1891 / 257 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_-

a E e B es E E E 2: LSR D EE As Bi L RE trRG R G Irini

f S 4 4

[43293]

Dresdener Papierfabrik.

Den ftatutarishen Bestimmungen gemäß haben wir mit Zustimmung des Gesellshafts-Aus\{<ufses die diesjährige ordeutliche Generalversammlung auf Donnerstag, den 19. November 1891, Vorm. 11 Uhr, anberaumt.

Die geehrten Aktioräre werden hierdur eingeladen, an gedactem Tage svätestens 11 Uhr Vor- mittags in dem Saale der Kaufmanvschaft, Ostra: Allee 9, hier, si< einzufinden und bei Eintritt in die Versammlung thre Aktien vorzu-

zeigen.

Der Eintritt findet von 104 Uhr Vormittags au ftatt.

Gegeuftände der Berathung und bezw.

Beschlußfassung find:

1) Vortrag und Prüfung des Geschäftsberichtes und der Bilanz 1890/91.

2) Bericht des Ausschusses über die Prüfung des Rechnungéwerkes und der Bilanze und Ge- nehmigung der Ertlaftung des Vorstandes und Aufsichtérathes.

3) Gewinnvertheilung.

Der gedru>te Geschäftsbericht kann vom 4 Nov, a. c. an im Comptoir der Fabrik, bei den Herren George Meus:l & Co., hier, und bei den Herren Sgirmer & S(hli> in Leipzig von den Betheiligten in Empfang genommen tverden. i

Dresden, den 26. Oktober 1891. z Das Directorinm der Dresdener Papierfabrik. Dr. Hofmann. Hulßs\<. Damm. Sonntag. [43748]

Bredower Zuckerfabrik, Aktien-Gesellschaft.

Wir bringen hiermit na<träglich zur Kenntniß unserer Herren Aktionäre, daß die in der General- versammlung vom 26. Scptember cr. für das Ge- \<äâftejahr 1890/91 bes<lossene und no<h ni<t er- bobene Dividende von 4 24,00 pro Aktie gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 9 der zweiten Serie außer im Comtoir der Fabrik zu Bredow bei dem Bankhause Gebrüder Schi>ler, Ber- lin C. 19, gezablt wird.

Der Auffichtsrath. Robert Grundmann, Borfizender.

[43304] ; /

Nachdem die außerordentli<en Generalversamm- lungen unserer Aftionäre vom 283. September und 12. Oktobcr d. J beslossen haben, das Grund- fapital unscrer Gesellshaft von 558 000 „é auf 198 000 Æ herabzusetzen, fordern wir gemäß Art. 248 verbunden mit Art. 243 und 245 des all- emeinen deutscen Handelsgeseßtuhes unsere Gläu- Bir auf, si bei uns zu melden.

Dresden, den 27. Oftober 1891.

Bayrish-Brauhaus zu Dresden. Der Vorftaud. H. Angermann. E. Göhle.

[42416]

Zufolge vielfaher an uns gelangender Anfragen geben wir hierdur< bekannt, daß s

[43758]

Actieu Zuckerfabrik Neuhaldensleben.

Die Aktionäre werden bierdur<h zur General- versammlung auf Mittwoch, den 18. November d. J., Morgens 9 Uhr, in Eisfeld’s Hotel hierselbft eingeladen. -

Vorlagen: 1) Antrag auf Verminderung des Aktienkapitals dur Ankauf von Aktien, deren In- haber in Folge eingetretener Veränderungen die eas selbft angebauter Rüben unmögli ge- worden.

2) Antrag auf Abänderung des $. 15 der Statuten. (Vertheilung des Sceideshlamms auf Rüben ftatt bisber auf Aktien.)

3) Die beantragte Genehmigung zur Veräußerung einiger Aktien.

Neuhaldensleben, den 30. Oktober 1891,

Der Vorsftaud. :

Fehlhauer. Lübke. Baetge. Michael. Rudeloff.

7) Erwerbs- und Wirthschafts: Genofsenschasten.

Keine.

$) Niederlassung x. von Rechtsanwälten. [43621]

In die Liste der bei dem hicfigen Landgericht zu- gelassenen Rechtsanwälte ift unter Nr 1192 der bis- herige Rebtsanwalt, Justizrath Stiebler hierselbst eingetragen worden.

Breslau, den 26. Oktober 1891.

Königliches Landgericht.

M ie G T5 L E LA E D A

9) Bank - Ausweise.

10) Verschie machungen.

[43625] Bekaunimachuug. Das Physikat des Kreises Pillkallen oll wegen ardauernder Krankheit des zeitigen Inhabers gegen

Gewährung einer dem etatsmäßigen Gehalte der j

Stelle gleihkommenden Remuneration von jährlih 900 M sofort kommissarii< anderweitig verwaltet werden.

Qualifizirte Bewerber, wel<he das Physikats-

wir die geshäftlihe Dur<hführung der

cinem Bankkonsortium unter Führung der Nationalbauk für Deutsch- laud zu Berlin übertragen haben, wel<he Letztere nah uns vorliegender Anzeige mit

der Ausgabe der Loose die Firma

beauftragte. Koblenz, im Oktober 1891.

Der geschäftsführende Ausschuß der Deulschen Antisklaverei-Lotterie. Busse.

Von den zur Ausgabe gelangenden 200 000 Loosen werden 18 930 Loose in zwei Ziehungen mit Ge-

winn gezogen.

Die Gewinne werden von der Nationalbauk für Deutschlaud ohue jeden Abzug ausgezahlt.

cT V.? Frhr. Vincke.

Der Preis eines Original-Looses beträgt für

1/ / 1

21,

10,50 Jedes ganze wie getheilte Original-Loos ift mit dem Deutschen Reichsftempel und deu eingeftempelteu Namens-

1/, 1/ 0 Loos J. Klafse 2,10 Mark.

unterschriften des geschäftsführenden Ausschusses versehen.

Jeder Juhaber eines Original-Looscs erster Klafse hat das Recht, dasselbe, wenn es nicht gewonnen hat, bis

zum 4. Januar 1892 gegen Zahlung des Betrages vou # 21,— für 1/1, von 4 10,50 für !/2, vou #4 2,10 für !/10 Loos

zur zweiten Klafse zu erneuern.

Jeder Veftellung, welche auf dem

SGewinnlifte 30 - extra beizufügen.

Coupon der Postanweisung niederzuschreiben ift, bitte i< für Porto und

Der Versandt der Loose geschieht au< unter Nachnahme des Betrages.

Carl Heinze,

Adresse für telegraphis<he Einzahlungen Die Loose-Bestellungen erbitte ih mir baldia ft aufzugeben, da gehen, daß die prompte Bedierung aller Aufträge mir wie der Kaiserliczen

Bankgeschäft, Berlin M.

: „Heintze, Verlinu, Linden“. solche meift kurz vor Ziehung so zahlreich eiu- Poft fast unmöglich wird.

Examen akbglegt baben, wollen si unter Einreichung ihrer Zeugnisse binnen 14 Tagen bei mir melden. Gumbinnen, den 26. Oktober 1891. Der Regierungs-Präfident.

[43627]

Die Kreisthierarztftelle der Kreise Neu- ane W. /Pr. und Pugtig ift bis jetzt unbesetzt ge-

teben.

Das jährliche feste Einkommen derselben beträgt 1500 Æ eins{ließili<h 900 Æ Kreiszufhuß.

Dies wird no<hmals mit dem Bemerken zur öfentlihen Kenntniß gebracht, daß sih geeignete Bewerber unter Einsenduna ihrer Befähigungszeugnifse und eines kurzen Lebenslaufs binneu 4 Wochen bei mir zu melden haben.

Danzig, den 22. Oktober 1891.

Der Regierungs-Präsideut. In Vertretung: Bußhlers.

[43626] ;

Die neu begründete, mit einem Gehalte von 600 A verbundene Kreis - Thierarztstelle des Kreises Filehne mit dem Amtswohnsite in der gleihnami- gen Kreisftadt soll soglei beseßt werden.

Dem anzustellenden Kreis - Thierarzte wird vom 1. April 1891 ab aus Kreiskommunalfends ein jähr- lier Zuschuß von 400 # und von der Stadt Filehre cin sol<er von 300 gewährt werden.

