1911 / 158 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

heute einactragen worden: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Diplomingenieurs Bruno Jansen ist beendigt. Meiningen, den 3. Jult 1911. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

WMeotz. , Handelsregister Meh. [33966]

In Band 1V Ne. 592 des Gesellschaftsregisters wurde heute bei der Firma Mayer «& Cie., Kom- manditgesellschaft auf Aktien in Met und Zweigniederlassung in Mörchingen, eingetragen:

Die Prokura des Bâänkbeamten Emil Viktor Chöry ist dur dessen Tod erloschen.

Meg, den 30. Juni 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Metz. Handelsregister Metz. [33965]

Es wurde heute eingetragen :

a. Fn Band 1V Nr. 6 des Firmenregisters bei der Firma Jules Koch in Diedenhofen: Das Geschäft ist auf den Huthändler Alfred Koch in Diedenhofen übergegangen, welcher es unter der bis- herigen Firma weiterführt.

þ. In Band 1V Nr. 86 die Firma Jules Koch in Diedenhofeu. Inhaber ist der Huthändler Alfred Koch daselbst.

Meg, den 1. Juli 1911.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Mülheim, Rhein. [33967] Sn das Handelsregister A Nr. 201 is bei der Kommanditgesellschaft C. W. Hack Wwwe. hier-

selbft eingetragen : Die Firma ist

Die Gesellschaft ist aufgelöst. erloschen.

Mülheim-Rhein, den 3. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht. München. [33674] 1. Neu eingetragene Firmen. |

1) Süddeutsche Auto-Garage mit veschränkter Haftung. Siß München. Der Gesellscha}ts- vertrag ist am 8. Juni 1911 abgeschlossen. Gegen- stand- des Unternehmens ist die Führung einer Garage nebst Neparaturwerkstätte und der Bertrieb von Last- und Luxuswagen, namentlich Gaggenauer Fabrikate. Stammkapital: 25 000 46. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder für fich allein vertretungsberchtigt. Geschäftsführer: Ferdinand Einbe>, Ingenieur in München, und Alexander Thomas, Privatmann in Karlsruhe. |

2) Otto Hemmer. «Siz Vad Tölz. Inhaber: Bankier Otto Hemmer in Bad Tölz. Bank- und Wechselges{häft, Bahnhofstr.

3) Versicherungsgesells<haft für die Mit- glieder Bayerischer Grund- und Hausbesitzer- Vereine auf Gegenseitigkeit. Siß München. Bersicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die Saßung ift errihtet am 18. Mai und 16. Juni 1911. Die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb ist am 25. Mai 1911 erteilt. Versiherungszweig: Versicherung gegen Schadensersatzansyrüche, die gegen die Mitglieder in ihrer Eigenschaft als Grund- und Hausbesitzer oder ihre Beauftragte infolge von Unfällen und Sach- beshädigungen erhoben werden, sowie andere den Hausbejitz betreffende Versicherungen. Gründungs- fonds: 5000 46. Die Deckung der Ausgaben erfolgt durch Beiträge im voraus mit Vorbehalt von Nach- \{<üssen. Die Nahschußpflicht ist beshränkt. Eine Kür- zung der Versicherungsanspriiche ist nicht vorbehalten. Die Bekanntmachungen der Ge]ell\chaft erfolgen in der Münchener Bürger- und Hausbesitzerzeitung, in der Pfälzischen Haus- und Grundbesißerzeitung in Kaisers- lautern, in den Münchner Neuesten Nachrichten, im Bayerischen Kurier in München und im Kreisamts- blatte von Oberbayern. Der Vorstand bestehk aus zwei Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt werden. Vorstandsmitglieder: Franz Seyfried, Se- kretär, und Josef Humar, Verleger, beide in München, letzterer als Stellvertreter aem. $ 248 Abs. 2 H.-G.-B. Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens neun Mitgliedern, die durh die Haupt- versammlung gewählt werden. Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Georg Brehm, K. Hof- lieferant, Würzburg, Josef Humar, Verleger, München, Karl Hunger, Fabrikant, Fürth i. B., Adolf Lipps, Bezirksbaumetster, Ludwigshafen a. Rh., Mathias Vogt, Zimmermeister, München, Otto Zaerl, Privatier, Augsburg, Ludwig Frölich_Rechts- anwalt, Bayreuth, Daniel Niedinger, Stadtrat, Zweibrücken, Johannes Ries, Stadtrat, Ludwigs- hafen a. Nh. Das oberste Organ, die Haupt- versammlung, wird durch die Gejamtheit der Gefell- \chaftsmitglieder gebildet. Sie wird mittels öffent- licher Bekanntmachung in den vorgenannten Blättern dur< den Vorstand oder den Vorsigenden des Auf- sichtsrats berufen.

4) Hermaun Nuß. Siß Oberammergau. nhaber: Kaufmann Hermann Rug in Ober- ammergau. Handel mit Woll-, Kurz-, Manufaktur- und Kolonialwaren, Holzschnitereien - und Neise- andenken.

5) Münchener Chemische Metallgravüren- Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Der Gesell|haftsvertrag ist am 3. Juli 1911 abgeschlossen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Fabrikation von <hemishen Beetall- gravüren aller Art, von kunstgewerblichen Metall- einlagen, Uhrengarnituren und Reklameartikeln fowie der Betrieb von Handelsgeshäften jeder Art. Stamm- favital: 21000 . Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durh zwei Geschäfts- führer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vectreten. Geschäftsführer: Anton Burchardt, Betriebsleiter in Frankfurt a. M., und Armin Winterhalder, Kaufmann in München. Ver- öffentlihungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. :

[I. Veränderungen bei eingetragenen Firmen.

1) Schloßgut Hohenkammer Freifrau Leopoldine von Vequel-Westerna<h. Siß Hohenkammer. Prokurijt: Georg Nudolf Schmitt

in Hohenkammer. ; /

2) wito Schulz. Siß München. Seit 1. Juli 1911 offene Handelsgesells<aft. Gesellschafter: Siegfried und Gustav Cohn, Kaufleute in München.

3, Keller & Lehner. Siy München. Offene Handelsgesellschaft aufgelöst. Nunmehriger Jn- have: "Martin Lehner, Blasinstrumentenfabrikant in München,

4) Res<h «& Graßmayr. Siz München. Scic 1. Zuli 1911 offene Handelsgesellschaft. Ge- sellschafter: Anton Nes, Bankier, und Hugo Hünn, Ta, beide in München. Prokura des letzteren gelölcht.

5) Süddeutshes Saudblaswerk Paul Lom- maßs<h « Co, Siß München. Offene Handels-

gesellshaft aufgelöst. Nunmehriger Inhaber: Kauf- mann Paul Lommaßsh in München.

6) Adolf Lallinger. Siß Münucheu, Adolf Lallinger als Inhaber gelöscht. Nunmehrige In- haber in Ecbengemeinschaft: Bertha Lallinger, Steinmetzmeisterswitwe, Adolf Lallinger, Bildhauer, Gustav Lallinger, Techniker, Wilhelm Lallinger, alle in München.

7) Pfälzische Bauk, Filiale München. Die Generalverfammlung vom 21. Juni 1911 hat die Herabseßung des Grundkapitals um höchstens 10 000 000 6 und die Wiedererhöhung des Grund- fapitals auf 50 000 0009 4 sowie Abänderungen des Gesellshaftsvertrags nah Maßgabe des eingereichten Protokolls beschlossen besonders dur< Umwandlung der auf Namen lautenden Aktien in Jnhaberaktien. Karl Eswein aus dem Vorstand ausgeschieden. Neu- bestellte Vorstandsmitglieder: Dr. Richard Brosien, Or. Karl Jahr und Arno Kuhn, Direktoren in Mannheim.

8) Baugesellschaft Südbahnhof, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: München. Geschäftsführer Moriß Schmid gelös<ht. Neu- bestellter Geschäftsführer : Michael Engl, Buchhalter in München.

[1T. Lösungen eingetragener Firmen.

1) Hermann Probst. Siz München.

2) Hemmer «& Olbrich. Siß Bad Tölz.

3) Fahrradwerke Riesenfeld Hohorst & Kurz in Liquidation. Siß München.

München, den 4. Juli 1911.

K. Amtsgericht.

M.-Gladbach. [33968]

Ins Handelsregister A. 496 is} bei der Firma „Carl Karthaus“ hier eingetragen:

Dem Carl Karthaus und dem Carl Josef Karthaus jr., beide Kaufleute hier, ist Einzel- prokura erteilt.

M.-Gladbach, den 26. Juni 1911.

Königl. Amtsgericht. 3.

M.-Gladbach. [33969] Fns Handelsregister A 1051 ist die Firma „Leon- hard Thürlings“ hier cingetragen : i Fnhaber : Möbelhändler Leonhard Thürlings hier. (Seshäftsbetrieh : Möbelhandlung. M.-Gladbach, den 26. Juni 1911. Köntgl. Amtsgericht. 3.

Neuenbürg. [33970] Königl. Württemb. Amtsgericht Neuenbürg.

Im Handelsregister, Abt. für Gefellschaftsfirmen, wurde bei der Firma Barth und Seyfried in Calmbach am 30. Juni 1911 eingetragen:

Die Gesellschaft hat si< dur< Vertrag vom 12. August 1910 aufgelöst; die Firma ist erloschen.

Den 4. Juli 1911.

Amtsrichter Brauer.

Neumünster. [33971]

Eintragung in das Handelsregister am 4. Juli 1911 bei der Firma Bruno LLolf, Neumünster :

Der Inhaber ist jelzt Kaufmann. Dem K1uf- fan Wilhelm Martin in Chemniy ist. Prokura erteilt.

Königliches Amtsgeriht Neumünster.

Neurode. [33972]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 184 ist beute zu der Firma W. W. (Ed.) Klambt in Neurode eingetragen: Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Neurode, den 28. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Nidda. [33973]

Fn unser Handelsregister wurde heute cingetragen die Firma: „Wetterauer Basaltwerk Blofeld, Scherer & Co., Kommanditgesellschast in Biofeld.““ Persönli<h haftende Gesellschafter : Elisabeth geb. Naumann, ‘Chefrau des Kaufmanns Karl Heinri<h Scherer zu Bellmuth. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist dieselbe jedo<h nur in Ge- meinschaft mit einem der Kommanditisten berechtigt. Dem Kaufmann Karl Heinri Scherer zu Bellmuth sowie den beiden Kommanditisten Mühlenbesitzer Wilhelm Schleicher in Dauernheim und Landwirt Karl Nicolay dritter in Blofeld ist Kollektivprokura erteilt. Die Gesellschaft ist eine Kommanditgesell- schaft. Kommanditisten find der Mühlenbesizer Wilhelm Schleicher in Dauernheim und der Land- wirt Karl Nicolay dritter in Blofeld mit einer Ver- mögenseinlage von je 2500 4. Die Gesellschaft be- ginnt mit dem 30. Juni 1911.

Nidda, den 30. Juni 1911.

Großh. Amtsgericht.

Oelsnitz, Vogil. [33974] Auf dem die Firma G. Arno Günther in Oelsnitz betreffenden Blatt 353 Abt. 1 des hiesigen Handelsregisters ist heuie eingetragen worden: Die Gesellsbaft is aufgelöst. Der Kaufmann Joseph Anton Gerrath in Oelsnitz ist ausgeschieden. Oelsnitz, am 5. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

OMenbach, Main. Befanntmachung. [33975] Fn unser Handelsregister A/731 wurde ein- getragen zur Firma Wilhelm Crönlein zu Offen- bach a. M. : Das Geschäft Fabrik feiner Leder- waren ist ab 1. l. Mts. auf Kaufmann Iohann August Walter zu Offenbah a. M. übergegangen. Die Firma Wilhelm Crönlein bleibt beibehalten. Offenbach a. M., 3. Juli 1911. Großherzoglihes Amtsgericht.

Osnabrück. [33976]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 500 is zu der Firma Franz Eckhardt Gebr. Holstein Nachfolger, Osnabrück heute cingetragen, daß das Geschäft auf die Witwe des Kaufmanns Franz E>hardt, Agnes geborene Harmeyer, in Osnabrück in fortgesezter Gütergemeinschaft mit ihren Kindern Agnes und Friedri Eckhardt übergegangen und die Firma in „Franz Eckhardt“ geändert ist. Die neue Firma ist unter Nr. 765 der Abt. A cin- getragen.

Osnabrück, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. VI.

Pirmasens. Bekanntmachung. Handelsregistercintrag. Ado!f Noos, Siy Pirmasens. Das Geschäft

Zigarrenges<äft ist mit Aktiva ohne L

auf den Kaufmann Heinri<h Lohnes in Pirmasens

übergegangen und wird von diesem unter der Firma

„Adolf Noos Nachf.““ wetiterbetrieben. Nothhaar «& Cie. Unter diefer Firma betreiben

Kasimir Ciekansky, Agent in Essen a. Nuhr, und

[34116]

Adam Nothhaar, Shuhfabrikaut in Windsberg, seit 1. Juli 1911 zu Wiudsberg in offener Handels- gesellschaft eine Schuhfabrik.

Folgende Firmen sind erloschen: 1) Johann Kaiser, Siß Pirnmaseus. 2) Heinrich Ludwig, Siß Pirmasens. 3) S. Veer, Siß Pirmasens. Pirmasens, den 4. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Plauen, Vogt]. [33977] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: a. auf dem Blatte der Firma Oscar Unterdörfel & Co. in Plauen, Nr. 1900: die Gesellschaft is aufgelöst; Heinrih Oscar Unterdörfel it ausgeschieden; der Kaufmann Carl Otto Curt Panzer in Plauen führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma allein fort, þ. auf dem Blatte der Firma Rosßbach & Naumann in Plauen, Nr. 547: die Prokura des Kaufmanns Nobert Ghre- ie Selig in Plauen ist erloshen; dem Kaufmann

mil Rudolf J A in Plauen ist Prokura erteilt. Plauen, den 5. Juli 1911.

Das Köntgliche Amtsgericht.

Quedlinburg. [33978] Jn unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 49 eingetragenen Firma C. A. Herrmaun, Quedlinburg folgendes eingetragen worden: Die Gesamtprokura der Kaufleute Wilhelm Stah und Karl Meyer is erloschen. Dem Kaufmann Karl Meyer ist Prokura erteilt. Quedlinburg, den 30. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

Reinheim, HessCn. Bekanntmachung. ÎIn unser Handelsregister A wurde eingetragen : Bei der Firma Eduard Levi in Groß- Vieberaut Die Prokura dcs Meyer Levi, Sohn des Löser Levi, ist erloschen. Reinheim i. O. (Hessen), den 30. Juni 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

Remscheid. Bekanntmachung [33980]

í&n unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 982 die Firma Walter Müller, Baumschulen und Handelsgärtnerei zu Remscheid-Hasten einge- tragen worden. Inhaber ist der Gärtnereibesißer Walter Müller jun. in Nemscheid-Hasten. Dem Gärtner Ewald Müller in Remschetd-Hasten i1t Prokuxa erteilt.

Nemschceid, den 4. Jult 1911,

Königliches Amtsaericht.

IROSÍOCK, Mech ar. [33981] In das Handelsregister ist heute zur Firma Mecha- nische Brotfabrikation mit Dampfmühle, G. m. b. $H., eingetragen worden: Referendar Wille- brandt zu Nosto> ist von Amts wegen zum Geschäfts- führer bestellt. Nostock, den 4. Juli 1911. Großherzogliches Amtsgericht. Rostock, Meckinv. [33983] Fn das Handelsregister ist heute die Firma Ernst Broekfelmaun mit dem Siß Rosto und als deren Snhaber der Vizekonsul Ernst Brockelmann in Rostock eingetragen worden, sowie weiter: Dem Kaufmann Nichard Hohenstein zu Nosto>k ist Prokura erteilt. Nostock, den 4. Juli 1911. Großherzogli<es Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. In das Handelsregister ist heute zur Firma Friedrich Otte eingetragen worden: Die dem Kaufmann Christian Spahr zu Nosto> erteilte Pro- kura ift erloschen. Rostock, den 4. Juli 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

ERunudolstaät. Befanntmachung. 3c

In das Handelsregister Abteilung B Nr. heute zur Firma Nichard Eckert & Co. A.-G., in Volkstedt eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Immen- dorf in Bolkstedt ist erlo)chen.

Die dem Kaufmann Nudolf Kister in Nudolstadt erteilte Prokura bleibt als Einzelprokura bestehen.

Nudolstadt, den 5. Juli 1911.

Fürstl. Amtsgericht.

Saalfeld, Saale. [33985] Im Handelsregister ift heute eingetragen worden, daß der Fabrikant Otto Scherf hier aus der offenen Handelsgesellshaft Thüringer Aluminiumwarenu- Fabrik Scherf, Ermisch & Eugelhardt hier am 1. Mai 1911 ausgeschieden ist, und daß das Handelsgeshäft unter der abgeänderten Firma Thüringer Alumininmwaren-Fabrik Ermisch «& Engelhardt von den Gesellschaftern Hugo Ermisch und Hermann Engelhardt fortgeführt wird. Saalfeld (Saale), den 1. Julí 1911. Herzogliches Amtégericht. Abteilung 4.

Saalfeld, Saale. [33986]

Im Handelöregister ist bei der Firma Freie Schulgemeinde Wickersdorf, G. m. b. H., in AWickersdorf heute eingetragen worden, daß zum Geschäftsführer neben dem Schulleiter Martin Luserke der Geschäftsführer Max H. Hendewerk in Wi>ersdorf ernannt ift.

Saalfeld (Saale), den 3. Juli 1911.

Herzogliches Amtsgericht. Abteilung I1V. [33987]

Salzungen.

Die Firma Josef Eisemany in Salzungen ist auf den Kaufmann Emil Eisemann daselbst vom 1. Juli 1911 an mit allen Aktiven und Passiven übergegangen und dessen Prokura erlos<hen. Die Firma ist in Emil Eisemann geändert worden Eingetragen im Handelsregister A Nr. 113.

Salzungen, den 1. Juli 1911.

Herzogl. Umtsgericht. T1.

Schmalkalden. [33988]

Fn das Handelsregister Abt. A ist zu Nr. 46 bet der Firma Gebrüder Heller in Schmalkaldeu eingetragen: Der Fabrikant Johannes Heller sowie Frau Kätchen Heller und Fräulein Paula Meeta Hertha Heller find aus der Firma ausgeschieden. Gleichzeitig is der Fabrikant Wilhelm Friedrich Heller in Schmalkalden in die Gesellshaft als versönli<h haftender Gesellschafter eingetreten. Die Fabrikanten Hermann Andreas Wilhelm Heinrich und Wilhelm Friedrih Heller sind, und zwar jeder für fich allein, zur Vertretung der Gesellschaft er- mächtigt. Die dem Kaufmann Jakob Söldner erteilte Prokura bleibt bestehen.

Schmalkalden, den 4. Juli 1911.

[33979]

[33982]

Stade. [33989] Fn das hiesige Handelsregister Abteilung A ist heute zu der unter Nr. 7_ eingetragenen Firma „Kerstens & Körner“ in Stade eingetragen: Dem Bankier Carl Körner und dem Bankier Otto Borlich, beidé in Stade, ist Prokura erteilt. Stade, 3. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Stolp, Pomm, j [33990] In das Handelsregister Abt, A ist Heute ein- getragen, daß die unter Nr. 97 registrierte Firma Ostfar Moritz in Stolp erloschen ist. Stolp, den 26. Junt 1911. Königliches Amtsgericht.

Stralsund. Befauntmahung. [33991] In unser Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 19 die Aufhebung der Zweigniederlassung H. Bayer «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen. i Stralsund, den 30. Juni 1911.

Königliches

Straubing. - [33992] Bekanntmachung. Handelsregister.

„Friedrich Klüber, vormals Manz'sche Hof- buhhandlung, H. Appel“ Siß: Straubing. Klüber Friedrih als Inhaber gelöst. Nunmehrige Fnhaber der geänderten Firma: „Friedrich Klüber, vormals Manz’ scheHofbuchhandlung, H.Appel. Inhaber Max Ortolf u. Leo Walther“‘“ die Buchhändler Max Ortolf und Leo Walther, beide in Straubing, in offener Handelsgesellschaft. Beginn 1. Juli 1911. Gesellshafter Max Ortolf und Leo Walther. Siß: Straubing.

Straubing, den 5. Juli 1911.

K. Amtsgericht, Negistergericht.

Stuttgart. Handelsregister. [33993] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handeloregister wurde heute éingetragen : a. Abteilung für Einzelfirmen: Die Firma Berndorfer Vertretung für Bleche und Drähte in Stuttgart | Fri Herrmann in Stuttgart. Inhaber : Fritz Herrmann, Kaufmann hier. Die Firma Landauex æ& Co. in Stuttgart. Inhaber: Hermann Kießling, Kaufmann hier. Siehe Gesellschaftsfirmenregifter. y Zu der Firma Karl Rebmann in Stuttgart: Der Wortlaut der Firma is geändert in: Karl Rebmann Inhaber: Friy Bausch. Der Firmen- inhaber ist gestorben, das Geschäft ist mit der Firma auf Friß Bausch, Diplomingenieur hter, übergegangen. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers sind auf den neuen Inhaber nicht über- gegangen. :

Qu der Firmx Säuberlih «& Co. in Stutt- gart: Die Niederlassung des Geschäfts Nt nach Straßburg verlegt worden; die Firma ist daher hier erloschen. :

Erloschen sind die Firmen:

A, Suppee, Carl Brafzart, Friedrich Müller, Feldmayer Waibel, Kühner « Ruoff,

sämtlih in Stuttgart. :

h. Abteilung für Gesellshaftsfirmen:

Die Firma Geschw. Klupsch in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 15. November 1910. Gesellschafter : Frieda Klupsh u. Ella Klupsch, beide ledig u. volljährig, wohnhast in Berlin. Bijouterten und Luxuswarenges{häft.

Zu der Firma Landauer & Co. in Stuttgart : Die offene Handelsgesellschaft hat sich dur) gegen- seitige Uebereinkunft der Gesellschafter aufgelöst, das Geschäft ist mit der Firma auf den Gesellschafter Hermann Kießling allein übergegangen, es ist daher die Firma in das Einzelfirmenregister übertragen worden. Siehe Einzelfirmenregister.

Zu der Firma Albert Koch «& Co. in Stutt- gart: Die Prokura des Buchhändlers Theodor Mär>fer hier, ist erloschen. :

Zu der Firma Argentalwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stuttgart: Karl Becker, Direktor, früher in Wiesbaden. jeut in Frank- furt a. M,, hat sein Amt als Geschäftsführer nieder- gelegt; als neue Geschäftsführer wurden bestellt : Ernit Eichengrün, Direktor in Frankfurt a. M., und Hellmut Schwab, Nechtsanwalt hier. :

Zu der Firma Stuttgarter Lebensversiche- rungsbauk a. G. (Alte Stuttgarter) in Stutt- gart: Jn der Generalversammlung vom 5H. Mai 1911 sind Aenderungen der Art. 4 Anm., Art. 7 Abs. 2 und Art. 11 bis 13 der Saßgung beschlossen worden. Vorstand der Bank ist der Generaldirektor. Die Oberleitung der Geschäfte liegt diesem ob. Für den Fall der Abwesenheit oder fonstigen Berhinderung des Generaldirektors bestimmt der Aufsichtsrat eineu oder mehrere Stellvertrêter desselben aus der Neihe der Abteilungsdirektoren. Die Reihenfolge in der Vertretungsbefugnis seyt der Aufsichtsrat fest. Ein solcher Stellvertreter des Generaldirektors tritt bei Ausübung dieses Amts in alle satzungs8mäßigen Rechte und Pflichten des Generaldirektors ein mit Aus- nahme der Alleinzeihnung.“ ‘Die Firma wird rechts- gültig gezeihnet dur<h Alleinunterschrift des General- direktors oder dur) die Unterschrift zweier Ab- teilungédirektoren zusammen oder cines Abteilungs- direktors mit einem stellvertretenden Abteilungs- direktor oder mit einem Prokuristen, oder eines stellvertreienden Abteilungsdirektors mit cinem zweiten Stellvertreter oder mit cinem Pro- furisten oder zweier Prokuristen zusammen. Vor- standsmitglieder i. S. des Art. 12 Ziff, 1 1/4 der Satzung in neuer Fassung sind jeßt: Dr. jur. Wolter Leibbrand, Kommerzienrat hier, General- direktor, Dr. math. Karl Wagner, Leopold Meyer, August Dörr, Rechtsanwalt, sämtlich hier, Abtei- lungsdirektoren, Karl Lörcher und Oskar Harter, beide hier, stellvertretende Abteilungsdirektoren. Das bisherige Vorstandsmitglied Dr. jur. Wilhelm Play, Oberregierungsrat hier, hat sein Amt niedergelegt. Die Prokura des Bernhard Stähle, hier, ist erloschen,

Den 3. Juli 1911.

Landrichter Pfizer.

Verantwortliher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrti<) in Berlin,

Dru>k der Norddeutschen QuEpruSere! und Verlagke- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 56.)

, gekragen :

zum Deutschen Reichsanzeiger und

M 158,

Sechste Beilage

0

Königlich Preußis

Berlin, Freitag, den 7. Juli

hen Staatsanzeiger.

i Der Snhalt diese: A "L R ENDOPORNON D: C C TNANE M I T R A R RIMCIE DSEIE r Et R T" CUP N D V A : / Patente, Gebrauchs mus S Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Gûterrehts-, Vercins-, Genossens<hafts-, Zeichea- und Musterregistern, der Urhebercehiseintragsrole, über Warenzeichen,

Konkurse sowie die

axif- und Fahrplanbekannimahungen der Cisenbahnen ‘enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt untec dem Titel

Zentral-HaudelLregister sür das Deutsche Neich. (0. 1583)

Das Zentral-Handelsregister für bas Deutsche Nei

Selbstabboler au< dur Staaksawzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister. Swinemünde. Befanntmähung. 33994 o A E A er E fts

Schnartendorf - Swinemünde, Juh, P Laughoff, ist gelöscht. M B Swinemünde, 4. JFult 1911. Königliches Amtsgericht.

‘Tondern. SBetanntmachung. [34117] ft das. hiesige Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 23 verzeichneten Firma „Carl Runge, Ge- sells<aft mit beschränkter Haftung, Tondern“ cingetragen worden : ; Die Gesellschaft ist dur) Beschluß vom 21./28. Juni 1911 aufgelöst. R e Kaufmann Moses Behr in Hamburg ist Liquidator. Touderun, den 29. Juni 1911. Königliches Amtsgericht. Trier [33995] __JIn das Handelsregister Abteilung A wurde bei der Firma 1„Krouea Atelier Samuel Goldreich““ in Trier Nr. 923 heute eingetragea: Die “trma 11t erloschen. Trter, den 3. FXuli 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Trier. e [33996] Jn das Handelsregister Abteilung A wurde bei der offenen Handelsgefellshaft tn Firma Julius Berger u, Sohn in Trier Nr. 893 ein-

_ Der Kaufmann Julius Berger ist aus der Ge- [ellschaft ausgeschieden und diese somit aufgelöst. _ Ver Kaufmann (Georg Berger ist jeßt alleiniger Inhaber der Firma. ,

Trier, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericßt. Abt. 7. Tuttlingen. Wh

Qui K, Amtsgericht Tuttlingen.

n das Vandelêregister wurde heute eingetragen : g, Die irmen A. Oefinger, Trossingen, und Bolksbüro Tuttlingen, Auskunftei-, Jukasso- und Hypothekfenvermittlungsgeschäft, Eugen Eyrich, Verw. Kaud. sind erlo]chen.

Ven 4. Juli 1911.

Stv. Amtsrichter Wolff.

Urach. K. Amtsgericht Urach. [33998]

Heute wurde tm Handelsregister eingetragen :

l. in die Abteilung für Gesellschattsfirmen :

l) bei der Firma Gebrüder Haußmann, offene Handelsgesellschaft in Urah: Petit Wirkung vom L. Uln 1911

l) scheiden aus der Gesells<hzft aus: Rosine Haußmann, geb. Nagel; deren Kinder Helene Hauß- umann, Luise Haußmann;

2) tritt als Gesellshafter mit Vertretungëmacht cin Emil Haußmann, Kaufmann in Urah:

2) bei der Firma Pavierfabrik zum BVrudec- haus in Dettingen a. E.: Johaunes Schneider ift ans dem Vo! stand ausgeschieden und an seiner Stelle Alfred Krockenberger in Reutlingen zum 1. Vorstands- mitgliede bestellt.

11. in die Abteilung für Einzelfirmen: L hei der Firma Christian Bezuner, Weiß- und Bollwarengeschäft in Mehingen: Das Geschäft mit Firma ist auf Otto Bezner, ‘Kaufmann in Mehingen übergegangen. Va L SUlt 1911, Amtsrichter Wagner.

Verden, Aller. 33999] < m Handelsregister A Nr. 13 ist beute als neue haberin der Firma G. Brase & Co in Verden eingetragen: Die Witwe des Kaufmanns Georg «ricdrich Ludwig Brase, Minna geb. Kersten, in «SCTOeN.

Verden, 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 1. Waldheim. [34000] _ Auf Blatt 401 des Handelsregisters ist heute die Firma Lichtspieltheater, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Hartha eingetragen und weiter folgendes verlautbart woxden :

Ver Gesellschaftsvertrag ist am 8. Juni 1911 ab- ges{lossen worden. Gegenstand des Unternehmens Ut die Errichtung und der Betrieb von Kinemato- graphentheatern. Das Stammkapital beträgt zwanzigtausend Mark. Zum Geschäftsführer ist be- E der Bautechniker Karl Guido Mäthner |n

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen uur dur den Deutschen Neichsanzéiger.

Waldheim, den 5. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Wangen, Algäu.

«K. Amtsgericht Wangen i. A.

In das Handelsregister für Gesellschaftsfirmen ist eute eingetrazen worden die Firma Württem- bergische Vereinsbank, Sitz in ‘Stuttgart.

1) In Wangen i. A. ist eine Zweigniederlassung erritet unter der Firma Württembergische Ver- ciusbank Depositenkasse Wangen.

2) In Jsuy i. A. ist eine Zweigniederlassung unter der ¿Firma Wiirttembergische Vereinsbank Vepositeukasse Jsuy errichtet worden. 1g¿tiengesellichaft, beruhend auf dem am 6. Februar bo 9 notariell beurkundeten, am 30.Januar 1869 landes- di N genehmigten Gesellschaftsvertrag, welcher durch A eshlüsse der Generalversammlung vom 17. April 190 neu festgeseßt und dur< die Beschlüsse der g eneralversammlungen vom 15. Dezember 1899, <4. März 1905, 19, März 1906 und 27. März 1909

[33997]

[33609]

kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

die Königl : afi e Föniglihe G Nou hen Reichsanzeigers und Königlich reußischen

Den Gegenstand des Unternehmens bildet

w, der Bet.ieb von Bank- und Handelsgeschäften

jeder Art: i h. der Vetrieb „von Hypothekengeschäften nah Maßgabe der Bestimmungen des Hypothekenbank- gesetzes vom 13. Juli 1899, jedo< unter Beschränkung der hypothekarishen Beleihungen auf das Köuigreich Württemberg ; |

o. die Gewährung nicht hypothekaris<er Darlehen an inländische kommunale Körperschaften oder gegen Nebernahme der vollen Gewährleistung durch eine solche Körperschaft und die Ausgabe you Schuld- verschreibungen auf Grund der fo erworbenen For- derungen ; 1d. bie Gewährung von Darlehen an inländische Kleinbahnunternehmungen gegen Verpfändung der Bahn und die Auégabe von Schuldverschreibungen auf Grund der fo erworbenen Forderungen.

Auf Grund der Forderungèn aus Darlehen, die an Kleinbahnunternehmungen gegen Verpfändung der Bahn gewährt find, und auf Grund der Forderungen aus Darlehen, die an Kleinbahnunternehmungen gegen Uebernahme der Gewährleistung dur< eine inländische kommunale Körperschaft gewährt find werden Schuldverschreibungen eine und derselben Art ausgegeben, denen beide Arten von Forderungen zur Deckung dienen. : :

Die Gewährung von Darlehen in Hypotheken- pfandbriefen der Bank nah Maßgabe der Be- stimmungen in $ 14 des Hypothckenbankzesetes ist zu- lässig. S

Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen, Agen- turen und Kommanditen erridten. Dieselbe kann auch mit anderen Banken und Bankfirmen Verträge über Geschäftsführung in gemeinschaftlichen Interesse und Teilung der Geschäftsergebnisse abschließen.

Das Grundkapital beträgt 309 Millionen Mark. Der Bonstand besteht aus mindestens 2 Mitgliedern. Zur Firmenzeihnung ist die Unterschrift von zwei dazu berechtigten Perionen (Direktoren, \tellvertreten- den Direktoren, Prokuristen) erforderlich.

Borstandsmitglieder (Direktoren): Geh. RNegte- rungsrat Julius von Lichtenberg, Otto Fischer, Geh. Hofrat Franz Jutelmann, je in Stuttgart. Stell- vertretendes Vorstandsmitglied (\telly. Direktor): Gustav Schwarz în Stuttgart.

Das Grundkapital ift eingeteilt in 30 000 Aktien von je 600 A und 10000 Aktien von je 1200 6. Die Aktien lauten auf den Inhaber. Auf Verlangen können die Aktien auf den Namen gestellt und auch wieder auf den Inhaber umgeschrieben werden. So- fern und solange voll eingezahlte und nit voll ein- gezahlte Aktien nebeneinander vorhanden sind, nehmen leßtere nach erhaltener Vorverzinsung der Etnzahlung gemäß $ 214 Abs. 2 des H.-G.-B. an der 49/6 übersteigenden Jahresdividende nur im Verhältnis der auf den Aktiennennbetrag geleisteten Einzahlung, und nur im Berhältnis der Zeit der Einzahlung Anteil, wenn nit dur< den Beschluß der General- versammlung über die Ausgabe neuer Aktien ander- weitige Bestimmungen getroffen werden.

Der BVorítand wird vom Aufsichtsrat ernannt. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Aufsichtsrat oder Vorstand in den Gesellschafts blättern. Die geseßli<h vorgeschriebenen Bekannt machungen der Gesellschaft sind in folgenden Blättern je einmal zu veröffentlihen: im Deutschen Reichs anzeiger, im Staatsanzeiger für Württemberg, im Schwäbischen Merkur, in der Frankfurter Zeitung. Sollte eines dieser Blätter cingehen, so genügt die Beröffentlichung im Neich8anzeiger und den nicht ein gangenen Blättern, bis dur<h Beschluß der General versammlung an die Stelle des eingegangenen Blattes ein anderes gesetzt ift.

Die Bekanntmachungen werden, soweit sie vom Aufsichtsrate ausgehen, im Namen des leßteren von dessen Borsißendem oder feinem Stellvertreter, im übrigen unter der Firma der Gesellshaft vom Bor stande erlassen.

Wangeu, den 1. Fuli 1911.

Amtsrichter Vogt.

Weserlingen, Prov. Sachsen. 340011 In das hiesige Handelsregister Abt. B ist unter 9 bei Gewerkschaft Burbach-BVeendorf eingetragen : Der Bankdirektor Moriy Schulße in Magdeburg ist dur< Beschluß der Gewerkenversammlung vom o, Funk 1911 zum Mitglied des Grubenvorstandes eus.

Weferlingen, den 24. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. WeissenTels. [34002] In unser Handelsregister A i} bet der unter Nr. 319 eingetragenen Ftrma: Thüringer Schuh- warenfabrik Eugen Wallbaum in Weißenfels am 29. Juni 1911 eingetragen worden : Die Firma ist erloschen.

Weißenfels, den 29. Funi 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [34004] In unser Handelsregister B Nr. 173 wurde heute bei der Firma „Cigaretten: Gesells<aft mit be- schränkter Haftung“ mit dem Sitze zu Wies- ag; den e ‘Ger ragen: Der Siy der Gesellschaft ist na iv (Oberhessen) verlegt. E f E doera Wiesbadeu, den 1. Juli 1911. Königliches Amtsgericlt.

Abt. 8.

Wiesbaden. [34003] f ay unser Bande sreger B Nr. 130 wurde heute vei der Firma „Terraiugesellschaft Waldstrafe, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit Me,

abgeändert ift.

Siye zu Wiesbadeu folgendes eingetragen:

Das

eniral-Handelsregister für vas Deutsche Reich erscheint tun der Regel tägli>, = Der

Bezugspreis beträgt 1 6 80 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 209 &.

ugo Singer zu Wiesbaden ist als Geschäftsführer ausgeschieden und an seiner Stelle der Landessekretär Friy Moegling zu Biebrich a. Nh. zum Geschifts- führer bestellt. E

Wics8baden, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wildenfels. [34005]

Auf Blatt 78 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Ftrma Eduard Jahn in Friedrichsgrüu und ais deren Inhaber der Strickwarenfabrikant Eduard Louis Jahn daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Strickwarenfabri- kation.

Wildenfels, am 5. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wittem. [34006] ‘Die im Handelsregister Abt. A unter Nr. 135 eingetragene Firma „Heinrich Luhn“, Witten il auf den Kaufmann Gustay Luhn zu Witten über- geaagen.

Witten, den 3. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Widlienberg, Ez. Zialie. 43M Handelsregister A Nr. 420 ist beute die Firma Franz Herrmann vorm. Alexander Reine>te in Wittenberg und als deren Fnhabe1 der Kaufmann Franz Herrmann daselbst eingetragen. Wittenberg, den 4. Juli 1911. Ä Königliches Amtsgericht.

[34007]

Wittenberg, Fz. Halle.

Die im Handelsregister A Nr. 167 Firma Julius Zille Nachfolger Reinecke in Witteuberg ist erloschen.

Wittenberg, den 4. Juli 1911.

Königlicbes Amtsgericht.

Weolistein, Bz. Iousen. [34009]

Sn unser Hanvoe!sregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 130 eingetragenen Firma Edward Marnria- Wollsteiu eingetragen, daß der Kaufmann Isidor Nozy>ki aus Wollst-in in das Ge\chäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten ist, daß die Firma eine offene Handelsgesellschaft ist und aim 26. Juni 1911 begonnen hat. Wollstein, den 30. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

Wollstein, Bz. Posen. [34010]

Jn unserm Handelsregister ist die in Abteilung A unter Nr. 24 eingetragene Firma Hermaunu SteÞphau in Rakwit gelös{<t. Wollsteiu, den 30. Juni 1911. Köntglihes Amts8gerich1.

Zerbst, [34011]

Unter Nr. 445 des hiesigen Handelsregisters Ah- teilung A. ist heute die Firma Richard Weinhoff, Zweigges<äft Zerbst, und als deren alleiniger Jn haber der Kausmann Richard Beinhoff in Bernburg eingetragen. Das Geschäft ist eine Zweignieder- lassung des unter gleiher Firma in Bernburg bestehenden Manufaïturwarengeschäfts.

BELDsE, den 1. Jult 1911.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

[34008] eingetragene Alexauder

Zerbat. [34012] Unter Nr. 3 des hiesigen Handelsregisters Abt. B ist bei der Firma Leivzig-NAuhalter Hautwoll- fabrik Hacsloop Æ Co., Aktieugesellshaft in Nodlebeun a. Eibe heute folgendes eingetragen: „An Stelle der Kaufleute Nfard Volland und Walter Hügel ist der Kaufmann Adolf Imme>e in Leipzig zum alleinigen Liquidator bestellt.

Zerbst, den 3. Juli 1911.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Zwickau, SachsCn. [34013]

Im hiesigen Handeisregisler ift heute cingetragen worden : 8a. auf Blatt 2088 die Firma Reinhard Rödel in Zwickau und als ihr Inhaber der Kaufmann Jeinhard Hermann Rödel daselbst.

Angegebener Geschäftszweig : Lederhandlung.

b. auf Blatt 1033, die Firma Ern#\t Bachmann N<f. Inh. Karl Drescher hier betr., die Firma ist erloschen.

Zwickau, den 4. Iuli 1911.

Königliches Amtsgerichk.

Genoffenschaftsregister.

Aachen. [34014] Im Genossenschaftsregister 13 wurde heute bei

dem „Allgemeinen Konsum- und Sparverein Selbsthilfe eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht“ in Aachen - B. einge- tragen: An Stelle des Heinri Wolff zu Aachen ift Josef Baldes daselbst zum Vorstandsmitglied bestellt.

Aacheu, den 3. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. 5.

altenburg, S.- A. [34015]

Jn das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 34 Gewerfkschaft8heim zum Rautenkranz, ciu- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Altenburg eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedonen Vorstandsmitgliedes Friedrich Siefert in Altenburg der Geschäftsführer Ferdinand Keil daselb\t gewählt worden ist.

Altenburg, den 3. Juli 1911.

Herzogl. Antsgerit. Abt. 1.

Amberg. Bekanutmachung. [33619]

Unterm Heutigen wurde der Bauverein Furth i, W. von Angehörigen der kgl. bayer. Ver- kehrsauftalten, eingetragene Geuossenschaft

u Insertionsvreis sür den Raum einer 4 gefyaltenen Petitzeile 20 s.

mit beschräufter Haftpflicht mit dem Siße ia Furth i. 28, in has diesgerihtlidhe Genossens>afts- register eingetragen. Das Statut ist errichtet am 14, Mai 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb von Grundstücken sowie der Bau oder Erwerb von Häusern zur Beschaffung billiger und gesunder Wohnungen für die Genossen sowie der Berwaltung, Vermietung und wirtschaftlichen Aus- nützung der Grundstü>e und Häuser.

Der Vorftand, bestehend aus dret . Mitgliedern, vertritt den Verein gerihtli< und außergerichtlich und zeichnet für denselben. Die Zeichnung ge- {icht re<tsverbindli<h in der Weise, daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Genofssen- \{aft ihre Namenéunterschrift hinzufügen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen dur den in Furth i. W. erscheinenden „Bayerischen Wald* untec der Firma der Genossenschaft, unter- zeidhnet von mindetitens zwei Vorstandsmitgliedern, bezw. wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, vom Vorsitzenden desfelben oder dessen Stellvertreter.

Die Höchstzahl der Geschäftsanteile, die ein Ge- nosse erwerben fann, beträgt fünf. Der Geschäfts- anteil beträgt cinhundert Mark, die Haftsumme für 1 vet digte Geschäftsanteil cbenfalls einhundert A A.

Die Vorstandsmitglieder find Saemmer, Heinrich, TWagenmeister in Furth i. W., Vereinsvorsteher, Lamhoter, Karl, Eisenbahnsekretär in Furth t. W., Kassier, und Hallbaver, Oswald, Stationegehüfe, in Furth 1. W., Schriftführer.

__ Die Einsicht ter Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestatter.

Nwwbecg, den 3. Juli 1911.

K. Amtegertht Negistergerht. amberg. Befanutmachung. [34016] _Durch Beschluß der Generalversammlung des Chamer Spar- und Dacleßeuskasseuvereins, e. G. m. u. $.,, in Cham vom 7. Juni 1911 wurde an Skelle des bisberigen Statuts ein neues Statut vom 7. Juni 1911 angenommen. Gegen- stand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforder- lichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrich- tungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder. insbesondere 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebes und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Ne<hnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und fonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinshaftlide Rechnung zur mietweisen Ueber- laffung an die Mitglieder.

Der WBorstand, bestehend aus fünf Mitgliedern, vertritt den Verein gerichtli< und außergerihtlt< und zeihnet für denselben. Die Zeichnung geschieht re<tsverbindli<h in der Weise, daß mindestens dret Borstandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder dessen Stellvertreter, zu der Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunter- {rift hinzutügen.

Die öffentlihen Bekanntmachungen ergehen im MNaiffeisenboten des Verbands ländlider Genossen- schaften in Nürnberg und find, wenn fie mit .rechts- verbindliher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form zu zeichnen.

__ Hinsichtlich der Haftpfliht und der Zusammen- setzung des Vorstands trat eine Aenderung nicht ein.

Amberg, den 5. Jult 1911.

K. Amts3gerit Negistergericht.

EEomberg. [34017] Im Genossenschaftsregister wurde heute einge- tragen: Darlehenskafsenverein Hafeupreppäch, c. G. m. u. H. in Hafeupreppach: „Georg Schmitt ist aus dem Vorstand ausge- schieden und für ihn bestellt zum Beisißer der Oekonom Johann Steinert jr. in Hafenpreppach. Bamberg, 4. Juli 1911. K. Amtsgericht.

Bayreuth. Becfanutmachung. [33621] In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen : |) Bieberbacher Spar- und Darleheunskassen-

Verein, eingetragene Geuofseunschaft mit unu-

beschränkter Haftpflicht. Konrad Distler in

Bieberbah 27 ist aus dem Vorstand ausgeschieden ;

dafür wurde als Vorstandsmitglied neugewählt:

Prütting, Johann Georg, in Bieberbach.

2) Bauverein Vayreuth, eingetragene ‘Ge- nofsenschaft mit beschräufkter Haftpflicht. Durch Beschluß der Generalversammlung vom-1. Juni 1911 wurde $ 2 der Statuten abgeändert, wie folgt: Gegenstand des Unternebmens ift der Bau und der Erwerb von Arbeiterfamilienhäusern und deren mietweise Ueberlassung an Genossen. Nach dem ab- geänderten $ 27 des Statuts kann sih ein Genosse höchstens bis zu fünf Geschäftsanteilen beteiligen. 3) Daxrlehenskasseuverein Schnabeltwwaid, oiu- getragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. Dr. Zagel in Schnabelwaid und Jo- hann Lindner in Craimoos find aus dem Vorstand ausgeschieden; dafür wurden als Vorstandsmitglieder neugewählt: Imhof, Nartin, und Zrenner, Karl, beide in Schnabelwaid.

4) Consumverein für Presse> und Um-

gegend, cingetragene Genoffenschaft. mit be-

schränkter Haftpflicht. Iohann Klinger in Presse> ist aus dem Vorstande ausgeschieden; dafür wurde als Vorstandsmitglied neugewählt: Fâcel, Wilhelm

in Presse>. N

5) Oberfränkische Vieh-An- und Verkaufs-

genossenschaft, eingetragene Genossenscssa

mit beschränkter Haftpflicht, Erhardt Wißga

Rear

d ad D ZA