1891 / 247 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T

Gi E C En

rir Cbm AlarEE G

ema

pie Drang Memeare

d iee S A Lin s Cw Sr. É miri nrt E rae. ama inri m m anem Her mir: m mr wr Ci

S6l.Gas-A-Ss.| 63] |1.1| 800 [110,00B Sqriftgieß. Hu>/10 | 9 [4 |1.1| 1000 |—,— Stobwaßer . . .| 0 |—|4 14} 500 139,90bz1 Sitcl.Spilk.StP| 8}| |5 [1.7 | 660 /96,00G Sudenb. Mash.|20 |20 4 |1.1| 1600 |260,00bz SüdbdImm.402/3| 2 4 |L1| 6800 [—,— Lapetnfb. Nordb.| 7}| [4 |1.1| 300 [130,50G Tarnowiß . (0 |— 4 //1.7| 300 —,—

do. E f 7 |— 8 |1.7| 300 |[41,75G Union, Bauge!. .| 64|— |4 |1.1| 600 |—,— VulcanBrgw.cv | 0 |— 4 |1.7| 500 |53,50bzG Weißbier(Ger.). | 7 |— |4 [1.16] 500 ]97,90G

do. (Bolle).| 3 |-=- [4 |1.10/8c0/1290 |66,10G Wilhelmi Wnb..| 3 |— |4 |1.,1| 1000 181,00bzG Wissen.Bergwrk.| |— 4 |1.7| 690 [19,50G PeterMaschinen/20 |— |4 [1.7 | 300 |219,00B

Verficherungs-Gesellschaften. Cours und Dividende = & pr, Ste. Dividende pro|1889|1890] Na. -M. Feuerv. 20/0v.1000560:/440 [450 Äa. Nückvrs.-G. 20/9 v.40024:120 [120 Brlk, Lnd.-u.Wffv. 20%/v. 500A4:/120 [120 Bri. Feuervs.-G. 20%, v.1000A0:/176 |158 Br! Hagel-A.-G. 209/ov.1000Aa:| 20 | 39 Brl.Lebensv.-G. 20%/ v.100034: 17641723 Baan 2009/0 v.500Da:| 90 | 12 Sôln.Rückvrs.-G. 209% v.50056:| 45 | 45 Colonia, Feuerv. 209/6v.100024:/405 [400 Soncordia, Lebv. 20/6 v.100056:| 45 | 45 Dit. Feuerv.Berl.20%/% v. 1000A40:| 96 | 34 Dt. Llovd Berlin 2090 v.100024:/200 |200 Deutscher Phönix 20% v. 1000 fl./114 [120 Dtsch. Trnsp.-V. 263%/) v. 2400,46/135 (135 Drêd.Allg.Trôvy. 1090 y.1000A4:/300 [300 |3445B Düssld.Lrsp.-BV. 10% v.1000346:/255 255 13235B Elberf. Feuervrf. 209 v.1000Aa:270 1270 | na, A.Brs. 209/o v.1000360:|200 2959B ermania, Lebn8v. 20%/9v.500D6:| 45 | 45 [i110G Met 209/5 v.1000Ba:| 36 | 30 |949B Leipzig. Fcuervr). 80% v.1000A4:|720 720 116999B Magdeburg. Allg. V.-G. 100A6:| 30 | 30 1700B Magdeb. Feuerv. 20/0 v.100024:/203 206 [4050B ‘Magdeb. Hagely. 3359/5 v.50024:| 25 | 32 |300B Magdeb. Lebensv. 20°/0 v.500Z46:| 25 | 26 |410G Magdeb. Rückvers.-Ges. 10024:| 45 | 45 |935B Itederrh. Güt.-A. 10%/6v. 500B6:| 60 | 60 | Nordstern, Lebvs. 209/o v.100026:| 84 | 93 11705G Oldenb. Bers.-Ges. 209/,v.5002A40:| 45 -— Preuß. Lebnsv.-G. 20%/0.500Z46:| 8374| 372|/675B E 48 | 66 [1100B Prov dentia, 10 °?/9 von 10009 fl.| 45 | 45 | hein. -Westf.Lld.10°/0v.1000Z6;:| 15 | 30 |685B 305B 780G

SIZ111

Co a S 28 @

[#111 S @

152 5B

Rhein.-Wstf.N>v. 10°?/2v.400A4;| 18 | 24 Sâths. Nücky.-Ges. 59% y.500Na6:| 75 | 75 Schl\. Feuerv.-G. 209/9 v.500A4:|100 [100 Thuringia, V.-G.209/0v.100056:/240 (240 | Transatlant. Güt. 20%/ v.15004/120 | 75 11345B Union, Hagelvers. 20/9 v.500Z6:| 23 | 40 |[450B Victoria, Berlin 20°%/6 v.1000546:1159 |162 | Witdt\<. Vs.-B. 20%/0 v.10004:| 90 | 54 |

Fonds- und Aktien - Vörse.

Berlin, 29, Oktober. Im Ans{luß an aus- wärtige Börsenberichte eröffnete die heutige Börse in unentschiedener Haltung und mit größtentheils leiht abges<wähten Cour8notirungen, befestigte sh aber bald in Folge der Steigerung Russisher Noten und Preisbefserung aller Russenwerthe; sonstige fremde Menten blieben till und fast unverändert.

Das Geschäft entwi>elte sich auf allen anderen Gebieten äußerst träge und die Umsätze blieben eng begrenzt. Z

Bankwerthe hielten si< Anfangs schr rubig und fast unverändert, um später in Folge regeren De>ungs- begehrs für österreihis<he Kreditaktien si fast aus- nahmélos etwas zu bessern.

S@hwach lagen inländische und die Mehrzahl

österreichis<er Cisenbahneffekten; von ersteren ver- kehrten Lübe>er, von leßteren besonders Duxer zu rücgängigen Preisen, während die großen öster- reihis<hen Exrportbahnen feste Haltung bewahrten und namentli<h Franzosen höher bezahlt wurden; Sáweizerise und russishe Bahnwerthe fanden aur geringe Beachtung, konnten aber nah \{<wäheren Anfangsnotiruagen ihr gestriges Shbußniveau wieder erreihen. Fast geschäftslos zeigte si bei Beginn der Montan- markt bei dur<weg abges<wähten Coursen, und während si< Eisenwerthe baid gut erzoiten und ibre gestrigen Schlußcourse überschreiten konnten, mußten Kohlenaktien no<h ferner nachgeben.

Im weiteren Verlaufe blieb die Haltung vorwiegend fest, das Geshäft aber gleih- mäßig unbedeutend; von Bankwerthen waren nur österreihis<e Kreditaktien belebt, von Bahnaktien Gotthard reger, aber rü>gängig, inländis<e Eisen- bahn-Aktien etwas erholt, Montanwerthe total ge- schäftslos. Deutsche und Preußische Anleihen hielten fich sehr fest, ebenso alle Eisenbahn: Prioritäten bei belanglosen Umsätßen.

Der Kassamarkt verlief bei bescheidenen Umsägen vorwiegend fest.

Der Privatdiskont wurde mit 3} 9% notirt.

Bresinnu, 19, Oktober. (W. T, 8B.) (<Dúlutï- Gourfe.) Neue 3 9%/o Reichsarl, 83,95, 32/0 Lands(. Griandbx. £9,80, Fons. Lürtes 17,70, Türk. Loose 63,00, 4°/5 ungar. Golde, 89/90, Brsl, Diskontobank 9450, Zl, Wechslir. 96,00, Kreditakt. 152,60, Schles. Ban?vecein 110,50, Donnzcsmac>h. 87,25, Slôther Maschinenbau —,—, Kattowigzer 124,00, Dbers<les. Eis. 59,75, Oberschles. Portland-Cement 88,50, Schles. Cement 120,10, Opp. Cement 87,50, S@&ls. Dmpf. C. —,—, Kramsta 116,50, Sthles. Zinkaktien 211,00, Lavraßüite 116,65, Verein. Oelf. 96,59, Dest. Bankn. 173,45, Ruf. Bankn. 214,50.

Frautfurt a, M., 19 Oktober (W. T. B.) {Scluf: Course.) Londoner Wehse: 20,325, Parif. 50. 80466, Wien. do. 173,49, 49/9 Reichsani. 105,49, Destercr. Silberrente 7910 v9. 41/59% Papierrente 79,10, vo. 4 9% Golbr. 94,70, 1860 Loofe 119,30, 42/9 ungar, GSoïbrente 90,20, Ftaliener 89,40, 1880r Ruñen 95,90. 3, Oricntanl. 66,50, 49% Epanier 68,90, Unif. Eazypter 96,40, Konv. Türken 17,70, 4 9/6 türk. Anleihe 79,90, 3/3 pori. Anleihe 36,70, 59% ferb, Fente 85,00 Serb. Taba>r. 86,12, 5 9/0 amort. Rum. 97,90, 6% konf. Mexië. —,—, Böhm. Westbahn 3023, Böhw. Nordbahn 1604, Franzosen 2414, Galizier 17673, Gotthard- babn 13269, Mainzer 110,90, Lombarden 918, Lübe>-Blichen 147,80 Nordweftbahn 1723, Kredit- aktien 2427, Darzftädtec Bank 130,70, Mittel- deutshe Kreditbank 98,00, Reichsbank 144,49,

Diskonto Komm. 174,50, Dresdner Bank 136,00, Bochumer Gußftabl 117,20, Dortmunder Union

58,20, Harpener Bergwerk 181,30, Hibernia 151,50, Privatdisk. 32%. Fraxkfurt a. M., 19. Oktober. {W. T. B.)

Gsfelkten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 2413 Franzoseni 240k, Lombarden 91X, ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn 131,70, Diskonto-Kommandit 173,90, Dresdner Bank 135,50, Bochumer Gußstahl 116,30, Dortmundec ‘lnion St.-Pr. 58,50, Gelsen- kfirhen —,—, Harpener 180,89, Hibernia 150,10, Laurah. 112,70, 3 % Portugiesen 36,90. Still. Leipzig, 19.Oktober. (W. T. B.) (Schluß-Ccurse) 3%, äf. Rente 85,00, 49% do. Anleihe 98,00, Buschthierader Eisenb.-Akt. Titt. A 197,50, Busc9th. Eif. Litt. B. 202,25, Böhm. Nordbahn-Akt, 108,50, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 170,75, Leipziger Bank-Aktien 121,60, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 12500, Altenburger Aktien - Brauerei 235 00, Sächsische Bank-Aktien 116,75, Leipziger Aae Spinnerei-Akt. —, „Kette* Deutshe Elbschiff-A. 62,25, Zud>erfabr. Glauzig-A. 117,90, Zu>erraff. Halle-Akt. 126,c0, Thür. Gas-Gesellshaft-Aktien 145,00, Zeißer Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 99,50, Oesterr. Banknoten 173,50, Mansfelder Kuxe 660. Samburg, 19, Oktober. (W. T. B.) (S{Eluh- Course.) Preuß. 4% Gontols 165 30, Silberr. 78,70, Dest. Goldr. 94,75, 4°%/s ung. Soldr, 90,00, 1860 Loose 119,70, Italiener 89 00, Kreditaëtien 241,10, Franzosen 600,50, Lombarden 220,00, 1880 Ruffen 94 00, 1883 bo. 101,75 2. Orientanl. 64,70, 3, Vrientanleißhe 63,70 Deuts@e Bank 148,00. Diskento Kommandit 173,90, Berliner Handel3ges. —,—, Dresdener Bank —, Nationalbank für Deutschland 111,10, Hamburger Kommerz bank 109,00, Norddeuts@e Bank 141,20, Lübed- Büchen 146,90, Marienburg - Mlawka 5400, ODftpreußiscze Südbahn 7425, Laurahütte 111,20, Norddeutsche Jute - Spinncret 85,00, A.- E, Guano-W, 141,70, Hamburger Pa>ctf Aft. 104,00, Dyn.-Trusi -A. 132.75, Privatdiskont 33 2%. Samzurg, 19. Oktober. (W. T. B,) Abkend- bôrse. VDefterr. Kreditaktien 241,50, Franzosen 600,009, Lombarden 220,00, Ostpreußen —,—, Lübed>- Büchen 146,50, Diskonto - Kommandit 173,80, Marienburger —, Dynamit-Trust —,—, Russische Noten 212,45, Laurahütte 111,35, Pa>etfahrt 104,50 bez. u. Gd. Befestigt. : Wien, 19. Oktober. (W. T, B.) (S&luß-Course.) eir, Paptere. $1,724, bo. 59% bo, (2,10, do. Silberz, 91,50, Goldrente 109,10, 42/2 Ung. Goldrente 104,10, 5°/g Papierrente 100,93, 1860er Loose 136,75, Anglo-Austr. 149,75, Länderbank 194,75,

Kreditaktien 282,00, Unionbank 223,50, Ungar, Kredit 327,00, Wiener Bankv, 106,75, Böhm, Westbahn —,—, Böhmische Nordbahn 185,00,

Buscbth, Güieno. 465,00, Cilbetha?baßn 213,25, Gaitz. 204,75, Nordb. 2820, Frans. 279,00, Lezmb.- Czecn. 239,900, Lombarden 102,90, Nordwefibabn 200,00. Dardubitezr 177,50, Alp. Mont. Akt. 72 30, Zabadattien 154,00, Amsterdam 27. C0, Deutsche Dläge 57,65, Londoner Wechsel 137,30, Pariser Wesel 46,35, Navolcons 9,31, Marknoten 57,623, Ruf. Bankn, 1,222, Silbercoupons 160,00.

ZBien, 20, Oktober. (W, T. B.) Besser. Ungarische Kreditaïtien 8325,75, Westerreichische Kreditakiien 280,624, Franzosen 277,75, L2om- barden 10092, Galizier 204,50, Nordwestbahn —,—, Flbethalbahn 212,50, Oester. Papierrenie 91,55, do. Goldrenie —, 5°/ ung. Papierrente 169,90, 4°/g ungar. Golbrernte 103,95, Marknoten 57,65, Napoleons 9,31, Bankverein 106 50, Taba>- attien 153,00, Lärderban? 194,25.

Lovdon, 19 Oktober. (W. T. B.) (S<luß-CGourse.) Englische 27 / Consols 955/16, Preußische 4 °/c Goniois 104 Jltalienis<e 5°%/2 Rente 89}, Lora- barden 9#, 4/9 konsol. Ruffen 1889 (1. Serie) 95è, Kony, Türken 174, Oeft. Silberr. 78}, do. Goldrente 93, 49% ung. Goldrente 892, “4 ?/: Span. 67#, 34 9% Egypt. 886, 42/2 unif. Egypt. 263. 3% gar, 100. 4F°/o egypt. Tributanl, 921, 6 %/9 fonf. Merifaner 853, Ditomanb. 11% Suez- «aliten 112}, Canada Pac. 917, De Beers Aktien neue 134, Plagdisk, 24, Rio Tinto 20¿, Silber 44/16, 44% FHupees 743, Argent. 5/4 Boldanl. von 1886 615, Arg. 43 ?/o äußere Anleihe 333, neue 3/7 Deutsche Reis-Anleihe 83.

LVaris, 19, Oktober. (W. T. B) (SHiuß- Sourse.) -— 3%/o amortisirb. Rente 96,574, 3 0 Siente 96,10, 43 9/0 Anl. 105,924, Ftal. 5% Rente 20,20, Deft. Golz 948, 4/9 ung. Goldr, 90,81, 4 “¡s Ruffen 1880 —,—, 4% Nuffen 1889 95,20, 4% un Egypt. 490,00, 4/4 spaniihe äußere Anlcibe 68%, Konvertirte Türken 17,72è, LTürkisWhe Loose 61,30. 4°/3 privil. Türken Del. 403,00, Franzosen 615,00, Lombarden 227 50, Lomb, Priorität, 314,00, Banque otiomane 546,00, Banque 2e Paris 762 00, Banque ®’Fscompte 440,00, Gredit foncier 1250,00. do. mobilier 255,00, Mieridional-Altien —,—, Panama-Kanal-Akt, —,—, Panama 5°%/9 Obl. —,—, Rio Tinto Akt. 515,62, Suezkanal-Aktien 2887,00, Gaz. Parlsien —,—, B. de France 4650, Ville de Paris de 1871 406 90, Lavacs Litem. 337, 2% engl. Cons. —, Wechsel auf dveuts@ze Pläße 1235, Wechsel auf London #%#5,264, Gheques auf London 35,28, Wechziel Amjicrcooem ?. 206,93, do. Wien k. 213,25, dg, Madriz ?. 447,00, IIL Orient-Arleibe 68,81, Neue 39% Rente 95,10, Portugiesen 36,56, neue 3 % Ruffen 79,18.

Paris, 19, Oktober. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 2% Rente 96,05, Jtaliener 2030, 4% ungar. Goldrente —,—, Türken —,—, Türkenloose —,—, Spanter 68,15, Egypter —,—, Ditomanbank 646,25, Rio Tinto 513,12, Taba>- aktien —,—. Unentschieden. :

Et. Peter8burg, 19. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf London 95,20, Ruf. 11. Orient- anleiße 101, do. TIL Drientanleiße 1013, do. Bank für auswärtigen Handel 255, St. Peters- burger Diskonto-Bank 580, Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Bank 4774, Russ. 44%/ Bodenkredit - Pfandbriefe - 1461, Große KussisGe Eisenbahnen 239, Russ. Süd» westbabn-Aktien 110}

Amksterdam, 19, Oktober. (W. T. B.) (S&luß- Course.) Deft, Papierrente Mai-November verzl. —, Oeft, Silberr. Jan -Juli verzl. 775, Oeft. Goldr. —, 4 °%/ Ungaris@e Goldrente —, Russishe große Eisenbahnen 121}. >»o. I. Orientankeihe —, do. I. Orientanl. 73}, Konvert. Türken 174, 84 °/ bolänbis@e Anleibe 102 5% garant. Transv.- Eisenb. -Oblig. 973, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt

1222, Marknoten 59,35, Ruf}. Zoll-Coupons 1921. Hamburger Wechsel 59,35, Wiener Wechsel 101,00,

New-York, 19. Oktober. (W. T. B.) (S#luß- Course.) Wesel auf London (69 Tage) 4.803, Cable Transfers 4,847 Wesel auf Paris (60 Tage) 5,26}, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 243, 49% fundirie Anleihe 1164, Canadian Pacific Aktien 887 Centr. Pac. do. 33, Clieago u. North-Western do. 115}, Chicago Milwaukee u. S1. Paul do. 734. Illinois Gentral do. 101. Lake Shore PVithig South do. 1233, Louisvilie u. Rashvile do 785 N Y. Lake Grie u. West. do. 304 N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien 1118, Northern Pacific Pref. do. 748 WVKorfolk u. Western Pref. bo. 53, Atchison Topeka u. Santa F6 do. 433, Union-Pacific do. 40}, Denver & Rio Grande Prefered 474, Silber Bullion 96}

Gelb leiht, für Regierungsbonds 3, für andere Sicherßeiten 3 9/0.

St. Petersburg, 19, Oktober. (W. T. B.) Ausweis der Neichöbank vom 19. Oktober n. Sit.*) Kassenbestand. . .… , 93 423 060 + 6 391 000 Rbl. Disfkontirte Wesel 21584 (000+ 421000 ,

Vors. auf Waaren 26 000 unverändert Vorschüsse auf öffentl. ' Fonds 7340 000+ 996000 , Vorshüfse auf Aktien und Obligationen 11252 000+ 187009 ,„

Kontokurr. d. Finanz- Ministeriums .. . 59631 000 + 4999000 ,„

Sonstige Kontokurr. . 23 394 000 2429 000 ,„

Berzinsliche Depots . 21439 000— 122000 , ®) Ab- und Zunahme geaen den Stand vom

12. Oktober.

Produkten- uud Wagreu-BVörse. Verlirz, 19, Oktober. Markipreise na< Ermitie-

lurgeri des Königlichen Polizei-Präfidiums,

Höchste | Ltiedrigfte Preise Per 109 kg für: “L S N E S U L S rbsen, gelbe zum KoGea. . 140 |— {20 |— Speisebohnen, weiße ., 1150| | 24 | Li T O Lo2 l Kartoffeln . 81751 6/5 Rindfleil<

von der Keule ï Lg . i160} 1/20 Bauchfleisc) 1 kg. 1/30j 1|— Schweineflei% 1 %@& 1/70} 1110 Kalbfleisch 1 kg E O amnmelflcis@ 1g... .1 1/60|— [$0 B L S S L880 Eier 60 Stü@> 5/50 3/60 Karpfen 1 ks . : 2/40 1/2 Aale S : 2 | 60 1 | 20 ande x 21501 Li ete Ï 4 1/80 1 | Barsche , : 1/60 |— | 60 Schleie , ; P1501] 20 Bleie S 7 1/40 | | 69 Krebse 60 Siü&k . 15 |—| 1/50

Verlin, 20, Oktober. (Amtliche Preisfesi- stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Vus\{luß von Rauhrweizen) per 1000 kg. Loco feine Sorten fest, Tecraine flau und niedriger. Gekündigt 850 t Kündigungspreis 222,5 A Yoco 217—232 Æ nah Qual. Lieferungs- qualität 224 4, per diefen Monat und Ofkt.-Nov. 223—222 bez., per Nov.-Dez. 225—223 bez., April- Mai 228,75—226 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco still. Termine s{<wankend. Gekündigt 550t. Kündigungspreis 240 X Loco 223—241 nach Qual. Lieferungsqualität 238 4, inländ. fein. 238,5 ab Bahn bez., per diesen Monat 239,5—-240,5—238,5—239 bez, per Oft.-Nov. 234,25 —235— 233,5 bez., ver Nov.-Dez. 232,25—233— 231,5 bez:., per April-Mai 223,5-—221,75 bez.

Serite per 1000 g. Still. Große und kleine 154—205 4 na< Qual. Futtergerste 155-—175 M

Hafer ver 1000 kg. Loco fester, Termine unter S@mwankungen höher. Gek., t. Kündigungspvreis M Loco 158-185 „k na< Qualität. Liefes rungequalität 167 4 Pomm., preuß, \<{lef., u. rufs., mittel bis guter 163—170, feiner 175—177 ab Babn und frei Wagen- bez., per diefen Monat 165—,5—164,5—165 bez, per Dft.-Nov. 164,25— 165,5—164—164,5 bez., per Nov.-Dez. 164—165,5 —164 bez., per April- Mai 167,5—168,25—166,5 bez.

Mais per 1000 xg. Loco fest. Termine still. Gek. t. Kündigungspr. #4 Leco 159—185 4 na< Qual., per diesen Monat —, per Nov.-Dez. —, per April-Yiai 134,75—,5 bez.

Erbsen per 1009 kg, Kochwaare 200—225 „#4 Futterivaare 185193 4A na Qualiist,

Roggenmebßl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl, Sa>. Termine Anfangs fest, {ließt flau. Gek. Sa>. Kündigungspreis #, ver diesen Monat 32—31,8 bez., per Okt.-Nov. und per Nov.-Dez. 31,9—,7 bez, per April-Mai 30,8—,6 bez.)

Iubsi pr, 100 kg mit Faß. Lermine fester. Gekündigt 100 Gir. Kündigungspreis 63,8 #4 oco mit Fa —, loco ohne Faß —, vexr diejen Monat 63,7—,9—,7 bez, per Oktbr.-Novbr. 61,2—60,9— 61,2 bez, per Novbr.-De;br. F, per März- April —, per April-Mai 60,9—,5—,6 bez.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungspr. 4, per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 Verbrauchsabgabe per 100 1], à 100 9% = 10 000% nah Tralles. Gekünd. —, Kündigungspreis Loco ohne Faß 72,5 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 L à 100 9% = 10000 °% na Tralles. Gekündigt 1]. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 53 bez.

Spiritus mit 50 „Æ Verbrauchsabgabe per 100 1, à 100% = 10 000% nah Tralles. Gekündigt 1. Kündigungspreis H Loco mit Faß —, yer diesen Monat —.

Spiritus mit 70 4 Verbrau<sabgabe. Weichend. Gekündigt 50 000 1. Kündigungspreis 51,6 4 L2oco mit Faß —, per diesen Monat 51,7—,9—,3 bez., per Oktober-November 51,5—,6—50,9 bez, per Novy.-Dezember 51,5—,6—50,8 bez., per Dezember-

“Januar 51,6—,7—,1 bez., per ZJanuar-Februar 1892

—, per Februar-März —, per April-Mai 52,4 E bez, per Mai-Juni —, per Juni- uli —. Weizenmehl Nr. 00 32,00—30,5, Nr. 0 30,25— 29,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt. Roggenmehl Nr. 0 u. 1 32,0—31,25 bez., do. feine

Marken Ne. 0 u. 1 33,75—32,00 bez. Nr, 0 13,46 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sa> Stettin, 19. Oktober. (W. T. B.) Getretve- macki Weizen unverändert, loco 215—223, do. be. Oktober 225,50, pr, Oktober - November 224,590. Roggen fest, loco 210—232, pr. Oft. 239,50, pr. Oktober-November 233,50. Pomtn. Hafer loco neuer 156—162, Rüböl rubig, pr. Oktober 62,29, pr. April - Mai 60,50. Spiritus behauptet, loco obne Faß mit 70 M Konsumfteuer 5420, pr. Oktober 5150, pr. April-Mai 51,80. Petroleum loco 11,00.

Posen, 19. Oktober. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 71,90, do. loco ohne Faß (70er) 52,30. Höher.

Magdeburg, 19. Oktober. (W. T. B.) Zu>er- beri<t. Kornzu>er exfl., von 92% 17,65, Kornzu>ker exkl. 88 9/0 Rendement 16 90, Nachprodukte, exki. 75 2% Rend. 14,80. Rubig. Brodr. I. 28,25, do. IL. —. Gem. Raffinade mit Faß 2850, gem. Melis L mit Faß 2650, Fest. MRohzu>er 1 Pro- dukt Lranfiîic f, a. B Hamburg pr. Oktober 13,10 bez. und Br, pr. Nov. 12,877 bez, 12,924 Br.,, pr. Dezbr. 12,924 bez. und Br., pr. Januar-März 13,077 Gd., 13,12} Br. Matt.

Köln, 19, Oktober (W. T. B.) Getreides marêt. Weizen hiefiger loco alter —,—, neuer 22,00, do. frerader loco 2425. pr. November 23,05, pr, März 22,70 Roggen hiesiger loco alter —,—, neuer 22,65, fremder loco 25,75. pr. November 24,15. pr. März 23,15. Hafer bicsiger loco alter neuer 14,50, fremder 17.00, Rôbêl loco 64.00, pr. Okt 63,09, pr. Mai 1892 63,10. __Bremen, 19, Oktober. (W. T. B.) (Börsen- Sc@hluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Fest. Loco 6,19 M Br. Baumwolle, Matt. Upland middl, loco 445 S, Upland, Basis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, Dftober 433 &Z, November 44 &, Dezember 444 S, Januar 445 -, Februar 45 H, März 45} s, S@malz. Shwa<. Wilcox 36 S, Armour 35 H, Rohe u. Brothers -— „H, Fairbanks 32 $. Wolle. Umsaß Ballen Cap, 21 Ballen Kämmlinge, Reis. Williger.

Hamburg, 19, Oktober. (W. T. B.) Getreides- markt, Weizen loco rubig, holsteinisher loco neuer 208—216. Roggen loco ruhig, me>lenbucg. loco neuer 210 —235, russis<er loco ruhig, neuer 183—190. Hafer ruhig Gerste ruhig. Kübs1 (unverzollt) fill, loco 63,00. Spiritus fest, pre. Ofktober-Novbr. 40 Br., pr. Novbr.-Dezbr. 40 Br, pr. Dezember-Januar 40 Br,, pr. April-Mai 4-4 Br. Kaffee fest, Umsaß 1500 Sa>. Petro- leura behauptet, Standard white loco $,25 Br., pr. Nov.-Dezbr. 6,25 Br.

Hamburg, 19. Oktober. (W. T. B.) (Na&- mittagsbezit.) Kaffee. Good average Santos Dezember 56, pr. März

pr. Oktober 64, pr. 99, pr. Mai 55. Behauptet.

Zu>kermarkt. Rüben - Robzudler 1. Produkt Basis 88 9/0 Rendement, neue Usance, frei an Ler Hamburg pr. Oktober 13,15, pr. Dezember 12,95, pr. Viäri 13,274, pr. Mat 13,40. Behauptet.

Wien, 19, Oktober. (W. T. B.) Getretde- markt. Weizen pr. Herbst 10,81 Gd., 10,84 Br., pr. Frühjahr 11,06 @d,, 11,09 Br. Roggen pr. Herbjt 10,20 Gd., 10,23 Br., pr. Frühjahr 10,58 Gd., 10,61 Br. Mais pr. Oktobcr 6,50 Gd., 6,60 Br, Mai-Juni 6,07 Gd., 6,10 Br. Hafer pr. Herbft 6,38 Gd.,, 6,41 Br., pr. Früßjahr 6,43 Gd., 6,46 Br.

Loudox, 19 Oktober. (W. T. B.) 969% Javas zu>er loco 15} stetig, Rüben-Robui>er loco 13XF stetig. Chilt-Kupfer 49k, pr. 3 Monat 49.

Ziverpool, 19, Oktober (W. L. Bj Baum- wolle. (Schiußbericht.) Ümfag 8000 B.. davon für Spekulation und Export 500 B. Ruhig. Peiddl. amerikanishe Lieferungen: Oktober-Novem- ber 49/16 Verkäuferpreis, November-Dezember 4/16 Käuferpreis, Dezember-Januar 43/64 Verkäuferpreis, Jauuar-Februar 41/64 do,, Februar-März 41/16 do,, Müärz-April 4/64 do., April: Mai 42/32 do., Mai- Juni 43/4 do., Juni-Juli 455/54 d. Käuferpreis.

Glasgow, 19. Oktober. (W. £.B.) Kchetfen Mixed numbres warrants 47 #h.

Paris, 19, Oktober. (W. T. B.) (Sw@lußbericht.) Rohzucker 88% behauptet, loco 34,50A,75, Weißer Zu>er fest, Nr. 3 pr. 106 Kar, pr. Oktober 35,79, vr. November 35,874, px. November-Januar 36,00, pr. Januar-April 36,623, j

Amsterdaur, 19. Oktober. (W, T. B.) Jayvas- Kaffee good ordinary 48 Bancazinn 552,

Autwerpew, 19 Oktober. (W.T. B.) Petro-

cummark? (Sglußberit). Raffinirtes, Type Es goee Ls d e ldi Pr, R Les Ter

r. ovember r, pr. Januar-Apri Br. S@hwächer.

New-York, 19. Oktober, (W. T. B.) Waaren- Bericht. Baumwolle in New-York 85/16, do. in New-Orleans 715/16, Raff. Petroleum Standard white in New-York 6,30—6,45 Gd., do. in Philadelphia 6,25—6,40 Ed. Rohes Petroleum in New-York 5,60. do. Pipe line &Certificates pr. Nov. 603. Zieml. fest, Schmalz loco 6,62 do. Rohe und Brothers 7,05. Spe> short clear in Chicago 7,00. ZSuder (fair refining Muscovadoßz 3 Mais (New) pe. Nov. 605. Rother Winterweizen loco 1067. Kaffce (Fair #ic) 125, Mehl 4 D. 25 6. Getreidesraht 6. Kupfer pr. November 12,00, Rother Weizen pr. Oft. 1034, pr. Nov. 1043, pr. Dezbr. 106, pr. Mai 1113, Kaffee Nr. i, !cw ordinaev vr. Nov. 10,87, pr. Januar 10,65.

e ,

Ausweis über den Verkehr auf dem Berlixer Schlachtviehmarkt vom 19. Oktober 1891.

Auftrieb und Marktpreise nah Schlahtgewiht mit Ausnahme der Schweine, wel<he nach . Lebend- gewicht gehandelt werden.

Rinder. Auftrieb 3912 Stück, (Duar<hschnitts- preis für 100 kg.) I. Qual, 114—120 „46, Iï. Quas-

litái 104—112 Æ, IIL Qualitä 90—96 5, V. Qualitä: 80—86 Schweine. Aujtrieb 13456 Stü>, (DurŸ-

\<nitts preis für 100 kg.) Viedlenburger 106—108 6, Lanbdschweine: a, gute 96—102 K, b. geringere 80—94 M bei 20 %/% Tara, Bakony 98-—100 # bei 25—277 kg Tara prc Stück.

Kälber. Auftrieb 1239 Stück, (Dur(schnitts- preis für 1 kg) I. Qualität 1,28—1,36 , E 1,14—1,26 &, III. Qualität 1,00 1,12 M

S <af e. Auftrieb 12 544 Stü>k. (Dur@schnittspr. für 1 kg.) I. Qualität 1,08—1,16 Æ, Is, Qua- lität 0,76—0,96 #, IIL. Quaiität M

Das Abonnement beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 S. Alle Post-Anstalten nehmen Kestellung an; für Kerlin außer den Post-Axstalten auch die Expedition

Königlich Preußischer

S8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

|

M 248,

Maina Matt Sa D

Einzelne Rummern kosten 25 S. | i s M

und

Deutscher Reichs-Anzeiger

Staats-Anzeiger.

|

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Fnhaltsangabe zu Nr. 6

des öffentlichen Anzeigers (Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften)

für die Woche vom 12. bis 17. Oktober 1891.

Firma und Sit der inserirenden Gesellschaft

Acebrauere! Hildburghaufen F g Aa en, ti lishaft Caritas Hildesheim ..… .+ + + At ide für Haarschneiderei & Hutfabrikation vorm. I C. Zehme Mün@en eo en Actiengesellschaft für Marmor-Industrie Kiefer Kiefersfelden Actiengesellihaft Karpfenbräu Augsburg . . . « - : A E n D eer ; i ärk. Vereinsdru>ere E Actiengesel1Gaft „Neptun“, Schiffswerft und Maschinenfabrik zu Nod E R S R C Ae js

.

Actiengesellschaft Prinz Leopold in Empel ..... Acliendelellicaft „Wäthter* Bielefelder Zeitung Bielefeld Actien-Malzfabrik Eisleben Eisleben. . « «+ +-+ Actienspinnerei & Färberei H. F. Kürzel zu Crimmitschau Actienverein für Gasbeleu<htung Rochliß . Actien-Zuckerfabrik Neuwerk bei Hannover . E Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Leipig . « «_-+ -+ - Allgemeine Renten- Capital- und Lebensversiherungsbank Teutonia in Leipzig . E e ao e

Allgemeine Vermittlungsbank in Liq. Berlin . Annener Gas- Actiengesells<aft Annen Anschlags-Säulen Gesellschaft in Hamburg .

Barmer Stadttheater Actiengesells<haft Barmen . Baroper Walzwerk ActiengeseUs{<affft Barop . . Bayerishes Brauhaus Pforzheim (A.-G.) Pforzheim Bayreuther Bierbrauerei-Actiengesells<aft --- Bayreuth

Berliner Dampfschifffahrt Gesellshaft in Liqu. Berlin . Berliner gemeinnüßige Baugesellshaft Berlin . M Berliner Jute-Spinnerei und Weberei Stralau . Bierbrauerei „Bergshlößchen* Actiengesellschaft ¿u Stade. . Bismar>hütte, Actiengesells<aft für Eisenhüttenbetrieb Bis- A E ai od o Brauereigesellshaft zur Sonne vormals H, Wely Speyer Brauerei zur Hoffnung vormals Ph. J. Hatt Schiltigheim . Braunshweig-Hannovershe Hypothekenbank Braunschweig. Braunschroeigishe Dampsmühlen Gesellschaft Braunschweig . Brauverein zu Gera, A. G —Gra o Breslau-Warschauer Eisenbahn Dels. . . «5»

dritter Klasse: dem Landes-Baurath Sti ehl zu Kassel ;

der Fürstlich egen Verdienst-Medaille in Gold: dem Buchdru>ereibesizer F. Johannsen zu Schleswig; ferner :

des Komthurkreuzes des Kaiserlih und Königlich S EUBEE!1WeG Franz-Joseph- Ordens:

dem Oberst-Lieutenant a. D. Jähns zu Berlin, Ehren- doktor der Universität Deibetbèng: eta -Chean

des Kaiserlih und Königlih österreihis{h-unga- rishen Ordens der Eisernen Krone ritter Kad: dem bisherigen Kaiserli<h und Königlih österreii\s{- ungarishen Honorar - Konsul in Bangkok ALUE n Berlin ; : «i des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich \<hwedis<hen Wasa-Ordens:

dem Schiffskapitän von Goessel zu Bremerhaven;

Fnhalt der Bekanntma hung

Generalversammlung

Bilanz, Dividende Einzahlung

Verloosung

Nr. des Reichs- und Staats

Anzeigers

Datum

241 13.710. 91 243 15./10. 91

249 12/10. 91

L 243/15./10. 91

¿ 243/15./10. 9L

ú 243/15./10. 91

Bilanz 244/16./10. 91

neralversammlung [241/13 /10. 91

E Bilan 245/17./10.

: 240/12./10. 91

241/13./10. 91

Generalversammlung 24517./10. 91

244 16./10. 91 (245 17.-10. 91 244 16/10. 91

Bilanz

Generalversammlung 241 13./10. 91

/242/14./10. 91 1245 17./10. 91 244/16.,/10. 91 242/14./10. 91

1940 12/10. 91 243 15/10. 91

Bilanz

Generalversammlung 241/13 /10, 91 Couponseinlôösung, | | Aufsichtsrath, Bilanz |243/15./10, 91 Generalversammlung 240 12./10. 91

Bilanz, Dividende Generalversammlung (240 12/10. 91

241/13./10. 91 |242/14,/10. 91

1943 /15./10. 91 240 12/10. 91 244 16./10. 91

Verloosung 24113./10. 91 Bilanz, Dividende

E ilan [241/13./10, : 1242/14,/10, 91

Ordens der Königlich Krone:

Jähns zu Berlin, Ehren-

¿selben Ordens: ul Henel zu Breslau;

z Hawaïschen Ordens

ania“:

NMorißg zu Berlin.

Reich.

msul in Bremen ernannten 1 Erequatur Namens desz

iung.

zernrode-Harzgeroder r für den Personenverkehr er Königlichen Eisenbahn- r bisher dem Personen- igen für den Güterverkehr

3-Eisenbahnamts.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 . Inserate nimmt an: die Köuigliche

reußen.

, Unterrihts- und genheiten.

t Königsberg i. Pr. ist der t Noske zum Oberlehrer

¡hen Lehrers Wilhelm jule zu M. Gladbach zum

gliß ist der Lehrer Hinze x Hülfslehrer angestellt

Xanten is die Lehrerin ordentlihe Lehrerin an-

ichen Arbeiten.

27. Juli 1885, betreffend Bestimmungen über Er- ègten direkten Kommunal- d das für die Kommunal- ! in Betraht kommende ußishen Staats- und für Fisenbahnen hiermit auf gestellt.

n unterliegen na< dem aben an Gehältern und

m. , 97455465 M, . 101 836 631 A6

5YII1,

Der Minister der öffentlihen Arbeiien. Thielen.

Abgereist: Seine Excellenz der Präfident des Evan- gelischen Ober-Kirchenraths, Wirkliche Geheime Rath Dr. Bark- hausen, nah der Rheinprovinz.

Dr, von Lucanus.

Nichtamtliches.

Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 21. Oktober.

Seine Majestät der Kaiser und König arbeiteten heute Vormittag im Neuen Palais von 10 bis 11/2 Uhr mit dem Chef des Civilkabinets ,

t

Wirklihen Geheimen Rath

4

Expedition des Dentschen Reichs-Anzeigers s und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Verliu $W., Wilhelmstraße Nr. 32. |

S I E R Mrt A E E T ———— H E

ee: Berlin, Mittwoch, den 21. Oktober, Abends.

é 1891.

s S

Auf Berufung des Reichskanzlers ist der Kolonial- rath heute unter dem Vorsiß des Dirigenten der Kolonial- Abtheilung des Auswärtigen Amts, Wirklihen G-2- heimen Legations-Raths Dr. Kayser zusammengetreten. Die Mitglieder des Kolonialraths hatten sih fast vollzählig ein-

gefunden. Nah einem kurzen RücfbliE des Vorsizenden | auf die seit der leßten Hauptversammlung in den Schuß- gebieten erzielten Fortsch:itte trat der Kolonialrath in die Be- rathung der ihm zugegangenen Vorlagen ein. Diese Vorlagen betreffen unter Anderem das Zollwesen in Deutsch-Ostafrika und die den Missionsgesellshaften in den Schutzgebieten zu ge- währenden Zoll- und Steuererleihtierungen, sowie die Lokal- Etats der Schutzgebiete von Kamerun, Togo und Südwest- Afrika. Die Berathung wandte fi<h zunähst den erstgedahten beiden Gegenständen zu. Einstimmigkeit herishte darüber, daß den Missionsgesellshaften eine Begünstigung zu gewähren fei. Nach einer eingehenden : Generaldiéfussion wurden diese Gegenstände einem Ausschuß von fünf Mitgliedern überwiesen, der dur< zwei weitere Mit- glieder als die besonderen Vertreter der Missionsinteressen verstärkt wurde. Den Ausschuß bilden die Herren von der H:ydt, Konsul a. d. Vohsen, Staats-Minister von Hofmann, Guts- besißer Dr. Schröder, Direktor der Deutsch-ostafrikanischen Gesellschaft Assessor Lucas, Staatssekretär a. D. von Jakobi und Ezrendomherr Dr. Hespers.

Im Anschluß an die Etatsentwürfe gab der Vorsitzende demnächst eine umfassende Darlegung der gegenwärtigen Lage in den Schußgebieten und der nächsten Absichten der Ver- waltung, worauf in die Generaldiskussion eingetreten wurde.

Das Kreuzer-Geshwader, bestehend aus S. M. Schiffen „Leipzig“ (Flaggschif), „Alexandrine“ und „Sophie“, Geshwader-Chef Contre-Admiral Valois, ist am 14. Oktober in Talcahuano eingetroffen und beabsichtigt, am 23. nah Valparaiso in See zu gehen. S. M. Shiffs- jungen-Sthulschiff „Moltke“, Kommandant Kapitän zur See Freiherr von Erhardt, ist am 19, Oktober in Bahia einge- troffen und beabsichtigt, am 16. November nach Port of Spain (Trinidad) in See zu gehen.

Düsseldorf, 20. Oktober. Der Reichsbank-Präsident Dr. Koh traf gestern früh von Köln hier ein und madhte mit dem Vorsißenden der Handelskammer, Geheimen Kommerzien- Rath Pfeiffer, und dem Bankdirektor Ruge, welche ihn auf dem Bahnhofe empfangen hatten, eine KRundfahrt dur die Stadt nah dem Hafen, besichtigte das Bankgebäude, welches dur ein neues erseßt werden soll, und den Bauplag, ließ si die Beamten vorstellen und fuhr Mittags 12 Uhr nah Neuß und Eiberfeld. Von dort traf er Abends wieder hier ein und nahm an einer ihm zu Ehren veranstalteten Festlichkeit Theil. Heute begiebt er fi<h nah Duisburg und dann nah Münster, wo die Handelskammer ein Diner für ihn ver- anfialtet.

Vayern.

Dem Wiener „Fremdenblatt“ zufolge haben die italie- nishen Delegirten zu den Zollvertragsverhand- [lungen über die neuen von dem österreichishen Delegirten Freiherrn von Kalchberg überbrachten JFnstruktionen ihrer Re- gierung Bericht erstattet. Es werde nunmehr die endgültige Entscheidung von Rom erwartet. Aus diesem Gange der Verhandlungen zeige sih, daß sie ihrem Ende entgegengehen.

Sachsen.

Dresden, 20. Oktober. Fhre Majestät die Königin ist, wie das „Dr. J.“ meldet, gestern Nachmittag nah Sig- maringen abgereist, wo Jhre Königliche Hoheit die Fürstin Josephine morgen ihren 75. Geburtstag begeht.

Me>lenburg-Schwerin,

Schwerin, 20. Oktober. Wie die „Me>l. Nachr.“ aus Cannes unter dem heutigen Datum erfahren, ist in dem Be- finden Seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs insofern eine Besserung eingetreten, als seit zwei Tagen die Temperatur wieder normal ist; dagegen besteht no<h starker Hustenreiz, welcher namentlih die Nachtruhe stört. Die asthmatischen Anfälle haben \i<h vermindert, desgleihen die Anfälle von \{merzhaftem Nervenziehen. Die Rü>bildung der Lähmungen

nimmt den bekannten langsamen, aber siheren Verlauf. Die Hände sind fast gänzlih wieder hergestellt.

Me>leuburg-Streligtz.

Neu-Strelit, 20. Oktober. Seine Königlihe Hoheit der Erbgroßherzog ist der „N. Z.“ zufolge gestern von Stuttgart hierher zurückgekehrt. |

; Die Vermählung Jhrer Hoheit der Herzogin Helene von Me>lenburg-Streliß mit Seiner Durchlaucht dem Prinzen Albert von Sachsen-Altenburg wird am 6. Dezember, dem Namenstage Jhrer Kaiserlichen Hoheit der

Großfürstin Katharina, stattfinden.