1891 / 257 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rama T

Es F

[18509] Vekauntmachung.

Fn der am 13. Juni d Is. stattgehabten notariellen Ausloosung der Auleihescheine des Kreises Wreschen sind na< Maßgabe des festacseßten Tilgungsplanes na<hbezeidnete Nummern zur Tilgung im Iabre 1892 gezogen worden:

Litt. A. Nr. 46 lautend über 2000 M Litt. B. Nr. 38 70 und 74 lautend über je

1000 A

Litt C Nr. 34 46 172 und 196 lautend über 500

Litt. D. Nr. 85 146 165 und 200 lautend

über je 200

Diese Stücke werden hiermit den Inbabern zum 1. Januar 1892 mit der Aufforderung ge- kündigt, von diesem. Tage ab die Valuta gegen Rückgabe der bet:effenden Stücke nebst Talons und Coupons bei der Krcis-Kommunalkasse hierseibst ab- zuheben -

Aus früheren Bekanntmachungen no< uneingelöste Kreisobligationen sind nit vorhanden.

Wreschen, den 15. Juni 1831.

Namens des Kreisaussc<usses. Der Vorsigende: Kühne.

[18174] Bekanutmachang.

Bei der am 5. Februar d. Is. planmäfßig erfolgten Ausloosung der auf Grund des Allerhöcften Pri- vilegiums vom 9. Dezember 1883 ausgegebenen jeßt 32 9% igen Anleihescheine des Kreises Rastenburg ind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. Nr. 42 über . 1000 Æ

Buchstabe B. Nr. 19 und 103 über Sr e O 5 Buchstabe C. Nr. 39 über . ._._. 200 zusammen 2200 M

Diese ausgeloosten AnleihesGeine werden den In- habern zum 1. Januar 1892 mit der Aufforde- rung gefündigt, den vollen Kapitalbetrag derielben aegen Rückgabe der Anleihes<eine in coursfähigem Zustande nebst den dazu gehörigen, nah dem 2. Ja- nuar 1892 fälligen Zinsscheinen und der Ecneverung- Anweisung zur Verfallzeit entweder bei der Kreis- Kommunal Kasse hierselbft oder bei dem Bank- hause D. Sommerfeld & Goldberg zu Königs- berg in Empfang zu nehmen, Vom 1. Januar 1892 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten An- leibesheine auf. Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises NRaftenburg.

{43295] S : Oelsnißzer Bergbaugewerkshaft Oelsnitz i. Erzgebirge.

Bei der am 26. Oktober a c. vor Notar und Zeugen auf das Gesckäftsjahr 1891 planmäßig vorgenommenen Ausloosung von

95 Stück Prioritäts - Obligationen der vormaligen Oelsnizer Vergbaugesellschaft, 11. Emission, früher 6 jeßt 5 9%, {ind folgende Nummern gezo.en worden:

Nr. 26 57 58 103 105 152 160 181 185 227 318 320 323 370 377 420 485 506 532 613 617 646 674 687 695 E99 731 780 811 815 836 859 858 882 902 950 967 1004 1073 1097 1124 1139 1205 1231 1266 1278 1313 1320 1327 1335 1338 1375 1378 1380 1393 1416 1427 1496 1510 1549 1581 1584 1679 1699 1710 1737 1743 1758 1761 1762 1771 1798 1891 1940 1962 1992 2012 2120 2124 2125 2153 2176 2188 2222 2269 2359 9379 2388 2411 2430 2431 2533 2764 2765 2814.

Dieselben werden hierdur<h aufgerufen wit dem Bemerken, daß die Rückzahlung der Beträge auf unserem Hauptcoutor in Oelsnitz i. Erzgeb. gegen Rückgabe der Skücke nebst Talon und der no< ni<t fälligen Coupons vom 31. Dezember 1891 ab erfolgt, von wel<em Tage ab auc die Verzinsung aufhört. S

Von den in früheren Jahren zur Ausloosung ge- langten 6 9% jeßt 5 °/6 Prioritäts-Obligationen 1x. Emisfion sind:

1 Stü> vom Jahre 1888 Nr. 1906,

6 Stüd vom Jahre 1889 Nr 165 232 422 568

1618 1869, 7 Stü> vom Jahce 1890 Nr. 1504 1873 1876 2200 2378 2689 2794 noch nicht abgehoben tworden.

Die Ausloosung der Prioritäts - Obligatioueu L. Emission, frühec 5% jeßt 4 %/o, iït in der Zeit vom 28. Juli bis 9, August a. c, bekannt ge- mat worden.

Oelsuitz i. Erzgebirge, 26. Oktober 1891.

Der Grubeuvorftand. Aug. Bauch, Vorsitzender.

E —— i:

6) Kommandit - Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 43341] Kölner Tattersall.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der Montag, deu 16. November a3. c., Mittags 12 Uhr, ia uuserem Geschäftslokale statifinden- den außerordeutlicheu Generalversammluug eingeladen. H

Tagesordnung : Vermiethung des Etablissements, Geschäftliches.

Der Ausfichtsrath.

[43840] Die Herren Akticnäre der Vrauerei Pfcfferberg, vormals Schneider «& Hillig, werden bierdrr< zu der om Sonnabend, den 21. November a. €., Vormittags 10 Uhr, im Hotel Jmperial, Unter den Linden 44, hier, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung erzebenfi eingeladen. Tagesorduung : / 1) Geshäftsberiht unter Vorlage der Vilanz und des Gewinn- und Verluft-Contos für daë rerflofsene Ges<äftsjahr. / 2) Bericht des von der Generalversammlung bestellten Revisors. 3) Besluß über Ertheilung der Decharge und

esistellung der Dividende. i ; Aufsichtsrathsmit-

5) Wahl eines oder mehrerer Reviforen,

Zur Theilnahme an der Seneralversammlung find tiejenigen Aktionäre bere{tigt, welbe ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über Aktien der Gesellichaft bis zum 19. Novemkter, Abends 6 Ukr, entweder bei der Gesellschaftskasse oder bei den Herren Jacquier & Securius, Stehbahn 3/4, deponirt haben. Ueber die Hinterlegung wird ein Depotschein autgefertizt, wel<her als Einlaßkarte® zur Gereralversommlung dient.

Berlin, 30 Oktober 1891.

Der Auffichtsrath

der Brauerei Pfesserberg

vormals Schneider «& Hillig. Samuel.

[42536] Bekauntmachuug. Mir geben bierdur< bekanrt, daß unsere General- versammlurg vom 21 dîs. Mts. die Liguidation der Gesellschaft beshlofsen hat, und fordern des- halb gemäß Artikel 202 des Ha" dels-Gesez-Buches unsere Släubiger auf, f< zu melden, VB-mberg, den 22 Oktober 1891.

Fabrik für Elektrote<hnik und Maschinenbau Bamberg.

Ju Liquidation :

[43845]

Die Aktionäre der Thüriugischen Nadel- und Stahlwaaren-Fabrik Wolff, Knippenberg «& Co. A. G. zu Jchtershausen werden zur ordent- lichen Generalversammlung auf Dienstag, den 24, November, Nachmittags 84 Uhr, in den Gasthof „Zum alten Fritz“ in Jecitershagusen ergebenft eingeladen

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht 9) Feststellung der Bilanz und des Sewinn- und NVerlust Contos. 3) Entiz-stung des Vorstands und Aufsichtêratbs. 4) BesEluß über Vertheilung des Reingewinnes und Auszahlung der Dividende.

Diejenigen Aktionäre, versammlung betheiligen wollen, spätestens am 20. November bis Abends der Kasse der

5 Uhr béi

Jehtershausen oter an

weldbe fih an der Éeneral- bab:n ihre Aktien

Gescllshaft in ciner der folgenden Stellen:

[43850] Actien-Gesellshaft Brauerei Tivoli

vormals Burckhardt & Greiff in Krefeld.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells@aft werden

1) Ertaegennahme Vorstandes

Tagesordnung: Geschäftsberihtes des

des nebft

Gewinn-

und

bierdur< zu der in unserem Geschäftslokale, Hülserftr. Nr. 386 dahier, am Montag, den 23. November cr., Vormittags 10 Uhr, abzu- haltenden 3. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Nerlust-

Berechnung und Bilanz pro 1899/91, sowie des Prüfungsberites des Aufsichtsrathes. 9) Beslußfassung über die Bilanz und die Gewinnvertheilung 5 8) Ertbeilung der Entlastung für den Vorstand

und den Aufsichtsratb.

