 Fabrikations: Conto . 543 Waaren-Unkosten:Cto. 1622 Fuhrwerks - Unkosten-

1552

Conto Feuerungs-Materialien- 15133 | 433

37011 267090

Go Beleuchtungs- Conto . Färberei-Conto :

Productions- Vortrag Affecuranz- Conto: Prämien-Vortrag Immobilien-Unkosten-Conto : L S e

614573 19886/20 1663/55 2172/55

Provisions-Vortrag . Weberei-Lohn-Conto :

Lohn-Vortrag . Färberei-Lohn-Conto :

Lohn-Vortrag E Waaren-Frachten-Cto. :

HraGten. Vortrag n 202/10 Un all-Versicher.-Cto.

Prämien-Vortrag ; 595/92 Priorität-Zinsen-Conto:

Zinsen-Vortrag . . . 34 Delcredere-Conto :

Vortrag Tantième-Conto . Dividenden-:Conto . . . Gewinn? u. Verlust-Cto. ;

Vortrag auf neue

Rehnung .

2163/75 5829/80 324570

|

Debet. Gewinn- und

23722/30 1638483/13

1638483/13

Verlust-Conto. Credit.

M An Materialien - Verbrau , Löhne, Zinsen, Abschreibungen und Un a 13 « Gewinn-Saldo pr. 30. Juni 1891 nah Berichtigung der an die Direction und die Angestellten der Gesellschaft bewilligten ' Tantième $. 37 Abs. 3 des Statuts . . davon entfallen : e Tantième-Conto : 6 9% an den Aufsichtsrath . .

44020 2487/42 T1633 |—

39900|— —T633|—

1633|

Dividenden: Conto: 7 9% von A 570000

e Balance-Conto : Vortrag auf neue Rechnung .

39900|/—

M

Per Balance-Conto: Saldo vom 1. Juli 1890.

0824442 E N Werth der Produktion

2487/42

1633 |

Die Direction :

C. Regenspurger. Dr.

| *| 1352264/84/

Der Auffichtsrath: Simon.

1352264/84 Richtig und mit den Büchern überein- stimmend befunden. Die Revisoren : Otto Siede, Th Be>er, Gerichtl, vereid. Bücher-Revisocen.