1911 / 154 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[32216 : : Westbank-Liegnigt. „„Aftiva, Vilauz ult. 1910. Passiva.

Inmob.-Konto T 68 000/—|| Aktienkapi

j talkonto

R 18 218 836 62 Merten batonio 4 000

F R tonto 7231/80Þ Amortisationskonto 38 517 nmo „e-Konto V: 337 629|73}] Kreditoren

íImmob.-Konto V 191 099/77 CRONEA

SFmmob.-Konto VII 33 136/62

A Sonte VIII 3 998/79 mmob.-KFKonto 1X 17 733/30

Konto Dubio 7 598/91

Lombardkonto 15 600|—

Kassakonto 324/27

Gew.- u. Verl.-Konto 3 027/61

Debitoren 3770 311/31

4 674 52873 O _Gewiun- und Verlustkonto ult. 1910.

Verlust. Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1911.

Mh

[32206] Debet.

Kredit.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1910.

T [Al 1010

888 283/441] Dezbr. 468/0911 31.

55 056/93

Gewinun- und Verlustkouto þro 1910,

M 176 618/43]| Pex Zinsenkonto . H 314,35 Pachikonto 3 794/86 Bilanzkonto 256 402/22

Aktiva.

1910 Dezbr. 31.

V uno entonto : erwaltungskosten und St i Konto Dubio n euern, Stettin. 308 550 reibung zweifelhafter Ford i eet rir Ad M fter Forderungen, Stettin 5 653 Zuwendung . . . S L 12 800 Talonsteuerreservekonto : Nüdkstellung . 10 000 189 293/70 526 297

b Vortrag aus 1909/10 .

Saldo des Generalbetriebs-

_kontos: einschl. der Ergebnisse

unserer Beteiligungen

Per Aktienkapitalkonto

s Pn

, Meservefondskonto

Gewinn- u. Verlustkonto :

NRüklage für Talonsteuer

Abschreibungen

H 0/9 Dividende

Gratifikationen . « «_-

Vortrag auf neue Rech- nung

An Verlustvortra

An L Hupothe Sndoslenlonio A De L 4

assakonto

Kontokorrentkonto ypothekenzinsenkonto . . v

entenzinsenkonto Ütensilienkonto: Abschreibung Rentenkapitalbeschaffung : Amortisation

1160 740

83 578/65 260 197/08 Bilanz per 31. Dezember 1910.

3 678 000|— 3 195 144/36 508 563/62 554/47

260 197/08 Passiva.

Mh

Abschreibungen : laut umseitiger Spezifikation .

18 808/46 943 808

Aktiva.

Gewinnsaldo: Vortrag aus 1909/10 Reingewinn pro 1910/11

S

943 808/46 Gewinn- und Verlustkouto.

. M 41 442,58

Aktienkapttalkonto : 634 442,80

Stammaktien . . #6 2500 000,— Borzugsaftien Hypothekenkonto Rentenkapitalkonto . M Rückzahlung Kontokorrentkonto: D + a6 00 Noch nicht fällig gewordener Borzugs8- aktienstempel

4 674 528/73 Kredit.

2 405/18] Per Bilanzkonto, Vortrag aus 190 _ QLANE 3710/32 Berliner Haus, Dle f; a 40 1 500|— (S 18 106/35 15 511/50 131/54 2 39D|— 16 629/45 2 763/09 9 348/41

| 72 960/84 Krieblowit, den 1. April 1911.

Me Der Vorstand.

Fohann Kraus. Rudolph Preuß.

675 885 1 202 183 Gewinnverteilung.

NVorzugsaktionärekonto Grundstücekonto Aufschließungskonto Kassakonto Kontokorrentkonto : ; Bankguthaben . . . 6 24 505,70 i andere Debitoren . . 447,50 24 953/20 Utensiltenkonto . . 1 000,— |

E : Abschreibung . - 126,50 873/50

Rentenkapitalbeschaffungskonto A6 24 500,—

—— Amortisation . « - 500,— Zinsvergütungen auf Vorauszahlungen pro 1911 und 1912 auf Vorzugs-

aktien . Gewinn- und Verlustkonto

Soll.