Aktionäre, welhe an dieser Gencralversammlung

beil

nehmen wollen,

baben ihre Aktien bis zum

i l rmann Friedländer | T Verliner Wechselbauk He S Y 18. November cr. und bis nach statigebhabter General-

«& Sommerfeld in Bexlia, Erfurter Bauk in Privatbank zu Bauk zu Weimar zu deporiren und die Hinter- legurgs\<eine in der Versammlung vorzulegen. Gotha, den 29. Oktober 1891, Der Auffsicht2rath. Facobs, Vorsitzender.

Erfurt,

Getha, Weimarer

Krefeid, den 30. Oktober 1891. Der Vorfitzeude des Auffichtsrathes: Louis Sri.

versammlung bei dem unterzeiwneten Vorsitzenden des Aufsichtsrathes zu hinterlegen.

Albert Meyverstein Hannover, den 1. Oktober 1891.

Meyer «& Sohn und A. Spiegelber

Hannover, den 28, Oktcber 1891,

4) Erentuelle Wahl von gliedern.

Die Directiou.

Dr Erdmenger. M. Kuhlemann. A : i

Revidirt und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftebüchern in Uebereinstimmung gefunden,

Der Auffichtsrath der Haunoverschen Portland: Cementfabrik, Actieugesellschaft. F. Kuhlemann.

Franz Krause, beeid, Bücherrevisor.

Die auf 10% festeeschte Dividende gelangt vom 1. hier gegen Einlieferung d

Die Direction,

November cr. ab bei unserer Gesellschaftskafse oder es Dividendenscheines Nr. 7 zur Auszahlung.

Eßberger. Küffner.

A E 874) Gesellshaft für Fabrication diaetetisher Producte

Verein für Zellstoff-Fndusirie, Ed. Locflund & Co. (C. G. a. A.) Stuttgart.

Actien - Gesellshaft iu Dresden. | zetixa. Bilanz per 30. Juni 1891. Passiva. Die Herren E unserer Aa Werenu f: f Es iermit zur dritten ordentlichen eneral- s, L s & ; : |

De ai au: Dienstag, dea 17. Novem- Immobilien: und Geschäftserwerbungs- s Selle, eei p) C000 E

ber a. c., Vormittags 10 Uhr, im kleinen |_ C 96754834} Dbligationen-Gonto Coùûto’ U.

Saale der Dresdner Vörse ergebenst eingeladen. Neubau-Conto Scüttendobel . 49591 /26}| Zins-Coupons-Restanten-Conko l

Tagesordnung : O und Utensilien Conto . Ee L s S U *ftsberi&t:8 und der Bilar atent-Conto I 8 [E eservefonds-Conlo .… .- - j

9 R R E O O Effecten-Conto ¿ 192954/40 Gewinn- und Verlust-Conto 20786 73

9) Bes&lußfafsung über die Bilanz und über Casfsa-Conto . 9232/39 |

die Verwendung des Reingetrinnes. Debitoren. « » + - A |

3) Entlastung des Vorstandes und des Auf- | Vorräthe laut Inventur . S C

3 S für das gane Gean 1270377|30 1270377 30

ur Auéübung des Stimmre<tes in der General- : E tf, L

versammlung baben unsere Herren Aktionäre ihre __Soll. Gewinn- und Verlust-Conto. Haben.

Aktien (conf. $& 24 des Gesellschaftsstatuts) bis zum | * # A e [4

12. November a. c., Atends 6 Uhr, General-Unkosten L 88010 '64|| Vortrag von 1890 . i 7075

bei unserer Gesellschaftekaffe in Dresden | Statutariscze Abschreibungen 20822 70} Bruttogewinn ._. . /123190/12

oder bei den Bankhäusern! Reservefonds- Dotirung 1094| 3}| Erträgniß von Effecten 5943/23

Sees A N Gewinn-Saldo: o 1 _Y Miethe . A 1600| evr. Urn reSD-un Reingewinn E 2 : | | Kicin & Heimann, Fraukfurt a./M., Bieieag von 1800 79.75 | |

