1891 / 254 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 254. Berlin, Mittwoch, den 28 Oktober 1891. T 0E D O S000 vai 2 ] E : 20 0

T E : T L 18118, L 20. R m 0 T I r A5 [3 | 3 138 0

Demnach betrug Die definitive Ein- igt Da Nas

, ; " Qz Monat September betrug ; In der Zeit vom Beginn des Etatsjahres betrug ie | nahme des Vorjahres ezro. 1891| Für 1891/92 bezw. N LAnge [Nergus- Fm die Einnahme Demnach betrug die Sie. 0 gogen en Verwendetes | sind z. Ver- | 1891 sind zur Theil- In den beiden legten Gesammtes bis iegt der Gesellschaft der gab. des

Betriebs- ; Hierzu ; y M : S : ] D A ? i Se L

Bezeihnüung die Verkehrs-Einnahme im Monat die Verkehrs-Einnahme Hierzu Einnahme für diesen Lahalt e provisori che| Anlage-Kapital zinsung u. | nahme an etwaiger Iten: B i Mi onzessionirtes Änlage - Kapital r, ges. An-

nge e kamen aus September : Tate G68 a S innahme AGONsaL E ns er GUAIIE v: Sf auf favitel lagekap.

Ende des aus dem : aus sämmtlichen aus dem 8 d sämmtlichen Spalte 18 u. 21 r. ztnjung derechtig | baba În Zu ((Sp.34

Monats | Fey gctvertehr Gütervertehr | sammen | sonstigen | Ginnahmequellen| PegEeeteh Güterverkehr S E E ava 1 v bee sonst. Dar- St Priorität | ——ler Venn,

i epäckverkehr 5 E V +8, amms- oritäts- | E s |-

Eisenbahnen. S n | S Quellen |— : | 3 | “E Quellen —| Verkehrs- | Gesammt-| 54, ,rhgupt | „auf lehen aus | Stamm- |Yrioritäts Aktien Stamm-Aktien | überhaupt | Stamm- | Nrioritäts- |Prioritäts- R uAmort.

über- | auf über- auf über- auf über- Of über- | auf über | auf auf | Einnahme| Einnahme] !°kr aup Betriebs Aktien Stamm Akti Stamm- | Obli- der Vr.-

haupt R haupt 1a haupt- | 1 km haupt | 1 km haupt | 1 km haupt | 1 km überhaupt | 1 km auf auf A Nfktien E Do L O en þ- Aktien | gationen N Oblig. | | | | | erford. ezw. ezw. ezw. ezw. | | f

| ae |

der

j | | j A 2 S 8E 75914) 452 075| 54 796 92 604 200 000| 3,77 9 | E

2 274+ 276 2 101+ 255 N 3 0624. 250 ) 77 | 8,09 d 4 | 400000 200000) 200000 131 850 10 807 134 060 10989 9 000 143 060 11 726 420| 1426524 116928| 5545 454 000| 5 5 6 | 6 | 1450000| 600000| 650000| 200000

7 850+ 643 8 780+ 720 + 1620 10 400+ 852 | | 24263| 1347 39588| 1976 1 500 37 088| 2 059 11660 939546| 52168] 475 000} 1 0 4/4 | 41/2 950 000 475 000| 475 000 garantirt |

3 532+ 196 3 779|-+ 210 L 0 3 779+ 210 16 683! 2414 26 052 83770 i 612 26 664 3 899 200} 360 000| 52 098) 130 000 D O 260000| 130000| 130 000 -— |

1053/+ 152 879 + 127 360 519+ 75 |

133 959 1700 328 5389| 4169 12 369 340 954| 4 326 1422 5 125 000| 65 055 2 100 0006| 4,8 4,8 5 5 400 000| 2 100000| 2 100 000 4484| 1442 000| 50954 | | 1442000| 1442000 |

13 184+ 166/- 10 487|+ 131 : 7 954|4 9- 15299) 941 170077 6010 3 302 173 379| 6 126 2 0 308 O (2150| 2208 7) 9 9 102 956| 3 247 92 463 | 9 375 000! : 9 7 68ó + 237 9 881+ 811 N 9 9830| 2 5271 2463526! 77 689 : 9 875 000) 2 375 000 29 500 0 | d 084 Dl 27027 119 1586 28 613| 1263 771 956 000| 42 208 | e 99 gr Ofterwieck - W lebe Eisenb. 11891/92 1192 230 Bao 22 2| 2 32 991 ( 878) 52 8 289| C 3| D) 1 383 27 546| 5 318 289 065| 55 804 | _ | S N 118+ 23 112/+ 22 230+ 45/2 e E S E N N 183 2 887+ 558 | Zl Osfthofen-Westhofener Eisenbahn . 1891/92 815| 1835 2396| 395 3211| 530 | 3227 533 9 148 850 14 435 2 382 ) 583 93 389 19 965| 3 295 977 8348| 45 850 | - | S N ta Br v l a d u a mo a B U m H L e f i te-Neu-Ruppi Eisenb. 1891/92 11 623 414 0614 37 22 237| 2 24 21 (3 500 261 J O20) ((9 29 029 2 5 116 128 444| 4 574 1 700 000| 60541 850 | | O Dl B00 m 0 a O E Du O E So O2 7508 O SIOSO 2 20 9533| 7 21433) €l E s E 2 N 5 400 130 932| 2914 2 709 584| 60 307 13500 e gegen [1890/91 85+ 2 633+ 14 718|+ M u M E "O E ¿102/— 69 | 300 2 802 62 ; 90 000 | 1 850 000) 1 350 000 T R einbeim-Reicbelsbei isenbahn [1891/92 36 4080| 228 7616 20 7 647, 26 29) Ö 29 634 29 VDO 491 294 45 357| 2528 754 7 9 073/29 - B | E Ea E 1890/91 339 18 268/— 14 337|— 19 L Lo 0 2 266/— 126 306 2 572 |— 144 s H U | Séhleswig-Angeler Eisenbahn . . 1891/92 A Wi 4349202 4376| 9204 S S B 208 29316 1180 230 25 546| 1190 1000 000| 46 598 | 500000 901 549) 34 161/80) . C 6 010 810| 61 116 41/4 | 41/5 d Cts garantirt 834 738| 63 478 r L 1 825 624| 59 120) 505 203 47 932/81) E 641 305 58 674/82) : | - 1100 000| 54563 | 500 000

| l ge | r | C Q | Q | rc Fisenberg-Crossener Eisenbahn . . 1891/92 2 4 9 6 190 4 8 De E 8 S 082 17 u 2 es 36 850 4467 53861 6529 890 54 T51| 6637 egen [1890/91 0 53/+ 7| 9+ 2 173— S

Eisern-Siegener Eisenbahn . y a 1891/92 2958| 60| 22420| 18381 22 715| 1862 24215 1985 2210 451 ) egen 1890/91 85+ 19+ 4420+ E E 8 z E c 5 49408 N »Berlinhener Eisenbahn . 1891/92 1812| 101 3938| 5 790) 000) 33 2) 29 ia E as gegen (1890/91 982+ 16 8 E360 20 360 + 20 247+ 14 S2 1450| 210 3320| 480 4 770) 690 4 891 (08 9369| 1 396 gegen [1890/91 200|— 29 60— 9 260|— c L E M a T y f - ¡fôrde- . Eisenb. 1891/92 30 668 388 23622300 54 290 G 209| 26 4626| 2467 Kiel-Ekeriförde-Flensburg N 1890/91 7 392|— 9% 397+ 9 6 ‘R A „6 E a A 0 : M

¿ nig8berg-Cranz isenbahn . . [1891/92 19 231 680 2 385 84 21 616 76 22 004) 7 478) 046 91Königsberg-Cranzer Eisenba "a 1890/91 1985+ 71 114+ 4 2 099 75 —- 2 106+ 75 4 185|— 254 Neubaldensleber Eisenbahn . . . [1891/92 4 130 14238| 449 18/353 579 193086 s 24 757 781 L

03 SH-

Hoyaer Eisenbahn .

+++#F

+ H H H t +

i gegen |1890/91 527|+ 17 907 29 380 12 380 2348+ 74 Neustreliß-Wesenb.-MirowerCisenb. [1891/92 34 M O G e 4640| 2 18943) 873

1 1 0

Ddo, [5 Nam

++{+{+{+{++{+FF+EF F +++F

+

+++++

Prignitzer Eisenbahn

|

| i

F

Sprendlingen-WöllsteinerEiscnbahn 1891/92 1456| 2471 2605| 442 2622| 444 6283 10866 6081| 1027 12344| 2092 320 12 664| 2 146 T : gegen [1890/91 449+ 76 393+ 67 _370/+ 63 oe 1751+ 236 1854+ 8314 80 1934| + 327 Stargard-Cüstriner Eisenbaÿn . . 1891/92 33046) 3361 55186) 8561 57 386 583 136 840 1391 200 199) 2088 337 239| 3429 13 200 350 439| 3563 gegen |1890/91 1408/+ 14 1473+ 15 873+ 8 905 + 5 11 934+ 122 12 435+ 127 3 606 8 839+ 90 [Stendal - Tangermünder Eisenbahn [1891 /92 8 106 616 10 360 788 i 10 905] 799 14 396 1 092 62800 4775 il 1596 5 867 893 77 979! 5 930 . gegen [1890/91 + 2541+ 193|+ 1850+ 141 1853\+ 141|- 1185 %+ 18428/+1401 17 243/+1311 d 17 268 +1313 Warstein-Lippstadter Eisenbahn 1891/92 5960| 1931 11840| 8383| 17800| 576 19 300 625 32530 1053 70 7901 2292 103 320| 3346 6 500 109 820 3 560

gegen |1890/91 460|+ L5l+ 1840|+ 59+ 2800+ 74 01+ 8 200|+ 104 1250+ 40 6 850+ 221 8 109/+ 262 9 900 11 000+ 360 Wittenberge-Perleberger Eisenbahn [1891/92 3948| 374 5600| 531 9548) 909 9 698 920 26 606) 2 924 34460} 3 270 61 066) 5 794 900 61 966 b 879

gegen |1890/91 O G 726|— 69|— 18396/— 188 1396 133 362+ 834 2444 231 _2082|— 197 0 2 082 197 Worms-Offsteiner Eisenbahn . . [1891/92 3 254| 298 1906) 174 5160| 472 9183) 474 19 904| 1821 11239 1028 31143) 2849 610 31 753) 2905

bahn [1891/09 dd gol 15647 77 17 401 _ 863 16641 S) 1094 S 61% 37 87029 4317 M

E E L 9 Fifenbab 291 /99 1 854| 9 547| Gs | 75 24 42 5) 3 7 029) i 4 Sau Bin envas G O 3114 16 4 259 + 212+ 4570+ 227 4 679+ 232 5624+ 28 17 155+ 851 17 717+ 879 153 17 870/+ 886 | | | l \

b. mit dem Etatsjahr v. 1, Januar: | A E i N D A g el A A s | f | ; E EITZN ah 808| 157 3512 686 4320 843 4380| 855 7813) 1526 33| 319 39046) 6845 629 35 668| 6 966 Acnitadl-Iterohausener Cenaaan 1200 h 294+ 58 324+ 63 4 090 a 761 + 147 5 825 +1138 98 5 923 +1156

S

|

F F Ft Ht E -+

E

0 | 68 359/82) = | i - l egen | 1890 ( 30+ / L S| s e Sh O Bus - 2 Qo |VSSae | |Botzenburçer Stadt- u. Hafen-Eis. | 1891 346| 134 742) 280) 1087| 428 1087| 423 3183| 1239 5 9978| 3882 afi 9 978 3 882 40 523 124 000 | i uibed S

S S s„Œifenb : 974| 1371 34460 4201 46734 557 50156| 6Li 108 229| 1319 974 622 3346 382851| 4664 97 421 878| 5 140 Braunsckweigische Landes R M 1 E M 2A O 1 O E 5 2754 64 66 864 176 197 023 + 540 263 887|+ 363 N e O 150 Breslou-Warschauer Eisenbahn . | 1891 12912) 233} 17949 8324| 830861 9597 33261 601 111064 2007 141 654" 2 580 252 718| 4567 24 420 277 148 5 008 Breslou-Warsck ‘Jeaen | 1890 572|— 11 3629| 65 3 057+ 94 2857+ 5952| A u +4 13 669+ 24(/- 13 069/+ 236 730 13 799+ 249 Cronberger Eisenbahn. . . . . | 1891 11 560| 1202 1800 187 13 3260| 1359 15 624| 1 624 82155) 89540 14 9 1513 96 719 10 053 15 020 111 730| 11 614 D verg | gegen 1890 b 54 30|— 3 545 |-— 96 271 28 1 034|— ¿ 108 1405+ E 146 / 371+ 39 +- 1060 1431+ 145 Ermsthalbahn L LSOT 4016 385 G2 586 10128| 971 11028| 1057 35 941 3 446 60002 9 793 95 943) 9199 8 100 104 043| 997% E gegen | 1890 40— 4 335+ 82 295+ 28/- __ 3950+ 838 „1556+ 149 1627+ 156 3183+ 8305 90C 4 083+ 392 Halberstadt - Blankenburger Eisenb. | 1891 16 670| 3083 46 710 848 63 380| 1151] (0180 1274 136 830 2 484 400 200) E 937 030) 9750 55 680 992 710 10 761 : gegen | 1890 1740+ 34+ 810+ 6+ 2550+ 47 2850+ 92 E E R E O 9\Hohenebra-Gbelebener Eisenbahn . 1891 1 378 158 3 168 364 4 946 922 4720| 543 11 381 L 309 23 608 2 718 34 9IO) 4 022 1 482 36477 4 193 | L S i 200 780 11711 612 | 11891 621] 34 179] 1786 71504 3738| 105683 6524 2114 107 797 % 688 4 Broßbreitenb i 8 3821| 200 78 i 7 2 3 21 34179) 1786 s A 2 (91 Sag O Le 1580 E M 177+ 9 177+ 9 2 422/+ 126 600/— 31 1822+ 9 399 2 151+ 112 Kircheimer Eisenbahn . . . . | 1891 3561| 282 4676| 8237| 653 0 8317| 659 30769 2437 45 470 s 603 (6235| 6049 1056 77 290| 61238 A degen O O 30 979 268 191 001] 1047 146 280 1980 268 6831 2807 12 01 L at I Medlenburaisde Güdbabn . .. S6 A0 ÉCT 116 6 504 4 29 9 20d V 269 21 901 ( ED (02) 400 4 4 3 10: 281 786 i R a gegen 1820 1 330 11 O G O ) 667— 6 2001S 18 11136+ %Y+ 9 086 |+ _78 4 103/- 13 188 + 114 Neubrandenburg-FriedländerEisenb. | 1891 34521 136 S O O 281 7397| 289 28 8591| 1126 37 287 1 456 66 138) 2 981 2157 68 295 2 668 gegen | 1891 U O o A T 1125| 580 58 849 2 259 19 276 180783, 5020 “S B A 4 | j im - Luowigsluf: isenbahn | 188 6934) 266 794 305 875 ( 29 9 1295| 95 049 49 ( | 4 D z 27 3 5 26 E 12% 1293 445| 49 652 390 000| A : 6890 000| 690 000! E E En 1890 300|— 14— 18328|— %51|— 1628/— 63 1E E L E s0lf— 1696— 78 e 9 Y ae il ) 89 3 542 485 2 068 284 5 610 769 90 9 60! 776 772) 39 499 2 De g 401 102 434 49 661 §12 1 839 1 826 19 335| 57 522 940 000| H c i 413 000| 360 000! L E gegen 1590 354 44+ 1431+ 204 178+ 24 l. 1784 24 2 328+ 8320l+ 17114 2833| 4 039|+ 553 Q E R E | |

