1911 / 153 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[28634] Fahrzeugfabrik Eifeuach,

Bekanntmachung.

Die Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 20. Mai 1911 hat bes{lo daß von den bestehenden S Iod Meund,

apital um M 25 000,— derart herabzusetzen, 4 Aftien zu 3 Aktien aininena eat Ms

: d di e i gleichgestellt werden. und die zusammengelegten Aktien den bestehenden

Von je 4 eingereihten Stammaktien wird eine zurückbehalten und vernihtet, während die 3 ver-

D aaten Med estellt ges n dor Generalversammlung voir 20. D us pen e eingereimten Stammaktien die zum Ersaß dur neue Akti ibe A erreichen, der Gesellshaft aber zur Verwertung für Rechnung fer Beteiligten ie Bec L not

bleibenden Stammaktien zurückgegeben werden mit dem Stempelaufdruck:

werden von den \ämtlichen in dieser Weise eingereihten Akti

2E rag Cg rut für e QugereGten Akkien Von lejè guilig gebliebeneu Aktien werden von der Gesellshaft zum Börsenpreise und in E

solhen dur öffentlihe Versteigerung verkauft; der Ecls 0 Abi H

Aktienbesizes zur Verfügung ctt ft; der Eclös wird den Beteiligten : Wir fordern h

U EN haben, auf,

U folhe nebst Erneuerungs\heinen (Talons) bis spätestens

in Eisenach bei der Gesellschaftskasse,

ammaftien je

Vorzugsaktien

Actien,

bei der Vank für Thüringen, Filiale Eisenach, Berlin bei der Firma C. Schlesinger-Trier & Co 9

je vter eine vernichtet und a find, : ) jung gültig geblieben und den Vorzugsaktien für aleidgestellt ertläct

rmangelung eines nah Verhältnis ihres termit diejenigen Stammaktionäre, welhe ihre Stammaktien bisber noch nicht

; 5 ; am 14, : ei einer der nachstehend bezeihneten Stellen zum Zwecke der Zusammenlegung Ne

Commanditgesellschaft auf

[32120]

Deutsche Oft-Afrika-Linie.

41/,0/ j : find die folgenden: /2°/oigen Schuldverschreibungen

3 6 52 117 124 213 218 284 294 297 314 323 399 482 526 529 586 594 688 707 725 791 797 827 854 1055 1079 1092 1151 124 285 1292 1308 2s 001 086 1602 1676 1723 1778 1795 1798 1809 1816 1829 1925 1961 108* o 20. 208 1814 1388 1398 1544

F bad

2325 2340 2377 2409 2416 2528 2634 2699 3065 3138 3140 3175 3197 3205 32 s N E

1202 0a 00S 2900 3900 So4 19e Io 2220 2046 0501 4809 3606 3889 169) 1089 3097 374 x uf 4137 41 2 3 4: g C ,

4497 4506 4509 4525 4593 4630 4656 4679 4719 4742 4804 r 4921 4882 4409 4447 4470

Diese Stücke sind mit Talons und de il fälli n é ab zur Einlösung einzureiden in Berlin bei : n noh nichl fällig gewordenen Zinsscheinen vom 1. Juli

Direction der Disconto-Ges,, Verliner Handels-Ges.,

Herrn S. Bleichröder,

Herren von der Heydt & Co., Herren Delbrück Schickler & Co.

Hamburg, den 30, Juni 1911.

[31916]

Preußishe Portland Cementfabrik

Die am 1. April d. J. ausgeloften und vom 1. Juli d. J. an rückzahlbaren 125 Nummern unserex

losung unserer Auleihen sind folgende Nummern gezogen worden :

13

[31919] i Rückzahlung 0/6 Teilshuldvershreibungen vom 15. November 1900 der

Louis BVchwarz & Co., Aktiengesellschaft

Dortmund und Hemelingen.

Bei der heute im Beisein eines Notars gemäß 8&8 1 und 95 der Anleihebedingungen stattgehabten planmäßigen partiellen Tilgung sind von den Teil- \chuldverschreibungen unserer Anleihe die nach- folgenden Nummern ausgelost worden:

a. 3 Teilshuldvershreibungen Lit. A über je M 2000,— Nr. 22 36 und 56.

b. 4 Teilshuldvershreibungen Lit. W über je 46 1000,— Nr. 89 105 236 und 249.

c. 7 Teilschuldverschreibungen Lit. ©€ über je é 500,— Nr. 314 335 337 344 387 426 und 432.

d. 5 Teilshuldvershreibungen Lit. D über je M 200,— Nr. 580 582 605 626 631.

Die Einlösung erfolgt vom 2. Januar 1912

Neustadt Wpr.

Bei der am 27. Juni 1911 stattgehabten Aus-

Von den 42 0/9 Partialobligationeun, ; rückzahlbar mit 105 9%: Lit. A zu 462000 Nr. 26 45 64 76 4 8 000 Lit. W zu 4 1000 Nr. 85 121 129 A D

Lit. C zu 4 500 Nr. 196 197 198 216 „2 000 A6 15 000 Von den 5 9/9 Teilschuldverschreibungen, rückzahlbar mit L083 09/9: Lit. A zu (4 1000 Nr. 27 79 ._ 6 2 000 Lit. B zu 500 Nr. 81 107 128 143 2000

Lit. C zu (4 200 Nr. 183 185 248 O 20e L OUO M 5 000

Die Rückzahlung erfolgt vom 2. Januar 1912

an mit 102% gegen Rückgabe der Teilschuldver- {reibungen und der noch nicht fälligen Zinsscheine und Erneuerungs\cheine bei den Kassen der Deutschen Nationalbank in Dortmund und Bremen, der

[31909] Bekanntmachung.

Der bisherige Gerichtsassessor Heinrih Stegge- went hierselbst ist heute in die Liste der bei dem unterzeihneten Amtsgeriht zugelassenen Nechts- anwälte eingetragen worden.

Wittmund, den 29. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. Der Rechtsanwalt Walter Radmannu in Wolgast ist unterm heutigen Datum in die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen worden. : [31808] Wolgast, den 26. Juni 1911.

Köntgliches Amtsgericht. [31912] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt Dr. Marioth in Elberfeld ift in der Liste der bei der hiesigen Kgl. Kammer für Handelssachen zugelassenen Rechtsanwälte auf feinen Antrag heute gelö\{cht worden. Barmen, den 22. Juni 1911. Der Vorsigende der Kgl. Kammer für Handels\fachen.

[31886]

Lebensversicherung.

10) Verschiedene Bekann! machungen.

Als * Liquidatoren der „Sanopack Ges. für hygienische Packungen m. b. H.“ zu Char- lottenburg, Knesebeck|tr. 32, fordern wir die Gläu- biger hiermit auf, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Ernst Tinzmann. Leo Winz. [31047] j

Lt. Beschluß der Generalversammlung vom 22, Juni 1911 is unsere Gesellshaft mit Wirkung vom 24. Suni cr. in Liquidation getreten, und find alle Ansprüche an unsere Gesellschaft an den Liquidator Herrn Aloys Baumann, Kaufmann, München, Sendlingerstr. 75/1, geltend zu machen.

Neufahrner Dampfziegelei

Gesellschaft m. b. H.

[31500]

L. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910. R MA O a M |S

Frankfurt a. M. bei der Firma Gebrüder Sulzbach, 5 p e De DOE Firina Vafß «& Herz, A » bei der Firma Kahn «& Co., Düsseldorf bei der Firma C. G. Trinkaus. Diejenigen S Os B bei diesen Stellen erhältlich.) : i tammattten, welhe bis zu dem vorgenannten Termine zum Zwecke - r div nicht eingereiht lind, sowie die eingereihten Stammaktien, welche die wn Eng cus Jus Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft niht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt; an ihrer Stelle werden in Gemäßheit des vor- egyähnten Generalversammlungsbeshlusses neue Aktien ausgegeben und für Rechnung der Beteiligten zum | An Wi örsenpre Éicaas R NANgerung Aen dur öffentlihe Versteigerung verkauft werden. N See ¿Den 19. Junt ¿ n L Rave eugfabrik Eiseuach. z SIGUK in einer Prozeßsache Rauh. Schwarz. i « Kassenbestand

ab bei dem j

Bankhause Gottfried Herzfeld in Haunover,

der Norddeutschen Creditanstalt in Dauzig

oder an unserer Kasse. O

Mit dem genannten Tage hört die Verzinsung auf.

Neustadt, Wvr., den 28. Juni 1911. Preußische Portland Cementfabrik. Hugo Schramm. Max Schramm.

{313371 Bilanz pro 1910,

Der Vorstand.

_Sächsish-Thüringische Actien-Gesellschaft für Licht- und Kraftaulagen in Liquidation, Erfurt. Liquidationseröffnungsbilanz, aufgestellt pr. 20. Februar 1911. Kredit.

[31115] 11 813 520/22 612 175/65 A 279 770,50

5 716,20

Debet. : 12 339,20

“M A 4 850/38} Per Aktienkapital 198 176/82 „, Gläubiger 1000—| , Gewinn 159/18 204 186/38 Gewinun- und Verlustkonto.

2 C

376/68 Juli 1. | Per Vortrag 1 537/16 fre

93716} Febr. 20. | Zinsen a Bankguthaben am 2. Januar 1911 zahlbare . 7449/05 | " 1 910/20 31. 12. 1910 2 691/19 Gläubiger 21 796/80 E u P j L S 109/13 y C 002 9 0c j l R Erfurt, 19, Mai 1911. 3 824/04 t er Au 7 t - . . T e —— r ee S eo P Ae Rel “30 ind A, Tie E An Steuern, Zinsen und sonst. Ausgaben 7 255 741/20 es | Abschreibungen

s 7 255 741/20 | 731847 ) di 196 _Gewinn- und Verlustkonto. Haben. : Y Elektrizitätswerke Thorn. M [ E G E S “A Aktiva. e Rechnungsabschluß; am 31. Dezember 1910. |_„„|} Per Vortrag von 1909 . i 150 989/55 1602 228/97 14 N é Sni aus Grundstücksverkäufen 32 104/30 23 525 |— «» smjen 6 462/81 4 786/76 ç - O 7 Pachten 117 686 83 einschl. Zuweisung für 1910 , , 22 989/98 Geseßl. Neservefonds

997 825: 4 503|—

M 200 000/— 2276/18 1 910/20

156/34 22 450 19478

|22 801/12

Barbestand “Immobilien [31850] Sparkassenkonto

Bestände. °

i 204 186/38 M A Vilanz am 31. Dezember 1910. Verbindlichkeiten. E | a A Peine wainn - ® E remarom M |_

An Verlust M elen Gehälter, Spesen, Ger.-Kosten, Po L

Gewinn

Passiva. i Aktien-, Hypotheken- und Schuldverschrei- bungsfkonto Zu zahlende Dividende Neservefonds Schuldentilgungsfonds

Mor rew M Ir G G S V nRME R M |

[X 2) Prämieneinnahme: 1 550 000|—

a. für Kapitalversiherungen auf den Todesfall Erlebensfall

O 5 000 000|— 1668 000|/—

21 500|— 148|— 490 |— 474101

22 612/01

189/11

1 306 246

An Aktienkapitalvollzahlungskonto 17 196

é Proto 2 ,„TOqm=22 587,83 ’]N. Beteiligung an der Ae R Anschlußgleis G. m. _b. H.“ M 18 500 Anteile . Wporpelenforderungen Schuldner

Per Aktienkapital « Hypothekenschulden. Hypothekenzinsen :

4

4 092 018/60 l

1 411 398/20] 1 734 840

1 071 028|— 101 493/60 441 200|—

Mithin Gewinn Gewinn- und Verlustrechnung.

518/37 50|— 568/37 750|— 7148 75748 568/37 189/11

Soll.

An Mietseinnahmen era erar: arornam aru E An Zinsen Anlaaewere Bürgschaften bei Behörden Geldbestand

Schuldner

Vorräte

m erman 137 486/98

Passiva.

1 200 000|— 140 258/44

An Pflasterreparaturen Terrainkoften » Hypothekenzinsensaldo Gerichts- und Anwaltskosten sowie _ andere Ausgaben Steuern

und andere

Aktienkapital Grundschuld Tilgungs- und Erneuerungsrücklage

7 659/62

Bergisch Märkischen Bauk Barmen in Varmen, A. Einnahme. und Hemelingen. Mit dem 2. Januar 1912 b. Prämienüberträge Louis Schwarz & Co. Aktiengesellschaft. ß. „“ « Erlebensfall Z 7 » Sonstige Reserve : U aal - - Ab U C S )»,2 6) Erwerbs- und Wirtschafts- dd « 16 079,08 6 606 465,32 Corpshausverein Thuringia e. G. diet: 39 der Statuten) Abends §® Uhr, im Corpshaus stattfindenden Der Vereinsvorstand. a. Ueberlebensrentenversiherungen führers. (darunter für übernommene Rückversihherungen 4 179 601,72 . Mietserträ Netto [31431] b Miet8erträge ( cetto) lokale der Bank. Tagesordnung : Genehmigung a. Anteil an ausbezahlten Schäden im ea e I verteilung, Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds und a. Saldovortrag von 1909

dem Bankhause Gottfried Herzfeld in Hannover | 1) Ueberträge aus dem Vorjahre : sowie unseren Gesellschaftskafssen in Dortmund a. Prämienreserve hört die Verzinsung der ausgelosten Obligationen auf. c. Schadenreserve: Dortmund, den 28. Juni 1911. a. Versicherungen auf den Todesfall Der Vorstand. 7. Rentenversicherungen E L A e R E . Gewinnreserve der mit Dividendenanspruch Versicherten a. Kapitalreserve 2 dazu Zugang aus dem Ueberschuß aus genofsenschaften. 1909 9127 ß. Kriegsreserve : 88 906,98 [32137] 7. Reserve für dubiöse Forderungen, Kurs\{wankungen 2c. 139 184,49 in Jena. ; Zu der Sonnabend, den 15. Juli 1911, Generalversammlung des Vereins werden die 100 E A p Nereinsmitglieder hterdurh eingeladen. c. Nentenversicherungen : ñ . 8, Aufgeschobene Rentenversicherungen Tagesordnung: 8. Aufg 9) ersiherun 1) Rechnungslegung und Entlastung des Nechnungs- {. Unmittelbare Rentenversicherungen 2) Vorstantswahl. H 3) Kapitalerträgnisse: 3) Beschlußfassung, Arealerwerb betreffend. a. Zinsen . Z i : i N ften Unsere Generalversammlung findet statt am | 4) Kursgewinn aus verkauften Effe 9. Juli cr., 4 Uhr Nachmittags, im Geschäfts- | 5) Vergütung der Nüversicherer : des Abschlusses für 1910, Entlastung des Vorstands b. Anteil an s{chwebenden Schäden aus dem Rechnungsjahre und Aufsichtsrats, Beschlußfassung über die Gewinn- | 6) Sonstige Einnahmen: Statutenänderung. b. Kursgewinn auf Wechselkonto . . . Charlottenburg d, 29, den c. für Mehrwert der Effekten infolge

12/9:

D

Gewinn wie oben . . : 67 317/29

Ahrweiler, 26. 6. 1911.

303 140/83 Der Vorstand der

24 398/57

5 950/24

: ckelmannstr. 26 804/67 Danckelmann}

117 365/35

iert m

E E R RE P A r U E

Hs

|

L L 189 659/48 nser Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren : & Gustav Ahrens, Geschäftsinhaber der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin,

Walter Merton, Geschäftsinhaber d j _GpofoNf l Julius Stern, Bankdirektor, Berlin Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin,

Ewald U 7 Baumeist ; Ne 2 | | Berlin, im Wun E er, Neustreliß i. M

Industriegelände Schöneberg Aktiengesellschaft.

Nedant. Hensel.

Zuckerfabrik Schortewiyg.

Bilanz per 31. Mai 1911.

[31855] Aktiva. M |y : 11 290/67

130 520|— 4 980/98 3 562/30 12 119/44

Inventurkonto Effektenkonto AiliGonto

Sleftr. Beleuchtgs.-Anlagekonto . . Grundstückskonto Y Eisenbahnkonto 9619/16 Maschinenkonto 183 536/87 Wegebaukonto us Gebäudekonto 119 654/33 Debitoren 228 796/43 714 081/18 Gewinn- und Verlustkonto.

#14 E 665 361/02 191 072/17

1 100|— s 101 546/50 959 079/69 Schortewitz, den 29. Juni 1911.

: Der Vorstand. Freiherr von dem Bus\che- Lohe. C. Bunge. P. Mansfeld.

Aktienkonto

Reservefondskonto

Amortisationsfondskonto

Erxrtrareservefondskonto

Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto : Bruttogewinn 1910/11

Debet.

An Nübenkonto Betriebsunkostenkonto Effektenkonto

Per Warenkonto Zinsenkonto

[31112]

Wolfenbütteler Metallwerk, vormals W. Grobleben & C°, Wolfenbüttel.

Pasfiva.

„Aktiva. Vilanz pro 31. Dezember 1910. M [y |

221 855/16 10 977/55

234 125/05 23496

467 192/72 Unterbilanz am 1. Januar 1910 . 46 235 120,85 : | Verlust in 1910 60 069,32 |

Unterbilanz am 31. Dezember 1910 295 190/17

Wert der Anlage und Patente Akti l i 5 ienfkapital Vorrâte Kreditoren

Delkrederekonto

714 081/18

| ern

189 659/48

Pasfiva. M [48 192 000|— 50 000|— 27 000|— 19 253/05 324 281 63

101 546/50

Kredit. M 4 956 809/03 1145/66 1 125|—

j

959 079/69

“k [4 330-000|— 422 382/89

10 000|—

[31879] Aktiva.

Soll.

Betriebsausgaben Ueberweisung an die Tilgungs- und

Nüstellung 1D, Caloneseuer Reingewinn L

Dividende von 4/6 auf das Aktienkapital zu zahle Thorn zahlbar zu stellen. apital zu zahlen und d

An Bahnanlagen 1 bis VY-Konti: I

41 943/99 5 612,96 | 55 862,75 61 47571 1 771 217/54 Saben.

9 612/96

Gläubiger . . | Gewinnvortrag 1. 1. 1910 | __|| Ueberschuß

1771 217/54 Gewiun- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1910. l 208 5914 O

Soll.

49 Vortrag amt Ie L 1910 V Betriebseinnahmen 70 000|—

1 335|— 61 47571 : : 341 402/20 Die Generalversammlung vom 24. Juni 1911

Erneuerungsrücklage

341 402/20 ves as Geschäftsjahr 1910 eine ¡ese sofort bei der Gesellschaftskafse in

beshloß, für das

Thorn, im Juni 1911. Der Vorstand

O. van Perlstein. Hellenbroich.

Varmer Bergbahu A.-G. | _Bilanzkouto, abgeschlossen am 31. März 1911.

: Pasfiva. Á | Â E

N A M f Per Aktienkapitalkonto . M 900 000, davon getilgt It. Ge- neralversammlungs- beschluß v.8.Juli1908 , 893 000|— Aktientilgungskonto 7 000/— 3 996 811191 Stadt Barmen-Konto: | Ursprüngliches Kapital 46 500 000,— | | davon getilgt . , wI44 090,92 388 909 08 Landesbank für die Rheinprovinz | Düsseldorf-Konto : Y ; Ursprüngliches Kapital M 910 000,— 35 davon getilgt . 6. CLOOLBE Preußische Pfandbriefbank, Berlin I Anleihekonto: : Ursprüngliches Kapital 4 700 000, | DODON Ge Od 629 545 Preußishe Pfandbriefbank, Berlin | [I. Anleihekonto : i Ursprüngliches Kapital 4 550 000,— | davon getilgt . 15 563,29 534 43671 Stadtkasse Barmenkonto : | 1 4g2 118/78 On Es auf Erwerb der d | T7 20 “. V D 784 ; | Geer Rab Stadt Barmen-Konto | 585 191/79 Geseßl. Reservefondskonto e 24 315/68 Bahn- | 69 546/12

| bis V 11 340/36 l « Verschiedene Kreditorenkonti . . , .! 1353 917 65 5 927 768/81 | , on | 5 927 768/81 _—Gewinn- und Verlustkonto, abgeschlossen am 31. März 1911. Haben.

- Barmen—Toelleturm

[I Toelleturm—Nonsdorf IIT Nonsdorf—Müngsten IIla Clarenbah—Sieper-

| 7 000,— höhe IV Müngsten—Krahen- höhe V Elberfeld—Cronen- berg—Remscheid— _Sudberg | Verschiedene Baukonti . . .| 166 392| Maaterialienkonto IIT .., E Verschiedene Kautionenkonti . 2: Verschiedene Versicherungen- | konti T 14 886/20 Städtisches Elektrizitätswerk, Barmen-Konto Stadt Nemscheid-Konto

Beteiligung an Barmer Nad- rennbahnkonto . ,

Darlehnkonto an Da N S Postscheckonto, Gn Verschiedene Debitorenkonti .

838 668 68

)

9: 1 1

98 549/21 7 a

A 30 000|— Barmer] | 23 610/70

Erneuerungsfondskonti der anlagen I bis V

| | | | anlagen I

| 762 382/89 : _Gewinn- und Verlustrechnuung pro 31. Dezember 1910.

M 4 G 239 120/85 Fabrikationskonto 34 829/57 ronto 29 644/911 Miete. . .

|__} Verlustvortrag 299 595/33 In der Generalversammlung am 15. Juni 1911

Berlust aus 1909 reibungen Betriebsverlust

in Pren 1 Liquidator gewählt. olfeubütteler Metallwerk, vormals W. Grobleben « C°_, Wolfenbüttel.

Gewinnue.

ist der statutenmäßi ausscheidende Kaufmann F. W. Kellner senr. in Bremen als Aufsichtoratg h E

Gleichzeitig wurde die Liquidation der Gesellschaft beschlossen und der Kaufmann F. Kellner junr.

762 382/89

Mh S 1092/16

3 000|— 313|— 295 190/17 299 595/33

An Betriebsausgabenkonti der Bahnanlagen 1 bis

M S M A

Wi _}} Per Betriebseinnahmenkonti h

646 987/13 der Bahnanlagen I bis

28 746|— V, einschl. der Linte

| Elberfeld—Ostersbaum

f 2 0s M aus Strom- F ieferungen a

O FEEleR g n fremde

ahnen

3 450|— 6 77271 69 419 90) 891 83812

V, eins{l. der Linie Elberfeld—Ostersbaum Erneuerungsfondskti. der Bahnanlagen 1 bis8V ervefondskonti der Bahnanlagen 1

Zinsenkonti der Bahnanlagen 1 bis Y Vertragliche Abgabenkto. der Bahnanlage Y Erneuerungsfondskonto der Linie Elber, feld—Ostersbaum

insenkonto 111 Ostersbaum Abschreibungen

779 038

112 800

891 838

Barmen, den 27. Iunt 1911. Der Vorstand

Aktiengesellschaft Kath. Gesellenhaus. Dr. v. Ehrenwall. A. True. Wilh. Kreußberg.

Bank Narodow7, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. St. v. Wysocki. K. v. Wyfsocki.

31036] Sewebei, Spar- «& Darlehnsbank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. 8 Elsäfserstraße Met Elsäfserstraße 8. Die Bilanz stellt fich wie folgt:

Aktiva. 31. Dezember 1910.

Pasfiva. E M M H 11 628/531} Spareinlagenkonto 98 198/67

165 659/27} Bankenkonto 13 511/43 93 288/33] Geschäftsanteilkonto 55 116/92

D'OOSIADI E O 4 e o o e e oe 2 500|— 11 932/04} Ordnungskonto 542/65 29 184 —|| Rükstellungskonto 28 722/53

| Kontokorrentkonto 115 688/42

314 280/62

Haben.

| | M A M 13 104/39} Zinsen u. Prov. auf Kontokorrent . . . 111 929/17 9 499/82 Cy De 6 206/83 2 511/721] Wechselkosten (Diskont, Spesen 2c. | 2 348/51 Wechsel) 11 491/37} Effektenagio

| Verlust

719131

15 000|— E:

54 675/12 i 54 675[12

Unser Umsaß betrug im Eg anes 1910 M 6 491 328,88. Die Zahl der Mitglieder betrug am 1. Januar 1910 Im Laufe des Jahres traten neu ein

Kontokorrentkonto Wechselkonto Inventarkonto

314 280/62

Sl. Getvinn- und Verlustkonto.

Unkosten, Gehälter, Diverse

Zinsen u. Prov. auf Diverse

Kontokorrent . ..

“N Spareinlagen . . .

Gewinn u. Verlust pro 1910

Wechselkosten (Diskont, Spesen 2c. Wechsel)

Nükstellg. lt. Gener.-Vers.-Beschluß 30. Mai 1911

O O 6 615/16 73996 29 184|—

Es traten aus: durch Tod Kündtgung Blieben am 1. Januar 1911 i i E Ende 1910 betrug: a. das einbezahlte Geschäftsguthaben (263 Anteile à 4 300,—) # 59 116,92 bestehend aus 140 vollbezahlten Anteilen à A 300,— und 123 Anteilen mit Einzahlungen von zusammen 4 13 116,92, A b. die Haftsumme (263 Antelle à A 300,—) 78 900,— _. M 134 016,92 Gewerbe-, Spar- und Darlehns-Bank Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Der Vorftaud.

Marcus Spigelstein. F. Tennes. A. Gerbes.

[31911] Bekanntmachung. : Der Rechtsanwalt Dr. Hermann Riemeyer mit seinem Wohnsiße in Dessau ist in die ste der bei dem Herzoglichen Amtsgerichte zu Dessau zugelassenen

Nechtsanwälte eingetragen worden.

Dessau, 28. Juni 1911.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Der Vorstand.

Dr. Killhorn.

[31910] Bekanntmachung. Fn die Anwaltsliste des unterzeichneten Amts- gerits ist eingetragen worden der Rechtsanwalt Johann Hobl mit dem Be in Nabburg. Nabburg, den 28. Juni 1911. Kal, Amtsgericht. hrnsperger.

—————————

[31913] Kgl. Württ. Landgericht Rottweil. In die Liste der bei dem K. Landgericht zuge-

lassenen Rechtsanwälte ist eingetragen worden Rechts-

anwalt Zoller mit Siß in Tuttlingen. Den 27. Juni 1911.

i Niederlassung c. von Rechtsanwälten.

[31914] Bekanntmachung. i Der Rechtsanwalt Dr. Hermann Anders in Berlin, Bellevuestr. 21/22 wohnhaft, ist am 24. Juni 1911 in die Liste der bei dem Kgl. Landgericht 111 in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. i Charlottenburg, den 24. Juni 1911. Königliches Landgericht 111 in Berlin.

[31809]

Der Rechtsanwalt Kasimir v. Wysocki zu Wilmersdorf, Spichernstr. 14, ist heute in die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Nechts- anwälte eingetragen.

Charlottenburg, den 28. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

29. Sunt 1911. d. für Policen, Schreibgebühren 2c.

. Rückversichecungsprämienreserve Ende 1910:

8. für Nentenversicherungen

„. Verjährung von Aktiendtvidenden

B. Ausgabe. 1) Schäden aus den Vorjahren :

H gezahlt : a. auf den Todesfall 8. auf den Erlebensfall 7. Rentenversicherungen

b. zurüdckgestellt : a. auf den Todesfall ß. auf den Erlebensfall / L 7. abgelaufene gemishte Todesfallversicheru ò, Nentenversicherungen

2) Schäden aus dem Rechnungsjahre :

a. für Sterbefälle bei Todesfallversicherungen : a. gezahlt 8. zurüdgestellt

b. für Kapitalien auf den Erlebensfall : a. gezahlt 8. zurüdgestellt

c. für Renten : a. 1) gezahlt

2) begründetes Kapital von Ueber- lebensrenten

8. zurüdgestellt (Unmittelbare Rente)

d. für fonstige fällig gewordene Versicherunger

ß. zurüdfgestellt

a. gezahlt (Nüdfkauf) x b. Rückgewährte Prämien erloshener Erleben a. gezahlt ß. zurüdgestellt 4) Dividenden an Versicherte : a. gezahlt þ. zurüdckgestellt 5) Rükversicherungsprämien 6) Agenturprovisionen 7) Verwaltungskosten 83) Abschreibungen : L Buchmäßiger Kursverlust auf Effekten 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten 10) Prämienüberträge 11) Prämienreserve : D z Grlebers c. NRentenversicherungen : a. Uecberlebensrentenversiherungen ß. Aufgeschobene f 7. Unmittelbare

Sonstige R 12) Sonstige Reserven : a. Kapitalreserve b. Kriegsreserve

der Statuten) d, Rückversicherung :

rämienübertrag Ende 1909

13) Sn Ausgaben : a. Courtagen 14) Vebers{uß

Landgerichtspräsfident Hiller.

a. für Kapitalversicherungen auf den Todesfall und Gemischte

Nüekverficherungsprämienüberträge Ende 1910

a. gezahlt, abgelaufene gemischte Todesfallversicherungen 4 117 140,02

3) Vergütung für vorzeitig aufgelöste Versicherungen :

a. für Kapilalversiherungen auf den Todesfall

arunter für übernommene Rückversicherungen 4 1 321 683,44),

c. Reserve für dubiöse Forderungen, Kurs\{wankungen 2c. (Art. 39

a. Prämien und Rentenreserve Ende 1909 ß.

4 578/08

é 1 307 178,21 14 505,23

1 321 683/44 91 681/24 | |—| 1486 946/89

17 475 279/13

1 148,88

186 542/37

j j M6 184 454,29 j

A 95 311,15 4 567,32 |

ngen 3 207,79 J 301 028/63

114 486/26

6 551 476,56 J , 151 036,49 | 702 513/05

j Æ 21 638,80

23 540/80

é 260 689,31 2 202,13

j

Î

9262 891/44

E à | |

1 124 205/31

18 120—| 135 260/02

97 814/34 | sversicherung :

2901149} 100 715/83

704561] 704561 “1 212 179189 103 423/42 174 686/34

152 99976 | Vakat | | 653 297/18

8 976 658/47 330 615 74

fall

32 846,87 | 70 254,83 | 3 065 040,31 | 3 168 142/0112 475 416|:

606 465/32 88 534/09

53 942/01

. 6 1 278 889,

76 768,49 | 1 355 657/49] 2 104 598

1 238 64 883

17 475 279 (S(luß auf der folgenden Seite.)