1891 / 277 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E R U 2 E

Pr. April o Mai 235,50, 2 ; f Berlin (60 Tage) 94, | pr. November 235,00, N | S hl Sas-4-@]. Bil =— le [1.11 600 |—,— E et. Gan E L oie O n S rufe rf be 116E , ‘Taradlan Pacifi Nogoea feft, Avril-Mai E Ha Po Acpember | ; d 1! 1600 E E 0 579, e E P E 70 87 Centr. Pac. do. , s dig f 70—173 " 2AH3! unveränd. î Swuiftgieß. Huck/16 | 9 4 [1 500 |—,— 5 9/9 amort. Rum. 94,80, 6% kons. Mexik. 80 70, | Aktien 87, 11714, Chicago Milwaukee u. | Hafer loco neuer 1 , , L j Stobwasser .. 0 |— 4 [14 91/00b Böhm. Weftbahn 290, Böhm. Nordbahn 151, | Nortb- Weitern do. de Gontral do. 101, Lake | pr. November 61,50, yr. April - Mai 61,00. | Strl.Spilk.StP| 8t|— |% |1.7| 600 /91,00bz apzoîra 2324, Gallzier 1744. Gotibard- | St Paul do. 764 Illinois Gentral do. 1012, Spiritus unveränd., locc ohne Faß mit 50.4 Konsum- | D L Mes |5 ; 14 |1,1| 1090 1261,00B Franzoîrn 2326, Galiz do. 1243 Louisville u. | Sp / s SübbImm4e| 24 (4 11| 600 136,006 | da Bao L706 No eelibaba 1074 Kredit: | Rasbville do 77t N._P. Lake Grie n 108, | 2190, v: Avril- Mat 22.70, Petroleum loco 11,10. | und Z Nords.| 72 |4 |1.1| 300 [130,0 E R « AISIO T - | 308 N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien , , ber. (W. T. B.) Spiritus Larnovih oje 2 b 17 300 30'006 G T 20A E T 00. Reicéalapt 145.19, Northern ph O rMichison T opebo F Sra F6 E r e Com) 70,70, do. loco ohne Faß / do. St.-Pr.| 7 |— [6 (1.7 | 200 jau, F fd Pan g G Bank 127,50, | Western Pref. do. 905 ; j 9, Flau. L ‘dnion, Bauge). 1E i 17 500 O Bobumer Gvbftabl 110.30, Dortmunder Hartan. 120, G ed 42, Silber Ballion 94d. Ain Varia 23. November e Per # pr 0 0 e T, ly “A 2 1110| 500 |90'00G 48,20, Harpener Bergwer? 148,69, Hibernia 131 00, Grgnve ige tur Regierungsbonds 4, für andere beribi. Tee an R E h L T5 C/a i aa 2 || c c * 0. (Bollo).| 2 |- [4 [110/zog/zx00 [66,006 | Privatdlak 24 a T. B) | Sicherheiten 4 °/6 t Be0e Unveränd fest, Brodr L 28,75, do. IL © Wilhelmi Wnb. | s |—- 4 1.1 1000 (68,50 SETRNTINEE M, DLee 20 Schluß. ) Kreditaktien 229, rei eth "Raffinade mit” Faß 2900, gem. Melis L Sifien.s ergwrk.|— |— 4 [1.7 E E Ming S201 Satkocie 684, ungar. Goldrente St. Meter Eanns, 2 R M E Sts Bn : Fa 27.25. Fest. Rohzucker L Pro- i ciperBcajctnen| 20 |— 1% | 2.6 1 - 87,90, GSotihardbakn 130,20. Diékonto-Kommandit Auêweis H As Es 060 + 3 289 000 Rbl. | dukt Transito f a. B amburg ¿be r d e f E, E R p j Dreé k 126,69, Bocumer Gußstahl | Kaffenbestand. . . . . 1103570 : 40 bez. und Br, pr Dez. 14, ez, 14, Insertionspreis für den Raum 4 Verficyerungs-Gesellsch«fter- 12055 be abon ‘St.-Pr. —,—, Gelsen- | Diskontirte De et A N dar B Ge Sanuar 14524 bez, 14,60 E pr. : Das U 445 E S En F E S | Inserate nimmt an: die Königliche Expeditios cure anb Divibenbe == :4 pr. Ste. O EALS s i U Gia E i aaren , L 2 . Sehr fest. ost-An ; 2 “s Dividende pro/1889/1890 ita EEn N 103.08 a obi, BIL Matt. | BoAANe auf éffenti, 7 587 000 651 000 E A r B. L S) Criresde- für Berlin außer den Post-Auftaltea auch die Expedition | Lie E eei raioranag ror v M 2 0/ | c , , 2 . E 0 K) Es Z K c A L Q . M L V p ! Ta Müdors -G. 20/7 v.400Mr 120 190 | | Hamburg, 23, November. (W. L. B.) (Sluß- | Fonds E E | arrer Berlin 8W,, Wilhelmftraße Nr. 32 | Bzl, Lnd.