1891 / 294 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R O E x

ubr mér iias c 26M

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 99. November 1891, eingehestet Bl. 70 folg. d. Akten, ist das Statut weiter in einigen Purkten (Erforderniß der Genehmigung des Aufsichtsratbs zu Vorstandsbes{lüfsen, Abstimmung hei gemein- \chaftliden Beschlüssen des Vorstandes und Auf-

fidtôraths, Abzahlung auf Vorschüsse) abgeändert worden.

Auf die Jahre 1892, 1893, 1894 ift

Kaufmann Carl Dorst zu Oberlind

als Direktor gewählt.

Sonneberg, den 7. Dezember 1891.

Herzogl. B dete. Abth. I. ob.

Stendal. Bekanntmachung. 53535] Die Eintragungen in das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts werden während des Fabres 1892 dur 1) den Deutschen RNeichs- und Königlich Preußischen Staats-Auzeiger, 2) die Magdeburgische Zeitung, 3) das Altmärkishe Intelligenz- und Leseblatt bekannt gemacht werden.

Betreffen die Eintragungen jedoch nur folgende eingetragene Genossenschaften mit unbeschränkter Haft- rfli@t, nämlich:

die landwirthschaftilihe Credit- und Sparbank,

die I. Molkerei-Genossenshaft an der Ute,

die Molkerei-Genofsenshaft Schernikau,

den Verein für Verwerthung von Mastvieh, so wird die Veröffentlihung der Eintragungen wäbrend des Jahres 1892 nur in den vorstehend zu 1 und 3 genannten Zeitungen bewirkt werden.

Stendal, den 2. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Wollstein. Befaurtnrachung. [53534] Die Eintragungen in das Genossenschastöregister für 1892. betreffend die Genossenschaften mit un- beschränkter Haftpflicht : a. Vorschußverein zu Wollfiein, b. Vorschußverein zu Rafwiß, j c. Molkerei-Gensfsenschaft zu Wollitein werden nur im Reichs-Anzeiger und im Bonister Kreisblait veröffentlicht. Wollstein, am 8. Dezember 1891, Königliches Amtsgericht.

[53533] Worms. Grof;h. Amtsgericht Worms. : Einträge zum Genossenschaftsregister.

1) Dur Beschluß der Generalversammlung des Vorschuß-Vereiuns zu Alzey, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 91. Mai 1890 wurde diese Genossenschaft umgewan- delt in cine solche mit bescränkter Haftpflicht mit Wirkung vom 1. Januar 1892. Von diesem Tage an fühct dieselbe folgende Firma: „Vorschuß- Verein zu Alzey“, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Geschästs- antheil jedes Mitgliedes wurde von 800 # auf 500 „6 herabgeseßt und die Haftsumme auf 15060 M festgeseßt. Gin Genosse kann nit mit mehr als einem Geshäftsantheil sich betheiligen. Im Vorstande ist eine Aenderung nicht eingetreten. j

9) Die Firma des Landwirthschaftlichen Con- sumvereins Mörstadt, eingetragene Genosfsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liqui- dation wurde gelö\ch{cht. i |

Der Großh. r ais ehr.

Muster- Register.

(Die ausländi schen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.),

Arnstadt. [53416] Im hiesigen Musterregister ist eingetcagen worden : Nr 131. Maschiuenbauer Hugo Vogels-

berger zu Arnstadt, angemeldet am 20 No-

vember 1891, Nachmittags 54 Uhr, ein versiegeltes

Couvert, enthaltend 2 photographishe Abbildungen

einer Reibmaschine, Geschäftsnummer 1, Muster für

Pun Erzeugnisse, Shußfrist 3 Jahre, Bl. 140

7 ŒLL.

Nr. 132, Firma C. G. Schierholz & Sohn

in Plaue, angemeldet am 21. November 1891, Vor-

mittags 11 Uhr, ein versiegeltes Couvert, enthaltend

5 photographisch dargestellte Modelle von 3 Blumen-

haltern, Fabriknummern 2228, 2229 und 2234;

9 Gruppen, Fabriknummern 140 und 141; 3 dur

Skizzen dargestellte Modelle von 3 Nippgegenfständen,

Fabriknummern 2230, 2244 und 2245, alles Muster

für plastishe Gegenstände, Schußfrist 3 Jahre,

Bl. 141 Bd. III.

Arusftadt, den 1 Dezember 1891, Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht. I. L, Wachsmann.

Berlin. Röuigliches Amtsgericht L. [53223] Adtheilung 56 Ux. Berlin, den 10. Dezember 1891.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 11641. Fuma Loeser & Wolff in Berlin, 1 Umschlag mit 3 Mustern für Deko- rationen zu Cigarrenkisten, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 15(a, 15Cb, 150e, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. November 1891, Nach-

iano-Konsole und Piano-Sessel, versiegelt, Muster La plastische E abriknummern 253 bis

3. November 1891, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 11 646. Gean! Ferdinand Servus in Verlin, 1 Packet mit 1 Modell für Rahmen zu Bildern und anderen Gegenständen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 21, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1891, Vormittags 11 Uhr 27 Minuten. Nr. 11647. Firma Vergas Gebrüder in Berlin, 1 Packet mit 12 Modellen für Frucht- \{aalengrife, Tortenhebergriffe, Fruchtkorbagriffe, Frucktschaalen, Bügeltbeile, Biscuitdosen (bestehend aus Griff und Knopf), Bowlenknöpfe (bestehend aus Aufsap und Papagei), verfiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 748 bis 753, 751/I, 751/11, T752/1, T52/I1I, 753/1, T53/TI, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1891, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. Nr. 11 648. Firma Walther Peck in Berlin, 1 Ums{lag mit 1 Muster für Flashen-Etiquettes, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummer 697, Schuß: frist 3 Jahre, angemeldet am 6. November 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr 11649. Firma Berliner Kunstdruck- «& Verlags-Anstalt vormals A. & C. Kaufmann in Berlin, 1 Packet mit 1 Muster und Ak- bildurgen von 12 Mustern für einfarbigen und mebr- farbigen Druck auf Papier, Carton oder Stoffen jeder Urt, versiegelt, Fabrikoummern a 20356 bis 20359, 20361, 20363, 20365, 20367, b. 20360, 20362, 20364, 20366, 20388, zu a. Muster für

frist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1891, Nacmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 11 650. Firma Franz Lieck «& Heider in Verlin, 1 Packet mit 2 Mustern für Tapeten und Borden mit Eckstücken, versiegelt; Flächenmuster, Fabriknummern 9706, 5318, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1891, Nachmittags 12 Uhr 55 Minuten.

Nr. 11651. Firma Albert Ephraim in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Schreib- zeuge, versiegelt, Muster für plastisGe Erzeugniffe, Fabriknummern 210, 211, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. November 1891, Vormittags 11 Uhr 18 Minuten.

Nr. 11 652, Fabrikant W. Schmidt in Berlin, 1 Packet mit 3 Modellen für Schreibzeuge, Feuer- zeuge und Markenkasten, versiegelt, Muster für plastis@e Erzeugnisse, Fabriknummern 10809, 1081, 1084, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. No- vember 1891, Nacmittags 12 Uhr 43 Minuten. Nr. 11653. Firma Schlottmann «& C°+ in Berlin, 1 Paket mit 11 Mustern für bedruckte Stoffe, versiegelt, Flächenmuster, S Een 2990 bis 92997, 9098, 9099, 2835, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. November 1891, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Bei Nr. 9561 Fabrikant W. Schmidt in Berlin hat am 9. November 1891 für die laut An- meldung vom 9, November 1888 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Modelle für Tisch- leuchter, Feuerzeuge, Korkenzieher u. dergl. bezügli der Modelle Fabriknummern 939 und 942 die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre ange- meldet.

Nr. 11654. Firma Gustav Reinhold in Berlin, 1 Ums&lag mit 13 Mustern für Vignetten zu Buchdruck¿wecken , versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Serie A, Nr. 1780 bis 1784, 1784a, 1785 bis 1791, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 11, November 1891, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. / Z Nr. 11 655. Fabrikant Adolf Jahn in Berlin, 1 Umí@lag mit 2 Mustern für Hochzeitstafelkarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 11, November 1891, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten. : Nr. 11656, Fabrikant Hugo Ermster in Berlin, 1 Paket mit 4 Modellen für kunstgewerb- lie Arbeiten in Bronce, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1127 bis 1130, Scußfrist 5 Ja,„re, angemeldet am 11, Novem- ber 1891, Nachmittags 12 Uhr 19 Minuten.

Nr. 11 657. Fabrikant B. Simon in Berlin, 1 Packet mit 11 Modellen für Photögraphie-Rahmen und Album Auflagen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 101, 102, 1358, 1362, 1365, 1368, 1369, 1370 1375, 1379, 1380, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. No- vember 1891, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 11 658. Firma Wild & Wessel in Ber- lin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Modellen für Lampen, versiegelt , Muster für plastis@e Er- zeugnisse, Fabriknummern 2333, 2334, 2335, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1891, Nachmittags 12 Uhr 13 Minuten.

Nr. 11 659, Firma E. Lewinsohn in Berliu, 1 Patet mit 1 Modell für Federboa zur Verwen- dung als Boa, Halskrause oder Besaß, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 339, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1891, Nachmittags 12 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11660. Firma Berliner Kunstdruck- & Verlags-Anstalt vorm. A. «& C. Kaufmann in Verlin, 1 Packtet mit Abbildungen von a. 7 Mo- dellen und b. 7 Mustern für einfarbigen und- mehr- farbigen Druck auf Papier, Carton oder Stoffen jeder Art, versiegelt, zu a Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 20370, 20372, 20374, 20376, 20378, 20380, 20382, zu b Flähenmuster, Fabriknummern 20369, 20371, 20373, 20375,

261, 1 bis 12, Schußfrist 10 Jahre. angemeldet am}

plastishe Erzeugnisse, zu b. Flächenmuster, Schuy- | nut

2' | in Berlin, 1 Packet mit 7 Muajtern für Bilder-

Nr. 11 663. Fabrikant Hugo Adam in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Damenaürtel, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnifse, Fabrik- nummern 60, 61, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Novemb:zr 1891, Vormittags 11 Uhr 59 Minuten. :

Nr. 11 664. Firma Franz Speugler in Verlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Visitenkarten- resp. Photographierabmen und für Zierecken, versiegektt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 801, 658, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. November 1891, Rachmittags 12 Uhr 13 Mi-

nuten.

Nr. 11 665. Fabrikant Bernhard Simon in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Metall- Bilder und Album- Verzierungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1381, 1382, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 17. No- vember 1891, Vormittags 11—12 Uhr.

Nr. 11666. Firma E. Lewinsohn in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Federboa, zur Verwen- dung als Boa, Halskrause, Rüsche, Befaß, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 341, Scubfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. November 1891, Nabmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 11 667. Firma Eisengießerei: Actien-Ge- sellschaft vormals Keyling «& Thomas in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 4 Mo- dellen für Bekrönungen, Knöpfe zur Bekrönung, Thüren und Unterlegplatten zu Oefen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 3, 2, 17, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. November 1891, Vormittags 11 Uhr 10 Mi- en.

Nr. 11668. Fabrikant N. Volk in Berlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen voa 3 Modellen für Straßenlaternen (GesWmadclsmuster), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 9576, 8111, 510, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. November 1891, Vormittags 11 Uhr 29 Minuten.

Bei Nr. 9582 Firma Wilhelm Gronau’s Buch- druckerei und Schriftgießerei in Berlin hat am 19, November 1891 für die laut Anmeldung vom 19. November 1888, mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Muster für Erzeugnisse der S(hrift- \hneidekunst bezüglich des Musters Fabriknummer 121 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre, und bezüglih des Musters Fabriknummer 122 bis auf 15 Jahre angemeldet. i

Nr. 11 669. Firma Julius Brühl in Berlin, 1 Packet mit 4 Mustern und Abbildungen von 46 Mustern für Decken, Läufer, Tische, Tisch- cen, Korbgarnituren, Wanddekorationen, Teppiche, Vorlagen für Badewannen, Badeartikel, Hand- tücer, Chaiselonguedecken, Fensterbehänge 2c, ver- Pegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8005 bis 8012, 8007/1, 8008/1, 8012/1, 8027, 8030, 8031, 7900 bis 7905, 7901/1 bis 7905/1, 7972, T7941, 7942/1, 7972/1, 7973, 7975/1, 7975, 7982, 7983, 7985, 7976, 7942, 7994/1, 7926, 7997, 7998, 7998/1, 7998/II, 7846, 7881, 7899/1, 7846, 7881/1, 7899, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. No- vember 1891, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11670. Fabrikant Paul Staberuack in Berlin , 1 Paket mit 2 Modellen für Büsten- Aufsäße, versiegelt, Muster für plastis@e Erzeugnisse, Fabriknummern 146, 147, Schußfrist 3 Iahre, an- gemeldet am 19. November 1891, Nachmittags 12 Uhr 59 Minuten.

Nr. 11 671. Firma Wilhelm Lehmaun «& Co in Verlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Figuren und Etiquette- Halter (Dekoration), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 200, 201 (Wagen), Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 90. November 1891, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten. Nr. 11 672. Firma Friedberg « Silberstein

bücher zum Aufstellen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 10848—10854, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. j Nr. 11 673. Firma L. Vorpahl & Pohl in Verlin, 1 Packet mit 5 Modellen für Auflagen zu Rahmen und Photographie- Album, Kasten 2c., versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2855, 2856, 2856 a, 2860, 2861, Suß“: frist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1891, Vormiitags 11 Uhr 59 Minuten. :

Nr. 11674. Firma S. A. Loevy in Verlin, 1 Packet mit a. 1 Modell für Schiebethür-Muscheln, b. Abbildung eines Musters für Randverzierungen, versiegelt, zu a. Muster für plastische Erzeugnisse, zu b. Flächenmuster, Fabriknummern 1021, 100, Squtfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1891, Vormittags 11 Uhr 59 Minuten.

Nr. 11 675. Fakrikant Rudolph Holzmüller in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Wiege- ¡haalen wit decortrten Bügeln, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1891, Na@mittags 12 Ühr 50 Minuten. :

Nr. 11 676. Fabrikant Hermann Schilling in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Thermo- meter, versiegelt, Muster für wande Erzeugnisse, Fabriknummern 699, 677, Schuyfrist 10 Jahre, t A am 20. November 1891, Nachmittags

—2 Ubr.

Nr. 11677. Fabrikant Carl Legel in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Fenster: Oliven und Thürscbilder, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 499, 503, SGamist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1891, Nach- mittags 12 Uhr 5 Minuten.

versiegelt, Muster für plastis@e Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1500, ußfrist 2 Jahre, {angem am 25. November 1891, Vormittags 11 Uhr 20 Mi-

nuten.

Nr. 11682. Firma R. Völzke ‘in Berlin, 1 Ums{hlag mit 1 Muster für Etiquetten und Plakate auf Papier, Glas, Bleh, Pappe 2c., ver- [f elt, Flähenmuster, Fabriknummer 5002, Schuß- rist 3 Jahre, angemeldet am 25. November 1891, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 11 683. Firma Verliner Blechemballage- Fabrik G-rsou in Berlin, 1 Umschlag mit Ab- bildungen von 43 Mustern! für ein- und mehrfarbige Dekoration und Bilder für Bleh-, Papier-, Holz- und Leder-Verpackungen und für Metallflähen aller Art, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 1795 —1837, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. No- vember 1891, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten.

Nr. 11 684. Firma E. Lewinsohn in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Federboas zur Verwen- dung als Boas, Halskrausen, Rüschen, Besaß, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 344, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Rovember 1891, Nachmittags 12 Uhr 45 Mi-

nuten.

Nr. 11 685. Firma E. Lewinsohn in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Federbesaß, zur Ver- wendung als Besaz, Rüsche, Halekrause und Boa, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik» nummern 175 bis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1891, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. i Nr. 11 686. Firma Freudenberg «& Mellen- thin in Verlin, 1 Packet mit 3 Modellen für Wandteller, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 1354, 1362, 1370, Schußfri 2 Jahre, angemeldet am 26. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr 22 Minuten. : Nr. 11 687. Firma Emil Beer « Hoffbauer in Berlin, 1 Paket mit 5 Mustern für Teppiche, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6369, 6390, 6391, 6401, 6435, O E Jahre, an- gem-:ldet am 26. November 1891, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten. / Nr. 11 €88. Firma Prager «& Lojda in Verlin, 1 Paket mit 4 Mustern für Placate und Kaler der, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 109—112, S&óubfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. November 1891, Vormittags 11 Ubr 35 Minuten. Nr. 11689. Firma Gust. Grohe in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Modellen für Schälchen und Rahmen, versiegelt, Muster für plastische Erzeuguifsse, P O 2614, 2615, 2616, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. No- vember 1891, Vormiitags 11 Uhr 58 Minuten.

Ecottbus. [52908] Im Monat November 1891 i} in das Muster- register des unterzeihneten Gerichts unter Nr. 256 eingetragen worden : :

Ein versiegeltes Packet mit drei Mustern für Kammgarnstoffe, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Sahre. Niedergelegt von der Firma: Grovermann u. Hoppe in Kottbus am 13, November 1891, Vormittag 11 Uhr 45 Minuten.

Kottbus, den 2. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Mülhausen. [53415]

Fn das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 1404. Firma Scheurer Rott «& Cie zu Thaun, ein versiegeltes Packet mit 48 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4700, 4702, 4718, 4709, 4707, 4713, 4704, 4658, 4659, 4669, 4708, 4714, 4675, 4690, 4689, 4701, 4698, 4118, 4703, 4705, 4670, 4706, 4712, 4688, 4671, 4678, 4680, 4668, 4699, 4694, 4691, 4686, 4693, 4696, 4697, 4695, 4650, 4677, 4674, 4679, 4687, 4667, 4683, 4660, 4728, 4719, 483, 2219, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 5. November 1891, Vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 1405. Firma Weiß: Fries zu Kingersheim, ein versiegeltes Paket mit 25 Mustern für Fläcen- erzeugnisse Fabriknummern 3317, 3346, 3352, 3359, 3360, 3362, 3363, 4249, 4283, 4322, 4362, 4402, 4413, 4421, 4452, 4472, 4506, 4541, 4561, 4581, 4601, 12901, 12881, 12841, 12821, Sußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. November 1891, ach- mittags 44 Uhr.

Nr. 1406. Firma Kullmann «& Cie zu Mül- hauseu, ein versiegeltes Paket mit 26 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern P 602, SFM 10, MB 3, MB 4, MB 5, MB 6, MB-7, MB 8, MB 9, MB 10, MB 11, MB 12, MB 13, MB 14, MB 15, MB 16, G 401, G 402, G 403. G 404. G 405, G 406, G 407, G 408, G 409, G 410, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 11. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr.

Mülhausen, den 9. Dezember 1891.

Der Landgerichts-Sekretär: Koeßler.

Rudolstadt, [53414]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 183. Firma Herm. Voigt in Schaala, 65 St. Muster für Porzellangegenstände in 3 ver- \@lofsenen Kisten, Nr. I. mit 20 St,, Fabrik- nummern: 31364, 3183, 3184, 3185, 3186, 3187, 3188, 3190, 3223, 3224, 3227, 3228, 3229, 3230, 3231, 3232, 3233, 3234, 3247, 3248, Nr. II. mit 23 St., Fabriknummern: 3136, 3249, 3250, 3251, 3252, 3253, 3954, 3255, 3256, 3257, 3258, 3259, 3260, 3261, 3962, 3263 3264, 3265, 3266, 3267, 3268, 3269, 3270, Nr. 11]. mit 22 St., Fabriknummern: 3271,

Konkurse.

[53288] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachers Theodor Nötel in Annaberg ift heute, 212 Uhr Vor- mittags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Omar in Annaberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12, Januar 1892. Konkursforderungen \ind bis zum 9. Januar 1892 dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm: lung nebst Termin zur Prüfung der angemeldeten orderungen den 18. Januar 1892, 11 Uhr ormittags. Annaberg, den 10. Dezember 1891. Scaarschmidt, Gerichts\{reiber des Kgl. Sächs. Amtsgerichts daselbst.

153285] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Cigarrenhäundlers Ferdinand Adolf Hermann Mönch hier wird beute, am 11. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt

stizrath R. Hülsemann in Arnstadt wird zum Konkuré verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Januar 1892 bei dem_ Gerichte an- zumelden. Es wird zur BesHlußfafssung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chufses und eintretenden Falls über die in §. 120 ver Konkursordnung bezei@wneten Gegenstände auf den S. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. Januar 1892, Vormittags D Uhr, vor dem unterzeihneten Gerite Termin anberaumt. ALen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haber oder zur Konkursmafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins{buldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dew Vesiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dew Konkursverwalter bis zuw 5. Januar 1892 Anzeige zu machen.

Arnstadt, den 11, Dezernber 1891.

Fürstliches Amtsgericht. I]. Abtbeilung. gez. L. Wachsmann, i. V Veröffentlicht : Arnstadt, den 11. Dezember 1891. Der Gecichtss{reiber des Fürstl. Amtsgerichts. Müller, Gerichtss\ekretär.

[53287] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Korbmachers Fried- rich Auguft Max Krause in Flöha is heute, Nachmittags 26 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Urd der Rechtsanwalt Gensel in Schellenberg zum Konkursverwalter ernaunt worden. Konkursforde- rungen sind bis zum 10. Januar 1892 bei dem Ge- rihte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Dezember 1891. Erste Gläubigcrversamm- lung und Prüfungstermin 22. Januar 1892, Vor- mittags 10 Uhr. à

Augustusburg, den Dezember 1891. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ritter.

[53304]

Ueber das Vermögen des Fabrikauten Heiurich Vlum, in Firma Heinr. Blum hier (Fabrik für Gas- und Wasserleitungs-Aulagen), Ge- \häftslokal Naunynstr. 39, Privatwohnung Louisen- Ufer 24, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel hier, Neanderstr. 10 Erfte Gläubigerversammlung am 29. Dezember 1891, Nachmittags 1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 11, Januar 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 11. Februar 1892. Prüfungstermin am 10. März 1892, Vormittags 11 Uhr, im Ge- rihtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berliu, den 11. Dezember 1891,

During, Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48,

[533031

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Landes hier, Linienstraße 23, L Firma Louis Landes «& Co., ist heute, Nachmittags 12§ Uhr, von dem Königlichen Am1sgerihte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer hier, Potsdamerftraße 122a Erste Gläubigerversammlung am S. Januar 1892, Nachmittags 12¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. Januar 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30, Januar 1892. Prüfungstermin am 26. Februar 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Verlin, den 11. Dezember 1891.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 49.

[53313] Oeffentliche Bekauntmachung. : Ueber den Nachlaß des Restaurateurs Sieg- mund Friedrih Eduard Lattmannun, gr. Hunde- ftraße 10 hierselbst wohnhaft gewesen, ist das Ligui- dationsverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Bulling hierselb, Offener Arrest mit

1892, Vorm. 11} Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 10. Dezember 1891. Abtheilung R R chlaßsa6 ung für Konkurs- und Na aen. Der Gerichts\hreiber; Stede. wf

[53314] Oeffentliche Bekauutmachung. Ueber den Nawhlaß der Wittwe des Architekten HSermanu Theodor Häuseroth, Louise Do-

wohnhaft gewesen, ift der Konlurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Buchenau hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Januar 1892 einshließlich, Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1892 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung 5. Januar 1892, Vorm. 112 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin 2. Februar 1892, Vorm. 112 Uhr, unten im Stadthause, Zimwer Nr. 9. Bremen, den 19. Dezember 1891. Das Amtsgericht, Abtheilung für Konkurs- und Nawhlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[53317} Ueber den Na(laß des verstorbenen Wirths Heinrich Ludwig Christian Eduard Wilkcning in Bremerhaven ist gm 10. Dezember 1891, Nach- mittags 6 Uhr, Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : echtsanwalt Dr. Claußen in Bremerhaven. Anmeldefrist : bis zum 15. Januar 1892 einschließli. Erste Gläubigerversammlung : Mittwoch, den 30. Dezember 1891, Vorm. 104 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 27. Januar 1892, Vorm. 105 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Dezember 1891 einschließli. Bremerhaven, den 11. Dezember 1891. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts. Schindler.

[53288] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Väckers Wenzel Gottwald in Potschappel ist heute Nachmittag 3 Uhr das Konkursverfahren eröffnet und der Rechts- anwalt Dr. Alfred Lehmann in Dresden zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis 13. Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 23. Dezember 1891, 10 Uhr Vormittags; allgemeiner Prü- fungstermin am 22. Januar 1892, 10 Uhr Vormittags. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis

13. Januar 1892. Döhlen, am 10. Dezember 1891, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Aft. Flling.

{53311] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmauns Richard Nothofer in Dülken ift heute, am 7. Dezember 1891, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Peters hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht, sowie Aufforderung zur Anmeldung der Forderungen bis zum s. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 20. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, im Sigungssaale des hiesigen Königlichen Amtsgerichts. Dülken, den 7. Dezember 1891.

4 Verbeedck, Geri&tsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[53316] f Ueber das Vern!ögen des Kanfmauns8 Gustav Drösser hier, alleinigen Inhabers der a Schulße & C°_ Nachf. (Abzahlungsbazar, Bekleidungsmagazin) ist heute, Nahmitt, 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter ist Rechtsanwalt Dr. Bus hier. Anmelde- frist für Konkursforderungen bis 20. Januar 1892, Erste Gläubigerversammlung: 28. Dezember 1891, Vormitt. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- Ls o a i 2. Februar 1892, orm L ener Arrest mit Anze bis 28. Dezember 1891. P O Gera, am 10. Dezember 1891. Der Gerichtss{hreiber des Fürstliben Amtsgerichts. Kutschbach, i. V.

[53274] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Dandel8mauns Johann Gottlieb Wehtel in Glauchau ist heute, am 7. Dezember 1891, Nachmittags {5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Heins hier. Gläubiger-* versammlung: deu 4. Jaunar 1892, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 10. Januar 1892, Prüfungstermin: 25. Januar 1892, Vor-

mittags 10 Uhr. O bis 20. Deremt ior Arrest mit Anzeigefrift

Glauchau, am 7. Dezember 1891. Wettley, Akt., Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Le ci M LBEr Layer. :

eber da ermögen des Schneidermeisters Richard Bast zu Krefeld, Bleichpfad Nr. N ist heute, am 10. Dezember 1891, Nachmittags 5} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt

ernannt,

Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1892. Erste

am 7. Januar

rothee, geb. Rekate, hierselb\t, N 2

Dr. Drathen zu Krefeld ift zum Konkursverwalter | Z

12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 18. Februar 1892, Mittags 1WMhr, vor dem unterzeihnetenGerichte, Zimmer Nr.5, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nits an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von defi Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Axspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Januar 1892 Anzeige ¿u machen. Königliches Amtsgericht T. zu Lenuuep.

153293] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Eduard Kannegießer, in Firma Werner «& Kannegiefßer, in Memel ist heute, am 9. De- zember 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Adolf Junkuhn in Memel. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1892, Erste Gläubigerversammlung deu 30. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 20. Januar 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem biesigen Königlichen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 1. Offener Acrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Januar 1892. Memel, den 9. Dezember 1891.

Harder, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[53298] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kaufmannsfrau Marie Abel, geb. Negwer, in Münsterberg ist heute, am 10. Dezember 1891, Nacmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfabren eröffnet. Verwalter: der Kaufmann Heinrih Pischel zu Münsterberg. Anmeldefrist bis j¡um 17. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung deu 29, Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin deu 1. Februar 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 17. Januar 1892.

Münsterberg Schlef., den 10. Dezember 1891.

Zwirner, Gerichis\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[53273] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des zu Ostrowo verstorbenen Königlichen Kataster - Kontroleurs, Steuer- inspektors Theodor Sterner ist heute, am 10. Dezember 1891, Nachmittags 6 Udr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Rudolph Sonnenberg zu Oftrowo is zum Konkur3verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 21. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung den 7. FJauuar 1892, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 11. Februar 1892, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtegericht Ostrowo, Zimmer Nr. 11. Offener Arrest und An- zeigepflicht bis zum 1, Januar 1892. Königliches Amtsgericht zu Oftrowo.

[53306] Konkursverfahren. Nr. 45 875. Ueber das Vermögen des VBijou- teriefabrifkauten Josef Frank (offenen Theil- habers der Firma Frank u. Weber) von Pforz- heim, E Zeit an unbekannten Orten abwesend, wurde heute, am 9, Dezember 1891, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet, der offene Arrest er- lassen, die Frist zu den in §. 108 der K.-O. vorge- schriebenen Anzeigen, sowie zur Anmeldung der Forderungen bis zum. 10. Januar 1892, der Wahl- termin auf Samstag, den 9. Januar 1892, Vormittags 113 Uhr , der allgemeine Prüfungs- termin auf Montag, den 22. Februar 1892, Vormittags Uhr, in dem Zimmer Nr. 2 des Dienstgebäudes des Gr. Amtsgerichts dahier bestimmt und der Rechtsagent August Eisenhut hier zum Konkursverwalter ernannt.

Pforzheim, 9. Dezember 1891,

Der S pes Gr. Amtsgerichts, eiß.

[53554] Konkursverfahren. Ueber das Vermözen des Handelsmaunues Alexauder Eggert zu Pleft ist auf seinen eigenen Antrag am 10. Dezember 1891, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann J. Niechoi zu Pleß. Anmeldungstermin 23. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung am 9. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 6. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest, Anzeigefrist 23. Ja- nuar 1892. Plef, den 10, Dezember 1891, Der Gerichtsschreiber S V aateadas Amtsgerichts. zi\ch.

leber das V

eber das Vermögen der unter der Firma J+ Zöller \ W. Nachfolger zu Nubroû be- stehenden offenen Handelsgesellschaft is am 11. Dezember 1891, Vormittags 10 Ühr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Schildhaus zu Ruhrort. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 39. Dezember 1891. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1892. Gläubigerversammlung am 30. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfungétermin am 9. März 1892, Vormitt. A E dem unterzeihneten Amtsgerichte,

er Nr. 4.

Ruhrort, den 11. Dezember 1891.

mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Februar 1892, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 14, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufzegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von dex Forderungen, für welche sie aus der Sahe abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, ¿ew Konkursverwalter bis zum 19, Januar 1892 Anzeige zu machen.

Saalfeld, den 10. Dezember 1891.

Herzogliches Aunsgerihe, Abth. IIT.

gez. Tr inks. Beglaubigt: (L. 8.) Heyl, Gerichtsschreiber.

[53292] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns J. Taubenschlag zu Spandan, Charlottenstraße 6, wird heute, am 10. Dezember 1891, NachGmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichts- vollzieher Heide zu Spandau wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 29, Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den S. Januar 1892, Vormittags 117 Uhr, unv zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 26. Februar 1892, Vormittags 117 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 22, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmaffe gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas shuldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung aufs erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29, Januar 1892 Anzeige zu macen.

Königliches Amtsgeriht zu Spandau. Veröffentlicht: Kluge, Gerichtsschreiber.

[49744} i; Bekanntmachung. Das Königliche Amtsgericht zu Steele hat über das Vermögen des Schuhmachermeifters Hein- rich Köhne zu Horst bei Steele heute, am 25. No- vember 1891, Abends 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Reers zu Steele ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1892. Erste Gläubigerversammlung am 19. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 23. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Januar 1892. Steele, den 25. November 1891. Bornemann, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[53374] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Becker, Inhabers der Firma F. Vouhuis F. VBeeker in Vreden wird, da der Kaufmann Friedrih Becker die Eröffnung des Konkursverfahrens bean- tragt und seine Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gemacht hat, heute, am 10. Dezember 1891, Nach- mittags 5 Uhr das Konkursverfahren eröf\net, Der Kaufmann Heinrich Wiggers in Vreden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 21. Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \&lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{chu}es und eintretenden Falis über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Lermin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1892 Anzeige {u machen, Vreden, den 10, Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

e 96 826. Ueb r. : eber das Vermögen der Konrad Gifi Wittwe, Antonuia, geb. Brot, von Hor- heim, ist am 9. Dezember 1891, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Waisen- rihter Bornhauser hier. Offener Arrest mit An- zeigefrist sowie zur Anmeldung von Konkursforde- rungen bis 1. Januar 1892. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin 13. Ja- nuar 1892, Vormittags 9 Uhr. Waldshut, den 9. Dezember 1891.

Der PerichtosGre er Gr. Amtsgerichts.

ohr.

(533099] Vekauntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Vernhard

Schwarz in Wartenburg ist am 10. Dezember

Anzeigefrist bis zum 15. Januar 1892 cnSlieotd Gläubigerversammlun

Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1892 einschließlich.

e E me t Ius S fuaftcertin, «G E SALLKE 692 or: : , r Prüfungstermin | mittags 104 Uhr, Rheinstraße 136, Zimmer 12.

D. Februar 1892, Vorm. 11 Uhr, unten im Offener Arrest mit Anzeigefrist e zum 3 A

Stadthause, Zimmer Nr. 9. en, den D D Königliches Amtsgeriht zu Krefeld. Abtheilung für Konkurs- und Natilaßsachen 10. Dezember 1891, Nachmitta . . , 08 4 Uhr, das | §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände Der Gerichtsschreiber: Stede. p R Lir FostnFueusadven, Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Heimbah f ein Termin auf den 8. Januar 1892, GeA a i gen des Spezereihändlers Louis | und Kaufmann Georg Kleffel hier werden zu | Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der au- bert icht zu Dörpmühle bei Born wird | Konkursverwaltern, zugleich auch ein Gläubiger- | gemeldeten Forderungen ein Termin auf den 29. Ja- ven j u. . Dezember 1891, Nachmittags 54 Uhr, | aus\chuß in der Person des Fabrik -Direktors Hans | nuar 1892, Vormittags 11 Uhr, im Geschäfts- an onkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt | Beeg zu Durlah, Rechtsanwalts Freysoldt, Kauf- | lokale des unterzeihneten Gerichts, Zimmer Nr. 4, rieger in Lennep wird zum Konkursverwalter er- | manns August Jüttner und Kaufmanns Christian ] anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur ane ri Dea T find e ute L freue Sieben bier nan Ra egen sind bis Ans Eer e DE in B haben l e anzumelden. Es wird zur | zum 19. Januar ei dem e anzu- | oder zur Konkursmas}se as schuldi , w Swußfrist. He T Saa Le Arrest mit Acigeie! Beschlußfassung über die Wahl eines bos melden. Es wird zur Beschlußfassung über die | aufgegeben, nihts an den Gemeltscu dner L va Rudolstadt, den 30. November 1891. : frist bis Z S \chließlid. de- | Verwalters, sowie über die Beftelung eines Gläu- | Wahl eines anderen Verwalters und Gläubiger- | abfolgen oder zu leisten, auch die BVerpflihtung 53/2 zu) Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. «, frisi vbigèrv@samalun lar 2 einschließlih. Erste | bigeraus\{chus}ses und eintretenden Falls über die | aus\chusses sowie eintretenden Falls über die in | auferlegt, von dem Besiße der Sache und von (Wolfferth. g 5. Januar 1892, Vorm. | in & 120 der Konkursordnung bezeichneten | §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- | den Forderungen, für welche sie aus der Sahe ab- tir lic iri Gegenstände auf den 7, Januar 1892, Mittags stände auf den 30. Dezember 1891, Vor- | gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, den

3272, 3273, 3275, 3277, 3278, 3279, 3280, 3285, 3286, 3301, -3302, 3303, 3304, 3305, 3306, 3321, 3322, 3323, 3324, 3325, 3326, plastische Erzeugniffe, angemeldet mit dreijähriger Schußfrist am 11. No- vember 1891, Mittags 12 Uhr.

Ne. 184. irma Ernst Bohne Söhne in Nudolftadt, 39 Muster für Porzellangegenstände in einer vershlossenen Kiste und zwar: 34 St. in natura, Fabriknummern: 6881/1, 6881/2, 7648/1, 7648/2, M L s 68 T: fee T8 T 7649, 7650, 6879, ; j L 4 1020, 10D TOEO Ee anv Beiwniuen, [M UaE 10 Vamieea tee Wonen: und

, , , , un einungen, t 0 e abriknummern: 7318, 7319, 7314/15, 7316/17, | Hastedle alter Postw Nicolaus Keppler in

mittags 12 Uhr 37 Minuten.

Nr. 11 642, Firma D. Saudmaun in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Lqueurflashen, ver- siegelt, Muster für plasti)che Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1, S{ußfrist 10 Jahre, angemeldet am 2. November 1891, Nahmittags 1 Uhr 10 Minuten.

Nr. 11643. Fabrikant Johaun Gög in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Arbeitékästhen in Form eines Telephons, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 108/1, S frist 1 Jahr, angemeldet am 2. November 189 Nawmittags 2 Uhr 25 Minuten.

Nr. 11 644. Firma Schlotimann & C°_ in Verlin, 1 Paket mit 5 Mustern für wollene und

20377, 20379, 20381, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 14. November 1891, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 11 661. Albert Auerbach in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 6 Mo- dellen sür mechanishe und Handstickereien, Ver- \{nürungen und Verperlungen für Damenmäntel, versiegelt, Muster für plastise Erzeugnisse, Fabrik- nummern 4606—4608, 4612—4614, Schußfrist ¿13 Jahre, angeineldet am 14. November 1891, , | Nahmittags 12 Uhr 58 Minuten,

Nr. 11 662. Firma Albert Auerbach in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 50 Modellen für mewcanishe und Handstickercien, Vershnürungen und halbseidene Tücher; Echarpes 2c, hergeftelit in neuen | Verperlungen für Damen-Mäntel, versiegelt, Muster und Hgenattges Bindungen, versiegelt, Flächen- | für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 4619— muster, Fabriknummern 9250, 9256 bis 9259, | 4623, 4628—4635, 4637, 4638, 4641, 4642, 4664, Schuyfrist 2 Jahre, angemeldet am 3. November 4676—4678 4680, 4682, 4684— 4688, 4690—4695, | 1891, Racmittags 12 Uhr 35 Minuten. 1891, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. 4698— 4707, 4709—4714, Schußfrist 3 Jahre, | Nr. 11 681, Firma Freudenberg & Mellen-

Nr. 11 645. Firma Erust Clemens in Berlin, | angemeldet am 14. November 1891, Nachmittags | thin in Berlin, 1 Padcket mit 1 Modell für 1 Umschlag mit Abbildungen von 21 Modellen für * 12 Uhr 58 Minuten, u Damen-Gürtel aus Metall mit und ohne Gummizug,

Nr. 11678. Fabrikant Richard Nelsou in Berlin, 1 Umschlag mit 10 Modellen für Feder- besäte, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4940—4947, 4950, 4951, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1891, Nah- mittags 1 Uhr 7 Minuten.

Nr. 11 679, Fabrikant Otto Busch in Berlin, 1 Umschlag mit 2 Modellen für Kellner-Nummer- Abzeichen und für Zithervereins- Abzeichen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern I, XI, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 23. No- vember 1891, Vormittags 10 Ühr 10 Minuten.

Nr. 11 680. Firma Behue «& Loth in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell sür Cigarrenabschneider in Form einer Flasche in mehrfarbigem Decort, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 244, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, November

Königliches Amtsgericht.

(53283] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Bielefelder Näh- maschinenfabrik, Aktiengesellschaft hier wird, da der Vorstand die Zahlungsunfähigkeit mit An- | Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- trag auf Konkurseröffnung angezeigt hat, heute, am | bigerausschu}es und eintretenden Falls über die im

1891, Nahmittags 1 Uhr 36 M. das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Rehtsanwalt Thiel in Wartenburg ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 29. Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen

Firma

320, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 30. No- alter Postweg 294 wohnhaft, ift der C I teriètags 3 Uhr, mit dreijähriger onkurs eröffnet, Verwalter: Rechtsanwalt Aug,

allgemeiner Prüfungstermin 2. Febr.