1891 / 278 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum 30. Dezember d. J. einschließli. Erfte Glâäu- bigerversammlung den 11. Dezember d. J., Vor- mittags 114 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin deu 15. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 21. November 1891. Zur V Taubieung: olste, Gerichtsschreiber.

[48754] Koukurs8verfahren.

Ueber das Vermögen des Papier- und Schreib- materialien - Häudlers Heinrichßh SHermanu Klappoth ¿zu Hamburg, Neß 3, wird heute, Vormittags 93 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Friedri Busse, Bleichenbrücke 3. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 14. Dezember d. I. E Anmeldefrist bis zum 2. Januar 1892 ein\&ließli®. Erste Gläubigerversammlung den 15. Dezember d. J., Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 12. Januar 1892, Vormittags 10} Uhr.

Amtêgeriht Hamburg, den 23. November 1891.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber

[48768] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Elise Osenbrügge, geb. Oelckers, im Jorkerfelde ift beute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Rechtsanwalt Ubbelohde in Stade Anmeldefrist bis zum 20, Januar 1892. Erfte Gläubigerversammlung: Sonnabend, den 19. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungétermin: Dienstag, den 23. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 8. Dezember 1891.

Jork, den 23. November 1891.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen AmtEégerichts. Ik.

[48767] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klieiderhändlers Her- mann Löwenthal hier, Gesekusplay Nr. 1, ist am 90. November 1891, Vorm. 9# Uhr, der Korkurs er- öffnet. Verwalter is der Kaufmann Lundehn bier, Tragh. Pulverstr. Nr. 14, Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 31. Dezember 1891. Erste Gläubigerversammlung den 10. Dezember 1891, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 18. Prüfungétermin den 28. Ja- nuar 1892, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer 18, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, De- zember 1891.

Königsberg, den 20. November 1891.

Königliches Amtsgericht. V1] a.

[48792]

Das k. Amtsgeri(t Ludwigshafen a. Rb. hat am 93. November 1891, Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des in Ludwigshafen a. Rh. wohrkaften Krämers u. Wirthes Ferdinand Wagner den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Jakob Detemple, Gc\schästêmann in Ludwigshafen a. Rb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Dezember c. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 14. Dezember 1891 incl. Termin zur Wahl eines Verwalters, Beschlußfassung über Bestellung eines Gläubigerausschusses und die in §. 120 K.-D. vor- gesehenen Angelegenheiten, dann zur Prüfung der angemeldeten Forderungen: Mittwoch, deu 23. Dezember 1891, Nachmittags 83 Uhr, im Sizungsfaale gznannten Gerichts.

Ludwigshafen a. Rh., den 23. November 1891.

Der Gerichts\{chreiber: Mer ck, k. Secretär.

[48763]

Das Kgl. Bayer. Amtsgeriht München I., Ab- theilung B für Civilsachen, hat über das Vermögen des Cigarrengeschäftsinhabers Alois Mair in der Vorstadt Au, Ohlmüllerstr. 1/0, auf dessen Antrag am 20. November 1891, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Pobo in München. Offener Arrest erlassen. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 7. Dezember 1891 einschließli festgeseßt. Termin zur Wahl eines definitiven Konkursver- walters, zur Beschlußfassung über Bestellung eines Gläubigerauéshusses und über die in §8, 120 u. 125 K-O. bezeichneten Fragen, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen wird angeseßt auf Montag, den 14. Dezember 1891, Nach- mittags 4 Uhr, Sigzungssaual 19, Mariahilf- play 17/11. Vorstadt Au.

München, 21. November 1891.

(L. 8.) Der Kgl. Gerichtéschreiber: Weigel, K. Sekr.

[48906] Koukurs:Eröffuung.

Ueber das Vermögen des Friedrich Trump, Schloß- und Hotelbesißzers in Gundelfingen, ift am 23. November 1891, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrift des §. 108 der K.-O. auf 28, Dezbr. 1891, die Anmeldefrist auf 28. Dezember 1891, der Wahltermin auf Montag, den 7. Dezember 1891, Vorm. 10 Uhr, der Prüfuncstermin auf Montag, den 11. Januar 1892, Vorm. 10 Uhr, anberaumt worden. Konkursverwalter ist Gerichts- notar Weiß in Necktarsulm.

Neckarsulm, den 23. November 1891.

I¿ 8) Keyl, Gerichtsschreiber des K. W. Amtszerichts.

[48748] Konkursverfahren. _ Neter das Vermögen des Kaufmanus Hein- rich Albert Ellersfieck zu Noftock ist heute, am 23. November 1891, Nacbmittags 24 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rehts- anwalt C. H. Müller zu Rostock. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis ¡um 17. Dezember 1891. Erste Gläubigerversammlung am 19. De- zember 1891, Vormittags 11} Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 6. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 1 des Amts- gerichtêgebäudes. Nofto, den 23. November 1891. i Grofßherzoglihes Amtsgericht, Abtheilung 11. Zur Beglaubigung: 7 Aug. Hillmann, A.-G.-Sckretär.

