1891 / 254 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L TE

En

E E A E p S A

* pu

600 |—,— 1000 5C0 600 1000 £90 300 300 300 600

Sriftgieß. Hu> Sto9bwaßer . Strl.Spilk.StP| 64 Sudenb. Masch.|20 | S üddImm.40%| 21 Lapetnfh. Nordh.| 7} LOROE L ZLO

do. Le: E Vnton, Bauge}. .| 6} BVulcanBrgw.cv | 0 Vöeißbier(Ger.). | 7

do. .(Bolle).| 3 Gel Wu 9 Wifsen.Bergwrk.| BeißerMasHtnen|20

38'00G 95,50bz G 262,50G

130,50G 41,25 bz

500 152,75b; G 500 25,90G 2c0/1200 [69,10bz B

1000 179 09bz 600 19,25G 309 |220,10G

SE E of 0

É ¡fo C 1j tar (f p jed pra

S1 1]

m rk J J fend fet Dark J 1d es

l H

bek pen pack P R A pa be L pad pan pur denk pu

- 5 4

16 fa tf 1a a pin dn C jn fa. I s L umd p Ii S

j i

Verficherungs-SGesellsczaften. Cour3 «nb Dividende == # pv, Ste, Divtdende pro|1889/1890 E ah.-M. Feuerv. 20%/,.1000M:440 [450 Aa$. Nü>Evrs.-G. 20/5 v.40034:|120 [120 | -— Brl. Lnd.-u.Wfv. 209/0v. 50020: /120 [120 [1600B Brel. Feuervs.-G. 209/5 v.1000546:|/176 |158 | Brl. Hagel-A.-G. 20°/9v.1000D6e:| 30 | 30 |500B Brl.Leben8v.-G. 20% v.100096:|1784|1721/4298B Cin. S 200/, v.500M> 0 | 18 1301G Eôln.¿Rüc@vrf.-G. 2095 v.5004:| 45 | 45 | Colonia, Feucrv. 209% v.100024:490 |400 | Concordia, Lebv. 20% v.100034:| 45 | 45 | Pt, Feuerv.Berl.209/6 v. 1000A0:| 96 | 84 | Dt. Lloyd Berlin 209% v.1000544::/200 1200 | Deutscher Phönix 209/59 v. 1000 fl./114 [130 | —- Dtsch. Trnsp.-V. 2639/4 v. 2400,4/135 1135 [1525B Drsd.Allg.Trsp. 10% b.100026: 360 |300 [3445B Düfild.Irsp.-V. 109% v.100034:|255 |955 12935B Clbecf. Fcuervrs\. 20% v.1000D6;: 270 270 | -— De A.BVr}. 209/9 v.1000Z/::/200 (200 |2959B ermania, Lebn8v. 20%/;v,50036:| 45 | 45 11116 920B 16700G

11000bB

GSiadb. e 26% v.1000BA.| 30 | 30 Leipzig. Feuervrj. 80% v.100034: 720 |720 Ptagdeburg. Allg. V.-G. 100246:| 26 | 30 |700B Magdeb. Feuerv. 20% v.10004:/203 |208 [4100B Magdeb. Hagelv. 3349/5 v.50024:| 25 | 32 1300G Magdeb. Leben3v. 209% v.500Z4:| 25 | 26 1395 bz Magdeb. Rü>vers.-Ge?. 100K-| 45 | 45 |920G Niederrh. Güt.-A. 109/9v. 500Za:| 60 | $0 | Nordstern, Lebvs. 209% v.10004:| 84 | 93 [1705G Oldenb. Vers.-Ges. 20°/0v.500D24:| 45 | 69 | ---- - Preuß. Lebnsv.-G. 209% v.50054:| 2373| 3731675B rzuß. Nat.-Vers. 25%, v.40024:| 48 | £6 |1100B covidentia, 10 °/ von 1000 fl.| 45 | 45 |

Hein. -Westf.Lld.109/0v.1000A4:| 15 | 30 |885B Rhein. -Wsif.R>v. 199/5v.400De:| 18 | 24 |1305B Sä, Nüdty.-Ges. 52%, v.50024:| 75 | 75 |780G Schl]. Feuerv.-B. 20% v.50024:/106 100 [1859B Thuringia, V.-G.209/0v.100054:/246 [240 |[4400G Transatlant. Güt. 20% v.1500,/46/120 | 75 11325B Union, Hagelvers. 20% v.50026:| 22 | 49 1425B Bictoria, Berlin 20% v.100034:|159 [162 | WBitdtsch. Bs.-B., 20% v.100024:| 90 | 54 [1251G

Beric@tigung. (Niÿtamtl, Course.) Gestern : Zeißer Maschinen 220,00et.bzG.

Fonds- und Uktien - Börse.

Berlim, 27. Oltober. Die heutige Börse er- ofnete und verlief im Wesentlihen in matter altung, wie au die von den fremden Börsen- pläßen vorliegenden Tenvenzmeldurgen ungünstiger lauteten. Die Course setzicn auf spekulativem Gebiet dur@scnittl:< niedriger ein und mußten zum großen Tkeil au weiterhin no< etwas na<geben. Das Ges>ätt entwickeite fi im Allgemeinen ruhig, gewann aber für einige Ultimowerihe zu den er- mäßigten Coursen größeren Belang.

Der Kapitalsmarkt wies weniger feste Haltung für beimische solide Anlagen auf, Reitzs- und Preußische Staatsanleihen nur ziemlih behaupkfct bei ruhigem Geschäft; fremde, festen Zins tragende Papirre lacen s>wa<; namentlih Russische Anleihen und Noten matter, au< Italiener ab- ge\<{wäht.

Der Privatdiskont wurde mit 3 9% notirt.

