1891 / 244 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

revi E RIED I R R T Le 5B x

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns.

Die von der Genossenshast ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsenscaft, gezei<net von zwei Vorstands- mitgliedern; sie sind in das Kreisblatt für den Unterlahnkreis aufzunehmen.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Bürgermeister Hinterwälder zu Schweighausen,

2) August Obel daselbft,

3) Peter Volk zu Oberwies,

4) Wilhelm Singhof zu S<weighausen,

5) Friedrid Hemmelmann zu Oberwies,

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rehtsverbindlih- keit haben soll.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma dec Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. Oktober 1891 am selben Tage.

Nafsau, dea 6. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. Befanntmachung. [40132]

In unser Genoffenschaftsregister find bei der unter Nr. 19 eingetragenen Genossenschaft :

„Consum-Verein zu Schweidnitz, Einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 20. September 1891 u. A. folgende Statuten- Aenderungen eingetragen worden : zu $. 36 der Statuten:

die Nr. 9 (Bestimmung eines anderen Blattes für die Bekanntmachungen im Falle des Eingehens des im $. 93 bestimmten Publikationsorgans) ift zu \treihen, weil $. 93 der Statuten für diesen Fall bercits Bestimmungen trifft ;

i A6 39 der Statuten muß ter Schlußsaß eißen:

„die betreffende dritte Nummer des Blattes muß mindestens eine Woche vor der Generalversammlung ausgegeben werden“ ;

zu $. 40 der Statuten:

die Worte „mindestens 3 Tage vor der General- versammlung“ fallen fort; $. 409 lautet daher jeßt:

„In der Einladung müssen die zur Verhandlung kommenden Anträge und sonstigen Gegenstände der Tagesordnung kurz angegeben werden“ ;

iu d Ee der Statuten: Absatz 1, erhält folgende assung:

„die Tagesordnung wird vom Aufsichtsrath fest- geseßt, sofern derselbe die Versammlung beruft, anderenfalls vom Vorstande oder den Mitgliedern, welche die Versammlung berufen haben, do< müfsen alle Anträge darin aufgenommen werden, wel<e von einem der beiden Organe oder dem zehnten Theile der Vereinémitglieder so zeitig gestellt worden sind, daß sie in der Einladung ($. 40) mit aufgenommen oder mindestens 3 Tage vor der Generalversamm- lung bekannt gema<ht werden können

Schweidnitz, den 6. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. SBefanntmahung. [40611]

Fn dem Genossenschaftsregister des K. Landgerichts Zweibrü>ken is im Band I. Ziffer 49 am 12. Oktober 1891 eingetragen:

Dur Statut vom 7. Juni 1891 wurde unter der Firma „Konsumverein Erbach-Reiskirchen, eingetragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht““ eine Genossenschaft mit dem Sitze in Erbach errichtet,

Der Zwe>k des Vereins besteht darin, Haushal- turgêgegenstände aller Art, ferner Lebensmittel,

künstlihe Dünger, Kraftfuttermittel und dergleichen in reinem, unverfäls<tem Zustande zu billigen Preisen in größeren Mengen zu beschaffen und an Mit- glieder gegen Baar zu mögli billigen Preisen zu verkaufen.

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- angelegenheiten ergeben unter der Firma des Vereins und werden vom Direktor oder dessen Stellvertreter und einem Vorstandsmitgliede unterzeichnet

Die Bekanntmachungen des Vereins, welhe dur< die Presse veröffentlidt werden müssen, sind in der zu Kaiserslautern erscheinenden Zeitung „Pfälzer Volksbote“ zu veröffentlichen.

Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Februar und endigt mit dem leßten Januar des folgenden Jahres.

Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Jakob Boßlet, Bergmann, erfter Vorstand urd Direktor,

2) Philipp Feß, Bergmann, zweiter Vorstand und Stellvertreter des Direktors,

3) Karl Wenzel, Wirth und Schmied, Kassirer,

4) Georg Fi<ter, Lehrer, Schriftführer,

5) Christian E>er, Bergmann,

6) Wilhelm Graf, Bergmann,

7) “fai Graf, Bergmann, letztere drei Bei-

er, alle in Erba< wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Die Zeichnung für den Verein geschieht dadur, daß zu der Firma desselben der Direktor oder dessen Stellvertreter und eines der übrigen Mitglieder des Vorstandes ihre Unterschrift hinzufügen.

Zweibrücken, den 12. Oktober 1891,

K. Landgerichts\chreiberei. Mer>el, K. Obersekretär.

Beichen - Negister.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Lei pzig veröffentlicht.)

[40140] Barmen. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 676 zu der Firma: Vergmaun «& Belling- rath Nachf. inBarmen, na< Anmeldung vom 6. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr 25 Mi- nuten, für Herren-Stoff- knôöpfe das Zeichen:

Barmen, den 8. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. I.

[39983]

Bautzen. Als Marke is einge- tragen worden unter Nr. 6 zu der Firma: F+ Reuter, Pap- penfabrik in Neu- f dorf a. d. Spree, 24 nah Anmeldung vom * 6. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr 45Min., alsWaaren- zeihen für Stanz- O un andere F: rzeugnifse das ; Waarenzeichen : SCH, UTZ R s

Bautzen, den 7. Oktober 1891. Das Königliche Amtsgericht daselbst.

(Unters rift.)

[39433]

Berlin. Rönigl. Amts- geri<ht L. zu Berlin, | Abtheilung 56 Ux. Y V

Als Marken sind einge- tragen zu der Firma Franz Spielhagen in Berlin

Extra feine Qualitä!

gy Stearin/

D Suieinatons S

P. | Uf ichte 78 : |

na< Anmeldung vom 830. L c (X6/ -

September 1891, Nach- | 5 P N V 1/24"

mittags 12 Uhr 34 Minuten, | de A N S 22 f

für Stearinlichte S : A3 E A H S De a. unter Nr. 1518 das | : A Y| f D D

Zeichen: IRuTZE à J È L N N

b, unter Nr. 1519 das Zeichen ; Berlin. Königliches Amtsgericht L. [39434] [39656]

Abtheilung 56 Il]. Berlin, der 29. September 1891. Als Marke ist gelö\<t das unter Nr. 645 zu der Firma Meftern & C°_ in Berlin laut Bekannt- machung in Nr. 122 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ p 1882 für Ventilationsapparate eingetragene en.

[399821 Bielefeld. Sn unfer Zeitenregister ist unter Nr. 94 für die in Gadderbaum z unter der Firma „Schriften- niederlage der Anstalt Bethel“/ bestehende, unter 58 Nr. 1268 des Firmenregisters - eingetragene Handelsnieder- 0 lafsung am 7. Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr, das nabstehende Zeichen, wel hes als Etiquette auf den Waaren bestimmt ift, eingetragen:

Bielefeld, den 7. Oktober 1891, Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Celle. Als Marke ift eingetragen “unter Nr. 10 zur Firma W. Berkefeld in Celle na< An- meldung vom 5. Oktober

1891, Morgens 104 Uhr, für

S aus gebrannter Berkeféld- Filter,

nfusorienerde und dazu ge- dörige Gehäuse das Zeihen: = Celle, den 5. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. Ill. Swarkt.

[36007]

Eschweiler. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 4 zu der Firma: Eschweiler - Eisenwalz-

werk - Actien - Gesellschaft in N Eschweiler-Aue, na< Anmeldung vom -12. September 1891, Nach- mittags 5 Uhr, für Hufeisen das Zeichen:

r Stabeisen (4d Zeichen:

E. H. ür Stabei 4 Ee E. & H. extra.

Eschweiler, den 14. September 1891. Königliches Amtsgericht.

[39376] GrToss-Gerau. Als Marke ist gelös<t das unter Nr. 1 zu der Firma Friedri<h Engelhardt in Nüsselsheim laut- Bekanntmachung in Nr. 181 des Deutschen Reichs-Anzeigers für 1881 für Ci-

- horienkaffee eingetragene Zeichen.

Grof::Gerau, 6. Oktober 1891, Großherzoglihes Amtsgericht. Ludwig.

