1891 / 284 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S r: i-m TOA P Peri E E S 0 65 rae E R CE E PREE E E r E A L LE B L E TEEE

erôöffnung geftellt haben, heute, am 26. November 1891, Nachmittags 5 Uhr 40 Min. das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Buchholz von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Januar 1892 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über tie Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses und eintretenden Falles über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 17. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den @&emcinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sathe und von der Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. Dezember 1892 Anzeige zu machen. Wormditt, 26. November 1891 Königliches Amtsgericht.

150214) Konukuröverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaarenhäudlers Carl Guftav Tröger in Aucerbach i. V. wird nah erfolgter Abhaitung des Stlußtermins hHierdurch aufgehoben.

Luerbach, den 27. Novemker 1891.

Könialiches Amtsgericht. Dr. Heintze [59124] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Emanuel Tauueunbaum hier, Kaiser Wilhelmstrafe 36, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 23. De- zember 1891, Mittags 12 Uhr, vor dem König- liden Amtsgerichte I. hierselb, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B, part, Saal 32, an- beraumt.

Berlin, dex 26, November 1891. During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 49,

{(50217] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmauns Hermann Sommerfeld hier, Belleallioncesiraße 90, ist, nachdem der in dem Ver- leih8termine vom 19. Oftober 1891 angenommene wangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 19, Oftober 1891 bestätigt ist, aufgeboben worden.

Berlin, den 27, November 1891.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtbeilung 49.

[50375] Konkursverfahren.

In der Konkurésache der Handelsgesellschaft Gebr. Lindemanu von hier und in Dortmuud soll die Schlußvertheilung des 15164 M 96 4 be- tragenden Massenbestandes erfolgen, bei welcher laut des in der Gerichtsschreiberei 49 des Königl. Amtsgeri(ts I. hier ausgelegten Verzeichnisses For- derungen im Gesammtbetrage von 75824 M 78 S zu berüsihtigen sind.

Berlin, den 30. November 1891.

Wilhelm Rosenbach, Verwalter der Masse.

[50371] Bekanntmachung.

In Sachen Adolf Neske, Konkurs 50 N. 52. 91, soll die Ausschüttung der Masse erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlicher Amtsgerichts I. Abtheilung 50 niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 104100 M 65 S festgestellte Forderungen zu berück- sichtigen, wofür ein Massebestand von 7168 4 78 vorhanden ist. Von dem Auszahlungstermin mache ih den Gläubigern noch besondere Mittheilung.

Verlin, den 30. November 1891.

Paul Dielitz, Verwalter der Mafse.

[50208] Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Schueidermeifters Albert Slesazeck zu Brauden-: burg a./H. wird, nawdem der in dem Vergleichs- termine vom 24. Oktober 1891 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 24. Oktober 1891 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben.

Brandenburg a./H., den 28. November 1891, Der Gerichtéschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Prinz, Assistent.

[50233]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Felgentreu «& Burhop hierselbft ist na erfolgter Abhalturg des Schlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben,

Bremen, den 28 November 1891.

Dec Gerichts\chreiber: Ste d e.

[50216] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Schuittwaarenhändlerin Rosa Altmauu, geb. Steinitz, zu Breslau, Rosenthalerstraße 8a, ist na erfolgter Abhaitung des Schlußtermins aguf- geboben worden.

Breslan, den 24 November 1891.

: __ Jaehnisch,

Gerichtss{chreiber des Königlih:n Amtscerichts.

[50210] Koukursverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Rosalie Pauline, verehel. Schneider, geb. Lummer, in Crimmitschau wird nach erfolgter Abkaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Crimmitschau, den 26. November 1891,

Königliches Amtsgericht Dr. Riwter, Veröffentlicht : Gerihtsshreiber Wüstling.

[50372] K. Amtsgericht Ellwangen.

Das Konkurtverfahren gegen Michael Feucht- müller, Vauern von WMarxeuhof, Gemeinde Stödtlen. ift auf defsen Antrag mit Zustimmung aller bekannten Konkurêegläubiger heute eingestellt roorden, Der auf 3. d. Mts. vertagte allgemeine Prüfungétermin findet rit statt.

Den 1. Dezember 1#91,

Gerichtsschreiber Delschlaeger.

[50378] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma L. A. Salomon, Jnhaberin Wittwe Lina Auguste Salomon, geb. Auerbach, in Erfurt, ift zur Abnahme der S{lußrechnung des Verwal- ters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüdcksichtigenden Forderungen und zur Beschluß faffung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensftücke der S(lußtermin auf den 16. De- ember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem töniglihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 58, bestimmt.

Erfurt, den 26. November 1891. Bas c, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich1s8. Abth. VIITI.

[50279] : Beschluß.

Betreff: Konkurêverfahren über das Vermögen T A Johaun Georg Böhm in

rth.

Das bezeid nete Konkuréverfahren wird hiemit auf- gehoben, nahdem Schlußtermin abgehalten ift,

Fürth, am 28. November 1891.

Königliches Amtsgericht. gez. Lehnerer. Zur Beglaubigung:

(L. S) Hellerich, Kgl. Sekretär, [509282] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Hermann Becker zu Dahl ift durch rehtékräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet und wird bierdurch aufgehoben.

Hagen, den 26, November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[50236] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Häudiers Heiurich Welge zu Hildesheim wird nah Vertheilung der Masse und erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hildesheim, den 27. November 1891,

Königliches Amtsgericht. L.

[50221] Vekanntmachung. :

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Zschiegner zu Sirschberg wird in dem für den 19, Dezember 1891, Vormtttags 10 Ukr, anberaumten Prüfungs- termine auch darüber Beschluß gefaßt werden, ob die zur Konkurémasse gebörigen Grurdflücke freihändig oder im Wege der Zwang®versteigerung verkauft werden follen. Z

Hirschberg, den 27. November 1891,

Kettner, Gerichts\{chreiber des Königlihen Amtsgerichts. 11, [50209] Konkursverfahren.