Auf internationalem Gebiet waren Oesterreichische Kreditaktien weichend bei mäßigen Umsäßenz; Fran- zosen, Dux Bodenbah behauptet, Lombarden matter, Gotthardbahn ziemli< fest, andere Schweizcrische Bahnen s{wächer, Warschau-Wien und Russische Südreestbahn matt.

Inländishe Eisenbahnaktien fehr ruhig, Oft- preußishe Südbahn und Marienburg - Mlawka \<wäber.

Bankaktien s{<wächer; von den spekulativen Devisen waren Diskonto-Kommandit-Antheile zeitwcise leb- hafter, Berlinec Handel8gesell\<afts- Antheile 'ziem- lich behauptet.

Industriepapiere still und \<wa<; Montarwerthe mußten dur<hs<nittli<h etwas nahgeben.

Course um 2# Uhr. Flau. Skrips 83,87, Kreditaktien 148 75 Berlin. Handelsgesellschaft 137,50, Darmitädter Bank 29,12 Deutsche Bank 147,50, Liskonto - Kommandit 17250, Dresdner Bank 134,50, Internation. 103,00, National-LBank 110,50, Ruff. Bank —,—, Canada Pacific 86,70, Duxer 214 50, Elbethal 91,62, Franzosen 121,00 Galizter 88.37 Gottharvb. 132,75, Lombacden 39,75 Lübe>- Büch 146 00, Mainzer 110,25 Marienburger 53,62, Mittelmeer 89,75, Ostpr, 73 75 SHweizer Nordoit 118,20, Schweizer Union 77,00, Warsczau-Wiener 209,90 Bochumer Guß 119,75 Dortmunder 64,50, Gelfenkirhen 151 00. Harpener Hütte 183,87, Hi- bernia 147,560, Lavrabütte 117,95, Nordd. Llopd 111,75, Dynamite Trust 139,00, Egypter 49% —-=-, Italiener 88,20, Mexikaner 86,60, do. neue 84,90, Russen 1880 —,—, Russ. Orient Ul. 63 62, do. Bee A A 048 M n Nov. 208,50,

esterr 1860:r Loose „O, Ungarische 4 /, Golde Mitte 88,70, Türken 11,56, rlQe 4%: Gold

Frankfurt a. M., 26 Oktober (W. T. B, (Schluß: Course.) Londoner Bechsel 20305 pit do. 8059, ÆWten. do. 173,10, 49/0 Reichzanl. 105,55, Desterr. ilberrente 78 65, tg 41/5%/9 Papierrente 78,80, do. 4 %/%o Bolbr 94,40 1820 9gfe 118,99, 4% ungar. Goldrente 89,90, *Ftaltenez 88,60, 1380x Ruien $5,50 83, Ortentan!. 65 50, 4 ‘/6 Spanier 66,90, Vnit. Egvvter 96.30, Konv. Türken 17,40 4/0 türk. Anleihe 79,60, 3% pot. Anleihe 3880. 5% serb. ente $5009 Serb, CTabagc. 260), 5 °/o amort. Rum. 97,70, 82/9 ?ont, Viexik, 84/50, Böhm. Westbahn 29:3, Böhm. Nordbahn 1582, Franioîen 2423, Galizier 176}, Goithard-

babn 13390, Mainzer 110 40, Lombarden 831, ?übe>-Bücken 147,00, Nordwestbahn 1713, Kredir- aktien 2404, Darmstädter Bank 130,6e, Mittel- deutsche Kreditbar? 97,50, Reichsbank 144,50, Diskonto-Komm. 174,20. Dresdner Bark 135,20, Bochumer Gußstahl 117,30, Dortmunder Union 59,40, Harpener Bergwerk 179,70, Hibernia 147,80, Privaibdisk. 38%.

_Hamburg, 26. Oktober. (W. T. B.) (Swhluy- Course.) Preuß. 4%, Gonsols 1:530 Silberr. 79,00, Dest. Goldr. 9460 49% ung. Solbr. 89 75, 1860 Loose 119,00, Italiener 88,70, Kreditaktien 238,75, Franzosen €04,50 Lombarden 200,00, 1880 Ruffen 93 09, 1883 do. 101,50, 2. Orientanl. 62,50, 3, Ortentanleiße 63,00, Deutsche Bank 147,70 Ditkonto Kommandit 173,20, Berliner Handelsges —,—, Dresdener Bank Nationalban? für Deutflanb 111,00 Hamburger Kommert- ban? 110,00, Norbdeuts<he Bank 141,00, Lübed>- Büchen 146,70, Marienburg - Mlawka 54 20, Ostpreaßishe Südbahn 7450 Laurahütte 113,0, Norddeutiche Jute - Spinnerei 85,00. . Â.-C. Guano-W, 141,00, Hamburger Padetf. Akt. 104,10, Dpn.-Lrust.-A. 133 25, Privatdis?ont 3X 9/0.

GSaméurgz, 2s, Oktober. (W, T. B) Abend- böse, Wejterr. Kreditaktien 238,00, Franzosen 604,50, Lombarden 201,50, Oftpreußen —,—, LübeF- Büchen 147,00, Dis?sonto - Kommandit 173,25, Marienburger —, Dynamit-Trust —,—, Nussische Noten 213,00, Laurahütte 112,75. Schwach.

