1911 / 153 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R E R em aci SECi nit E U A S Y E

a Sha, nia Bierhalleu A ammonia Bierhalleun Actien-Gesell in St. Georg, i. Li vi A Durch Beschluß der cuferorbénttitken General-

eum Liquidator ist der Geschäftsführer Joseph

Di S läu er werden a demselben zu melden. ufgefordert, si bei

[31857] Aktiva

12 000 000

versammlung vom 23. Mai cr. ist die Liquidation

Hamburg, den 27. Juni 1911.

der Gesellschaft beschlossen worden.

Aktiva.

[31866] An Kokhlenfelderkonto

Norddeutshe Braunkohlenwerke Aktien-Gesellschaft, Helmstedt.

Bilauz per 31. Dezember 1910, #A 9 1 899 500|—

abzüglichß Abschreibung Grundstückkonto Abgang dur Verkauf . .

abzüglih Abschreibung Schachtkonto, fertige Anlagen Zugang

abzüglih Abschreibung . .

T 500— 170 188 33 349 000|—

351 008/63

# 1 955 600/— 56 100|—

1011/67 3 588/33 2 008/63

27 908 63

Grubenausbaukonto, fertige

166 900

323 100

Der Liquidator.

Per Aktienkapitalkonto . NReservefondskonto 1 NMeservefondskonto Il . 4 9% hypothekarish

fichergestelte Schuld- verschreibungen, rück- zahlbar mit 103% . Hypothekenkonto . .

Schuldverschreibungen- zinsenkonto, am 1.April 1911 fällige Zinsen für die Zeit vom 1./10.1910

Anlagen 458 300|—

Bis L 2 L

Pasfiva. M S

3 500 000/— 75 957/30

90 000/—

1 503 000 7 000

16 908]7€

Betrieb Grube Gr.-Näschen: Gruben Victoria und Bertha Abgänge in 1910/11

ictoria,

Abschreibungeu Bestand

Betrieb Zschipkau : Gruben Anna und Alwine . Zugänge in 1910/11

Abschreibungen Bestand

Betrieb Fürstenberg a. D.: Grube Präsident Zugänge in 1910/11

Abschreibungen Bestand

1 692 187 134 187/97

382 071

6 247 0719:

5 S865 000

4 437 000 196 302

328 302

1 633 302/62

X 305 000

124 187

1 568 000|—

T 558 000|—

1 558 000|—

Aktienkapital | 44 oge Partialobligationen der Anleihe vom Jahre 1906 Reservefonds Spezialreservefonds Ausstebende Zinsscheine von Obligationen der Anleihe von

Kreditoren :

Gestundete Nestkautgelder

46 960 000,—

Darleben , 10852627 Diverse

Kreditoren

Hypotheken

Talonsteuerreserve

Gewinn : Gewtnnvortrag aus 1909/10 fi #6 209 683,86 Reingewinn

1073 564,94 |

6 000 000 4 678 728 290 000

81 686‘ 1015

2 192 991! 98 800| 30 000

N 153.

Fünfte Beilage

Berlin, Sonnabend,

. Untersuchungssachen.

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschasten.

den 1. Juli

zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1918,

Öffentlich er Anzeiger.

Preis für den Rauw einer 4gesyalteneu Petitzeile 0

6. Erwerbs- und Wirtschaft

8

enossenschaften.

7, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 8. Unfall- und Inyaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellschasten auf Aktien u. Aktiengesellschasten.

[31882] Straßburger

Baugesellschaft A. G.

Aktiva.

[31880] Düisselkämpchen Bau - Aktien

Bilanz per 31.

gesellschaft Düsseldorf.

Dezember 1910.

Pasfiva.

e A

Unbebaute Grundstücke

1 945 659|—

Aktienkapital

Mh

100 000|—

vormals J. & E. Klein und Otto Bak & in Straßburg. Aktiva. Vilanz pro 31. Dezember 1910. Pasfiva.

