1891 / 289 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nittliche Einfuhr in den Jahren A F : _| Dur&bschnittlicher Werth de A4 ‘dex öfterreichish-ungar its gegenüber Jtal tab: Werth der Einfahr Bu Tat 1889, 1890 E “S n oñzesfione Degen e ( aus Deutschland nah Bestehender Spalte : A a S TLNEnvE P im ‘Sabee Tad ras 100 Le. e ch welche die Zollsätze Position Die vertrags-| qus Werhaz t p. i erth der Einfubr s Benennung der Gegenstände. des bestehenden Meist- ä ä ° as BUT METITY i aus Deutshland nach R Benennung der Gegenstände Me bigen E der es Italien begünftig- Einfuh dee ; gemeiner ¿Meiste Oesterreich-Ungarn G G ermäßigt | gebunden Zolltarifs inie mit nau-| Ungarn s us rif rif. | vegünsti- | im Jahre 1889, für E tishen Letterr ern } zneisib Zollsag SEAE- welche die Zollsätze worden sind. angegebenen Benennung der Gegenftände. -__] des bestehenden Meist- 1000 A | 1000 A begünstigungstarifs j Gulden | Gulden |

100 kg | 100 kg / 100 kg H L Gold Gold | ermäßigt | gebunden Anmerkang zu den Nen. 72

é netto netto netto Í M6 und 73: Oliven-, 1 2. i 4. 5, 6. 7. ; Í i 11. ; c 14. 15. N k p 10d ‘kg 100 kg worden sind. und Erdnußösl in Fässern,

000 | ibdo Sélä 2%g 3. | Wild aller Art, nicht lebend 30 1 969 361 92573 (0100| 60150) 61460] 77190| 111 960) 167 940| 344 866] 442556 i TeLO A | 1000 GntRE Ra E g 3. ; is (eins{ließli : Zerlegtes Geflügel, ; Il]. Südfrücte lichen Genuß gänzli unbrau(- sowie Sederviey O Wild einfa x Feigen: : bar E. bei E Abferti- C. i . âgel aller Arl: alb bas 30 O 150552/ 150552) 211584] 211584] 216804| 224 834| 1980 640/ 2 776 661| 2 845 111 A L - faie Bolte Onders ermäch aus 2&3. | Geflügel aller Art, nit lebend . 11861 685) 17632| 17632 t Ea E A S 1.— E s 4 s 2. “2 N Fomerinzen : n N s - } Dele, fette, in Flaschen und Krügen | 10.—

aus25 h 1. | Frische Apfelsinen, Cikronen, Limo- i Desgl. in Salzwasser dacieat: etränke nen omeranzen, Granaten, d Pomeranzen Tleine*®: Vo- XITI, J

; ¿s 382216| 382216] 948140| 94814 948 140| 948 140} 1951 385| 4 764 857! 4 764 857 anzen, unreife, kleine®; Po ei Spei i d

Datteln, Mandeln. . . 36659| 46687| 201 480| 207 48 a meranzen:* und Citronenscalen® Î ( 8 K peiseesfig in Fäfsen. . 4.—

, s waaren.

; Datteln, E : : e leiden : aus 25 h 2. B e Feigen, Rosinen, M L N 4741 574632| 574632] 2239 704| 2239 704 2243 496/ 2 251 2 396 316] 9 538 704| 9 553 408 Mandeln FPistaz F A “Jludein nd gleiSariige nid ¿e A 53580) 18249] 279963] 279963

dete Datteln, Mandel ae i see Sehe Sia S BdE is lee eia. [etl

, an n, . . . . . . E . , [44 {u ere e ,

au825 h 3, G iese Dattely Mandeln, d 319990| 319 990] 546 300| 546 3800| 546 3090| 546 300] 4 905 654| 7 571 303| 7 571 303 i Pinieakerne (Zirbion f 9. Unaus: d. i aefalzenes, tro actes, ge 4 8, ; 1 , Ka- raucertes oder gepôfeltes. A 2 L Papa E ee O O ; In i Statistik nicht besonders nagewiesen, 6 ou 2600 oes 1090 3 120 707|- 10806| 10853 ( Sudentpiet ah a Biel y FleisQwürfte S D

E Q 4, 6 153 153 trocknet oder gesaljn . Fische, mit Ausnahme von Häringen, :

In Essig eingelegte oder einge- 4 L Pinienkerne (Zirbisnüsse), ausg esalzen, geräuchert, getrocknet I salzene Gurken (fogenannte schálte; Granatäpfel .. : ¿ L: Fisde, zubereitet (marinirt oder in 3 VI Getreide 2c. ; Neis. el eingelegt u. \. w.) in Fässern | 15.—

aimer Gurken) mit Zuthaten Zul Gewürzen ) qui r. %i | i Reis, gehalt und Bruchreis . z ; i L Alle in Büchsen, Flasen und dergl. oder auch mit geringen Pusäpen VII. Gemüse, Obst flanzen und hermetish verschlosenen Genuß- Krligen, Töpfer Glase r Weintrauben, frische, für den Tafel Nr. 89 und 91 genanet . , en eie . . * E D “s i E In der Statistik nicht besonders nachgewiesen. genub (im Koll ün Gewicht von z A s 25 p 2.1 Fri und getrocknete alen oder weniger). . s , i: L waaren, niht besonders b E S E e O e 6115 , Nüsse und Haselnüsse, trocken oder b nidt befonders benannte m dchâlt . XY, Holz, Kohlen und Torf.

ges e L ; Lafelgemüse, frisch. ; : Holzkohlen, Torf und Torfkoblen, se, niht besonders benanntes, Lignite und Steinkohlen, Koks Gemüse nicht besonders benanntes : dart eftellt Fen lien 0 n : a t! i Unter: Schalen von Südfrühten mit rachgewiesen. getrodnet oder zubereitet (ge- Bor nft ofe Pu. is Una Trockene Nüfse, reife Kastanien, gepulvert mith lerfcnitten, LVT. Drechsler- und Sthnigstoffe. e e, reif , c er ; . ' Pini M z 11245) 27133) 7224| 78028] 119931 225 762 325 116] 1541 833 3 126 660 Sie óbec in Gs élkgelegt 9 Klauen. Füs ene Dornsp in Müblenfabrikate aus Getreide und | m L L j / gespalten, gestreckt "oder ge- Hülfenfrüchten, nämli ge- . b. | Citronnsaft 2 C R A schrotene oder geschälte Körner, : 34. Fenchel, Kümmel, Kleesaat, Senf- Korallen, robe, au gebohrt, jedoch Stape, ge farige igeD, aat und Sämereien, nit be- nit geschlifn ewöhnlihes Backwer ers er E L j A2 : aaren) _. dah in Subs 10,50 126045) 149 323/ 151 275 1323 473 1567 892 3245 132) 3 840623| 3 892 671 grilóe Zierblumen und Blattwerk; ; Steine, R E oder 826 livenöl (Speise n Flaschen gene s ägt; g i a É Pas 20 E 3640 | 15 920 54 600 238 800| 238 800 . (bis)| Lebende Gewächse 50 Erden nud nbe léereltete roh

oder Krügen . . i N t 592 I 592 ihorienwurzel, getrocknet (nit gebrannt) .

IO 44 320 ließli der übrigea Speiseöle in Flaschen 2c. tag E Gfélet A aus26 b. } Olivenöl (Speiseöl) in Fässern . eina E i M 2 E 2 E is ; 91 308 118 948 2 263 485] 2 952 492| 2 952 492 : Pflanien und Pflar titeile, nicht E [eLelSlemmt oder ge : 4 1620 21207 29737| 29737 e]onders benaunte, E zeit i Farberden S aus 26d. “a SEY amin bs 5 2 S S 3415 870| 5 438 038| 5 438 038 . u: r pnamentheile, nicht Alle biefe Gigcastänée Tobeit frei 8 9 44980| 84209| 84209 oder zubereitet (gepulvert oder sie _niht in anderen Tarifklassen

sonft zerkleinert oder gefärbt) . enthalten sind.

Hopfen, auŸ Hopfenmehl (Lupulin) 7. XVIII. Arznei- und Parfümerie- | VITI. Sélatt- und Sugvieß. i Süßbohfaft n A : j: L y e A C A omeranzenblütben- und ähnlihe 1 260 1 279 8 820 18 900 87068] 124334| 126 308 j L S d N 2 ; i wesgriechende Wasser (ohne Wein- e

8s 26m. } Erdwahs, gereinigt . . 882) E 7 : d ; i lättet E 3584 16531 24892) 24892 i be dw i M R i 27c. apier, ungeglältet . l S ; i y ; he Ocle : Bernstein». Hiris: 1 fa papier, geglättet - 1764| 734 7324/4 5346 29 592 77009] 319 687| 319 687 : | Kalb s * Aeves dfe L Se Psd

Pflanzentheile. e mittel (mit Ausnahme der unter

1533 3971 8 342; 8 342 aus (einschließli unreife Pomeranzen 2c.) ois E Feine

len S E I a i: em

Johannisbrod, auch gemahlen ad a as u em Unreife Pomeranzen, auch in Salz- wasser eingele t...

R ie S Anf E R P R: n

E E 7

E R S R RRME

R RESE Hte R En

aus 26 f. ] Ricinusöl in Fässern oder in Blech-

Ä v indestens 15 k N t i S E 9 bezw. 2 54 669 11 270 11 270 1 446 61 985 38 072! 602 651| 602651 (amtlich

denaturirt.) 15

aus 27d. | Packp s E ; 8 27 e. uF-, Schreib-, Lö\ch- undSeiden- : C . . L | iovier Mer A0 r i 4821 17| 16631} 16658| 29028 166 310 424753) 1426 195| 1428 518 ' gzatafe (auch Per 0) Lame i : : ace de Ra ial aus 33 b. | Müblsteine, auch mit eisernen i | S&weine mit mehr als 10 kg Ge: . bend s S S | Bn O A 186 794 310088) 1094 335 1094 338 E Ga l : « | Essige, Fette und Oele, parfümirte, a e er . . . * . On 1 , e 1, (ni@t feewärts eingegangen, : Arane mit 10 kg Bana E f Umscließungen von wenigftens einshließlih rohe Siefer- l Pferde . Farb Ss Gerbftof 0

platten.) Anmerkung: °°* 4 i: Farbhölzer: aus 33f. | Marmor und Alabaster in Platten | 1) Pferde bis zu 2 Jahren z i Biz@, bon 16 ecm Stärke und darunter In der Statistik nicht besonders nahgewiesen. Hos / t K S N aus 33 g. | Korallen, bearbeitet, niht gefaßt . 30 desgl. 9 pg f N M Pur t s Sr iteaeraspell, ge- Glasflüfse (unehte Edelsteine), ge- | | | | | ; Maulthiere, Maulesel und Esel . | fr 2. ; verkleinert fermentirt \{liffen, geschnitten, ohne Fassung desgl. | IX. Thiere, andere. : Kinden, Wurzeln, Blätter Biütben" 33h 1a. ] Andere Waaren als teinineß- , Geflügel aller Art: Früdte Knoppern Galläpfel unt: waaren und geschnittene oder A dergl, au geschnitten demablen (gpattene Platten aus Alabaster, i | oder fonst zerkleinert, zum Färb rpbyr "oder AbrlGen Weni jy E M x 3 oder Gerben L, 3 rven orn i Fische, frishe; Fluß- und B ; 3; M2 Bao! außer Verbindung mit krebse ; Schnecken, frisGe; Scar] Drei oller tra ® J di o anderen Materialien oder nur Dephrops norvegi) CoSenille®/ ersio ; ndigo*®); Eisen obne Politur vab La 317 1929) 1929| 6350 952% 28935) 1920| 28935) 26302/ 79861| 79861 L. Lhicrishe Produkte | Gerbestoffff- und Farbstoffextrakte, ¿ : : Fi i nit besonders benannt j 3b. | Strohbärder d, 686) 10728 10728 6860) 12348 193 104) 107 280} 193 104/ 394 483| 6 022 982| 6 022 983 Bienenítöcke sammt dem Honig und E 4 Stü ü ü , t n a m (9 | S A Da A U 28 Eee ed ur mes mas ele anb Slgie, ¡0 (ria de AX Wannen m Hane , ier von Geflugl. y , : h 386 1, ] Thonwaaren der Nr. 38e, ein- L ORA P 0A troFen, auch gesalzen oder ge- Theer aller Art, mit Ausnabme farbig oder weiß; feine Waaren aus Terrakotta . . 825 5 582 9 982 6 688 8 360

aus 3862, | Boden- und Susamnenvecse

aus 33 e.

mir Bin

 A beugt ree rg r t gau g i T E E E

: Haare aller Art, roh oder zubereitet E AE E A and war gebeelt, gefotten, ge- ai gemeine; Kolophonium; ärbt oder e t, au in Locken- Pe, mit Ausnahme von Stein-

a kalkt, aber niht weiter bearbeitet) von Braunkohlen- und Shiefer- 55 8

dersGiedenfac blo Tpenpre en form gelegt); Borsten oblentheerpech en , A S eerpeh. . C ep porjellan c meerlehen, nichtglasirt In der Statistik nit besonders naGgewiesen. . Federn, nid „éclonders benannte Steinkoblentheerpet E, : aaren (Parian, Jaspis u. f. wI Sn nit zugerichtet Kopalbarz, Damarharj, Séellack; Wb 10 1469 1897 1897| 14690 2056 26 558 26 558] 132210 170 730 f Fette. ummiarabicum,Gummi-Gedda'

38f 2. | farbig, gerändert, bedrudt, bemalt, : Paralsin a:

. - . . . . . .' Gu ie 9 , persoldel, versie ms | gg Rotohmubsl, ‘feses; Traganigummns; Summen, Harze

m vegetabilisher Tal j v und Gummenharze ; natürlie Saarau Materialien fd t : 2 305 4477 44771 50710 134 310| l 13431 320 302 621 737 : Oliven, L E E Fäffern, Balfame ns Pslanzensäfte, nicht ddes dadur nit unter Nr. 20 fallen a MorainSen und Ea, ‘But: von Mang) a ebli alo e! O, ( 709) Ur ein Stü " * : E ei der 39a1. bis zu 2 E 10 Statistik ni eckern-, Sonnenblumenöl und : frei aus 39a 1. | Pferde zu 2 Jahren | 20 In der Statistik nicht besonders naGgewiesen. Baumwollsamensl (Cott ondl), Mut See: fre |

39 Os O E Q Cs P Tiaa 11708) 11708) 222411| 261660] 2985 e von Olivenöl mit c, e Gs ors R G 54 39d. avieh iw Alter bis zu 24 abren 5 6 10 969 291 240) 298 564) 351 240] 3 055 068 802) 4092 802 anderen fetten Oelen, in Fässern,

3 : i G0 ODe 46096) 54848| 65814| 230480| 276576| 230 226 276 576] 2 481 177/10 406 656/16 406 656 302 |:Süteine ras 1S1OT7 16748) 866427) 405420) 842125] 1010550] 1827 13| 2 196 2¿0 g 280 480 2 432 520/20 607 023/45 000 345/49 598 LES Leingl j Ben Und Sat Din anb : s C i S G Greyer) Sbrinz per 100 kg 5 fl. 40a. MRE unbedrucktes Wachêtuh 19 100 kg | 100 kg Bla ) Kondensirte Milch, Kindermehle 2c. D. LT 10 1569 15690 18 as 15690 18828) 203 970| 203 970 ; benannte fette Dele, in Lise 9 rieen Uto ae c E T Tee E | farblo in Blôcken ist nit besonders nachgewiesen. Gesammtsumme . [25 772 540/32416 15([59 709 00475 631 880110105481/145269635|218100893/420739892 661170919 q) De i er enthält den Artikel pentin. L s atilame; Gummiiad; ad; ummi arabicum: Gummi- egai; tnmi-Yragant, 1) Nach der deuts{hea Statistik, o) Zn der deutschen Statistik nicht besonders benannte Harze.

en . . . . . . . . . . .