[40406] Kiel. Als Marke ift in das hierselbst geführte Zeichenregister zu der Firma: Müller «& Thomsen in Kiel, nah Anmeldung vom 9, Okto- ber 1891, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten, für marinirte Fische eingetra- gen unter Nr. 65 das Zeichen:

wel<es dur< Anbringen auf Blecdosen, Plakaten und Dru>sacen verwendet werden soll. Kiel, den 9. Oktober 1891. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[40631]

Leipzig. Als weitere Marke ift eingetragen zu der Firma Hoffmaun, Heffter & Co. in Leipzig, nah Anmeldung vom 7. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, für Weine und Spirituosen unter Nr. 5073 das

Zeichen:

Schutz-Marke.

wel<es als Etikett und Korkbrand Verwendung

det. ecivai den 10, Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Steinberger.

[40629] Leipzig. Als Marken sind eingetragen für die Firma: Société Anonyme pour Ia Fabri- Kation d’Appareils d’Eclairage zu Lüttich in Belgien, nah Anmeldung vom 2. Ok- tober 1891, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten, für Lampengläser, Lampen und Kochapparate

E DÉPOS unter Nr. 5074 & "Me das Zeichen: A

>_—= F T S

für Lampengläser

unter Nr. 5075 das Zeichen:

wel<e auf den Waaren und deren Verpa>ung an- gebra<ht werden. Leipzig, den 12. Oktober 1891. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Ib. Steinberger.

[40628] Leipzig. Als weitere Marken sind eingetragen für die Firma: Szndvikens Jernverks AKtiebolag zu Sandviken in Schweden, nah Anmeldung vom 5. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten für Bessemer Eisen

unter Ne 7 CAN DVIK

das Zeichen:

für Stahl und Stahlwaaren

/ unter Nr. 5078 das Zeichen :

Leipzig, den 12. Oktobec 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Steinberger.

Leipzig. Als Marke ist einge- tragen für die Firma: J. Roth, Sohn zu Solothurn in der WIRM Schweiz, nah Anmeldung vom Lz p 10. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr, S für Uhren unter Nr. 5079 das Zeichen:

welches in das Werk und innen in die Schale ein- geslagen, sowie auf den Schachteln, Enveloppen angebraht wird. Leipzig, den 13, Oktober 1891. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1b. Steinberger.

[39148]

Marklissa. Als Marke i} eingetragen unter Nr. 1 zu der Firma : Eugen Rude> in Wigandsthal mit einer Blinbbera fung in linsberg , na< An- meldung vom 29, Sep- tember 1891, Nachmit- tags 5 Uhr, für Medi- cinalfiŸhtenrindenextract das Zeichen: Marklifsa, den 1. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

[39981] Remscheid. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 329 zu der Firma: David Sieper Söhne zu Nemscheid- Hasten, nah Anmeldung vom 6.Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr, für Schlitt- \{<uhe und sämmtliche Eisen- und Stahl- waaren und derenVerpa>ung dasZeichen : Remscheid, den 7. Oktober 1891. Königlihes Amtsgericht.

i [38501]

Solingen. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 370 zu der Firma: J. E. Ble>maun in Solingen, na< Anmeldung vom 1. Oktober 0,4 s 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Mi-

nuten, für Stahl- und Eisenwaaren D

jeder Art das Zeichen : @

darstellend eine Botanisirharke mit Spaten und 2 gekreuzten Hammern. Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpackung angebracht. Solingen, den 1. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

(A

[40405]

Solingen. Als Marke is gelös<t das unter

Nr. 365 zu der Firma: Hardt & Wundes in

Solingen, laut Bekanntmachung in Nr. 154 des

Deutschen Reichs-Anzeigers von 1891, für Eisen- und Stablwaaren eingetragene Zeichen.

Solingen, den 9. Oktober 1891.

Königlihes Amt3gericht.