(RERLII «& Co., Münzen, Ne 21806 | | zu binterlegen. Ea E0/ 394 3| 20786 7: ® Dresden, den 28. Oktober 1891. Reservefonds 6% 1098 S ——-

Berein für Zellstoff-Jndustrie L3U(1E| vi Actien-Gesellschast. Stuttgart, 27. Oktober 1891. N Der Vorstat:d. Der persöniich haftende Gesellschafter : Reuther. Bercgerhoff. Ed. Loeflund. I

[43757] Hannoversche Portland-Cementfabrik, Actiengesellschaft.

Activa. Viíauz am 30. Juni 1891. __Passiva. E «V A « [o o 2 An Anlaze-Conto: Umfaßt sämmt- | | “} Per Actien-Capital-Conto S E | 750000!

lihe Grundstü>e, Gebäude, Ma- | Hypotbekensculd-Ccnto: T. Emission . . 1959900 |— | schinen, Utensilien 2c. laut In- | ab ausgelooste Partial-Obligationen . 8000|— | ventur vom 30. Juni 1890 . 159738942 551000|— | davon E 59560.96 E; 4 130000.— | A e 44145 91 99706 87 | ab ausgelooste Partial-Oblig. „__10000,— |120000|—] 671000|/— S T19768255 | é Hypotbekens&uld-Amortisations-Conto: : i | dazu die bis ultimo Juni 1891 Al | no nit zur Einlôsung vorgekommene Part, -Dbliz. und | He E binzugetretenenGrunderwerbun- | | Amort ‘Zins. E | 2577| eee at, | | \pothekens<uld-Zinsen-Conto: | | gen, Neubauten, mascinellen | - Hyp Le Qu n Gouvontbeträge | 15855 Einrichtungen, Utensilien 2c. - 131273/93| 162895648 ao ouponédetraze . 404/09 Caffa: Conto: Baarkbestand . | 2925471] * Extr Neservéogds-Conto p 2 | 300©0 ; Wesel. Conto: Weselbestand . | ] 126000)—] ° Heleredere-Gonlo . -_ | | 40000|— 5 B S Aae | | « Ecneuerungéfonds-Couto 27500/— | Forderungen un interlegte i wendet. A | 2269270 (s Effecten für Cautionen 2 é 182114/35 b Dan N nd L E L d : —— cini 0A , Fnventur-Bestand: Bestand an | 5 Special-Hypotheken-Conto : auf Grundstücke eingetragen : s 6a E D Portlandeement, Haren und 5 T v E A a PRGRE E z brikation nothwendigen | _ Greditore G l 312281 tein E N E ¿ 17327733} Gewroinn- und Nerlust-Conto: Gewinn-Saldo vom 30./6. 1890 1381/26 | i Gewinn pro 1890/91 . e e M 243546.15 | ab vom Anlagc-Conto M 24891.14 | | « Verlust E 2064 | B | | : ADiQreibungen 6 44145.91 71101.05 172445 10 173826/36 | | Gewinn Vertheilungs-Plan: | | | | 5 9% zum Reservefonds-Conto s 8622/25 | | für dringlihe Rebaräluren ea aao 25000 |— | , außerordentliche Abschreibungen auf Grundstück-, Gebäude- | | | | und Maschinen-Conto L s | | auf Extra-Reservefonds-Conto eo 7500|— | | | für Tantièmen an den Aufsihtsrath und Direction incl. | | | | Gratifikationen an Beamte . a f 2200008 | Dividende 10 9/0 auf 4 750000 750C0¡— | Gewinne Vortrag auf neue Rehnung . 326/33 | 17382636 | 213960287 | | 213960287 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. k M M M A An Unkoften-Conto: Allgemeine Unkosten incl. Steuern, Gehälter, | j Per Fabrikations: Conto 1357571/66 Reisespesen, Asjecuranz-Prämien 2c. . E s | 64393 77 Fabrik-Betriebs-Conto: Für Böttcherei, Koblen, Materialien, | j C e | 809278 95 Zinsen-Agio- und Provisions-Conto: Für Zinsen auf Hypotheken- | i \<huld, Sconti und Provisionen „e oe 6380679 . Reparatur-Conto: Für Instandhaltung der Gebäude, Oefen, | Maschinen, Bahnanlagen, Utensilien 2c. . S 7053177

