1891 / 287 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sé&l.Gas-A-Gj.| 6}| L $00 [—,— | Sriftgieß. Hud|10 | 9 |4 | 11) 1000 |—,— Stobwaßer .….| 0 |—|4 14! 500 |—,— Strl.Spilk.StP| 84| |5 | 1.2 | 600 |[92/00G Sudenb. Masch.|/29 | 20 4 | 1.2 | 1000 1264,00bzG SüddImm.408/3| 25| s Í.1| 800 ]96,00G Lapetnfb. Nordh.| 7i| 14 | 11 | 300 |—,— Tarnowitz. …… .| 9 |— ( (1.7 | 300 |—,—

do. St.-Pr.| 7 |—- 6 /1.7| 300 |30,b; G Ynion, Bauge). .| 63| -= 4 1.i| 600 |—,— WBulcanBrgw.cv | 0 |--- 4 1,7 | 500 [47,50bzG Weißbier(Ger.). | 7 | |4 |1.10| 500 190,00G

do. (Bolle).| 5 -— 14 (1.10 |s00/1200 [63,29 S Ee. 2 {4 |1.1| 1000 168,00G Wifsen.Bergwrk.| -— | —- |4 14 600 [15,00G EeitzerMaschmen|0 | |4 |1.7| 300 [|222,50B

Verfregerungs-Sesellschaften. Lours znd Dividende == é pr, Ste, Dividende pro|18389|1890 Aa M. Feuerv. 20°/0v.100036:|440 [450 [10900B Aa. Nüctvrs.-G. 20%/c v.400A4:1120 120 | Brl, Lnd.-u. Wv. 20°/0v. 50054:/120 [120 |1625G Srl.Feuervs.-G. 20% y.1000546:1176 |158 12500B Srl Hagel-A.-G. 209/ov.100026a:| 30 | 30 | Brl Lebensv.-E. 2099 v.1000A6:|1764/1724|4285B Söôln.Hagelvs.-S. 202/: v.500A6:| 0 | 12 1308G Sln.Rückvri.-G. 20%/4 0.5006: 45 | 45 | &Solonia, Feuerv. 20/9 v.100054:/400 [400 19201 G Soncordia, Lebv. 209/0 v.10006:| 45 | 45 | Dt. Feuerv. Berl.20%% v. 1000| 96 | 84 [1450B Dt, Llovd Berlin 20°2%/0v.100054:|200 |200 13050G Deutscher Phônix 20°/o v. 1000 fl.|114 [120 | Dts. Trnsp.-V, 264°/g v. 2400,46/135 |135 |11525B Drsd.Allg.Trsp. 102/39 v.1000546:/300 [300 |[53404B Düfild.2rap.-B. 10% v.1000A0:255 |255 13230G Elberf. Feuervrf. 209 v.10004:|270 |270 16300G Fortuna, A.Vr}. 20% v.19000A4:/200 |200 |2959B SBermania, Lebnsv. 20°/9v.500Z46:| 45 | 45 |1100G Sladb. Feuervrf. 209/90 v.100056.| 30 | 30 [920B Leipzig. Feuervrf. 609/ v.10006 720 |720 |[16800G Magdeburg. Allg. V.-G. 100246:| 30 | 30 |688G Magdeb. Feuerv. 2090 v.1000246:|203 |206 |4050B Magdeb. Hage!v. 3349 v.500:| 25 | 32 1320B Magdeb. Lebensv. 20% v.5005:| 25 | 26 1397G Magdeb. Rückvers.-Ges. 1008| 45 | 45 [902B Niederrh. Büt.-A. 19%/9v. 50024:| 60 | 60 | Nordstern, Lbvf, 20°/a v.1000D6:| 84 | 93 1500B Dlvenb.Vers.-Ses. 20°/9v.500A6:| ¿5 | 60 | Preuß, Lehnsv.-G. 20°/0 v.5000D«.| 3714| 373] Preuß. Nat.-Vers. 25% v.40054:| 48 | 66 [1010B Providentia, 10 °/9 von 1000 fl.| 45 | 45 | Mhein.-Westf.Lld.10°/0v.1000B4| 15 | 39 |595B Rhein.-Wstf.Mckv, 10°/9 v.4005Z4:| 18 | 24 1275B Sâvs. Nückv.-Ges. 5% b.5006:| 75 | 75 | Schlf. Feuerv.-S. 20% v.500A4: 100 [100 |[1800B Thuringia, B.-&.20%%b.1000A46:|/240 [240 [4150B Transatlant. Güt. 20% v.150046/120 | 75 11300B Anion, Hagelverf. 20?/9 v.500A46:| 22 | 40 1405S Bictoria, Berlin 20%/g v.10006: 158 162 | Bt. Vf B, 20°/a v, 1000B6:| £0 | 54 11220B

Fouds- und ktien - Vörse.

Verlin, v. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete in abgeschwächter Haltung und mit theilweise etwas niedrigeren Cursen auf spekulativem Gebiet. Das Angebot zeigte si bei zurückhaltender Kauflust An- fangs überwiegend, und das Geschäft entwidkelte sich im Allgemeinen rvhiger.

Weiterhin trat in Folge von Deckungskäufen und günstigeren Meldungen von den fremden Börfen- pläßen eine Befestigung der Haltung hervor und gleichzeitig gewann der Verkehr an Regsamkcit; nah mehrfachen feinen Shwankungen {loß die Börje fest.

