1891 / 290 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

arti J taa i ire C N S E E G E Aa E Bis Hal; : ilber: D,

Veh fi ainz igs

i R oL e Ga S E gh Pa ve U

Wiedenbrück. SBefannimachung. L Es wird zur öôffentlichen Kenntniß gebracht, da die Eintragungen in das Handel8-, Genofsenschafts- und Musterregister im Laufe des Jahres 1892 dur die folgenden Blätter bekannt gemat werden: a. durch den Boten an der Ems, : b. durch den Oeffentliken Anzeiger des Regie: rungs-Amtéêblatts zu Minden, i e. dur den Deutschen Reichs: und König- lih Preußischen Staats Anzeiger, d. durch die Berliner Börsen-Zeitung und daß die Bekanntmacunger derjenigen Eintra- gurgen, welche kleinere Genofsens{aften betreffen, außer dur den Deutschen Reichs. und Königlich Preußischen Staats: Anzeiger durch den Boten an der Ems erfolgen werden. Wiedenbrück, 2. Dezember 1891. Königlibes Amtsgericht.

[52064] Wiesbaden. Das sfecither unter der Firma Ed. Weygandt zu Wiesbaden betriebene Handels- ge!ckäft ift durch Erbgang auf den Eduard Jacob Friß Karl Weygandt daselbst übergegangen und wird unter der alten Firma dahier fortbetrieben. Dem- zufolge ist heute die Firma Ed. Weygandt in Wiesbaden im Firmenregister unter Nr. 370 ge- Iôsck&t und unter Nr. 1027 des Firmenregisters auf den Namen des jetzigen Inhabers neu eingetragen worden.

Weiter ist in unser Prokurenregister unter Nr. 259 eingetragen worden, daß für das zu Wiesbaden unter der Firma Ed. Weygandt bestehende Handelsgeschäft (Nr. 1027 des Firmenregisters) dem Kaufmann Georg Hahn zu Wiesbaden Prokura er- 1heilt worden ift.

Wiesbaden, den 27. November 1891.

Königliches Amtsgericht. VIII.

[52081] Willenberg. Es werden 1892 für den Bezirk des unterzeihneten Amtsgerichts die Eintragungen

a. des Handels- und Mufsterregisters in der Königéberger Hartung'’shen Zeitung und in der Königéberger Allgemeinen Zeitung,

b. des Genossenschaftsregisters außer im Deut- schen Reichs-Anzeiger, in der Königsberger Hartung’schen Zeitung und in dem Kreiéblati des Kreises Orteléburg, für kleinere Genossers{aften in dem leßteren allein bekarnt gemact werden.

Willeuberg, den 4. Dezember 1891.

Königliches Emtégericht.

Wippersürth. Befauntmahung. [52063] In das Handelsregister dcs Königlichen Amts-

gerichts zu Wipperfürth sind beute bei Nr. 14 des

Geselisckaitsregisters eingetragen worden:

die zu Wipperfürth wohnenden Kaufleute Heinri Schwarz und Jo)ef Shmöle als Inhaber der Firma Schwarz «& Schmöle mit dem Sitze zu Wipper- fürth.

Die Gesellshaft hat am 2, Dezember 1891 be- gonnen und ist j der der vorbezeichneten Inhaber zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Sao zufolge Verfügung vom 3, Dezember 1891.

Wipperfürth, den 3. Dezember 1891, Straubel, Aktuar, Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Wirsitz. [52062] Die Bekanntmachung der Eintcagungen in das Handels-, Genossenschafts- und Musterregister des unterzeihneten Amitsgerihts wird im Laufe des Jahres 1892 in folcenden Blättern erfolgen : 1) Deutscher Reichs- Auzeiger, 2) Ostdeut|che Presse, 3) Wir siger Kreiéblaitt. Wirsitz, den 2. Dezember 1891. Königliches Amtäsgeriht.

Bekanntmachuug.

[51878] Wittlich. Die VeröffentliGßung der Ein- tragungen in das Handels- und Genossenschafts- register bei dem hicsigen Amtsgerichte erfolgt für das Geschäftsjahr 1892 durch den Deutschen R eichs- 2c. Anzeiger, die Trierishe Zeitung, das Wittlicher Krceisblatt und die Wittlicher Zeitung, jedoch bezüglich der Zweigniederlassung des Spar- und Konsumvereins Alf ga. d. Mosel zu Bengel und der Darlehnskassenvereine zu Binêfeld, Mander- \cheid, Niederöfflingen, Oberkail außer dur den Deutscheu S Rg ier nur dur das Witt- liber Kreisblatt und die Wittlider Zeitung. Wittlich, den 3. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht I1. Peipers, Amtsrichter.

WittstoeKk. Bekanntmachung. [52067 j Die Eintragungen in das Handels- und Muster- regifter des unterzeihneten Amtégerichts werden im Laufe des Jahres 1892 durch folgende Blätter : 1) den Deutschen Reichs: uud Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) die Berliner Börsenzeitung, 3) das Kreisblatt für die Ost-Prignit, 4) die Prigniter Zeitung öffentli bekannt gemaht werden. Wittftock, den 3. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Wohlau. Bekauntmachung. [52065] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 248 ein- getragene Firma H. Zimmer in Wohlau ist ge- 16\cht worden. Wohlau, den 2. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Wolgast. Sefanntmachung. __ [52066] Die Eintragungen in das Handelsregister werden für das Geschäftsjahr vom 1. Jaruar bis zum 31, Dezember 1892 dur Bekanntmachung in: dem Reichs-Anzeiger, dem Sreifswalder Kreisanzeiger, dem Wolgafter Anzeiger, der Neuvorpommerschen Poft, veröffentlicht werden. Wolgaft, den 3. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Weollstein. Bekanntmachung. [52069] Die Eintragungen in unser Handels-, Genofsen- shafts- und Zeichenregister werden im Jahre 1892 in folgenden Blättern bekannt gema{t werden : 1) im Deutschen Reichs-Anzeiger,

