1891 / 252 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1000 500 690

1000 600 300 300 309 600 500 500

[800/1200

1000 600 300

S(>l.Das-A-Sf. Sqriftgieß. Huck Stobwaßer . Stcl.Spilk.StP| 63 Sudenb. Masch./2 SGüddImm.402/6 Tapetnfb. Nordh. Tarnowiß . . ..

do. St.-Pr. Union, Bauges. . BulcanBrgwo.cv Weißbier(Ger.).

do. (Bolle).| 3 Æilhelmj Wnb..| 9 Wifsen.Berarork.| HeitzerMeschtnen/20

Verficherungs-Gesellschaften. Cours und Dividende == # pr. Ste. Dividende pro/1889/1890 Aa.-M.Feuerv. 20/0 0.100056: 440 450 11000bB Aa. RüDvrs.-G. 202/o v.40024:120 [120 | Brl. Lnd.-u.Wffsv. 20%/av. 500246:120 120 | Br Pagel-A 70 209/9 v.100026: 176 |158 Ds

39'50G 95 75G 261,00bz

130,50G 41/25 bz

52,25 bi G 95,90G 70,75 bz G 80,25G 19,25G 222,00B

1Þ> If C2 ¡E 5 IP> E Q I 25. e miri pus n S A A brd bi Q Is bed bend

í é

R E P >

[t P

T Eivpriv ard

Brl .Hagel-A.-G. 209/0v.1000B6:| 30 | 30 Brl: Pie S 202/65 v.1000A46:1764/172414298B Föln Hagelvs.-G. 209/9 v.500A4:| 0 12 |301G Söln.Rü>vr!.-G. 2092/0 v.50020:| 45 | 45 | Colonia, Feuerv. 20%/v.100024:400 409 | Concordia, Lebv. 209/o v.1000Z46:| 45 | 45 |

Dt. Feuerv.Berl.20%/% v. 1000Z46:| 96 | 84 |1485bzG Dt. Lloyd Berlin 209/o v.1000A4:/200 209 | Deutscher Phönix 20°/g v. 1000 fl. 114 120 Dtsch. Trnsp.-V. 2639/6 v. 240046/135 [135 Drsd.Alig.Trsp. 10% v.100024; 300 300 Düfild.Trsy.-V. 10% v.1000A4:255 [2909 Elberf. Feuervrs\. 20%/o v.1000M4: 270 270 Fortuna, A.Vrs. 209/9 v.100024:/200

1525B 3445B 3235B

2959B 1116G 949B {6700G 700B

300G 401B 929B

200 Germania, Lebnsv. 209/9v.500A4:| 45 | 49 Gladb. a 2009/9 v.10002a:| _30 Leipzig. Feuervr}. 60%/0 v.1000Z6: 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100Z4:| 30 | 30 Magdeb. Feuerv. 20%o v.10004:/203 |206 Magdeb. Hagelv. 3349/6 v.5000A6:| 25 | 32 Magdeb. Lebendv: 9209/0 v.50020: 26 Magdeb. Rü>kvers.-Gef. 100A46:| 45 | 45 Niederrh. Güt.-A. 109/0v. 500Z46:| 60 | 60 1100B Nordstern, Lebv. 209/o v.1000B46: 93-117056G Oldenb. Vers.-Ges. 209/9v.50024:| 45 | 89 | —- Preuß. Lebnsv.-G. 2090 v.500A46:| : 37 675B Preuß. Nat.-Vers. 25°%/6 b.40036-: 66 |1100B Providentia, 10 °/9 von 1000 fl. 45 | Rhein.-Westf.Lld.10%/0v.1000A4:| 12 30 |685B Rhein. -Wsif.N>v.10%/5v.400A4:| 1 24 |305B Sä. Rü>kv.-Ges. 59/9 v.500N26«:| 75 | 75 |780G S1. Feuerv.-G. 202/69 v.50024: 100 100 | Thuringia, V.-G.20%/ob.1000D4: 240 240 Transatlant. Güt. 20/9 v.1500,46/120 | 75 [1325B Union, Hagelvers. 20°/9 v.500N| 23 | 40 |1425B 1251G

Bictoria, Berlin 209/9 v.1000K6: 159 |162 Wiitdts<. Vs.-B. 20/0 v.100024:| 90 | 54

Fonds- und Aktien - Börse.

Berlin, 24. Oktober. Die heutige Börse er- öffnete und verlief im Wesentlichen in re<t fester Haltung. Die Course seten auf spekulativem Gebiet zumeist etwas höher ein und konnten sh weiterhin unter kleinen Shwankungen gut behaupten.

Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls günstiger und wirkten im Verein mit belangreiherem De>kungs- begehr, der si< in Verbindung mit der Ultimo- regulirung geltend mate, befestigend auf die die Stimmung. Das Geschäft gestaltete fi< im Allgemeinen etwas lebhafter und einige Ultimo- wertbe hatten re<t belangreihe Abs<lüsse für M.

Der Kapitalsmarkt bewahrte ziemlih feste Hal- tung für beimishe solide Anlagen bei normalen Umsätcnz auch fremde, festen Zins tragende Papiere blieben fest; Ungarische 49/0 Goldrente, Italiener und Russische Anleihen mehr beahtet, Russische Noten zu besserer Notiz lebhafter. :

Der Privatdiskont wurde mit 3/0 notirt.

Auf internationalem Gebiet waren Oesterreichische Freditaktien fester und lebhafter; Franzosen behauptet, Lombarden \{<wächer, andere Oesterreichishe und Schweizerische Bahnen etwas anziehend, au<h Russische Südwestbahn etwas besser und lebhafter.

VFnländise Eifenbahbnaktien fest und ruhig; Ost- vreußishe Südbahn und Marienburg- Mlawka mehr

beachtet. S : 4 Bankaktien re<t festz die spckulativen Devisen

etwas anziehend und namentlich Diskonto-Kom-

mandit-Antheile lebhafter. : : :

Industriepapiere wenig verändert und ruhig; Montanwerthe lebhafter und zumeist etwas höher notirt.

Course um 24 Uhr, Geschäftslos, Skrips 83,90, Kreditaktien 151,12, Berliner Handelsgesellschaft 138,25, Darmstädter Bank 130,50 Deutsche Bank 147,75, Diskonto-Kommandit 174 12, Dresdner Bank 135,12, Internation. 103,20, National-Bank 111,50, Russ. Bank —,—, Canada Pacific 87,10, Duxec 217 87, Elbethal 9250 Franzosen 122,00 Galizier 88,70 Gotthardb. 133,10, Lombarden 43,50, Lübed>- Büch 147,62, Mainzer 110,62, Marienburger 54,37, Mittelmeer 91,60. Oftpr. 7512 Schweizer Nordost 119,00, S@weizer Union 77.90, Warschau-Wiener 212,590, Bochumer Guß 121,12, Dortmunder 65,00, Gelsenfirhen 151,75, Harpener Hütte 183,75, Hi- bernia 147,75, Laurahütte 118,12, Nordd. Lloyd 113,37, Dynamite Trust 139,12, Egypter 4% —,—, Ftaliener 88,87, Mexikaner 86,70, do. neue 84,90, Nuffen 1880 $5,20, Ruff, Orient 111. 65,62, bo. Konsols 95,30, Ruff 7 Noten 213 25, Oefterr. 1860er Loose 119,00, Ungarishe 4% Goldrente 89,80, Türken 17,50,

Fraukfart a. M., 23, Oktober: (W. T. B.) (S@lufi- Course.) Londoner Wesel 20,317, Par. do. 80,45, Wien. do. 172,90, 4% Reihsanl. 195,70, Oesterr. Silberrente 78,50, do. 41/59%/ Papierrente 79,09, do. 4 2% Goldr. 94,50. 1860 Loofe 118,90, 4 9/0 uagar. Goidrente 89,70, Ztaliener 88,80, 1889r YuIen 95,10 3. Orientanl. 65,90, 4% Spanier 66,60, Unif. Egypter 96,10, Konv. Türken 17,40, a4 %/ türk. Anleihe 80,309, 8 9/4 port. Anleihe 36,20, 59% jecb, Rente 85.00 Serb, Taba>r. 86,10, 5, 6/9 amort. Rum. 97,60, 6% konf. Mexik. 84,70, Böhm. Westbahn 294, B3hm. Nordbahn 1594, Franzosen 24273, Galizier 177}, Gotthard- ahn 132,20, Mainzer 11040, Lombarden 91#, Lübel-Vüchen 147,00, Nordwestbahn 173, Kredit-

aktien 2402, Darmftädter Bank 129,70, Mittel- dentíhe Kreditbank 97,80, Reichsbank 144,00, Diskonto-Komm. 173,80, Dresdner Bank 135,20, Bochuraer Gußstahl 115,80, Dortmunder Union 58,20, Harpener Bergwerk 178,40, Hibernia 147,00, civatdisk. 3F%. L a. M., 23. Oktober. (W. T. B.) Effekten-Societät (Schlufi.) Kreditaktien 2405, Franzosen 2424, Lombarden 91, ungar. Soldrente 89,70, Gotthardbahn 132,20, Diskonto-Kommandit 173,80, Dresdner Bank 135,30, Bochumer Gußstahl 116,50, Dortmunder lnion St.-Pr. —,—, Gelsen- firhen 151.30, Harpener 179,20, Hibernia 147,40, Laurabh. 114,00, 3 °/o Portugiesen 36,30. Still. Hamburg, 23. Oktober. (W. T. B.) (S@luß- Gourse.) Preuß, 4% Gonsols 105,30, Silberr. 78,60, Oest. Goldr. 94,30, 4°/ ung. Golbr. 90,00, 1880 Loose 119,00, Italiener 89 00, Kreditaktien 240,50, Franzosen 607,00, Lombarden 222,00, 1880 Russen 93 60, 1883 do. 101,50, 2, Orientanl. 62,70, 3. Orientanleihe 63,50, Deutsche Bank 147,20. Diskonto: Kommandit 173,80, Berliner Handelsgef. „—, Dresdener Bank —,—, Nationalbank für ODeutshland 111,75, Hamburger Kommerz- bank 110,00, Norddeuts<he Bank 140,55, Lübe>- Büchen 147,10, Marienburg - Mlawka 54,90, Oftpreußische Südbahn 75,00, Laurahütte 112,20, NordbeutsGe Jute - Spinnerei 85,00, A.- C, ESuano-W. 141,00, Hamburger Pa>etf. Alt. 104,50, Dyn.-Trust.-A. 132 25, Privatdiskont 34%. Gold in Barren pr. Kilogr. 2786 Br., 2782 Gd. Silber in Barren pr. Kilogr. 130,25 Br, 129,75 Gd. Wechselnotirungen: London lg. 20,223 Br., 20,175 Gd., London k. 20,334 Br., 20,285 Gd , London Sicht 20,354 Br., 20,324 Gd., Amsterdamlang 167,10 Br., 166,80 G.. Wien lang 171,50 Br., 169,50 Gd,, Paris lang 79,95 Br., 79,66 Gd., St. Petersburg lanz 209,00 Br., 207,00 Gd., New-York k. 4,22 Br. 4,16 Gd., do. 60 Tage Sit 4,18 Br., 4,12 Gd. Hamburg, 23, Oktober. (W. T. B.) Abend- börse. Oesterr. Kreditaktien 240,50, Franzosen 606,50, Lombarden 220,50, Ostpreußen 74,75, Lübe>- Büchen 147,50, Diskonto - Kommandit 173,85, Marienburger —, Dynamit-Trust —,—, Russische Noten 212,25 bez. u. Br., Laurahütte 112,60 bez. u. Br. Behauptet, Lombarden \{wa{<. Wien, 23 Oktober. (W), T, B.) (Schluß-Courfe.) Oest, Papierr. 91,45, de. 6% do. 102,10, do. Silberr. 2125, Goldrente 109,10, 4?/a Ung. Goldrente 103,90, 5/9 Papierrente 100,90, 1860er Lyose 136,75, Anglio-Austr. 148.75, Länderbank 193,00, Kreditaktien 279,624, Unionbank 221,50, Ungar. Kredit 324,75, Wiener Banky. 10600, Böhm. Westbahn 344,00, Böhmishe Nordbahn 183,00, Buschth. Eisenb, 467,00, Elbethalbabu 212,29, Galiz. 204,75, Nordb. 2820, Frans. 281,75, Lemb.- Czern. 235,00, Lombarden 103,25, Nordwestbahn 199,00 Parbubigzer 177,00, Alp. Mont. Akt. 67,60, Tabad>aktien 152,00, Amsterdam 97,20, Deutsche Pläe 57,823, Londoner Wechsel 117,95, Pariser SRechsel 46,55, Napoleons 9,334, Marknoten 67,89, Ruf. Bankn. 1,223, Silbercoupons 100,00,

Wien, 24. Oktober. (W. T. B.) Abwartend. Ungarische Kreditaktien 8325,75, Oesterreichische Kreditaktien 279,624, Franzosen 281,50, Lom- bacben 102,60, Gauizier 204,75, Nocdwestbahn —,—, Slbethalbahn* 212,50, Oester. Papierrente 91,474, do. Goldrente —, 5 2/ ung. Papierrente 100,90, 4°/o ungar. Goldrente 103,90, Marfknoten 57,80, Napoleons 9,33, Bankverein 106,75, Taba>- aktien 153,75, Länderbank 193,30. _ i

London, 23 Oktober. (W. T. B.) (S<uß-Gourje.) Englische 2 °/7 Consols 951/16, Preußische & °/: Gonsols 104 Ftalienische 5°%/o Rente 888, Lom- barden 94, 4 °% fkonfol. Ruffen 1889 (II. Serie) 954, Kon». Türken 178, Oest. Silberr. 78, do. Goldreite 93, 4% ung, Goldreate 89, 49% Span. 658, 34 9% Gaypt. 874, 4°/ entf. Egypt. 964, 3% gar. 100%, 4{%/ egypt. Lributanl. 92, 69/9 ?ons. Mertkaner 854, Otioman®k. 113 Suez? attien 1084, Canada Pac. 91%, De Beers Aktien neue 124 Plagdiek, 24, Rio Tinto 19, Silber 444, 4é% Rupees 744, Argent. 5 9/0 Soldank. von 1886 604, Arg. 44 °/4 äußere Anleihe 32, neue 3 9% Deutsche Reihs-Anleihe 822.

Aus der Bank flossen 105 000 Pfd. Sterl.

Paris, 23. Oktober. (W. L. B) (Süluß- Sourse.) 39/0 amortisirb. Rente 96,30, 3 °% Mente 95,70, 44°/6 Anl. 105,624, Ital. 59/9 Rente 89,70, est. Goldr. 943, 4/0 ung. Golbr. 90,62, Rufcn 1880 96,90, 4% Russen 1888 95,20, 4°/2 unf, Egypt. 487,50, 4/9 spanijce Sußere Anleibe 66}, Konvectirte Türken 17,52, Türkishe Loose 60,20. 49/9 privil. Türken DEL. 402,50, Franzosen 623,75, Lombarden 238,75, Lomb. Pricrität. 309,00, Bangue ottomane 538,00, Bangue de Pacis 740,00, Banque v'Eêcompte 440,00, Gredit foncier 1243,00, do. mobilier 250,00, TMieridional-Aktien 607,00, Panarmma-Kanal-Akt, 27,00 Panama 5°/9 Dbl, 27,00. Rio Tinto Aft. 488,70’ Suezkanal-Aktien 2772,00, Gaz. Parisien 1412, B. de France 4675,09. Ville de Paris de 1871 406, Tahacs Dtteom. 332, 2349/2 engl. Cons. —, Wechsel auf deutsze Pläße 1234, Wechsel auf London 25,23, CGheques auf London 25,24t, Wechsel Amfterdam k. 206,87, do. Wien k. 213,006, do. Vadrih L. 444,50, IIL Orient-Anleihe 68,00, Neue 3°%/4 Rente 94,723, Portugiesen 36,56, neue 3 9/0 Russen 78.

Paris, 23. Oktober. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 3% Rente 95,80, Italiener 90,00, 4% ungar. Goldrente 90,56, Türken 17,5!, Türkenloose 60,50, Spanier 66,65, Egypter 486,87, Dttomanbank 542,50, Rio Tinto 493,75, LTaba>- aftien 336,25, 3 % neue Russ. Anleihe 78,43. Fest.

St. Petersburg, 23, Oktober. (W. L. B.) Wechsel London 95,75, Wechsel Berlin 47,05, Wesel Amsterdam 79,15, Wechsel Paris 37,80, t-Impórials 768, FKusfishe Prämien-Anleihe von 1864 (geftyIlt.) 237}, do. von 1866 (gestplt.) 220, Ruf. I]. Orientanl. 1004, dto. I. Orientanl. 101, 4 °/a innere Anleihe —, do. 44 °%/ Bodenkredit-

fandbriefe 1452, Große Ruff. Cisenb. 239, Ruff. | 5üdwestbahn-Akt. 110, St. Petersb. Diskb. 578, do. intern. Handelsbank 476, do. Privat-Handelsbk. 260, Ruf. Sant für auswärtigen Handel 254,00, Warschauer Diskontobank —, Russ. 4 °/o 1889er | Consols 1437. Privatdiskont 55. i Amsterdam, 23, Oktober, (W. T. B.) (Sciuß- Cuurse.) Oeft. Papierrente Mat-November verzl, 77k, Oeft. Silberr. Jan.-Zuli verzk. 774, Oest. Goldr. —, 4 9% Ungarishe Goldrente 89, Russische große Eisenbahnen 121 do. L Orientanleiße —, do. IT. Orientanl. 724, Konvert. Türken 17È, 8% holländishe Anleihe 1017, 5 ®/6 garant. Transv.-

Eisenb.-Oblig. —, Warschau-Wiener Gisenb.-Kkt. 1224, Barnes 09,36, Mun, Zoll-Coupons 192. Londoner Wechsel kurz 12,07.

New-York, 23. Oktober. (W. T. B.) (S<hluß- Course.) Wesel auf London (60 Tage) 4,81, Cavie Transfers 4,844 Wechsel auf Pacis (60 Tage) 5,255, Wedbsel auf Berlin. (60 Tage) 943, 49% fundirte Anleibe 116%, Canadian Pacific Aktien 881 Gentr. Pac. do. 32, Chicago u. North-Western do. 116} Chicago Milwaukee u St. Yaul do. 754 Illinois Central do. 1035. Lake Shore MiGig. South do. 1247, Louisville u. Nashville do 783, N.-Y. Lake (rie u. West. do. 302 N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien 113, Northern Pacific Pref. do. 748, Norfolk u. Western Pref. do, 53 Atchison Topeka u. Santa bo. 443, Union-Pacifie do. 403, Denver & Rio Grande Prefered 47, Silber BuLion 95F

Zelt a. E Regierungsbonds 2, für andere Sicherheiten 0. Madrid, 23. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 13,00, Goldagio 11,50. e

Produkiex- und Waaren-WVörfe.

Verlin, 23. Oktober. Marktpreise na Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidivums.

Höchste |Niedrigste Preise

Per 100 kg für: M Sh S

Go O as

O 5 | 20 rbsen, gelbe zum Kochen . 40 | | 20 | Syeisebohnen, weiße O0 | =— 24 Maa O a2 s 8/75] 6 | 2% Rindfleisch

von der Keule 1g... 1/60 20 Baucßfleisch 1 kg. j 30 S{hweineflei) G 1 kg 60 10 Kalbfleish 1 kg . 70 10 O K 60 S Butter 1kg . 80 80 Eier 60 Stück 20 60 Karpfen 1 kg . 40 20 A 20 ander E Hechte

eie L

Bleie E 60 Krebse 60 Stü>X . . . 90 Berlin, 24. Oktober. (Amtliche Preisfest- stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\<luß von Rauhweizen) per 1000 kg. VLoco geschäftslos. Tecraine höher. Ge- kündigt 100 t. Kündigungspreis 224,5 4 Loco 217 —232 #6 nah Qual. Lieferung8qualität 224 M, per diesen Monat 224,5—225,25 bez. , Okt.-Nov. 224,25—225 bez, Nov. - Dez. 224,5—225,5 bez, April-Mai 228—,75—,5 bez. ; L

Roggen ver 1000 kg. Loco vernachlässigt. Spätere Termine höher. Gekündigt 400 t. Kündigungs- preis 238,5 #M Loco 224—240 Æ nah Qual. Lieferungsqualität 237 4, per diesca Monat 239,25 —238—,25 bez., Ofkt.-Nov. 239—234,75—2395,29 bez., Nov+ Dez. 232,5—,25—,5 bez., April-Mai 224—,9 bez.

Serte yer 1000 ke. Still. Scoße und} kleine 155—205 4, Futtergerste 1566—175 M nah Qual

Hafer per 1900 kg. Loco fester. Termine höher. Gef. 150 t. Kündigungsvreis 174 4 Loco 168 —188 Á na< Qualität. Lieferungsqualität 175 Pomm., preuß, \{les. u. russ, mittel bis guter 170—178, feiner 179—183 ab Bahn und frei Wa- gen bsz, per diefen Mona! 174,25—173,25—175 bez, per Oft. -Nov. und pec Nov.-Dez, 173,5—172,9— 174,25 bez., per Dez -Januar 175,5 bez., per April- Mai 175 25—175—176,75 bez.

‘Mais per 1000 kg, Loco fest. Termine lau- fender Monat in De>ung wesentli<h höher. Gek. 150 t, Kündigungspr. 168 # e 167—186 na Qual., per diesen Monat 166—170 bez., per Nov.-Dez., —, per April-Yai 137—,25 bez.

Erbsen per 1990 kg. Kohwaare 200—229 M Futterwaare 185—195 „A na< Qualität. :

Roggenmehk Nr. 0 ua. 1 per 100 kg brutto inkl. Sa, Termine fester. Gek, Sa>. Kündigungs- preis &, per diesen- Monat 32 M, per Vît.- Nov. 31,85—,9 bez, per Nov.-Dez. 31,8—,8b bez, per Dez.-Jan. —, per Jan.-Febr. 1892 —, per April-Mai 30,75—,8 bez. ; /

Rübol pr. 100 kg mit Faß. Lermine wenig verändert. Gekündigt 200 Gtr KündigungLpreis €45 4 Loco mit Fay —, loco ohne Fa —, ver diesen Monat 64,5—,3—,8—,4 bez., per Oktbr.- Novbr. 61,3 bez.,, per Novbr.-De.br. 61 F, per Maärz-April —, per April-Mai 61 bez. i

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungspr. 6, per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1, à 100% = 10 000% na< TIralles. Gekünd. —. Kündigungspreis # Loco ohne Faß 71,1 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 1]. à 100 % = 10000 % nat Tralles, Gekündigt 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 51,6 bez.

Spiritus mit 50 A Verbrauchsabgabe per 100 1, à 100% = 10000% na< Tralles. Gekündigt ]. Kündigungspreis Loco mit Faß —, per diesen Monat —, :

Spiritus mit 70 #4 Verbrauchsabgabe. Matter. Sekündigt 40000 1. Kündigungs8preis 50,5 M $ocr mit Faß —, per diesen Monat 50,6—,2 bez, per Oktober-November und per Nov.-Dezember 50,4 —50 bez, per Dezember-Januar 50,6—,1—,2 bez., per Januar-Februar 1892 —, per Februar-März —, per April-Mai 51,5—,1 bez., per Mai-Juni —. per Juni-Juli —.

Weizenmehl Nr. 00 32,00--30,5, Nr. 0 30,25— 29,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt. Offerirt.

Roggenmehl Nr.0 u. 1 32,0—31,25 bez., do. feine Marken Ne. 0 u. 1 33,75—32,00 bez, Nr. 0 13,46 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sa>. Wenig Frage.

Stettiu, 23, Oktober. (W. T. B.) Getreid-c- marft Weizen fest, loco 215—223, do, pr. Oktober 227,90, pr. Oktober - November 226,00, Roggen fill; loco 210—233, pr. Okt. 241,00, pr. Oktober-November 234,00, Pomm. Hafer loco neuer 160--167. Rüböl ruhig,

60 90 80 60 50 40

60 20

L S2

pk CIt punk D) pn bk D) D DE H D pat pad pu pru A s sa Ei NO A A A Ed A A

|

pr. Oktober 62,60, pr. April - Mai 61,00,

Spiritus behauptet, loco obne Faß mit 70 Æ T lamtitracr 5280, pr. Oktober 5100, pr. April-Mai 52,00. Petroleum loco 11,00,

Posen, 23. Oktober. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 70,50, do. loco ohne Faß (70er) 51,00, Still.

Magdeburg, 23. Oktober. (W. T. B.) Zu>er- beri t. Kocnzu>er exkl, von 92/0 17,25, Kornzu>er exkl, 88 9/6 Rendement 16 55,Nachprodukte, exkl. 75 %/a Rend. 14,80. Matt. Brodr. I. 28,25, do. IL —. Gem. Raffinade mit Faß 28 50, gem. Melis L. mit Faß 26,50. Ruhig. Rohzu>er Î1_ Pro- dukt Lranstio f. a. B. Hambarg or. Oktober 12,95 bez., 12,974 Br., pr. Nov. 12,85 bez., 12,87€ Br, pr. Dezbr. 12,90 bez. und Br., pr. Januar-März 13,024 bez., 13,074 Br. Anfangs Swluß ruhiger. .

Wochenumsaß im Rohzu>erges<häft 346 000 Ctr.

Köln, 23. Oktober. (W,. T. B.) Getreides markt. Weizen hiesiger loco alter —,—, neuer 922,00, de. fremder loco 24,25. pr. November 23,05, pr. März 22,70. Roggen hiesigec loco alter —,—, neuer 23,25, fremder loco 25,75, yr. November 24,15, pr. März 23,15, Hafer hiesiger loco alter —,—, neuer 15,00, fremder 17.50, R6bêl loco 63,50, pr. Okt. 62,90, pr. Mai 1892 63,60. Bremen, 23. Oktober. (W. T. B.) (Börsen- Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offütelle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Schwächer. Loco 6,05 Br. Baumwolle. Stetig. Upland middl., loco 44 H$, Upland, Basis middl, ni<ts unter low middling, auf Termin-Lieferung, Oktober 433 S, November 44 H, Dezember 44i H, Januar 447 &, Februar 415 &S, März 45i H, S<malz. Ruhig. Wilcox 36 &S, Armour 35 , Rohe u. Brothers s, Fairbanks 32 Z. Wolle. Umsay 115 Ballen Cap, 10 Ballen Kämmlinge, 9% Ballen Buenos-Ayres. Reis. Stetig.

Hamburg, 23. Oktober. (W. T. B.) Getreides markt. Weizen loco ruhig, Holsteinis@er loco neuer 208—216. Roggen loco ruhig, me&Slenburg. loco neuer ?210— 235, russischer loco ruhig, neuer 188—190, Hafer ruhig. Gersie ruhig. Rüböl (unverzollt) fest, loco 83,00. Spiritus ruhig, pez Oktober-Novbr. 394 Br., pr. Novbr.-Dezbr. 39 Br., pr. Dezember-Januar 39 Br., pr. Ayril-Mai 40 Br. Kaffce fest. Umsaß 4000 Sad>k. Petcro- leum ruhig, Stand. white loco 6,29 Br., pr. Nov.-Dezbr. 6,20 Br.

Hamburg, 23. Oktober. (W. T. B) (Na®$- mittagsberiht.) Kaffee. Good average Santos pr. Oktober 653, pr. Dezember 58}, pr. März 564, pr. Mai 56È. Behauptet.

Zu>kermarkt. Rüben - Robzu>ker L. Produkt Basis 88 9% Rendement, neue Usance, frei an Verd Hamburg pr. Oktober 12,973, pr. Dezember 12,925, pr. Mär; 13,223, pr. Mai 13,40. Steiig.

Wien, 23, Oktober. (W. T. B) Getretde- markt. Weizen pr. Herbst 10,70 Gd., 10,75 Br. pr. Frühjahr 11,03 Gd, 11,06 Br. Roggen pr.

erbst 10,30 Gb., 10,35 Br., pr. Frühjahr 10,64

d, 10,67 Br. Mais pr. Oktober 6,65 Gd., 6,70 Br., Mai-Juni 6,28 Gd., 6,31 Br. Hafer pr. Herbst 6,32 Gb, 6,37 Br.,, pr. Frühjahr 6,75 Gd., 6,89 Br. L

London, 23 Oktober. (W. T, B.} 96%/0 Jaya- zu>er loco 154 ruhig, Rüben-Rohzucer loco 13 fest. Chili-Kupfer 464, pr. 3 Monat 47.

Liverpool, 23. Oktober (W. L. B.) Baum- welle, (Schlufibecicht.) Umsaß 10000 B., davon für Sypekulaticn und Export 1000 B. Fest. tbdI, amerikanische Lieferungen: Oktober-November 46/64, November-Dezember 45/64, Dezember-Januar 42/39, Januar-Februar 42, Februar-VMärz 41/64, März-April 483/64, April: Mai 43, Mai-Juni 4/64, Funi-Juli 461/64 d. Alles Käuferpreise.

Liverpool, 23. Oktober. (W. T. B.) Baum- wollen-Wochenberiht.) Wochenumsaß 49 000 B. (v. W. 60000), desgl, von amerikanischen 41 000 {v W. 50000), desgl. für Spekulation 2000 (v. W. 3000), desgl. für Gxyort 2000 (v. W. 4000), desgl. für wirkl, Konsum 37 000 (v. W. 43 000), desgl. unmittelbar excl. Schiff und Lagerhäufer 62 000 (v. W. 65 000), wirkliher Export 6000 (v. W. 4000), Import der Woche 47 000 (v. W. 80 000), davon amerikanis<e 30000 (v. W. 68 000), Vorrath 623 000 (v. W. 643 900), . davon amerikanis<e 460 000 (v. W. 484 000), {wimmend nah Großbritannien 285 000 (v. W. 200 000), davorv amerikanis<e 275 000 (v. W. 190 000). .

Glasgow, 23. Oktober. (W. T. B.) Rohetfsen. Mixet: numbres warrants 47 h.

St. Petersburg, 23. Oktober. (W. T. B. Produktenmarkt. Talg toce 50,00, pr. Augu Weizen loco 1425. Roggen loco 13,25. Hafer loco 5.50. Hanf loco 45,00. Leinsaat loco 14,75.

Amsterdam, 23 Oktober (W. L. B.) Java- Kaffee gocþ ordinary 49. Bancazinn 55.

New-York, 23. Oktober. (W. Z. B.) Waaren- Bericht. Baumwolle in New-York 87/16, do. in New-Orleans 81/16 Raff. Petroleum Standard white in Nero-York 6,25—6,40 Gd., do. in Philadelphia 6,20—6,35 Gd, Rohes Petroleum in New-York 5,60. do. Pipe line Gertificates pr. Nov. 608. Ziemlich fest. Schmalz loco 6,60 do. Rohe und Brothers 7,10. Spe> short clear in Chicago 7,00. Zu>kez (fair refining Muscovabot) 215/16, Mais (Nero) yr. Nov. 63. Rother Winterweizen loco 1047 Kaffee (Fair Rio) 123. Mehï 4 D. 25 G. Getreidefrat 54. Kupfer pr. November 11,65.

S Ler

Dezbr. 1058, pr. Mai 1118. Kaffee Nr. 7, low ordinary pr. Nov. 11,12, vx. Januar 10,77,

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 23. Oktober 1891. Auftrieb und Marktpreise na< SAUGRDIIE mit Ausnahme der Schweine, welhe nah gewicht gehandelt werden, i i; Rinder. Auftrieb 604 Stü>k. (Durchschnitts- preis für 100 kg.) I. Qual. Æ, II. Qualität A6, I1II. Qualität 90—96 4, IV. Qualität 80

bis 86 d : Schweine. Auftrieb 1642 Stück. (Dur{- \hnitt6preis für 100 kg.) Me>lenburger H, Landschweine: a. gute 88—100 4, b. geringere 80—86 M ael 20 9/0 Zara, Bakony 100 4 bei 25—273 kg Zara pro Siu. Kälber. Aufstriéb 720 Stück. (Durc{shnitts- preis für 1 kg.) I. Qualität 1,28—1,36 H, II. Qualität 1,14--1,26 4, 111. Qualität 1,00 bis

1,12 M Auftrieb 2946 Stück, (Durcschnitts-

S hafte, preis für i kg.) I. Qualität H, I]. Qualität

‘— f, I, Qualität

1

/

Rother Weizen pr. Okt. 1033. pr. Nov. 104, pr. -

ebends -

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußi}

und

4 D

Das Abonnement beträgt vierteijährlih 4 A 50 9». Q # Alle Post-Anstalten nehmen Kestellung an; , s

für Berlin außer den Post-Austalten anch die Expedition

S8W., Wilhelmftraße Nr. 32. & Einzelne Nummern kosten 25

Ss

2 2D2

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: ! dem emeritirten Pfarrer Hanff zu Oberfarnstedt im Kreise Querfurt, dem Eisenbahn- Direktor Diedrich zu Erfurt, dem Gerichtsschreiber, Kanzlei-Rath Schulz zu Frankfurt a. O. und dem gewerkfschaftli< Mansfeldshen Hüttenmeister a. D. E zu Eisleben, bisher zu Kupferhammerhütte bei Hett-

edt, den Rothen Adler:Orden vierter Klasse,

__ dem emeritirten Rektor Hecht zu Breslau, bisher an der städtischen Bürgerschule zu Posen, den Königlichen Kronen-

Orden vierter Klasse,

den emeritirten Lehrern S<hlensog zu Lossen im Kreise 1 t Stre1ißig im Heising zu Sende im Kreise Wiedenbrü>

Brieg, Kiefert zu Shweidniz, Plamann zu E, Ven j Und Guttmann zu Berlin den Adler der Jnhaber de Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern, A

dem Marine-Bauschreiber Blauba< zu Wilhelmshaven Botenmeister Ermel zu

und dem Ersten Gerichtsdiener , Glogau das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, sowie __ dem Polizeiboten a. D. Bars Wirthschafts meier Johann Raue zu Tamsel im Kreise Lands

berg a. W. und dem herrschaftlihen Kutscher Julius Beet zu Chursdorf im Kreise Soloin das Allgemeine Ehrenzeichen

zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht

aus Anlaß Allerhöchstihrer Anwesenheit bei den Manövern (l [le 1 nachbenannten Kaiserlih und Königlich övsterreichish- ungarischen Offizieren 2c. folgende Auszeihnungen

in Oesterreih den

zu verleihen, und zwar haben erhalten:

das Großkreuz des Rothen Adler-Ordens

adt in Brillanten:

¿Freiherr von Bauer, Minister,

Freiherr von Be>, neralstabes der Armee;

das Großkreuz des Rothen Adler-Ordens:

Graf Wel sersheim b, Feldzeugmeist ini Für Landesvertheidigung, D e

Freiherr von Appel, General der Kavallerie und kom- mandirender General des XV. Armee-Corps,

Graf Paar, Feldmarschall - Li ; : biutani: Fe rschall - Lieutenant und General

den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit dem Stern:

iedler, General - Maj Divi ajor und Kommandant der 3,

Haushka, General: Maj T5 l wehr-Division ; ajor und Führer der 21. Land-

den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse in Brillanten: Schönaidc,

Oberst und Stabzchef Seiner Kaiserlichen

un Königlichen Hoheit des Erzherzogs Albre<t von Oester-

L Rothen Adler-Orden zweiter Klasse: , KAitter von Pitreich, Oberst und Vorst Ü- sidial-Bureaus des Mt Aci o E Ritter Mathes von Bilabru>, Oberst und Vorstand der 5. Abtheilung des Reichs-kriegs: Ministeriums, Cerri, Oberst vom Generalstabs:-Corps,

Res<, Oberst und Chef IL, Armee Corps, M hef des Generalstabes

Hevin de Navarre, O 14. Artillerie-Brigade, , Oberst und Kommandant der

Fux, Oberst und K A L ments Ne 49, s ommandant des Jnfanterie - Regi- von Fülnegg, Oberst und Kom-

des

Gebauer Edler N 8 An anterie Regiments Nr. 3, arlner Edler von Romansbrü>, Oberst und Kommandant des Jnfanterie-Regiments Nr. 8, l

Siebert, Oberst und K a d - Regiments Nr. 6, s ommandant des Dragoner-

Ritter von Czibulka, O : stabes des VIII, Aite&-Corps, T und, Coef des, Gensral

Halper von Szigeth, Oberst Infanterie:N clients $18 75° st und Kommandant des dler von Horrak, Oberst u Infanterie-Regiments Nr. 88, erft und Kommandant des ments a pers und Kommandant des Jnfanterie-Regi-

Ritter von Engel, Oberst und Kommandant des Dra-

zu Frankfurt a. O., dem

Feldzeugmeister und Reihs-Kriegs- Feldzeugmeister und Chef des Ge-

E Y

Berlin, Montag, den

Mayer, Oberst vom Generalstabs-Corps, zu i General-{Fnfanterie-:Jnspektor, st Tps, 3 getheilt de

herzogs Franz Ferdinand von Oesterrei Este; den Rothen Adler-Orden dritter Klasse: von Csanády, Major von der Militär: Kanzlei,

Kanzlei, von Thuräánszky, Nr. 34, Kommandant Teme-svár, _Páter, Major vom Adjutant des Reichs: Kriegs-Ministers, Graf Breda,

S

Oesterreich,

Graf Chotek, Major und Flügel-Adjutant

-

von Oesterreich, , Chalaupfa, Dffizial von der Militär-Kanzlei; den Rothen Adler: Orden vierter Klasse:

: { der Leibgarde: Reiter: Escadron,

Nr. 8d, Graf Thun, Ober-Lieutenant und Adjutant Seine

von Oesterreich,

direnden Generals des Il Armee-Corvs Freiherrn von Schönfeld, Ma kommandirenden Generals des VIIT, Armee-Corps eld

meisters Graf Grünne, E O

Dragoner-Regiment Nr. 12; den Königlichen Kronen-Orden erster Klasse:

des Chefs des Genera:stabes der Armee,

mandant der 13. Division, Christianovié, mandant der 25. Division,

1, Kavallerie: Division,

der 4. Division, Kollarz, Feldmarschall-Lieutenant und Kommandant der 8. O robszt Edler von Ohstorff, Feldmarschall: Li

und Kommandant der 9. Division, [B 19 M Ritter Pachhner von Eggenstorff u. Feldmarschall - Lieutenant und Kommandant der 19. Division,

Freiherr von Gemmingen -Guttenberg, Feld- marschall- Lieutenant und General-Kavallerie-Fnspektor ;

den Stern zum Königlichen Kronen-Orden zweiter Í Klasse: Freiherr von Bothmer, General-Major und Kom- an e 17. N Otigads | 7 „Hretherr von Steininger, Oberst und Flügel-Adjut Militär-Bevollmächtigter in Berlin; s O

den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse Ÿ mit dem Stern:

eorgovits de Aspada, General-Maio Kom- mandant der 2. Aae B at, N TsThebulz Edler von Tjsebuly, Mom U Ns

er von Hirs<, General-Major und

der 49, AufaitteritBrlänbe, / Oa von Navarini, General-Major und Kommandant der 8. Infanterie-Brigade, E Hoff meister, General-Major und Kommandant der 29. Jnfanterie-Brigade, Kostersiß von Marenhorst, Kommandant der 37. Jnfanterie: Brigade, Edler von Klobus, General-Major und Kommandant der 18, Per PAggle,

Stolac,

General-Major und

General-Major und

Graf Wurmbrand-Stuppach, Oberst und Kammer- vorsteher Seiner Kaiserlichen und Königlichen Hoheit des Erz-

Sprecher von Bernegg, Major von der Militär-

Major vom Fyfanterie-Regiment der Fnfanterie - Kadettenshule in

Generalstabs:Corps und Flügel-

: eda, Major und Flügel-Avjutant Seiner Kaiser- lihen und Königlichen Hoheit des Erzherzogs Albrecht d