Der Kapitals8markt erwies sich ziemli fest für heimishe solide Anlagen; Deutshe Reichs- und Preußische konsol. Anleihen theilweise geringfügig abgeschwächt; fremde festen Zins tragende Papiere waren zumeiit behauptet, aber rubig; Russishe An- lcihen und Noten \{chwächer; Italiener etwas an- ziehend.

Der Privatdiscont wurde mit 27/8 9% notirt.

Auf internationalem Gebiet konnten Oesterr, Kreditaktien nach s{wächerer Eröffnung etwas an- ziehen und gingen ziemlich lebhaft umz; Franzosen und Lombarden fester, Schweizerishe Central- und Nordostbabn steigend und ziemlich lebhaft, Warschau- Wien \{chwach.

Inländische Eisecnbahnaktien waren wenig ver- ändert und rubig; Marienburg - Mlawka unter Schwankungen gut behauptet und lebhafter.

Bankakticn ziemlich fest; Diskonto-Kommandit- Nntheile Anfangs \{hwach, später anziehend und leb- hafter; Aktien der Deutshen Bank und Berliner Handelsgefellschafts-Antheile steigend.

Industriepapiere ziemli fest und ruhig; Montan- werthe lebhafter und fester.

Course um 23 Uhr. Fest. Sfkrips 84,00, Kreditaktien 148,37 Berliner Handelsges. 126,50, Darmst. Bank 123,00 Deutsche Bank 145,00, Diagk.- Kommandit 168 60 Dresdner Bank 129,75, National- Bank 109,40, Nuff. Hank 59,10, Canada Pacific 85,50, Duxer 215 10, Elbethal 94,62, Franz. 120,37 Galizier 88,90 Gotthardb, 133,00, Lombarden 36,62, Lübeck- Büch, 144,87, Mainzer 110,00 Marienburger 49,00, ‘Mittelmeer 89,75, Ostpr. 65,75, Schweizer Nordost 106,25, Schweizer Union 67,50, Warschau-Wiener 201,90, Bochumer Guß 117,50, Dortmunder 56,62, Gelsenkirchen 137,62 Harpener Hütte 149,37 Hi- bernia 129,75, Laurahütte 106,50, Nordd. Lloyd 103,00, Dynamite Lruft 136,00, Egypter 49% —,—, Zialiener 88,37, Mexikaner 89,75, do. neue 83,50, Nuffen 1880 92,10, Ruff. Orient TI1. 61,70. do, Konsols 92,70. Ruff. Noten 195,75, Oesterr.

2860er Loofe 118,62, Ungarische 4?/¿ Goldrente 89,37, Fürcken 17,50

Frankfurt a. M., 4. Dezember (W. T. B) ScksußeCurse.) Londoner Wechsel 20,337, Parif. bo. €065, Wica. 22. 172,45, 4°/g Seih8anl. 105,90, Sestarx, S, ilberrente 78 50, 2 41/5%/2 Papierrente 79 20, èg. 4 °/4 Gol5r. 93,50, 1860 Locse 119,20, 49% ungar. Eolorerte 89980, Italiener 88,60, 1880r Rufen 93,00 ¿, Vrientani, 63,30, 4/9 Spaniec 68,70, Unif. Ezyptier 96,00, Konv. Türken 17,70, á °/g túrk. Anleibe 81.90. 39% vort. Anlethe 35.20 £, %0 ferb, Sinie 83,70, Serb. Labackr. 85,50, $ 9g amert Bum. 96,80, 8%/g fon. Mexik. 84,60, GV3hm. Wefivabn 298, * Böhm. Nordbahn 156}, Franiosen 238#. Galizier 176}, Gotihbard- tabn 13250, Maënzer 110,00, Lombarden 724,

Dizkorto-Komm. 169,70. Dresdner Bank 130,90, BocHumer Gußstahl 111,50, Dortmunder Union 55,60, Harpener Bergwerk 147,90, Hibernia 129,00, Privatvisk. 349%.

Frankfurt a. M., 4. Dezember. (W. T. B.) Effekten-Societät (Schluß.) Kreditaktien 2358, Franzosen 2382, Lombarden 748, ungar. Goldrente 89,50, Gotthardbahn 132,50, Diskonto-Kommandit 168,20 Dresdner Bank 129,50, Bochumer Gußstahl 111,20, Dortmunder "lnion St.-Pr. —,—, Gelsen- kirhen 137,30, Harpener 147,29, Hibernia 129,00, Laurahütte 104,70, 3 °/o Portug. 33,90, Träge.

Hamburg, 4. Dezember. (W. L. B.) (Schluß- Gurfe.) Preuß, 4% Gonsols 105,50, Silberr. 78,20, Deft. GBeidr, 93,20, 4% ung. Goldr. 89,50, 1860 Loose 119,20, Ftaliener 88,70, Kreditaktien 335,00, Franzosen 594,90, Lombarden 174,50, 1880 Ruffen —,—, 1883 do. 100,90, 2, Orientankl, 60,50, 23, Orientanlethe 60,75 Deuishe Bank 144,00, Diskonto-Kommandit 168 40, Berliner Handel3ges. —,—, Dresdener " Bank —,—, Nationalbank für Deutschland 110,50, Hamburger Kommerz- bank 11060, Norddeutsce Vank 136,20, Lübed- Büchen 14450, Marienburg - Mlawka 48,75, Dftpreuzise Südbahn 65,50, Laurahütte 104,00, Norddeutshe Jute - Spinnerei 83,00, A.- C. Guano-W, 140,00, Harburger Packetf. Aft, 109,25, Dyn.-Truft.-A. 127,80} Privatdiskont 3F.

