1891 / 259 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

SSl.Ga8-A-Bs.| 6f! Schuiftgieß. Huck19 | 9 Stobwaßer . . .| 0 |—! Strl.Spilk.StP| Ei Sudenb. Mas&./29 | 20 SúddImm.40%/e} 2! Tapetnfb. Nordb.) Ti! _— Tarnowi8 . . ….| 0 |—! do. St-Pr. T Union, Vauge]. | 6} BulcanBrgw.cv | 0 |—; Weißbier(Ger.). | 7 |—| do. (Bolle).] 3 |—| Wilhelmi Wnb..| § |— | Wifssen.Bergwrk.| | ; PeigecMaschtnen|20 |—!

Verficheruxg&s-Sesellschaftex. Tours und Dividende == é pr. Si. Dividende pro!1889|/1390] Kah.-M. Feuerv. 20°/9v.1000N6: 449 [450 11000bB Aach. Rückvrs.-G. 20°/0 v.4004: 120 [126 | Brl, Lnd.-u.Wffsv. 209/0v. 50054: 120 [129 11600G Bel Hagel . 20%/6 v.10900A4: 176 [158 12685B

95/00B 283,00bz

139,50G

37/50bz

52,50GB 23,00G 39,00bz 0 174 25G 18,50G 220,50G

A

Via dio. a ti. ti d ias C 16m Mm do 1e C) pv fa É: ut jan park P Junt prt pur pad dark jch pre pad pané jursb jande

Zirl Hagel-A.-G. 209/3v.1000W4:| 30 | 30 [475B Bri Leben8v.-G. 209% v.10006: 1764 /172414285BV Gsln.Hagelvs.-G. 202 v.500Ba 90 | 12 |301G S3ln.Rükvrî.-G. 20/2 v.50026: 45 | 49 | Colonia, Feuerv. 20°/9v.10005: 460 | Soncordia, Lebv. 20°%/o v.100024a:| 45 | Dt. Feuerv.Berl.20/o v. 10009 96 | 84 Dt. Llovd Berlin 209/3v.1000A4: 200 [20 Deutscher Phönix 20/9 o. 1000 fl. 114 |12 Dtsch. Trnsp.-V. 2632/9 v. 2400,46 135 (135 115255 Drsd.Allg.Tr8p. 109/0 y.1000Z4; 390 [300 j3430B Düfild.rsp.-V. 10% v.1000A4- 255 |25% |3230G Elberf. Feuervrf. 202% v.10002//27C 270 |— _ D A.Bri. 20%/o v.1000DZ4: 290 20: 2959B ermania, Lebnsv. 20%/9v.500/ 45 | 45 [1116& Siadb. Feuervrs. 20% v.1000Aaæ 230 | 320B_ 2ivzig.Feuervrs. 609% v.1000A4 720 |720 |!67C0G Magdeburg. Allg. V.-G. 100K: 30 | 30 |625B Magdeb. Feuerv. 209/o v.1000A4: 293 |206 +180B Nagdeb.Hagelv. 3342/9 v.50024 25 | 32 |312B tagdeb. Lebensv. 20% v.50002 25 | 26 396 bz Nagdeb. Rüvers.-Ges. 100 49 Niederrh. Güt.-A, 10%/0v. 500A: s0 | 69 | Nordstera, Lebvs. 209/o v.1000A 34 | 23 17C5 bz Oldenb. Vers.-Ges. 20%/0v.500D| 45 | 62 | Preuß. Lebnsv.-G. 2096 v.500A 374 3731675B- Preuß, Nat -Bers. 25/0 v-400M4x 48 | 66 [11085B Providentia, 10 9%, von 1000 fl.| £5 | S Rhein.-Westf.Lld.10°%/0v.100024: is | 30 |650B Sthein.-Wftf.Rckv. 109/50.400Az 18 | 24 399B Sächs, RüXv.-Ges. 59/9 v.500A6:, 75 | E Sl}. Feuerv.-G. 20% v.50024: 1090 [100 [1835B Thuringia, V.-G.209/0v.100084: 240 240 |44C60B Zransatlant. Güt. 20/e v.150046.120 | 75 |1314B Union, Hagelvers. 20°/ v.500D«| 22 | #0 [425B NBictoria, Berlin 20/9 v.1000Z6: 158 (162 | idt. Bs.-B. 20% v.1000Z6:| 26 | 1200B

Fonds- und Akticn - Vörse. i

Verkin, 3. November. Die heutige Börse er- ZFnete in Folge des abe.maligen] Rückgangs aller Pufenwerthe in matter Haltung und mit auënahms- los niedrigen Notirungen, vermochte si aber im Neriavf des Verkehrs auf den meisten Gebieten zu e: bolen. E A i

Bankaktien setzten fast durchweg niedtig:str ein, fizliten fi aber später wieder besser. Diskorto- Eommandit-Antheile, DesterreichisWe Kredit: und Darmstädter Bank-Aktien gingen ziemlich rege, leßtere : 1,40% rüdgängigen Preise um, Deutsche Bank- Uktien waren behauptet. :

Matt lacen wieder inländishe Eisenbahnzeffetten, von denen bei lebhafteren Umsäßen Marienburger, Oftprevßen, Lübeck-Büchen und Mainzer erheblicher eirbüßten und ohne wesentlihe Erholung blieben.

Oesterreichische und \chweizerische Tranétporiwcrthe héelten sich meist ill und wenig verändert. Nord- ostbabn- Aktien sowie italienis&e Mittelraeer- und Warschau-Wiener gingen ziemli rege, aber zu rück- görgigen Preisen um. e

Auf dem Montanmarkte zeigten si mit Ausnahme vor Dortmunder Union St.-PYr., welche niedriger er5Fneten, Eisenwerthe ruhig und wenig verändert, wahrend Kohienaktien nach ermäßigten Anfang8- couríen bre gestrigen Scchlußnotirungen 7; bet regeren Umsäßen meist zu überschreiten vermowßten.

Russische Fonts verloren 0,50 bis 1%, Rubel- oten 1 M, Italiener 1,309/o, Ungar. Gold:ente 0.30 9%, i

Im ferneren Verlauf befestigte fh die Tendenz für fast alle Sy:kulationseffekten in Folge von Deungen weiter urd nur Rufssenwerthe blieben tatt,

Heimishe Staatéanlcihen waren behauptet, Skrips 0,19% höher, 4% Konsols 0,20 °/6 r2driger. Deutsche, sowie sfterreihishe Eisenbahn» Prioritäten hielten si ziemlich fest, andere aus8- löndishe zeigten sch fast ohne Ausnahme niedriger argeboten.

Der Kafsamarkt verlief wieder in matter Haltung.

Der Prcrivatdiekont wurde mit 3 ‘/9 notirt.

Sourle um 24 Uhr Fester. Sfkrips 83,87, &-editaktien 149 50 Berlin. HandelsgeseU schaft 137,25, Darmstädter Bank 127,50, Deutsche Bank 146 50, Diskonto - Kommandit 17125 Dresdner Bank 133,50, Snternation. 102,00, National-Bank 110,25, Russ. Zank 56,75, Canada Pacific 86,009, Duxer 213,75, Elbethal 90,50 Franzosen 120,37 Galizier 8557 Gotthardb. 131,37, Lombarden 39,37, Lübeck- Ph. 145,00, Mainzer 109,25, Marienburger 47,75, M itielueer 88,37, Ostpr, 68 62 Schweizer Nordost 1!275, Schweizer Union 72,37, Warschau-Wiener 201,75 Bochumer Guß 115,50 Dortmunder 61,87, Geljenfirwen 14250, Harpener Hütte 162,29, Hi- b:rria 142,25, Laurabütte 107,25, Nordb. Lloyds 107,37, Dynamite Trust 138,62. Egypter 4% —,—, Staltener 87,37, Mexikaner 6,20, do. neue 84,90, SFufsen 1880 92,87, Ruff. Orient III 61,00 do Konsols 93,10, Ruf Noten 203,50, Oesterr. 1860er Wooíe 119,00, Ungariste 4/6 Goldrente 89,29, Türken 17,20,

Frankfurt a. M., 2. November (W. T, E.) (Sch4luß Course.) rondonec Wechie! 20,835, Paris. 0c, 80 666, Wien. do. 172,72, 4%/9 Reianl. 115,70, 5efterr. Silberrente 78 80, de 41/5/23 Papierrente 79 19, bo. 42/4 Goltz. 93,89, 1860 Socfe 118,90, 4 9% uagar. Soidrinte 89,40, Italiener 87,89, 1880r Kuñen 3,30, 3. Orientani. 62,30, 4%/« Spanier 67,10, Unif. Egypter 95,40, Konv. Türken 17,30,

4 9/5 türk. Anleibe 89,10, 3% port. Anleihe 35,50 59% fers, Rente 84.50, Serb. Tabackr. 85,20. 5 9% amort. Rum. 96,80, 69% konf. Mexik. —.—, B3hm. Westbahn 294, Böhm. Nordbahn 1547, Franzoïen 2395, Galizier 1754, Gottbard-

! Babn 23090, Matnzer 109,90, Lombarden 80t,

Lübeck-Büchen 145,50 Nordwestbabn 171, Kredit- aktien 2374, Darmstädter Bank 127,3?, Miittel- deute: ZKreditbant 96,50, MReichëbank 144,03, Ditskcuto Komim.- 171,90. Dresdner Bauk 133,40, Bo&umer Gußstahl 111,00, Dortmunder Union 55,50, Harpener Bergwerk 179,89, Hibernia 141,60, Prinatdis?. 35 /o.

Frankfuri a. M., 2 Novemker. (W. T. B.) Efrekten-Societät (S@luß.) Kreditaktien 236F Franzosen 7385. Lombarden 79#, ungar. Goldrente —,—, Sottharbbabhn 131,00, Dittonto-Kommantit 170,70 Dreêtdner Bank 132,90, Bocuiner Gußstabl 110,89, Dortmunder Union St.-Pr. —,—, Gelsen- fir&en 147/20, Harpener 159,49, Hibernia 141,00, Lanrafütte 106,50, 39/0 Portugiesen 34. Schwa. Leipzig, 2 November. (W. T.B.) ({S&lußz-Scur!e.) 32/6 fâé!. Rente 84,40, 4% do. Ankïcite 97,90, Buschthierader Eifenb.-Akt. Täitt. 4 194,00, Buscbtk, Eis. Litt, B. 199,75, Böbm. Nordbabr-Aït. 1€5,00 Leipziger Kreditanstalt-Aktien 169,25, Leipziger Bank-Afticn 121,25, Credit- u. Srarbank iu Leivzig 124,75. Altenbrrger Aktien - Brauerei 227 00, Sächsische Bank-Aktien 116,59, Leivziger Kammg,- Spinnerei-Akt. —,—, „Kette* Deutiche Glbi@if-A. 60,50, Zuderfabr. SWlauzig-A. 117,00, Zuckerraff. Halle-Akt. 111,00, Thür. Sas-FefelliGaft-Aktien 145,00, Zeitzer Paraffine u. Solaröl-Fabr. 28,50, Defster:. Banknoten 173,40, Mansfelder Kuxe 639. Hamburg, 2 November. (W. T. B.) (Sw@iut- Gour}e.) Prenß. 49/5 Gensols 105,10 Silberr. 78,60, Deft. Goitr. 83 70, 4% ung. Goltr, 89 20, 138680 ®Loofe 119,00, Italiener 88 00, Kreditaktien 336,75 Franzofen 597,00 Lombarden 192,009, 1880 Nuffen 21 50, 1883 do. 101,30, 2, Ortentanlk. 59,75, 3. DOrtertarleite 60,75, Deutshe Bank 146 00, Dia?onto Kommandtt 17090, Berliner Handelsges* —,—, Dresdener Bank —,—, Nationalbank? für Deutschland 109,50 Hamburger Kommecz- ban? 11050 Norddeuti®e Bank 139,20, Lübedck- Pücen 14625, Marienburg - Mlawîa 80,00, Ostpreußische Südbahn 70,00, Laurahütte 106,25, Jtorddeuti& ute - Spinnerei 83,00, A.-C. Huano: S. 141,090 Hamburger Pacetf At, 101,90, Dyn.-Truft «N, 132,59, Privatdiskont 33. Hamburg, 2 November (W T. B.) Abend- bôrfse. Denterr. Kreditaktien 236,20, Franzosen 5958,00, 20ombarden 191,00, Ostpreußen 69,50, Lübeck- Bücken 145,50, Diskonto - Kowmandit 170,25, Marienburger —, Dynamit-Trust —,-—, Russische Noten 2£2,00, Laurahütte 106,00, Padetfahrt —,—,

| Nordd. Bank 138,85. Matt auf Paris.

SZLiex, 2, November. (W, T. B.) (Sÿlu®-Soarfe.) Leit. Povierr, 91,624, do. 59/0 do, 101 90, do. SDilberc 21,40, Goldrente 109,70, 4% Ung. Goldrente 19375, 52g Vapierrente 1C0,80, 1860er VLocse 136 00 Anglo-Arstr. 14850 Länrderban® 190,25 Kreditaktien 276,00, Unionbank 21975, Ungar Kredit 32100, Wiener Barkvy. 20530 SBZ3hm. Westbabn 340,00, BöbhmisWe Norddaßn —,—, BuiAth. Eisenb, 489,00, Elbethalbahyr 209,75 Gat. 2C4,75, Nordb. 2810, Franz. 278.59, Lemb.- Czern. 23500, Lombarden 9059, Nordwestbahn 197,59 Vardubigzer 175 59, Zip, Mont. Akt. 65 30, Fabadaïttien 15275, Amsterdam 9735, Deutscze Plêtze 57,774 Londoner Wetse) 117,60, Pariser Wechsel 48 609, Napoleons 9,395, Ftartnoten 57,775, Nuf. Lar?n. 1,187, Silbercoupons 100.99 Lien, 3. November. (W. T. B) Sehr ftill. Angarishe Kreditaïtien 321,00, Desterreichische

i Xreditaftien 275,00, Franzosen 277,90, Lom-

barden §8975, Salizier 204,75, Nordwesthahr —,—. Elbethalbahn 209,590, Desier. Papierrente 9145, do. Goldrente ——, 5/2 ung. Papierrente 100,89, ch?/g ungar. Soidrente 103,40, MarTnoten 57,774, Mabolrons 9,35, Bankverein 105 00, Tabad- aftien 15159 Sänderbant 190,40. 4

London, 2. November. (W. T. B.) Privat- diskont 34, Silber 441/16,

Agri@, 2. Rovember. ({W. T. B) (SÆ#lud- Sourîe} 42/2 amortisirb. Rente 95,55, 83 io terte 95,00 42% An! 104,773 er.. Ztal. 5/5 Rente 8835 Det Salder 82,80, 4% ang. Solbx. 90,060, Ai Rufen 1850 95,37, 4% Ruficn 1889 94,00 49/2 unt. Ggypt, 483,12 49/0 spaniiche äußere Anleihe 67, Monvertirte Türken 17,30 Fürkise Loose 5940 49% ygrivil. Türken Dl 400,00, Fcanzolen 612,59, Lombarden 21290, Bomb. Priorität. 307,00, Banque ottomane 529,00, Sicngue de Paris 727 00, Banque »'Eêcomrztst 413,00, Gredit foncier 1231,00. do. mobilier 242,00, Mertdional-Kftten —,—, Panama-Kanakl-Akt. 26,00, Ponam«a 5% Obl, 23,00, Rio Tinto Akt. 466.25 Suzezkanal-Attien 2726,00, Gaz. Parisien 1402, B. de France 4560,0 ), Ville de Paris de 1871 406, Tabacs Ottom. 339. 22% engl. Conf. —,—, eicl auf deute Pläße 1221/15. Wesel auf London 26,20 Cheques auf Londen 25,22, Wechsel Amtierdzm: t. 206 62, do. Win k. 21229, t. Viobrid ?, 451,00, III. Dricnt-Anleibe 628, Neue 3% Mente 93,95, Portugiesen 34F, neue 3 9/0 Rufscn 77,00,

Paris, 2. November. (W. T. B.) Boulevard- verfehr. 2% Bente 94,61, Italiener 88 07i, 49% ungar. Goldrente 892, Türken 17,25, Fürfenloose —, Spanier 66,274, Egypter 482,90, Dttomanktan? 524,37, Ric Tinto 462,590 Laback- aktien —, 3% neue Russ. Anleihe 77,06. Weichent.

Et, Petersburg, 2. November. (W. L. 8.) Wechsel af London 99,25, Ruf, Ir. Orient- anleihe 983 do. IIL. ODerientanleize S8, do. Bank für autwärtigen Handel 243, St. Peters- burger: TDiskonto-Bank 565 Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Vank 456, Huf. 9/6 Bodenkredit - Pfandbriefe 147, Grote Russishe Eisenbahnen 240, Ruff. Süd- westbahn-UAtien 1051. E

Amsterdam, 2. November. {(W. T. B.) {SchUnß- Crvrie.) Oeft, Vapticcerente Vtai-Noveraber verzi, 775, Oest, Si!berr, Jan.-Juli verzl. 77, Deft. Goldr. 4 ú/g Ungorts@e Goldrente 884, NuskisHe große Eisenbahnen 117# 20. 1. Ortentanlecthe —, do I, Orientanl. 692, Konvert. Türen 17, Ti“. bolländiste Krieive 1014 %2/a garant. Lransv.- Gisenb.-Oblig,. —, Warschau-Wiener Eisenb.-äft. 1187, Marknoten 59,35, Ruff. Scll- Coupons 1913, Hamburger Wechsel 59,10, Wiener Wesel 100,00.

New-York, 2 November, (W. T. B.) (SW&luß- Course.) Wechsel auf Londor. (60 Lage) 4,804, Gavie Transfers 4,24}, Wechsel auf Paris (40 Tage)

5,243 Vechfel auf Berlin (60 Tage) 24F. 49% ftendirte Anleihe 116}, Canadian Pacific Aktier 83: Centr. * Pac. do. 32, Chicagc u. North-Western do. 1165 Chicago Milwaukee u. St. Ya-1 i 7594 Illinois Central o. 1015 Lake Skor- Nis South do. 1234. Lovisvivz u. Nafshvide do 784 N -Y. Lake Grie u. Weft. do. 298 N.-Y. Gent. u. Hudson River-Aktien 112, Northern Pacific Pref. do. 735“ %Porfol? u. Western Pret. de 52, Atchison Topeka u. Santa do 428, linion-Pacifie to. 40}, Derver & Rio Grande Prefercd 47, Silver Buüion 95}

Geid leiht. für Regierungsbonds 6 für andere Sicerkßeiten 6 2/o

Morgen Feiertag.

St. Petersburg, 2. November. ({(W. T. B, Ausweis der Reicsbank vom 2. November n. St.® Kafsenbestand 87 281 0C0 5 954 000 Rb1, Diskontirte Wesel 23 036 €00 + 724000 , Vors. auf Waaren 26 000 unverändert Vor|süfie auf öffentl. Fonds ....... 8637000+ 467000 , Vorschüsse auf Aktien

11 915 000 -- 73000 ,„

und Obligationen Kontokurr. d. Finanz

Ministeriums . .. 73150 090 +10 747000 , Sonstige Kontokurr.. 26 633 000— 809000 , Verzinsliche Depots . 21221 000— 186000 , *) Nb- und Zunahme gegen den Stand vom 26. Okiober.

Produ?tten- und Waaren-Vörjse. Berlin, 2. November. Marktpreise na Ermitte- lungen des Königlihen Polizei-Präsidivrms.

Höchste [Niebrigite

Preife

|

1

Per 160 kg für: f | Ni@tstrob . .. .. . .[—|

E rbsen, gelbe ¡um Korn. , | 40 Speisebohnen, weiße ; e Kartofeln , Rindfleisch

pon der Keule i kg . Bauchfleisch 1 Eg. S(weinesleiî@ 1 ¿g Kalbfleish 1 kg . . HammelfleisH 1 kg . Butter 1kg . .. Eier 69 St1ück Karpfen 2 Eg .

Aale E Zander Hechte Barsche Süwleie Bleie S | Krebse 600 S 10] +ck Verlin, 3. Necvember. (Amtliche Preisfefti- stellung von Getreide, Mehl, Dek, Petr o- leum und Spiritus.) ,

Weizen (mit Auss{luß von Rauhweizen) per 10€0 kg. Loco fest. Termine niedriger. Gekündigt 5200 t. Kündiaurgépreis 228,5 A4 Loco 223—236 F nah Qual. Lieferungsqualität 239 H, per diesen Monat und Nov.-Dez. 229—227,25 bez., Dez.-Jan, 931—229 bez., April-Mai 232,5—231 bez. i

Roggen per 1000 kg. Loco vernachlässigt. Termine au. Sekündigt 1400 t. Kündigungspreis 241 Loco 228—244 nach Qual. Lieferungsqualität 938 4, inländischer H, pec diesen Monat 241,75 239,75 bez, Nov Dez. 241-—,25—239,5 bez., April- Mai 235,75—234 bez.

Gerite per 3990 ke. Still, SVrofe und kleine 158—205 é, Suttergerste # nach Qual. ;

Haser per 16000 kg. Loco unverändert. Termine niedriger mit festerem Schluß. Gef. 900 t. Kün- digungsrrcis 174 Æ Loro 168 —188 # nad Qua» (ität Lieferungsqualität 175 46 Poumm., preußischer und \{les., mittel bis guter 170—178, feiner 134 —185 ab Bahn und frei Wagen dez.. per dien Monat und per Nov.-Dez. 174,5—172,759— "4 bez, per Dez -Januar 176,75—174,25—1(95,9 ¿ie DET April. Mai 181— 179—,75 bez. :

Mais per 1000 kg. Loco mait. Termine till. Gek. t. Kündigungspr. 4 29:7 170—180 nah Qual., per diesen Monat —, per Nov.- Dez. —, per April-Mai 141—139,95 bez.

Erbsen per 2090 kg. Kocrwagare 200—225 4 Futteræcare 184-—193 «A na@ Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 190 kg brutto inkl. Sack. Termine niedriger. Gek. Sack, Kündi- gungspreis M, per diesen Monat und per Nov.- Dez. 33—32,75 bez, per Dez.-Jan. —. per Jan.- Febr. 1892 —, per April-Mai 32,6—,35 O

Ruböl pr. 10 ge m1 an. Termine ftill. Gekündigt 100 Ctr Kündigungspreis 61,8 „# Loco mit Fak —, ioco ohne Faß: —, per bicien Monat 61,8 4, per Novbr.-Dez;br. 61,5 4, per Dezember- Sanuar 61,2 bez, per März-April —, per April- Mai 61,5—,6 bez. : j

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 22, ko mit Faß in Posten von 190 Ctr. Ter- mine fest. Gekündigt kg. Kündigungspr. S, per diesen Monat —, per Vezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 #4 Verbrauchabgabe per 100 1. à 100 9% = 10 000% nah Iralles. Gekünd. —. Kündigungspreis #& Loco ohne Faß 71,5 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 1. à 100 9% = 10000 2% na LTralles, Gekündigt 1, Kündigungspreis —. Loco ohne Faß bez.

Spiritus mit 50 Verbrauchsabgabe per 100 1. à 100% = 10000 %/% nah Tralles. Gekünbigt ]. Kündigungspreis # Loco mit Faß —, per diesen Monat —. _

Spiritus mit 70 #4 Verbrauhsabgabe. Anfangs höher, {ließt niedriger. Sekündigt 110 000 L Kür- digungèöpreis 51,4,6 Îocs mit Faß —, per diesen Pionai und per Nov.-Dezember 5i,3—,4—,1 bez., per Dezember-Januar 51,7—,8—,9 bez., per Januar- Februar 1892 52,3—51,8 bez., per Febr.-Vèärz —, per April-Mai 52,7—,2 bez., per Mai-Juni 52,9— ,5 bez,, per Juni-Juli 53,4—52,9 bez.

Weizenmehl Nr. 00 32,00—30,5, Nr. C 30,29— 29,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Rogagenmebl Nr. 0 1. 1 33,0—32,25 bez,, do. fcine Marken Ne. 0 u. 1 34,00—-33,00 bez. Nr. 0 1} böber als Nr. 0 u. 1 pr. 109 kg br., inkl. Sad.

Stettin, 2. November. (W. T. B.) Getreut e- mar. Weizen till, loco 220—227, do.

Go M O

Ill el A

M=1M D OOOOO

M P H SSSS

cen ©®

P O

jd B24) bre d T) D L) I O 1 pak puerd prd pr [ a i bd ird A U H ped pet prak pad

4

pt

B

Roggen höher, loco 216—236,- þr. November 239,50, pr. April-Mai 234,00. Pommerscher Hafer loco neuer 170—175, Rübö: unveränd., pr. November 62,50, pr. April - Mai 61,00. Spiritus behauptet, loco obne Faß mit 70 Konsumwsteuer 51,00, pr. November 5050, pr. April-Mai 51.50. Petroleum loco 11,00.

Posen, 2. November. (W. T. B.) Spiritus loco obne Faß (50er) 69,69, do. loco ohne Faß (70er) 50,19, Still.

Magdeburg, 2. November. (W. T. B.) Zue r - beri! Kornzucker exkl, von 929/0 17,50, Kormude?- exkl, 88 2/9 Rendement 16.75, Nachprodukte, exkl. 75 ‘g Nend. 14,80 Fest. Brodr. I. 28,25, do. II. 27.75, Gem. Raffinade mit Faß 28.50, gem. Melis 4. mit Faß 26,50. Ruhig. Rohzuder 1 Pro- dukt Tranfito f. a. B. Hamburg vr November 13,15 bez, 13,17¿ Br., pr. Dez. 13,221 bez., 13,25 Br, pr. Januar 13,30 Gd, 13,35 Br., pr. Sanuar-März 13,424 bez., 13,45 Br. Fest.

Köln, 2. November (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen hiesiger loco 23,50, do. fremder loco 24 25, pr. November 23,70, pr. Bèärz 23,409. Roggen tbiesiger loco 23,25, fremder loco 25,75, pr. November 24,85 pr. März 23,85. Hafer biesiger !oce 16,50, fremder 17,50, Rüböl loro 64.50, pr. Mai 64,10.

Bremen, 2. November. (W. T. B.) (Börsen- Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Ruhig. Loco 6,95 &#& Br. Baumwolle. Schwa. Upiand middi., loco 44 &, Upland, Basis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, November 434 4, Dezember 43F &, Januar 43§ d, Februar 44 & 4, März 44è S, April 445 s. Schmailz. Rubig. Wilcox 35 &, Armour 34 s, Robe u. Brot ers =—- -, Fairbanks 32 & 4. Wolle, 29 B. Buenos-Ayres, 16 B. Kämmlinge. Hamburg, 2. November {(W. T. B. SGetreide- markt. Weizen loco fest, Lolstetniser loco neuer 208—217. Roggen loce fest , mecklenburg. loco neuer 210 235, russisher ioco fest, neuer 189—195 Hafer fe Gerste feft. Rüböl (unverzollt) rubig, loco 63 nom. Spicitus fest, x Novbr.-Dezbr. 40} Br. pr. Dezbr.-Jan. 40 Br, pr. Januar-Februar 40è Br., pr. April-Mai 404 Br. Kaffee fest, Umiaß 1500 Sack. Petro- eum? rehig Stand. white loco §8,195 Br., pr. Nov.-Dezvr. 6,15 Br.

Hamburg, 2. November, (W. T. B.) (Na®- mittagsöbeciet.) Kaffee. Sood aver2ge Santos pr. Novemker 63 pr. Dezember 61, pr. Märi 57, pr. Mai 57 Behauptet.

Zuckermarkt. Rüben - Rohzuckder I. Probuït Basis 88 9/9 Rendement, neue Usance, frzi an Bord Hamburg pr. November 13,12§, pr. Dezember 13,173, pr Mäzz 13,47è, pr. Mai 13,65. Rubig.

Wien, 2. November. (W. T. B.) DBetreide- markt. Weizen pr. Frübjahr 11,48 Ed.,, 11,51 Br. NVogger r Feühjaßr 120,93 Gd., 10,96 Br. Mais pr Nevember 6,85 Sy.. 6,95 Br, pr. Mai-Juni 6,58 Gd,, 6,61 Br. Hafer pr. Frübjabx 6,93 Gd., 6,96 Br. /

London, 2 November. {W. T. B.,} 96%/o Java- zuder loco 154 ruhig, MRüben-Rohzucker loco 137 rubig. Chilt-Kupfer 462, pr. 3 Monat 47%.

London, 2. November. (W. L. L) Ge- treiocmarkt. (S{blußberi@t). Sämmilihe Ge- treidearten steigend. Englischer Weizen 1 fh. theurer, fremder ruhic, # h. böber als vorige Woche. Erbsen, Mebl, Mais und Mablgerste 1 jh, Hafer und Bohnen 2 h, theurer.

Liverpool, 2, November. (W. T. B} Baum- woile. (Sc@{iußbericht.) Umsaß 8000 B., davon für Spekulation 1nd Export 1000 B. Rahig. Viidbl. amerikanische Lieferungez : November-Dezember 44 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 42/6; do., Ja- nvar-Februar 4%/&« Käuferpreis, Februar-März 427/24 do, März-April 4F do., April: Mai 49/64 do., Mai-Juni 42/33 do., Juni-Juli 4964 do., I Auguit 41/4 d do. (Weitere Meldung.) Broach, Tinnevelly 1/13 billiger, Dhollerah fine 4t, Oomra fixe 48/16.

Glasgow, 2 November. (W.T B.) Robeifen,. Mixed -umbres warrants 47 sh, 1 d. bis 47 #5.

Umsfterdaur, 2, November. (W. T. B.) Ge- treidemarft. Weizen auf Termine höher, pr. Novbr. 2958, pr. März 276, Rogger: loco ge- \chäftslos, auf Termine steigend, pr. März 259, pr. Mai —. Raps per Frütjahr —. Rübsl loco 32, pr. Dezember 304, pr. Mai 323.

Antwerpen, 2. November. (W. T. B.) Petro- leummarfkt. (Sélußbericht.) Raffinirtes Type weiß loco 15 bez. und }¿Br., pr. Dezember 14k Br., pr. Januar-Viârz 15 Br., pr. September+Dezember 15è Br. Rubig.

New-York, 2 November. (W. T. B.) Waaren- Berich1 Baumwolle in 2Nar-York £5/16, do. in Jtew-Dricans 75 Via. Petroleum Stanbacry white in New-Nork 6,20— 6 40 Gd,, do, in Philadelphia 6,20—-6,25 Gd. Robes Petroleum in #tcw-Yock 5 55 no. Pive line Sertificates pr D2z. 60. Zieml, fest. Schmalz loco 627 do. Rohe und Brothers 675. Speck sbort clear in Chicago 6,45, Pork Chicago per Dezember 8,30. Zucker (faix refintig Muscevados) 3,00 Mais (Nere) pr. Dez. 57k. Rother Winterweizen loco 1044. Kaffee (Fair Rio Nr. 7) 13. Mehl 4D. 25 C. - Seiceibefracht 53. Kupfer pr. Dezember 11,60 Foiter Weizen pr. Nov. 164, pr. Dezbr. 1054, pr. Januar 107, pr. Mai 111, Kaffee Nr. 7, n e. ordinaro vzc. Dez. 11,57, pr. Februar 11,37.

Morgen Feiertag.

Ausweis über deu Verkehr au7 dem Veckliazcr Schlachtvichmarkt vom 2. November 1891.

Auftrieb und MarktpKFÿe nah Sw{hlactgewidhr mit Ausnaÿmc der Schweine, welhe nah Lebend- gewi@t gehandelt werden.

Rinder. Auftrieb 3616 Stück, (Durchschnitts- preis für 100 kg.) T. Qual. 120—124 4, I1. Qua- lia -106—116 A, TIII. Qualitäi 90—100 , I Quaiità 80—86 S

Schweine. Zujtcieb 14172 Stück. - (Dur!

Lanbsweine: s. gute 98—104 #, h. geringere 80—96 t bei 29 9/6 Tara, Baïony 98—100 #6 bei 23—272 kg Tara pro Stüd.

Kälber. austrieb 1274 Stück. (DurWschnitts- preis für 1 kg.) I. Oualiiät 1,20 --1,34 4, S 106—1,18 4, III. Qualität 0,99— (04 A

pr. November 227,00, pr. April « Mai 230,

Schafe. Auftrieb 9342 Stü@. (Dur&schrättspr. für 1 kg.) T. Qualität 0,88—1,08 Æ, L, Qua« { Tität 0,64—-0,84 , (LII. Quaiität M.

uli,

{Gnirts preis für 100 kg.) Vtedlenburger 108—-110 4, ,

vir Ri

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Deutscher Reichs-Anzeiger und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Fnhaltsangabe zu Nr. 6

des öffentlihen Anzeigers (Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften)

für die Woche vom 26. bis 31. Oktober

1891.

Firma und Sit der inserirenden Gesellschaft

Actien Bierbrauerei Itehoe (vormals Buhmann & Wiese) E E Actienbrauerei Côthen Côthen . Actienbrauerei Kempten Kempten... Actienbrauerei Ludwigshafen a. Rh. Ludwigshafen a. Rb. Actienbrauerei „um Prinzen Carl von Bayern“ Augéburg . Actienbrauerei zum Strauß in Ulm... «e Actien-Dampf-Brauerei zum Felds{lößden Sangerhausen Actiengesellschaft Böhmisches Brauhaus Memel Memel .

Actiengesellschaft Brauerei Ponart1h zu Königsberg i./Pr. . . Ange e ae Seagas Tivoli vormals Burchardt & Greiff B E E N eiES Actiengesells@aft Deutshe Cognacbren nerei vormals Gruner & | E S O für Maschinenbau & Eisenindustrie zu Varel | Ee Actiengesellschaft Herrmannsbad Lausigk Lausigk . . Actiengesellschaft Jesuitenbrauerei Regensburg Regensburg Actiengesellschaft Lenneper Volksbank Lennep... . Actiengesellschaft Maschinenfabrik „Deutshland“ Dortmund . | A Mphener Chromolithografis@e Kunftanstalt | C S Actiengefellschaft Papierfabrik Hegge Hegge- Kempten Actiengesellschaft „Tattersall* Mannheim . Actien-Malzfabrik „Goldene Aue“ Roßleben... Actienpapie1fabrik Regensburg Regensburg. [Öl Actien Stäke Fabrik zu Bergen a./Dumme é Actien-Zuckerfabrik Bennigsen Bennigsen Actien-Yukerfabrik Brebna Brehna . . Actien-Zuckerfabrik Neuhaldensleben Neußaldensleben Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Leipzig . Altenburger Acti:n-Brauerei Altenburg. . . Altoña Kaltenkirhener Eisenbahn-Gesellswaft Altona . Anonyme Gesellschaft der Vereinigten Glashütten von Vallécis- „thal & Porticaxz—y, Valléiysthal E

enua.

Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 4. November.

Seine Majestät der Kaiser und König arbeiteten Heute Morgen von 73/4 Uhr ab allein, nahmen u 10 Uhr en Vortrag des Chess des Civilkabinels entgegen und konfe-

der Bekanntmachung

Ger

Aufsichtsratb Bilanz, Dividende

| Z E ._| Bilanz, Dividende

Nr. Datum

Inhalt |

| des Reih8- | und Staats» Anzeigers

eralversammlung |256/30./10, 91 E ¡255 /29./10. 91 |253/27./10. 91 |252/26./10. 91 [252/26./10. 91 [257/31,/10. 91 ¡257/31,/10. 91 |253/27./10. 91 |255/29./10, 91 91

0 - 254/28 /10, 91

Bilanz

252 26./10. 91 253 27/10.

Einzablung 253/27./10 91

Generalversammlung |254/28,/10, 81

253127./10. 91 257/31./10. 92 Bilanz 252 26./10. 91 ä |25529./10. 91

anz, Dividende 1[256/30./10. 91 Bilanz 256'30./10. 91

A Generalversammlung |253/27.,/10. 91

: 253 /27./10. 91 /957/31,/10 91

Einzahlung /253/27./10. 91

Generalversammlung |255/29,/10. 91

Klage 252/26./10. 91 | . 91

und die Herzogin Johann Albrecht habén, wie die „Meckl. Nahr.“ melden, nah einem mehrwöchigen Besuche am Großherzoglichen Hofe, gestern Schwerin wieder verlassen und fich nah Potsdam zurückbegeben.

12. Oktober 1891.

n Verzeichnisse auf-

x der Nachweisung :)sehblatt Seite 339) der Reichs\chulden-

Sachsen-Coburg-Gotha.

Gotha, 3. November. Der Departements-Chef im Herzog-

Raum einer Druckzeile 30 die- Königlirhe Expedition i Reichs-Anzeigers fischen Staats-Anzeigers ilhelmftraße Nr. 32. ——- E

S991.

m er vor fünfzig Jahren in den gothaishen trat. Von Seiner Hoheit dem Herzog wurde zoth. Zig.“ mittheilt, aus dieser Veranlassung uz erster Klasse des Ernestinishen Haus-Ordens

Reuß: j. L.

November, Dem Ober-Bürgermeister Rui ck raer Ztg.“ mittheilt, von dem Ober-Hofmeister ät der Kaiserin, Freiherrn von Mirbach, iben zugegangen :

jestät die Kaiserin und Königin haben mi a Veranlassung, zu der innige verwandtschaftlihe Majestät hierter führten, Allergnädigft beauftragt, hörden, den Einwohnern, Schulen und Vereinen von en Dank zu übèrmitteln für dea s{önen und fceundlichen ese in so übérraîchexder und glänzender Weise ver- Fs erfüllt Ihre Majeftät die Kaiserin und Königin mit und Anerkennung, daß die Stadt durch diesen sinnung von Anhänglichkeit und Treue zu ihrem indet und damit dem bedeutsamen 31, Oîtober, her als boher und froher Fefttag begangen wurde hre durch die Taufe des erstgeborenen Prinzen ein Freudentag geworden ift, die chönste Weihe ver-

Hamburg. , 3. November. Der Prinz Damrong wie der „Hamb. Corr.“ schreibt, gestern von getroffen und heute Morgen nach Kopenhagen begiebt sich von dort nach Berlin und dia, von wo er über Wien und Rom in die ukehren gedenkt,

Oefterreich-Ungarn.

November. Seine Majestät der Kaiser und ¡ gestern einem Telegramm des „W. T. B.“ \ürttembergishen Gesandten Freiherrn von nahm dessen Akkreditive entgegen. tät die Kaiserin gOO und die Prin- E von Preußen sind gestern Nachmittag ‘ofen. g und die Königin von Griechenland ner Einladung zum Diner bei dem Erzherzo er hatte der Minister des Auswä: ligen Gra König einen längeren Besuch abgestattet. [s-:Ministeriuum ist gestern, wie die „Presse“ lußkonferenz eröffnet worden, um die Ver- g:n der Revision des österreichish- und deutschen Eisenbahn-Betriebs- . Ende zu führen. Die Verhandlungen dürften n. rigen Sizung des Abgeordnetenhauses dget des Unterrichts-Ministeriums LeA der Frauenfrage bezeihnete der Unterrichts- ‘'eiherr Gautsch von Frankenthurn es ? der Unterrichtsverwaltung, die Frauen für rer eigenen Kinder zu erziehen. Der Minister e Befähigung der Frauen für die Heilkunde jenen Geschlehtes an, bemerfte indessen, die gge liege niht hauptsählich im Ressort der ung. dene Blätter melden, ist nunmehr der erste shädigung eines unshuldig Ver- 4s Staatsmitteln vorgekommen. Es egen Brandstiftung zu Zela grigem Kerker d nachher als unschuldig erkannten Georg Justiz-Budget 3000 Fl. angewiesen. ‘ishe Unterhaus nahm gestern den Geseß- xe Fnartikulirung der Berner Kon- ie Eisenbahntransporte an.

roßbritannien und Frland.

g fanden in England und Wales mit ns die jährlihen Gemeinderathswahlen bisher vorliegenden Wahlberichten haben der ‘olge, die Liberalen 69, die Konservativen 51, onisten 6 Siße gewonnen.

ne Sonntag war der leßte vor der Wahl in

ten wie Anti-Parnelliten marschirten, mit

net, im Zuge nah Black Rock und hielten

. Eine starke Polizeimannschaft trennte die ; Lager. Ja der Stadt Cork selbst kam es wrn Raufereien. :

aus &wuvlin meldet ein Wolff'shes Telegramm: Der antiparnellitishe Deputirte Timothy (Dienstag) von dem Neffen Parnell's Mac Dermott vor dem- Gerichte öffentlih mit einer Peitsche geshlagen. Mac Dermott faßte Healy bei der Kehle und {lug ihn heftig über die Schultern und den Rücken. Später gelang es der Polizei, Healy aus den Händen Mac Dermott's zu befreien. Healy

ealy wurde heute

lihen Staats-Ministerium, Staatsrath Jacobi feierte heute ' will keinen Prozeß gegen Mac Dermott anstrengen, dessen