1891 / 305 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E a E

l.Gas-A-G]s.| 6F Sl iftoies, Dud/19 Ewa ner S Strl.Sy E Sudenb. Mas. SüddImm.40/2 Tapetnfb. Nords. Tarnozoiß . ., do. t. »BPr. Unxion, Baugz]). . Weißbier(Ger ). er.). do. BelZ | Wilheleaj Wnb.. Wiffen.BGergwrk. Zeitzer Maschtnen

Verficherungs-Gesellschafstea.

Cour3 und Dividende »= ¿& pr, Ste,

Dividende pro|/1889]/1:

Ma.-M Feuerv. 20°%/.v.100056:/440 Aach. Nückvrs.-G. 20% v.400546:1120 Brl. Lnd.-v.Wfv. 20%/0v. 50054:1120 |126 |[1625G Dil Pegel: e 202/06 y.10900A4:|/176 58 12500B

wi Wh wr“

[| Dw

7 9 0 E 12 2s 7} Ñ 6 20

as M. 134 n. n P J a CD 155 6 I (P C77 If k pi hk d Lg dA fred jed pr dund Pud D Pt LIETIN I j I S A Pk J G fet Pet fund Q 1 Ped pu

do D

‘Br! Hagel-A.-G. 202/6v.100046:| 30 | 30 | Brl.Leben8v.-G. 20% v.100056:/1763 4285B Wsln.Hagelvs.-G, 200, v.5006:| 0 308G Cöln.Nüdvrf.-G. 20/0 v.50034:| 45 &olonia, Feuerv. 209/59 v.100056:/400 9201S Woncordta, Lebv. 209/o v.100096:| 45 d Dit. Feuerv.Berl.209/0 v. 1000KA6:| 96 | 84 [1456 Dt. Lloyd Berlin 2029/0 v.100034:|290 3000G Deutscher Phönix 20%/z v. 1000 fl. 114 Dtsch. Trn2p.-V. 2639/6 v. 2400.,4/135 1525B M Lg REW. 1086/0 v.109004:/300 3509G Düûsfild.Ir8y.-BV. 109% v.1000546:|255 3270B Ælderf. Feuerbrs. 2090 v.1000A46:|270 6300Œ ortuna, 4.Brf. 20°/o v.100056:200 2959B ermania, Lebnsv. 20%/9v.500554:| 45 i110B Gladb. fuerve]. 209/06 v.1000A«4:| 30 | 30 1920B Leipzig. Feuervrî, 60%/0 v.100034:1720 |730 116800G Magdeb. Feuerv. 209/o v.1000546:/203 |208 14030G O Bn, 33€%/6 v.5006:| 25 | 32 1320B Magdeb. Lebensv. 20°/o v.500036:| 25 | 26 [1396 bzB Magdeb. Rückverf.-Ges. 10056:| 45 | 45 1912G Niederrb. Güt.-'A, 109/0 v. 500A4:| 60 | 60 | Mordstern, Lebvf. 209/59 v.1000Z4:| 84 | 93 11581G Dldenb.Vers.-Ges. 20%/v.500A6:| 45 | 686 [1500G reuß. Lebnsv.-G. 20°/0v.500A4:| 37}! 3721625B reun. Nat.-Vers. 25/5 v.400A4:| 48 | 66 | Providentia, 10 °/9 von 1000 fl. 45 I hein. -Westf.Lld.109/0v.1000Z«4: 30 9%B E U E 10°%/7v.400 4: 24 N75B S G Rückv. -Gef, 59% v.500A6: 75 18306: B Sl. Fenery.-G. 209/65 v.500Da4: 100 11777G Thuringia, V.-G.209/0v.1000544:/240 |240 [4100B KTransatlant. Güt. 209/5 v.1500,46 75 11395B Union, Hagelvers. 202/09 v.50046: 49 1405B Victoria, Berlin 209/g v.10003a: 162 | Witdisc. V\.-B. 3209/9 y.10004: 54 1195G Wilhelma Magdeb. Allg. 10054: 30 1695B

Fouds- und Aktien - Börse.

Verlin, 29. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete in {wacher Haltung und mit zumeist etwas utedrtigeren Cursen auf spekulativem Gebiet, wie au die von den fremden Börsenpläßten vorliegenden LTendenzmeibungen zumeist weniger günstig lauteten.

Das Geschäft entwickelte sih bier im Allgemeinen æubigz rur in einigen Ultimowerthen fanden auf der Basis von Cursrückgängen belangreihere Abschlüsse ftatt. Im fpäteren Verlaufe des Verkehrs machten Ach wiederholt kleine S&wankungen bemerklih, aber erst na cffiziellem Schluß gestaltete sih die Stim- quung günftiger.

Der Kapitalsmarkt erwies si fest für heimische folide Anlagen; Reichs: und Preußishe Staats- anleihen mer gefcagt. Fremde festen Zins tragende Metime wareu ziemli behauptet und rubig; Russische Anleihen und Noten s{chwächer; ungari] che 4% Goldrente und Italiener nach {chwächerer Er- vffuung befestigt.

Der Privatdiskont wurde mit 2} 9% notirt.

Auf internationalem Gebiet segten Oesterr. Kredit- altien niedriger ein, konnten sich weiterhin etwas Vessern und gingen mäßiz lebhaft um; Franzosen und Lombarden im Laufe des Verkehrs befestigt, Dux-Bodenbach und Schweizerishe Bahnen ziemlich fest; Warschau-Wien shwäher.

Inländische Cisenbahn-Aktien ruhig und etwas gelan namentlih Marienburg-Mlawka und Dfstpreußische Südbahn.