[48745] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Bernhard Bormaun hier it beute, 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtéanwalt Heimbah. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. k, Mon. einschließlich.

Erste Gläubigerversammlung und allgem. Prüfungë- termin Montag, deu 28. Dezember d. Js8., 92 Uhr, Zimmer 141. Saalfeld, den 22. November 1891. Herzogl. Amtsgericht. Abtbeilung I. Fr. Trinks.

[48788] Bekauntmachuug.

Ueber das Vermögen des Erbgerichtsbefißzers Friedrich Anguft Martin in Schwarzbach ist beute Nachmittag #5 Uhr das Konkurêverfahren er- öffnet worden. Kaufmann Adolf Fröhßlih in Scheibenberg ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin: den 22. Dezember 1891, Erste Gläubigerversammlung und VNrüfungétermin: deu 9. Jauuar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest bis zum 22. Dezember 1891.

Scheibenberg, am 23 November 1891.

Der Geri Ge E Kgl. Amtsgerihts. einig.

[48757] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus A Schubert in Dittersbach wird heute, am 20, No- vember 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Herr Max Steiner, hier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2, Januar 1892 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Beftellung eines Gläubiger- aus\chusses und eintretenden Falls über die im &. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 19. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf deu 23. Januar 1892, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurémasse gehörige Sae in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Januar 1892 Anzeige ¡n machen.

Königliches Amtsgericht zu Waldenburg.

[48743] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters und Hausbesizers Carl Hermann Hartsh in Steinpleis wird heute, am 23. November 1891, Nachmittags 24 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Lokal- und Friedensrihter Müller in Werdau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 22, Dezember 1891 bei dem Eerichte anzumelden. Es wird zur Beshluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über bie Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falles über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ingleichen ¡ur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmafse gehörige Sache in Besiß baben oder zur Konkursmafse etwas sch{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemcin‘chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflibtung auferlegt, von dem Besiße der Sa@e und von den Forderunçen, für welce sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5, Dezember 1891 Anzeige zu machen.

Königliches Unser zu Werdau.

ä

Veröffentlicht: Rei Gert, G.S.

[48759] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. Cohn zu Breslau, Ohlauer- straße Nr. 87, in Firma Luxusbazar J+ Cohn, ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 14. September 1891 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfkräftigen Beschluß vom 23. September 1891 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Breslau, den 19. November 1891.

___ Jaehnifch, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [48746] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Ewald Otto Carl Hagemeister in Crimmitschau wird, nachdem der in dem Ver- leichstermin vom 4. November 1891 angenommene Pwvangdvetuleicd dur rechtskräftigen Beschluß vom 4. November 1891 bestätigt ist, hierdur aufgehoben.

Crimmitschau, den 23. November 1891.

Könialihes Amtsgericht. Dr. Ri ch ter. Veröffentlicht: Ger.-Schr. Wüstlin g.

[48766] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfaßren über das Vermögen des Kaufmauns Bernhard Michaelsou zu Danzig ift zur Prüfung ter nachträgli angemel- deten Forderungen Termin auf den 8. Dezewber 1891, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte XI. hierselbst, Zimmer Nr. 42, an- beraumt.

Danzig, den 20. November 1891,

: Schramm, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XI,

[48750] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vcrmögen des Klempuners Arend Hinrich Logemaun in Ganderkesecee wird nah erfolgter Abhaltung des Scblußtermins bierdurch aufgehoben.

Delmenhorft, den 19. November 1891.

EGroßberz;oglihes Amtsgeriht, Abtheilung 11.

gez. Meyer. Beglaubigt: Mumme, Gerichtsschreiber.

[48761]

Das Konkuréverfabren über den Nacblaß des Fahrradhäudlers Ernst Richard Eckardt in Striesen wird nach erfolgter Abhaltung des S(lufß- termins hierdurch aufget oben.

Dresden, den 23, November 1891,

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur: Aktuar Hahner, Gerits\creiber.

A Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Vörner zu Fraukfurt a./O. ist in Folge eines von dem Gemeinshuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Ver- glei@stermin auf den 16. Dezember 1891, Vor- mittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte bierselbst, Oderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Frankfurt a./O., den 23. November 1891. Haynn, Gerichtsschreiber ; des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1V.

[48742] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters Erust Wilhelm Tietze in Großschönau ift zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S@lußverzeichniß der bei der Veriheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenêstücke der Schlußtermin auf deu 15. Dezember 1891, SOCttage 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft bestimmt.

Großschönau, den 23. November 1891.

Gotticheu, j

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[48751] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Heinrich Bolten in Guben wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Shlufivertheilung aufgehoben.