Ln dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsômanus Gustav Haamaun zu Jauer ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Swhluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- stüdke der Schlußtermin auf den 17. Dezember IS9L, Vormittags 9} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, parterre, bestimmt.

Jauer, den 27. November 1891.

Kuschmig, i Gerihtss{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50206] Konkursverfahren.

Das Konkarsverfahren über das Vermögen des Kanfmauns Paul Leuschuer zu Jauer wird auf Grund des rccktéfkräftig bcstäligten Zwangs- G vom 15. Oktober 1891 hierdurch auf- gehoben.

Jauer, den 28, November 1891, Königliches Amtsgericht.

[50225] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermöaen des Vootführers nud Hökers Thomas Theodor Selmer in Kiel wird nah erfolgter Abhaltung des S({lußtermins hierdurch aufgehoben, Kiel, den 26. November 1891.

Königlihes Amtsgericht. Abtheilung III. Veröffentliht: Sukst orf, Gerichtsschreiber.

[50193] Bekanntmachuug. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Johaun Lesnh. Dietrich von Kitzingen is durch rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich vom 12. d. M. aufgehoben worden. Kitzingen, den 28. Noveniber 1891.

Königliches Amisgericht.

50235] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Adolph WMarkuse zu Kulmsee wird. na%dem der in dem Vergleichs- termine vom 13, November 1891 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 13. November 1891 bestätigt is, Hhierdurch auf- gehoben.

Kulutsee, den 28. November 1891.

Königliches Amtsgericht. [50285 : Beschluffe.

Nachdem Einwendungen gegen das Schlußverzeiniß in dem beutigen Termine nit vorgebraht worden sind, wird das Konkuré verfahren über das Vermögen der Wittwe des Gastwirths Philipp Weldert von Värstadt hierdurch aufgehoben,

Laugenshwaibach, den 16. November 1891,

Königliches Amtsgericht, T.

[50226] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernst Bruno Ludwig in Leuge- feld, alleinigen Jnhabers der Firma Rudolph Ludwig daselbst, wird, nahdem der in dem Ver- gleihétermine vou 2 November 1891 angenommene Zwangëévergleich durch rehtskcäftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Lengefeld, den 26. November 1891.

Königliches Amtsgericht. Tränkner.

Veröffentlicht: Haupt, Ger.-Schreiber.

[50281] Bekanutmachuug.

In dem Konrkurêverfahren über das Vermögen des Wirths Carl Stoth in Horu wird der durch Beschluß vom 19, Oktober 1891 eröffnete Konkurs wegen Nichtvorhandenseins einer dea Kosten des Verfahrens entsprehenden Konkursmafse eingestellt.

Lippstadt, den 26. November 1891.

Königliches Amtsgericht.

[50230] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vierbrauereibesißzers Jakob Orth zu Lürrip wird nach erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben.

M.-: Gladbach, den 27, November 1891,

Königliches Amtégericht. Il.

(50229) RKoukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Färbers Constantin Pohlen, Inhabers der Firma Pohlen und Gieseu ¡u M.-Gladbach, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichniß der bei ter Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwe!thbaren Vermözensstücke der Sclußtermin auf den 283. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor vem Königlichen Ämts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt.

M.-: Gladvach, den 27. November 1891.

Paclkmohr, i; als Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts

[50373] Konufur8vezrfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau UAnua Hannig zu Neu- stadt O./S., wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 19, September 1891 angenommene Zwangsvergleih dur rechtékräftigen Beschluß vom 5, Oftober 1891 bestätigt ist. hierdurch aufgehoben.

Neustadt O./S., den 26. November 1891.

Königliches Amtsgericht

[50374] Koukursverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schäftefabrikauten Frauz Tite in Neustadt O.,/S. wird nach erfolgter Abhaltung des Sthluß- termins hierdurch aufgehoben.

Neustadt O./S., den 28, November 1891,

Königliches Amtsgericht.

[590228] Das Konkursverfahren über a. das Vermögen der offeneu Handelsgesell- schast Gebrüder Gottzmanun zu Ratibor, b das Privatvermögen der Gesellschafter, der Fabrikbesißer Gustav und Louis Gottz- maun zu Natibor ist auf Antrag der Eemeinschuldner unter Zustim- mung der Konkursgläubiger cingestelt und wird daher aufachoben. Ratibor, den 26. November 1891, Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[503761 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Naÿhlaß der zu Sobernheim verlebten Eheleute Franz Auton Püttmaun, Sattler, und Louise Therese, geb. Montigny, is zur Abnahme der S(hlußrech- nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Sclußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüctsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensfiücke der Schlußtermin auf den 23. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbit, Zimmer 6s, bestimmt,

Sobernheim, den 30. November 1891.

Ciod, Gerichisshrciber des Königlichen Amts3gerichts.

Tarif- x. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[50241] Schlesischer Steiukohlen: Verkehr.

Zur Erzielung einer zweckentsprechenden Ausrußurg der offenen Güterwagen erfolgt vom 20. Januar 1892 ab die Frachtbere{nung nach dem Ladegewicht der gestellten Wagen, gleihwie dies bereits seit dem 15, September d. Js. im Lokal- und Weselverkehr der preußishen Staatsbahnen für Steinkohlen- 2c. Massen-Sendungen von 45 000 kg und für Eisen- erze und Schweselkies angeordnet ist, auch bei An- wendung der nachstehend aufgeführten Ausnahme- Tarifsäße: x

a, für oberschleßische und nicderschlesishe Stein- koblen und Brikets in Wengen von mindestens 40 000 und 30 000 kg na Stationen der Dircktions- bezirke Bromberg und Berlin,

b. für obers{lesishe und niederschlesi'che Stein- kohlen und Brikets in Wengen von mindestens 90000 kg nah Stationen des Deutsh-Nordischen Lloyd und für niederslesishe Steinkchlen und Brikets in Mengen von 50090 kg nah Stationen der Alt-Damm-Kolberger Bahn.