-u.Wssv. 20°/0v. 500: 120 120 B 76,70, Deff, Golbr. 9250 4°/ ung. Goldr. 8750 } und Obligationen 1297 " | Roggen hiesiger Tsco 24,25, fremder loco 26,75, B E E ———— S E : E E —— S7] Feuervs.-G. S 5 E 9 1860 Loose 115,70. Ftalicner 86,30, MEONO s 53 101 000 + 4099 000 , | pr, November 25,60 pr. er “t iboT Hater j ; 95 S Nh d 18WDÉ s acl (S, 20°/6v.100 L R à E Zvrar x) L D 1IVU 5 Ov S0 A c -ieftger Tncg 2 , x c f Get-denn.c®. 20 02.1000 1764 1722ED | B00 e I toe S Bean 5h20 Son de de Depels - 21 419 0004 49000 7 | 650, pr, Mai 6440, pr. Oktober 6340. A 278. Berlin, Mittwoch, den 25. November, Abends. / Söln.Hagelvs.-G. 2008/0 p.500 0 12 300 3. Orientanleibe 59,20 Deutsche Vank 140,70 Vertinsli epo H e gegen den Stand vom Bremen, 23. November. (W. T. B.) (Bôrien- À is —————————— R T3ln. Rücors.-G. 20% v.500A4| 45 | 45 | Diskonto-Kommandit 164,70, Berliner Handelsgef, | *) Ab- und Zunahme gegen Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle * j i : Golónig Seuerv, at 9 9300B ——— E s N gp oren an 16. November. i Sa der E S n ie A Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | Königreich Preußen. Nichtanifkliches. Soncordia, Lebv. 20/0 v. LUDUIAD 0 2E A für Deutichlan Mi amourg 2 : 2 L b Wgaren-BVörse- ester. Loco 6, ( A awolle. 5 : E | : A / 4 Toaiers Sterl 2900/5 00S: S4 11450 | d C P 5,60. Lübe Produkten n&# s Ó dem Justi :Rath Rüttgers zu Aachen den Rothen ¡ den B 4. November d. J. will Jh bierdurch : Z Dit. Feuerv Berl 200/e v. 1000| 36 | 86 3030b bank 11070 ŸtorddeuisGe Bank 135, s 13 / Auf den Bericht vom 4. Nove 5, L : Deutsches Reid. Dé. Lloyd Berlin 20% v.10004- 200 200 [3030bz Büchen 14300, Marienburg - Lilawka 47 2 Adler-Orden vierter Klasse, : ¿50 | genehmigen, daß der noch nicht begebene Theil der Anleihe, Deutscher Phönix 20°/ v. 1000 fl./114 126 | Ostpreußische Súdbahn 6480, Laurahütte 102,7 dem emeriti:ten Lehrer Huisken zu Pogum im Kreise ; zu deren Aufnahme im Betrage von 12 000 000 4 die Stadt Preufen. Berlin, 25. November. DH@.T ns V. 2605/9 v. 2400/6 L193 139 1525B g n E A Jut 7 Spinnerei 83 09 A,- C 4 Ber des Köni L. én aus: Ordens ] a A i ile a e Í Y ¿G S a t 1 Ia RC e (2 (oG | Gere De 19898, Homburger Podel? t. BiN von Hohenjolem, L ju harte iy | L M9 D 9 migt morden f nas al der tone | Seine Maieiat der aiser n" piesigen Röniglien DATd A rap 0 v1 00e 270 (270 [e60cB | Don.-Trust.-A. 127,25. Privatdiskont 31. dem Gemeindeförster a. D. Ronde zu Oberkeil im | 25, ftättishn Behs i i 31/2 oder zu | gestern um 10/2 Uhr Vormittags im hiesigen Königliche: (Elberf. Fe \. 20% v. 1C00Ma: 270 I Sambura, 23 2 (W 2.) Aber S tädtishen Behörden mittelst Ausgabe von zu 31/5 oder zu l B A n ate Elbers-Seuerpei, 20/0 p 2A E Hamburg, 23 November {(W. T. 8.) Aben i ittli i Frank- gen f E i ; F de. | Schlosse den Kaiserlich russishen Minister der auswärtigen ¡ortuna, À.Vr}. 2095 v.100096:200 [200 [29598 5 Deiters itaktien 228,60, Franzo Kreise Wittlich, dem Schußmann a. D. Züchner zu Frank- | Prozent verzinslihen Anleihesheinen aufgenommen werde, 1 Kal „run : D Hortuia, R R E börse, Dejterr, Kereditattien 228/01, Bran i Fürsli , Taris'schen Rottenmeister : e so ist derselbe | Angelegenheiten, Staatssekretär von Giers, wohnten dann der Sermania, Lebnsv. 