1891 / 264 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L s 8 1s: Æ ; Î L Ne î L } A4 f - its o t Ï u A t 2 R N 55 zl t S [E [4 5 1h G E ck57 y i (6ST Ä M: c T J 4 fia i R 30 i aid. t E M L | : 1 L 4 4 | E % & i M: x ë d

[45455] Activ4.

An Immwobilien-Conti Witten . Maschinen- und Mühleneinrih- tungs-Conto Witten L . Reservemascinen- u. Mascinen- tbeile Conti Wittin u. Duisburg Cortor-Utensilien-Conti Witten B i Mühlen, Utensilien: Conti Witten D a e Pferte- und Fußhrwoerks - Conti Mitten urd Duisburg . ; NBgau-Conto Duiéburg .

Conto pro Diverse . Conto für nitt Grundschuldbriefe . s Feuer - Versi&erungs - Prämien- Conto, vorauébezahlte Prämien . Cafía:-Conto S Effecten: Conto

Saarn Go Conto Corrent-Conto, Debitoren Bef Cono Betricbêmaterialien- Conti Witten und Duisburg. « » E

ausgegebene

276991199

Bilanz per 30, Zuni 1891.

M d 238065 |— 276000|—

9240 4880 3384 7230 350244 131000

25000

13948

38542

49698 (78367 602047

47344

2000

Per Actien-Capital-Conto .

59% für den geseßlichen Reservefond S2

Tartième an den Auf-

Dividende:

Für Bildung eines Del-

Vortrag auf neue Rel-

Reservefond Conto . . _. Dividenden-Conto 1888/89 Dividenden-Conto 1889/90 Hypotheken-Conto Witten . Accepten- Conto für Zollcredit Grundschuldbrief-Conto Witten . Conto für ausstehende Säcke. Accepten-Conto . . . . Conto-Corrert-Conto, Creditoren Conto-Ab'chreibungen Duisburg Gewinn- und Verluft Conto: Mea. = Gewinn-Vertbeilung.

Q. E T. R

5973,34

sihtérath und Vor- O 20347,49

10%, von 437000 (Actien - Nr. 1 bis Nr. 437 ein\{1.) für das Jahr 1890/91 .

10 9% von 4 563000 (Actien- Nr. 438 bis Nr 1000 ein\ck{l.) für § Jahr .

43700,—

« 28150,—

credere-Contos . . y 10000,—

11426,30

Una a 119597,13 |

Wittencr Walzen-Mühle, Actien-Gesellschaft.

Soll. Gewinn-

Conto-Corrent-Conto . Pferde- und Fuhrwerks-Conto Hypothcken- Zinsen-Conto Effecten-Conto. . General-Unkosten: Conto

Π=

Zinsen-Conto Reparatur- „Wohnhaus Witten“ Abschreibungen : Smmobilien-Conti Witten

Reparatur- und Erneuerungs-Conto Feuer-Veisicherungë-Prämien-Gonto

und Erneuerungs - Conto

M | A

|

|

Maschinen» und Mühleneinrihtungs- |

Conto Witten .

Contor - Utensilien - Conti Witten und

Duisburg

Mühlen-UtenKlien-Contkt Mitten und

Duisburg

Pferde- und. Fubrwerks-Conti Witten

und Duisburg .

Conto „Abschreibungen Duisburg

Bilanz-Conto, Reingewinn .

4

—|

|

958067 | 28325 97 | 542/56 | 375/68 |

803|— 8333/33] 40961 24

und Verlust - Conto per 30. Juni 1891.

M | S 6324 /80/| Per Vortrag aus 1889/90 3000|—|| , Beleuhtungs-Unkoften- 9000|— Go 450|— Effccten- Zinsen-Conto 139568 07 Waaren-Conto . 7815/25 1005911 3217723

63/75

11959713 369016 58]

Wittener Walzen-Mühle, Actien-Gesellschaft.

[45451]

Wittener Walzen-Mühle Actiengesellschaft

Wilten a./d. Ruhr.

stattgefundenen Generalversammlung unserer Gefellshaft is die 1890/91 auf

In vec am 30. Oltsber a. c.

Divideude für das Geschäftejahr 10 9% festgeseßt worden.

Der Dividendenschcin Nr. 5 der Altien Nr. 1—437

wicd mit.

ab bes Allien Ny. 438-1000 (fx

x Iahr) mit /

vom 25. November dss. Jahres "ab bei unserer Gesellschaftskasse in Witten und bei dem Bankhause S. Hanf Witten eingelöst.

Witten, den 6. Novembi:r 1891.

Der Vorftand.

[44359]

Lübecker Conserven Fabrik

Lübeck. Nußerordeutliche Generalversammlung Dounerstag, den 19: November 1891, Nach- : mittags 5; Uhx, in Lübeck, Hüxterthorallée 16, Bureau der Fabrik.

vorm. D. H. Carfteuns.

Tage&ordunung :

1) Abänderung der die Zusammenseßung des Aufsichtsraths und die Legitimation der Aktio- näce bei Generalversanmlungen betreffenden L, 6, 7, 9 und 11 der Statuten.

2) Wablen für den Auffichtsrath.

Aktionäre, welhe an dieser Generalversammlung Theil zu nehmcn wünsch&en, haben |ch durch Vor- zeigung ihrer Aktien, oder der ihnen über deren Hinterlegung ‘ertheilten Depotscheine zu legitimiren.

Der Vorftaud :

Paul Wachsmuth, Direktor.

M. 100,— DOE

J 44565]

¿0gen :

4 51 58 63 126 133 137 154 166 185 246 277 311 329 341 349 353 372 378 380 392 413

464 486.

Dieselben werden gegen Eirlioferung der be- treffenden Stücke nebst sämmtlihcn fälligen und unfälligen Couvors am 15. November a. ec- ammt den fälligen Zinsen auf unsereut Comptoir,

Ferdinandstraße 43 1, eingelöst Sambvurg, 1. November 1891. Dic Direktion.

Balg. Rud. SchHönfeldt.

Breitenburger Portland-Cemeut-Fabrik.

In der heute gemäß §. 3 der Bedingungen für vie Prioritäts-Anleibe in unserem Comptoir vor zem Notar Herrn Dr. G. H. Wappäus ftatt- gehabter Ansloosung unserer 4 °/oigen Priori- täté- Aulcihe wurden nachstehende Nummern ge-

[42656

in Liquidt- Am 28. November a. C-,

liche Generalversaminlung siatt, wo

TageSordreung :

1. Wahlen für den Aufsichiêrath ; IT, Ersatzwahl eines Liquidators; IIL, Beschluß über Aenderung des §

sellshafts - Statuts dahin, lich dur den Deutschen Reichs8- Staats-Anzeiger bewirkt werden ;

IV. Beschluß über Verwentung resp. der {on verfügbaren Bestände.

der anwesenden Stimmen erforderli des Statuts),

in der Zeit vom 20. bis 27. November auf Westend, Syandauerberg Nr. 71, Berliu, 24. Oktober 1891,

in Liquidt- Heinr. Quistorp.

2576991 99

IIITIT2|Id

119597

Haben.

M |A O 636/74 395 |—

: 367854 47

|

369016 58

Westend-Gesellschaft, H. Quistorp & C°-

Vormittags 11 Uhr, findet im kleinen Saale des Terminus8- Hotel, Friedrichstr. Nr. 101, eine außerordent- zu die Kom- manditisten hiecdurch ergebenit eingeladen werden.

4 des Ge-

daß Bekannt- machungen der Gesellshaft in Zukunft ledig-

und Preuß. Bertbeilung

Die Kommanditisten werden zu diefer Versamm- lung eingelaten mit der Verwarnung, daß Ausbleiben dem Verzicht auf die Stimme gleih eracktet wird und daß für den Bes&luß zu II1. ¡wei Drittheile

sind (S. 21

Die Kommanditisten werden ersuckcht, ihre Antheile

a c, Vor-

mittags, gegen Empfangsicheine und Stimmzettel,

im Bureau

der Westend Union, Quistorp & C°_, einzureichen. Westend- Gesellschaft, H. Quiftorp &

R. Peter€. Ludwig Grüneberg.

45069] Zuckerfabrik Duderstadt.

Eine Generalversammlung der Aktionäre der Zuckerfabrik Duderstadt ist auf Sonuabend, den 5. Dezember d. J., Morgeus 10 Uhr, im Saale des Herru Artmann „Zur Schauze“ vor hiesiger Stadt anberaumt, wozu die 2c. Aktio- näre hiermit ergebenst eingeladen werden.

Zugleich wird zur Kenntniß der Betheiligten ge- bracht, daß vom 9. bis 24 November d. J. die Betriebsrechnung, Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung pro Kampagne 1890/91, sowie ein den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft betreffender Vorstandéberict nebs den Bemerkungen des Aufsichtsraths in dem Kontore der Fabrik zur Eirsicht der Aktioräre ausliegen.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Betriebsrehnung pro 1890/91 und Bescblußfafsung über diese Rechnung. 2) Bes(lußfafsung über Abänderung des §. 52 des Gesellschaftsvertrags.

Duderftadt, 3. November 1891.

Vorstaud der uet aner Duderftadt. L, Leineweber.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

9) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[45458] Bekanntmachung. Ên die Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte ist heute eingetragen: Dr. jur. Anton Dahlem zu Oberstein. Oberstein, den 3. November 1891, Großherzoglihes Amtsgerit. Grosktopff.

[45292] Vekauutmachung. : Der Rechtsanwalt Dr. Alexander Rosenheim ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem König- lihen Landgericht Berlin I. zugelassenen Rehts- anwälte heute gelö\@t worden. Verlin, den 3. November 1891.

Königliches Landgericht. I.

Der Präsident: Angern.

[45293] Kön. Württ. Landgericht Stuttgart.

In der Liste der dicéseits zugelassenen Rechts- anwälte ist heute die Eintragung des Rechtsanwalts Albert Neumaun in Stuttgart gelöscht worden. Den 5. November 1891,

Der Präsident: von Firnhaber.

45294] Bekanntmachung.

Fn der Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Rechtsanwälte ist die Eintragung des Rechtsanwalts Eugen Fränkel zu Ziegenhals Kreis Neisse unter Nr. 4 der Liste heute ge- [8\ck@t worden.

Ziegenhals, den 5. November 1891,

Königliches Amtsgericht.

[45321] Bekanntmachung.

Nach Anzeige des Vorsiterden des Vorstandes der Anwaltskammer im Königreich Sachsen sind in der am 30. Oktober ds. Js. abgehaltenen Versammlung der Anwaltékammer die in Gemäßheit §. 44 der Recbtsanwaltsordnung durch Loos ausgeschiedenen Mitglieder des Vorftaudes :

Rechtsanwalt Justizrath Dr. Wolf I. in Dresden, Rechtsanwalt Justizrath Hänel in Dresden, Rechtsanwalt Krause in Dresden, Rechtsanwalt Austizrath Oehme in Leipzig, Rechtéanwalt Körner in Zwickau, und Rechtsanwalt Dr. Opype in Chemnitz wiedergewählt, Rechtsanwalt Justizrath Bärwinkel in Leipzig

und Rechtsanwalt Prölß in Dresden aber neugewählt und ist hierauf von dem neu- gebildeten Vorstand

[45295] Pupotye en Bor erangen l \ypothekenbanksheine in Umlauf

Leipzig, 31. Oktober 1891.

an » G05 Q V U A

Rechtsanwalt Justizrath Dr. Wolf I. in Dresden

zum Vorsitzenden,

Rechtsanwalt Justizrath Hänel daselbft zum stellvertretenden Vorsitzenden,

Rechtsanwalt Hofrath Damm daselbst zum Séhriftführer und

Recbtsanwalt Krause daselbst zum ftellvertre- tenden Schriftführer

ernannt worden. Dresden, am 5. November 1891. Der Präsident . des Königlih Sächs. Ober - Landesgerichts. Degner.

9) Bank - Ausweise. *Monats-Uebersicht

der Communalständishen Bank

für die Preußische Dberlausiß * ultimo Oftober 1891. Activa. Ge A 1BLO6L=- l e 0ER Cen r 275,974.— Contocorrent-Forderungen gegen C 9,873,766.— Grundftücks- u. diverse ausstehende Forderungen 471,184.— 4,500,000.— 1,125,000.—

3,600,638 8,023,323.—

Passiva, Stammcapital (§. 4 des Statuts) Reserve-Fonds Depositen-, Giro- und ODbli-

gations-Conto . . . Guthaben von Privatpersonen .

Görlitz, den 31. Oftober 1891, Communalständische Bank für die Preufische Oberlausitz.

2ER S E E A E O S N E E A

10) Verschiedene Bekaunt- machungen.

145337] Bekanntmachung. :

Nachdem höheren Orts für den Kreis Meppen eine besondere Kreis Thierarztftelle mit dem Sihe in Meppen neu begründet ist, werden qualifizirte Bewerber hiermit aufgefordert, sich unter Ein- reihung ihrer Zeugnisse und eines selbstgeshriebenen Lebentlaufes bis zum 20. Dezember d. J+ bei mir z1 melden.

Neben dem etatsmäßigen Gehalt der fraglichen Stelle von jährlih 600 4 ist mit derselben bis auf Weiteres eine nicht persionéfähige Zulage von jähr- lich 390 M verbunden, Außerdem gewährt der Kreis cinen Besoldungëzuschuß von 500 M jährli mit der Maßgabe, daß der Kreis-Thierarzt verpflichtet ist, an der Ackerbaus&ule in Meppen Unterricht über Thierbeilkunde zu ertheilen und daß die ihm hierfür genährte Vergütung von obiger Summe în Abzug gebracht wird.

Osnabrück, den 4. November 1891.

Der REMe g B WSlIUve.

[45481] . Z Geweräschaft „Graf Renard“, Die Herren Gewerfen werden zu der am 15. Dezember d. J., Nachmittags 4 Uhr, in Berlin, Hôtel Monopol,

stattfindenden Gewerfenversammluug hierdurch ergebenft eingeladen.

Tage®sorduung : 1) Vorlage:

a. der Bilarz vom 30. Juni d. J,

b, des Geschäftsberichtes und der Gewinne und Ana für das Wirthschaftsjahr 890/91.

c des Berichtes dec Rechnungs-Revisoren, und Beschlußfassung Über diese Vorlagen.

2) Beschlußfassung über Grundeigenthums-Verkäufe und Asflassungen, sowie Eintragung einer Ver- pachtung

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsihtsrathes.

4) Wabl von Rechnungsrevisoren.

Myslowitz, den 7. November 1891. Der Repräsentant:

Leipziger Hyp

Q ) G o / U - U A —\/

Ludwig Mauve.

é 383,101,143, 50

Serie B. M 2,369,100. 3,012,300.

Serié 0. „, 640200 -

othefenbank.

ch0, o

7. L

anns

für Rechts- und Staatswissenschaft. —ck—ch}3 BSegründet 1815, ck— Berlin W. 41, Mauerstraße 44.

g : Da

Cinkommensteuergeseß vom 24. Juni 1891

und die

vom 29. Juli 1890. Erläutert von

Dr, £. Wilhelmi, und Dr. M. Fürst,

Kaiserl, Regierungsrath im Reichsamt Geheimer Bergrath im Ministerium des Janern. für Handel und Gewerdve.

Preis geb. M. 9, posifrci M. 9,30.

UAusführungsanweisung

aus dem

Siräsident des Reichsbau?-D

A Vorträge und Aufsäße : 1 Haulsels- unl Wedisesreckit, þ-

Dr. R. Koch,

riums

Preis M. 8, geb. M. 10, postfrei je M. 0,30 mehr.

vom 5. August 1891 mit Erläuterungen und einer Etnlettung: Die geschichtliche Entwicklung des Preußischen Steuersxstems und systematische Darstellung der Einkommensteuer. Von B. Fuisting,

Geheimer Ober-Finanzrath und vortragender Rath im Königlichen Finanzrinifterium.

Preis geb. M. 12, postfrei M. 12,30.

Denkschriften

über die gewerblichen

Fach- und Fortbildungssculen

in Preußen 1879—1890. Jm amtlichen Auftrage verfaßt von

.. K. Lüders, Geheimer Ober-Regierungsrath und vortragender Nath im Winislerium für Hande! und Gewerbe

Preis M. 12, postfrei M. 12,50.

i 2 M p A

Ó

„M 264.

Vierte Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals- Anzeiger.

Berlin, Montag,

den 9. November

1891.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, üb tente, Gebrautzêmufter, \ if- der deutscher Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel 5 uster-Registern, über Patente, Gebrauêmufter, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (n: 2644)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich er’ cheint in der Regel täglich. Das

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Reih kann durch alle Post - Anstalten, für | Reichs- und Königlih Preußishen Staats- | Abonnement beträgt 1 4 50 | Insertionspreis für den Raum einer Dru

Patente.

1) Anmeldungen.

„Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nahesucht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung geschüßt.

Klasse.

2. D. 4910. Teigknetmaschine. La Sté Dagry et Arnanunlt in Paris, Rue du Chateau Nr. 119; Vertreter: Carl Pieper und Heinri Springmann, Inhaber der Firma Carl Pieper in Berlin NW,, Hindersin-Sitr. 3. 3. Sep- tember 1891

5. P. 5343. Bremskeil für Bremsberage. Carl Peithner in Senseln Nr. 2, Böhmen ; A Richard Lüders in Görliß. 14, August

13. G. 6934. Anordnung von Dampfübechigtzzr- röhren bei Wasserröhrenkesseln. M. Gehre in Rath bei Düsseldorf. 3. August 1891.

20. H. 11323. Sicherung der Buffer an Eisen- babnfahrzeugen gegen das Herausfallen. Kasp. Hangartex in Haspe. 27. Juli 1891.

M. 8140. Vorrichtung zur Ücbersezung der Triebkraft bei Lokomotiven mit Drehgestell von einer feststehenden W-:lle auf ein oder mebrere Radachsen. Friedri Ritter von Mertens in Dervent, Bosnien ; Vertreter: F. C. Glaser, Königl, Geh. Kommiisions-Rath, und L. Glaser, Regtierungs-Baumeister in Berlin SW., Linden- straße 80. 5. Juni 1891,

Sch. 7320. Bremse mit Reibrädern und Vorgelege. Wolfgang Schmid, Königlicher Eisenbahn - Maschinenméeister in Münthen. 22, Mai 1891.

_Sch. 7397. Sessel für Lokomotivführer. S A Schmidt in Saalfeld a /Saale. 2. Juli

L

26. A. 2706. Gasretorten-Vorlage, bei welcher das Eintauchen der Absperrröhren in die Sperr- flüssigkeit während der Destillationsperiode über- flüssig gemacht wird. Ullysse André in Barcelona, Spanien z Vertreter : Riczard Lüders in Görliß. 17. Februar 1891.

34. P. 5212. Ein Gurtspanner. Theodor Perls in Würzburg, Swießhausstr. 1/4 und Max Weegmaun in Würzburg, Domecpfaffengasse 9. 9, Mat 1891.

45. M. 8240. Striegel - Kardätshe. Joh. eier in Leipzig, Berlinerstr. 86. 13. Juli

47, A. 2778. Absperrventil für Hochdruckgas- behälter. Actien-Gesellschaft für Kohlen- saure - Judustrie in Berlin SW., Lindenstr. 9, Juli 1891,

C. 3814. Niedershraubventil für boch- gespannte Gase und Flüssigkeiten mit elaftiser Dichtung. Carl Friedrich Adolf Convert, 437/445 Jlinois St. in Chicago, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a./M. 24. Juli 1891.

G. 69786. Kettengetriebe mit ebenen Druck- flähen zwishen Zahn und Kette. Herbert Guthrie, Albert Road in Levenshulme bei Manchester, Graff Lancaster, England; Ver- treter: Wirth & Co. in Berlin NW,, Luisenstr. 27/28, 21. August 1891.

H. 11 249. Kolbentiderung mit einsteübaren, \hraubenförmig gewundenen Metalstreifean, Paul Hesse in Witten a,/d. Rubr, Wiesenstr. 17 I. 2, Juli 1891.

K, 8904, Hohlcylindrischer, mit ges{nigtem Ringraum virsehener Dichiungsring für Schlauch- verbindungen G. Knorr in Berlin, Köpe- nxidckerstr. 10911, 28, Juli 1891.

P. 5065. ODruckerzeuger mit Siedeflüssig- keit für fernwirkende Betwweguugsübertrager. Kar! August Porges, K. u. K. Hauptmann des Geniestades und Professor an der K. u. K. tewnischen Militär-Akademie in Wien FVII, Kaisersiraße 8; Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 16, Februar 1891.

R. 6811. Kugelgelenkkupplung mit Mit- nehmer und elastis@em Verbindungsring. M. M. Rotten in Berlin NW,, Swhiffbauer- damm 29a 19. August 1891.

_St. 2963. Rohrkupplung mit dreitheiligem Kugelgelenk, innerer S{raubenfeder und Ent- lastungs\{raube. Emil Streit, Königl. Lokomotivführer in Görliß, Sohrstr. 6. 13, Juli 1891.

V. 1696. Niedershraubveniil mit selbst- thâtiger Entleerung mittels durchbohrter Spindel und besonderen Entleerungêventils. Richard Voigt in Firma Zilling & Voigt in Döbeln i./Sachsen. 17. Juli 1891.

W. 7463. Längösgetheilte Keilnasenschuß- kappe mit Hakeavershluß, Windmüller & Tgoner in Chemniy, Zöllnerstr. 18. 3, März

49. B. 11 442. Vorrihtung zum Zuführen und Festhalten des Werkstückes bei Schnittnägel- maschinen, Eugen Brézol in Bissen, Groß- herzogthum Luxemburg; Vertreter: G. Brandt in Berlin 8W., Kochstr. 4. 22. Dezember 1890.

«„ C. 3670. Maschine zur Herstellung von Hufeisen, C. O rrIngtot, R. E. Morris und J, E. Bucklin in Wasbington, V. St. A. ;

Vertreter : Theobald Lorenz in Berlin SW, Hornstraße 11. 14 Apäil 1891.

Klafse.

49. D. 4809. Masthire zum Biexen von Röhren. Iohn Donaldson, Theilhaber der Firma J. F Tbornypcroft & Co in Church- Wharf, Cbi8wick, Middlesex, Erglarnd; Ver- treter: F. C. Glaser, Königl. Beh. Kommissions- Ratb, und L. Glaser, Regterungsbaumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 20, Juni 1891.

F. 5539. Umsteuerung an Keilnuthenfräs- ma)chinen. Fouquet & Frauz in Rotten- burg a /N 30. Juli 1891,

K. 8786. Meganisbe Niederbaltung an Maschinensbeeren. Erdmann Kircheis in Aue i./S. 15. Juni 1891.

K. 8922. Gleftrisher Löth-, SEweiß- und Schmelzapparat mit Ablenkung des Lichtbogens. R. P. Köhler in Berlin, Ritterstraße 309 a. 31. Juli 1891.

P. 5133. Bohrkopf mit einstellbaren Klemm- baden. Charles Thurber Pratt in Clayville, Grafschaft Oneida, Staat New York, V. St. A.; Vertreter: G. Brandt in Berlin SW,, Kochstr. 4 31, März 1891.

P. 5303. Verfabren, cylindrische Behälter aus leiht formbarem Material mit einem Um- bördelungsvers{chluß zu vorsehen. TIohannes Paul in Hamburg, Alterwall 58, 13. Juli 1831.

51. C. 3506. Vocrri@tuna zum Anreißen von Stahlstimmen und Saiten. Ewald Claufs in Gohlis bei Leivzig. 22. November 1890,

C. 3738. Vorrichtung zum mechanischen Spielen von Tasteninstrumenten. I. Cocchi N N., Schönhauser Allee 133a 6. Juni

G. 6723. Sitireicinstrument mit Membran- Resonanzboden und vierarmigem Steg. Her- mann Glüerx in Weißensee bei Berlin, Königs- haussce 78a. 14. April 1891.

P. 5265. Revolverartige Einrihtung an O: chefstrions zum Wechseln der Spielwälzen. F. D. Philipps in Boltenheim. 22. Juni 1891,

W. 7592. Swlagrad und Auslösungsvor-

rictung für Glodcktenspiele. Stephen Willcock und Samuel Davison in Toronto, 14 Colleorne Str, Prov. Ontario, Canada; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 28. April 1891. . S. 11138. Schneideform mit Zwischen- wänden für Chokolade und dergl. Firma Theodor Hildebraud & Sohn in Berlin N,, Parkstr. 18. 28 Mai 1891.

61. W. 7607. S@wimmanzug mit durch Ven- tile verbundenen, senkrecht übereinander liegenden Luftikammern. Abraham Weil in Braun- \{weig, Frankfurterstr. 1. 5. Mai 1891.

63. L. 6900. Luttsblaucz-Radreifen für Fahr- räder. Karl Lehmann in Berlin W,, Winter- feldtstraße 5/6 I. 12. Auguft 1891.

. Sch. 7258. Antriebvorrihtung für Zwei-

räder mit vo1 derem Treibrad. Ernst Schwarz, K K. Postmeifier in Engelsberg, Oesterr. Schlesien; Vertreter; Wirth & Co. in Frankfurt a./M. 27. April 1891.

U. 757. SGuppen-Schußkranz für Gummi- Fahrradreifen. Carl Wbrich in Neisse, Breslauer Str. 531 10, Oktober 1891,

71, B. 12416. Klemmvorcrihtung für Zwid-

maschinen. C. Behrens in Alfeld a. d. Leine.

8, September 1891,

V, 12 463. ElastisGe Hacckenunterlage für Schuhwerk. Charles John Bailey in Newton Maff, V. St. A.; Vertreter; Robert R. S@Gmidt in Derlin SW.,- Königgräter Straße 43. 19. September 1891,

72. M. 8360. Korn für Feuerwaffen. -—

u

6. August 1891.

76. B. 12261. Ciarihtung zur Fließbildung an Auslege - Apparaten mit Waage. I. C. Bohle in Werdau i./Sachien, Johannesftrafe. 30, Juli 1891.

C..3588. Kämm - Maschine für Faser- materialien insbesondere für Seide und Seiden- abfall, Arihur B. Curoßley in Commercial Street, Halifax, Yorksbire, England; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräter Straße 101. 27. Januar 1891,

Sch. 7473. Zwirnspindel. Benno Schilde in Hersfeld. 11. August 1891.

Sch. 7546. Krempel mit Bandleger, wwel- Ger die Fasern der diagonal zugeführten Bänder wieder in die Bewegungsrichtung der Krempel bringt. C. E. Schwalbe in Werdau i, /Sachsen, 19, September 1891.

77. K. 8521. Vorrihtvng zum leichten Aus-

wechseln einzelner Theile an Puppen. F.

Kochendörfer in Sonneberg, Sachsen-Meiningen.

11. März 1891. Hydraulische Trockenpresse.

80. M. 8014. Hecmann von Mitlaff in Berlin W,, Nollen- dorfst: 10. 11, April 1891.

86. A. 29907. Schüßenbahn ‘aus Glas. Alb:rt Abegg in Laufenburg, Baden. 22. Sep- tember 1891.

M. 7865. Webstuhl für gestickte Gewebe. Theodor Mittelsten Scheid in Barmen- Wichlinghausen. 23. Mai 1891.

2) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeihneten, im „Veichs- Anzeiger“ an dem angegebenen Tage bekannt gemachten

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 2644. und 264B. ausgegeben.

Anmeldungen ift ein Patent verfagt Die Wirkungen

des einstweiligen Schutzes gelten alë nit eingetreten.

Klafse. :

29. Sch. 6444. Verfahren der Herstellung von Ae «e SAGIRURg Vom 24. November

65. S. 11165. 20. Juli 1891.

3) Ertheilungen.

Auf die bierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem bezcihneten Tage ab unter nastehender Nummer der Patentroüe ertheilt.

P.-R. Nr. 60 312 bis 60408. Klafse.

3. Nr. 60313. Neuerung an Hofenträgern. I. Tb. Brodnax in New-Orleans, Parish of Orleans Staat Louisiana, V. St. A ; Ver- treter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 20. Mai 1890 ab.

Nr. 60319. Vorrichtung zum Befestigen von Oesenknöpfen mittelst Drahistiftes. G.

Reactionsprop:ller. Vom

1890 ab.

4. Nr. 608318. Auslöschvorrihtung für Petroleum-La: pen mit Rundbrenner. O. Wollenberg in Berlin, Luckguerstr. 11, Vom 23. Novewber 1890 ab.

Nr. 60 322. Petroleum-Rundbhrenner. I. Hirschhorn in Berlin §0,, Köpenicker- straße 149 Vom 9. Januar 1891 «ab,

Nr. 60325. Hebevorrihtung für die Brennergallerie von Lampen. J. Szabdò in Budapest, Karlsring 17/19; Vertreter: I. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrich- straße 78 Vom 7. Febrzar 1891 ab.

Nr. 60338. Hebevorrißtung für die Brennergallerie von Lampen. I. Sirschhorn in Berlin §0., Köpenitckerstr. 149. Vom 23. De- zember 1890 ab.

6. Nr. 60342. Abseier für Gährbottiche und dergl. J. Scchohe in Ludwigsburg, Würt- temberg. Vom 8. Februar 1891 ab.

Nr. 60350. Verfahren, den aus Hefewasch- wasser, iowie aus vergohrenen Würzen der Preß- befefabrifation zu gewinnenden Alkohol zu ver- feinern. G. Giegold Ïær. in Schwarzenba a. S. Vom 10. Mai 1891 ab.

Nr. 60 351. Verfahren zum Austreiben des auf dem Kork gesammelten Hefeabsatzes aus S{aumweinflas@Wen. A Walfard in Reims, S Vertreter: C. Picever in Berlin NW,

inderfinftr. 3. Vom 13. Mai 1891 ab.

Nr. 60370. Gährspund. V. Schenk in Worms a./Rh. Vom 1. April 1891 ab.

Nr. 60 371. Apparat zur Erzeugung von pneumatishem Tenrenmalz.— C. Voeclcketier und L, Simony in Wien I1V.,; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier în Berlin NW, Dotzotheenstr. 32, Vom 28. April 1891 ab.

Nr. 6037S. Verfahren zur Nußbarmachung von Hefenwaschwasser mittelst Elektrizität. G. Giegoid jr. in Schwarzenbach o./S. Vom 17. Viai 1891 ab.

Nr. 60393. Zerkleinerung8apparat für MaisHmaterialien. E. Schulz irx Sel@ow, Mark. Vom 18. April 1891 ab.

Nr. 60394. Ipparat zum Küblen, Er- wärmen und Kondensiren von Flüssigkeiten. E. M. Edckardt Dreéden, Falkenstr. 26. Vom 19, April 1891 ab.

Nr. 60 396. Lusftkühlapparat; Zusaß zum Patente Nr. 29045. G. Honeriag ia Det- mold. Vom 2. Juni 1891 ab.

Nr. 60 399. Verfahren und Apparat zum

Adolf Morgeuroih in Gernrode a /Haïz, Anhalt, B bal | WBayzenthal.

Abkühlen und Erwärmen von Lutter; Zusaß ¡um Patente Nr. 55 666. R. JFlges in Köln- : Vom 29, Dfktober 1890 ab,

Nr. 60 404. Ertraktionsapparat zur Saft- gewinnung aus Obst und öligen Fruchtarten. G. Caftanos und G, L, de Lara in Pacis; Vertreter Brydges & Co. in Berlin SW., König- gräßzerstr. 101. Vom 29. April 1891 ab.

7. Nr. 60406. Verfahren zum Reduziten der ih beim Glükben von Draht oder Blech bilden- den Orvydshicht; Zusaß zum Patente Nr. 56 773. C. F. Claus in Nr. 88 Yelvham Road, Hammersmith, London; Vertreter: Dr. J. Bonné in Wiesbaden. Vom 7. Juni 1891 ab.

12. Nr. 60 381. Berfahren zur Herstellung von voluminôösem Magnesiumearbonat, Magnesium- oryd und Magnesiumhydroxyd. C. Spaeter, Kommerzienrath in Koblenz. Vom 19. Oktober 1890 ab.

13. Nr. 60344, Wasserstandszeiger mit dop- pelten Stopsbüchsen zwischen Glas und Hahn- köôpfen. O. Reisert in Köln a. Rh. Vom 13, März 1891 ab.

Nr. 60347. Doppelventil für Dampf- wasserableiter. P. Suckow & Comp. in Bréslau. Vom 3. Mai 1891 ab.

„Nr. 60356. Neuerung an MReinigungs- apparaten für Dampskesselwasser; ps zum

atente Nr. 52510, W. I. Nuf in Köln-

indenthal. Vom 12. Juni 1891 ab.

Nr. 60357. Schuzvorcichtung für Waíser- standszeiger. A. Ackermaun in Grellingen, Schweiz; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 13. Juni 1891 ab. E Nr. 60378. Röhrenbündel für Héeizröhren-

kessel. E. Petersen in Kert, Krim, Nuß j

Rafflenbeul in Schwelm. Vom 28, November

für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 _-§. ckzeile 30

T E

land; Vertreter: M. M, Rotten in Berlin NW,, Siffbäuerdamm 29a. Vom 19. Juni 1891 ab.

Klasse.

13. Nr. 60 382. Vorri®btunz zum Reinigen von Kesseispeisewa?er. E. Pollacsek in Budapest ; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW.,, Dorotheenstr. 32. Vom 29. Oktober 1890 ab.

Nr. 60 384. Neuerungen an stehenden Dampf- fesseln mit Halbgasfeuerung; Zusat zum Patente Nr. 57 810. J. Jason in Liverpool, Eng- land; Vertreter: H. & W Potaïy in Berlin NW , Luisenstr. 25. Vom 20. März 1891 ab.

14. Nr 60339. KraftmaswGinensteuerung. S Psaroudaktki in Paris, 95 Boulevard Beaus maraië; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin SW, Kösöniggräterfir. 43, Vom 6. JIa- nuar 1891 ab,

15. Nr. 60362. Schristset- und Ablegemafchine mit Einrichtung zum Nbagießen der zusammen-

D C

gestellten Typenreibe. J. R. Rogers und

F. E. Bright in Cleveland, Obio, V St. A.;

Vertreter: Nobert R. Schmidt in Berlin SW,,

Köntggrägterfle. 43, Vom 23. September 1890 ab. Nr. 60 366. Rahmen für Bu&druckformen.

E P. Seitz, U F. De H Ed. Heiß (Heiz &

Mündel) in Straßburg i /Els,, S{lauchgasse 5

Vom 1. März 1891 ab.

| Nr. 60388. Quittungs- und Kontroli-

j Druckapparat; Zusay zum Patente Nr. 56 653.

| T. Ekfroth in Stockholm, Mosebonketorg 4, S@weden ; Vertreter: F C Glaser, Kgl. Geh. Kommissionsrath in Berlin SW,, Lindenfir. 89. Bom 18. August 1890 ab.

17. Nr 60363. Absorptions-Kältemaschine mit

| Vorrichtung zum selbstthätigen Betriebe. J. Erny und Z. I. Suvers in Philadelphia,

| 1613 North 26th Street, Pennsylvanien,

V, St. A ; Vertreter: F. C. Slajer, Kgl. Geh

Kommisßonêrath in Berlin SW,, Lindenstr. 88,

Vom 25 November 1890 ak.

Nr. 60368. Verfahren und Einrichtung zur Darstellung destillirten und luftfreien Waffers für Krystalleiterzeugung bei Kompre\sionskälte- maschinen; Zusaß zum Patente Nr. 43 426. Gesellschaft für Liude’s Eismaschinen in Wiesbaden. Vom 27, März 1891 ab.

19. Nr. 60 320. Eiserner Oberbau für rolle: de Fahrzeuge mit Spurkranzrädern, glatten Rädern oder Kugeln. Société générale pour le développement de Ll’Industrie in Basel; Vertreter: C Gronert in Berlin 0,, Alcxranderstr. 25. Vom 30. November 1890 aL.

Nr. 60326. Sthienenbefestigung auf rinnen- förmigen Quersbwellen. E. H. Varmore in Los Angeles, Californien; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 25. Februar 1891 ab.

20. Nr. 60343. Staltrad für eine Eisenbahn» ranke mit elektrishem Vor- und Rückläute- werk; Zusaß zum Patente Nr. 55 277. E. Florian in München, Früblingstr. 6/1. Vom 17. Februar 1891 ab.

21. Nr. 60337. Vielfacumschalter für Ferns

sprechneze mit S(leifenleitungen. M. 8G.

Kellogg in Chicago; Vertreter: Edmund

Thode & Knoop in Dresden. Vom 25. April

189) ab.

Nr. 60369. Arnordnurg des Stromak- nebmers eleftrisGer Maschinen. H. Pöge in Chemniß. Vom 29, März; 1891 ab :

22. Nr. 60 332. Verfabren zur Darsieüung roa Monobenzovlderivaten aromatisher Diamine, S6Cciété anonyme des Matières colorantes et produits chimigues de St. Denis in Paris; Bertreter: J Brandt & G. W, v. Nawrocki in Verlin W,., Friedrich- straße 78. Vom 21. April 1891 ab.

Nr. 60 373. Verfahren zur Darstellung von beizenfärbenden Azofarbstoffen. Farben- fabriken vorm. Friedr. Bayer &@ Co. n Elberfeld. Vom 26. Mai 1891 ab.

24. Nr. 60379. Feuerbrücke. E. W. Tucker in Nr. 609 Haight Street, San Francisco, Calirornia, und L. Katensftein in Nr. 223 Weit 133rd. Street, New-York, Staat New-York, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co in Franï- furt a. M. Vom 30. Juni 1891 ab.

25. Nr. 69336. Aufnahme- und Dreh-Apparat für Flechtinashinen. F. Lusebrink und N. Lnsebriuk in Hohrath bei Herzkamp bei Barmen. Vom 14 Juri 1891 ab,

26. Nr. 60333. Gasdruckregler. O. Engel in Berlin NW,, Rathenorwerstr. 104a. Vom 26. April 1891 ab.

37. Nr. 60 331. Vorrihtung zum Verbinden von Gerüsthölzern mit einander. P- Barz in Heddernheim bei Frankfurt a. M, Vom 18. April 1891 ab. : N,

45. Nr. 60334. Gâteschar mit s@raubenförmig gebogenen Streichbretthen. A Lohrke tn Kulmsee. Vom 28. Mai 1891 ab. L

. Nr. 60374. Stellvorrihtung füc den Dreshkorb. Actien-Gesellschaft Vadenia, Fabrik landwirthschaftliczer Maschinen, vorm. Wm. Plaß Söhne in Weinhein, Baden. Vom 27. Mai 1891 ab.

47. Nr. 60314. Kolbenscieberventil mit ge- führten Dichtungsringen. G, Paul in Posen, Gr. Rittecstr. 3. Vom 23. September 1890 ah,

Nr. 60315. Kraftsammelnde Bremse mit Wendegetriebe und durch Schraubenspindel zu