Guben, den 21. November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[48921] Kaufmann Frauz Wagener, in Firma: G. A. Gäbler, Guben. Konkurs. Für die genehmigte Schlußvertheilung is auf #424788 15 S festgestellte Forderungen, 3604.60 Massebestand verfügbar. §, 139 bis 141 der Konkurs- Ordnung. Albert Fischer, Verw. d. Konk.

148790] Bekanntmachung.

In der Konkurssache über das Vermögen des Spezereihändlers Georg Gärtner in Hanau sind die in der Verfügung vom 16. d. Mis. auf den 14. Dezember d. I., Vormittags 11 Uhr und 113 Uhr, bestimmten Termine auf den 21. Dezember d. J-., Vormittags 11 Uhr und 117 Uhr, verlegt. Hanau, den 21. November 1891.

Körtge, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung I.

[48791] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nawblaß des ver- storbenen Schenkwirths Robert Werk von Hers8- feld wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. Hersfeld, den 21, November 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtke!lung Ik,

[48762]

In der Kaufmann Albert Otto'schen Konkurs- sabe von Kl. Warfkau wird auf Antrag des Ver- walters, Kaufmann Albert Froese bier, die Gläubiger- versammlung ¿zum Termin den 10. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 17, des Königlichen Amtsgerichts hier, zur Beschluß- fafsung über die Anstrengung von Klagen hierdurch berufen.

Insterburg, den 21. November 1891.

Königlies Amtsgeric@t.

[48741] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Josef Mandel zu Liegnitz soll die Ausschüttung der Mosse erfolgen. Na dem auf der Gerichtsschreiberei 1V. Zimmer Nr. 28 ausliegenden Gläubigerverzeichnisse beträgt die Summe der zu berücksihtigenden Forderungen 7126 ( 96 S, wozu 819 Æ 60 „S verfügbar find.

Dies wird mit Bezug auf §. 139 der Reichs- Konkursordnung hiermit bekannt gemacht.

Liegnitz, den 23, November 1891.

R. Schurzmann, Konkursverwalter.

[48752] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Koch zu Magdeburg-Suden- burg wird nach erfolgter Schlußvertheilung hier- dur aufgehoben.

Magdeburg, den 16. November 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung 6.

[48786] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleiuhäundlers Franz Wilms zu M.-Gladbach wird nach rechtsfräftigem Zwangsvergleiche und na erfolgter Abhaltung des S{{lußtermins hierdurch aufgehoben.

M.: Gladbach, den 20, November 1891.

Königliches Amtsgericht. II[l.

[48787] Konkursverfahren.

Das Korkuréverfabren über das Vermögen des Kleinhändlers Peter Pelzer zu M.-Gladbach wird na rechtskräftigem Zwangs vergleiche und nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

M.- Gladbach, den 20. November 1891.

Königliches ‘Amtsgericht. I.

[48765]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesellschaft H. Nordmweyer «& Michaelseu in Stade, sowie über das Privatvermögen der Gesellschafter, nämlich:

1) des Vanquiers Heinrich Friedrich ; Tövnjes Nordmeyer in Stade, 2) des Kaufmanus Ernft Augnft Michaelsen In Stade, wird der erste Termin, welher auf den 7. k. M. bestimmt war, auf Sornabend, deu 12. De- zember 1891, Vormittags 10 Uhr, verlegt.

Den Konkursgläubigern, wel%e an die vorbezeih- nete offene HandelsgesellsGaft eine Forderung haben und folhe anmelden wollen, wird anheimgegeb?n, dieselbe voll zur Konkurêmasse der offenen Handels- gesellshaft und wegen des Ausfalls, den sie bei diesem Vermögen erleiden sollten, zu dem Konkurs- verfahren über das Privatvermögen der beiden Ge-

sellshafter anzumelden, au der Anmeldung die sie begründenden \{hriftliden Beläge beizufügen.

Desgleichen empfiehlt es ih, daß diejenigen Konkursgläubiger, deren Forderung überhaupt oder dem Betrage nach nicht ganz sicher oder unzweifel - haft ist, vor der beabsihtigten Anmeldung üter O mit dem Konkursverwalter in Verhandlung reten. :

Stade, den 21. November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[48758] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren Über den Nahhlaß des Gerichtsvollziehers Frauz Ludwig Herold zu Weida ivird nah erfolgter Abhaltung des Swluß- termins hierdurch aufgehoben.

Weida, den 20. November 1891.

Das Großberzoglih Sächsische Amtsgericht. Abth. Ik. gez. Ackermann. Beglaubigt: (L. 8.) Kohlmann, Gerichtsschreiber.

[48749] Beschluf.

Das Konkursverfahren über das Vermöxen des Kaufmauns M. Pergande, bisher in Witten- berg, zur Zeit in unbekannter Abwesenheit, wird nah erfolgter Abkaltung des Schlußtermins hierducch aufgehoben.

Wittenberg, den 20. November 1891.

Königliches Amtsgericht. 111. Abtheilung.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[48769] Sächsisch-Ungarischer Verband.

17973D. Am 1. Dezember d. I. treten für die Beförderung von getrockneten Pflaumen und Pflaumen- mus (Powidl, Lequar) aus Bosnien und Serbien zwishen den Stationen Budapest-Dunaparti-Tehers- pályaudvar-Donauufer-Frachtenbahnhof und Buda- pest-Nyugoti-Pályaudvar-Westbahnbof einerseits und den Statioren Altenburg, Chemniß, Crimmitschau, Dsökeln, ODretden-Altstadt, Dreéden- Friedrichstadt, Dresden: Neustadt (Leipziger und Schles. Vhf.), Frei- berg, Gera-Pforten, Gößnitz, Greiz (Bahnhof und Haltestelle), Plauen i. V. (ob- und unter-Bbf.), Reichenbach i. V., Riesa, Werdau und Zwiau der Sächsishen Staatsbahn, ferner Leipzig (Bayer., Dresdn., Eilenb und Thür. Bhf.), Gera, Plagwiß- Lindenau, Weida und Zeiß (Preuß. und Sächf. Staatéb.) andererseits ermäßigte Ausnahme: Fracht- säße in Kraft. 2

Dieselben sind bei den betheiligten Güterexpedi- tionen zu erfragen und finden nur bei Aufgabe von mindestens 1000 kg für jeden Wagen und Fraht- brief Anwendung Durch Vorlage des Original- Aufgabe-Recepisses ist der boënishe oder serbische Ursprung nachzuweisen. j

Dresden, am 25. November 1891.

Königliche Geueraldirectiou der sächsischen Staatseisenbahnen, als geschäftsführende Verwaltung.

[48770]

Am 1 Dezember 1891 wird die dem Königlichen Eisenbahn - Betriebsamte zu Düsseldorf unterstellte Bahnstrecke Hoffnungsthal—Immekeppel mit den: Stationen Unter-Eshbach und Immekeppel für den Personen-, Gepäck-, Güter - und Privatdepeschen- Verkehr, sowie für die Akfertigung von lebenden Thieren eröffnet. 2

Für die neue Bahnstrecke hat die Bahnordnung für deutsbe Eisenbahnen untergeordneter Bedeutung vom 12 Juni 1878 Gültigkeit.

Die Tarifsäße bezw. die der Frachtberehnung im Verkehr mit den neuen Stationen zu Grunde zu legenden Entfernungen sind im Nachtrag V. zu dem Staatsbat:n - Personengeldtarif für den Eisenbahn- Direktioxsbezirk Elberfeld bezw. im Lokalgütertarif für den hiesigen Direktionsbezirk und in dem dazu gehörtgen Nat&trag Ilk. enthalten, fie finden vom Tage der Betriebseröffnung ab Anwendung, ebenso aud die in verschiedene direkte Gütertarife bereits aufgenommenen Entfernungen bezw. Frachtsäße für die neuen Stationen. Soweit in die Gütertarife mit der Preuß. Staats- und der Großherzogl. Oldenburgischen Bahn Entfernungen bezw. Frat- säße noch nicht aufgenommen sind, werden der Fracht- berewnung bis auf Weiteres die Entfernungen der Station Hoffnunaëthal zuzüzlih 5 km bei Unter- Es{bach und 6 km bei Immekeppel zu Grunde gelegt. Elberfeld, den 22. November 1891, König- liche Eisenbahn-Direktion.

[48793] Staatsbahn-Verkehr Frankfurt a./M.— Köln C(rechtsrh.). :

Am 1, Dezember d. I. kommt zu dem Gütertarif für vorbezeihneten Verkehr der Nachtrag XVIII. zur Einführung. Derselbe enthält Aenderungen und Er- gänzungen der Vorbemerkungen, Aenderungen von Stationsnamen, sowie Tarifentfernungen für die Stationen Albungen, Ernsthausen, Essershausen, Freienfels und Weilmünfster des Direktions-Bezirks Frankfurt a /M. und für Station Fahr des Direk- tions-Bezirks Köln (rechtsrh) Ferner enthält der Nachtrag Aenderungen und Ergänzungen der Aus- nahmetarife 2c. Der Tarifnachtrag ift durch die Ab- fertigungsstellen der betheiligten Bahnen zu beziehen, woselbst auch das Nähere zu erfahren ift.

Frankfurt a./M., den 19. November 1891,

Namens der betheiligten Verwaltungen. Königliche Eiseubahu-Direktion.

[48014] | J

Am 1, Dezember d. Is. wird die im diesseitigen Bezirk an der Strecke Trier-Hermeskeil zwischen den Stationen Lampaden und Zerf gelegene Holzverlade- stelle Dentern für die Abfertigung von Holz in Wagenladungen dem Betriebe Übergeben werden.

Der Frachtberechnung im Verkehre mit der ge- nannten Holzverladestelle werden die Tarifsäße der Station Zerf zu Grunde gelegt.

