1891 / 293 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfafsung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auti@vs}s und eintretenden Falls über die in

120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- - Brnbe auf deu 8. Januar 1892, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 26. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- neten Geridte, Zimmer Nr. 22, Termin anberaumt. Aller Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse eiwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gem insckulbner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sat&e und von den Forderungen, für welche sie aus der Sale abgesonderte Befriedigung in An- pru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 99. Ianvar 1892 Anzeige zu machen.

Königlicdes Ämiégerichi zu Spandau. Veröffentlicht: Kluge, Gerichtsschreiber.

[53241] Konkursverfahren.

Uebcr das Vermögen tes Strumpffabrikanteu Hermaun Kießhauer in Thalheim ist heute, Bormittags 113 Utr, das Konkursverfahren eröffnet worken Korkuréverwalter: Kaufmann HermannZeißler in Thalheim. Armeldefcist, sowie offener Arrest mit Vinzzigefrist: 7. Januar 1892. Gläubigerversamm- lung: 12. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: 26, Januar 1892, Vor- mittags 9 lhr.

Stolberg i. Erzgeb., am 10 Dezember 1891. Der Gauctsscreiber e E Sächs. Amtsgerichts.

ähn

[52989] Konkursverfahren.

Ueber das Verw öger des Kaufmauus Adalbert Nikraut zu Stolp ist am 8. Oktober 1891, Nach- uittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Salomon Frank, Offener Ar: est mit Anzeige- frist bis zum 12. Februar 1892 einschli{lich. An- me! defrist bis zum 12. Februar 1892 einschließlich Erfte Gläubigerversammlung den 6. Januar 1892, Vorm. 10è Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin deu 20. Februar 1892, Vorm, 10è Uhr, Zimmer

Nr. 36. Stolp, den 8. Dezember 1891. Königliches Amisgecit.

[52977] Koukurseröffnuug.

Ueber das Vermög:-n des VBraucreibefizers Vernhard Leon zu Strasburg W./Pr. ist am 10. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Nectsanicalt Krause. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Februar 1892. Anmeldetrist bis zum 10. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung am 9. Januar 1892, Prüfungätermin am 11. März 1892. (Il. N, 4 a/91.)

Strasburg W./Pr., den 10. Dezember 1891,

Körigliches Amtsgericht.

[52987] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbereibesitzers und Fahrradhändlers Gustav Adolf Wagner in Flemmingen b. Hartha wird heute, am 10. De- zember 1891, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Huth in Wald- heim wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkurs- forderungen sind bis zum 21. Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falles über die in $. 120 der Korkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 31. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 8. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihreten Gerichte Termin anberaumt. Allen Persoren, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Satte abgesonderte Befriedigung in Anspru nebtnen, dem Konkursverroalter bis zum 24, De- zember 1891 Anzeige zu maen,

Königliches Amtsgericht zu Waldheim, am 19. Dezember 1891,

i Hecht. Veröffentlicht dur®: Werner, Gerihts\chreiber.

[529866] Konkurêsverfahren.

Ueber das Vermögen des Brauerecibesitzers Her- mann Wilhelm Müller in Kesselsdorf ist heute am 9, Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Pete Rechtsanwalt Gustav Müller in Dresden,

aisenhausftrafe 17 Il. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 20. Januar 1892, Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis zum 27. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung den 30. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfung®- i den 10. Februar 1892, Vormittags

r. Wilsdruff, am 9. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: (Unterschrift) [52970] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gottlieb Eduard Ullmaun in Bad Elfter wird na erfolgter Abhaltung des S{hlußs- termins bierdurch aufzctoben.

Adorf, den 10. Dezember 1891,

A t Ner r

ert. Veröffentli@t: Herrmann, G.-Sÿr.

(52294! Koukurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oskar Gehrke hier, Alexanderstr. 8a (Wohnung Mariannenstr. 42), iït_in Folge SHluß- vertheilung nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 1. Dezember 1891,

__ Paetz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts I. Abth. 50.

{52986] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanus Ferdinand p alleinigen Inhabers der Firma Roth «& Paulus

hier, ist in Folge Schlußvertheilung nach Abhaltung des S(lußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 2. Dezember 1891. Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[52993] Vekanntmachung. :

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Vermögen des Schneidermeisters Albert George, Pallifadenstcaße 35, hat der Gemeinshuldner gemäß &8, 188/189 der Konkursordnung die Einsiellung des Verfahrens auf Grund der Einwilligung sämmt- lier Gläubiger bea»tragt. Dieser Antrag und die zustimm.nden Erklärungen der Gläubiger find auf der Gerichtsschreiberei der Abtheilung 59, Neue Friedrichstraße 13, Hof Flügel C Erdgeschoß, Zimmer Nr. 19, niedergelegt und können werktäglich von 11 bis 1 Ußr eingesehen werden. Widerspru gegen den Antraz ist binnen 1 Woche zu erheben.

Berlin, den 5. Dezember 1891.

Paetz, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgeri@ts T. Abth. 50.

[52374] Konkursverfahren.

íIn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Gebr. Lindemaun hier, Frudtstraße.70, und in Dortmund, Brückstraße 44, ist zur Abnahme der Schlußrenung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß ker bei der Vertheilung zu berücksihtigen- den Ferderungen und event zur Beschlußfassung über die Vergütung des Gläubiger - Auss{chusses S6&lufitermin auf den 6. Januar 1892, Vor- mittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B, part., Saal 32, bestimmt. Berlin, den 7. Dezember 1891.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abiheilung 49.

[53017] Koukursverfahren. _.

In dem Konkurse über das Vermögen des Händlers mit ätherischen Oelen2c. Paul Goebel zu Berlin soll die S&lußvertheilung erfolgen. Zu derselben sind 379,58 Æ verfügbar und dabei nach dem auf der Ge- ridts\chreiberei der Abtheilung 50 des Königlichen Amtsgerihts I. zu Berlin, Neue Friedrichstr. 13, Hof parierre, Zimmer 19, niedergelegten Gläubiger- verzeihnisse 7447,24 # nit bevorrechtigte Forde- rungen zu berüdcksihtigen. Ueber die Ausführung der Vertheilung erhalten die Betheiligten #. Z.

Nachricht. Goedel, Verwalter der Masse.

152967] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Oeconomen Friedrich Hermaun Gotthardt in Wyhra wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Borna, den 8. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

Fiedler. Veröffentlicht; Ühlig, Gerichts\{reiber. [52975] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gasthofspachters Julius Fritsche in Ober- grünberg wird, nawdem der in dem Vergleihs- termine vom 23, November 1891 angenommene Zwangsévergleich dur retskräftigen Beschluß vom 93. November 1891 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Crimmitschau, den 8. Dezember 1891,

Königliches Amtsgericht. Dr. Richter. Veröffentli@t: Ger. -Schr. Wüstling. [52969] : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns (Cigarrenhändlers) Karl Oskar Lamm hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 10. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur: Akiuar Hahner, Gerichtéschreiber.

[52984] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Friedrich Gustav Körner in Elmshorn wird nah erfolgter Abhaitung des Schlußiermins hierdurch aufgehoben. Elmshorn, den 8. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

[53237] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lohgerbereibefizers Otto Konrich in Elze wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgeb oben.

Elze, den 8. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Ik. gez. König.

Veröffentlicht : (L. 8.) Gott schGalk, Sekcetär, Gerichts\hreiber. [53242] Konkursverfahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Braner in Fürth wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hier durch aufgehoben.

Fürth, den 5. Dezember 1891.

Das Großherzoglihe Amtsgeri®t. Bekannt gemacht: Der Gerichts\creiber.

[53243]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmaun Feist David Ux. von Reichels- heim wird, naËdem der in dem Vergleihstermine vom 11. Juli 1891 angenommene Zwangsvergleich durch rehtskcäftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Fürth, den 8. Dezember 1891.

Großherzoglihes Amtsgericht. Bekannt gemacht: Der Gerichtsschreiber.

[52978] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Oekonomen Gottlob Zorn von Gröbern wird ne Me Sélußvertheilung hierdurch auf- gehoben.

Gräfeuhainchen, den 8. Dezember 1891, SERE E eiler,

52996 Konkursverfahren. l In in Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanuns Dominicus Grunwald in Heils-

berg ift zur Abnahme der Schlußre{nung des

Verwalters, zur Erhebung von Eirwzndungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensftücke der Sblußtermin auf den 11. Ja-

uuar 1892, Vormittags 11} Uhr, vor dem

Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 10, bestimmt. Heilsberg, den 6. Dezember 1891. Zebrmann, Gerichtss@reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[53024] Vekanntniachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Johann Wohlgut in Jngolftadt ist zur Prüfung einer nahträglih ange- meldeten Forderung Termin auf Freitag, 15. Ja nuar 1892, Vocmittags 10 Uhr, vor bem K. Amtsgericht Ingolstadt, Zimmer Nr. 13, an- beraumt.

Fugolstadt, am 9. Dezember 1891.

Gerichtsschreiberei 2es N. Amtsgerichts.

(L S.) Aichmeyer, K Sekretär.

{53025] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Kiezmann zu Samotschin wird nach erfolgter Athaltung des Schlußtermins und Vertheilung der Masse hierdurch aufgehoben.

Margonin, den 7. Dezember 1891,

Königliches Amtsgericht.

[53022] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Schuhwachermeister Wilhelm van Rechtern, Gertrud, geb. Holtappel, und deren minderjährigen Kinder Peter Gerhard, Anna Margaretha, Friedrich und Maria Mechtilde, sämmtli in Rayen, wicd pach erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Mörs, den 20. November 1891.

Königliches Amtsgericht,

[53236]

Das Kal. bayer. Amtsgerißt München I., Abtb. B. für Civilsachen, hat das am 17. April 1891 ersffneie Konkursverfahren über das Vermögen des Ab- zahluugêgeschäftsinhabers Friedrih Horuung in Haidhausen, rahdem Schlußtermin abgehalten und S&(lußvert heilung erfolgt ist, mit Beshluß vom 3. Dezember 1891 aufgehoben.

München, am 9. Dezember 1891.

Der Kgl. Gerichts\chreiber: (L. 8.) Weigel, Sekr.

[53027] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Steppers Bernhard Emii Hermaun zu Olden- burg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Vollzug der S@lußvertheilung hier- dur «aufgehoben.

Oldenburg, den 9. Dezember 1891.

Großherzogliches Amtsgeri@t. Abtheilung IV.

Bargmann, Beglaubigt: Lehmkuhl, Gerichtsschreiber.

[53620] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutspachters Max Steinert :u Hirzenhain E Grund des $. 189 der K.-OD hierdurh auf- gehoben.

Ortenberg, den 4. Dezember 1891.

Großherzogliches Hessis&es Amtsgericht, Dieffenba (h.

[53016] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 31. Mai 1891 verstorbenen Gerichtsvollziehers Friedrich Priebe in Riesenburg wird na er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. N 2b //91,

Rieseuburg, den 5. Dezemker 1891.

Königliches Amtsgericht.

[53272] Bekanntmachung.

Mit Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Speyer vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Johanues Scholl, Maurermeister, in Speyer wohnbaft, nach Abhaltung des Schluß- termins und erfolgter Schlußvertheilung aufgehoben.

Speyer, den 10, Dezember 1891.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts. Klein, Kgl. Sekretär. (

[53244] Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Valeutin Schmitt, Müller und Fuhrmanu zu Junkermühlz, Gemeinde Seibersbach, ift zur Ab- nahme der Swlußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksi- tigenden Forderungen und zur Fe alußsafsung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögené- ftüde der Sw@lußtermin auf Mittwoch, den L De B Leteit WAN U

r dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, - ftraße Nr. 23, bestimmt, x MaRe B

Stromberg, den 10, Dezember 1891,

Steingaß, Gerichts\{reiber des Königlichen Amisgerichts.

[53019] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wirthes und Hauderers Wilhelm Druen in Rumeln ist zur Abnahme der S{lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sé@lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüctsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht n RITEA Vermögensfiücke der Schlußtermin auf Mittwoch, den 30. Dezember 1891, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt,

Uerdingen, den 8. See 1891,

asse, Gerichtsshreiber des Königlichen Ami2gerichts.

Kaufmauns Wilhelm Hedicke in en ist zur Abnahme der S@lußrechnung des Ver- walters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Stlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen und zur Beschlußs fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenéftücke der Schlußtermin auf den 5. Ja- nuar 1892, Vormittags 10 Uhr, voc dem Königlichen Amtsgerichte hterselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Wanzleben, den 8. Dez-mber 1891.

Liecke, Geriätsschreibergehülfe,

als Gerichtsshzeiber des Königlihea Ämtsgerihts. 1T. [53026] ; z

In d:m Korkarêverfahren über das Vermögen des Gutsbefißers Richard Oertel ¿u Schawin ift zur Aönahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Echebung von Einwendungen gegen das Sghlußverzeichniß der bei der Ve: theilung zu berück- sittigenden Forderungen Termin auf den 6. Ja- nuar 1892, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Zehden, den 7. De¡ember 1891

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[53001] Berlin-HSauseatishez Verbaud.

Am 15. Dezember d. Js. treten für dea Verkehr von den S'ationen Jabei, Klein-Plasten, Möllen- kagen und Passow i. Meckl, der Meckienburgishen Südbahn nach den Berlin-r Bahnböfen und Ringo babnstationen Ausnahmefrahtiäße für Pflastersteine und geschlagene Steine zum Straßenbau in Kraft. Veber die Höfe terselben ertheilen die betheiligten Güter-Abfertigungéstellen, fowie das Auskunftsbureau hierselbst, Bahnhof Alexandirplay, Autkunft.

Berlin, im Dezember 1891

Königliche Eiscubahu-Direktiou, zugleih Namens der betkeiligten Verwaltungen.

53002] :

Am 15. De:ember 1891 tritt zum Staatsbabne Gütertarif Köln (linksch.) Breslau der Nach- trag IX in Kraft, welcher neben Acnderungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger und Ergänzungen der Auétnabmetarife der am 1. September 1891 eingeführie Auênahmctarif für Getreide, Müblen- fabrifate und Kleie erscheint hier als neuer Aus» nabmctarif 7 Entfernungen für die in den Ver- Fehr einbezogenen Stationen Herby und Neustädtel und die Haltestellen Crummendorf, Döcingau, Gierso dorf, Glambac, Lissau, Penskowo, Popp\chút, Pries born und Witaszyce des Direktionsbezirks Breslau sowie für die Station Göttelborn und die Haltes stellen Vüdetheim (Eifel), Lawpaden und Neef des Direktionsbezirks Köln (linksörh ) entbält.

Die Entfernungea für Herby und Lissau treten erst mit dem Tage der Betriebteiöffnung der Neubau- strecke Lubliniß—Herby in Kraft.

Nähere Auékunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungêftellen sowie unser Verkehrsbureau. Abs drüde des Nawhtrags sind bei den betreffenden Stationskassen zum Preise von 0,23 6 für das Stück fäuflih zu baben,

Breslau, den 9, Dezember 1891.

Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der betheiligten Verwaltungen.

[53003]

m 15. Dezember d. J. iriti zum Staatsbahns Gütertarif Elberfeld-Breslau vom 1, Oktober 1890 der Nachtrag TI1. in Kraft.

Derselbe entbält Ergänzungen der „Besonderen Tarifvorschriften“, des „Tarifs für die Güter- beförderung. auf Verbindungsbahnen“ und „der Vor- bemerkungen zum Kilometerzeiger“. Ferner enthält derselbe ntfernungen für die neu aufgenommenen Abfertigungsstellen Krunmimendorf, Döringau, Giers- dorf, Glamba, Herby, Lissau, Neustädtel, Niedob- \{chüß, Penskowo, Poppshüß, Prieborn und Witaszyce des Cisenbahn-Direktio-sbezirks Breslau fowie Ent- fernungen für die neu aufgenommenen Abfertigungs- stellen Kierspe, Meinerzhagen, Oberbrügge und Volme des Eisenbahn- Direktionsbezirks Elberfeld, außerdem aber au Aenderungen und Ergänzungen der Ausnahmetarife sowie Berichtigungen.

Die Entfernungen bezw. Frachtsäße für die Ab- fertigungsstellen Herby und Lifsau des Direktions- bezirks Breslau und für die Abfertigungsftellen Kierspe, Meinerzhagen und Volme des Direktions- bezirks Elberfeld treten ecst vom Tage der Betriebs eröffnung dieser Abfertigungöstellen in Kraft.

Näéere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- Abfertigungéstellen fowie unser Verkehrsbureau. Abdrücke der Nachträge sind bei den Sitationskassen kostenfrei zu haben.

Breslau, den 9. Dezember 1891,

Königliche Eisenbahu-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[53245] Bekanntmachung. Deutsch: italienischer Verband.

Die Bestimnuiung des Dienstbefehls Nr. 1, nach welcher die außeritalienishen S(nittsäße nah Chiafso tr. für metallurgische Erzeugnisse in Wagenladungen, gekürzt um 60 Cts. pro Tonne, auch für Locarno transit (nach Italien) anwendbar sind, triit mit dem 31. Januar n. I. außer Kraft.

Wegen anderweiter Taxen für Locarno transit er- folgt weitere Mittheilung.

Die geschäftsführende Verwaltung für den Verkehr via Gotthard. Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen iu Elsast-Lothringeu.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin: Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Nordd Budchdruckerei E Ben S e Ne O

[52983] Konkursverfahren. e In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

zum Deu „X 293.

1 Dollar == à,26 Mark.

Amterdam 50. A Bekjein Antwp.

Skandin. Plä Kopenhagen .

ee u emer O fas s

p S

o

E a T E rer A

Madrid u. e

Ur n n O

Budapest Wien, öt. Währ. S weh. Pläye /

Italien. Pläye .| M Petersbur 1 Warschau . .

Geld-Sortez and Baukuoten.

Amerik. Noten] 1000 u.5008|—,—

E 4,18G

ten .|80,45Gk.f. Gngl.Bkn. 1 £/29,31G Bkn 100F.|80,70B

SBSRESHSRSHN

(9

5 l 6x 78,65 bz ¡6

00 I VI O P ph DO QOU EO O O 05

a

Dukat. pr. St. 9,74b¿B Sovergs.p St. 20,31 bz 20Frcs.-Stück/16,14G 8 Guld.-Stück|—,— Doliars p.St.|—,— Imper. pr.St.|—,— do. pr. 500 g f.|—,—

Imp p.500gn. —_

Berliner Börse vom 12. Dezember 1891. Anilih sesigesteüte Course.

chnungs-Säge. F'mace, lea, leh Pelta m =.

= 1,70 Mark. 1 Mark a 320 Mark. 1 Livre Sterling =- 20 Mark,

== (,80 Marl.

168,15 bz 167,70 bz 80,50G 80,20G 111,90 bz 111,90 bz 20,32bz 20,24bz

r

———_

71,45 bj 70,75 bz 419,25 bz 80,65 by 80,45 bz

172,15 bz 171,00 bz 80,40 bz

78,00G

196,50 bz 195,00bz 198,00 bz

schen Reichs-Anzeig Bn

Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 4°/0, Lomb. t 1. b°/e

Ditsche. Rs.-Anl do. do.

do.

do. do. ult. Dez. Preuß. Cons. Anl. do. do. do. do. do. do. ult. Dez. Pr.u.D. R. g. St. do. do. ult. Dez. Pr. Sis.-Anl. 68 do.St.-Schd\ch.|3 Kurmärk. Schldv.|: Neumärk. do. |: Oder-Deichb-Obl |: Barmer St.-Anul.|: Berl. Stadt-Obl. do. do. 1890 Breslau St.-Anl.

Gafsel Stadt-Anl.|: Gharlottb. St.-A

do.

Crefelder Danziger Deffauer ; Düsffseldf. v.76u.88|/: do. do. 1 : Glberfeld. Obl. cv.|: do. do. GfsenSt.-Obl.IV.

do.

Hallesche St.-Aul.| Karlsr. St.-A, 86/3

Börsen-Beilage er und Königlih Preußischen

Berlin, Sonnabend, den 12. Dezember

Staats-Anzeiger.

1891.

alt. Jan. 195,25à,75 bz

Schweiz. Not. alt. Dezbr. 196,75à0|Ruf Zoücoup. do. fleine .

Fonds und Staats-Papiere. Stücke zu 5900—200/105,99G 5000—200184,10B ./5000—150[105,50B 5990—200/98,20 bz 5000—200]84,10 bz 0[5000—200]—,—

3000—-150{101,20B 3000—75 199,90G

ck pak

ub ee jr S

En _ck_ S

jak jeu = 58

d

Jd Pub. C74 Peck Pen 1 . . * . . . ay

2 I pur «J J

4B

I ESSE

5s

3099— 20|—,— 2000—:00/100,80 bz

S

S.ck

L 4

Lm ER Er 2,

pk pk jed J J] =JI J “I

gund precd pan jamak punok prr pan pro bed jr C

o

7 12000--500

do. do. do. do.

64 0.4

do. de. Kur- u. Neumärk. do. neue...

do. Osftpreußise . PommersŸ2

do.

do. do do, do. do.

do. do,

do. neulnds.

Magdebrg. St.-A.[34/1.1. O Prv.-O.|341.4. en. Prov.-Anl.|3${1.1. 7 |5009—1 heinprov.-Oblig|4 | vers ]

5000— 10/3000—1

RKoftockerSt.-Anl.3511.1. 7 |3900—200}92, Sbldv.dBrl&fm.|44|1.1. 7 |1500—300|—,— Westpr. Prov-Anl|3#|1

Pfandbriefe.

3000—-150]113,00B 3090-—-—-30C1111,00 bi 3000--—-15C]103 20 bz 3000-—150137,20G 10000 -150} —,— 5900—1501/94,20 bz 5000—150/43,40bz 3000—150|—,— 3000—150]94,90 by 3030— 150

g pundk

Jt. Pk Jr purk fork þ J IDA A J

3000—75 3000-75 3000—75 |—,— 3900-—200/100,70 bz 5900-——200/94,60G

3000—75 3000—S$0 196 10G 3000—8s0

do. Se do. Land.-Kr.

n. e] J J J a} J 1] J J J l A l I] A IN=Y

do. Posensche . D and é Säbsfishe .... Sqgles. altlands&. 5 do.ld\ch.Lt.A.C.|s de. do.Lit.A.C

do. do. neue |3 do. do, D.l:

do. do. do,Il. M Ln e,

0, 6. Een saliiGe CA

o. as Witpr. rittrsch.1.B\: do. do. IL/:

Fei Jak unt Pud Punk Peck pen erk Jork Durck Pk Jornk Pr pri Jerk Jundk Pee E C E E 10 0 S D

93,50B 92,70G 92 40G 101 00G

r

4. 10/3000—20|—,—

24,10G

3000-——150196.10G 3000—150

5909-—-60 194,29G

97,20bzB 75bzGS

94 90bz; G

101,20 bz 100,75G 100,75G

Wald.-Pyrmon.

Sa@(s-Alt.Lb-Ob.|; \che Si.-A.|: , Si.oRent.|: do. Ldw.Pfb. u. Kr.|: do. do. Pfandbrieie

e Ld.-Spark

Württmb. 81-— 83

|

: Renteubriefe. verse . . |1.4. 10/3000— 30 1101,90bz efsen-Nafsan . .|é 1.4. 10/3000——30 1101,90 bz r- u. Neumärk.|i |1.4. 10/3000—30 101,90 bz Lauenburger . . .|& |1,L 7 |3000—30 1101,90 bz Pommersche . . .|4 |1.4. 10/3000—30 }101,90bz do. .134/1.4. 10/3000—30 194,60 bz osenshe. . ¿ |1.4, 10/3000—30 [101,90bz revßishe . á | Lé. |3000—30 101,90 bj ein. u. Westfäl |* +3 3000— 30 {102,00 bj S HEISe L 4. |3000—30 [101,90b4 Swlesische 1,4. |3000—30 /101,90bz S&Hl8w.-Holstein.|ü 4 1.4, |3000—30 [101,90bz Badische Eijb.-A,/& vertd. 2000—200[102,4/@ Bayerische An? ver|ch.|2000—200/105,10B Brem.A.85,87.88|24/1.2. 8 |5000—500|—,— do. 1890/3#4/1.2.8 /5000—500 —_,— Grß 0 De On, 16,6, 11 /2000—200|—,— Hambrg.St.-Rnt.|34{ 1.2. 8 |2000—500/95,25 bz t.-Anl 86/3 |1.5. 11/5000—500/83,10 bz do. amort. 86/34/1.5. 11/5000—50(/94,00G do. do 91/3$1.4. 10/5000—50( 94,10bz G Meckl.Eisb Schld.|\2i|1.1, 7 |3000—60(]—,— do. cons. Ani 86/3 1.1, 7 /3000—100 —,— do. do. 1890/3{/1.4. 10/3000—100/93 50bz G 1.1.7 |/5000—500

vers. 5000— 100/97 50B

1.1.7 |1500—75

2000—100/953,70 bz G

ver]ch.|2000-—75

S 200100 34 75G

102,20 bz

1.1. 7 |3000—300|—,—

Céln-M

Hamburg. Loofe übecker Loose .

Preub. Pr.-U. 55 rhef. Pr.-Sch. Bad. Pr.-A. de 67s Bayer. Prä -A.|

wg.Loose|-

Pr Sch|3 Dessau, Si Pr.A. [24

Meininger 7fl.-L. Oldenburg. Loose|:

Obligationen Deutscher Kolonia!lgesellschaften. Dt.-Oftafr Z O.|:- [11 7 [1000—35:497,50B

versch.|2000—20|—,— 14. 300 [193,50bj p.Stck| 120 1344,80bzi 1.2.8 300 1135,10bzG 1,6. 300 138,40G p. Stck 60 1102 40bz 14.100 300 |130,90B L.á. 300 1136,00G 1.5, 150 1135,10G 1. 150 1124,50 bj p. Stck 12 |26,90G 1,3. 120 1123,80b4

E "T uod pur jak pu jeenk

Lys a5 I LI pk WOUWOO=Y

E

Bartetta Loose Buk zrester Stadt-Anl. . klein

dO O bd pu Fk

Aires Prov.-Anl. do. fleinc GSold-Anl. 88 do. do. flein Chilen. Gold-Anl. 89 . do, do. z Chinesische Staats - Anl. Dâra. Mane Obl. 9,

Staats-Unl, v. 86

Bodcrpfdb. gar. . Egyptische Anleihe

ho do

A Ik E jen fmd J D Jerk fred Jerk Pm

tk pl N jk ri D D F b D D Q

o dek Fk s O A S A

d ps Ik rk jmd enck pu prr prak unk prdò puart. prr deck dem

E 1

p ata ps ee v!

do. do. pr. ult. Dez. Caypt. Daïra St.- Anl. ianländ. Hyp.-Ver.-Anl. innländishe Loose . .. St.-&.-Anl. 1882

v

J O J prak J dul 0247 Aa MNASS

D ps prt t TE m ta

eiburger Loose .. ropinations- Gothenb. St. v.91 S.-A. G-iecische Anl. 1881-84

do. do 500er

conf. Gold-Rente do. 10

e E Ém R | eee Qr P

O00

Monopol-Anl. . . 0. . Gd. 90 (Pir. Lar.) i itt

J J fan danch prak

oe

Staats-Anleihe

al. fteuerfr. H do. Nationalbk.-Pfdh.

wtr 8 1p. jp P e 0 a fr fer Or D Bo rk C95 Pk

O00

do. do. pr. ult. Dez. amort. I[I. IV. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Anl. 86 S T.

Staats-Anl.v.82 Mailänder Loose ….

do. O 6 Mexikanische Anleihe do. do.

O U 4 16ck if (3 C! N Q! Ee (5a f. 1 f Q J e] purdk pred dun pruch

Spt jed prt prek pr per P jreet pad pad Pr pr fr Jauk pem jen per denk rak jemnd deck

E E N N

pr. ult, Dez.

MNRN G. 7 ck=

8-H

es La La

r. ult. Dez. Eisenb.-Obl. o. Moskauer S Non D Porter Gold Aal o ¿ do, p a A

do. leine

do. p do. SuaatS

ne lm E

00 00 I WO=A J

Go U I M N

[ry

O HO Funk drk

Ausländische Fonds. Argentinische Sold L O

olländ. Not.|168,20G do. alien. Noten|79,20 bt Kieler Stüde zu 1900—100 Pes. 137,50 bz 500—100 e 38,75 fz 10900—100 Pet. 130,00 %+ 100 Pes. 30,00bz 1000—20 £ 30,20 bz 100 £ 30,40 bz 100 Lire 43,00G 2000—400 # 194,00b: G 400 Æ 94,40V 3000—400 &# I—,— 400 M 94,40B 5000—500 Á 126,90: G 500 26,90bz G 1000—20 £ 24,00 bz 20 L 24,40 bz 1000—200 £ 89,80B i 89,80B 1000 Æ 100,25et. bz B $0090—200 Kr. 1108,90B 2000—400 Kr. |—,— 5000—200 gr. }92,10bz 2000—200 Kr. 159,70bz; 1000—100 £ —,— 1000—20 £ 89,40 bz 1000—20 £ 36,20G 100 u. 20 £ 96,20G 1000—20 £ —,— 4050—405 A 96,00 bz 10 Aa: = 30 A j58,40bz 4050—405 & |—,— 4050—405 #& |—,— 5000—500 & |—,—- 15 Fr. 28,50 bz 10000—%50 Fi. TI—,— 800 u. 1600 Kr. |—,— 5000 u. 500 Fr. 177,506zG 500 Fr. 77,70 bz & 500 L 56,25 G 100 £ 56,75G 26 £ 58,75 bz S 5060 u. 500 Fr. 61,50ct. bz ® 500 Fr. 62,60 bi S 500 £ 72,10bzG 100 £ 72,10bz G 20 £ 73,25 63G 13000—100 f. 1100,50G 250 Lire 69,70 bz 500 Lire 94,00b¡B 500 Lire 95,40bz 20000—100 Fr. 190,00bz; E *,2 100—1000 Fr. 90,306; S 90,00 bi S 506 Lire 81,2,B 1800. 900. 300 Æ 190,00G& $000—400 «A 143,80bi 400 M 43,80 bz 1090—100 M —,— 45 Lire 40,90 bz 10 Lire 17,10bz 1090--50C0 & |185,60b1 G 100 £ 85,60 bz G 20 £ 87,00bz¡ B 85,70 à,60 bz 1000--500 £ 84,00bz B 100 £ 84,00 bz 20 L 834,25 bz G 84,00 bz 290—20 £ 70,00 Ez á 70,30 bz 1900—100 Rbl. Þ. 161,60G 1990 u. 500 S G. ,— 4500—450 & I——- 20400—204 d / 0E 5 83,10G

paar

. Gold-Rente

do. pr. ult. Dez. P 5 o

bo. Pr. ult. Dez.

e. 06.6

A

i “f 1000 u. 106

A pad pr pu .

SELE

Kred.-Loose v. 5 1860er Loose . . do. pr. ult. Dez. Loose v. 1864. . Bodencrd.- Pfbr. e Pfandbr. 7—VY Portugiel. A v.1888/89 0. ;

FKaab-Graz. Röm. Stadt-Anleibe I.

TI.-VI. Gm. Rum. Staats-Obl. fund.

j “S

pes Ly

prunk Juen bat. tr prt 2

M -i&(-

l prt fri prd park werd (red ed 1b jk enck jeu prrd E f f. 3 iy e. fh (7 1d E

bnd jer! jur pk p OO® D

Cck L 5G O

c

15ck. 5 fo C C7 C1 C N (B 1h (s fe m e C D j an pes. pa A an

do. do. A ERE au v.

conf. Anl, v.80 der

Mrd pad pt prt A ei pued pad pr jeu ged brd jr dret psd jueA puc4 Q D a2 A D bs purd Jrl

do. pr. ult. Dez. do. IV. Ma Bente 1883 o. do. v. 1884

d do. pr. ult. Dez St.-Auk. 1889. .

do. do. 1890 Il. Em.

Ler P par H 9 I

ai ey uad dret dund pn

L-M- 4

es

do. conus. Gis do do.

D

ch. do. pr. ult. Dez. TII.

. do. Orient-Anleibe . do. 0d do. pr. ult. Dez. do I

e Do pr. ult. Dez. . Nicolai-Obl..

‘Sap D n. ; o. kleine

1.6, 12

orp E O A h s N N

Pank ps puri pur prt DCA brA fand Pert j À

R j D D jn das Pur fut f DS Jrek (f f CIT E

D I b O J u ters due pen

Cntr.-Bdkr.- do. Kurländ.

S(chwed. St.-Anl. v. 18 do. do. 18 do, St.-Renten

j S S S jy GO C5 330 C N & L l ae b en Q P. P P P [T

00 O dd

4. 10| 1000 u. 200 fl. G.

200 fl. S. 1000 u. 00

Frem

| 1000 u. 100

i000 u. 100 f. 100 f.

F

7

E .10| 000 u. 100 f 19

100 f. #50 fi. K-M.

Stck| 100 fl. De. Æ. ‘6. 11| 1000. 500. 106 f

100 u. 56 fi. $0000—-200 „é

406

509 Lire 500 Lirc 4000 Æ 2900 „i 40 Æ 16000—?5

5000 L. @.

1036— 111 F lii £

5000 Rbl. 125 Rbl,

500—20 # 900—20 F

S. 600-—$0 2

125 RE,

1000 u. 106 Rbl. P. 1000 n. 100 Rbl. P.

[1.5, 11| 1000 u. 106 Rbl. P. 162,60G

62,20à,40à,25 bz ¡ 2500 Fr. i 500 Fr. 92,60à,70 bz 9| $00—-100 Rbl. S. [86,00 dz 0| 150 u. 100 Rbl. S. 181,60 bi 1006 Rbl. 100 Rbl, 0| 19000 u. 500 Rb 1 0. Rh l 93,75B u. j 400 M 86,90B 1900. 590. 100 Rbl. 63,40 bz 2 5000—500 M 3,25B 5000-1000

119,70à,80bz

3000—106 Rbr. P [61 406 Bll.f.

1000—106 Rbl. S.

100 Ka: = 150 f, E,

4000 u. ¿00 „Æ

1000 u. 500 L &.

1900 u. i600 Æ@ 625 u. 125 Er.

10000100 #BE.

10000—-125 Fb. |103,50B Ir f.

1000—126 Bbi,

3125—125 Rbl. S, 825—125 Rbl, S.

94,10à,20 bz 94,90à95 bj 80à93,90 bz &

Schwed. Looje

do. Hyp.-Pfb. v. 1879/45/14, 10 do. 1878/4 1.1, 7 dG atittel|4 1.2.7 do. t fleine/4 [1.2.7 do, Städte-Pfd. 83/45/1.5, 1? Schweiz. Gidgen. rz. 98/34 |1.1.7 do. do. neueste/3¿ 1.3. ? Serbis@e Gold-Pfandbr. 1.1. è do. Mente v.1884/5 |?.1, do. bo. pr. ult. Dez, do, do. v. 1885/5 [i.5, 1]

6 S O

do. do. pr. alt. Dez.| ——— Spanische SGuld. [4 [lc] $4009—-1000 Pei [66,40G Tf, do. do. pr. ult, Dez. E

|— p. Std

10 Thlr. 3000—300 #

4500— 300

1590 s00 u. 306 Æ 2000—300 „&

1000 Fr.

t 0000—1000 F:

409 é 400 Æ

400 „F

82 20 bz 101,40G Lf.

r

100,90b; klf. 88/60 b: 84,50b;EŒ

185/406: E

Stoctbltn. Pfdbr. v. 84/85 441,3, 7 | 4000—200 Ke. |—,— do. do, v. 1886/4 1,5 1! 2000—200 r. 1[97,90b1 GILf. do. v. 1887/4 (1.5.8 2000—200 r. |97,00biG , bo. Siadt-Anleihe/4 | 1.6 1 3000—400 Ke. 199,25b¿G do. Zleine/é 16612) 800 u. 400 Kr. |—,— do do, neue v. C04 | 15.5 18 $000—400 Kre. [99,25 bz E do. Teinc/4 | 15.6 18 $00 u. 400 Ke. |—,-— O |34/15.,5, 99 9000—900 Kr. |—,— Türk. Anleihe v, 69 A.cv.\1 1.3.8 1000—20 £ —,— do. do. D. L E08 19000—22 25,40G do. O. 1 L: 1000—20 f 17,9 5& kf. do. a L ILS 1000—29 £ [17,95G@ ,y do. C. u. D. y. uli. Dez.| 17,95à18 bz G do. Administr. . . . 5 11,5, Li 4900—400 # 85,25 b; G do. kleines 1,5. 11) 400 Á 85,25 b¿ G do. consol. Ank. 18904 1.3,9 | 69,00bzG do. E 1890/4 [1.3.5 | —,— do. Zoli-Dblig. . . ./5 (1.1.7 2::900—-500 Fr. |88,90G do, bo. fleine/5 (1.1.7 500 Fr. 88,90G do. 6, ult, Dez- —,— do. Loose vollg. . . .fr.|p. Sid] 406 Fr. 161,20 bz do. do. ult. Dez. 60,90à61,2% bz do. (Egypt. Tribut.) .|\45|10.6. 12 | 1900-20 £ —,— do. do. lTeine/4E 10,6, 18 20 £ _— Ungar. Gokldreate große\4 |1,1.7 1090990—100 f. 190 20G do. d mittel|á 1.1, ? 500 fl. 92,00B do. Teinc\á 1.1, 7 100 f. 92 00G do. do. y. ult. Dez. 90,00à,20à,10bz do. Eij.-G.-A.89 5000/43|1.#. 8 | 5000 fl. —,— do. do. 1000/4{/1,3.8 | 1000 f. 109,75 bz G do. 500/4F/1,9, 8 500 fl. 190 80 bz do 100/47 /1.2. 8 100 fl. 100,80 bz do. Sold-Snvit.-Anl.|5 [1.1.7 | 1006 u. 200 f. G. [102,40B do. bo, do. 441.1. 7 1000—-400 # |100,00et. bz G do. Papiercente . . 5 |1.6. 12! 1000-—100 f, 187,50b; G do. do. y. ult, Dez. —,— do. VODIE. al —_ p. Stk 100 fl. 242,00 bz do. Temes-Bega gar.|% [1.4 10 5900—100C f do. ks, HFleine/5 [1.4.10 100 fl. —,—- do. Bodenkredit . . [441.4 10/0 10900-—10C g do. Bobenle BAdnit. 1.3.9 10200—100 -——,—— do. Grundentlasi.-Obl.|4 |1.5. 11 ; 78,30G Venetianer Loose . .. .|-—|p. Stck 30 Lire 30,10bzB Wiener Communal-Anl.|5 |1.1. 7 | 1000 u. 200 fl. S. 1105,30 Züricher Stadt-Änleihe .|34[1.6. 12 1900 S Türk. Tabacks-Regie-Akt./á | 1.3 | 500 Fr. S do. do. pr. ult. B 169,00 bz Eiseubahn-Prioritäts-Aktie: und Obligationen. Bergish-Mär?. [11 A. B./3 11.1.7 3900—300 A 195,25 by s IIJ. C.. 3011.7 300 M 95,25 bz Berl.-Ptsd.Mgdb. Lit. A./4 [1.1.7 | 600 M 100,00G Braun weigtide A IRHLI, 9 3000—300 A |104,50G tf. Braun E egcisenb.|4 [1.1.7 500 t 98,00B Breslan-WarlGau. . . 5 [1.4.10 300 M —_—,— D.-N. Lloyd ( «Wrn.)/4 [1.1.7 3000—500 J 1[97,00G H -Blankenb.84,88/4 11.1.7 500 n. 300 A 199,75G Lübeck- n gar. .… ./4 [1.1.7 3000—509 # |—,— Magdes, enDeTge 01 LL 600 M 87,00G Mainz-Ludwh. 68/69 gar.|4 |1.1. 7 600 M —,— do. 75, 76u. 78cv./4 [1.3.9 | 1000 u. 500 A |—,— do. v. 1874/4 [1.4.10 600 M —_—— do. v. 1831/4 |1.,2,3 | 1000 u, 500 # |—,—