29%/0v.500A6 45 | 45 11110B 7 2onibarden 163,00, Oftpreußen —,—, Lübec furt a. M, dem Fürstlih Thurn- und Taxis'schen Rottenmeist Wird der Zinsfuß von: 4 Prozent vorgezogen, so ist derselbe | Legenyeiten, j Aa e oa: S Slabb. Feuerzef 20/2 0.100086 30 „30 0600S. t O Diskonto Kommandit E und Hülfs Waldwärter 5 D. E L Zie ¡- auf den Avleibesdeino Und den Zinsscheinen dur Abstempe- Ns e A E Leipzig. Feuervr), 60/0 v L T T P | Marienburger O N Adelnau, dem StreckenarbeiterEdu ar o nevergzu Sieguß, | [ung fenntlih zu ma@!!6 I 3 Chef Nilitäi fabi Me a ery°908/ 0.1.0004 908 96 1075B Noten 196,25, Laurabüite H Ee dem Vorarbeiter Ferdinand Lehmann zu Groß: Lihter- Neues Palais, deñ°9. November 1891. R E rep ‘baben Sich Seine Majestät zur Besichti- Magdeb Hagelv. 3340/9 v 6:00 2 | 22 |320B NéDien, 23 November. (B.T.B,) (SWluß-Carfe Cho lers bei Vetlin vom Tel A oar Karl Sue T d e Miquel aung der Schloßkirche nach Wittenberg und darauf zur Feicr des E v. 9009/9 v 500K 25 | 26 [396G E “do 5% bo. 161.75 do. Silber. öneberg bei Berlin, dem Telegrap rbeite / errfurth. i : O A e Li N Magdeb. Lebensv. 20/0 v.500Næ| 25 | 26 1258 ¿7 ert. Papierr. 20,10, do. 5/0 do. 101.75, do, S L Stati i c 4 A S 150 jährigen Stiftungsfestes des Pionier-Bataillons von Rauch Magdeb. S bare! 29 E Sat s r ut P bleone A S A E Ee Cie E Au déi Mister dés Janern und den Finanz-Minister. (Beandetbürgis@es ) Nr. 3 nah Torgau begeben. Nordstern, Webos, ¿09/0 v.1 000M 84 | 25 [1699B 228 Anc!a Suftr, 14650, Länbecban? 185,00 dem Mühlenbesißer Alexander Waepke zu Trotha | inillecium für Lanbwirtbs&aft, Domäne | S Cbe E 371 271 E Kreditaktien L E A Böhu im Saalkreise die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen. | Ministerium S H / Preuß, Lebnsv.-G. 20% b.5 R E Kredit 309,50, Wiener Bankv. 440 : | G E o e QE0/ 4e l As 6E 0B 99 E Nor baa —,— C E j S E S L S Preuß, Nat.-Vers. 25/0 b.400M\ 45 | S 1109 Westbahn 337,00, Böhmishe Nordbage —,— Dem Thierarzt Otto Koopmann zu Meldorf is, unter | Seitens des Ministers für Landwirthshaft, Domänen und Providentia, 10 °/4 von 1000 fl.| 45 | 45 A Buscih, Eisenb. 446,00, Elbetkatbaÿn 204,7: i Sei Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Anwzis1 des Amtswohnsizes in Wesselburen, die fom- ! Forsten ist die Einfuhr von lebenden SHweinen aus Stein- Kein. -Westf.Lld. 10//ov.1000Rw, 15 | 20 (0% | alts. 202,75, Nerbb. $740, Franz, 271,00, Lemb. S G “f Mvens eis: Thietactifelle 5 Ges E tin Mi d Wiener= Neustadt f Kbein -Wiif Rev. 10%/0v.400- 18 | 24 275B era: 933 00, Lombarden 79.25, Na ers dem Königlih rumänischen außerordentlih:.n Gesandten | missarische S E r agner des Kreises bru, Bielig Gr A fs EtGita SUG) U E 60 1100 l1805G | 194,50 Pardubiger 17 H e E und M iglon ler au D Hofe | Norderdithmarschen übertragen worden. | 2 “S eriio L E À cesiatiei wirke. i S B 900/09 10004 240 240 (4220@ | Tabadalticn 15260, Amsterdam 87,80, i Ghika den Rothen Adler: Orden erster Klasse : zu Fserlohn wid rden. Sra D Out 20e v1500,4/120 s 1300B La E Ed C L martiotin 58.021 | dem Ersten Sekretär bei der Könialich „rumänischen Ministerium der geisilihen, Unterrihts- und | —— fuion, Dageluer| 20°/: v.00084 22 | ¿0 |405G A I » Al Cibacoivons 100,00 Srsan rgan A en den Königlichen Kronen- Medizinal-Angelegenheiten. | Netoria, Berlin 