1891 / 277 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F

7

[48569] Bexantimasnnn, Aufschrift: „Angebot auf Sikkativ® zu versehen. Ve- | 4242 4539 4637 4657 4816 4862, Litt. D. zi ürr, v ito Ko di liegen im Annahme-Amt der Werft aus, | 75 Æ Nr. 4 185 430 442 724 801 1253 1445 De T doll, ra de eta: Tnaen aud gegen 050 Æ von der unterzeihneten | 1556 1726 2037 2089 2186 2212 2277 2331 2577

[48581] Oeffentliche Zustellung.

: ff e E E der S bdi oe ab Gee Gewerbe in Andolshei treten dur Rechts

raße 104, klagt gegen den Subdirektor und General- ewerbe in Andolsheim, vertreten dur echts- ( Agenten August Heyer, früher zu Berlin, jeßt un- | anwalt Dr. Behr, klagt gegen ihren genannten EChe- | Behörde bezogen werden, 2784 2901 3588 3755 3770 4221 4232 4237 4446 bekannten Aufenthalts, aus dem Vertrage vom | mann mit dem Antrage auf Trennung der zwischen Wilhelmshaven, den 19. Novemker 1891. 4525 4602 4838 4850 4993 5056 5082 5093 5257 1. November 1889 und wegen gelieferter Kleidungs- | ihnen bestehenden Gütergemeinschaft. Kaiserliche Werft. Verwaltuugs-Abtheilung. | 5261 5376 5527 5733 5830 6031, Lütt. E. zu stücke resp. gefertigter Schneiderarbeiten mit dem Zur mündlihen Verbandlung des Rechtsftreits vor 30 „6 Nr. 4743 bis incl. 4754. Antrage, den Beklagten koftenpflihtig zur Zablung | der I. Abtheilung der Civilkammer des Kaiserlichen | [48535] _ Vekaunntmachung. Stettin, den 19. November 1891. eines Theilbetrages von 300 G (dreihundert Mark) | Landgerichts zu Colmar i./E. ift Termin auf deu Die Militär-Waisenhäuser zu Potsdam und Preb\ch Königliche Direction der Renteubauk. j nebft 8/0 Zinsen seit 1. Oftcber 1890 zu zahlen | 15. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, be- | bedürfen für die Zeit vom 1. April 1892 bis Ende —— i und das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären, | stimmt. März 1893 folgender Gegenstände: [48537] Bekanutmachung. 1 | und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung Der Landgerichts-Sekretär Jansen. 870 m dunkelblauen Doppelkattun, 721 m _ Ausloosung von Rentenbriefen. 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. j des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht I. rohe Futterleinewand, 1690 m rohe Leine- Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus8- : 3. UnfelL- und Invaliditäts- 2. Pecfidieruta. [ zu Berlin, Abtheilung 13, auf den 22. Februar 48753 wand zu Sommerhosen, 3200 m weiße Haus- | loosung von Rentenbriefen der Provinz West- s 4 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. i 1892, Vormittags 10 Uhr, Züdenflr. 59, drei | l L Sabel, Ebefrau des Ack Joseph leinewand, 88 m weiße Futterleinewand, | falen und der Rheinprovinz für das Halbjahr H ape A. von hpapieren. | Treppen, Zimmer 92A, Zum Zwecke der öffentlichen E A ck abe St E baa e, E ep 400 m graugestreifte Schürzenleinewand, | vom 1. Oktober 1891 bis 31. März 1892 sind fol- . Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | Krommenacker zu St. Johann-Kurzerode, vertreten 990 m blau und rothgestreifte Schürzenleine- | gende Appoints gezogen worden:

Jemaht. Aktenzeichen: Abth. 13 C. 2437. 91, E E L L Me ge wand, 900 m blaugewürfeltes baumwollenes | 1) Litt. 4. à 3000 A Nr. 34 122 136

Dritte Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußishen Staals-Anzeiger. /

M 277 Berlin, Dienstag, den 24. November 1891. % Ä 0 S Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. BDeffentlicher Anzeiger.

Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. ern es si um Summen über 400 M handelt, ist | ab bei der Rentenbankkafse hierselbft in den | [48698] L A : Us solhen Antrage eine Quitiung nah folgendèm | Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang WGemeinnügiger Bauverein.

Untersuchung? See

9, D Dee

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Verloosung 2c. von Werth-

Berlin, den 16. November 1891. 2 : E Bettbezugzeug, 550 m baumwollenes geköpertes | 159 203 261 306 345 376 397 457 656 694 804 ) M lay s u nehmen. / E E " Grell, Eericktsscreiber g ris o Poi ride jus en D Bettinlettzeug, 100 m Hauêtuch, 1085 m | 961 1013 1141 1282 1377 1562 1578 1655 1717 papieren. da E M buchftäblih 4% Valuta für | Auswäris wohnenden Inhabern der gekündigten | Die zweite Einzahlung auf unsere Afticn hat 1 des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 13. Kais iben Land eis E n ris if auf a rohen geköperten Drillih, 123 m rohen | 1813 1826 1893 1939 1956 1982 2006 2088 2099 gun Ie 18. gekündigten | Rentenbricfe ist cs gestattet, dieselben mit der Post, | am 1, Dezember d. J. mit 25/0 = e ri i iferuien LandgeriQts zu Haben it uf den Zwillid, 360 m weißen Zwillih, 40060 m | 2213 2231 2328 2334 2343 2410 2470 2628 2636 Reater brief ., der Provinz Posen Lätt. .… . | aber frankirt und unter Beifügung einer nach fol- | Aftie bei dem Bankkau)e Albert Kunze & Co-, 1 [48599] Oeffentliche Zustellung E ns LSODe DONMIHSGE L A a Hemden- Callicot, 2786 m Futter-Callicot, | 2662 2719 2826 2881 2908 3029 E 3078 3089 E M heute Ln Verloosung Nr. N habe ih aus der Königlichen Renten- | gendem Formulare: a Altmarkt, Ecke Swössergasse, zu er- Je , 9 Â ü ; , : A i: n ; Sli ir d. | folaen. : Der Harptmann a. D. und Rittergutsbefißer Na Qs A Gr 200 E N A T ns A e e 2A T von Nentenbriefen der Provinz Posen sind bank Kasse in Posen erhalten, worüber diese e, buchstäblich .….. . Mark Valuta für d oe bea 18 Ravembér 1591,

Wm Hen ¿s 18 ,… gekündigten Hessen-Nafsauischen Rentenbrief . . Lätt. .…. Nr. .…. habe ih aus der Königlichen Rentenbankkasse in Münster erhalten, I diese Quittung. (Ort, Datum und Unter- \rift.)*

ausgestellten Quittung über den Empfang der [48702]

—— Valuta dec gedahten Kasse einzusenden und die Í Bekanntmachung. Uebersendung des Geldbetrages auf gleihem Wege, Vrauerei Pfesferberg,

Ausloosung vou Rentenbriefen. jedoh auf Gefahr und Kosten des Empfängers zu vormals Schneider & Hillig. Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- | beantragen. Bisanz per 30. September 1891.

Xaver von Lenz auf Zuschendorf, vertreten durch Quittung. Rechtsanwalt Gräf in Pirna, klagt gegen den [48585]

Major a. D. Friedri August Freiherr von Wech- Die dur Rechtsanwalt von Hurter vertretene

mar, zuleßt in Hannover, jeßt unbekannten Auf- Sn : S enthalts, aus cinem Dahrlehnsvertrage, mit dem Julie Höhmann in Solingen, Chefraa des früheren

4 S Meßgers und Wirthen, jeßigen geschäftslosen Carl N a 0 Ee E 1 li 1881 Friedrih Sichelschmidt daselbst, hat gegen diesen ab kostenpflibtig zu verurtheilen, auch das Urtheil beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage er-

Der Landgerichts-Sekretär Berger.

T e : ; ü den:

—— weißleinene Halstücher in 2 verschiedenen | 4603 5054 5216 5278 5291 5359 5369 5464 5465 folgende Stücke gezogen worden; { ift Gréßen, 2114 Stück blaugewürfelte leinene | 5494 5747 6142 6232 6272 6348 6372 6475 6618 Titt, A: zu 8000 & (1000 Thl). ien (E Dai 1 Ie Tasczentücher, 696 Paar Poseucrager, THI | Gas Is 188 S nd ae V7 1142-1172 1354 1361 | Posen, den 17. November 1891

Dußend messingene Knöpfe, 1798 Dußend | 2) Litt, 1. à 1500 4 Nr, 105 142 161 DE S A O O N ai4 1892 2061 2111 ' ° Fönigliche Direktion

zinnerne Knöpfe, 832 Sklück Halsbinden, | 277 297 583 635 800 910 960 1088 1101 1172 1404 1007 1622 1766 S 2208 285 9667 2719 | der Rentenbank für die Provinz Posen 210 Pfund Bettfedern, 130 m blaues Halb- | 1199 1275 1330 1373 1408 1482 1504 1550 1633 2112 2177 2193 2196 2232 2628 258 2667 2719 | der Rentenba ä ° tud, 134 m séwaries Ha!btuh, 400 m ge- | 1667 1809 1862 1979 2086 2102 2112 295 2341 S 1200 M0 ald 2468 S101 8048-148638]

; 81 ei L LNE oben mit dem Antrage auf Gütertrennung. ärbten Moll, 27 m grauen Croifé, m|2 2494 2517 2763 3015, i G E

gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar h Zur mündlichen M leite ist N auf rothen Flanell, 21 m weißen Flanell, | 3) Litt. C. à 300 Nr. 32 41 101 160 175 362 3739 3744 3764 3798 3826 4021 4079 4099 4159

zu erklären, und ladet den Beklagten zur münd- : 130 leites baumw id: | 49: 0 4194 4231 4267 4325 4343 4361 4396 4711 4842 ge i lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die vierte | den I Januar 18 0B o Kör e O BREO blaue Cola Gun | 1180 1501 1600 1224 1601 Lens L U 20s 4854 4969 4970 5028 5066 5067 5128 5153 5311 | loosung von Rentenbriefen der Provinz

Gemeinnütziger Bauverein. Der Vorstand. H. Melzer. Richard Mühlhaus.

Münster, den 20. November 1891.

Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Dresden | j; ; 5 7 5498 5453 5477 5555 5619 5629 5680 5717 5801 | Seffen Nassau für das Halbjahr vom 1. Oktober | Königliche Direction der Rentenbank für die| Activa. E M N | auf den 13. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, | Gen Landgeri(ts zu Elbexfeldzanberaum!, G Dane 52 SOE (varies Bars, | 2640 9708 2764 3030 3160 319% 3208 A349 1980 9250 29 E157 6253 6281 6298 6321 6383 | 1891 bis 31. März 1892 sind folgende Appoints | Provinz Westfalea, die Rheinprovinz und | 1, Grundstücks-Conto . | 14292949 E A mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte riEtsf Grei niali j 125 Stück wei irn, 200 Stück i | 3521 37 0 190 42 6390 6564 6594 6941 6944 7073 7125 7161 7228 | gezogen worden: : E die Provinz Hesseu-Nassau. Gebäude-Conto 147205556 d É s als Geri@ts\chreiber des Königlichen Landgerichts. U weißen Zwirn, Stü grauen 3521 3739 4110 4113 4143 4190 4256 4320 4457 a S - s . §000 Æ Nr. 1 7 23 28 42 c Q î zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der Zwirn, 200 Stüdck gefärbten Zwirn, 100 Stück | 4501 4663 4995 5044 5065 5281 5379 5458 5544 7939 7264 7273 7353 7368 T7445 7452 7479 7486 1) Litt. 2. zu E T L d O Mi. 114048 /33 ; öffentlichen Zustellung wird dieser Äuszug der Klage E lie N | 5618 5676 5677 5956 6084 6300 6334 6336 6467 - T6bT 7689 7695 7707 7774 7810 7889 7944 7964 | 50 55 103 T0 A s 459 0 Lana I S Kühlanlage-Conto . 6963/26 “Dresben, am 19, November 1891 [Die dur Recbteanwalt Austizrath Bloem ver- | QFerten hierauf werden bis zum 10, Dezember | 6477 6483 6530 6592 6807 6916 7187 7284 7348 7081 BIA 100 S109 B1ES 0s 2632 8779 8870 | 444 448 469 489 16 528 504 590 01 bOS 616 | (1 ; N “De de GleEriis 1973462 , s: * tretene Marianne Fischer in Solingen, Ehefrau des | d I8-- Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer | 7396 7408 7663 7805 8134 8278 8319 8482 8557 Si 099 1291 9939 9439 9480 9620 | 664 695 700 717 748 745 757 776 798 801 829 6) Kommandit - Gesellschaften E Ee i L E A Aa ; tingen, der Anstalt, woselbst die Bedingungen und Proben | 8582 8584 8712 8867 8975 9023 9036 9099 9500 8940 9033 9186 9259 9024 J JADL E n P 7 990 921 957 975 976 984 : i; Ad » Mlobille N S EEESI Gericteshreiber des Königlichen Landgerichts, | Wirthen Carl Tesche daselbst, hat gegen diesen L j i 3 ; 98 97 9717 9805 9861 9863 9922 10159 10235 10536 | 837 850 864 871 917 920 921 907 99 Lager-xastagen-Conto 98204 75 H beim Königlichen Lantgericht zu Elberfeld Klage | Gegenwert der eridierenen Submittenten geöffnet, | 9908 9929 10039 10136 10145 10260 10300 10371 10916 10999 11018 11027 11/46 111,3 11344 | 1023 1090 1060 1067 D. q, anf Allien u, Allien-Ge)el. | - Bersand-Faftagen-Conto 7359 40 [48674] Oeffentliche Zuftellung, erhoben mif dem Antrage auf Gütertrennung | Die Bedingungen sind von den Submittenten zu | 10645 10563 10€68 10734 10761 10804 10848 11345 11376 11458 11505 11525 11548 11740 | 2) Ltt. E, an ABOO l 187 198 209 219 | [45703] - Außenstämde 37691 69 Der Geschäftsführer Hermann Meyer zu Leipzig, ur mündlichen Serhandlung ernen unterschreiben oder, sowie die ausgelegten Proben, | 10933 10967 11006 11352 11497 11525 11687 11801 11858 12040 12044 12045 12195 1229 | 106 Le 2 55 352 379 388 416 423 ie Vorausgezahlte Prämie. 377) vertreten dur bie Rectsanwälte Gebr. Freytag | 18. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, im | gn denselben in den Offerten als maßgebend anzu- | 11703 11750 11872 11944 11966 12027 12030 12342 12474 12689 12694 12697 12744 18011 | 244 248 253 265 271 297 392 879 8 9 o Eisenberg - Crosffener Gffecten- Conto: daselbst, klagt gegen den Willy Höhne, früher in Sigungéfaale der 111 Civilkammer des Königlichen | „rkennen. Offerten, die si auf anterweite Proben | 12092 12118 12133 12223 12257 12268 12285 13018 13114 13172 13208 13453. _ [451 454 528 939 2 n 596 600 616 621 623 Eisenb : Ses llschaft 1500009 M 3 °/o Hamburger 196375 Schandau, jeßt unbckannten Aufenthalts, aus Dar- | Landgerichts zu ees On, beziehen, bleiben unberücksichtigt. - 12319 12344 12443 12472 12500 12537 12691 Litt. B. zu 1500 4 (500 Thlr.) Ans s E 906 % Nr. 6 11 28 49 84 86 en aha - Peel) . : Rente O N lehen, mit dem Antrage auf Verurtbeilung des Be- ls Gerits\@reiber des Köniali Sanbaeriót Auswärtige, hinsih!lih ihrer Licferungsfähigkeit | 12760 12775 12777 12830 12865 12926 12965 und zwar die Nummern: 6 37 64 69 235 242 328 ) 2 116 1 da 151 165 177 208 219 220 228 Die für den ©, Dezember cr. anberaumte außer- Banquier-Gul jaben . 964866l06 klagten zur Zahlung von 210 4 nebst 59% Zinsen | als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeri@ts. | und ihrer Vermögentverhältnisse hier unbekannte | 12981 13173 13178 13215 13220 13347 13418 342 401 609 647 701 781 824 877 909 1018 1104 | 92 112 116 118 Tol 229 244 4 33 426 475 | 9rdenilide G-neralversamm lung findet nicht statt. Vorräthe “l (V vom 15. März 1891 und Tragung der Prozeßkosten, —————— Unternehmer haben dur eine beizufügende amtliche | 13467 13487 13544 13630 13864 14089 14185 1114 1170 1247 1257 1308 1315 1560 1565 1615 | 254 286 2 2 228 28 E E n u 647 | Eisenberg, 20. November 1891. L Cafsa-Conto (29046110 sowie vorläufiger VoUstreckbarkeitserklärung des | [48584] Bescheinigung ihre Qualifikation zur Lieferung nat- | 14314 14387 14437 14495 14541 14555 14588 1621 1699 1868 1872 1931 1985 2037 2229 2234 948 0 E aa 71 4 730 768 811 819 825 833 Der Vorftand der Eisenberg - Crofsener Pana 4039 34/99 ergehenden Urtheils und ladet den Beklagten zur münd- | Die dur& Rechtsanwalt König 1I1. vertretene | zuweisen. 14639 14671 15081 15222 15293 15294 15690 2256 2270 2308 2323 #331 2368 2499 2595 2662 | 648 649 V9 A 944 951 953 973 990 1006 Eisenbahn - Gesellschaft. Per Actien-Capital-Conto . 2800000|— lichen Verhandlung des Rechtsftreits vor das König- | Amalie Wolfertz zu Elberfeld, Ehefrau des Schreiners | Potsdam, den 20. November 1891. 15937 15938 15984 16029 16063 16064 16421 2996 3078 3198 3283 3410 3427 3497 3548 399 | 859 876 912 935 936 t L C 1156 Clauß. Hypotheken- Conto 900000 e i A E Ca aos NEUani Feldermann daselbst, bat gegen diesen | Königliches großes Militär:Waisenhaus. E 1e L Je 16720 16843 16982 O 3662 3697 3714 4085 4222 4233 4496 441 E N N 8 1 a U O 1589 » D fob E 38222 87 ° . Gl., Zimmer , (aus den 5. Januar e | beim Königl. Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben 005 670 17986 18081 944. A y 07 1346 1250 1353 1373 1374 1375 " Special- Reservcfonds-Conto . 3822287 Vormittags 10 Uhr. Zum Zwette der öffentlichen | mit dem Ant Zütert : 4) Litt. D. à 75 . 299 31 Litt. C. zu 300 « (100 Tblr.) 255 Stü? | 1276 1284 1307 1346 1090 Lo (36091 E int | Zuftellung wird dieser Auozug ‘ber Klage betónit | Bac i lin Me ain auf ves 0A) So l Hd T N S unb zwar die Nummern: 25 80 113 131 134 261 | 1380 1358 1391 1393 1402 1422 1427 1444 1288 gp | slein-Lippstadter Eisenbahn N bob 6, 1880/00 1260|— gemat. 18, Januar 1802, Vormittags 9 Uhx, in Ausschreibung einer Roggenlieferung. 1970 2012 2301 2372 2762 9819 2973 2996 3119 374 397 410 433 447 458 496 501 614 709 715 | 1455 1477 1506 1533 1562 1564 1571 1582 199 arjiiein-L1pÞpÞ . E ) ; O Leipzig, den 18. November 1891. Sißungssaale der 111. Civilkammer des Kgl. | „Wir beabsichtigen für das Königlihe Harz-Korn- | 3173 3194 3266 3392 3439 3503 3523 3593 3598 757 803 805 891 914 917 1033 1045 1058 1084 | 1596 1604 1620 1621 1653 1689 1693 1626 It Vekauntmachung. S ft. Kämmerer, Landgerichts zu Elberfeld anberaumt * | magazin in Dsterode am Harz 579 000 kg Roggen | 3607 3622 3648 3858 3874 3895 3983 4023 4050 1152 1170 1319 1269 1413 1422 1482 1505 1578 | 1728 1737 1738 1746 1768 1783 1785 1788 1800| Bei der heute stattacundenen Auslo-sung von 4039734/99 Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. torck : für die drei Monate Januar, Februar und Mârz | 4065 4139 4166 456 4351 4452 4491 4511 4571 1611 1690 1699 1704 1729 1755 1814 1852 1882 | 1804 1820 1879 1898 1901 1916 1905 1977 190 | 11 Stúck Warstein-Lippftadter vierprozeutigeu Gewinu- und Verluft:Conto per E C E als Gerichtssreiber des Königlichen Landgerichts. | (022 iu festem Preise im Wege der öffentlichen | 4581 4744 4861 4891 5002 5034 5094 5159 5284 1911 1916 1925 1974 2011 2019 2087 2183 2261 | 1981 2027 2080 2246 2961 2263 2304 2305 2313 | Vorzugs-Anleibeschcinen vom Jahre 1889 30. September 1891. 7 [48571] Oeffeutliche Zustellung. _— Piiben Vollen von 19! , de * 15363 5518 5563 5695 5723 5846 58685 5975 5999 9396 2368 2462 2492 2542 2673 2683 2698 2 O S SEA Sa S S S 5 6 find folgende Nummern gezogen worden: : ' / = Sis n 193 000 kg erfolgen muß. ) : 2870 2946 3086 3111 3113 3182 3357 3409 3432 | 2327 2332 2346 2356 2410 2418 2474 2480 2483 | 138 142 172 509 614 630 645 657 724 728 740. Debet. ak [S nt A Meder, vatden E GNLUO A e | Versiegelte Angebote mit der Aufschrift „Roggen- | 6851 6852 6897 6993 7008 7024 7022 2077 7120 3453 3019 3066 3638 3745 3769 3781 3308 3838 | 2496 2498 2517 2543 2062 2568 2570 2599 2602 | "Die Rüdzahlurg der Beträge für diese Stücke | An Hypotkeken-Zinsen . | ‘86000= Höffner in Sulz u /W,, klagt gegen den Philipp | Z) Unsall- und JFnvaliditäts- 2c lieferung* find an die Königliche Bergfakioret zu | 7191 7255 7267 7427 7486 7777 7794 7802 7848 3839 3840 3884 3899 3904 3915 3917 3927 3947 | 2616 2676 2698 2721 2775 2797 2871 2878 2910 | erfolgt am L, April 1892 bei der Gesell: | Steuern und Abgaben S Knoetgen, Krugmacher aus Oberbetschdorf, zur + | Zellerfeld bis Dienstag, den 15. Dezember d. Je- 7945 7963 8030 8128 8149 8270 8294 8342 8536 3955 3984 3994 4048 4116 412% 4175 4239 4240 | 2960 2987 3064 3113 3134 3139 3141 3150 2 schaftsfasse zu Lippftadt gegen Rückgabe der An“ | - Affecuranz und Krankenkasse . 404 ¡9 Zeit ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort Versicherung Vormittags 10 Uhr, kostenfrei einzusenden, zu | §566 8935 8944 8989 9014 9051 9088 9690 9143 4244 4249 4430 4459 45% 4530 4531 4607 | 3152 3157 3165 3183 3194 3201 3206 3210 3283 | Jeihescheine und der nicht fälligen Zinsscheine. Die | Brau-Malz-Steuer j 8149 wegen Forderung für geliefertes Holz, mit dem An- : welcher Stunde die Eröffnung derfelben im Gesäfts- | 9931 9579 10004 10104 10112 10135 10494 10498 1635 1650 4659 41672 4744 4770 4789 4797 | 3236 3237 3248 3255 3277 3297 3345 3359 8869 | Nerzinsung bört mit dem 1. April 1892 auf. « GehalbGonto, . » . .,. «f O trage auf Zablung der Summe von 69,76 4% nebft Keine. lokale dieser Bebörde in Gegenwart der eiwa er- 10617 10675 10736 10746 10755 10792 10898 4815 4816 4911 4928 4977 4994 5033 5088 | 3385 3390 3395 3406 3421 3461 S 3924 8 Lippstadt, den 23 Scptember 1891. z Löhne , E O 6 9/0 Zinsen hieraus vom 1. Oktober 1891 ab, und a R L Du 10959 10972 11051 11163 11218 11265 11288 512 5199 5267 5363 6582 5598 5599 5605 5651 | 3963 3570 8573 3595 2097 Lea O E 125 Der Vorftaud - Brennmaterial-Verbrauh . 4917949 ladet den Biklagtén zur mündlichen Verbandlung | L E er Zuschlag wird spätestens am 16. Dezember c. | 11362 11476 11628 11634 11680 11681 11900 5746 5772 5799 5823 5824 5857 5889 5984 1999 | 3676 4688 3700 3751 3702 3129 2 14 o der Warstein: Lippstadter Eisenbahu- d O 793) des Rechtestreits vor tas Kaiserlihe Amtsgericht zu "1 S E Se es der Könialiien | 1195 12187 12641 12744 12927 13305 13394 6133 6187 6218 6260 6289 6296 6309 6358 6389 | 3871 3884 3889 3919 L0E2 Tae S 200A 25 Gesellschaft. a E Sulz u./Wald auf Freitag, den 15. Januar | 4) Verkäuse, Verpachtungen eringungen Zonen von Jer RLNR en 1807 T8400 12016 18903 1006 T4816 1e 6411 6444 6629 6781 6945 6994 7023 7073 7082 | 4047 4054 4068 4070 40/8 ÆUBI Kamp. - Guhrwerks-Unkosten-Conto. G: 1892, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der n ! | Bergfaftorei zu Zellerfeld gegen Cinsendung von | 14483 14530 14758 15045 15048 15336 15376 7149 7176 7187 7247 7253 7264 7285 7324 7368 | 4145 4149 4151 4155. L S Reparaturen an Gebäuden. 6122/02 öffentlichen Lustellung wird dieser Auszug der Klage Verdingungen U. 40 S bezogen werden. 15466 15503 15647 15679 15706 15818 15906 i 7372 7374 7395 7431 7542 T6567 7727 7844 7856 | 4) Ltt. Fp. zu 75 M Nr. 1 21 22 29 39 A u : A do. an Maschinen Zes bekannt gemacht. Clausthal, den 17, November 1891. 16135 16191 16216 16245 16254 16256 16261 7863 7938 8028 8080 8088 8238 8435 8476 8485 | 72 74 110 161 163 177 178 196 251 253 269 314 | [43848] i A * Geschäfts: Unkosten-Conto 15845 20 Ried iger [48771] Pfcrde:Verkauf. Königliches Oberbergamt, 16263 16317 16380 16480 16482 8486 8488 8652 8732 8830 8861 8881 9000 9087 | 348 362 392 413 459 490 507 578 623 644 652 Uctien-Zuckerfabrik Bennigsen Betriebs-Unkosten-Conto 16226/92 eri ibe daticelidh j Mittwoch, deu 25. November cr., Vor- Achenbach. ; S ; ; ; 9 9615 9767 9837 9838 9839 9852 9948 | 655 659 667 670 671 692 723 735 738 749 757 aut T UOTL R Pech-Verbrauhß . .. . 2026/42 Ie A mittags 10 Uhr wird auf dem Kasernenhofe Belle- ld AUSUELIUNER Rentenbriefe, deren Verzinsung 0s t L E E 1 11068 764 769 790 799 829 857 859 865 871 877 880 Hiermit werden die Aktionäre unserer Gefellshaft | " Korke- und Spunde-Verbrauh . 3405 70 ; S Alliancestr. Nr. 6 ein ausrangirtes Dienstpferd meist- A e P E N a Au forberuns Seriaoiee, 20 11381 11560 14669 11869 1205 11606 888 946 984 1019 1022 1041 1050 E E Ra A ag 4 Lee " Verlust an Effecten . ) 8250 4857 i bietend verkauft. d y ; n f 7 : 6 117 F 960 11961 | 1094 1097 1133 1142 1162 1170 1177 1208 121: - Nachmitiags # r, in dem Abschreibungen. é 106026/9 S tefe ; ; ; en Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der 11709 11764 11766 11777 11959 11 6 19 : i e A S P 359 18 332 1404 | Herrn H. Hische Nachfolger zu Veunigsenu | " Fran 9890: gtcbbanmali Gaben vasbsi n geaen ihren Che | Nommando des 1, Garbe-Dragoner- 5) Verloosung 2c. von Werth- |öeriebriefe im cousfäbigen ustande mit den dazu 11962 13063 12163 12186 1287 12198 19299 | 1999 12% 1198 1496 1459 1611 1992 1968 1974 | faufinvenden achtzehuten ordentlichen General | * oelbuß Es aur : l . ? j inécoupons Serie c : 28 1590 16 29 1627 1629 1632 1636 1668 ingeladen. T+ O n M ven i E ee “Senat papieren. Nr. 4 bis 16 nebst Talons vom 1. April 1892 14110 14117 14134 14135 141368 15192 15196 S E N Er 2a es 1 H E versammluug E enn: Der Uebers{uß von 26202925 6 vertheilt ih wolle die unter Parteien bestehende geseßliche | Die bei 11 Artillerie-Depots lagernde Pappmasse | [48539 Bekannt Dr ita Aale M O 16197 15198 15715 16392 16393 16422 1645 | 781 1783 1797 1798 1799 1854 1860 1862 1904 | 1) Berit der Direktion und des Aufsihtsraths, | wie folgt: Gütergemeinschaft für aufgelöst erklären, Güter: | und Papier- Abfälle, ca. 39000 kg. sollen im öffent- [ ] ckanutmachung. ormittagsftunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang 17879 1997 2022 Genehmigung der Bilanz und der Vorschläge 5 9/0 geseßl. Reserve-

Bei der heute nah Maßgabe der §§. 39, 41 und | zu nehmen. Litt. D. zu 75 % (25 Tbir.) 205 Stü | 1916 1928 1934 1947 1958 1960 E zur Vertheilung des Gewinns, fond auf . . M 262029,29

trennung aussprechen, Parteien zur Auseinander- | lichen Verkaufeverfahren an den Meistbietenden ver- ) M6 S0 is usw F j : 942 770 | 2028 2033 2038 2039 2053 2058 2106 2127 2129 ' e O B : ung rer Verb entierbilin(]e vor Rosa ver | ift weren” wers Term ten: Se Detembee e | t, des Gebe pom 2 Seh 2920, en, Curl | e Rabel tobyerden Zababern der gefrdigten ch2 ie Di Mamert: V8 M2 df O8 020 (2020 28 2018 2020 223 S Baut 2295 2209 | 9) Wall (Le die muasdefberten Mitglie des | abt, Brieg weisen und dem Beklagten die Kosten auferlegen.“ | Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer des | der Provinzial-Vertretuxg und eines Notars statt- | aber frankirt und unter Beifügung ein ad 1839 1843 1881 1901 1953 2202 9521 2546 2654 | 2298 2806 2335 2341 2381 2393 2404 2447 2457 Aufsichtsraths, a2, r M 252029.29 3601. 6 Termin zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | Artillerie-Depots anberaumt ist. gehabten drei und dreißigsten öffentlihen Verloo: | folgendem Formulare: L 2856 2866 2882 3029 3129 3348 35% 3562 3603 | 2477 2484 2504 2518 2531 2536 2542 2591 2961 3) Wahl von zwei Revisocen 5 9/0 Special-Reservefond e 126014 vor der 1. Givilflammer des Königlichen Landgerichts | Schriftlihe Angebcte, den Bedingungen ent- | sung von Schleswig-Holsteinschen Renten: 1 buchstäblich 3636 3650 3697 3746 3752 3944 4027 4193 4298 | 2063 2572 2586 2597 2628 2642 2666 2657 2705 | An der Generalverfammlung iheilzunehmen sind | 6/0 Tantidme für den Aufsichtörath „, 15121.79 zu Aachen is anberaumt auf den 3. Februar | sprechend, sind bis dahin portofrei cinzusenden. Die briefen sind die in nalhfolgendem Verzeichniß auf- Valuta für d A 1 E E S 4314 4315 4336 4341 4347 4406 4471 4517 4540 | 2708 2713 2722 2790 2757 2768 2803 2808 2836 | naH S. 12 des Statuts sämmtliche Aktionäre resp 6 9/0 Tantième für Direction und E

P : artung von S pezogenawerden. ben Besigern mit der Aufforderung g U Ne i e iglien 9 5151 5159 5176 053 6971 | 3040 9007. 9069 S100 5128 9169 930! OIDS 2208 | Ind ledoe nur NOLET rof Pia 0 L \ e a

Plümmer, Artillerie-Depot Glogau. G alten gegen Sultans u N Dn Rentenbankrafi: in Miner t e aueA 4 On ae 2015 00 h A 6466 | 3173 3190 38210 3216 3221 3266 3268 3269 3298 | destens 5 Aktien der Gesellschaft spätestens 6 Tage Tae LOGOOOES

4 É t E q 9 3312 3313 3: c 29963 3375 3401 vor vem Zusammentritt der Generalversammlung M 956446 42 Quittung. 6740 6908 6970 6999 7009 7071 7102 7118 | 3305 3308 3309 3312 3313 3329 3363 3379 ¿407 | vo j it Z / l Dat: aa : A S _ - : 1: 3488 3497 3502 3538 3551 3607 | bei der Direktion, bei dem Bankhause Hermann bt Nortraa äfte I G 5582.83. (Ort, Datum und Unterschrift). 7130 7201 7244 7407 7532 7674 7707 7847 | 3440 3451 345% 34 A Soi over bei Denn ‘S6 bleibt Vortrag für das nächste Jahr 4 958

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. ausgeloosten Rentenbriefe im kuröfähigen Zustande s E Vekanutmachung. mit den dazu gehörigen Zinscoupons Serie III.

[45461]

[48975] 14 000 kg braunes BVlankleder in theilweise aus- | Nr. 5/16 und Talons vom 19. März 1892 ab | ausgestellten Quittung über den Empfang d 7870 7919 7937 7979 7983 8049 8051 8167 8249 | 3608 3631 3650 3668. E 2 C d i : C —— Die Ehefrau des Bâckers Karl Kayser, Maria genußten Hälsen von verschiedener Größe | in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in | der geda@ten Kafse éinzusenten Vi Le Oa 8290 8285 8298 8342 8353 8381 8577 8648 8746 | Die ausgeloosten Rentenbriefe, deren Verzinfung nator Möhle in VEan eus R ui : FESMI, 4 89/00 t o GCúsabeth, geb. Mohnen, ohne Geschäft zu Düren mit daran befindlichen Kopftheilen, | unserem Kassenlokale, grüne Schanze Nr, 15, in | des Geldbetrages auf gleihem Wege, jedoch auf | 8861 8877 8911 8953 9063 9242 9243 9244 9266 | vom 1. April 1892 ab aufhört, werden den In- | Legitimationskarten mit ee Unia ge Stellen in Per Gewinn-Bortrag aus 1 i 64167bI18 wohnhaft, zum Armenrech{te belassen und vertreten 4 700 kg angebräuntes Blankleder desgl., Empfang zu nehmen. Vom 1, April 1892 ab hört | Gefahr und Kosten des Empfängers zu beantragen. j 9337 9525 9580 9878 9978 10035 10036 10041 | habern derselben mit der Aufforderung gekündigt, find gleichfalls an den oben bezeichneten Stellen in e Bier-Eitrag . S 41753052 durch den Rechtsanwalt Lürken zu Aachen, klagt | 13 000 kg braunes BVlankleder in theilweise aus- | die Verzinsung dieser Rentenbriefe auf. Münster, den 20. November 1891. : 10058 10172 10183 10261 10265 10540 10556 | den Kapitatbetrag gegen Quittung und Rückgabe der | Empsang zu nehmen, ber 1891 e Nebenproducte at | gegen ihren vorgenannten, eberfalls zu Düren woh- genußten Bäuchen mit Klauen und | Inkaber von autgcloosten und gekündigten Renten- | Königliche Direktion der Rentenbank für die 10687 10735 10758 10890 10891 16931 10982 | Rentenbriefe im coursfähigen Zustande mit den dazu | Hannusver, en 29. Oktober 5 Administrations: Con 90 959094 nenden Ehemann mit dem Antrage auf Güter- Cuter und in einzelnen Bauchstücken, | briefen können die zu realisirenden Rentenbriefe unter | Provinz Westfalen, die Rheiuprovinz und die ! 11008 11046 11047 11048 11049 11080 11082 | gehörigen nit mehr zahlbaren Zinscoupons Serie II, Der Auffichtsrath. Christinen-Siraße 2 i: C trennung. j 22 000 kg angebräuntes Blaykleder desgl, Beifügung einer vorschriftsmäßigen Quittung dur Provinz Hesscn-Nassau. ; 11084 11095 11096 11163 11257 11397 11409 | Nr. 15 und 16 nebst Talons vom 1. April 1892 Karl Bartels. j Administrations: Conto: y | Termin zur mündlihen Verhandlung vor der 1100 kg sckwarzes Blankleder in ausgenußten | die Post an unsere Kasse einsenden, worauf die 11410 11484 11487 11562 11563 11658 11777 Kastanten-Allee 6/9, Berliner 91942/40 II. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Bäuchen mit Klauen und Euter und | Uebersendung der Valuta auf gleidem Wege auf | [48538] Amtliche Bekanntmachuug. 11830 11831 11837 11845 11878 11887 11924 Pier S ‘7972/47 Aawen ift bestimmt auf Dounerstag, deu 28. Ja- in Bauchstücken, j Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird Die Zinsscheine dritter Reihe Nr. 1 bis 11935 12001 12003 12070 12126 12160 12314 | [47 Zinsen SSSATTUEE nuar 1892, Vormittags 9 Uhr. 25 000 kg leine braune und gebräunte Blankleder- | Hierbei wird darauf aufmersam gemacht, daß nach | einschließlich Nr. 10 zu den 4prozentigen 12408 12412 12458 12459 12460 12462 12616 731641/5L

Aachen, den 19. E 1891. orn, als Eerihtéshreiber des Königlichen Landgerichts.

abfälle, 4 000 kg kleine schwarze Blanklederabfälle, 9 950 kg ZBinkblecabfälle sollen im Wege der öffentlihen Verdingung an den Meistbietenden verkauft werden.

§. 44 des Rentenbank. Gesetzes die aus den Fällig- teitsterminen rom 1. April und 1. Oktober 1881 verloosten Rentenbriefe mit dem Swhlusse dieses

Jahres verjähren. Rentenbriefe der Provinz Schleswig: Holstein.

Anleihescheinen des Kreises Pyris zweiter Ausgabe (blau) vom 25. Oktober 1881 über die Zinsen für den sjährigen Zeitraum vom 1, Ja- nuar 1892 bis 31. Dezember 1896 nebs den An- weisungen zur Abhebung der vierten

12617 12628 12629 12632 12659 12660 12661

12663 12676 12694 12973 13215 13281 13506

13528 13615 13616 13956 13988 14318 14421. Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden auf-

Elbschloß-Brauerei Nieustedten.

Neunte ordentliche General-Versammlung der Aktionäre am Douuerstag, den 10. Dezember 1891, Nachmittags 22 Uhr,

Der Aufsichtsrath. Samuel. Der Vorftand. P. Schwertfeger,

Vorstehende Bilanz und das vorstehende Gewirn-

y Ei : i ins» f i â i it den 3i 31, IL, Stock. : . ; (T0) Ebefrau des Biätes Albert -Stiunauó, Ar E Verfdan Aueebote Aud bis Ea tai i 4 Canettee OE, M Ine igeedes von jetzt ab von der Kreis: Kom L i G AALE llbarer Aindipupois zu Hamburg im tedt Map Kp Hh f Zimmer 31, : L anb Verlust-Conto habe ia. urn, u ea Regina, geb. Heidér, ohne Geschäft zu Holzerhof in | zember d. J., Nachmittags 3 Uhr, an die unter- | der Königlicen Nenteub ank Kasse iu Gui q munal-Kasse zu Pyritz ausgereiht werden, sobald Serie 6 Nr. 4 bis 16 und Talons bei der hiefigen 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Jahresrechnung, sowie Ertheilung der M Neal Séhneider und Hillig“ in Ueber-

Ober-Leichlingen, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Bedckter hier, klagt gegen ihren genannten, daselbst wohnenden Ehemann mit dem Antrage auf Eüter- trennung, und ist Termin zur mündlihen Verhand: lung des Rechtsstreits vor der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf den a0. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, be- immt.

Düsseldorf, den 20, November 1891.

Arand, Gerichts\hreiber des Königlihen Landgerichts.

zimmer zur Einsih langen ohxe Schreibgebühr unfrankirt zugesandt.

zeichnete Direktion einzusenden.

Die Bedingungen liegen im diesseitigen Geshäfts- t aus, werden auch auf Ver-

Spandau, den 6. November 1891.

Königliche Direktion der Artillerie-Werkstatt. [48534]

Verdingung. Die Lieferung von 40C0 kg flüssigem Sikkativ

sol am 3. Dezember 18591, Nachmittags 43 Uhr, öffentlih verdungen werden.

Angebote find auf dem Briefumschlage mit der

Litt. A. zu 3000 M Nr. 39 418 420 581

1004 1052 1383 1661 1873 2049 2072 2135 2292 2970 3379 3458 3462 3629 3670 4021 4069 4190 4489 4568 4597 4854 5187 5881 5929 6204 6216 6446 6597 6648 6843 6889 7191 7296 7634 7917 8431 8448 8454 8479 8686 8904 9032 9613 9736 10347 10513 10568 10637 11024 11394 11462 11556 11770 11867 12089 12207 12497 12509 | sind 12624, Litt. B. zu 1500 A Nr. 114 165 444 453, Litt. C. zu 300 A Nr. 547 589 599 646 819 1002 1275 1401 1419 1463 1513 1544 2179

2382 2384 2735 2804 3398 3450 3688 3710 3811

die zur Abhebung berehtigenden Anweisungen nebst einem von dem Inhaber der Schuld\cheine unter- riebenen Nummernverzeichnisse bei der bezeichneten Kasse vorgelegt werden oder portofrei eingesandt worden sind.

Der Einreichung der Kreis-Anleihescheine bedarf es zur Erlangung der neuen Zinsscheine nur danu, wenn die Zinósheinanweisungen abhanden gekommen

nd. Der Rrcisiad ved Meised. Uit er eisau uf: de s Graf v. S dliefteeile Ps

Rentenbank-Kasse, Kanonenpla8 Nr. 111., vom 1. April kft. Js. ab an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr einzuliefern, um hiergegen uno gegen Quittung ten Nennwerth der Rentenbriefe in Em- pfang zu nehmen. Vom 1. April kft, Js. ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf.

Die Einlieferung ausgelooster Rentenbriefe an die Rentenbank-Kasse kann au dur die Post portofrei und mit dem Antrage erfolgen, daß der Geldbetrag auf gleißem Wege übermittelt werde.

Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf

Gefahr und Kosten des Empfängers und zwar bei Summen bis zu 400 4 dur Poftanweisung. So-

Decharge. i 2) Beschlußfassung über Vertheilung des Reinaewinns, j l 3) Antrag h Verwaltungsraths, das Aktien: Kapital um H 500 000.— und die Vorrechts Anleihe um weiiere 4 125 000.— zu erhöhen. 4) Wahl von zwei Reg des Verwaltungsraths. 5) Wakbl von zwei Revisoren, : e é L ä i intritts- und Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der en ; 8, h E S Bong zu nehmen bei den Notaren Herren Dres, Stodckfleth, Baltels

& Des Arts, Hamburg, Gr. Bäerstraße 13. :

ingang vorgezeigt twerden. Stimmkarten müssen am E nuna E R /

Die für das Geschäftsja 70 M pro Actie festgeseßte 21. November cr. ab bei den Herren «& Securius, an der Stechbahn 3/4, ausbezahlt. Berlin, den 21, November 1891.

instimmung gefunden. einstmmuis ges Oktober 1891.

Ernst Bierstedt, gerihtliher Bücherrevifor.

hr 1890/91 auf 7% = Dividende wird vom Jacquier

Die Direction.

T ——