Summe 1891/92 bezw. 1891 gegen 1890/91 bezro. 1890

ce S STE

A url +

2106| 7 300 000 88938) 164500] 3 650000 8 300 000| 3 650 000 4 650 000 204 500 231i] 8942771 161597] 835 370| 4 005 000 8 760 000| 4 005 000) 5 000) 750 000 41 250\5 2019 1014 800 105489 11000} 514800 1014800 514800| | 200000 11 000 3043| 1548000 148418) 38767| 780000 | 1548000| 780000 768 000 38 767/6 21 626/+ 2171| 7237 001 131391) 172842 ) 000| Al d : | 3400 000/ 4 465 000 192 407 393+ 286 515611 59 265 : | | |62 734+ 1048) 1142840| 59741 |— i A 63 4885+ 4885| 719163 114882 393200| : 3 | 600000 -— 164

+ ++ {H

| | 8939/4 11422 5937049 50979 1 180000| 3500000) : 2 500 000 Gs 283+ 1296| 1508373 588A 253 000| 747000 i ; 1507 000| 760000 | | |

+++++t++t++++

M |

Ti Do O G60 99S L Spl l S L S6o] d 408 (621110922899 3 01a) 157596 100 5405| 343409 239| 11682| 5U1 0% 339| 16832 25 837 6441 926 892 989 17 (0+ 2633088 L Do IDS 1+2866752'+ 67 284T1TI + v2+5713923/+ 115|+ 243 007!+5956930|+ E b 848 9260|+ 99|+ 16 203 715+ 826|+ 22 051 975|+ 402 +1510571|+ 23 562 546|4+ 436 di 4 b

T

E 6s F FF H H

| 49 538 1661 7189! 88298844 12689] 137 837010| 19794 S T ABUI 116 ¿e8-8d0! T Daa ioranar L17167i0 | | Le 989 14114 14+ 9328 310|4 22714 4 317/460|+ 219 F ATT T49+ 4.796 202|+ 363 As

| | l | l

Vemer kungen.

Allgemeine Vemerkungen. | 3) Eröffnct wurden 1890/91: am 1. April Schuliß Bhf,— Euskir@en—Münstereifel (13,93 km), Wissen—Morsbach (11,10 km) hebung von Pachtverbältnissen 7,48 km Betriebslänge in Zugang 14) Die Angabe bezieht sich auf 96,84 km. 7) Das Anlagekapital is von der Stadt Osfterwieck aufgebracht

I. In obiger Aiitiameileuna sind Me aiten Bahnen, die | Weichselufer (1,45 km), M.-Gladba( (Speik)—Rheydt (B. M.) | am 1. November Meer Dea E qua am I E | ekommen. Am 27. November 1890 ist die Strecke Tuttlingen— 15) Die Angabe bezieht sich auf 313,57 km. worden. - f N H Georgêmarienhütte- und die Peine - Ilseder Cisenbahn, sowie die unter | (3,10 km); Einführung der Emscherthalbahn in den Bahnhof Striegau—Bolkenhain (19, 2 R s E ee reie Ae nzigkofen (37,08 km) eröffnet. S 16) Wie zu 10. 2) Die Bahn is vom Hessischen Eisenbahn-Konsortium (Darm- eigener Verwaltung stehenden \ckmal}rrrigen Bahnen nicht enthalten. Ruhrort (2,13 km); am 1. Mai Warburg— Arolsen (24,80 km), Schweiz—Kletkamp (7,19 km); Rae Reine er N s E er __6) Am 1. Juni 1890 ist die Strecke Hungen—Laubac (11,77 km) 17) Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft sich | städter Bank und Hermann Bachstein) für eigene Nehnung erbaut.

11. Von den mit * bezeichneten Bahnen werden einzelne Strecken | Cöthen—Aken (12,97 km), Bufleben—Sroßenbehringen (17,33 km) (14,29 km) ; am 15. Dezember E B ( 1B m). Berli eröffnet, / auf 689,02 km. 2) Wie zu 28.

als Bahnen untergeordneter Bedeutung betrieben. und Salzmünde—Saalhajen (0,96 km); am 15. Mai Putbus— _1891/92: u L April Ss E Le sdamer ; t un 7) Die Angabe bezieht si auf 175,82 km. 18) Die Angabe bezieht sich auf 198,95 km. Wie uWB E

111. Während der Inhalt der Svalten 5 bis 13 größtentheils | Lauterbach (2,38 km); am 25, Mai Gremsmühlen—Holsteinishe | (2,27 km), ein D nl T eTNer M EO em Nu 8) Am 20. Mai 1890 i} die Strecke Ludwigslust—Malliß 19) Wie zu 10. 31) Das Anlagekapital ist von der Stadt Perleberg aufgebracht. auf provisorishen Angaben beruht, enthalten die Spalten 14 bis 22 | S&weiz (4,00 km); am 1, Juni Barmen - Rittershausen | bei Küstrin (0,6% km), Ra! »( E , E A A (20,66 km) eröffnet. j 2°) Das Anlagekapital ift von der Gemeinde Löningen aufgebracht. Die 28 N E l nur insoweit provisorishe Angaben, als die früheren provisorishen | Dber-Barmen mit Abzweigung nach Langerfeld _ (4,15 km), Kronenberg (10,60 N N U D urg (6,10 1 °9) Eröffnet wurden 1890: am 15. Juli Freiberg—Halsbrücke 21) Am 1. Juli 1890 ist die Strecke Calineatiel-=Darle (2,00 km) 33) Die Bahn is vom Mitteldeutschen Eisenbahn-Konsortium Angaben inzwischen nicht dur Ermittelung der definitiven Einnahmen | Lindern—Heinsberg (12,27 km) und Bergakelbra—Stolberg-Rott- Reichenbah—ODberlangendie au (v, m), l E e (7,45 km) und Berthelsdorf—Großhartmannsdorf mit der Zweigbahn | für den Personen- und Gepäckverkehr eröffnet; dieselbe ist nur vom | (Darmstädter Bank und Hermann Bachstein) für eigene Rehnung Berichtigung gefunden haben. leberode (9,52 km) ; am 15. Juni Birkelbah— Raumland-Berleburg | (20,09 km) und Hilders—LTann (9,94 km); am 1. Juli N M Brand—Langenau (15,96 km); am 15. September Großpostwiß— | 15. Juni bis Ende September jeden Jahres im Betriebe. erbaut. : E 5

1IV. Die in den Spalten 11 und 20 verzeineten Angaben enthalten | (12,30 km); am 1. Juli Sarnau—Frankenberg (26,00 km), Bens- Warmbrunn (5,27 km) und Bergen—Crampas—Saßniy (21,86 Res Cunewalde (7,59 km) ; _am 20. Oktober Kamenz—Elstra (8,00 km); _N) Die Bahn is für Rechnung des Bankhauses Erlanger u. 34) Die Bahn ist am 1, September 1890 eröffnet. au die tem event. vorhandenen Erneuerungsfonds zufließenden Antheile. | berg—Hoffnungsthal (11,20 km), Gift orn—VMieine (9,92 km) und | am 15, Juli Alsdorf—Herzogenrath (6,65 km); am 1, August Heinrichs ; am 18. November Mügeln—Geising— Altenberg (36,10 km); am | Söhne in Frankfurt a. M. erbaut, nach Eröffnung des Betriebes ift 35) Die Bahn ist bis zum 1. Juli 1890 für Rehnung des Bau-

Verlegung der Abzweigung nah Gottessegen-Srube (0,10 km); am | walde—Labiau (95,04 km); am 1, September Forst—Weißwasser 3, Dezember Baußgen—Königswartha (17,87 km). das Eigenthumsreht des Bankhauses an die Jever - Carolinensieler | fonds betrieben worden. Besondere Vemerkungen. 15. Juli Pratau—Torgau (41,75 km). Am 1. Juli sind ferner | (29,92 km). Es gehen ab 1890/91: am 1, Dftober dur Kasiirung 10) Die provisorishen Ergebnisse für das Vorjahr sind unter | Eisenbahn-Gesellschaft übergegangen. 26) Für die Zeit vom 1, Juli bis Ende Dezember 1890.

1) Eröffnet wurden 1890/91: am 1. August wurde die SHmalspur- | hinzugetreten die in den Besiß des preußischen Staats übergegangenen | der Strete Morgenroth—Tarnowig (8,71 km); 1891/92: am 49, Sis Anwendung eines anderen Verfahrens nachträglich anderweit festge- ?) Am 15. September 1890 sind 0,53 km Betriebslänge in Zu- 37) Hiervon entfallen auf das Jahr 1889 5 °/9 und als Nach- babn Colmar—Horburg (4,57 km) käuflih erworben. Am 1. Oktober | Eisenbahnen: die Unterelbische Eisenbahn (166,82 km), die Schleêwig- tember der Längenunterschied zwischen den neu eröffneten d Se TED n stellt und den auf dieselbe Weise ermittelten provisoriswen Cr- | gang gekommen. blung “iditändiger Dividenden aus früheren Jahren 3 ‘/o. wurde die Strecke Rothau— Saales (16,55 km), am 3, November | Holsteinische Marsbbahn (237,80 km), die Westholsteinishe Eisenbahn Gereon—Nippes und Chrenfeld (1,30 km) und den außer Betrieb ge- gebnissen für das laufende Jahr gegenüber gestellt worden. K) Aus\chließlih 86 700 A für Betriebsmittel und Werkstatts- a mo Di "B bn sind Eigenthum der Firma H. Bachstein, Berlin, Horburg— Markoléheim (17,65 km) eröffnet. (99,80 km) und die Wernshausen-Schmalkaldener Eisenbahn (6,88 km); | seßten früheren Berbindungen (1,85 km) = 0,49 km. 7 | 2 Die Angabe bezieht sih auf 2529,35 km. : einrichtung, welhe dem Betriebspähhter gehören. ) Die Bahnen find Eig G h L 3b n H

1891/92: am 1. Juni ist die vom Reiche angekaufte S{mal- | am 15. August Bernburg—Kalbe a, S. (14,10 km) und Jerxheim—Nien- s) Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft \ich ) Eröffnet wurden am 20. Mai 1890 Weizen—Immendingen ___) Vom 1. Januar 1890 ab findet auf der Strecke Cisern— 39) Die insen für die St.-Akt. Lee A sind in De e L L spurbahn Lütelburg—Pfalzburg (5,77 km) übernommen worden, hagen (32,78 km); am 25. August Hannover—Vifselhövede (73,50 km); | auf 24 879,20 km. i S (44,56 km), Schopfheim—Sädingen (19,67 km) und Leopoldshöhe— | Eiserfeld (4,90 km) au Personenbeförderung statt. von der Lo aleisenbaÿn-Betriebsgefe! IOalE e missionsbauser bie cnaut 3 länge beläust sich | am 1. Oktober Waltersdorf—Reisicht (38,36 km), Freystadt—Sagan 5) Eröffnct wurden am 15, Juli 1890 Wangen—Herga ¿ Lörrach (6,34 km). 2) Die Bahn ist am 18, Mai 1890 eröffnet; am 15. Juli 1890 während [e die Zinsen der Pr.-St.-Ak1. die

auf un R Ee In, ela dis BR N I (30,52 km), Radzionka—Karf (3,40 km), Dülken—Brüggen (14,70 km), ! (2,10 km); außerdem sind vom 1. Januar 1890 ab in Folge Auf- Ï 1) Die Angabe bezieht sich auf 1426,25 km. ist die Hafenbahn von Mirow bis zum Stichkanal (0,95 km) eröffnet. ' Garantie bis zu 4 v. H. bis zum Jahre 1890 übernommen haben.

vir Ker

L T E R PE E Levin