Das gleichzeitig aufzulicfernde Mindestgewiht wird von demselben Tage ab zu a. für Sendungen von 40 000 kg auf 35 000 kg und für Sendungen von 30 C00 kg auf 25 000 kg, zu L. für Sendungen von 50 000 kg auf 45 000 kg herabgesetzt.

Für obershlesishe und niederschlesi)Ge Koks- sendungen in Mengen von 40 000 kg, 30000 und 90000 kg nah den vorbezeihneten Stationen gelten die Frachtsäge vem 209. Januar k. Js ab ebenfalls \hon für das geringere Gewicht von 35 000 bezw. 25 000 und 45 009 kg. Die Ftracktberehnung na dem Ladegewicht fiadet jedoch auf dieselben bis auf Weiteres keine Anwendung. WVerlin, den 28. No- vember 1891. Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleich Namens der Königlichen Eisenbahn Direk- tionen zu Breslau und Bromberg.

[50243] s Magdeburg:Sächsisher Verbands: Güter- verkehr. R. Nr. 18424 D. Am 1. Dezember d. J. werden die Stationen Unseburg und Wolmirsleben des Di-

* reftionsbeziuks Magdeburg in den direkten Verkehr

mit Stationen der Sächsishen Staatseisenbahnen, sowie der Station Reichenberg der Südnorddeutschen Verbindungsbahn einbezogen

Ueber die Höbe der Frachtsäße ertheilt unser Verkehrsbureau nähere Auskunft.

Dresden, am 28. November 1891.

Königliche Genueraldirektion der sächsischen

Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[50244] Staatsbahuverkehr Altona— Erfurt.

Am 1. Dezember d. J. gelangt Natrag 12 zum Gütertarif zur Ausgabe,

Derselbe enthält eine Ergänzung des Abschnitts II. B. Besondere Tarifvorschriften, Aenderungen und Ergänzungen des Abschnitts IL. D., IIT., Abfertigungs- befugnisse einzelner Stationen, Entfernungen für die neu aufgenommene Station Krölpa-Ranis, Berich- tigungen, Aenderungen und Ergänzungen der Aus- nahmetarife, einen neuen Auetnahmetarif für Seife zur überseeischen Auêfuhr na außerdeutschen Ländern von verschiedenen Stäzitionen des Eifenbahn-Direk- tionsbezirks Erfurt nah Hamburg B.

Nähere Auskunft erih«ilen die Abfertigungsstellen, woselbst auch Nacht: äge zum Preise von 0,07 # zu haben sind.

Erfurt, den 30. November 1891.

Königliche Eisenbahn: Direktion.

[50238] Frankfurt - Oberhesfisch - Bayerischer Verkehr. Für Brennholz-Sendungen ab Jossa rah Nürn- berg Osftbbf. wird ab 1. Dezember l. Is. ein er- mäßigter Frachtsatz eingeführt. Näheres bei den betheiligten Stationen. Frankfurt a. M., den 30. November 1891. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[50286] Rheinisch: Westfälish- Belgischer Güter Verkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. Dezember d. Js. ab wird die Station Aurelois der Belgischen Staats- bahn in den im vorbezeihneten Verkehr bestehenden Ausnahmetarif 11 für die Beförderung von Saud ab Herzogenrath mit einem Fra(tsaye von Fr. 4,36 für 1C90 kg aufgenommen.

“Köln, den 30. November 1891, Köuigliche Eisecubahn-Direktion _ (Clinksrheinische).

a

[49963]

Mit dem 2. Dezember d. Is. wird die im dies- seitigen Bezirk gelegene Haltestelle Korschenbroich, welche bisher nur dem Güterverkehr diente, auch für die Asfertigung von lebenden Thieren cin- gerichtet.

Köln, den 2. Dezewber 1891, *

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[56242] Magdeburg: Bayerischer Güter- Verkehr. Einführung direkter Frachtsäze für die Baye- rische Station Otterfing.

Mit Gültigkeit vom 15 Dezember d. Is. ab ge- langen im Magdeburg»-Bayerishen Güter-Verkehr direkte Frachtsäße für die neu eröffnete Báyerische Station Otterfing zur Einführurg, über deren Höhe die betheiligten Güter- Abfertigungsstellen und das Verkehrs-Bureau der unterzeihneten Verwaltung Auskunft ertheilen.

Magdeburg, den 27. November 1891,

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung. [50379] Hessische Ludwigs-Eisenbahn.

Für den Transport von frischem und getrocknetem Obst in Ladungen von 10000 kg pro Wagen ab Stationen verschiedener Oesterreihischer Bahnen kommt am 1. Dezember ein besonderer Ausnahme- tarif unter der Bezeichnung Tarifbeft Nr. 3 zu Theil V1. des Süddeutschen Verbandes (Süd- deuts - Oesterreichish - Ungarisher Verkehr) die Frachtsäße des Ausnahmetarifs Nr. 4 der LTarifheste Nr. 1 und 3 deg Nordösterreih: MittelrheinisGen Verkehrs zur Einführunz. Die bisherigen Frachtsäge finden, soweit ste billiger sind als die neuen, noch bis zum 15. Januar 1892 An- wendung. LTarifexemplare sind zum Preise von 0,60 4 bei unserem Tarifbureau, das auch Aus- kunft ertheilt, zu haben. ;

Mainz, den 29, November 1891.

In Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Special-Direktiou.

[50237] Ronsdorf-Müugfteuer Eisenbahn.

Zu den „Bestimmungen und Tarife für die Be- förderung von Perfonzn und Reisegepäck* ist der Nachtrag II. erschienen und dur unsere Güter- abfertigungsftellen zu beziehen. Derselbe enthält Bestimmurgen über:

1) Zeitkarten im Allgemeinen,

2) Schüler-Zeitkarten,

3) Arbeiter-Wochenkarten, und tritt mit dem 15. Januar 1892 in Wirksam- keit. Die Tarife sind in den genannten 3 Positionen herabgesetzt.

Ronsdorf, am 30, X[. 1891,

Der Vorstand.

(50380) Deutsch-französischer Verband. erkehr mit und über Elsaf:;-:Lothringeu. Bekauutmachung.

Am 1. Dezember d J. kommt das 2. Ergänzungs-

und Berichtigungsblatt zu Theil 11a. des deutsch-

französishen Gütertarifs zur Einführung. Dur

dasselbe werden die Stationen Backnang, Fahrnau

und Haagen in den direkten Tarif einbezogen. Das

Blatt i 1 voa unserer Drucksachenkontrole unent-

geltlich zu beziehen.

Strafeburg, den 26. November 1891. Kaiserliche Geueral-Direktion

der Eisenbahuen in Elsaf;-Lothringen.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin: ——— Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verla Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. F

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 2. Dezember

M 284,

1891.

¿ E Nordische Noten|111,75bG | ult, Jan. 194à194,75à | Kieler St.-A.|34|1.1. 7 |2000—500|—,— Berliner Börse vom 2. Dezember 1891, Ocst Bie pl 172,60G 94,25A94,75bz | Magdeburg. do. ALLT 5000—200/93,70 bz G Rentenbriefe. Ruff. do.p.100R|196,50bz |S@weiz. Not.|80,35B Ostpreuß. Prv.-O. 311.4. 10/3000—100]92,40G anuoeese « 4 [1.4, 10/3000—-50 [101,90B Amtlich festgestellte Course. ult, Dezbr. 194,75à95,50|[Ruf Zollcoup. 324,60 bB Posen. Prov «Anl. 34 1.1. 7 /5000—100/92,20G efsen-Nafsau . .|4 1.4. 10 3000—30 [101,80 bz S à94,75095,25 byJ do. kleine ./323,90G heinprov.-Oblig|4 | versch. 1000 u.500|—,—- ur- 4. Neumärk. |4 1,4. 10/3000—30 |102,00G 1 ade 4M N R E i do. do. |34| vers. 1000 n.500/97,25G E L D POE Gutbeia Vidaoe 4 2 h i: u 0 ¿ 2 O1 H .500|—,— ommer|ch@e f. 000— , 19 Mark. 1 Suiden oll, Sr 1,70 Mart. \ Mark Res = Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4°/o, Lomb. 44 u. bI/o Ro e APER 3411.7 N 92,90 by Posensche Ls á 1.4. 10/3000—30 101 70bi 1,50 Mark. 100 Rubel == 320 Mark, 1 Livre Sterling =- 20 Mark. Fonds und Staats-Papicre. S(ldv.dBrlKfra.|44/1.1. 7 [1500——300|—, reußische... j | 1.4. /3000—30 [101,70bz Wechsel. A8. Foftenn Stüde zu #6 Westyr. Prov-Anl|3§|1.4, 10/3000—200|—,— hein. u. Weftfäl.|4 | 1,4, |3000—30 |[101,80bz Dische. Rchs.-Anl. 4 4, 10/5000—200[105,80G / Sähsische ... .|é | Lá, |3000—30 [102,00G Amsterdam . . .| 100 F 8 T. | Ss Fr” do. o. 34| vers{.|5000—200/97,75 bz Swlesische . . . .|6 | À.á. 3000—39 [101,80G do. . «_| 100 fl. 2M. T do. do. [3 [1.1.7 |5000—200]84,20 bz Pfandbriefe. Sélsw - Holstein. 4 | 1.4, |3000—30 [101,70G Brüssclu.Antwp.| 100 Fres. |8 T. } e do. do. ult. Dez, 84A484,10bz | Berliner . 5 [1.1.7 [3000—159113,10G Badishe Eisb.-À./& (veri. 2000—200[102,35B do. do. |100 Frs. 2M. _—— do. Interims\{ch.|3 |1.4, 10|[5000—200|—,— E 441.1. 7 |3000—300/110,40bz Bayerische Anl. 4 veri 2000 200 104/75G Skandin. Pläge .| 100 Kr. [10T. L D do. do. ult. Dez. E D 4 [1.1.7 |3000—-150/103,00G Brem. A. 85, 87 88/34 1.2. 8 |5000—500[95 506 Kopenhagen . . .| 100 Kr. [10L./3ä- 4\—,— Preuß. Cons. Anl./4 | versh./5000—150[105,50B E 3411.1. 7 |3000—150/97,80bz do. 1890/34 1.2. 8 5000—500[95 50 bz Vondon 1L /8T. | 4 do. do. do. |34/1.4, 16 /5000— 200 98,00bzG | Land\{ftl.Gentral|4 |1.1. 7 [10000 -150|—,— Grßhzgl. Heff.Ob. 4 |15.6, 11 /2000—200|—— D 1£L 3M. —,— do. do. do. |3 [1.4, 10/5000—-200]84,20G do. bo. [3411.7 |5000—150/93,70 bz S ‘St.-Rnt. (341.2. 8 2000—500(94 701 B sab. u. Dporto| 1 Milreis T a E do. do. ult. Dez. 84à84,10bz do. do. |3 [1.1.7 |5000—150/83,30G do Et -Anl.86|3 [1 5. 11/5000—500|— —- do. do. |1 Milreis |3M. E do. Interims\ch./3 |1.6. 10|5000—200|—,— Kur- u. Neumärk. 341.1. 7 |3000-—150]97,75G do. amort. 86/33/15. 