Köln, den 25. November 1891.

Königliche Eisenbahu-Direktiou (linksrheinishe).

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin Verlag der Expedition (Scholz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag8- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 278. _

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoh, den 25. November

1891.

Berliner Börse vom 25. November 1891. Amtilihh festgestellte Course.

Umrechnun

1 Doflax == 4,25 Mark. 1 Franc, Lira, ¿ Gulden öftecr. Währung == 2 Mark. 7 Gulden südd. W . Währung =* 1,70 Mark. 1 Mark 2,60 Mark, 100 Rubel == 229 Mark. 1 Livre Sterling =- 20 Mark.

gs-Säge:

45 Mark. 1 Sulden

Mars ¿

0. “- . . . Brüßelu.Antwp. do. do. Skandin. Pläge Vopenhagen . .

D. D D. D; Q: D Wh D U:

do. New-Yok. Var,

V

do. e tR ÆWien, öst. Währ.

Jtalien. Plâ St. Yetersburg : do.

Warschau .

Gelb-Sortex und Vanknoteun.

Amerik. Noten!

1000 u.500F|—,— kEleine/4,1825bG do.Cp.zb.N-Y./4,1825G ten .|80,60bz B Gngl.Bkn. 1 £/20,33bz ¿ Bkn 100F.|80,70Bk.f. olländ. Not.|168,30 bz alten. Noten |78,10G

aSBERSBa Sm!

Dukat. pr. St./9,75B Sovergs. St. 20,295 bz 20Frcs.-Stück/16,13G uld. -Stück|—,— Dollars p.St./4,18 bz

90. pr. 500 g f.|—,— Imb.p.500gn.

Ausländische Fonds. ¡tinische Scld - dg, do.

pu h k 00A

1000—100 Pes. 1000—26 £

Va u r neo v

s bmi bek jr dek ed park) Uo 00905

E C

Barletia Loose R

do. v. 1888 Buenos Aires Prov.-Anl. Gold-Anl. 88 Do. l

Mie Gold-Anl. 89 .

do. S \che Staats - Anl. Dän. Landmannsh.- Obl.

do. Staats-Unl. v. 86 do. Bodcrpfdb. gar. . Equpiime Anleihe gar. . o. do, as

Ei z DO D HDO O pad prd Lls

p

2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr. 1000—100 L 1000—20 L 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 10 Fa: = 30 4050—405 M 4050—405 5000—500 M

F 10000—50 Fi, 800 u. 1600 Kr. 5000 u. 500 Fr.

Brie pern pu pru prrch Puck rc pr ch prrck prak prr (atb pru 0 m fm U n denk D D Pud Fd I) D U L Fs J a=J prak J J bench juck J 3

C5 Do I M CIt V N P P Q T C Q C C l if da

M M D D N O N D

pemak jam det ph P pt

De Lo A

Go wr K pras A prak tod pack

do. do. pr. ult. Nov. Vagypyt. Daïra St. - Anl. inrländ. Hyp.-Ver.-Anl.

innländishe Loose . . St.-E.-Anl. do. v. 1886

Freiburger Loose .. ropinations8- Sothenb. St. v.91 S.-A. Sriewishe Anl. 1881-84 d 500

cons. Gold-R

pa o

A2 Rio O

R [R P | R B Aus

O2

Monopol-Anl. . . do. do. n do. Gld. 90 (Pir. Lar. do. itt

S] J fe dure jus O J

5000 u. deo Fr.

a et I i if In jk QAO Jud t

drei L.4

G0 C T O! 16 P if (6 (n n

wr

olländ. Staats-Anleihe

13000—100 fi, . steuerfr. Hy

Ub E O00

20000 —100 Fr. 100—1000 Fr.

J D jur Jene Jene rk

om r

e pi jun jc jrurk pat pad P je per dk E A trt sere Jed pack red pk jurdk prt pri jut due rk D C4

AAck n P

Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Anl. 86 I. Il.

Euxemb. Staats-Anl.v.82 Mailänder Loose .

do. B s Mexikanische Anleihe do. do. i

1800. 900. 309 „# 2000—400 Á

1000—100 „#

O

En Ev 5

D

1090—500 f

ea aTs

DHDi

1000-500 £

aro da) be)

S,

S8:

pr. ult. Nov.

Eisenb.-Ob[. 300—20 £

29. Siaats: 1000—100 RbI. P, (59,

arine „Porker Gold - o G

Gen N S RBE | | [E

Hypbk.-Obl. aats-Anlethe

n

i

Gs 5 S U W A

Oest Bin.