Gold in Barren pr. Kilogr. 2786 Br., 2782 Gd, Silber in Barren pr. Kilogr. 128,75 Br., 128,25 Gd,

Wecselnotirungen: London lg, 20,224 Br., 20,17 Gd., London k. 20,34 Br., 20,29 Gd,, London Sicht 20,364 Br., 20,334 Gd., Amsterdam lang 167,25 Br, 166,95 G, Wien lang 171,00 Br., 169,00 Gd, Paris lang 80,30 Br., 80,00 Gd, St. Petersburg ¡ang 195,00 Br., 193,00 Gd,, New-York k. 4,22 Br. 4,i6 Gd., do. 60 Lage Sicht 4,18 Br., 4,12 Gd.

Hamburg, 4. Dezember. (W T. B,) Abend- bôrie, Detterr, Kreditaktien 235,20, Franzosen 595,50, Zombarden 176,50, Ostpreußen —,—, Lübeck- Zzüucwen —,—, Diskonto - Kommandit 168,10, Marienburger —,—, Dynamit Trust —,—, Russische Noten 197,75, Laurabütte 104,00, Packetfahrt 100, Deutsche Bank 143,65, Still.

Wien, 4 Dezember (28,T,B,} (S{luß-Gurfe.) i eit, Pavierr, 91,75, do. 52/5 de. 101,80, do. Silberr. $145, Goldrente 10825, 49%/ Ung. Goldrente 104,35, 3% Papierrente 101,00, 1860er Loose 136,60, Angolo-Bustr, 15050, Länderbank 194 00, Kreditaktien 276,90, Unionbank 216,00, Ungar. Kredit 322,00, Wienec Banky, 105,50, Böhm. Westbahn 342,09, Böhrinishe ordbayna 182,00, Buschth, Eisenb. 465,00, Elbethalbakn 219,00, Saiitz. 205,00, 2ordb. 2775, Frans. 278,75, Lemb.- Gzern. 238,50, Lombarden 8050, Nordwestbahn 201,75 Pardubiger 17400, Aly. Ttont. Akt. 65,75, Tabadcattien 157,00, Amsterdam 97,65, Deutsche Dläge 57,95, Londoner Wechsel 117,90, Pariser Wechsel 46,774. Napoleons 9,36, Marknoten 57,95, Muß, Bankn, 1,143, Silbercoupons 100,00 _Wien , 9. Dezember. (W. T. B.) Schwa. Üngarishe Kredita!tien 318,25, Oesterreichische Kreditaktien 274,75, Franzosen 277,50, Lom- barden 82,50, Galizier 204,75, Nordwestbabn —,—, Elhethalbahn 218,25, Desteir. Papierrente 91,60, doc. Bolbrente —, 5°/2 ung. Vapierrente 100,95, 4°/, ungar. Goldrente 103,90, Marknoten 58,05, Navyoleons 9,364, Bankverein 105 25, Kahad- altien 156,00, Länderbank 191,75.

London, 4 Dezember. (W. T. B.) (Sch(iu#-Cur]e.) Gualis@e 2} °/: Confols 957/16, Preußitscze 4 ‘j; Consols 105, Staltenise 5% Rente 89. Lom- barden 73, 4 9/5 fonfcl. Russen 1889 (Iz. Serie) 932, Konv. Tücken 178, Dest. Silberr. 78, do. Goldrente 92, 4% ang. Golbrente 89}, 4°? Span. 66, 3# 2/2 Esypt. 89}, 49/0 unif. Egypt. 947, 3% gar. 1005, 44 °/2 egypt. LTributanl. 92, 69% tons. Mexikaner 864. BDitomand, 114, Suez- aktien 109, Ganaba Pac. 91}, De Beers Aktien reue 13%, Plabdisk. 27, Fo Tinio 185, Silber nom., 49%; Rupees 734, Argent. 2/0 Soldanl, ron 1886 612, Arg. 43 */g9 äußere Anleihe 31, neue 3 9/ Deutsche Reichs-Anleihe 83.

In die Ban? flossen 8000 Pfd. Sterl.

Paris, 4 Dezember. (W. T. B) (Swhluß- Curse.) 3% amortifirbare Rente 96,10, 3 4; Mente 95,60, 43 °/9 Anl. 104,577. Jtal, 59/0 Rente 89,85, Oest, Œcibr. 93,75, 4°/c eng. Goldr. 902, 49/0 Ruffen 1280 93,00, 4% Russen 18893 93,50, 49/6 unt. Egypt. 479,37, 4°/ spanische äugere Anleihe 666, Fonvertirte Türken 17,80, TürkisGe Loose 63,00 59/0 pyrivil, Türken Obl. 417,50, Franzosen 615,00, Lombarden 196,25, Lomb, Vriorität. 314,00, Banque otiomane 538,00, Banque de Paris 710.00, Banque d’Escompte 372,00, Credit foncier 1230,00, do. mobilier 180,00, Mertdional-AHten 592,00, Panama-Kanal-Akt, 26,00. Panama 5/9 Ob1. 26,00, Rio Tinto ÄAït. 464,30, Sucezkanal-Aktien 2750,00, Gaz. Parifien —, B. de France 4580, Ville de Paris de 1871 412, Tabacs Dttem 340, 2% engl. Conf. —, Wechsel auf deutshe Pläße 1225, Wewsel auf London 2520, Cheques auf London 25,22, Wechsel Amsterdam i. 206,50, do. Wien k. 211.75, 509. Madrid ?. 444,00, III. ODricnt-Anleihe 621, Nene 3% Rente 9450, Portugiesen 234, neue 3% Russen 78, Nah großer Festigkeit und besonders starker Steigerung der russishen Werthe Schluß allgemein matter.

Faris, 4, Dezember. (W. L. B.) Boulevarbd- verkehr. 3% Rente 96,56, Italiener 89,82, 4% ungar. Golbrente —, Türken 17,75, Türkenloose —,—, Spanier 66,45, Egypter —,—, Ditomanbank 538,12, Rio Tinto 461,25, Taback- aktien 340,00, 3 % neve Russ. Anleibe 78. Träge.

Amsterdam, 4. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Deft. Papierrente Mai-November verzl. 78, Oest. Silberr Jan.-Zuli verzl. 775, Oest. Goldr. —, 4 °/a Ungarische Goldrente —,—, Russische große Eisenbahnen 119 1. Orientauleihe —, do. IT Ortentanl. 59}, Konvert. Türken 175. 34% bolländische Anicize 1013, 5% garant. Lrarsv.- Eifenb. -Dblig, —, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. 1284, Tiarknoten 59,34, Ruff. Zol-Coupons 1923. Londoner Wechsel kurz 12,08,

St. Petersburg, 4. Dezember. (W. T. B.) Wechsel London 102,00, Wechsel Berlin 50,10, Wechfel Amfterdam 84.40 Wechsel Paris 40,45, t-Impértals 820, Russische Prämien-Anleihe von 1864 (geftplt.) 240, do. von 1866 (gestplt.) 2184, Kufffs. T1, Orientanl. 1014, bo. T. Orientanl. 1014, 4 °/c innere Anleihe —, do. 44%, Bodenkrebit- Pfandbriefe 151, SDroße Rufs, Gisenb. 253, Ruff,

Lübeck-Büchen 145.00. Nordwestbahn 1744, Kredit.“ aktien 2364, Larmstädter Bank 124,39, Miittei- | detsGe Kreditbank 91,20, -

Reichsbank 143,0c, - !

Südwestbahn-Akt. 110i, St. Petersb. Diskb. 586, $o. intern, Handelsbank 481, bo. Privat-Handelsbk.

263, Ruf, Bank für auswärtigen Handel 9}, Warschauer Diskontobank —,—. Ruf}. 4 °%/% 1889er Gonsols 1514. Privatdiskont 64.

New-York, 4. Dezember. (W.T B.) (S@&luß- Curse.) Wesel auf London (60 Tage) 4,81, Cable Transfers 4,844, Wechsel -auf Paris (60 Tage) 5,232, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 94t 4% fundirte Anleibe 117}, Canadian Pacific Aktien 88, Centr. Pac. do. 314, Chicago u. North-Western do. 1184, Chicago Milwaukee u. St Paul do. 76} Illinois Central do. 103, Lake Shore Michia. South do. 125}, Louisville u. Nashville do. 784 N.-Y. Lake Erie u. West. do. 29è N.-Y. Cent. n. Hudson River-Aktien 115, Northern Pacific Pref. do. 693, Norfolk u. Western Pref. do. 51, Atchisor Topeka u. Santa bo. 422, Union-Pacific do. 40}, Denver & Rio Grande Prefered 45, Silber Bullion 943.

Geld leiht, für Regierungsbonds 3, für andere Sicherheiten 3 °/o.

Produfttex- und Waaren-Wörse.

Berlin, 4. De:ember. Marktpreisc na Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiuns,

Höste [ Niedrigste Preise

L Per 100 kg für: É S Gd O | 50 5 | B O O 480 Erbsen, gelbe zum Kochen. . 140 |— | 2 |— Speisebobnen, weise .. „1590| (24 | G. 4, O 140 | Marten s E O B C 20 Rindfleisch von der Keule 1 kg . i|60} 1/20 Bauchfleisci 1 kg. 1/30 1|— S(weinefleiich 1 ¿g 1/60] 1/10 Kaibfleish 1 ko . . 1170| | 90 Hammelfleis( 1 kg . i 1/50} | 90 Buro. P 20 2 Eier 60 Stück a E A SO P 280 Katvien 1e. e v O. L 20 Aale e 2 O0 L 20 Zanter g : S 390A DeGte - 0 ° . . 1 60 1 M Barsche , ¿ o U L (0 Schlcie ,y : Cn T 1 D0 1/20 Bleie d 60 Rreoie G0 Sa 10|— | 1/50

Verlin, 5. Dezember, (Amtliche Preisfefst- stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- leum und Spiritus.) :

Meizen (mit Aus\{luß von MRauhweizen) per 1000 kg. Loco fill. Termine niedriger. Gekündigt 500 t. Kündigungspreis 225 A Loco 222—238 #4 nach Qual. Lieferung8qualität 228 4, per diesen Monat 225,25—225—, 25 bez., per Dezember-Januar 226—224,5—225 bez, ver April-Mai 223,25 —222,75—223 bez, per Junk-Juli 223,5 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco matter. Termine weichend. Gekündigt 200 t. Kündigungspreis 240 4 Loco 230—241 # nah Qual, Lieferungsqualität 238 #, inl. fein 2385 ab Bahn bez., per diesen Monat 240,5—239,95 bez., per Dezember-Januar —, per Apyril-Mai 234,75—223,5 bez.

Gerste pee 10900 kg. Still. Sroße und kleine 162—210 M, Futtergerste 164—174 # nach Qual,

Hafer ver 1000 ks. Loco flauer. Termine ferner gewihen. Gekündigt 100 t. Klindigungspreis 164,75 A oco 164—182 4 na Qual, Lieferungs3- qualität 169 A Pommerscher, preußischer u. s{ch!e- fischer, miitel bis guter 167—175, feiner 179—180 ab Bahn und fre Wagen bez, ver diesen Monat und per Dez -Januar 164,5—165—164,75 bez., per Jan.: Februar 1892 166,5 M, per April-Mai 171/75—172,25—171,5 bez., per Juli-August —, ab- gelaufene Künd.-Sch. v. 4./12., à 164,25 bez.

Mais per 1000 kg. Loco unverändert. Lermine niedriger. Gekündigt t. Kündigungspreis Loc 161—174 4 nach Qual., per diesen Monat 160 , per Dez.-Jan. —, per Februar-März 1892 —, per April-Mai 135,5—134,25 bez,

Erbsen per 1000 ke. Kohwaare 210—255 Futterivaare 180—188 4 nach Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 ks brutio inkl. Sack. Termine flau und niedriger. Gekündigt Sack. Kündigungspreis #, per diesen Monat und per Dez.-Jan. 32,8—,7 bez, per Jan.-Febr. 1892 32,75—,65 bez., per April-Mai 32,3—,2 bez.

Rübe pr. 100 kg mit Faß. Termine behauptet. Gekündigt Gtr Kündigungspreis #& Loco wit Faß —, loco ohne Faß —, ver diesen Monat 62,2—,4 bez., per Dezember-Januar —, per Januar- Februar —, per Februar-März —, per April-Mai 61,3 bez., per Mai-Juni 61,3

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr, Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungspr. , per diesen Monat —, per Dezeraber-Jan. —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1. à 1009/0 = 10 000% na Tralles. Gekünd. —. Kündigungspreis G Loco ohne Faß 71,8 bez.

Spiritus mit 70 „46 Verbrauchsabgabe per 100 1 & 100 %/0 = 10000 % na Tralles, Gekündigt 1. Kündigungspreis —, Loco obne Faß 52,2 bez,

Spiritus mit 50 6 Verbrauchsabgabe per 100 1, à 100% = 10000 9% nah Tralles. Gekündigt 1]. Kündigungspreis # Loco mit Faß —, per diesen Monat —,

Spiritus mit 70 4 Verbrau@sabgabe. Fester. Gekündigt 40000 1. Kündigungévreis 51,7 M Loc2 mit Faß —, per diesen Tonat und per De- ¿ember-Januar 51,7—,6—,8 bez., per Januar-Februar 1892 51,8 bez, per Febr.-März —, per März- April —, per April-Mài 52,6—,4—,7 bez., per Mai-Juni 52,8—,7—,9 bez., per Juni-Juli 53,2 —,1—,3 bez., pec Juli-August 53,6—,5—,7 bez

Weizenmeßl Nr. 00 32,00—30,25, tr. 0 30,00— 9,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt. Stark offerirt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 32,75—32,00 bez., do. feine Marken Ne. 0 u. 1 34,00—32,75 bez, Nr. 0 14,4 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sad Geringe Frage.

Stettin, 4, Dezember (W, T. B) Getreide: mark, Weizen fest, loco 220—230, do. pr. Dezember 230,00, pr. April - Mai 226,00, Roggen fest, ioco 220—232, pr. Dezember 240,00, pr. April-Mai 235,50. PommerstHer Hafer loco neuer 166—171, MRüböl ftill, pr. Dezember 60,50, pr. April - Mai 60,50. Spiritus behauptet, loco ohne Faß mit 50 4 Konsum-

steuer —,—, mit 70. A Konsumsteuer 51 40, pr. Dezbr. 50,80, v: April-Mai 52,00. Petroleum loco 11,10,

Posen, 4. Dezember. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 68,80, do. [oco ohne Faß (?0er) 49,40, Matt.

Magdeburg, 4. Dezember. (W. T. B.) Zudcker- bericht. Kornzucker exkl, von 92°9/0 19,25, Kornzucker exkl, 88 9/3 Rendement 18,70,Nachprodukte, exki. 75 °/g Rend. 16,60, Sehr fest. Brodr. I. —,—, do. G Gem. Raffinade mit Faß —,—, gem. Melis [L mit Faß 28,00, Sehr fest. Rohzucker 1 Pro- dukt Transito f. a. B. Hamburg pr Dezember 14,97È bez. und Br, pr. Jaauar 15,29 bez. und Br., pr. Februar 15,40 bez., 15,42} Br., pr. März 15,523 bez,, 15,95 Br. Fest.

Wochenumsay im Robzucktergeschäft 595 000 Ct1.

Vremen, 4. Dezember. (W. T. B.) (Vörjen- Shluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Notirung der Bremer Petroleum - Börse.) Sehr fest. Loco 6,20 # Baumwolie. Ruhig. Upland middl, loco 41 $, Upland, Basis middl, nichts unter low middling, auf Termin-Lieserung, Dezember 404 &, Januar 40è -&, Februar 403 S, März 414 &, April 413 & F, Mai 422 S. Swmalz, Ruhig. Wilcox 35 &, Armour 34 S, Robe u. Broihers ch&S, Fairbanks 32 & H. Wolle. 74 B. Kap, B. Kämmlinge. :

Hamburg, 4, Dezember. (W. T. B.) (Nate mittagsbeiicht.) Kaffee. Good average Santos pr, Dezember 66, pr. Mä:- 603, pr. Mai 59k, pr. September 574. Behauptet.

Zuckermarkt. Rüben - Rohzucker I. Prodvukt Basis 88 9/0 Rendement, neue Usance, frei an Berd Hamburg pr. Dezember 14,974, pr. Viärz 15,40, pr. Mai 15,55, pr. August 15,777, Ruhig.

Hamburg, 4. Dezember. (W. {, B.) Getreides markt. Weizen loco ruhig, Hholsteinishez loco neuer 216—220. Roggen loco ruhig , meckienburg. loco neuer 220—24d, russischer ioco ruhig, neuer 192—196. Hafer ruhig Gecste ruhig. Rüböl (unverzollt) fest, loco 63,00, Spiritus ruhig, pr, Dezember 41 Br.,, pr Dezbr.-Januar 41 Br, pr. Januar-Februar 41è Br., pr. April-Mai 41 Br. Kaffee fest. Umsay Sack, Petros- leum fest, Standard white loco 6,25 Br., pr. Jan.-März 6,20 Br.

Wien, 4. Dezember. (W. T. B.) Getretde- markt. Weizen pr. Frühjahr 11,58 Sd., 11,61 Br. NRogger: br. Frühjahr 11,37 Gd., 11,40 Br. Mais pr Mai-Juni 6,61 Gd., 6,64 Br. Hafer pr. Früh- jahr 7,02 Gd., 7,05 Br.

London, 4. Dezember. (W, L. B,) 96% Jayas zuder loco 162 fest, Müben-Fohzuder loco 147 fest, Centrifugal Cuba 16 fest. Chili-Kupfer 46, pr. 3 Monat 477. 4

Liverpool, 4, Dezember, (W. T. B! Baums- wolie. (Schlußberiht.) Unisat, 8009 B.. davon für Spekulation und Export 10900 B, Stetig. ‘Viiddl, amerikanishe Lieferungen: Dezember-Januar 47/32 Käuferpreis, Januar- Februar 49/32 do., März April 413 35 Verkäuferpreis, Apri(-Mai 42/64 Käufer- preis, Mai-Juni 4j do., Juni-Juli 48/4 do., Juli- August 419/33 d. do.

Liverpool, 4. Dezember. (W. T. B.) Baum- wollen-Wochenberiht.) Wochenumsat 53 090 B. (v. W. 58000), desgl. von amerikanischen 46 000 (v, W. 49000), desgl für Spekulation 6000 (v. W. 3000), desgl. für Export 2000 (v. W. O desgl. für wirkl. Konsum 38 000 (v. W. 43 000), desgl, unmittelbar excl. Schiff und Lagerhäuser 81000 fv. W. 77000), wirkliher Export 5000 (v. W. 19000), Import der Woche 99 000 (v, W 252 000), davon amerifanische 91 000 (v. W. 228 000), Vorrath 1 010 000 (v. W. 997 009), davon amerikanisch{e 824 000 (v. W. 803 000), {wimmend nach Großbritannien 470 000 (v. W. 395 000), davos amerikanishe 460 000 (v. W. 3835 000).

Glasgow, 4. Dezember. (W. L.B.) Rohei fen. Anfang : Mixed numbers warrants 47 h. 3 d. nom. ruhig. Schluß: Mixed numbers warrants 47 sh. d.

St. Petersburg, 4, Dezember. (W. #. B.) Produktenmarkt. Talg loco 52,00, pr. Auguf ——. Weizen loco 14,00. Roggen loco 13,00, Hafer l92:o 5,09. Harf loco 45,00. Leinsaat loco 14,75,

Amfterdam, 4, Dezember. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine unveränd., pr. März 270, pr. Mai —,—. Roggen loco geschäftslos, do. auf Termine höher, pr Viärt 256, pr. Mai 259, Raps per Frühjahr —. Rübsl loco 314, pr, Mai 32k,

Amsfterdam, 4. Dezember (W, T. B.) Java- Kaffee good ordinary 554. Bancazinn 55,

Antwerpen, 4. Dezember, (W. T. B) Petro- leummarkt. (S{hlußbericht.) Raffiniries Tuye weiß loco 164 bez. 162 Br., pr. Dezcinber 16 Br., pr. Januar-März 16 Br., pr. September-Dezeniber 16} Br. Stetig.

New-York, 4, Dezember. (W. T. B.) Waaren- Berit Baumwolle in New-York 81/16, do. in New-Orleans 75, Raff. Petroleum Standard wbite in New-York 6,45 Gd, do. in Philadelphia 6,40 Gd. Robes Petroleum in New-York 5,70, do. Pive line Certificates pr. Ian. 59}, Zieml. fest. Schmalz loco 645 do. Rohe und Brothers 6 70. Speck short clear in Chicago 5,75, Pork Cbicago per Dezember 8,30. Zucker (fair refining Viutcov.) 3k. Viais (New) pr. Jan. 543, pr. Febr. 53}, pr. Mai 523. Rother Winterweizen loco 195}, Kaffee Rio Nr. 7 13}. Mehl 4 D. 25 C. Getreiderract 5, Kupfer yx Januar 11,10 Rother Weizen pr. Dez, 104, pr. Januar 105è. pr. Febr. 1065, yr. Mai 108:, Kaffee Nr. 7, low ordinary e. Jan. 11,87, vr. März 11,65,

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 4. Dezember 1891.

Auftrieb und Marktpreise nah Reit mit Ausnahme der Schweine, welhe nach Lebend- gewiht gehandelt werden, s

Rinder. Auftrieb 635 Stück. (Durchschnitts- preis für 100 kg.) I. Qual. M, II, Qualität Á, IIT. Qualität 90—104 Æ#, IV. Qualität 80

bis 86 M h

Schweine. Auftrieb 2226 Stück, (Durw- \chnittspreis für 100 kg.) Mecklenburger #, Landschweine: a. gute 90—100 M4, b, geringere 76—88 M bei 20% Tara, Bakony 96—98 M bei 25—275 kg Zara pro Stü.

Kälber. Auftrieb 734 Stück. (Durwschnitts- preis für 1 kg.) I. Qualität 1,12—1,30 #, e Qualität 0,96—1,10 4, III. Qualität 0,76 bis

94 Ab

Schafe. Auftrieb 585 Stück. (Durcschnitts- preis für 1 kg.) I. Qualität M, I1I. Qualität M, IIT. Qualität M

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Cúnialih BMronftitchor Staats-Anzeiger.

Berlin “den 5: Oktober 1891

Bckanntmachung

betreffend

die Niederlegung der im Etatsjahre 1890/91 durch die Tilgungsfonds eingelösten

Staatsschuldendokumente.

Verhandelt

De De D.

5

(0D

taatsschulden in gemeinschaftlichen Verschluß genommen werden.

Oftober 1891.

3 der Bef H R A E S c Se E E A Erf e ] S x S (ach dex Bestimmung 1m d. 16 des Geseßes vom 24, Februar 1850 (Ges.-S. S. 57) sollen die durch die Tilgungsfonds eingelösten

taats]chuldendokumente jährlih nach erfolgtem Rechnungsschlusse von der Staats\huldenkommission und der Hauptverwaltung der

T n 46 V7 11V toNovls» R 2E F a1 . 4 î A {3 - T î Y Vemgemaß war zuu Niederlegung der 1m Etats]ahre 1890/91 eingelösten Dokumente auf heute Termin ange}eßt.

In diesem Termine erschienen Seitens der Hauytverwaltung der Staatsschulden : Herr Geheimer Ober -Finanzrath Merleker, Müdcke, Da ute, Finanzrath Belian; Seitens der Staatsschuldenkommission : Herr Stadtsyndikus , Stadtrath YJelle,

Archivrath Dr. Sattler.

Die Kontrolle der Staatspapiere übergab nachstehende, im Etatsjahre 1890/91 eingelöste, in den beigefügten Verzeichnissen Nr. 1 bis XVIIT einzeln aufgeführte Staats\{huldendokumente: D C n E 19 586 Stück über 152 000 M. if Se n S 17 » 9300 s 4 I i E E 205 , 146 400 L) ) D E E 34 y 24 000 y 0) Ca E 1 475 : | 342 500 C 782 , 5599 800 6) » S PO9e 3 294 150 D) U O O 500 344 850 » M E 13 [12 200 10) Aktien und Obligationen der Niederschlesisch - Märkischen Eisenbahn und zwar: G 2081 » 624 300 Sa ea o 137 I (2D Eo bligationen ete Io 223 , » 39 000 E 149 14 700 O ars 26 300 000 L) On P 22 » ) O 199 »y 81 9). U 6 667 , l 003 740 O 7 606 ' AOIS S361 » 24 10) Obligation Der Siadt Frankfurt «M S891 , » (08 110 408 %

buchstäblich

Sechs und Vierzig

Graf A. Eulenburg.

Finanz-Ministerium. Hauptverwaltung der Staatsschulden.

G etanntmahung,

le am 1. Mai 1892 zu tilgenden Kurmärkis

Shuldverschreibungen werden am E Ag, N 5. Januar 1892,

: rmittags 11 Uhr in unserem Sigungszimmer ranienstraße 92/94, 1 T . . . . L , , Ve , im Den eines Notars öffentlich mus das Loos Ca

le verloosten Schuldverschreibungen werden demnächst

zusamme1

Millionen Acht Hundert Zwei Tausend Acht Hundert

Topograpy

hierdurch bekann Nr. 12, 15. 105, 120. 369, 407. 667, durch die Kartog

1 46 390 Stück über 46 802 841 M. 68 44€

Ein und Vierzig Mark 68 Pfennig«.

l

hishe Spezialkarte von Mittel-E C im Maßstabe 1 : 200 000. E

Im Anschluß an die diesseitige Anzeige vom 28. Mai d. F. wird

t gemacht, daß nackstehend genannte Vlätter :

Lemsal, 13. Wendep, Tilt aufer, j g Zas, tut, . ranz, Labiau, 195, Pasewalk, Briea, 378, Osftro

78, g, Teofipol (früher Kupel), 634. Radftadt und Radkersburg (früher St. Gothard) raphishe Abtheilung veröffentliht worden sind.

E E an S AÉVCET R M L EIZE E 4

k bzs Raouni einer Ücuizeiie 20 E

au? “die Köuigliche Expedition

utschen Reichs-Anzeigers Preußischen Staats-Anzeigers

',, Wilhelmftraße Nr. 32.

É acer -

18918.

rtrieb der Karte erfolgt durch die Verlagsbuchhandlun ns{chmidt hierselbst, Neustädtische Kirchstraße Nr. 4/5, N eis eines jeden Blattes beträgt eine Mark. den 4, Dezember 1891. iche Landes-Aufnahme. Kartographische Abtheilung. _von Usedom, Oberst und Abtheilungs-Chef.

Nichtamtliches. Deutsches Rei. Preufzen. Borlin, 7. Dezember.

ejMajestät der Kaiser, Allerhöhstwelher am um 101/, Uhr Abends von der Göhrde nah dem ais zurücgekehrt waren, konferirten heute Morgen ab mit dem Reichskanzler. Von 9 Uhr 45 Mi- )rten Seine Majestät den Vortrag des Chefs des ts und nahmen von 11 Uhr ab die Vorträge des :nden Admirals und daran anschließend diejenigen sekretärs des Reichs- Marineamts und des Chefs tabineis entgegen.

hielt der Bundesrath cine Plenarsizung ab.

\andel3verträge mit Oesterreih-Ungarn, nd Belgien, sowie ein Viehseuhen-Ueberein- nit Oesterreich-Ungarn, sind heute dem Reichstag zu-

Jÿnen ist eine Denkschrift beigefügt, deren ten Theil wir natGstehend folgen lassen. uropäishe Handels- und Zollpolitik ist im leßten u einem wesentlihen Theile durch ein umfassendes ltarifsystem bestimmt worden, dessen Ausgangs8- els- und Zollverträge bildeten, welche Frankreich n Hälfte der ahtziger Jahre mit einer größeren n Staaten Belgien, Poriugal, Sch{weden- Spanien, der Schweiz und den Nieder- vereinbart hatte, und an die sich eine derer Tarifverträge der genannten Staaten nier sich, thails mit dritten Mächten, wie Jialien, Ungarn u. \. w. angeschlossen hatten. Dur ge waren die Zolltarife der meisten europäischen f eine längere Reihe von Fahren in erheblihem ind in einer Höhe vertrag8mäßig festgelegt, welche den auf autonomer Grundlage beruhenden [ltarifen dieser Länder nicht unerheblihe Vor-

land hatte sih an diesem System nur in ver- ig geringem Umfange durch eigene Tarifver- Ligt. Handelsverträge, durh welche der deutsche gegen ent}prechende Tarifzugeständnisse des ertragschlicßenden Theiles in einzelnen Po- unden oder ermäßigt war, sind nur mit «Italien, Griechenland und der Schweiz abgeschlossen en meisten übrigen europäischen, wie auch einex [nzahl außereuropäischer Staaten, hatte Deutsch- ih die Meistbegünstigung gewährt und \sich dafür des gleichen Rechts, veziehungs8weise daneben, wie len und Serbien, einseitige zolltarifarische Kon- $ anderen Theiles gesichert. Mit Frankreih war I 11 des Frankfurter Friedensvertrages die Ver- vereinbart, sich in den gegenseitigen Handels- anl, e M Tue mit_ Großbritannien, 3 ederlanden, der Schweiz, Oesterreich: 1 1d zu behandeln. ads : it nd somit Deutschland für seine eigene Zollpolitik ichen freie Hand behalten hatte, nahm es do in Meistbegünstigungsrechts in vollem Maße an den ingen der europäischen Konventionaltarife Theil. Betrachtung der gegenwärtigen handelspolitischen ge ergiebt, daß dieser für Deutschland mit erheb- heilen verknüpfte Zustand am 1. Februar 1892, n, bis zu welchem die französishen und die Mehr- auyr vrv uOtigen europäischen Tarifverträge abgeschlossen be- ziehangsweise kündbar waren, sein Ende finden wird, und zu- gleich eine vollständize Umwälzung der europäishen Handels- politik einzutreten droht.

__ Jn Frankreih, wo seit längerer Zeit die Entwickelung der wirthschaftlihen Verhältnisse in weiteren Kreisen Unzu- friedenheit erregt hatte, erlangte eine stark s{ugzöllnerische Strömung mehr und mehr die Oberhand und ließ es kaum noh zweifelhaft erscheinen, daß eine Aufrechthaltung der französishen Taxifverträge über den 1. Februar 1892 hinaus nicht zu erwarten stand. Diese dem bestehenden Konventionaltarif- system zunächst von Frankrei her drohende Gefahr übte ihren Einfluß auch auf die handelspolitishe Stimmung der übrigen durch Tarifverträge verbundenen europäishen Staaten mehx