11/5000—500l— Madrid u. Barc.| 100 Pes. |14T. / L do. do. ult. Dez. T do. neue. , (34/11, 7 (38000—150/94,50bzG do. do. 91/34/14. 10/5000—500/93 75B do. do, | 100 Pes. 2M.f * |—,— Pr.uD.R.g.St.I./3 [1.4, 10/5000—200]—,— E 4 1.1, 7 |3000—150|—,— Mel. Eisb S@hld.|3Ï/1.1. 7 3000—8600[94 50G New-York | 100 F |risa| § |—,— do. do. ult. Dez. 84à84,10bz ] Ostpreußische. . ./34/1.1. 7 [3000—-75 |93,70bz do. cons. Anl. 86|36/1.1. 7 3000—100| Tari. 100 Fres. |8 T. | Se Pr. Sts.-Anl. 68/4 |1.1,7 |3000—150[101,00G Pommersche .. (341.1. 7 |3000—75 194,50 bz do. do. 1890/31/14. 10/3000—100|93 50G M 100 Fres. [2M.|f © |—,— do.St.-Schd\ch./34/1.1. 7 |3000—75 |99,90G do. «4 |L1. 7 |3000—75 |—,— Reuß. Ld.-Spark.|4 [11.7 5000—500|— Budapest .…. .| 100 fl. 8 T.) ; |-—,— Kurmärk. Schldv./34/1.5, 11/3000—150|—,— do. Land.-Kr./44/1.1. 7 |3000—75 |—,— Sahf-Alt.Lb-Ob.|33| vers. 5000—100[97 50B do. .. ..\ 100 fl. 2M. T Neumärk. do. |34/1.1, 7 |3000—150|]—,— do. do, 341.1. 7 (3000—75 194,00 bz Sächsische St.-A.|3/1.1. 7 |1500—75 |-— Wien, öst. Währ.| 100 fl. [8 T.\\ 5 [172,45 bz Oder-Deichb-Obl. |3E/1.1. 7 |3000—300|—,— Posensche .…. 4 11.1, 7 |3000-——200/100,80G Sädhs. St.-Rent.|3 | vers. 5000—500|— do. ‘rge ‘400 l. 2M. 171,20G Barmer St.-Anl.|3} a 5000—500/93,00B D 341.1, 7 |5000—200/94,40bzG do. Ldw.Pfb. u. Kr.|34 es ./2000-——100/93 50 bz G Sweiz, Pläye .| 100 Fres, [10T.| 5 |—,— Berl. Stadt-Obl. |34| vers. /5000—100/95,50 bz Sälhsishe . . . ./4 1.1. 7 (3000—75 |101,00bzG | do. do. Pfandbriefe|4 |versch. 2000—7ck |—— Italien. Pläge .| 100 Lire 2M 58 D do. do. 1890/34/14. 10/5000—100/95,70 bz Sÿles. altland{./34/1.1. 7 |3000—680 |95,80G Wald.-Pyrmont. .|4 1.1, 7 3000—300|— do, do. | 100 Lire |2M. —,— Breslau St.-Anl.|4 |1.4. 10/5000—200|/101,40 bz do. do. 4 [1.1.7 |3000--80 |—,— Württmb. 81—83|4 |versch./2000—WN_— Sit. Petersburg .100 R. S./3W.\|| g [195,00 bz Cassel Stadt-Anl. |34| versh./3000—200/93,90 bz G do.Idsh.Lt.A.C./34/1.1. 7 |3000—150/95/80 by —— met trtrr - do, 100 R. S. 3M. | |191,90bz Gharlottb. St.-A./4 |1.1, 7 |2000—100/100,90B do. do.Lit.A.C/4 (1.1.7 |3000—150|—,— e (200 164009 Warschau . . . 100 R. S.|8 T.| 6 [195,75B do. do. |34/1.4. 10/2000—100]95,60G do. do. do. [441.17 |3000—150|—,— B GO! E A D A 13410G Crefelder do, |34| versh./5000—500]95,25 bz do. do. nene |34/1.1. 7 |3000—150/95,80 bz Eer T (L, 200 ' Geld-Sorten uud Banknoten. L A Bayer. Präm.-A./4 |1.6. §90 1138,10bz Danziger do. |4 |1.4, 10/2000—200|—, do. do. D.34/1.1. 7 |3000—150/95,80bz B L Stel 6 [101'10& Dukat. pr. Si. 9,74 bz Amerik. Noten Düfseldf. v.76u.88/3F| versch.|10000- 200/93,40 bz do. do. 4 1.1, 7 |3000—150|—,— Gla Md P L al 2 O 4 n 130'60F Sovergs.p St. 20,30G 1000 u.5008/—,— do. do. 1890/34/1.1, 7 |/2000—500/93,40 bz do. do. do.I1./44/1.1. 7 (3000—150|—,— O C ea 30Frcs.-Stüdck 16,14G do, kleine/4,1775G | Elberfeld. Obl. cv. 34/11. 7 |5000—500|—,— S@hlsw.Hlft.L.Kr./4 1.1. 7 |5000—200/101,30bz S U 160 1135/00B § Quld.-Stüdck/16,14G ] do.Cp.zb.N-Y. 4,185G do. do. 1889/3{/1.1.;7 [5000—500|—,— do. do. (34/1, 7 |5000—200|—,— Sübeder L 4 Bre 150 [124008 Dollars p.St.4,18B ] Belg. Noten ./80,55 bz | EssenSt.-ObL.IV./4 1.1, 7 |3000—200|—,— Westfälische . . ./4 1.1, 7 |5000—100/102,00G G e r 1G Imper, pr.St.|—,— Engl.Bkn. 1£/20,33G do. do. [34/1.1. 7 |3000—200|—,— do. .. ./384/1.1, 7 (4000-—100|—,— S S 190 1123 10G o. pr. 500 g f.|—,— rz Bkn 100F./8060bz | Hallesche St.-Anl.|3{[/1.4, 10/1000—200/94,50G Witpr. rittrs{.1.B/34/1.1. 7 |5000—200/93,70 bz enburg. Loose/3 [1,2 ' do. neue. . . .|—,— olländ. Not./168,40bz | Karlsr. St.-A, 86/3 |1.5, 11/2000-—200]—,— do. do. IT.34/1.1. 7 |5000—200/93,70 bz Obligationen Deutster Kolonialgesellschafter: Imp.p.500g n.|—,— alten. Noten|78,55 bz do. do. 8913 |1.5, 11/2000-—-200|—,— do. neulnd\ch.[1 |34/1.1, 7 |5000—60 [93,70 by Dt.-Ostafr. Z.-D [5 [1.1.7 |1000—350197,50bz Elf. Oeft. Gold-Rente . „14 n 10|/ 1000 u. 200 fl. G. [93,10 bz Schwed. Loose... —|p. Stck 10 Thlr. 82,00 by An3släudische Fouds. do. do. Eleine/4 [1.4.10 200 fl. G. 83,20G do. Hyp.-Pfb. v. 1879/4{/1.4, 10| 3000—300 101,80bzG 8.F. 3.Tm, Stüce zu do. do. pr. ult. Dez. —,— do, do. 1878/4 1.1.7 4500—300 A 199,90 bz Argentinishe Gold - ÄAnl.|5 | 1.1.7 1000—100 Pei. 137,46 bz do. Papier-Rente . e 1000 n. 100 do, do, mittel/4 |1,5,7 1500 „M 99,90 bz do. do. fleine/5 | 1.1.7 500—100 Pes, 138,40 bz do. do. L 11 1000 u, 100 78,80 bz do. do. fleine/4 1,1. 7 §00 u. 200 & —,— do. do. innere i 1.3.9 1000—100 Pei. 130,50 bz do. do. br. ult. Dez. —,— do, Städtc-Pfd. 83/43/15, 1) 8#9000—300 «# [100,90bGkI.f. do, do. fleine/4{| 1.3.9 100 Pes. 30,50 bz d D 5 [1,3,9 | 1000 u. 100 fl. 188,49B Schweiz. Gidgen. rz. 98/341.1, 7 1000 Fr. —— do, do. dußere/44/1,3,9 1000—20 £ 30,25 bz do. do. pr. ult. Dez. —,— do. do. A 3411.1. 7 | 10000—1000 s I—,-- bo. do, fleine/44| 1.3.9 100 £ 30,25 bz do. Silber-Rente. .44/1.1. 7 1000 n. 109 f, 178,50et. bz B Serbische Gold-Pfandbr.|5 |1,1. 7 400 87,80G Barletta Loose... —|p.Stck 100 Lire 41,75G do. do. Tleine/4%|1.1. 7 100 fl. 78,50 bz do. Rente v.1884/5 [11,7 | 400 é 83,10bzG Bukarester Stadt-Anl. .|/5 (15,11 82000—400 & |93,90bz do. do. : /45/1.4.10| 1000 u. 100 fi, 17850G do. do. pr. ult, Dez, —,— do. do. fleine/5 | 15,11 400 M —,— do. do. Eleine/44h|1.4, 10 100 f. —,— do, do. v.1885/5 [1,5, L!| 400 184,75 b; Œ do, do. v. 1888/5 |1,6.122 2%00—400 #& [92,40bzES do. do. pr. ult. Dez, —,— do. do. pr. ult. Dez. —— do. do. kleine/5 | 1,6,12 400 „6 92,40bz G do. Loofe v.1854. 4 | 1.4. 250 fl. K.-M, 119,00 bz Spanische Schuld... [4 [rer] §4000—1000 Pei, 165,60G Lf. Buenos Aires Prov.-Anl.|/5 | 1.1.7 5000—500 G 127,00 bz do. Kred.-Loose v. 568|—|p.Stck| 100 fl. De. W. |—,— do. do. pr. ult. Dez. —,— do. do. fleine/5 | 1.1.7 500 27,25 bi B do. 1860er Loose . .|5 [1,5 11] 1000, 500, 100 #, [118,60b1 Stockhlm. Pfdbr. v. 84/85 /44|1.1, 7 ú000—200 Ke. 1101,75G do, Gold-Anl. 88/4{/ 1,6.12 1000—20 # 24,75 bz do. do. pr. ult. Dez. 118áä118,50bz do. do, v, 18864 15,11 2000—200 Kr. 196,900 Lf. do, do. kleine/44/1.6,12 20 £ 24,75 bz do. Loose v. 1864. .—|p.SiX| 100 u. 50 fl, 1312,00bz do. do, v. 1887/4 1,3,9 | 2000—200 Kr. 196,90) , Shilen. Gold-Anl. 89 ./44/1.1.7 1000—200 £§ 187,50G do. Bodencrd.- Pfbr.\4 |1,5, 11| 20000—200 # |—,— | do. Stadt-Anleihe/4 | 18.6 18 8000—-400 Kre. |—,— do. do. . _.|44/1,1,7 20400 Æ 87,90G Polnische Pfandbr. I—V|5 [1.1.7 | 3000—100 Rbl. P, [61,00B |{l.f. do, do, fleine/4 | 16.6 13 800 u. 400 Kr. |—,— Shinesishe Staats - Anl./52| 1.5.11 1000 «A 100,25G do. Liquid.- Pfdbr./47/1.6, 15| 1000—100 Rbl. S. [60,00bz , do. do, neue v, 85/4 | 156.6 19 8000—400 Fr. |¡—,— Dän. Landmannsb.- Obl.|/4E| 1.1.7 2000—200 Kr. [109,00bz Portugies. Anl. v.1883/89/4{/1.4. 10 406 46,25 bz G do. do. Tleine/4 | 16,8 13 800 u. 400 Kr. |—,— D do. 34|/1.1,7 2000—-400 Kr. 190,00 bz do. do. leine/44|1.4. 10 5 46,25 bz G do, do, 34/15,3, 9) 9000—900 Kr. |—,— do. Staais-Anl. 9, 86/32] 11.6.19 5000—200 Kr. 191,60bz Raab-Graz. Präm.-Anl.|4 18.4. 16/100 Ka = 150 fl. G, 102,50 bz Türk. Anleibe v. 65 A.cv./1 18,89 1000—20 £ E do. Bodcrpfdb. gar. „341,1. 