Ruf}. do.y.190R ult, Nev. 193,5ۈ96,25

Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 4°/e, Lomb, 4 u. 59%

Foxuds und Staats-Papiere. „F. Q.oTerm. Stücte zu ef6

8 Dibde, NAL Aas 5000—200/105,50G o. o.

do.

do. do. ult. Nov. do. Interims\ch{. do. do. ult.Nov, Preuß. Conf. Anl. do. do. dos. do. do. do. do. ult. Nov. do. Interims\{. do. do. ult. Nov. Pr.uD.R.g.St.I. do. do. ult. Nov. Pr. Sts.-Anl. 68 do.St.-Schd\{. Kurmärk. Schldv. Neumärk. do. Oder-Deichb-Obl.|31 Barmer St.-Anl. Berk. Stadt-Obl.|34 do. do. 1890 Breslau St.-Anl. Caffel Stadt-Anl. Gharlottb. i dg

do.

Crefelder Danziger do. Düffseldf. v.76u.88 do. do, Elberfeld. ObL. cv. do. do. 188 FFenSt.-ObL.IF,

do.

Halles(@e St.-Aul.|3. LKarl2rx. St.-A. 86

do.

36,50bz 38,00 bz

30,40 bz 43,00 bz

26/60 bz 25/25B

37,10G 94,80 bz 94,890G 93,75 bz 99,75 bz 56,40B

,

28'50 bz

75/10 by

93/90 by 86,60 bz 84,70B

16,50bz 83,50b 83,75

|85,60B 83,40bz 81,90 bz 81,90 bz 82,50B

uit, Dezbr. 192à94,501 ÿ

Schwtiz. Not. Ruf Zollcoup.

83,40Aà,50 Bz [1,4, 10/5000—200]—,—

5009—150 5000—200 1,4, 10/5000—200

3 [1.4. 10|5000—200]—,—

3 [1.4 10/5000—200]— 83/40A,0 bz 3000—-150[100,90 64

3000—150 3000—150 3000—300 .|/5090—50C .15000—100

*10/5000—200 [3000— 200

5000—500 5900—500 3000—200|—, 3000—200|—,

2A

aeler St.-A.|35 Magdeburg. do. J

Oftpreuß. Prv.-O.

ofen. Prov.-Anli |

|

theinprov.-ODblig|4 do. do. 13} do. do. 3 | RoftockerSi.-Änl. 3}! S@hldv.dBrlKfm.|4/| Westpr. Prov-An?|3é 1

do. de.

Kur- u. Neumärk. 3 do. neue... .133

do. Ostpreußische.

Vommers§Ye ... d 4

0. E do, Land.-Kr. do. do. Posensche do. Säÿsishe .,.. B a :

0. 0, do.lds.Lit.A.C. dos. be.Lit.A.C do. do. do.

do. do. nêue do: D D 00, d8.

do. do. dg.IT. E

do. 0. WestfälisGe

0. el Wstpr. ritte G.LE|

Do, (D T3

M pad pan port pem jet pen Pren jarruks

i urak pam jen «J

pan jak (D

Oest. Gold-Rente d d

do. pr. ult. Nov. Me y

9. do. yr. ult. Nov.

do. do. pr. ult. Nov. Silber-Rente. .

30,30 b: S 30,30bzG

pr *

derd “A

P i pu pack F B

30,40 bz

92,80 bzS 92,80 G 92,40bz1G 92,40bz G 26,40 bz

mk tuck bck

do. pr. ult. Nov. Loofe v. 1854. . Kred.-Loose v. 58 1860er Loofe .. do. pr. ult. Nov. Loose v. 1864. .\— 5. Bodencrd.- Pfbx.|4 |2. he Pfandbr. 1—F|5 Liquid.- Pfdbr. 4 n y.1888/89/44

räm.-Anl.|4 | IT-VI. Em.|&

pur Le en » S

@ E

161,00G

D pr

Portugies . A

0 SKaab-Srajz. FRôm. Siadt-

Num. Staats-Obl. fund.

E

C U E a8 Ca Junk Fund erd jed Tf O O0 D) 155 Hoe Ds q, 1e s C [ed §27

2D®

.

3 park jpaunh brxeth hum Pans Jord mnt pri jou pan [run 1,7 inne

C) k tft do

Pk gard prndk Pank bd pn fru pre Ba DA pu drt pad pr A É O

do. do. Ruf\.-Engl. Anl. v. 1822 do. d

cons. Anl. v.30 der do. pr. ult.Nov.

prak prd p74 G Q N N uml var ves

75,25 bz G 54,75 b G 55,00 bz G 57,10bzG

prîb D

do. pr. ult. Nov. ain + agi 1883 o. do. v. 1884

do. do. pr. ult. Nov. St.-Anl. 1889.

do. do. 1890 11. Em.

5A pen pmb pr p pr jer pen fork pur Perati dund aer prr

R

p ay =Z tue perk P D SSAD A ore

Tr I ei

66/75by FL.f.

86 50 bz*®

Em. EGisenb.-Anl. 86à86,10b d

SSSSSZES

e s do. pr. ult. Nov. 40,10bzG II 40,10b;G

e

e tet Fo

e

do. neulndf©.Tï (34

1000 uv. 200 fl. G. 200 fl. G,

1009 6. 1002 u.

