1891 / 293 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sél.Gas-A-Gf. Seriftgieß. Hu> Stobwaßer . StrIl.Spill. Sadenb. Mas. SddImm.409% T zpetnfb. Nordh. Tarnowîis . ... do. t.-Pr. Unton, Bauge?. . NVa!canBrgw.ch

o WAAI

TO bk

[%} l]

<2 | }- 18> bs pie fas (f O jf, C) (Ps 102 dn. (fin, CI° (Per (fa

Wifsen.Bergtwrk. Zeiger Maschmen

Verficheruugs-Gesellschasten. Cours und Divibende = G pr, Std, Dividende pro!1889 Aach. Nü>vrs.-G. 2062/0 v.40056:120 RB-], Lnd.-u.Wffv. 202/3v. 500Z46:/129 Bz. Hagel . 2092/0 v.1000M4: 176

D ©

1455 bz G

425B 308G

9201G

1465@ 3050G

1525B 3450G& 3225G 6300G 2959B 1110B 920B ¿6800G

320B 397G 902B

3 [10505B

B-1.Hagel-A.-G. 209/3v.1000A4| 30 Bel.Lebensv.-G. 209/g v.1000A6:|178è Cöln. E 2099/6 v.5000Ma| 0 Gzln.Rüvr}.-G. 209 v.500A6:| 45 (Soionia, Feuerv. 209/ov.1000A6:/496 C zncordia, Lebv. 209/5 v.1000Fso:| 45 Dt. Feuerv.Berl.20%/o v. 1000B6:| 96 Dit. Lloyd Berlin 209/0v.1000A46:/200 Deutscher Phönix 20°/o v. 1000 fl./114 Dtsch. Trnsp.-V. 26Z?/o v. 2400,46/135 Drád. Allg.Trsp. 10% v.100054:1300 Düfild.2 röp.-V. 109 v.10006:/255 Glberf.Feuervrs. 20% v.1000546:/270 2 Fortuna, A.Vrs. 209/o v.10005 200 Germania, Lebn3y. 209/zv.500KZ6:| 5 Gladb. Feuervrs. 20/9 v.1000A6:| 30 Leipzig. Feuervr}. 60%/0 v.1000F:|729 |720 Magdeb. Feuerv. 20%/o v.100056:/203 |( agde BAgen, 3349/9 v.900Me6:| 25 | i Magdeb. Lebensv. 20% v.500N«| 29 ‘Magdeb. Rü>kvers.-Ges. 10054: 45 Niederrh. Güt.-A. 109/0v. 5900N6:| 0 Nocdstern, Lebvs. 20°/9 v.1000B6:| $4 Oldenb. Vers.-Ges. 209/0v.5000A(| 45 Preuß. Lebnsv.-G. 20%%v.500Bes:| 373 P reuß. Nat.-Vers. 25% v.400D6:| s Providentia, 10 °/o von 1000 fl.| b Rhein.-Westf.Ad.10°/cv.1000A6: 15 Rhetn.-Wsif.R>v. 10?/5v.400A:| is S . Rückv.-Ges. 59/0 v.500Ba:| 75 Sli. Feuery.-G. 20/9 v.5002Z6:|100 Thuringia, V.-G.20?/0v.1000Z4:/240 Trans8atlant. Güt. 20% v.1500,46/120 Union, Hagelvers. 20/9 v.500N6:| 22 Victoria, Berlin 292/60 v.1000A6:|/159 Wistdt\<. Vs.-B. 209/o v.1000A46:| 20 9Bilhelma Magdeb. Allg. 100A46:| 3C

8 [1000B

595B 275B 790bz G 1800B 4150B 1350G 405G

1220B 700B

Fonds- und Vktien - Börse.

Verlin, 11. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete in ziemlich fester Haltung und mit theil- rweise etwas höheren Notirungen auf spekulativem Gebiet, do< trat sehr bald allgemein eine Ab- s{wäcung der Haltung hervor. Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldun- gen boten besondere ges{<äftlihe Anregung nit dar.

Hier entwidelte si< das Geschäft bei großer Zurü>haltung der Spekulation zumeist ruhig. Im weiteren Verlauf des Verkehrs trat daun vorüber- gehend wieder eine kleine Befestigung in Folge von Deekungen ein, do {loß die Börse wieder s<wächer.

Der Kapitalsmarkt wies ziemlih feste Haltung für heimische solide Aniagen bei ruhigem Handel auf ; fremde, festen Zins tragende Papiere Anfangs ziemlich fest, dann abge|<wä<ht, namentli Russische Anleihen und Noten. :

Der Privatdiskont wurde mit 2F % notirt.

Auf internationalem Gebiet seßten Oesterreichische Kreditaktien etwas befser ein, s<hwähten sih aber weiterhin bei ruhigerem Geschäft wieder ab; Fran- ¿osen und Lombarden s{<wäcer ; Gottbardbahn fester, andere Schweizerische Bahnen wenig verändert.

Inländische Eisenbahnaktien ruhig, Marienburg» $ilawka und Ostpreußishe Südbahn gaben etwas

na.

Bankaktien Anfangs fest, dann unter Schwankungen nachgebend; die spekulativen Devisen, besonders Dieconto-Kommandit-, Berliner Handelsgesell|<hafts- Antheile und Aktien der Deutschen Bank ziemli belebt zu \<wäeren Notirungen.

Industriepapiere ruhig und zumeist in den Cursen wenig verändert; Montanwerthe zumeist s{hwäcer.

Fraukfurt a. M., 10. Dezember. (W. L, B.) {Sc<luß-Gurse.) Londoner Wechsei 209,33, Paris. do. 20 616, Wien. do. 172,50, Reitsanl, 125,55, Desterr. Silberrente 78 90, de, 41/5? Papierrente 79,40, bo, 4 °/a Goider. 93,60, 1860 Loose 119,60, 49/0 úángar. Goldrente 89,90, Italiener 89,40, 1880r ufen 93,00. 3. Oricutanl. 62,09, 4 °/a Spanier 66,50, Unif. Egypter 86,00, Konv. Türken 17,70, 4 ’/o türk. Anleibe 82 90, 3/2 vort. Anlethe 33.40 52/0 serb. Rente 84.10, Serb. Taba>r. 85,40, 5 9/9 amort. Rum. 97,09, 69/9 kons. Mexik. 84.00, Ei3hur, Westbahn 298, Böhm. Nordbahn 159, ranzosen 2404, Galizier 1754, Goithard- abn 136,90, Mainzer 111,20, Lombarden 748, Lübe>-Büchen 145,50, Nordwestbahn 176}, Kredit- aftien 239}, Darmstädter Bank 123,49, Miittel- deute Kreditbank 90,80, Reichsbank 143,99, Diskonto-Komm. 171,839, Dresdner Bank 132,96, Bochumer Gußstahl 112,00, Dortmunder Union 56,40, Harpener Bergwerk 148,90, Hibernia 130,00, Privatdisk. 3F°/0.

Fraukfurt a. M., 10. Dezember. (W. L. B.) E}reêkten-Societät (Schluß.) Kreditaktien 2398, Franzosen 2404, Lombarden 74t,;: ungar. Goldrente 89,80, Sotihardbahn 137,30, Diskonto-Kommandit 171,50, Dresdner Bank 132,80, Bochumer Gußstahl 112,50, Dorimunder Nnion Si.-Pr. —,—, Gelsen- firhen 138,10, Harpener 149,19, Hibernia 130,00, Laurabütte 106,20, 3 °/o Portug. 32,50. Schluß befser.

Pes 10,Dezember. (W. T. B.) (Schluß-Gaur1e.) 3/9 säch}. Rente 84,90, 4% do. Anleihe 98,30, Bus@thierader Gisenb.-Akt. Litt. A. 195,00, Bus@tb. Gif, Litt. B. 201,60, Böhm. Nordbahn-Akt. 106,50, Zeipziger Kreditanstalt-Aktien 165,75, Leipziger Bank-Aktien 119,75, Gredit- u. ae zu Leipzig 117,50, Altenburger Aktien - Brauerei 215,00,

Sächfische Bank-Aktien 115,75, ° b —,—, «Kette“® DeRe EEUFA,

57,00, Zuerfabr. Glauzig-A. 120,25 Halle-At. 118,00, Thür. Gas-Gesells

141,00, Zeißer Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 93,60, Oesterr. Banknoten 172,65, Mansfelder Kuxe 620.

Hamburg, 10. Dezember. (W T. B.) Abend- bêrse. Ocierr. Kreditaktien 239,35, Franzosen 601,00, Lombarden 177,50, Oftpreußen —,—, Lübe>- Büchen 145,25, Diskonto - Kommandit 171,35, Marienburger —,—, Dynamit Trust —,—, Russische Noten 196,90, Laurahütte 105,35. Still.

Hamburg, 10. Dezember. (W. X. B.) (Schluß- Guesíe) Preuß. 42/3 Gonfols 105,70 Siüibeecc. 78,70, Deft. Goidr. 93,50. 4°/e ung. Goldr. 90 00 1860 Losfe 121,00 aliener 909,00, Kreditaktien 339,00, Franzosen 60250, Lombarden 178,00, 1880 Nuffen 91,00, 1883 do. 101,90, 2. Orientanl. 59,50, 3. Orientanlcihe 609,00, Deutsche Banï 147,60 Diskonto-Xommandit 171,70, Berliner Handeläges. ,—, Dresdener Bank —,—, Nationalban? eir Deutscland 11050 Hamburger Kommerz- bank 10900. Norddeutshe Bank 136,00, Lübe>- Bücher 145,600, Marienburg - Mlawka 4950, Dfipreufische Südbahn 65,25, Laurahütte 105,50, Nordb-utic: Jute - Spinnerei 8009, A.- E. Guano-W. 139,50, Hamburger Padetf. Akt. 100,30, Dyn.-Trufi -A. 129,50, Privatdiskont 37.

Wien, 10 Dezember. (W.T.B.) (S@Wluß-Jurfe.) Dei: Parterz. 92 25, ho, 59% do. 102 30, do. Silberr. 9190, Soldrente 108,30, 49% Ung. Goldrentz 10445 2% Papterrente 101,10, 1869er Loose 137,00 Angio-Auftr. 15250 Länderbank 199,50 Kreditaktien 279,25, Unionbank 221,25, Ungar. Kredit 323.75, Wiener Bankv. 106,00. Böhm. Westbahn 344,02, Böhmische Nordbahn 185,00, Bus<th. Eitznb. 466,00, Elbethalbaßr 22225, Galiz, 204,75, Nordb. 2800, Franz. 280,374, Lemb.- Gzern. 24050 Lombarden 83 60, Nordwesibahn 205,75 Pardubißer 176 00, Xiy. Monz. Akt. 65 75, Taba>altien 156,50, Amfterdam 97,65, Deutsche Pläye 58,00. Londoner Wechsel! 11795, Pariser Wechsel 46,75, Napoleons 9,364, Marknoten 58 00, Ruf, Bankn. 1,133, Silbercouyons 109,00.

