1891 / 291 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- u Er P O R E L E ide oige E C R R ABE R A R E, Hos

aff n Zig a M wh Sgr S T Ditagrp-

P f t A z v! 24 & M t 4 8 D 17 E ie Ï E! i! k i 730 4 _ 1 F 28 , h t I 1 ¿Ch 13 E 708) p f 5 ? [74 L ü f i

d ÿ t 4 4

ch L pee R

“Wifien.Bergwrzk.|- eigerMastnen 20

E E

E&i.Sue-A-: 4.1 Sahriftgies, Ha8/10 Blobwaßer «¿4-0 GSirl.Spilk.Ezt Sudenb. Mas. SüddImra.40% Lapetnfb. Nordb. Tarnow‘. . do. St-Pr. :Union, Bauge?. . ra e. Hbier(Ger.). do. (BVoüe). ilhelm} Wnb..

D Go 4 C Ie B

| wo D

1 n 5 fas 16m 16a 1e C) 1 fa. Dr n C7 Pn e da port gat pr P P A fred jk prak derk prnk fred dund derk juek jen C t de M I a3 fred V T4 Jet Jr Jank J 1e Pont Jens

Verficherungs-SGeselischaften.

S5ur3 und Dividende = M pi. Skt, Dividende pro LO

Sat Vit Feuezv. 20°/9v.1000Ma:440 (450 Sal. Nüdvrs.-G. 20°/o v.40056:120 |120 Bel, Lnd.-u. Wv. 202/0v. 50046: 120 120 Bri Feuervs.- . 20/9 v.100054:|176 Bri Hagel-A.-G.20%/6v.1000A4:| 30 Br! .Lebensv.-G. 20%/6 v.10004:1176è 172 Göln Dage "S, 2098/9 v.5000Mæ| 0 | 1: Íôln Rüdvrs.-G. 20% v.500Na:| 45 | 45 Jolonia, Feuerv. 209/9v.1000A4: 400 [405 ‘Foncordia, Lebv. 209/o v.1000F6:| 45 Dt. Feuerv.Berk.209% v. 1000Da6:| 9€ | 84 Dt, Lloyd Berlin 20°%/o0.100056:|200 O Deutscher Phönix 20°%/g v. 1000 fl. 114 (120 Dtsch. Trnsp.-V. 26Ÿ°/o v. 2400.4/135 L: Drsd.AUg.Trsp. 10%/ v.1000M6:300 [30 Düfild.2rsp.-V. 10% v.10006: 206 |29: älberf.Feuervrf. 20% v.10900@æ 270 Fortuna, À.Brf. 2089/9 9.1000M4:1200 |( Seëmania, Lebnsv. 20°/9v.500a: 46 Sladb. N . 209%/0 v.1000F4| 30 Leipzig. Feuervr}. 60%/e v.100026: 120 + Wilhelma Magdeb. Allg. 100A:| 3C | ‘Magdeb. Feuerv. 20% v.1000H6: 208 2 Yagdeb, Hagely. 33#9/6 v.0005| 25 Magdeb. Lebensv. 20°/o v.500N6;:| 25 Magdeb. Rücvers.-Gef. 1004| 45 Niederrb. Güt.-A. 109/0 v. 600M| 60 Norbitecn, Lebvs. 20/0 v.1000A4| 84 Oldenb. Vers.-Ges. 20°/0v.50036:| 45 Preuß. Lebnsv.-G. 20%/0v.500A4:| 373 i Preuß. Nat.-Bers. 25°/6 v.40056:| 4s Providentia, 10 °/ von 1000 }.| 45 Rhein.-West}.Lld. 10%/o0v. 100054: 1 Fhein.-Wstf.Rckv. 10%/7v.400A6:| i Sáts. Rüdv.-Ges. 5/9 v.500M4-| 75 Schlj. Feuerv.-G. 20°%/0 v.0900F4: 100 Thuringia, V.-&.20°/0v.100054: 240 LTransatlant. Güt. 20°/g v.1500,46/120 Union, Hagelvers. 20°/9 v.5000Me6:| 25 Victoria, Berlin 20°/9 v.1000Z6: 159 Wittich. Bi. 202/2 v. 1000Mx«| 99 | ?

Fouds- und Uktien - Börse,

Verliu, 9. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete in Uebereinstimmung der günstigeren Tendenz- meldungen, die von den fremden Börsenpläyen be- sonders aus Wien vorlagea, in fester Haltung und mit zumeist etwas höheren Coursen auf spekulativem

ebiet, 4 E e Geschäft entwickelte fich Anfangs ziemli lebhafter, einige Uitimowerthe hatten ret belangreiche Lbscziüjse für fih. Im Verlaufe des Verkehrs trat in Folge von Realisationen ziemlich allgemein eine Abschwächung hervor und die Course gaben wieder etwas na. 5

Dec Kapitalsmarkt bewahrte feste Gesammt- haltung für heimische solide Anlagen bei mäßigen Umsäzen. Fremde, festen Zins tragende Papiere erwicejen si recht fest und in Staatsfonds und Renten theilwcise belebt, wie namentlich Russische Anleihen, Russische Noten, Ungarische 4/9 Gold- rente und JIlialitener. i ;

Der Privatdiskont wurde mit 23 % notirt.

Rus internationalem Gebiet gingen Oesterr. Freditaktien nah fester Eröffnung zu etwas nach- gebender Notiz ziemli lebhaft um; &ran;osen wenig verändeit, Lombarden und andere österreichische Bahnen Änfangs fest, dann etwas abgeshwächt; Schweizerishe Bahnen fester und lebhaster ; auch Wars(wau-Wien und Russische Südwestvahn Anfangs fester und mehr beachtet. :

Inländische Eisenbahnaktien {chwach und ruhig; Mairz-Ludwigshafen und Marienburg-Mèlawka etwas \chwäczer, Lübeck-Büchen fest.

Bankaliien ziemli lebhaft; die spekulativen Devisen, namentlich Vitkonto-Kommandit-, Berliner Handeisgejel\chasis- ürtheile und Äktien der Deutschen Bank nach festerem Beginn etwas nahgebeno. j

Induliriepcpiere theilwci]se fester und lebhafter; Montauwczt)e im Veriguse [chwäct

_Courje um 25 Uhr. Tendenz —-. Skrips 84,00, Kreditaktien 150,90 Berliner Handelsges. 128,87, Varmst. Banï 123,590 Deutsche Bank 147,25, Disk.-

Kommandit 172,00 Dresdner Bank 134,00, National- | %antk 111,25, Ruf. ‘Zank 59,87, Canada Pacific 86,60,

Duxer 419 72, Elbethal 96,75, Franz. 121,25. Galizier 88,60, Gotihacdb. 134,75, Lombarden 36,75. Lübeck- d, 135,90, Mainzer 111,00, Marienburger 49,87, Vittielmeer 92,75, Ostpr. 65,75, Schweizer Nordost 107,00, Schweizer Union 67,62, Warschau-Wiener 208,29, Bochumer Guß 116,62, Dortmunder 57,00, Geljentir@en 138,75 Harpener Hütte 149,50, Hi- verziia 130,50, Laurahütte 106,12, ordd. Lloyd 103,20, Dynamite LTruft 136,12, Egypter 49% —,—, Zialienec 89,80, Mexikanec 85,70, do. neue 84,00, Rufsex 1886 93,50, Ruff. Orient Ill. 62,37. bo. Konsols 93,87, Russ. Noten 136,50, Oesterr. 1860er &oose 119,70, Ungarische á°/z Goldrente 90,00 ¿Türken 17,87.

Breslau, 8 Dezember. (L, T. G.) (chockQluis Guxle.) Neue 3 °/o Heichsanl. 84,15, 34% Lands. Tfandor. :610, #oWw. Cürfes 17,50, Zürk, Loose 60,60. 29/2 ungar. Gotbr. 89,90, Brsl, Diskontobank r Bresl, Wecsir, 81,00, Krebitaft. 149,25, Zch:ef ; #löther Viasciacnban —,—, Kattowitzer 124,00, : Dbecschles, Eis. 55,00, Oberschles. Portland-Cement } 83,90, SWles. Cement 117,00, Opp. Cement 82,50. Sif. Dmpf. G. —,—, Kramsta 118,75, Schles.

Zinkaktien —,—, Laurahdite 106,25, Verein. Oelf. } Ruff. Il. Qrientanl, 1914, do. [TT. Orientanl. 1014, 98,76, Deft. Banka. 172,75, Russ, Bankn. 197,50. ! €% innere Anleihe —, do, 44 % Bodenkredit: |

N Gurse.) #%/ amortisirbare Rente 96,274, 3 -/0 des Verkehrs abge- | Zur?) /9 amortisirbare Re t, 3 -/0

Santveæzin 109,00, Donnerömardh. 82,25, |

auffurt a. M., 8. Dezember. (W. T. B.) (R NE Londoner Wechsel 20,327. Paris. do. 80,666, Wien. do. 172,50, 4°/ Reicbsanl. 1095,60, Dester:. Silberrente 78,80, do. 4/5 °/s Papierrente 79,10, do. 4 9/0 Goidr. 93,50. 1860 Lzcie 119,70, 4% mgar. Goldrente 89,70, Italiener 89,20, 1880r Rufes 92,60, 3. Orientani. 6240, 4°/« Spanier 56,20, Unif. Egvpter 96,00, Konv. Türken 17,60 £ 9/9 türk. Anleibe 82 10. 3% port. Anlethe 34 00 5/0 ser. Mente 83.90, Serb. Tabackr. 85,40 5 9% amort. Rum. 96,70, 6°/5 kons. Mexik. 8450, Böhm. Weitbebn 2983, Böhm. Nordbahn 157k, Franzoica 92413, Galizier 1794, Gotthard- bahn 234,60, Véainzer 110,20, Lombarden 744, LübeckX-Vüchen 145.56. Nordwestbahn 177, Kredit- aktien #384. Darmstädter Bank 123,33, Vèitte:- deuts@2 Kreditbank 90,80, Meich3bank 143,55, Diskonto Komm. 171,20. Dresdner Bank 132,00, Boczumecr Sußstahl 113,89, Dortmunder Union 58,50, Harpener Bergwerk 149,70, Hibernia 130 80, Privat? 3k ‘/0.

Frankfurt a. M., 8. Dezember. (W. X. B Effekten Societàt (Schluß) Kreditaïticn 2403 Franzosen 412. Lombarden 742, ungar. Goldrente 89,20, Sotthardbakn 135,70. Diskonto-Kommandit 173,00. Dresdner Bank 134,30, Bochumer Gußstahl 114,90, BDortraunder nion St.-Pr. —,—, Gelsen firGen 139,60, Harpener 151,49, Hibecnia 131,50, Laurabütte 108,10, 3 °/e Poriug. 34,20. Still.

Leipzig, 8.Dezember. (W. T. B,) (Sihlufß-urje,) 3% tät. Rente 85,00, 49% do. Anleihe 98,30 Bufc;thierader Gisenb.-Ukt. Tätt. A. 195,00, Buscotb. Eis. Litt. B. 201,00, Böhre. Nordbahn-Akt, 166,00 Leipziger Kreditanstalt-Aktien 165,25, Leipziger Bank-Aktici 120,00, Gredit- u. Sparbank zu Leipzig 116,00, Alteaburger Aktien - Brauerei 215 60, Sächsise Bank-Aktien 115,60, Leipziger Kanung,- Spinnerci-Akt, —,—, „Kette“ Deutsche Glbsciff-A. 96,90, Zuterfabr. Glauzig-A. 123,00, Zuerraff. Halle-Akt. 119,00, Thür. Gas-Gefellschaft-Zktien 140,00, Zeißer Paraffin- u.“ Solaröl-Fabr. 93,00, Oesterr. Banknoten 172,65, Vansfelder Kuxe 648, Hamburg, 8. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Sursr. 3 PVecuß, 4% Sonfols 19520 Siiberc 78.50, Def. Golz. 93,00 49/5 ung. Goldr, 90 25 1860 Loose 117,70, Ztalicaec 89,70, Kreditaktien 440,50, Franzosen 603,590 Zombarden 178,00, 1880 infen 90,50, 1883 do. 101,00, 2, Orientanl. 60,25, 3. Oriertarteißhe 60,50 Derutshe Bark 146,70 Diskonto-Kommaridit 17220 Berliner Handelsgel, —,—, Dresdener Bank —,—, Nationalbank für Deuts{lard 112,00, Hambucger Konimerz- bank 10900. Nozrddeuti&r Bank 136,00, Lübeck- Büchen 145,00, Marienburg - Mlawka 5040, Wstpreußise Südbahn 65,50, Laurahütte 207,00, Norddrutiche Jute - Spirrerei 80,00, A,- C, Guans-LV:, 140,00, Hamburger Pa@etf. Aft, 100,50, Dyn.-Truft.-A. 129,€0, Privatdiskont 3t.

Gold in Barren pr. Kiiogr. 2786 Br., 2782 Ed, Silber in Barren pr. Kilogr. 129,00 Br., 128,50 Gd.

vecselnoticungen: London lg. 20,23 Br., 20,18 Gd., London k, 20,34 Br., 20,29 Gr., London Sicht 20,36è Br., 20,334 Gd., Amstervarn lang 167,20 Br., 166,90 G., Wien lang 171,00 Br., 169,00 Sb, Daris larg 80,380 Br., 80,00 Gd, St. Petersburg lang 193,590 Br., 191,50 Sd., New-York ï. 4,22 Br. 4,16 Wd., do. 60 Lage Sit 4,18 Br... 4,12 Gd.

Hamburg, 8. Dezember. (W. T. B,) Abend- bôrse. WDestere. Kreditaktien 249,40, Franzosen 604,50, Lombarden 178,00, Ofipreußen —,—, Lübeck- Büchen 145,25, Diskorto :- Kommandit 172,70, Marienburger —,—, Dynamit Trust —,—, Russische Noten 197,50, Lauxahüttz 107,50, Dortmunder 58,25. Still. i

Wien , 9. Dezember. (W, T. B.) Sehr fest, üngarishe RKreoitaktien 323,00, Desierreichische Äreditofiien 280,00, Franzosen #82,00, Lom- barden 8475, Galizier 205,25, Nordwestbahn 206,00, #ibethalbahn 223,79, Desierr, Papierrentc 92,175, do. Soldrente —, v */2 ung. Vapierrente 101,15, 4°/, ungar, Solbrente 104,45, Marênoten 7,95, Kapoleons 9,35, Banlkvercin 105,75, Tabadck- aftien 156.75, Länderbank 196,00. i

London, 8 Dezember. (W. T. B.) (Sciuß-Cur]e.) Englis@e 23 %/2 Sonjseis 957/16, Preußische 4; Consols 105. Jiaitenische v/z Rente 904, Lom- barden 8, 4 % fonsol. Russen 1889 (N. Serte) 948, Kony, Türken 173, Oest. Silberr. 78, do. Goldreite 92, 4% ung, Bolbeenie 904, Span, 662, 3$ ‘/e Egypt. 894, 4% unif. Egypt. 95, 3% gaz. 1003, 442/60 egypt. Tribuianl. 92, 69% Toni. Mexikaner 824 Dttomonb 11è Suez- alie: 1084, Canada Vac. 91}, De Beers Äktien nene 238 Plazdisk. 24, Ric Tinto 188, Silber 438, 4409/6 Rupees 73%, Argent. s °/9 Goldanl. von 1886 6134, Arg. 43 “/s äuyerc Anleihe 31, neue 3/7 Deutsche Reicys-Wuleihe 834. :

Wechseinottrungen! Deutsche Pläße 20,53, Wien 11,95, Paris 25,40, St. Petersburg 221/16 _

Paris, 8. Dezember. (W. L. B,) (Schluß-

Hente 95,927, 44% Ani. 104,85 Ital. 5°/9 Rente 93,922, Oest. Soide. 93,00, 4 “/- ung So!dr. 91,00, 49% Russen 1880 —,—, 4% Russen 1889 94,45, 4% uri! Egypt. 480,62, 4%; fpanisde äußere Anleihe 667, Xonverticte Türken 18 024, Türkische Loose 6340 59% z#riril, Türken Dbl. 416,00, Franzosen 622,50 Lombarden 202,50, Lomb. Priorität. 314,00, Banque ottomane 543,00, Banque de Parts 717,00, Banque d’Escompte 367,00, Credit foncier 1238,00. do, mobilier 161,00, Pieribional-Aktien 602,00, Panama-Kanal-Akt. —,—, Panama 5°/z Db1. 25,00, Rio Tinto Akt. 469,30, Suezkanal-Aktien 2741,00, Gaz. Parisien —, B. de France 4595, Ville de Paris de 1871 412. Labacs Qttom. 344. 249% engl, Gonf, 954, Wechsel auf deutshe Pläße 12215/16, Wechsel auf London 25,21. Cheques auf London 25,23, Wechsel Amite:52m ?. 206,43, do. Wien k. 211.75, v0. Madrid ?. 44450, IIL Orient-Inletbe 62Ïi, Neue 0% Rente 94,82, Portugiesen 34}, neue 3 9% Russen 782.

Paris, 8, Dezeraber, (W. T. B.) Boulevarkt- verkehr. 3% Rente 96,02, Jtaliener 91,10, 4/9 ungar. Solbrente 91}, Lürten 18,12, Türkenloose 64,25 Spanier 67,09, Egypter —,—, Dttomanbank 543,75, Rio Tinto 470,00, Taback- alien 343,12, 3 % neue Russ. Anleihe 787. Fest.

St. Petersbucg, 8. Dezember. (W. T. B.) Wee Zondoa 102,85, Wechsel Beriin 50,40, Wede! Arsterdam 84.85, Wechsel Paris 40,80,

t-Impszials 826, Rufsis&ze Prämien-Anleihe von 1864 (gefiplt.} 239, do. von 1886 (gestplt.) 218,

fandbriefe 152i, Große Ruff. Gisenb. 253, Ruf}. Sire E E St. Petersb. : do. intern. Handels

262, Ruf. Bank für auswärtigen Hand t, Warschauer Diskontobanî —,—, Ruf. é °/o 1889er Goríols 152}. DONURNEEE 64.

Amsterdam, 8. Dezember. (W. T. B.) (S{hluß- Curîe.) Desi, Papierrente Mai-Nosenber verl. 78F, Desft. Silberr. Ian.-Iult verzk. 77} Oest. Goldr. Z is Lngarisne V E. Brie aroße

ifendagnen 119} ck2 L. Oriecntanleißhe —, : s A 59. S E n Æ i bolländiswe Anieiße , 5% garant. Transvo.- ijenb.-Oblig, —, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. —, arteien A B, Soli-Coupons 192#$. Wechsel auf London 12,08.

New-York, 8 Dezember. (W.T B.) (Sdluß- Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,814, Cable Transfers 4,84}, Wesel auf Paris (60 Tage) 5,233 WeWfel auf Berlin (60 Tage) 944 4°/9 fundirte Anleiße 1174, Canadian Pacific Aktien 89, Centr. Pac. do, 31, Chicago u. Nortz-Wettern do. 1ioè, Chicago Milwaukee u. St. Paul do. 774, Illinois Central do. 104; Lake Shore Michig. South do. 1252 Louisville u. Nashville do. 80è N -Y. Lake Erie «u Weft. do. 390t N.-Y. Tent. u. Puder River-Aktien 117è Northern Pacific Pref. do, 683, Norfolk 1. Western Pref. do. 51 Atchison Topeka u. Santa 25 43è, Union-Pacific do. 403, Denver & Kio Grande Prefered 432, Silber Bullion 95.

Geld leiht, für Regierungsbonds 3, fr andere Sicherheiten 3 °/o.

Produktex- und Waaren-Vörse-

Werlin, 8. Dezember, Marktpreisc na Ermltte- tungen des Aöôniglien Poltzei-Präftdinmns, Höchite | Niebrigfie Preise

Pez 100 kg för; é | A

Mio s ; 9 20 N Srbsen, gelbe zum Koßen. , [40 | Speisebohnen, weiße .. , 90 |— Len. A O in R L913 indfleisck@ von der Keule 1 & . . : 60 Bauchfieisc 1 kg. . 36 Schweinefleiih 1 kg 60 Kalbfleisch 1 kg . . 7C mmelfleisch 1 kg . 50 Butter 1 kg . 80 Eier ¿0 Stück Karpfen ? kg . 40 Kale L e

ander Dea: 60 are 609 Sghleic

50 Bieie e S 40 60 Krebse 80 StüE . . 1 50

Berlin, 9. Dezember. (Nmtlicze Preisjeïis stellung von Getreide, Met, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Ausschluß von MRauhroeizen) per 1000 kg. Loco vernatlässigt. Termine niedriger. Gekündigt 50 t. Kündigungspreis 226,5 # Loco 222—236 Æ na Qual. Lieferungs8qualität 228 #4, per diescn Monat 227—226,9—227 bez.,, per Dez.- Jan. 226,5—,25 bez., per April-Mai 224,5—222,75 223 bez. :

Roggen per 1000 kg. Loco unverändert. Termine niedriger. Gekündigt 200 t. Kündigungspreis 240,5 #6 Loco 230—241 # nah Qual. Lieferungsqualität 238 #, inländ. fein 238—239, geringer 230 ab Bahn bez, per diesen Monat 240,5—240—,75— 240 bez, per Dezember - Januar 239,5—,75— 239 bez., ‘per April-Mai 233,75—234,25—233 bez.

Seríte per 1020 kg. Matt. Sropye und kieine 162—210 Æ, Fuitergerste 163—175 #, nach Qual.

Hafer per 1900 ke. %Loco Mittelwaare flau. Termine wenig verändert. Gekündigt 50 t. Kün- digungépreis 166 # Loco 164—182 # nach Qual, Lieferung2qualität 768 4 Pommerscher, preußischer und schlesis{er, mittel bis guter 166—175, feiner 179—180 ab Bahn und frei Wagen bez., per diejen Monat und per Dezbr -Januar 166 , per Jan.: Februar 1892 —, per April-Mai 171 ,25-—170,5 bez. s i

Mais per 1000 kg, Loco fest. Termine still. Sekündigt t. Kündigungspreis Loc- 162 —175 #Æ_ nach Qual., per diesen Monat 159 , per Dez.-Jan. —, per Februar-März 1892 —, per April-Yiai 136—135,75 bez.

Erbsen per 1000 ke. Kohwaare 200—250 Futterwaare 182-—186 Á na Qualität,

Roggenmeb! Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto infl. Sat. Termine niedriger. Gekündigt Sack. Kündigungspreis #, per diesen Monat 32,7— 32,6 bez., per Dez.-Jan, 32,66—,55 bez, per Jan.- Febr. 1292 32,6—,5 bez., per April-Mai 32,3—

32,15 bez. ; :

Rübs) pr. 190 kg mi Faß. Termine still. Gekündigt 150 Er Künbigungöpreis 61,6 4 Loco mit F283 —, loco ohne Faß —, per dieien Monat 61,6 M, per Dezember-Ianuar —, per Jan.- euge —, ver Februar-März —, per April-Mai

„7 M, per Mai-Juni —.

Petroleum. (Raffiniries Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine behauptet. Gekündigt kg. Kündigungspreis &, abgel. Anmeldung vom 8 /12. 21,3—,4 bez., per diesen Monat und per Dezember-Ian. 21,3—,4 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 1006 1, à 100% = 10 000% na TSralles. Gekünd. —. Kündigungspreis # Loco ohne Faß 71,7 bez,

Spiritus mit 70 # Verbrauhsabgabe per 00 1 à 100 9% = 10000 % na Lralles, Gekündigt L Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 52 bez.

Spiritus mit 50 „4 Verbrau3abgabe per 100 1. à 100% = 10000% nah Tralles, Gekündigt ]. Kündigungspreis M Loco mit Faß —, per diefen Monat —.

Spiritus mit 70 #Verbrauhtabgabe. Etwas matter. Sekündigt 50000 1. Klndignngspreis 51,7 Loc- mit Faß —, per diesen P?onai 5" Ly -,6—,8 bez., per Dezember-Januar vnd per Zanuar-Februar 1892 51, 8—,5—,7 bez, per Febr.-März —, per

20 10 90 90

80 20 20

70 20

Q irk Bl) bat pk D) DO O C O tru pu ju jor f | il Ba D ved 1 bos jd A TROLD Tad bind vak

Üq Ea

März-April —, per April-Mai 52,8—,4—,5 bez,

per Mai-Juni 52,9 —,6— 7 bez., per Juni-Juli

—52,8—d3 bez., per Juli-Auguft 53,7—,L—,5 Weizenmehl Nr. 00 32,00—30,25,

29,00 bez. Feine Mark ezah Moggenmebl Nr. 0 u. 1 32,75—32,00 bez., do. feine arken Ne. 0 u. 1 34,00—32,75 bez. Nr. 0 14 4

hôöber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sad.

Königsberg, 8 Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen matt. Roggen unverändert, loco pr. 2000 Pfd. Zollgew. 230. Gerste unveränd. Hafer unveränd., loco pr. 2900 Pfd. Zollgewicht 156,00. Weiße Erbsen pr. 2000 Pfd. Zoligewi unverändert. Spiritus pr. 100 1 100 9% loco 704, pr. Dezbr. 70, pr. Januar 70. i

Danzig, 8. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco niedriger, Ümsay 50 To., bunt und hellfarbig —,—, do. hellbunt 232— 236, do. hochbunt und glasig —,—, pr. De- zember Transit 192,00, pr. April-Mai Transit 195,60. Roggen loco geschäftslos, inländischer pr. 120 Pfd. —,—, do. poln. oder russisher Tran —,—, do. pr. Dezember pr. 190 Pfd. Tran 191,00, do. pr. April-Mai 196. Gerste große loco 160—178. Gerste Fleine loco 162. Hafer loco 190—160, Erbsen loco —. Spiritus pr. 10 000 Liter- Procent loco fkontingentirt 69,25, nicht fontin- gentirt 55,00. j

Stettin, 8. Dezember. (28, T. B.) Seftreides mar Weizen fest loco 220—230, do. pr. Dezember #31,09, pr. April - Mai 226,00. Yocgea feft, ioco 220—231, pr. Dezember 239,00, pr. April-Mai 235,50. Pommerscher Hafer loco neuer 166--170. Nüúbôi matt, pr. Dezember 60,59, pr, April - Mai 60,50, Spiritäs ftill, io:o ohne Faß mit 50 4 Korium- steuer —,—, mit 70. Konsumsteuer 51 00, px. Dezbr. 50,80, »r April-Mai 51,90. Petroleum ‘loco 11,10,

Magdeburg, 8. Dezember. (W. T. B.) Zucke r- 52ctch. Kornzucker exki , von 92% 1950, Kornzucker exkl. 889% Rendement 18,70, Nachprodukte, exkl. T6 RMRentement 16,30. Ruhig. Brod- raffinade 1 30,00, Brodraffinade I. 29,50, Sem. Raffinade mit Faß 2950, gem. Melis L. mit Faß 82800. Fest. Rohzucker ¿i Pros dukî Lranfito f, a. B Hamburg pxr Dezemkter 14,85 Gd. 14,90 Br., pr. Jaauar 15,074 bez., 15,10 Br., pr Februar 15,27F bez., 15,30 Br., pr. Mári 15,40 bez., 15,45 Br. est. O

WMaunheim, 8. Dezember. (W. T. B) Pro- duktenmarkt. Weizen pr. März 23,00, pr. Mai 23,90. Roggen pr. März 23,60, pr, Mai 23,60, Hafer pr. Viär: 15,85, pr. Mai 16,40, Mais pr. März 14,60, pr. Mai 14,50.

Bremen, 8. Dezember. (W. T. B.) (DVörteno Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Noticung der Bremer Petroleum - Bóörfe.) S Sehr fest. Loco 6,20 « Gd. Baumwolie. Ruhig. Upiand middl., loco 41 &$, Upland, Basis middi., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferuag, Dezember 40F &, Januar 40è 4, Februar 404 S, März 41È i, April 413 &, Mai 42 s. Sc&malz, Fester. Wilcox 35 H, Aruour 34 H, Robe u. Brozhers -- ch, Fairbanks 32 &. Wolle. 126 B, Kap, 22 B. Natal, 18 Känmmlinge.

Hamburg, 8. Dezember. (W. T. B.) Wetreides mark. Weizen loco rubig, holfteinis@er loco euer 222—230. Roggen loco ruhig , uecklenburg. joco neuer 220— 245, russis{er loco ruhig, nexer 192—198. Hafer rubig Gerste ruhig. Rüböl (unverzollt) fest, loco 63,00. Spiritus behauptet, ¿e Dezember 40} Br., pr ODezbr.-Januar 40$ Br, pr. Januar-Februar 41 Br., pr. April-Nat 40Î Br Kaffee fest. Umsay 1500 Sack. Petxos leun fest, Standard white loco 6,25 Br., pr. Jan.-März 6,20 Br. 2

Hamburg, 8. Dezember. (W, T, B) (Nach- mittagsberit.) Kaffee. Good average Santos pr, Dezember 68, pr. Wär: 623, pr. Mai 614, pr, September 59}. Behauptet.

Zuckermarkt. Rüben - Rohzuer 1. Provzkt Basis 88 °/0 Rendement, neue Ufance, frei Bord Hamburg pr. Dezember 14,80, pr Viärz 15,35, pr. Mai 15,55, pr. August 15,80 Rubig. :

Wien, 8. Dezember. (W. T. B.) Katholishen Feicrtags wegen kein Getreidemarkt. -

London, 8. Dezember. {2». 2. B.) 96%/ JIavas juder loco 16} rubig, Rüten-Robzucter loco 142 ruhig. Chili-Kupfer 457, pr. 3 Monat 464.

Ltverp2s1l, 8. Dezember (W. T. B, Bauurs wolite, (Schlußbericht.) Uwsos 10000 B. davon für Spekulation und Export 1500 B, Stetig. Broaches 1/16 höher. Middl. amerikanische Lieferungen: Dezember-Januar 49/322 Verkäufertreis, Januar- Gebruar 411/32 do., Februar-März 413/32 do,, März- Äpril 415/33 do., Aprii-Mai 483/54 do., Mai-Juni 49/16 Käuferpreis, Juni-Juli 42/4 do., Juli-August 42/33 d. bo, i

Glasgow, 8. Dezember. (W. T.B.) Roheit en. Anfang: Mixed numbers warrants 47 sh. 3 d. ruhig. Schluß: Mixed :umbers warrants 47 h. 3d. à 9 d.

Paris, 8 Dezember. (W L.WB.? (SGlußbericht.) Rohzutdcker behauptet, 88% loco 39,50à,75 Weißer Zucker matt, Ir. 3 pr 109 Kgr. pr. Dezember 41,37è, pr. Januar 4175, pr. Januar - April 42,75, pr. März-Juni 42,75.

St. Petersburg, 8. Dezember. (W. T. B. Produktenmarkt. Talg ioco 52,02, pr. Augu —,—. Weizen loco 14,00. Rogger. loco 13,00, Hafer loco 5 09. Hanf loco 45,00. Leinsaat loco 14.75,

Amsterdam, 8. Dezember. (W. L B) Ges treidzmarkt. Weizen pr. Märi 267, pr. Mai —. Roggen pr. März 252, pr. Mai 254.

Amsterdam, 8. Dezember ({W. T. B,) JIava- Kaffee good orbinary 54 BVBancazirin 55.

Antwerpen, 8. Dezember. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (Slußbericht.) MRaffinirtes Tvye weiß loco 164 bez, uud Br., pr. Dezember 16 Br., pr. Januar-März 16 Br., pr. September-Dezember 16 Br. Stetig. L

New-York, 8 Dezember. (W. T. B) Waare n- Bericht Baumwolle in ew York 3!/16, do, in Jtew-Orleans 77/16 Raff. Petroleum Standard wbite ina New York 6,45 Gd.,, do. in Philadelphia 6,40 Gd. Rohes Petroleum in New-York 5, 70, do, Pive line Certificates prx Jan. 59, Zieml. fest. Schmalz loco 647 do. Rohe uns Brothers —. Speck short clear in Chicago 5,85. Pork Chicago per Januar 11,20, Zucker (fair refining Muscev.) 3%. Mais tNew) pr, Jan. 564, pr. Febr. 54F,

r. Mai 53. Rother Winterweizen loco 108k. Kaffee

io Nr. 7 133, Mehl 4D. 25 C. Getreidefracht 4#. Kupfer pr. Januar 10,75 Rother Weizen pr. Dez. 106$, pr. Januar 1074, pr. Febr. 1082, pr. Mai 110, Kaffee r 7, low ocdinary pr, Jan, 12,27, pr. März 11,87,

-

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Das Abonnement beträgt vierteljährlid 4 #4 50 S. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

P | |

| für Berlin außer den Post-Austalten au die Expedition |

| 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

A 291.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerubt:

dem Moajor a. D. Reinecke zu Berlin, bisher im

Infanterie-Regiment von Boyen (5. Ostpreußijches) Nr. 41, und dem Hauptmann von Renesse im P':onier: Bataillon von Rauch O) Nr. 3 den Rothen Adler: Orden vierter Klasse,

dem Major Fran$, Commandeur des Pionier: Bataillons von Rauch (Brandenburgisches) Nr. 3, den Königlichen Kronen- Orden dritter Klasse,

dem Premier-Lieutenant Hannemann in demselben Bataillon den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, sowie

dem Feldwebel Ollmann und dem Vize - Feldwebel Schwebe in demselben Bataillon, ferner dem bisherigen Gemeindevorsteher und Standesbeamten, Hofbesigzer Främke zu Himbergen im Kreise Uelzen, dem gewerkschaftlihen Förster a. D. Podewelz zu Braunschwende im Mansfelder Gebirg8- kreise, dem Privatförster Narzimski zu Groß-Waczmirs im Kreise Dirschau, dem Schloßportier im Dienste Seiner Durch- laucht des Herzogs von Ratibor Otremba zu Groß:Rauden im K eise Rybnik, dem Eisenbahn: Kassendiener a. D. Nie- mann zu St. Johann, dem Ausseher FriedrihGrünreif zu Neugattersleben im Kreise Calbe, dem herrschaftlichen Gärtner Althausen zu Engers im Kreise Neuwied und dem Schäfer Nawrath zu Blashewiß im Kreise Neustadt O.-S. das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Jnsignien zu er- theilen, und zwar: des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Königlich sähsishen Albrechts-Ordens:

dem Oberst: Lieutenant von der Marwitz, Chef des Generalstabs des VI. Armee-Corps;

des Offizierkreuzes desselben Ordens:

dem Major von Wachter, Adjutanten beim General- Kommando des VI. Armee: Corps;

des Ritterkreuzes des Ordens der Königlich württembergischen Krone:

dem Oberst-Lieutenant Brennecke, Commandeur des Fuß: Artillerie Regiments Encke (Magdeburgisches) Nr. 4; des Commandeurkreuzes erster Klasse des Groß- herzoglich badischen Ordens vom Zähringer Löwen: j N Genera!-Major Wild, Kommandanten von Saar- ouis ;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desGroßherzoglich

hesjishen Verdienst-Ordens Philipp's des

Großmüthigen:

dem Hauptmann Kaul im 6. Rheinischen Jnfanterie- Regiment Nr. 68; des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich

sachsen - ernestinishen Haus:Ordens:

dem Oberst-Lieutenant z. D. Eickenrodt, Commandeur

des Lantwehrbezirks Erfurt;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens:

dem Premier: Lieuterant von Eberhardt im Anhaltischen Infanterie: Regiment Nr. 93, kommandirt als Adjutant bei der 16. Jnfanterie: Brigade;

des Fürstlih s{chwarzburgischen Ehrenkreuzes zweiter Klasse: dem Hauptmann von Sydow, persönlihen Adjutanten Seiner Hoheit des Herzogs von Sachsen: Altenburg ; der dritten Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann von Rosenberg-Gruszczynski im 7, Thüringischen Infanterie-Regiment Nr. 96; des Fürstlih reußischen Ehrenkreuzes zweiter Klasse:

dem Major Knak im 4. Thüringischen Jnfanterie-Regi- a Ar. ¿E U S É 7. Th sche

em Major iller im 7. Thüringischen Jnfanterie- Regiment Nr. 96; M

der dritten Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann Heck im 4. Thüringishen Jnfanterie- Regiment Nr. 72 und N den Hauptleuten Herwarth von Bittenfeld und

von Otterstedt, Bede im 7. Thüringischen nfanterie- Regiment Nr. 96; O 4

des Fürstlih reußischen Civil -Ehrenkreuzes dritter Abtheilung A: «2! dem Hauplmann von Strubberg, à la suite des

Einzelne Uummern kostev 25 S O A A I

|

Berlin, Donnerstag, den 10. Dezember, Abends.

Altenburg; des

den zur Dittmann

giment;

der dem H Orden

des Kaiserl

rischen silbe

fälisches) Nr. 4

(Hohenzollernshes) Nr. 40, kommandirt als Militär-Gouver- neur bei Seiner Durchlaucht dem Prinzen Ernst von Sachsen-

dem Wachtmeister Birnstein vom Kürassier-Regiment Graf Geßler (Rheinisches) Nr. 8: i l 1 des Verdienstkreuzes des Großherzoglich sähsischen Ernennung zum ordentlichen Seminarlehrer an das Schul- Haus - Ordens der Wachsamkeit oder vom weißen

dem Stabstrompeter Fellenberg von demselben Re-

affiliirten silbernen Verdienst-Medaille: den Sergeanten Rudolph, Jordan, sämmtlih vom T7. giment Nr. 96;

der silbernen Medaille des Herzoglich anhaltischen Haus-Ordens Albrecht's des B (

. dem Stabshoboisten Gerlach vom Anhaltishen Jn- fanierie-:Regiment Nr. 93;

fernec:

dem Hauptmann Reuter im Kaiser Alexander Garde- Grenadier: Regiment Nr. 1;

des Komthurkreuzes des Kaiserlih und Königlich österreihisch-ungarischen Franz- Joseph - Ordens: dem Oberst-Lieutenant von Hugo, etatemäßigen Stabs- offizier des Kaiser Franz Garde Grenadier-Regiments Nr. 2; des Ritterkreuzes des Königlich portugiesishen Ordens Unserer Lieben Frau von Villa Vigçosa: dem Hauptmann z. D. Dreger vom Landwehrbezirk Magdeburg; sowie

des Kaiserlih und Königlich

, den zur Leib - Gendarmerie kommandirten Sergeanten Dittmann vom Kürassier:-Regiment von Driesen

(Brandenburgisches) Nr. 3.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4, Juserate nimmt an: die Königliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers and Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32. Wi E R A E E E E ——=

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Dem Kreis: Thierarzt Kampmann zu Polnishdorf im Kreise Wohlau ist, unter Entbindung von seinem gegenwärtigen Amt, die Kreis: Thierarztstelle des Kreises Jerihow IT mit dem Amtssig in Genthin verliehen worden.

Königlih bayerishen Militär- Verdienstkreuzes:

Leib- Gendarmerie kommandirten Sergeanten

vom Kürassier Regiment von Driesen (West:

fälishes) Nr. 4 und Voigt vom Husaren-Regiment von Zieten Ministerium der geisli Ü KterLiass (Brandenburgisches) Nr. 3; tinist geistlihen, Unterrihts- und

der Großherzoglich sähsishen silbernen

Medizinal-Angelegenheiten.

Der bisherige ordentliche Seminarlehrer Becker zu Dit- weiler is unter Ernennung zum Ersten Seminarlehrer an das Scullehrer-:Seminar zu Mörs und

der bisherige Seminar-Hülfslehrer Gru ß zu Mörs unter

Verdien st-Medaille:

lehrer-:Seminar zu Ottweiler verseßt worden. : Am Schullehrer-Seminar zu Mörs if der Lehrer

Falken: Schinkel aus Kropstädt als Hülfslehrer angestellt worden.

erzoglih sachsen-ernestinishen Haus-

Niqchtamfliches.

Deutsches Rei.

Preußen. Berlin, 10. Dezember,

Heute hielt der Bundesrath eine Plenarsißung ab. Vorher tagten die vereinigten Aus\{chü}e für Handel und Ver- kehr und für Justizwesen.

Wilke, Gericke und Thüringishen FJnfanterie-Re-

ären:

ih russishen St. Stanislaus-Ordens

Die mit dem Sigße in Berli iht j zweiter Klasse: ße in Berlin errihtete Astrolabe

Compagnie hat gebeten, daß der Bundesrath ihr diejenigen Rechte beilege, welche im L 8 des S betreffend die Rechtsverhältnisse der deutshen S ußgebiete, vor- gesehen sind. Das Statut der Gesellshaft ist durch den eihsfanzler genehmigt worden. Nachdem die Zeichnung sämmtlicher Antheile, in welche das auf 2400 000 4 bemessene Grundkapital getheilt ist, sowie die erste An ahlung darauf mit 10 Proz. erfolgt ist, hat sih die Gesellschaft in einer Ver- fammlung der Zeichner am 27. Oktober d. J. konstituirt und die Wahlen zu ihrer Vertretung vorgenommen. Ausferti- gungen der beiden notariellen Protokolle von diesem Tage sind nebst der Eingabe der Gesellschaft vom 6. v. M. im Bureau des Bundesraths niedergelegt. Soweit die Zeichner ihre Zu- stimmung zu den Beschlüssen der konstituirenden Versammlun noch nicht erklärt haben, werden ihre Erklärungen baldigft nacgebraht werden. Der Reichskanzler hat nun den Bundes- rath um eine Beschlußfassung über den Antrag der Gesellschaft mit dem Bemerken ersuht, daß es im Interesse der wirth- schaftlihen Entwikelung des Schuzgebiets der Neu:Guinea- Compagniz liege, wenn dem Antrage entsprochen werde.

österreihish-:unga- rnen Verdienstkreuzes mit der Krone:

l j : West- und Voigt vom Husaren-Regiment von Zieten

Am 13. d.

der Haltepunkt öffnet und

berg an

Direktion zu sopedurg an der Strecke Salzwedel—Lüchow

am 15. d.

Direktion zu Breslau die Bahnstrecke Grottkau—Glam- bach mit den Stationen Giersdorf, Rosen, Prieborn, Krummendor

übergeben, sowie - im Bezirk der Königlihhen Eisenbahn-Direktion zu Brom- an der Strecke Ortelsburg—Johannisburg die Haltestelle Breitenhei de für die Abfertigung von Gütern in Wagen- ladungen eröffnet werden. erlin, den 8. Dezember 1891.

Der Präsident des Reichs-Eisenbahnamts.

Deutsches Reich. Dem Reichstag isi vom Reichtkanz'er ein Briefwechsel

Bekanntmachung. d $ erf Bnden, vi Maren ns ee vem L plem der N : an y . J. erfolgten nderung der Kaiserli

M. wird im Bezuk der Königlichen Eisenbahn- | g ärz 1883, betreffend Vas Verbo t f Ein ube, daa Schweinen, Schweinefleisch und Würsten ameri- kanischen Ursprungs, zwischen dem Kaiserlichen Geschäfts- träger in Washington und der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika stattgefunden hat. Dieser Briefwechsel

lautet: Saratoga, den 22, August 1891. Herr Bevollmäs$tigter ! a

Nachdem durch das Geseß vom 3, März d. I. und die dazu erlafsenen Ausführungsbestimmangen vom 25, dess. Mts, und Js. die obligatoris&e Untersuchung des für den zwischenstaatlihen Verkehr in Nord-Amerika und den Export nah dem Auslande bestimmten Flei\ches in den Vereinigten Staaten von Amerika vorgeschrieben worden ift, gereiht es der Kaiserlihen Regierun zur Befriedigung, die Erkläcung abgeben zu können, daß die Veranla ung für cine fernere Aufre{terhaltung des im Jahre 1883 aus sanitären Gründen erlassenen Verbots der Einfuhr von S{hweinen, S@&weinefleish und Würsften amerifanischen Ursprungs, sofern dieselben den Bestimmungen des Regu-

ürgerholz für den Personenverkehr er-

M. im Bezirk der Königlichen Eisenbahn-

f und Glambah dem öffentlichen Verkehr

Schulz.

von

von Boenigk Erdmannsdorf i

Füsilier - Regiments Fürst Karl Anton von Hohenzollern

beigelegt worden.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem bisherigen Kammerjunker, Ersten Sekretär bei der Dotievalt in St. Petersburg, Legations-Rath Dr. Alfred ülow die Kammerherrn-Würde zu verleihen.

Ministerium des Königlichen Hauses.

Den Königlihen Haus- bezw. Kronfideikommiß-Amts- pähtern Otto Schröder zu

lativs vom 25, März d. J. entsprehend amtlih untersucht und mit der voraeschriebenen eenguns versehen sind, weggefallen ist So- bald daher die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika in der Lage ist, der Kaiserlihen Regierung amtlich den Zeitpunkt be- zeichnen zu können, bis zu welchem das Geseß vom 3. März d. I. in der dur das Negulativ vom 25. dess. Mts. und Js. vorgeschriebenen Weise thatsählich zur Durchführung gelangt sein wird, dergestalt, daß die durh das erwähnte Geseß beabsichtigte Garantie geaen die Aus- fubr von gesundheitszefährdenden Fleischwaaren gewährleistet erscheint, wird die Kaiferli®e Regierung zur Aufhebung des unter dem 6. März 1883 erlassenen deutschen Einfuhrverbots die erforderlichen Eétnleitungen treffen. P cit as L ca gebt e ee Dn Sea rag, jon s s der Vorauëseßung aus, daß na uthebdung gedachten deut]M@en örmlig, Freiherrn Cuno | Einfuhrverbots für den Herrn Präsidenten der Vereinigten Staaten u Siegersdorf und Arthur Buchwald zu | yon Amerika keine Veranlassung mehr vorliegt, die ibm durch den der Charakter als Königlicher Ober-Amtmann } 51. A verliehenen diskretionären Befugnisse (Sektion 3 des Zolltarif-Geseßes vom 1. Oktober 1890 Public

önigreich Preufen.

e 2a E Sw LEAINAS T Drt e R itel, A Hr E (E

P

4A Be T

M Ey P P A T E Ta E E S T Ee

_ rem earainb Buren;