1891 / 302 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; E : Ba Wegen bet Ausgabe, die er in | f d orkausdrect. auf den dortigen neuen starken Schl wen . dan A ; it

dte und bevollmächtigte Minister Graf von Hohenihal Oesterreich-Ungarn. rlh verfolgten en betraut, eine A T : arken Schleppdampfer ] und n fe - dann vorsibtia abgeküblt wurde. Das Salz f 20 Todesfälle. Die Se ah inen Militär- N Ener, der E bayérisds inisterial Rath Freiherr Die „Politische Correspondenz“ immt, daß der von weniger als zwei Jahren friedlich und allein gelöst hat. “eee dert n wenn ihn die Regierung ‘ufe, mit LNAMEes un i Sinken der Temperatur niht ohne Cbe, ns Spri E *versGleppE, Bi Bort des Eabceffeates von Stengel und der Königlih württembergishe Direktor im | en beidea Ea i FBeH or erationakón beschlossene Rußland und Polen. -W zue Bard en Geschüßen, einer zweiten Batterie von vier eiteres aus, jondern nur, wenn noch ein besonderer Anstoß | Schiffes, welches Beirut mit reinem Patent verlassen hatte, kamen

i i j i ¿ ndern und vi i egeben wird, z. B. wenn man einen Kryftall d D L Entwurf einer Kirhenverfassung, in welhem die in den | Jn Folge des Steuerausfalles in den nothleidenden Der „Fearleß“ sei \Gneller und slärter Me jer Tuche | bineinwirft. Man hat es also mit einer Art von lebile Gle | Din rere SodeSféle an Gol ris 14 N leßten 25 Jahren gesammelten administrativen Erfahrungen Provinzen hat der Kaiser, wie man der „Mgdb. Ztg.“ Torpedokreuzer. Admiral Brown habe sich ferner das Vor- gewicht zu thun, einem Zustande, bei dem es nur einer Auslösung | vember 84 Todesfälle an Cholera gemeldet worden Le E verwerthet sind, die landesherrlihe Bestätigung er- | qus St. Petersburg meldet, das Ausgaben-Budget für kaufsreht auf vier große Spreckels'\che Dampfer gesichert bedarf, um eine dur(greifende Aenderung herbeizuführen. Es fragt f Di f Grund des Ergebnisses der amtlichen Unter- halten habe. : : 1892 um 100 Millionen Rubel herabgeseßt. Demselben nämli auf die „Zealandia“, „Australia“, „Mariposa“ Ukt G, A f ane ala zu alie M, Die Erklärungsversuche von Handel und Gewerbe juung über die Arbeiter: und Vetriebsverhältnisse in den | gter o nare Obr a eda pie Geseyéntwürfe | Blatt zufolge hätte der Finanz - Minister WysGnegravaly aMlameda Diese sollten zur Küstenvertbeidigung und als nämli Lösungen von festen und Lösungen von flüssiger Sale | Tägliche Wagengestellung für Koblen und Ko? Steinkohlenbezinken hon im Jahre 1890 in Aussiht ge- | üher das nähstjährige Rekrutenkontingent, über die im Jahre | S1 ndelsvertrage L ; ransport]hiffe benußt werden. Admiral Brown habe Befehle | Bei einem Salze, das bei 50 Grad \chmilzt, würde diese Auffafsungs- an der Ruhr und in Ob lien E i , andelsvertrages befürwortet. er ch n Oberslesien. nommene Novelle zum Allgemeinen Berggeseb, | 1895 in Budapest abzuhaltende Millenniums-Ausstellung und H ges del vat mit dem Bundeäkeeuzer Sen Feinciecon e a rio Mute, | raten das se Sly velast s pag edrideren Temper | An der Rubr find am 22. d. M. geftellt 10 189, nicht re&t- die mit Rücssiht auf die auh die Verhältnisse des Bergbau® | über die Regelung der Pensionsbezüge der Volksschul- V E , wäcmung auf 50 Grad das Salz s{mele, sodaß, sich | its gestellt keine Wagen. berührenden Ergänzungen der Gewerbeor Tia Lea Mever lehrer an. : 20s 2 Nach den nunmehr getroffenen Bestinavent sollen die Wie der „New-York Herald“ erfährt, hat die chilenisce flüssiges Salz in Lösung befinde. Von diesem flüssigen In Phers E sind am 21. d. M. gestellt 3809, nit Reichsgeseß vom 1. Juni d. J. seiner Zeit zurückge L Dem „Pester Lloyd“ zufolge wird der Minister-Präfident | Handelsvertrags-Unterhandlungen zwishen Ztalien Negierung an den \{wedishen Gesandten Pfd, | Sale könnte nun eine größere Menge gelöft werden, fodaß E E ne Maga, mußte, ist j¿ÿt soweit gefördert, daß fie voraussiQtlih Be. | Graf Szapary in der heutigen Sibung des Unterhauses | und der Shweiz, dem „W. T. B.” zufolge, am 4. Januar Sterl. als Schadenersaß für den Verlust der iet dischen | Lei ciner Abküblung mehr als die normale Menge gelöst bleiben Landiag bald nach Beginn seiner Verhandlungen zur Ve- | zie bevorstehende Auflösung des Hauses, welhe am 10. | in Züri beginnen. : ; Bark „Aino“ gezahlt D Bark ährend d e chen würde, wenn si der flüssige Dfan des Salzes eine Zeit lang bielte. / Subhaftations-Resultate. rathung zugehen kann. oder 12. Januar érfolgen dürfte, mittheilen. Das in der Deputirtenkammer erledigte Sperrgeseß runa Mlmaceda! g Yel, ( 7 während der Regie- | Die Auffafsungsweise leidet offenbar an der Schwierigkeit, daß man Beim Königlichen Amfsgeriht I Berlin ftand am wurde von dem Finanz-Minister gestern im Senat ein- Valp argiso unterge n C Os E E Bai von o E Et eimn L Tes kann zwischen einem festen | 22. Dezember 1891 das - Grundstück in der Stendalerstraße 8, dem Großbritannien und JFrlanud. gebraht. Der Minister verlangte für das Gesey die Dring- gegangen, da die Beamten des Diktators sh einem gen gelösten Salz. ie späteren Erklärungsversuhe | Bauunternehmer P. TrabandF gehörig, zur Versteigerung ; das ge- i i - j è i ichkeit: i in die Be- geweigert hatten, dem Kapitän die Klarungepapiere zuzustellen, | des leßten Jahrzehnts, über welche hier niht eingehend gesprochen | ringste Gebot wurde“ aüf 72850 Æ festgesetzt ; Der Jnspecteur der 11. Kavallerie-Jnspektion, General- Ueber die Vergrößerung der englishen Flotte | lichkeit; in Folge dessen beschloß der Senat, heute in die Be- obwohl das Schif bereit war, in See zu gehe Uz | werden mag, befriedigen auch nit binlänglih. Zu Tien i s en e Gun e ge eßt; für das Meistgebot Lieutenant von Rosenberg à la suite des Husaren-Regi- entnehmen wir dem „Hamb. Corr.“ folgende Mittheilungen: | rathung einzutreten. , zu gehen. falls einmal, daß die Beschaffenheit der Gren S e Lösuna, bier, Ersteherin. enten-Gesellschaft A. G., Asien. also das etwaige Vorhandensein ungelöster Salzmengen für den Glei- Aufgehoben wurde das Verfahren der Zwangsversteiaerung,

ments von Zieten egi) Nr. 3 ist von Dienst- Die im Neubau E G Paner A A E Die „Du lentarm x N E A ga itszustanb best d ift, und f isen hierher zurüdgekehrt. 1. Klasse der englischen Marine sind die größten Kriegsschiffe, die | Sizung die Vorlage wegen Verlängerung der Seepo]t-Kon- i i gewichtszustanb bestimmend ift, und ferner, daß wir i betreffend d iege- ] d i L J : it äftsträ Suri bisber a lad sind. Ihr Deplacement von 14150 Tonnen ator an und vèciane fit hierauf bis a 14, Januar n. J. an eva t S hai Ee Kaufmann Drummond hat | Fällen, in welhen von mehreren Modifikationen E Ses frase 118. S O MESRONE in der, Relais Der hiesige siamesishe Geschäftsträger Phra Suriya englis, gleid 14 376 Meter-Tonnen befähigt sie, niht nur einen | Die Kammer wird ihre Sißungen an diesem Tage mit der Strei ri erscheinende „North China Daily News“ ein | sich die eine noch lös, während eine andere ausgeschieden x ist nach Berlin zurückgekehrt und hat die Gesc{äste der | \Hweren Panzer und \chwere Armirung zu tragen, sondern au für Be thung der Handelsverträge wieder beginnen reiben gerihtet, worin er folgende Mittheilung matt: | wird, nit den S{luß ziehen dürfen, daß die ausgeschiedene Wie die „Köln. Ztg.“ meldet, beschloß die Hauptversamm- fiamesishen Gesandtschaft wieder übernommen. tie Maschine und die Kohlen ein großes Gewicht verfügbar zu haben. Oie BA S estern Abend brachte das Gerücht Die chinesische Regierung habe eine geheime Unter- | Form vorher in Lösung gewesen sei. Es läßt ch durchaus nicht lung des „Rheinish-We stfälishen Roheijenverbandes* Der Gürtelpanzer bat eine Die von 18 Zoll, genügt demnach allen e O S es: ‘dieses Gerücht suchung eingeleitet und sei auf Grund deren zu der Eikenntniß | behaupten. daß si ein austretendes Salz niht erst in dem Augen- | Leitern, an, den bisherigen Preisen festzuhalten. i von einer {weren Erkrankung des Papstes; dieje gekommen, daß das militärishe Monopol der Hunan und | blick des Austritts bildet. Die Thatsache, daß je nah der Be- 98 t Me v gad Med ns zu Essen findet am . v att.

Anforderungen. Seine Höbe beträgt 84 Fuß, davon 3 Fuß über und | 1 iner ; Un H s ten,

: a4 | 94 Fuß unter der Wasserlinie. Innerhalb des Eürtewpaniers i Wie Ble eta S Mas zuverlässigen Jnformationen Anhui eine Quelle großec Gefahr für die Dynastie | |Lafferbeit eines ausgetretenen Kerns ih das eine oder das andere Mün Gen. W Dezember. (W

Der heutigen Nummer des „Reis: und Staats-Anzeigers“ | befinden si zwei Geshüßthürme, die nach den Enden de mittheilt, vollständig B : bilde. Die Regierung habe deshalb Befehl ertheilt, e Hebersältitung muß folgli® immer e Cg N bayerishen Staatsbahn betrugen i Wéelansentn Marcs M I , ezug ovemvber

s e Í i- innen zu einem spitzen \{leuni 1 l l ift eine „Besondere Beilage“ (Nr. 6), enthaltend Ents ei - | zu kreioförmia gesa e i dem Panzerdeck, bis zu dem herunter Schweiz" : eunigsstt Truppen in anderen Provinzen, besonders in | ¿0 wis für cs ub | 8 529 693 M, das sind 834 229 : dungen des Reichsgerichts, nebst Titel und Sachregister a ea h n E E Men ae Der Bund'esrath hat beschlossen, dem neu gewählten Se L anzuwerben und einzuexerziren. “Sobald diese Le A asts E t A ae die vorigen Jahres. Von Neujahr bis Gabe Novem di it 1891, beigefügt. Thurm bildet einen vollständig abgeshlossenen Geschüßstand. Der | Bundesrathsmitglied Zemp das von Welti bisher verwaltete ausgebildet seien, also im nähsten Frühjahr, sollten | Grenze ber Uebersättigung giebt, d. h. ob bei Beobactung | die Einnabme um 810150 4 gegen die gleiche Periode des Vor- S Kommandothurm hat S D an bi E Eicken ap Post- und Gifenbabiibevartement zu übertragen. S ne die Most daese O - L gann werden, sättigt Sg rata 0 do L Fr Na einer über- ees Ste a B EBvR

6 - ütze. (34,3 em), die allen Ansprüchen an A i: i . Big. l -Militärs zu brecen. i: n Lösung ein än j 1 D 22 Deteinber. T:B. : | Durdbsclagefäbigkeit genügen. D dien V Les UHUA O nA Bit: Theil des Leßteren jolle darauf entlassen E Sobald als Erstarren herbeiführt. Viellei6t kommen bier dieselben Umstän ladungen angeboten. S She 6 Weizen Manchester, 22, Dezember. (W. T. B.) 12r Water Taylor 5E,

Breslau, 22. Dezember. Gestern wurde der „Schles. | Dur&sclagsfähigkeit genügen. Je zwei Geschüge stehen in einem | us Bern meldet, gestern das bei dem leßten Wiener W : l e darau | : D Tor ; / Thurm, die in der Kielrihtung feuern können und einen Winkl von posikongreß abgeslossene Uebereinkommen und bevollmätigte thunlih werde ein Vice-König, der kein Hunan ist, nah Ndd a N E Fee eseiättigten eug 4 E i 30r Water Taylor 7, 2e Water Leigh 6 gor vir ok,

tg.“ zufolge unter Borsi des Ober-Präsidenten D. von | 1 his 145 Grad an jeder Seite bestreihen sollen. Die Geschüpe n ur Nantki idt 1 Hul! eydewi y und unter Betheiligung des Direktors der zweiten T U 5 i ferner die Gemeindebehörde von Mendrisio im Kanton Tessin, ing geschickt werden. Eine solche Politik sei nunmehr zur j : 5 7 Abtheilung für die Unterrichts: Angelegenheiten, Wirklihen Ge- P edeergesügeo ‘fut ba 6 M S G5 cu) Saule Ra bor: Militär einzuberufen, ba man bei dem wegen Ermordung des Aue E L Os aber sei es, daß eine Guten sind 00 Ie Reat Ute atetlen vor Wilkinson d, 32e Warpcops Lees 74, r Warveohs Rowland s heimen Ober-Regierungs: Raths Dr, Kuegler, der Re- geschen, von denen 4 in der Batterie und 6 auf dem Ober- Apothekers Buzzi bevorstehenden Prozeß Unruhen befürchtet. führung des Planes Er f 1 d die Regierung mit der Dur- | könnte das Vorhandensein solcher Kerne aub in einer übersättigten dor Double Weston 83, 60r Double Courante Qualität 11; gierungs-Präsidenten Freiherrn Juncker von Ober-Conreut | deck stehen An Snellfeuergeshüßen kleineren Kalibers Die radikal-demokratishe Fraktion der Bundesversamm- nstt mache. Löfung auf die Bildung von Krystallen von Einfluß sein. 32“ 116 vards 16 X 16 grev Printers aus 32r/46r 159. Ruhig. aus Breslau und Dr. von Bitter aus Oppeln sowie des | sind sechzhn 6-Pfünder (57 mm) urd acht 3-Pfünder | lung hat, laut Meldung des „W. T. B.“, ein Comité ge- Afrika Ferner führte Herr Paaschen einen kürzli von Bu ys ange- Madrid, 22. Dezember. (W. T. B) Die Bank von vortragenden Raths im Kultus - Ministerium, Geheimen | (47 mm) vorhanden, außerdem werden acht Mascinengeshüße Auf- wählt, das prüfen soll, in welher Weise die Frage der a i gebenen Apparat vor, mit welchem dieser verdiente Forscher die Spanien hat beschlossen, 50 Millionen Francs Gold anzuschaffen. Ober: Regierungs-Raths von Bremen cine Konferenz | stellung finden. Die Torpedo-Armirung besteht aus zwei Unterwasser- Versiaatlihun g der Eisenbahnen wieder in Fluß zu: Pater Dhrwalder und die zwei barmherzigen | allgemeine Massenanziehung in verhältnißmäßig einfacher | Die Hälfte der dazu nothwendigen Ausgaben wird der Staats\{ay : Zwede ter Berathung über die Neugestaltung und fünf Ueberwasserrohren, deren Vertheilung nit bekannt ift. Die bringen sei Schwestern, welche glücklih den Händen des Khalifen in | Weise gemessen hat. Der wichtigste Theil des interessanten Jnstru- | tragen; g Volk l lehrer besoldungen abgehalten. Außer- Gesckwindigkeit der Schiffe soll 17,5 Seemeilen bei forcirtem Zug, | 2ÆUng . : Omdurman entronnen sind , erzählen, wie dem „R. B.“ aus | ments ist ein feiner Faden aus Quarz, welcher auch bei anderen New-York, 22, Dezember. (W. T. B.) Weizen - Versch{if- der Volksschul le En ge A 16 Seemeilen bet natürlihem Zug betragen Die hierfür noth- Belgien. Kairo berichtet wird, daß ihre Flu Meßinstrumenten mit Vortheil verwendet wird. Bei den Wägungen, | [Ungen der leyten Woche von den atlantischen Häfen der Ver- Mitglieder des Provinzialraths, der daß ihre Fluht durch den Umstand ; x gungen, dem waren L S oilegien und cglnige Landräthe ‘zus | endigen indleirlen Psirdesiate ivarnen auf 10, ura L E Der Minister-Präsident Beernaert hat, laut Meldung ermögliht worden sei, daß ein Kampf ausbrach, der durch die | 2, tere pie allersÉwächften Kräfte mit einander verglichen werden | t) 979 000 po en naW Großbritannien 202 000, do. na Frank- \chlesishen Regierungékollegien und einige Landräthe zu- gegeben. Der Kohlenvorrath soll 900 Tonnen betragen und das t Brüffel, gestern ei ¿é Abordinnuna dex ntriguen der beiden Danaal -Rhalif ' di | sollen, bedient man sich nach Coulomb's Vorgang der sogenannten | rfi 79 000, do. nah anderen Häfen des Kontinents 117 000, do MOAEn Mer e hee Lee -Psteren Beibeetn “von | e "Pete fa tet SN T da Seffgtar Vl‘‘n | Genfer Industilien gogentber ‘e Grtidrung adgegaien, Vi ngehdcigen ves Kale Hodalah veeaesdt warte Cs | 2 Me” u des Bei Hen ren Men tet e | gate P h Fenn 101 00, da. m des er - Präsidenten Freiherrn von | können. erdem hat das S noch einen verfügbaren Rest an ( , ; ; Urde, an dem Ende eines Stabs befestigt und di i anderen en ontin 2 rts, unter dem Vorfiß H LOnnes. O h Abänderung der sei zu einem Handgemenge gekommen, bei welchem | Mitte an einem Draht aufgehängt, E ram A N Die Haltung der Börse besserte sich nah {waer Eröffnung.

i iß-Mö eine Konferenz zu gleichem | Depl t, der ungefähr 500 Tonnen Gewicht ausmacht und den | Regierung könne nicht die geringste Willamowiß-Möllendorf ein ferenz zu gleich eplacement, der unge sem: 17 Baggaras und 7 Einwohner von Omdurman getödtet | den Körper ausgeübte Kraft und die etwaige Drehung, I N ole e S 20Ra Tageécursen. Der Umsay der en vetirug üd. er

iNarius des Kultus- | man für Kohlen verwenden kann. Mit 1400 Tonnen Kohlen können | Handelsverträge zugestehen; alle Agitationen in ie bei i ee U SE ber Geheime Dber- Regierungs-Ratb von Bre- | die Shiffe dann 8000 Seemeilen zurücklegen. Aus dem Umstande, | Sinne seien aussihtslos. Morgen werden die Kammer- wurden. Der Pater und die beiden Shwestern hätten das | welbe der Drabt erfährt, einander das Gleichgewicht | 2! igt. Die Silberverkäufe betrug men, ferner die Königlihen Regierungs - Präsidenten der baß sie gekupfert werden, geht hervor, daß man sie im Auslande chie sektionen die Handelsverträge einer Vorprüfung unterziehen. 990 englishe Meilen von Omdurman entfernte Korosko, be- n Sür die feinsten Messungen kommt es offenbar darauf an, 30 000 Ul E Provinz Posen, die Dirigenten der Abtheilungen für Kirchen- | wenden ese efià i? b iv P Ie A cls Müdhalt diem ' Jn dem, wie schon mitgetheilt, am 20. d. M. verstorbenen. ge Ln wei Arabern, am 13. Dezember erreiht. Sie | [osen, aber Tbecticiie Su dem A bs n d Wi tende *Kraft E S N oirek, fowie ‘Aud anébrere Lanbrälhe und Kreis: großer Gefec1s\tärke den anderen & Ministerium Staats-Minister Victor Jacobs verliert die klerikale Rechte bei d “Mur Nat auf ihren Kameelen weitergereist; nur | wieder \charf die ursprüngliche Lage einnehmen ‘wei Bedien E Submisfionen im Ausland Schulinspektoren Theil genommen hatten. In Quebec (Canada) ist das neue ny e s | ihren hervorragendsten Führer. Der Verstorbene gehörte 4 en Murad-Brunnen häîten sie eine zweitägige Rast ge- | welche si nur shwer vereinigen lassen. Am Besten eignen Rd bier eis nunmehr zu Stande gekommen; es ist umm engSes lie neben dem liberalen Parteiführer. Frère Orban zu den halten. Drei gas lang seien sie ohne Nahrung gewesen und | die Quarzfäden, welhe Buy3 in origineller Weise herftellt : Ein ; Fp ren, Sachsen. den Herren de Boucherville (Premier-Minister), Beaulieu, | „[änzendsten parlamentarishen Rednern. Auch als Jurist war hâtten nit schlafen können. Omdurman ist nah der Er- | Quarzitückhen wird mit einem Ende an einem festen Körper, mit eavptishen Eisenbahnen “Evan 7 bens Sai is , : ng bezw. Verbreiterung von vier

-Mini Casgrain, Flynn, Nantel, Hall und Lepelletier; Hearn ._ Qweimal, 1870 und 1884, bekleidete er ¿ählung der Flüchtlinge eine ziemlih bedeutende Stadt, i dem anderen an dem Pfeil einer . ; P ] Dresden, 23. Dezember. Der Kultus-Minister und g O - ] er sehr bedeutend. Z j g Ö ch , in Mitte des StäbWens ad Armbrust befestigt; dann wird die | Brüten auf der Eisenbahnlinie Kairo— Alexandrien, Bedingungen

d Masson sind Minister ohne Portefeuille. i inisters, wenn auch nur kurze Zeit. Ec welcher sih viele steinerne Häuser befinden. Kha i ô t und : i den Posten eines Minister d je 3 Vene ven O he Die erweihte Quarzmasse zieht d in: dnr T Mat Tue: in franzöfisher Sprache beim Reichs-Anzeiger.

Faden aus, welcher, wie ein Versuch ergiebt, die gewünschten Eigen-

: Ministeriums Dr. von Gerber ist | Macintosh und Majjon sind Plinister i Ko y A Dielbung des „Wi, T B“ heute früh 4 Uhr be Jn Birma wird eine Me Tigin 10 ¿N ga vertrat au Belgien auf der Berliner Arbeiterschus-Konferenz. Die e Sa von Sie T0" d Maiden. dem Chin-Lande E A OREN es „N. D. | Auf dem Gebiete des Handelsrechts und besonders des E Stu wurden when Jahre 1887 an bis jeßt in | haften besigt. Jn dem benußten Apparat befand sih ei Verkehrs-Anftalt Vaden, aus Rangun vom 19. d. melde ; rechts galt er als Autorität; den Antwerpener internationalen: A O M: Faden von ungefähr ?/z mm Dicke, Wéhrend bei den ältesten Ver- Laut Telegramm aus He 6 is t hal sind d | rm erbesthal sind die erfte und

öniali i i Baungshe-Stamm vorgehen j folgreih geleitet. ( Karlsruhe, 22, Dezember. Jhre Königlichen Hoheiten Die Abtheilung, welche gegen den t jeßt in Minawa | Kongreß für Handels- und Seerecht hat er erjolg geleite suchen von Cavendish ein sehr langer Stab benußt i : , sol, wird Oberst Gunning befehligen. Sie steht jeßt in Mingwa hier die Dimensionen um ein Beträctliches N Hebel HO zweite englishe Post über Ostende vom 22. d. M. aus-

der Erbgroßherzog und die Erbgroßherzogin trafen 7 Rati In dem Kontingent befinden si au Türkei ; ior ei d reisten | und erwartet Rationen. In dem g j urkel. : Weni E 1 ieben. i: 4 nah der „Karlsr, Ztg.“ heute Vormittag hier ein und reis 400 Birmanen. Ein anderes Kontingent unter dem Befehl des Ka Wie dem „Wolff schen Bureau“ aus Konstantinopel ge- Nr. 51 des „Centralblatts der Bauverwaltung“, Fügcl@ey "éiva u bald Gie e n Snden Da „fwei genen Grund: Verspätete Abfahrt des Dampfers von

Nacmittags nach Freiburg weiter, wohin sich auch Jhre | „itäns Allgood ist von Mingwa nah Haka aufgebrochen. Das Wetter Dem C L : herausgegeben im Mini j ad. mi 4 ; - | pitäns opold Ferdinand gegeben im nisteriumderöôffentlihen Arbeiten, | sollen der Anziehung durch zwei größere Kugel N j : ; i : Königlichen Hoheiten der Großherzog und die Groß- | is {ön und der Gesundheitszustand der Truppen vortrefflich. meldet wird, ist der Erzherzog E E L Abt vom 19. Dezember, hat folgenden Inhalt: Hydraulishe Bindemittel | unterli t ne, greyere Rugein von 300 g Gewicht Aug die dritte englische Pos über Ostende if gestern

von Oesterreih gestern incognito dort eing ffen. gea Norddeutschlands. Fiorini'3 Perspeckograph. Hochbauten im R E is Me fie Metan DAN Meinen eblieben. I SISeE 06 Dampfers von Dover aus-

herzogin für die Dauer des Weihnachtz festes begeben werden. 6 bearüßen. Heute: findet Mekleuburg-Shwerin, fr mittag im ( du Ohren” des Erzherzogs, welcher nas furzem Ausenthalie Zur Frage der Parallelfübrung von Troglcleufen. (Stlaß) | 2 nhertte Gfelt erzielt werden würde, find die fleinen Kugeln, Schwerin, 22. e V Nach n den bie eti L vie, V (ite Vial az Meldung des E zurüczukehren beabfichtigt, in Yildiz-Kiosk ein ete A in e Welibewerh für ebauungs- in einem senkrechten Abstarde i E Lin ae L stim Zum ge einer Es Selm der nah Berlin be- Nachr.“ zugegangenen Mittheilung aus Cannes ma 1e T. B.“, der Unterrichts-Minister Bourgeois mit, er in : Mine me Srivelterung er S adt Hannover. Borarbeiten für die | Kugeln bewirken dann, je nahdem sieauf die eine oder andere Seite gebracht E cin Ves Artil es unvedingt erforderlich, daß die Í Ung 4 T. B. , 4 C i L ; in der Aufschrift dur Hivzufügen der Woh Wiederherstelung Seiner Königlichen Hoheit des Groß ß : , t vat d Rumänien. rrihtung des Reiterstandbilds Kaiser Wilhelm's I. in Breslau werden, eine deutliche Ablenkung des Systems der kleinen Kugeln nab Be : zuligen der Wohnung (Straße, : i ; ; ; abe die ersorderlihen Maßnahmen dafür angeordnet, daß die as % Preisbewerbung um die beste Konstruktion eines Zimmer- Kochofens i i gelnnaSrechts | Hauênummer, Stockwerk 2c.) näher bezeichnet werden. herzogs in ersreuliher Weise weitere Fortschritte. ebemaligen Schulanstalten der Jesuiten in Paris genau den- Bukarest, 22. Dezember. Der Minister - Präsident in Arbeiterwobnungen. Ablieferung der Wettbewerb-Cutwürse für L e ate diiclbe Rrète I mb Ie Ea fen | zur Beschleunigung der Bestellung, wenn außer der Wobnun os Schwarzburg-Sondershausen. selben Bedingungen unterworfen würden, wie sie am Tage Catargiu theilte heute den Kammern mit, daß er den u ZIOE gr Ee evangelisden Kirhe in Thorn. Aus- | ihre Bahnen beschreiben läßt, an Körpern von wenigen Gramm Ge V aal ad! (C., 0, NW., 80. 2c.), in welchem dieselbe belegen ist, Sondershausen, 22. Dezember. Der Landtag er- nach der Ausführung der Dekrete vom Jahre 1881 über die | König von dem gestrigen Votum der Kammer in Kenntniß ellung im Lichthofe des Berliner Kurstgewerbe-Museums. Wahl | wiht nachzuweisen und zu messen. E3 möge noch bemerkt werden E e E fien Dage h E ! es R e er Empfänger ni

d F: onagregationen gewesen seien. eseßt habe. Der Kön i abe seine Entschließung des Architekten W. Rettig zum ftädtishen Ober:Baurath in | daß diese Kraft natürlih au dentli : : ( geistlichen Kongreg gewesen | geseyt H g h fh Münthen. Clyde-Tunnel in Glasgow. mit welcher zwei clektrificte Kügelchen Bade A, obe E N Sia sein; die: Ungeaciaket in der Aufschrift ? Ai e : Ur t s ' ; rift Tann unter Umständen

ledigte in seiner gestrigen Sißung das Finanzgeseß, das indo-Ginesishe Forshungsreisende Pavie ist zum h It einftimmig angenommen wurde. Der Präsident gab alsdann, Der indo:-cinesishe For g vorbehalten. : ift viel : sein; wie das „Reg.- u. Nachr. - Bl.“ berichtet, eine Ueber- General-Konsul in Bangkok ernannt worden. Reles Serbien. A E größer, ag Fon deimeine Massenanziehung, fogar die Rüdleitung der Sendungen nah dem Aufgabeorte Behufs sicht über die Geschäststhätigkeit des Landtags, Si E U OR bee So bee die G Abb Die Skupschtina-Session soll, wie die „Wien. Ztg.“ i: E : Daß diese leytere Kraft, welhe ja auch mit der Schwere ident L e E O Nei. worauf der Staats - Minister teen on L r s Ler Akte der Brüsseler Antis klavereikonferenz | erfährt, am 10. Januar beginnen, dürste aber hon im Be- Entscheidungen des Reichsgerichts. e Lee Wirkungen, dem Gewicht der Körper, entgegentritt, } dieselben ba den Abend d Ct esid auses E Le Cie und iür vie bir gebende Arbeit dex Abaeaibnen p zu. Sodann trat die Kammer in die Berathung der n giune M Pi is Per Fe, A e A u Die ae fene Fyée/ (erung Verträgen enthaltene Be- Masse, diejenige des Erdballs in Wirtiamteit rige ordentlich E A fo gerichteten Postsendungen mit möglichst genauer Aufschrift ä : ; “L 4: p i iti in. Ei il j eine r i L ngung, da des dens unte s s y & s ersehen. : spra und dem Präsidenten die landesherrliche ErmöGtigung D E cen: Vinbe “Lein E E weise Des jeßigen Kabinets sich bereits in den mehr- weges dur sveztelle Abschäbung 7 wet Sa O er ati „„- In Paris ift gestern der bekannte Publizist und Kunst- Koblenz, 23. Dezember. (W. T ; slk die Session d en Lrcimiian Lad s en Fürsten, Gesezentwurf nohmals an den Senat zurückgehen muß. Der | maligen isier, Prüf Lien einder Ten Di E ae nun auf gemeinsGaftlihe Kosten festgeslelle x R Ee e Darhelen S theilung if der Trajektbetried Bonn—Oberkas{el t ! : L ' ; i i i it dem | dem Minister - Präsidenten einberusen wurden. Es wäre nun uf gemein]@aflliwe Kosten festgestellt werde, schließt, nah einem Eisganges beute für ‘d t in das die Abgeordeien leihaft elfimmten, Spule Mil von mi g enver bens jo | bie Absicht der Kegieruno, sofort nach Zusommentrit der Pete e eriote, L Cviliagla, van 16, Eevtembe 1801 Lande und Forstwirthschaft. tonen Par (V, È B) Rorvdent sh Cübed, 21. Dezember, Die Bürgerschaft erledigte | nte tF lation ver den frangösisG-bulgarishen | P niht dem Vorgehen des Minislriums zusimnnt, die Gutachtens vor dem ordentlichen Gerihte wege offenbarer Undillig: Ves ¿egangen „Der Dampher „Bav etne if “beute und der Setne ed, 41. . S y ¿ed nflift e G i; h : E : en Gerihte wegen offenbarer Unbillig- Die Förd des Ob | dampfer „Werra“ gestern Ab j en. 8 b ü di heute, wie dem „Hamb. Corresp.“ berichtet wird, die beiden Der Bischof von Angers, Charles Emile Freppel, | Skupschüina aufzulösen und Klarheit in der Partei zu shaff keit nit aus. ite lie Rantsbene DtN Eesien eie ie dle 8 Sáweid- | S6nelldampfer T EIbE* j geste NaG Sn L Ne

Vorlagen des Senats, das Generalbudget der öffentlichen | Mitglied der Deputirtenkammer, ist gestorben. Bischof Freppel Naq §. 724 Th. 11 Tit. 1 des preußischen All li ; k ) , / - . 724 Th. s gemeinen Land- be Fortschritte gemaht. Die Königliche Staats angetommen und hat die Reise fortgeseßt. Der Da eDlden- Amerika E Se L d acalsden Alldanesten À nd Uf bie Debana b OrMauc ian Dea a lel den burg* ift heute von Southampton aldadnden, Mei Bade

Wohlthätigkeitzanstalten und das Staatsbudget für 1892. | ein geborener Elsasser, hatte nah dem Tode des Bischofs G i: Bei der Berathung des lehteren wurde der Antrag: Dupanloup die Führung der klerikalen Partei übernommen Präsident Harrison und der Staatssekretär Blaine eine dem Leben oder der Gesundheit des klagen den Theils d Weise ihre Unterstü Tbeil „Amerika“ hat beute Dove «Die Vürgersck aft ersuht den Senat, eine gemeinsame Kom- ad aus Ai den A rtiamehtavliGen Debatten aus Anlaß | haben, laut Kabeltelegramm, kürzlih mehrere Berathungen Gefahr enthalten, und diese Gründe vinigermañen beiden nee Seite hat es an aen m N it c as R Delater „Spree“ hat heute Vormittag Seile vassict, De “Daus mission von Senat und Bürgerschaft zu berufen, um angesichts der | dex Interpellation über das Verhalten des franzöfischen Klerus | über die Beringsmeer- Fis hereifrage gehabt. Ue Richter geftatten, daß die Parteien während des Prozesses von ein- | zweig immer mehr zu entwickeln. Namentlih if in dieser Richtung | * Ems“ ift heute Vormittag in New- York angekommen.

in nâster Zeit an den Staat herantretenden erheblichen Kosten- | regen Antheil genommen. Er galt als ein entschiedener Wider: | die Grundlage der Verhandlungen mit Großbritannien soll ander getrennt leben, Daran schließt si §. 725 ebenda: „Nur | der Landes-Bauinspektor, Hauptmann a. D. Sutter in Schweidniy 23. Dezember. (W. T. B.) Der Reichs - Postdampfer aufwendungen für Verkehrszwccke, insbesondere für den Bau des facher der gallikanishen Bestrebungen, wie er denn auch auf | bereits ein Einverständniß hergestellt sein. Es erübrige jeßt in diesem Fall kann die Frau verlangen, daß der Mann ihre Ver - | mit Eifer thätig gewesen. Dur das Entgegenkommen mehrerer | e BAvern“ hat am 22. Dezember, 4 Uhr Morgens, die Reise von G n r B L t A d tifkanishen Konzil als einer der eifrigsten Vorkämpfer | nur noch, die Schiedsrichter zu ernennen. . Beide Regierungen: pflegung auch außer dem Hause besorge.“ Aus diesen Bestim- | Königlichen Regierungen hat eine von dem Genannten verfaßte, über- Genua nach Port Said fortgeseßt. Der Postdampfer „Amerika“, ¡wishen den Einnabmen und Aufgaben des Staats geeigneten | dem valttanchen Konze Q ) g P i ; A Dárfb he Mächte sie um die Er- mungen kann, nach einem Urtheil des Reichsgerihts, IV. Civilsenats, | sihtlich geordnete Anleitung zur Pflege des Obstbaues in mehreren | ? Baltimore kommend, ist am 22. Dezember, 12 Uhr Mittags, auf Maßnahmen zu berathen und si gutachtlich darüber zu äußern. P ttiter Klebe E DRaen us O U n E Si weh arien L : vom 12, Oktober 1891, die Frau nur dann Alimente von dem ge- | tauserd Exemplaren in den Schulen Eingang gefunden n der Seer geren, Der Postdampfer „Leipzig“ hat am instimmi en. , i ta j r ; \ vér G e E Ie mil bei der Annahme eines Fehlbetrages | enger Verbindung writ den Anhängern der Patriotenliga. Wie dem „R. B.“ zufolge in Regierun skreisen in: (bezo. widerklagende) Theil ilt nitt aber, ah e Ehem A v ; "7 T zie t aas von 165133 4 66 Z in Einnahme und Ausgabe mit Der Hauptmann Binge r tritt, wie dem „Hamb. Corresp.“ | Washington verlautet, hätte Mr. Blaine den dortigen Sweidung wegen Gcfährdung des Lebens oder der Gesundheit | Sesundheitêwesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- Hamburg, 22. Dezember. (W. T. B.) Hamburg-Ameri- 3564 845 M 95 5 genehmigt. geschrieben wird, am 25. d. M. von Marseille eine neue | chilenishen Gesandten Señor Pedro S a IO nahsucht. aßregeln. ka n ive Padetfa brt ¿ Aftien gefellfdait er Poft Elsaß-Lothringeu. De Lax Vertra ididen. Grenze n E L n 4 i \ s I s L u fie qwisden den V igten Stanton und Chile von Syrien. Amtliche R R M: melden, wie wir den .Ver- LE Thomas Gas etroffen (W. T. B.) Der ae

französishen Gebiets in West-Afrika und an der | einer gütlichen Beilegung überzeugt. Wahrscheinlih werde nach- Kunst und Wissenschaft. öffentlihungen des Kaiserlichen Gesundheitsamts* atte buten; e „German“ ‘ist auf der Ausreise heute von Capetown ab-

Seine Majestät der Kaiser hat, wie die „Straßb. i ) \ : j i)

dunglück zu | Goldküste zum Zweck haben soll. Seine Begleiter sind: | dem Amtsantritt des Präsidenten Jorge Montt ein neues Rückgang der Seuche in D / L angen. Corresp.“ meldet, bej@lossen, den durch das Branyung h der Marine-Lieutenant Braulot mit sünf Senegalshügzen, | Kabinet gebildet werden und dieses eine in diplomatischeren Sp. Physikalische Gesellschaft. vember bis 1. Dezember amtli@ vemeldelen E-ftankuegen beläuft H e 4 auf 379, die der Todesfälle auf 288. Davon entfallen auf die leßte Theater und Musik.

S chlettstadt Betroffenen zur Linderung der ersten Noth eine : h l j | r 0; ¿Forli . | welche die Besaßung von Dakar liefern wird, der Marine-Arzt | Aus-drücken gehaltene Note in Sachen der Flüchtlinge auf g Liter Slrsen Ho En e bet Ackalluna gin a e mit dem Oberst-Lieutenant Archinard im | der amerikanishen Gesandishast und des Angriffs A E Ar Cd e abee f terlatliare Novemberwoche nur vereinzelte Fälle. Vom 10. Oktober, an welhem Betrages zugleich der Allerhöhsten Theilnahme an dem Cie: vorigen Jahre den Sudan durczoa, und der Schriftsteller Marcel | auf die Matrosen des „Baltimore“ absenden, welhe die De- stimmten Temperatur eine bestimmte ‘Me E Mr Sal es Ga be- | Tage der Ausbruch der Seuche amtlich festgestellt wurde, bis zum Belle-Alliance-Theater, ven Unglüa Ausdrud zu verleihen. Die Landeshauptkasse ist | Monnzer, welcher zugleich im Auftrage der Pariser Gejellschaft i he Señor Monts in der gleihen Angelegenheit tg vermag, kann sie unter Umständen viel iebe als dieses anten Meldung, Am 18 Netembee ie AS die ‘Seule in esclizen lustige Posse mit Geseg nb T ha L Sens Biene für Handelsgeographie reist, Binger war Ordonnanzoffizier | seßen beflimmt sei. Dagegen wird der „New. York Tribune gelöft enthalten. Bei den meisten Salzen, die si in einer Slüssig. Dörfern der Umgegend. Vom 22. November datirt eine Meldung | aufführung und erzielte mit ihren zwar Aba, aber bacumtosen e

bereits angewiesen worden, diese Summe an den Kreis-Direktor ; O T ) 1

s Len. des Generals Faidherbe und wurde, nachdem er drei Reisen | aus San Francisco depeschirt, es liefen dort Gerüchte um, eit in desto größerer Menge lösen, je wärmer diese ist, liegen so aus Hodeida, daß daselbst in der vorangegangenen Woche kein | S i it i ñ è nf Aa AOEER 2B im Senegal und Sudan unternommen, 1887 mit Erforschung | wona die Regierung in Washington fih auf Verwickelungen Ae dann vor, wenn die Lösung si zunächst auf höherer Gholerafall mehr cla, ebeend in Loh eta noch 16 Todesfälle folgten Rentier Friedrich ‘Shuiie, ber e e D nee des Gebiets der Nigerschleife zwishen den von Caillié und | mit Chile gefaßt mache. Admiral Brown habe sih das emperatur befand, sodaß eine große Salzmenge gelöst wurde, | zur Anzeige kamen; desgleichen vom 29. November in Hudjerie ! Frau viel zu leiden hatte und für die Sünden der Menge laue