209/60 v.1000R6:|159 162 | G 4 E (W. T. 2,) Geschäftslot Vrden zwetter Ka}je in Brillanten, sowie E : Dr, med. Eugen Wolff zu Köben A E sandte Baron Jtajuba ist i BRHA D-B. 309/, v.1 0009 90 | 54 11240B nad “revitattien_ 307,75, A C pen S den e Cie Raf En ist zum Kreis-Physikus des Kreises Sabnau Ra, worden. } nah Seis L tebt ie Gu die Geschäfte T Gesandt: | Sa, vis Mi LOM taat Me N DoivetieR, eius en Rothen er:Vrden vierter Ne 3 g Dem eee Dr. E a a E schaft wieder übernommen. n é e a K L D S j Realgymnasium zu Minden ist das Prädikat „Professor“ bei- . C C ¿5 1 R Gi KeTHN A n 204 50 zoeter. Papierreni ; Berlin, 24, November, Die matte Haltung l e Glbethalhahn 2 6 a Di Fete worben. e L an der gestrizen Slußbörse übertrug sich | 90,00, Ee lbrente 101,85, Marinc‘a Die Wahl des ordentlihen Lehrers am Sophien-Gym- ; L L TeS 32 j 0,45, 4°/;, ungar. Solorente 101,00, * E 7 i auch auf den heutigen Fondêmarfkft, der s{hwach 10 O S E T0 T ADiR Berlin D [l Hellwig zum Oberlehrer an 0 ur ten Cours» | 58,074, Napoleoné 8,38, Bankverein 102/29, : ; nafium zu Berlin Dr. Pau ; O A ¿ nen fa s e E Ge aktien 15200, Länderbank 184,26, (Sa Gurtd Deut Ges Neis, der V. höheren Bürgerschule in Berlin ist genehinigt worden, ; : Os S A bieten od weiter nachzugeben. Das regelmäßige | London, 28 au r E Preußische 4 Auf Grund des $. 50 des Gesetzes, betreffend die Un- K Mo D ete. Ja 2 eitam Dn 0d Geschäft blieb nur unbedeutend, da die Spekulation O S alienisde Bo, ‘Rente 864, Lom fall: und Krankenversiherung der in land- und Ministerium der öffentlihen Arbeiten. ammer der Gen, Cr E. E Ftinanz- heute mehr mit der Ultimsregulirung E s Een A J fonsol. Russen 1889 (11, Serie orstwirthschaftlihen Betrieben beshäftigten Per- E a B E G a Gf Minister, wie der „0. Ztg. Ge “+3 r ORE, E In Bankaktien, welche meistentheils niedriger el arden E u j, Del Silberr: ((, do onen, vom 5. Mai 1886 (Reichs-Gesegzblatt Seite 132), hat Der Königliche Regierungs- aumeiller Gropius in | Anfrage der Abgg. Baumann u. Gen. über die Steuer- 904 K Türken 16 j / ç N seßten und später weitere Rücischritte maten, i Os, E 0 L 0/0 ava, Goldrente 871, 4% der Bundesrath in seiner Sitzung vom 5. November 1891 | Berlin ist als Bauinspeêtor im Bereich des Königlichen Polizei- | nahlässe an die von Mißernte betroffenen unter- nur E E De E 31 9/6 ‘Eavpt, 87, 49% unif. Egyrt beschlossen Präsidiums angestellt worden. | Lo en Winzer, daß bat, G ae igs deren ihre anfängliche Kurserhöhung ebe Ti ovTi 934 39% gar. 997, 4% egupt. Sributani. 9C daß n A Juli 1892 ab für den Bereich der Berufs- rundstücke infolge von Frostshaden, Rebkrankgeit und Hauplen, BeN Aer «Veo Meh Euer E O Merikanec 814, Ottoman®: 104 Suez ¿nofsenschalt Fir di (l der land: und forst- ungünstiger Witterung einen ungewöhnlihen Minderertrag :gesellschafts - Antheile dagegen büßten bei | 6 /o tonj. Mexikaner 815, _ Homand. 10 L tis genossenschaft für die Unfa versicherung der land: un forst- C ung U / D E S er pu wo i V, U Ae Ev i U Shhwerin {wei Schientgerihte, num s een e E leatiorufen Urnen De crudcin Ene Inländische Eisenbahnaktien lagen fill und | ¿cue 225, P s 791 Aracnt, 69/0 Golkall werin zwei Schiedegerichte, nämli E S rut S S L treide a Ausnahme der Lombarden | 43%16, 44 %/o peca N Cie E ür den Saatelbu E SPocin und die Auts- für die Sißung des Landes-Eisenbahnraths am seien noch nicht „abgeschlossen. Der Minister stellte Be- und Duxer matt und niedriger ; Franzosen Ae eun Det Se Rethe Anleibe ‘821 i i erihtsbezirke Brüel, Warin, Neubuckow und Kröpelin 4. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr. s{leunigung und sonende Rücksicht ronn der Ge- E Narif ire QUN ( i Í , ô “/0 i e E Ae Pat 4 , : N, : cs E E E E 09 se (v9 - i i i ¿F I - 8 j auf Pariser e O C L Jui die Bank flossen 225900 Pfd. Sterl. _ : für die Landgerichtebezirke Güstrow und Rosto, 1) Ausnahmetarif für elsässishes Petroleum nach außer- Ie gen Í S A D) Ra E P ma russishe und italieni] che E ; 23 Rovember. (B. L. B.) (Sthluß mit Aus\{luß der Amtsgerihtsbezirke Brüel, Warin, | ezr Ratnori Dari etroleum- | daß die Aufrechterhaltung des Schugzolls für diz deutschen niedriger ein, um G S E tio S E 3% amwortifirbare Rente 95,50, 3“ Neubuckow und Kröpelin Oa affinerien und Tarifirung von Petroleum | Weinproduzenten wichtiger sei als Steuernahlä}se. Der Abg. ntra ber gewann auf lcebhasteren Deckungs- E e a atb c Ser 5,0/, P ; 1 , rücitänden, i : S L O Ge t A a vente 94,522, 4i ‘/a Anl, 104,124, Ital, P E zu bilden seien. 2) Entwurf eines umgearbeiteten Betriebzreglements für Burkhard „wünschte, daß das Zuckern gewisser Jahrgänge Ii: ati ¿ bi till, Eisen- | 86,775, Dest, Gcid:. 92%, 4°/c ung. Golde. 88,31 Berlin, den 23, November 1891 G; - E gestattet werde. Der Finanz-Minister von Riedel war der Der Mo: tanmarkt hielt sich sehr ti ienaftien | 4% Russen 1880 9100, 4% Rufen 188 erun, ' h 1 die Eisenbahnen Deutschlands, Oesterreihs und Ungarns, Ansicht, daß das für Konsumenten wie für Produzenten sebr Gas MENLEE, Russ ds, von denen | äußere Anleihe 64, Konvertirte Türken 16 971 Jn Vertretung: | des Betricbsreglem:nts für die Eisenbahnen Deutschlands, S a ab aud A N L E S E N garedt a E s E Türkishe Loose 956,25, b do V: TUE von Boetticher. 4) Ausdehnung der auf den östlihhen Sen Sade ; die A Lal A S o Ébrind. walte, «a er net 1001 E bl. 405,00, Franzosen 595,00, Lombarden 2, für lebende Thiere in Wagenladungen bestehenden Fracht äße i i é e L ] V N 2 : 9,70 °/e, Rubelnoten 2 # einbüßten; au andere | Dbl. 405,00, Frans Banque ottomane 520,0 : T aarrnt:ddd i Längsten. Ueber die Handelèverträge könne er sh jeßt fremde Fonds s{wächer, Italiener um 0,60, Un- | Lomb. g Pte C77 00 Bars d’Escompte 400/01 i e {auf den Gesammtbereih der Staatseisenbahnen, ir | nit aussprechen. Die bayerische Regierung habe si natür: garishe Goldrente 0,40 %/ niedriger. B S bad anne ‘fonxier * 1196.00 do, mobilier 2100 z „O 5, i Ignuar E Been ge bisherigen Tinded: 6008 e dem ag bit S ae | lih bemüht, die Landesinteressen möglichst zu hüßen; aber In der zweiten Vörfenflunde lie die : enden; Me id fon Aen E Panama-Kanal-Akt. 28,0 mier im Schußgevtiet der INeu-:Guinea-Compagnie zu Fin#\ch- 1892/ elzusügende Uebersi er XormaLl- Lransportgebühren die Verträge bildeten eben ein Ganzes, und das Zustandekommen Z WSlbwad lagen beute einheimische Fonds, von | Sueztanal-Utien 2660,00, Gaz. Parisien gehoben. An ihre Stelle tritt ein neues Standesamt für E iri von Audnahmetarian |-1 26 cur S Aits e! La Me SOLN BA Setve e BIC vin 3 9% je | B. de France 45910 Ville be Paris te 1871 40 ganz Kaiser Wilhelmsland zu Stephansort. ck i für den Getreideversand von den deutschen Nordseehäfen nach i Abg St öer glaubte, viel werde bei den Steuernahläfen nit M Deutsche und österreichische Eisen- | Tabacs Dtiom 332, 22% engl. Gons. Auf Grund des $8. 4 des Geseßes, betreffend die Rechts- Rheinland, Westfalen u. \. w., i : j herauskommen Der Ab Diehl- Annweiler befürwortete die bahnobligationen hielten si fti st unver- | Wechsel auf deutsche Pläge 1223, Wesel a verbältnisse der deutshen Schußgebiete (Reihs-Geseßblatt 1888 7) Nachweisungen über die seit 11, April d. J. geneh: | E A 10g. V sie i y bahnobligationen hielten si{ \ill und fas 5 London 25214, Cheques auf London 25,23 S. 75 d des 8. 1 des G g bet d die Eh-\ließun O jungen d iactitt Ercs g A Herabseßung der Grundsteuer überhaupt. Der Abg. Dr. Buhl be- ändert, russisde und amerikanische ziemlich fest. Wesel Amiterdam 2. 20650, do. Wien k. 2112 V ), und de 9. es Ge)eges, betreffend die LIS g migten Ausnahmetarife und eingeführten Srganzungen des j merkte, daß die Nachlässe jedenfalls auch für die Pfalzgelten müßten, Der Kassamarkt verlief bei geringen Umsäßen e iniierda (0Vs U Krletbe 606 und die Beurkunzung des Personenstandes von Reichsange- Betriebsreglements für die Eisenbahnen Deutschlands, außerdem !| - : : ae 4 E Ee / ziemli fest. Uitimogeld vedang 9{—3 %, der | bo. Madrid ?. 439,50, 111. Orient-Anleibe 60, höri im Auslande 4. Mai 1870 ist vom 1. Januar 8 f der ständi Tariffommission der | !9weit auch dort Frostschaden eingetreten sei. Auf die Handels- Privatdiskont Ges u 3 9% notirt. ' Neue 3 °/) ente 93,90, Portugiesen 31,60, ne Io L y an if N Gn e i l Sts Bitiao t ) mehyrere von e andigen Larif Bescklue ; verträge wolle er \ich niht weiter einlassen ; wenn aber die in Ce n 91 be Mall, Skrips 83,40, | 3 9% Russen 78,18. | | / an dem raiser ichen etrelar Wenzel zu Skephansort | deutschen Eijenbahnen vor verathene, für die Besklußnahme F Wia Zeitungen genannten Säge ridtig seien, fürdhte er aller- Kreditaktien 143.75 Berliner Handelsge). 123,75, | Paris, 23, November. (W. T. B.) Boulevar' und im Falle seiner Abwesenheit oder fonstigen Behinderung dem | der Generalkonferenz der deutschen Eisenbahnverwaltungen vor- | dings eine außerordentliche Benachtheiligung besonders der Darmflädter Bank 121,75 Deutsche Bank 140/50, | verkehr. 2% _SKente 94,66, Italiener 86,2 Kaiserlichen Kommissar Rofe daselbst für Kaiser Wilhelmsland ! bereitete Anträge von allgemeinem Jnteresse zu den Tarif: | Win er, die gewohnt seien, Most zu verkaufen. Gegen die | | / Diotonts - Kommandit 16020 Delbeite Bard 4% ungar. „Boldrente S FUris s E R 1UUE, PE aurgbc. LUDX, Dr. Sanuar IUSE, pr. Cat und füc die Dauer ihrer amtlichen Thätigkeit daselbst die vorschriften, der Güterklajsifikation und zum Nebengebühren- Shrcauag Butrkhard's li Betreff hes Zuers bemerkte Buhl, | / 126,25, Internation. 101,50, National-Bank 105,62, | Lürkenloose L a A La Tabad- “Spiritus mit 70 Berbraucéabzabe ber 100 L 1115. Kaffee Nr. 7, low pr. ordinary r. Dez. allgemeine Ermächtigung ertheilt worden, bezüglih aller Per- tarif des deutschen Eisenbahn:Gütertarifs, betreffend: die ba è finde 1hr Forum in Berlin; sie sei außerordentli M Russ. Lank 57,00, Canada Pacific 84,90, Duxer | Ottomanbank R E Anleib 78,00. Fest à 100 % = 10000 °/%, nag Lralles, Gefündigt | 12,00, pr. Februar 11,60, i onen, die niht Eingeborene sind, bürgerlih gültige Ehe- Aufhebung des Sperrigkeitszushlags für Borke, Fracht: | dle F Se S NE E llfeitig befriedigende Lösung. Damit M 8 214 25, Elbethal 88,25 Franzosen 115,75 Galizier | aktien —,—, 3 °/o neue Russ, Anleibe 78,00. B i a Q L Faß 52,8— \ ließ d die Geburten, Heirathen und ür ineinanî N d Lattenkisten, | |Ÿwierig, er hoffe auf eine allseitig befriedig : | N 2004 a Harbb 12975 Vbardén 38 75 Lübeck- Et, Petersburg, 23. November. (W. L. B)|— L Kündigungévreis —. Loco ohne Fa y Mudwbls über deu Verkehr auf bet Berlitae : S aen vorzunehmen un 1e Geburten, berechnung für ineinandergeseß e Harassen und Lattenkisten, | verließ die Kammer diesen Gegenstand. | y ,62 Golthardb. 129,19, T R e 0: uf ient- | 52,6 bei, : u ä ; Ö ifi ( c : i ; ti, Qr; 5 | y Bü. 142,76 Mainzer 107,75 Marienburger 46,50, | Wechsel auf London ai Nuft. 11. E ias e iritus mit 50 4 Verbraichsabgabe pec 100 1. } Schlachtviehmarkt vom 23, November 1891. F Se aron zu beu! kunden. iber A Sentit zu Beförderung und Tarifirung von ata rärbt 4 In der gestrigen Sißzung des F inanzausshu sses {f Otittel 87,87, Ostpr. 64 50, Schweizer Nordoft | anleibe 101, do. L Oriertanleiße 101}, do, Spirikus mit 29 M Tralles. Gefünbigi | Auftrieb und Marktpreise nach S&la{tacwicht 2 em Kaiserlihen Gerichtsschreiber Arno Sen ä Edelmetallen, Holzwaaren, auch gebeizien, gesardien, ge: j begann der „Allg. Ztg.“ zufolge die Berathung des Eisen- 1 Tee R L N 64,75, W au-Wiener Vank sür autwärtigen Handel 2024, St, Peters- 100% = 10000% nach Tralles. Gefünbig N ck He Ca bis i Herbertshöh ist für die östlihen Gerihts- und Verwaltungs- firnißten, Holz des Spezialtarifs III, Futterstoffen des g K ts Eins Ss ldisfussion über die Ausgaben / 19625" rae, Guß 113 62, ‘Dorimitader 54,25, | ürger Disfonto-Ban? 560, Warshauer Di5conto- | 1. Kündigungspreis A Loco mit Faß —, E E Dad Ee welche nach Leben ; bezirke des Schußgebiets die Ermächtigung ertheilt worden, die Spezialtarifs IT, Haferhülsenmehl, Fleis@zfuttermehl, Erd- | A cue Rain A Dei Gn bn (l Selsenfirwen 137,25, Harpener Hütte 147,87 Hi- | Bank e é n Bot Ee it. Dia bpriete As L U G 4 VerbrauGsabgabé, Matt. |" Riubie Auftrie: 2765 Stück. (TDufshuitts- - gietgen Handlungen in Fällen der Abwesenheit oder sonstigen nußschalen, Erdnußschalenkleie, Shlempe aller Art, Obst | matischen Beamten eine Mehrung um 20 Stellen bei dem / bernia 129,00, Laurabütte 103,25, Nordd, Lloyd Gros urn, a G pft p 254, Roff. Süûd- Seklindigt L Kündigungepreis 6 Loco mit | preis für 109 kg.) I. Qual. 116—124 efáú, TI. Quas echinderung des Standesbeamten vorzunehmen. und Mottobst, Gurken, Molken, Cajotarinde, _Amphibolin, j ingenieurtehnishen, 6 bei dem maschinentehnishen und 19 f 400,00, Ovnamite Truft 133,25, Egypter 4% S Grobe R R ï ; Faß —, per diesen Vêonax 52,3—b2 bez, per | its: 106—112 Æ, Ti. Qualitäi 86—100 A, wasserhaltige Magnesia, Säurewashwasser (Rükstände der ! bei dem Verwaltungsdienst vor. Auf eine Anfrage des Abg. Ztaliener 85,97, Mexikaner 83,00, do. M 1E Auisterdam, 23. November. (W. T. B.) (Sthhluß- | Novbr. - Dezember, per Dezember-Januar . und per | {F _Qualität 70—82 Sina TaA Delraffinerie), Thonerdehydrat, Feilenhärtepulver, Malz- | reiherrn von Stauffenberg, ob die gegenwärtige Organi- Ruffen 1880 90,25, Ruf. Orient III. 60, do. Curfe) Déft Daplerrente Vigi-Ziovember verzl. 762, | Januar-Februar 1892 52,2—51,9 bez, per Febr. | Schweine. Auftrieb 11113 Stück {(Durh- kaffee, Wollmar'schem Desinfektionsmittel und Bromopbtarin, | igs in absehbarer Zeit beibehalten und wie si die weitere zu Konsols 90,50, Ruff. E Gin T 69. Oest Silber, Fan.-Zuli verzi. 758, Oest. Goldr. —, | März_—, per März-April —, per April-Mai 53 | s{chniti?preis für 100 kg.) Medlenburger T t, u der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reits- Aenderung der für Nachnahme zu erhebenden Provision, | Organisation entwickeln werde, erklärte der Minister Freiherr von 1 1860er ioose 116,60, Ungarische 4?/¿ Goldrente 87,62, 4 2% Ungarisde oldrente 878, Russische große | —52,7—,8—,7 bez., per Mai-Juni 93,2—92,9— | Lanbshweine: a. L E a W ; R A und taats: Anzeigers“ wird eine Zusammenstellung der Be- Frachtfreie Beförderung der bei Fleishsendungen ver- i Crailsheim, er habe deshalb nicht drei Direktorenj|tellen in das l Türken e R E S P LUA Eisenbahnen 1175 do L Ortentanleihe A: do. 93—092,9 bez, per Juni-Juli 4 T SI La a e 76—90 A qn s Stg q triebsergebnisse der Rüben udcker- Fabriken, ucker- wendeten Ladegeräthe l Budget auf enommen, um nicht den Schein einer durchgreifen- 4 A Frauffurt a. M., 23. November. (W. T, B,) [1 Orientant. 982, Konvert Türken „E db M E N O S E O U E E L ch 6 Stud. (DurisGnitis- F raffinerien und Melasse-Entzucckerungsanstalten Erleichterung des Stückgutverkehrs. i den Organisation zu erween, Nach seiner Ansicht sei die ; C Ene) London S ASN.1 N UNE In eide Warichau-Wiemer Eisenb.-Akt. 29,50 bez, Feine Viarken über Notiz bezahlt. | preis für 1! kg.) I, Qualität 1,08—1,26 #, Le deutshen Zollgebiets im Monat E E Der Vorsigende des Landes: Eisenbahnraths. | Geschäftsaufgabe der Abtheilungsvo1stände e „wichtig, do, 8060, Wicn Lo 172.10, 4% Reidanl. 195,90, 114 M c? N 59,35, Kofi. Zoll-Coupons 1924, | oggenmebl Nr. 0 u. 1 33,25—32,50bez., do, feine | I. Qualität 0,92—1,06 „, TIT. Qualität 0,76— und in der Zeit vom 1. August bis 31. Oktober 1891 ver- ; Brefeld, | shwierig und verantwortungsvoll wie die der Regierungs- Defterr Slverrente 76 90. do 41/s%/9 Papierrente i bai "Wesel 59 20, Wiener Wesel 99,00. | Marken Ne. 0 u. ? 34,25---33,25 be;. Nr. 0 14,4 | 0,90 E L E öffentlicht. j; Wirklicher Geheimer Rath und Ministerial-Direktor. ¡ Direktoren. Die bisherige Organisation der General-Direktion N T po a A 4790, Siatiénee 28.06, 1686; ewi York ‘98. November (W. T B.) (Säluß- | höber als Nr. 9 n. 1 pr. 100 kg br. inkl, Sa. | f A E E A ALIS ——— j EIIEEE A ! habe sih bewährt und werde so lange bleiben, als es eine ungar. Sofbren:? 8,90, Zlallen A i A on (60 Ta 4,804 Stettin, 23. November. (W. T. B.) Getrezde: | für g. . Qualität 0,84—1, , al, E Îen 91,09. 3, Orieniarl. 61,50, 49/5 Spanier | Curse.) Wechscl auf London ( age) 4,80, ddt Z ! Tits . it 6600, linif, Egyptex ‘94,90, Konv, Türken 16,65, è Cable Transfers 4,84}, Wechsel auf Paris (60 Tage)! markt, Weizen fill, loco 225—231, do. * lität 0,60—0,80 4, 111. Qualität '