Außerdem dürfte dem betreffenden Veterinär die Ueberwachung und Kontrole des öffentlihen Schlacht» hauses in Filchne, dessen Errichtung beabsichtigt wird, gegen eine no< zu bestimmende Remuneration übertragen werden.

Qualifizirte Bewerber wollen si< unter Einreichung ibrer Zeugnisse und eines Leb: nslaufs binnen vier Wochen bei mir melden.

Bromberg, den 26. Oktober 1891.

Der Negierungs - Präfident.

[43624] Bekanntmachung.

Die vierte Generalversammlung der Kaiser- LLilhelms-Spende wird am Sonnabend, den 12. Dezember d. J., Vormittags 10 Utlr, im Sitzungssaale der Preußischen Renten-Ver- ficherungs - Anftalt hierselbft , Kaiserhof- Straße 2, eine Treppe hoh, stattfinden.

Hierzu werden die zur Theilnahme an der Generalversammlung Berech!igten eingeladen.

Nach $ 19 Abs. 1b des Statuts der Stiftung find zur Theilnahme daran alle männlihen Mitglieder

der Stiftung berechtigt, wel<he wenigsiens 30 Zahre

[40912]

alt find und für si< zur Versiderung von Rente oder Kapital bis zum 30. Oktober d. I. wenigstens einhundert Mark an Eirlagen eingezahlt baben,

Dieselben müssen spätestens bis zum 9. De- zember d. J. ihre Versiherungs-Urkunden bei der Direktion hierselb, Mauerstraße 85, einrereiht haben, um die am 11. Dezember d. J. im Büreau der Anstalt zu verabfolgenden Legitimations- farten in Empfang zu nehmen.

Berlin, am 27. Oktober 1891.

Der Auffichtsrath der Kaiser: Wilhelms - Spende, Allgemeinen Deutschen Stiftung für Alters-Renten- und Kapital: Versicherung. v Wenzel.

[43162]

Dur Bes<bluß des hiesigen Königl. Amtsgerichts ist der in Spiegel geborene, zuletzt in Landsberg a. W. wohnhafte Ioh. Friedri Ferdinand Grunow für todt erklärt worden. Als Nachlaßpfleger fordere ih die unbekannten Erben desselben hiermit auf, bei mir zu melden.

Landsberg a. W., den 26. Oktober 1891,

Der Rechtsanwalt: Fraenkel.

43622]

Neue Gas-Actien-Gesellshaft. Betriebs-Ergebnifse im 1. Vierteljahr 1891/92.

Die 25 Anstalten der Gesell-

schaft produzirten . , 1339 69% cbm Gas. Im gleichen Vierteljahr des Vor-

jahrs wurden von denselben

Anstalten produzirt . 1304138 , L mithin mehr im 1. Vierteljahr

10 e S s 35 557 chm Gas.

Die Flammenzahl am Schluffe des Vierteliahrs war 98 017. i

Die Zunahme im 1. Vierteljahr 1891/92 betrug 909.

Berlin, den 30. September 1891.

Die Direktion.

[43533] : :

Ein Gasingenieur mit genüg. Mitteln sucht eine städt.

Gasaustalt zu taufen

oder in einer Stadt neu zu erriten. Offcrten unter J. L. 9385 a. d. Exped. d. Berliner Tageblatt,

Berlin SW.

Tsehr gänge des Deic-F elTL ¿rlag Magdeburg, ) hne Nebenkosten schnell zu erlernen.

po

Zti

A E

Schlüssel (Mein unnd Dein) d. einfach. u. doppelt. (italien. u. amerikan.) Es

*Das líleine Mein und Dein f Haushalt, Handelu. Gewerbe. Einf. u. doPpP. »»

xMein und Dein. Schul-Lehrwerk der einfachen, gewerblich-bürgerlichen ¿C14 o

Privat-Buchführung f. Guts-, Haus-, Hotel- u, Renten-Besitz., Beamreu s. W. 5 < G * Anch zu eigener erster Buchführung für Handwerker u. s. w. vorzüglich geeignet. Prosnekte k@stei

1

1

100 240 500 1000 4000

20 90 50 100 300 900 1000 2000 3000 6000

2 Gewinne

Deutshen Anutisklaverci-sotlerie |

Carl Heinze in Berlin W. En

1 Gewinn à

Gewinne

13020 Gewinne

I. Ziesiung in Kerlin vom 24,—26, November 16891, 1 Gewinn à 150000 =

Bekanntmachung. |

150000 M. 75000 50000 30000 15000 20000 15000 30000 50000 50000 72000 100000 100000 168000

925000 M.

Januar 1892, 600000 M. 300000 125000 100000 50000 40000 30000 75000 80000 60000 100000 90000 100000 100000 150000 150000 200000 200000 9225000 300000 3075000 Æ

p 75000 ,, 50000 i 30000 15000 10000 n 5000 4 3000 f 1000 ,, 900 j 300 A 200 M 100 / 42

E E HIE N O I 4

r” pr

r

50000 40000 30000 25000 20000 10000 5000 3000 2000 1000 500 300 200 100 75 50

r

r

,”

,”

p

,

9

,”

,”

,”

r

,”

9

Co C B“ C2 B A5 C A5 B E O4 R“ E BE“ E C5 E R BS

,”

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi}

M RDT

Fünste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 31. Oktober

hen Staats-Anzeiger.

1898.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossen 8», Zeichen- Muster-Reagis ñ E uam nf 5 A der deute Gderbabnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen S Pa em Titel \chafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

Eentral-Handels-Negister für das Deutshe Reich. (x. 257)

Das Central - Handels - Negister für das Deu

Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königli<h Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

INAE E

E CCS U OETE E E Ip

Handels-Register.

Die andel8registercinträge über Aktiengesells{aften

und Kommanditgesellshasten auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich Sads en, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thzm Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Bergedors. [43673] Eiutragung in das Handelsregister. 1591, Oftober 29. Bergedorfer Dampf - Ziegelei vou N. vou

Pressentin jun. achdem das für Rehnung des minderjährigen Nichard von Presscutin dur den väterlihen Vormund geführte Geschäft in Ligui- dation getreten ist, wird die Firma mit dem Zusaßtze „in Liqu. ““ von dem Liquidator Rechtsanwalt Dr. Kellinghusen allein gezeichnet. Das Amtsgerit Bergedorf.

Berlin. Verichtigung. [43844] Die unter Nr. 22110 des Firmenregisters ein- getragene Firma lautet nicht, wie in unserer Be- fanntmabung vom 15. d. VMts. in Nr. 245 dieses Blattes angegeben ist: C. A. Guftavus Inhaber A. Panse

E. A. Gusftavus E Inhaber A. Pause (Geschäftslokal: Schöneberger Ufer 25 und ist als deren Inhaber der Kaufmann August Pauie (nicht Panse) einge!razen word:n. Berlin, den 26. Oktober 1891. Königliches Amtsgeric@t Abtbeilung 56. Mila.

sondern ritig

Berlin. S andelsregister [43843] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Zufolge Berfügung vom 28. Oftober 1891 find an: 29. Oltober 1891 folgende Eintragungen erfolgt: In unser Geselischaitsregister ist unter Nr. 11 465, wojelbst die Handelsgesellschaft in Firma: : Nothräaana & Holländer mit dem Sige zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen: S Die Handelsgesellschaft ist dur Ueberein- kunft der Betheiligten aufgelöst. In unser Firmenregister ist unter Nr. 20 453, woselbst die Handlung in Firma: „Creditschuß““ Ausfkunfts-Fustitut : _JInhaber Gustav Funk mit dem Sine zu Berlin vermerkt steht, cin- getragen : Die Firma ift in „Creditshußz“’ Auskunfts- und Juncafso- : Jusftitut Gustav Funk e L Nr. 22 157. emrähst ist in unser Firmenregister unter Nr. 22157 die Handlung in E E ,-Creditshußz““ Auskunufts- und Jucafso- _ Iyuftitut Gustav Funk mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Funk zu Berlin eingetragen worden. S Dem Leo Fein zu Berlin ist für die vorgenannte Firma Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 9111 des Prokurenregisters eingetragen worden, Zufolge Verfügung vom 29, Oktober 1891 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3422, wojelbft die Aktiengesellschaft in Firma: Berliner Lampen- uud Broucewaareu- Fabrik (vormals C. H. Stobwasser & Co.) Actien: Gesellschaft mit dem Sitze za Berlin und Zweigniederlassung zu Samburg vermerkt steht, eingetragen: Der Kaufmann Oskar Helfft zu Berlin ift Mitglied des Vorstandes geworden. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 546, woselbst die Handel8gefellihaft in Firma: : L Julius Stargardt mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: E Die Gesellschaft ift dur< den Tod des Gesell- schafters Jofiph (genannt Julius) Stargardt Mao er Kaufmann Adolph Stargardt zu Berlin seßt mit Einwilligung der Erben des Julius Stargardt das Handels8ges<äft unter unver- änderter Firma fort. Vergleihe Nr. 22158 A ut i e A emnà ist in unser Firmenregister unter Nr. 22 158 die N E in Firma: : : ulius Stargardt mit dem Siße zu Berlin und als deren Juhaber e Foeitana Adolph Stargardt zu Berlin eingetragen In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 753 woselbst die Handelsgefells<haft in Firma: i; A _ Vehrendts & Raschke fragenz Sitze za Verlin vermerkt steht, einge- Die Gesellschaft if dur i s cinfunft aufgel Ö. < gegenseitige Ueber er Kaufmann Richard Alwin Otto Behrendts t dete E ae Draa Ns ; a fort. Vergle ; Firmenregisters. E E,

Nr. 22 159 die Handlung in Kirma: j Behrenudis & Naschke wit dem Sitze zu Verlin und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Alwin Otio Behrendts zu Berlin eingetragen worden. Die Gesell’ %after der hierselbft am 21. Oktober 1891 begründeter offenen Handelsgelellschaft in Firma: e Hensel & Sanutowsfki (Geschäftslokal: Alexanderstraße Nr. 33a.) And: der Kaufmann Johann Wilhelm Richard Hensel und der Kaufmann Carl Wilbelm Theodor San- towsfi, Beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 13 113 des Gesells@aftéregisters eingetragen worden. Die G:sclischaftec der hierselb am 15 Oktober 1891 begründeirn offenen Handcl8gesel {aft in

Firma: Paulez & Mars (Geschäftilokal: Neue Friedrichstr. 72a) sind: der Kaufinann Adolf Joseph Leopold Paulez Und der Kaufmann Gustav Christian August Mars, Beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 13 114 des Gesel! schafisregisters eingetrazen worden. Die Gesellstafter der hierselbst am 1. Januar 1891 begründeten offenen Handelsgefells<aft in

Firma : S. Cohn & Co. (Ges&äftslokal : Magazirfiraße 12) sind: der Kaufmann Hugço Berliner und der Kaufmann Siegfrid Cobn, Beide zu Berlin. Dies it urntcr Nr. 13115 des Gesellschafts- registers eingetragen worden. Demnäwst ist bei der vorbezeineten Handels- gesellschaft Folgendes eingeiragen worden : Die Handelsgesell'<aft ist dur<h Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. In unfer Firmenregister ist unter Nr. 21 153, woselbst die Handlung in Firma: Meyer & Abraham mit dem Siye zu Verlin vermerkt stehi, ein- getragen: In Bremen ist eine Zweigniederlassung unter der Firma A. Abraham jr. erri®tet. íIn unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Bexlin unter Nr. 22160 die Firma: Dr. Saus Bracfebusch _ Mizxcralwasserwerk (Geschäft2lokal: Potsdamerstraße 74) und als deren Inbaber der Chemiker Dr, Hermann Adolf Hans Brad>ebusch zu Berlin, unter Nr. 22161 die Firma: E P. Wifemann (Geschâstslokal: Oranienstraße 190) und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Wifmann zu Ber!in, unter Nr. 22162 die Firma:

, Moris Holle (Gescäftélokal: Linienftraße 158) und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Moritz Adalbert Holle zu Berlin,

unter Nr. 22 163 die Firma:

_ Joseph Herrmanu (Geschäftälokal: Neue Friedrichstraße 36) und als deren Inhaber der Kaufmann Ioseph Herrmann zu Berlin

eingetragen worden.