7 | %2000—200 Kr. |59,50bz Röm. Stadt-Anleihe I. |4 1.,4,10 500 Lire 83,00G do. do B. 113,9 1000—-20 L |23,90b1 Tgyptische Anleihe gar. .|3 | 1.3.9 1000—100 £ |—,— do. do. II.-VI. Em.|4 [1.6.10 500 Lire 77,10 bz G Do, bo. O Lo 1000—20 £ 17,25B do. do. « » » «|3È| 16.6,10 1000—20 L —_—— Rum. Staats-Obl. fund.|5 |1.86, 19 4000 100,70 bz do. do. D 1 13,9 1000-—20 8 17,25B do. do. E D B 1000—20 £ 95,30 bz do. do. mittel\5 [1.6.18 2000 M 101,30bzB do. C, g. D. p. ult, Dez 17,20bz G do. do. Tleine\/4 |1.,5,11 100 u. 20 £ 95,30G do. do, Tleine/ |L,6, 15 400 M 101,30G do. Administr. . (5 15, 11 4000—400 Æ 183,50b1B do. do. pr. ult. Dez 95,25 by do. do, amort. [1.4.10 168000—d400 # 196,90bz do. do. lTleine/5 |1.5, 11 400 A 83,50G Egypt. Daïra St. - Anl.|\4 | 15.4, 10 1000—20 £ —,— do. do. Feine L419 4000 u. 400 a 197,10bj do. confol. Anl. 18904 11,3, 9 ; 63,75G S ia ate u, 4 [15.3.9 4050-—405 „é 1[96,00G do. do. 18904 1,1.,7 h: 82,29 bz do. privilig. 1830/4 [13,9 - —,— innländishe Loose . . .|—|p.Stck| 10 Da: = 30,4 |56,10bz do. do. 18914 |LL 7? s 82,25 bz do. Zoll-Dbllg. 0 Lf 35000-——500 Fr. !—,— do. St.-G.-Anl. 1882/4 |1.6.12 4050—405 #A |—,-— Do Mente... 4 1.1.7 5000 L, S. 82,25 bz do. do, leine/5 [1.14.7 500 Fr. 84 50G do. do. v. 1886/4 |1.1.7 4050—405 M |—,— do. do. Tleine/4 |1.1,7 | 1000 u. 560 L, @, 182,25 bz do. do. ult. Dez. —,— do. De 34/1.,6.12/ 5000—500 # |—,— Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5 1,8. § 1036— 111 f E do. Looje volg. . . .|fr.|p. St@| 400 Fr. [59,50ect. by G reiburger Loose . . . .|—|p. Stck 15 Fr. 28,40 bz do. do, kleine/5 [1.3.9 111 £ 113,75G do. do, ult. Dez. 59,30à,25à,40 bz aliz. Propinations-Anl. 4 | 1.1.7 | 10000—50 Fl. [78,90G do. do. v. 1859/3 1,5, 11| 1000 u. 1006 2 |—,— do. (Ggypt. Tribut.) ./4{|10.4. 16 1000—20 f g Gothenb. St. v.91 S.-A./34/ 1.3.9 | 800 u. 1600 Kr. |—,— do. eonsf. Anl. v.80 ver\4 1.5. 11 625 u. 125 Rbl, 191,206z do. . do. Tleine\4110,4. 16 20 £ R Griechische Anl. 1881-845 | 11,7 | 5000 u. 500 Fr. |76,25bzŒ do. do. ler/4 |1.5, 11 j 91,20 bz Ungar. Goldrate große|4 1.1, 7 10000—100 &, [89,60B do. do. %00er 500 Fr. 76,40bz G do. do. pr. ult. Dez. 90,60à,75 bz do. do, mittel|4 1,1. 7 500 f. 91,75G do. cons. Gold-Rente/4 | 1.4.10 500 £ 55,00G do. inn. Anl. v. 1887/4 [1.6, 10| 10000—190 Rbl. |—,— do. do. Eleine/4 |1.1. 100 fl. 91,75G do. do. 100er/4 | 1.4.10 100 £ 56,00B do. do. pr. ult. Dez, —,— do. do. p. ult, Dez.| 89à89,40 by do. do. fleine/4 | 1.4.10 20 £ 57,590 bz G do. do. IV./4 [15.1.7 Ï E do. Eis .-G.-A.839 5000/44|1,3, 8 | 5000 —,— do. Monopol-Anl.. 4 |1,1.7 | 5000 u. 500 Fr. |60,75bzG* do. Gold-Rente 1883/6 1,6, 18| 10000—-125 Rh, [102,80 bz Ir f. do. do. 1000/44/1.2. s 1000 fl. 100,60bz do. do. fleine/4 | 1.1.7 500 Fr. 62,20bzG 2 do. do. 6 11.6,18 5000 Rbl. 122,60 bz do. do. 500/441.2, 8 500 f. 100,60 bz do. Gld, 90 (Pir. U 18,5, 12 500 £ 70,00b,G Z do. do, v. 1884/5 [1.1.7 | 1000—-125 Rbl, |—,— do. do. 100/44/1.,9, 8 100 f. 100,60 bz do. do. mittel|5 | 15,6, 13 100 £ 70,00b¿G F do. do. 5 [1.1.7 125 Rb1, T do. Gold-JInvft.-Anl. 5 (1.1, 7 | 1000 u. 200 fl. G. |102,00B do. do. fleine|5 | 15.6. 13 2 0L [70,30bzG - do. do. pr. ult. Dez —,— do. do, do, |441.1,7 1000—400 A 199,40b; G ollänb, Staats-Anleihe34| 14,100 13000—100 f. [100,25 bz do. St.-Anl. 1889. .|4 | versch.| 3125—125 Rbl. G. [—,— do. Papierrente . . 5 [1.6.12 1000—100 A. [87,50B ai. steuerfr. O A 4 [1.4.10 250 Lire 67,90bz Lf. do. do. kleine\4 gel .| 82%5-—125 Rbl. G. |—,- do. do. y. ult. Dez. 87,25à,30 bz do. Nationa 6 dg 14,10 500 Lire 93,75B do. do. 1890 IT. Em.|4 | vers@. 500—20 £ —,— Do E —|p. Sick 100 fi. 242,75 bj do. do. o. 144/1.,4.10 500 Lire S do. do. TTI. Em./4 | vers@. 500—30 F S do. Temes-Bega gar.|5 |1.á, 0 5000—100 f —,— D Mee v |1,1,7 | 20000—100 Fr. |88,70B® jy do. do. IV. Em.4 | vers. 600—0 2 92,50 bz B do. do. fleine5 [1.4.19 100 f. —,— do. do. Flcine/% | 1.1.7 | 200—1000 Fr. 189,10b1B S do. cons. Eisenb.-Anl.|4 | versch@. 135 Rb, 91,75 bz do. Bodenkredit . . 441.4. 1090| 10000—10C fl, |—,— do. do. pr. ult. Dez. j 88A88,25 bz S do. do. Der|4 ly j 91,90G do. Bodenkr.Gold-Pfd.|5 1,3, 9 | 10000—100 l |—,-— do. amort. TII. IV./5 | 1.1.7 | 500 Lire 87,,0G D do. do. ler/4 | ver 92,30 bz do. Grundentlast.-Öbl.|4 |1,5. 11 ; 77,80G Apanage Bn, 34| 1.1.7 | 1800, 900. 300 # |—,— ! do. do. pr. ult. Dez. 90,90491,10bz |} Venetianer Loose . .. .|—|y. StFX 30 Lire 29,50 Lifsab. St.-Anl. 86 I. 1.4 [1.1.7 2000—400 «A 1[42,50b¡G do. do. TIII./4 | vers. ö 91,60 bz Wiener Communal-Ank.|5 [1.1.7 | 1000 u. 200 fi. S. |—,— do. do. klcine 400 A 42,90 bz G do. ODrient-Anleihe .|5 1.8. n 1000 u. 100 Rbl. P, |—,— Züricher Stadt-Anleihe .|34/1.6, 12 1000 Fr. —,— Euxemb. Staats-Ank,v.82/4 |1.4.10/ 1000—100 & |—,— do. do. IT6 [1.1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P. [61,00byB Türk. Taba&-Regie-Alt./4 | L2 | 500 Fr. [167,75b ex.D. Mariuder oie : (e Si H fte E e A pr. ult. Li 100 4 U N do. do. pr. ult. Dez. 166,50A4167 bz 0. 0. D, re 90 Di o. 0. 9 [1,5. 11| 1000 u. . PÞ. [61,60 bz E Mexikanishe Anleihe . .|6 | ver §3000—-500 & 185,10bz do. do. pr. ult. Dez. | | O r 10a 98A 10H Eiseubahu- Prioritäts-Aktien und Obligationen. do. do. ., 6 | ver]. 100 £ 85,10 bz do. Nicolai-Obl.. . 4 1.5. 11 2500 Fx. —,— Bergish-Märk. III. A. B./34/1.1, 7 3000—300 M 195,75 bz G do, do. fleine/6 | ver]. 30 £ 86,10 bz do. do. Tleine/4 |1.5, 11 500 Fr. 91,70bi¿ G do. III. C.. 341.1. 7 300 M 95,75 bz G do. pr. ult. Dez. 85,20085 bz do. Poln.Schay-Obl.\4 1.4, 10| 500—100 Rbl. G. |—,— Berl.-Ptsd.Mgdb. Lit. A./4 11.1. 7 __600 s do. do. 18906 |versh.| 1000—500 L [83,30bz do. do. fleine/4 1.4. 10| 150 u. 100 Rbl. G. |81,90bz Srnans he... 44117 | 8000—300 a [104,266 do, do. 100er|6 |versch, 100 £ 83,40 bz do. Pr.-Anl. v. 1864/5 [1.1.7 100 Rbl. —,— Braunschw. Landescisenb.|4 |1.1, 7 500 „A —_,— do. do. 20er|6 | versch. 20 £ 83,60G ds. do. v. 18665 1.3.9 100 Rbl, —— Breslau-Warschau. . ./5 |1.4, 10 300 „« Be do, pr. ult. Dez, 83,25 bz do. 5. Anleihe Stiegl. |1.4. 10| 1000 u. 500 Rbl. |—,— D.-N. Llopd (Roft-Wrn.)/4 [1.1.7 | 8000—500 „& 2,26 G do. Staats-Gisenb.-Dbl.|5 [1.1.7 200—20 L /69,00bz do. Boden-Kredit . 5 |1.1.7 | 100 Rbl. M. [96,50 bz Halberst.- lankenb.84,88/4 1.1.7 | 500 u. 300 « [100,00B do. do, fkleine/s [1.1.7 5 169,25 bi do. do. ar./44/1.1. 7 | 1000 u. 100 Xb, [91,80 bz bed-Büchen gar. 6 [11.7 | 2000—500 M |—,— Moskauer Stadt-Anleihe|5 [1.3.9 | 2000—100 Rbl. P. |62,30bzG do. Cntr.-Bdkr.-P 1/5 11.1.7 400 A —,—- Magdeb.-Wittenberge . .|3 | 1.1 800 „A —_,— New - Yorker Gold - Anl.|6 [1.1.7 | 1000 u. 500 § G. |—,— do. Kurländ, Pindbr. le 24.6 18 | 1000, 500, 100 Kb1. [61,90bs ‘Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 1.1, 7 800 „6 t Norwegische Hypbk.-Obl.|34/1.1. 7 4500-——450 f I—,— S{chwed. St.-Anl. v. 1886/34/1.6. 13 5000—500 „A 193,26B do. ‘75,76u. 78cv.|/4 [1.3.9 1900 n. 500 M 101,50@ do. EiipAnleihels 1.2.8 | 20400—204 M |—,— do. do. 1890 zt 1.3.9 93,60G do, v. 1874 Llo 600 „A 101,00b1 G do. do, fleine|3 [13,8 i 82,90G do. St.-Reuten-Anl. |3 1.3.8 | 2000—1009 & [82,50G do. v, 1881/4 |L,5, & | 1000 u, 500 A [101,50@