, General-Waaren-Conto: Für Sä>e, Frachten 2c. | 10605423

. Anlage-Conto: Für Abschreibungen 2c. . R M 6903705

. Gewinne und Verlust-Conto: Verluft 2064/— |

Reingewinn . 172445/10} 17450917 | 1357571 66 1357571166

bei den Bankhäusern Ephraim

[43261] Vilanz ; des Mechernicher Cousum Vereins Actien-Gesellschaft é S : M [S 1) Waaren- Bestand . 15047616} 1) Actien-Capital-Conto . . H11606|— 2) íImmobilien-Conto . 15738— || 2) Reservefonds-Conto 2709/72 3) Maschinen-Conto 3240|— }} 3) Creditoren 2 4988323 4) Mobilien-Conto 3160/— || 4) Fond für neue Anlagen 6277/13 5) Debitoren S E 3975 66 5) Dividenden-Conto . R 6) Caffa-Bestand . |_1692 32 178282 05 17828208 Debet. Gewinn- und Verluft-Conto pro 30. Juni 1891. Credit. H |A ti b [K Ges@äftsurk-fen 18378 29} Brutto-Gewina 31088/18 Abschreibung vom Brutto-Gewinn : | Saldo am 30.Juni 1891 | M |S| M S SFmmokilizn-Conto 17438/68| 1700 68 Mascbinen-Conto . 3690|—] 369|— | Mobilien-Conto 4060/52] 900/52 | 2961/20 | Dn S A 9248/69 | Nertheilung: Dem Reservefonds A 1436.69 | | 79% Dividende . «Q | Je 924809 O 31088/is 31088/18

Die dur die heutige Generalversammlung für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1890 bis 30. Juri 1891 auf 7% = M 14 pro Actie festgeseßte Dividende kann vom 2. Januar 1892 ab gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 2 an unserer Geschäftskafse hierselbft erhoben werden,

Mechernich, den 18. Oktober 1891.

Mecherunicher Coasum-Verein Netien-Gesellschaft.

Der Vorstand:

Gertner. I, Krisher.

Vilanz

B, zu Felde.

[43760]

des Bochumer Vereins für Bergbau und Gußsiahlfabrikation pro 1890/91.

Activa. 1) Wesel und Cassa. a. Wesel . Ga 2) Debitoren incl. Dividende der Gesellschaft für Stahl-Industrie 3) Sm a S E LOBO 420,05 ab 5 9/o Abschreibung , 79 271.—

a Grundftüde . M 5119 349 40 258 229 39

b Gebäude:

Saldo am 1. Juli 1890 hinzu pro 1899/91 ab 5 °?/% Abschreibung

c. Eisenbahn: Anschlüsse:

Saldo am 1. Juli 1890 M 9510 210 96 hinzu pro 1890/91 - S0 TSO C 9 ab O

4) Mascwinen und Werkgerätbe. a Maschinen:

Saldo am 1. Juli 1890 . A. 2 938 933.02 binzu pro 1890/91 193 618.31 ab D Are

b, Werkgeräthe .

M 5 377 578 79 268 878.94

E E O R R I L L E E E E T"

82 108.81 29 105,44

6 3 132 551,33 156 627.57

ab 59/5 Abschreibung 9 420.11 5) Hütterfuhrwerk . E 6) Waaren. a. fertige . b. halbfertige . 7) Materialien . A 8) Effecten. a. altes Conto b. Spécial-Conio : 9) Zehe ver. Maria Anna und Steinbank ae ab 10 9% Abschreibung 10) Betbeiligung an Bergbau-Unternchmungen S : ab 10% Abschreibung 11) Eisensteingruben. a. Grubenbcsißz: Saldo am 1. Juli 1890 binzu pro 1890/91

ab 10 9/9 Abschreibung .