Wien, 11. Dezember. (W. T. B.) Fest. Angarishe Kreditaîtien 324,00, ODefterreichische Kreditaktien 280,00, Franzosen 280,00, Lem- barten 8360, SGalizier 205,00, Nordwestbahn 207,50 Elbetbalbahn 222,50, Oerfteir Papierrente 22,55, do. GBoldrenie —, 5% ung. Vapierrente 101,15, 4°? ungar. Soldrente 10455, Marknoten 58.00, Napoleons 9,36, Bankverein 106 09, Tabad- attien 157.00, Ænderbank 198.00.

Londo, 10 Dezember. (W. T.B.) (SŸ!ußi-Cur]se ) Englische 2} °/6 Consols 954, Preußische 4‘: Consols 105 Italienische 5/9 Rente 903, Lom- barden S, 4 2% Tonfol. Ruffen 1889 (IT. Serie) 94}, Konv. Türken 175, Oeft. Silberr. 78, do. Goldrente 92, 4% ung. Goldrezate 90}, 4? Span. 657, 34 %/% Egypt. 89}, 49/a unif. Egypt. 945. 3% gar, 1005, 44 °/a egypt. Lrivbutanl. 92}, 69/5 fonf. Merikaner 86 ODítomant. 115 Suez- aftien 1074, Ganada Pac. 925, De Beers Akticn neue 137, Playdisk, 24, Rico Tinto 173. Silber 432, 4472/9 Rupees 73, Argent. 5 2?/ Goldanl. von 1886 6125, Arg. 44 °/2 äußere Anleihe 30, neue 32/3 Deutsche Reis: Anleihe 83.

Wegthselnotirungen: Deutshe Pläße 20,54 Wien 11,96, Paris 25,40, St. Petersburg 229/16.

Paris, 10. Dezember (W. T. B.) (Schluß- Curse.) 32/5 amortisirbare Rente 96,45, 3 ‘5 FKente 95,824 4#°/o Anl. 104,77#. Jial. 52/9 Nente 93,877 Oeft. SBolbr. 933, 4“/2 nung. Golde. 91,00, 49% Ruffen 1889 93,00. Russen 1889 9425, 49/6 anif. Egypt. 480,00, 4°/0 spaniiche äußere Anleihe 66}, Konvertirte Türken 18,072, Türkische Loose 63,40. 59% privil, Türken Obl. 419,50, Franzosen 617,50. Lombarden 200,00, Lomb. Priorität. 315,00, Banque ottomane 541,00, Banque d: Paris 710,00, Banque d’Escompte 385,00, Credit foncier 1230,00. do. mobilier 163,00, Peridionaiï-Aïtien 610,00, Panama-Kanal-Akt. 23,09, Panama ©‘/9 Obi, 25,00, Rio Tinto Akt. 451,25, Suezkanal-Aktien 2701,00, Gaz. Parisien —, B. de France 4570, Ville be Paris de 1871 412, Tabacs Dtiom 8341, 24% engl. Cons. 9585, Wesel auf deutshe Pläße 123, Wechsel auf London 2520, Cheques auf London 25,22, Wewhsel Amitcrd2m k. 206,37, do. Wien k. 211,75, eo. Madrid f. 444,50, II[1l. Orient-Anleihe 62,56, Neue 3/4 Rente 94,77, Portugiesen 32,81, neue 3 9% Ruffen 78,93,

VWaris, 10, Dezember. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 3% Rente 95,824, Italiener 91,10, 49% ungar. Goldrente 914, Türken 18,10, Türkenloose —,—, Spanier 66,34, Egypter —,—, Ditomanbank 540,93, Rio Tinto 454,37, Tabad>- aktien 3409,00, 3 9% neue Ruff. Anleibe —. Ruhig. _St, Petersburg, 10. Dezember. (W. T. B.) Wechsel vf London 102,65, Rufs. Ix. Orient:- anleihe 1014, do. ITL Orientanleihße 1014, do, Denk für auêwärtigen Handel 257, St. Peciers- berger Dis?onto-Bank 576, Warschauer Disconts- Bank —, St. Petersburger internationale Ban? 477, Aufi. 44%/0 Bodenkredit - Pfandbriefe 152è, Große Russishe Eisenbahnen 253, Nuf. Süd- westbahn-Aktien 110t.

Amsterdam, 10. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oest. Papierrente Mai-November verzl. 782, Oest. Silberr.Jan.-Juli verz]. 774. Dest. Goldr. —, 4 ‘/a Ungarishe Goldrente —, Russische große Eisenbahner: 1194. de 7. Orientanleißhe —, do. T. Vrientanl. 594, Konvert. Türken 178 834% bolländische Anleihe 101}, 5%/ garant. Transv.- (Giseab.-Dblig. 95, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. 1184, Marknoten 59,40, Ruf. Zoll-Coupons 1922. Hamburger Wechsel 59,35, Wiener Wechsel 99,50.

New-York, 10. Dezember. (W. T. B.) (Sc(luß- Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,82, Cable Transfers 4,853, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,233, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 945 4°/9 fundirte Anleihe 1174, Canadian Pacific Aktien 904, Centr. Pac. do. 31}, Chicago u. North-Wetrern do. 1154, Chicago Milwaukee u. St. Paul do. 78k, Jllinois Central do. 105}, Lake Shore Michig. South do. 125$, Louisville u. Nashville do. 80è, N.-Y. Lake Grie u. Weft. do. 31k N.-Y. Gent. u. Hudson River-Aktien 1167, Northern Pacific Pres. do. 694, Norfolk u. Western Pref. do. 51} Atchison Topeka u. Santa do. 43k, Union-Pacific do. 41, Denver & Rio Grande Prefered 45, Silber Bullion 95$.

Geld leiht, für Regierungsbonds 24, füx andere

i

Sicherheiten 24 °/e.

Notenumlauf . . . 134 Metallshay in Silber 166 799 000 In Gold ablb Beehsel 25 009 000 old zahlb. Portefeuille. . . . o Lombard . . . . 28 136 000 E a 323 000 e Piper 116 661 000 + 439 000 ,„ andbriefe im Umlauf 109 354 000 2 208 000 Steuerfreie Notenreserve 16 781 000 Fl., Zunahme 3 280 090 Fl.’ *) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 30. November. London, 10. Dezember. (W. T. B.) anfausweis8. Totalreserve . . 15 169 000 + 376 000 Pfd. Sit. Notenumlauf . . 25 163 009 226 000 Baarvorrath . . 23 881 000 149 090 Dae . . 27 579 000 826 000 uth. der Priv. 29 668 000 607 000 do. des Staats 5 391 000 + 168 990 Notenreserve . . 14139 000 + 544 000 Regierangssiher- heiten. . . 10162 000 unverändert. Prozentverhältniß der Reserve ¡u den Passiven 431i gegen 4it in der Vorwoe. Slearinghouse - Umsay 114 Millionen gegen die entispretende Woche des vorigen Jahres 3 Mill. Paris, 10. Dezember. (W. T. B.) Bankausweis. Baarvorraih in Gold . . . 1339971 000 1269000 Fr. Baarvorraih én Silbex. . . 1255538 090 1239009 ,„ Portefeuille der Haupëtb. u. der. Filialen . 663 855 000 —126 129 200 ,„ Notenumlauf . 3033 683 900 66 572 650

Lauf. Rechnung 441 836 000 183 812 000 ,

der Privaten . Suthaben des Staatss<aze®# 268 767 000 27614000 ,„ GSes.-Vorichüsse®) 330 474000 1986000 Zins- u. Disîont- Grirägnife. . 12231000 539000 ,„, gi s des Notenumlaufs zum Baarvorratb

*) Exkl. der an den Staat geleisteten Vorschüsse im Betrage von 140 Millionen Frcs.

Preodukten- und Wagaren-Börse. Verlin, 10. Dezember. Markipreise na Grmitte- Iuagen des Königlichen Polizei-Präfidiums, _ Höôchfte | Niezdrigite reise

Pe-z 100 kg für

NiHtftroh a rbsen, gelbe zum KoGen . Speisebobnen, weiße Linsen A Kartoffeln . Rindfleilc : von der Keule i kx . Baus”fleis 1 kg. Sw weinefleti 1 üg Kalbfleis% 1 ke . . amme!fleish 1 kg . utter 1 kg . Gier 60 Stück Karpfen 1 kg Acaiíe ¿

ander Peti arc

SHÿleie Bleie S E Krebse $80 Stü , . M 50

Verlin, 11. Dezember. (Amtliche Preisfefsto stellung von VBetreide, Mehbk, Del, Peiro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{@luß von MRauhweizen) per 1000 kg. Loco fil. Termine fest und höher. Gefündiagi 150 t. Kündigungspreis 227 G Loco 222—238 naÿ Qual. Lieferungs8qualität 229 46, per diesen Monat 227,25—226,75—227,25 bez., per Dez.-Jan. 226,75—,25—,75 bez. , per April-Mai 224 5—,25—225 bez , per Mai-Juni 225 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco höher. Termine steigend. Gekündigt 50 t. Kündigungs8preis 243,5 6 Loco 232—244 4 nah Qual. Lieferungsqualität 240 „4, inländ. guter 239—241 ab Bahn bez., per diesen Monat 242,5—,25—244,5 bez., per Dezember- Januar —, per April-Mai 234,5—234—,75 bez.

Serfte pee i900 kg. j Flau. Sreze und kleine 162—205 4, Futtergerste 162—175 H, na< Qual.

Hafer ver 1000 kg. Loco unverändert. Termine till. Gekündigt 50 t. Kündigungs8preis 166 „46 26c0 164 —182 „6 ia Qual Lieferungsqualität 168,46 Pommerscher, ren prnes und \{lesis<her, mittel bis guter 166—175, feiner 179—180 ab Bahn und frei Wagen bez., per diefscn Monat und per Dezbr- Januar 166 #, per Jan.-Februar 1892 —, per April-Mai 171,5 bez.

Mais per 1900 kg, Loco feft. Termine unverändert. Gekündigt «ü. Kündigungspreis # oco 162 —175 Á na< Qual., s diesen Monat —, per Dez.-Jan. —, per Februar-März 1892 —, per April-Mai 135 bez.

Grbsen per 1900 ks. Kohwaare 200—250 46 Fultertpaare 180—-185 4 na Qualität.

Roggenmehl Nr. 9 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sa>. Termine höher. Gekündigt —. Sa>. Kün- digungs8preis 6, per diesen Monat 32,7—,8 bez., per Dez.-Jan. und per Jan.-Febr. 1892 32,6—,7 bez., per April-Mai 32,25—,35 bez.

Rübsl pr. 100 kg mit Faß. Termine ruhig. Sekündigt Str Kündigungspreis 4 Loco mzt Faß M, loco ohne Faß —, per diesea Monat s b, per Dezember-Jan

ebruar

22 24 40

SITTII d. S

Él 1/10 90 80 s 1/89 2 | 80 1 | 20 1 | 20 L T 70 i 20 69 i i

7 1 | 20

D ius bO s bk bO OO DO If DO 1nd pur dad job 1e oCS358 | | K

| SSSSSSSEBBZEEESE

(Raffinirtes Standard wbit

E kg E n Poften von 100 di Ler

mine —. kg. Künd “i

per diesen Monat —, Tee Be R E Spiritus mit 50 „4 Verbrau<sabgabe per 100 1.

à 100% = 10 000% na Iralles. Gekünd. —.

p da Ber abe Der 00 1

m er à 100 9% = 10000 9% na Tralles, Setündigt

- L Kündigungspreis —, Loco ohne Faß 51,9 bez.

56 Loco mit _ _—, per diesen Monat : Sab

Spiritus mit 70 „K Verbraucsabgabe. uptét. E 100000 L Kündigungspreis 51,3 46 Loco mit Faß —, per diesen Monat 51,4—,3—,5 —,3 bez., per Dezember-Januar und per Januar- Februar 1892 51,3—,2—,4—,2 bez., per Febx.-März —, per März-April —, ver April-Mai 52—51,8 —52,3—,1 bez, per Mai-Juni 52,2—52—5— bez., per Juni-Juli 52,6—,5—,8—,7 bez., per Juli- Auguft 53,1—53—,2—,1 bez.

Weizenuehi tr. 00 52,00—30,5, Nr. 0 30,25— 29,00 bez. -— Feine Marken über Notiz bezahlt.

RNoagenmedi Nr. 0 u. 1 33,00—32,25 bez., do. feine Marken Ne 0 u. 1 3425—33,09 bez. N- 0 1i e hôber als Nr. 0 u. 1 pr. 160 kg br. inkl. Sad..-

Stettin, 10. Dezember {W. T. B.) Gerrerde- marf*:. Weizen matt, loco 220—231, do. dr. Dezember 231,00, pr. April - Mai 225,00. Ro22zn matt, ioco 220—231, pr. Dezember 240,60, pr. April-Mai 233,50. Pommnerscher Hafer oco neuer 165—169, MRâbö! unverändert, pr. Dezember 60,50, pr. April - Mai 60,50. Spirita6 matt, loco obne Faß mit 50.4 Konium-

Behauptet.

50,60, vr April-Mai 51,70. Petroleum toco i1,15.

Posen, 10. Dezember. (W. T. B.) Spiritus loco obne Faß (50er) 68,80, do. loco ohne Faß (?0er) 49,40. Matt.

Magdeburg, 10. Dezember. (W. T. B.) Zuder- be: ic... Kornzu>der exfi., cor 929% 19,35, RoznzudFer exi, 882? Rendement 18,49, Naprodukte, exkl 752% Rendement 16,10, Matt. Brod- raffinade I. 30,00, Brodraffinade IL 29,59. Gem. Raffinade mit Faß 29,50, gem. Melis i mit Faß 28,00. Stetig. Rohzuder : Pro- dukt Transito f. a. B Hamburg p: Dezember 14,45 bez., 14,50 Br., pr. Januar 14,67} bez., 14,70 Br., p? Februar 14,90 Gd., 14,95 Br., pr. März 15,05 bez., 15,024 Br. Rubig.

Köin, 109. Dezember. (W. T. B.) Geireide- mar. Weizen hiesiger loco 23,75, do. fremder loco 25,25, pr. Märi 23,50, pr, Mai 24,60, Roggen hiesiger ïcco 24,29, fremder loco 26.25, pr. Mâärz 2420, pr. Mai 2440. Hafer biefiger i¿iocc 15,59, fremder 1850, Rüböl los 66.00, pr. Mai 63,50, pr. Oftober 63,00.

Bremen, 10. Dezember. (W. T. B.) (Börfers Sc(hluß-BVericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offijiclie Notirung der Bremer Petroleum - Börje.) Fest. Loco 68,20 # Br. Baumwolle. Still. Upland middl, loco 41 4, Upland, Basis mdzi., ni<ts unter low middling, auf Termin-:Lieferuzig, Dezember 404 „& , Januar 405 4, Februar 40è <, März 41è &$, April 412 &H, Mai 42 &. Swmalz. Rubig. Wilcox 39 H, Arzour 34 <, Robe u. Brothers <&, Fairbanks 32 F. Wolle. 216 B. Kap, B. Natal, Kämmlinge.

Hamburg, 10. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco rubig, holsteinisher loce ruhig, neuer 222—230. Roggen loco ruhig , me>lenburg. loco neuer 220— 245, russif<er loco rubig, nezer 192—198 Hafer rubig ste ruhig. Rübsl (unverzolli) rubig, loco 63,00. Spiritus matt, yr Dezember 406} Br., pr. Dezbr.-Januagr 40 Br., pr. Januar-iFebruar 41 Br., pr. April-Viai 40è Br. Kaffee fest. Umsay 2000 Sa>k. Petro- leum ruhig. Standard wbite loco s,70 Br., pr. Jan.-März 6,65 Br. inkl. Faßzoll 45 & per 100 Pfd.

Hamburg, 10, Dezember. (W. L. H.) CLiac- mittagsberizt.) Kaffee. Sood average Sartós pr. Dezember 69. pr. LViär: 634, pr. Mai 62, pr. September 60}. Fest.

Zud>kermarkt. Rüben - Robzu>ker 1. Prodrkt Basis 88 9% Rendement, neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Dezember 14,45, pr. März 14,95, pr. Mai 15,124, pr. August 15,374. VMêatt.

Wien, 10, Dezember. (W. T. B.) Getreide- mackt. Weizen pr. Frühjahr 11,56 Gd., 11,59 Br. Roggen &z. Frühjahr 11,37 Gd., 11,40 Bx. Mais pr. Mai-AIuni 6,61 Gd., 6,64 Vr. Hafer pr. Früh- jahr 6,96 Gd., 6,99 Br.

LoUAdou, 10. Dezember. (W. T. B.) 96%/0 Java- zu>er ioco 16¿ ruhig, Rüben-Robzuder loco 16ÿ ruhig Chili-Kupfer 45>, pr. 3 Monat 45}.

UÚUiverp9o9oi, 10. Dezember (W. T. B.) Baum- woiic. (Schlußbericht.) Umsag 8000 B., davon für Spekulation und Export 1020 B. Ruhig. Viidbl. amerikanishe Lieferungen: Dezember-Januar 4l5/e«Käuferpreis, Januar-Februará!%/64Verkäuferpreis, Februar-März 48/64 do., März-April 427/64 do., April- Mai 43/64 do., Juni-Juli 41/2 do., Juli-August 44l/e4 d. do.

Glasgow, 10. Dezember. (W. T. B.) Roheiseu. Anfang: Mixed numbers warrants 47 sh. 3 d. rubig. S@luß: Mixed numbers warrants 47 h. 3 d. à 6 d.

Paris, 10. Dezember. (W. T. B.) Setreide- markt. (Sclußbericht.) Weizen matt, pr. Dezember 26,50, pr. Januar 26,99, pr. Januar- April 27,40, »r. März-JIuni 28,00. Roggen mait pr. Dezember 20,60, pr. März-Juni 22,50. Mehl weichend, pr. ¡Dezember 58,10, pr. Januar 59,10, pr. nuar - April 59,90, pr. März- Juni 61, Rüböl weichend, pr. Dezember 64,25. pr. Sanuar 65,00, pr. Januar-April 66,00, pr. März- Juni 67,00. Spiritus feft, pr. Dezember 47,00, pr. Januar 4650, pr. Januar-Aprii 46,00, pr. Mai-August 46,50.

Amsterdam, 10. Dezember. (W. T B, Ge- treidemarkt. Weizen pr. März 267, pr. Mai. 271. Roggen pr. März 250, pr. Mai 253.

, 10. Dezember. (W. T. B.) Petro -- leummarkt. (S<hlußbericht.) Raffinirtes Type: weiß loco 164 bez. und Br., pr. Dezember 16 Br., pr. Januar-März 16 Br., pr. September-Dezemder: 16 Br. Fest

New: 10 Dezember. (W. T. B) Waaren- E V aae in Few Bork 81/16, do. in New-Orleans 7} Raff. Petroleum Standard white in New-York 6,45 Gd., do. in Philadelphia 6,40 Gd. Rohes Petroleum in New-York 5,70, do. Pipe line Certificates pr. Jan. 584. Zieml. f Swmalz loco 6,42, do. Rohe und Brothers 6,75. Sped short clear in Chicago 5,75.

Chicago per Januar 11,15. Zu>ex (fair refinizg

F Mai 53. Rother Winterweizen loco ; io Nr. 7 134. Mebl 4 D. 25 6. Getreidefr, Kvpjer pc. Januar 10,75 nom Rother Weizen pr. D 106#, pr. Januar 107i, p. Febr. 1084, pr. 1094. Kaffee Nr. 7, low ordinary vr. I i 13,42, pr. März 11,92.

Spiritus mit 50 „« Verbrauthabgabe ‘per 100 L à 100% = 100009% - S lo 9 n Selündigt

steuer —,—, mit 7046 Korsumstegec 50,89, pr. Dezbr. -

Mrascov.) 3%. ‘Mais (New) pr. Jan. 56, , Hdt,

y Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

| Das Abonnement beträgt siecieijähriüih 4 « 50 9. L Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung au; | E E für Berlin außer den Post-Austalten au< die Expeditior j . S A |

j 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Tinzelne ummern kosten 25 $.

M 293.

di

mt t a us L S, p a SW—

Insertionspreis für den Raum einer Druczeüe 30 . Juserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutshen Reihs-Anzeigers and Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

y

Berlin, Sonnabend, den -12. Dezember, Abends.

E Er ———

Aw9N.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Rentner Theodor Schü>ing zu Köln, bisher E zu Bochum, den Roth:n Adler:-Orden vierter €, dem Polizei-Sergeanten Fuhrmann zu Pasewalk das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie i: dem Lieutenant zur See Cze<h und dem Ober-Matroien Baumann, vormals an Bord S. M. Kreuzers „Habicht“, die Rettungs: Medaille am Bande zu verleißÿen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den na<hbenannten Personen aus dcm Ressort des Ober- Hof: Marschall-Amis die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

der dritten Klasse des Königlich bayeris<hen

Verdienst-Ordens vom heiligen Michael:

dem Hofstaats-Sekretär, Hofrath Shwerin;

der mit demselben Orden verbundenen silbernen Medaille:

dem Mundkoh Savage,

dem Garderobier Föllbah, dem Amtsdienir Grüner,

dem Küchendiener Burand und dem Silberdiener Zwade;

des Königlih sähsischen Albrechtskreuzes: dem Küchenmeisler Dittmer; des Königlich sä<hsishen Allgemeinen Ehrenzeichens: dem Kammerlakaien Franz und den Leibjägern Schulze und Vieke; des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Großherzog- lih badischen Ordens- vom Zähringer Löwen: dem Kammerdiener Bra <wiß; : der Großherzoglich badishen kleinen goldenen Verdienst-Medaille: dem Mundko<h Wehlis<; der Großherzoglich badischen silbernen Verdienst-Medaille: dem Hofjäger Wiese; des dem Großherzoglich hessishen Verdien st-

Orden Philipp's des Großmüthigen affiliirten silbernen Kreuzes: dem Kellermeister Walter, dem Salonkammerdiener Nolte und dem Hoflakaien Neumann;

des Großherzoglich hessishen Allgemeinen Ehrenzeichens: dem Hofjäger Dallmann; der dem S eraogris sachsen-ernestinishen Haus - Orden affiliirten filbernen Verdienst-Medaille: dem Hofjäger Schilling; des Kaiserlih und Königlich österreichis<- ungarishen goldenen Civil-Verdienstkreuzes: dem Salonkammerdiener Bö>ing; des Kaiserlih und Königlich österreichis<-

ungarischen silbernen Civil-Verdienstkreuzes mit der Krone:

dem Hoflakaien Wagner,

dem Series Schupp,

dem Garderobier Föllba ch und

dem Mundko<h S a vage; sowie :

des Kaiserlih und Königlich österreichish- ungarischen silbernen Civil - Verdienstkreuzes:

dem Amtsdiener Grüner und

dem Silberdiener Zwa d e.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung.

Am 1. Januar 1892 wird die Post Agentur in Brit bei Berlin in ein Postamt 111 umgewandelt. :

Die Diensistunden diescs Postamts für den Verkehr mit dem Publikum sind festgeseßt : A ; :

a, für die Werktage von 7 (im Winter-Halbjahr von 8) Uhr Vormittags bis 12 Uhr Mittags und von 2-bis 7 Uhr Nahmittags. i Aci

b. für die Sonn- und geseßlichen Feiertage von 7 (bz. 8) bis 9 Uhr Vormittags und von 5 bis 6 Uhr Nahmittags;

aube von 12 bis 1 Uhr Mittags für den Telegraphen- etrieb.

Außerhalb der vorbezeichneten Dienststunden werden Telegramme angen emen und befördert, sowie am Apparat aufgenommen, fofern ein Beamter ohnehin in den Dienst- räumen anwesend if.

Berlin C., den 8. Dezember 1891.

Der Kaiserlihe Ober-Posidirektor, Geheime Ober-Postrath. Griesbae.

Dem Noiar Grandidier in Bolhen ist die zum - 15. Februar 1892 nahgesu<hte Entlassung aus dem Justiz- dienst des Reichalandes ertheilt worden.

In der Zweiten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats: Anzeigers“ wird eine Uebersicht der in den deutshen Münzstätten bis Ende November 1891 ausgeführten Ausprägungen von Reihsmünzen ver- öffentlicht.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den Pfarrer August Caesar zu Runkel, Dekavat Runkel im Konsistorialbezirk Wiesbaden, zum Dekan dieses Dekanats zu erneanen, sowie

dem Klostergutêpächter Otto Beseler zu Weende den Charakter als Dekonomie-Rath und

dem Geheimen Kanzlei-Jnspektor Julius Wilhelm Adolf Scheithauer bei dem Eoangelishen Ober-Kirchen- rath den Charakter als Kanzlei-Rath zu verleihen.

Justiz-Ministerium.

Dem Ober- Landesgerichts - Rath, Geheimen Justiz-Rath Schwagerus in Königsberg i. Pr. ist die nachgesuchte Dienstenilassung mit Pension ertheilt.

Der Landgerichts-Rath Re > in Hannover ist zum Land- gerihts:Direktor bei dem Landgericht in Meiningen ernannt. __ Verseßt sind: der Amtsgerihts-Rath von Holleuffer in Nienburg an das Amtsgericht in Lüneburg, der Amtsrichter von Starczewski in Schloppe als Landrihter an das Landgericht in Ostrowo, der Amisrichter Kade in Krone a. Br. als Landrichter an das Landgericht in Meseriz und der Amtsrihler Nic>se in Gräg an das Amtsgericht in Lübbenau.

Dem Amtsgerihts-Rath For> vom Amtsgeridt T in

naa ist die nacbgesuhte Dienstentlassung mit Pension ertheilt. _ Der Kaufmann und Stadtrath Michael Herz in Posen ist zum Handelsrihter und der Bankdirektor Dr. August von Mieczkowski daselbst zum stellvertretenden Handels- rihter bei der Kammer für Handelssachen in Posen und

der Kaufmann und Fabrikbesißer Fritsche in Stralsund zum stellvertretenden Handelsrihter bei der Kammer für Handelssachen in Stralsund ernannt.

Der Staatsanwalt Schlösser bei dem Landgeriht in L, bisher in Krefeld, ist an den Siß des Landgerichts verseßt.

Der Rechtsanwalt Hippler in Heilsberg ist zum Notar für den Bezirk des Ober: Landesgerichts zu Königsberg i. Pr., mit Anweisung seines Wohnsißes in Heilsberg, e: nannt. Dem Rechtsanwalt und Notar Müller in Lebach ist die nabgesuhte Entlassung aus dem Amt als Notar ertheilt. Die Stelle wird nicht wieder beseßt. Jn der Liste der Rechtsanwälte is gelöscht: der Rehts- ane Fu bei dem Ober-Landesgericht in Naum- urg a. S. Jn die Liste der Rehtsanwälte sind eingetragen: der Rechtsanwalt Hündorf aus Lügen bei dem Amtsgericht in Merseburg, der Gerichts-:Assessor Welter bei dem Landgericht in De in Ql und der Gerichts: Assessor Vo8s bei dem Land- geriht in Hagen

Der Landgerichis-Rath Schneider in Liegniß, der Amts- erihts:Ralh Boehr in Erfurt, der Amtsgerichts-Rath r, Bleich vom Amt3gerißt Il in Berlin und der Rechts- anwalt Leßen in Glü>stadt sind gestorben.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten. ;

Der Rittmeister a. D. Werner zuleßt à la suite des Liithauischen Ulanen - Regiments Nr. 12 ist zum Direktor

des Litthauischen Landgestüts zu Rastenburg ernannt worden.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Königliche Akademie der Kün stee.

Bekanntmachung.

Bei der diesjährigen, laut Bekanntmahung vom 31. Fa- nuar d. J. im Fache der Architektur veranstalteten Konkurrenz um den großen Staatspreis ist derselbe, bestehend in einem Stipendium für eine Studienreise na<h Jtalien auf zwei hintereinander folgende Jahre zum Betrage von je H sowie einer Entschädigung von 600 # sür die Hin- und Rücdreise

dem Arckitekten Arnold Hartmann in Stettin zuerkannt worden.

Berlin, den 9. Dezember 1891.

Der Senat, Sektion für die bildenden Künste. C. Be >er.

Bekanntmachung.

Die Genossenschaft der Mitglieder der Königlichen Aka- 5emie der Künste hat dur die am 18. v. M. statutenmäßig vollzogenen Wahlen zu Ehrenmitgliedern gewählt :

1) den Grafen Adolf Friedrih von Scha> zu München, und | 2) Q Ersten ständigen Sekretär, Geheimen Regierungs- ath Dr. jur. Karl Zöllner hierselbst, uy haben diese Wahlen die vorschrifstsmäßige Bestätigung erhalten. Berlin, den 12, Dezember 1891.

Der Senat, Sektion für die bildenden Künste, C. Beer.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Der Amtssig der Kreis-Bauinspektion für den Baukreis drit ingen ist von Suhl na< S@leusingen verlegt worden.

Jn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ werden die von dem Minister der geistlichen 2c. Angelegenheiten erlassenen neuen Vor- jhriften, betreffend die Abgabe stark wirkender Arzneimittel, sowie die Beschaffenheit und Be- zeihnung der Arzneigläser und Standgefäße in den Apotheken, veröffentlicht.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Portepee-Fähnrihe x. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im Beurlaubten- )stande. Neues Palais, 3. Dezewber. Stanje>, Pr. Lt. von der Res. des Eisenbahn: Regts. Nr. 2, zum Hauptm. befördert. Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Neues Palais, 8. Dezember. v. Lettow-Vorbed> I., Gen. Lt. von der Dns Rg seines Abschiedsgesuhes mit Pension zur isp. gestellt.

Im Beurlaubtenstande. Neues Palais, 3, Dezember. Ziegler, Pr. Lt, von der Landw. 2. Aufgebots der Eisenbahn-Brig., der Abschied bewilligt.

Kaiserliche Marine.

Schußttruppe für Deuts<h-Ostafrika. Neues Palais, 7. Dezember. Ramsay, Comp. Fübrer der Schutßtruppe für Deutsh-Ostafrika, unter Stellung à la suite der- selben, zum Auswärtigen Amt kommandirt.

Niqc<tamullihßes.

Dentsches Reich.

Preuszen. Berlin, 12. Dezember.

Seine Majestät der Kaiser und König sind heute Nacht von Neugattersleben nah dem Neuen Palais zu- rü>gekehrt und haben heute Vormittag die Vorträge des cte des Generalstabs und des Militärkabinets sowie militäris<he Meldungen entgegengenommen.

e

T2 TTR START:7) 08 C M V A T Ah * V ACIE S FQIS A Pr Ta ‘O (A RREE T7 D TTES T TOIRT C E O I