1891 / 254 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 254. Berlin, Mittwoch, den 28 Oktober 1891. T 0E D O S000 vai 2 ] E : 20 0

T E : T L 18118, L 20. R m 0 T I r A5 [3 | 3 138 0

Demnach betrug Die definitive Ein- igt Da Nas

, ; " Qz Monat September betrug ; In der Zeit vom Beginn des Etatsjahres betrug ie | nahme des Vorjahres ezro. 1891| Für 1891/92 bezw. N LAnge [Nergus- Fm die Einnahme Demnach betrug die Sie. 0 gogen en Verwendetes | sind z. Ver- | 1891 sind zur Theil- In den beiden legten Gesammtes bis iegt der Gesellschaft der gab. des

Betriebs- ; Hierzu ; y M : S : ] D A ? i Se L

Bezeihnüung die Verkehrs-Einnahme im Monat die Verkehrs-Einnahme Hierzu Einnahme für diesen Lahalt e provisori <e| Anlage-Kapital zinsung u. | nahme an etwaiger Iten: B i Mi onzessionirtes Änlage - Kapital r, ges. An-

nge e kamen aus September : Tate G68 a S innahme AGONsaL E ns er GUAIIE v: Sf auf favitel lagekap.

Ende des aus dem : aus sämmtlichen aus dem 8 d sämmtlichen Spalte 18 u. 21 r. ztnjung dere<tig | baba În Zu ((Sp.34

Monats | Fey gctvertehr Gütervertehr | sammen | sonstigen | Ginnahmequellen| PegEeeteh Güterverkehr S E E ava 1 v bee sonst. Dar- St Priorität | ——ler Venn,

i epä>verkehr 5 E V +8, amms- oritäts- | E s |-

Eisenbahnen. S n | S Quellen |— : | 3 | “E Quellen —| Verkehrs- | Gesammt-| 54, ,rhgupt | „auf lehen aus | Stamm- |Yrioritäts Aktien Stamm-Aktien | überhaupt | Stamm- | Nrioritäts- |Prioritäts- R uAmort.

über- | auf über- auf über- auf über- Of über- | auf über | auf auf | Einnahme| Einnahme] !°kr aup Betriebs Aktien Stamm Akti Stamm- | Obli- der Vr.-

haupt R haupt 1a haupt- | 1 km haupt | 1 km haupt | 1 km haupt | 1 km überhaupt | 1 km auf auf A Nfktien E Do L O en þ- Aktien | gationen N Oblig. | | | | | erford. ezw. ezw. ezw. ezw. | | f

| ae |

der

j | | j A 2 S 8E 75914) 452 075| 54 796 92 604 200 000| 3,77 9 | E

2 274+ 276 2 101+ 255 N 3 0624. 250 ) 77 | 8,09 d 4 | 400000 200000) 200000 131 850 10 807 134 060 10989 9 000 143 060 11 726 420| 1426524 116928| 5545 454 000| 5 5 6 | 6 | 1450000| 600000| 650000| 200000

7 850+ 643 8 780+ 720 + 1620 10 400+ 852 | | 24263| 1347 39588| 1976 1 500 37 088| 2 059 11660 939546| 52168] 475 000} 1 0 4/4 | 41/2 950 000 475 000| 475 000 garantirt |

3 532+ 196 3 779|-+ 210 L 0 3 779+ 210 16 683! 2414 26 052 83770 i 612 26 664 3 899 200} 360 000| 52 098) 130 000 D O 260000| 130000| 130 000 -— |

1053/+ 152 879 + 127 360 519+ 75 |

133 959 1700 328 5389| 4169 12 369 340 954| 4 326 1422 5 125 000| 65 055 2 100 0006| 4,8 4,8 5 5 400 000| 2 100000| 2 100 000 4484| 1442 000| 50954 | | 1442000| 1442000 |

13 184+ 166/- 10 487|+ 131 : 7 954|4 9- 15299) 941 170077 6010 3 302 173 379| 6 126 2 0 308 O (2150| 2208 7) 9 9 102 956| 3 247 92 463 | 9 375 000! : 9 7 68ó + 237 9 881+ 811 N 9 9830| 2 5271 2463526! 77 689 : 9 875 000) 2 375 000 29 500 0 | d 084 Dl 27027 119 1586 28 613| 1263 771 956 000| 42 208 | e 99 gr Ofterwie> - W lebe Eisenb. 11891/92 1192 230 Bao 22 2| 2 32 991 ( 878) 52 8 289| C 3| D) 1 383 27 546| 5 318 289 065| 55 804 | _ | S N 118+ 23 112/+ 22 230+ 45/2 e E S E N N 183 2 887+ 558 | Zl Osfthofen-Westhofener Eisenbahn . 1891/92 815| 1835 2396| 395 3211| 530 | 3227 533 9 148 850 14 435 2 382 ) 583 93 389 19 965| 3 295 977 8348| 45 850 | - | S N ta Br v l a d u a mo a B U m H L e f i te-Neu-Ruppi Eisenb. 1891/92 11 623 414 0614 37 22 237| 2 24 21 (3 500 261 J O20) ((9 29 029 2 5 116 128 444| 4 574 1 700 000| 60541 850 | | O Dl B00 m 0 a O E Du O E So O2 7508 O SIOSO 2 20 9533| 7 21433) €l E s E 2 N 5 400 130 932| 2914 2 709 584| 60 307 13500 e gegen [1890/91 85+ 2 633+ 14 718|+ M u M E "O E ¿102/— 69 | 300 2 802 62 ; 90 000 | 1 850 000) 1 350 000 T R einbeim-Reicbelsbei isenbahn [1891/92 36 4080| 228 7616 20 7 647, 26 29) Ö 29 634 29 VDO 491 294 45 357| 2528 754 7 9 073/29 - B | E Ea E 1890/91 339 18 268/— 14 337|— 19 L Lo 0 2 266/— 126 306 2 572 |— 144 s H U | Séhleswig-Angeler Eisenbahn . . 1891/92 A Wi 4349202 4376| 9204 S S B 208 29316 1180 230 25 546| 1190 1000 000| 46 598 | 500000 901 549) 34 161/80) . C 6 010 810| 61 116 41/4 | 41/5 d Cts garantirt 834 738| 63 478 r L 1 825 624| 59 120) 505 203 47 932/81) E 641 305 58 674/82) : | - 1100 000| 54563 | 500 000

| l ge | r | C Q | Q | rc Fisenberg-Crossener Eisenbahn . . 1891/92 2 4 9 6 190 4 8 De E 8 S 082 17 u 2 es 36 850 4467 53861 6529 890 54 T51| 6637 egen [1890/91 0 53/+ 7| 9+ 2 173— S

Eisern-Siegener Eisenbahn . y a 1891/92 2958| 60| 22420| 18381 22 715| 1862 24215 1985 2210 451 ) egen 1890/91 85+ 19+ 4420+ E E 8 z E c 5 49408 N »Berlinhener Eisenbahn . 1891/92 1812| 101 3938| 5 790) 000) 33 2) 29 ia E as gegen (1890/91 982+ 16 8 E360 20 360 + 20 247+ 14 S2 1450| 210 3320| 480 4 770) 690 4 891 (08 9369| 1 396 gegen [1890/91 200|— 29 60— 9 260|— c L E M a T y f - ¡fôrde- . Eisenb. 1891/92 30 668 388 23622300 54 290 G 209| 26 4626| 2467 Kiel-Ekeriförde-Flensburg N 1890/91 7 392|— 9% 397+ 9 6 ‘R A „6 E a A 0 : M

¿ nig8berg-Cranz isenbahn . . [1891/92 19 231 680 2 385 84 21 616 76 22 004) 7 478) 046 91Königsberg-Cranzer Eisenba "a 1890/91 1985+ 71 114+ 4 2 099 75 —- 2 106+ 75 4 185|— 254 Neubaldensleber Eisenbahn . . . [1891/92 4 130 14238| 449 18/353 579 193086 s 24 757 781 L

03 SH-

Hoyaer Eisenbahn .

+++#F

+ H H H t +

i gegen |1890/91 527|+ 17 907 29 380 12 380 2348+ 74 Neustreliß-Wesenb.-MirowerCisenb. [1891/92 34 M O G e 4640| 2 18943) 873

1 1 0

Ddo, [5 Nam

++{+{+{+{++{+FF+EF F +++F

+

+++++

Prignitzer Eisenbahn

|

| i

F

Sprendlingen-WöllsteinerEiscnbahn 1891/92 1456| 2471 2605| 442 2622| 444 6283 10866 6081| 1027 12344| 2092 320 12 664| 2 146 T : gegen [1890/91 449+ 76 393+ 67 _370/+ 63 oe 1751+ 236 1854+ 8314 80 1934| + 327 Stargard-Cüstriner Eisenbaÿn . . 1891/92 33046) 3361 55186) 8561 57 386 583 136 840 1391 200 199) 2088 337 239| 3429 13 200 350 439| 3563 gegen |1890/91 1408/+ 14 1473+ 15 873+ 8 905 + 5 11 934+ 122 12 435+ 127 3 606 8 839+ 90 [Stendal - Tangermünder Eisenbahn [1891 /92 8 106 616 10 360 788 i 10 905] 799 14 396 1 092 62800 4775 il 1596 5 867 893 77 979! 5 930 . gegen [1890/91 + 2541+ 193|+ 1850+ 141 1853\+ 141|- 1185 %+ 18428/+1401 17 243/+1311 d 17 268 +1313 Warstein-Lippstadter Eisenbahn 1891/92 5960| 1931 11840| 8383| 17800| 576 19 300 625 32530 1053 70 7901 2292 103 320| 3346 6 500 109 820 3 560

gegen |1890/91 460|+ L5l+ 1840|+ 59+ 2800+ 74 01+ 8 200|+ 104 1250+ 40 6 850+ 221 8 109/+ 262 9 900 11 000+ 360 Wittenberge-Perleberger Eisenbahn [1891/92 3948| 374 5600| 531 9548) 909 9 698 920 26 606) 2 924 34460} 3 270 61 066) 5 794 900 61 966 b 879

gegen |1890/91 O G 726|— 69|— 18396/— 188 1396 133 362+ 834 2444 231 _2082|— 197 0 2 082 197 Worms-Offsteiner Eisenbahn . . [1891/92 3 254| 298 1906) 174 5160| 472 9183) 474 19 904| 1821 11239 1028 31143) 2849 610 31 753) 2905

bahn [1891/09 dd gol 15647 77 17 401 _ 863 16641 S) 1094 S 61% 37 87029 4317 M

E E L 9 Fifenbab 291 /99 1 854| 9 547| Gs | 75 24 42 5) 3 7 029) i 4 Sau Bin envas G O 3114 16 4 259 + 212+ 4570+ 227 4 679+ 232 5624+ 28 17 155+ 851 17 717+ 879 153 17 870/+ 886 | | | l \

b. mit dem Etatsjahr v. 1, Januar: | A E i N D A g el A A s | f | ; E EITZN ah 808| 157 3512 686 4320 843 4380| 855 7813) 1526 33| 319 39046) 6845 629 35 668| 6 966 Acnitadl-Iterohausener Cenaaan 1200 h 294+ 58 324+ 63 4 090 a 761 + 147 5 825 +1138 98 5 923 +1156

S

|

F F Ft Ht E -+

E

0 | 68 359/82) = | i - l egen | 1890 ( 30+ / L S| s e Sh O Bus - 2 Qo |VSSae | |Botzenburçer Stadt- u. Hafen-Eis. | 1891 346| 134 742) 280) 1087| 428 1087| 423 3183| 1239 5 9978| 3882 afi 9 978 3 882 40 523 124 000 | i uibed S

S S s„Œifenb : 974| 1371 34460 4201 46734 557 50156| 6Li 108 229| 1319 974 622 3346 382851| 4664 97 421 878| 5 140 Brauns>weigis<e Landes R M 1 E M 2A O 1 O E 5 2754 64 66 864 176 197 023 + 540 263 887|+ 363 N e O 150 Breslou-Warschauer Eisenbahn . | 1891 12912) 233} 17949 8324| 830861 9597 33261 601 111064 2007 141 654" 2 580 252 718| 4567 24 420 277 148 5 008 Breslou-Wars> ‘Jeaen | 1890 572|— 11 3629| 65 3 057+ 94 2857+ 5952| A u +4 13 669+ 24(/- 13 069/+ 236 730 13 799+ 249 Cronberger Eisenbahn. . . . . | 1891 11 560| 1202 1800 187 13 3260| 1359 15 624| 1 624 82155) 89540 14 9 1513 96 719 10 053 15 020 111 730| 11 614 D verg | gegen 1890 b 54 30|— 3 545 |-— 96 271 28 1 034|— ¿ 108 1405+ E 146 / 371+ 39 +- 1060 1431+ 145 Ermsthalbahn L LSOT 4016 385 G2 586 10128| 971 11028| 1057 35 941 3 446 60002 9 793 95 943) 9199 8 100 104 043| 997% E gegen | 1890 40— 4 335+ 82 295+ 28/- __ 3950+ 838 „1556+ 149 1627+ 156 3183+ 8305 90C 4 083+ 392 Halberstadt - Blankenburger Eisenb. | 1891 16 670| 3083 46 710 848 63 380| 1151] (0180 1274 136 830 2 484 400 200) E 937 030) 9750 55 680 992 710 10 761 : gegen | 1890 1740+ 34+ 810+ 6+ 2550+ 47 2850+ 92 E E R E O 9\Hohenebra-Gbelebener Eisenbahn . 1891 1 378 158 3 168 364 4 946 922 4720| 543 11 381 L 309 23 608 2 718 34 9IO) 4 022 1 482 36477 4 193 | L S i 200 780 11711 612 | 11891 621] 34 179] 1786 71504 3738| 105683 6524 2114 107 797 % 688 4 Broßbreitenb i 8 3821| 200 78 i 7 2 3 21 34179) 1786 s A 2 (91 Sag O Le 1580 E M 177+ 9 177+ 9 2 422/+ 126 600/— 31 1822+ 9 399 2 151+ 112 Kir<heimer Eisenbahn . . . . | 1891 3561| 282 4676| 8237| 653 0 8317| 659 30769 2437 45 470 s 603 (6235| 6049 1056 77 290| 61238 A degen O O 30 979 268 191 001] 1047 146 280 1980 268 6831 2807 12 01 L at I Medlenburaisde Güdbabn . .. S6 A0 ÉCT 116 6 504 4 29 9 20d V 269 21 901 ( ED (02) 400 4 4 3 10: 281 786 i R a gegen 1820 1 330 11 O G O ) 667— 6 2001S 18 11136+ %Y+ 9 086 |+ _78 4 103/- 13 188 + 114 Neubrandenburg-FriedländerEisenb. | 1891 34521 136 S O O 281 7397| 289 28 8591| 1126 37 287 1 456 66 138) 2 981 2157 68 295 2 668 gegen | 1891 U O o A T 1125| 580 58 849 2 259 19 276 180783, 5020 “S B A 4 | j im - Luowigsluf: isenbahn | 188 6934) 266 794 305 875 ( 29 9 1295| 95 049 49 ( | 4 D z 27 3 5 26 E 12% 1293 445| 49 652 390 000| A : 6890 000| 690 000! E E En 1890 300|— 14— 18328|— %51|— 1628/— 63 1E E L E s0lf— 1696— 78 e 9 Y ae il ) 89 3 542 485 2 068 284 5 610 769 90 9 60! 776 772) 39 499 2 De g 401 102 434 49 661 $12 1 839 1 826 19 335| 57 522 940 000| H c i 413 000| 360 000! L E gegen 1590 354 44+ 1431+ 204 178+ 24 l. 1784 24 2 328+ 8320l+ 17114 2833| 4 039|+ 553 Q E R E | |

Summe 1891/92 bezw. 1891 gegen 1890/91 bezro. 1890

ce S STE

A url +

2106| 7 300 000 88938) 164500] 3 650000 8 300 000| 3 650 000 4 650 000 204 500 231i] 8942771 161597] 835 370| 4 005 000 8 760 000| 4 005 000) 5 000) 750 000 41 250\5 2019 1014 800 105489 11000} 514800 1014800 514800| | 200000 11 000 3043| 1548000 148418) 38767| 780000 | 1548000| 780000 768 000 38 767/6 21 626/+ 2171| 7237 001 131391) 172842 ) 000| Al d : | 3400 000/ 4 465 000 192 407 393+ 286 515611 59 265 : | | |62 734+ 1048) 1142840| 59741 |— i A 63 4885+ 4885| 719163 114882 393200| : 3 | 600000 -— 164

+ ++ {H

| | 8939/4 11422 5937049 50979 1 180000| 3500000) : 2 500 000 Gs 283+ 1296| 1508373 588A 253 000| 747000 i ; 1507 000| 760000 | | |

+++++t++t++++

M |

Ti Do O G60 99S L Spl l S L S6o] d 408 (621110922899 3 01a) 157596 100 5405| 343409 239| 11682| 5U1 0% 339| 16832 25 837 6441 926 892 989 17 (0+ 2633088 L Do IDS 1+2866752'+ 67 284T1TI + v2+5713923/+ 115|+ 243 007!+5956930|+ E b 848 9260|+ 99|+ 16 203 715+ 826|+ 22 051 975|+ 402 +1510571|+ 23 562 546|4+ 436 di 4 b

T

E 6s F FF H H

| 49 538 1661 7189! 88298844 12689] 137 837010| 19794 S T ABUI 116 ¿e8-8d0! T Daa ioranar L17167i0 | | Le 989 14114 14+ 9328 310|4 22714 4 317/460|+ 219 F ATT T49+ 4.796 202|+ 363 As

| | l | l

Vemer kungen.

Allgemeine Vemerkungen. | 3) Eröffnct wurden 1890/91: am 1. April Schuliß Bhf,— Euskir@en—Münstereifel (13,93 km), Wissen—Morsba< (11,10 km) hebung von Pa<tverbältnissen 7,48 km Betriebslänge in Zugang 14) Die Angabe bezieht si< auf 96,84 km. 7) Das Anlagekapital is von der Stadt Osfterwie> aufgebracht

I. In obiger Aiitiameileuna sind Me aiten Bahnen, die | Weichselufer (1,45 km), M.-Gladba( (Speik)—Rheydt (B. M.) | am 1. November Meer Dea E qua am I E | ekommen. Am 27. November 1890 ist die Stre>e Tuttlingen— 15) Die Angabe bezieht si< auf 313,57 km. worden. - f N H Georgêmarienhütte- und die Peine - Ilseder Cisenbahn, sowie die unter | (3,10 km); Einführung der Emscherthalbahn in den Bahnhof Striegau—Bolkenhain (19, 2 R s E ee reie Ae nzigkofen (37,08 km) eröffnet. S 16) Wie zu 10. 2) Die Bahn is vom Hessischen Eisenbahn-Konsortium (Darm- eigener Verwaltung stehenden \>mal}rrrigen Bahnen nicht enthalten. Ruhrort (2,13 km); am 1. Mai Warburg— Arolsen (24,80 km), Schweiz—Kletkamp (7,19 km); Rae Reine er N s E er __6) Am 1. Juni 1890 ist die Stre>e Hungen—Laubac (11,77 km) 17) Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft si< | städter Bank und Hermann Bachstein) für eigene Nehnung erbaut.

11. Von den mit * bezeichneten Bahnen werden einzelne Stre>en | Cöthen—Aken (12,97 km), Bufleben—Sroßenbehringen (17,33 km) (14,29 km) ; am 15. Dezember E B ( 1B m). Berli eröffnet, / auf 689,02 km. 2) Wie zu 28.

als Bahnen untergeordneter Bedeutung betrieben. und Salzmünde—Saalhajen (0,96 km); am 15. Mai Putbus— _1891/92: u L April Ss E Le sdamer ; t un 7) Die Angabe bezieht si auf 175,82 km. 18) Die Angabe bezieht si< auf 198,95 km. Wie uWB E

111. Während der Inhalt der Svalten 5 bis 13 größtentheils | Lauterba<h (2,38 km); am 25, Mai Gremsmühlen—Holsteinishe | (2,27 km), ein D nl T eTNer M EO em Nu 8) Am 20. Mai 1890 i} die Stre>e Ludwigslust—Malliß 19) Wie zu 10. 31) Das Anlagekapital ist von der Stadt Perleberg aufgebracht. auf provisorishen Angaben beruht, enthalten die Spalten 14 bis 22 | S&weiz (4,00 km); am 1, Juni Barmen - Rittershausen | bei Küstrin (0,6% km), Ra! »( E , E A A (20,66 km) eröffnet. j 2°) Das Anlagekapital ift von der Gemeinde Löningen aufgebracht. Die 28 N E l nur insoweit provisorishe Angaben, als die früheren provisorishen | Dber-Barmen mit Abzweigung na< Langerfeld _ (4,15 km), Kronenberg (10,60 N N U D urg (6,10 1 °9) Eröffnet wurden 1890: am 15. Juli Freiberg—Halsbrü>e 21) Am 1. Juli 1890 ist die Stre>e Calineatiel-=Darle (2,00 km) 33) Die Bahn is vom Mitteldeutschen Eisenbahn-Konsortium Angaben inzwischen nicht dur Ermittelung der definitiven Einnahmen | Lindern—Heinsberg (12,27 km) und Bergakelbra—Stolberg-Rott- Reichenbah—ODberlangendie au (v, m), l E e (7,45 km) und Berthelsdorf—Großhartmannsdorf mit der Zweigbahn | für den Personen- und Gepäckverkehr eröffnet; dieselbe ist nur vom | (Darmstädter Bank und Hermann Bachstein) für eigene Rehnung Berichtigung gefunden haben. leberode (9,52 km) ; am 15. Juni Birkelbah— Raumland-Berleburg | (20,09 km) und Hilders—LTann (9,94 km); am 1. Juli N M Brand—Langenau (15,96 km); am 15. September Großpostwiß— | 15. Juni bis Ende September jeden Jahres im Betriebe. erbaut. : E 5

1IV. Die in den Spalten 11 und 20 verzeineten Angaben enthalten | (12,30 km); am 1. Juli Sarnau—Frankenberg (26,00 km), Bens- Warmbrunn (5,27 km) und Bergen—Crampas—Saßniy (21,86 Res Cunewalde (7,59 km) ; _am 20. Oktober Kamenz—Elstra (8,00 km); _N) Die Bahn is für Rechnung des Bankhauses Erlanger u. 34) Die Bahn ist am 1, September 1890 eröffnet. au die tem event. vorhandenen Erneuerungsfonds zufließenden Antheile. | berg—Hoffnungsthal (11,20 km), Gift orn—VMieine (9,92 km) und | am 15, Juli Alsdorf—Herzogenrath (6,65 km); am 1, August Heinrichs ; am 18. November Mügeln—Geising— Altenberg (36,10 km); am | Söhne in Frankfurt a. M. erbaut, na< Eröffnung des Betriebes ift 35) Die Bahn ist bis zum 1. Juli 1890 für Rehnung des Bau-

Verlegung der Abzweigung nah Gottessegen-Srube (0,10 km); am | walde—Labiau (95,04 km); am 1, September Forst—Weißwasser 3, Dezember Baußgen—Königswartha (17,87 km). das Eigenthumsreht des Bankhauses an die Jever - Carolinensieler | fonds betrieben worden. Besondere Vemerkungen. 15. Juli Pratau—Torgau (41,75 km). Am 1. Juli sind ferner | (29,92 km). Es gehen ab 1890/91: am 1, Dftober dur Kasiirung 10) Die provisorishen Ergebnisse für das Vorjahr sind unter | Eisenbahn-Gesellschaft übergegangen. 26) Für die Zeit vom 1, Juli bis Ende Dezember 1890.

1) Eröffnet wurden 1890/91: am 1. August wurde die SHmalspur- | hinzugetreten die in den Besiß des preußischen Staats übergegangenen | der Strete Morgenroth—Tarnowig (8,71 km); 1891/92: am 49, Sis Anwendung eines anderen Verfahrens nachträgli< anderweit festge- ?) Am 15. September 1890 sind 0,53 km Betriebslänge in Zu- 37) Hiervon entfallen auf das Jahr 1889 5 °/9 und als Nach- babn Colmar—Horburg (4,57 km) käuflih erworben. Am 1. Oktober | Eisenbahnen: die Unterelbische Eisenbahn (166,82 km), die Schleêwig- tember der Längenunterschied zwischen den neu eröffneten d Se TED n stellt und den auf dieselbe Weise ermittelten provisoriswen Cr- | gang gekommen. blung “iditändiger Dividenden aus früheren Jahren 3 ‘/o. wurde die Stre>ke Rothau— Saales (16,55 km), am 3, November | Holsteinis<he Marsbbahn (237,80 km), die Westholsteinishe Eisenbahn Gereon—Nippes und Chrenfeld (1,30 km) und den außer Betrieb ge- gebnissen für das laufende Jahr gegenüber gestellt worden. K) Aus\chließlih 86 700 A für Betriebsmittel und Werkstatts- a mo Di "B bn sind Eigenthum der Firma H. Bachstein, Berlin, Horburg— Markoléheim (17,65 km) eröffnet. (99,80 km) und die Wernshausen-Schmalkaldener Eisenbahn (6,88 km); | seßten früheren Berbindungen (1,85 km) = 0,49 km. 7 | 2 Die Angabe bezieht sih auf 2529,35 km. : einri<tung, welhe dem Betriebspähhter gehören. ) Die Bahnen find Eig G h L 3b n H

1891/92: am 1. Juni ist die vom Reiche angekaufte S{mal- | am 15. August Bernburg—Kalbe a, S. (14,10 km) und Jerxheim—Nien- s) Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft \i< ) Eröffnet wurden am 20. Mai 1890 Weizen—Immendingen ___) Vom 1. Januar 1890 ab findet auf der Stre>e Cisern— 39) Die insen für die St.-Akt. Lee A sind in De e L L spurbahn Lütelburg—Pfalzburg (5,77 km) übernommen worden, hagen (32,78 km); am 25. August Hannover—Vifselhövede (73,50 km); | auf 24 879,20 km. i S (44,56 km), Schopfheim—Sädingen (19,67 km) und Leopoldshöhe— | Eiserfeld (4,90 km) au Personenbeförderung statt. von der Lo aleisenbaÿn-Betriebsgefe! IOalE e missionsbauser bie cnaut 3 länge beläust si< | am 1. Oktober Waltersdorf—Reisicht (38,36 km), Freystadt—Sagan 5) Eröffnct wurden am 15, Juli 1890 Wangen—Herga ¿ Lörrach (6,34 km). 2) Die Bahn ist am 18, Mai 1890 eröffnet; am 15. Juli 1890 während [e die Zinsen der Pr.-St.-Ak1. die

auf un R Ee In, ela dis BR N I (30,52 km), Radzionka—Karf (3,40 km), Dülken—Brüggen (14,70 km), ! (2,10 km); außerdem sind vom 1. Januar 1890 ab in Folge Auf- Ï 1) Die Angabe bezieht si< auf 1426,25 km. ist die Hafenbahn von Mirow bis zum Stichkanal (0,95 km) eröffnet. ' Garantie bis zu 4 v. H. bis zum Jahre 1890 übernommen haben.

vir Ker

L T E R PE E Levin