Die offene Handelsgefellshaft in Firma:

Wirth «& Co.

mit dem Sitze zu Fraukfurt a. Main und Zweig- niederlassung zu Berlin (Gesellshaftéäregister Nr. 13105) hat dem Friedri Quebl zu Berlin, dem Franz Haßlater und deim Joseph Patri>, leztere Beide zu Franfsurt a. Main, dergestait Kollektivprokura er- theilt, daß jedesmal nur zwei von ihnen gemeinsam zur Vertretung der Gesellschaft berectigt sind.

Dies ist unter Nr. 9112 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die hiesige Kommanditgefellshaft in Firma: Urania: Uhren und Saeulen - Commandit : Ge- selischaft Breslauer & Dr. von Orth (Geselishofit-Regifter Nr. 12 917) hat dem Friedri Adolf Hoffmann urd dem Dr. Ludwig Adolf Con- ftantin Georg Hermann aue Beide zu Berlin, sowie dem Ludwig Max Rähmis< zu Charlotten- burg, dergestalî Kollektiv-Prokura ertheilt, 28 der Prokurist Friedri Adolf Hoffmann in Gemeinschaft mit Einem seiner Mitprokuristen Dr. Ludwig Adolf Constantin Georg Hermann Franke und Ludwig Marx Rähmisch zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt ist. Dies ist unter Nr, 9113 des Prokurenregisters

eingetragen worden. Gelös<t ist:

Firmenregister Nr. 14 674 die Firma: Paul Karpe. VBerlim, den 29. Oktober 1891. Königliches AmthgcriSs I. Abtheilung 56. ila.

Bresï2u, Sefanntmachung. [43676]

úIn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 205, be-

treffend die Kommanditgesellschaft auf Aktien Schle-

lie, rens Bank - Verein hier, heute eingetragen orden:

Die Zweigniederlafsung in Reichenbach i./Schl. ist aufgehoben. Breslau, den 26. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

He Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für |

Demrähst is in unser Firmenregifter unter j

Das Central- Handels - Register für das Deutsche Reich e:sheint in der Regel tägli. Das

| Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 <4.

| Insertionsp

Breslau.

von der Ne. 2

hier ertheilten Breslau, d

EBresI1au.

Marie, geborer worden.

Breslau,

eingetragen :

re<tsverbältniß D:3 116 Fi

schafter Albert JIosefina Fellha

amburg.

Händel « C unter diefer und scht das berigen Inh

schaft hat d Prokura aufg August Emi Fohrmann.

Arthur Ke. unter diejer und sett das herigen Inha Ke> unter u:

M. M. Kopp

Koppel war, N. Jacobsen,

diefer Firma geb. Meyer, Anton Hofm Liquidation v Hierdur< ist

8, August 188

eingetragen die

deren Inhaber Lauterberg.

eingetragen: „Die Firma Herzberg a.

Königliche

Königlicbes

I. Zum Firmenregister: D.-Z 184, „Gebrüder Jägcrx in Lauf“: Inbaber ift Pavier- fabrikant Karl Jäger in Lauf, dessen ebelihes Güter- veröffentliht ift. Zu j ima „Foh. Dahn in Neuweier“/: | íInbaberin der F \

B. Frumhorx & J.

Ewel war, ist

Herzberg a. H. Befaxutmachung. Auf Blatt 172 des hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma:

R. Markscheffel zu Lauterberg a. H.

reis für den Raum einer Dru>zeile

is T L T II S 7

Vekanntmachunug. [43678

In unser Prokurenregister ift bei Nr. 1788 das | Erlöschen der dem Kaufmann Ernst Anderssohn hier !

380 des Ge'ellscaftêregisters einge-

tragenen HandelsgesellsGafst E. F. Ohle's Erben

Prokura heute eiagetragen worden. en 27. Oftt-ber 1891. gerit.

Bekanntmachung. [43677]

In unser Firmenregister ift Nr. 8424 die Firma F. W. Jungfer hier und els deren Jrhaberin die verwittwete Frau QDredcereibesißer Jungfer, 1e Hoffmann, hier beute eingetragen |

Breslau, den 27. Dftober 1891, Königlices Amtégericht.

Vekanntmachung. [43679]

Fn unser Firmenregister ist bei Nr. 5172 das Erlöschen der Firma Heinrich Lasker hier heute eingetragen roorden.

