1911 / 158 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A A E a. dem Nea anagumeten, urde a or g wählt: Kolb, Adam, in Dor E S Vayreuth, dea 4. Iult 1911. Kgl. Amtsgericht.

Weorlin, [34019] In umer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 280 (Genossenschaftsbank Wilmersdorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Deutsch: Wilmersdorf) eingetragen worden: Georg Zimmer- mann, Wilmertdorf, ist aus dem Vorstande außs- ge eoran, Ernst Luhau in Wilmersdorf ist in den Vorstand gewählt. Berlin, den 3. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Berxlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [34018]

In unser Genossenschaftêvegister is zu Nr. 139 (Innungs-Spar- und VDarlehnskasse Berlin Stadtteil Westen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Berlin) eingetragen worden : August Stiefler, Berlin, und Otto Teichmann, Schöneberg, find aus dem Vorstand ausgeschieden. Arthur Nowak, Berlin, Paul Wachowski, Wilmersdorf, sind in den Vorstand gewählt. Berlin, den 3. Juli 1911. König- liches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Eeielerseld. [34020]

In unser altes Genossenschaftsregister i} unter Nr. 13 bei der Woynungsgenossenschaft zu Bielefeld eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht heute eingetragen, daß der Friseur August Gebhardt, früher in Bieléfeld, aus dem Vorstand ausgeschieden und der Malermeister Heinrih Bühring in Bielefeld zum Vorstands- mitgliede bestellt ift.

Violefeld, den 5. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Calenberg. Bekanntmachung. [34021]

Im hiesigen Genossenschaftsregister i zu der unter Nr. 7 eingetragenen Spar- und Darlehns- fasse, eingetragenen Genossenschaft mit unbe- \chräukter Haftpflicht in Gestorf heute einge- tragen, daß der Sattlermeister Friedrih Linse in Gestorf aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Vollmeier Wilhelm Freimann in Gestorf zum Mitgliede des Vorstands bestellt ist.

Calenberg, den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. [34022]

In das Genossenschaftsregister ist am 1. Juli 1911 eingetragen: Nr. 78 bei „Stommelner Bezugs- und Absatzgeunossenschaft cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Stommelu. Durch Beschluß vom 11. Juni 1911 ist das Statut geändert. Die Haftsumme ist auf 500 M crhôht.

DParmstadt. Befauntmachung. [34023]

Fn unserm Genossenschaftsregister wurde bei dem Vorschuf;-- und Creditverein, E. G. m. u. H. zu Pfungstadt folgendes eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Direktors Peter Theis wurde Peter Liebig V1. in Pfungstadt als folcher gewählt.

Darmstadt, den 4. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht. T1.

Dortmund. [34024]

Fn unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 46 die Genoß)enschaft: „Gartenstadt Dort- mund-Schönau, cingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ zu Dortmund ein- getragen.

Der Zweck der Genossenschaft ist die Verwirk- lihung der Ziele der Deutschen Gartenstadt: Gesell- haft durch Siedelungen bei Kleinbarop. Mèittels emeinschaftlichen Geshäftsbetriebs sollen für Minder- emittelte gesunde, zweckmäßig eingerichtete und \{chöne Wohnungen zu billigen Preisen beschafft werden. Eine spekulative Verteuerung dieser Preise soll dadur ausgeschlossen werden, daß die Häuser und Grundstücke nur in Miete und Eigentum oder unter Eintragung des Wiederkaufsrechts abgegeben werden. Von den erzielten ÜUeberschüssen sollen ge- meinnüßzige Einribtungen aller Art geschaffen werden, die der Bildung von Geist und Körper dienen. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Personen :

1) Obverpostassiffent Carl Blankenkurg,

2) Kalkulator Anton Spahl,

3) Oberpostassistent Albert Lüters,

4) Kanzlist Benjamin Schunke,

5) Postschaffner Wilhelm Nempe,

\ämtlih zu Dortmund.

Das Statut ist am 13. Juni 1911 festgestellt.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter der Firma der Genossenshaft. Je nachdem sie vom Vorstande oder vom Aufsichtsrat erlassen werden, haben sie den Zusag:

„Der Vorstand*“ oder: „Der Aufsichtsrat" zu tragen. Im ersteren Falle müssen sie von zwei Borstandsmitgliedern, im zweiten Falle vom Vor- fißenden des Aufsichtsrats oder dessen Stellvertreter unterzeichnet sein.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen im Dortmunder Generalanzeiger, der Dort- munder Zeitung und der Tremonia Zeitung.

Mündliche und \{chriftlide Willenserklärungen des Vorstands sind für die Genoss nshaft verbindlich, wenn sie durch zwei Vorstandsmitglieder abgegeben werden.

Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt 200 M; die Höchstzahl der Geschäftsanteile 10.

Die Liste der Genossen liegt auf der Gerichts- {hreiberet 3 jedem zur Einsicht offen.

Dortmund, den 26. Junt 1911.

Königliches Amtsgericht.

Düren, Rheinl. [34025]

Bet dem Niederzierer Spar- und Darlehns- fafsen-Verein, cingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Niederzier ist heute eingetragen, daß an Stelle yon Emil Högen Conrad Niy zu Niederzier zum Vorstandsmitgliede und zugleich zum Vereinsvorsteher bestellt ift.

Düren, 3. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Frankfsart, Oder. [34026]

In unser Genossenschaftsregisler ist bei Nr. 10 Neitweiner-Darlehnskassen-Verein, ciugetra- gene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Reitwein heute eingetragen worden :

An Stelle tes verstorbenen Vorstandsmitglieds f bah zum Vorstandsmitglied und Stellvertreter des

Gottfried Steh is der Tischlermeister Friedrich Zander zu Neitwein in den Vorstand eingetreten. Fraukfurt a. O., den 30. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

Gerdauen. Bekanntmachung. [34027] Eintragung in das Genossenschaftsregister.

Molthainer Spar- und Darlehnuskassen- verein, e. G. m. u. H. in Molthainen. An Stelle des ausgetretenen Pfarrers Erich Kramm ist der Pfarrer Curt Steinwender in Molthainen als Vorfißender gewählt worden.

Amtsgeriht Gerdauen.

Görlitz. [34028]

In unser Genossenschaftsregisler is unter Nr. 60 die Firma: Elektrizitätsgenossenschaft Wendisch- Osfig, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Siye in Wendisch- Ossig eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens is der Bezug eleftrischen Stromes sowie die Herstellung und Unterhaltung von elektrishen Verteilungsletitungen und Abgabe von elektrischem Strom für Beleuch- tungs- und Betriebszwee. Hastsumme 400 s; 50 Geschäftsanteile. L

Den Vorstand bilden: Nichard Pfeiffer, Guts- besizer, als Vorsitzender, Karl Bartolatn, Kretscham- besißer, als stellvertretender Vorsitzender, Adolf Noitsch, Bauergutsbesißer, sämtlich in Wendisch-Ossig.

Statut vom 6. Mai 1911.

Bekanntmachungen ergehen unter der von wenigstens 2 Vorstandsmitgliedern, darunter dem Vorsizenden oder dessen Stellvertreter unterzeichneten Firma in dem Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatt zu Neuwied.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch gemeinschaflliche Namensunterschrift von 2 Vor- standsmitgliedern, worunter der Vorsißende oder dessen Stellvertreter sih befinden muß.

Die Einsicht der Lijte der Genossen ist während der Dkenststunden jedem gestattet.

Görlitz, den 30. Junt 1911.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. : [34029’

Fm Genosscnsckaftsregister ist bei dem „Spar- und Vorschußverein Dietendorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Dietendorf eingetragen worden :

Für Hugo Brüheim is Hermann Bähr in Dieten- dorf in den Vorstand gewählt worden.

Gotha, den 1. Juli 1911.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2.

Greisswald. [34030]

Bei der Nr. 23 des Genossenschaftsregisters ver- zeichneten Geflügelzucht- und Eierverwertungs- Genosseuschaft Nepzin cingetragene Genuosseu- schaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Nepzin ist eingetragen, daß die bisherigen Borstandsmitglieder Heinrich Breitsprecher, Friedrich Gransoro und Frau Margarethe Lagemann aus dem Vorstande ausgeschieden, und daß an deren Stelle die Rentengutsbisißer Friedri Bluhm und Heinrich Seeger in Nepzin sowie der Lehrer Paul Diekel in Gribow gewählt sind.

Greifswald, den 12. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Greisswald. [34031]

Bei der Nr. 18 des Genossenschaftsregisters ver- zeichneten Stärkefabrik Gühßkow eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siye in Gügkow ist eingetragen, daß der Rittergutsbesißer Claus von Behr in Frißow aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Nittzrgutsbesißzer Ernst von Vahl in Klein-Zastrow gewählt ist. Ferner ist ebenda eingetragen, daß der Bürgermeister Nobert Bierhals in Gütkow endgültig in den Vorstand gewäblt worden ift.

Greifswald, den 26. Juni 1911.

Königliches Amtsgerctcht.

Grenzhausen. [34032] Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde bei Nr. 6, Nauorter Spar- und Darlehnskasscu- verein, e. G. m. u. H. in Nauort. eingetragen : Der Landwirt Peter Klein 1. von Nauort ist an Stelle des autgeschiedenen Peter Barß von Nauort zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Grenzhausfeu, den 28. Iunt 1911. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

EHEabelschwerdt. [34033]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenshaft „Spar- und Darlehnskasse, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hafipflicht“/ zu Niederlaugenau heute eingetragen worden :

An Stelle des auêge\hiedenen Verstandsmitglieds August Klar ist der Stellenbesißer Franz Spittler in Niederlangenau als Vorstandsmitglied gewählt und eingetragen worden.

Habelschwerdt, den 20. Juni 1911.

Königl. Amtsgericht.

Habelschwerdt. Bcfanntmachung. [34034]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 9, Spar- und Darlehuskassenverein Laugenbrück Bezirk Breslau eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, beute an Stelle des Kolonisten {Franz Klenner aus Friedrichëgrund der Fuhrwerksbesißzer Eduard Nettig in Friedrihsgrund als Vorstandsmitglied cingetragen worden.

Habelschwerdt, den 30. Juni 1911.

Königl. Amtsgericht.

Heidelberg. [34035]

Genossenschaftsregistereintrag Band T O.-Z. 27 zur Firma Landwirtschastlicher Consumverein und Ubsat: verein, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräufkter Haftpflicht in Gauangelloch: Heinrich Nehm it aus dem Vorstand ausgeschieden, Andreas Klingmann 11., Landwirt und Bürger- meister in Gauangelloch, ist in den Vorstand gewählt.

Heidelberg, den 4. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht. TIT.

Münfseld. 4 [34036]

Sn das Genossenschastsregister des unterzeichneten Gerichts if zu ir. 5, Großeubacher Spar- und Darlehnsfkafsenvercin, eingetragene Geuosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Grofßten- bach, eingetragen worden, daß an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds und Stellvertreters

des Vorstehers, Hüttners Bruno Brehler in Großen- bach, der Hüttner Franz Karl Bodesheim {n Oroßert-

% I

Borstehers gewählt worden ist. Hünfeld, den 1. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Kaltennordheim. [34037]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Ober- uud Unterweider Dar- lehuskassenverein e. G, m.4u. H. eingetragen worden : /

Hermann Gebstedt in Oberweid ist aus dem Vorstand ausgeschieden, Bürgermeister Karl August Greiß 1. in Oberweid ist in den Vorstand gewählt worten. h

Kaltennordheim, den 30. Juni 1911.

Großh. S. Amtsgericht. I.

Kiel. [34038] Eintragung in das Geuosseuschaftsregister am 27. Junt 1911.

Schleswig - holsteinishe Landesgenosseu- \chaftskasse, cingetragene Genossenschaft mit beschräuïter Haftpflicht in Kiel. Nach dem Be- {luß der Generalversammlung vom 7. Juni 1911 beträgt die hödste Zahl der Geschäftsanteile eines Mitglieds 209.

Königliches Amtsgericht Kiel.

Koschmin. Befanntmachung. [34039]

In das Genossenschastsregistec des hiesigen Amts- gerichts ift heute bei der Wank Iudowy, ein- getragenen Genossenschaft mit uubeschrünkter Haftpflicht in Dobrzyca folgendes eingetragen worden :

Der Moslkereidirektor Julian Likowski {i aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Organist Stanislaus Kochanski in Dobrzyca gewählt.

Koschmin, den 29. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Landsberg, O.-S. Befanntmachung. [340409]

Bei der Spar- und Darlehnskasse, ein- getragenen Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden:

Nn Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitglieds Franz Blasczyk ist Franz Strzoda zum Vorstands- mitglied bestellt worden.

Amtsgericht Landsberg O.-S., den 30. Juni 1911.

Landshut. Befanutmachung. [34041] Eintrag im Genossen\chaftsregister.

Darlehenskassenvereiu Hoheuthann, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pfliht. An Stelle des ausgeschiedenen Lorenz Gumvyplinger wurde Josef Vilser, Bauer und Bürger- l in Gambach, als Vorstandsmitglied neu ge- wählt.

Landshut, den 4. Juli 1911.

Kzl. Amtsgericht.

Lörrach. [33639]

Ins hiesige Genossenschaftsregister wurde zu Bd. 1 O.-Z. 42 (Landw. Bezugs- und Absatzverein Kirchen, e. G. m. u. H., Kirchen) eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Johannes Knobloch wurde dec Landwirt Johann Friedrich Guldenschuh zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Lörrach, den 30. Juni 1911.

Gr. Amtsgertt.

miinster, Westf. Befanntmachung. [34043]

In unser Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 1 eingetragenen Schuhmacher Rohsftoff- genossenschaft zu Münster, eiugetragene Ge- uossenschaft mt beschräukter Haftpflicht zu Münster, heute e!ngetragen worden, daß die Ge- nosserschaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. Mai 1911 aufgelöst ist und daß das bis- herige Vorstandsmitglied Shuhmachermeister Eduard Nettig sowie der Bankbuchhalter Anton Tork zu Münster zu Liquidatoren ernannt sind.

Münster, den 19. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Neustadt, Holstein. Bekanntmachung.

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute

unter Nr. 7 bei der „Spar- und Darlehnskasse

zu Neustadt i/Holst. e. G. m. u. H.“ folgendes

eingetragen worden: Un Stelle des am 15. Mai 1911 verstorbenen

Privatier Schriever ist der Prokurist Friy Meyer in

Neustadt i. Holstein zum Vorstandsmitglied bestellt. Konsul Heise ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Neustadt i. Holft., den 29. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [34045]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist bezüglich des Leutesdorfer Darlehnskasseu-Vereius, ein- getrageue Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht, unter Nr. 18 folgendes eingetragen worden: In der Generalversammlung vom 25. Juni 1911 find an Stelle der aus\cheidenden Vorstands- mitglieder Nikolaus Nalbach und Josef Sauerborn der Anton Neus und Hermann Emmerich von Leutesdorf in den Vorstand gewählt.

Neuwied, den 30. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

[34044]

Osten. [34046]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 4, Laudwirtschaftlicher Bezugs- und Absatz- verein, e. G. m. u. H. zu Neuland, eingetragen, daß der Auktionator Bernhard Vollmers in Nieder- hüull aus dem Vorstand ausgeschieden und statt seiner der Zimmerer Johann Horeis in Neuland in den Borstand eingetreten ift.

Osten, den 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 1.

Passenlheim. [34047]

Bei dem Pafsenheimer Darlchnskassenvereciu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Der Kaufmann Gustay Grzibeck in Passenheim ift endgültig zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Pafsenheim, den 28. Junt 1911.

Königl. Amtsgericht.

Ravensburg. K. Anmtsgericht Navensburg.

Im hiesigen Genossenschastsregister wurde heute bei der „Gewerbebauk Weingarten, eingetr. Genossenschaft mit besche. Haftpflicht“, in Weingarteu eingetragen :

An Stelle des zurücgetretenen Vorstandsmitglieds Franz Berger, Kaufmanns in Weingarten, wurde

[34043]

Sakob Amann, Kauftnann daselbst, als Borstands- mitglied (Kassier) gewählt. Den 3. Jult 1911. ' Amtsrichter Dr. R au ch.

Regensburg. Bekanntmachung. [34049]

In das Genen are wurde heute beim „Darlehenskassênverein Kallmünz, eingetra- gene Genosseuschaft mit unbeschränkter Hasft- licht‘ in Kallmünz eingetragen: Durch Be- chluß der Generalversammlung vom T Unit 1911 wurde ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar-- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwecke, den WVereinsmitgliedern 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beshaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtf aftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\hließlich für den landwirtshaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaft- lichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Alle Bekanntmachungen, außer der Be- rufung der Generalversammlung, erfolgen unter der Firma des Vereins, mindestens von dret Vorstands- mitgliedern unterzeichnet, in der „Verbandskundgabe“ in München. Die rechtsverbindlihe Zeihnung er- folgt in der Weise, daß mindestens drei Borstands- mitglieder zu der Firma des Vereins thre Namens- unterschrift hinzufügen.

Regensburg, den 5. Juli 1911.

Kgl. ‘Amtsgericht Regensburg.

Reinheim, HessSen. Bekauntmachung. S

Betr.: Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. Habitzheim.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni 1911 wurde an Stelle des seitherigen Vor- fißenden Pfarrer, Walter in Klein-Zimmern, Heinrich Peter Nussenshuck aus Habißheim als Vorsißender und als Stellvertreter des Leßteren Heinrich Lehn in Habißheim und als weiteres Vorstandsmitglied VO Dörr in Habißheim in den Vorstand ewählt.

h Reinheim i. O. (Hessen), den 3. Juli 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

[34050]

Siegen. [34051]

Dur Beschluß der Generalversammkung der Ar- beiterwohuungsgeuossenschaft, eingetragene ge- meinnüßzige Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht, zu Eiserfeld vom 10. April und 20. Suni 1911 ist das Statut geändert worden. Die Firma lautet fortan: Arbeiterwohnungsgenossen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht. L i

Heinrih Hubberr, Johann Werthebach, Heinrich Gerhardt, Vichard Utsh find aus dem Vorstand ausgeschieden und Karl Grimm zu Eiserfeld in den Vorstand gewählt.

Siegen, den 26. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Sinsheim, Elsenz. [34118]

Zu dem Genossenschaftsregistereintrag „Landw. Ein- und Verkaufsgenofssenschaft Kirchardt, e. G. m. b. H., Kicchardt wurde eingetragen : Die Haftsumme ist: auf 200 A erhöht durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. Juni 1911.

Sinsheim, den 5. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Tauberbischofæheim. [34112] Genossen)chaftsregistereintrag Bd. T O.-Z. 20

Ländlicher Kreditverein Distelhausen, e. G.

m. u. H. in Distelhausen —: Der Ratschreiber

Georg Ulsamer ist gestorben; an dessen Stelle ist

Landwirt und Tüncbermeister Kilian Keim in Distel-

hausen in den Vorstand gewählt. Tauberbischofsheim, den 28. Juni 1911.

Großh. Amtégericht.

Wald. Bekanntmachung. 34113]

Zu Nr. 1 des Genossenschaftsregisters, Vorschuf- verein Klosterwald e. G. m. u, H. in Wald, ist unter Nr. 5 folgendes eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Lukas Schneider alt von Wald ist der Glasermeister Lukas Schneider jung“ von da in den Vorstand mit der Funktion als Kassierer eingetreten.

Wald (Hohenzolleru), den 22. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zweihbhriicken. Genossenschaftsregister. Firma: „Laudwäüixtschaftlicher Konsumverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.“ Siz: Mimbah. Vorstandsver- änderung. Ausgeschieden: Ludwig Schwarz Ill. Neu bestellt: Friedrich Ludwig Schwarz, Aerer in Mimbach. Zweibrücken, 3. Juli 1911. Kgl. Amtsgericht.

[34052]

Musterregisier.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[33888] eingetragen

Creseld.

In das hiesige Musterregister ist worden : :

Nr. 1971 : Mecshnische Kunstweberei G. nt. b. H. in Crefeld, ein einmal mit dem Geschäfts- fiegelabdrucke verschlossener Umschlag, enthaltend 6 Muster für gewebte ECtiketts, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 87, 88, 89, 90, 91, 92, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Juni 1911, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minulen.

Nr 1972: Krefelder Teppichfabrik, Aktien-

esellschaft in Crèfeld, ein fünfmal mit dem Ge- chäftsfiegelabdrucke verschlossener Umschlag, enk- haltend 19 Muster für Teppihe und Läuferstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3478, 3485, 3489, 3499, 3479, 3486, 3490, 3501, 3482, 3487, 3491, 3504, 3484, 3488, 3492, 3505, 3506, 3508, 3509, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 52 Minuten. ;

Nr. 1973: Gébr. Kluge in Crefeld, ein ein- mal mit dem Marie verschlossener Umschlag, enthaltend 2 Muster für Zeichnungen für Annoncen und Zeitschriften, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftsnummern 10581 und 10582, Schutzfrist dret D Ug angemeldet am 8. Juni 1911, Mittags r T. «d

Nr. 1974: Heine. Heynen fn Crefeld, ein einmal mit dem Geschäftssiegelabdrucke verschlossenes Paket, enthaltend 11 Muster für Gaufrage und Dru, und zwar für sämtlihe Gewebe der Textil- industrie, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 51135, 51136, 51164, 51165, 51187, 51189, 51191, 51203, 91204, 51207, 51208, SWhù Zftist drei Jahre, an- gemeldet am 21. Juni” 191/ Mittags 12 Uhr 44 Minuten.

Nr. 1975: Audiger « Meyer in Crefeld, ein einmal mit dem Geschäftssiegelabdrucde ver- s{lossener Umschlag, enthaltend 10 Muster für Scidenstoffe, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern U 999, 42809, 42807, 42809/42810, 42817, 42821, 42822, 42808, U 1000, SCchußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 26. Jun 1911, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1976: Audiger & Meyer in Crefeld, cin einmal mit dem Ge) chäftsfiegelabdrude verschlossener Umschlag, enthaltend 4 Muster für Setdenstoffe, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 42806, 42838, 42839, 42840, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Crefeld, den 1. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Düisseldorf. C [33890]

S Va Musterregister sind folgende Eintragungen erfolgt:

Nr. 1578. Firmx Rudolf Weil & Co. zu Düsseldorf, ein vers{chlossener Umschlag, enthaltend 28 vierfarbige Aus\chneidebilderbogen, Fabriknummern 1 bis mit 28, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 10. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten, Schutzfrist 3 Jahre.

Nr. 1579. Firma Franz Büttner zu Düssel- dorf, ein verschlossener Umschlag, enttaltend Abbil- dung einer Bierschanksäule, hergestellt aus Metall oder fkeramishen Stoffen, Geschäftsnummer 34, plastishes Grzeugnis, angemeldet am 16. Junt 1911, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten, Schußfri\t 3 Jahre.

Nr. 1580. Firma Heintendahl & Keller zu Hildeu, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Zeich- nungen von Tafelgerät, Fabriknummern 1516, 1517, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 17. Juni 1911, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten, Schubfrist 3 Jahre.

Nr. 1581. Firma Vereinigte Silberwaren- Fabriken, Aktiengesellschaft zu Düsseldorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend eine Zeichnung einer Besteckgarnitur, Fabriknummer 9000, plastisches Erzeugnis, angemeldet am 21. Juni 1911, Mittags 12 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 1582. Firma J. Wolfferts zu Düsseldorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 6 Photographien, nämlih 2 für Waschtoiletten, Fabriknummern 358, 359, 2 für Ausgüsse- „Fabriknummern 225, 226, 2 für Badewannen, Fabriknummern 357, 360, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 28. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten, Schutzfri\t 3 Jahre.

Düsseldorf, den 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Frank fart, Main. [33891] n das Musterregister! #t- eingetragen worden: Nr. 2681. Firma Julius Jeidel in Ferank-

furt a. M., Umschlag mit der Abbildung von einem Modell für einen Kasten mit Vorrichtungen zur Aufnahme von Zahnbürsten, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 832, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet , am, 1. Juni 1911, Vor- mittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2682. Firma Julius Jeidel in Frank- furt a. M., Umschlag mit einem Muster für eine Karte mit Vorrichtung zum Befestigen von Kämmien, offen, Flächenmuster, Geschäftsnummer 61, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1911, Vor- mittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2683. Firma Klims{'s8 Druckerei J. Maubach u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frankfurta: M., Umschlag mit Z Mustern: a. 2 Muster für Etiketten, þ. ein Muster für ein Plakat, versiegelt, Fläckenmuster, Fabriknummern zu a 4500, 4501, zu b 4502, Schutz- {rist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1911, Vor- mittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2684. Firma Süddeutsche Wasserwerke Aktiengesellschaft in Fraiüfkfurt a. M., Umschlag mit etnem Modell für eine Hydrantenhaube, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geshäftanummer 19, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Jani 1911, Bormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2685. Firma L. Neuberger u. Co. in Frankfurt a. M., Umschlag mit Abbildungen von 16 Mustern von Stoffen für TischdeFen, Gardinen, Kissen und Bettdecken, offen, Flächenmuster, Ge- \{äftsnummern 50—65, Schutzfrist 3 Jahre, an gemeldet am 10. Junt -1914, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2686. Firma Albert Eberenz Luxus- pavierfabrik in Frankfurt a. M., Umschlag mit 4 Mustern für Duft-Glückwunschkarten, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 56, 58, 60, 6l, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1911, Bormittags 10 Uhr.

Bei Nr. 2370. Firmna Schriftgiesterei Fliusch in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 2370 eingetragene Muster für eine Buchdrukschrift die Verlängerung der Schuyfrist auf weitere sieben Jahre angemeldet.

Nr. 2687. Firma Schriftgießerei Flinsch in Fraukfurt a. M., Umschlag mit 1 Muster für eine Buchdruckschrifr, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 3128, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Junt 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2688. Firma Herm 4, Minjon in Frauk- furt a. M,., Umschlag mit 1 Muster für ein Plakat, versiegelt, Flächenmuster, Fabuiknummer 4972, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1911, Vormittags 12 Uhr. :

Nr. 2689. Firma August Osterrieth in Frauk- furt a. M., Umschlag mit 31 Mustern für Tabaks- vackungen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 307la b, 3074a/d, 306-b c d, 8080 a/d, 3081 a/d, 3083 a b d, 3085 b c, 3088 b d, 3089 a/d, 20745, 20751, 20756, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet cam 20. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2690. Firma Klimsh's Druckerei J. Maubach u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Fraukfurt a. M., Umschlag mit 8 Mustern, und zwar a. 7-Muster für Etiketten, b. 1 Muster für 1 Plakat, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern zu a 4503—4509, zu b 4510, Schußfrig 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr. /

Nr. 2691. Firma Julius Jeidel in Frank- furt a. M., Umschlag mit der Abbildung von

einem Modell für eîn Haarband mit wverschieb- baren Schnallen und Spange, offen, Flächenmuster, Geschäftsnummer 335113, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 26. Juni 1911, Vormittags 9 Uhr 90 Minuten.

Bei Nr. 2371. Firma Klimsch’s Druckerei J. Maubach u. Co. Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Frankfurt a. M. hat für die unter Nr. 2371 eingetragenen Muster mit den Fabrik- nummern 3926, 3929, 3932 und 3933 die Ver- längerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre an- gemeldet. i

Nr. 2692. Firma Hermann Minjon in Frauk- fuet a. M., Umschlag mit dem Muster für eine Gmpfehlungskarte, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummer 342a, Schußfri\t drei Jahre, angemeldet am 28. Juni 1911, Vormittags 8 Uhr 30 Mteinuten.

Frankfurt a. M., 3. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 16.

Gengenbach. [33892] Fn das Musterregister ist eingetragen Nr. 162: Firma Veruhard Nietsche, Metallwarenfabrik in Biberach, 1 Aluminiumplalte, auf galvyano- plastishem Wege überzogen mit einer davon untrenn- baren Kupfershiht, Flächenmuster, verstegelt, F.-Nr. 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26, Junt 1911, Nachm. 35 Uhr. Gengenbach, den 26. Juni 1911. Gr. Amtsgericht. Elmenau. [33893]

In unser Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 512. Firma Galluba u. Hofmann in Flmenau, 1 Pappkästhen. enthaltend 14 Ab- bildungen und 1 Naturamuster von buntbemalten Porzellangegenständen. Die Abbildungen führen die Fabriknummern: 5209, 5210, 5211, 5212, 5213, 5214, 5215, 5216, 5217, 5243, 5244, 5245, 5246, 5251, das Naturamuster die Fabriknummer 5253. Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Juni 1911, Vormtttags 11 Uhr 15 Minuten.

Ilmenau, den 3. Juli 1911.

Großherzoglich. S. Amtsgericht. Abt. T. SÖcKkingen. [33894]

Nr. 1378. In das Musterregister O.-Z. 50 wurde heute eingetragen :

K. Eggemann, Lange « Cie. in Kleinlaufen- burg, ein versiegeltes Patet, enthaltend 11 Schirm- {toffmuster, Nrn. 2154, 2155, 2156, 2157, 2158, 2159, 2160, 2161, 2162, 2163 und 2164, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Junt 1911, Vormittags 8 Uhr.

Säckingen, den 26. Juni 1911.

Großh. Amtsgericht. T.

Zeitz. [33895]

In das Musterregister ist eingetrag:{n:

Nr. 488. E. A. Nacther, Actiengesellschaft in Zeitz, zwei verschlossene Pakete, enthaltend 92 Ab- bildungen, und zwar: 24 von Kinderstühlen, Fabrik- nummern 16, 17, 22, 418, 419, 424, 425, 436, 440, 441, 444, 448, 450, 455, 616, 618, 620, 621, 6162, 6183, 6203, 6214, 635, 6354, 29 von Puppensport- wagen, Fabriknummern 5254, 5256, 5262, 9264, 5266, 5272, 5274, 5276; 0283, 95235, 520 B E 5298, 5521, 5525, 5529, 5541, 5991, 5990, DOOZ 5582, 5589, 5594, 5598, 5599, 33 von Puppenwagen, Fabriknummern 4252, 4255, 4261, 4265, 4281, 4291, 4431, 4438, 4445, 4448, 4452, 4455, 4458, 4472, 4700, 4705, 4708, 4712, ‘4715, 4730, 4740, 4743, 4575, 4572, 4581, 4585, 4587, 4590, 4662, 4664, 4676, 4679, 4684, 10 von Puppenklaypfahrstühlcen, Fabriknummern 5911, 5914, 5890, 5895, 5930, 5935, 5940, 5944, 5950, 5960, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. SFuni 1911, Vormittags 114 Uhr.

Zeitz, den 30. Iuni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Konkurje.

Ait-Landsberg. Konkursverfahren. [34210]

Ueber das Vermögen des Rittergutspächtere Hugo Nosemeyer in Fredcrsdorf ift am 3 Zuli 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Offener Axrest mit Anzeigepflicht und Un- meldefrist bis 15. August 1911. Termin zur Be- {chlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses 27. Juli 19211, Vormittags 107 Uhr. Ul gemeiner Prüfungstermin 29. August 41911, Vormittags L075 Uhr.

Alt-Lanudsbecrg, den 3. Juli 1911.

Thimann, Gerichts\{hreiber des Königl. Amtsgerichis.

Werlin. [33841]

Ueber den Nachlaß des am 9. August 1910 zu Verlia, Alt - Moabit 82, verstorbenen General- direftors a. D. Rudolph Bobziu ist heute, Nachmittags 24 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin - Mitte das Konkursverfahren eröffnet. 81 N. 92. 1911. Verwalter: Kaufmann Kroll in Berlin, Schmidstr. 9. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. August 1911. Erfte (GSläubigerversammlung am 25. Juli 19141, Vormiitags 497 Uhr. Prüfungstermin am 18, September L941, Vormittags #107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, [17. Stockwerk, Zimmer 102/104. Hffener Arrest mit Anzeigepfliht bis 26. August 1911.

Berlin, den 1. Juli 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Berlin. Konkursverfahren. 33844]

Ueber das Vermögen der Firma Martiu Schulz, VInhaberin: Wilhelmine Schulz, gev. Rößley, zu Berlin, Tegelerstr. 38, wird heute, am 4. Juli 1911, Nachmittags 2F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann W. Goedel in Char- lottenburg, Tauroggenerstr. 1, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. August 1911 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 2. August 1911, Vorwittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6, September 1911, VormittagÞ 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Berlin N. 20, Brunnenplaß,

Zimmec 30, 1 Treppe, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. uguft 1911, Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6.

IBialla, Oslpr. KRonturgverfaßren. [33825]

Veber das Vermögen des Kaufmanus Eduard Brama in Bialla wird heute, am 3. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bürgermeister a. D. Schorlepp in Bialla wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 19. August 1911 bet dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{ufses und etatretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 26, Juli 1911, Vor- mittags 20 Uher, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 6, September 4911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzetchneten Gerichte Lermin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkur3mafse gehörige Sache in Besiy haben oder zuc Konkursmasse etwas {huldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch bie Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von dea Forderungen, für welde sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung „in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. Juli 1911 Anzeige zu machen.

Vialla, den 3. Juli 1911.

Königliches Amts3gericht.

Buxtehude. [33832]

Ueber das Vermöaen des Kaufmanus Wilhelu Richters in Altklostee ist am 4. Juli 1911, VBorunitlaas 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Halle in Buxtehude. An- meldefrist bis zum 14. August 1911. Erste Gläu- bigerversammlung $k. Juli L918, Vormittags a1 hre. Allgemeiner Prüfungstermin T8. Nugust 19114, Mittags 12 Uher. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1911.

Buxtehude, den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Calw. Konkursverfahren. [34068]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Wilhelm Schnurr in Liebenzell wurde heute, am 4. Jult 1911, Nachmittags 17 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Bezirksnotar Feucht in Calw wurde zum Konkursverwalter ecnannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Juli 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung, Wahl- und Prüfungs- termin: Samstag, den 5. Nugust 1911, Bor- miitags 10 Uher. Offener Arrest und Anzetge- frist bis 28. Juli 1911.

Calw, den 4. Juli 1911.

Gerichts\{hreiber K. Amtsgerihts: Siber.

Cöln, Rhein. Konfurgeröffuung. [33870]

Ueber den Nachlaß des am 2. Mai 1911 ver- storbenen, zeitlebens zu Cölu wohnhaften Metgers Johaun Frauz Josef Mori Jiom, ist am 4. Suli 1911, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Berwalter ist der Gerichtsvollzieher a. D. Carl Nopp in Cöln, Hermann-Bekerstraße 3. Offener Arrest mit An zeigefrist bis zum 24. Juli 1911. Ablauf der An- meldefrist an demselben Tage. Erste Gläubiger: versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 4, August A911, Vormittags QUV Uhr, an hiesiger Gerichts\telle, Zeughauëstraße 26, Zimmer 8.

Cöln, den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 65.

Oonisburg. Kountfureverfaÿren. [33834]

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters Wilhelm Jmmendorf in Duisburg wird heute, am 4. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Traugott in Duisburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. August 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den A. August 1912, Nachmittags 5 Uhr, und Tecmin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 29, Nugust 1911, Nach- mittags 5 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Pulverweg 72, Zimmer 38. Offener Arrest mit Inzeigevfliht an den Konkursverwalter bis zum 20. Bt L911,

Köntgliches Amtsgericht in Duisburg.

Flatow, Westpui. Befauntmahung. [33333]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Jtig in Sypniewo ift am 5. Juli 1911, Nach- mittags 12 Uhr 25 Minuten, der Konkurs eröffnet. NBerwalter: Kaufmann F. Kahnemann in Flatow. Anmeldefrist: 19. August 1911. