1911 / 157 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Brauereibesißer in Frontenhausen, Siy: Frouteu- housen. Landshut, den 1. Juli 1911. Kal. Amtsgericht.

Leipzig. [33208] Auf Blatt 14 873 des Handelsregisters ist heute die Firma Heine & Co. Aktiengeselischaft in Leipzig eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden: er Gesellschaftsvertrag ist am 30. Mat 1911 festaestellt ‘und am 17. Juni 1911 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Uebernahme und der Fortbetrieb des von der offenen Handels- gesellschaft unter der Firma Heine & Co. in Leipzig betriebenen Fabrikations- und Handelsgeschäfts ätherisher Oele und Essenzen, chemischer Produkte, Fruchtextuakte, natürlicher und künstlicher Niechstoffe in Lipzig und Gröba an der Elbe.

Die Gesellschaft ist berehtigt, alle auf dem Ge- biete der chemishen Industrie und verwandter Ge- biete liegenden Fabrik- und Handelsgeschäfte zu be- treiben und sich an ‘derartigen Unternehmungen zu beteiligen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen im In- und Auslande errichten.

Das Grundkapital beträgt 4000 000 4, in 4000 Aktien zu 1000 4 zerfallend.

Jedem Mitglied des Vorstands steht die felb- ständige Vertretung der Gefellschaft zu.

Zum Vorstand ist bestellt der Kaufmann Hans Steche in Gaschwißt.

Prokura ist erteilt den Kaufleuten Guido Nudolf Bauer in Leipzig und Georg Ludwig Büchler daselbst.

Hierüber wird noch bekannt gegeben :

Der Vorstand wird vom: Aufsichtsrate ernannt und besteht aus cinem Mitgliede oder aus méhreren Mitgliedern.

Die Einladung zur Generalversammlung ist durch den Vorstand oder den Aufsichtsrat unter Bekannt- gabe des Zweckes derselben mindestens einmal im Deutschen Reichsanzeiger dergestalt zu veröffentlichen, daß zwischen der Bekanntmachung und dem Tage, an welchem die Aktien spätens zu hinterlegen sind, mindestens zwei Wochen liegen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen gehen vom Vorstande oder Aufsichtsrate aus. Berechtigt oder vérpflichtet das Geseß oder der Gesellshaftsvertrag ausfchließlich andere Personen zur Bekanntmachung, so hat es hierbei sein Bewenden. Die öffentlichen Bekanntmachungen sind mindestens einmal im Deukt- {hen Reichsanzeiger einzurücken. i;

Alle vom Aufsihtsrate zu erlassenden Schriften und Bekanntmachungen sind von dem Vorsizenden oder dessen Stellvertreter unter der Firma

Hetne & Co. Aktiengesellschaft Der Aufsichtsrat zu unterzeichnen.

Der Aufsichtsrat kann auch noch in anderen Blättern Bekanntmahungen anordnen, ohne daß jedoch die Rechtsgültigkeit der Bekanntmachungen durch die Veröffentllhung in diesen Blättern be- dinat wird.

Die Aktien lauten auf den. Inhaber. Die Aus- gabe derselben erfolgt zum Nennbetrage. *_

Als Sacheinlagen übertragen Geheimer Kommer- zienrat Theodor Habeniht, Dr. Carl Albert Steche, beide in Lipzig, und Hans Steche in Gaschwitz bei Leipzig als alleinige Gesellschafter der im Jahre 1859 errihteten offfenen Handelsgesellshaft unter der Firma . Heine & Co. in Leipzig namens dieser Firma der neugegründeten Aktiengesellschaft das unter der Firma Heine & Co. in Leipzig und in Gröba an der Elbe betriebene- Fabrika- tions- und Handelsae\chäft ätherischer Dele und Essenzen, chemischer Produkte, Fruchtertrakte, natür- licher und künstlicher Niechstoffe mit der Firma Heine & Co. und sämtlihen Vermögensgegenständen. Der Mert dieser Aktivposten stellt sich gemäß der Ueber- nahmebilanz vom 1. März 1911 auf

5 922 686 M 77 S, davon ab Verbindlichkeiten . R sona.» 3 904 000 #6 A. Insbesondere sind in der Sacheinlage die auf Bs\att 259, 324 und 325 des Grundbuchs für Leipzig mtsanteil und Blatt 341 und 374 des Grundbuchs für Gröba an der Elbe eingetragenen Grundstücke nebst Gebäuden und allem Zubehör, Rechten und Oblasten enthalten. Weiter zahlt Hans Stecbe 92 000 (4 bar ein. Die Uebernahme der Aktiven und Passiven der Gesellschaft soll für den 1. März 1911 mit der Maßgabe erfolgen, daß der Betrieb der gesamten Einlagen von diesem Tage ab für Nechnung der neuen Gesellschaft geführt wird und daß von diesem Tage ab die Aktiengesellschaft alle Nupungen und Oblasten der Grundstücke übernommen hat. Als Gegenwert für Sacheinlagen und Barein- zahlung erhalten : 1) Geheimer Kommerzienrat Theodor Habenicht 1332 Stúck Aktien im Nominalbetrage von 1 332 000 M, 9) Dr. phil. Carl Albert Steche 1332 Stück Aktien im Nominalbetrage von 1 332 000 A4, 3) Hans Steche 1332 Stück Aktien im Nominal- betrage von 1 332 000 M. Gründer sind: 1) Geheimer Kommerzienrat Theodor Habenicht in Leipzig-Plagwiß, Dr. phil. Carl Albert Steche, Fabrikbesißer und Chemifer in Leipzig, Hans Steche, Fabrikbesißer und Kaufmann in (Gaschwitz bei Leipzig,

4) Guido Nudolf Bauer, Kaufmann in Leipzig,

5) Geora Ludwig Büchler, Kaufmann in Leipzig.

Sie haben sämtlihe Aktien übernommen.

Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind:

1) Geheimer Kommerzienrat Theodor Habenicht in

Leipzig-Plagwiß,

9) Dr. Carl Albert Steche in Leivzig,

3) Bankdirektor Euaen Naumann in Leipzig,

4) Dr. jur. Ernst Wendtland, Rechtsanwalt und

Syndikus der Handelskammer in Leivzig.

Von den mit der Anmeldung der Gesell|haft ein- gereihten Schriftstücken , insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats ind der Nevisoren kann bei dem unterzetchneten Gericht, von dem Prüfungsberibte der Nevisoren au bei der Handelskammer hier Einsicht genommen werden.

Leipzig, den 30. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B.

Leipzig. [33209] Auf Blatt 4570 des Handelsregisters, die Firma Kammgarnspinnerei Stöhr & Co., Kon- manditgesellschaft ‘auf Aktien. in Letpzig be- treffend, ist heute folgendes eingetragen worden :

Durch Beschluß der Gencralversammlung der Kommanditisten vom 20. Juni 1911 und aller per- sönlich haftenden Gesellschafter ist die Kommandit- gesellshast auf Aktien in cine Aktiengesellschaft mit Rückwirkung auf den 1. Januar 1911 um- gewandelt und folgendes beschlossen worden:

Zum Zwecke der Auseinandersezung mit den beiden persönlih haftenden Gesell|chastern, Kom- merzienrat Eduard Stöhr und ‘Hugo Keil, wird das Grundkapital von 9 900000 um 1 100000 M, in 1100 Aktien zu 1000 6 zerfallend, mithin auf 11 000 000 6 erhöht.

Die neu auzzugebenden Aktien werden in der Weise verwendet, daß

a. 100 000 4 zur Abfindung der Ansprüche aus der einen Teil des bisherigen Gesamtkapitals von 10 000 000 16 bildenden Einlage des persönlih haftenden Gesellshaïters Kommerzienrat Eduard Stöhr in Höhe von 100 000 4 dienen, indem die Generalversammlung genehmigt, daß Eduard Slöhr 100 neu au8zugebende Aktien zum Nominalwert in der Weise übernimmt und insoweit eine Sacheinlage auf das erhöhte Grundkapital macht, daß er mit seinem Auseinanderseßzungsanspruch aus setner bei der Kommanditgesellshaft auf Aktien gemachten Einlage von 100000 M gegen den für die Aktien im Nominalwerte von 100 000 4 zu zahlenden gleidh- hohen Betrag aufrecnet,

b. 1000 000 A den beiden persönli haftenden Gesellschaftern, Kommerzienrat Eduard Stöhr und Hugo Keil, gegen Zahlung des Nennwertes, zuzligltch 49% Stücfzinsen vom 1. Januar 1911 ab, überlassen werden, indem die Generalversammlung genehmigt, daß die beiden genannten persönli haftenden Ge- \ellshafter zusammen 1 000 000 4, alfo 1000 neu auszugebende Aktien zum Nennwerte, zuzüglich 4% Stücfzinsen vom 1. Januar 1911 ab, übernehmen und zeichnen.

Mit Ueberlassung dieser Aktien im Nominalwert von 1000 000 4 zum Nennwerte werden Eduard Stöhr und Hugo Keil für die Aufgabe aller threr Rechte und Ansprüche aus ihrer Stellung als per- sönlich ‘haftende Gesellshafter durh Nichtberehnming eines Agios entschädigt. Ihre Darlehns- und Konto- forrentforderungen werden hierdurch nicht berührt.

Die Erhöhung ist erfolgt.

(Die neuen Aktien lauten auf den Inhaber und werden zum Nennwerte ausgegeben. )

Kommerzienrat Paul Rudolph Eduard Stöhr und Heinrich Robert Hugo Keil find als persönlich haftende Gesellschafter ausgeschieden.

Der Geselischaftsvertrag vom 2. Dezember 1893 mit seinen mehrfahen Abänderungen ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 20. Juni 1911 außer Kraft geseßzt worden. An seine Stelle tritt der am 20. Juni 1911 festgestellte neue Gesell- schaftsvertrag.

Geaenstand des Unternehmens ist der Erwerb und der Betrieb von Kammgarnspinnereien und damit zusammenhängender oder ähnliher Geschäftszweige, sowie die Beteiligung an anderen Ctablissements oder Geschäften in diesen Branchen.

Die Firina lautet künftig Kammgarnspinnerei Stöhr « Co. Aktien-Gesellschaft. bleibt unverändert.

Die Generalversammlung vom 20. Juni 1911 hat ferner die Erhöhung des Grundkapitals um 1 000 000 46, in 1000 Aktien zu 1000 4 zerfallend, mithin auf 12 000 000 4 beschlossen.

Die Generalversammlung genehmigt, ‘daß Koms- merzienrat Eduard Stöhr diese 1000 Aktien zum Kurs von 185 09/9 übernimmt und als Gegenwert für diese Aktien 1715 Aktien der unter der Firma C. F. Solbrig Söhne, Aktiengesellshaft in Chemniß bestehenden Kammgarnspinnerei im Nominalwerte von 1 715 000 46, berechnet mit 105 9/6, also im Werte von 1 800 750 6 mit Dividendenschein für das laufende Geschäftéjabr 1911, als Sacheinlage in die neue Aktiengesellschaft auß, das erhöhte Grund favital einbringt und der” letzteren übereignet, während der verbleibende Nest von 49 250 M durch Bareinzahlung von Eduard Stöhr zu begleichen ist.

Alle die Gesellschaft verpflihtenden oder für die selbe verbindlihen Erklärungen müssen, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, entweder von dieser allein oder von zwei Prokuristen, und wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, entweder von zwei Mitgliedern desselben oder von einem Mitglied und cinem Prokuristen, oder von zwet Prokuristen unter der Firma der Gesellschaft mit versönlider Namenszeihnung abgegeben werden.

Der Aufsichtsrat ist jedoch, auch wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, berehtigt, ein- zelnen Mitgliedern desselben die Befugnis zu erteilen, allein die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Zu Mitgliedern“ des Vorstandes sind bestellt di Kaufleute Heinrih Robert Hugo Keil und Georg Stöhr, beide in Leipzig.

Der Aufsichtzrat hat dem . zuerst ESenannten die Befugnis erteilt, die Gesellschat allein zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Aus dem . neuen Gesellshaftsvertrage wird noch folgendes bekannt gegeben:

Der Vorstand besteht je nach Beslimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern. Bestellung und Abberufung des Vorstands unterliegen der Bestimmung des Aufsichtsrats.

Die Generalversammlungen finden in Leipzig flatt. Dieselben werden von. dem Aufsichtérate einberufen vorbehältlih des gesetzTlihen Rechts des Vorstands hierzu. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur öffentlihe Bekanntmachung unter Ein- haltung ciner Frist von mindestens 17 Tagen. Bei Berechnung dieser Frist wird der Tag des Erscheinens der die Bekanntmachung enthaltenden Nummern des „Neichsanzetgers“ und der Tag der Generalversamm- lung selbst nicht mitgerechnet.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden B-kannt- machungen erfolgen vurch den „Deutschen Yeichs- und Königlih Preußischen Staatsanzeiger“ und genügt einmalige Bekanntmachung, sofern nit eine öftere Veröffentlichung geseßlich oder dur den Gesellschaftsvertrag ausdrülih vorgeschrieben ist.

(Fs {t dem Ermessen des Aufsichtsrats überlassen, die Bekanntmachungen der Gesellschaft auch noch in anderen Blätterù als dem „Deutschen MNeibs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger“ zum Abdruck zu bringen, ohne daß deren Wirksamkeit jedoeh von der Veröffentlichung in diesen Blättein abhängig ist.

Die Unterzeichnung der Bekanntmachungen erfolgt in der dur den Gesellschaftsvertrag vorgesehenen eise.

Leipzig, den 30. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. . Abt. 11 B,

Der Siy

Leobschütz. [33560] Fn unser Handelsregister A s heute unter der Nr. 2083 die Firina Franz Scholz in Leobschüß und als deren Fnhaber der Kaufmann Franz Scholz hierselbst eingetragen worden. Amtsgericht Leovschüt, 3. Juli 1911.

Limbach, Sachsen. [33561]

Auf Blatt 444 tes hiesigen Handelsregisters, die Firma Hugo Killig in Fichtigsthal betreffend, int heute eingetragen worten, daß die dem Kaufmann August Friedrih Hermann Kölling in Limbach erteilte Prokura erloschen ist.

Limbach, am 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Löwenberg, Schles, Bekauntmachung.

&n unfer Handelsregister A sind heute folgende Einzelfirmen neu etngetragen worden :

Nr. 134 „Cemeutkalkwerk Nieder Görissciffen Moritz Guttfeld““mit Sit in Nieder-Görisseiffen und als deren Inhaber Kaufmann Motiy Guttfeld zu! Liegniy, Ning Nr. 20/21.

Nr. 155 „Gustav Lange“, Siy Löwenberg i. Scch!., Inhaber Kaufmann Gustav Lange daselbst (Bunzlauerstr. Nr. 89). /

Nr. 136 „Alfred Marx“, Siy Löwenberg i. Séchl., Inhaber Kaufmann Alfred Marx daselbst (Goldbergerstr. 143).

Löweuberg, Sch!l., den 29. Juni 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Lorsch, Hessen. Befanntmachung. [33563] Fn unserem Handelsregister wurde heute die Firma Ludwig Förster in Heppenheim gelöscht. Lorsch, am 1. Juli 1911. Gr. Amtsgericht.

[33562]

Lübeck. Handelsregister. Am 30. Juni 1911 ist eingetraaen : 1) bei der Firma Lüders «& Stange in Lübeck:

Die Prokura des Carl Heinrih Dantel Bornhöfft

in Lübeck ist erloschen.

Dem Hermann Adolph Möller und dem Johann Heinrich Carl Krebs, beide in Lübeck, ist Gesamt- prokura erteilt.

9) bei der Firma Otto Schwveichlerx in Lübeck: Der Kaufmann Emil Schul in Lübeck ist in das Ges®äft als persönlich haftender Geseuschafter ein- getreten.

Die dadur begründete offene Handelsgesellschaft hat am 30. Juni 1911 begonnen.

Lübe. Das Amtsgericht. Abt. IT.

Lübeck. Handelsregister. Am 1. Juli 1911 ist eingetragen : 1) die Firma H. Bruns & Co., Braun-

schweig. Zweiguiederlassuung in Lübeck unter

gleicher Firma.

Snhaber: Wilhelm Arndt, Kaufmann in Lübeck.

9) bei der Firma Carl Moll in Lübeck: Das Geschäft mit der Firma ijt auf die Kaufleute Jo- hannes Christian Boysen und Friedrih VMichard Reinhold Luthe, beide in Lübeck, als persönlich haftende Gesellschafter übergegangen.

Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellshaft hat am 1. Iuli 1911 begonnen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die’ Gesellschaft ist ausgeslossen.

Lübeck, Das Amtsgericht. Abt. T[.

Liï beck. j

[33564]

[33565]

Handelsregister. Am 3. Juli 1911 ift etngetragen : 1) bei der Firma Vorschuß- und Spar-Verein

in Lübeck, Lübeck: Dem Beschluß der General-

versammlung vom 8. März 1907 entsprechend ift das

Grundkapital um weitere 200000 4 erhöht. Es

beträgt jelzt 2000 000 4.

Die Ausgabe der 200 auf den Inhaber lautenden neuen Aktien à 1000 6 erfolgt zum Parikurse und gegen Erstattung des Reichsstempels.

Nach dem Gesellschastsvertrage vom 4. März 1904 wird die Gesellschaft nah außen hin durch den Vor- sitzenden des Vorstands oder dessen Stellvertreter und zwei andere Vorstandsmitglieder vertreten. BYor- sitzender des Vorstands ist Dr. jur. Carl Hermann Heinrich Franck, Stellvertreter des Vorsitenden des Noritands ift der Konsul Johannes Joachim August Suckau, beide in Lübe;

9) bei der Firma J. L. Würzburg in Lübeck: Dem Handlungoèg: hilfen Isaac Frankenthal in Lübeck ist Prokura erteilt.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 11.

HWagdebarg. [33212]

In das Handelsregister ist heute eingetragen bei den Firmen :

1) „Gebr. Bosüner““, unter Nr. 1454 der Ab- teilung A: Carl Bosfüner sen. ist aus der Gesell- chaft auêgeshieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Hermann Bojüner in Magdeburg in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten.

2) „Karl Winkler, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, unter Nr. 276 der Ab- teilung B: Die Vertretungsbefugnis des Geschäfts- führers Heinrih Warneke is beendigt. An seiner Stelle ist der Wurstfabrikant Kärl Winkler in Magdeburg zum Geschäftsführer bestellt.

Magdeburg, den 1. Jult 1911.

Königliches Amtsgertht A. Abteilung 8.

VIaAinz. [33568] Fn unser Handelsregister wurde heute eingetragen: 1) die Firma „Hermann Neßliug“/ in Mainz-

Moinbach und als deren Inhaber Hermann Neßling,

Apotheker, daselbst.

2) bei der offenen Handelsgesells{haft in Firma „Volkmann « Kleinschmitt“ in Maiuzt Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma erloschen.

Maiuz, den 1. Juli 1911.

Großh. Amtsgert{@t Mainz.

[33566]

Mainz. [33569] Haudelsregistereintröüge vom 3. Juli 1911: 1) S. Ladenburg «& Co. in Mainz. Die

Firma sowie die dem Zacharias Ladenburg crteilte

Prokura sind erloscen.

2) A. Herberg in Hecchtshc ium.

erloschen. ; Großh. Amtsgericht Mainz.

iarkranstädt. [33213]

Auf dem die offene Handelsgesellshaft in Firma Vercinigte Elektrochemische Fabriken, vorm. Levett & Fiudeisen und Dr. Hähn & Horn betreffenden Blatte 159 des hiesigen Handelsregisters ist heute cingetragen worden:

Die Firma ist

Der Gesellschafter Herr Kaufmann Karl Heinrich Nobert Findeisen in Markranstädt ist laut vollstreck- barem Ürteile des Königlichen Landgerichts Leipzig vom 2. Zuni 1911 auf Grund des Vertrages vom 8. April 1911 mit diesem Tage aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Der Gesellschafter ¿Herr Kaufmann Carl Arthur Horn in Markranstädt ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. :

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Der Gesellsafter Herr Chemiker Dr. Oskar Hahn in Markranstädt führt das Handelsgeschäft unter der veränterten Firma: Vereinigte Elektro- chemische Fabrikeu 7. Oskar Hahu fort.

Markranstädt, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Meerane, Sacksen. [33570] Auf Blatt .360 des Handelsregisters ist heute das Erlöschen der Firma A. Flatter in Meerane von Amts wegen eingetragen worden. Meerane, den 3. Juli 191%. Königlich Sächsisches Amtsgericht.

Meisseti. Be [33571]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amts- gerichts ist heute auf Blatt 145, die Handelsgesell- \haft Moriz Faber in Meißen betreffend, ein- getragen worden, daß Johanne Christiane verehel. Nuktäschel, verw. gew. Faber, geb. Rothe, in Meißen. und der Kaufmann Ernst Emil Nucktäschel in Meißen ausgeschieden find und der Kaufmann Wilhelm Walter Nucktäschel in Meißen In- haber ift.

Meißen, am 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Memel. [83072] Fn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 479 ist bei der Firma Friedrich Schulz zu Memel heute eingetragen, daß dem Kausmann John Schweichel in Memel Prokura erteilt ist. Memel, den 4. Jult 1911. Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

Metz. Handelsregister Metz. [33216]

Fn Band V Nr. 118 des Gesellschaftsregisters wurde beute bet der Firma Straßburger Bau- Gesellschaft vormals J. & E. Klein in Strafz- burg, mit Zweigniederlassung in Metz und Deutsch- Oth, eingetragen :

Dem Subdirektor Peter Guri, dem Subdirektor Xaver Hiltenbrand und dem Buchhaltungëchef Viktor Heitz, alle in Straßburg, ist Gesamtprokura derart erteilt, daß je zwet von ihnen gemeinsckaftlich zur Vertretung der Gesellschaft befugt sind.

Met, den 29. Juni 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Mühlhausen, "Thür. SOZLNA

Im H.-R. Abteilung A ist bei der unter Nr. 60 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft in Firma Julius Gutwafser, Mühlhauseu i. Thür., am 1. Sult 1911 eingétragen, daß die Gesellschaft auf- gelöst und der bisherige Gesellschafter, Kaufmann Ernst Gutwasser, hier, alleiniger Inhaber der Firma ist.

Amtsgericht Mühlhausen i. Thür.

G orre

Mühlhausen, Thür. 33573]

Im H.-R. A Nr. 265 ist bei der Firma Löweu- apotheke, Ernst Helmkamp}s, Mühlhausen i. Thür., als Inhaber der Apotheker Adolf Yinger daselbst am 3. Juli 1911 eingetragen. Die Firma lautet jeßt: Löwenapotheke, Adolf Riuger, Mühlhausen i. Thür.

Amtsgeriht Mühlhausen, Thür.

Mülteim, Ruhr. Bekanntmachung. [33574]

In unser Handelsregister ist heute bei der Kommanditgesellschäaft Demming «& C2 zu Dümpchpten cingetragen worden :

Die Gesellschaft it aufgelöst und die Firma er- loschen.

Mülheim-Ruhr, den 27. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [33218]

In unser Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellschaft Wilh. Klusmaun zu Mül- heim-Ruhr eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Gesell \häfters Heinrich Klusmann ist die mit ihren fünf Kindern Gertrud, Wilhelm, Caroline, Henriette und Luise in fort- gesetzter westfälisher Gütergemeinschaft lebende Witwe Heinrih Klusmann, Caroline geb. Insberg, zu Mül heim-Nuhr getreten.

Mülheim-Ruhr, den 27. Junt 1911.

Königliches Amtsgericht.

Nauen. [33575] Fn unser Hämdelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 60 eingetragenen Ftrma „Carl Stöffen, Juhaber Albert Raufmann, Nauen“ folgendes einaetragen worden: Die Firma ist erloschen. Nauen, den 24. Junt 1911. Königliches. Amtsgericht.

Neuenhaus, Hann. [33576]

íúIn das hiesige Händelsregistet Abt. B Nr. 4 ist heute eingetragen die Firma Bauxrawollspinnerci Bußmaäate, Gesellschaft mit b-:-schränkter Haf- (uug zu Nordhoru i. H.

Gegenstand des Untérnehmens ist: Betrieb einer Baumwollspinnèrei; \päter können andere Unter- nehmungen der Textilindustrie angegliedert werden.

Das Stammkapital beträgt 620000 #. Ge- téführer: Fabrikant Engelbert Stroink in Nord- horn; stellvértreténder Geschäftsführer: Fabrikant Bernard Rawe in Nordhorn. Gesellsckhaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Juni 1911 festgèstellt. Die Dauer der Gefell- chaft beträgt 15 Jahre, beginnend vom 1. Juli 1911, endigend am 1. Juli 1926. Jéder Gescbäfts- führer ist einzeln für sich berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten und rechtéverbindlih zu zeihnen.

Neuenhaus, 29. Juni 1911.

Königliches Amtsgertcht.

Neustaût, Orla. Befanntmahung. [33577] íIn das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 75 ist

zu der dahin aus tem alten Handelsregister über-

tragenen Firma Ber1hold 1nd Gestner zu Neu-

stadt an der Orla folgendes eingetragen worden : An Stelle des bishertgen Inhabers Karl Franz

Nichard Geßner ist Richard Karl ‘Geßner getreten. Neustadt an der-Orla, den 1. Juli 1911.

Großh. S. Amtsgericht.

N Nürnberg.

5 Oberhausen, Rheinl.

/ iner N getragen di _Jen E Obechausen und als deren Inhaber der Kaufmann Ÿ Hermann Meter sen. in Oberhausen. Meier betreibt N ein Herrengarderobe- und Spezereigeschäft.

Ï Odenkirchen.

i Ocderan.

A A754: N bach a. M. N mann zu Frankfurt a. M. Das Handelsgewerbe N ist: Seidenwaren- und Baumwollwarenhandlung.

M sind Chefrau

M Ohligs.

ürnberg. Sandel8regisievreinträge. [33222]

1) Süddeutsche Vertriebsgesellschaft ‘des pateutice:en Seltersöwasser- uvd Limonuave- Automaten Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung in Nürnberg. Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen.

2) Bloch & Bürger. in Nürnberg. Der bis- herige Prokurist David Gunzenhäuser ist als weiterer vollberehtigter Gesellshafter in die Gesellschaft ein- getreten. Seine Prokura ist erloschen.

Den Kaufleuten Heinrich Herzberg und Jakob Kahn

3) Alfred Probst in Nürnberg.“ Unter dieser Firma betreibt der Kürschnermeister Alfred Probst in Nürnberg die Herstellung und den Verkauf von Pelzwaren und Sbmucksachen.

4) Gebrüder Gutmavu in Nürnberg. Die Gesellichaft hat sih durch Beschluß der Gesellschafter aufgelöst und ist in Liquidation getreten.

Liquidatoren mit dem MNechte der Einzelvertretung sind die bisherigen Gesellschafter Dlga Gutmann und Theodor Brentano.

Die Prokura des Georg Gagstetter ift erloschen

5) Wassuer & Jsraung in ¿Nörnberg. Die Gesellschaft ist aufgelöst, das Geschäft in den Allein-

8 in Nürnberg ist Eimelprokura erteilt.

N besitz des Gesellshafters Peter Jsrang übergegangen,

der es unter unveränderter Firma weiterführt. 6) J. G. Hirshmaun in Roth. Den Kauf-

Ï Leuten Heinri Mayer und Hans Griesbeck in Roth Ï ¡t Gesamtprokura’ erteilt. °

7) Adler & Ullmann in Nürnberg. Die

Profura des Salomon Lang ist erloschen.

8) Baugesellshast St. Peter und Mögel- dorf Gesellschast mit beschränktex Haftung in

Durch Beschluß der Generalversamm- 12. Mai 1911 hat #|ich die Gesellschaft

lung vom

| aufgelöst und ist in Liguidatton getreten.

Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer

: Georg Hartner und Johann Michael Ostertag.

9) Wilh. Langeufaß in Nüruberg. Die Firma

F ist erloschen.

Nürnberg, 1. Juli 1911. K. Amtsgericht. Registergericht.

[33578] Bekanntmachung.

Sn unser Handelsregister A Nr. 440 ist heute ein-

Firma Hermann Meier sen. in

Overhausen, Rhld., den 18. Mai 1911. Königl. Amtsgericht.

/ E T8800)

Jm Handelsregister Abt. A Nr. 86 ist bei der

fenen Handelsgesellschaft Gebr. Mühlen & Cie

Ï {n Mülfort, folgendes eingetragen“ worden :

Hie Prokura des Kaufmanns Ernst Mühlen in

Ï Nheydt ist erloschen.

Dem Kaufmann Fritz Burghardt in Mülfort ist

} Prokura erteilt. | Odeukirchen, den 29. Juni 1911.

Kgl. Amtsgericht.

[33224] Auf dem die Firma J. L. Schlesingersche Buch- haudlung in Oederan betreffenden Blatt 42 des Handelsregisters ist eingetragen worden : 2. am 29. Juni 1911: Der BuchdruckEer Otto Reinhold Uhlmann in Dederan ist ausgeschieden, der Buchdrucker Richard Hieronymus Sack in Dederan

l it Inhaber, die Firma lautet künftig Nichard Sack, Amtsblatt-Druckerei in Oederan.

þ. am 30. Juni 1911: In das Handelsgeschäft ift

| eingetreten der Buchdrucker Nobert Hermann Sp2r-

hake in Oederan als persönlich haftender Gesellschafter

Î die bierdur entstandene offene Handelsgesellschaft ist Y am 29. Juni 1911 errichtet worden. h Königl. Amtsgericht Oederan, den 30. Juni 1911.

Ï Oisenbach, Maiau. Vekanutmachuug. [33580] Vn unfer Handelsregister wurde etngetragen unter

Hie Firma Arthur Biringer zu Offen- Fnhaber : Arthur Biringer, Kaus-

Offeubach a. M., 1. Sult ‘1911. Großherzogliches Amtsgericht.

R Onmigs. [33581]

In unser Handelsregister ift in Abt. A unter Ny. 327 die offene Handelsgesellshaft unter der Firma Hilgers & Kopp mit dem Siß in Ohligs eingetragen worden. Persönlich haftende (Gesellschafter Kaufmann Martha Hilgers, geb. Scheffel, in Rheydt, und Frit Kopp, Fabrikant in

Die Gesellshaft hat am 30. Juni 1911 begonnen. Der Kontoristin Martha Hilgers in Obligs ist Prokura erteilt.

Ohligs, den 1. Jult 1911.

Königliches Amtsgericht.

[33582] zur Firma eingetragen

Oldenburg, Grossh.

In unser Handelsregister ist heute Ferd. Wiürdemaun in Oldenburg Worden:

Dem Kaufmann Johannes! Nudolf Friedrihs in Oldenburg ist Prokura erteilt.

Oldenburg i. Gr., 1911, Juni

Großherzogl. Amtsgericht. Oschatz.

Auf den Blättern 94, 301, 302 und 309 des Handelsregisters für die Stadt Dschaß, die Firmen M. Obenaus, Carl Rothfuchs, Heleae Klefeker und Strohverwertungs - Gesellschaft mit be- shräukter Haftung, sämtlid in Oschatz betr, ist eingetragen worden, daß die Firmen erloschen find.

Oschatz, am 1. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht. Osnabrück. [33584]

Im Handelsregister ist die Abt. A Nr. 724 ein- getragene Ftrma Osnabrücker Kaufhaus slr Lebensmittel Frese « Co. Osuabrück heute gelöscht.

Osnabrück, den 26. Junt 1911.

Königlich:s Amtsgericht. V. Osnabrück. 199220)

Ju das hiesige Handeléregister B Nr. 18 ist bei der Firina Georgs - Marien- Bcrgwerks- und Hütteuvercin, A. G. zu Georgsmarienhütte heute eingetragen : i

Der Generaldirektor Geheimer Kommerz!enrat Dr. ing. h. e. August Haarmann ilt mit dem 1. Juli 1911 aus dem Vorstande ausgeschieden.

21: Abt. V.

99709 33583]

[33226]

Bestellt sind Regierungsrat a. D. Dr. jur. Allan Haarmann in Osnabrück, Hüttendirektor Dr. ing. Carl Wendt zu Georasmarienhütte und Bergwerks- direktor Carl von Weyhe daselbst zu Vorstands- mitgliedern, Bergwerksdirektor Alwin Hülsbruch in Pye zum stellvertrstenden Vorstandsmitgliede, Inge- nieur Friedrih von Holt zu Georgsmarienhütte und Bureauvorsteher Paul Ewe in Dsnabrück zu Pro- furisten, und zwar ein jeder der Genannten mit der Befugnis, daß er in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede oder einem stellvertretenden Vorstands- mitgliede oder einem Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und die Gesellschaftsfirma zu zeichnen be- rechtigt ift.

Hüttendirektor Dr. ing. . Carl Wendt und Berg- werksdirektor Carl von Weyhe sind mit ihrer Be- stellung zum Vorstandsmitgliede als slellvertretende Vorstandsmitglieder ausgeschieden.

Osnabrück, den 1. Iult 1911.

Königliches Amts3gericht.

Peitz. _ Vekanntmachuna. [33585] Fn unser Handelsregister A Nr. 27 ift bei der Firma: C. Boyde Peitz eingetragen worden: Die Firma ist geändert in Carl Rehu Söhne. Peitz, den 30. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

V,

Penzlin. 33586]

Zum hiesigen Handelsregister ist heute das Er- löschen der Firma Otto Zülich in Penzliu ein- getragen.

Penzlin, 1. Juli 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Pillau. Bekauntmachung. [33320]

Fn unser Handelsregister ist heute bei dem „Pillauer Hartsteinwerk, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung““ eingetragen worden, daß der Kaufmann Ernst Meyer in Berlin W. 30, NRosen- heimerstraße 24, als Geschäftsführer ausgeschieden ift und an seiner Stelle der Fabrikbesißer Otto König in Königsberg |. Pr. und der Kaufmann Ernst Lied- mann in Pillau zu Geschäftsführern bestellt sind. Die Gesellschaft wird durch jeden der bestellten Ge- \chäftsführer für sich allein vertreten.

Pillau, den 25. Iunt 1911.

Königliches Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. [33228]

In das Handelsregister ist beute eingetragen worden: a. auf dem Blatte der Firma „Automat zur Hopfenblüthe, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Plauen i. V.“ in Plauen i. V. Nr. 2966: Der Geschäftsführer Marx Bruschke ift auêgeschieden; der Gastwirt Richard Wisser in Plauen ist zum Geschäftsführer bestellt: b. auf dem Blatte der Firma Richard Eschenbach in Plauen Nr. 2214: Albin Nichard Eschenbach ist au8geschieden ; die Kaufleute Julius Richard Ernst Meyer und Otto Kurt Börnchen in Plauen führen das Handels- geshäft unter der Firma Meyer & Börnchen fort; die Gesellschast hat am 30. Juni 1911 begonnen.

Plauen, den 3. Juli 1911.

Das Königliche Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. 33587]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : a. auf Blatt 3011 die Firma Franz End in Plauen, Ortsteil Kleinfriesen, und als Inhaber der Ingenieur Franz End in Treuen i. V., b. auf Blatt 3012 die Firma Paul Wachter in Plauen, Zweigniederlassung der in Thum unter der gleichen Firma bestehenden Hauptniederlassung, und. als In- haber der Kupfershmiedereibesißer Heinrih Paul Wachter in Thum, e. auf Blatt 1146: die Firma Carl August Zahn sen. in Plauen ist erloschen. d. auf dem Blatte der Firma Franz Lorenz jr. in Plauen Nr. 1074: Die Prokura des Kaufmanns Franz Eduard Lehm in Plauen ist erloschen; dem Kaufmann Paul Reinhard Kraner in Plauen ift Prokura erteilt. Angegebener Geschäftszweig zu a: Ziegeleifabrikation, zu b: Herstellung von Zentralsl- heizungéänlagen und Kupfershmiedearbeiten.

Plauen, den 4. Juli 1911.

Das Königliche Amtsgericht.

Plettenberg. [33337]

Fn unser Handelsregister Abt. A Nr. 45 ist heute zu der Firma D. W. Schulte zu Plettenberg eingetraaen: Die dem Buchhalter Louis Nüggeberg erteilte P okura ift erloschen. Dem Gustav Weibel- zahl zu Plettenberg ist in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Wilhelm Brandhoff zu Plettenberg Gesamtprokura erteilt. Plettenberg, den 26. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

Radeberg. [33230]

Auf Blatt 350 des hiesigen Handelsregisters ift beute die offene Handelsgesell|chaft in Firma Arndt, Dürichen & Endler in Radeberg und als deren Gesellschafter der Gisendreher Johann Heinrich Arndt, der Ziseleur Gustav Bernhard Dürichen und der Kaufmann Karl Heinrich Endler, \ämtlih in Rade- berg, eingetragen worden. Die GesellsGaft ist am 94. Juni 1911 errichtet worden.

Radeberg, den 83. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Regensburg. Befanntmachung. [33588] Fn das Handelsregister wurde heute eingetragen : 1. bei der offenen Handels8gesellshaft: „Hans

Stadelbauer““ in Regensburg: Josef Ulrich ift

als Gesellschafter ausgeschieden. Prokura des Josef

Karl Bopp gelöscht. 11. Der Holz- und Kohlenhändler Max Krempel

in Steinweg betreibt unter der Firma: „Max

Krempel‘““ mit dem Siye in Steinweg eine Holz-

und Kohlenhandlung.

Regensburg, den 3. Juli 1911. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Reichenau, Sachsen. [33589]

Auf Blatt 140 des Handelsregisiers ist heute die Firma Bruno Reichuer in Reichenau und als deren Inhaber der Baumeister Johannes Bruno Neichner daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Baus- geschäfts und Handel mit Baumaterialien.

Reichenau, den 3. Juli 1911.

¡Königliches Amtsgericht.

Reichenau, Sachsen. [33590]

Auf Blatt 141 des Handelsregisters ist heute die Firma Edmund Vrendler, Baugeschäft, in Reichenau und als deren Inhaber der Bauunter- nehmer Edmund Felix Brendler daselbst eingetragen

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Bau- geschä}fts und Handel mit Baitmaterialien. Reichenau, den 4 Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Remsecheid. Befauntmachung. 335911 Sn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 956 ist heute bei der Firma Otto Sadow in Rem-

scheid.eingetragen : Die Firma ist erloschen.

Remscheid, den 28. Juni 1911. Königliches Amtêgericht.

Rennerod. ' [33592] Fn unserem Handelsregisker A ist heute bei der Firma Westerburger Basaltindustrie Lindstedt und Friedel folgendes eingetragen worden : Der Liquidator Emmerich Kleemann ist durch Be- {luß vom 4. Oktober 1910 seines Amtes enthoben worden, die an dessen Stelle getretenen Liquidatoren, Rechtsanwälte von Förster und Dr. Schaub in Limburg, haben inzwischen ihr Amt niedergelegt. Gemäß Beschluß vom 4. Oktober 1910 seyen sich die beiden Gesellswafter Ernst Friedel und Wilhelm Lindstedt felbst auseinander. Renuerod;, den 27. Junt 1911.

Königliches Amtsgericht.

Saalseld, Saale. [33231] Im Handelsregister B ist heute unter Nr. 22 ein- getragen worden die Firma Tittel & Nies, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung, mit dem Sitz in Saalfeld. Gegenstand des Unternehmens: Fabrikation und Vertrieb von Nähmaschinen und ähnlichen Maschinen, insbesondere aber die Fort- führung und der Betrteb des dem Fabrikanten Gott- fried Nies in Saalfeld bisher gehörigen, unter der Firma Tittel & Nies in Saalfeld betriebenen Ge- chäfts. Stammkapital: 125000 Æ Geschäfts- führer: Fabrikant Gottfried Nies in Saalfeld. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Juni 1911 abgeschlossen. Saalfeld, ten 3. Juli 1911. Herzogliches Amtsgericht. Abteilung 1V.

Salzuflen. [33202] In das Handelsregister Abt. B ist unter Nr. 12 die Firma Deutsche Reisstärke-Verkaufs-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitz in Salzuflen, eingetragen. Gegenstand des Unter- nebmens ift der An- und Verkauf von Stärkeerzeug- nissen innerhalb des deutschen Zollgebiets. Die Ge- sellschaft kann ihre Tätigkeit auf alles ausdehnen, was zur Verbesserung des Meisstärkeacshäfts im deutschen Zollgebiete dienlich ersbeint. Das Stamm- fapital beträgt 100 009 Æ. Zu Geschäftsführern find die Direktoren Friedrich Engelke und Ernst Hoffmann, beide in Salzuflen, ernannt. Den Kauf- leuten Hugo Naumann und Otto Künne in Salz- uflen ist Gesamtprokura erteilt. Der Gefsellschafts- vertrag ist am 14. Juni 1911 festgestellt.

Die Gesellschaft wird durch entweder zwei Ge- schäftsführer oder zwei Prokuristen oder je einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Salzuflen, den 30. Juni 1911.

Fürstliches Amtsgericht. 1. Salzwedel. [33593

Fn hiesiges Handelsregister A Nr. 173 ist heute die Firma Siegmund Benjamin Nachf. mit dem Sigze in Salzwedel und als deren Inhaber der Kaufmann Walter Michaelis daselbst eingetragen.

Salzwedel, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Schalkau. [33594]

Laut Eintcags zu Nr. 13 des Handelsregisters Abt. A it die Firma „Franz Heinz, Dampf- brauerei“ in Schalfkau auf

a. Brauereibesitzer Eduard Heinz daselbst,

b. Brauereibesißer Georg Heinz daselbst iweraegangen und wird von diesen als offene Handels8- gesellschaft unverändert fortgeführt.

Die Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

Schalkau, 4. Jult 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Schildberg, Bz. Posen. [33595] In unser Handelsregister A ist bei der Firma Heimaun Weiß Schildberg eingetragen worden : „Die Firma ist erloschen.“ Schildberg. den 29. Juni: 1911. Königliches Amtsgericht.

Schopfheim. [33596] In das Handelsregister Abt. A wurde zu D.-Z. 112 eingetragen: Firma Günther Halbach, Schopf- heim. Inhaber i Günther Halbach, Kausmann in Schopfheim. Dem Ewald Halbach, Kaufmann in Schopfheim, wurde Prokura erteilt. Schopfheim, 1. Juli 1911. Gr. Amtsgericht.

Schwetzingen. Handelsregistereintrag Abt. A. |) Band 11 O.-3. 131: Deutsche Kapokfabrik Neis «& Cie. in Friecdrichsfeld, offene Handels- gaesellshaft. Persönlich haftende Gesellschafter find: Edwin Neis und Ludwig Neis, beide Kaufleute in Heidelberg. Die Gesellschaft hat am 28. Juni 1911 bego nen. 9) Band 1 zu O.-Z3. 63 Firma Ferdinand Gaa in Plaukstadt: Das Handelsgeschäft unter der Firma Ferdinand Gaa, Manufakturwarengeshäft in

[33234]

(Saa, ledig in Planfkstadt, übergegangen, die das Ge- {äft mit ausdrückliher Zustimmung des bisherigen Snhabers unter der bisherigen Firmenbezeihnung weiterführt. Schwetzingen, den 30. Juni 1911. Gr. Amtsgericht.

Selters, Westerwald. [33597]

In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen Firma „Gebrüder Hermaun zu Selters“ eingetragen :

Der Kaufinann Karl Hermann in Selters ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Selters, 29. Junt 1911.

Königl. Amtsgericht.

senstenberg, Lausitz. Bekauntmachung. In unser Handelsregister Abteilung A is heute eingetragen - worden, daß das hierselbst unter der Firma „Paul Séheel““ bestehende Handelsgeschäft (Nr. 17 des Registers) auf den Fleischer Georg Sch°el in Senftenberg übergegangen ist. Scuftenberg, den 30. Juni 1911.

[33598]

worden.

Königliches Amtsgericht.

Plankstadt ist mit Aktiva und Passiva auf Elise

Sonneberg, S.-Mein. [33601] Zu der Firma Oscar Heubach in Souueberg ist im hiesigen Handelsregister A eingetragen worden, taß die dem Kaufmann Wilhelm Schwesinger in Sonneberg erteilt gewesene Gesammtprokura er- losen und daß dagegen tem Kaufmann Hans Arthur Lindemann in Sonneberg Gesammtprokura (zusammen mit Kaufmann Rudolf Heß in Sonne- berg) erteilt worden ist.

Sonneberg, den 1. Juli 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Sonneberg, S.-Wein. [33600] m hiesigen Handelsregister A ist bei der Firma F. N. Lüzelberger in Svnueberg eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Marcus Reuter in Sonneberg erteilte Prokura erloschen ist. Sonneberg, den 1. Juli 1911.

Herzogl. Amtegericht. Abt. 1.

Sonneberg, S.-Main. [33599] Im hiesigen Handelsregister B ist bei der Firma Papier- und Vapvwaren-Gescellschaft m. b. H. in Sonneberg S.-M. heute folgendes eingetragen worden: Kaufmann Rudolf Heß in Sonneberg ist als Geschäftsführer ausgeschieden und an seiner Stelle der Kaufmann Hermann Drescher in Schalkau zum Geschäftsführer bestellt worden.

Sonneberg, den 1. Juli 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Stendal. [33602] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute das Erlöschen der nachverzeichneten Firmen ein- getragen worden:

Nr. 5. Emil Usinger in Stendal,

Nr. 40. C. Roloff in Stendal,

Nr. 92. F. Koeppe in Väthen,

Nr. 95. Wilhelm Kestiug in Stendal,

Nr. 152. W. Grabert in Arneburg. Stendal, den 28. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [33603] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 2156 die Firma „Georg Rathke““ in Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Nathke in Stettin eingetragen. (Angegebener Geschäftszweig : Agentur- und Kommissionsge|chäft.) Stettin, den 3. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. : Stettin. [33604] *n das Handelsregister A ist heute bei Nr. 2024 (Firma „Kruse & Mandelkow“/ in Stettin) ein- getragen: Die Gesellschast ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Hellmuth Kruse ist alleiniger Inhaber der Firma. Stettiu, den 3. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Strassburg, Els. [33241] Haudelsregister Straßburg i. E.

Es wurde heute eingetragen :

Fn das Firmenregister Band TX Nr. 356 bei der Firma Fritz Reymond in Strafß;burg: Die Firma ist in „Restauration zum Krokodil Fritz Rey- mond‘/ geändert.

In das Gesellschaftsregister Band XI Nr. 155 die Firma J. V. Pernot Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Straßburg.

Gegenstand des Unternehmens ist die fabrifmäßige Herstellung und der Vertrieb von Likören und ver- wandter Erzeugnisse jeder Art. Zur Erreichung dieses Zwecks i\t die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Ver- tretung zu übernebmen. Das Stammkapital beträgt M 30 000,00. Der Gesellschaftsvertrag wurde am 26. Juni 1911 abgeschlossen. Als Geschäftsführer sind bestellt: 1) Berthold Levi, Kaufmann, 2) Sally Strauß, Kaufmann, beide in Straßburg. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder derselben zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mechanischem Wege her- gestellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunter=- chrift beifügen. Der Genehmigung der Gesellschafts- versammlung unterliegen folgende RNechtshandlungen der Geschäftsführer: Der Erwerb und die Veräuße- rung sowie die Belaslung von Grundstücken. 2) Pacht- und Mietverträge über Grundstücke, welche auf länger als drei Jahre geschlossen werden. 3) Dienstverträge, bei welchen eine Vergütung von mehr als dreitausend Mark po Jahr versprochen wird.

Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Die Be- fanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den „Deutschen Reichsanzeiger“.

Straßburg, den 28. Juni 1911.

Kaiserl. Amtegertcht. Strassburg, Els. [33605] Handelsregister Straßburg i. E.

Es wourde heute eingetragen :

In das Firmenreaiiter: Band 1X Nr. 260 bei der Firma C. C. Müller in Straß;burg: Das Handel8geschäft ist auf

ga. Davtd Longini, Kausmann,

þ. Jsaie Longini, Kaufmann,

c. Leopold Longini, Kaufmann,

¡u a und b in Straßburg, zu e in Zürich, über- gegangen, die es in offener Handelsgesellshaft unter der bisherigen Firma wetterführen.

In das Gesellschaftäregister : Band X1 Nr. 156 die Firma C. C. Müller in Straßburg. Offene Handelégesellhaft mit Beginn vom 1. Juni 1911,

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

a. David Longini, Kaufmann,

h. Jsaie Longini, Kaufmann,

zu a und þ in Straßburg, c. Leopold Longini, Kaufmann tin Zürich. Straßburg, den 1. Juli 1911. Kaiserl. Amtsgericht. Thorn. [33243]

Das unter der Firma Arthur Mälzer Nachf. eingetragene Geschäft ist auf den Kaufmann Franz Eisenberg in Thorn übergegangen. Aktiva und Passiva sind mitübergegangen. Die Firma lautet jeßt Arthur Mälzer Nachf., Joh. Frauz Eisenberg.

Thoru, den 27. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Tilsit. _ Vekauntmachung. [33244] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute

unter Nr. 185 eingetragen, daß die Firma R. Zeisin in Tilfit nah dem Tode ihres Inhabers, des Kaufs

manns Rudolph Zeising, im Wege der Erbausein-