Bankakiien \chwächer; Berliner Handel sgesell hafts- Antheile und Aktien der Darmstädter Bank matter, Miien der Deutschen Bank fest, Diésconto-Com- mandit-Aniheile abgeschwächt.

Industriepapiere wenig verändert und ruhig; Montanwerthe matter sowohl in Aktiea von Kohlen- Hergwerken wie in Eisenwerthen,

Course um 24 Uhr. Fest. Sfkrips 85,00,

Kreditaktien 156,37, Berliner NOEGLes 127,25, | R

Darmit. Bank 124,00 Deutsche Bank 147,25, Disk.- Kommandit 171,00 Dresdner Bank 133,00, National- Bank 111,25, Ruff. Bank 60,00, Canada Pacific 88,10, Duxer 227,75, Elbethal 98,50 Franz, 125,25, Galizier 89,80, Gotthardb. 138,00, Lombarden 35,50, Lübeck- Süich. 144,75, Mainzer 111,09, Marienburger 48,20, Mittelmeer 95,00, Ostpr. 64,70, Schweizer Nordost 107,87, Schweizer Union 67,30, Warschau-Wiener 208,00, Bochumer Guß 116,00, Dortmundec 55,25, »Seljcukirhen 135,62, Harpener Hütte 145,75 Hi- bernia 124,87, Laurahütte 105,25, Nordd. Lloyd ‘98,10, Dynamite Trust 133,75, Ggypter 4% 96,50, taliener 90,12, Mexikaner 85,25, do. neue 83,25, ufsea 1880 92,00, Ruff, Orient IlI. 62,660. do. ne 92,80, Ruff. Noten 197,50, Oesterr. 860er Loose 120,50, Ungarische 4% Goldrente —,—, LVürken 18,15,

Vreslaz, 28. Dezember. (D T, B,) (Schluks | Lo

Au.'se.) Neue 39/0 Reichsanl. 84,80, 34 /) Lands. Yfaibdbr. v6,25, Koaj. Türken 18,20, Türk, Loose 60,00, 4°%%/% ungar. Goldr., 91,75, Brsl. Diskontobank 89,590, Brsl. Wecslr. 90,75, Kreditakt. 155,50, Sles. Bankverein 109,00, Donnersmarckh. 82,00, Wöther Maschinenbau —,—, Kattowiyzer 124,00, berschles. Eis. 54,25, Oberschles. Portland-Cement 88,00, Vel Cement 120,50, Opp. Cement 86,75. Sclf. Dmpf. C. —,—, Kramsta 119,50, Schles. Finkaktiei 210,2ò, Laurabütte 106,75, Vetein. Oelf. 8,50, Oeh. Bankn. 172,75, Russ. Banka. 201,75. Frankfurt q. M., 28, Dezember. (W. C. B, (Scluß-Curse.) "Londoner Wechsel 20,31, Pari.

Oesterr. Silberrente 79,35, do. 41/5 9% errente 79,80, do. 4 ?/ Gotdr. 44,30, 1860 foofe 1616 4% ungar. Goldrente 91,60, SFtaliener 90,60, 1880r Rufiem 94,19, 3. SODrientani. 6439, 4/9 Spanier 66,093, Unif. Gzy?ter 97,00, Konv. Türken 18.20, 4% türk. Anleihe 83.20, 3/2 vort. Anleibe 32 30, 6% ferb, Nente 8490, Serb. Tabadckr. 85,60, 5 % amort. Rum. 98.20, 6%/n konf. Mexik. —.—, Böhm. Weftbahx 3£Cck2, Böhm. Nordbahn 1577, Franzosea 249, Galizier 1794, Gotthard- habn 13530, Mainzer 110,99, Lombarden 73F, Lübeck-Büchen 145,20, Nordwestbahn 178}, Kredit- aftien 2474. Darmftädter Bank 12425, Mittel- deutsHe Kreditbank 91,809, Reichsbank 14465 Diskonto-:Komm. 170,66, Dresdner Bank 133,20, Bochumer Gußstahl 112,50, Dortmunder Union 56,20, Harpener Bergroerk 147.20, Hibernia 126 00, Privatdisk. 32 ‘/g. :

Frankfurt a. M., 28. Dezember. (W. T. B.) Effelten-Soctetät (Schluß) Kreditaktien 2468. Franzosen 248. Lombarden 722, ungar. Goldrente 91,20, Sotzthardbabn 135,40, Diskonto-Kommandit 169,80, Dresdner Bank 132.70, Bochumer Gußitahl 112,10, GelsenkfirGen 138,30, Harpener 147,193, Hibernia 125,20, Laurabütte 106,00, 3 9/0 Portug. 31,90, Duxer 458,00. Kreditakticn {ließli beffer.

Leipzig, 28, Dezember. (W. T. B.) (Schluß-Cur]e.) 3% fi. Rente 85,00, 4% do. Anleibe 99,50, Bus(@thierader Eisenb.-Aki. Tätt. A. 199,60, Buschtb. Gis. Liit, B. 206,75, Böhm. Nordbahn-Akt. 106,75, Leipziger Kreditanftalt-Aktien 165,50, Leipziger Bank-Aktien 121,75, Credit- u. Sparbank zu Leipztg 118,00, Altenburger Aktien - Brauerei 215,50, Sächsis(e Bank-Aktien 115,75, Leipziger Kammg.- Spinnerei-Akt. 135,60, „Kette“ Deutsche Elbshif-A. 57,00, ZuCerfabr. Slauzig-A. 121,30, Zuckerraff. Halle-Akt. 118,00, Thür. Gas-Sesellschaft-Aktien 145,00, Zeiger Paraffin- u. Soläröl-Fabr. 95,50, Desterr. Banknoten 172,50, Mansfeider Kuxe 640. Hamburg, 28. Dezember. (W, T. B.) (Schluß- Gurfe,) Preuß. 4°%/ Consols 10620. Silberr. 79,70, Dest. Gelbe. 94,20, 4°/s ung. Goldr. 91 20, 1860 Loose 120,03, Italiener 91,10, Kreditaktien 446,75, Franzosen 620,00, Lombarden 173,00, 1880 Ruffen 91,70, 1883 do. 101,75, 2. Orientarleibe 61,50, 3. Orientankeihe 61,50, Deutsche Bank 146,50 Diskonto-Kommandit. 171,70, Nationalbank für Deotschland 111,00, Hamburger Kommerz- ban 109 00, Norddeutshe Bank 135,70, Lübeck- Büchen 145,20, Marienburg - Mlawka 49 00, OftpreußisGe Südbabn 65,20. Laurahütte 106,10, Norddeutsche Jute - Spinnerei 93,03, A.- 6G. Guano-W. 141,50, Hamburger Packetf. Akt. 100,50, Dyvn.-Truft.-N. 127,75. Privatdiskont 3E. Hamburg, 28. Dezember. (W. T. B,) Abend- bêôrse. Dentcrr, Kreditaktien 246,49, Frauzosen 620,00, Lombarden 172 03, Oftpreußen —,—, Lübeck- Büchen 144,75, Diskonto - Kommandit 169,75, Martenburger —,—, Dynamit Trust —,—, Russische Noten 197,75, -Lauraßütte 105,50. Lustlos.

_ Wien, 28. Dezember. iW,K,25.) (Schluß: Curse.) Lest, Papierr. 92,75, do. 59/6 do. 102,20, do. Silberr. 92.40, Goldrente 109,25, 4% Ung. Goldrente ¡0640, 99/9 Papierrente 101,45, 1860er Loose 137,79 Anglo-Austr. 154 10, Länderbank 199,70, Kreditaktien 289,75, Unionbank 227,00, Ungar. Kredit 33225, Wiener Bankv. 108,C0, Böhm. Westbahn 349,00, Böhmische Nordbahn 184,50, Busth. Eisenb. 479,09, Glbethalbahn 225,25, Daitz. 208,00, Forbb. 2812, Franz. 2291.35: Lemb.- Gern. 24300 Lombarden 84,00, Nordwestbahn 207,90, Pardubiger 180 50, Aly. Mont. Akt. 64 30, Tabadaitien 160,75, Amstertam 97,35, Deutsche Srape §7,974, Londoner Wechsel 11785, Pariser

esel 46,80, Napoleon9 9,334, Marknoten 57,974, Nui. Vanên. 1,16}, Silbercoupons 100,00. Wien, 29, Dezember, (W. T. B) S{waw. Ungarische Krz-oitaktien 331,75, Oesterreichische Kreditaltica 287,75, Franzosen 289,40, Lom- barden 81,10, Galizier 207,50, Nordwestbahn —,—, EGlbethalbahn 224,75, Oesterr. Papierrente 92,674, bo. Goldrente —,—, b %/0 ung. Papierrente 101,60, 4% ungar. Goldrente 106,25, Marknoten 68,05, Napoleons 9,354, Bankverein 108,00, Taback- aftiei 16025, Linderbank 200.10.

London, 23 Dezember. (W. T.B.) (Schluß-Curse.) Gnglische °/5 (Gonsols 955/16, Preußische 4°/, Consols 105. Ztaitenishe 5%/2 Rente 91%, Lom- barden 75, 4 °%% konsol. Russen 1889 (1. Seric) 94}, Konv, Tü:ken 18}, Oest. Silberr. 79, do, Goldrente 92, 49% ung. Goldrente 92, 4%°/: Syan. 65è, 34 "% Egypt. 904, 49/0 unif. Egypt. %#, 3% gar. 100}, 44% egypt. Tributanl. 94, 60/0 tons. Mexikaner 86} Ottomanb. 113, Suez- attien 108, Canada Pac. 934, De Beers Aktien nene 143. Plapdisk, 24, Rio Tinto 184, Silber 434, 44°/9 Rupees 73, Argent. 5 % Goldanl. von 1886 614, Arg. 47 °/ Außere Anleihe 29, neue 3 °/a Deutsche Neiz3-Anleihe §4.

In die Bank flossen 59 000 Pfd. Sterl.

Ae Qt Bank flossen 200 C00 Pfd. Sterl. nach ußland.

Paris, 28 Dezember (W. T. B) (Swluß- Gurse.) 3% amortijirbare Rente 96,40, 3 %/6 R. 95,124 44%/c Anl. 104,824, SZtal. 5°%/9 Rente 91,90 Oest. Go!be. 94}, 42/9 ung. Golde. 92,68, 4°/o Russen 1880 —,—, 4% Russen 1889 94,60 4%/e unti. Egypt. 481,87, 4% spanische äußere Anleihe 65%, Konvertirte Türken 18 424, Türkishe Loose 64,10, 5% privil. Türken Obl. 416,60, t S 641,25, Lombarden 196,25, Lomb. Priorität, 314,00, Banque ottomane 949,00, Banque de Paris 710,00, Banque d’Escompte 400,00, Credit foncier 1242,00, do. mobilier 155/00; Meridional-Kktien 630,00, Panama-Kanal-Akt. 22,00,

anama 5% Obl. 22,00, Nio Tinto At. 459,30

ue¡fanal-Aktien 2715,00, Gaz. Parisien —,—, B. de France 4475, Ville ‘de Paris de 1871 414,00 Tabacs Ottom. 348,00. 2% engl. Cons. Wechsel auf deutsche Pläye 1223, Wechsel auf

ndon 29,16, Cheques auf London 25,174, Wechsel Amsterdam k. 206,18, do. Wien k. 211,25, E L Neue o Mente 95,02, Portugiesen neue "Se BA Es vi d g :

etersburg, 28. Dezenber, (W. T. B, Wechsel auf London 101,00, Russ. kl. Orient- anlethe 102, bo» LIT. Orientanleihe 102, do. Bank für auswärtigen Handel 259, St. Peters- hurgcx Diskonto--Bank 574. Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Bank 478 , Ruff, %/o Bod On CTIENe 1623, Große Russishe Eisenbahnen 255, - Ruff. Süd-

wesibahn-Aktien 113.

|

p r E

do, 80,70, Wien. do. 172,20, 4% Reicbzanl 105,85, f

B.) | —51,1—50,6—b0,8—50,7 bez

Eisenbahner 1208. do L. iL DOrientaräi. E Konvert. . holländishe Anleihe 103, 5% g Transv.- Ætfenb.-Oblig. 99, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. 1234, Marknoten 59,40, Ruf. Zoll-Coupons 1927. Hamburger Wechsel 59,30, Wiener Wechsel §9.50. New-York, 28. Dezember. (W. T B.) (SL Gurse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,815, Gable Transfers 4,85, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,234 Wechsel auf Berlin (60 Tage) 944 4°/9 fundicte Anleihe 1174, Canadian Pacific Aktien 91, Centr. Pac. do. 34, Chicago u. North-Weiiern do. 1168, Cbicago Milwaukee u. St. Paul do. 81}, Jllinois Gentral do. 109}, Lake Shore Michig. South do. 126} Louisville u. Nashville do. 83. N.-Y. Lake Grie u. Weft. do. 34t N.-Y. Cent. n. Hudfon River-Aktien 118, Northern Pacific Pref. do. 727, Norfolk u. Western Pref. do. 54} Atchison Topeka u: Santa Fs do. 453, Union-Pacific do. 47, Denver & Rio Grande Prefered 47, Silber Bullion 25, : Geld leiht, für Regierungsbonds 3, füx andere Sicherheiten 3 */o.

Produkten- und Waaren-:Vörse.

Verlin, 28. Dezember. Marktpreise nah Gruiitte- lungen des Königlichen Politei-Präßdiuras.

Döchiic [ Iiedrigste Vreife

Per 109 kg fêrt Rictstroh

E S rbsen, gelbe zurn Kowen . Speisebobnen, weiße E ae S Kartoffein .

+ Rindfleisch

von der Keule Ï kg . .

Bausfleisch i kg. Schweinefleii@ 1 kg Kalbfileis 1g...

nel G E s

E Ea Gier 60 Stück .

Karpfen 1 kg . Yale L Zander eite Barsche Schleie Cs Bleie a Ee Krebse 600 Stck .... [14 _ Verlin, 29. Dezember. (Amtliche Preisfest- stellung von Getreide, Meht, Del, Peiro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Ausschluß von MRaubrweizen) per 1000 kg. Loco matt. Termine flau. Gekündigt 350 t. Kündigungsöpreis 229,25 4 Loco 224—235 46 nach Qual. Lieferung8qualität 228 6, per diesen Monat 230—228,5 bez., per Dez.-Jan. 227—-226 bez., per Avril-Mai 221,5—220,25 bez., per Mai- Juni 220,50 bez.

oggen per 1009 kg. Loco s{hwieriger Verkauf. Termine flau. Gekündigt 300 t. Kündigungspreis 247 # Loco 230—243 nah Qual, Lieferungs- qualität 239 4, inländ, mittel 232—234, besserer 235—236, guter 238 —239 ab Bahn bez, per diesen Nou 247,29— 246,5 bez, per April-Viai 229,5—

,5 bez,

Gerste per 1000 kg. Flau. Große. und kleine

157—200 M nach Qual., Futtergerste 158—170 M

„Hafer per 1000 kg. Loco unverändert. Terutine

niedriger. Gek., 150 t. Loco 160—181 & na Qual Liefecungs3qualität 165 G Pommerscher, preußis@her und \{lesischer, mittel bis guter 162—172, feiner 176—178 ab Bahn und frei Wagen bez., per diesen Vêonat 164,29—163 25—163,5 bez, per Dez.-Jan 163,5— 162,29—162,5 bez , per April-Mai 167,75—167— 167,25 bez, per Mai-Juni —.)

Mais per 1000 k@. Loco still. Termine niedriger. Gekündigt 50 t. Kündigung3preis 163 «4 Lec2 159— 175 M na Qual., per diesen Monat —, per Dez.- Jan. —, per Februar-März 1892 —, per April- Mai 129,5—-127,5 bez., per Funi- Juli —.

Erbsen per 1000 &@. Kochwaare 200—250 4 Futterwaare 178-—184 4 na Qualität,

Roggenmehi Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Termine flau. Gekündigt 250 Sack, Kün- digungspreis 32,1 46, per diesen Monat 32,10 bez, per Dez.-Jan. und per Jan.-Febr. 31,95—,85 bez., per April-Mai 31,5—,4 bez.

Rübsl pr. 100 k@ mix Faß, Termine höher. Gekündigt Ctr. Kündigungöpreis 4 Loco mit Faß K, loco ohne Faß M, per diesen Monat 59,6 46, pex Dezember-Januar —, per Jan.- Februar —, per Februar-März —, per April-Mai 59,3—59,8 bez, per Mai-Juni —.

Petroleum. (Raffinirtes Standard -white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungépreis H, per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 „6 Verbrauhsabgabe per 100 1 à 100% = 10 000% na TIralles. Gekünd. —. Kündigungöpreis „« Loco obne Faß 69,1 bez,

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 ] à 100 %o = 10000 % na Tralles. Gcfünbigt 1. Kündigungspreis —, Loco ohne Faß 49,7 bez,

Spiritus mit 50 „(6 Verbrauchsabgabe per 100 1, à 100% = [10000% na Lralles.. Geklndigi 1. Kündigungspreis „#« Loco mit ‘Faß —, Ee Va 0 dk G

piritus m #6 Berbrauhs8abgake. Matter. Geklndigt 70000 1. Kündi Une 49,8 M Loco mit Faß —, pec diesen Vonat 50—49,7 bez., per Dezember-Januar 49,8—49,9—49,5 bez., per Januar-Februar 1892 49,8—49,5 bez, per Febr.- März —, per März-April —, per Ma 50,9 „, per Mai-Junti 51,2 —50,8—50,9 bez, per Juni-Juli 51,5—ck51,3 bec, ver E und per Aug.-Sept. 259,1

Weizenmehl Nv. 00 32,00—30,5, Nr. 0 30,25— 29,00 bel Feine Marken úber Notiz bezahlt. Roggenmehl Nr.0 u. 1 32,25—31,5 bez, do, feine arken Nr. 0 n. 1 33,5—32,25 bez, 14 A

SSSI| I K

E. S N-:-D

M E A SLEA El R 2

O purk d) jak pd HO O D N VD pre pand pnd paì ps O

. 0 bôher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br, inl. Sa.

Kündigungspr. 163,5 4 t

markt. fester, S )—231 pr. De 231,00, - vr. April - Mai Roggen fester 220—

„loco 229, Dezember . | 244,00, pr. April-Mai 232,50. " Pomuerscber

er loco neuer 157—165. flau, pr. Dezember 58,59, pr. April - Mai 59,00, Spiritus till, loco ohne Faß mit 50 4 Konsum- steuer —,—, mit 70,46 Konsumsteuer 49 00, pr. Dezbr. 49,00, yr April-Mai 20,50. Petroleum loco 11,20,

Posen, 28. Dezember. (W. T. B.) Spiritus loco obne Faß (s0er) 67,00, do. loco ohne Faß (70 er) 47,60. Still. j

Magdeburg, 28. Dezember. (W. T. B.) Zucke r- bericht. Kornzucker exîl., von 929% 19,40, Kornzucker exkl, 88 %/0 Rendement 18,75, Nachprodukte, ' exkl. 75 9% Read. 16,20. Sehr fest. Brodraff. I. 30,00 Brodraffinade T1. 29,59, Gem. Raffinade mit Faß 29,75, gem. Melis ï. mit Faß 28.25. Sehr fest. Rohzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr Dezember 14,47} bez., 14,50 Br.,, pr. Januar 14,80 bez. und Br., ye. Februar 15,124 bez. und. Br, px. März 15,25 bez. und Br. S@{lu \{wäther.

Köin, 28. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen hiesiger loco 23,75, do. fremder loco 25,25, pr. März 22,75, pr. Mai 22,75, Roggen hiesiger loco 24,25, fremder loco 26,25, pr. März 24,00, pr. Mai 2429, Hafer biefiger loco 15,50, fremder 18,50, Rüböl icco 65 00, pr. Mai 61,30, pr. Oktober 60,70.

Mannheim, 28. Dezember. (W. T. B.) Pro- duk tenmarkt. Weizen pr. ‘März 22,65, pr. Mai 22,759. Roggen pr. März 23,30, pr. Mai 23,30, Hafer pr. Pärcz 15,65, pr. Mai 16,30, Mais pr. Märi 14,30, pr. Mai 13,70.

Vremen, 28. Dezember. (W. T. B.) (urse Schluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Noticung der Bremer Petroleum - Börse.) Stramm,. Loco 6,30 bez. Baumwolle, Geschäftslos, Upland middl, loco 40 §, Upland, Basis mis! nihchts unter low middling, auf Termin-Lieferung, Dezember 394 &§, Januar 393 &, Februar 40 .s, März 40} ch&, April 403 H, Mai 414 e Swmalz, Ruhig. Wilcox 35.Z§, Armour 34, Rohe u. Brothers -— &, Fairbanks 32 g.

Hamburg, 28, Dezember. (W. T. B.) (Nack- mittagsberiht.) Kaffee. Good average Santos pr. Dezember —;, pr. März 622, pr. Mai 61, pr. September 60, Ruhig.

Zudckermarkt. Rüben - Rohzucker L. Produkt Bafis 88 9/0 Rendement, neue Usance, frei an Berd Hamburg pr. Dezember 14,62}, pr. März 15,20, pr. Mai 15,45, pr. August 15,70. Matt.

Hamburg, 28. Dezember. (W. T. B.) Getrcide- markt. Weizen loco rubig, bolsteinis@er loco rubig, neuer 222—228. Roggen loco rubig, medlenbaxg, loco neuer 220— 240, russischer loco ruhig, neuer 192—198. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rüböl (unverzollt) ruhig, loco 62,00. Spiritus unveränd., p: Dezember 40 Br., pr. Dezbr.-Januar 40 Br, pr. Januar-Februar 40 Br., pr. April-Mai 40 Br. Faffee fest. Umsay Sack. Petro leum fest, Standard wbite loco 6,30 Br., pr. Jan.-März 6,30 Br. exkl. Faßzoll.

Wicu, 28. Dezember. (W. T. B.) Getreide- maxtt. Weizen pr. Frübjahr 11,46 Gd., 11,49 B/, DoA A Fe Las M: 11,17 Br. Mas

s ' T T E So a T. C BSLE H Sande, im L las va oRdoRu, 20. Dezember, (W., T. B.} §69 Fayge ¿uder loco 164 rubig, Rüben -Nobzuder A 148 ruhig. Chili-Kupfer 457, pr. 6 Monat 465. „Glasgow, 28. Dezember. (W. T. B.) Rohe eisenmarkt heute ae\chlossen.

London, 28, Dezember. (W. T. L.) Ge- treidemarkt. (Schlußbericht). Sämmilihe Ge- trcidearten im Allgemeinen Feiertagsparkt, nominell, stetig, unverändert. Schwimmender Weizen fest.

Amfterdam, 28. Dezembcr. (W. T. B. es reidemarkt. Weizen auf Termine eta pr. März 264, pr. Mai 269,00. Roggen loco geschäftslos, do. auf Termine niedriger, pr März 245, pr. Mai 249, Rüböl loco 314, pr, Mai 31.

Amsterdam, 28. Dezember. (W. T. B. s Kaffee good ordinary 53. B E 4 Os

Antwerpeu, 28. Dezember. (W. T. B. tros leummarkt. (SSlußberit) Reffinletes “Type weiß loco 165 bez. 167 Br., pr. Dezember 163 B.

pr. Januar-Vüärz 16 Br., pr. Sept : 16 Br. Steigend. pr. Seplember-Dezember

New-York, 28. Dezember. (W. T. B.) Waaren- Bericht. Baumwolle in Nero- Vort 7t, do. ia New-Orleans 71/15, Naff. Petroleum Standard wbite in New-York 6,45 Gd., do. in Hyiladelubia 6,40 Gd. Rohes Petroleum in New-York 5,70 v0, Pipeline Certificates yr. Jan. 592. Ziemlich fest. Schmalz loco 6,37 do. Robe u. Brothers 6,62. Speck sbort clear in Chicago 5,45, Porl Chicago per Januar 10,27. Zucker (fair refintng Muscov.) 3 nom. Mais (New) pr. Januar 524, pr. Febr. 517, pr. Mai 502. Rother Winterweizen loco 106, ee Mio Nr. 7 13. Mebl 4D. 05 C, Getreidetrac;t t. Kupfce pr. Wügar 10,50. Rother Weizen pr, Dez. L pr F as 1053, po, Febr. 1064, pr. Mat

, ee Nr. 7, low ordina r, 12,07, pr. März 11,72, hat u

Ausweis über deu Verkehr anf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 28, Dezember 1891.

Auftrieb und Marktpreise nah S{chlachtgewicht mit Ausnahme der Schweine, welche nach Lebend- gewicht gehandelt werden,

Rinder. Auftrieb 2236 Stück. (Durschnitts- reis {fir 100 kg.) I. Qual. 122—126 aa „Quas itàs 112—120 A, IIL Qualität 106 4, 1IV. Qualität! 80—86 M

Schweine. Auftrieb 6354 Stück, (Dur(- \chnittspreis für 100 Lg.) Mecklenburger 108—110 „4, Landschweine: a, gute 100—106 M, hb. geringere 90—98 «A bei 20 %/0 Tara, Bakony 100—102 M daber Ai Be Ee (Durcbscnitts

er. Í ur , ae E 0,96-—-1,10 „4, TTI, Qualität 0,80— _Scaf e. Austrieb 4806 Stück, (Durschnittspr, für 1 kg.) I. Qualität 0,921 ’04 M, I, o lität 0,76—0,88 „«, 111, Qualität M 1 DONE

Deutscher Neichs-Anzeiger

Königlich Preußis

Das Abonnement beträgt sierteljährlih 4 « 50 S.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Berlin außer den Post-Austalten auch die Expedition

SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25 S

„¿ 306.

F 1 M A4 han Qu

-

e Berlin, Mittwoch, den 30. Dezembe

cher Staats-Anzeiger.

Insertionspreis sür den Raum einer Druckzeile 30 4. Iuserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Verliu §W., Wilhelmstraße Nr. 32, 8

| ANaeetinesas «Cra. mate Miebanlutarn _aoy Aufwärterinnen und

Deutscher Reichs-Anzeiger und

Königlich Preußischer Staats-Anuz

Fnhaltsangabe zu Nr. 6

eiger.

I

des öffentlichen Anzeigers (Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften) s für die Woche vom 21. bis 24, Dezember 1891.

E

Firma und Sit der inserirenden Gesellschaft

Inhalt

der Bekanntmachung

mm S

Nr.| Detuni

des Reihs- und Staats Anzeigers

Aawen-Mastri@ter Eiserbahn-Gefellshaft Mastricht Actien-Bierbrauerei Allstedt Allstedt 6 Actien-Bierbrauerei Bremervêrde (vormals Schloßbergbrauerei) E) E Actien-Bierbrauerei in Essen a. d. Rur Actien-Bierbrauerei ¿um Plauenschen Lagerkeller Dresden . . E Gesellschaft Friedrihshöhe vorm. Payenhofer Actienbrauerei Kempten Kempten . . Actienbrauerei Merzig Merzig a./d. Saar .

Actiengesellshaft Brauerei Ponarth Königsberg i./Pr. . . H Gan der Aachener Spiegelmanufactur in Liquidation

=— Oen E L R L ese Actiengesellshaft für das Bad Oldesloe Oldesloe ActiengeseUsckaft für Huifabrikation in Guben .