M T3239 47491 . 6967363 809 148,54

80 914.85

14 144 506/63 37 669/31

M 188 402.2

1 506 149 05

553 003/37

! |

O J] 9

2 975 92

178 9

N _—

6

N

382 554 89 1 392 710 80

2 619 3297

G D

bd Materialien, Erzvorräthe 2c. 12) Actien-Betheiligung in Savona .

ab Deckung der Entwerthung aus 13) Capital-Betheiliaung in Sevilla .

d:m alten Reservefonds

ab Abschreibung 14) Actien-Conto „Gesellshaft für Stahl-Industrie®“ „.... . ab 109% *ibs<reibung 15) Zehe Hasenwvinkel ; Saldo am 1. Juli 1890. ., . # 8556 674.01 hinzu pro 1890/91 , 54 296.90

512 245 70 100 000

3 96S 890 296 885

ab 10%/o Abschreibung

16) Zeche ver. Engelsburg S

ab 10% Abschreibung von 4 982 927,11

17) Savona-Obligationen . a ab Deaäung der Wertbverringerung:

8 610 970 91 861 097/09

T 638 499 71 98 292 71 3 260 000'—

M. 4

182 175 94 4 425 229/47

7 167 852/27

3 154 905/92 Els

1775 265/69 2 881 619/50

3 012 630 50 9 173 993/57

44 823/64

741 505/71

| ¿ | 412 245 | |

2 671 965|— 7 749 873/82 1 540 207 |—

| 1 539 999|—

50 560/10

j

259 7511/0

580 500 40 364 405

121 |

21 000 000 3 409 500 4 907 2368

l

|

n

170 962/10

7 000 125|— 1 000 000|—

110 000 —- 445 472/38

a. aus dem alten Reservefonds ...... . H 1720001.— D Sort L. 21000000 1120 0011S 183) Kalk steinfelder E 56 17489 ab 109% Abschreibung 5 617179 19) Quarzitgruben. I a, Grubenbesig . a M 2607005 | ab 10% Abschreibuna , 26 073.79 234 664/08 b. Materialien, Vorräthe 2c. R E A 25 087|— 20) Frühere Sculz’\{e Cokerei C EeO= ab 109%/% Abschreibung 64 500|—| Passiva. | 1) Actien-Capital . .. | 2) 4%/gige Obligation8- Anleihe A | E C e | 4) Restkaufshilling auf Grundstü>e von der Actien-Gesellschaft Stahl- | hausen, mit 4/0 verzinsli< . A 151 500|— 5) Rbeinishe Eisenbahn. | Restvorshuß für expropriirte Grunbstü>ke, mit 59/0 verzinslich. 19 462/10 6) Reservefonds: Saldo am 1. Juli 1890 10 000 125|— ab: Umschreibung auf Savona-Actien und Dbliga- | oen S 2 000 000.— | Q GIDeCtaL Cen « O O 3 000 000 |— B Special-Peservefonss. S E 8) Delcrederefonds: Saldo am 1. Juli 1890 100 000|— K eine E e R S 10 000|— ung für Arbei ) A 10) Bortragt eere. a, Arbeiter-Löhnungs-Conto. . . b, Divibikbere G S L E a E 210 009 S c. Zinfen-Conto der Obligations-Anleihe und ausgelooste Obligationen A. 107 5 P E E P |