2) im Amieblatt der Königlichen Regierung zu

Posen, 3) im Posener Tageblatt, 4) im Bomster Kreisblatt. Wollftein, den 4. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Zanow. Bekanntmachung. [52307] Die Eintragungen in die Handele- urid Muster-

register für den Bezirk des Amtegeri{ts zu Zanow

werden im Jahre 1892 dur :

1) den Deutschen Reichs- und Köuiglich Preußischen Staats-Anzeiger,

2) die Berliner Börsen-Zeitung,

3) den Kösliner General- Anzeiger. ;

Die Eintragungen in das Genoffenscaftsregifter nur durch die beiden zu 1 und 3 benannten Blätter veröffentliht werden. Í S

Die auf die Führung der Register bezüglichen Ge- \châfte werden durch das Königliche Amtsgericht zu Zanow bearbeitet werden.

Zanow, den 2. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Ziesar. Bekanutmachung. [52070]

Im Jahre 1892 werden von dem unterzeichneten Amtsgerichte die Eintragungen in :

a, das Handels- urd Genossenschaftsregister durch den „Deutschen Neichs-Anzeiger““, die „Magdeburgische Zeitung“ und den „An- zeiger für Ziesar und Umgegend“,

b, das Zeichen- und Musterregister durch den „Deutschen Reichs-Anzeiger“

veröffentiliht werden. Ziesar, den 2. Dezember 1891. Königlichis Amtégerict.

Genossenschafts - Register.

Altena i./Wests. Sandel8regifter des [51886] Königlichen Amtsgerichts zu Altena i./Westf. In unser Genofssenicaftsregister ist unter Nr. 7 betreffend den Consum Verein iu den Springen der Vermerk: 2 S „Dar Ve'hluß vom 24. Mai 18391 ift die Auflösung der Genoffenschaft beschlofsen * am 2. Dezember 1891 eingetragen worden. Königliches Amtsgericht.

Andernach. Veschlufß,, [51842] Die na Artikel 13 Handels-Geseßz-Butbes und $. 147 des Genofsenshafts-Gcseßes vom 1. Mai 1889 vorges{riebenen BekanntmaGungen aus dem Handeléêregifter und Gencfsenschaftsregifter follen im Laufe des Iahres 1892 in folgenden öffentlichen Blättern erfolgen : : 1) Deutscher Reichs- und Kgl. Preußischer Staats-Anzeiger, 2) Kölnische Zeitung, 3) Koblenzer Zeitung, 4) Andernater Volkszeitung. Für folgende kleinere Genossensaften mit un- beschränkter Haftpflicht : i Eicher Darlehnskassen- Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hafipflicht, Plaidter Darlehnékassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbes{ränkter Haftpflicht, Nickenicber Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Krufter Darlehnékcssen Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Saffiger Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenshaft mit unbes{ränkter Haftpflicht, Bargbrohler Darlel:nékassen-Verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, sollen die Bekanntmachungen aus dem Genossen- schaftsregister außer im Reichs-Anzeiger nur in der Koblenzer Zeitung erfolgen. Andernach, den 1. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftêregifter des Königlichen Amtsgerichts L. zu Verlin,

Zufolge Verfügung vom 5. Dezember 1891 ist am selben Tage in unjer Genofsenscaftsregister unter Nr. 147, woselbst die Genossenschaft in Firma: Deutsche Pferdebefißzer Genuosseuschaft ein-

Berlin. [51843]

getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin vermerkt steht, eingetragen.

Der Rittmeister a. D. Friedri von Buch zu Stegliß ist stellvertretendes Vorstandemitglied ge- worden.

Durch Bes{luß der General-Versammlung vom 14, März 1891 find die $8 2, 12, 15 Und 29 des Statuts geändert worden. Hierdurch ist u. A. be- stimmt;

Der Vorstand besteht aus mindestens 2 Mit- gliedern und ebensoviel Stellvertretern. Den vom Vorstande ausgehenden Willenserklärungen und Be- kanntmaGungen ift die Firma der Genossenschaft mit den Worten „Der Vorstand® und die Namens- unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder deren Stellvertreter hinzuzufügen.

Verclin, den 5. Dezember 1891,

Königliches Ams I. Abtheilung 56. a.

[52317] Bromberg. Oeffentliche Bekanntmachung. Im Jakre 1592 werden die Eintragungen in die hiesigen Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregister : 1) im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) im Bromberger Tageblatt, 3) în der Oftdeutshen Presse bekannt gemacht werden. Für die kleineren Genossenschaften (8. 147 des Gesetzes vom 1. Mai 1889) jedo, nämlich: a. die Bromberger Molkerei, b. die Molkerei Woynowo, soll außer dem Reichs-Anzeiger als einziges Blatt das Bromberger Tageblatt dienen. Bromberg, den“2. Dezember 1891, Köriglies Amtsgericht.

Elmshorn. Vekauutmachung. [51851] Während des Jahres 1592 werden:

1) die Eintragungen in das Handelsregister des hiesigen Amtsgerichts bur Insertion in

dem „Deutschen Neihs- uud Königlich Preußischen Staats: Auzeiger“, dem „Hamburger Correspondenten“, den „Ibeboer Nawrichten“ und den „Elmshorner Nachrichten“ ; L 2) die Eirtragungen in das Genoffenschaftsregister des hiesigen Amfsgerickts für folgende eingetragene Genossenschaften mit unbes{hrärkter Haftpflicht :

a den Kreditverein zu Elmshorn, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht,

b. die Genofsenschaftêmeierei zu Elmséorn, ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Hafipfli®t, durch Insertion in den zu 1 vor- stehend aufgeführten Blättern ; :

c. die Waldgenofsenschaft zu Elmshorn, einge» iragene Genofsenshaft mit unbeschränkter Haftpfuücht,

in dem „Deutschen Reichs- und Königlich Preufischen Staats-Anzeiger“ und den „Elmshorner Nathrichten® veröffentliht werden. Elmshorn, den 1. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht,

Grimma. Bekanntmachung. [52312]

Auf Folium 10 des Genossenschaftsregisters für den Bezirk des unterzeihnetes Kal. Amtszerihts, den Conusum- uud Sparverein für Grimma und Umgegend, eingetragene Geuofseuschaft mit beshräuktcr Haftpflicht betr, ift heute verlaut- bart worden, daß der Schneidemüller Friedrich Anton Ehrlih in Grimma als Stellvertreter des Vorstehers ausgeshieden und gegenwärtig der pen- sionirte Eisenbahnschaffner Friedrich Ferdinand

dieses Vereins ist. Erimma, am 2. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Forkel.

[52313]

Grimma. Auf Folium 13 des Genofsenschafts- register für den Bezirk des uxterzeihneten König- liden Amtsgerihts, den Spar- und Vorschufß- Verein zu Nerckcau, eiugetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht be- treffend, ist am heutigen Tage die erfolgte Ab- änderung des Statuts vom 23. Februar 1884 ver- [lautbart worden, :

Die von genanntem Spar- und Vorschußverein, der feinen Siy in Nerchau hat, ausgehenden Be- kanntmachungen find im Amtsblatt des Genossen- schaftsgerihts zu veröffentlihen und den Verein bindinde Erklärungen von 2 Vorstandsmitgliedern dergestalt abzugeben, daß dieselben zu der Firma des Vereins ihre NamenEunterschrift hinzufügen. Die Mitglieder des Vorstandes sind gegenwärtig: Adolf Hermann Wolf und Hermann Theodor Wößtold, beide in Nercbau wohnhaft. : / Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli des einen bis zum 39. Juni des anderen Jahres. 4 Zweck des Vereins ist, dur gemeinschaftlichen Kredit seinen Mitgliedern die zur Förderung ihres Geschäftsbetriebes zeitweise erforderlihßen Geldmittel zu beschaffen, sowie auch Nichtmitgliedern Gelegen- N zur nußzbaren Anlegung von Ersparnissen zu eben. s Jeder Genosse darf sich nur mit einem Geschäfts- antbeil, der auf 300 M feftgeseßt ist, betheiligen.

Grimma, am 2. Dezember 1891.

Königlices Amtsgericht. Forkel.

Köln. Beschluf:. [52314]

Auf Srund des S8. 147 des Geseßes vom 1. Mai 1889 und S. 14 des andel STePonds bestimmt das Königliche Amtsgericht, Abth. 7, daß die Ein- tragungen in das bei demselben geführte Genofsen- \chaftsregister im Laufe des Kalenderjahres 1892 außer in dem Deutschen Neichs- und Königlich Preufischen Staats - Auzeiger bekannt gemad$t werden sollen, wie folgt :

I. 1) in der Kölnischen Zeitung zu Köln,

2) in der Kölnischen Volkszeitung zu Köln

für die Kölner Gewerbebank e. G. mit be- schränkter Haftpflicht zu Köln, E

ITI. im Kölner Stadt-Anzeiger zu Köln für die übrigen im Stadibezirke von Köln bestehenden Ge- nossenschafter, -

III. im Kölner Tageblatt zu Köln für die im Landkreise Köln bestehenden Genossenschaften.

Kölu, den 2. Dezember 1891. i:

Königliches Amtsgeriht, Abtheilung 7.

Kottbus. Bekanntmachung. [52311]

Im Jabre 1892 werden die Eintragungen in das Genossenscafttrezister auß:r im Deutschen Neichs- Anzeiger in dem Cottbusser Anzeiger und der Cottbusser Zeitung, fofern sie kleinere Genossen- schaften betrcffen, nur im Cottbusser Anzeiger ver- öffentlidt.

Kottbus, den 2, Dezember 1891,

Königliches Amtsgericht.

Liebenwerda. VBekauntmachuug. [52315] _Im Geschäftsjahr 1892 werden die Eintragungen in unserem Genossenschaftsregister durch den Dent- schen Reichs. Auzeiger und das biesige Kreisblatt bekannt gemacht werten. Liebenwerda, den 2. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Löbau W./Pr. Vckannutmachung. [51363] Die Eintrazungen in das biesige Genossensafts-

register werden im Laufe des Geschäftéjahres 1892

im Reichs: Anzeiger, im Eraudenzer „Geselligen *

und in der biesigen Driwenzpost, und bei kleineren

Genossenschaften außer im Reichs: Anzeiger nur

nob in der Drewenzpoft, bekanrt emadt werden. Löbau W./Pr., den 3. Dezeniber 1891,

Königliches Amtsgericht.

(52316] Marburg. Sn unserem Genofsen\{haftsregister ift zu Nr. 17, woselbst len sdalineean der Kurhesfishe Central Consumverein, ein- getragene Genossenschaft mit beshränkter j Haftpflicht zu Marburg eingetragen steht, folgender Eintrag bewirkt worden : „Das bisherige Vorftandsmitglied August Wedekind, Eisenbahnstationseinnehmer ¿u Marburg, if aus- geschieden.

Als neues Vorstandsmitglied ist der Stations-

Langgemach daselbs Stellvertreter des Vorstehers

Assistent Franz S®Simmel zu Marburg gewäblt. Eingetragen am 4. Dezember 1891. Marburg, am 4. Dezember 1891. Königiiches Amtsgeriht. Abtbeilung T.

[52360} Oberstein. Die Bekannimathung der im Iahre 1892 erfolgenden Eintragungen in das Genossenschafts- register des Amtsgerits wird durch den Deutschen Reichs-Anzeiger und den zu Kreuznach erscheinenden e General-Anzeiger für Stadt und Land“ geschehen.

Oberstein, den 4. Dezember 1891. Großherzoglides Amisgerit. Grosfkopff.

Soldan. Bekanntmachung. [51868F

Im Jahre 1892 werden die Eintragungen in das Genossenschaftsregister für den Bezirk des Königlichen Amtsgerits zu Soldau, Ostpr., aufer im Deutschen Reichs. Anzeiger h

a im Braudenzer Gefelligen,

b. im Neidenburger Krei blatt, für fleinere Genossenschaften im letzteren allein öffentlih bekannt gemaht werden.

Soldau, den 1. Dezember 1891,

Königlides Amtsgeri&t.

Stolzenau. Bekanntmachung. [51869] Die Eintraguxgen in das Handels- und Genosse:- \chaftsregifter des unterzeihneten Amtsgerihts werden im Jahre 1892 durch: 1) den Deutschen Reichs- und Königlich Prenfischem Staats- Auzeiger in Berlin, 2) den Hannoverschen Courier, 3) das Stolzenauer Wochenblatt, 4) das Hoyaer Wochenblatt veröffentlihti werden.

Die Bekanntmachungen für den Spar- und Vor- \@ußverein zu Wiedensabl, e. G. m. u. H., und für die Molkereigenofsenschaft zu Steyerbero, e. G. m. u. H., werden außer in dem Reichs-Anzeiger nur im Stolzenauer Wochenblatte erfolgen.

Stolzenau, den 3. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht I.

Strasburg i. T. Bekanntmachung. [51873] Tie den Vorschußverein und die Molkereigenofsen- haft zu Strasburg i. U. cingetragene Genoffen- schaften mit unbeschränkter Haftpflicht betreffenden Bekann!machungen aus dem Genossenschaftsregister erfolgen im Jahre 1892 wiederum durhch 1) den Deutschen Reichs: Anzeiger, 2) das Strasburger Volks- und Wotenblatt. Strasburg i. U., den 1. Dezember 1891, Königliches Amtsgericht.

[52308] Tessin (MecKkL). In das biesige Genofsen- schaftsregister ift heute zu Nr. 2 zur Firma „Mol- kerei-Genofsenschaft Sauiz e. G. mit unbe- schränkter Haftpflicht“ bezüglih deren Rechts- verbältnifse eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Erbpächters Fricke zu Neu-Sanitz ist der Gutsbesitzer Düsing auf Reppelin wicderum zum Vorstands- mitgliede gewäktlt.

Tesfin (Meeckl.), 7. Dezember 1891.

Großhberzogli%es Amtsgericht.

Welzheim. i [51875] Königl. Württ. Amtsgericht Welzheim. Vekanntmachung in Genofseuschaftssachen.

Am 4. Dezember 1891 ist in das Genossenschafts- register eingetragen worden der Darlehenskafseu Verein Pfahlbroun, eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Siß in Pfahlbroun.

Laut Geselschaftsvertrags vom 30. November 1891 hat der Vercin den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtbs@aftsbctriebe nötbigen Geldmittel in verzin8lichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müfßigliegende Gelder verzinslich anzulegen.

Mit dem Verein wird eine Sparkasse verbunden.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) Jakob Mößner, Sgultheiß, Borsteher,

2) Johannes Tränkle, Weber, | Ziffer 1—4 Stellvertreter, in

3) Karl Eiscmann, Wirth und | Pfahlbronn, Gemeinderath,

4) Georg Knödler, Bauer,

5) Christian Knödler, Anwalt und Gemeinderath in Brech, G.-B. Pfahlbronn.

Rewtsverbindlihe Willenserklärung und Zeibnung für den Verein ges{ehen durH den Vorsteher oder dessen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. : :

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Bei Anleben von 100 „6 und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vorstand dazu be- stimmte Vorstand3mitglieder.

Zu Bekanntmachungen benüßt der Verein den „Boten vom Welzheimer Wald“. :

Während der Dienststunden des Gerihts ift jedem die Einsicht der Liste der Genossen gestattet.

Oberamtêrihter Herrmann.

[52302] Wismar. Die Bekanrtmachungen der Eintra- gungen in das Genossenschaftsregister des unterzeihs neten Gerih{s erfolgen für das Jahr 1892 durh a. den Deutschen Reichs: Anzeiger, b. die Amtlihen Medllenburgishen Anzetgea, c. das Mecklenburger Tagesblatt. Wismar, den 2. Dezember 1891. Großberzoglihes Amisgericht. [51879] Wolfach. Nr. 12 913. Zu O. 3. 5 des diesseitigen Genossenshaftsregifters landwirtschaftl. Kou- sumverein und Absatzverein Kirnbach, Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht wurde heute eingetragen :

Durch Befchluß der Generalversammlung vom 18. Oktober 1. Js, wurde die Genossenschaft auf- gelôft und als Liquidatoren derselben Johann Georg Wöhrle Krämer und Christian Faift, Rathschreiber, beide von Kirnba, bestellt.

Wolfach), 3. Dezember 1891.

Gr. Amtsgeri@t. Seit.

Würzburg. Dns [51877] Die VeröffentliGung der Einträge in das dies- gerihtlihe Genossenschaftsregister erfolat im Jahre 1892 außer im Deutschen Reichs-Anzeiger in folgenden Blättern : : a. für sämmtlide Genossenschaften im Würzburger Generalanzeiger und avßerdem b. für den Spar- und Vors{ußberein Kigingen, eingetragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in der Kigzinger Zeitung. Würzburg, am 3. Dezember 1891. Kgk. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitende : (L. S.) Kliem, Kgl. Oberlandesgerichtsrats.

Muster - Negister.

{Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Augustusburg. [52324]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 72. Eppendorfer Judustrie-Gesellschaft vorm. König & Nebeutish in Eppendorf, ein Federkastendeckelbild in Buntfarktendruck, plastishes Erzeugniß, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr.

Augustusburg, am 4. Dezember 1891.

Königliches Amteégericht. Hentschel.

Barmen. [51720]

Im Laufe des Monats November 1891 sind im Musterregifter des unterzeineten Amtsgerichts folgende Eintragungen bewirkt:

1) Nr. 1663. Firma Wülfing & Chevalier in Varmen: Ums{lag mit 5 Muster von Wolle, Baumwolle und Metall, versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnifse, Fabriknummern Art. 6484, 6486, 6487, 6500, 6501, Stukßfrist 3 Jahre, an- gemeidet am 4. November 1891, Nachmittags 4 Uhr

Minuten.

, 2) Nr. 1664. Firma Rittershaus & Sohn in Varmen : Umschlag mit 3 Bandmuster, ver- siegelt, Flächen-Erzeugnisse, Fabriknummern 5226 bis 9228, Scußfrist 2 Jahre, angemeldet am 7. No- vember 1891, Nachmittags 5 Ubr 50 Minutizn.

3) Nr. 1665. Firma H. G. Grote in Varmen: Umschiag mit 33 Muster. \ck@warz kouleurter Krepp- kordel mit und ohne Méctallgespinrft, versiegelt. Fläwen-Erzeugnisse, Kabriknummern Act. 2985 A. in 7 Abscónitter, Art. 2985 B. in 4 Abschnitten, Art. 2985 D. in 8 Abschnitten, Art. 2985 D. E. F. G. H. J. K. L M N. 0.P.Q.R. Swußfrist 3 Jazre, angemeldet am 11. November 1891, Mittags 12 Ubr.

4) Nr. 1666. Firma Kruse «& Breying in Barmen: Umfchlag mit 6 Muster von Taillen- bänder (Belting8), verschlossen, Stäcen-Erzeugnisse, Fabrikrummern Art. 5667, 59677, 5678, 5679, 5680 $681, Swußfrist 3 Jabre, angemeldet am 13. No- vember 1891, Nabmittags 12 Ubr 15 Minuten.

9) Nr. 1667. Firma Geist, Hahne & Cie in Varmen: Umschlag mit 4 Muster halbseidener Besayariikel, ofen, Flächen - Erzeugnisse, Fabrik- nummern Art. 3882, 3883, 3884, 3885, Squxfrist 2 Jahre, angemeldet am 18. November 1891, Mittags 12 Ubr.

6) Nr. 1668. Fabrikant Carl Vlanke in Varmen : Umschlag mit 4 Muster von Verpackungen für Papierwaaren, offen, Flächhen- Erzeugnisse, Fabrik- nummern Nr. 1892, 327, 328, 326, Schußfrift 3 Iabre, angemeldet am 20. November 1891, Nach- mittags 4 Uhr 30 Minuten.

7) Nr. 1669. Firma Bergmann « Mesenhol in Varmenun: Umschlag mit 1 Spigzenmuster, ver- segelt, Flächen-Erzeugnisse, Fabriknummer Art. 835, Nr. 30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. No- vember 1891, Nacbmittags 4 Uhr.

8) Nr. 1670. Firma Vergmann « Mesen- hol in Varmen: Umschlag mit 1 Spizenmuster, versiegelt, Flächen - Erzeugnisse, Fabriknummer Art. 836, Nr. 30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1891, Nabmittags 4 Uhr.

9) Nr. 1671. Firma Gebr. Seel in Varmen : Packet mit 8 Mester, Ornamente für Kleider, ver- siegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern Art. 395 bis 402, Schutfrift 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1891, Vormittags 11 Ubr 45 Minuten.

10) Nr. 1672. Firma W. Schüller «& Sohn in Varmen: Umschlag mit 10 Band-Muster, ver- schlossen, Flächen-Erzeugnisse, Fabriknummern Art. 11211, 11212, 11213, 11214, 11215, 11216, 11217, 11218, 11219, 11220, S&ußfrift 3 Jabre, anges E am 39. November 1891, Vormittags 0 T,

Königliches Amtsgericht T. zu Varmen.

Bremen. [51727]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 414. Firma Wilhw Jönten in Bremen : in einem versiegelten Packtet 30 Muster von Jnnen- und Außen-Ctiquetten urd Bandrolle für Cigarren- kiften, Fabriknummern 15675 bis 15678, 15724 bis 15727, 15729 bis 15732, 15739 bis 15743, 15745 bis 15750, 15759 bis 15762, 15765, 15781, 15782, Flätenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 23. Novb. 1891, Nahmittags 4 Ubr.

Firma Caften & Suhling in Bremen hat für die unter Nr. 230 eingetragenen, jeßt ofen in einem Paket vorliegenden Muster a. von Bier- etiquetten mit den Fabriknummern 41 bis 43, b. von Innen- und Außenetiquetten für Cigarrenkisten mit den Fabriknummern 9924, 11020, 11022 weitere Verlängerung der Schußfrift auf 2 Jahre angemeldet.

Bremen , aus der Canzlei der Kammer für Handelésachen, den 4. Dezbr. 1891.

C. H. Tbulesius Dr.

Wanau. [51713]

In das Musterregister ist eingetrag?n:

unter Nr. 502, Firma Kunstgewerbliche Werktätte Großauheim Rhein «& C°_ in Grofßauheim, 10 Muster Nr. 603, 402, 902, 1012 bis mit 1016, 1100 und 1200, für plastishe Er- zeugnisse, in einem versiegelten Paket; Scutfrist

Jahre ; angemeldet am 5. November 1891, Vor- mittags 103 Ühr.

Hanau, den 4. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht, Abth. I.

NiederwüstegiersdorLs. [51738]

In unfer Musterregifter is eingetragen :

Nr. 76. Firma Websky, Hartmann « Wiesen zu Wüstewaltersdorf, ein versiegeltes Padet, enthaltend 7 Muster für Deken, Servietten, Stoffe, 4 Muster für Handtücher, 3 Muster für Wiscktücber, 1 Muster für Schürzenftoffe, 1 Muster für Transparentstoffe, Fabriknummern 1292—1307 eins{ließlih, Fläbenerzeugnisse, Schußzfrist 3 Jahre, Det den 31. Oktober 1891, Nachmittags

r. Niederwüstegiersdorf, den 1. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Niederwüstegiersdorf. {51716]

In unser Musterregister ift eingetragen :

alte Nr.79. Firma Websky,Hartmann«& Wiesen in Wüstewaltersdorf hat für die unter N-:. 79 eingetragenen Muster für Decken. Servietten und Stoffe, Fabriknummern 869, 870, 879, die Ver- längerurg der Schußfrist um weitcre 3 Jahre vom 15. Nooember 1891 ab angemeldet.

Niederwüstegiersdorf, den 1. Dezember 1891.

Königlibes Amtsgeri@t.

Pforzheim. [51719] Nr. 44796 Zum Musterregister wurde einaetragen : 1) Band Ill D.-Z. 186. Firma Carl Maurer

hier, 15 Naturmuster von mattierten Steinen für

Ringe, Nadeln, Knöpfe, Medaillors, Anbänger und

Broches mit den Geschäftsnummern 19, 70, 80, 81,

85, 86, 91, 92, 115, 117, 118 und 120, fowie

24 Musterabdrücke für Dessinicrung von matten

Steinen für Ringe, Nateln, Medaillons, Knöpfe,

Ankbänger, Broces, azwendbar auf Halbedel- und

falsche Steine aller Größen und Façonen mit den

Geschäftsnummern 86, 944, 1074, 111, 112, 119,

1203, 121, 1214, 1214, 123—136, versiegelt, Schutz-

frist 3 Jahre, Muster für plastishe Erzeugniffe,

angemeldet am 7. November 1891, Mittags 12 Ubr.

2) Band III O.-Z. 187. Firma Gebrüder Hepp hier, 1 Zeichrung cines Slasherhalters mit Feder- vers{luß zur Hersteüung in Metall mit der Ge- s{âftsnummer 3, versiegelt, Schußfrift 6 Jahre, Muster für plastis&e Erzeugnisse, angemeldet am 7. November 1891, NaŒ#mittags 4 Ukr.

3) Band III1 DO.-Z. 188. Mechauiker Gottlieb Rometsch hier, 7 ZeiHuungen und 1 Modell cines zu einem Stern si öffnenden Bijouterie-Anbängers, 1owie Vriefbeshwerer mil den Geschäftänummern 1—7, verfiegeit, S{ußfrist 3 Iahre, Muster für plastisle Erzeugniffe, angemeldet am 21, No- vember 1891, Miitags 412 Ubr.

4) Band IIl O.-Z. 189. Firma Andreas Daub hier, 2 Armka=ndzeibnungen wit den Geschäfts3- nummern 8200 und 82002, versiegelt, Swvtfrist 3 Jahre, M- ster für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 2%. November 1891, Nachmittags 5 Ubr.

Pforzheim, ten 2. Dezember 1891.

Gr. Bad. Amtsgeriht Il, Dr. Sautier.

Plauen. {51726]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1142. Firma E. V. Kuabe in Plauen ein vershlofsenes Paket, enthaltend a. 6 Muster zu Häkelgardinen, Flächenerzeugnisse, Geshäftznummern 4832, 4833, 4834, 4835, 4836, 4837; b. 19 Muster zu Hâkelborden, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4831, 4858, 4859, 4860, 4861, 4862, 4866, 4867, 4868, 4869, 4870, 4871, 4872, 4873, 4874, 4875, 4876, 4877, 4878, t 3 Iabre, angemeldet am 4. November 1891, Nachmittags 3/65 Uhr.

Nr. 1143. Dieselbe Firma, ein verschlofsenes Paket, entbaltend a. 4 Muster zu 2 kantigen Hâäkel- gardinen, Fläcbenerzeugnisse, Geshäftsnummern 4909 bis 4912; b. 20 Muster zu 1 kantigen Häkelgardinen, Fläwenerzeugnifsse, Geschäftsnummern 4838—4857 ; c. 10 Muster zu Hâäkel-Vitrages, Flächererzeugnisse, Geschäftsnummern 4879—4888, Schußfrift 3 Jahre, 10 Ube am 10. November 1891, Vormittags

r.

Nr. 1144. Firma Gardineufabrik Plauen in Plauen, 1 Paket Nr. 123 mit 50 Mustern zu englischen Gardinen, offen, Flächenerzeugnisse, Ge- shâftênummern 7727, 7728, 7730, 7731, 7732, 7733, 7737, 7738, 7741, 7742, 8446, 8484, 8508, 8509, 8519, 8542, 8543, 8548, 8555, 8556, 8557, 8558, 8599, 8560, 8561, 8562, 8563, 8567, 8568, £570, 8571, 8572, 8573, 8574, 8575, 8577, 8578, 8583, 8584, 8586, 8587, 8588, 8589, 8590, 8591, 8592, 8594, 8597, 8598, 8605, Schußfrist 3 Jakre, an- gemeldet am 10.November 1891, Vormittags 8/12 Ubr.

Nr. 1145. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 124 mit 50 Mustern zu englishen Gardinen, ofen, Flätenerzeugnisse, Ges&äftsnummern 8606, 8607, 8609, 8610, 8611, 8612, 8613, 8614, 8615, 8621, 8622, 8623, 8624, 8695, 8628, 8629, 8630, 8631, 8633, 8636, 88637, 8638, 8639, 8640, 8641, 8842, 8643, 8644, 8645, 8646, 8647, 8648, 8649, 8650, 8655, 8656, 8657, 8658, 8660, 8661, 8862, 8666, 8667, 8671, 8672, 8677, 8678, 8679, 8681, 8693, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1891, Vormittags 3/412 Ubr.

Nr. 1146. Firma E. V. Knabe in Plauen, 1 Paket mit 20 Mustern zu Hâkel-Vitrages, ver- \ch{lofsen, Fläenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4889 bis 4908. Schuhfrist 3 Jahre, angemeldct am 14. November 1891, Nacmittags 3/43 Ubr.

Nr. 1147. Firma Meinhold «& Sohu in Plaueu, 1 Paket mit 50 Mustern zu Gardiren und Tapisse- rie, versblosen, Flähhenzeugnisse, Geschäftsnummern 1231, 1232, 1236, 1240/1004, 1232/1065, 1027/991, 1004/1066, 1231/1067, 1231/1068, 1231/1069, 1236/1070, 1236/1071 , 1236/1072, 1236/1073, 1236/1074, 1234/1075, 1234/1076, 1129/1077, 1235/1078, 1235/1079, 1235/1080, 1235/1081, 1235/1082, 1235/1083, 1233/1084, 1233/1085, 1233/1086, 1233/1087, 1233/1088, 1233/1089, 1237/1090, 1237/1091, 1237/1092, 1237/1093, 1056/1094, 1239/1095, 1239/1096, 1239/1097, 1239/1098, 1026/1099, 1026/1100, 1193/1101, 1193/1102, 1237/1103, 1237/1104, 1243/1105, 1243/1106, 1243/1107, 1243/1108, 1027/990, Sóußfrist 3 Jabre, angemeldet am 16. November 1891, Vormittags 1/211 Uhr.

Plauen, am 3. Dezember 1891,

Königliches Amtsgericht daselbst. Steiger.

Scheibenberg. [51725]

In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 25, Firma Lonis Edelmaun in Schlettau, 1 vershnürtes Packet, enthaltend 6 Karten mit 31 Mustern \s{chwarzer und farbiger, farbig und

\ckchwarz bedruckter seidener Franzen, plastishe Er- zeugniffe, S TETiE 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1891, Vormittags 10 Uhr. Scheibenberg, am 28. November 1891. Königlibes Amtsgericht. I. St.: Mannsfeld, Aff.

Konkurse.

[52132] Konkursverfahren.

Ueber das Verwögen des Rittergutsbefizers Theodor Vaumaun in Steinbach ist am 7. De- zember 1891, Vormittags 12 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Reusle in Borna. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 1, Januar 1892. Anmelde- frist bis 16. Februar 1892, Erste Gläubigerver- sammlung: am 21. Dezember 1891, Vormit- tags 11 Uhr. Prüfunsstermin: am 27. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr.

Vorua, am 7. Dezember 1891. Gerichts\{reiberei A Lea) Arifgerichts daselbft.

ig.

52166 f ( Ube, das Vermögen des Kaufmauns Clemens Adolf Eggerichs in Bremerhaven if am 5. Dezember 1891, Nachmittags 6 Uhr, das ZFonkursverfabren eröffnet. Konkursverwalter : Rechts- anwalt Dr Jahn in Bremerhaven. _Anmeldefrift : bis zum 15. Januar 1892 ein1ch{ließlich. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, den 30. De- zember 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüû- fungstermin: Mittwoch, den 27. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 30. Dezemter 1891 einschließli. Bremerhaven, den 7. Dezember 1891. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts. Schindler.

[52114] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Max Seidemann zu Breslau (Geschäftslokal : am Neu- markt Nr. 2, Wohnung: am Neumarkt Nr. 28) ift ift beute, am 4. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: ter Kaufmann Julius Sas zu Breslau, Sonnenfstr. Nr. 2. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1892, Erfte Gläubigerversammlung den 4. Ja- nuar 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin den 9. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte, Zimmer Nr. 91, S{weidnißer Stadtgraben Nr. 4, im I]. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Dezember 1891.

Breslau, den 4. Dezember 1891,

Jaebnisch, Gerihtsscreiber des Königlichen Amtsgerits zu Breslau.

152107] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erust Max Lindner, Inhaber der Firma Gebrüder Linduer in Hartmannsdorf, wird heute, am 7. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Stadtrath Robert Schreyer in Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 30 Dezembec 1891. Anmelde- frist bis 15. Januar 1892. 1. Gläubigerversammlung am 5. Jaunar 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 6. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr.

VBurgftädt, am 7. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Hatdcker. Beglaubigt : (L. S.) Akt. S {malfuß, Geridtsschreiber.

[52123] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Rein- hold Gebhardt, hier, Garde du Corpsftraße 11, ist beute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter i der Rechtsanwalt Müller zu Charlottenburg. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 30. Dezember 1891. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 10. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung am 2. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungêtermin am 2. Februar 1892, Vor- mittags 10 Uhr, Kirchbofstraße 3, T Treppe.

Charlottenburg, den 7. Dezember 1891.

Zacharias, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52122] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Mahnke, in Fi:ma Vaug!s Zweiggeschäft zu Eberswalde, ift heute, am 4. Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Koukursverfahren eröffnet. Der Herr Kaufmann Hermann Krause ift zum Konkurê verwalter ernannt. Kon!kursforderunger sind is zum 2, Februar 1892 bei dem GSeri{te an- zumelden. Es ift zur Beschlußfassung über die Wahl! eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung ein:3 Gläubigeraus\{chufses und eintretenden Falls über die in $8, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 2. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der argemeldeten Forderungen au} den 5. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine ¡ur Äorkurêmafse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas fchuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Sorderungen, für welche fic aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis ¡uw 31. Dezember 1891 Anzeige zu machen.

Eberswalde, den 4. Dezember 1891.

