1911 / 158 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gesundheitsw D M | esen, Tiexkrankheiten : und Absperrungs- | 45, Wien 33; des ; y y : i M of ung des Monats Juli 1911. maßregeln. ir Seen 99; vefgl, an Typhus im Neg.-Bez, Bro 7 ständi Nachrichten über den Saatenstand im Deutschen Reich am Ansaug » Gesuntheitsstand und Gang der Volkskrankhei E ort 21, Paris 26, St. Peters. O D C ge DRES R P e N rag Amt (Aus dep. Versfent1t No rankheiten. irg 49. : / h pieren, Berpackungen und Umschließunge , we die n i ischen Amt. ep. V Ae e AMUA Na h Ran Mee De N Zusammengestellt im Kaiserlichen Statiz) {h S B Sul T0 Eesundheitsamts Nr. 2 Todes Monat Mai (für die deutschen Orte) sind nachstehend ea oe a S a alten, m die Bezeidmung 0 C ——— ¿ R 911. &odesfalle gemeldet worden: Poen: ¿en rere) June, nacnehende |'" Shar O FOUS AUPGEINLLELEN unmittelbar hinter das Work : At ; t e î en : Po en: olgende spanischen Orte! : „Champagne“, und zwar i l , R S D) A l D Pest. je 1, , Barcelona 2, Madrid 7, Murcia, Palma de Malloréa CThutogl tele 9e 18 BbahENe bi rec

Anfang Juli war der Stand der Saaten: Rußland. A R S j | ) N V Las Odessa wurde 1 O ita anca 3, Santander, Toledo je 1, Valladolid 7; Ale : if (444 R N R, Ober) » unter dem 21. Juni ein | drien 4, Buenos Aires 1, O R A, N Ne Sat O E504 a im Denn Handels-Archiv 1911, ; : Nio de Ja- arbe 5. 228, fowle in dem Sonderabdrucck, S. 60, zu 1 . 1

Nr. 1 sehr gut, Nr. 2 gut, Nr. 3 mit

tel (durhschnittlih), Nr. 4 gering, Nr. 5 sehr geritig veltbegk von Beulenpest ld O el (d n estverdädtic J "01 npest gemeldet fowte ei neiro 9; Fledckficber: Spanien! | A Be- | Bemerkungen. i Ce Grkrankung eines Hausgenossen des Krank I0IOR eins Malaga !), M d lebe A Alava (Spanien) !), Bukarest, Madrid Nr. 406 des französischen Zolltari f | Klee |wässe- | Andere i wi E find in den Ansiedl Ries e T Ge ae L M A T L LEDE n, BLZand r | Cafes M omit fe IB a R Gai Mde, fee 4 jaly und Saralt si : den Ansiedlungen | Käiro je 1; Genikstarre: Bukarest 1; T er: Alexandrien, | Sre ng ist, soweit sie sih auf gefärbte Ge ohe Hotto : é R T |rungd» Kirgisensteppe 7 t\hin der zum Gouv. Astrahan gehörigen Kairo je 1; Milzbrand: Tes L Tollwut: Buenos Aires, | dahin zu berichtigen, daß die gefärbte ‘Gewet L A (auch mit i pe 7 Pestfälle vorgekommen. gen | Breslau, Halle je 2, Br ada t Influenza: Berlin 12, | 46 Fr. (Generaltarif) und 30 Fi (Mi destiarif) für 00 Lg (statt | j L » 2, Braunschweig 1, Amsterdam?) 7, Barcelona 9, | 45 bezw. 3 e 1d 30 Fr. (Mindesttanif) für 100 ks (statt / , Barcelona 9, | 45 bezw. 30 y. H.) unterliege S. M 1 l tegen.

Junt

Win-

N R | f | Som- | Winter- | Win- | Som- | Som- | ter- | mer- | | | | |

Spelz | ter- | mer- | mer- | Hafer j

| 1

Landesteile. j Weizen

oder Weizen) |

I

O C d

I ——

É

D DO C O D k

S do

D t

A Tan

s V O C

S

c

(

5 S 200

riester Hafen eine Frau an

B E E E E E R E E E Is S

(

Go US j OS

“F wt

D

S

C R E R E E E

-

1708

e 1 bo | D

O O G.

bo bO dO t S

d C

dD C Tak

n: je nah den Terminen für

] C Bistakurs zahlt, in diesem Falle

Me Tei Li l LUTS gay, in dtelem ¿Falle

h et; rtzeit Peru—CGurova, welche die Nimesse braucht oder

L n E d. nah weiteren 90 Tagen, falls ( S rs reguli

(Fine Rohe Storhli t Qr Le So E li Cen Lagen, falls zum 9 1e ichtkurs regulter ine höhere Sterblichkeit als 35,0 9/6 | Ul, in8ge]amt al}o nach rund 270 E

_ v dv , I M

\ n Wirklichkeit kann aber da Min, T A \ + f

chon als abgewickelt, d. h. ohne

T [r

1 + i l

t

r de

t

, G D S ck O D S N

“I 00TP

Do D o O5 C

D D TT o o

do

o

o D

|C gegen keine im April, eine geringere als

hatten 164 Ori [haften abgen e ir Mr, ein geringere als 15,0% E h F A 2 t La) UCL s Aua nac a c

1e 100 0 Lebendgeborene itarb 1 n S A gli IQqC dli

seitens des Fabrikanten Risiko für ihn gelten, so IFnkasto betrauten Bank in

) 9 )

pack fands bens (C)

en

DD

D ck #=ck C5 S

) l , c 2ITTC Ieacn G6 nontaoe Va 9 ck P cis S in 290 Orten gegen 286 im Vormong 36n gegen 6, weniger als 200, bald der peruanische Kunde

c oi nee N G5 Lr S

T

S T S

u

Magdeburg), 1 in Beimun

c _- t r -_

L

G.

[BL V

5 D d ck

—_

D O S t

_-

DO| Lo DO IS

G N D 1 Do A L D J s T

Gi N pn j C

Königreich Sachsen

Großherzogtum Sachsen . Sachsen-Meiningen . - - - Sach Sach

en-Altenburg «- »- ° Scchwarzburg-Sondershausen. S

E p S

1M

| l | j | (aud | | mishutg| Zzerne | Aegvp 3 2 | Beimischung | | toffeln von | | | oil) Tabs addD Pun : | 7 N f 22 « DIS 20. » 7 ; 2 : 2 | von Roggen | Roggen R | |@rüjerm)| 2XBiesen : U O) gemeldet, davon 7 (9) T L Agen Mailand W O Daag 16,90 Paten 4, Madr 8 | | | | | | 7 min Por Satd T f s Y 1. K (4 Ulerandrien, 3 (2) Viatland 2, MNotterdam "3 Q R 15, EAMO A f ( » 8, | | j Tahta, j 10, O0) m Abu Kertas, je L (D) in Ets e 1 Valenda 17 0/0 AIMADCEIONDIIe Ie): L 0D: 4 | : Lahta, je 1 in Fachn und Mini D n Ctsa und cia 17, 14 spanische Orte!) 1 bis 3, Buffalo) 2, D j : L E N N Minta. E S Quit msche Wle Ps, Ua f l / 1 irek Preußen. | | | | c H s Britisch-Ostindien. Vom T1 big 927. Mai A 29, Indiancpolis?) 7, Minnéapolis ?) | res / “i Da PLnE Ed ungen îm direkten Verkehr mit Peru. Neg.-Bez. Königsber 2,6 3,1 9 A E Ï Jndien 12963 Erkrankungen und 11 dis 277. Mai wurden in | #4 f aMneiro 71; Avs\aß: Buenos Aires S va Se Li ¿r Ie Men. Zahlungs edingungen, im Verkehr „zwis S Sumbinñen u d Zl | | 2 : C Y festgestellt. Von den Todesfäl| P 11.917 Todesfälle an der Pest | Ankylostomiasis: Nio t S L S u Janairo je 3; | päischen Fabrikanten oder Cxportkommissio n U A E i C I ) E g M A Fes L odesfällen famen 7962 guf s ' lomtalts: Mo de Janeiro 6. Jm Uhri U 1 n O G A af i tommissionaren und thren Kunde 24 39 | | ( In der ersten Woche des Monats Junk herrschte im ganzen Neid ne Dis (davon „1042 auf“ Bie ‘Division ree Punjab- A ten die Sterblichkeit an einzelnen Rrantbelten A ep u Pen, Ae zu sein: Der Fabrikant oder N 4 G | 9B | D 2A Ln Tage sehr heißes, Nachts ziemlich tithles Wetter bei zeilwel|€ f: División Lahore), 259 N L uno 0070 aur Die A esamtiterblichkeit eine besonders 1 N, La rportfommissionäar in Europa sendet die Verschiffungsur Danzig Gs ( C | trockenes, am 2age fehr eßes, S ELAI ; alt R 19 B ; l 2920 auf die N ore 4 als e 5 [teil eine Dejonders große namlich böber an eine « YA- L Q E R (e Berschiffungsurkunden aae o : | 2 A B Ó U 7 afi j , 1 rüdfall 5 vinzen (davo 61E De T OUN T Q Len, P V0 ls ein Zehntel: an Scharlad (1895/ i , nämlich höher | an eine der Banken in Lima, und zwar zumeis M Marie d | 32 8 ; JHarfen östlichen oder nördlichen Winden. Dann trat ein starker Kalle N y f avon 1615 auf bie “Divi 1 j) ein Zebntel: an Scharlach (1895/1904 erlagen diese Nane ; i Lima, und zwar zumeist fremden B : Marienwerder . « « * ' G scharfen ol S a tel : a d ée L die Vivifion Meerut 0 vpon je 100 [4 : L 7 2A 1 erlagen diesem 1,04 | Banco Alemán Transatlänti mit F FUIDEN Oen i : T i die | N E 2%, A {li Nord- nah Süddeutschland ausdehnte und in vielen E auf „dié Praâsidentschaft B E Meerut), 601 | Lon Je 100 in |ämtlichen deutschen Berichtêorte f O -anco Alemán Zrangal’ánt’co (mit Filialen, in Callao, Arequi Potsdam (mit St. Berlin) | 4 ' ein, der sich allmählich von * n urid, N H Süd- : die St s Mast Dombay (davon 123° : | Offenburg: an Mas deutschen Berichtéorten Gestorbenen): in | Zrujillo), Banco del Peru u ilialen in aao, Arequs ( : j i A : : e \ h â , Nachtfröste mit sich brachte: Während in Sud- / De Sd I Do mbay und 1! 2 A L 93 quf | enburg: an Masern und Yöôteln (1595/19 N i rujillo), Banco del Perú y Londres (mit Filiale i is), ; | 3 34 8 L h hädigende Nachtf } D: / e 21 2 ) und 194 auf Kara) p | deutschen Q A d Nöôteln (1595/1904: 1,10 9% in alle Banco “JItalic c ú y Londres (mit Filiale in Paris) Frankfurt C io Et ! | É t 4 regnerische Metter beinahe ununterbrochen bis j: Malputana und Amer M Mara), 298 auf utschen Yrten): in Gotlar, Püttlinge Cx c / 10 auen SAMIIGI A) aliano usw. mit der Weisuv Sto A A deuts{land das mäßig warme, regnertl e 1e A N t M8 M 59 c E. Ye V WIINCL DCeruarda, 2099 aur. De G therie S ; Lar, Put Ungen, Ingolstadt; an Diph- wöhnlih gege Es 5 L WelsuUng, diese Urkunden ge- Stettin E Ma Monats telt, wurde die Witterung . in großen Teilen des Reichs N 99% auf Kalkutta), 161 B , 239 auf Bengalen (dabon | Gre und Krupp (1899/1902: jD 0/0 i n Db e] aeereg Aden R Age Na Su | i A Yi ? 1m Monatsende anhielt, wurde Sl gin f U 20 did ; y D a), 101 auf VDurm MaBon L If Na D E 1895/1904: 1,62 90 tin allen de ) ängeres 2te Ie, O ANE. UU Sicht, mitunter auch gegen S 4 a ao l Beginn des legten Monatsdrittels, nachdem inzwischen ziemlich überall mehr j d gun und 31 auf Moulmein) a (davon 83 auf die Stadt V in Peine. / llen deutschen R E in Ausnahmefällen gegen Akzept bis 180 S Stralsund . .+ + . E A e E r oraehangent war, wieder 4rodel und warm. Nach zahl- j More Dn f D ontralindien. 19 auf Kaschmir, 31 au ___ Mehr als ein Fünftel aller Gestorb cl n O _auszuhändigen. Praktisch liegt es mit der As oder wentger Regen ntedergega! gen war, A E C 1 b V 0b ) auf Zentralindien, 19 auf die Nordwestgr stehenden Krankhei el aller Gestorbenen ist ferner nad der Wechiel so, daß let tisch liegt es mit der Annahme D ao reihen Berichten waren die im Laufe des Monats gefallenen Niederschläge piel- h vrovinz, 13 auf Madras, 6 auf die Ze1 : Nordwestgrenz- | n Lur en Krankheiten erlegen: der Tuberkulose (1895/1904 starb e | bes. bie M 10, daß leßterer cigentlih ausnahmslos nicht vor Ankunft Bromberg fach noch nicht ergiebig genug, um den tief ausgetrockneten Boden gründlich zu y “auf den Staat Hyderabad M Me -DENTLal pr ov ingen und A NN C nd ucht 10,84 0%%6 in allen deutschen Orten): in Rei ip 9 est Waren befördernden Schiffes akzeptiert wird. Bei Maschinen ) Di j h l enl O An : E : at, A D e D amar; z / L L } . l Let TCN - Caen ) alis ch E GY I U A - Breslau durhfeuchten, zumal austrocknende Winde dle günstige Wirkung der Niederschläge E A British-Oftafrika. Zufolge ciner Mitteilung vom 27. Mai burg 8 C, Sb B e Aa Land, Har hältnissen in Drittel bit 10 Q deauaftinentert: DUGS, d Bredla / dure u el L BAGfen. Im großen und ganzen war alio I Juniwitterung V E q ber Hauptstadt Natrobi de o indische e 40 Mai gn erten. Hohensalza, Höhscheid, Homberg Q Nh ; Volbera Ioh [E En d 1a Fal 217 Oülfte des Fakturenwer1s häufig zur n eist wie ] D D Be +0 L Si qun tig. Y B ifrankfungen und 2 T Sg T JCET Ind en Vepolterunq E g, JInDen tee Obli T C L M 4 (4, S ung gemamMmt. Fa 18 Wechsel in sz M G A R N Oppeln somit für das Wachstum der Feldfrüchte nicht sonderlich gun Mz L Ee gen und 2 Todesfälle an Beulenpest vorgek S! Siecabura, S e e LELNEO hlias, MNemscheid, Mendsbu Franfen ausgestellt f 9 AeGieL In Lal, Pud Sterling over 6 E00 Dur ard NYerunkrautung Insekten und Mäuse, : ¿u besonderen Vorsi&tsmaßregeln 9 R E S orgetommen, welche Slegdurg, Gorau, Stoly, Unn 1094 N E n08oUuTg, ranten ausgestellt sind, empfiehlt es \ch dringe N T4 » her Schadilgungen durch {tarte Berunlraltt 9, X T E E r l u maßregeln Anlaß gegeb« 0 Ge ol 18 4 ck Ge Up, nna, Amber R) C ¿Franfken- ( unebmen : 1 D A dringend en Bordehc Magdeburg i i; lel i Y g Ur e lle wird öfters beridtet. Fn verschiedencn Y vurde feitens desg (Webs n B lnlaß gegeben haben. íInsbefondere thal, t. SFnagber R E l Ex 97 D \aumberg, ¿zranken- auszun l nen: „Zahlhar zum Niehun ¿F C R ' L E behalt Merseburg die wieder zahlreicher auftreten [oen Wi sacht | y den Stadtbezirk ni C t verfügt, daß Asiaten und Afrikaner | F Haardt, Nosenheim, S Kaiserslautern, Kempten, Neustadt | ie age Sihlwechsel® auf D lin, London, Po “ipantidie, je wi zahlreid n soll o E | ben Stübiboiirk nicht obne äritlicke Ò aten und 9 ane daardt, Nosenheim, Schweinfurt, Zweib!ücke ___ Veullad R be auf Berlin, London, Pari G E R A Erfurt» Bezirken hal Hagelschlag großen Schaden perur|ac) laffen dürfen, As D C Intersuchung mit der Bahn ver- Bruchsal, Pforzheim ; Men Bs E, Meißen, Pirna, | llalieni!che Bankpläpe, j nach per Wäl u is bis die ae 5 | ARNEEN . d ferner, daß die beamteten Nerzte ermächti -1 Sonnebera r 84 Uj: N EROS s, remen, Delmenhorst, Helmstedt ausgestellt if Aa Le Paas L E g, n welcher die ïZratte Swhleswig . | | | | | nach threm Ermessen jeden Etuwglk G Y e ermächtigt find, teverg, Colmar, Hagenau, Mülhausen i. C E L R N G T ERIT besondere Vereinbar if 2 | | : 9, 4 | : / Aa C tr e EStuwohner des verseuchten Gebietes mit Graz, Innsbruck Uma Pisson Mülhausen i. G., Aussig, Brünn &avrilant und Bezogenem 4 ris Bere g Ran Hannover | | | | D : M H L CLION N zu impfen. Auch in A A S fte E 4 f Pilsen; den Krankheiten der Atmun 17° Bablbar um Seba Negulierung zum Sichtkurs besteht: Hildesheim : i r Ugandabahn am Viktortasee, sind 2 P.stfälle am 24. idpuntte A 1895/1904 starben an akuten Erkrankungen der At R, 1 Machs E C Bank für Sichtwechsel“ Winterung- R ermittelt worde ortasee, sind 2 P.stfälle am 24. und 29. April | 2rgane 12,73% in alle s E, ASTECaILNGEnL _DET GRUUNYSs Derlauser tn [onsli Tedben an Ani Aüncburg + Z rmittelt worden. CARE 24. und 29. April | 21gane 12,3 %/o_in allen deutshen Vrten): in Aachen, Alteness Nimes A jen Ländern fordern fast imme U . ä “i S Hv L l L Friedrisfelde, Treptoi i )¿ in Aachen, Altenessen, | leiten London, Paris, Berlin (H E Stade . Non den Winterhalmfrüchten {eint der Weizen etwas mehr unter DEL ' E Pest und Cholera bêïra, e, Treptow, Borbeck, Bottrop, Burg, Cassel, “Catern. | italienische Bankp lh Paris, Berlin (Hamburg) und spanishe oder e , ZLER i . S E 5A dde T Î H LUC, SUPDen1( D L Œ : _R 9 5 x L N ON jv 40 a8 ) r Vinto f A brs A Osnabrück Trockenheit gelitten zu haben als der weiter fortgeschrittene 9rogget.. ( TieLer 4 7 Vritisch-Ostindien In Kalkutta \tark O weiler Cin G Dudweiler, Duisburg, Elberfeld, Csh- | în Lima nur Fir S E £p [Pfund] -Rimessei), wetl , / wo d e L + C ne ait M ( : z le A Ü +1 ( ( P y c ta Cn, VPotot ndo Sol onfi 9 U G DHEM. 7 “Fle 7 s L O! A ‘eissende äte N Cr \ Fl J Aurich . ist vershiedentlich von Rost befallen, leizterer [äßt im Stro) tg Eee P Als Mai 59 Peifonen an der Pest und 55 g1 e E vom 21. bis Haspe, U Lia d Gelsenkirhen, Gladbeck, Hamborn die Nimesien auf r L f en Pläße Iotierungen staltfinden und Miinster hier und da manches zu wünschen übrig. Troßdem lauten die Berichte über L Siratts SettlementK ü S 99 an der Cholera. Ua L Hildesheim, Hörde, Kattowit, Langendreer, Conta euro Ci Aa O naturgemäß auch billiger auskommen als auf A . . \ - 0 Pi , , : e . ck . 1 ¿8 ' c s il A (D Unro i m è [91 , A (1 ( T 7) ç Ÿ (A . E n Ul Ge ) (pl 3e B j i Minden D] : Q O | | A | den Stand der Winterung 1! allgemeinen noch ziemlich günstig; besonders L Y cin weiterer Fall von Pest festge\ßsellt w O ore tit am 22. Mai Mülheim R cucenwalde, Merseburg, Mühlhausen |. Th,, R LA G : : N | | | ( 3 2 i Y i i O x Ra L Y G N c Î - î ] rben : N DAR Cn A op , - Lc S ç 144 VPA R t Aa 1% . X, U. ft Mo F T O c rc Mind i | | O | | N | ] Süddeutschland steht das Mintergetreide fast ZurGweg lehr ba P s endaseclbfs bom 26. April bis 95 Mai n e DET ( holera 1nd Oppeln Peine P tf Divslowiß, Neustadt I): S, Oberhausen, in Peru ur Mechsel auf (Furova ver- Sre . | | ae] R S E | e E ‘rei »f "ten, Em Meichsmittel wird Zin erweizen J 14. aestorbe il bis 22 Mai 15 Personen erkfzankt und | Step Na e, Ratibor, Neichenbach î. S4 S E A SR e SUA Ui, b zablf lbstverständlih hat die Kursflause Cassel P i : | | ) t | | ) T | D | L R ut R C reinzelt en He Minterspelz nit D 4 (2 5) MWinterroggen mit i (I storben. M antt und Siegen, Bölklingen, R taR pas » Ms im one ved, Sa R ABETPOT z Y Bg S, A E e gf v Mt o8 | : | | en M E | | es mit 26 (gegen 2,9 anfangs J », i |PC1 a% \49 71 i : H S holera. QDagenau, Schiltighet Le Luca, Cen, Zernourg urje für Sid T VCT U EYUHHYe 2 G | O [S O4 l: 00 c 16 A | ) 2,7 (2,0) bewertet. E Oesterreich. An Bord el Ri N Nork Lan B Da E a, Genua, Madrid, Mat- zu Tun. Verfallzeit des Wechsels Kovienò » G | A p 46+ S | | | y c j L: Dampfers s G ines von New York eingelaufene E L, a LLNNGUPOLTY, (NMLNEL 911): dem Magen- 1 Q R Ee ; c ( O 2 / Dampfers, welcher am 20. Juni Neaye!| © ingelauïenen | Darmfkatarrh, Brec Fal O8 pem La gen Und e R Ste czabl | | | | 2 : | | | : / | ! [ 11 0. Juni N a 1 Cen n e nialarrÿ, Bre j A / Qr ( ç ( 1 H I Hue TToLat ¿ G ¿s Na =15 Düsseldorf . / c | | | i T0 E p | 7 . 24. Juni kurz nah dex Ankunft i e l berührt hatte, ist am Darmfkranfkheite T6 d urchfall (1895/1904 flarben an afuten fäufer in guten R D R NELONAIE A „den euro äischen Ver- Cöln | | | | A4 | | d A : eini je (Sholera gestorb s er Aantunft Im 2 felde, Le 19 9/9 in allen deutshen Orten): in Friedrihs- | ziellen R A bei diretter Nimesse auch in kommer- Trier | Y é 1OTUC, | CLDE, 8leben, Graudenz, Roßberg, Schnetdemühl, S E ic «ten, mil denen nal iTrgemäß d el wie8 Dit : | : l | i j: i FRRA 2 L: U era, metdemühl, & io ita vorhuinSon H \ u urgemaß aud em get 8 Mit Ti Sommerung. Jtali« n. Vom 18. bis 21. FXuni wurden in der Stadt N vao rc Pirna, Pforzheim, Landkreis S HERS e emühl, Schwientohlowiß, perdunden_ IT. Verkäufer, Gri T. S &lio Aachen . ; On d den kalten krankungen (und 12 Tedesdfälle) fejigestellt, f n der Skadt Neapel 38 Er Bon den 343 | D ai G H f, SMUCITO, n zumeilt in der Order t P E O - : 4 s ¿ fo » : d 12 Q0odes ( Nt avon Hai AYE N at S en 343 deute wäre Katto A i A y LEE RIAN | nten aus bis zu Fmyfangae des Gel : D Dfaringen Das Sommergetreide hat unter der anhaltenden. a pat 1e E Z : Provinzen Neapel und Ca | La it, E in zWi lf Ortschaften der verhältnismäßtg h s E l T 1 r, im Berichtämonat eine drüben, und zwa E rats 4 c 1 j ( mpfange des Geldes S Ç N23 C ACTI Í i L » in vielfach z ) d : | eig (A Op Lu ( (0 A e 1nd drot Ort \Mafto ELULLIUU Het ohe Sterblichkeit (über 35,0 auf je ) ; A S S i ta riedr mil pel 9/0 jährlic 1 Königreich Preußen . - Nächten erbeblih gelitten. Die Niederschläge kamen N S A soleiden Y der Provinz Salerno vom 18. bis 22. J ), und in dret Vrischasten | wohner und aufs Jahr derén Oée (über 39,0 auf je 1000 Ein- allen der Prolongation E Berckabarnaa auitboe A Mecklenburg-Schwerin auch meist nicht ergiebig genug, um die entstandenen Schäden A Ls BC P AR P Y sind in der Stadt Palermo cin\chl. d Juni 12 (2). Auf Sizilien | Im Vormonat detru erechnet): Langenbielau 38,8 (1895/1904: 32 3). | kommenden Inkasso Bank h ECUVaritng Meder, Un, FIMA - V da P H 6 E aof) 0 - C DID vonn ber8 DCT h c e E) A E d M ) l T, »x 0 *Frronanr f - , L e OA ( »YeTTUn Das Ter Mot , v} q O) I N I: 6) “Ae O C: UNndQ D Laufer umen J i i Me [enb g Strelit zu können. Die. Früchte 11nd infolgedessen oft kurz im Stroh, ve]ondera S E 21, Sunt 29 O). 0d tur E deren Jrrenanstalt vom 18. bis | Säuglingssterb 1g das Sterblichkeitsämaximum 33,2 "9. Die Auch Bank- und sonstige Spesen vflegen di jumeilt 8/0 bli, 2 edcklenburg-Strel1ß . Hafer, der außerdem häufig stark verunkrautet l. 118 Neichsnote ergab sich 3 (V Kränkhettä, (Wp À T7 venachbarten Gemeinde Monreale | d. h. böber terblictett war tin 2 Vrten eine beträchtliche ibren unden befan elen pflegen die Grportkommissionär è N e Aufi, s N i E R A a A i Krankhetts- (Todes- c âlle A M ar Ale «fu t “D: DODCLT 8 ei L ie f VELT Ul C C x NUND( IontTer8 3 [ i C 1 $ Lübe R ir ck ommerweizen 30 (2,6), für Sommerroggen 24 (2,0), ur SZommcerger\te ; wurden aus 2 Orlf afión n R E A m. 19. eut 357 0 (Gesamtst blig O e „Lebendgeborencn, in: Altenburg währen Ziel in bén iat n ¿Fabritanten dagegen ge- R O4 eioiion ais D R) S Sor 29-C6) TVeE Bts a Moa s der Provinz G irgenti 2 Cholerafälle ge 9 "/vo (Gesamtsterblichteit 21,9), Langenbielau 640 (38,8 : | spesen tr 1 den meisten Fällen ohne Zinsen. Selbst die Bank S 2D (2,4), ur aler 2, 2,0)» meldet, die aus Palermo ecinges{lepy Ca holerasale ge- Die Gef Us ; E : E ROE 4U (39,0). pesen tragen die letzteren zuweilen nodck F L 0E E die Danl- M E G ouis 0/50 ca „AUL 5 } ges{leppt worden sind i esamtsterblihkeit war während des Beri N FAS M Un noch. -mmt man di Frankrei. In Marseile it qa ha E ; geringer als 150 (auf je L E vährend des Berichtsmonats Seitaufsbedirgungen gegen Akfzeyt- ! d T man an, da} die erogtum Qitentur Lumpensammler Cholera festaestellt 4 a am 26. Juni bei eincm | in 164 Orten Ute ae H g uner und aufs Jahr berechnet) | kann Verkäufer On Oen D, Ds Tage nah Sicht lauten, }o Of 2 l . 5 ) a festge}tellt worden. i Ln. ler 0,0°/v0 Velrua fie L R T0 E H P | ad olgendem Zeitraum das Gesch( e Rußland. Am 13. Juni i\ Es ; (1898/1907: 129), Wald 7 sie in: Wermeleékirchen 7,9 | mik [einen peruanishen Kund anzli P D T E(AN rstentum Lübeck . . T1 3Ho D U Lo U E De Vei E GA n ; : JU(: 12,2), Bald 7,4 (1896/1905:- 14, ; L ie ani\chen Kunden als gänzlich abgewickelt betr n : e Birkenfeld Kartofseln. Bonee an Cholera gestorben. ill bei YNiga auf der Düna cin | 6,9 (1898/1907: 9,2) Water 6 5 (1903 ae E E aa a nach dursnittlich rund C0 Telien gee Hera Ien ¿ C b: StraitsSettlements. (Si : 5 (1895/1904: R T s 3,8), Minden 6,2 | der Waren bis Per vei M R M A N i 2 Aut , » s D s L emanT8. ( aa : f c 904: 14,9), 9 ; J a ; k 1A A 18 Peru, bei deren Anku vie vorher (l j Großherzogtum Oldenburg . Die Kartoffeln haben sih da, wo genügend Regen gefallen ist, gut ent h ImBalikPulau Bait dane Don ore f. vorst. Pest und Cholera). | keit betrug in G E 4,2. Die Säuglingssterblich- | Lralle erst afz BHeE wi SAMISe. s A LATIEE E E 7 L é D Tis Ag A » s :; t - Bezi r nsel Peran L R L TEVEZ L s L l / ventae di ; ; S Schaumburg-Lippe + - widelt und sehen gesund aus; au sonst zeigen sie im allgemeinen noch einen } sind vom 16. bis 22. Mai 19 N rang und in derStadt Penang | geborenen. Unter ots T Siokertar Me als ein Zehntel der Lebend b, nah weiteren 90 Tagen : Laufzeit des 9% E ooo d befriedigenden Stand. In manchen Gegenden waren die Kartoffeln, während E an der Cholera L n L N LUnD [19-Sterbefälle | uictéb einem Kie Siebentel derselben blieb fie außerdem in 105 c. na weiteren 30 bis 35 Tagen: je 1 Mp Waldedck der Frostnächte vollständig abgesroren. Menn sie auch seitdem wieder aus E Poratk än dox Münd icul worden. Aub im Gebiete von Unter Sn dis Gunstel in 84 Vrten. __' | Abgang der P E f C0, A F: e E S ? i L 10 - . Onosle T Pia Q Moiamitte j Jra Mündung des PMeraf-Flus\es [l t T T S Im ganzen scheint fich der -undbett8zusl of “Teoang Der oll, JanJ Ruujer mit Braunschweig 4 i: grünten, wtrd doch befürchtet, daß der Knollenanjaß LCIDEL, O Neichs8miiïe decn Malayen und (Ebineten n ELULFFNNES hat die Cholera unter monat inte det S L L sundheitsz ustand seit dem Vor- alsc N \ er mi Anhalt s / ¿ . D 1 werden die Kartof\eln mit 2,5 (2,6) begutachtet. nejen großere Berorettiung gesunden. bebliher geb (en Saugängen etwas, unler der Gefamtbevölkerung er ea 6/6 e Karton / ) / | eber gebessert zu haben Ae | Pocke hatie 1 Ortschaf i Tei Sachsen. | | | g c ; t E Q L . oden. atie 1 Vrtschaft ? Deutsches Net. fn der W or Kreishauptmannschaft Dresden une E V: n Der NBome vom 25. Junt bis 1, FUU Qt wurden 5 Erkrankungen gemeld« E n 25. Junt bis 1. Jull Lelpzlg N pl anlungen gemeldet. und zwar 1 in Stendal, 2 i j Borstel (Kreis Stendal, R 3 war 1 in Skendat, 2 in Chemniß Klee und Luzerne ‘ntel (Kreis Stendal, Yeg.-Bez 6 uz C, 4 (Kreis Goslar, Nea.-B ! a! N Li | ) 7 L i E A L : L ar, Lea. D D) deshectn A Y L 6 \ “I ups h, l 1g ge eist

A Der erste SWnitt der beiden Futterkräuter ergab tall durhweg an Nenge j Woldegk, Mecklenburg L ENCITA) und 1 in Holzendorf (Bez. Die Bib la Fl '

x F 0 ie vi dai valro Moi F onlvpit É T r n0 on60 h: b 4 je T Lil] ae M Ld lagen daruber ? die 1rODGt Pn wenig befriedigende Erträge, während die Beschaffenhel! des Ÿ e De ioac h L Wt K Ci Fabrikanten usw. es ihnen gegeni bér Vi A A ARH europgaGen qute war. Auch für den zweiten Schnitt werden die Aussichlen i8-JeBt 1 Leo J L Fleckfieber. Die d riehenland. fehlen lassen, so beisvielsweife für S O chSEUYUNGEN ( s E ; j Z E z n é ma voria E: A N 3 Die geacn die Herfki O L : 2709 Y VN CEDILL [C den Fal r Nichtaun als wenig günstig bezeichnet. Nur aus Würlkl: mberg und L aden lee s R D x Bestérreich. Vom 18. bis 24. Iuni in Galkizi A GRUERZ 3 N erkünfte aus Neapel angeordnete fünftägige Nichtzahlung des Wehsels, ob also P test E daß der Nachwuchs sich gu! anlasse. Als Neichsnote wurde fr R ce 3,1 (2,9)r ÿ Lrantungen. j E die Herkünfte a V O griechischen Yegierung auf gegebenenfalls Zielverlängerungen ober Til; Glu O Les M Us R (08) Cte ? ; unfte aus dem Golf von Neape 30 a T EnGvetattuna e aen GELLZAHLUNYEN, MIL NHEL O) für Luzerne 2,8 (2,9) ermitteit. j 0] i Neapel, dem Golf von Salerno | L!hbvergütung, oder Nachlässe und in welcher M aébébitune “oder |

O D! D r Do

] Do DO DO! TO

Genicstarre und de! ) i: ( ck, n ry 1] n Don N ler á Ti í Pre L [a y ; E 1 Palermo auêgedehnt worde1 Berg C 0 welcher Hshe einzuräun / ' rc x yen. In der Woche vom 18. bis 24. Juni find 5 Er vom 28. v. M. Nr. 150.) nt worden. (Vergl. „I.-Anz," on Y foi rl A find usw. Falls der Fabrikant ankungen gemeldet worden in folgend 3 24. Zu 5 C “e Gank keinerlei besondere Vorschrift ecteilt h 0E A P [und Kreisen |: N 1d K n L Ne L Jegterung8bezirken Chi mangels Zahlung zum Pr test V Tie de ibe e e Dra aal en j: Ua) |Aacden Stad E Ap N A L T ASt i hina. Ngero Daheung zum Prole]? Die gesetlide Frist für Vrotest n | broib, Mälbeim e P be h adt Di |( ldorf 2 [Greven- ; Der. Kaiserliche Konsul in Tschifu b O y L annahme ist 8 Taae. Die Kosten betra ¿V es id Y, 275TH [ur Protell Diesen. " T M Die DIODT 1B 1] Min (tor 9 [M fri {ley 4 E 4 v 171 at Zur NYerhütun der Et 1A D Dic etragen etn Tel (eta 12 hausen H G ( l, CU nter 2 [Yiecling l eppung der P est unterm | zuni d CŒÆ N 4 T f E n chOmMm QOA0 Der N17 3Tecltaufin ; F 4 D 12 Ab 1. d j 8 9 e H A S) - I. angeordnce ; » S iTtigfoit: E S - , r A NMiofo h YDeCY wenlacr O big F Funf j der (Citah Q E lm 0) li m m enden und asen T P d a v4 x A: li 2 ulligfeit;, innerhalb l befricdigende Heuernte zu verzeichnen ih haben dic Wiesen Ut )r O0E Cg 2 Erkrankungen is 17. Juni in der Stadt Lemberg | deutschen Seeschiffe der gesundheits)y Li anlaufenden | das gerihtliße Verfahren ein 1a Mi T V 5 J C e , »ck T d à h J 0 7 9 \ H * L { 1.9 ) 30e N P 1 a 4 ry Zes S GBEBTY S ; dIe } 0 l stark unter Trockenbeil und falten Nächten gelitten. a9 Heu wurde Bun L, Zut trolle unterlicgen yettspolizeilihen Kon [raft erlischt Zckpâterhin, d A E E S . 4 “R, , , a » "Wr L (Q 4 t ( s vie 2 Mis e E WLLLU U, 2 D Ly EL yiter1 mai le soweit es anfangs Juli bereits gut unter Dach gebra), ; Spinale Kinderlähmung. h Frist, kann Gläubiger nur auf dem Wege der E s 1 t Fl T , A E Ves \ » DUHC L WMoODniTtcDeir ui D- [Lage Vorg( l t n C1 Juic

abgeerntet- war, meist L : y P r

Le ; A t 1 hrt Ter Gr 3 Us 1e PLEUN E der / : C |

e A Mende viel zu wün]chen übrig. 4 T C1 Grummetansaßz ist 1 { euUZzen In der Woche vom 18. bis 24. Juni ift i (Fr New Vork, 7. Juli (W N ) Ei S : Z hen, die ein qgußerît langwteriqad

u großen Teil nod wenig versprechend. Für t. Ds Que x Fin Krankheitsfall an nach nd zieht und insofern auch na L Holt i l

) N 099 ( P oron Mie 1f 2,8 (2,5). M rungsbezirkec1 1d Krel é V E k i ih die Veichsnote auf 2,2 (2,1), für die anderen iesen auf 2,3 (2,9) E [Berl rken [und Kreisen]: Landespolizcibezirk Berlin (1) | (tan? worden, tiger P arltger Proze!

. D

1+ 3 U TO S G M

T: O

S D DO D Ou

I

r a a a

DO T

G

O S 9 O S Er O S

T

T P

\ ; sen-Coburg-Gotha . E chwarzburg-Rudolstadt Reus älterer Linte - - Reuß jüngerer Linte Hel sen.

Provinz Oberhessen . Starkenburg . Nheinhessen

Großherzogtum Hessen

Bayern.

Reg.-Bez. Oberbayern . Niederbayern 2 dai Uen 4 Oberfranken Mittelfranken Unterfranken Schwaben .

O Königreich Bayern

Württemberg. Necartres_ ¿ « « # o * * Schwarzwaldkreis . . - - -

ry

D O S S

S I V S

U Io O

D

D D DD T

p v: 6 - L 4 Mona N of Fon hol E Y Abgeschen von L üddeuts{chland, wo etne na Menge und Beschaffenhel 3 Oesterreich. Vom 11

dD S I

Ok —1| Us U T0

S

en

O T 5 pad ala 1 C D 22

o! D -

S

L

C! S S Go

D Do

+ , "Cr ç # rant 1 b) die Bewässerungswie]en stellt n kranfung (und 1 Todesfal zeme!lde "O1 in f unt G) ( M Todesfall) gemeldet worden în folgenden Negie O E ote ist von E i ; L 3erlin!, N y g | n O t von den Aerzten als Cholera | Lage des Schuldners wesentli ver | : Lit ( Lil L'C A LVerlin', Neg.-Bez. Stade 1 [ Jork]. Wichtig ift

Vershiedene Krank Manger und Sema L

Po M r\chiedene Krankhetten. Sandel und Gewerbe. Fzetracht Tommende1

G, Í a 11 ck c S ; - (A1 8&8 No : E G S pf 110 anla (

c E „ogau St. Petersh 9 B DY aus den 1m Reichs oa Enno x E A

(21. bis 27. Mai) 2 Todesfä t. Petersburg 2, Warschau 1, Kalkutta 1 tmNeihsamt des Innern zu)ammengestellten | trete s zu bedi

L Le f. D) a J T desfälle : New Nork l Parìts 9 ©St L A u Na dchridten Tur Han pol; d G | CICTS zu VeOtencn.

urg 25, WärsGau (Krankenhäuser) 2 Erkrankung is 3, St. Peters- 7 ur Handel und Industräe“.) Kaiserlichen G d :

Butt T au (Krankenhäufer) 2 Erkrankungen; Varizellen: L

chO1daPe 34, New Vork 155, Wien 50 Erk An e E R:

M E U t 155, Wien 50 Erkrankungen; Fleckfieber: Gegende

4 H A 7a au, Wdejja je 3 Todesfälle: Odessa 7, St. Petersburg 2, Warscha DEADeN

), daß die betresfende f (Krankenhäuser) 3 Erkrankungen; Nückfallfieber S4 “ipeterobuna

dal i Todesfalle Otef frantungen; N uidckdfallfieber: St. Petersburg

Gi, M L á e CNC C (G Morra Y y r g E G3 u : ha 3, t. Pexersburg 1 Erkrankungen; Gentck-

o do Farb bo Do DO U D

—-.

O

dD L O S

e

S

OT

A S

S S Do S LS

D

L N

n Xtmma.)

D D c D

_ Ne O

D

Frankrei. G L; { lj denen hinsichbtlich der do | V N ' Lic ort _geerntete Fn der neben] n behandelten Weine das Necbt auf die n : s D Sid L, Nor 0 11 N » ampagne deuxièmo A e f Wr (a al Frucht gar nicht oder nur wentg auge starre: N ; : L E DE RRE Ÿ vorbehalten ift Yaul R OS e) P. L È N T 3 M C. (C M D E N51 L HN S : 9 chCTOVONUN Gg Nor ranz do PoAtorit t F 5 4 A 3 if Öf e u oder uicht vollständig gemacht hund. M (5rkcankun ew Hork 5, Wien 1 Todesfälle; New York 7, Wien 2 | die SCMllerenb a franzöfischen Regierung vom, 7. Juni 1911 bilden MOUEUSE «UE. CLUNNIES* ANEL Au L A E j S A EMSAUAE der M Zrkcankungen ; Tollwut: Odessa, St. Petersburg j a E e nachstehend aufgeführten (Gegenden ein Gebtet, das i ' E er das Bermöogen der 2 achlaßzmasje der Die Saatenstandsnoten find bet jcder Fruchtart unter Beruch igung Jleg.-Bez. Bromberg 1, Oppelr P E 4 9 Erfro je 1 Todesfall; | deuxième zone“ genannt wt E val t Cen N H An Pagno {lu} Da sent, S E PPAL Le E e R o CeternaRs orene E N R L, 2/PPEIN D, Budapest 2 Erkranku F L O A Gel ird und poustand vordhtedon f K chlus)es des K. K. Kreisgericté T Xe] O40 Qu SENOIIEECIO ¿»e oi) O Anbaufläche und des Ertrags berechnet worden. bra nd: Neg. Bez. Cassel, Budapest 9 L aen, Milz- dem Gebiete „Champagne“, das durch il E M even il von } 1911 L O R | richts, Abteilung [V, in Jatlo vom 24. Zuni I ao E A Jleg.-Bez. Posen 9 Erkranki O Tk omit nung. & richinosfe: zember 1908 begrenzt und E L Ang vom 17. O ait S 1/11. Proviforisher Konkursmasseverwalter : K L A E 9! L 2 j / drüsenentzündung: franfungen: eptdemishe ODhrsveichel- | vom 10. Febr e 19 das allein den Borschristen des Gesetzes «ldbokat Dr. Michacl Blaustein in Gorlice. Wahlta hrt (Termin Königreich Württemberg C e ( : i abm ung E ) Os Wien 36 Erkrankungen; \vinale Kinder- LVe Gera 911 unterworfen lil: E zur Wabl des definitiven Konkursmass Ger C lterA) L o S - | | | | | | | ; mung: Stockholm 2 Todesfälle: C L. L c Mh VDepartement!t N} mittaas 10 Ubr. Di n AONlUTgIMa]CDETIDISLETO) De U L014, Bor- Baden. | | | M c ) c M fluenzqa: 9 / ? Todesfälle; Wien 1 Erkrankung; E No tp M: Departement Viarne. ittags 10 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 31. Juli ä G‘ | 2 L | | L, 1 / 4 +Lnza : Budapest 9 (Tdtinbur IanAnn o \ ets) ns x ezirk Bitry-le-Francots: M GometnSot tes j e X d E O L bis zum 31. QUA 1911 bel Landeskomm.-Bez. Konstanz 2 As | S c 0 16 M Vork, Odessa ije 1, - St. E 4, Moskau 4, New | jenigen, welche des e bu S die emeinden mil Auênahme der dem K. K. Bezirksgericht in Gorlice anzumelden; in-der Anme A » u Freibur . gz | 92 | | c c 8 ; O } 1 dessa 58 EFrkrank : p} le Peteréburg J, Hom 4 Todesfälle: 1908 begrenzte Gegend wes bd N, f s LTONRA vom 17. Dezember ist ein in Gorlice wobnhafter Zustellungsbevoll mächtigter Aa bat: S E 4 2 ! f Qresja 58 Ex anfungen. obe alo cin BIRUIET o ILaV.| nbinbén j egend fallen. Bezirk Sainte-Menehould: alle Ge ; ter namhaft zu " Mannheim A | E deutsen Berichts starb an Scharlach (Durchschnitt aller Großherzogtum Baden -_- Berlin, den 6. Suli 1911. m Zwickau S 999/1904: 1,04 9%): in Brandenburg, Elsaß-Lothringen 46 ; W Berlin 156 (Stadt Borlin 1 E 4 Mee im Landespolizeibezirk | Bezirk Bar-sur- Aul lle G Bez A f A Det F Stadt Berlin 5») Nros! O A A hg h i ‘UuUDe: aue O inden. Wes f 9 Y S y t E Sdtüke Statistisches Amt. Arnsberg 193 Düfeldorf g Dios A den MNeg.-Bezirken | Gemeinden. Bezirk Mackau N ¿ens B fur-Seine: alle | n nverg 123, T f 44, Potstam 100, in Hambura 53 E (C r-Setne: Kanton Billlenavre: alle Ge- Ober-Elsaß . . « + - Budapest 76, Kopenhagen 47, London (Krankenhäus BDAmbUrg i meinden. E | Lothri saß van der Borghk. (7, Paris Sagen 17, London (Krankenhäuser) 159, New York ; aa E | | n : is e Ñ A c O Petersburg 46, Mien 75: desgl. an Ma fer n Bezirk m «Dep artement Haute Marn C. Anzabl der I ck ort [G)CO JICDICT [1M 7 z nabe f BLI 95/1 » 0A A L T t chDezirl XBa})): E R on 71, Gn N chDUYE Neichsland Elsaß-Lothringen înabrüdck, Nek wit alp Sfr D T Borhagen-Nummelsburg, De P n tS el t -M nid g tellt = - nabrüd i E o (S Peleilungen bas mte Micalad ie Nies Z / ement Getnec-el-Vtarne Nit geite Deutsches Reich Suli 1911 baue! Pamburg 81, Budapest 229 Raa O Conto (ranken N R A: RUIOn. erte 'ou8-Jouarre: die Ae s a ï aue I. New Nor Q R V â F I wi) v [ranicn=- Nanteuil und Ct j toe (Go N "301 nuna j E és dee M s Ju 011 1: Le S 1180, Paris 433, St. Petersburg 76, Prag 93, 1d Citry. Dic Gegendbezeichnung „Champacne deuxièmea rlin Gand h c 5 c und Kru d N b vurden C rfranfungen angezeigt an Dipht lerie geernteten und i / f LINC % andelsge] ellschaft hat ih laut C geern id in dieser oder in ! h: ana T 2 D Se Ss aus Berlin bei der itges doll elbeznf Ven L i i | 4 Od r in der » Dams vollständig be daft S. L. Landsberger, B erlin bei der Kommanditgesell- Sl a «H ä Nane t Y T p « A P Lt ZSCIUNCHN \ T De s r } 1 | f ausen 89, est 36, Kopenhagen 32, London (Kranuken- | der beiden Gegenden „Cha ia 11 | Dur ANENG des Gewächses | 4} Millionen Mark beteiligt. Die bisherigen Sozietätöverhä c) 8 “gew A ampagn unt L Ia mpagne deu der F irià j 48 ; ( E b ; L TLDeELGen WoOIeia äber altnifte 37; desgl. an Keuchhusten in Hamburg 33, Budapest 21 U 7 ,

Mio 99 u N Z; x ne” pl ; « j zone“ ift vorbehalten: 1) ten in ter „('hampagne deuxième zone“ 4 LAnDeS voli {f ( Urt Berl! q 2: S p17 ( i + P in Nürnberg 131 polizeibezirk Berlin 180 (Stadt Berlin 129), | handelten Weinen: 2 ferlin und Bre it ci “New Y k 314 P Weinen; n und Breslau, mit einem Kapital von (C Dort 314 aris 47, Motort l F Lia T (3; 14, Paris 47, t. Petereburg 50, Stockholm | z0n6“ hergestellt und in eiuer oder der andern dies i j Xopenhagen 89 s i eluer oder der anvern dieser beiden Gegenden E

p c N

D

Konkurse im Auslande.

c DD —_, _

_— O C T

00

tchenden Tabelle bedeutet cîn Strich (= i baut ist, cin Punkt (- ), daß Angaben fchlen

[s

Ke

)

e

CyA VLEIINna L

Wo D Lo

ch

I] D

d! do Do O DO

O: C50

o] DD L VI I

machen. Liquidierungstagfahrt (Term 7

c Li ( astagfahrt (Termin zur Festiiellung der ÄAn]prüche 94. August 191 E NBormittaas 1( [1CUUNY VET Unl cühe) O a Pnt 9 M Departement Aube.

" y

Note Iynta.r

« ezirk U Ie] M) lo Van \ hn c (reißejur-Aube: Kanton Chavanges: alle Gemeinden.

do »ck

L "nano 5 Y Wagengestellung für Kohle, Koks un

«G MpiFpt+8 h / / Q i T LEGELV am O FUTt 1E! E

O ck

S 0 —IJ

D DO O D

Do “ck

»y 1 3 9 ch

D en

ris a M Í à. London (Krankenhäuser) 34, New York 50 Odess ») Die T 98 H A B «01 50 dessa 1 Dez z p F Ar tz10pi " «0% ei a VCI zember 1910 vitat 2) Februar 1911 inde R è z ) ie Transportzeit über Panama ift bek x, pa ; )10, 911. 9 A És A R N R befanntlih fürze ) März 1911. pflegt die Transportzeit über Magallanes länger zu sein. ie AERN