d. Ergänzungs- und Erneuerungs-Conto 11) Reinge R,

763 934/67 1 557 174/91

Bochum, den 28, Oktober 1891,

Gewinn- und Verlust-Conto. Debet. E tes e E E A T4 An General-Unkosten-Conto. L A E Gebälter, Verkaufêsprovisionen, Feuer- und Unfall- Versiberung, Patent- | : und Reisekosten, Steuern, Stempel: und Bureaukosten : 1 233 890/24 Interefsen- Conto. Zinsen auf Obligationen und Restkaufgelder . 147 309/32 ab: insen Qu Ge e axs 108 608 46 40 702/86 L M und Discont-Conto L a anfprovision, Agio, Nabatt und sonstige Vergütungen . 483 593 45 ab: Discont und Contocorrent- Zinsen E E 391 361 96 92 231/49 - Immobilien-Conto. 38 | 9% Abs&Ereitung auf S ebitüde M 1585 420 05 T9271 9 °/a s E ¿ Do DIST9 268 878 94 5 ©/g s Eisenbaßn-Ans<lüfse 582108 81 29 105 444 377255138 N E und We:kgeräthe. E | 5% Abschreibung anf Maschinen . . M 3132551.33 156 627 57 5 9/0 ¿ MWerkgerôötbe E OISSAO227 9 420 11 166 047/868 N ie Ver, Sara Aaua und Steinbank. E | C L T 0 e 2-414 770.63 941 47710 Ï P Dem Uliernéhmungen, E L 10 9/5 Abschreibung von . N « 49 804,04 8 é Ae | E 09% Abschreibung von . . , 809 148 54 s 85 Kapital-Betheilizung in Sevilla. 5 T A E Aa 100 000|— s E L a für Stahl-Industrie“. J /o Abschreibung von . A . A 2 968 850, 296 885| é Ide Hasenwinkzl, E 0 9/9 Abschreibung von e 861097091 861 097 : Gele Ie, S Lpuen. j O: d /o Abschreibung von . 82927 11 98 2927 A Saygas O-5ligationen. E B De>ung der Werthverringerung C S 00 —— Kalk 1einfelder. is E 10 9% Abschreibung von e 06 1TT89 5 61779 2 E Dir | 10 2/0 Abschreibung von 2 SGOLCOT ST 26 073,79 « Frühere Sculz'\{<e Cofkerei, L 10 °%/% Abichreibung von . « 645 000.— 64 500 Reingewinn . E ë 1557 174/91 6 247 1412 e Credit. ———— Per Saldo des General-Betriebs-Contos 6 24/ 141/25 6 247 141/25

Der Verwaltungsrath.

[43761] Bochumer Verein für Bergbau un. Gußstahlfabrikation.

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom beutigen Tage ist die Divideude für das Ge\<häfts- jahr vom 1. SFuli 1890 bis 30. Juni 1891 auf 64% d i. M 1950 für die Aktien à 300 bezw. 6 97,00 für die Aktien à 1500 Æ festgeseßt.

Dicselbe ist vom 2. Januar k. J. ab

bei unserer Gesellschaftskafse in Vochum

oder bei den nafolgenden Bankhäusern :

1) A. Schaaffhausen' scher Bank- verein in Köln,

2) Sal. Oppenheim jr. u. Cie.

3) Diskonto- Gesellschaft

4) Deutsche Bauk :

5) Delbrü>k Leo u. Cie. B reli

6) Berliner Handels: Gesellschaft N

7) Dresdner Vauk

8s) Frankfurter Filiale der deut- in schen Bauk Frauk-

9) Deutsche Effecten: u. Wechsel- furt Vank a. M.,

10) Effener Credit-Austalt in Essen,

11) R. Suermondt u. Cie. in Aachen gegen Einreihung der Coupons Ne. 37 bezw. Nr. 2 zahlbar.

Bochun, den 28, Oktober 1891.

Der Verwaltuugsrath.

[43842] Die Aktionäre der Aktiencesell\{aft

„Restaurant Gattersburg“

¡u Grimma werden biermit für Moutag, den 16. November d. J-, Abends 78 Uhr, zu der im genannten Restaurant abzuhaltendea neunten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Verathungs - Gegenftände find: 1) Prüfung des Geshäftsberihts und des Rehnungs-Ab\<{lusses auf das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Decharge- Ertheilung an den Vorstand. 3) Feststellung des zur Vertheilung gelangenden Reingewinns, 4) Wakl zweier Mitgliedcc des Auff{tsrathbes8.

Grimma, am 29, Oktober 1891,

E Der Aufsichtsrath. Gustav Rihard Schmidt, Vorsitzender.

[43848] Actien-Zu>erfabrik Bennigsen.

Hiermit werden die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Sonnabend, den 28. November 1891, Nachmittags 2 Uhr, in dem Hause des Herrn H. Hische Nachfolger zu Bennigsen stattfindenden achtzehuten ordentlichen General- versammluug eingeladen

: Tagesorduunng :

1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats, Genebmigung der Bilanz und der Vorschläge zur Vertheilung des Gewinns.

2) Wakl für die ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths.

3) Wabl von zwei Revisoren.

