1891 / 289 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: Nummer : Nummer Eingangszoll des zur Zeit Benennung ag des Vertrags-

N : iner | begünsti- [9 E / Fes h ; der Betra U Tr Benennung der Gegenstände. Asbtusses Benennung der Gegenstände. für Benennung der Waaren. tarif. | italienisGen Benennung der Waaren. Ï i hen Gegenstände. Maßstab s i allgemeinen Fr. ollte, E fat

italienischen Zolltarifs. Zolltarifs. jouterten, sowie von &old- und aus 5 Kn i bleiht oder getheert, von mebr als O Gold- und Silbersmiède: u E infweiß; Süweselsäee us aus 22 f 1. | Padleinwand aps Jute odr is M E : ¿ anillahanf, 320 b, | Declenceerde mit den Slöen “einan MEN 2s Qibas Bubel tut Sébweißftahl, Flußeisen. Fire pls in sowie den diesen gleihstehenden Spur: aus h, Bee a erknöpfe. . .. , 9) Pfeifen, Cigarren: : e Boas ags Ges und Stäben, mit Einschluß des façonnirten ; stoffen (Flachs ausgenommen), ungefärbt, aus 327. ernste nwaaren E O a u as nicht fournirt, Radkranzeisen; Pflugschaarenetsen; E: unbedruckt, ungebleiht, bis 40 Fäden in Kategor e L ersch edene n L E ae e alle Möbel aus weihem und Winkeleisen; Eisenbahnscicnen: der Kette und dem Schuß zusammen Lin 4s egen ände. A E BeE Ho L be Zuthat von exotischen Eisenbahnlaschen, Unterlagsplatten ns n Fe quadratische Gewebefläde von Glaskurzwaaren. . . , , 3) Spielzeug aller Art Gemälde aller Art, mit der Hand E e 6 E ms geme aid de nal cite ebrn 1 rfe | viglen inb ¿ut sepicibaien E 1. Tushkasten aus Holz uppen ), soweit es graphische Abzüge, ohne Rahmen ‘al li6 denatuxirt . -- e rial mit Farbe Pi B Sreaniren) f as : / V m / R rsilberiene / polírte, gefirnißte, lairte, verkupferte, a Wle , n, Pin- i ; en, versilberten, ; 4 , 0 ° öl und anderer vege: seln, Nüpfchen ib aus 331. Musitatis&e Znstrumente: bronzirten, gepreßten und sammet- verzinnte (Weißblech), verzinkte oder 26 e Peri, reanußl und anderer vege- onstigem alerge- | . . ries: : G e a 0% G S aus 26 1. | Talg von Rindern und Swaf : : räth Natlichte mit 1) tafelförmige und auf Aiferes, mit Ausnahme von i N aus Simaus i 27 c. | Padpapier, nit unter Earifposition 27 b oder Talg getränktem 2) Flügel elzwerk, zugerichtets 3 Tarifposition 6e 1a zum Zollsaß von E und mit Pay ter, Hol nit besonders benannte da idsuhe S 1 6 2,50 H unterliegen rohe Röhren, ein- aus 27 d. | Padpapier, geglättets oder Auber, éMate- Saiteninstrumente im Sub erw A dee \ckließlih der Röhrenverbindungsftücke 27 e. | Drutk-, Schreib-, Lösch- und Seidenpapier rial versehenen Docht Gewichte: Retorten “Gasb reitung und e und Façonstücke, aus Eisenguß au Feten Fragt u Renungen, Eti- mit dem daju geböri: 5) von 400 g und weniger “V Aadaa t 0 el frei E E mit einem Theeranstrich L IG S Sue D a, s, w. von mehr als 400 g] , Gemeines Töpfergeschirr, nit na- I“ ar Shrilin Aber an ee Lithographirtes, bedrucktes, liniirtes Papier ;

n /

gen Schwimmer zu- cht besonders benannte On agten : Blasinftrumente im Ge- : mentlih genannt . / - | Eisenbahnachsen, Eisenbahnradeisen und Geld, gund Silberpapier; Papier mit f v A e Bladl Wahl Eisenbabnräder Raa a Gold- oder Silbermuster ; durchs{lagenes L D ati 150 n Si Bet a Grbeg Boflnitela Padua Mere D : i G ; e N

von wtce g 1 ayence und Porzellan . O ige ist Sieg uen ate vor aus 27 f. 3, | Papiertapeteun, nit vergoldet, versilbert,

insel aus feinem ! ; aar (eins{chließlich f. andere nit besonders be- 2 : : der Ra A nannte 1,50 e oa Pee genannten Demi bestandtheile; Anker, Ketten und Drabt- bronzirt, gepreßt oder sammetartig . . Ausnahme folcer 332, Einzelne Theile musikalisher Jn- Schwefelsaures und s{weflig- seile; Puffer, Kanonenrohre, Ambose, 33 a. | Steine, roh oder bloß behauen, au ge- mit Stiel aus Elfen- : strumente saures Salz; Soda, kalzinirte; Sraubstécke, Winden, Hadckennägel, U C e bein, Perlmutter, aus 334, g. Kautshuck und Gutta- Pottasche aller Art; Soda, robe Schmiedehämmer, Wagenfedern, Polster- Anmerkung : Zu den rohen oder bloß Stwildpatt, Bein und percha, verarbeitet zuPosa- : auch krystallifirte; Wasseralas: federn, Brecheisen, Hemmschuhe, Huf- behauenen Steinen gehören au solche dergl. ; Spielzeug mentierwaaren, Bändern Alizarin; Anilinsl und Anilin: U E Blôcke, welhe an niht mehr als drei aller Art (einshließ- und elastishen Geweben 9 falze; Bleizucker und Bleiessig; aus 6e 254. | Kohgeschirr, eisernes, grobes, emaillirtes Seitenflähen eine Bearbeitung mit der li der Puppen), aus 336. Rothe wollene Kappen, gewirkt, Chlorkalium (salzsaures Kali); aus 6e 3x. | Gewehre aller t... Säge zeigen. L soweit es unter Nr. gewalkt, ohne Quaste oder mit 5 Cblormagnesium (salzsaure Mag- Gewehrfedera, Gewehrhähne, Gewehrläufe - | Gesägte Blöcke; grobe Steinmeßarbeiten 329 a (gemeine Kurz- R ns nee e ß 100 Stüd nesia); Mennige (rothes Blei- eiserne, E Stuben) inte, ena E au è aus b, Männer- un naben- 1 nit abgeshlifn l r, n erzierter oxvd); Natron, \{wefelsaures atis ff Arbeit, mit Ausnahme der groben

waaren) fällt . aus b, feine: hüte aus Filz, garnirt (Glaubersalz), krystallisirt und O L ; : s Es Steinmegzarbeiten aus Alabast d

kalzinirt, au saures, \{chwefel- Dergleichen feine, fowie polirte, ladirte 2c. Marmor zu welchem der E

1) deren bauptsähliGes 6 Ion a E T Gewehr {lö}

aterial aus Leder j nsel mit oder ohne Stiel g ; ; Zi ° E a ie i i i i

aller Art, einschließ weiß (Litera, ReB ld. | Salt (natürlider foblensaure) . - belgisfie Granit seossinos potit

E T E E SRNE Dip as A : Cichorien, getrodnet (geda) 20 Sette oder gespaltene Platte u

; L n

eißes Hoblglas, ungemustertes, unge Steinen aller Art, ungeschlifen; Stein-

meßyarbeiten, soweit sie niht unter

Tarifposition 33d begriffen sind, un- geshliffen. .

tin errt iri mm S M Br

1I i prdncge ann S Ei,

if A, N A L aiten für Musikinstrumente ; ring- ; :

| / Tarif A (Bra Fi den ent Ubt \chlifenes, unabgeriebenes, ungepreßtes,

Zölle bei der Einfuhr nach Belgien. Suinies Nummer Einaanasoll fournituren ; Regen- und Sonnen- oder nur mit abgeslifenen oder ein-

H des zur Zeit ú Eingangszoll des zur Zeit Bieten ngangszo \chirm-Fournituren; Haarfilz zu geriebenen Stöôöpseln, Böden oder

des Vertrags- Gn N I A v L : d | ziuivelen Son U at E 4 (brutto) : Anmerkung: Platten von mehr als r abshlusses er abshlufse er ressen, mit Ausnahme solcher aus 4 t

s: Eingangszoll aliltigen Betrag gültigen Gegenstände Betrag troh, und Fournituren aller Fenster- und Tafelglas in seiner natür- Lai E O O De 0H Ver

g . Maßstab Art aus Rohr, Stroh, Esparto, lichen Farbe (grün, halb und ganz me, . | Andere Waaren aus Steinen mit Aus-

des zur Zeit Benennun Gegenstände i des Vertrags- g A belgischen d : Maßstab belgischen m ee A8 Zolltarifs. &r Zolltarifs. Fr. e Sn Ne M frei Ne Aal Unn U L E nahme der Statuen und der Waaren ; en . re aus Edelsteinen und Lava:

ültigen Betrag e E A L elgishen Gegenstände. Maßstab meter); Centrifugen und Filter- Farben. gewöbnli®e, in Tüfelhen Oeldrubilder frei j Men gene 6 : M feeroindumg mit anderen Ma- j rialien oder nur in Verbindung

über 120 bis 200 ecm 8 N (brutto) e olz oder Eisen ohne Politur 10 un :

G R t: mz

| G | : : i ; : C Zolltarifs Fr. pressen für chemishe Fabriken; oder Bühsen ; Küchen-, Taschen Harte Seife, mit Ausnahme der

Maschinen und Apparate für und Tischmesser, von Eisen oder Zudckerfabriken und Zuckerraffine- Stahl; Kreide zum Zeichnen; weißen und der parfümirten sowie iber 200 d aus 1. Se frei rien; desgleichen für Brennereiea Seb andere Gaus Gold oder S Alkohol hergestellten 6 : Über (1 R N E (brutto) : aus Ala baster, Marmor, Granit Thiere, lebende: und Spritraffinerien fowie für Silber; Fingerhüte, andere als 1 kg Behänge zu Kronleuchtern von Glas, gent ‘tee uve Lev ähn- En

aus 2. Rindvieh : Brauereien; Mälzereimaschinen ; aus Gold oder Silber; Nadel- 1 S é rei Glaskns 2 ; 7 j pfe, auch gefärbte; massives büchsen, andere als aus Gold Delsämereien und andereSämereien;; 20 _| weißes Glas, nicht besonders benanntes aus 34. | Steinkohlen und Koks

Bullen und junge Stiere . Kilogr. Bierschankapparate; Mineral- un (Lebend- wasserapparate ; Maschinen und oder Silber; Stecknadeln, andere Hopfen ; Holzstoff; Oelluhen . frei i l gewicht) Apparate zur Flüssigmachung von als aus Gold oder Silber; «+ } Ordinäre Glaswaaren. . . , [100g | 1 gepreß es, geschliffenes, polirtes, ab- aus 35 d. 1. | Hüte aus Strob, obne Garnit Owhsen und jungeO{hsen; Kälber Kohlensäure; Teigwerkmaschinen ; : Gabeln, andere als aus Gold j oder nah Wahl : A enes, F enes, geäßtes, ge- and a2 Glasirte Dach ael A O männlihen und weiblichen Dampspumpen;z; landwirthscaft- oder Silber; Lichtshirme aus des Importeurs: E M nsoweit es nicht unter “P Shonfliesen cinfarbi un idi E ne; Geshlehts, welche keine ab- liche Veaschinen ; Ziegeleimas{i- Fan) Domino-, Shach-, ; R 10 % 8 12 zarinummer 10d oder f E 19 aus 38 d | S&mel;tiegel M Fel e Ire R 4 genußten Milchzähne haben e nen; Müllereimaschinen ; Maschi- otto», Gänse- und ähnliche Andere Glaswaaren mit Ausnahme au 13 M Grüne und gefalzene Rindohäute . frei f rfe g Rhe eln, Kapseln, Retorten, Kübe und Färsen. . . , nen für ulverfabrikation ; Spiele; Kaleidoskope ; Messer- des Spiegel- und Fensterglases, ; | Holzborke und Gerberlohe. .. frei Aus eite ZUohren und Platten, mit der Glasplatten, der Glasziegel A t er ei T usnahme folher aus Graphit . . , 4 (brutto) aus 38 e. 2. f Boden- und Wandbekleidungsplatten, 8

Scafvieh: ; Dawpfkessel ; Werkzeugmaschinen; klingen jeder Art ; Zauberlaternen afvieh ß (Laterna magica); Masken und des Dachglases Werth | 10% 15 b 1. } Lokomotiven ; Lokomobilen dur Zusammenprefsen verschiedenfarbi-

Scafböcke, Mutterschafe und s Maschinen für Kohlen-Wäshe- A Hvammll. ..., , .}| Stückt reien und -Siebereien ; Maschinen (Larven); Formerarbeiten aus ë Essig a ekels S on aus 15 b 2. | Müllercimasbinen; Leere VèasHinen: ger Thonmasien mit Mastern rertegoi

Ummer . . n A für Erzaufbereitung und Erz: Steinpappe; Verzierungen aus B " aumwollspinnmaschinen; - L Steinpappe und Verzierungen säure von nit mehr als 8% .| Hektoliter] 15 ine: Darlehen! Das aus 38f 1. ] Gegenstände aus weißem Porzellan, welche

A Seme S Heftolit fre E Lokomobilen: Y gt au Ran er in N JFOeltolitér aus Gußeisen. , . „.., au gepreßtem, wvergoldetem nmerkTung: Q d 7 L kessel ; aschinen für Holzstof- und zu telegraphischen oder elektrishen Zwecken Eichen- und Nußbaumbholz . Kubikm. aus Schmiedeeisen oder Stahl u. \. w. Papier für Pappwaaren ; O iee em gon E N FAersayritation; Werkzeugmaschinen ; dienen (Isolatoren u. st. w) .".

Vergoldete, versilberte oder bronzirte aus Kupfer oder jedem anderen Schlittshuhe; Steine, Sciefer- i Sie eo 7 E A Werth Material ; | A fie abdesClifene lr einem Gehalt an reiner O! Transmissionen; Maschinen 39a 1. | Pferde

Holzwaaren, andere, mit Ausnahme raus e F raBenbestäge M SIteen B a und aw des ee 2 ias ebläf emc aaa j : Stade Ri Mle lh Sala

' , e e , u S , o , n

der gewöhnlichen Besen und der hierishe Rohstoffe, n esonder efmappen, andere als von eat lies Niederla E maschinen: Dampfbämmer; Maf Binea 39 f. Siehe S id

S C L 10 % tarifirt, mit Ausnahme von rohem Leder ; Ballshläger (Rackets) und Kautshuckfäden und Kauts{uck- Wachs und Fett . Ballneßze; Glasperlen (siehe Zusay von Wasser den Ge- zum Durhschneiden und Durcloen s von Metallen; Hebemafchinen, und zwa 40a. Grobes unbedrucktes Wachstu (Padcktu@)

Glaskörner); Sohlen, andere als halt an reiner Essigsäure je nachdem der überwiegende Bestandibeil aus 41a, } Kunstwolle, gefärbt und ungefärbt, sowie

B nicht ann Md opue Hud T cer rab u andere ah E E e j u uthat von anderem Material . re eine dieser Art, auch gemahlen aus Holz, Kautshuck, Leder; ver- auf 8 % oder weniger zurück- t

, z ; ; ebildet wird: Wollenabfälle E N

ter Stuck Stu zuführen und für die so er 9 aus Gußeisen . . 41e. 3. } Garn aus Wolle, auh mit anderen Spinn-

Bindfaden von 2 bis 8 mm Durch- | oder geslampft A arbeiteter und tene Mi ib frei Die nachstehend genannten Kurz kügelhen ; Tabacksdosen, andere haltene Mischung na ihrer ; aus shmiedbarem Eisen,‘ * materialien ausschließlich der Baum-

I e n;

[eish, fris geschlachtet : und Quincailleriewaaren : als aus Gold, Silber, Platina Menge nur den ihrem 6e : F in ganzen und halben Thieren . | Kilogr. 0,15 iebbarmonikas (Spielzeug); oder silbervergoldet; auf Glas niedrigeren Gehalt an Essig- Anwerkung: Bei der Einfuhr einer wolle, n:

U asten und Oesen jeder Art emalte Bilder, sogenannte Nürn- säure entsprehenden Zoll zu Maschine der vorbezeichneten Art in zer- roy, aas .

Fleish, anderes Spangen, Haken); Nadeln; erger; Vleistiftspißer und Feder- entrichten. | legtem Zustande hat, wenn die (Uin : ros u E R O P Geshälter Reis... frei Streich - Zündhölzhen, chemische \hneider; Trommeln und Tam- lichen Theile der Maschine gleichzeitig * gebleiht oder gefärbt, einfa cem in uud Cediler fler Art, | ae arer ; O ane A bourins für Kinder; Pfropfen- Tarif B. Be Sglabfertigung genen tverden, bie , a Cearect geehs dublirt

nin un ninsalze . ein; eräth aus Neusilber, ieher ; e ; í i i ¿olung n aßgabe des üÜber- s

N Christofle odér Alfenide; Fisch- E Bear A a erver Zölle bei der T E D elgien iu das deutsche wiegenden Materials der zusammen- 1) Gine Beimischung von Baumwolle Csiendüen E bein in vorgerichteten St ben; rohre, andere als aus Kauts{huck ; _Zollgebiet. emtgen geseßten Maschine zu erfolgen. zum Wollengarn im Höchstbetrage flaumen, getrocknete, in Fässern Bruchbänder; Kügelhen (Mur- Nacilichte, andere als die so- Nu Anmerkung von 2 g bleibt bei der Tarifirung

von mindestens 180 kg oder in j meln) aus Achat, Marmor, enannten englischen (Kerzen); ge- des ur Zeit zu15b1u.2. } Dampfmaschinen und Dampfkessel zur außer Betracht.

äden - von mindestens 80 kg Stein, gebranntem Thon ; Henkel- sponnenes Glas, Glasaugen aus des Vert, 8. Mark Verwendung beim Schiffsbau . . , 2) Grifaille- Garn (Gacn aus Kunst-

Bruttogewiht ohne innere Um- taschen aus Stroh und anderen Glaëschmelz, Spielzeug und abschlusses aus 15 b 3. ] Kraßen (Kraßmasinen clldungMveise wolle) einfaches, ist niht als ge-

schlieungn vegetabilishen Materialien, aus Knöpfe aus Glas; Zwingen; [tigen Benennung der Gegenstände. für asinentheile mit aufgezogenenKragzen- ärbt, sondern als roh zu behandeln. Herrenkleidungöstücke aus Wolle Tu&, Wahsleinwand u. \. w.; ederbälle(Kinderspielzeug);Glas- allgemeinen beshlägen) im Gewicht von mindestens . | Wollene Gewebe, auch in Verbindung mit

allein oder gemisht mit anderen Borhängeschlösser aus Kupfer ôrner, durchbohrte, für Rosen- deutschen 100 kg G Baumwolle, Leinen oder Metallfäden :

Spinnmaterialien, Wolle dem und aus Eisen, bei denen man kränze oder Geshmeide , Zolltarifs aus 21 b, } Sohlleder, Brüsseler und dänishes Hand- | unbedruckte Tuch- und Zeugwaaren,

‘orie A ms d'MeerelGend z des vorherrsWende Material Kupfer und Niel, bearbeitet, mit : r E A b ta A lanen nie nit zu Nr. 414 7 oder 8

einen un n\ck@elten ; nêchmt un en Tann; Rahmen : Mol, nd_R Dée ih au a, ns\a@es und gezwirntes Jutegarn, unge- :

Herrenhüte jeder Art . . aus Pappe, Steinpappe oder qus Bee oon Kunstgegenftänden s Aud 4 h nee ‘bee Sal Ma dg grd E färbt, unbedruckt, un ebleicht: A im Gewicht von mehr als a auf Rüböl, Rapsöl, Palmkernöl .. frei Papiermahé und Paffe - Par- Schmiedeeisen, gehämmert, gestreckt Reis) 1. bis zu Nr. 8 englisch . den Quadratmeter Gewebefläche Wissenschaftlihe Instrumente und touts; Notizbücher, geheftet oder ; oder gewalzt mit Ausnahme von aus 2 c 5. | Baumwollener Nähwirn 2, | über Nr. 8 bis Nr. 20 englis im Gewicht von 200 g oder weniger

t E kartonnirt, mit Deckeln von Eisenbabnshienen L O N 1 - aus 2d 1. } Rohe, dite, geraubte, eingesäumte oder aus 22 a. | Leinengarn, ungefärbt, unbedruckt, Uun- Ci den Quadratmeter Gewebe- Werkzeuge: appe, Papier oder Leinwand ; Schmiedeeisenwaaren, mit Aus- mit angewebten baumwollenen Fransen gebleiht: :

aus Gußeisen... , ehâäuse zu Pendeluhren ; Reifen nahme der Nägel .. .., versehene, abgepaßte, baumwollene Bett- über Nr. 8 bis Nr. 20 englisch

aus Schmiedeeisen oder Stahl . und Reifenspiele für Kinder; Stahl in Stangen, Ble oder ban L über Nr. 20 bis Nr. 35 englisch . . Die nachbezeihneten Maschinen und Stiefelzieher; Holzstifte für Drabt, mit Ausnahme von 2. | Dergleichen gebleche über Nr. 35 englischo. .

mechanischen Vorrichtungen: Schuhmacher; Feuersteine ; Eisenbahnschienen . .. 3. | Dergleihen gefärbte Leinengarn, aebleicht:

Appretur-, Bleierei-, Färberei- Scheeren mit Doppelblatt , Stahlwaaren, mit Ausnahme der Anmerkung 2 | Ganz grobe Gewebe aus rohem Gespinnst bis zu Nr, 20 englisch N

und Druckereimashinen ; Maschi- andere als für Handwerker; S von Baumwollenabfällen, in Stüten über Nr. 20 bis Nr. 35 englisch . .

nen für die Herftellung von Schnüre und Bändchen für Zinn, Blei und Zink, nit ver- nicht über 60 cm lang und breit, welche über Nr. 35 englis h... .,

Wollengeweben; Maschinen für Taschenuhren, andere als aus E das Ansehen von grauer Packleinwand Akkommodirter Nähzwirn aus Flachs oder

die Chokolade- und Zuckerwaaren- Gold oder Silber; Shiebe- Gold, Silber und Platina: haben und zu Preßtüchern, Putlappen anderen vegetabilischen Spinnstoffen mit

abrikation E Maschinen für Ci- ringe für Börsen, Servietten Bijouterien, einshließlich der u. st, w. verwendet werden, Ten Ausnahme der Baumwolle S orienfabrikation; Gaömotoren ; : (Serviettenbalter) u. #. w., andere vorgearbeiteten Ketten jeder Länge, binbun | mit and nmaterialien eilerwagrenz welthe zur Herstellung von Bi: de äden . ., Seile, Taue und Stricke, aud ge-

fa G0 dD bd 25 1 C DO

do o

Lo 0

pu .

d Geschwindigkeitsmesser (Tachy- als aus Gold oder Silber; oder a L