Breslau, den 27. Oktober 1891.

Königliées AmtsgeriGt.

[42554]

wükl. Nr. 6054, Zu den Handeléregistern wurde

Firma

bereits

Firma ist nab dim Tode des früheren

Fnhabers Johann Habn dessen Wittwe Walburga, j geb. Hasel, in Neuweier. ; TI. Zum Gesellshaftêregister: D -Z. sd, „Gebrüder Jäger in Lauf“: Die Firma iît als GesellsGastäfirma erlos@en. Zu O-Z 36. Firma „Jos. Burkhard Söhne in Bühl“: Der Sesell-

Firma

Burkhard bat sit mit Elisabetha uer ven Wieslcch verheirathet. Nach

dem Ghevertrag, d d Wiesloch, 5. Oktober 1891, j bleibt die chelihe Gütergemeinschaft auf einen beider- seitigen Einwurf von je einhundert Mark beschränkt, WBüßl, 15, Oftodver 1891. Großh, Bad. Amtsgeri&t.

Hint.

[43687]

Eiutragutgen! in das Hanadel®Lregifter.

1891, Oftober 24.

o. Ernst Julius Klabn ist in das Firma geführte Geschäft eingetreten felbe in Gemeinschaft mit dem bis-

aber Otto Carl Wilhelm Händel

unter unveränderter Firma fort.

Händel & Co. Otto Iunghanss ertheilte Prokura ist dur< dessen Tod erloschen.

Die von dieser Firma an Ernst

Oktober 26.

Vernhÿ. H. Boltz. Inbaber: Bernhard Hugo Bol Vereinigte Chemische Fabriken Ottensen Buraudenburg, vormals Frank.

: ut unk. Die Gefell- ie an Machoel Kaufmann ertkeilte

ehoben, Fohrmanu. Inhader : [l Bernhard Krumhorn und John

Oktober 27.

Adolf Friedrich Potthast ift in das Firma geführte Ges<äft eingetreten selve in Gemeinschaft mit dem bis- ber Arthur Bernhard Ernft Heinrich ¡veränderter Firma fort. el. Diese Firma, deren Jnhaber der

am 27. August 1891 verstorbene Marcus Moses

ifi erlos<en. M. M. Koppel Nachf. Inhaber :

Nathalius Jacobsen. Hosfmeifter, Scheffler & Sieg.

Das unter von Augusta Wilhelmine Henriette des verstorbenen Theodor August cister Wittwe geführte Gescäft ist

in Liquidation getreten und wird die Firma in

on Friedri Busse allein gezeichnet. trie früber an Theodor Ferdinand

Eduard Hofmeister erthcilte Prokura aufgehoben. E. Ewel. Dicse Firma, deren Inhaber der am

9 verstorbene Jacob Eduard Theodor i erloschen.

Das Landgeri! Hamburg.

Herzberg a. H. Befanntmachung. [43779] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 208

Firma: C. W. Breme

mit dem Niederlafsunsgsorte Lauterberg und als

der Kaufmann Wilhelm Breme zu

Herzberg a. H., den 23. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[43778]

ift erloschen.“ H., den 23. Olktobër 1891.

30 S. D I T E Gi A L [43777 In unserem Firmenregister ist bei der unter Nr. eingetragenen Firma „Julius Schröder“ Folgendes vermerkt: __ Die Firma ift erloschen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19, Oktober cr. am 21. Oktober 1891.

Kammin, den 21. Oktober 1#91.

Königlies AmteEgericht.

| Kammin, Bekanntmachung.

Langensalza. Vefanntma<ung. [43483] In unserem Firmenregister i bei Nr. 145, wo die Firma C. Antou Vurckhardt ;zu Langen- salza cingitragen stebt, in Spalte 6 Folgendes zus folge Verfügung vom 23, Oktober 1891 am 23. Oktober 1891 eingetragen worden:

Das Handels2e\{äft ift dur E:bgang arf

1) die Wittwe Sidonie Vur>hardt , geborene Hildebrandt,

2) den Braumeister Carl August Bur>hardt,

3) den Kaufmann Carl Rudolf Bur>hardt,

4) den Kursttis&lec Ca-l Hermann Burckhardt,

5) die Frau Lehrer Marie Anna Rebling, ges

L borcne Burkhardt, E übergegangen. welche die Firma C. Anton Burek- ¡ hardt weitez:führen. Die Firma ift hier gelöst und die nunmehr urter der Firma C. Anton Burckhardt bestihende Hantdelsgesellshaft unter Nr 62 des Gesellschaftsregisters neu cingetragen.

Demnächst ist in unserem Gesellschaftsregister zufolge Verfügung vom 23 Oktober 1891 am 93 Oftober 1891 cingetragen worden :

Laufende Nr : 62.

Firma der Gesellshast: C. Antou Burckhardt. Sig der Gesellschaft: Langensalza. Re<tsverbältrifse der Geiellschaft:

Die Geseüchaft ist eine ofene Handelsgesellschaft und hat am 25. September 1891 begonnen.

Die Gesellschafter find:

1) die verwittwete Frau Bierbrauercibesitzer Sidonie Bur>hardt, geborene Hildebrandt, 2) der Braumeister Carl Auguït Bur>hardt,

3) der Kaufmann Carl Rudolph BurdWhardt, 4) der Kunsttisler Carl Hermann Burchardt, 5) die Frau Lehrer Marie Anna Rebling, ge- borene Burchardt.

Die Befugniß, die Gesellshaft allein und felbst- fiändig zu vertreten und die Firma zu zeichnen, steht nur:

1) dem Braumeister Karl August Burkhardt und 9) dem Kaufmann Carl Rudolph Bur>hardt

zu. Langeasalza, den 23. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

Langensalza. Befauntma<ung. [43484]

In unferem Firmenregister ist unter Nr. 218 die Firma L. Engelhardt mit dem Orte der Nieder- lassung Langenfalza und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Engelhardt zu Langensalza zufolge Verfügung vom 23. Oktober 1891 am 23. Oktober 1891 eingetragen worden.

Laugensalza, den 23 Oftober 1891.

Königliches Amtsgericht.

Langensalza. Befanntmachung. [43482] In unserem Gesellschaftsregister ist bei Nr. 47, wo die Handelégesell<haft J. Fr. Kirften «& Sohn zu Langensalza eingetragen steht, zufolge Verfügung vom 23. Oktober 1891 am 23. Oktober 1891 cingetragen worden 1 Die Handelsgesellshafi J. Fr. Kirsten «c Sohn ist am 21. Oktober 1891 dur Aus- \heiden des Chemifkers Andreas Julius Kirsten aufgelöst, und iît die Firma gelö\<t. Der Kaufmann Johann Friedri Kirsten seßt das Handel3ge\{häft unter der veränderten Firma (F: F+ Kirsten“ allein fort. _Demnäwst ist unter Nr. 219 des Firmenregisters die Firma F. F-+ Kirsten mit dem Orte der Nieder- lassung Langeusaiza und als deren Inbaber der Kaufmann Johann Friedri Kirsten zu Langensalza zufolge Verfügung vom 23 Oktober 1891 can gleihen Tage eingetragen worden. Langensalza, den 23. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht. Leobschütz. Befanntmachung. [43546] In unserem Gesellschaftsregister int heute einge- ‘ragen: 1) bei Nr. 1 der Gesellshaftsfirma B. Hollaender : Die Gesellschaft ist dur< den Tod des Benjamin Hollaender aufgelöst ; das Handelsgeschäft ist mit der Firma auf die neu unter Nr. 45 eingetragene Han» delsgesellshaft V. Hollaender übergegangen; 2) unter Nr. 45 die von den Kaufleuten Emil, Alexander, Albert und Curt Hollaender von hier am 24. Oltober 1891 ¿zu Leobschüß unter der

Firma:

B. Hollaender errichtete offene Handelsgesellschaft. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, fteht nur den Kaufleuten Aicrander, Albert und Curt Hollaender, einem jeden obne Zuziehung der andern zu. Leobschütz, den 24 Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. Mannheim. Sandecl8registereinträge. [43485] Nr. 49322, Zau O.:Z. 383 Ges.-Reg. Bd. VI. wurde eingetragen zur Firma „Deutsche Uniou-

s Amtsgericht. Abtheilung I.

Bank“ in Mannheim: