1891 / 264 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- o

R E

Tr R

L

Ti

S

Lis

Shi.Sas-A-®S]. Sqriftgieß. Huck Stobwaßer . . - Strl.Spilk.StP) Sudenb. Mas. SüddImm.402/9 Tapetnfb. Nordb. Dw / do. Le Union, Bauge?. . VulcanBrgw.cv Weißbier(Ger.). do. (Bolle). Wilhelmj Wnb.. Wisfsen.Bergwrk.! HeißzerMaschtnen|20

252

I TITST T]

[e

ou pad pet Pr Dek A pur prak preck drk jed pern jun pre pam

mo

M 1 Ml P a (fa 16 CD 1a 1j 16a f C7 (fn de r

a J Pk J dn Part Prt J Wft Purcd Jed

wwANRAOA S

220,50G

Verficherungs-Sesellschaften. Cour und Dividende = t pr. Ste, Dividende pro/1889/1890 AxH.-M. Feuerv. 202/5v.100036:440 450 |11000bB Aach. vrs.-G. 20/0 v.400A4: 120 120 | Brl. Lnd.-u.Wffsv. 209/0v. 5006:/120 [120 [1625G Brl.Feuerv\.-G. 209/59 v.1000Z4: 176 [158 |2659B Brl.Hagel-A.-G. 209/0v.100054:| 30 | 30 | Brl.Lebensv.-G. 20/9 v.100054:1763/1724]4285B Göln Qageiel S. 209/90 v.50009a:| 0 | 12 |290G Csôln.Rüdcvrs.-G. 209/o v.500D6:| 45 | 45 | Colonia, Feuerv. 20/9 v.100056:/400 400 Concordia, Lebv. 209/o v.100056:| 45 | 45 Dt. Feuerv.Berl.209/o v. 1000A6:| 96 | 84 Dt. Lloyd Berlin 209/o v.1000346:/200 200 Deutscher Phönix 209/g v. 1000 fl./114 |120 Dtsch. Trnsp.-V. 264/69 v. 24004135 [135 Drsd.Allg.Trsp. 10% v.1000546:/300 300 13404B Düfild.Trsp.-V. 10% v.100054:2595 |259 3230G Elberf. Feuervrs. 2090 v.1000246:/270 270 | ortuna, A.Vrf. 20°%/o v.10004:/200 [200 2959B ermania, Lebnsv. 20°/9v.500Z6: 45 |1116G Gladb. N l v.100036: 30 1920B Leipzig. Feuervr}. 60/0 v.10000: 720 [16700G Magdeburg. Allg. V.-G. 10056: 30 | Magdeb. Feuerv. 209/o v.10006: 206 14150B Mal Bagels, 3349/9 v.500D4: 32 1319B Magdeb. Lebensv. 20/0 v.50054: 26 | Magdeb. Rückvers.-Ges. 1000: 45 1904bzB Niederrh. Güt.-A. 10/0 v. 500B6:| 60 | 60 | Nordstern, Lebv\. 20%/o v.1000Z0: 93 11705G Oldenb. Vers.-Ges. 20°/0v.500B6: 60 | E Lebnsv.-G. 20% v.500Z0: 37341675B

1525B

reuß. Nat.-Vers. 25%/9 v.400F6: 66 |1085B

rovidentia, 10 °/% von 1000 fl. 45 |

hein.-Westf.Lld.109/0v.1000546: 30 |650B Rhein.-Wtf.Rckv. 109/90 v.400Z6: 24 |1305B Sächs. Rückv.-Ges. 52/9 v.50056: 75 | Sch P Scuero G. 209/06 v.500D4-: 100 1820B Thuringia, V.-G.209/0v.1000A4:/240 [240 |4390B Transatlant. Güt. 20/9 v.1500,46/120 | 75 11300B Union, Hagelvers. 209/o v.500A6:| 22 | 40 /425B

Victoria, Berlin 20/9 v.1000Z6:|159 162 | Witdt\ch. Vs.-B. 209/o v.1000Z46:| 90 | 54 1200B

Fonds- und Akticn -: Börse.

Berlin, 7. November. Die heutige Börse er- Zffnete und verlief im Wesentlichen in matter Haltung, wie auch die von den fremden Börsen- vläßen vorliegenden LTendenzmeldungen ungünstig lauteten. Die Course seßten auf spekulativem Ge- biet durhschnittlich niedriger ein und gaben bei über- wiegendem Angebot auch weiterhin nach, ohne daß das Geschäft auch zu den niedrigeren Coursen sich lebhafter gestaltet hätte.

Im späteren Verlaufe des Verkehrs trat in Folge von Deckungskäufen eine leichte Befestigung ein und das Geschäft gewann etwas mehr Leben. Der Börsenschluß zeigte aber aufs Nene eine Verflauung, die sich nach dem Schluß noch steigerte, als eine Nachricht einlief, welche von dem Selbstmorde zweier Inhaber einer hiesigen Wechslerfirma wissen wollte. - Der Kapitalsmarkt bewahrte verhältnißmäßig feste

altung für heimische solide Anlagen bei ruhigem Pandel Fremde, festen Zins tragende Papiere agen {wächer ; Russische Anleihen, Ungarische 4/6 Goldrente und Italiener matter; Russishe Noten ziemlich behauptet.

Der Privatdiskont wurde mit 3 9/0 notirt.

Auf internationalem Gebiet waren Oesterreichische Kreditaktien, Franzosen, Lombarden und andere Oesterreichische Bahnen, Warschau-Wien, Russische Südwestbahn und Schweizerishe Bahnen matter.

Inländische EGisenbahnaktien schwächer, namentli Mainz-Ludwigshafen.

Bankaktien ruhig; in den spekulativen Devisen, besonders Berliner Handelsgesellschafts-, Diskonto- Kommandit- Antheile und Ntien der Darmstädter und Deutschen Bank bei weichender Notiz etwas Lebhafter. |

Industriepapiere \{chwach und fill; Montanwerthe matter.

Course um 24 Uhr. Sehr flau. Skrips 83x, Kreditaktien 147,00, Berlin. Handelsgesellschaft 129,80, Darmstädter Bank 123,87, Deutsche Bank 142,25, Diskonto - Kommandit 165,50, Dresdner Bank 129,75, Internation. 99,75, National-Bank 106,00, Russ. Bank 57,25, Canada Pacific 85,50, Duxer 210,25, Elbethal 89,00 Franzosen 118,50 Galizier 88,10, Gotthardb. 133,62, Lombarden 35,00, Lübeck- Büch. 142,37, Mainzer 108,00. Marienburger 44 62, Mittelmeer 88,87, Ostyr. 64,50, Schweizer Nordost 111,62, Schweizer Union 71,87, Warschau-Wiener

198,75, Bochumer Guß 111,00, Dortmunder 54,25, Gelsenkirhen 143,00, Harpener Hütte 153,87, Hi- bernia 136,00, Laurabütte 103,00, Nordd. Lloyd 101,37, Dynamite Trust —,—, Egypter 4% —,—, Staliener 87,25, Mexikaner 83,62, do. neue 81,90, Russen 1880 91, Russ. Orient 111 59# do. Konfols 91,62, Ruff. Noten 202,75, Oesterr. 1860er Loose 118,10, Ungarische 4% Goldrente 88,62, Türken 16,80.

Fraukfurt a. M., 6. November. (W. T. B.) (Schluß-Course.) Londoner Wechsel 20,347, Paris. do. 80,625, Wien. do. 172,70, 4% Reichsanl. 105,60, Oesterr. &ilberrente 78.70, do. 41/5°/0 Papierrente 78,80, do. 4 °/o Goldr. 93,90, 1860 Loose 118,70, 4 9/o ungar. Goldrente 89,10, Italiener 87,60, 1880r Ruffen 92,40 3. Orientanl, 60,80, 4% Spanier 66,90, Unif. Egypter 95,10, Konv. Türken 17,10 4 9/9 türk. Anleibe 79,19, 8/0 port. Anleihe 33,(0 59% ferb, Rente 8400, Serb. Tabackr. 84,90, 5 9% amort. Rum. 9550, 69% konf. Mexik. 83 30, Böhm. Weftbahn 2934, Böhm. Nordbahn 1558, Franzosen 2387, Galizier 175}, Gotthard-

babn 135,30, Mainzer 109,50, Lombarden 774, Lübeck-Büchen 142.30 Nordwestbahn 1697, Kredit- aktien #377, Darmstädter Bank 126,3), Mittel- deutsche Kreditbank 96,009, Reichsbank 145,09, Diskonto-Komm. 170,80, Dresdner Bank 132,70, Bochumer Gußstabl 109,80, Dortmunder Union 51,40, Harpener Bergwerk 157,93, Hibernia 139 00, Privatdisk. 3#9%.

Frankfurt a. M., 6 November. (W. T. B.) Effekten Societät (S(hluß ) Kreditaktien 237%. Franzosen 2373, Lombarden 73F, ungar. Goldrente 89,10, Gotthardbahn 134,50, Diskonto-Kommandit 169,60, Dreédner Bank 132,40, Bochumer Gußstahl 109,10, Dortmunder "lnion St.-Pr. —,—, Gelsen- firhen 144 30, Harpener 155,42, Hibernia —,—, Laurabütte 104,60, 3 9/c Portugiesen 33. Lombarden sehr matt.

Hamburg, 6. November. (W. T. B.) (Sélutk- Course.) Preuß. 49/0 Consols 165 30. Silberr. 78,20, Deft. Golbr. 93,40 49 ung. Goldr. 89 00, 1860 Loose 119,30, Italiener 87,30, Kreditaktien 237,60, Franzosen 596/00, Lombarden 185,00, 1889 Rufsen 90 00, 1883 do. 101,25, 2. Orientanl. 58,50, 3. Drientanleiße 59,00 Deutshe Bank 144,70 Diskonto-Kommandit 17040, Berliner Handelsges. —,—, Dresdener Bank —,—, Nationalbank für Deutschland 108,25 Hamburger Kommerz- bank 111/00, Norddeutsche Bank 136,60, Lübeck- Büchen 142,70, Marienburg - Mlawka 45/50, Ostpreußische Südbahn 65,70 Laurabütte 104,40, Norddeuts@e Jute - Spinnerei 7900. A.-C. Guano-W. 139,00 Hamburger Packetf Akt. 99,25, Dyn.-Trust -A. 129,85. Privatdiskont 3}. Gold in Barren pr. Kilogr. 2780 Br., 2782 Gd. Silber in Barren pr. Kilogr. 128,00 Br., 128,50 Gd. We{hselnotirungen: London lg. 20,22 Br., 20,17 Gd., London k. 20,354 Br., 20,305 Gd., London Sicht 20,38 Br., 20,35 Gd., Amsterdam lang 167,25 Br., 166,95 G., Wien lang 171,50 Br., 169,90 Gd., Paris lang 80,10 Br., 79,80 Gd.,, St. Petersburg lang 199,00 Br., 197,00,Gd., New-York k. 4,217 Br. 4,157 Gd., do. 60 Tage Sicht 4,18 Br., 4,12 Gd. Hamburg, 6. November (W T. B.) Abend- börse. Oenerr. Kreditaktien 237,10, Franzosen 594,50, Lombarden 176 50, Ostpreußen 65,25, Lübeck- Büchen —,—, Diskonto - Kommandit 170,00, Marienburger —, Dynamit Trust 129,75, Russische Noten 202,75, Laurahütte 104,50, Padetfahrt 99,25. Continental Gurno 139, Flau. L

Wien, 6 November. (W. T. B.) (Sw(hluß-Course.) Den. Papierr. 91.474, do. 59% do. 191,85, bo, Silberz. 91,30, Goldrente 10845, 4°% Ung. Goldrente i03,40, 52/9 Papierrente 100,90, 1860er Loose 13625, Anglo-Auftr. 15110, Länderbank 193,60, Kreditaktien 276,874, Unionbank 221,00, Ungar. Kcedit 321,75, Wiener Bankv. 106 00, Böhm. Westbahn 8340,00, Böhmishe Nordbakn 182,00, Buschth. Cisenb. 462,50, CGibethaibahn 209,50, Galiz. 204,50, Nordb. 2795, Franz. 278,00, Lemb.- Czern. 237,00 Lombarden 8660, Nordwestbahn 197,75 Pardubißer 175,50, Aly. Vèont. Akt. 65 50 Tabadtattien 151,75 Amsterdam 9755, Deutsche Pläye 57,85, Londoner Wechsei 117,80, Pariser Wechsel 46,70, Napoleons 9,36, Varknoten 7,85, Ruß. Bankn. 1,18, Silbercoupons 100,09. Wien, 7. November. (W. T. B.) Lombarden- Rückgang drückte. Ung. Kreditakt. 320,50, Oesterr. Kreditaktien 275,75, Franzosen 276,60, Lom- barden 81,25, Galizier 20425, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 209,00, Oester. Papierrente 91,40, do. Soldrente —, 5% ung. Papterrente 100,95, 4°/6 ungar. Goldrente 103,25, Marknoten 57,85, Napoleoris 9,363, Bankverein 106,00, Laback- aktien 152,00 Länderbank 192,30.

London, 6 Novbr. (W.T. B.) (Schliuß-Courl!e.) Englische 2} °/9 CGonjols 95, Preußische 4 “/c Consols 104 Italienische 52/94 Rente 878, Lom- barden 85 4 9% fonsol. Russen 1889 (IL. Serie) 92}, Kony. Türken 17, Dest. Silberr. 785, do. Goldreute 93, 4% ung. Goldrente 885, 4°/ Span. 66#, 834% Egypt. 87ck, 49/0 unif. Egypt. 934, 39/9 gar. —, 4{°/e egypt. Lributanl. 91, 69/9 konf. Vierikaner 835, Vttomanb. 11, Suez- aktien 107, Canada Pac. 907, De Beers Aktien neue 125 Plabdisk. 3}, Rio Tinto 18}, Silber 434, 44/0 Rupees 73, Argent. 5 °/2 Goldanl. von 1886 60#, Arg. 43 °/o äußere Anleihe 31, neue 3% Deutsche Reichs-Anleihe 83.

In die Bank floffen 552000 Pfd. Sterl.

aris, 6, November. (W. %, B,) (Sthiuk- Kourse.) 3°/ amortisirb. Rente 95,65, 83% RKente 95,15, á49/0 Anl. 104,35, Jtal. 59/9 Rente 88,70 Best. Goldr. 93}, 4°%/ ung. Goltr. 90, 4% Ruffen 1830 94/75, 49% Ruffen 1889 92,90 49/3 unit. Egypt. 471, 25ex, 4°/a spani}che äußere Anleihe 66,68, Konvertirte Türken 17,30, Türkische Loose 58,60 9/2 privil, Türken Obl, 402,00, Frarzosen 613,75, Lombarden 203,75, Lomb. Priorität. 307,00, Banque ottomane 529,00, Banque de Paris 727,00, Banque d’(&êcompte 406 00, Gredia foncier 1220,00. do. mobilier 240,00, Meridional-Aktien 590,00, Panama-Kanal-Akt. 26,00, Panama 5°/5 Obl. 26,00, Rio Tinto Akt. 466,20 Suezkanal-Aktien 2732,00, Gaz. Parisien 1401, B. de France 4590 Ville de Paris de 1871 406. Tabacs Otiom 333, 29% engl. Cons. 95%, Wechsel auf deutshe Pläye 12215/6, Wechsel auf London 25,224, Cheques auf London 25,243, Wechsel Amjtierdam |. 206,68, do. Wien k. 212 00, do. Madrid k. 44850, IIL. Orient-Anleibe 62, Neue 3/9 Rente 94,12, Portugiesen 33,96, neue 3% Ruffen 77,31.

Paris, 6. November. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 3% MRente 95,01, Italiener 8857, 4% ungar. Goldrente 895, LTürken 17,25, Türkenloose —, Spanier 66,21, Egypter 470,31, Ottomanbank 527,50, Rio Tinto 460,62, Taback- aktien —, 3 9% neue Ruff. Anleibe 77}. Sch{wa(h.

St. Petersburg, 6. November. (W. L. B.) Wechsel London 99,50, Wechsel Berlin 48,85 Wechsel Amsterdam 82,15, Wechsel Paris 39,45, t-Impérials 796, Russishe Prämien-Anleihe von 1864 (geftplti.) 237, do. von 1866 (gestplt.) 217, Ruff. 11. Orientanl. 97}, do. I. Orientanl. 97}, 6% innere Anleihe —, do. 44% Bodenkredit- Pfandbriefe 145}, Sroße Ruff. Gisenb. 238, Ruff. Südwestbahn-Akt. 106, St. Petersb. Diskb. 553, do. intern. Handelsbank 457, do. Privat-Handel3bk. 260, Ruff. Bank für auswärtigen Handel 245, Warschauer Diskontobank —, Ruff. 4 9/9 1889er Consols 145}. Privatdiskont 5. E

Amsterdam, 6. November. (W. T. B.) (S6luß- Course.) Oeft. Papierrente Mai-November verzl. 77}, Oeft, Silberr. Jan.-Juli verzl. 77}, Oeft. Goldr. 93, 4% Ungarische Soldrente —, Rusfische große

E Q N S S E a N S t at SMS H M 2 : 7 t f

Eisenbahnen 118|, do 1. Orientauleihe —,, IT. Orientanl. §88, Konvert. Türken 17“ dy Ho holländisbe A Æihe 1017 5 #/a garant. Transv.- Eisenb .-Oblig. /—, - Warichau-Wiener Gisenb.-Akt. 1174, Markn ten 59 30, Ruf}. Zoll-Coupons 191#, Londoner Wechsel kurz 12,07.

New-York, 6 November. (W. T. B.) (Sthluß- Course. Wesel auf London (60 Tage) 4,80}, Cabi!e Transfers 4,84} Wesel auf Paris (60 Tage) 5242 aecw ei auf Berlin (866 Tage) 94f, 49% frndirte Anleibe 116{, Canadian Pacifie Aktiey 7 Sentr. Pac. do. 31, Ghicago u. Nortb-Western do. 114# Chicago Miiwaukee u. St Pa | c 744 Illinois Central do. 1004, Lake Shore Michig. South do. 1225 Louisville u. Noasbvilie do 762 N -Y. Lake Erie u. West. do. 277 N.-Y, Cent. u. Hudson River-Aktien 111, Northerr: Pacific Pref. do. 715 Norfol? u. Western Pre, de 50 Atchison Topeka u. Sania do 41%, Union-Pacific do. 39, Denver & Rio Grande Prefered 47, Silber Bullion 94f.

Gel leiht für Regierungsbonds 6, für andere Sicherheiten 6 9/0.

Produkten- und Waaren-Vörse.

Verlin, 6. November. Marktpreise na Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidivums.

Höchste [ Niedrigste

Preise

Per 100 kg für: 46S

Mit L O80 15 20 L N 6160/4 |60

rbsen, gelbe zum KoWen . 40 | Speisebobnen, weiße 150 | n O Maron e S 0 Rindfleisch

von der Keule 1 kg . 60 Bauchfleisch 1 kg . 30 Sc{hweineflei)ch 1 k& 60 Kalbfleisch 1 kg l 70 Pes E; 60

E. 80 Eier 60 Stück 20 Karpfen 1 kg . 40 A ; 60

ale

ander 50

Hechte 60 arie 69

Sctleie

50 Bleie N 40 Krebse 69 Stück . 50

Berlin, 7. November. (Amtliche Preisfest- stellung von Getreide, Mehl, Oel, Petro- leum und Spiritus.) Weizen (mit Aus\{chluß von MRauhweizen) per 1000 kg. Loco höher. Terraine unter Shwankungen höher. Gefündigt 200 t. Kündigungspreis 235 46 Loco 230—240 #(& nach Qual. Lieferung8qualität 235 M, per diesen Monat und Nov.-Dez. 234,5— 236 bez, Dez.-Jan. 237—236—237,5 bez., April- Mai 238,75—238—240 bez. Roggen per 1000 kg. Loco fester. Termine höher. Gekündigt 400 t. Kündigungspreis 244,5 4 Loco 232—248 Æ nah Qual. Lieferungsqualität 243 ,4, inländisher guter 241 ab Bahn bez, per dieser Monat und Nov- Dez. 244,5—244—245 bez, April- Mai 239,5—,25—241,75 bez. Gerste per 1000 ko. Still. Große und kleine 160—210 M, Futtergerste 162—176 A nach Qual. Hafer per 1060 ; Loco fest. Termine fest. Gel. 2250 t. Kündigungspreis 175,5 0c 170—188 A nach Qualität. Lieferungtqualität 176 6 Pommerscher, preußischer, und \ch{lesis{her, mittel bis guter 172—178, feiner 183—184 ab Bahn und frei Wagen bez., per diefen Monat und per Nov.-Dez. 176—175—,75 bez, per Dez- Januar 176,75—176—,75 bez, per April-Mai

180,5— 181 bez.

Mais per 1000 k&. Loco till, Termine still. Gek. t. Kündigung3pr. #6 Lecc 170—178 M nach Qual., per diesen Monat —, per Nov.-Dez. M, per April-Mai 141—140,75—141 bez.

Erbsen per 1090 kg. Koc@waare 200—240 „& Futterwaare 188—198 # nach Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 190 xg brutto inkl, Sack. Termine fest und höher. Gekünd. Sadck. Kündigungspreis #, per diescn Monat, per Nov.- Dez. und per Dez.-Jan. 33,4—,55 bez., per Jan.- Kebr. 1892 —, per April-Mai 33,1—,3 bez.

Rübö! pr. 100 ke mit Fay, Termine höher. Gcfündigt 1000 Ctr Köndigungsöpreis 61,3 4 Loco mit Faß —, ioco ohne Faß —, per diesen Monat und per Novbr.-De;br. 60,9—61,7—,4 bez., per De- zember-Januar —, per März-April —, per April- Piai 61—,7—,4 bez., abgel. Anm. vom 6. 60,7 bez.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungspr. H, per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1. à 1009/0 = 10 0009/5 na Tralles. Gefkünd. —. Kündigungspreis # Loco ohne Faß 72,5 bez.

Spiritus mit 70 # Verbrauch8abgabe per 100 1. à 100 % = 10000 9% na Tralles. Gekündigt 1. Kündigungspreis —, Loco ohne Faß 53,1 bez.

Spiritus mit 50 # Verbrauchs8abgabe per 100 1. à 100% = 1000096 nah Tralles. Gekündigt ]. Kündigungspreis Loco mit Faß —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 Æ# Verbrau{sabgabe. Fest u. höher. Gekündigt 20 0001. Kündigungspreis 52,3 M #oco mit Faß —, per diesen Monat und per Nov.- Dezember 52,3—52—,6—,4 bez., per Dezember-Jan. 52,3—52—, 6—-,5 bez, ver Januar-Februar 1892 52,6—,4—,9—,8 bez., per Febr.-März —, per März- April —, per April-Mai 53,6—,2—,7—,6 bez., per Mai-Juni 53,8—,4—,8 bez.,, per Juni-Juli 54,2— 53,9-— 54,2 bez.

Weizenmehl Nr. 00 32,00—30,5, Nr. 30,25— 29,00 bez, Feine Marken über Notiz bezaßlt. Wenig Frage.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 33,75—33,00 bez., do. feine Marken Ne. 0 u. 1 34,75--33,75 bez, Nr. 0 17,4 höber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sad. Bessere Frage.

Stettin, 6, November. (W. T. B.) Getreide- markt Weizen steigend, loco 216—229, do. pr. November 230,00, pr. April - Mai 233, Roggen fest, loco 228—238, pr. November 241,50, vr. April-Mai 234,00, Pommershher Hafer loco neuer 170—173, Rüb31 unveränd.,

O ©®

29 20

10 10 90 80 80 20 20

_—

S

60 20 60

E Q. S L

p O jd D tas pk DO D D E DO purd prak prak preb prak Is A nad Lo | ais

Spiritus fefter, loco ohne Faß mit 50.4 Konsum- steuer —,—, nit 70 4 Konsumsteuer 51 80, pr. Novbr. 50,80, vr April-Mai 51,80. Petroleum loco 11,10. Posen, 6. November. (W. T. B.) Spiritus loco obne Faß (50er) 69,70, do. loco ohne Faf ‘“ ver) 50,20. Still.

Magdeburg, 6. November. (W. T. B.) Zucker- _2¿rich!. Kornzucker exkl , von 92°%/ 17,70, Kornzucker ¿Fl 88 9/9 Rendement 17 05,Nachprodukte, exki. 75 °/e Rend. 15,00. Fest. Brodr. 1. 28,25, do. IL. 27,75, Gem. Raffinade mit Faß 28,50, gem. Melis » mit Faß 26.75, Sehr feft. Rohzucker 1 Pro- dukt Transito f. a. B Hamburg pr. November 13,324 bez, 13,35 Br., pr Dez. 13,42} bez., 13,45 Br, pr. Jaauar 13,477 Gd, 13,50 Br., pr. Fanuar-März 13,60 bez. und Br. Ruhig. Wochenumsaß im Rohzuctergeschäft 544 000 Ct. Bremen, 6. November. (W. T. B.) (Börjen- Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Notirung der Bremer Petroleum - Börse.) Schwächer. Loco 6,00 Br. Baumwolle. Flau. Upland middl, loco 435 S, Upland, Basis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferuag, November 43 &, Dezember 43 &, Januar 43} s, Februar 434 & S, März 433 &, April 44 S. Schmalz. Rubig. Wilcox 354 &F, Armour 345 ch&, Robe u. Bro'hers - &, Fairbanks 324 & §. Wolle. 150 B, Cap, 18 B. Kämmlinge, B. Buenos-Ayres. Hamburg, 6. November (W, T. B.)Gekreide- markt. Weizen loco fest, holsteinisher loco neuer 208—218. Roggen loco fest , mecklenburg. loco neuer 218 242, russischer loco fest, neuer 188—195. Hafer fest Gerste fest. Rüböl (unverzollt) rubig, loco 63,00, Spiritus fest, pz Novhr.-Dezbr. 41] Br. pr. Deéezbr.-Jan. 414 Br., pr. Januar-Februar 41} Lr., pr. April-Mai 41 Br. Kaffee fest. Umsay 3500 Sack. Petro- leum matt, Stand. white loco 6,19 Br., pr.

Nov.-Deibr. 6,15 Br. Hamburg, 6. November, (W. T. B.) (Na®- Good average Santos

mittagsberiht.) Kaffee. ( pr. November 63} vr. Dezember 614, pr. März 564, pr. Mai 56. Ruhig. Zudermarfkt. Rüben - Robzucker I. Produkt Basis 88 %/9 Rendement, neue Usance, frei ar Bord Hamburg pr. November 13,423, pr. Dezember 13,50, pr Mär¡ 13,75, pr. Mai 13,85 Fest. Wien, 6 November. (W. T. B.) Getreide- marft, Weizen pr. Frübjahr 11,66 Gd., 11,69 Br. Roggen br. Frühjahr 11,17 Gd., 11,20 Br. Mais pr. November 6,90 Sv. 7,00 Br, pr. Meai-Juni Gd, Br. Hafer pr. Frütiahßhr 7,01 Gd., 7,14 Br. London, 6 November. (W, T. B.) 969% Jaya- zuder loco 154 fest, Rüben-Rohzucler loco 135 fest, Centrifugal-Cuba 15. Chili-Kupfer 452, pr. 3 Monat 46è. i London, 6, November, (W. T. B.) Ge*treide- markt, (Sgtlußbericht.) Fremde Zufuhren seit leßtem Montag! Weizen 76360, Gerste 35040, Hafer 80660 Qrts. Sämmtlihe Getreidearten stramm und bessere Na(frage. Englisher Weizen # h. theurer. remder gegen vorige Woche + h. höher. Russischer afer fest, aber rubig. ;

Liverpool, 6. November (W. T. B} Baum- wolle. (Schlußbericht.) Umsaß 8000 B., davor für Spekulation und Expori 500 Trâäge. Middl. amerifanishe Lieferungen : November-Dezember 47/16 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 47/16 Käufer= preis, Januar- Februar 41/64 Verkäuserpreis, Februar- März 417/33 do., März-April 427/644 do., Aprii-Mai 4% do,, Mai-Juni 421/34 Käuferpreis, Juni-Juli 419/64 Verkäuferpreis, Juli-August d. do.

Glasgow, 6. November. (W. £.B,) Roheisen. Mixed numbres warrants 47 sh. 9 d. :

Paris, 6. November. (W. T. B.) (S@lußberiht.) Robzuckder fest, 88%, loco 35,00. Weißer Zuüker steigend, Nr. 3 pr. 10? Kgr. pr. November 37,624, pr. Dezember 37,79, pr. Januar- April 38,25, pr. März-Juni 38,75.

St. Petersburg, 6. November. (W. T. BD,) Produktenmarkt. Talg locs 50,00, pr. Augu?! Weiien loco 1425. Roggen loco 183,25 Hafer loco 5.59. Hanf loco 45,00. Leinsaat loco 14,75,

Amsterdam, 6. November, (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine steigend, pr. Novbr. 258, pr. März 276. Roggen loco fest, do. auf Termine höher, pr. Mäcz 261,00, pr. Mai —. Mays per Frühjahr —. MRüÜübsl loco 32, vr. Dezember 314, pr. Mai 32#.

Antwerpen, 6. November. (W. T. B,)) Petro- leummarkt. (S{hlußbericht.) Raffinirtes Be weiß loco 157 bez. und Br., pr. Dezember 15 Br,, pr. Januar-März 15 Br., pr. September-Dezember 16 Br. Fester: A

New-York, 6 November. (W. T. B,} Waaren- Bericht Baumwolle in New York 84, do. in New-Orleans 718/16 Raff. Petroleum Standard white in New-York 6,20—6,35 Gd,, do. in Philadelphia 6,15—6,30 Gd. Roßhes Petroleum in #tew-Yort 95,95 do. Pive line Certificates px Dezbr. 574. Zieml. fest. Schmalz loco 645 do. Rohe und Brothers 690. Speck short clear in Chicago 6,25. Pork Chicago ver Dezember 8,40. Fucker (fair refining Muscovados) 3 Mais (New) pr Dez, 9, pr. Jan. vof, pr. Mai 543. Rother Winterweizen loco 1084. Kaffee Rio Nr. 7 13}. Mehl 4 D. 25 C. Setreidesraßt 6, Kuvfer pr. Dezember 11.40 Rother Weizen pr. Nov. a pr. Dezbr. 1087, pr. Januar 110, pr. Mai 1144. Kaffee Nr. 7, le» pr. ordinary pr. Dez. 11,72, pr. Februar 11,39.

Ausweis über deu Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 6. November 1891.

Auftrieb und Marktpreise nah Schlachtgewicht mit Ausnahme der Schweine, welhe nah Cebenv- gewicht gehandelt werden.

Rinder. Auftrieb 365 Stück. (Durchschnitts- preis für 100 kg.) I. Qual. #, I1I. Qualität M, III. Qualität 90—100 4, IV. Qualität 80

bis 86 M

Schweine. Auftrieb 2348 Stück. (Dur- \hnittspreis für 100 kg.) Mecklenburger , Landschweine: 80 —94 M bei 20 9/0 Tara, Bakony 98—100 A bei 29—275 kg Zara pro Stü.

Kälber. Auftrieb 655 Stück. (Dur{schnitts- preis für 1 kg) I. Qualität 1,20—1,36 Æ, 7er aa 1,06—1,18 „46, III. Qualität 0,90 bis

Schafe. Auftrieb 1053 Stück. (Durcscnitts-

pr. November 62,50, pr. April - Mai 61,00.

preis für 1 kg.) I. Qualität 4, I]. Qualität #6, I. Qualität M

a. gute 96—102 M, þ. geringere .

a a E

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Pr

Das Abonnement beträgt sierteljäyrliÞ 4% 50 S. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Post-Arfstalten auch die Expedition

8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 ck ,

eußischer Staats-Anzeiger.

„E —- Wi T |! ï ij - M Y Ie . (Fs “‘ B E |

j f e E E

M 264.

Berlin, Montag, den 9. November, Abends.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4, Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutshen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Verlin §W., Wilhelmftraße Nr. 32. Pm 2 R ———

1891.

E ———————————

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Jußiz-Rath Meyen zu Berlin den Rothen Adler- Orden dritter Klasse mit der Schleife,

dem Geheimen Kommerzien - Rath Simon Cohn zu Berlin den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

dem emeritirten Rektor Kelh zu Gehsen im Kreise A dem emeritirten Hauptlehrer Langenfeld zu

üdeswagen im Kreise Lennep, bisher zu Wertherbruch im

Kreise Rees, und dem emeritirten Ersten Lehrer Uwiß zu Kallenzinnen im Kreise Johannisburg, bisher zu Bogumillen desselben Kreises, den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern,

dem Strafanstalts-Hauëvater Zum bruch zu Sonnenburg das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold,

dem emeritirten Lehrer Orisch zu Langenbrück im Kreise Sensburg, dem Eisenbahn-Zugführer a. D. Heine zu Har- burg, dem pensionirten Chaussee: Aufseher Brit zu Berlin, bisher zu Pelsin 1m Kreise Anklam, und dem herrschaftlichen Schmiedemeister Kauert zu Calitß im ersten Jerichhowschen Kreise das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie __ den Gefreiten Emil Zander und Anton Wikland im Pionier-Bataillon von Rauch (Brandenburgisches) Nr. 3 die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruhi : dem Königlich württembergishen General - Lieutenant von Woeldckern, kommandirenden General des XIII, (Königlich nare U Armee-Corps, den Königlichen Kronen: Orden erster Klasse, }owie dem Ethnologen Dr. med, Walter J. Hoffmann zu Washington den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse zu verleihen,

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An-

legung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Königlich bayerishen Militär-Verdienst-Ordens: dem Second Lieutenant Erbprinzen zu Leiningen im Garde-Jäger: Bataillon ;

des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Königlich sähsishen Albrechts-Ordens: dem Oberst-Lieutenant von Hugo, Chef des General- Fabes des IV. Armee-Corps;

des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann Deininger im YJnfanterie-Regiment von Wittich (3. Hessisches) Nr. 83; des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Groß- Herzoglih hessischen Verdienst-Ordens Philipp's des Großmüthigen: dem zur Dienstleistung bei Allerhöhstihrem Marstall Tommandirten Major à la suite des Dragoner-Regiments König Friedrich TII. (2. Shhlesisches) Nr. 8 von Festenberg- Pakisch; des Ritterkreuzes erster Klasse mit der Krone desselben Ordens: dem Oberst - Lieutenant von Roques, etatsmäßigen Dos des Jnfanterie:Regiments von Wittich (3. Hessisches) r.

I

des Komthurkreuzes mit dem Stern des Groß- Ion A sächsishen Haus-Ordens der Wachsamkeit oder vom weißen Falken: dem General-Major von Chappuis, Commandeur der 44. Infanterie-Brigade ; des Komthurkreuzes desselben Ordens:

dem Obersten von Schmeling, Commandeur des 5, Thüringishen Jnfanterie-Regiments Nr. 94 (Großherzog von Sachsen);

des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich sahsen-ernestinishen Haus-Ordens:

dem Major von Hanneken im 6, Thüringischen Infanterie-Regiment Nr. Hs s des Fürstlih waldeckscchen Militär-Verdienstkreuzes

erster Klasse:

dem General-Major von Goßler, Commandeur der 43. Jnfanterie: Brigade;

desselben Verdienstkreuzes zweiter Klasse:

dem Major von Schickfus und Neudorff, General- ftabs-Offizier der 22, Division ;

desselben Verdienstkreuzes dritter Klasse: dem Hauptmann Bloch von Blottniß, Adjutanten der

43. Jnfanterie: Brigade,

dem Hauptmann Lueder im Jnfanterie-Regiment von

Wittich (3. Hessisches) Nr. 83 und

dem Premier: Lieutenant Moo8 in demselben Regiment ;

sowie

der Fürsilih waldeckscchen Verdienst-Medaille: den Feldwebeln Börner, Holzhausen, Maus,

Engel und

dem Sergeanten Ahrend, sämmtlih im FJnfanterie - Regiment von

Lich Wittich (3. Hessisches) Nr. 83.

Ministers für Handel und Gewerbe A Kriegs - Ministers über die Schiedsgerichte

Deutsches Reich.

Bekanntmachung. Es wird von Neuem darauf aufmerksam gemacht, daß die

Benuzung der Bücherei des Kaiserlichen Patentamts Jedermann werktäglih von 9 Uhr Morgens bis 9 Uhr Abends gestattet ist. Vorausbestellung von Büchern ist nicht erforder- lih. Leihweise Ueberlassung von Büchern findet nit statt.

Kaiserliches Patentamt.

«n der Zweiten Beilage zur heutigen Nummer des

„Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird eine Bekanntmachung der Königlich preußishen Minister für Handel und Gewerbe und der öffentlichen Arbeiten über die neue Zusammensezung der Schiedsgerichte für die staatlihe Bau- und See- Unfallversicherung, sowie

eine Bekanntmachung des Königlih preußischen uno des Königlih

ür die Heeresverwaltung veröffentlicht.

V

U

st

zu Wirthy, Hellwig zu Wildungen, Dielig zu Sobbowig, Jancke zu Neustadt“ i. Westpr., Dr. Kohli zu Wilhelmswalde und Joehnke zu Gnewau;

hard zu Osche, Triepcke zu Lonkorsz, Nitschke zu Krausen- gol Kalckhoff zu Lautenburg,

Königreich Preußen. Seine Majestät der König haben Allergnädigst zu be-

stimmen geruht , daß die bei dem Ministerium für Landwirth- haft, Domänen und Forsten und bei den Königlichen Regierungen angestellten Forstmeister künftig ohne Aende- rung Forstrath“ führen. auf den Achselstücken statt eines goldenen Sterns deren zwei zu tragen.

ihres Ranges den Titel „Regierungs- und

Zu ihrer bisherigen Uniform haben sie

Ferner ist durch Allerhöhste Bestimmung den nachstehend erzeichneten Oberförstern der Titel „Forstmeister“ mit dem

Rang der Räthe vierter Klasse beigelegt worden, jedoch unbe- schadet ihres Verhältnisses

als Untergebene der Regierungs-

nd Forsträthe : Regierungsbezirk Königsberg i. Pr.: den Oberförstern Ahlemann zu Wichertshof, Keber

zu Leipen, Schallehn zu Warnicken, Professor Schering zu Neu: Sternberg, V ogelgesang zu Liebemühl, Schraub-

etter zu Kudippen und Waldner zu Drusken; Regierungsbezirk Gumbinnen: den Oberförstern Juedg zu Warnen, Regling zu

Schorellen, Wrobel zu Lyck, Walckhoff zu Kranichbruc, Schefer zu Kullik, Gadow zu Neu: Luboenen, Lizak zu Schmalleningken, Wohlfromm zu Brödlauken, Roeckner zu Pfeilswalde , Skallischen, we zu Uszballen, Freiherr von N ordenfly zu Szittkehmen, Paul zu Nassawen und Schrage zu Astrawischken;

Braune zu Heydtwalde, Böhme f t

örmbdcke zu Turoscheln, von Saint-

Regierungsbezirk Danzig: den Oberförstern Bandow zu Stangenwalde, Puttrich Danz zu Oliva,

Regierungsbezirk Marienwerder: den O Schütte zu Woziwoda,

Rein- zu Kl, Lutau, Wadsack zu Rehhof,

Haß

j Schulyÿ zu Jammi, eußner zu Ciß bei Czersk, Kuntze zu Leszno Ober-

sórsterei Strembaczno, Ahlborn zu Schönthal, von Wallen- berg zu Partzon:

genten Potsdam: den Oberförstern Fickert zu Alt-Ruppin, Oehme zu

S Beer zu Rüdersdorf, Witte zu Gr.-Schöne- ed, Sachse Ruschenbusch zu Oranienburg, Oberförsterei Liebenwalde, Ko

König zu Grumsin Oberförsterei Glambeck, zu Gr. -Schönebes Oberförsterei Pechteich, Münnig zu Rehhorst zu Potsdam, Riesen zu ramzow, Biedermann zu

avelberg, zur Linde zu

Pablin: Titular-Forstmeister Krieger zu Köpenick, Ober-

förster Graf Clairon d'Haussonville zu Forsthaus Grunewald, Simon zu Lüdersdorf, Winkel zu Neuendorf, Koch zu Kunersdorf, Goedeckemeyer zu Rüthnick, von Schüß zu Zehdenick, von Hövel zu Grimnitz, Reuter zu Kummersdorf und Boden zu Freienwalde; Regierungsbezirk Frankfurt a. O.: den Oberförstern von Ladenberg zu Christianstadt, Brandt zu Vordamm Oberförsterei Driesen, Schaeffer zu Kladow, Wagner zu Wildenow, Liebeneiner zu Karzig, Schaefer zu Sorau, Heise zu Ziher, Stosch zu Börmchen, Ewald zu Lagow, Scott-Preston zu Dobrilugk, Tücksen zu Katharinensee Oberförsterei : Müllrose, Meyer zu Liegzegörile, Schönwald zu Massin, Bauszus zu Steinspring, Winkler zu Marien- walde, Kellner zu Lichtefled, Fde zu Hohenwalde, Urff zu Neuhaus und Voß zu Reppen; Regierungsbezirk Stettin: den Oberförstern Gené zu Mühlenbeck, Golchen, Forstrath Fangel zu Friedrichsthal, zu Hohenbrück, Correns zu Friedrihswalde, mann zu Küßg, Nicolai zu St penig, Wißmann zu Grammentin, Rohrbeck zu Jädkemühl, Gudowius zu Rothemüh!, Logefeil zu Kehrberg, Gerlach zu Ziegenort, Westermeier zu Falkenwalde und Keßler zu Neu-Pudagla ; Regierungsbezirk Köslin: den Oberförstern Bandow zu Stolp, Grundies zu Karnkewit, von Tettau zu Linichen, Just zu Neuhof und Schmiedt zu Neukrakow ; Regierungsbezirk Stralsund: den Oberförstern Brunst zu Abtshagen, Rücker zu Poggendorf, Balthasar zu Schünhagen, Schrötter zu Jägerhof und Kreysern zu Werder; Regierungsbezirk Posen: den Obverförstern Rothe zu Schwerin a. W., Kiena| zu Buhwerder, Richert zu Ecstelle und Barth zu Mauche; Regierungsbezirk Bromberg: den Oberförstern Molle zu Glinke, Dohme zu Brom- berg Oberförsterei Bartelsee, Heuseler zu Bromberg Oberförsterei Jagdshüß, Worzewski zu Korschin, Ander\ch zu Schönlanke, Kleinhans zu Kronthal Oberförsterei Stronnau, Engels zu Forsthaus Wtelno, Seefeldt zu Selgenau und von Alt-Stutterheim in Forsthaus Fichenau Oberförsterei Kirschgrund; Regierungsbezirk Breslau: den Oberförstern von Pannwiß zu Kath. Hammer. Dedié zu Zobten, Störig zu Namslau, Gabriel zu Kottwiß, Telle zu Nimkau, Kloer zu Peisterwiz und Bremer zu Rogelwiß; Regierungsbezirk Liegniß: den Oberförstern Lange zu Alt-Reihenau, Loew zu Panten und Vogdt zu Tf\chiefer; Regierungsbezirk Oppeln: _den Oberförsiern Kaboth zu Poppelau, von Hagen u Shwammelwiß Oberförsterei Ottmachau, von Ehren- ein zu Grudshüy, Spangenberg zu Kreugburgerhütte, Kußen zu Scheliz, Krafft in Klodnig Oberförsterei Kosel, Auffm-Ordt zu Jelowa, Stahl zu Dambrowka und Appenroth im Jagdschloß Bodland; Regierungsbezirk Magdeburg: _den Oberförstern Heym zu Altenplathow, von Hanstein zu Thale, Paschke zu Lódderiz, Raßmann zu Seehausen Vberförsterei Schermke, Ohnesorg zu Dingelstedt, Bekuhrs zu Planken, von Bülow zu Weißewarthe, Brecher zu Grünewalde, Vater zu Magdeburgerforth, B oldt zu Magde- burg Oberförsterei Biederizg, Hammer zu Burgstall, Axt zu Leßlingen, Shmidt zu Bishofswald, Panzer zu Klöße, Zinnius zu Kolbiß und von Wedelstaedt zu Diesdorf Regierungsbezirk Merseburg: den Oberförstern Stubenrauch zu Nothebaus, Ewald u Annarode, ckert zu Schkeudiß, Jacobi zu Heldrungen, oebes zu Rosenfeld, Brauns zu Bischofrode, Plat zu Falkenberg, Sack zu Annaburg Oberförsterei Tien: arten, Krüger zu Pölsfeld, von Hagen zu Annaburg, Huber p u Liebenwerda, Staubesand zu Hohenbucko, uber zu

Witte zu Genée Hof f-

,

eig, Bethge zu Glücksburg, Schoepffer zu ißenrode und Jacobi von Wangelin zu Tornau; _ Regierungsbezirk Erfurt:

den Oberförstern Baer zu Königsthal, Preusß zu Utterode Oberförsterei Lohra, Bormann zu Shwarza, Lanz zu Leine= felde Oberförsterei Reifenstein, Ziegelerzu Suhl, Habenicht zu Worbis, e zu Benneckenstein, Schulze zu Schleusingen, von Tschicrshky zu Erfurt und Cochius

u Erlau; j N Regierungsbezirk Schleswig: den Oberförstern Shwerdtfeger zu Drage, Ohrt zu

Rendsburg, Wulff zu Bordesholm, Cas suben zu Flensburg, Ern in Bullenkuhlen Oberförsterei Quickborn, von Cossel zu Barlohe und Haberkorn zu Apenrade ;

G Regierungsbezirk Hannover: den Oberförstern Petersen zu Harpstedt, Köhler zu Nienburg, A ppuhn zu Rehburg, Wegener zu Koppenbrügge,

Gerlach zu Hameln, Kahle zu Hannover, Raude zu Syke,