Heinri, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

52172] Konkursverfahren.

i Ueber das Vermögen des Kaufmanus Alexander Ebel zu Essen, Rottstraße Nr. 16 ist durch Be- schluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Alfred Erckener zu Essen ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis 4. Januar 1892, Anmeldefrèf kis

15, Januar 1892. Erste Gläubigerversamm!"ngq 4, Jannar 1892, Vormittags 11 Uhr. Prü-

fungêtermin L. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 43 des Amtsgerichtsgebäudes. Essen, den 5. Dezembex 1891.

: _ Denninghoff, Gerichtsshreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(52103) Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Handelsmanns Jo- hann Carl Benjamin Lucas hierselbst, Dresdener Platz Nr. 1, wird beute, am 5. Dezem- ber 1891, Vormittags 112 Ubr, das Konkursver- fabren eröffnet. Der Handelésensal Heinri Henschel hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldungsfrift bis zum 10. Januar 1892 Gläubiger- versammlung den 14. Januar 1892, Vorm. 11 Uhr. Prüfurgêtermin ven 29. Jauuar 1892, Vorm. 11 Uhr. Königliches Amtsgeribt zu Görlitz. _Swch midt. Veröffentlicht; Schreyer, Gerits\chreiber. [52124 Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schwarz- uud Fein- brot-:Väckers Carl Louis Ferdinand Hike ¿u Hamburg, Eimsbüttel, Lindenallee 36 a wird beute, Nachmittags 3# Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Kattrepelsbrücke 3. Offener Arreft mit Anzeigefrist urd Anrmaeldefrift bis ¡um 28, Dezember d. J eins{liefli$. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- kermin den 5. Januar fk. F,., Vormittags 10} Uhr. Amtsgeriht Hamburg, den 5. Derember 1891, Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[52125] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Karl Ernft Wilhelm Arft ¿zu Hamburg, Barmbeck, Hamburgerstrafie 74 1:nd Holfteinisher Xamp unter DT, wird heute, Nawmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buwbalter G. A. von Bargen, Adolphs- play 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist und An- meldefrist bis zum 28. Dezember d. I. einschließli. Erfie Gläubigerversammlung und aligemeiner Prü- fungétermin den 5. Januar f. Is., Vorm. 10¿ Ur.

Amtégeriht Hamburg, den 7. Dezember 1891.

Zur Beglaubigung: Holfte, Gerichtsschreiber

{52165] Konkursverfahren.

Neber das Vermözen des Händlers Josef Marx von Dietkirchen ist heute, am 5. De- zember, Vormittags 112 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwaiter: Rechtéanwalt Rintelen von bier Anmeldefcist für Konkuréforderungen bis z¡um 1. März 1892. Termin zur Beschluf:fafsung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie üder die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es den 4. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 12. März 1892, Vormittags 10 Uhr.

Limburg, 5. Dezember 1891.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52113] Bekanntmachuug.

Das Kgl. Amitsgeriht Neunburg v. /W. hat mit Beschluß vom 28, d M., Nachmittags 3$ Uhr, auf Antrag der Gemeinschuldner bei vorliegender Ueber- \huldung und dargelegter Zahlungsunfähigkeit die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen der Krämerseheleute Andreas und Theres Sieber von Neunkirchen B. be\&lossen, den Kal. Gerichts- vollzieher Dottrer hier als Konkursverwalter ernannt, zur Aameldung der Konkursforderungen, welche bei Gericht hier mündli oder schriftlich zu er- folgen bat, eine Frist bis Dienstag, den 5. Januar 1892, festgese8t und Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Wahl eines Gläubigeraus\{chufses auf Montag, den 28. Dezember [. Js., Vor- mittags 9 Uhr, den allgemeinen Prüfungstermin aber auf Samstag, den 16. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, im diesgeri)tlichen Sitzungs- saale anberaumt. Zugleich wird allen Een welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache im Besitze haben oder zur Konkursmasse etwas \chulden, aufgezeben, nichts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besitze der Sale und von den Forderungen, für Gelde sie aus der Sahe abgesonderte Befriedigung in Anspruch _nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Sonntag, den 20. Dezember ein\chließlich Anzeige zu maten.

Neunburg v. W., den 30. November 1891. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Neunburg v./W. (L S.) Fischl, K. Sekretär,

[52128] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Pußwaarenhäudlerin Wilhelmine Schneider zu Nordhausen wird heute, am 5. Dezember 1891, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schreiter zu Nordhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- eigefrift bis 1. Januar 1892. Erste Gläubigerver- Tiang am 22. Dezember 1891, Vor- mittags 11# Uhr, und allgemeiner Prüfungs- E am 30. Januar 1892, Vormittags

Li Königliches Amtsgeriht zu Nordhausen, Abth. I.

[52129]

(Auszug.)

Das Kgl. Amtsgeriht Nürnberg hat am 5. De- zember 1891, Vormittags 11 Uhr, über das Ver- mögen des Kaufmanns Georg Kurz dahier, Wähhterstraße Nr. 7, und seiner Ehefrau Vetty, geb. Gollwiter, ebeuda, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtéanwalt Franken- burger dahier. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrift bis Montag, den 4. Januar 1892. Grfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin, unter Verbindung beider Termine Mittwoch, den 13. Januar 1892, Vormittags 10 Uyr, im Zimmer Nr. 11 des Ges Iustizgebäudes. Nürnberg, den 5. Dezember 1891.

Der ges{chäftsleitende Gerichtsschr. des K. Amtsgerichts : (L, S) Hader, Kgl. Sekretär. (52110] Vekanutmacyung.

CERSA g.) Das Kgl. Amtsgeriht Nürnberg hat am 5. De- zember 1891, Nachmittags 4} Uhr, über das Ver- mögen der Firma August Gagusser & C°_, In-

Bekauntmachung.