1006 s.

1000 u. i002 È 100 fi. 1000 v. 190 f. 100 fl.

§50 fl. K.-M. 100 fl. De. W.

1 (3 Ln, f 1000. 599, 100 È

116,60à 50et à,60 bz

100 u. 50 f, 20000—300 3000—100 Rbl. Ÿ 1000—100 Rbl. S 408

100 Aa = 150 fl, &

500 Lire 500 Lire 4000 „i 2000 4‘c0 18900-4006 á00c u. 40 Æ

5000 L. G,

1900 u. 500 *, S,

1036—1ii S ili 1000 u. 100 S 625 u. 125 Fb.

10000—100 RBI. |

10000—-1%5 RÉt. 5000 Rbl, 1000—125 SB!, 125 Rbl.

.| 3125—125 Rbl. S. 6825—125 Rbl. Æ.

500—20 # 500—20 £ 900-206 L 125 Rbl,

. do. IIT. Orient-Anleihe . do. I

do. pr. ult.Nov do I

do. pr. ult. Nov. Nicolai-Obl..

do. T Poln.Sihaß,

0. Pr.-Anl. v. 1 5, Anleihe Stiegl.

pra park jx

fr A =3 ut

O O orr jus

L

=J A P R Q P P 1 p. 06 f Of f f Q N D O n tfi fas Cat CIT C7 fd 5

Ind pk Jud dek pad uxd pan jr jam 3

B

U Dn Da Pk f C09 Jrrk 1d j C E Fo A Q] J pak UY J purat jed punt joraf

do. Gntr.-Bdkr.- Kurländ. . St.-Anl. v. 1

Pes 5 D do

§500 500 Fr.

100 Rbl. 100 RbI. 1000 u. 500 Rbi. 100 RbI. M. 1000 u. 100 RE. 400

1090. 5009. 100 RBI.

5000—590 M

t * W S puá

deo

6000—100?

—cke a m &

3000—300

5000-—— 150

t wr

O

3000— 150 3090— 150

Es ld Mb Ep d Iredk trank dck dek pra O pendk prmd erch ret jeh per pra pur prrdk pn prr dreh pr jen park dee pre park prak dund dend pemk fund fue Jana dund jer demok

Ian Park Jank Puck Jem Dek pem Punk ark Prcfi Jrr rk erch Prod Puck Jar Pru Pr Parc ck Predi Pur Prok Pank Pk Park pru derd fred fred jmd dad per deck E E e Es S aa O O D O E S E E BUD

3000—150 3000 —150

5000-—200 /5000—100 /4000—100 /5000-—200 /5000—-200

rir-

10-

16 Cid ja Na Hs C CIO Mm 1am C10 as A) Bn CAO H

H

G:

G: V

J ckA J J J J j J J J J I A I An N A

100,40bzG 101,00 bz G

102,50b1G

91à91,10bz

90,80à,96

1000 v. 100 Rbl. Þ. 1000 u. 100 Rbl. P

1000 u. 100 Rbl. Þ, [60,80G 60,50à,90bz

à,75A91et, bz B

60,10à,40 bz

500—100 Rbl. S. 150 uy. 100 RbI. S.

2000—50C|—,— 5000—200/93 60B 3000—10(192,40G 5000—-10(192,20B 1009 n.50|—,— 1000 n.506/97,25B 1000 n.500|—,— 3000—200132,80G 1500-— 30€] —,— 12/3000—20]—,—

i13,00B 110,10G 102,80G 97,00bzG 93,50 bz &3,40 bi 97,75G 94,20bzG 93,.30G 94 40 bz

94,00G i00,80B 94,20bzG 101,60G 95, 60G 95,50G

95 50G 95,50G

101,30G 101,50G 33/30G 33,30G 93,30G S(chwed. Loose... ..

do,

do.

do

20: Schweitz, Eidgen. rz. 98/3

Gold-Pfand] do. pr. ult. Nov,

do. pr. ult. Nov | Spanische SGhuld . . . .| do. do. pr. ult. Nov.) Sitochlm. N do. do. do. do. do. do. do. Türk. do. do,

do. Serbische do. do. do. do.

do.

do.

do. C, u. D. p. ult. Nov.|

do. do

do. do. Bo

do.