[38930]

Sommerfeld. Als Marken sind eingetragen zu der Firma:

W. Niemer «& Söhne ¿u Sommerfeld, nad Anmeldung vom 1, Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr 30 Mi- nuten für Tuche und deren Verpa>kung unter Nr. 40

das Zeichen:

unter Nr. 41 das Zeichen:

unter Nr. 42 das Zeichen :

Sommerfeld, den 1. Oktober 1891. Königlihes Amtsgericht.

[39145]

Waldenburg. Als Marke ift zu der Firma: „Gadamer « Jäger

__ zu Dittersbach“ in unserem Zeichenregister unter Nr. 43 das Zeichen :

für Zündhölzer, nah der Anmeldung vom 3. Oktober 1891, Vormittags 84 Uhr, heut eingetragen. Dasselbe wird auf der Verpa>kung der Waare angebracht. Waldenburg, den 3. Oktober 1891. Königliches Amtsgecicht.

39146 Waldenburg. Als Marke ift zu der E Gadamer «& Jäger zu Ditter8ba<h in unserem Zeicdhenregister unter Nr. 44 das Zeichen :

Korssvärds.Bestes, deutsches Fabrikat. PARAFEFINIRTE

hwefeL _ OhnePhosphor, | Brennen nur auf vorberefteterReibfläche.

für Zündhölzer nah der Anmeldung vom 3. Oktober 1891, Vormittags 83 Uhr, heut eingetragen. Das-

selbe wird auf der Verpa>kung der aare an- gebra<t. Waldenburg, den 3. Oktober 1891. Königlihes Amtsgericht. [39149]

Waldenburg. Als Marke ift gelö\<{t das untir Nr. 42 zu der Firma Gadamer «& Fâger ik Dittersbach laut Bekanntmachung in Nr. 39 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1891 für Zündhölzer eingetragene Zeichen.

Waldenburg, den 3. Oktober 1891, Königliches Amtsgericht.

o.

D C R T N E Í s

“e

| | /

p

e Fi

j 2

Muster - Register.

Die ausländischen Muster werden unter E N g veröffentlicht.)

DüsseIldorfs. i: Í [40624]

Jn das Musterschußregister is Folgendes einge- tragen worden:

a. Nr. 572. Schlossermeister Theodor Müller hier, ein versiegelter Umschlag mit dem Modell für ein Drehbankherz oder Mitnehmer, Geschäftsnummer 1, plastishes Erzeugniß, angemeldet am 14. September 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, Schrhfrist drei Jahre.

b. Nr. 573. Firma Frauz Rangette & Söhne u Düsseldorf, ein versiegelter Umschlag mit einem H Gravur lithographirten und in Farbendru> aus- geführten Stadtplan von Düsseldorf, vom städtischen Vermessungsamte angefertigt im Jahre 1890/91, Geschäftsnummer 395, Flächenerzeugniß, angemeldet am 21. September 1891, Nachmittags 6 Uhr, Schußfrift drei Jahre.

c. Nr. 574. Firma Landgrebe «& Burberg hier, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Blaudru>, Fabriknummern 502, 550, 551, 567, 582, 584, 590, 747 bis 749, T51, 757, 762, 791, 792, 794, 902, 904, 1051, 1752, 1762, 1766, 1772, 1776, 1784, 1786, 1788, 1790, 1792, 1794, 1801, 2380, 2517, 2518, 2520, 2521, 2524, 2527, 2528, 2953, 2615, 2619, 2621, 2624, 2627, 2636, 2644, 2648, 2655, 2712 und

Nr. 575. Von i atis Firma, ein versiegeltes Paket mit 28 Mustern für Blaudru>, Fabrik- nummern 4648, 4649, 4657, 4669, 5079, 5086, 5102, 5136, 5774, 5793, 20557, 5627, 5626, 4619, 5500, 5498, 4675, 1797, 1795, 5049. 5017, 5496, 5491, 5477, 5023, 5114, 5497, 5827, Fläenerzeug- nisse, angemeldet am 30. September 1891, Vormit- tags 10 Uhr 30 Minuten, S{ußtfcist drei Jahre.

d. Nr. 576, 577, 578. Gesellschaft für Baum- woll-Fudustrie vorm. Ludw. & Gust. Cramer bier, drei versiegelte Umschläge mit 48 bezw. 37 und 14 Mustern sür Baumwoll-Flanelle und Kattune, Fabriknummern 228 bis einschließli 275, 1088— 1124 einstließlih, und 276—289 einschließli, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 3. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, S{&vhfrift drei Jahre.

Düsseldorf, den 12. Oîtober 1891.

Königliches Amtsgericht. VT.

EÆisenach. [40621]

In das Musterregister ist eingetragen :

a. Nr. 112, Firma Gebrüder Demmer in Eisenach, ein Muster (Zeichnung) eines Gasflach- brenners, Tellerform, Fabriknummer 5, vers<lossen, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. September 1891, Nachmittags 4} Uhr.

b. Nr. 113, Firma Donat Deufiug in Ruhla, ein Pa>et mit 2 Mustern Bierkrug - Beschläge, Fabriknummern 224, 224a, offen, plastis<hes Erzeug- niß, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 16. Sep- tember 1891, Vormittags 11} Uhr.

c. Der dur die Einträge unter Nr. 78, 82, 83, 91, 92 des Musterregisters erlangte Mustershuß der Firma Tambacher Metallwaarenfabrik Metz, Bauer & Kettling in Tambach ist auf die Firma Tambacher Metallwaarenfabrik Mes «& Kuntsch zu Tambach übergegangen.

Eisenach, den 30, September 1891.

Großherzogli e L Amtsgericht. IV. oeller.

Mannheim. [40675]

Zum Musterregister wurde eingetragen :

1) O.-Z. 269 Bd. I.: Firma Gebr. Sander Náchf. in Maunheim, ein Muster ciner Gewürz- bibse, ofen, Fabrik-Nr. 10, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1891, Vormittags #11 Uhr.

2) O .:3. 270 Bd. I. : Schreinermeister David Graab in Manuheim, ein Muster einer Schilf- bretter-Gußbank, Fabrik-Nr. 100, und eines Rühr- apparates, Fabr.-Nr. 101, versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1891, Nachmittags 4} Uhr. @:3) O.-Z. 271 Bd. I.: Firma Gebr. Sander Nac<hf. in Mannheim, zwei Muster von Thee- büchsen, versiegelt, Fabr.-Nrn. 45 und 50, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- Mg a am 22, September 1891, Nachmittags

r. Manuheim, 12. Oktober 1891. Gr. Amtsgericht. III. Stein.

OelIsnmitz i. V. [40627]

In das Musterregister if eingetragen :

Nr. 371. Firma Actiengesellschaft für Gar- dinenfabrication, vorm. T. J. Birkin & Co. in T ed i. V., ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Gardinen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 3377, 3476, 3580, 3716, 3815 3832, 3925, 3945, 3962, 3992, 3997, 4010, 4018, 4020, 4027, 4034, 4040, 4041, 4043, 4045, 4051, 4052, 4053, 4055, 4056, 4060, 4062, 4065, 4067, 4069, 4070, 4071, 4076, 4080, 4082, 4083, 4084, - 4093, 4098, 4100, 4101, 4103, 4104, 4107, 4110, 4112, 4114, 4115, 4117, 4119, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet den 23. September 1891, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 372. Firma Actiengesellschaft für Gar- dineufabrication vorm. T. J. Birkin «& Co. in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Pa>ket mit 50 Mustern für Gardinen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 4120, 4125, 4129, 4132, 4139, 4142, 4145, 4148, 4149, 4150, 4168, 01626, 01766, 01830, 01901, 01950, 01965, 01969, 01970, 01974, 02076, 02077, 02081, 02082, 02083, 02087, 02088, 02090, 02091, 02094, 02095, 02096, 02097, 02099, 02100, 02102, 02103, 02104, 02105, 02106, 02107, 02108, 02115, 02116, 02117, 02119, 02124, 02126, 02128, 02130, Squbßfrist 3 Jahre, angemeldet den 23. September 1891, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 373, Firma Koch « te Kok in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Pa>et mit 1 Muster für Teppiche und Mösbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 73, S{ußfrist 3 Jahre, angemeldet den 30. September 1891, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 374. Firmá- Koch «& te Kok -in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Paket mit 4-Mustern für Teppiche und Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabrik-

nummer 74, S@ußfrist 3 Jahre, angemeldet den 30. September 1891, Nachmittags 3 Uhr. Oelsnitz i. V., den 9. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. Dr. Rößs\<hke.

Schwelm. [40626] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 182. Kaufmaun und Fabrikant Wilhelm Vollmaun zu Gevelsberg, 1 Muster für Stahl-

draht-Flurmatten mit Kokosgefleht, offen, Fabrik- |_

nummer 2, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Uge am 29 September 1891, Nachmittags r. Schwelm, den 30, September 1891, Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[40458] | Ueber das Vermögen des Kaufmanus Jfidor Sax hier, Wrangelstraße 44 und Köpenidter-

straße 127 a, ist heute, Vormittags 10 Ubr, von dem Königlihen Amtsgerichte Berlin L. das Kon- kursverfahren . eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer hier, Alte Jacobfstraße 172. Erste Glâäu- bigerversammlung am 13. November 1891, Nachmittags 12} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29, November 1891, rist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29. No- vember 1891. Prüfungstermin am 28. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, im Gerihhts- gebäude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B, parterre, Saal 32.

Berlin, den 14. Oktober 1891.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 49.

[40441] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Holzhäudlers Fried- rich Louis Kirchner in Hermsdorf ift heute, den 13. Oktober 1891. Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Swrnitthändler Gustav Pfeiffer in Eisenberg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 20, November 1891. Erste Gläubigerversammlung den 6. November 1891, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin den 27. November 1891, Vorm. 10 Uhr.

Eisenberg, den 13. Oktober 1891. Gerichts\<hreiberei des Herzoglichen - Amtsgerichts.

Assistent Kretschmar, als Gerichtsschreiber.

[40470]

Ueber das Vermögen des Strohhutfabrikanten Georg Steindorff, allein. Inhabers der Firma Georg Steindorff hier, ist heute, Vormitt. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Rechtsanwalt von Voß hier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 10, November 1891, Erste Gläubigerversammlung: 27. Oktober 1891, Vormitt. 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin : 20. November 1891, Vormitt. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27, Oktober 1891.

Gera, den 13. Dftober 1891.

Teich, GeriWts\<hreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

[40512] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Vuchbindermeifters Carl Laws zu Gostyn ist heute, am 13. Oktober 1891, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Weiß hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. November 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es is zur Beshlußfafsung über die Wah] eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintreten- den Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeineten Gegenstände auf den 5. November 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeien Forderungen auf den 3. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haber, oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wel<he fie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. November 1891 An- zeige zu machen.

Königliches Ama zu Gosftyu. eep.

[40445] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schuhmachers und Händlers Hinrich Kröger zu Hamburg, Barm- be>, Hamburgerstraße 103, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter

. Woldemar Möller, Neuerwall 72, Offener

rrest mit Anzeigefrist bis zum 9. November d. J. einschließlih. Anmeldefrist bis zum 18. November d. I. eins<ließli<h. Erfte Gläubigerversammlung den 10. November d. J.- Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 1. Dezember d. J+.- Vormittags 10 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 13. Oktober 1891.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[40444] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- esellschaft, in Firma Wiedemaun «& Wiebe Fabrik von Parfumerien und Toilette-Ar- tikelu) zu Hamburg, St. Pauli, Thalstraße 45, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs ersffnet. Verwalter ; Buwkhbalter G. O. Herwig, Knochenhauer- straße 8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. November !d. I. einshließli<h. Anmeldefrist bis an 18. November d. J. einshließli<. Erste läubigerversammlung den 6. November d. J-.- Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- e den 4. Dezember d. J., Vormittags

r.

Amtsgeriht Hamburg, den 14. Oktober 1891,

Gemäß 8, 103 Konk.-Ordn. sowie zum Zwed>e der öôffentlihen Zustellung an den Gesellschafter Wiebe hierdurh bekannt gemacht.

Hol ste, Gerichtss<hreiber.

[40662] Nr. 49 859.

Konkursverfahren. Veber den Nachlaß des Adam Ortlipp, Kaufmanns und Landwirths von

Heiligkreuzfteina<h, wird heute, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter I. C. Winter hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 7. November 1891 ein- \{ließli<. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin Montag, den 16. No- PeaDeE 1891, Vormittags 9 Uhr, Zimmer

r L.

Heidelberg, den 14. Oktober 1891.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Braungart,

[40475] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen der Kaufmanns-Eheleute Adam und Babette Kussius von Saal a./S. wurde heute, den 13. Oktober 1891, Vormittags $12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Gustav Umhösfer, Commissionär in Saal a/S. Offener Arrest mit Anzeigefrist binnen 4 Wochen. Anmeldefrist bis zum 29. November 1891. Gläu- bigerversammlung zur Wahl eines anderen Konkurs- verwalters sowie zur Bestellung eines Gläubiger- auss<husses: Donnerstag, den 12. November 1891, Vormittags L Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: Donnerstag, den 10. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr. ,

Königshofen i./Bayeru, den 13. Oktober 1891.

Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgeri{hts. (L. S.) Knorr, stellv. Ger.-Sekr.

[40192]

Ueber das Vermögen des Wollspinners Fried- ri< Umland in Horst ist am 12. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchbinder Leonhard Witt in Horst. Erste Gläu- bigerversammlung am 13. November 1891, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 8. Ianuar 1892. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. Januar 1892, Sage 107 Uhr, im Sigzungsfaale des Amtsgerichts. Vffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. November 1891.

Krempe, den 12, Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Heit<hen, Gerichtsschreiber.

[40447]

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Louis Eduard Booch, Juhabers des Restaurants „Kaiserhallen““ zu Leipzig:Neuftadt, Eisenbahn- straße 1, ift heute, am 14. Oktober 1891, Vormit- tags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Zieger hier. Wahltermin: am 2. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 18. No- vember 1891. Prüfungstermin: ari 28. November 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14, November 1891.

Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abth. IL.,

am 14, Oktober 1891. Steinberger. Bekannt gema<ht dur<h: Bed>, G.-S.

[40502] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Kürschnermeifsters Carl Weile zu Magdeburg-Sudeuburg, Breite Weg 114/115, ist am 10. Oftober 1891, Mittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Verwalter: Berufsgenossenschafts-Sekretär Forke zu Magdeburg. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. November 1891, Erste Gläubiger- versammlurg am 5. November 1891, Vor- mittags 102 Uhr. Prüfungstermin am 10. De- zember 1891, Vormittags 11 Uhr.

Magdeburg, den 10. Oftober 1891,

öniglihes Amtsgericht. Abtheilung 6.

[40499] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufrianns Julius Marcus in Mittelwalde ist am 9. Oktober 1891, Nachmittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kausmann Paul Müller zu Mittelwalde. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Oktober 1891. Anmeldefrist bis 10. November 1891, Erfte Gläu- bigerversammlung den 24. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin deu 21. November 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 2.

Mittelwalde, den 9. Oktober 1891.

Wittig, Geri<hts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40469] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Nupnik zu Oppeln ist dur<h Beschluß des König- lihen Amtsgerichts hierselbst heute, am 14. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr 24 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet und der ReŸtsanwalt Schiff- mann zu Oppeln u Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest im Sinne des $. 108 Konk.-Ordn. mit Anzeigefrisi bis 7. Dezember 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zu demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung den 10. November 1891, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 17. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer 4 des neuen JIustizgebäudes. Auf Anordnung des König- lihen Amtsgerihts wird Vorstehendes hiermit be- kannt gemacht.

Oppeln, den 14. Oktober 1891.

Burghardt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40442] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Uhrmachers Julius Oskar Hadam in Plauen, Kirchistr. 8,

wird beute, am 13. Oktober 1891, Nachmit- tags $6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rehtsanwalt C. Stengel in Biduen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Oktober 1891 eins{ließli<. Anmeldefrist bis pas 12. No- vember 1891 eins{ließli<. Erste Gläubigerversamm- lung am 29. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 23. No- vember 1891, Nachmittags 3 Uhr. Königliches Ämtsgeriht Plauen, am 13. Oktober 1891.

Bekannt gemacht dur: Lenk, G.-S.

[40501]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Frie- derike Henuing, geb. Koch, zu Quedliuburg ist heute, am 13, Oktober 1891, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Auktionskommissar Hopfe zu Quedlin- burg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 4. November 1891. Erste Gläubigerversammlung den 4. November 1891, Vormittags 9 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. November 1891. Allge- meiner Prüfungstermin am 26. November 1891, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 14. Quedlinburg, den 13. Oktober 1891.

Riemeyer, Sekretär, Geri@ts\hreiber Königlichen Amtsgerichts.

[40500]

Ueber das Vermögen des Frisenrs Ma Stemmler zu Quedlinburg ist heute, am 13, Ok- tober 1891, * Nahmittags 4} Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Auktionskomrtifsar Roesfe zu Quedlinburg. Offener Arrest mit Anzeige- bfliht bis zum 4 November 1891, Anmeldefrist bis zum 15. November 1891. Erste Gläubigerver- sammlung am 4. November 1891, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. No- vember 1891, Vormittags 9 Uhr, Zimmer

AGRORTe den 13. Oktober 1891, : iemeyer, Sekretär, Geri<hts\{<hreiber Königlichen Amtsgerichts.

[40504] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Leinenwaaren- händlers Franz Robert Winkler in Reichen- bach, alleinigen Inhabers der Firma Franz Wink- ler daselbst, ift heute, am 14. Oktober 1891 Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Re<htsanwalt P. Lang- log in Reitenba<h. Anmeldetermin bis zum 11. November 1891. Erfte Gläubigerversammlung am 14. November 1891, Vormittags ¿10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. November 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Oktober 1891.

Königlihes Amtsgericht Reichenbach. Der Gerichtsschreiber. Nagler.

[40451] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der zu Kucheuheim be- stehenden offenen Handelsgesellschaft sub Firma „Gebrüder Aruolds“, sowie über das Privat- vermögen der beiden Gesellshafter 1) Reiner Arnolds und 2) Hilarius Arnolds, beide Kauf- leute zu Knchenheim, ist heute Nachmittag 7 Uhr der Konkurs eröffnet worden. Verwalter Rehts- anwalt Nippen zu Rheinba<h. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrift bis zum 14. November 1891. Erste Gläubigerversammlung am 7. No- vember 1891, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 28. November 1891, Vormittags 10 Uhr.

Rheinbach, den 10. Oktober 1891,

Königliches Amtsgericht,

[40448] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Pauline S<mul, geb. Sachs, zu Waldenburg, wird beute, am 14. Oktober 1891, Na{Gmittags 12F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Rechtsanwalt Max Steiner zu Waldenburg wird zum Konkurs- verwalter lernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1891 bei dem ESerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintre- tenden Falls über die in $. 120 .der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 11. November 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. De- zember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, wel<he eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeins<huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Dezember 1891 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Waldenburg.

[40460] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellshaft Noa Gebrüder hier, Dresdeners\tr. 38, ist in Folge eines von den Gemein- \{<uldnern gemachten Non zu einem Zwangs- vergleihe Vergleihstermin auf den 29. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte I. hierselbst, ¿Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel C., part.,, ¡Saal 36, anbe- raumt. :

Berlin, den 7. Oktober 1891,

Haeh: Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 50.

[40461] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauus Max Weiß, in Firma Weiß «&

Beer, hier is in Folge Schlußvertheilung na<

Oer Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben

worden.

Berlin, den 10, Oktober 1891. Trzebiatowski, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerihts I. Abtheilung 48.

[40459] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Haudelsgesellshaft Tettweiler « Plüschke, hier, Oranienburgerftr. 73, ist zur Abnahme der Sélußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigeraus\husses Schlußtermin auf den 13. November 1891, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte: T. hierselb, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, bestimmt. Berlin, den 10. Oktober 1891,

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilnng 49.