1911 / 155 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und Massachusetts", ist am 2. Juli in Kiel eingetroffen. Der ]| Stadt begrüßte der Beigeordnete, Negierungsrat Zshirnt die Gâste. | Shor eham ein. Tabuteau ist um 11} Uhr in Hendon ein-

Commander Coontß sowie die Kommandanten des Ge- Der Präsident der Cölner Handelskammer, Geheime Kommerzienrat getro (F 0 M Í

{hwaters erschienen heute vormittag auf dem Flagg\<hiff | Dr. Neven du Mont, toastete auf das Gedeihen der Türkei und Der Aviatiker Gibert hat den Preis von Dover für das j L e E Î t Q E die guten Beziehungen zwischen den beiden Staaten. Dann spra< | \<nellste Ueberfliègen des Kanals gewonnen. Er hat die i g

Sbm, S es ge O O ea e tp der Chefredakteur, Professor Ah med Ihsan Bey seinen Dank für Stre>ke in 37 Minuten 57 Sekunden zurückgelegt 9 0 E 0 ? i 9 tiralen und Komma : r wurden die amerika- | der Chefredakteur, Prose}jor 1 uten ekunden zurückgelegt. ¿ 7 ais@en Ser boa Saty n ‘Majestät deni Kaiser | das freundliche Willkommen aus. —— (28. 2. B) Au M zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußis hen Staatsanzeiger.

aut a g N A fp sangen, Seine Mae E h d Ñ Ta a 4 A (oer S E Mk eben A mit den Herren etwa eine Stunde in angeregtem Gespräch. 6 Deer ortmund, 3. Juli. (W. T. B.) Aus der Zehe „Doru ia” ie fel lenden etne en hiesigen Bahnhof verlassenden Zuges : h 1 N É . , Q Cy? Raubanfall verübt. Eine Frau, die Widerstand |} M 155. Berlin, Dienstag, den 4. Juli 19060.

saßung des Geschwaders erhielt Nachmittags dur reihlichen Land- | bei Oespel wurden dur hereinbrehende Gesteinsmassen vier | wurde ein t 1 ( leistete, wurde von den Räubern unter die Räder des Zuges

geworfen.

urlaub Gelegenheit zur Besichtigung Kiels. Das Weiter ist auf: | Bergleute vershüttet. Drei von ihnen wurden als Leichen flarend Zur heutigen Frühstückstafel an Bord der | geborgen. „Hohenzollern“ bei Seiner Majestät dem Kaiser waren A geladen: der Commander Coonß und die Kommandanten des Duisburg, 4. Juli. (W. T. B.) Die A i L ] amerikanischen Schulschiffges<hwaders, ferner der amerikanische Marine- | türkishen Studienkommission (f. a. Cöln) trafen furz vor | Kaspischen Gesellschaft in Balachany sind zehn Bohr- F CRaSE Traut, N D gn S und Schröder sowie | 10 Lde einem Dampfer P A lau G den | türme, von denen acht in Betrieb waren, niedergebrannt. L I I O I ital i: 4 aud : E is E der Graf von Se>kendorff aus New Vork. Kruppshen Werken bei Rheinhausen ein und esichtigten : / E i; : A S >2ualitat S E e Außerdem wurden ——— L eingehend die dortigen Anlagen. Nachmittags fand eine Be- _ New York, 3. Juli. (W. T. B.) Große Higze herrs<t im ; ittel | t Verkauft E a Markttage (G Travem nte E, G B.) Ae D A 9 E sihtigung der Häfen statt. Cen E e U e M U zeh G i in gering mitte | gu Berkauste Verkaufs- ; ¿arlttag (Spalte 1) iff-Verein hielt heute vormittag im Kurhauje leine ordenk-- E Erm S hicago unf Todesfälle infolge der Hiße eingetrelen. 5 : E : : S O I S A L Menge na überschläglicher lihe Mitgliederversammlung unter dem Vorsiy Seiner London, 3. Juli. (W. T. B.) Europäischer Nundflug. | Hunderte sind auf der Straße zusammengebrochen, viele beim Marktorte Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner. g edt r, A | an O Königlichen Hoheit des Großherzogs von Oldenburg ab. | Gibert ist bei Dorking wegen Gegenwindes, Barra bei East- | Baden ertrunken. Tausente von New Yorkern kampieren in dew | T | 63d M a A én | Bod D zentner schnitts- | dem Doppelzentner Dieser begrüßte zunächst die anwesenden Vertreter der drei Freien | bou rne infolge eines Unfalls niedergegangen. Gibert sehte 5 Uhr Parts und:am Stra j niedrigster höchster | niedrigster höchster | niedrigster | höchster oppelzentner preis | (Preis unbekannt) Städte sowie der Reichsbehörden und teilte sodann mit, daß der Verein | 35 Minuten den Flug fort und fam um 6 Uhr in Hendon ein. , : ; : ; | «K «A M “M | si sehr gehoben habe, besonders au durch die Begründung der Landes- | Barra flog von Eastbourne weiter und traf 5 Uhr 50 Minuten in (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) vereinigungen in Süddeutschland. Die Zahl der Mitglieder habe Q | e Es 4 ; a cis 0A bedeutend vermeart, at s seien ATORE A en O U ———— ——— R E : Goldap A = 4800 18,00 I] 3 54 18 00 zu einer vermehrten Ausbildung von Dampsschis{8malrojen un A El UE ditt E A De l . e es | | OC 8,0 E L f : t Swiffsköchen, was einem dringenden Wunsche der Reedereien ent- Wetterbericht vom 4. Juli 1911, R / Puß « « A 19,80 20 00 597 19,90 Bormittags 94 Uhr. 2 Wind- ; L 4