81,

| Dezbr. 38 704/89] 31. | Per Vortrag 1909 18 808/46 , Bruttoübershuß . . . « 57 513/35

Zur Einlösung gelangt der Dividendenschein

cchchaftsra#se. ' Mannheim,

3 500 000) 848 400

272 188

Debet. |

An Konto Dies 2 n Konto Diverse, Verwaltungszu Gilgenau-Mühle g8zusuß Gutspachtung Nadun Fmmob.-Konto II Fmmob.-Konto ITI Fmmob.-Konto 1V Fmmob.-Konto V Immob.-Konto VII Handlungsunk.-Konto

S 92 57 326/43 57 513/35 Nr. 9 mit 4 50,— an uuserer Gesell-

[32200]

209/020, 1 436,88

1 8 5 —— P

4 9/9 Dividende von 46 5 000 000— . . . « 4 °/0 Dividende von 4 1 000 000,— auf + Jahr . ; Tantieme an Vorstand und Aufsichtsrat 20 0/0 von M 6 9/9 Superdividende von Á 5 000 O 300 000|

6 9/9 Superdividende von 46 1 000 000,— auf F Jahr i 720 “a

MOrITAO auf nelle Neun «c a l 6 . . . . . . | |

An Be aes und Zinsen .

ilanzkonto «A

200 000|— 20 000|— 82 888/56

waltung E °

Bierrademühle, Gewinn p. 1910

ene Gewinn p. 1910 . | insenkonto, Gewinn p. 1910 . . :

Immob.-Konto VIIT, Gewinn p. 1910

FImmob.-Konto [X

Bilanzkonto

12 426/90 420/75 2 259/46

51 804/34

209 10 407/50 3 02761

9 8777! den 29. Juni 1911. 42 877 Hansa-Daus Aktien-Gesellschaft. adidos 0 414 442,80

Hans Wolff. H. Keuter. Vereinigte Schmirgel- und Maschinenfabriken, Aktiengesellschaft, vormals S. Oppenheim & Co. und Schlesinger & Co. Bilanzkonto 31. März 12 —— fas anat E A 8 “s Aktienkapitalkonto 4 000 000|—

948 779/93 : 948 000 Anleihekonto M

779/93 Rüabl —— T Rückzahlung 1183 7143| 1910/11 .

11 578/11 Zinsenrülagekont —TT75TGAS0 Zinjenructllagetonto 1 472 164/89 Neservefondskonto

632 888/56 42 996/82 675 885/38

24 000|—

Stettin, im Juni 1911.

Hedwigshütte Anthracit-, Kohlen- und Kokeswerke James Stevenson Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Stevenson. Müller.

des auer Ee D. Stettin, Bankhaus von der Heydt «& Co., i der Dresdner Bank, Beelin, E ha e dem Bankhaus S. Bleichröder, Berlin,

72 96084

4 974/50 256 402/22 H 4 693 465/87 4 693 465/87

Generalversammlung besteht der Aufsicht8rat aus den Herren: Lucas, Berlin, Vorsißender, Güntersleben b. Gotha, stellvertretender

Besitz. N ___ Der Auffichtsrat, Dr. Casimir Pillarsky. Carl Wintersteiner. Nach den Ge|\chäftsbüchern rechneris{ch É R Paul Ziegner. eb ou o N n renert|ch gepruff un is auf eine in Fol. 42 d ge undene Differenz von 49 S (es sind 407,50 statt 407,99 verbucht), die im Sat 1911 de E muß, richtig befunden, hiernach wird die Entlastung beantragt. Ga Beo E E Krieblowitz, den 26. Juni 1911

R E _ Th. Kutta, Nevisor.

