1891 / 267 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E T TE N Ag L A0

S:

E RS E EA S T

E E a Lee ea ee

e an mrn ram

O ar arte

E

E

ae Eri L E R

E E E A I

E I M. A HE AG F

Die UeMtragung der Aktien ist an die Einwilli- gung der Gesellshaft gebunden.

Es stehen zu den Aktien Lätt. A. und B je 4 Stimwen und Litt. C. je 1 Stimme. Nur die- jenigen Aktionäre dürfen die gesellshaftlihen Rewte ausüben, welche im Aftienbuche eingetragen sind.

Die Aktien Litt A. baben je 124 Morgen Rüben zu bauen. Die Aktien LTitt. B. und C. haben eine gleihe Pflicht erst dann, wenn sie in die Hände dritter Persoven gelangen (S8. 7), bezw. wenn sie zu einer Aktie zusammengelegt sein werden. (S. 6 des Statuts.) L

Die ofene Handelsgesellshaft Zuckerfabrik Wall- wiß hat als Einlage îin die Aktiengesellschaft eingebracht und letztere in Anrehnung auf das Grund- fapital gegen Gewährung der Aktien Läitt. A. und B das gesammte Vermögen der offenen Handels zesell- \{aft Zuckerfabrik Wallwit, so wie dasselbe in den Bütwern der Gesellshaft eingetragen steht, nämlich die sämmtlichen Grundstücke, die Zuckerfabrik und sonstigen Gebäude, sämmtlihe Mobilien, Forde- rungen, Werthpapiere, Wechsel und baare Gelder, alle weiteren Aktien und Rechte, sammt den Passiven und Verbindlicßkeiten, so, wie Alles am 1. Mai 1891 stand und lag, Alles zum Reinwerthe von 540 000 M übernommen.

Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern, welche für den ersten Vorstand richt Aktionäre zu sein brauen. Er wird auf je 3 Jahre von der Gene- ralversammlvng gewäblt. Alljährlich mit Beendi- gung der ordentlichen Generalversammlung \cheidet ein Drittel der Mitglieder oder, wern die Zahl dur drei nicht theilbar is, Eine Person über diejes Orittel aus. Der Vorstand vertritt die Gesellschaft dergestalt, daß mindestens je zwei Mitglieder, worunter ch der Voisitende oder dessen Stellvertreter befin- den muß, der Firma ihre Namen beifügen.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Aufsihtsrath in den Gesellschafisblättern.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch einmalige Einrückurg in den Deutschen Reichs- und Königlih Preußishen Staats - Anzeiger, und zwar die des Aufsichtsraths unter der Unterschrift des Vorsitzenden oder dessen Stellvertreters, die des Vor- tandes unter der Unterschrift der Mitglieder des Vorstandes. 5

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) die ofene Handelsgesclschaft

Wallwiß zu Wallwiht, 2) der Oberamtmann Ferdinand Wagner zu Petersbera,

3) der Rentier Franz Lau zu Teicha,

4) der Landwirth August Strumpf zu Möderau,

5) der Rentier Eduard Sikert zu Trebiß, und haben dieselben sämmtliche Aktien übernommen.

Der Vorstand besteht aus :

1) dem Gutébesizer Wilhelm Strumpf aus

Moöderau, Gettlob Bröômme aus

2) dem Gutsbesißer Nehlig, | 3) dem Gutébesißer Karl Krieniß aus Dachriß. Der Aussichtérath besteht aus: 1) dem Gutsbesißer Wilhelm Stoebe aus Teicha, 2) dem u!s8besißer Ernst Goldacker aus Tre- big a /P, 3) dem Oberamtmann Ferdinand Wagner aus Petersberg, 4) dem Gutsbesißer Otto Conrad aus Dacbritß, 5) dem Gutsbesißer Otto Wittmann aus Nehliß. Als Revisoren haben fungirt : | 1) der Mühlenbesißer Karl Jung in Halle a./S., 2) der Kommerzienrath N. Steckner in Halle a /S. Löbejün, den 5. November 1891.

Königliches Amtsgericht. Lüdenscheid. Sandel8register [46147] des Königlichen Amtsgerichts zu Lüdenscheid.

Der Kaufmann Adolf vom Heede zu Halver hat für scine zu Halver bestehende, unter der Nr. 479 des Firmerregiste:8 mit der Firma vom Heede & Comp. eingetragene Handeléniederlassung den Kaufmann Paul vom Heede zu Haus Heide bet Halver als Prokuristen bestellt, was am 7, Novem- ber a unter Nr. 269 des Prokurenregisters ver- merkt ist.

Zudcet fabrik

[46150]

Meiningen. Die Firma „Eugenie Ober- müller, Putwaarengeschäft““ (Nr. 247 des Han- delsregisters) ift erloschen,

Meiniugen, 7. November 1891.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 1. v. Bibra.

Memel. Handelsregifiler. [46149]

Der Kaufmann Wilhelm WMoosler von hier bat für seine Che mit Johauna Junker dur Vertrag vom 5. November 1891 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausge\ch{lofsen. Dies it zufolge Verfügung vom 6. d. Mts, in das Register über Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen worden.

Memel, den 7. November 1891.

Königliches Amtsgericht. [45951]

M.-Gladbach. In das Gesellschaftsregister ist bei Nr. 423, woselbst die unter der Firma Rheinisch - Wesftfälisher Lloyd, Transport- versficherungs - Aktiengesellschaft zu M.-Giad- bacy bestehende Aktiengesells haft eingetragen ist, vermerkt worden: Gemäß dcs von dem Königlichen Notar Lüdcerath in M.-Gladbah am 25 Septem- ber 1891 oufgenommenen Protokolls über die an diesem Tage stattgehabte Sitzung des Aufsichtsraths der Gesellschaft ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstantsmitgliedes Kommwmerzienraths Wolff zu M .:Glatbah der Fabrikbisiter Friedrih Busch in M -Gladbach zum Vorstandsmitgliede gewählt worden.

Diese Neuwabl gilt für die Zeit bis zur General- Ag, welche spätestens im Mai 1892 statt- ndét,

M.-Gladbach, den 4, November 1891, Königlicbes Amtéegeribt. Ubthbeilung III. Beglaubigt: Shhwae, Gerichis\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45950] M.-Gladbach. Sn tas Gesellsckaftsregister ist bei Nr. 529, woselbst die unter der Firmx Rheinisch: Westfäishe Rückversicherungs - Aktien - Ge- sellschaft zu M.-Gladbach bestehende Aktien gesell\chaft eingetragen ift, vermerkt worden: Gemäß des von dem Königlichen Notar Lüderath in

M .-Gladbach am 25. September 1891 aufgenommenen

Protokolls über die an diesem Tage ftattgehabte Sißung des Aufsichtsraths der Gesellschaft ifi an Stelle des ausgesbiedenen Vorstandsmitgliedes Kommerzien-Raths Wolf zu M.-Gladbach der Fabrikbesißer Friedrih Busch in M.-Gladbach zum Vorstandsmitgliede gewählt worden,

Diese Neuwahl gilt für die Zeit bis zur General- versammlung, welhe spätestens im Mai 1892 statt- findet.

M.- Gladbach, ten 5. November 1891. Königlihes Amtsgeribt, Abtheilung T. Beglaubigt: Schwa cke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46148] M.-Gladbach. In das Profurenregister ift unter Nr 840 die- für das urter der Firma Bresser «& Seiffert zu M.-Gladbach bestehende Handels- geschäft dem zu M.-Gladbach wohnenden Kaufmann Heinmih Bröcking ertheilte Prokura eingetragen worden.

M.-Gladbach, den 6 November 1891. Königliches Amtsgericht. IIL. Beglaubigt: Shwacke, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46217] Nassau. In das hiesige Gesellschaftsregister wurde heute unter lfd. Nr. 10 folgender Eintrag gemacht :

1) Firma:

Nafsauer Farbenfabrik Vöttcher & Winter zu Naffau.

2) Sit der Gesellschaft: Naffau.

3) Rechtsverhältnisse der Gefellscaft:

Die Gesellschbafter sind:

1) Alfred Böttcher von hier und

2) Carl Winter von Siegen.

Die Gesellschaft hat am beu!igen Tage begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gefell- schafter voll und gleich berechtigt. :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. November 1891 am 7 November 1891. (Akten über die Gesell- {chaft Band I. Nr. 1)

Naffau, den 6. November 1891.

Königliches Amtsgericht. [46160] Neubrandenburg. Sn das biesige Handels- register ist Fol. 189 Nr 182 das Handelsgeschäft des Kaufmanns Jean Collin in Neubrandenburg unter der Firma Jean Collin mit dem Sitze zu Neubrandenburg heute eingetragen worden. Neubrandenburg, 6 November 1891. Großherzoglihes Amtsgericht, I. Sgharenberg.

Nordhausen. SBefanntmachung. [46161] Die unter Nr. 1015 eingetragene Zweignieder- lassung der Firma Maxtin Schiff is in unserem Firmenregister gelö\{cht roorden. Nordhausen, den 7. November 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

Oldenburs. [45952]

MEONYErRE Ges E Oldeuburg,

th. A.

In das Handeléregister ist auf Seite 85 Nr. 158 zur Firma „Warps:Spinnerei und Stärkerei zu Oldenburg“‘ cingetragen :

In den außerordentlihen Generalversammlungen der Aktionäre vom heutigen Tage, und zwar:

1) der Inhaber von Stamm- und Prioritäts- aktien gemeinschaftlich, 2) der Inhaber von Stammaktien, 3) der Inhaber von Prioritätsaktien, sind folgende Aenderungen bezw. Ergänzungen des Statuts einstimmig beschlossen worden :

I. Der §. 5 der Statuten erbält folgenden Zu- saß: „Im Falle weiteren Bedarfs ist die Gesellschaft berechtigt, weitere tis za 400 Stück Priorität8aftien zweiter Emission à 1000 4 auszugeben, welche vor den Stammaktien und Prioritätsaktien erster:Emission wiederum bezüglih bes Kapitals und der Dividende bevorzugt sind (§8. 29 u. 31. d. St.).

Der §. 29 erbält folgenden Zusaß: „Für das Verhältniß der Prioritätsaktien erster Emission zu denjenigen zweiter Emission gelten dieselben Bestim- mungen, wie für das Verhältniß der Stammaktien zu den Prioritätsaîtien erster Emission, so daß also die Prioritätéaktien erster Emission erst dann zum Bezuge der laufenden oder rüdckständigen Dividenden fommên, wenn zuvor die Prioritätsaktien zweiter Emission mit laufenden und etwa rückständigen Dividenden befriedigt sind.“

Im §. 31 wird der erste Sag bis „befriedigt“ erseßt dur folgende Bestimmung:

Bei ter Auflösung der Gesellschaft werden zunächst die Prioritätsakticn zweiter Emission aus der Liqui- dationëmasse zum vollen Nennwerthe unter Hinzu- rechnung etroaiger Rückstände an Vorzugédividende und zuzüglih 59 Zinsen des Nominalkavitals vom Be der letztgezogenen Jahresbilanz ab, be- riedigt.

Sodann werden die Prioritätsaktien erster Emission ebenso mit Vorzugédividenden und Zinsen befriedigt

Hierauf erhalten die Stammaktien gleicfalls bis zum vollen Nennwerthe zuzüglich 59/0 Zinsen vom Zeitpunkte der letztgezogenen Jahresbilanz ab ihre Befriedigung

Der dann noch etwa verbleibende Rest wird unter alle Aïtien pro rata vertheilt,“

11, Nach Zeihrung von mindestens 200 Stück Prioritätsakftien zweiter Emission wird das Kapital der gewöhnlihen Stammaktien von 800000 M R auf 400 000 46 durch Zusammenlegung von 2 Akiüen à 1000 #4 zu 1 Aktie à 1000

Nach durchgeführter Herabseßung des Grund- kapitals von 890 000 auf 400 000 M wird der §. 9 der Statuten in der Weise geändert, daß in dem

ersten Saße statt „800 000" und ,800* geseßt werden „400 000“ und „400“, 1891, Oktober 9, Harbers, s E [46162]

Oldenburg i. /HWolstein. Befanntmachung. Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 3 ein- getragene Firma W. Merkel, Inhaber Kaufmann Wilhelm Heirrich Merkel in Oldenburg i /Holstein ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage gels)cht. Oldeuburg i./Holftein, den 6. November 1891.

Königliches Amtsgericht,

Oschersleben. Befkfanutmachung. [46163] In das hiesige Gesellschaftsregister ift zufolge Ver- fügung vom 5. am 6. November 1891 eingetragen: Sub Nr 52 die Firma Hirt «& Krüger zu Oschersleben. Gesellschafter sind : ker Kaufmann Emil Hirt und der Kaufmann Frit Krüger in Oschersleben. Die Gesellshafi hat am 1. November 1891 be- onnen. y Oschersleben, den 6. November 1891. Königliches Amtsgericht.

Pless. Bekanntmachung. [46218] In unser Firmenregister ist heute unter der Nr. 229 die Firma Paul Fuchs in Plef: und als deren Inhaber der Brauereipähter Paul Fuchs in Pleß eingetragen worden. Pleß, den 9. November 1891. Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregister. [46164]

In vnserem Prokurenregister ift bei Nr. 364 zu- folge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden, daß die für die Handelsgesellshast J. Mocgelin zu Posen Nr. 437 des Gesellschafts- registers dem Kaufmann Carl Hesse zu Posen und dem Kaufmann Ernst Malade daselbst ertheilte Kollektivprofura erloschen ift.

Fernec ist in unserem Prokurenregister zufolge Verfügung vom kbeutigen Tage unter Nr 367 ein- getrogen worden, daß die Handelsgesellsdaft J. Moegelin zu Posen Nr. 437 des Gefellschafts- registers dem Kaufmann Carl Hesse zu Posen und dem Kaufmann Leonhard Backhaus daselbft Kollektivprokura ertheilt hat.

Posen, den 7. November 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Prenzlau. SBefanntmachung. [46165] Die Kavfleute Karl Schröder zu Prenzlau und

Hermann Schröder zu Schlabah bei Treuenbrießen

haben sür ihre hierselbst bestehende, in unserm Gesell-

schaftsregister unter Nr. 74 eingetragene Firma:

„Schröder &@

der vereheli&ten Kaufmann Schröder, Auguste, geb.

Umlavf, zu Prenzlau, Prokura ertheilt.

Dies ist zufolge Verfügung vom 5. November 1891 am 7. November 1891 in unser Prckaren- register eingetragen worden.

Prenzlau, den 7. November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[46166] Quedlinburg. Die unter Nr. 70 urseres Profuren- registers eingetragene Prokura des Kaufmanns Bern- hard Heinß zu Quedlinburg für die Firma Chr. Schilling in Quedlinburg ift erloschen. Quedlinburg, den 5. November 1891. Konigliches Amtsgericht. Hahn.

[46154} Schmalkalden. In tas Handelsregister des unterzeiwneten Amtégerichts ift eingetragen : Nr. 227. Firma Gebrüder Fak in Näherstille. Inhaber der Firma sind: 1) der Lebküchner Carl Fock in Schmalkalden, 2) der Bierbraucr Alwin Fack in Schmalkalden. Laut Anmeltung vom 2. November 1891 ein- getragen am v. November 1891. Schmalkalden, den v. November 1891. Königliches Amtsgericht.

[46151]

Schönberg i. Fürstenthum Ratzeburg.

Unter dem heotipen Datum ist in das hiesige Handeléregister sub Nr. 73 Fol. LX. eingetragen :

Firma: H. Brinckmaunu.

Ort der Niederlassung: Selmsdorf.

Name und Wohnort des Inhabers: Kaufmann äÆobann Heinrich Franz Brinckmann in Selmsdorf.

Schönberg i. Fürftenthnm Ratzeburg, den 9, November 1891.

Großherzogliches Amtsgericht. Dr. jur. E. Hahn.

[48153]

Schönberg i. Fürstenthum Ratzeburg.

Unter dem heutigen Datum ist in das biesige Handelsregister sub Nr. 74 Fol. LXI. eingétragen:

Firma: J. A, Siebenmark.

Ort der Niederlassung: Schönberg.

Name und Wobnort des Inhabers: Kaufmann Foacbim Adolph Siebenmark in Schönberg.

Schönberg i. Fürstenthum Natzeburg, den 9, November 1891.

Großberzoglidbes Amts3gericht. Dr jur. E. Hahn.

[46152] Schönberg i. Fürstenthum Ratzeburg.

Unter dem heutigen Datum ist in das hiesige Handelsregister sub Nr. 72 Fol. LIZ. eingetragen:

Brin! J. Niehus. rt der Niederlassung: Menzendorf bei Grieben. Name und Wohnort des Inhabers; Kaufmann Joachim Niehus in Menzendorf bei Grieben. Schönberg i. Fürstenthum Ratzeburg, den 9, November 1891.

Großherzogliches Amtsgericht. Dr. jur. E. Ppahn.

Stassfurt. SBefanntmachung. [45956]

In unferm Gesellschaftsrenifter ist heute zufolge Verfügung vom 2. November 1891 eingetragen worden:

1) Laufende Nummer: 122,

2) Firma der Gesellshaft: C. A. Müller «@

off. 3) Sitz der Gesellschaft: Staßfurt. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: ¡ie Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Carl Albert Müller, 2) der Kaufmann Friedrih Hoff, Beide zu Staßfurt. Die Gesfellshaft hat am 1. November 1891 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist ein jeder der beiden Gesellschafter berechtigt. Staffurt, den 2 November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[45954] Stettim. In unser Gesellshafisregisiter ist beute uyter Nr. 912 bei der Firma „Stettin-Poseu- Bromberger Dampfschleppschifffahrts-Gesell- schaft“ zu Stettin Folgendes eingetragen :

Durch Beschluß der außerordentlichen General- versammlung vom 12. Oktober 1891 if die Auflösung und Liquidation der Aktiengesellschaft beschlofsen.

Zum Liquidator ift der Kaufmann Carl Jähkel zu Stettin bestellt.

Stettin, den 4. November 1891.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung XI.

Tarnowitz. Befanutmachung. [46220] In unser Firmenregister ist heute a, unter Nr. 199 die Firma Franz Neumaunu mit dem Siye zu Tarrowitßz und dem Kaufmann Franz Neumann daselbst als Jn- haber eingetragen, b. unter Nr. 180 die Firma Joseph Bloch gelös{cht worden. Tarnowigtz, den 7. November 1891. Königliches Amtsgericht.

[45987] Tessin. In das hiesige Handelsregister ift heute zufolge Verfügung vom 4. d. Mts. Fol. 87 sub Nr. 57 zu der Firma „Herm. Bringe““ ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Tessin, 6. November 1891. Großhberzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

[46156] Teterow. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handelsregister Fol. 70 Ne. 134 zur Firma „Fr. Vaader— Teterow““ cingetragen : Die Firma ift erloschen. Teterow, 9. November 1891, Der Ge a Gre Iod, Amtsgerichts : illies.

Treptow a./R. Befauntmachung. [46155] In unser Register betreffend die Ausscließung der Gütergemeinschaft bei Kaufleuten, ist heute zu- folge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 26 eingetragen, daß der Kaufmann Albert Scheer zu Treptow a./N. für seine Che mit Anna Mildebrath durch geritliten Vertrag de dato Treptow a /R., den 30, Oktober 1891 die Gemein- \choft der Güter und des Erwerbes ausge\s{lossen hat. Treptow a./N., den 6. November 1891, Königliches Amtsgericht.

Weimar. Sefanutmachung. [45989] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist in dem Handelsregister der unterzeichneten Behörde Bd. C. Fol. 74 bei der Firma C. Bauer & Cie Nacchf. F. Hoppert Folgendes eingetragen worden :

Der derzeitige Inhaber der Firma Georg Wald- mann aus Leipzig hat den Siß d:s Geschäftes von Oberweimar nav Leipzig verlegt.

Demgemäß ist die Firma im hiesigen Handels- register heute gelö\{t worden.

Weimar, am 5. November 1891.

Großherzogl. S. Amtsgericht, Sachse.

[46158]

Wismar. 31 der Fol. 243 Nr. 239 des vom früheren Gewett zu Wismar geführten Handel8- registers verzeihneten Firma „Franz Krüger Wittwe“/ ist gemäß amtsgerihtliher Verfügung vom 6. d. M. beute in Col. 3 eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Wismar, den 9. November.

C Bruse, A.-G.-Sekretär.

[46159] Wismar. In tas Handelsregister des Groß- berzoalihen Amf8gerichts zu Wismar ift zufolge Verfügung vom 6. d. M. heute: Fol. 120 Nr. 109 eingetragen :

Col 3 (Firma): G. Neidlinger.

Col. 4 (Ort der Zweigniederlassung): Wismar. Die Houptniederlassung befindet sih in Samburg.

Col. 5 (Name und Wohnort des Inhabers) : Kaufmann Georg Neidlinger zu Hamburg.

Wismar, den 9. November 1891.

C Bruse, A.G.-Sekretär.

Witten. Haudelsregister [46157] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Unter Nr. 9s des Gesellschaftsreaisters ist die am

8. August 1891 unter der Firma M. «C A. Wolf

errihtete ofene Handelsgesellschaft zu LLitten am

5, November 1821 eingetragen, und find als Gefell-

schafter vermerkt:

1) der Kauftnann Max Wolf zu Frankfurt a./M., 2) der Kaufmann August Wolf zu Frank- furt a./M.

Genossenschafts -Register.

Berlin. Genofsenschaftêregister [46171] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 9. November 1891 ist am selben Tage in unjer Genossenschaftsregister unter Nr. 148, woselbst die Genossenschaft in Firma: Genossenschaft der vereinigten Sattler- gehilfen Deutschlands (E. G. mit be- schränkter Haftpflicht) zu Verlin vermerkt fteht, eingetragen : i Der Sattler Emil Dastig ist aus dem Vor- stande ausgeschteden. Der Sattler Hermann Zier zu Berlin ift Mitglied des Vorstandes geworden. Verlin, den 9. November 1891. Königliches Ama I, Abtheilung 56. a.

[46169]

Colmar. Kaiserliches Landgericht Colmar. Zu Nr. 28 Band 11. des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossenshast unter der Firma „Al- gemeiue Konusumgenossenschaft Colmar, eiu- getragene Genosseuschaft mit beschränkter

|

Haftpflicht, mit dem Siz zu Colmar“ wurde heute eingetragen :

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 95. Oktober 1891 wurde an Stelle des ausgescie- dencn Vorstandsmitglieds Karl Ruh der Genosse Albert Bürgi, Lithograph in Colmar, in den Vor- fand gewählt.

Colmar, den 7. November 1891.

Sekrctariat des Landgerichts Geyer, S.-Affiftent.

Frankenthal. B Ink, tcagene

Betreff: „Speyerer o ank,

Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Speyer. :

Der seitherige interimistishe stellvertretende Direk- tor Wilbelm Hauser ist aus der Vorstandschaft au s- geschieden.

Sn der Generalversammlung vom d. September abbin wurde zum Direktor gewählt : Johannes Lo- renzen aus Altona. Derselbe hat seine Stelle am 9. November 1891 angetreten.

Frankenthal, den 10. Novzmber 1891,

Königliche Landgerichts\c{reiberei : Teutsch, K. Ober-Sekretär.

[46167] Gotha. Der Warzaer Darlehnskafsseu: Verein e. G. m. u. H. bat in seiner General- versammlung vom 21. vor, Monats für den ausge- {iedenen Schmiedemeister Richard Anhalt in Mest- hausen ten Lantwirth Reinhold Döpping in Warza als Stellvertreter des Vorstehers und für leßteren Dr. Alexander Krotoschin das. als Vorstantsmitglied gewählt. Solches ist auf Anzeige vom 6. d. M. im Genossenschaftsregister Fol. 49 eingetragen worden.

Gotha, am 9. November 1891. Herzogl. S. Amtsgericht. III. E. Loge.

[46223] Güstrow. In das Genossenschaftsregister des unterzeicneten Amtsgerichts ist heute Fol. 19 be- züglih der Molkerei-Genosseuschaft Lalendorf uner Nr. 5 eingetragen:

Herr Pogge-Zierstorf ist aus dem Vorstande aus- getreten und stait seiner gewählt worden: Herr Miltz-Mamerow.

Güstrow, den 6. November 1891.

Der Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtégerichts. [46168] Leipzig. Auf Fol 15 des nav dem Reih2- gescß vom 1. Mai 1889 geführten Genofsenschasts- regiiters ist heute eingeiragen worden, daß Herr SFohann Kolbe aus dem Vorstande des Consum- vereins für die Ostvorstadt Leipzig's und Umgegend, eingetragene Genuofsenschaft wit beschränfter Haftpflicht hier ausgeschieden und Herr Otto Gersdorf in denselben eingeireten ist.

Leipzig, den 9. November 1821.

Königliches Amtsgeri(t. Abtheilung T b. Steinberger.

Mrülhausen i./EIs. [46170] Genossenschaftsregister des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen i./Els.

Unter Nr. 36 Band Il. betreffend den Konsum- verein Hoffnung eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mülhausen ist heute die Eintragung erfolgt, daß durch die Generalversammlung am 4. November 1890 die Auflösung der Genossenschaft beschlossen ist und der Vorstand aus den Herren Johann Baptist Wide- mann urxd Emil Trapp in Mülhausen besteht.

Mülhausen i./Els., den 7. November 1891.

Der Landgerichts-Obersekretär : Wel cker, Kanzleirath.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

EIserlohn. [45964] In unser Musterregister is pro Oktober 1891 eingetragen : Nr 760, Firma F. W. Steinenböhmer zu M versiegeltes Packet, enthaltend ein riginalmufter von Klavierleuhter Nr. 6079, plastishes Erzeugniß, Scußfrist 3 Jahre, angemel- det am 3. Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr 20 Mi-

nuten.

Nr. 761. Firma Grâäfiughoff & Kirchhoff zu

serlohn, ein versiegeltes Couvert, enthaltend

eihnungen von: Rosetten Nr. 35, 38, 41, 45, 49, O7, T1, 59, §3, 91, 93, 89, 99, - Ringgriffe Nr. 4010/4, 4011/3, 4012/2, 4013/6, 4015/5, Büffetgriffe Nr. 40-0/1, 4082/2, 4083/2, 4087/1, 4084/1, 4085/1, 4081/1, 3952/30, 3959/33, 4256/33, 422/30, 4212/30, 4248, 4247, 4242, 4243, 4230 G. M. K, 4237 G. M K, 3783/2, 3862/2, 4029/1, 3878/2, 3880/2, 3874/2, 3865/2, 3879/1, 3892/2, Schlüsselshild Nr. 3933, plastishe Erzeugnisse, Scuysfrist 3 Jahre, angemeldet am 17, Oktober 1891, Nachmittags 43 Uhr.

Nr. 762. Firma Ludwig Brafß Erbeu zu

serlohn, ein versiegeltes Packet, enthaltend 1 Stück

lavierleuchter Nr. 4143 und eine Garnitur Por- tierenkette Nr. 637, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 19, Oktober 1891, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 763. Firma Carl Neufeld zu Fserlohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend 13 Muster in Metall geprägter Verzierungen und zwar 3 Portieren- ftangenknôpfe Nr. 1/4026, 1/4038, 1/4041, 2 Schmetterlinge Nr. 1/900, 1/9007, 1 Bougqguet- halter Nr. 902, 2 Palmetten Nr 1/5014, 1/5015, 5 Löwenköpfe Nr. 1/1001R., 1/1009R, 1/1017R., 1/1075R. 1/1077R,, plaftishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 20, Oktober 1891, Vormittags 113 Uhr.

Nr. 764, Firma F. Graumaun «& C°_ zu

serlohu, ein versiegelt:s Convolut, enthaltend

eihnungen von Hut- und Mantelhaken Nr. 501, 902, 503, 505, 506, 507, 508, 509, Stuhlknöpfen Nr. 801, 802, Rinceaux Nr. 301, Thürdrükern nebst Stildern Nr. 203, 204, 205, 206, 207, 2072, 212, 240, 241, 248, 260, 255, 2563, Mustelgri Nr. 381, Thürgriffen Nr. 681, 682, 683, 684, 685, 686, Schellenzieher Nr. 451, plastiswe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23, Oktober 1891, Vormittags 12 Ubr.

Nr. 765. Firma C. W. Bals & Cie zy Oese, ein versiegeltes Paket, enthaltend einen Apparat zum Anfeuhten und Festkleben von Marken, Nr. 200, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, ga eDes am 23, Oktober 1891, Nachmittags

r. Nr. 766, Fabrikant Wilhelm Hechtenberg zu Jserlohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend Zeih- nungen bezw. Muster von Rinceaux Nr 100, 101, Klovierleubtern Nr. 426, 427, Möbelariff Nr. 323, plaftishe Erzeugrisse, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det am 30. Oktober 1891, Vormittags 11x Uhr.

JFserlohn, den 6. November 1891.

Königliches Amtê®gericht.

Konkurse. [46019]

Veber das Vermögen des Fabrikanten Adolf Saudberger hier, Wallner - Theaterstraße 28, in Firma Berliner Zinkguß waaren - Fabrik A. Sandberger hier, Geschäftslokal Köpnicker- Strafe 145, ift beute, Nachmittags 47 Uhr, von dem Königliben Amtsgerichte Berlin T. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Sciefer- decker hier, Rosenthalerstraße 37. Erste Gläubi- gerversammlung am 4. Dezember 1891, Vor- mittags 19 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 27. Dezember 1891, Frift zur An- meldung der Korkursforderungen bis 27. Dezember 1891, Prüfungêtermin am 25. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedribstrafe 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32,

Berlin, den 9. November 18391.

During, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 49.

[46029]

Ueber das Vermögen des Landmauns, früheren Sehlachters Christoph Octavus Andreas Boysen zu Ofsfter-Bordelunr-Feld if heute Nachm. 4 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Auktionator Peter Gries in Bredstedt An- meldefrist und cffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Dezember d. Is, einschließli. Erste Gläubigerversammlung: 3. Dezember 1891, Vorm. 115 U#t§r, allgemeiner Prüfungstermin: 12. Dezember 1891, Vorm. 10 Uhr.

Bredstedt, den 7. November 1891,

Königliches Amtsgericht.

Veröffentliht: Möller, Gerihteschreiber.

[46080] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Bauunternehmers

Ludwig Dembrowski zu Dortmund ift heute, 11} Uhr Vormitt, Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Pork hier. Offener Arrest mit An- zeigefrist und Anmeldefrist bis zum 15. Dezember d. I. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin deu 19. Dezember 1891, Vorw. 10 Uhr, vor Herrn Amtsgerihts-Rath S@roeder, Zimmer Nr. 27. Dortmund, den 10. November 1891.

Kauts\, GeriEts\ch@reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46009]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Robert Moritz Neubert, Junhabers eines Colonial-, Tabak- und Spirituosengeschäfts in Dresden, Reissigerstraße 48, wird heute, am 10. November 1891, Vormittaç® §12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Aktuar a D. Anton Riedel hier, kleine Schiéfigasie 2, wird zum Konkursverwalter ernennt, Konfursforderungen sind bis zum 5. De- zember 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungs- termin; den 15. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 5 Dezember 1891,

Königlices Amtsgeri&t Dresden, Abteilung Tb, Bekannt gemacht durch: Aktuar Hahner, Gerichtsschreiber.

(46008)

Ueber den Raclaß des am 24. August 1891 ver- storbenen Kaufmanns Friedrich Ferdinand Förster in Dresden wird heute, am 10. November 1891, Nachmittags +1 Uhr, das Konkursverfahren eröfnet. Herr Privatus Ehregott Grünberg hier, Albertplaz 1, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Dezember 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung sowie aligemeiner Prüfungstermin den 15. Dezember 1891, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. De- zember 1891,

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung T b

Bekannt gemocht dur: Aktuar Hahner, Berichts\chreiber.

[46012] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Max Weniger zu Friedeberg a./Qu. wird heute, am 9. November 1891, Nacmittags 5# Uhr, das Konkurs8- verfahren eröffnet Der Rechtéanwalt Giebelhausen zu Friedeberg a./Qu, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 11. Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden, Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über kie Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in 8, 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 2. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 30. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verxflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für weilte sie avs der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 16, Dezember 1891 Anzeige zu machen.

Friedeberg Ss den 9, November 1891.

link, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46025] Vekanuntmachung.

Ueber das Vermögen des Steinbruchsbefitzers Adolf Koch jun. zu Gommern ift am 9. No- vember 1891, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs er-

d f

öffnet. Verwalter: Amtsgerihissekretär Benecke zu Gommern. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 16. November 1891. Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis zum 9. Dezember 1891. Erste Gläubigerversammlung am 21, November 1891, Vormittags 9 Uhr.

Gommern, den 9. November 1891.

Ficius, Assistent, Z als Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46081] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Kaufmannsfrau Magdalena Wuftlich von Schöuberg hat das Königlih bayerische Amts8gerict Grafenau am 9. November 1891, Nachmittags 3 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet Konkursverwalter der vor- malige Gerichtsvollziehergehülfe Martin Schuster in Grafenau. Konkursforderungen sind bis 9. Dezem- ber 1891 eins@ließlich anzumelden. Termin zur Beschlußfassung sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift auf Moutag, den 14. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Offener Arrest ift erlassen.

Grafenau, 9. November 1891. Gerichtsschreiberei des Königl. bayer. Amtsgerichts Grafenau.

(L 8) Seeliger.

[45998] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen Emil Richard Müller's, genannt Beyrich, Juhabers eines Fünfzig- pfennigbazars in Großenhain, ist am 9. No- vember 1891, Nachmittags 5 Ubr, Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Agent Bräuer in Großen- hain. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. November 1891, Anmeldefrist bis zum 7. De- zember 1891. Erste Gläubigerversammlung den 30. November 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungötermin den 16. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Großenhain. Dr. Selle, H. R. Veröffeniliht: Heinrich, GerihtssHreiber.

[46205] Konkurs3verfahrex.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters und Spezereihändlers Heinrich Görlich von Vüttel- boru wird heute, am 10. November 1891, Vor- mittags §11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Sparkassecontroleur Müller in Groß-Gerau wird zum Konkursverwalter ernarnt, Konkursforde- rungen sind bis zurn 30. November 1891 anzumelden, Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin Montag, den 7. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr.

Grof::Gerau, den 10. November 1891.

Großh. Amtsgericht Groß-Gerau. g2z. Dr. Meisel. Veröffentlih1: Müßig, Gerichis\Hreiber. {46032] Konkur®2verfahren.

Ueber das Vermsgen dcs Gaftwirths Heinrich

Friedrich Arnold Grefimaun zu Hamburg,

St. Georg, Steindamm 103, wird heute, Vor- mittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter :

Rechtéanwalt Dr. Julius Goldfeld, Dammthor- ftraße 31. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. November d. J. eins{ließlih, Anmeldefrist bis zum 12. Dezember d. I. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung den 1. Dezember d. J-., Vormittags 114 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 22. Dezember d. J., Vormittags 10} Ußr. i Amtsgeri&t Hamburg, den 10. November 1891,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. [46031] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des z. Zt. von hier ab-

wesenden Kaufmanus Wilhelm Heinrich Fer- dinand Carl Claus zu Hamburg, Hürxter 11, früher alte Gröningerstraße 23, in Firma Wilh. Heinr. Claus, wird heute, Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Fedor Winterfeldt, b./d. kleinen Michaeliskirhe 26. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Dezember d. I. einshließlich. Anmeldefrist bis zum 19. Dezember d. I. einschließli. Erste Gläubigerversammlung den 8. Dezember d. J., Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 12. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 10. November 1891,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. [46026] Kenkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeifters Heinrich Sch{hlipp von Osftherbede ist heute am 9, November 1891, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Gerichtssekretär Volckmann zu Hattingen. Anmelde- frist bis zum 18. Dezember 1891, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters: 5, Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 15. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr.

Hattingen, 9. November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[46078]

Ueber das Vermögen der Wittwe des Hut- machers Auguft auf der Landwehr, Mettje, geb. Frey, in Leer wird heute, am 9. November 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr Klasen in Leer. Offener Arresst mit Anmelde- und Anzeige- frist bis 4, Dezember 1891, Erste Gläubigerver- sammlung am 4. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 18. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, ae 08 unterzeichneten Amtsgerihte, Zimmer

x. 11.

Königliches Amtsgericht 11]. in Leer. Veröffentlicht: Behnsen, Gerichtsschreiber.

46006

[ Ut das Vermögen des Dameuconfectious-

geschäfts und der Manufakturwaarenhandlung

unter der Firma: Rudolph Schenck allhier,

Göthestr. 9, „l beute, e E e tags 10 r, da onkursver -

T A ete; Herr Rechtsanwalt Dr.

e worden. r ax Engel hier. Wabltermin: am 28. No- vember 1891, Vormittags 11 “Uhr. An-

meldefrist bis zum 12. Dezember 1891. Prüfungs-

termin am 22. Dezember 1891, Vormittags

Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abth. IL, am 10. November 1891. Steinberger. 1A Bekannt gemacht durh: Beck, G.-S.

11; Uhr.

[46003]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Friedrich Paul Chares, Juhabers des Ko- lonialivaareugeschäfts ¿zu Leipzig-Lindenanu, Albertstr. 42, ist beute, am 10. November 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Edwin Müller bier. Wakbltermin: am 28. November 1891, Vormittags 114 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 14. Dezember 1891. Prüfungstermin: au 24. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. De- zember 1891.

Königliches Amtsgerit zu Leipzig, Abth. IT., am 10. November 1891. Steinberger.

“Bekannt gemacht dur: Beck, G.-S.

46210} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Peter Schulte in Mainz wurde heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Rehtsanwalt Dr. Sichel in Mainz. An- meldefrist der Konkursforderungen bis zum 10. De- zember l. J. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, d. M. Erste Gläubigerversammlung Montag, 30. November l. F., Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 18. De- zember l. J., Vorm. 10 Uhr, Zimmer 39.

Mainz, 9. November 1891,

Großh. Amtsgericht.

: ; Dr. Hohfeld. Veröffentliht: Roosen, Hülfsgerihts\chreiber. [45297] __ Konkursverfahren. Nr 13055, Das Gr. Amtsgericht hat verfügt :

Veber das Vermögen der Vierbraner Adam Haas Witwe Barbara, geb. Eckert, von Oberweiler wird auf Antrag der Gemeinschuld- nerin heute am 5. November 1891, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Der Großh. Notar Herr Särtaer in Müllheim wird zum Kon- fur8verwalter ernannt. Konkuréforderungen sind bis zum 1. Dezember 1891 bei dem Gericte anzumelden. Ersie Gläubigerversammlung Mittwoch, deu 25. November 1891, Vormittags 8; Uhr. Prüfungstermin Mittwoch, den 16. Dezember 1891, Vormittags S} Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 1. Dezember 1891.

Müllheim, den 5. November 1891,

Der Serichts\chreiber N R, Amt38gerihts, dler.

[46209] Konkurseröffnung.

Das Kgl. Ar-tsgeriht Pirmasens hat heute, des Nachmittags 5 Uhr, über den Nawlaß des in Pir- masens wohnhaft gewesenen und daselbst verlebten Kaufmauns Philipp Loch das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann Kömmerling in

irmasens als Konkursverwalter ernannt. Offener

rrest wurde erlassen mit Anzeigefrist bis 20, Ro- vember 1891, Die Frist zur Anmeldung der Konkurs8- forderungen endet wit dem 20. Dezember 1891. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und die in §. 120 der Konkursordnung erwähnten Fragen ist auf Motitag, den 7. Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf Montag, den 4. Januar 1892, Nachmittags 4 Uhr, beide Termine im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts dahier, bestimmt. :

Pirmasens, den 9, November 1891,

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Weisbrod, Kgl. Sekretär.

[46034] VBekanutmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Prien hat am 7. November 1891, Vermittags 11} Uhr, beschlossen: es sei über das Vermögen der Gutsbefißzersehegatten Fried: rih und Babette Shmeckenbecher von Arxtham der Konkurs zu eröffnen. Konkursverwalter: Ge- richtsvollzieher Prel in Prien. Anzeigefrist bis Samstag, den 9. Januar 1892, Anmeldefrist bis zum 5, Dezember 1891, Termin zur Beschluß- fassung über die Wabl eines definitiven Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauë\chus}ses, dann über die in 88 117 bis 125 der K. O. bazeich- neten Fragen Montag, den 16. November 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungêtermin Samstag, den 16. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr.

Prien, am 9. November 1891.

Kgl. bayer. Amts3gerichts\{reiberei. Kapfingen. [46076] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gebhard Groth zweiten in Burkhards wird heute, am 9, No- vember 1891, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rewhner Glodck 11. in Schotten. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 3. Dezember 1891, Erste Gläubiger- versammlung den 9. Dezember 1891, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 13. Ja- nuar 1892, Vormittags 10 Uhr.

Schotten, den 9, November 1891,

Großherzogl. Hess. Amtsgeriht Schotten. gez. Fresenius. Veröffentlicht: Keil, Gerichtsschreiber.

[46010] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gaftwirths Ludwi Liuberg zu Stralsund, Knieperdamm Nr. 8, i heute, am 9. November 1891, Vormittags 11 Ubr, vom Königlichen Amtsgerihte zu Stralsund das Konkurs- Letfalrvn eröffnet worden. Verwalter: der Rechts- anwalt Dr. Pfeiffer zu Stralsund. Anmeldefrist für die Forderungen bis zum 15. Dezember 1891. Erste Gläubigerversammlung am Sonnabend, den 5. Dezember 1891, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte zu Stralsund (Zimmer Nr. 1). Prüfungstermin am Sounabend, den 2. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte zu Stralsund (Zimmer Nr. 1). Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 15, Dezember 1891.

Willert, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Stralsund.