Magdeb.-

Sentenbriefe-

[1.4, 10/3000—36 11,4. 10/3000—30 (1,4, 10 3000—30 1, 7 /3000—30 . 10/3000—30 . 10/3000—309

annoversée . efsen-Nafiau ur- u. Neurmörk. Lauenburger

[Ey f

rend leand parla, jet laud v S Ie f Pr f

\

bein u Westfäl Sächsische .... S@lesische . .

a |

101,70 bz 101,70bz 101,90 bz 101,70B 101,70B 101,70B 101,70B 191,80 bz 101,70G 101,70G 101,90 bz

Badische Gijb.-Z. Brem.A. 85,87,

as

Jo G5 1. es [O dhe M ti O 5% p prak

pi pr purA pr pk eg ex - O B

4

do. St.-Anl.86

Meckl.Eisb Slb. do. cons. Anl. s6

Gut Ld.-Sparîï. Sawf-Alt.Lb-Db. Sächsishe St.-A. . St.-Rent. do. Ldw.Pfb. u. Kr. do. do. Pfandbriefe Wald.-Pyrmoniî. . Fürttmb. 81-—S#?2

U a u O E vere mdem

dank 1m jak Jer f I I RO

F tr 4 Pk puk preck

§3 UI VO T3 (e U I C I S I C E eo

12000 200/103, 10G

104,90B

11.2. 8 /5000—500|—,—

[1,2. 8 |5000—500|—,— 2000—200|—,— 2000—500|94,60B

1 5000—500|82,30G

193,75 bz @

.10/5000—500|93,70B

93/50 bz 97/60G 84/40G 193,80 bi B 102,20bzG

1

euß. Pr.-4, 555 rhef. Pr.-SS. Bad. Pr.-A. 867

Bayer. Präm.-A. Braunschwg, Loofe|- Cöln-Md. Pr.S&: Dessau. St.Hr.A.|: Hamburg. Loose Lübeder Loose .. Meininger 7fl.-L.|

Oldenburg. Loose/3

Obligationen DeutsSer Nolonialgeselischaften. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.1.7 [1000—350]98,00G

G

3000—300 45C0—300 M

300 u. 306 „#Æ 2000—200 S

ri pad pk pk E Fab jun (fan

U A pu

pemol jerais jerack prend pour DEA bard ju port j

4000—200 Kre. §000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 890 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 L 1000—20 £ 1000—20 L

á000—400

do. v. 18874 | Stadt-Anleihe 4 | 15.6 13 Tleine/4 | 185.6 18 do. neue v. 85/4

suv

Anleibe v, 65 A. cv, do B,

220 G3 5

jou jou

1

do. consol. Anl. 18904 do. privili do. Zoll- de. do. do. do. do. Do. Unga do

al J Uf) U bnd par W W ΠS

25000—500 Ex.

bo, leine 5 do. ult. Nov.)

Loose vollg. . . . fr.|p. Stck]| lt. Nov.

(Egypt. Tribut. 1000—20 £

10000—100 fi,

v.

,) „/4{|10., 18 Ficine/44 10.6. 16 L; GOTERe große 4

punds jan

. do. p. ult. Nov.| . Eil .-G.-A.89 5000 /43|

prt des d O

Gold-Javft.-Anl. 5 d do. 4

Papierrente A do. p. ult. Nov.)

Temes-Bega gar. 5 d klein

Bodenkredit . . . 4] denkr.Gold- do. Grundentlaft.- Venetianer Loose . Wiener Communal-Aul, Züricher Stadt-Anleihe . Türk. Tabacks-Regic-Akt./4 | do. pr. ult. Nov.

Eisenbahu-Prioritäts Bergish-M ärt. Li. A. B.

0 Berl.- Brau Braun Breslau-W D.-N. S

Bl

beck-Bü gar. . ittenberge . -Ludwh. 68/69 gar. dô. 75, 76u. 78 cv.

1000 u. 200 fl. G 000—400 1000—100 fl.

7 irak deut D DO

Dek prt PIÈ pueck jrmak precb prak jak Cf pak puard uen prach prak

Z

e

L Prm fart dank pn

_ch B w-A J

R i200—300 é andesctsenb.

Cck

3000—500 M §00 n. 300 e 3000—500

F 20 ju derd daes verd duo Sra, pur l on) 43) pk en

3030 u. 500

ck

n

154,50 bj

134,40 bz 138,00G 101,50B 131,75 b;G 136,50B 134,50G 124,00 bz 27,00 bz 123,25 G

|82,00B 101,75G kL.f. 99,90 bz 99,90 bzs 100,00B 101,00G fl.f.

87'00G 82,40bz¡G 183/30 bz G 164,75 b ŒEl.f

101,106GFtI.f. 96,75b4 ,y 9675bj e 98,60G 98,60G 98,60G 98,60G

,

21/25 b G 16,95B 16,95B

79/80 bj 79,90 by 62,25 bj 31/60G 81,60G

155/60 by 55,1Cà,40bz

87'90B 91,30 by

91,50 bz 87,70 bz

100,20b1 B 100,50B 100,50B 101,70B 99,40G 85,90 bz

240,75B

,

77'30G 29/25 bz G

,

165,50 bz

164,75à165,25 bg

esu und Obligationen. 3000-—300

95,75G 95,75G

prmd jak fred mos ! d-3 €40 js E iy PTÒ

2000 u, 200 Æ