_Gr M Seiner Kaiserlihen und Königlichen Hoheit des Erzherzogs Albrecht

erreiherr Lexa von Aehrenthal, Ober. Lieutenant von

Grieszhaber, Ober: Lieutenant vom Infanterie-Regiment

Kaiserlihen und Königlichen Hoheit des Erzherzogs Wilhelm

Szongott, Ober-Lieutenant und Adjutant des komman- Feldzeugmeisters

Ritter von e Ober-Lieutenant und Adjutant des

Freiherr von Ettingshausen, Ober-Lieutenant vom

Galgógky, Feldmarschall-Lieutenant und Stellvertreter Kovács von Mad, Feldmarschall-Lieutenant und Kom- Feldmarschall: Lieutenant und Kom- Gradl, Feldmarschall:Lieutenant und Kommandant der

Succovaty, Feldmarschall: Lieutenant und Kommandant

cher Staats-Anzeiger.

Insertionspreis für den Ranm“einer Druckzeile 30 4. Juserate nimmt au:

die Königliche Expedition

- des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

e mminnn Rein ri 2carrZ I E ————

26. Oktober, Abend

s.

m Schueller, Oberst-Lieutenant, zugetheilt dem Ge S Artillecie-Jnspektor, eON E Ulrich, Oberst-Lieutenant und Kommandant des 1. Land-

wehr-Dragoner: Negiments,

Freiherr Giesl von Gieslingen Adjutant ; is ae E

den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse:

von Vivenot, Hauptmann und Adjutant des Feld- marschall-Lieutenants und General-Adjutanten Grafen Paar,

Prinz Eduard Schönburg-Hartenstein, Rittmeister und Adjutant der Leibgarde: Reiter-Escadron,

Edler von Chalaupka, Hauptmann vom R M 85, prinz Alois Schönburg-Harten stei vom Genctalfabo CCue O Daler, Hauptmann vom Generalstabs Corps, Przy borsfti, Hauptmann vom Generalstabs:Corps, Freiherr von Kuhn, Hauptmann vom Generalstabs- Corps, : Schuschnigg, Hauptmann vom Generalstabs-Corps, Wikuilil, Hauptmann vom Generalstabs-Corps, Strobl, Hauptmann vom Generalstabs-Corps, Boroevic, Hauptmann vom Generalstabs-Corps, ¿ LTersztyanszky von Nadas, Hauptmann vom General- nabs:Corps,

Chefs des

Fritsche, Rittmeister und Adjutant des Generalstabes der Armee, Pollak, Rittmeister vom Gendarmerie-Corps ; sowie den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse: Haupt, Lieutenant vom Jafanterie:Regiment Nr. 85,

Twrdek, Lieutenant vom Fnfanterie-Regiment Nr. 85, Pretl, Kapellmeister vom Fafanterie Regiment Nr. 85,

Major und Flügel-

Jnfanterie-

Hauptmann

r

-

Deutsches Reich. S

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst gerußt :

dem als conseiller légiste im türfishen Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten angestellten Amtsrichter in Oberehnheim Gescher in Konstantinovel den Charakter als Kaiserlicher Regierungs-Rath zu verleihen.

atr aa zur Dienstanweisung, betreffend die Ausübung der Gerichtsbarkeit in Deutsh-Ostafrika.

Auf Grund des $. 11 des Gesetzes, betreffend die Recht s- verhältnisse der deutshen Schußgebiete (Reichs-Ges.-Bl. 1888 S. R S Nolgendes bestimmt: In 9. 2 Ziff. 3 der Dienstanweisung, betreffend die Aus- O (E Lt Deuts O saftita oe A das «i aJe CSLNITaldl. f. d. V. N. S, 14 ä ste S U E: ) erhält der erste Saß zuc Ausubung der Gerichtsbarkeit zweiter Jnstanz ist der Gouverneur ermächtigt, der si< hierbei dur den Oberrichter vertreten lassen kann. Berlin, den 25. Oktober 1891, Der Reichskanzler. von Caprivi.

Königreich Preußen.

Des Königs Majestät haben Allergnädigst geruht, den Provinzial-Landtag der Provinz Hannover zum 1, Dezember d. F. nah der Stadt Hannover zu berufen.

Auf Jhren Bericht vom 24. September d. J. genehmige Jh, daß auf den von dem Saalkreise im Ra bezirk Merseburg erbauten Chausseen von Niemberg nah Rosenfeld, von Dölau nah Neuragozzi und von der Wettine Poststraße bis Gimriz die dem Chausseegeld-Tarife vom 29, Februar 1840 (G.-S. S. 94 ff.) angehängten Bestim- mungen wegen der Chaussee: Polizeivergehen zur Anwendung kommen. Die eingereihte Karte erfolgt anbei zurü.

Neues Palais, den 12. Oktober 1891.

WilhelmRêK,

Be>, General:Major und Kommandant der 43. Land- wehr-Brigade ;

goner-Regiments Nr. 7, Castaldo, Oberst und Adjutant beim Ober-Kommando

der Landwehr, Oberst und Kommandant der Landwehr-

_Netuscill, Brigade in Prag,

von Steiniß, Oberst und Kom ¿ - wehr-Infanterle-Nerbments, L A

den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse in Brillanten:

Poten, Oberst-Lieutenant und Flügel-Adjutant,

Graf Schaffgots\<, Major und Flügel: Adjutant ;

den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse:

von Deitenhofen, Oberst vom Gendarmerie-Corps,

Görgey de Görgö et Topporez, Oberst: Lieutenant

A : : Thielen. An den Minister der öffentlihen Arbeiten.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Dem Thierarzt Martin Meifort zu Rüting ist, unter Anweisung des Amtssißes in Lensahn, die kommissarische

Verwaltung der Kreis-Thierarz!stelle des Kreises Oldenburg

und Kommandant der Leibgarde-Reiter-Escadron,

in Holstein übertragen worden.