Vorstehendes {s in der ordentlihen Generalversammlung am 30. Juni 1911 genehmigt.

luß der heutigen eimer Kommerzienrat Alexander

Richard Freiherr von Swaine, Vorsitzender,

3) Direktor Dr. Nichard Hindorf, Charlottenburg, 4) Rechtsanwalt Erwin Thiel, Godesberg, Otto Warburg, Charlottenburg,

Nach Bes 1) Ge 2) Kammerherr

Grundstückkonto N N Abschreibung 1 260 000,— Gebäudekonto .

¿Abgang

17 R Hedwigshütte Anthracit-, Kohlen- und Kokeswerke James Stevenson Aktien-

1215 000|— 13 668/75 577 221/46

45 000,—

Zugang 5) Professor Dr.

123 A —ES Beamten- und Arbeiterunter- Jade 8 E :

Be iz Bankschuld . E

63 219/12 1457 000/—} Kreditoren . « „« - + +1 | Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1909/10

10 852,79 Neingewinn aus

Mh Abschreibung 33 219,12 Extraabschreibung 30 000,— Betriebs- und Werkzeug- maschinenkonto . ; Abgang

1 353 244 28 949/07 1 329 294 93

36 993/70 123 156/90 006 869/56

520 784|—

6) Bankdirektor Dtto 7) Kaufmann Clemens 8) Nittergutsbesitzer 9) Fregattenkapitän z- D, Johannes Spaudau-Berlin, den 28.

Berlin-Spandauer Terrat

Bruno Sartig.

Fri Quehl

Sun 1

Cornilsen, i Carl Harke, Kettwig a. Ruhr,

Charlottenburg, , Gustau b. Quariß,

Nanseloro, Nikolassee. 911.

G. Scchmig.

in-Aktiengesellschaft.

Dr. Casimir Pillarsky.

Bilanz am 31. März 1911,

Li Bestand am 1. April 1910

Aktiva.

Zugang

2.

der Spalten

Ge 3. Summe

L Wh 2

4.

«R, reibungen

S

d, Bestand am 31. März 1911

gesellschaft zu Stettin.

Die Divideudenscheine unserer Aktien für das Geschäftsjahr 1910/11 werden mit 4 100,— pro O! die n (Nr. 1—5000) und mit

,— Pro ie au ie j ie (Nr. 5001—6000) bei E E der Kasse der Gesellschaft in Stettin,

ves O de Bare Liviteek Boun, o an S imited, Newcaftle- eingelöst. Stettin, den 30. Juni 1911. Der Vorstand. Stevenson. Müller.

1910/11. . 009 931,21 M

Verteilung : : Dividende 9 %/ - 360 000,— und | Tantieme an Auf- 155 279|— P Vor- 4 265/44 tand u. Beamte T5T 01356 Gratifikationen an 19 944/10 Beamte . —TT055 66 Nüekstellung O S Talonsteuer 38 957 66 : —— Ueberweisung an den 63 ‘66 B Beamten- u. Ar- |

E en beiterunter- 63 A \tützungsfonds 34|

A OOEIS Vortrag auf neue 64 246/80 Rechnung 6 246/80

7787 000|— 32447

23 117/28 1359 412/21 135 412/21

p A

[32207] Debet.

Zugang

Abschreibung « +. Utensilien-, Mobilien-

Werkzeugkonto .

Abgang

Bremer Oelfabrik.

i Gewinu- und Verlustkonto 1910.

D - 49

“M «A

157 000- : | 157 000/- |— 100|— 100/— | 100/— 133 824/27 3 027/50

M A

M | P |

Kredit.

82M L j E

Elektrizitätswerk Homburgv. d. Höhe, Aktien-Gesellshaft zuHomburgv.d.H. Hedwigshütte : Aktiva. Bilanzkonto per 31. Dezember #910, Pasfiva. a. Grundstü . . . « E E E E E D E E E E E E enarem mean mwereeeanns b. Gebäude und Anlagen [4 M |3 c. Maschinen 4

|"} Kapitalkonto: 1250 Aktien à 6 1000 | 1250 000/— Preßkohlenfabrik:

548 126/641] Obligationenkonto : | Be Grundstü S S

164 531/021 1250 Stüd 44/0 à # 1000 b. Gebäude und Anlagen

319 568/51 4 1 250 000,— | G B. o oto Bis 31. 12. 10 ein- | Ziegeleigrundstück Stolzenhagen :

gelöste 106 Stü a. Grundstü ; à A6 1000 106 000,— b. Beltienwonnhaufer : Ï L ——————————_— f Gr: O Obligationeneinlösungskonto 1910. Untero! ide N ut Obligationgzin fene Zins- b. Gebäude und Anlagen

h Masi «s scheine v. 31. 12. 09 D ral t A Noch nicht eingel. Zins- Kohlenhofanlagen (PaGlgrunbnas):

22,50 cheine v. 30. 6.10 ., Stettin boi L : berhof l

405,— 7 Berlin Hof Lohmühlenstraße

Am 31. 12. 10 fällige ; Auen a 10 890,— 11 317/50 d 1

Verwaltung8gebäude Königstor 2

Gera aa e

Reservefondskonto . - « + *+ «+ 32 219/61 Abschreibungs- u. Erneuerungsfondskto : | Bestand . . 6 443 102,37 Eiserne Prähme Mobilien: Stettin do. Berlin .

Abgang per O L | A6 111 123,67 _Berli L | Kohlenhofutensilten: Stettin . do. Berlin

Pferde, Wagen u. Geschirre: Stettin

do. Berlin Kontokorrentdebitoren: Stettin-Berlin | darunter 4 1734 770,01 Forde- | | | | | rungen an die Tochtergesellshaften Marenvorräte: Stettin-Berlin Kassenbestand : do. Wechselbestand: do.

| | | 157 000|— | BE Mh M

| 100 799 666 M |

100|—

| | 68475887

35 927/501 443 100/— Anlage 4

20 000/— 168 000|— Abschreibung auf Wilbelmsburger

oos | Anleihekostenkonto Mb

09 800 —_| | 109 800|— 8 000,— 9 rve Ra 2 000M 97 000 OrdentlicheAbschreibungen |

L ot A für die Wilhelmsburger

30 017/50 5 517/50 74 500 Beiuts 900|— 1 900 13 000 helmsburg

| Verlust in Wilhelmsburg . .

100/— | 100|— 100— | Herlust des Jahres 1910

T 100/— 100 18 000|— 18 000|— 92 100—| 15 900|L | Außerordentlihe Abschreibungen für 19 000|— __| die Sanierung

44 000|— 44 000|— 25 + 000) 5 000/- l 418 000 418 000|— 2100| —| 415 900|— 5 266|— 1 400 654/70] 90 654/70] 1 310 000|— 2 000|—

96 300,73 15 000, 6 000,—

Vortrag aus 1909 Diverse Löhne, Unkosten, Anleihe- zinsen, Feuerversiherung 2c. der außer Betrieb befindlihen Bremer

Buchgewinn durch Zu- fammenlegung des Aktienkapitals

A | 684 758/87 479 027/50 188 000|— |

| 550 934/60 476 000|— 188 000|— I

109 800 99 500

Zugang für

Abschreibung Kläranlagekonto . Abgang

Anlage: Werk und Bahn. Grundstücks- und Gebäudekonto . Kessel- und Kühlanlagekonto Maschinenkonto. . « « + Kabel-, Hausanschluß- und Fret- Iden a 500 401/51 Apparate- und Zählerkonto. « - - 95 12486 Nffumulatoren-undPufferbatteriekonto 65 209/71 Werkstätteneinrihtungs- und Werk- | R e a a ee 79 85774 R E Gleiseanlagekonto . 965 254/84 86 675/93 Oberleitungskonto . « - 256 116/32 54 226 14 Konto rollendes Material 872 591/02 —TIO 901/67 niformenkonto . 8/6 E Neubaukonto, Werk 47 817/93 80 901/67 Beisteueranlagenkonto S 537/90 D EST— Disagio- und Unkostenkonto für Obli- | 4950/80 gationen R =—— | Avalkonto. . . « 45 491/80 | Kontokorrentkonto: 35 451/801 10 000/— Debitoren 6 543/73 Kautionen . 135 475/38 Bankguthaben | } 1648 008/26 Abnehmerkonto . 1 821 667|— Warenbestände . , 7 493 6941/3 Vorausbezahlie Prämien aid 4 . / a c Gewiun- und Verlustkonto 31. März 1911. S eonto t vorausbezahlte P E N n d T4 R Fahrkartensteuerkonto i ; bligationeneinlöfungs8konto | Ron » «2

6 000,—

37 483,27 520 784,—

| 287 590 |— 78 500 14 500 |—

Zugang

Abschreibung

Modellekonto - Abgang

51 111,22

111 125)

146 024/89

478 73727 175 571/35

1 600 000|— Bilanz vom 31. Dezember 1910.

/ Aktiva. A

Anlagen in Bremen 399 087/68

N Außerordentlihe Abschreibung 174 087/68

23 000|— | Anlagen in Wilhelmsburg: S e 9 900|— Grundstückskonto Wilhelmsburg |

Gebäudekonto Wilhelmsburg 853 500|— |

320/09

|

Zugang es Mh

Abschreibung . 50 901,67 Extraabschreibung 30 000,

Patentekonto . « « + - Zugang R R

12 000/— 12 000/— 10 000|— 100/— 100/— 100|— 100|— 100|— 100|—

27 000|— 30 069|— 4 500|— 3 825|—

18 500|— 15 000|—

F

. M 41 REA 4 979,44 4 817,30 M

Zuwendung per 1910 ein\{l. 49/6 Zinsen Hausanschlußbeitragskonto Arbeiterunterstützungskonto . dontokorrentkonto : Darlehen der Frankf.

Lokalb. A.-G. . . M 477 658,41 Sonstige Kreditoren . 89 993,14 Doutionen D 394,25 | Ayalwechsel auf Bank-

a 588 045/80

Haftpflichtversicherungskon to Rückstellung . Rütstellungskonto

Abschreibung - + + + EGffekften- und Depositenkonto . Solle: Wechsel und Reichsbank Pete «e «6 s 9 Lagerbestände - «- + « *+ |

490 000|— 3 695/20

47714

“12050|= Abg. 8 981 |— ü 679) -—

51 470/64 10 759/78 44 512/44 4 013|— 362 20

14 989/14 51/40

4 000|— 92 580/81

48 876,33 ; 7 069|—

925 |—

4 182 351/64

Zugang | | 853 820/09 A i 30109 1 290 709/18 Abschreibung "13 32009 | L | 52 ¡ 86/68 Maschinenkonto Wilhelmsburg Effektenbestand : do: 57 4004 ns

3 500|— Betriebsmaterialien: do. 57 400 54 d Beteiligungen D 00/78 Abschreibung, ordentlie außerordentliche

7 493 694 [37

Haben. 7 10 852

1 999 238

13 320/09 481 500|— 53 694/36 535 194/36

335 194/36

8 700|— 2 649/59

11 349/59

2 449/59 16 400|— 6 421 39 891 3871 9 500|—

1 925/65 11 425/65 925/65

Soll.

An Unkosten :

840 500|—

Per Saldovortrag Steuern, Versicherungen, Reklame, Provisionen, von 1909/10 . Reisespesen, Gehälter, Zinsen, Bankspesen, Fabrikationsgewinn Skonten, Unkosten der Filialen, Berluste u. a. m. | 1128 337/74 1910/11 . ¿

Abschreibungen auf: 4 | rundstüdckonto . 779,93 | |

15 000,— Bahn:

#4 32 194,36 . 303 000,—

bei den Tochtergesellshaften und | | | | s | 1 140 983|3 Gleisanlagekonto Wilhelmsburg

Zugang

F Abschreibung, ae et T3 249 606/97 Y “au zerordentliche 06/98 Inventarkonto Wilhelmsburg

für Talonsteuer : i Bestand . E —- Zuwendung pro 1910 . y 2000,— 3 000|— Gewinn- und Verlustkonto : | Vortrag aus 1909 . 4 1059,62 | Gewinn per 31. 12. 10 60 215,69 61 275/27 3 588 530/52

anderen . C Darlehnskonto für dauernde Anlagen der Tochtergesellschaften Bürgschaften (Aval) . #

Gebäudekonto C 33 219,12 Gebäudekonto extra « « + + + 30 000,— Betriebs- u. Werkzeugmaschinenkonto 135 412,21 Ütensilien-, Mobilien- u. Werkzeugkto. 38 957,66 Kläranlagekonto L O | Modellekonto . 50 901,67 | Modellekonto extra 30 000,— | Patentekonto . 35 451.80 360 969/19 i 520 784 /—

Reingewinn . h 2 010 090/93 9 010 090/93

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto habe ih mit den Büchern der Gesellschaft in Hainholz und Harburg verglichen und richtig befunden.

Hanuover, den 14. Juni 1911. - Moriß Berliner, beeidigter Bücherrevisor. Die Auszahlung der Dividende von 9/0 findet bei der Dresduer Bank Filiale Haunover

in Hannover oder bei der Dresduer Bauk in Berlin oder bei der Gesellschaftskasse zu Haunover

oder Harburg vom L. Juli ab statt. : s Hanuover-Hainholz-Harburg, den 12. Juni 1911. Der Vorstand.

. Friederichs. M. Oppenheim. Hannover, den 29. Suni 1911. Der Auffichtsrat.

S. Oppenheim, Vorsihender.

2) Herr Direktor S. Goldschmid tellvertretender aat ig nts

3) Herr Kommerzienrat enator G. Lühmann, Harburg a. E.,

4) Herr Königl. Baurat

5) Herr Bankdtrektor Hannover, 4

6) Herr Fabrikant Albert Seeligmann, Berlin.

Harburg,

Hanuover-Hainholz, den 30. Juni 1911.

Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-

99 800,— 2 990 328/02

| | | | E

j 189 293/70 Pasfiva. |

12 T2 12

3 588 530/52 Gewinn- und Verlustrechnung Þþer 31. Dezember 1910.

6 000 000|— 2 721 163/30 100 000|—

E Aktienkapital Ms Gesetzliher Reservefonds Betriebserweiterungs- und Hypotheken: 1) Hedwigshütte r. D.-U. 2) Ünterhof Grabow a. O. . 3) Goßlow-Stolzenhagen ees 4) Verwaltungtgeäude Königstor 2: | a. amortisierbar . L : Gin | MIROrT GLIONOIONDS » «o r o ee M ‘99 815/00 i A A6 277 184,10 b. nit amortisierbar . 70 000. : | ; j 1 . . . . . . . Q) 000,— 3 D Á : Ran H nit abgehobene Dividenden aus 1908/09 und 1909/ Kontokorrentkreditoren: Stettin-Berlin. . . « i E Unterstützungskonto Ee Bo 40/9 Zinsen p. a. M —+- Zuwendung E E E 4 tubpee engen E S s w alonsteuerreservekonto s E N —+ Zugang , 10 000i Bürgschaften (Aval) . 99 800|— Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1909/10 .

Reingewtnn pro 1910/11 80

Soll.

Abschreibung Elektrische Beleuchtungsanlagekonto Zugang

Abschreibung Anleihbekostenkonto Wilhelmsburg

e R bitt Tr) be assa-, Effekten-, Wechfel- und Depositenbestände Diverse Debitoren (eins{chl. Bankguthaben) und Vorträge . . .

Delkrederefonds

Ab | A 91 092%] Per Vortrag aus 1909 Per Gewinn aus Strom- lieferung, Installa- tionen und Straßen-

bahnbetrieb .

50 000|— 230 000|— 634 000

An nsa tonto s E An Obligationenzinsenkonto : 4309/0 auf #4 T0 C ae An Disagio- und Unkostenkonto für Obligationen : Abschreibung für 1910 . « + + - An Rückstellungskonto für Talonsteuer N An Abschreibungs- und Erneuerungsfondsfkonto : 49/0 Zinsen von M 443 102,37 46 17 724,09 Zuwendung per 1910. «_- 31 152,24 An Gewinn. Vortrag aus 1909. Gewtnn aus 1910 .

51 o gu

188 664 1458 853

914 720 43 985 1 648 861

4 291 421

5 000|— 2 000|—

48 876/33 1 261 184/10

4 100|— 2 237 274/20 5 000|—

Aktienkapital : orzugsaftien Nr. 1800 Stammaktien Nr. 1—600

ypothekkonto Wilhelmsbu R Eo : F Bremen Wilhelmsburg Anleibezinsenkonto : Diverse Kredit

erse Kreditoren und Vorträ

| Delkrederekonto E

675 886/38 Gewinn- und Verlustkonto .

13 249 606/98

« @ j La H. Steinle [32456] « 1059,62 , 60215,65 | 61 275/27 | 20 |

180 000|—

189 724/55 189 724/55

Die in der Generalversammlung festgesetzte Dividende von 40/9 gelangt mit 46 40,— auf

die Aktie ab 8. Juli 1911 gegen Einlösung des Gewinnanteilsheines Nr. 14 in Homburg v. d. Höhe bei der Gesellschaftskaf}se und , Landgräfl. Hess. conce}. Landesbauk, O. Taaks, Hannover, in Frankfurt a. M. „Dresdner Bauk und JFulius L. Jserstein, L Filiale der Bank für Handel und Judustie,

in Darmstadt Bank für Handel und Industrie

Die statutengemäß auss{eidenden Mitglieder des Auffichtsrates : Herr Generaldirektor, Professor B. Salomon, Gene bobirekior A. Rötel ; ; L ifenbahndirektor A. Rötelmann fabriken, Aktiengesellschaft, vormals S. | wurden mee und Herr Pieeter F. Igchan, neu in den Aufsichtsrat gewählt. i ; : omburg v. d. Höhe, den 29. Juni 1911. Oppenheim L Eo U S Menge & Co Der Vorstand des Elektrizitätswerkes Homburg v. d. Höhe, Aktien-Gesellschaft. H. Friede M. Oppenheim. R. Hünninghaus. j einle.

1 400 000 40 000

200 000|— 25 000|—

[32457] Bekauntmachung. 1, Hannover, Wir machen hierdurh bekannt, daß laut Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre unserer Ge- sellshaft vom 29. Juni 1911 die nah dem Turnus aus dem Ausfsichtsrate unserer Gesellschaft aus- scheidenden Herren: Siegmund Oppenheim, Berlin, Direktor S. Goldshmidt, Hannover, Kommerzienrat Senator G. Lühmann, Harburg, Königl. Baurat Q. Taaks, Hannover, wieder ewählt worden sind, ferner, daß die Zahl der ufsichtsratsmitglieder von 5 auf 6 erhöht und Herr Fabrikant Albert Seeligmann in Berlin als Aufsichtsratsmitglied neu gewählt worden ist. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht jet aus folgenden Herren : : 1) Herr Siegmund Oppenheim, Berlin, Vor- ihender,

1 360 000|—

20 000|— 24 252/50 1290 524/66 1072/62 175 571/35

4 291 421/13

41 442

zur Auszahlung. 634 442

: Bremen, den 31. Dezember 1910 Bremen, im Juni 1911. Der Auffi zemder k Dr. H. Hasenkamp, beeidigter Bücherrevisor. B. C. U EBERE, Der Vorstand. Der Auffichtsrat bee aus bea Herren: SVN D G. H. Boner. . C. Heye, Dr. jur. F. A. Boner, Walther Freudenberg,

Stettin, im Juni 1911. j Hedwigshütte Anthracit-, Kohlen- und Kokeswerke James Stevenson Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Stevenson. Müller.

Geprüft und rag befunden.

Gustav Lankenau, Leo van den Bergh, Emil Jurgens.