1891 / 297 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: i 42. : \\ Lite. m. à 1500 « (5 in weier e der genannte | seit dem 20. August 1891 sowie Erklärung der vor- 3 Un all- und nvaliditäts- 2e. E: M E t (500 Thlr.) 39 Stü>k| Indem wir die Inhaber der ausgelooften Suld- } [54425] Vekanuuntm Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gee Sorverung Klag [A Vollftre>barkeit des ergebenden Urtheils M Und zwar die Nummern: 59 250 251 270 288 444 | vers<reib i ‘eng, i T U i N M, D. 1200 18 U S g, in welher Klage der genannte | seit dem 20. Aug q Z : d reibungen hierdur< auffordern, vom 1. Juli } Bei der am 2. d. Mts.- ftatt d ¿ 511 731 1129 1370 1620 -1807 1893 2959 2504 | 1892 ab die Zahlung unter den vorerwähnten Verloosung der Tuls A gt 1082 "Teas Tos Ja 1818 1833 1858 1861 1942

gemaút. t werdenden Termine zur münd- | und ladet den Beklagten zur mündli<hen Ver- V crun | Ansbach, am 12. Dezember 1891. vg ver ce pre oge its vor das Kaiserliche c g. | 2576 2640 2723 2778 2816 3018 3038 3091 3 Seifen pofee, Bereit 6 | i, Hater Great! jet 1b de Be | Katirla! 1s Bappeleivetter o Bortecsat | e309 S E Be 908 68 f eo toe R B mgn SEE: | Sh tes Edt E Erg [8 V A8 2 Su da a0 19! 198 E : Flagten aufforderte, einen beim K. Landgerichte | den 11. Februar 1 - Vormittag r. 6 W äli j Li . | ver]<reibungen mit der Post an die Rentenbankkasse | Landesbank Litt. M. sind von den no< im | 169 190 2 . K. e. zu é Nr, [t zu bestellen. | Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung “wird dieser Rheinisch- estf if e tt. C. à 300 « (100 Thlr.) 198 Stü> hierselbst portofrei einzusenden und den Antrag zu | Verkehr b 2 22 270 704 732 905 1078 1257 1399 54468) Oeffentliche Zustellung. Schweinfurt zugelassenen Rehtsanwa : Y und zwar die Nummern: 6 30 63 171 33 g j ertehr befindlihen Stü>en die nachverzeihneten | 1441 1492 1560 1816 1890. y 1) Die Wittwe Barbara Olbrich, geb. Przykleng, wo ES beantragte Rehtsanwalt Ludwig Hippeli Ruseve der Klage Sar (oon Textil-Berufs enosseunschaft. | 408 600 771 888 978 1264 Tod 182 5 376 e da E E s des Saa 7 E E et E Ss ¿30 M R K. d. zu 2000 A Nr. 371

iedane, <weinfurt: (L. 8. < L j e 9) der Shäfee Iohapn Olbrich zu Niklasbof, | „Kal. LandgeriGt S{weinfurt wolle na verhan- Gerißtsschreiber bes Kaiserlihen Amtsgerichts. In Gemäßheit E e R: | 2312 2639 2747 2865 2904 3006 138 357 i : Déersteigt, dur Postanweisung, jedo | 104 170 405 456 499 752 gee. Be 12e 1118 | Die zur Rüc>tzablung herausgelooîten Kavitali 9 rrG v DE cu Me E MENE T Iu M E [54461] K. Amtsgericht Vactuan Bekanntmacung dom 23. Dezember 1890 in Ne 5 | j d 2293 gan 1308 1468 2868 9895 aua gaL08 2170 | sind am 1. Juli 1892, mit welhem Tage bie Beer dry «_ geo. ri), zu edane, _- > 0 BUMmtEge a g. j : 2 3. 1891, u Í © " À 2 ¿ zinsung aufbsrt, e en Einli . Y 4) der Schuhmatergesele Karl Olbrich zu a, 1624 M 44 Le T sen hieraus Oeffentliche Zusteliung. de e Oer, OI0ers Hom e E L f i 7723 8031 8168 8203 8271 8530 8679 622 1446 E E atovanbes 1â8s 41 Stü> Litt. W. b, zu 500 4 Nr. 65 | fähigem Zustan geg befindlidea Stn E Hamburg, 1 250 4 ur Ce As H E E E Tei ager M S ee Es Der Oraa ire MUERCANENTE 9242 9247 9248 9323 9386 9391 9413 9587 9703| RKönigliwe Direttige emver 1891, 1715 1772 120g 128 642 765 945 1199 1310 1578 | bungen unb der no& nig fälligen Zinsscheine nebft n f fee Blei Lei es dur ihre Bor: 2 E cleiven Lage p 3 (e R M Men e Maa N Ea S eingetretenen Aenderungen hierdur< zur ôfent- i 9772 9791 10032 10242 10301 10550 10569 10827 für die Provinzen Sachsen nus 2359 2492 2464 2550 2654 2978 3043 3139 3144 Dahee manweisungen bei Ansorar Hauptkasse wister Olbrich, vertreten s ' Bi gart, lagt gegen die zur Je 11037 11069 11080 11219 i / B dahier oder bei dem V A dert z beiden Be- lien Kenntniß gebracht. 11288 11371 11614 3363 3 : ; aukhause der Herren münderin, Klägerin ad 1, e. 788 10 4 6 oige Zinsen aus Aufenthalt abwesende Händlerin Christine Stettner, 11701 11755 11761 : 10g 924 3768 3836 3852 3854 4012 4016 | M. A. von Röthiæijs Sbne i ; die Dauer von 5 Jahren vom ler, Gemeinde Lippolds- A. Genossenschafts: Vorstaud. 11766 11845 12126 12382 4065 4103 hschild «& Söhne in Franuk- sämmtli vertreten dur< den ReWtsanwalt Albers trägen auf L tell rüdwärts ge- | ¡uleßt wohnhaft zu Hohnweiler, Gemeinde Lippo Emil Shroeder (i, F. Peter Schürmann et 12397 12554 12823 13016 13105 13152 13240 [47334] Bekanntmachung ; furt a. M. in Empfang zu ua zu Ratibor, klagen gegen den Mühlenbesiger Josef Tage der Klagszustellung an ge weiler, wegen Forderung aus Kauf, mit dem Antrage, Séhroeder) zu Lenn D Ersa main än Stelle voa 13611 13727 13735 13898 14290 14333 14452 | Bei der in Folge unserer Bek . nad 24 Stü> Litt. H. e, zu 1000 A Nr. 21 Auhan . dza zu Autishkau, jeßt unbekannten Aufent- rewnet, E die Beklagte dur< vorläufig vollstre>bares Urtbeil roeder) zu Lenne x i etanntmaung vom | 214 340 486 637 829 1201 1235 1243 1260 135 : E g. ) halts, megen eines Darlehns von 600 nebsi an die Kläger zu bezahlen und die sämmtlichen | „e fostesfäligen Bezablung von 118 6 68 4 nebst | Becnbard Krawinkel zu Volimerhausen bei Gum 1816 19202 auge 12979 15098 16126 15146 | 2, v. Rentenbriefen tes iden Verloofung 1404 1480 1456 1457 1472 1536 1673 1675 1686 stt wegen folgender Sue E et Wiesbaden insen mit dem Antrage, D Seiner Q i 6 ‘/o Zinsen hieraus seit 1. Oktober A O “B „Vorstände. 15668 15597 15612 15697 16095 16104 16391 | sind folgende Apoints geozen o 2337. Landesbank das Aufgebotsver ia den Beklagten kostenpflihtig zu verurtheilen, | 2) Ferner werde das Urtheil gegen Aufre<tma<ung urtheilen und ladet die Beklagte zur mündli<en Sektion E Eilbertets, G Springmann zu 16488 16904 16991 16992 17005 17019 17225 Litt. A. à 1000 Thlr. o « 110 E Bitte. H. d, zu 2000 « Nr. 72| Tits F. b. Ne Cas Ene Nes anhängig:

° Ö lagsansprüche für : o ( Verfouliy und De R naa, Dee Gang net- } eser Kaution i tox De Zer Ma Berhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Elberfeld Mitglied an Stelle von Kommerzienrath 17267 17306 17315 17364 17541 17672 17740 7 Stüd> und zwar die Nummerù: Die zur Rückzablung Lerausgeloosten Kavitalien Lite, T A Ne M S4

8 dstü> Blatt 57 Groß- | vorläufig vollstre>bar erklärt. 2 i Ba>nang auf Donnerstag, deu L 7 i C a "Sébäser Florian O O are. E s De: 11, Februar 1892, Vormittags fr Uhr. avid Peters zu Neviges, Ein Grsamann für Ed. 16S ae O 1A Is B 12 ia f e 001 U G6 A find am 1. Juli 1892, mit welhem Tage die Ver-| Lite, K. d: Ke 1191 1192 Natblaßmasse 600 46 nebst 5 9% Zinsen seit dem | Kläger in seinem ristjaße . pras. 9. Zum Zwed>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Sektion 1V. Barmen. Dr. Ed. Gust. Witten- 19373 19381 19450 19953 20134 20460 20571 o Stü> und zwar die Nummern: fähigen, tk E eung SE, j O Litt, K. e. Nr. 1080, i

1. Januar 1891 zu zahlen und das Urtheil | zember l. Js. um die Bewilligung der öffentlichen uszug der Klage bekannt gema<t. D 20736 20747 20776 21006 clc T a aso : Ee O nre armen Mitglied an Stelle von Alex 21186 21357 21502 21554 O Qs bungen nebft Binéschein-Anweisungen bei unserer Litt. L. b». Nr. 1509.

egen Sicherheitsleistung für vorläufig voll stre>- | Zustellung. VBa>uang, den 14, Dezember 1891. s : c 91602 2161 Litt. C. à 1 e ; ) Bes<luß des K. Landgerichts S<{weinfurt Aschenberg daselbs; Emil Köllmann zu Barmen 6 21844 -_C. 00 Thlr. = 300 4 , i a zu e Sitiaatei zur mündlihen Verhand- A VN Gabe 1891 wurde den Klägern antrags- SrridbiafGreiber o oe UWen Amtsgerichts. | Ersaßmann an Stelle von Albert Ha>enberg jr. da- N 22047 22122 22170 22306 22371 22388 10 Stü> und zwar die Nummern: Caale f, ves Aud Mag & Su m Wiesbaden, den 7. Dezember 1891. lang des Mechtoftreits vor die weite Givilfammer | geindß die Öfentlide Sufcllung Handillammee des S Stelle von Dr. Gd. Gust. Wittensteie Taba 21048 22084 20063 28142 24131 Mt/0 2134 | 1508, o 010 1088 1084 1210 1828 192 1409 | Frautfurt a mt Goctidild & Söhne in | Direction ber Nass. Landesbank des Königlichen Landgerichis zu Ratibor auf den | Verfügung des Vorsißenden der 9 e f aer s [54457] Oeffentliche Zustellung. S L E Wep A s Be e Crsabmana as Sine 23242. Da K A Ss a Bereits früher ausgeloost und bis jet Ï iGt er- tas: . 28. März 1892, Vormittags 9 Uhr, mit | K. Landgerichts Schweinfurt vom 10. dieses onats Die Provinzial - Feuer - Sozietäts - Direktion zu | Nobe p Ö Litt. D. à 75 és a G lr. = : hoben sind: j i ) t auf Donnerstag, den 11. = ö : von Gustav Bergmann daselbst. , é (25 Thlr.) 183 Stü> Stüd> und zwar die Nummern ; L

gugclafsnen Anwalt mm beslcllcn, Zum Fette Ft eilstenFebruar 1892, früh D'Uhr, tnGivilsigungs Posen, vertreten dur den Rectsanwalt le Viseur a Feftion V. Lennep. Arnold Budde qu Lennep 1389 T6a7 Tran mnn? B78 TB4 77 762 771 | 181 419 764 804 856 1198 1366 16 Lit, M ager am L. Juli 1888. z36 (P Bekanntmachung entli i der Klage | saale des K. Landgerichts Schweinfurt anberaumt, zu ' s , | Srjaßmann an Stelle von Hermann Mühlin . E, .= 2570 2687 9758 “d Di . ftattgefundenen ersten E N welden TATine bie Mali dee klägerischen Partei Pte C unte M Us, Fein daselbst. | 2 Stü> und zwar die Nummern: Litt. H. b, Nr. 124 845 897 1088 1214 1978 Men 4 Juli rouns der gemäß Tilgungéplan O ; Ludwig Hippeli in Schweinfurt die Beklagten lud. | belannker Abwesenheit, e l in C I Sektion VI. Aachen. Alfred Peters zu Eupen i ? 56 : 2384 2524 3464 3600 4028 4140 D em 1. Juli 1892 ¡ur Einlösung kommenden an die Wittwe Justine Heigelmann in Czapury Ersaßmann an Stelle von Julius Mayer daselbst ; vorbezeihneten Rentenbriefe Litt. H. e, Nr, 117 726 802 1305 1620 2084 Lane k Suldverschreibungen der Nass.

Sue, ; 189 d Gerichts\{hreiber des Königlichen Landgerichts. Vorjtehendes wird gemäß S8. N er Sabre 1883 dlten Brandents@äbigunas summe ini ? y | ent S -C.-P.- duard Lin- | Zadvre gezahyilen Dranden gung Carl Dy> zu Montjoie Ersaßmann an Stelle von en Quittung und Einlieferun . - find von d R.-C.-P.-O. veröffentliht und dem Eduar z i saß 5 L o ofe f rôsfähigem Zustande und ba 2) Rückzahlbar am 1. Juli 1889. Verkehr befindlihen Stücken die Meinel

: ibesizer in Bad-Kissingen, | Betrage von 937 50 Z mit dem Antrage: Arnold Sauerbier daselbft. f ) ]

l Sn den Sraafberfliacrancbertebcen auf Ane [A E I 1) en Le U Vertrauensmänuner bezw. Stellvertreter 10666 10802 200 1208 9950 1164S | 1A SaE G INONs Ser t E 1750 2060 2101 2804. 92 905 605 1578 1671 S4 Studenten worden: a iuni ; ber 1891. d 0 un ezirfe. 2 x ons, den Nennwer er Grsteren bei der Litt. H. b . ] . L. a. zu 0 A Nr. 321 stehen von Wolf Jacob junior, Handelsmann in | Schweinfurt, den N Dezember Klägerizi zu, tablen 11762 11918 12031 12077 hi Nentenbans « M. b, Nr. 701 1104 1155 1337 1437 | 341 442 443 503 550 723 1299 Tee 5 - er-Sekretär g zahlen, : Sektion L. Düsseldorf. Hermann Landgrebe zu j 12742 | biefigen Rentenbank - Kasse, Domplay Nr. 1, : 90 723 1302 1621 1711 1732 in Bleis Siuberraud in Waldinobe Jena im A Leivcadt Si 2) das Urtheil gegen Sicherheitsleistung für Düfseldorf Vertrauensmann an Stelle vor, Decar 12821 12859 13026 13049 13994 | vom 1. April k, J. ab, an den Wotentagen | “L40099 8572 Me 612 755 983 | 2145 2276 2364 2401 2413 2628 2678 3917 3222

anti Kuffin Schmied, in Mittelbexbah wohn- (L. 8.) Flufke. vorläufig vollstre>bar zu erklären, Ver- | Funke daselbst; Direktor Degelmann zu Düsseldorf 3364 13430 13574 13746 13887 | von 9 bis 12 Uhr Vormittags in Empfang zu 0 E ' 9267 3275 3280 3293.

uffing, , und ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- stellvertretender Vertrauensmann an Stelle von Her- 13894 13927 14078 14086 14593 | nehmen. Litt. H. d, Nr. 96 47 Stück Litt. L. b. zu 500 % Nr. 70 14645 14760 14828 14877 15169 | Vom 1. April k, J. ab hört die Verzinsung der A a E e 171 173 174 319 374 601 894 1055 1629 1630

ranz baft, Suldner, hat das Kal. Amtsgeri(t Waid- handlung des Rechtsstreits vor die zweite Civil- 7 : mohr dur< Beschluß vom 23. November 1891 be- | [54459] Oeffentliche Zustellung. g mann Landgrebe daselbst für Bezirk 1; Marx i 15280 15296 15337 16514 e r A 5 D Rückzahlbar am 1. Juli 1890. 1831 1866 1867 1892 S149 2c 7s 1099 1629 1630

; 2 ; i kammer des Königlichen Landgerichts zu Posen änd ln stellvertretender Vertrauensmann L züglih der Erlöse aus den dur< den K. Notär | Die Firma L. Regenberg & C. L s auf den 19. März 1892, Vormittags 10 Uhr, E R Köln stellvertretende 15844 15950 16101 16160 16296 | Wegen der Verjährung der ausgeloosten Renten- | 192/ I SS es 330 1056 1214 1354 1918 A 0 U L e e 3631 3970 3971 R 7 V 4631 4963 5146

Wiest in Waldmohr unterm 9. November 1891 Kochstr. 27, klagt gegen den Ciseleur H. Wagner, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- ; b 16349 16478 16595 16664 e briefe ist die Bestim e - saiten, das Vertbeilungsveriabren erbftuet und Ver | Aufenlhalts, wegen (litt Smet M L ricte zuaclafsenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwede | (; F Bloem ot Remy) qu Mo-GlartaL Ver: 1699 17188 17185 17416 17496 Geriótung der Rentenbanken vom 2 Mrz 1850 | z¡Litt. L, d, dee I8L 861 1060 1476 2764 | 501 5496 5451 6477 5086 24S 5608 2681 Su i é Beklagten zur | der offentlichen Zuitelung wird dieser Au trauensmann an Stelle von Friedri< Peltzer da- 213 18242 | $. 44 zu beadten. Li Ode ; tit. L. c. zu 1000 % Nr. 382 theilungstermin bestimmt auf Donnerstag, den | dem Antrage auf Verurtheilung des I 1 Klage bekannt gemacht. lbst; Josef Kleeshulte (i. F. S<hwarz et Klee- 18479 18634 18816 18825 19058 | Den Inkhabern von ausgeloosten und gekündigt eg T 12, 616 920 1063 1100 1383| 597 737 784 1230 1400 1486 1526 1527 1 21. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr, im | Zahlung von 41 4 nebst 6 9% Zinsen seit . Januar Sl ou owi se i ose j tes e S S 19130 19136 19163 19192 34 10684 Rentenbriefen flebt es frei Vie ¿g Tr 1517 1533 1594 1724 1858 2271. 1536 1608 1759 1800 1841 1846 1847 1886 2929 Sigzungsfaale genannten Gerichts. 1891 und auf vorläufige Vollstre>barkeits-Erklärung Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. O M L j O K ilhelm Verres daselbft - 19673 19856 20076 20284 i 90353 | Rentenbriefe mit der Post az die N. ntenbark-Kasse Litt. H. d, Nr. 192. 2031 2254 2450 2451 2699 2772 3399 3401 e

s wird nun bierdur der betheiligte Gläubiger | des Urtheils, und ladet den Beklagten zur münd- e 20476 20540 20544 2059 E: 4) Rüezahlbar am 1. Juli 1891 9 Stü Litt ä , früher in Hom- | li Verhandlung des Rechtsstreits vor das König- Orestes Mühlinghaus (i. F. Mühlinghaus et 5 20685 } portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, . H. S9, Sud | . L. d. zu 2000 A Nr. 255 S ot e "hue. belinutia "Wohn: lide Amtsgericht L zu Berlin, Jüdenstr. 58, I1 Tr., | [54464] Oeffentliche Zuftellung. Wülfing zu M.-Gladbah Vertrauensmann an Stelle 20779 20976 20988 21035 21 21369 | daß die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleichem 1232 1933 Tos 1612 1766 A I 6 e eat o O07 1104. ¿taIi und Aufenthaltsort abwesend, als Re<tsinhaber von Zimmer la, auf deu 29. ear ne S Tae S d Saa von Tan a E E A 0G edi iat, dure Ie Dun ; us a wt ait, HL Þ, Nr. 274 700 746 976 1011 1017 | find N Juli 1999 ° mge ausgelooften A i i - . e a N e E ' . V. e u e L 1 o u 6 T c s . , e Wilhelm Omlor, Bergmann, in Oberbexbach, auf- | Vormittags 10 Uhr. Zum Zwe>e der öffen weidnißerstraße (i. F. Thierbah et Jansen) z aufgefordert, gegen Quittung und Einlieferung der | Gefahr und Kosten des Empfängers arde Einem 1184 1308 1261 2237 2525 2619 2758 3222 3229 zinsung aufhört, gegen Einlieferung dée in R

ird dieser Auszug der Klage be- | vertreten dur< den Rehtsanwalt Poppe zu Breslau vertretender Vertrauensmann an Stelle von Emil u r t fe eitig Dr MiSberi alie bai Ai | Bes Bilielung wird viel E T klagt gegen den Professor Dr. von Bamberg (an- Greeven daselbst; Œduard Sculte jr. zu M.-Glad- Rentenbriefe in coursfähigem Zustande und der dazu | solhen Antrage ist alsdann, sofern es sih um die “Tue I. C, Nr. 417 716 938 949 1101 E E in fle E , i n âlli

bei Meidung der Nichtberücksichtigung bei Aufstellung | kannt gemacht. Î t id: Moriäiition ab- : V gehörigen Coupons Serie V1 Nr. 4 bis 16 nebst | Erhebung von Summen über 400 4 handelt, ei : des Vertheilungsplanes unter Vorlage der Beweis- | Verlin, den 5. Dezember 1891. geblih Zeitungsredacteur, mi r si ba Vertrauensmann an Stelle von Hermann Talons, den Nennwerth der Ersteren bei der hiesi: ordnungsmäßige Quittung beizufügen. handelt, eine | 1199 2371. Zinss\chein-Anweisungen bei unserer Hauptkasse

y adi : d), | Fellinger daselbt für Bezirk 1. i i urkunden seiner Ansprüche mit Angabe des Betrages Lüdide, Gerichtsschreiber we<{selnd Eduard oder Gustav ves r ees y, Fellinger t eu Reutenbank. Kasse, Domplaß Nr, 1 Magdeburg, den 14. November 1891 Die Inhaber dieser Schuldverschreibungen werden dahier oder bei dem Bankhau in Haupt- und Nebensache, des Grundes der Forde- | des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 33. | Sohn des Finanz-Raths Bamberg aus Franke Sektion L1x. Elberfeld. Gust. Eduard Morgen F April 1892 ab an den WoCeniauen A O Königliche Direction deu Renteubaur wiederholt zur Erhebung der Kapitalbeträge aufge- | A, vou Rothschild « E nis

i hausen am Kyffhäuser, früher zu Breslau, Hotel | roth zu Elberfeld tellvertretender Vertrauensmann N Ne Dee ea B Stn g es Se Galis®, wohnhaft, jegt unbekannten Aufenthalts, | en Sten von Robert Künne daselbst für Bezirk 5; bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen. Vom 1. April | für die Provinzen Sachsen und Hanaover, | derk. 40 0s 0 PTAn A Eo, nhanug.

\stre>ungsgerihte, dem K. Amtsgerichte Waldmohr, | [54456] Oeffentliche Zustellung. : ! | 1 1892 ab bört die 92. Anhang. Der Kaufmann Friedri Nadelhoffer in Colmar, | wegen 274,40 „& nebst 6 °/o Zinsen seit dem 5. Sep- | Carl Liesendahl zu Haus Landscheid bei Burscheid Renten Wend ung der vorbezeichneten Bei dem Königlihen Amtsgericht zu Wiesbaden „Bet dem Königlichen Amtsgeribt zu Wiesbaden

anae ven, vertreten dur< den Geschäftsagenten Schmiß in | tember 1891 für die während der Zeit vom 3. August Vertrauentmann an Stelle von Oscar Pott zu Bur- briefe auf. der Verjährung der aus- [54424] Belanntitia <ung ist wegen folgender Suldverschreibungen dec Nass. | ist wegen folgender Schuldver schreibu der Naf + : e Í ngen der Naf.,

ferner in dem Vertheilungstermine zur Erklärung 1 i d ; eloosten Rentenbriefe ist di ti - über den Vertheilungsplan und die darin eingestellten | Rappoltsweiler , klagt gegen den Karl Buchmann, | bis 5. September 1891 gemiethete Wohnung und | seid für Bezirk 6. seBes iber EcriStung M EDUUnE des Ge Bei der am 1. d Mts. stattgefundenen öffentlien | Landesbank das M Negotöverfahren anhängig: | Landesbank das Aufgebotsverfahren anhängig:

ü ie zur Ausführung der Vertheilung zu | Schneider, früher in Rappoltsweiler, jeßt ohne be- fäuflih entnommenen Nahrungs- und Genußmittel | "Sektion UV. Barmen. Heinri Vollmer zu s vom , ir My: di c s R mee vie Ie Ens Mita | Sn R at Ie n | t M B etrengetets aue ren Et D 27 E va Pariatt 2on auloosten us getnbiaken Rente Li h | L Juli TL08 zur Eidg Goreblan mit dem | Lat: 57 de Nr 898, 9708 Lar: Le De Me: 008 2709 9710 î i auUtge Berur au e ; ; , . J, b, z ; mit dem aufgestellten oder im Termine berichtigten | mit dem Antrage auf kostenfällig g Sicherheitsleistung für vorläufig vollstre>bar zu | H. ne féelivertretenbye Neèfraueidann an Stelle es frei, die zu realisirenden Rentenbri:fe mit der dee Nas le pelten Lite, perschreibungen Dee E d A 151 as Kare A d: E R a . e , E . e . . r. 2.

Vertheilungsplan sowie mit dessen Ausführung ein- | Zahlung von zweihundert vierundse<zig Mark 16 4, Flärendes Urtheil den Beklagten unter Auf- lbst für Bezirk 8: Albert Poft an die Rentenbank-Kasse portofrei einzusend s verstanden \ei. nebst 5 % Zinsen seit dem 2. Dezember 1891, erÉlârendes Urtheil den Beklag A il den | 20n Robert Weppler daselbst für Bezirk 8; Albe und den Antrag zu stellen daf 1; L co? o im Verkehr befindlichen Stücken die naGver- | Ltt. K. e, Nr. 1080. Litt. . e. 1 sowie Erklärung der vorläufigen Volistre>barkeit erlegung der Prozeßkosten zu verurtheilen, an den Flôring zu Barmen Vertrauensmann an Stelle von ded: Geldbetrages gu alelhen a O zei<neten Nummern gezogen wortet, < Litt. L. a, Nr. 2057. S a es

Hiebei wird demselben eröffnet, daß die erfolgten é bst 69% Zinsen seit d r Na der Entwurf des Vertheilungs- | des ergehenden Urtheils, und ladet den Beklagten Kläger 274,40 4. nebfi o Zinsen se em | Richard Hölken daselbst für Bezirk 9; für die aus- d Litt. L. b: Nr. Lea cie Gallen Ee fe ENU B gt | am lut I t weten ( Pet Önftautenfene Gri, ae dart Bolfmwfats, Mod af Gie um Mot | 112,020 Ml a08 019 118 994 Hale | » Wiedledén, ten L DoemberN. L Ed E Vertheilungstermine auf der Gerichtsschreiberei des | das Kaiserlihe Amtsger ¿u 4 armen, Bezi , Deo des Empfängers erfolce Ei ift | 1695 1927 2130 2626 2922 2923 2964 3966 3268. | Di ti d N N : , . ¿ ; i s ounersta den 11. Februar 1892, | dieses Rehts\treits vor das Königliche Amtsgericht | zirk 16 hat eine Neuwahl no< nit stattgefunden. gers erfolge. nem solchen Antrage ift z reciion der al), Landesbank. M ARSIEES Waldmohr zur Einsichtnahme auf Sia 9 Uhr. Zuw Zwe>e der öffentlichen | zu Breslau auf den 26. Februar 1892, Vor- | Sektion V1. Aachen. Josef Finger zu Aachen its en es sich um die Erhebung von Sum- E Ne E B08 1s gu Foo et Nr, 18 Ol nas Direction der Nass. Landesbank. Vorstehendes wird dem® obgenannten Abwesenden | Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt t Ber d n N 4 Burger idt Vertrauenêmann ae Ste L A Di A Quittung beizufücen handelt, eine ordrungsmäßige 2267 3044 3314 3591 3754 372 3779 2 Sue [54426] E j e E . . ° L <t. gebäude eidniß g selbst; Hermann Vonachten zu Aachen stellvertretender Magdeburg, den 14. November 1891. 4622 4661 4723 5197 5267 5430 5445 9461 5730 | Bei der am 3. d. Mis fSefundenen ersten | [54423]

hiermit öffentlih zugestellt. gema : M della wlrd diefer Su L ¿ La Waldmohr, den 14. Dezember 1891. (Unterschrift), der öôffentlihen Zustellung \ ug Vertrauensmann an Stelle von Josef Finger daselbft Königliche Direction 9731 5747 5748 5753 5809 6318 6343 6360 6698 | öffentlichen Verloosung der gemäß Tilgungsplan | betr. Kvefeibe Senat iben

(L S8) l - \ Der Gerichts\chreiber des K. Amtsgerichts : Gerichtsschreiber des Kaiserlihen Amtsgerihts. | Klage bekannt gemat. für Bezirk 1; Carl Dy> zu Montjoie stellvertretender der Nentenbank für die Provinzen Sachseu 6850 6945 6953 6991. mit dem 1. Juli 1892 zur Einlösung kommenden 1882 und 18ER vom Jahre

Meyer, K. Sekretär. P Breslau, den 11, Dezember 1891. Vertrauensmann an Stelle von Arnold Sauerbier Und Hatinog 23 Stü Litt. F. e t 5 ¿ | er. 22 agu * au 1000 A Nr, 183 | 31%igen Schuld S: h : [54458] Oeffentliche Zustellung daselbst für Bairk 14 206 409 617 758 984 1032 1221 1261 1364 1419 a: ¿Ao 2 s n E RURgeR D Fa A Qo ae gelgung vorbezeiGneter Anleihen

L Kaßner,

466 Oeffentliche Zustellung. Der Kaufmann H. Setje in Edewecht, vertreten | Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Sektion VIL. Münfter. H, Brinkhaus zu I k t A Neumarkt N Julius Müller zu | dur< den Rehnungössteller Ahmels in Westerstede, R E T Warendorf Vertrauensmann an Stelle von Eduard [47335] Vekauntmachung. 204 E e 2421 2588 2758 3067 3082 3128 Verkebr befindlihen Stücken die nacverzeihneten | \pre<enden Stä abl Auleibeieine E, e Halle a. S., vertreten dur< den Rechtsanwalt | klagt wider den Schuster DiedriG Oellien aus [54503] K. Württ. Amtsgericht Hall. Wiemann daselbst für Bezirk 10. In dem am 14. d. Mts, zur Ausloosung von 6 Stück Litt. F. da u 2000 A Nr. 441 Nummern gezogen worden : eine Ausloosung für den Termin 1. Juli 1892 nicht Dr, Alander ebenda, klagt gegen den Flaschenbier- | Westersheps, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Oeffentliche Zustellung. M.-Gladbach, den 15 Dezember 1891. Schuldverschreibungen der mit der hiefigen | 468 550 793 807 “ves Ö r 24 Etücf Litt. K. a. zu 200 A Nr. 41 stattfindet. händler (Friß) Friedrih Weirich, früher zu Halle | Zahlung von 30 „46 33 H nebst 5%/9 Zinsen seit | Der Baumschulenbesißer Johann Koppenböfer in Der Vorstand der Rheinish-Weftfälischen Provinzial Rentenbauk „vereinigten Eichs- Die zur Rüzablung herautgeloosten Kapitali 89 246 255 284 446 478 594 604 731 946 1764 Krefeld, den 15. Dezember 1891,

a. S., jeßt in unbekannter Abwesenheit, aus einem | dem 1. Januar 1886 für im Jahre 1885 fäuflih | Neuenstein, vertreten dur Rechtsanwalt Rembold Textil: Berufsgenofsseuschaft. feldschen Tilgun skasfse für das Halbjahr 1. Ja- sind am 1. Zuli 1892, mit welch T ap B en | 1772 1774 1775 1974 1989 2029 2291 2293 2392 Der Oberbürgermeister Wechselanspruhe und wegen eines auf Grund eines | gelieferte Waaren. in Hall, klagt gegen den Gärtner Johann Völz Qua d>, Kommerzienrath, Vorsitzender. nuar bis ultimo Juni 1892 hierselbst abgehaltenen bifuia aufb Zrt A Einliefe em Loge, e Ber- | 2537 2618 2683. Küper, Arrestbefehls bei der Königlichen Regierungs-Haupt- | Der Kläger beantragt, den Beklagten zur Zahlung | von Enslingen, zur Zeit in Nordamerika, angeblich : Termine sind folgende Schuldverschreibungen aus- fähigem Zustande befindlihen Sul ear e E ——

A eO mier ien elra88, m dem | pon R S nes S0 Dertcgbinien sett | in Askland, Sbnebill County, aus Kauf und Uebergabe D von Lite, 4, à 84% zu 1500 „c | Wg neb Sinssein-ertn n Euldvesdrel: | [54510] Ftglienische Mittelmeer-Eiseubahngesellschaft

ntrage: . Januar zu verurtheilen, un er den Be- , s A. o zu M j V S f

a. den Beklagten zu verurtheilen, an die Klägerin | klagten zur mündlihen Verhandlung des Rehts- | trage auf Verurtheilung des Beklagten dur vor- j (500 Thlr ) 5 Stü Nr. 306 529 554 600 694 nuserer Gan Seinen ke, ia 10) bei | Anouyme Gesellschaft mit Sig in Mailand Gesells<aftsfapital 180 Millionen voll einbezahlt.

seit dem 31. Mugust 1891 wu Jolle, | geri Abibeilung 11 14 Westerstede auf Dienstes, | 24% "g egr tbeil u Buablung von | 4) Verkäufe, Verpachtungen, (500 Thlr.) 9 Stüe Ne. 39) las Is 1200, | hause der Herren M Avon! derg Banb: Die Herren Inbaber der Obligationen Mebiterraneo 4% werden benacrictigt

eit dem 31. Augu zu zahlen, ger eilung II. zu , B f i , i . A. ( o werden benarißtigt, d b. darein zu willigen, daß die in der Arrestsache | den 23, Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. | 1884 an und zu Tragung der Kosten des Re<hts- Verdingungen A. 1992 2267 2442 3858, Mie in Frankfurt a. M. in Empfang zu lagl tinna des Semesterzinses von it. L, 10.— netto per Obligation, welher am L E

Müller e/a Weirih 6G. 34/91 bei der Königl, | Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser | streits, und ladet den Beklagten zur mündlichen j b. zu 900.4 (300 Tbe 1 Stüd> Nr. 727. Bereits früher ansgelooft nud bis # institut at u on jest an gegen Präsentation des Coupon Nr. 3 bei unten verzeihneten Bank-

Regierungs-Haupikasse zu Merseburg unter Auszug der Klage bekannt gemacht. Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Keine. c. zu 300 A (100 Thlr.) 8 Stü> Nr. 1278 erhoben sind: getoost nud bis jetzt uicht | instituten a L is e Q)

Spec.-Man. B. XVI. S. 219 hinterlegten Eden, Gerihts\chreiber-Gehülfe Amtsgericht zu Hall auf Montag, den 15. Februar 2051 2189 2545 2638 2841 2900 4234. 1) æ ahlb e auand, 10, Dezember 1891,

271 # nebst aufgelaufenen Zinsen an die | des Großherzoglih Oldenburgishen Amtsgerichts. | 1892, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der D d. zu 150 4 (50 Thlr.) 4 Stü> Nr. 1603 Lité. F. N E - Juli 1890.

Klägerin zurü>gezahlt werden, ———— öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage 2792 3018 3269. Litt. L N; 180 82 in Verlin

. dem Beklagten die Kosten des Rechtssteits | [54467] Oeffeutliche S L bekannt gemacht. my v W rth- ©. au 75 Æ (25 Thlr.) 2 Stü> Nr. 1819 4302 56 r. 4 1202 3593 3771 enes deng e vorangegangenen : Der clan Se Doe i E Den age E 53:8 9) Verloosung A. Von Criy- E A Le Beier verd N Litt, P. c, Nr. 870 1242 1467 bei bee See Bank fue haft W in & 805 rrestverfahrens aufzuerlegen, reten dur< den Rebtsanwa eiß zu , flag er reiber : (L, 8.) Kneer. ? er Vetirage derselben und der A A S ° nl fur Hande adustrie, ' papieren. halbjährlichen Zinsen pro 1. Januar bis ultimo | Ltt. F. d, Nr. 581 in Frankfurt a. m.) - Herren Jacob S. H. Stern, - per Obligation,

d. das Urtheil zu a für vorläufig vollstre>bar | gegen den Kaufmann Eduard Preugschas8 zu s : zu erklären, Opehlishken, jeßt unbekannten Aufentholts, wegen | [54454] Gütertrennungsklage. Juni 1892 erfolgt vom 1. Juli 1892 ab je r gab D716 Vi 60s, á e G E (dsa . ® , . . o n . . [) d m ,

und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung | rü>ständigen Kaufgeldes für ein kaufmännishes Ge- | Die Josefine Jud, Chefrau“ des Holzdre<slers | [47333] Bekanntmachung. nas der Wahl der Interessenten entwed i des Rechtsstreits vor die zweite Civilkammer des | {äft, mit dem Antrage, den Bcklagten kosten- | Josef Megger, zu Mülhausen wohnhaft, hat gegen | Bei der in Folge unserer Bekanntmachung vom 1) dur die Kasse der unterzeichneten Renten- 3698 Va Z088 Ag Le 1599 1849 1861 1873 | in Köln bei Herren Sal. Oppenheim junior & Co., Königlichen Landgerichts zu Halle a. S. auf den | pflichtig zu verurtheilen, an den Kläger 217 4 78 her die Gütertrennungsklage bei dem Kaiser- | 2. v. M. stattgefundenen öffentlichen Verloosun bauk, Domplay Nr. 1 hierselbft, in den Vor- Litt. F N a Me N in Londou Louis Cohen & Sons Aa e Diens 22. März 1892, Vormittags 9 Uhr, mit der | nebst 6 % Zinsen seit dem 1, Februar 1891 zu zablen | liden Landgerichte bierselbst dur< den Rechtsanwalt | von Renteubricfen der Provinz Sachsen sin ¡uittagsftunden von 9 bis 12 sofort gegen Zurü>- | Lätt. F. d, Nr. 295 890, O 8778, in Wien s K. priv. Oest aa C Val o auer « F. d, Nr. s » der K. R. priv. Oesterreibishen reditanstalt für

, ei bei dem gedachten Gerichte zu- } und das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu erklären, rn Lin> eingereicht. oluende Appoints gezogen worden: lieferung der ausgeloo Aufforderung, einen bei dem g : Da n Pit. K À 3000 A (1000 Thlr.) 132 coursfäbigen Zustande, o ever reibungen im | Die Inhaber ‘dieser Schuldverschreibungen werden Handel und Gewerbe,

lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung | Termin zur mündliGen Verhandlung is auf 1 gelasse gs Stüd> und zwar die Nummern: 21 71 209 249 468 2) dur die Königliche Kreiskasse zu Seiligen- O zur Erhebung der Kapitalbeträge auf- in Trieft | » » Filiale der K. K. priv. Oesterreihis<hen Credit- in Gulden

öffentlichen Zustellung wird| dieser Auszug der Klage | des Rechtsstreits vor das Königlibe Amtsgericht zu | Dienstag, den 19. Januar 1892, Vormitta ofen nt Send oe auf den 18, Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, fa Civilsißungssaale des genannten Geri 673 757 919 1061 1082 1097 1177 1351 1447 stadt binnen 10 Tagen nach der an dieselbe im cours- Anhang au n Dawel und Gewerbe, zum ZaniSas der . di ale der Bank Union, al. Lire.

Halle a. S., den 12. Dezember 1891. Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung | anberaumt, 1507 1601 1897 1901 2451 2642 2646 2840 3231 fähigen Zustande bewirkten Uebergabe der Swuld- Don inbrüd>, Assistent, wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Mülhausen i./E., den 14. Dezember 1891. 3387 3407 3740 3918 3962.4118 4790 4795 5258. vershreibungen, Pr _ Bei dem Königlien Amtsgericht zu Wiesbaden bei der Amsterdamschen Bank, e V ifi [S ia gegen Rückgabe der von der Kreiskasse ift wegen folgender Schuldverschreibungen der Naff. in Amsterdam ( » Herren Som Ó, Rosenthal & Gie.,

St , als Gerihtss<reiber des Königlichen Landgerichts. | Ragnit, den 12. Dezember 1891. Der Landgerichts-Sekretär: S tah[. E L es par nfiweilen außzustellenden Empfangs | andes O Aufgebotsverfahrer anber rail in erren Lipbinanz ——— DE SRESIR IEPUE T I : ejMeinigung. ngig: e it Lyonnais, [54453] Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | [54452] Bekanntmachuug. 7801 7946 8220 8336 8347 8641 8843 8865 8892 Ueber der gezahlten Geldbetrag is außerdent von E F. b, Nr. 695 5709 5710. lh Paris bei der Société générale pour favoriser etc. (64—56 Rue S b Dae T orist er Madifimnalt | v6) Oeffentliche Zustellung, | gund Ah dee Mien Sarge qu | 814 8018 0018 9309 B40! 9408 B87 B88 2748 ern Begennerdee Stultrecbrlbung rat cem | Lite: T: V Wei a tein cle ire . . e det ® , . . , : Am 9. Dezember 1891 reichte der Rehtsanwalt | [ ä en Maria 9 10669 10709 10865 10994 er Kasse in Empfang zu nehmenden Formulare Ltt. K. b, Nr. 1191 1192. in Bruxelles bei der Vangns de Paris et des Pays Bas, v Dio

tant Tempé in Rappolts- | Plagnieux, Wittwe von t ter, | 10582 10608 1063 i Süweinfart cine Rae aa Namens tr K véilee, Vertreten bucs era S E Ge S6miß bten befrau des Gigarrenbändlers Paul l Mat: 11124 11215 11256 11404 11514 11579 11590 ; Diens zu Tai 1892 Ltt. K. e, Nr. 1080. in Zürich bei der Schweizer. Cred1tanstalt, David und Abraham Mohr in Schweinfurt, gegen | daselbst, klagt gegen den Karl Buchmann, | jewsky, zu Diedenhofen und ihrem genannten, in | 11631 11880 12043 12051 12063 12132 12192 ng der geda< i Tee L. a, Nr. 2057, in Geuf pa der Union financière de Genèyve, 1) Linhard, Eduard, ehedem Brauereibesißer in | Schneider, früher in Rappoltsweiler, {eyt ohne | Konkurs befindlihen Ehemanne, die Gütertrennung | 12458 12544 12572 12651 12754 12833 12839 dah } h Wi L. b. Nr. 1509, in Vasel ¿8 E Le ae Ms & Cie, Bad-Kissingen, nun unbekannten Aufenthalts in | bekannten Aufenthaltsort, wegen erhaltenen baaren | ausgesprochen. 12913 12939 13017 13168 13285 13655 13667 oupons Ser. X11 Nr. 3 4 mit Talon unent- esbaden den 3. Dezember 1891, In Jtali bet di Á Z blut vere E : e L ia Gibctie Gndacs Li Sea any gelieferten Weines, L Morg D Mde tidiP ERe1 BiStiitfactis 18688 N 4A Tie ras Tia Ln gert zurüdgeliesert werden, widrigenfalls für jeden Direction der Nass. Landesbank. Banken staît; alien findet die Auszahlung auf den naverzeihneten Plägen durch die hiezu bestimmten - ur a n n B ; . e Kinde D efrau Babette ard zu Ba Und A Ñ N P 5 ebst“ d Binsen bveiiciahe 0Bi 14827 15095 15403 15549 15571 15604 15658, zurékbehalten mie Betrag desselben vom Kapital Olfeníius. | tg ois Florenz, Genua, Livorno, Mailand, Neapel, Palermo, Rom, Turin

gen Zinsscheine nebst

Olfenius.

[: der Direction der Disconto-Gesells<&#e Generaldirection. ,

« Perrn S. Bleichröder e der Deutschen Vank,