An der Generalversammlung tbeilzunehmen find na< $. 12 des Statuts sämmtliche Aktionäre resp deren legitimirte Vertreter befugt. Stimmberechtigt sind jedo nur diejenigen Aktionäre, welhe min- destens 5 Aktien der Gesellschaft späteftens 6 Tage vor dem Zusammentritt der Generalversammlung bei der Direktion, bei dem Bankhause Hermaun Vartels in Hannover oder bei Herrn Se- nator Möhle in Gronau deponirt haben. Die Legitimationékarten mit Angabe der Stimmenzahl sind gleihfalls an den oben bezeihneten Stellen in Empfang zu nehmen. "

Haunover, den 29, Oktober 1891. Der Auffichtsrath.

Karl Bartels.

[43755]

5 proccutige Grundschuld der Nheinischen Anthracit - Kohlenwerke (vormals Zeche Heifinger Tiefbau).

Bei der heute in Gegenwart eines Notars statt- gehabten Ziehung der am 2. Januar 1892 ge- mäß den Bedingungen und dem Tilgungsplane zur Rückzahlung gelangenden 5 °/oigen Grundschuld- briefen uuserer Grundschuld sind nachstehende Nummern im Gesammtbetrage von 15 000 # ge- zogen worden :

Nr. 285. 190. 168, 143 202, 223. 253, 209. 47. 135. 114. 115, 137, 225. 63.; im Ganzen 15 Stüd> über je 1000

Die Auszablung des Nennwerthes dieser ausge- loosten Grundschuldbriefe erfolet vom 2. Fauuar 1892 ab bei unserer Gesellschaftskasse in Kupferdreh oder den Herren Arons «& Walter in Verliu gegen Auslieferung der Grundsculdöriefe und der dazu gehörigen Zinsscheine, welwe später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Zins\{eine wird von dem Kopitalbetrage der Grunbschuldbriefe gekürzt. :

Die Verzinsung der oben bezeihneten Grundshuld- briefe bört mit dem 31. Dezember d. F. auf.

KFupferdreh, den 19. Oktober 1891.

Nheinishe Anthracit- Kohlenwerke.

[43846] Bekanntmachung.

Die Herren Aktionäre der

Actienbrauerei zum Strauß in Ulm werden hiermit zu der auf Samftag, den 12. De- , zember l. J., Vormittags 105 Uhr, im Saale des Grand Hôtel Grünwald, Sirtenstraße Nr. 25 hier, anberaumten L. ordentlih-n Ge- neralversammiung eingeladen.

Die Aktienvorweisung behufs Theilnahme an der Generalversammlung hat im Bureau der Gesell- schaft Brauerei Strauß in Ulm Hirsch- ae spâteftens drei Tage vorher statt- zufinden.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes und tes Aussihhts- rathes über das verfloffene Gescbäftejahr unter Vorlage der Bilanz und des Gewinne und Verluft-Contos.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Reine gewinnes und Zutheilung an den Reserve-

fond. 3) Decbargeertheilung an den Vorstand und Auf- sichts3rath.

München, den 31, Oktober 1891, Der UAussichtsrath.

(33243) Hud>erfabrik Tiegenhof.

Am 9. Juli 1891 wurden von unseren Partial- Obligationen zur Rückzahlung am 2. Fanuar 1892 ausgelooft:

Littera A. Nr. 23 25 28 47 öl 70 81 8à,

zusammen 8 Stü>k à 3000 #, Littera B. Nr. 27 8 14 24 27 40 55 57 76 94 97 114 131 133 139 150 165 179 181 186 199, zusammen 22 Stüd à 1000 4,

Littera C. Nr. 2 9 26 29 30 37 45 59 67 95 97 111 121 138 140 147 153 156 157 158 165 168 171 173 176 178 186 200, zusammen 28 Stüd> à 500 M l j

Wir fordern die Inhaber vorstehend verzeihneter Obligationen auf, deren Betrag gegen Auslieferung der Stü>ke mit den no< nicht fälligen Coupons vom 2. Januar 1892 ab in unserem Comp- toir in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Januar 1892 hört die Verzinsunz dieser Obligationen auf, Tiegenhof, den 1. September 1891.

Die Direction.

Heinr, Stobbe. J. Hamm.