E | A Mh H

Handlungsunkostenkto., noch zu zahlende . . . Kreditoren für Avale

M 52 950,—

Zugang pro 1910 . „.. 3 578/94 ugang durch Uebertrag vom (Grubenausbaukonto,

im Bau befindlihe An-

Hypotheken und Grundschulden . . . Kreditoren Avale

Bebaute Grundstücke . 4 207 500,— reibung «. « » (000,

Hypotheken und NRestkaufgelder . . 156 525|—

Betrieb Pulsberg: Grube Consul Zugänge in 1910/11

F 1 790 349 2 087 250 L 4

»ro 1910/11 , 1581 165,3: 1 500 370 000 pro 1E e 200 000|— 117 762

8 795

36 485/98

abzüglih Abschretbung Grubenausbaukonto, im Bau befindlihe Anlagen . . ..

Abgang durch Uebertrag

auf fertige Anlagen . . . Gebäudekonto

abzüglich Abschreibung

54364

604 600|

498 364

| 36 485/58

36 485/98

27 400)

Kreditoren

Gewinn:

Bortrag aus 1909 1910.

O1 662.29

360 652

39 83817

Abschreibungen Bestand

Betrieb Hörliß: Grube Hörlißz Zugänge in 1910/11

Abschreibungen Bestand

378 795

36 795 342000

445 000 53 672

71 672 427 000

498 672/66

ebitoren 844/17 Avale M 85 534,44

AL/SA Ç 4 Gewinn- und Verlustkonto : | 1 650 755/07}} Vorsichtskonto (0 000|— Berlust per 1910 1 984/29 | 172 089/15] Kreditoren 3 444 586/95 E “7305012116

112 501|—|| Neuvortrag 35 502/61 2 305 012/46 1 807 342/98 Soll. . Gewinn- und Haben.

4 079 938/35 E 3 I

8 640/221 Aktienkapital 450 000|— 954 563/711] Geseßl. Reservefonds 57 848/79 74 046/22] Dividendenreservefonds 22 000|—

Kasse

Materialien

Waren

Arbeiten in Ausführung Immobilien Beteiligungen

Debitoren E Verlustkonto.

4 079 938/39 us E K

2 H An Unkostenkonto 7 646/46} Per Grundstückskonto 138 819/24

58 : e Soll. Gewinn- und Verlustrechnun Betrieb Costebrau: : Ma A. aran erlustreMung Grube Unser Friy . . . .| 8346 000/— | | M 4 69 716/685 S ie daes : 110 27829 A Vortrag diverser Konti 348 423/57 © fte l 361 278/95 | S rg, den 29. Juni 1911. 33 000|— Abschreibungen ___41278/95 5 | N S L Der Vorstand. 4 148/40 Bea 320 000|— : | L I, J. Perr er. \ 131889] Bilanz per 31. Dezember 1910.

37 148 40\ Betrieb Kraft: P E Wert per 31. Dezbr.

5 548/40 Gruben Kraft T und I1. .} 6937 940/59 1910

per 31. Dezember 1910. Haben.

Fd 1d 348 423/57

Gewinn- und Verlustkonto . . .

111 885/97 3 000|— 5 771/10 135 803/53 135 803/53 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungs- gemäß geführten Büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden. di igt Düsseldorf, den 9. Juni 1911.

Endbetrag

„_ Zinsen- und Provisionskonto . . 1 984/29 Tantiemenkonto | Steuerkonto

Abschreibungen

767 300|— 12 916/65 78u 216/65

Maschinenkonto Zugang

abzüglih Abschreibung Utensiltenkonto Zugang

abzüglih Abschreibung Gerätekonto

710 500

Der Revisor : E. Shmalenbach, Professor der Handelstechnik. Düsseldorf, den 31. Mai 1911. Der Vorstand. Schöndorff. Grünbaum.

Abschrei-

S1 200—| Zugänge seit 9. Juli 1910 . | 1044 931/46] bungen

10 825|— 7 982 872/01 202 315 872/01 | j a 7667000 —| 7 667 000/— | i T T | S 287 358/14 140 280 000|— Berechtsame und Beteiligungen Zugang an Berechtsame i Zugänge an Beteiligungen HoÞe und Ober- röblingen Schachtbau Bergwerksgebäude Betriebsmaschinen und Apparate Kefselanlage Nohsalzmühlenanlage Wohngebäude Elektrische Anlage Betriebsinventar Platz- und Wegebau MWasser- und Kanalisationsanlage Bahnanschluß Bureauinventar

Aktiva.

Abschreibungen Bestand Sped anges Fürstenberg a

abzüglih Abschreibung Mobilienkonto Anschlußgleiskonto Zugang

122 500|—

4 596/59 127 096/59

: 13 696/59 39 100|— 3300|—| 265 800

157 300|— |

: 12 900|—| 144 400 226-90

10 817/80 237 71780

6 817/80 9 600|—

2 000|—

6 2 280 565,93 320,—

695 950,—

[31891] Aktiva.

95 000|— 448/52 95 448/52

5 448/52 T0 000 428 000|— 63 679/86 496 679 86 10 679/86 4ck6 000— Bureauinventar der Zentrale . S Zugänge in 1910/11 821/50

Zugänge in 1910/1 # S 1 080 000|— 125 500|— 56 204/54

2 570|—

Bilanz am 31. März 1911.

M A 1 197 389/08 1 630|— 24 122/67 333 517130 1 898/39

O o

2 976 835

1 500 000 150 000 50 000 30 000 50 000

30 000

2 976 835/93 1 783 248/40} 283 248/40 235 887/47 85 887/47 110 456/73 60 456/73 152 119/024 122 119/02 84 131/41 34 131/41 37 691/15 7 691/15

Abschreibungen

Bestand Koblenfelder und M.¡tungen . e a LUXUNII

Aktienkapital Obligationskonto Neservefondskonto Unterstüßung8fondskonto Dividendenkonto 2 904|— | Obligationézinsenkonto 67/50 60 293/55 40 293/55 Nestzahlung auf Nüben 150 798/30 63 093/72 63 092/72 Kreditoren i : 52 935/06 2 418/35 2417/35 | Gewinn- und Verlustkonto, Reingewinn 87 578/04 30 791/68 30 790/68 | Gewinnverteilung: 113 882/80 64 108/24 59%) zum Reservefonds 3 062/08

abzüglih Abschretbung ano abzüglih Abschreibung Seilbahnenkonto abzüglich Abschreibung Tohnhäuserkonto

113 400

Fabrikanlagekonto Effektenkonto Borrâte Debitoren

Kassebestand

A n

ELETET N

486 000

abzüglih Abschreibung Gleftr. Lihtäklagenkonto . . abzüglih Abschreibung

4 378,90

§ ; Le 1 Abschreibungen 821/50 3 500,—

Brunnen- und Wasseranlagen- | konto abzüglih Abschreibung Kasernentnventarkonto . . . Pferde- und Wagenkonto . . Zugang

ab¡üglih Abschreibung Tagebaukonto

72 éo Ï 8 300|— 18 243/80 3714/80 243/80 350 8952/34] 336 841/25 717 693/59

Debet.

abzüglich Abschreibung Bestände an Braunkohlen, Briketts, Materialien aller Art Feuerversiherungskonto, im vorgus aezahlte Prämie. . . Ackerpachikonto, im voraus ezahlte Ackerpacht Kassabestand Effektenkonto Avalwecselkonto Debitoren

S B

268 358/25

449 335134

99 014/34

52 950/—

| 7 476/15 12 162/78 4 389/14 32114|—

168 763|—

An

Eq

Geschäftsausgaben Abschreibungen auf:

|

5 590 85775 Gewinu- uud Verlustrechnung per 31. Dezember 1910. —————— e E M “gp _————— un M

“1A 228 653/74

5 590 857|75

| | | |

J

Kredit.

T “T

Per Vortrag ans 1909 - Kohlen u. Briketts

em M A 31 662/29 799 642/55 7 255/66

Bestand

822/50 |

N

Summe der Anlagen .

: Fonds.

Kafsenbestände der Zentrale und

Betriebe

Wechsel tim Portefeuille der Mas

Debitoren :

Bankguthaben

Debitoren der Zentrale und Betriebe

2 121 909/82

1 21 060 001 |— |

99 683137

10 285/20 | |

3 634 168/64

1 562 258/82

VInventurbestände der Betriebe

an Produkten u. Materialien

Hypotheken

Effekten

Bei Behörden

Kautionen

Vorausbezablte Verfiherungs-

prämien

Beteiligungen:

ahn Brikett - Ver- kaufs-Gejellschaft m. b. H., Berlin

Mitteldeutshes Braunkohlen- Syndikat G. m. b. H., Leipzig

Landgesell schaft „Eigene Scholle“ m. b. H., Frankfurt a. D. E

2 5007

101 000/-

12 500|—

245 668/62 80 550| 1 870 000)

40 942 |—

25 871/56

116 000/—

97 163 170/39

|

|

|

| eum imes

97 163 170/39

Materialien Fabrikanlage

Avale Syndikats\tammeinlage Frachtenkaution Kassenbestand Aktienkapitaleinzahlung :

27 317/41 428 2901801 |—

328 290 86

6 296 578

am 15. Januar 1911 fällige 75 9/0 auf Á 1 000 000,—

Debitoren, darunter A4 626 933,99 Bankguthaben Gewinn- und Verlustrehnung

Borzugs8aktien

6 2 991 000,—

70] 804 655/94

5 492 222/76 376 800/— 11 376|—

2 805|—

7 558 68

Debet.

An Betriebsunkosten Bruttogewinn

Hiervon ab:

. é 162 873,26

1 558 55744

3 061/08 1 | |} Tantieme an den Vorstand . . . | Tantieme an den Aufsichtsrat . .

70/9 Dividende

Bortrag auf neue Nehnung . ._. M 87 578,04 |

Gewinn- und Verlustkonto.

M sl 9 835 656/09] Per

y

für Abschreibungen

75 295,22

Reingewinn

. 87 978,04 |

Saldo aus 1909/10 Becrlausdprodutle . . o « o #6

3 600,— 75 600,— 499,14

adnoo 1 558 557/44 Kredit.

# S 605130 2 997 924/05

t tem

2 998 529/35

j | | | | C ——_——

L 259 000,— A 3 250 000,—

„4 O00 000,

Obligattionsanleihße M : e “eat

äbzüalic) noch unbegebener . ¿4e 6 eda o oe ee e Hypothek Reservefonds : 533 420,80 abzüglih Verlustvortrag 1909 174 264,02 359 196,78

513 500,—

Salzwedel, den 31. März 1911. Zuckerfabrik Salzwedel.

. Freydanck. G. Dieterichs. A.

Fr.-SHulz. H. Klähn.

Glam C e

Erhöhung durch Ausgabe neuer Vorzugsaktien Der Auffichtsrat der ZUuSetsan p E u

C. Meyer. i \\e. A. Nohde. Ad. Krüger. W. Klähn. Otto Kossebau. F. Kamieth. von dem Knesebeck. F. Fehsedcke. F. Brunau.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig geführten und eingehend von mir geprüften Geschäftsbüchern der Zuckerfabrik Salzwedel bescheinige ih hierdurch.

Salzwedel, den 12. Mai 1911.

Hermann Reinicke, Stendal, vereidigter Büccherrevifor. Geprüft und in Ordnung befunden. Salzwedel, den 7. Juni 1911.

4 250 000 2 000 000|— Lenze.. 500 000/—

872 656/78 50 000|— 376 800|— 303 891/03 25 000

8 378 347/81

Zuzahlungen 1910 Nükitellung für Disagio auf unbegebene 4 1 000 000,— Anleihe Avale Kreditoren

' e Ÿ 5 + Anleihezinsen Die Revisoren:

C. Devers. Wiechmann.

E B a E E B f D bo: de np N _ F

E R R E

b6 100|— «„ Verschiedenes . . Grundstückfkonto 3 588/33 da idca i Schachtkonto, fertige Anlagen 27 908/63 | pes G Kredit. au tonto fertige | | 2 A E

ES 94 36452 Generalunkosten und Steu L E M Saat ge E, S | Steuern der | Gewinnvort Gebäudekonto 27 400 | Betiineila 193 879/68 | O10 rag aus

468 879/68 |

E o [31904]

Actien-Bierbrauerei Marienthal.

Laut unserer Bekanntmahung vom 1. Mai d. Is. werden folgende 30 Schuldverschreibungen unserer 4100/6 igen Prioritätsanleibe vom Jahre 1901, als:

Nr. 41 94 96 134 140 144 148 186 213 222 979 280 283 307 311 340 353 397 402 440 500 534 542 544 564 601 622 696 702 733 = 30 Stüd à 6 1000,—

vom A. Juli d. Is. an gegen Rückgabe der betr. Schuldverschreibung nebst Zinsscheinen von der Norddeutschen Bank in Hamburg zum Nenn- werte eingelöst.

Hamburg, d. 30. JInui 1911.

Der Vorstand.

Debet. e Q L a Debet Gewinn- und Verlustkonto pro 31 März 1911. [31892] Die Dividende für das Geschäftsjahr 1910/11 ist auf fieben Prozent gleih zweiundvierzig Mark für jede Aktie Lit. A und vierundachtzig Mark für jede Aktie Lit. x festgeseßt worden und kann vom 1. Juli d. Js. ab bei dem Bankhause M. Nelke Wwe., Salz- wedel, gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 16 erhoben werden Í Fällig sind die Dividendenscheine Nr. 12 bis Nr. 16. Salzwedel, den 30. Juni 1911. Zuckerfabrik Salzwedel. H. Freydanck. A. Lenze. Hierdurch machen wir bekannt, daß der Auffichts- rat unserer Gesellshaft aus folgenden Herren besteht: Bankier C. Meyer, Salzwedel, | Fabrikbesißer F. Busse, Salzwedel, | Gutsbesißer Ad. Krüger, Köbbeliß, E 1275 71839 Brennereibesißzer Alb. Nohde, Wustrow i. H-, Is Gutsbesißer O. Kossebau, Kerkuhn, Ackermann W. Klähn, Abbendorf, Nittergutsbesiger Erich von dem Knesebeck, ezogen worden. | Langenapel, ie Rückzahlung dieser Obligationen mit dem n Fr. Kamieth, Liesten, Amortisationszuschlage von 3 9/6 erfolgt am 2. Ja- Amtsvorsteher Fr. Fehsecke, Cheine, nuar 1912 bei der Gutsbesißer F. Brunau, Büste, 1) Gesellschaftskasse in Roßlau, Mübhlenbesißer Hermann Lehnecke, Ahblum. 2) Mitteldeutschen Privatbank in Magde- Der Aufsichtsrat wählte zum Vorsitzenden burg und deren Niederlafsungen, Herrn Bankier C. Meyer, Salzwedel, 3) Anhalt-Dessauische Landesbauk in Dessau und zum Stellvertreter una deren Niederlassungen, Herrn Fabrikbesißer F. Busse, Salzwedel. 4) Bankfirma Dingel & Co. in Magdeburg i Der Vorstand. Salzwedel, den 30. Juni 1911. gegen Rückgabe der Stücke mit Zinsbogen. [31890 G.

Adolf Soa. Möller. ucker abrif Sal wedel. Roßlau in Anh., am 21. Juni 1911. irm iet [3 D H. E nck. A. R Gebrüder Sachsenberg A.

Adler-Kaliwerke Aktiengesellschaft.

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesell- schaft Rberemmmean inden:

Berlin, den 23. Mai 1911.

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Der Vorstand. L

Nahardt. pp. Philippsthal. Adolf Soa. Möller.

Debet. Gewinn; und Verlustrechnung 1910. Kredit. i

p B E E E E a

s i 6E D C e s 209 683/86 iltensilienkonto e 548/40 Zinsen der Anleihe vom Jahre 1906 | 270 000/— Betriebsübershüsse und is Gerâtekonto 13 825|— Abschreibungen auf : andere Einnahmen pro | Ansclußgleiskonto 13 696/59 Anlage Grube Victoria 382 071/95 | 1910/11 3 372 1768 U us a a0 Wegebaukonto 3 300|— | é schipkau 328 302/62 | 2 T4 d E Seilbahnenkonto 12 900|— Fürstenberg a. O. 134 187/97 j Es pes 25 446/59 269 282/53 S Ui 6 817/80 E s e E - A Tes S ¡leftr. Lichtanlagenkonto 2 000|— r 72/66 j Asen e S / jd „9 C092 Ie und Wafseranlagen- Costebrau 41 278/95 Svyndikats\pesen, Unkosten und Preisausgleiche . S8 S 872 656/78

onto | Pferde- und Wagenkonto Tagebaukonto

Gewinn: Bortrag aus 1909 31 662/29 1910 . 417650)

__ Gewinnverteilung : | Zuweisung zum Reservefonds 1. . 5 000 Bortrag auf neue Nechnung 30 8387

35 838 79 | [838560

T U

Neich8abgabe

NBersicherungsprämien

Steuern und Abgaben

Stempel für Obligationsanleihe . . . . « + -

Disagio auf begebene Anleihe

Nückstellung für Disagio «é 1 000 000,— Anleihe

Abschreibungen

315 872/01

5 448/52 10 679/86 821/50

2 430/94/

820/28

60 000|—

100 000 auf |

50 000|—

804 655 9a

| 1275 718/39

Vorstehende Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Berlin, den 23. Mai 1911.

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft.

Nahardt. pp. Philippsthal.

Adler-Kaliwerke Antiengesellschaft. Gemäß § 244 des H.-G.-B. machen wir bekannt, daß in heute stattgefundener Generalversammlung die turnusmäßig ausscheidenden Mitglieder : Generaldirektor Dr. jur. Hermann Fischer, Erkelenz, Boergwerködirektor Wilhelm Liebrih, Oberhausen (Rheinland), wiedergewählt und

Kraft Speditionsanlagen Fürsten- berg a. O.

Ï Kohlenfelder und Mutungen s Bureauinventar der Zentrale Gewinnsaldo: Bortrag aus 1999/10 Reingewinn pro 1910/11

8 300/— 243/804 268 358/25 131917]

Bei der heute stattgehabten Auslosung unserer 4210/4 Partialobligationen sind die Nummerpv:

Lit. A Nr. 52 65 76 105 203 280.

Lit. B Nr. 369 388 398 439 453 462.

Lit. C Nr. 607 643 717 738 777 897 1034

1063 1094

O Sr B E i G2 A T BE E

1 327 131

909 683/86 1 581 165/32

1 790 849 3 581 8601/70

3 581 860170

K R E S E E L R

Adler-Kaliwerke Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud. Adolf Soa. Möller.

Bankdirektor Benno Weil, Mannheim, Bankdirektor Albert Wichterih, Duisburg, Bankdirektor Curt Sobernheim, Berlin,

neu in den Auffichtsrat gewählt wurden. Oberröblingen am See, den 19. Junk 1911.

Berlin, den 31. März 1911. i: Niederlausitzer Kohlenwerke.

Gabelmann.

¿ Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßtg geführten

Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. i s N Oskar Zwickau, öffentlih angestellter, beeidigter Bücherrevisor.

Die von der heutigen Generalversammlung beschlossene Dividende von 11 %/% für das Geshäfts-

jahr 1310/11 gelangt vom L. Juli 191A ab in Berlin bei der Deutschen Bank, bei der Deutschen

PBalästiaa Bank, Behrenstr. 7, und bei der Geselischaftskasse, Potsdamerstr. 74, zur Auszahlung.

Berliu, den 27. Zuni 1911. Der Vorstand.

i E

838 560 Helmstedt, im Juni 1911. Der Vorstand.

Dec A tsrat. M. Rix. W. Müller. uffichtsrat

: 126 Max Gutkind, Vorsißender. / ; Tat A Aprsevener Gele s Fe e und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten, von mir revidierten Ge äftsbüchhern der Norddeut B i Aktien-Gesellschaft in Helmstedt, bescheinige ih hiermit. N S N OEEAE Helmstedt, den 19. Juni 1911. Erich Heyne, beeidigter Bücherrevisor und Gerichtssachverstäuitiger, Braunschweig.