Mitglieder der Baku, 3. Juli. (W. T. B.) Auf den Naphthawerken der e erichte vou deutschen Fruchtmärkteu.

)

Barometerstand vom Abend

# e

Barometerstand auf M 3 niveau u. Sch

Name der S E|&f Beobachtungs- ;

slation

ershlag in

tufenwerter

L

sprà ines dritten Schulschiffes mit ci | . j T 1500 (1820 |. 2000| 209 20,50 | 20,70 spräche, und wozu der Bau eines dritten Schulschiffes mit ciner | Witterungs- E O C s 4 20 | f V | 0 H A A dilfsmaschine bei voller Takelung nötig werden würde. Der Professor ;| richtung,| Wetter | Me G : G90 | ; j P ;

|

|

|

2

Temperatur

Celfius

v

Wittexungs- verlauf der leßten 24 Stunden

1uS

Selin | richtung, j Wind, | Wetter stärke

D

J î e

Temperatur

Shilling erstattete den Jahreöberiht. Dur die Indienststellung hes Wind- A euti B S b Sr : e 18,50 0 | A 20 R S A 340 6 647 des zweiten Shulschiffes „Prinzessin Eitel-Friedrich“, “Lame Der stärke | | Löwenberg i. 19; | ; 20, ; 20,7(

«

in

2

S

D Schwabmünchen ; H | 21,60 21,60 | | 8 173 5 Kernen (enthülster Spelz, Diukel, Feseu). ] Babenhausen S , —— | | 21,60 21,60 1015 Set en s : ¿ Ï 91.00. | 2100 —_ h A É N

Memmingen | | 23,20 23,40 23,60 : 1759 Schwabmünchen 40 ( c 64

Cer 9 » 24 Stunden Le A 7 | 1 q O0 90 | 2%) 92 1 9 r, auf dem junge Leute zu ihrem künftigen Offiziersberufe der | Beobachtungs- Be Neuß . C e . 19,20 19,20 } 020 | 20,20 180 359

vom Abenhb

in Cel

Niederschlag in Stufenwerten *)

H indelsmarine ausgebildet würden, 6E P DIE „Großherzogin statton Elisabeth“ freigeworten als Schule für Dampfer-, Dek- Gorfki A e mannschaften und AMIEIGaE R A R Peri en : | “R T a TSZUAN 16 T red L A förverlih einwandfretes, moralis<h unbes<olienes ersonal. i Le z G Ie fai E L A A e Sha B S S Der Erste Bürgermeister Dr. Eshenburg begrüßte den Verein Borkum __ _773,6 [SW_2hhalbbed.|_ 15| 0 772 ziemlich heiter E T auf Lübe>ishem Gebiet Der Vizeadmtral Grapow über- Keitum 772,0 [NW Aheiter |_14/ 2 769Borm. Nieders<hl. Sie (772,0 \NW Ahheiter_ 5 2 [768] meist bewölft L 3,7 [NND 2\wolkenl.| 15| 0 [770] meist bewölft

di 18 0 770 meist bewöllt | Prag 15/ 1 /767| ziemlich heitr | Rom | 764,8 |[N! 2\woltenl.| 20/ 0 764

Barometerfianb auf Meeres- niveau u. Schwere

in 45 ? Breite

Barometerstand

| |

9

c

J

O | l 21, E E

Aalen e Ce , ° 23, 28/40 24/00 24,80 | 0 25,00 442 i 2,80 23,00 2d | Di | 24,00 C 2310

Weida «e 4 S0. A0 | 16| 0 |766| ziemlich heiter Flo | 765,2 | O T [D S : Ro Bat) L Ae renz f 2 woltenl. ¿ 764 5e : j 4 L : A / n —— A : n E i 0 1000 15,40 L 16,60 153 d Pyrig « « | 3,00 | 16,40 : 599 WHOIOO » e A i Breslau

brachte Grüße des Reichskanzlers U des E Der | Hamburg 773,2 WSW4 wolkig _ Geheime Kommerzienrat von Guilleaume erstattete den Finanz- | Swinemünde | 770 R 3 "fia | iht. - 9 Fn 1a des Vorstands wurden die Satzungen der | F————=— 75> [Tal E

beriht. * Nah. Entlastung des Do R T Neufahrwafsser 768,7 [WNW 3 halb bed.) A 0 766] ztemlic