Actiengesellschaft für Malzfabrikation und Hopfenhandel vormals chrôder-Sandfort Mainz... : Actiengcsellshaft Glogauer Drudckerei-Verein Glogau ._.. Actiengesellshaft Löwenbrauerei vorm. Veter Overbeck in Dortmund Actiengefellshaft Mannheimer Liedertafel Mannheim . R mde „Vereinigte Hôtels Sendig - Schandau* E C Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Leipzig . Anhalt: Defsauishe Landesbank Dessau . . Anklamer Vereinsbank Anklam Annener Gußstahlwerk (Actiengesellschaft) Annen i/W. .. daa ps Actiengesellshaft für Stahl & Eisen Industrie R e 6

Varmer Actienbrauerei und Mälzerei Barmen . Baubank für die Residenzstadt Dresden Dresden .. Bayr. Actien-Bierbrauerei Aschaffenburg Aschaffenburg

o e o

schäftigung niht anzusehen: 1) wenn sie von [Cn Personen, welche berufsmäßig Lohnarbeit überhaupt nicht verrichten, a, fue gelegentlih, insbesondere zu gelegentlicher Aus- e

b, zwar in regelmäßiger Wiederkehr, aber nur nebenher und gegen ein geringfügiges Entgelt, welhes zum Lebensunterhalt niht ausreiht und zu den Versiche- rungsbeiträgen niht in entsprehendem Verhältniß

steht, e, zur Hülfsleistung bei Unglücksfällen oder Verheerun

__ gen dur Nalurereignisse verrichtet werden ;

2) wenn sie von solhen Berufsarbeitern, die in einem regelmäßigen, die NENYE gn: begründenden Arbeits- oder Dienstverhältniß zu einem ohne Unterbrehung dieses Verhältnisses bei anderen Arbeit- gebern nebenher, sei es nur gelegentlih zur Aushülfe, sei es regelmäßig verrichtet werden ;

3) wenn auf Steshiffen im Auslande von solchen Perionen verrihtet werden, die niht zur Schifssbesapung ge-

,

Bilanz, Dividenden\chein- Einlösung 300/21./12. Verloosung 300/21 /12.

Rückzablung 301/22./12. Bilanz 300/21.,/12, Prospect, Ausgabe von

Vorzugsactien 303/24./12,

. Vilanz 303/24./12. Generalversammlung |302/23./12. ä 302/23./12. Bilanz 300/21./12.

# 303/24./12. Aktien-Ausgabe 303/24./12. Restanten-Liste 301/22./12.

Beendigung d.Liquidation|300/21./12.

Bilanz, Divid., Convert. |303/24./12.

Bilanz, Dividende |302/23./12,

Bilanz 303/24./12.

Aufgeb. eines Schuldsch |303/24./12. Bilanz, Dividendensc(bein- Einlösung 301/22.,/12.

- E C bseßung des Grund- Bayrish-Brauhaus zu Dresden Rotals Achten Umtausch 809122412.

estimmten Arbeitgeber stehen,

Zinscoupon-Einlösung (309/21./12,

Bilanz 301/22./12. 300/21 /12.

Bil, Divid., Verloosung|300/21./12. Verloosung 302/23./12.

Covpon-Einlösung 1303/24 /12,

Bilanz 300/21.,/12.

» 303)

91 91

91 91 91

91 91

91 91

91 91

91

91 91 91 91

iensten von kurzer Dauer igen Personen verrichtet

Jonen oder in ähnlichen idigung verrichtet werden, eferte Arbeit, sondern als desseren Fortkommen3 ge-

[nen Bundesstaaten sind reihsfanzlers widerruflih vorübergehende Dienst- der Aufenthalt in Grenz- nmte kurze Zeit behufs 1 _behördlih gestattet ift, ¿findende Dienstleistungen näß in Flößereibetrieben erungspfliht begründende

htung von Marken , 120, 125).

if.

12 oder 114 a. a. O. die gane von Krankenkassen, andere von der Landes- der Versicherungsanstalt folgt, kann die Landes- er die Beiträge einziehen- Beiträgen entsprechenden ung zu entwerthen sind \nordnungen ist die Art entralbehör:de zu regeln; ungstages vorgeschricben

1 a. a. O. für den Be- das Statut derselben für elmäßigen Arbeitsverhält- stehen, oder für einzelne worden ist, daß sie be- statt der Arbeitgeber im 1Indes-:Centralbehörde an- entwerthet werden, sobald 26 der betreffenden Marke ‘äge verpflichteten Arbeit- dnungen ist die Art der [behörde zu regeln; dabei (es vorgeschrieben werden. iffern 1 und 3 etwa er- d Arbeitgeber und Ver- nziehenden Organe von und besonderen Stellen ttungskarten eingeklebten wendung eines Stempels

ir in der Weise ees ntwerthungstag in Ziffern 2. Andere Entwerthungs-

rstehenden Bestimmungen „Jener Anordnungen eine Marken besteht, ift diese Lorschrift der Ziffer 3 a welcher die Marken ein-

3 kann durch die Landes-

èrweit geregelt werden.

den, so ist sie bei der Fen nachzuholen.

4) Ueber dié Form déx Entwerthung der Marken in den Fällen des §. 117 Absag 4 und des §. 120 kann die Landes- Centralbehörde besondere Anordnung treffen.

5) Marken, welche nicht bereits anderweit entwerthet worden sind, müssen entwerthet werden, nachdem die die Marken enthaltende Quittungskarte zum Umtausch eingereicht worden is, Diese Entwerthung liegt den Vorständen der Versicherungsanstalten oder anderen von der Landes-Central- behörde bezeichneten Stellen ob; sie ist, sofern sie bisher etwa versäumt sein sollte, von jeder Behörde, an welche die Karte nah dem Umtausch gelangt, nachzuholen. Die Entwerthung bleibt der entwerthenden Stelle freigestellt. Auf die Außenseite der Quittungskarte ist handschriftlih oder unter Verwendung eines Stempels der Vermerk „entwerthet“ zu seßen und die entwerthende Stelle zu bezeichnen, i

Bei der Entwerthung dürfen die Marken nicht un- kenntlich gemacht werden. Jnsbesondere müssen der Geldwerth der Marke, die Lohnklasse und die Versicherungsanstalt, für welche die Marke ausgegeben ist, ) Kennzeichen der Zusagzmarke, erkennbar bleiben.

7) Wer den vorstehenden oder den von der Landes-Central- behörde auf Grund der Bestimmungen in Ziffer 1, 3 oder 4

Form der

bei Doppelmarken auch die

r, Abends.

1891.

etroffenen Anordnungen zuwiderhandelt, kann für jeden Fall, ofern niht nah anderen Vorschriften eine höhere Strafe ver- wirkt ist, von der unteren Verwaltungsbehörde mit einer Ordnungsstrafe bis zu einhundert Mark belegt werden. Die Es für den durch die Zuwiderhandlung verursachten Schaden bleibt hierdurch unberührt.

Vernichtung. :

3) Die Vernichtung von Marken (§. 125 a. a. O.) erfolgt durch Abreißen oder völlige Unkenntlihmachung. Dabei ist auf die Quittungskarte handschriftlih oder unter Verwendung von Stempeln der Vermerk: „. . .*) Marken vernichtet“, sowie die Bezeihnung der die Vernichtung vornehmenden Stelle zu seßen. Die Vernihtung von Marken kann auh dadurch er- folgen, daß dieselben durch einen darauf geseßten amtlichen Vermerk als ungültig erklärt werden.

*) Hier ift die Zahl der vernichteten Marken einzurücken.

Die Nummer 31 des Reich3-Geseyblatts, welche von heute ab zur Ausgabe gelangt, enthält unter :

Nr. 1980 die Bekanntmachung, betreffend die Durchfüh- rung der Fnvaliditäts- und Altersversiherung. Vom 24, De- zember 1891; und unter

Nr. 1981 die Bekanntmachung, betreffend die Aichung von Meßwerkzeugen zur Bestimmung der Dichte von Mineralölen. Vom 23. Dezember 1891.

Berlin, den 30. Dezember 1891.

Kaiserliches Post-Zeitungsamt. Di dden.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht :

den Regiecungs-Räthen und Stempelfiskalen Reinhold in Magdeburg und Woelffel in Posen den Charakter als Geheimer Regierungs-Rath, ; j

dem bei der General-Lotterie-Direktion in Berlin ange- stellten Buchhalterei: Vorsteher Jaehn sowie dem Regierungs- Hauptkassen-Kassirer Regelle in Köslin den Charakter als Rechnungs-Rath, und |

den Kataster - Fnspektoren Brostowski zu Arnsberg, Efferz zu Koblenz, Mahler zu Potsdam, Michel zu Düsseldorf und Rin ck zu Erfurt den Charakter als Steuer- Rath zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Militär: Fntendantur-:Rath Seifert vom Ik. Armee- Corps den Charakter als Geheimer Kriegsrath,

den Jntendantur- und Bauräthen Schuster vom X,., Boethke vom Ill. und Kühtze vom VII. Armee-Corps den Charakter als Geheimer Baurath, E S

dem Geheimen expedirenden Sekretär im D, Rechnungs-Rath Exner den Charakter als Geheimer Rech- nungs-:Rath, i : : S

den Geheimen Registratoren im Kriegs-Ministerium, Kanzlei-Räthen Klose, Raedel und Hoffmann den Cha- rakter als Geheimer Kanzlei-Rath,

den Geheimen exyedirenden Sekretären und Kalkulatoren im Kriegs: Ministerium Desterreih und Richter, den Geheimen Kalkulatoren in der Naturalkontrole des Kriegs: Ministeriums Schulze, Hanel und Lessing, dem Militär- Intendantur:Sekretär Sommer von der Jntendantur des XI. Armee-Corps, den Buchhaltern bei der General-Militär- kasse Wirth und Usländer, den Trigonometern bei der Landesaufnahme Otto und Raffel, dem Topographen bei der Landesaufnahme Dunker, dem Proviantmeister Ma ck- rodt zu Danzig, den Lazareth: Ober-Jnspektoren Doege zu Straßburg i. E. und Gerlach zu Breslau den Charakter als Rechnungs: Nath, sowie : : S

den Geheimen Registratoren im Kriegs-Ministerium Jaeger und Franke und dem Militärgerihts: Aktuar Treuge zu Danzig den Charakter als Kanzlei-Rath zu

verleihen.

Ministerium für Landwirilhshaft, Domänen und Forsten.

Die Vermessungs-Revisoren Leuschner und Hübler in Düsseldorf, Trembur in Trier und Börje in Neuwied sind zu Ober: Landmessern ernannt worden.

Ministerium der galten, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten. Bekanntmachung

Zu Vorsikenden der im Art. 3 des Geseße» vom 24, Juni 1891 (G.-S. S, 227) vorgesehenen Sperrgeld-Verwen-

dungs-Kommissionen habe ih aus den von mir im

ch1 mg e U E U ST V AE arme: Hrer erv E O E T R