_ Wien, 26 Oktober. {W, T. 2B,) (Schluz-Course.) 2-e11, Papter. 91,55, be, #9% do, 101,90, do. Silbere. 9130. Goldrente 109,10, 4% Ung. Goldrente ¿0390 9% Papterrente 100,85 1860er #oesc 136,75 Angto-Auste, 14710. Länderbank 188/00 Kreditaltien 278,874, Prionban! 21950, Ungar Kredit 02400, Wiener Bankv, 10575, 3h, Zvestbahn 343,00, Böbmishe Nordbahn —,—, Buschih, Gl'enb, 464,00, Eibethalbahn 211,00 Wait, 204,10, Nordb. 2820, Frarz. 280,874, Lzuh.o Gzern. 225,00 Lombarden 9400, Nordwestbabn 198,50 Dorbaubigec 176 50, Aly. Mont. Ukt. 67 25, Tabadatties 153.25, Amsterdam 9715, Deutsche Plôge 97,724, Londoner Wechsel 117,30, Pariser Wechsel 45,574, Nayoleons 9,32, Marknoten 57,721, Ruf. Dann 1,23, Sitlberceoupons 160.09.

Wien, 27, Oktober. (W. T. B.) Schwankend. êngarishe Feeditaltien 321,50, Deyjerreichische Nrebitaîtien 216,122, Franzosen 280,00, Lowm- barden 9290, Gauzier 204,00, Nordwestbahn —,—, Elbetyaibahn 211,00, Desier. Papierrente 21,423, do. Bolbrente —, 5% ung, Papterreziée 100,89, &v/0 ungar. Goldcente 103,75, Marknoten 9,123, Tioboleons 8,33, Bankvezein 105 00, Labad- aëttien 152 59 Länderbank 186,25.

_ L0ndoxn, 26 Oktober W, #.23,) (Sh!uß-Gour!e.) Gnglise I % Sonsols 951/16, Preußische à </ Gonjoit C4 Ztalienische 5°/0 Dente 882 Rg barden 82, 4 °/9 fonfol. Russen 1889 (Ik, Serie) 94}, Konv, Türken 172 Oest. Silberr. 78, do. Goldreite 93 49% ung. Goldernte 89}, á°;; SBhan. 6, #4 %/o Gaypt. 873, 4% unt, Ggept. 26èt, 3/0 Har, 170%, 4}°%/0 eaypt. Tributanl. 92, 89/9 konf. Mecifaner 854 Stiomank 118 fSueze aktien 1107, Ganaba Pac. 915, De Beers Aktien neue 127 Plagoisk. 28, Rio Tinto 192 Silber 441/16, 46 "a Muyces 748, Argent, d “/0 Goldanl. von 1886 604, Arg. 4x4 9/4 Außpere Anleihe 32, neue %/2 Deutsche Reichs-Anleihe 821,

In bie Bank flossen 5900 Vfd, Sterl.

Aus der Bank flossen 175 000 Pfy, Sterl. nah Deutschland.

_ Warts, 26. Oltober. (W. T, B) (Ss!uho eure) 3% amortisirb. Rente 96,025, 3 9 Rente 96,025, 44? Unk, 106,00 Ztal. 59,6 hente 89,90, Lorit. Gothe 94}, 4°, ung. Soldr, 90,56, 6/0 Rufen 1880 4% Russen 18889 ——, &“/8 unit, Ggypt. 486,87, 4.°% spanijche áußere Rnleißhe 674, Konvertitte Lürken 17,60, Zürctishe Loose 61,25 49/% privil, Vürken 40bl, —,—, Franzosen 622,50, Lonzbarden 218 75, Lomb, Priorität, 307,00, Banque ottomane 543,00, Bazique ve Paríié (56,00, Banque v'Escomyte 441 00, redit joncier 1248,00. do, mobilier 258,00, BPierivivnal- Aktien 602,00 Panama-Kanal-Akt. 37,00, Panama 5%/0 Dol. 27,00 Mio Zinio Aft, 493,12. Suczkanal-Aitiea 2805,00. Gaz, Parisien 1425, B. de France 4660.03, Ville de Pacis de 1571 409, Tadbacs Ditom 336, 42% engl. Conf, 951, Wechsel auf veutsce Pläye 1231/16, Wechsel aut London 29,23, Cheques auf London 25,244, Wecjel Amnerdam t. 206,87, do. Wien k. 213 00, N. Ps : L A E Ee 67,25, eue d 0 Vienie 99,02, Portugiesen 37,00, neue 3 9% Russen 783, /

Paris, 26. Oktober. (W. T. 2) Voulevard- vertehr. 3% ente 95,83, SAtaliener 89,0, 4% ungar. Goldrente 902, Lürken 17,60, Lürkenlooje —,— Spanter 67,06, Egypter 485,93, Witomanbank 541,25, Rio Linto 488,75, Taba aftien —,—, 3% neue Russ. Anleihe 773. S<wach.

St. Petersburg, 26. Oktober. (W. £. 2.) Wechsel af London 95,35, Ruf, Il, Oricat- anleiße —, do. TIL Orientanleide 120}, do. Bant für auswärtigen Handel 2%41, St, Veteres ourger DistonlooBaal $80, Warschauer Disconto- Dank —, St, Petersburger internationale Wan! 4/9. Rus, 44% Bodenkredit - Pfandbriefe 146, Große Nusfisce Gisenbahnen 239, Ruß, Süd- wweitbabn-Afktien 110,

Amsterdam, 26, Oktober. (W. T. B.) («2@;luß- Courle.) Deft, Papierrente Mai-Noyember verzl, 774, Vest. Silbere, Zan.-Zuli verzl. 775 Oeft, Goldr. —, 4 °/o Üngerishe Goldrente —, Russische große Eisenbahnen 1208 vo 2. Drientanteihe —, tv 17, Drienzanl, 714, Konvert. Türken 174 4. holländiibe Valeihe 1014, b o garant. &ran3u.- Giseub. Lblig. 96, Warschau-Wiencr Gtsenb.-Kkt. 1224, WMarênoien 59,35, Ruf. ZoP-Goupons 1928, Damburger Wechsel 59,30, Wiener Wechsel 101,00. New-York, 26 Oktober. (W. T. B,) {(S@{luß- Course.) Wesel auf London (60 Tage) 4,802, Ca21« Kranî8jers 4,84}, Wesel auf Paris (60 Tage) v,25 Wechsel au} Werlin (60 Lage) 9414 49/0 fundirtze Anleihe 1167, Canabtan Paczne Aktien 884 Geatc. Pac. do. 324, Ghicago u. North-Western do. 1177 Chicago Milwaukee u, S1. Paul v9. 7èè ZlUinois Central do. 102, Lake Shore Piteoig South do, 1242, Louisville u. Nashvite do 79, 2.-Y, Lake Erie u. West. do, 302 N.-Y. Gent. u, Hudson River-Aktien 113, Northern Pacific Pres. do. 743, Norfolk «4. Weftern Pres. do 52 Atchison Topeka u. Santa {6 do. 44, Uniton-Darize do. 403, Denver & Rio

—_ e,

E

Grande Prefered 47, Silber Bullica 958

Geld leiht, für Regierungsbonds 3. Cin J DO e ngsbonds für andere adrid, tober. (W. T. B) W auf Paris 12,(0, Goldagio 0E B.) esel

Wien, 26. Oktober. (W. T. B) Ausweis der Desterr.-Ungar. Bank vom 23. Okt. Notenumlauf . . . 451174000 3 438 000 #7. MetalliGab in Silber 167 574 000 + 169 00) do. in Gold. 54850 000 +— 27 600 In Gold zahlb. Wechsel! 24 981 000 4 000 Portefeuille. , , , 187985 000 812 000 Lombar» ., , , 25667 000 4- 309000 Hypotheken-Darlehne 115 094 000 4- 146 000 ‘Pfandbriefe im Umlauf 109 879 000 4+- 368 00 L e O 3 515 009 F. Abr und Zunahme gegen den Stand ; 15. Oktober. E E St. Petersburg, 26. Oktober. (W. T. B.) Ausweis der Neichsbank vom 26. Oktober n. St.®

Kassenbestand 93 235 000 188 000 Rb! Diskontirte Wesel 22312 700+ 728000 , Bors. auf Waaren 26 000 unverändert e auf éfentl.

Fonds 8 170 000+ 8309000 , Borschüfse auf Aktien

und VDbligationen 11842 000+ 590000 , Kontoturr. d. Finanz-

Ministeriums , 62 403 000 + 2772000 , Sonstige Kontokurr.. 27 442 000 + 4 048 000 z E T M 21407 000— 32000 ,

- un unahme gegen den Stand vom 19. Oktober. Provuften- und XWagaren-Vörse. _ Derlin, 26, Oktober. Marktyreise na Ermittc- lungen des Königlichen Polizet-Präsidi:11218, Dôchste | Niebrtaite Preise Per 100 kg fürs “A M M N

U Srvsen, geibe zum KRoYen . . | 40 Speisebohnen, weiße Linsen N

V dSO d C bD if

Kartoffeln Rindbfleiic

von der Keule 1 kg .

Bauwflzeisch 1 kg. . S<{wetnefle\& 1 kg Kalbficiic 1 Eg . . Haminelfleis®; 1 ke Butter 1 kg . Fier 60 Stü Karpfen 1 kg . Aale Zander Hete Barsche Sleie 20 Bleie A 60 Krebse 60 Stü . ; | 50 __ Verlin, 27. Oktober, (Amtliche Preisfe sl- tellung von Getreide, Mehl, Del, Petr o- leum und Spiritus,

Weizen (mit Äuss<luß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco still, Tecraine till, Gekündigt 250 t Kündigungspreis 226,75 46 Laco 217——233 46 na< Qual. Lieferungsqualität 226 4, per vi-sen Vionat 227, 5—227 bez., Okt.-Nov. 227,25—226,)— 227 hez,, Nov. - Dez, 227,25—226,75—227,95 bez., April-Mai 228—227,5—228 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco vernachlässigt. Termine fest. ekündigt 1500 t. Kündigungspreis 237,75 4 Loco 224—242 M nah Qual. Licferungsqualität 239 M, per diesen Monat 238,25—236,75—238,5 bez, 20, » Sov. 236 5—235,75—236,5 bez., Nov- Dez. 234,9—233,5—234,25 bez, April-Mai 228—227—— 228 bez.

_ Gerste per 1900 ke. Behauptet. Große und Heine 1595-—205 #, Futtergerste 1566—175 M nah Qual.

Hafer per 1000 ke, Loco matter. Terraine niedriger. Gel, t. Kündigungépreis Loco 170-188 A naŒ Qualität. Liefexunasqualität 175 Æ Pomm., preuß, \{le\. u. russ, mittel bis guter 172—179, feiner 181—183 ab Bahn und frei Wagen bez, per diesen Monat 175,5—174,75 bez, per Xft.-Nov. und per Nov.-Dez. 174,75—173,75 —174 bez, per Dez -Januar 175,5—175 bez, per April-Mai 178,75—177,75—178 bez.

__ Mais per 1900 kg. Loco und Termine still. Dek. «4. Kündigungspr. M 29co 171— 186 „M na< Qual., per diesen Monat —, per Nov.- Dez. —, per April-Mai 140—139,25—,75 bez.

_ Erbsen per 1000 ke. Kochwaare 200—225 „6 Futierwaare 184—193 M na Qualität,

Roggenmehl Nr. 9 a, 1 per 100 kg brutto inkl. Sat, Termine fest, Gek. Sa>, Kündigunas- prels &, per diesen Monat 32,25 4, per Dkt.-Nov. 32,15 bez., per Nov.-Dez, 32,05 bez., per Dez.-Jan. —, per Jan.-Febr. 1892 —, per April- Mai 31,25—,3 bez.

Rübö: pr, 100 mit Faß. Termine Oktober ge|tiegen. Gelündigt 600 Ctr. Kündigung3preis 66,5 4 Loco mf Fan —, loco ohne Faß —, ver diesen Vonat 65,2---69,9 bez., per Okibr.-Novbr. 62 bez, per Novbr.-De:br. #, per März-April —, per April-Mai 61—60,7—61 bez.

Petroleum. (Naffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß ir. Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündiot kg, Kündigungspr. 6, per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —. Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1, à 100% = 10 000% nah Iralles. Gekünd. —. Kündigungspreis „# Loco ohne Gaß 70,1 bez.

Spiritus mit 70 A Verbraucwsabgabe per 100 1. à 100 % = 10000 % nah Tralles. Gefünvigt 1. Kündtgungspreis —, Loco ohne Faß 50,6 bez. Spiritus mit 50 4 Verbrauhsahgabe per 100 1. à 100% = 100009% na< Tralles. Gefkündigt ]. Klndigungspreis #4 Loco mit Faß —, per diesen Monat —,

Spiritus mit 70 # Verbrau<hsabgabe. Fester. GSefkündigt 350000 1. Kündigungspreis 49,1 Loco mit Faß —, per diesen Monat und per Ok- tober-Noyember 49, 2—,1—,4 bez., per Noy.-Dezem- ber 49/2—,1—,5 bez, per Dezember-Januar 49,5 —,4—,8 bez, per Januar-Februar 1892 —, per Februar-VMärz —, per April-Mat 50,8—,6—51 bez., per Juni-Juli —-,

Wetzenmehl Nr. 00 32,00—830,5, Nr. 0 30,25—

68 30 40 $0 50 80 60 50 40

60

8 #4 Tg

b) brd D fet pk e) D R D L ul jzeé rad prud janè m | =| pu pi pt tank DO jd | pst dek par prt

pak

29,00 dez, Feine Marken über Notiz bezahlt.

Ber.

Roagenmebl Nr.0 u. 1 32,25—31,5 be do. arden Ne. 0 u. ? 22,75—-32,25 bex, Vie 0 1e höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sad>d. Stettin, 26, Oktober. (W. T. B.) Getretde. marêt, „Weizen fill, loco 214—223, do, pr, Okiober 227,50, pr. Oktober - November 226,90. Roggen fester, loco 210—233, pr. Dft. 241,00, pr. Oktober-November 235,50. Pomr, Hafer loco neuer 160—167. MRúübsl ruhig, pr. Oktober 62,59, pr. April - Mai 61,00. Spiritus mati, loco ohe Faß mit 70 o. Konsumfteuer 51,00, pr. Oktober 51 00, pr.

April-Mai 50,30. Petroleum ioco 10,90, L eE, F N 409. Ce Spiritus eco obne Faß (50er ,90, do. loco o

(70 er) £0,409. Mat E E ægdevurg, 26. Oktober. (W. T. B) A2NugFer- bert? Kornzuder exkl, von 929/0 17,45, Ae exi, 88 2/9 Rendement 16 7 5,Nachvrodutktze, exki. o °/g NRend. 15,00. Fest. Brodr. I 28,25, do. IL —, Gem. Raffinade mit Faß 2850, gem. Melis L mit Faß 26.50. Ruhig. RohudLer ? PYro- dukt Transito f. a. B Hamburg pr Oktober 13,172 bez. und Br, pr Nov. 13,072 bez,, 13,10 Br, pr. Dezhr. 13,15 bez. und Br., pr.

Januar-März 13,274 Gd. 13,324 Br. Ruhig. : Bremen, 26. Oktober. (W. T. B.) (Bôcsen- S@luß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum, (Vffizielle Notirung der Breraer Petroleum-Börse.) Stetig. Loco 6,09 M b:zz. Baumwolle, Stetig. Uplar® middl, loco 443 , Upland, Basis middl. nichts unter low middling, auf Tecmin-Liefecung, Oktober 44 .$, November 444 4, Dezember 443 S, Jaguar 442 d, Februar 454 «, März 453 H, Schmalz, Still, Wilcox 36 H, Armour 35 4, Rohe u. Brothers - S, Fairbanks 32 4, Wolle,

Ünisaß 7s Ballen Cap, 16 Ballen Kämmlinge. Hamburg, 26, Oktober. (W. T. D) Getretde- marki, Weizen loco fest, holsteiniser Locs neuer 208-217, MNoggen loco fest , ume>lenburg loco neuer 210-235, rufsisher loco fest, neuer 186—1909, Hafer fest. Gerste fest. Kühs! (unverzollt) il, loco 63,00, Spiritus still, pr Lérober-Novbr. 394 Br. pe Novbr.- Dezbr. 391 Vr., pc, Dezember-Januar 392 Br.,, pr. April-2Mai At O fest. E O0 Sack. Petro- eum rubig, Stand. white loco 6,23 S L : Nov.-Dezktr. 6,20 Br. O Hamburg, 26 Oktober. (W, L, B.) (Nat- Good avecage Santos

mittagöberit.) Kaffce pr. Oktober 667 pr. Dezember 984, pr. März Behauptet. -

h 24 Mai 568.

Zudermarkt, Rüben - Rohzuder T. Prod Basis 88 %/o Rendement, neue Usance, frei 4 Gor) Hamburg pr. Oktober 13,072 pr. Dezember 13,077 pr März 13,35, pr. Mai 18,574. Ruhig,

Wies, 26. Oftober. (W. T, B) Getretde- marcft. Weizen pr. Herbst 10,80 Gh., 10,85 Br pr. Frübjahr 11,15 Gd, 11,18 Br. Roggen pr. Herbst 10,40 Gd., 10,50 Br., pr Frühjahr 10,72 Gd, 10,75 Br. Mais pr. Oktober 8,65 Gd, 6,67 Be Mai-Junt 6,44 Gd, 6,47 Br. Hafer or Derbii 6,490 Gd, 6,45 Br., . Frü 6,91 Ds E a b ! E

201098, Dltober, (W, T. B} 96% tava- zuder loco 15È stetig, Rüben-Rohzuder O 134 stetig, Chili-Kupker 474, pr. 3 Monat 48.

Lonvonu, 26, Oltober. (W, T. L) Ge- Treidemartt. (Schlußbericht). Sämmtliche Ge- treidearten rubig, feiner englisher Weizen 1 h, fremder mitunter F theurer, angekommener Weizen fest, Mehl anzichend, feinste Marken 4 sh. höher. Hafer ca. 2-24 sh. höher als vorige Woche. Uebrige Artikel fest, anziehend. Schwimmendes Getreide im Allgemeinen ca. + sh. theurer.!

Liwerpool, 26. Dftober (W, T. B,» Baum- wolle (Slußberit.) Umsok 10000 B davon für Spekulation und Export 500 B Unverändert. Vtiddl. azmeritanise Lieferungey: Oktober-Noverber 48/4 Käuferpreis, November-Dezember 48/4 do, Dezember-Januar 4/64 Verkäuferpreis, Januar- Februar 4/64 Käuferpreis, Februar-Värz 42/39 B P 41/16 do., April: Mai

32 Käuferpreis, ai-Juni 457/64 do., i-Juli 415/1, d Verkäuferpreis. / N

Glasgow, 26 Oktober. (W. T. B.) Rohetsey. Mixed rumbres warrants 47 h. 1 d, bis 47 sh.

Umfterdam, 26. Oktodec. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine böher. dr. Novbr. —, pr. März 272. Roggen loco gehäfis- A A E pr. O 235, pr. „Ui 245. Hap® per Herbst =— Rüböl loco 3184, yr. Herbst 314, pr. Mai 323, 24

Antwerpea, 24 Oktober. (W. T. B.) Petro leummart? (Schlußbericht) MNafüinirtes, Tyye weiß l»: 157 bez, und Br., pr. Oktober 15 Br., pz. eer 15è VBr., pr. Januar- April 15è Still.

New-York, 26 Oktober. (W. T. B) Waagren- Berit Baumwolle tn New York 84, do. in YewveDrleans 81/16 Raff. Petroleura Standard white in New-York 6,25—6,40 Yd., do. in Philadelphia 6,20--.6,35 Gd. Rohes Petroleum in New-York 3,60 do. Pipe line Gertificates px. Nov. 60t. Ziemk. fest. Scbmalz loco 657 do, Rohe und Brothers 7,00. Spe> short clear in Chicago 6,95. Zuer (fair refining Muscovados: 2/46 Mais (New) pr. Nov. 64. Rother Biinterwetzrn loco 1035. Kaffee (Fair ic) 122. Mehl 4 D. 2% <&, Wetretdefcaht 6. Kupfer pr. November 11,65. Rother Weizen hr. Okt. 1027 pr. Nov. 1032, pr. Dezbr, 1045, pr. Mai 1102, Kaffee Nx. 7, loo! ordinaev vy. Nov. 11,32, ver. Januar 11,00,

_ Ausweis über dea Werkehr anr dem Verlinerx Schlachtviehmarkt vom 26. Oktober 1891, Auftrieb und Marktpreise nah S{hla<tgewtHt mit Ausnaÿme der Schweine, welhe na< Lebezuhs gewicht gehandelt werden.

Rinvexr. Auftrieb 3333 Stü>k. (Durhschnitts- va a E) I. N O 6, I. Quas, ira: 116 6, T. Qualität 90—1090

V. Qualit&! 80—86 „« M

Schweine. Auftrieb 12159 Stü>. (Dur s<hnitrpreis für 100 kg.) Mecklenburger 108—110 fk, Land s<weine: a. gute 98—104 4, hb. geringere 80—-96 ¿A bei 20% Tara, Bakony 98—100 „6 bei 25—277 kg Tara pro Stü.

Kälber, ‘Austrieb 1360 Stü>, (Dur{sc<hnittz« preis für 1 g) I. Qualität 1,28—1,36 „6, N 1,14—1,26 M, L Qualität 1,00

2 h

_SG&af e. Auftrieb 11 955 Stü>. (Dur®%s/Ynittspr. für 1 kg.) I. Qualität 0,92--1,12 (6, 11, Qua-

lität 0,68—0,88 6, III. Qualität M

K

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

öniglich Preußischer Staats-Anzeiger.

7 Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 A 50 S.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

$W., Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelne Uummern kosten 25

R

M 294.

für Berlin außer den Post-Austalten auch die Expedition

2 # R i Insertionspreis für dea Raum einer Druckzeile 30 4. P ASARARE Juserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reihs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Verliu $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Berlin, Mittwoch, den 28. Oktober, Abends

Seine-Maje stät der König haben Allergnädigst geruhi :

dem General: Lieutenant z. D. von Möller zu Magd2- burg, bisher Kommandant von Magdeburg, den Stern zum Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub und Schwertern am Ringe, : i dem Wirklichen Geheimen N mit dem Range der Che erster Klasse Hammer zu Berlin, bisher Abtheilungs- Chef im Kriegs-Ministerium, den Stern zum Rothen Adler- Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub, : dem Konsistorial:Rath und Superintendenten a. D. Hevelke zu Danzig und dem evangelischen Pfarrer Dr, Bert- ling zu Badersleben im Kreise Oschersleben den Rothen Adler: Orden dritter Klasse mit der Schleife, 7 i dem Rittmeister a. D. von Donner zu ODcvelgönne im Kreise Altona den Rothen Adler Orden dritter Klasse, dem bisherigen Rechtsanwalt und Notar, Justiz:Nath Schmidt zu Bromberg, den emeritirten Pfarrern Asmis zu Schönermark im Kreise Angermünde und Rathmaun zu Groß:Kyhna im Kreise Delizsh und dem Rendanten a. D,, Rechnungs - Rath Ehrich zu Düsseldorf, bieher beim Be- Éleidungsamt des VII, Armee Corps, den Rothen Adler-Orden vierter Klosse, dem Ober- und Corps: Auditeur des RI. Armee: Corps, Geheimen Justiz-Rath Michelis den Königlichen Kronen- Orden zweiter Klasse, : dem Garnisonverwaltungs:Ober-ZFnspektor a. D. Sebelin zu Didenburg (Großherzogthum), bisher bei der Garnison- verwaltung in Braunschweig, dem Dirigenten der Marks- Haindors'schen Stiftung Dr. Steinberg zu Münster i. W. und dem pensionirten Eisenbahn-Kanzlisten erster Klasse, Kanzleisekretär K eller zu Wiesbaden, bisher zu Saarbrücken, den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, den emeritirten Lehrern Kas< zu Treptow a. Toll., Knoll zu Ferdinandshof im Kreise Ue>kermünde, ir\<- felder zu Guhrau, bisher zu Graben im Kreise Guhrau, und Koschel zu Kraschen im Kreïlfe Guhrau den Adler der «Fnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern, dem Ga Mut pren a. D. Weidemann zu Trier, dem Botenmeister a. D. Wunderling zu Erxleben im Kreise Neuhaldensleben, bisher beim Central-Direktorium der Ver- messungen, und dem pensionirten Bureaudiener Asal zu Rastatt, bisher bei der Kommandantur daselbst, das Allgemeine Ehrenzzichen in Gold, dem Auswärter a. D. Hoffstadt zu Bensberg, bisher bei dem Kadettenhause daselbst, dem Eisenbahn:Pacmeister a. D. Hermes zu Bonn, dem Wallmeister a. D. Weber zu Koblenz: Lütel, zuleyt bei der Fortifikation in Köln, dem Förster a. D. Aßmann zu Halberstadt, bisher zu Sergstedt im Kreise Halberstadt, und dem Webermeister Friedrich Kretschmar zu Berlin das Allgemeine Ehrenzeichen,«s\owie dem Second-Lieutenant von Bennigsen iß, Feld- Artillerie: Regiment von Scharnhorst (1. Hannoversches) Nr. 10 und dem Pionier Brinkmann im Hannoverschen Pionier- E Nr. 10 die Rettungs-Medaille am Bande zu ver- Leiyen, :

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren die Erlaubniß zur Anlegung E ihnen verliehenen nichtpreußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Großkreuzes des Königlich bayerischen Militär- Verdienst-Ordens, des Großkreuzes des Königlich fächsishen Albre<hts-Ordens und des Großkreuzes des Kaiserlih und Königlih österreihish-unga- rischen Leopold-Ordens:

dem General Lieutenant Grafen von Sc<hlieffen Ik. ‘Chef des Generalstabes der Armee;

des Komthurkreuzes des Königlih bayerischen Militär 2 Verdienst - Ordens und des Komthur- kreuzes des Kaiserlich und Königlich österreichi <- ungarischen Franz-Joseph- Ordens:

dem Major Mad>ensen, à la suite des Generalstabes

Und Erstem Adjutanten des Chefs des Generalstabes der Armee;

__des Ritterkreuzes erster Klasse mit Eichenlaub des Großherzogli<h badishen Ordens vom Zähringer Löwen:

dem Major Freiherrn von Lüdinghausen genannt Wolff vom Großen Generalstabe, kommandirt beim Stabe der V. Armee: Jn/spektion.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung. Bei dem Postamt in Adlershof tritt am 1. November

Benußzung dieser Stelle kommen die sür sol<he Einrichtungen allgemein gültigen Bedingungen in Anwendung. Berlin C., den 25. Oktober 1891. Der Kaiserliche Ober-Postdirektor, Geheime Ober-Postrath. Gries ba.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den bisherigen außerordentlichen Professor an der Universität zu Königsberg Dr. Carl Fränkel zum ordent- lihen Professor in der medizinishen Fakultät der Universität zu Marburg zu ernennen.

Seine Majestät der König haben auf Grund des 8. 2 Nr. 4 der General - Synodalordnung vom 20. Januar 1876 folgende Mitglieder für die dritte ordentlihe General- Synode der evangelisä,en Landeëkirche der neun älteren Pro- vinzen zu ernennen geruht: den Ober-Präsidenten, Staats-Minister Dr. von Achen- ba< zu Potsdam, den Superintendenten Dr. Baerwinkel zu Erfurt, den Geheimen Ober-Regierungs- und vortragenden Rath im aaa dex geistlichen Angelegenheiten Bayer zu Berlin, den Gutsbesißer Virschel zu Erlau, Provinz Posen, den Pastor D. von Vodels<hwingh zu Bielefeld, den Geheimen Kommerzien:Rath Delius zu Bielefeld, À A9 Konsistorial-Raih und Pfarrer D. Dryander zu erlin, den Konsistorial-Ralh und Superintendenten Lie, Eils- berger zu Königsberg i. Pr., en Pfarrer und Direktor der Diakonen-Anstalt Engel - bert zu Duisburg, den Hof- und Domprediger Faber zu Berlin, den Konsistorial-Rath, Stadt-Superinterdenten und Ober- Pfarrer Fran> zu Danzig, den Militär-Ober--Pfarrer, Hof: und Garnison-Prediger D. Frommel zu! Berlin, den Rittergutsbesißer Grafen von der Golß auf Czaicze, Provinz Posen, den Erbschenken, Königlichen Hofraeister und Kammer- gerrn Grafen vom i en auf Möckern, Provinz Sachsen, den Regierungs-Präsidenten GrafenClairon d'Hausson- ville zu Köslin, den Landes-Direltor und Präses der Brandenburgischen Provinzial-Synode von Leveßow zu Berlin, den Ober-Hofmeisier Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin, Kammerherrn Freiherrn von Mirbach zu Berlin, den Ober-Präsidenten der Rheinprovinz N a \s\e zu Koblenz, den Superintendenten Nel le zu Hamm, den Feldpropft der Armee D. Richter zu Berlin, den Geheimen Kommerzien-Rath S<lutow zu Stettin, den Konsistorial-Präsidenten S< midt zu Berlin, den Universitäts-Kurator , Geheimen Ober-Regierungs- Rath D. Dr, Schrader zu Halle a. S,., den Oberst-Kämmerer Fürsten zu Stolberg-Wernige- rode zu Wernigerode, den Grafen zu Stolberg-Wernigerode auf Schloß Tüyt in Westpreußen, den Konsistorial-Präsidenten D. Stolzmann zu Breslau, Y 0 General der Jnfanterie z. D. von Strubberg zu erlin, den Geheimen Kommerzien-Rath Freiherrn vonStumm zu Halberg, Rheinprovinz, den Geheimen Regierungs- und Provinzial-Schulrath Trosien zu Königsberg i. Pr., B as Minister des Königlichen Hauses von Wedell zu erlin.

Auf den Antrag des Evangelischen Ober-Kirchenraths vom 14. d, M. bestimme Jh in Gemäßheit des $. 24 der General- Synodalordnung vom 20. Januar 1876, daß die dritte ordentliche General-Synode der evangelischen Landes- kirche in den älteren Provinzen der Monarchie am 10. No- vember d. J. in Berlin zusammentrete. Der Evangelische Ober-Kirchenrath wird mit der Ausführung dieses Erlasses beauftragt. Neues Palais, den 21, Oktober 1891. Wilhelm R.

An den Evangelischen Ober-Kirchenrath.

R R S R R

1891.

E E S S pr

Auf den Bericht vom 25. September d. J. will „Zh hier- dur genehmigen, daß der no<h nicht begeben“ Theil der Anleihe, zu deren Aufnahme im Betrage von 2134600 M die Stadt Königsberg i./Pr. dur<h das Allerhöchste Privilegium vom 22. Februar 1886 und den Allerhöchsten Erlaß vom 30. August 1886 ermächtigt worden ist, je nah Wahl der dortigen städtischen Behörden mittels Ausgabe von zu 31/, oder zu 4 Proz. verzinslichen Anleihesheinen auf- genommen, und daß der Zinsfuß von 4 Proz., wenn derselbe vorgezogen werden sollte, auf den Anleihesheinen dur<h Ab- stempelung kenntli<h gemacht werde, die auszugebenden Zins- scheine aber dem Zinsfuße entsprehend hergestellt werden, zu welchem die Ausgabe der Anleihescheine erfolgt.

«agdhaus-. Rominten, den 6. Oktober 1891. Wilhelm RKR., Herrfurth. Dr. Miquel.

An den Minister des Fnnern und den Finanz-Minister.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der bisherige Professor am Erzbischöflihen Seminar zu Posen Dr. Winfried Philipp Englert ist zum außer- ordentlichen Professor in der katholish-theologischen Fakultät der Universität zu Bonn ernannt worden.

Jn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „NReichs- und Staats - Anzeigers“ wird ein Privilegium wegen Ausfertigung auf den Fnhaber lautender Anleihescheine der Stadt Remscheid im Betrage von “ga Á ver-

öffentlicht. \

Nichtamkliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 28, Oktober.

Seine Majestät der Kaiser und König nahmen gestern um 12 Uhr den Vortrag des Chefs des Militärkabinets entgegen. Am Abend um 7 Uhr fand im Neuen Palais zu Ehren Seiner Majestät des Königs von Rumänien eine große Galatafel statt, an die si<h ein großer Zapfen- streih anschloß. i

Heute Morgen um 10 Uhr nahmen Seine Majestät den Vortrag des Chcfs des Civilkabinets entgegen.

Seine Majestät der Kaiser wohnte gestern Nach- mittag dem Festmahl bei, 0das alljährlih am Tage der Kapitu- lation von Mey zum Gedächtniß für den heimgegangenen General-Feldmarschall Prinzen Friedrich Carl von dessen Verehxern und Freunden im Kaiserhof veranstaltet wird. Seine Majestät hatte die Uniform des 1. Leib-Husaren- Regiments Nr. 1 angelegt. Zur Rechten und Linken Allerhöchst- desselben saßen der General der Kavallerie Prinz Kraft von Hohenlohe-rFngelfingen und der kommandirende General des Garde-Corps Freiherr von Meerscheidt-Hüllessem; gegenüber saß Seine Königlihe Hoheit der Prinz Friedrih Leopold zwischen den Generalen von Voigts-Rheß und Graf Waldersee. Jm Ganzen waren etwa 80 Herren aus allen Theilen Deutschlands erschienen. Während der Tafel widmete Seine Majestät einige Worte dem Andenken des Heimgegangenen.

Der Zapfenstreich, der gestern Abend zu Ehren Seiner Majestät des Königs von Rumänien vor dem Neuen Palais stattfand, nahm einen glänzenden Verlauf. Die Communs und die Kolonnaden waren dur< Lampen und bengalishes Feuer beleuchtet; die Musikaufführung, die von den Musik-Corps der Gardetruppen ausgeführt wurde, gelang in allen ihren Theilen auf das Beste. Seine Majestät der Kaiser und der König von Rumänien standen während des Zapfenstreihs auf dem Balkon des Neuen Palais, auf dem au<h Jhre Majestät die Kaiserin wiederholt erschien

eine öôffentlihe Fernspre<hstelle in Wirksamkeit, Für die

t P f

d

i