766,8 |[WNW 3 Regen | 15/0 766| ziemlich heiter | Cagliari | 763,8 | 2 woltenl.| 22/ 0 763)

P 2 : Z | A

D

Vereinigungen der Mitglieder in Württemberg, in Baden, in SIETIUN h E und in der Mark Brandenburg genehmigt. An die Sißung {loß si Memel

15/20 15,60 15,80 O 16,20 L s , 4 | 19,10. il 15,20 16,10 > | 16,70 Strehlen i. Schl. , . i e 5,0 1600 | 1/0 15,76 |, 1650 | 1600 Grünberg i. S<hl. . L | 16,00 16,00 | 1640 | 6,40 Su i. Schl. : | 15,70 N S | 16 N x E Sa E E A | Aas | D, D C | DU

Neuß E O L - | 15,50 15,50 | | 16,50 Illertissen - j 21,00 21,00 } i | -—

Memmingen 20,00 | 20,60 20,60 2 21 ee Malen » | 20,00 20,80 Ee 2120

[772/Vorm. Niederschl. | Thorshavn | 758,6 |[SSW 3 Regen | S

770 Schauer | Seydisfiord | 748,2 |W A/bede>t | 15 —|756__

769) Gewitter Rügenwalder- | | P L J

¿ W 5 \wolkenl.| 14 766|vorwiegend heiter

A Twola O i

1\wolkenl.| 16| 2 [768 Nachts Nieders{<l 5 balbbed.| 17| 2 7644 Genttter

17 NO lUbededt | 29/ 0 762] meist bewölkt

7 7 [ONO 6 bede>t | 2 0 764 meist bewölkt -

eine Besichtigung der beiden Schulschiffe und cine Rethe festliher | Aachen

779,1 N 1 heiter | Veranstaltungen an. Hannover _| 774,4 (W 2 heiter

A Cassel, 3. Juli. (W. T. B) Deutscher Rundflug. Derlin eute abend starteten in Dortmund für die X. Tagesstred>e Dresden D A S Cat Hoffmann 5 Uhr 21 Minuten, BYoll- | Breslau möôller 5 Uhr 28 Minuten, Wincziers 95 Uhr 32 Minuten, | Bromberg 770,7 W 3hlhalbbed König 7 Uhr 22 Minuten. Dr. Wittenstein und Lin dpaintner A" O NO 3lheiter E machten den formellen Start und werden morgen früh abfliegen. | : EN is Il —79| Lange versuchte zu starten, mußte aber den Abflug verschieben, weil Frankfurt, M.| 774,2 ND_2\wolkenl.|_ 12) sein Motor n pop. O und N ch G haben a Ie Karlsruhe, B. | 774,1 D 2\wolfenl.| 13) 2 i Dortmund— Cassel aufgegeben. Heute abend sind hier eingetroffen: | Münhen 774,1 NO 4 wolfig | 11/2 771 Nachm. Niederschl. | Nevkjavik | 749,2 |SW d\Regen T2240 (Cas : i J g 3 F I; F / 2 27 Nj . —— |—- a _|—— 41 El ——— ——-— t -|— —— ——_ «i A | | | | | r i; En 8 A, cem ¿ I | a olt E E D u bor Gall, | Sigsbige _| bOBOIENS vollig | 3) 0 2A En Be G Lea J S S l U N E 4. Juni. Heute morgen is König als vierter Flieger aus | [l [CŒNilbalnsbay) | Cherbourg | 776,6 SSO Leer a | “e R E E 1340 | 1360 | 1420 | 1480 | 15,60 : - 1 Dortmund hier eingetroffen; er landete 7 Uhr 41 Minuten glatt Stornoway | 764,3 |SW 4bede>t | 13/2 766/Vorm. Niederschl. | Clermont | 771,9 N _2wolkig | 12/0 {0 Strehlen i. Schl. S ) 14,00 14,75 14,75 t | 15,50 2t 14,75 16,40 | binter der Ziellinie. König war gestern 9 Ubr wegen berreinbrechender | | | | Rie Biarritz | 770,6 |SW 3hhalbbed.| 19| 0 770 s ; Hafer. Dunkelheit bei Asseln, etwa 15 km von Paderborn, gelandet. | Malin Head 767,6 [SW A4Regen |_ 12/2 [769 Schauer | Nizza | 765,5 [Windst. halbbed. 21/0 76) __— F 41 P Wol 26 00 |. 18,00 16,40 16,40 16,80 | 16,80 5 2 16 40 15.60 De Ry 19 Minuten fes ex inseuer ars Ua Mo er | d (Wustrow i. M.) | Perpignan | 767,0 W 1wolfenl.| 230 F —_ O | 17,50 l 8 16,80 16,80

do! DO

772,8 (NW_ 4 halbbed.|_ 18) | 773,9 [WNW 2|bede>t | 13) | | -

: 7770| meist bewölft münde

i 7| ziemlich heiter __ Skegneß |

7|vorwiegend heiter | Krakau 3|yorwiegend heiter Lemberg A |

2 Schauer | Hermanstadt_ 2) meist bewölft Triest

772,8 [NNW 2lheiter |_14 15)

10

= UTUUUSn O

6 6 7 7 f

D mm OIOIOIO os

I U NAAA=MA—J

16,40 | 16,40

_ u?

i i ; s E, | T D » e L | | 2 li< dichter Nebel herrschte. Erst sehr spät kam dem | Valentia | 773,7 |[SSW 1 bede> | 14| 1 773 Nachts Niederschl. | —— >27 ros f E OÖstrow 650 | 18600 1625 | 1650 4 1675 17.00 Flieger Cassel in Sicht, aas in östlicher Richtung von D REA ———— T TOBaidiba, Pr) Belgrad,Serb.| 766,8 (NNW 3 Regen |_ 20| 1 [761 ab S S : A 6, 14D 1620 | 1670 | 1680 17,30 : ihm umflcegen wurde, wahrend die anderen Flieger, die | =, a4 o (6 S4 4 al Joi E R Brindisi 763,7 (Windst. |heiter 25 763| Citas A y : | 16,40 16,80 | 16,80 | 17,20 17,20 9 3E 16 80 16.40 ap Orientierung hatten, den PEUGLR im Delien, der Stadr Scil_CM [Windst. halb bed. 18 M T e ee Moskau 7608 S0 1lbalbbed.| 23| 3 [7692| fin cin k ZAL- i H A e R R L 1850 : j / überflogen hatten. Kurz vor 9 Uhr tamen zur aügemeinen eber- s | Az f | (ass) ————— arn S aon : R —— iers E ° | 20 E a 72 sung Lindvaintner und seinPassagier im Automobil auf Aberdeen 767,1 |SSW 3 wolkig |_14/ 0 768Vorm. Nieders. Lerwi> __| 765,3 |SSD 3 bede>t 11/0 [C60 Ser i. Schl. ° ° 16,40 2 IRRS | Le L pie , 17 80 1760 | 26 t 2 C7 : : Z 97 E I E P I E T B A C lis eas ctt Vet oln . j L ls A j 2 Ne 0 0 @ ° e 0 e ö S ö eus 1 O | C O, c C l , 20. 0. dem hiesigen Flugplaßg an. Lindpaintner hatte bei Warburg, etwa | _ E | f |_ |(Magdoburg) Delsingsors_ As A : E : | s 16,00 1600| 1700 17,00 30 500 16,67 16,50 E 30 km vor Cassel, etne Notlandu ng vornehmen müssen. Dabei | Sbtelds 770,9 |SSW 2Negen_ (19 O Schauer __ Kuopio L E ia Sllertifen i | | n t 90.00 90 00 i | i Si s Pl M aindp Vitne 6 a feine M dret Daleaat S | | | | |(GrünbergSchL) | Züri 771,0 ¡N 2\halbbed.| 11/ 0 [771 Memmingen a ° «0 4 Quo 21,20 21,20 22,00 | 22,00 3 901 21 20 21,23 2D zu zer agen. Lindpaintner hat seine Véonteure beauftragt, | Holyhead | 771,9 |[SW 3\wolkig | 13| 2 1772| ziemlich heiter Genf _| 770,0 |[NNO 2|bede>t 13| 0 [769 Schwabmünchen Ae 19,60 19,60 | é 19,60 19 90 24. 6. den Apparat abzumontieren, da keine Aussicht besteht, den Schaden | ——— E O T A E A bed h a6 ne E O L E 9100 5140 91 60 91 60 e 498 51/38 90 90 96 6 ; r j E LE B | | | (Mülhaus,, Els.) | & 767,4 N »olfi 9| 0 76 A o s ee O e R 2l, L, AU 2LOU | 41,0 < “L, (b Mee, Da 1 auszubessern. Gr gibt die Etappe Dortmund- E i | T S (Mülh E Lugano 767,4 | l \wolfig 1( (64 aen 2 i j j ¿A an x D410 E S wt Ca i d I und tritt erst Don Sal aus Tite in dén Nundflug Isle d'Aix | 71 E leer 1 S A dtemli) heiter Säntis 570,6 |SW 2 bede>kt D T - L B S ed O Nf O E Cid j E : E E d i i Y A N i d Da E 9.x , ein. Dadurch rü>t Lindpaintner, der bisherige Favorit, in der vor- | | | S f |/ |Œriedrichshaf.) | Subavet | 768,6 |NW 2|bede> | 18| 4 764 Gewitter E Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. läufigen Bewerbung für den B.-Z -Preis der Lüfte an die dritte St. Mathteu | 775,2 /NO 2\heiter | 12| 0 774 meist bewöllt | F land Bill 7749 R E 1h [b bed A | Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) în den legten sehs Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. Stelle, während König jeßt an erster und Vollmöller an | E | (Bamberg) Porliano Da |* As Nl: E. A : Berlin, den 4. Juli 1911 zweiter Stelle stehen. Dr. Witten|tetin hat seinen | Grisnez 747 3/halb bed.| 15| 0 77 Nachm. Niederschl. D 774,1 |N 2 heiter 20| —| —- i DerUn, den 4. ZUU ° Kaiserliches Statistises Amt. Plan, am Vormittag von Dortmund na< Cassel zu fliegen, auf- | Paris | 774,4 |8 —iwolenl,| 13 m1 Gorund | 768,3 |[SSW 1 heiter 18 e L F, V. : Dr. Zacher. gegeben uns wo Pau p D Abend En —& | Vlissingen | 775,3 t 9wolfenl.| 19 E *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0=0 mm; 1= 0,1 bis 04; 2= 0, bis 2,4; | Blériot-Einde>ker von eleri< wird abmontiert und | > en (06/0 P. S L] BErda 8 = 25 bis 64; 4 = 6,5 bis 124; 56 = 12,5 bis 204; 6 = 20,5 bi 81,4; s Leipzig gebracht. Mit der Beteiligung Oelerihs an den | Helder | 774,0 |SSW 2\heiter |_14 “1 31,5 bis 44,4; 8 = 44, bis 59,4; 9 = nit gemeldet. E leßten Etappen des deutschen Rundfluges um den B.-Z.-Preis ist | Bor | 762,7 |\SW AsRegen | 8 | L Das geitede Mm TO hat sich Ss Ee sein | Ci G 6 niht mehr zu renen. T |D2a E Al TK c [— | Maximum von 775 mm ret<t von Nordfrankreic bis Süddeutsh- | Handel un ewerbe. ( ur NOHLe, M S _3, Juli. ftp1 b 11 R M M 9 Christiansund 2E SW 4 wolkig _10/ 2 a baar land: ein Minimum unter 760 mm liegt über Lappland, ein folhe® | j by L e 4 am 3. Jul 1911: Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Skudesnes | 769,3 [Windst. heiter | _12) _—___ | unter 750 mm über Island. In Deutschland ist das Wetter Bei den Ab1 e<nungsstellen der Reichsbank wurden Nubrrevier Oberschlesishes Nevier Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte) 20,50 4, 20,78 Æ. Weizen | 755,7 (NO 2Negen | 7| 9 757 bei meist \<hwa<hen Winden vorwiegend heiter, tro>en und fühl; M im Monat Juni abgerechnet: 4 921 132 800 . Anzahl der Wagen Mittelforte?) 20,76 M, 20,74 4. Weizen, geringe Sorte) Ms Mé, [767,0 [WNW 4|bede>t | 140 —__ haben vielfa leihte Negenschauer S S H Ps Gesell, 24178 9 203 Vith 4090 ta gute Se n L S en. Pfeiffer, und drei dort in Garnison stehenden türkischen Offizieren | Saab | 7682 [WNW 5wolkig | 12 © A M V R E E x Deutsche Seewarte. pr - a A Nicht gestellt . p —+—— | Mittetjoret) r l e E erin( E) p77 N begrüßt wurde. Zunächst fand eine Besichtigung der Nheinischen vanstholm _ ee 2 WNW © wolfig S i S : Nah der Wochenübersicht der Reichsbank vom 30. Zunl E E Futtergerste, gute Sorte ) 18,60 4, 17,70 M. i Metallwaren- und Maschinenfabrik statt. Nah etnem Kopenhagen | 769,6 [WNW 5\wollig |_ 100 Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen j 1911 betrugen (+ und im Verglei< zur Vorwoche) : A A _ : i Futtergerste, Mittelsorte ) 17,60 d, 1 3,70 e. s uttergerf e, Mittags von der Stadt gegebenen Frühstück erfolgte eine Rund- | Sto>kholm [765,0 |WNW 4 bede>t 2a : Observatoriums, / Aktiva: | 1911 | 1910 | 1909 Der Versand der Werke des Stahlwerk verba ndes an | geringe Sorte*®) 16,60 t L d. Hafer, gute Sorte®) A0 M, f ie S d ein Besuch des Verwaltungsgebäudes | Hernössand | 763,7 |NW 6 T0 O veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. | | | Produkten B betrug, laut Meldung des „W. L. D. aus Düsseldorf, | 19,00 4. Hafer, Mittelsorte®) 18,90 4, 18,90 H. Hafer, fahrt durch die Stadt und ein Besuch des Verwaltungsgebäudes | Hernösand | 763,7 |NW 6\wolkenl.| 12 - Deros enl on <DeIle i Metallbestand (Be- | « | M M k R N L L LNY N S E A S Mat e te Wort S Stahlbhof). N Bes ? c Ei Ey A aan E E TES Dra l om 4. Juli 1911, 7 bis 9 Uhr Vormittags : L etauveltan | G | | im Mai 1911 insgesamt 548 016 | Nohstahlgewichi gegen 496 704 t | geringe Sorte*) 18,40 A, 18,10 Æ. ¿ais (mixed) gute Sorte des Stahlwerksverbandes (Stahlhof). Nach einem Besuch der TSRA H | | Drachenaufstieg vom Juli 0 Do x L g ; | | i H t 548 016 H) j j i 1 8 De Großen Internationalen Kunsta usstellung wurde Nach- Haparanda |_ 799,0 ¡NW__b\wolkenl. _14 E i eit Ei [Station | È stand an kurs- | | im Avril d. J. und 450887 t im Mai 1910. Htiervon entfallen | 16,40 , 16,10 4. Mais (mixed) geringe Sorte —,— M, —,— M. mittags die Rü>kfahrt nah Cöln angetreten. : Wisby | 7659/2 (W 4\heiter | 15 2) Seehöhe | 500m |1000m | 1500m | 2000m | 2600 mw M fähigem deutschen | auf: Stabeisen 317 566 t gegen 288 461 t bezw. 271 430 t, Walz- | Mats (runder) gute Sorte 16,00 4, 15,70 4. Nichtstroh L Cöln fand Abends zu Ehren der türkischen Gäste in der | Karlstad | 766,7 [NNO A4sheiter |_12/ 3 [762 e “E E E R E E D Gelde und an Gold | | draht 71 297 t gegen 67 356 t bezw. 59 406 t, Bleche 95 197 t gegen | —,—&, —,—-#. Heu, alt —,— #6, —,—-&, neu M, ll: glänzend illuminiert lora“ ein von der Stadt Cöôl dd ç ——— F R Temperatur (0°) | 10,8 | 7,8 36 | 11 |—2,6 | —6,8 i in Barren oder aus- | | | 86514 t bezw. 74576 t, Röhren 15165 t gegen 12958 t bezw. (Markthallenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 4, 30,00 46. glänzend illuminierten „Flora“ ein von der Ska 5 öln und der | Archangel [760,0 |S 3\bede>t | 19/0 | i A E l d E A | ändi | 86 5 bezw. 76076 b, VtWdren LRAY ege zw. j (Marlivaven] gr en 6 Cölner Handelskammer veranstaltetes Festmahl statt. Der —— |———>| —| e ——— | Rel. Waal V) O 90A O N N an ischen (Unzen, | | | 7895 t, Guß- und Schmiedestü>ke 48 791 t gegen 41 415 t bezw. Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 M. - Unsen 0,00 M, Negieruialpräsident E eier C ibannaete ie türkischen Petersburg | 763,7 (W 1\wolfig | E S Wind-Richtung . | WNW | NW NW | NW NW | NW á das Kilogr. fein u / a d as abo aba 37 580 t. E 20,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 11,00 4, 7,00 6. Rindfleisch Gäste als Vertreter ‘der Regierung und brachte einen Trinkspruch auf | 765,4 |W lheiter | 15/ 2 [7659| « Geshw.mps| 9 O T4 0 9 Î 2784 M berechnet) | 1 120 610 000 | 1 026 (2000 | 1 028 CIS UUO Laut Meldung des „W. T. B." betrugen die Einnahmen der | von der Keule 1 kg 2,40 M, 1,60 M, do. Bauhfleisch 1 kg hre Majeitäten den Kaiser und den Sultan aus. Namens der imm | 767,1 |SW Llhalbbed.| 12| 0 |766| Heiter, untere Wolkengrenze in etwa 1500 m Höhe. 5 (—109 137 000) ((—139 132 000)((—129 572 O) | Quremburgishen Prince Henri-Cisenbahn in der dritten | 1,80 #, 1,20 . Schwetnefleish 1 kg 1,80 #, 1,10 5. A E Ga S I 2E i S : : : i t darunter Gold *| 803 857 000 | 794 200 000 7640 000 Sunidekade 1911: 212 430 Fr., gegen das Vorjahr mehr 3080 Fr. | Kalbfleish 1 kg 2,40 A, 1,30 4. Hammelfleis<h 1 kg Le S D RSETAED PER N R i a n O ((— 94 954 000) (—125 921 000 (—111 143 000) Die Einnahmen der Canadian Pacific-Cisenbahn betrugen vom | 2,20 4, 1,50 #. Butter 1 kg 2,80 4, 2,20 . Eier

|

"t

—_

L c j dd c

( \ L r (

) J “Es F 2| C

—_=A I

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts | Berlin, 3. Juli. Marktpreise nad Ermittlungen des

I]

J E 6 Cöln, 3. Juli. (W. T. B.) Heute vormittag begab ih die | S (6 türkishe Studienkommission (vgl. Nr. 154 d. Bl). nah f Vardd Düsseldorf, wo sie u. a. von dem türkishen Konsul, Kommerzienrat | Skagen

k i | 55 814 000 | 63 327 000 66 598 000 29. Juni bis Ende des Monats : 2847 000 Dollars (112 000 Dollars |.60 Stü> 4,40 4, 3,00 M. Karpfen 1 kg En s Gy < s S À V A 99 0d DIC 7 L A as M co 3,00 « 60 M. ; cg 3, Theater _ Donnerstag und folgende Tage: Die keusche Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) Hen. Bag erungeras gr (Danzig Lange E iu 11/560 000) (— 7 108 000)((— 6 378 000) Mes E Nad “einer dur „W. T. B.“ übermittelten Meldung | Sebte 1E, Lad “i. 1,20 a —— Barsibe 1 ber 2.00 M / . Susaune. Mittwoch, Abends 8 Uhr: Poluische Wirtschaft. Gesto E FeTO: LED äte t P t in). M Bestand an Noten | Z | Es K der Kaiserlich russishen Finanz- und Handelsagentur ergab der | Sdleie 1 kg 3,40 #4, 1,20 4. Bleie 1 kg 1,60 # Neues Operntheater. Mittwo<h: Der Ring Schwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von | Dr. med Alfred Mitscherlich (Charlottenburg). [| anderer Banken «20 153 000) 19 705 000) ( 10 208 000 | Wodenausweis der Russishen Staatsbank vom L. Juni | Mei S O . . . s 3 C M A C 5D ma . C « a L 2, L Je Q I a F 8 (— ( c (— ® (22 Aa 5 e p de 9 : f , 1B S des Nibelungen. Bühnenfestspiel von Richard Komische Oper. Mittwoch, Abends 8 Uhr: Gas e O ‘Swônfeld Ie Tus Hr. Geheimer Sanitätsrat _ Dr. med. Julius Bestand an Wechseln | - E fetgenhe tionen (bie cin e iee Hisprever h Ses Mita anb ab: Bella Wiugner. Zweiter Tag: Siegfried in drei Akten | Der verbotene Kuf;. (Gastspiel Anniette von I. Gilbert. cit ; eld, Lui s Zülchaur (Berlin). Hr. Oberstleutnant a. D. und Sche>s . . | 1355 389 000 1 187 766 000 | 1 180 548 000 as E E M ne antiorm e ernen E! s m Richard Wagne Gastspiel Alice Gusza- | Cwiklinska vom Kaiserlichen Theater in Warschau.) | : A ; Edmund von Kameke (Köslin). Fr. Clementine F (4-431 755 000) (+350 860 000) (+299 306 000) C4, —DER I N E At U N E i an Aer, (Gastspiel Alice Gusza Donnerstag und folgende Tage: Der verbotene Donnerstag und folgende Tage: Poluische Wirt-| n Flemming, geb. von Pfuel (Bukow). Fr Belicid e laribaid Aktiva. Gold (in Münzen, Darren und Anweisungen der Minen, Saréberiéte vou autwäetigen Fon emt wicz.) Ansan T. 5 i R E I A, I e - verw (N 973,6 (1258, j us Nr. 2 Kursberichte von auswàä e 8 ° Es ia L schaft. Margarete von Seydewitz, geb. Lu>ke (Potsdam). | e. d 73 976 000| 255 651 000 | 208 309 000 verwaltung) (Nr. 1) 1273,6 (1258,2), Gold im Auslande (Nr. 2) gen ö

Donnerétag: Lohengrin. Kuß. P e R A N ° Ie 9010 (201,4), Silber- und Scheidemünze (Nr. 3) 76,2 (77,9), amburg, 3. Iuli. (W. T. B.) (Sóhluß. Gold in Freitag: Die Walküre. (Gastspiel Anton van Tri 5 e (4+ 19 134 000) (+180 041 000) (+124 063 000) OLGser und r R furzfristige Se for. 4) 289 7 (299 3 n das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Sau) Barren das Rooy.) PE rianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof f Bestand an Effekten| 86 369 000 | 162 236 000 | 280 349 000 | Yorshüsse sichergestellt durh Wertpapiere (Nr. 5) 131,2 ( 291) | Sil 0 Be 71 75 Gb. i e : auf llertheater. ©. (Wallnertheater.) / Abends 84 Uhr: Gastspi L 0 , L daa ad es 76 8G 77 962 Vorschüsse sichergestellt dur< Wertpapiere (Nr. 5) 131,2 (129,1), | Kilogramm 72,29 Dr, (t Mt, Sonnabend: Tanuhäuser. / Schi FAIEE : Friedrichstr.) MittwoW, ends 3s Uhr: Gastspiel Verantwortlicher Redakteur : e (4- 75 865 000)|(-+ 91 770 000 (4 95 262 000) Sonstige Vorshüsse (hierher gehören: Vorschüsse, sichergestellt dur Wien, 4. Juli, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Sonntag: Tristan und Jsolde. U eat e A An Ferien) es d Tae ins Arten von Goc E Me, Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. e Bestand an sonstigen) 79 439 000 339 Waren : Vorschüsse an Anstalten des Kleinen Kredits; Vorschüsse an | Einh. 4%, Rente M./N. pr. ult. 92,15, Einh. 49/0 Rente L Richard Stisroaneb piel in dret en Doncierdtáa Wik folgende Tage : Das Prinzcheu. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. 2 Men 6 6 N A000) (4-12 875 000) L 73: Landwirte; Industrielle Vorschüsse; Vorschüsse an das Sk. Peters- Januar/Juli pr. ult. 92,15, Oesterr. 4 9/6 Rente in Kr.-W. pr. ult. Kessingtiheat Mittwoch, Abends 8,20 Uhr: E Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- # P : burger und Moskauer Leihhaus: Protestierte Wechsel (Nr. 6 bis 11) | 92,05, Ungar. 49/9 Goldrente —,—, Ungar. 4°/% Rente in Kr.-W. «L ingi Paler. ¿ N ris r: Charlottenburg. Mittwoh, Abends 8 Uhr: ¿S GE S VEER Anstalt Berlin SW Wilhelmstraße Nr. 32 s Wi Passiva: 150,7 (157,0), Wertpapiere im Besiß der Staatsbank (Nr. 12) 125,4 91,10, Türkische Lose per medio 246,00, Orientbabnaktien pr. ult. Se Ln En de e Dae Der dunkle Puukt, Lustspiel in drei Akten von a E Wi en O L M Grundkapital. . .| 180000000 | 180000000 | 180000000 | (124,8), Verschiedene Konten (Ur, 19 273 (29,0), Saldo der tet (a S EEEE e E Qs O Sve ta vier Aklen vou Kurt Küchler / Gustav Kadelburg und Rudolf Presber. Familieunachrichten. Neun Beilage V (unvéränderct) | (unverändert) (unverändert) Rechnung der Bank mit ihren Fi ialen (Nr. 14) 19,1 (—), zu ammen | gesellshaft (Lomb.) Atl. pr. G E ener Bankvere en Spiel in vier Allen bon K! E Donnerstag und folgende Tage: Der dunkle A : f ; t Nzr\enbei M e Reservefonds . « - 64 814 000 64 814 000 64 814 000 | 2294,2 (2276,1). Passiva. Kreditbillette, welhe fi im Umlaufe 547,50, Oesterr. Kreditanstalt Alt. pr. ult. 654,50, Ungar. allg. Donnerstag und folgende Tage: Sommerspuk. Punkt. Verlobt: De Hedwig Earl Hrn. Legon I fg age g / REAIER 4 (unverändert) | (unverändert) (unverändert) befinden (Nr. 1) 1198,2 (1212,8), AEGEn der Bank O 2 So Kreditbanfaktien ade D Linderbankaftien E M - Spit anien met S Hans-Ullrih Kroker (Saarbrüc en— Forbach). V E E A N) 4 Betra der um- 55,0), Laufende Rechnungen der epartements der Reichsrentei | aktien 622, eutsde Neichsbanknoten pr. ult. G rürxer s : i : MET L Vereheliht: Hr. Regierungsassessor Schlenther | sowie die Inhaltsangabe zu Nr. 5 de& S x 000 | 1923 511 000 | 1 886 325 000 (Na 4) 437,66 (411,1), Einlagen, Depositen und laufende Rehnungen Koblenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montangesell- Neues Schauspielhaus. Mittwo<, Abends Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Mittwoh, | mit Frl. Margot von Prittwiy und Gaffron öffentlichen Anzeigers (eins<ließlih dex untex | laufenden Noten . | 1984758 462 766 000)|(—- 443 757 000 vers<iedener Anstalten und Personen (Nr. 3, 5 und 6) 535,7 (539,5), | shaftsaktien 808,50, Prager Eisenindustrieges.-Akt. —,—. 3 ß (+491 274 000) (+ (d ) U i 8 Uhr: Ensemblegastspiel des „Neuen Operetten- | Abends 8 Uhr: Die dritte Eskadron. Schwank (Breslau). L Nr. 2 veröffentlichten Bekanutmachungen), sonstige tägli fällige Verschiedene Konten (Nr. 7, 8, 9 und 10) 67,7 (57,7), zusammen London, 3. Iult. (W. T. B.) (Schluß.) 2 2% Englische tbeaters*": Die keushe Susanne. Operette in | in drei Akten von Bernhard Buchbinder. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Direktor Hermann | betre end Kommanditgesellschaften auf ftiew F Verbindlichkeiten . 678 747 000 681 207 000 773 217 000 | 2294,2 (2276,1). Konsols 794, Silber prompt 24*/16, e 2 Monate 242, Privat- 3 Akten von Georg Okonkowsky. Musik von Jean Donnerstag und folgende Tage: Die dritte Mattenklott (Berlin). Hrn. Professor Wilhelm | und Aktiengesellschaften, für die Woche vouy (— 87 336 000)|(+ 5% 205 000)(— 93 515 000) New York, 3. Juli. (W. T. B.) Der Mert der in der | diskont 24. Bankeingang 161 000 B . Sterl. s arren Waren betrug 17 320 000 Paris, 3. Juli. (W. T. B.) (S@hluß.) 30°/ Frans

Giibert. Esfadron. Caspari (Charlottenburg). Eine Tochter: 26, Juni bis 1. Juli £911, L I 30 591 000 34 334 000 33 725 000 | vergangenen Woche ausge i sonstige Passiva - - | 1.955 000)|(4- 1 630 000)|(+ 1 982 000) | Dollars gegen 12 330 000 Dollars in der Vorwothe. Rente 94,50: