1891 / 300 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 r Diplome zum Zweck hatte, war von sehr Unt [It A Sciclde e 25 Arbeiten Es darunter ¿Dies Blatt ee bee Dantfran*. eine Zeit- bef

der Künste zu Berlin, sowie der Inhaber der großen goldenen deútschen Städten mit 40.000 und mehr Ghnohnern. tine ert Milibeilung des der S jehrt. W ibmet man _in 2000 m Höbe, 7 gereGter n 6, Dezember bis inkl. 12. gekommen | I rmasser gen, ck e Ser E 2 Lodtgeborene, j Lde eine Anzahl schr e und lobenswerthe. 9eDen erften Preis | {rift für Angelegenheiten des Haushalts, die im von

gro denen Medaille für Kunst unterliegen niht der Prüfung der Bn, ôßeren Städten des Auslandes. gev in Ber ner . 7. Werke, deren Ausftelung durch Besu der Keanenbäusen e e ira IStodholm, Warschau 1890. en, 953 Lebendgeborene, 843 t

abgelehnt ist, werden, falls mit Ablauf von 14 Tagen e Veröffent ftatinti j Bres! : , h gi Maler Emil Wichmann, Nettelbeckstr. 23, 1L, den zweiten | Friedrich ‘ir

l Ber ahrihtig ng des Einsenders von der Nicht: Nus. den FfentliMunüen, deg LE schen Duo de EFELAR. i her man steigt, defto - lihter wird der Wald, die al Solmestr. 21; dieser erhielt außerdem für einen Schirmer in Berlin W. 9. zu dem billigen Preise von a ing keine Verfügung eingetroffen ist, auf Gefahr und 1880, 186 Sn MliEtAE In Madrid 1890, Witterun 1 Zit Kunst und Wissenschaft. : L E E bb und SLIE reitet an noch eine ehrende Erwähnung e Prei 1,25 4 für das Vierteljahr wöhentlich mit einer Nummer von

, hd E s. E R E e, un ?

Kosten des Einsenders zurückgeschickt. weilige Maßregeln gegen Volkskrankheiten. (Egypten.) Thierseuchen. l Erdk 5 ber 1891 auf schmalen Pfaden durch hobes Büschelgras, welckches A L ga n BeEL Ns L Mena R 42, und Maler Euft. | geistige Woblfahrt unserer Frauenwelt und kann deshalb ein Abonne- 8: 8. Die auszustellenden Kunstwerke sind zwischen dem | Lungenseuhe im Deutschen Reih 1890. Thierseuben in den Sipung der Gesellschaft für Erdkunde 5. Dezember 1891, förmig überdedt, so weit bas Auge reit. Wir find in | Adolf Cttardt. Solmsste. 21. erbielten nod cbeente Crrthnmaier | ment guf, diese. weitverbreitete Woenschrift jedem Familienvater 4. und 20. April in den Stunden von 9 Uhr Morgens bis | Niederlanden. Desgl. in Ungarn, 9. Juli bis 1. Oktober 1891. Vorsitzender Dr. W. Reiß. Nachdem zunäWst die Wahl des Páramo angekommen, in 3000 bis 3300 m Höhe. An den | Sämmtliche Arbeiten nerden i ne z on ehrende Se wärmftens ewpfoblen werden. Zahlreihe Illustrationen von H 6 Uhr Abends gegen Empfangsschein im Ausstellungsgebäude | Desal. in Niederländisch-Indien. Veterinärpolizeilihe Maßregeln. | Beiraths stattgefunden hatte, gedachte I R e S meisten Wegen ins Innere vollzieht sich dieser {rofe Uebergang | Abends 82 Uhr, im Architekte haus s R fißbung vom 30. d. M., | arbeiten, S{nittmustern und Modebildern erhöhen den Werth des bzulief (Oesterreich). Medizinalgeseßgebung u. | w. (Deutsches Reich.) |} gemeldeten Hinscheidens Seiner Majestät des Kaisers von Brasilien in 1 bis 14 Tagen. Der Uebergang über die Páramos nimmt je - Die Me Hag q E werden. Textes. Alle Buchhandlungen und Postanstalten nehmen Bestellungen ie vorhergehenden Anmeldung bedarf es midt. Aus | Pee Weniüe Pee“ Hege pantttoltetis (eler | 18017, Unter, des lte Gelbente elgegagenen Meröseniiungen ab dee Derie ber Gordilleteorlifen lingere over füriere Set (n | fandbildes Kaiser Wilhelms 1. in Bresla u verden sig | 88 “4 , a 0 ngen. mp en. Aerz e ubapo en. 9 . ; be nen en muß man L, wärtigen Einsendern von Kunstwerken werden die Herren | reich.) Chemische und bakteriologishe Untersuchungen. Einfuhr von | war besonders die Faksimile-Reproduktion der . Ebstorfer Welt- Lari gelangt über gan venctationslose, oft Jesémeite Jochs, eri VStabtgrabentheile wied Daus e gegeneinander Handel und Gewerbe. Phaland u. Dietrich, Oranienburger Straße 13, N., | S@weinen 2c. (Italien.) Leichen-Polizei. (Großbritannien.) | karte zu erwähnen, welhe von dem Herrn Kultus - Me Auf dem Komm angelangt, blickt man in eine ganz neue Welt. ntr.-Bl. d D t d é D er Mittheilung des hierselbst, als Spediteure empfohlen. Lungenseuche in London. Verhandlungen von geseygebenden Körper- | der Gesellshaft in zwei Exemplaren Überwiesen wurde, ese Etwa 500 m tiefer dehnt sih ein 2 bis 3 Meilen breites und | angelegt. In E E enkmal herumführender Kanal Tägliche Wagengestellung für Koblen und Koks

8. 9. Jedes einzelne der eingesandten Kunstwerke ist, | schaften. (Deutshes Reih.) Schweineeinfuhr. Vermischtes. | in den ersten Jahrzehnten dieses Jahrhunderts in dzm 4 bis 5 Meilen langes Becken, ringsum von 4000 m hohen Gebirgs- | der Rülseite des Denkinals naÿ dés eien Entwurfs fallen die an an der Ruhr und in Oberschlesien. um aufgenommen zu werden, mit dem Namen und Vor- (Deutsches Reich.) Kinderheilstätten an den deutshen Seeküften 1890. | Benediktinerinnen-Klofter Ebstorf in der Lüneburger Haide auf- wällen eingefaßt und von einzelnen S(neekegeln überragt, aus. Auf | fort, die Pylonen werden weit nat afer binabführenden Treppen An der Ruhr find am 19. d. M. geftellt 10629, nicht j namen (resp. Titel) des Künstlers, dessen Wohnort und mit | (Spanien.) HelaueTen rdorbenes Fl P ene isde B n P it mil E Nele arne den Hängen und Gbenen breiten fi Wehzen-, Gersten-, Kartoffel, und bindende ergolabrüftung wird verändert. Die Entwürfe fe Rog | 9 „gestellt keine Wagen. 3 (Be der Angabe des Gegenstandes deutlih zu bezeihnen; bei Ge- zum Icahrung8miltlelge verdorben etl M), Kultes-Ministeriums und der Beibülfe der Wed me Preis- uzernenfelder aus, rfer m ern aus oder Luftziegeln | und Reiter find jeßt endgültig genehmigt und mit den ausfüh erschlesien sind am,18. d. M. gestellt 3745, nit

ä i i i i i adobas). Es ift ein ganz nordishes Bild. Lange Aloe- und Kaktushecken | i ; aus führenden | rechtzeitig gestellt keine W 19 : mälden und Zeichnungen auf der Rüseite, bei plastischen Nr. 22 des Archivs für Post und Telegraphie (Beiheft | fiftungen zu Göttingen durch die Reichsdruckerei in trefflih aus- : C bie Felder, bie strohgedeckten Hütten der Indi eden | Künftlern, dem Baudirektor H. Licht in Leipzig und dem Bildhauer | nit rechtzeiti agen, am 19. d. M. find geftellt 3673, Werken an einer angemessenen sihtbaren Stelle. Diejenigen | zum Amtsblatt des Reichs-Postamts, herau gegeben im Auftrage des | eführter Faksimile-Reproduktion den Interessentenkreisen zugänglich Cs e Seer d teblt g b E E Mane sind überall | Ch. Behrens in Breslau, Verträge abgeschlofssen worden, nah denen | reWtzeitig geftellt keine Wagen. Reichs-Postamts) hat folgenden Inhalt: 1. Aktenstücke und Aufsäße: s | eingefstreuk ; der ganz, nur hier und dort zieht si ein {maler | viereinhalb Jahre Bauzeit in Ausficht genommen i - - -— N P ) gemacht. Streifen Buschwald zwischen der Kulturzone und den höheren Pára- Die Erziehungs-Direktion e a ius Bari Gat wi bee e nágia f ate.

Einsendungen, welch? diesen Bestimmungen nit entsprechen l i / | Die Ergebuisse der Reihs-Post- und Telegraphenverwaltung während err Dr. G. Wegener beri@tete sodann über die Ausstellung E E E i Ta Cavali Biene ln IS | Bernet Le Mat-Direltion des Kantons Zuri ch hat, wie de s Beim KöniglichenAmtsgericht TBerlin stand am 19. De-

Weitere Preise er- | 16 Seiten erscheint, bietet erftaunlich viel für die körperlihe und

müssen unberüdsihtigt bleiben. Ler Jabre 1888 bis 1890. Die Entwitelung des deutshen Eisen- | 1,,; @ . 10. Jedes von auswärt s eingehende Kunstwerk muß a Pairs tit « Ag Mieoibets bei Gelegenheit des internationalen Geographenkongresse Früchte \{chlechter s{chmecken als unsere Vogelkirshe. Es fehlen d i i ä 5 bahnneßes (S(luß). IT. Kleine Mittheilungen: Vergleihende | jy Bern. Die Ausstellung zerfiel in drei Sektionen: Landschaft im Gegensay zu der alpinen die langen, as ewigem E f becorlciang bie, vonia ER 1 rae rei zember 1891 das Grundstück in der Wiesenstraße 41/42, der Frau

ferner von zwei gleihlautenden Anzeigen begleitet werden, Statistik über die Ausdehnung des Telegraphenwesens in den Ländern s wert 840 M ri G w 00 A ; : ; s 1) Internationale \{chulgeoaraphishe Ausstellung. 2) Alpine Aus- Swnee bedeckten Ketten mit ibren Zacken und Hörnern. Gewöhnlih | lishes m ishes Rech Hochsch H i :

welche außer den im §. 9 bezeihneten Angaben zuglei den | Europas. Zur Erinnerung an die Einstellung des er isenbahn ftellung. 3) Hiftorish-kartographishe Ausstellung der weiz. sind die oberen Theile der Gebirge cbgervudet - und lea n S u A herr v. No: L denstis Ih bat r pri Stcockholm duBungs ve th 14 S0 Aa! des ze nase G E dede A oes e:

sten E A Sch festgeseßt; für welches der Tis{lermeister A. Stapelberg, Frank-

Vermerk enthalten, ob und für welhen Preis das Kunstwerk | güterwagens zwischen Köln (Rhein) und Aachen. Ill. Literatur des : o verkäuflich, Le madivcie u a zu versichern ift. glleroagens I nette Sébritien und Denkwürdigkeiten des | „ar Der Sesam e E, e Lars at arr H Z Ln ven vere Páramográs bededt. Es fehlen die Kon- | nah Gothenburg begeben, um in dem Archiv der dortigen deutschen ufi, beige e, Künstler müssen diese An- | General-Feldmarshalls Grafen Helmuth von Moltke. Vierter Band: | saft hohe Dn e E L lea Dan? def vilsen muß, Mit trafte wischen Gletschern, naten Felösklippen, faftig grünen | Gemeinde Naforsungen nah dem Chemiker C. W. S sele an- | furter Allee 194, als Meisibiekender Ersteher wurde, ; in drei gleihlautenden Exemplaren einreihen, von Briefe, erste Sammlung. Mit Nachbildungen zweier Handzeichnungen aft ee if uo Eifer fie benübt sind, die Ergebnisse d Wissen- enmatten und dunklen Tannenwäldern fat ganz. Die | zustellen. Dieser wurde bekanntli von seinem in Stralsund wohn- Berl A La Zee É Á f B it d St myel der Akademie | und Holzschnitten im Text. Berlin, 1891. Ernst Siegfried Mittler saft Bel A h fta gt Sen E fte hoben schnecbedeckten Vulkane, jeder für sich ein anzustaunendes | haften Vater na Gothenburg in die Apothekerlehre gegeben, wo er | Stärke f t cT2 Dezember. (Wochenberiht für Stärke, enen das eine Exemplar, mit dem Stemp L und Sobn, Königliche Hofbuhhandlung. 8°. 319 Seiten. : i gang i j . j 1 Naturwunder, treten zu vereinzelt auf. Die andinen Hocthäler | während der Jahre 1756 bis 1768 bei dem Apotheker Bau als Lehrlin Ia. Ae und Hülsenfrücte von Max Sabersk y.) versehen, als Empfangsbescheinigung zurückgegeben wird. fehlten bei dieser Auéstellung freilih ganz, wie England, Rußland, die lassen sich nit im Eniferntesten mit den alpinen vergleichen. In den | und Gehülfe thätig war. Hi 5 Kartoffelmebl, 364374 G, Ia. Kartoffelstärke 365—374 4 Formulare zu diesen Anzeigen sind von der Königlichen Nr. 10 des Ministerial-Blatts für die gesammte | Niederlande, die Vereinigten Staaten. Unter den deutshen Aus- Thâlern von Ibarra, Cuenca und Loja giebt es Stellen, wo mildes | berühmten Namen als Chemik g lon ap Stéele seinen welt- | Ta. Kartoffelstärke und -Mebl 345—36 „&, feuchte “Kartoffel- Akademie der Künste hierselbst, durch den Verein Berliner innere Verwaltung in den Königlich preußishen Staaten, her-. | stellern hatten die Firmen Dietrih Reimer (Berlin), Wagner u. Klima, genügende Bewäfserung und fruhtbarer Boden auch bei | Entdeckungen auf dem Gebiete d : Che ni und wahrscheinli {on | stärke loco und Parität Berlin 214 4, Fabriken bei Frankfurt Künstler sowie von allen deutschen Kunstakademien und den ausgegeben im Bureau des Ministeriums des Innern, vom 30. November Debes (Leipzig), Velhagen und Klasing (Leipzig) und besonders J. [eihtfertigster Bestellung reie Ernten ermöglihen, wo | Jahrzehnten von anderen Chemiker wi d rholt gemacht, die erst nah | a. D. zahlen frei Fabrik 21,20 A, gelber Syrup 42—424 d, Lokalverei der Deut R senschaft unentgeltlih hat folgenden Inhalt: I. Allgemeine Verwaltungssahen. Cirkular | Perthes (Gotha) ganz Hervorragendes geleistet. ; Myrthen- und Orangenbäume gedeihen. Aber folhe Stellen | derühmt maten n wiederholt wurden und deren Namen | Capillair - Syrup 43—434 #, Capillair - Erport 44—45 %, okalvereinen der Deutschen Kunstgenossen g und Anweisung 1. zur Ausführung der Landgemeindeordnung für die Die alpine Ausstellung umfaßte eine Zusammenstellung von sind selten, zwei Drittel des Bodens liegen wüst und unbebaut, : Kartoffelzucker gelber 42—42} #, do. Capillair 43 434 „6, Proben für die allmählihe Entwidelung der kTartographishen Holh- die Felder geben einen traurigen Begriff der Indolenz der Bewohner. Literatur. Rum-Couleur 51—52 &, Bier - Couleur 50—51 „&, Dextrin gelb und weiß, Ia. 47;—49 , do. sekunda 43—46 4,

ven Fühecen Abren. dit illusseitter K Natalog e o © Die | porationen Und Institute, Vf tireten des neuen Staats-ine | Völkern, eine Uebersict der wiffsenschaftlichen Leistungen der zahlrei b en früheren Jahren, ein 1llujirirter Katalog inen. der Kommunalsteuer na em Inkrafttreten des neuen Staats-Cin- ern, eine Ueber] er wissen|cha en ungen der zahlreiwen enußzt, und ftatt der Zugthiere ei dianer. Z oni Herren Künstler werden ersucht, die Zeihnungen oder Photo- | kommensteuer-Geseßes. Cirkular, betr. einen Nactrag zu dem Schema | Alpenklubs, eine Fülle prähtiger Panoramen und Photographien und mi bac Ochsen E Oed i der Mais S aue seiner Sohr “ben Rai tis vor Gries el Ea Briefen an | Halleshe und S(lesishe 49—51 4, Reisstärke (Strahlen) 47— graphien derjenigen Werke, welche fie in den illustrirten | der Gemeinde-Einkommensteuer-Regulative. I. Verwaltung für | eine Reihe prachtvoller Reliefs. S 2—3 hoch und braucht elf Monate zur Reife, die Kartoffel fast eben- | Dr. Ludwig Trost, K. b. Gehei enland. Von Legations-Rath | 48 , do. (Stücken) 42—44 „4, Mais-Stärke 37—38 4, Schabe- Katalog aufgenommen wünschen, bis zum 15. April an den Handel und Gewerbe. Cirkular, betr. Formulare für die Ausfertigung Die 3. Abtheilung veranschaulihte in überraschend s{chöner so lange. Das ecuadorianishe Hochland is ein sehr armes | Bamberg, Buthner 1891. 6 K O08 Bub «org g ia stärke 35—36 4, Victoria-Erbsen 233—28 K, Kocherbsen 23—264 unterzeihneten Senat einzusenden. Die Zeihhnungen können | der Desen periode D N ad p a e ade A E ien Volibea E Wand e Land und hat keinen Theil an der els Fruchtbarkeit | Einblick in das Familienleben des bayerischen Herrserhauses ; es lehrt | 27-28 insen große 50-64 do mittel 38—48, do Tee 25 38 3 1E oh ; p l N. - un ° . , GSe- . er : in 5 : : ; 29, , , do. mittel 38—48, do. 0— in jeder beliebigen Technik, müssen aber auf glattem Papier sammtverzeicniß derjenigen Lehranstalten, welche zur Ausstellung von | Sammlung umfaßte drei EpoWen. Von diesen geht die ältere etwa vol Sous s af tis n N Mir omas Hütten g br ieb S Ludwig kennen durh die Scilderung gelb.Senf 18 —28.&, Kümmel34-—40 4, Mais loco 16;—17L M ferbe: gefertigt sein. : Befähigungszeugnissen für den einjährig - freiwilligen Militärdienst bis 1790, in weler die einzelnen Kartographen sih die Grundlage Die Ruhe des Kirhhofs lagert ‘aber diesen Thälern, und ein Zug tiefer iten S ehrs mit seinen Kindern und Enkeln, vornehmlich mit dem ohnen 17}—18} „, Buchweizen 20—22 inländische weiße / oh 8. 12. Das Auspacken und Verpacken der Kunstgegen- | berechtigt sind. Nachtrag zu dem vorstehend erwähnten Gesammt- ibrer Karte noch ohne Triangulation vershaffen. Als älteste Ge- Melan(olie, welchen man bei den Hochland-Indianern burciiieg fuibet Er; téhun Lw Otto. Auf's eingebendste widmete si Ludwig der | 21—23 „6, weiße Flahbohnen 24—27 „K, ungaris@e Bohnen 18-— stände erfolgt in Gegenwart der von der Akademie hierzu be- | verzeihnisse. V. Verhältnisse zu fremden Staaten. Cirkular, betr. | sammtkarte der Schweiz war eine Nachbildung der einshlägigen Sektion theilt sch{ den Reisenden mit. Da die Hochthäler nur einen ganz menden Briefe beweisen, end diese A s Für jener Q stam- | 20, galizishe und russishe Bohnen 163—187 „#, Wien 14—15 #4, stellten Beamten : l die vorläufige Festnahme flühtiger Verbrecher in Italien. der berühmten tabula Pentingeriana , jener altrômischen Militär- geringen Flächeninhalt einnehmen, kann man Hoh-Ecuador eigentli | auch seinem Sobne, als dieser Va Lie érsorge Es er |} Hanfkörner 225—235 s, Leinkuhen 175—184,6, Weizenshale 12¿— 8, 13, Die Königliche Akademie versichert die zur Aus- straßenkarte aus der Zeit des Septimius Severus, angebracht. Als Höhe- als Páramo- Land bezeichnen. Unter „Páramo* versteht man die über | Mit Rath und That unterstü S hen Thron bestiegen hatte. | 135,4, Roggenkleie 133—144 „6, Rapskuchen 154—167 ,«, Mohn, blauer stellung eingesandten Gegenstände für die Dauer ihrer Unter- punkt für dieGenauigkeit der Mefsungen in der alten, ohne Trigonometrie 3000 m gelegenen Gebirgsgegenden, in welchen die Rauheit des Klimas übung seiiter. “leren Ders Ut E 18 beg od in der Aus- | 51-61 4, do, weißer 70—30 /#, Hirse, weiße 22—25 « Alles per bringung in den Ausstellungsräumen gegen Feuerschaden, gs beltenren Tae T N Es Aa nton den Feldbau nit mehr gestattet und die sich dur eine einförmige Gras- | nahm er innigen Antheil an Otto!s Streben Ote Bata 100 kg A Os bei Partien von mindestens 10 000 kg. übernimmt aber keinerlei Hastung für Vescäbigungen an Entscheidungen des ReithSgerichts, O E eie Va IOE I Sei peiation auMciónen, auf benen abwe eet Bie Iu eide geht, | thse Griedenlants zu ordnen, „an feinen Gtfolgen und Miferfalgen. | Generalversammlung des Annener Gußstahlwerks, Att derer Art. / Wird als Kaution vom Kautionsbesteller baares Geld unver- sich dadur, daß zwar Dreiecksvermefsungen - gemaht werden, daß traf der Reisende auf der Ost-Cordillere von Cuenca eine "r a e See H En zum König gewählt (1832), konnte seiner | Gesellshaft, wurden der Geschäftsbericht, die Bilanz und das Gewinn- Zum Zweck der Versicherung gegen Feuers- \{lofsen, unversiegelt oder mit Auss{luß sonstiger die gegebenen einzelnen | aber die Kartographie nah wie vor noh in privaten Händen liegt. von 20‘ hoben Baumfarren, vorübergehend mit Snee bedeckt. Das Öroßjähri gi füh : s niht fofort übernehmen, bis zu seiner und Verlust-Conto genehmigt und die sofortige Auszahlung der gefahr ist es erforderlih, daß der Einsender au | Geldstücke als Species sihernden Maßnahmen dem Kautionsempfänger Das vollkommenste Kartenwerk dieser Periode ift der Atlas der Schweiz robe, hohe Ishugras wechselt, da es hier nie Sommer und nie deren Maßregeln 0e Ron S IS Tina die Regierung, Mit | Dividende mit 9 °/o beschlossen. Hiernach sollen aus dem Robgewinn den Werth der niht verkäuflihen Kunstwerke an- | hingezählt, und gelangt dabei die Absicht des Bestellers, daß der Empfänger in 16 Blättern von Weiß. Im Jahre 1832 beschlossen sämmtliche inter wird, au nie seine braungelbe Farbe. Die Mitteltemperatur | so rieth er dringend rgen die Duldung bee pag Men; von 269293 # 174889 «G zu Abshreibungen und Reserve- giebt (\. §8. 19). : i nit über das Geld beliebig verfügen dürfe, nit zum Auedruck, so | Kantone eine einheitliche Vermessung des Landes unter Leitung des des Jahres von 8 bis 49, je nah der Lage, ift zugleich au die jedes | Regierung eingeführten Preßfreiheit wie ‘päter dén die Gewährung o und 94 403 «A zur Dividende- und Tantièmen-Ver- 14; Die Kunstwerke sind einzeln in passenden Kisten | geht, nach einem Urtheil des Reichsgerichts, I11. Strafsenats, damaligen Oberst-Quartiermeifters W. H. Dufour. Fast die ganze Monats, ja fast die jedes Tages. Charakteriftisch sind die fort- | einer Verfassung, zu der das griechishe Volk noch nicht reif fet d eilung und Vortrag auf neue Renung Verwendung finden. In von starkem Holz zu verpackten. Zur Befestigung der Kunst- | vom 21. September 1891, im Gebiete des gemeinen kartographishe Arbeit der nachfolgenden Jahrzehnte in der Schweiz während sih erzeugenden Nebel, welche die höheren Gebirgstheile | Ueber die Auffassung Ludwig's von d litis reif sei. | den Aufsichtsrath wurde Herr Fabrikbesißer Emanuel Möller, E E ie A find aus\cließlih Rechts das Geld in das Eigenthum des Empfängers L qu l un ntere e Be große gon Ma E woReulana einhüllen und jeden Tag mehrmals unter orkan- | der Zeit giebt uns deé Brie esel Main Mga en e Denen Dee M Gu Het Ueber die Entwickelung des Geschäfts in Schrauben zu verwenden. Sollten mehrere Werke in einer L E UE etl enne S De Ote E endung in Jahre 1867 dur die Ausstellung N umfassender Weise Nas ciner n lben E ots a5 olestt Cen. B L aue seiner Meinung von den Griechenland berühren- Leipzig, 19. Dezember, (W. T B T R E ere Kiste verpackt werden, so geschieht die eventuelle Rücksendung Versicherungs esellschaft hatte von bém angestellten Kassirer der Ge- | vor Augen geführt wurde. Da der Maßstab der Dufour-Karte be- ganz warm - niedersheinen, aber bald beginnt das böse Spiel von seine Siek leine Maibiee Mes B Sfvage und über | handel. La Plata. Grundmuster B. per Dezember 3,624 «, in geeigneten neuen Kisten auf Kosten der Ausstelle. | sellschaft anläßlich der erfolgten Anstellung 300 4 baar als dessen sonders für militärisGe Zwecke zu klein war, sind in n leßten euem. Es ist ein fortwährendes Aprilwetter abscheulihster Art, das | sihtigen, von edlen Motiven geleiteten PMonarcten, Zahlreiche Briefe Mort 671 E Sens 05 M, Jer BUL 0/06 „M, Ver Bei Werken unter Glas muß dieses zur Sicherheit mit | Dienstkaution empfangen und diesen Betrag angeblih zur Organisa- Jahrzehnten die demselben zu Grunde liegenden Kurven- wohenlang anhalten kann, und zwar gerade dann, wenn die | des Bayernkönigs an seinen Sohn und dessen Gemablin sind i e pril 3,675 6, per Mai 3,70 #4, per Juni 3,727 #4, per Iuli starkem Papier überklebt werden. fion der Gesellschaft verwendet und verbrauht. Er wurde wegen | blätter in 1:2000 und 1: 50000 selbst herausgegeben tiefer gelegenen Theile des Hohbeckens das \{chönste Wetter haben | hange veröffentlicht, ferner einige wihtige politis Akte süd, ne | 3,79 t, per August 3,75 4, per September 3,774 #, per Oktober 8, 15, Die Akademie übernimmt die Transporikosten | Untershlagung aus §. 246 des Strafgeseßbuchs von der Strafkammer | worden. Diese lithographisch ausgezeihnet ausgeführten, prächtigen und es wenig regnet, also vom Mai bis Oktober. Die Kälte in dem | ein dem König von Bayern cludebeibtes Bericht ei es Au e, i. B. | 3,774 , pr. November 3,774 & Umsaß 70000 kg. Behauptet. her und zurück für Werke ihrer Mitglieder und derjenigen | verurtheilt, indem diese den Einwand des Angeklagten, daß das Geld ihm zur Blätter, jeßt bereits 466 an Zahl, bilden den berühmten Siegfried- Nebel und Regen der Páramos ist so durhdringend, daß sie geradezu | über den Athenishen Aufstand, der die Einfü E ugenzeugen Wien, 19. Dezember. (W. T. B.) Die Konferenzen des Künstler, die auf früheren Ausstellungen der Akademie die | freien Verfügung übergeben und von ihm verzinst worden sei, für bedeu- | Atlas, nah dem späteren Leiter des topographishen Bureaus, dem lähmend wirkt, und es kommt nicht selten vor, daß Weiße und In- | zwang, und mehrere zwischen Oito und Su Wetter p ENURO ere 9 andels-Ministeriums mit der Prag-Duxer Eisenbahn oe bene Mabaille erworben ba Bu Runfiwerts von de: | N 48108 eraMtete, Auf die Revision des Angeklagten hob das Reichsgeriht Obersten Siegfried, benannt Dur Hinzufügung von bräunlicher dianer, vom s{lechten Wetter überfallen, erstarren und sterben. Jeder | B riefe n rft ternich gewe{selte } find vorläufig ergebnißlos verlaufen, dürften jedoch in nä{fter Zeit P itendèm Gewicht und aus der Ferne dürfen auch von diesen das Urtheil der Strafkammer auf, indem es begründend ausführte: Ss mit \chiefer Dn nd ragas jene en sucht daher so rasch als möglih über die Párames hinwegzukommen. ffÆ Deutsche Zeitschrift für Geschihtswissenschaft A E En qi 1 t G l L „Bei Entscheidung der Frage, ob der Angeklagte eine fr e mde Sache, eliefkarten hergestellt, welche nun die neueste Phase der shweizerishen ODede und melancholisch liegt der Páramo da, kein Baum, kein | Herausgegeben von L Quidde. 6. Band, 1. Heft cibura. | Lokal den 310 km langen Lokalbahnen der Oesterreichischen nur nah vorgängiger Anfrage und mit Genehmigung der | und ob er sie sih widerre@tlich angeeignet habe, sind die einschlagen- Kartographie bezeihnen. Straub, geschweige denn eine menschlihe Wohnung bietet Ab- | Mohr. 1891. An der Spitze dieses Heftes steht ein urg, | Lokal-Eisenbahn-Gesellschaft betrugen die provisorish er- Akademie auf Renung der Lebteren eingesandt werden. den Grundsäße des Civilrechts, hier des gemeinen Rechts, maßgebend. Dr. Thb. Wolff, zwanzig Jahre lang Staatsgeologe der weselung oder Schuß, das Gefühl der Einsamkeit und | Walther Judei über die SHl Sv stebt cin Aufsaß von | mittelten Einnahmen für den Monat November 1891 201 074 Fl. Alle anderen Einsender haben die Kosten des Her- und | Ist das als Faustpfand hingegebene baare Geld unverschlossen, unver- | Republik Ecuador, spra sodann über die geographischen Ver- Verlassenheit verfolgt uns überall. Das - thierishe Leben ist | Hauptwerth dieser Untersuhung ift die anscaulidde Scbildecun E E l die Zeit vom 1. Januar bis Ende November 1891 Lei S E zu cragen : I M E a S in O Daub be BASRN CRSnen S Le Zee Po lon L 28 na M G EEREE e s R a Aner E E E ta der. Zerrüttung des römischen Kaiserreichs im 4. Jahrhundert, das, | die besinlliven Slenalinen im ‘Monat Sovenbee bei 298 km Länge G e C esiht. i ; N TEE nan A c e Miriiägrhen, Vio Vereünstigung ien u A D bes M i ñ Zweifel davon dus E Rgeiten A ian E betteeh Carl u eet L Dergtve, A H der us, det woll- A e E n E M A E 1 673 269 1 und für die Zeit vom 1. Januar bis Ende Nüverikce i ; chen, daß es e des Pfandbestellers un es Pfand- ' O : n, kleinere Vierfüßler aber werden vom | Auflö i ; ; L T; : Me N Dia u der Ei send L aain cläubigers gewesen, daß die fkautionêweise gezahlten Geldstüdcke in östlicher gelegt sei als auf Humboldt's und allen neueren Karten. Grase verfteckt. Einige träge Geier und kleinere Vögel vollenden ies E E E ift F bie Tine 21. Dezember. (W. T. E Ausweis der Südbahn in der Post- und Eilgutsendungen werden nur fran- M E oibfet sei fon P Erlöse E fand est s Amerikas E E vie, E, I ne Sab bai n leine o e fie A Sn Ae fällt | und Hceresverfassung der amen Zeit eingeht AS ‘aur ins pt a 10, bis 16. Dezember 733 107 Fl. , Mehreinnahme é E : L s ur verpfli olle, na r 8 rechts event. N as : ' : ôte aus, die jeden Schauer . kirt angenommen; Nahnahmen für Kisten, Ver- E Geld I ‘urlicküiäblen. [e d Urtbeil hat | Guagaquil z. B. 6‘ 37“ östliber liege, als Humboldt angegeben. melancholishen Geschrei ankündigt und begleitet. Unsteinbar und lber die Strateg ie der romisés G n babs O Derajers London, 18. Dezember. (Allg. Corr.) Unter dem Vorsig des packung, Versicherung und sonstige Spesen werden | aber keine Thatsachen festgestellt, denen zufolge die Befugniß des An- | Der Dau einer Eisenbahn von Guagaquil in das JZnnere des Landes traurig sind die \pärliGen Insekten vertreten. So geht durch di bl b gie der rômischen und barbarischen Generale wären | Schaßamtssekretärs Sir John Gorst wurde gestern in Lond nicht vergütigt. geklagten, über die kfautionsweise Cezabltèn: Geldsuinnmen beliebig zu und die hiermit in Zusammenhang stehenden Vermefsungen haben er- ganze Natur des Páramo ein Zug der Trauer, “der id der ganzen beeilen G O t RE Lu ddie Motior Le U vou Röedert. und „Natileuten abgehalten zur §. 16, Den Verkauf der ausgestellten Kunstwerke über- verfügen, nah dem k undgegebenen Willen der Pfandbesteller für gen za E ia oe u N A Bevölkerupg mittheilt. der Heerführer klar zu erkennen. and und die Motive cs u an LIa Len. euedec e i-Börse. Einige der an- nimm die Akademie nit, Dieser Verkauf wird aussGließlih | gol Willentabfitt der Pfandbestelee muh selbstverständlich red | bestimmungen von Pr, Reiß, und Dr. Stibel befätigh walde fie Ju der Sihung des EleftroteSnisGen Vereins am | drei Grnnd Bde ra t B parate | Ba eie Ea, Ey De Sn e f j) i , s : : ; 4 a E : M l L e e : , Vereins Berliner Künstler auf dessen Gefahr und Kosten lih ohne Bedeutung bleiben. D e eue e nd na Abet M Gre Mae us E E e t ocl E [maun von der einen Plan des Herzogs Maximilian von Bayern der sich im Shaw, Sai ne ie Alti G Uet Sei Tus ör d Aus bewirkt. Bei allen Verkäufen werden 7 Proz. der Ver- dorianischen Andenkette. Die aus Peru kommende Cordillere betritt der hohen Spannungen“. Der Redner stellte sich die "Aufg be dreißigjährigen Kriege dur seine \treng katholishe Haltung und | des Plans. Der Zweck der neuen Börse soll ‘fei L S wobl faufssumme in Abzug gebracht, gleihviel, ob der Verkauf zunähst als einzige und äußerst einfach aufgebaute Gebirgskette das ein ungefähres Bild darüber zu gewinnen, ob und unter wel uge e, | Feindschaft gegen Wallenstein auszeichnete —, die Kaiserkrone zu er- | für lange, wie für kurze Fahrt Rhedern Stifföchart oe durch das Bureau oder durh den Aussteller direkt ab- Land und erstreckt \ich so zwei Breitengrade hindur nach Nord. Erft fländen die elektrishe Kraftübertragung auf seh Es en Um- | werben. Da der habsburgishe Kaiser Rudolph kinderlos war | porteuren und Importeuren und Anderen Erleicht rterern, Ex- eschlossen ist Statistik und Volkswirthschaft. cinige Meilen \üdlich von Loja beginnt die erfte Gabelung der mit den beutigen Mitteln gun @ ze große Entfernungen | und im Hader mit seinen Verwandten lebte, so {hien die | Erledigung ihrer Geschäfte zu geben. E r G erung zur s{nelleren g lia ein als verkäufli H bezeinetes Werk während der Zur Arbeiterbewegung : E i D R urs N O A süd- [ttebar se An der s jon Tabellen urid L E E, gúnftig, M ag 09 S ais M E Mhevee ebenso qut eine Börse juüme, nis Leh 2D e Ausstellung sür unverkäuflih erklärt wird, hat der Aussteller Aus Pirmasens wird d L en Theil durchaus, im nördlichen wenigstens in ihrem Kern aus n allernähster Zukunft es durchführbar erscheine elektrische Drängen seines Vat ler di e xn- und dem Cisenhandel. Die Arbeiterfrage, welche in Zukunft er „Zw. Ztg.“ über eine | Gneis, Glimmerschicfer, zum Theil aus granitishem Urgestein. Sie Energie unter Verwendung v + ' g n ers, welcher die Regierung niedergelegt hatte, | wohl noch mehr S{wierigkeiten bereiten ï g g von unterirdishen Leitungen | als Kronbewerber auf. Mit Hülfe des Erzbishofs von Köln, eines | einer solchen centralen Börse noG : wünschenbwerther. Es soll ei

die Verkaussprovision zu zahlen. Stellun i i i ; Das tragen, und ebenso unter Verwendung von oberirdishen Leitungen bis | designirt zu werden, aber d dem Interesse der Habsburger | miethet werden gnahme der Turnvereine zur Sozialdemokratie | ist die ältere, ursprünglihere und hat auch einen regelmäßigeren und bis auf Entfernung is z E tel i h Ï 3 ; ebenso unter Verwe Ÿ rdis alta ai Ki : e s ers, h ste os C zeiten Ÿ es Le s ye - erf dah he der Leadenhall Street für dieselbe ei len ge-

Die etwaige Veranstaltung einer Lotterie von Kunstwerken fol ihtet: en S Í s : gender Vorgang berichtet: ununterbroceneren Lauf, au ift sie durchschnittlih die höhere. ist Sache des Vereins Berliner Künstler. Ein S(ubfabrikant batte in einer sozialdemokratischen | Volk erkennt ihre bevorzugte Stellung dur die Bezeichnung Cor- auf 200 km und mehr. Redner führte weiter an der Hand von | dienende Fürst vereitelte seine Bestrebungen, wenn er ihm auch London, 19. Dezember. (W. T. B.) An der Küste 3 W

; , 19, Dezember. . T. B.) An der Küste 3 Weizens

__§. 17. Für die Werke der Berliner Künstler, welhe niht | V l in Pi 8 „Wabl- | di eal, d. i. di tcordill ." Aus anderen Element i 7

bis zum 1. September 1892 aus dem Ausstellungslokal ab- Gia e ‘catersiien, 0, mit entlich e Ea ift die Westcordillere *aPammengesept, Diorite, Diabase, porpbyrishe zug fende Pferdekraft im Sabre Vetta Toft. Deines ‘obide vente : fêwer 6 entwe Berbandh f cat ob Se folgten iwei- | ladungen angeboten.

aats worden, sowie für die von auswärts eingegangenen demokratie bekannt. In Folge dessen wurde er vom Turn- | Gesteine, undefinirbare Grünsteine aller Art betheiligen sih an ihrem beispielsweise eine Anlage, welhe die Stadt Mülhausen i. /E. vom | dem Kölner Rib E L Habsbu E © ble itind zwishen dem Bayern, 21. Dezember. (W. T. B.) Die Getreidezufuhren endungen, über welche nicht bis zu demselben Termin Seitens | rath aus dem Männer-Turnverein ausgeschlossen. Gegen Aufbau, nur in den tief eingeschnittenen Thälern tritt altkryftallinisches Rheine her mit elektrisher Energie für eine Leistung von 20000 Pferden | noch verwickelter dad ch L an qa e A Verhältnisse wurden | betrugen in der Woche vom 12. Dezember bis 18. Dezember : englischer

der Einsender Verfügung getroffen ist, übernimmt die | dielen Beshluß erhob der Ausgeschlofsene Cinspruch, und er- Geftein zu Tage. Durch die große Heterogenität der Gesteine der versorgen sollte, in den Anlagekosten auf etwa 20 Millionen Mark zu | iht nährte deutscher ais vg des ênia von Frankrei die Ab- | Weizen 1963, fremder 154 259, englishe Gerste 2310, fremde 30 102

Königliche Akademie der Künste keine weitere Verantwort- langte, dur mehr als 30 Mitglieder unterstützt, die Einberufung einer | Westcordillere erklärt si die größere Verschiedenheit und Mannig- stehen kommen, also etwa 1000 pro Pferd, und dabei die Selbst- | deutsher Fürsten warb "Endli E e E enr um die Stimmen | englishe Malzgerste 19 609, fremde —, englischer Hafer 867, fremder

lichkeit. Hauptversammlung, vor weler er i zu rechtfertigen gedachte. Dain den faltigkeit ihrer Ersheinungsformen und die größere Unregelmäßigk kosten pro Pierbeteafi im Jahre etwa 125 6 betragen, In einer | dem Plane des Herzogs los, und Max fie t rgb of, ofen von | b6 7 Qrts,, englisches Mebl 20 283, fremdes 33 848 Sat.

&. 18. Etwaige Reklamationen, welcher Art fie au sein aßzungen des deutschen Turnerbundes eine Stelle wegen Ausweisung | ihres Verlaufes. : Swlußbetrahtung gétte der Redner noh aus, wie es niht unmögli | Krone fallen. Drei Aktenstüe auf di Unterh hai Be U his Savona, 19. Dezember. (W. T. B.) In der heutigen Ver- mögen, müssen spätestens bis zum 1. November 1892 beim En, ta s entlt e [ama Mes g er läßt Do hau Les ugestette Syitem de Alntiellung were A, E n des D mus Ens die Koblen theuerer | Bayern ‘und Köln bezügli, legt Stieve 7 Abonn ¡wischen ana des uta A A E Mena E [llschaft für Stab I- / H : É e ; , ) usgewiesene, daß die Aus- ohne Beigabe einer erläuternden Karte hier n eder- ehen kommen, was nah sfe R es - Industrie Tardy u w v Senat der Königlichen Akademie der Künste eingereiht werden. | weisung nit erfolgen könnte. Die Hauptversammlung entschied | geben. Es nur so viel erwähnt, daß die von Humboldt fozialen Bewegung vielleiht früher eintréfen könnte, at Be 2er ciluiccier Anft das Due, Wt ea Wegele einer kürzlich pröferen Zahl der anwesenden Interessenten bem Vorscblage der Ge- 8, 19. Alle Mittheilungen resp. Anfragen 2c. find bis | jedo mit 80 gegen 12 Stimmen, daß die Ausweisung zu erfolgen | aufgestellte Eintheilung \sich niht mehr aufrest erhalten läßt. Ommen e Ua O en lassen, um große Kräfte über das | monarchia fei, entgegen, und Deige i D gina E Ties e Gee A A 0 f Bernt, die Geschäfte I Seletian as as

| u v s G j ne r s Ô e zu vertheilen, wobei fünstliGe HoWwasser - Reservoirs an | Publikation zur Geschihte der Beziehungen iwishen den Wittels- | sammhabl der Gläubiger werde ‘ne vor Schluß dieses Zabres das

der Künste Universitätsstraße 6, NW. von da ab an und Ziele der Turnvereine, die Jugend in der Liebe und zum Schuß | \önlih kennen lernen i des Karten waren .höchst unvollständig. Das Landschaftsbild der den Berechnungen des Redners würden \ich die Kosten

das Bureau der Ausstellungskommission Ausstellungs- ths ice 4 g erziehen, sich mit anderen Anschauungen nicht hunderts; Hüffer und R. S M ; ; ecuadorianiscen Anden hat durchaus keinen alpinen Charakter, es eine dér I etw 000 5 . Schmitt behandeln zwei Gegenstände aus adrid, 21. Dezember. (W. T. B.) Nach dem Wohen- gebäude am Lehrter Bahnhof, NW. zu richten. In Magdeburg fand, wie der „Vorwärts“ mittheilt, in einer | ist ein solches si ai g Die Auferma Abdachungen der Dopypel= und die Selbstkosten pro Prideknit “ib Jabr auf iva E I Friede iAg p E dieser einen vergeblien Versuch | ausweis der Bank von Spanien hat sich der Metallvorrats um Berlin, im Dezember 1891. öffentlichen Versammlung die Gründung eines Vereins ‘der „Un- | mauern der beiden Cordilleren na dem pacifishen Ocean und na ziffern. Hieran {loß si eine lebhafte Besprehung, an welcher die Felgen i s Jahre 1760 mit Rußland Friede zu | 10 Millionen Pesetas vermehrt, der Notenbeftand um 3 Millionen

Der Senat der Königlichen Akademie der Künste, bangigen "i L h. D ¡zur Opposition gegen die Parteileitung ge- | der Tiefebene des Amazonas hin sind fast bis zur Grens des en Jordan, von Dolivo-Dobrowaleky sowie der Vortragende | nah der “"Slast Ie malen P n 1 E O: ber. (W

Sektion für die bildenden Künste. ry 0 G O n latt, Van den „Genossen“ Lankau, | Baumwuchses (3000 m) mit dihtem Utwald Ren der fait gar theilnahmen. Hierauf \prach Herr Chef-Redacteur Uppenborn | Bignon zurückgehende Nachricht s B ß p Pas die auf b e afel, Sit Bien er. n D) Me Ge Dieettoran C. Bedcker. Dee a s gen Di igs e e der Gründung des neuen r bewohnt ift, und dur den man fig nur mit unsäglihen Mühen eber magnetishe Wellen“, Der Redner erläuterte ihr Wesen | Shlacht ¡wei Mal vom Kaiser bs f Haugwib na ec, efi A en s d acliger Ste, h Doe felt E ne Mle J er ae pro fen. S er idersyra® ie ¿bi ohne Erfolg ; | selbst auf den fogenannten gen, dur Gor eiten kann. Nur in wenigen Lags eine Reihe der merkwürdigsten Grsheinungen, welhe durch | Die „Berichte und Besprechungen*® ent mes L " umfangreichen Das sind seit geftern verschwunden Das G [Wäftolokal w ege aus es sei gleichgültig, ob die sozialdemokratishe Partel in éine und primitivite Zudermühlen, die Nea Tavibes. A enige Tse E RAE, Bren, eder rag oi Ti die gut | Literaturbericht zur englishen Geshihte von Liebermann und Brosch, schlossen. 5 l \ ett aal 5 b S Bolétaciat 2a feiièit Recob / hes é : . 4 m urch welche der Vortragende] seine Dar- | die „Nachrichten und en“ berihten über die Arbeiten zahlreicher New-York, 19. Dezember. (W. T. B.) Bei mäßig be- Nr. 50 der Ver öffentlihungen desKaiserlihenGesund- d m L Sie herrs fle Kcper mnd Geist dla Die M egnngen ertduherte Sie "fia O a gelehrter Gesellschaften, Se beide wie. sets die von i O. Miaßlowo Dee" Uasth ber Akti e s La 'is2 deg be jefer Kenbeas e hier zu leben gezwungen sind, gleihen wandernden Die leßte vom Verein für deutsches Kunstgewerbe | unter Mitwirkung bearbeitete Bibliograpbie zur | vorrath wird auf 3 700000 Unzen geschäßt. Die Silberver «

T s ie tin, Deer das setgarga Inhalt: Gesund- and. ungen Volkskrankheiten. Sterbefälle in von Fieber und Dysenterie, von Indolenz und Entnervung auf- ausgeshriebene Monats-Konkurrenz, welche die Erlangung ftil- ] deutschen Geschichte, vie Werke des lebten Jahres enthaltend. käufe betrugen 1000 Unzen.

ei zum 4. April 1892 an das Bureau der Königlichen Akademie | babe, indem sie von dem Grundsaß ausging, daß die Bestrebungen Raneonet hat man Theile L a arf k gun Stelle der beutigen Blei - Akkumulat nuen, un e als vorhandenen elle der heutigen ° x g mulatoren treten follten, Me ahischen Höfen und Frankreich während des 17. und 18. Jahr- betre fende Uebereinkommen unterzeihnen.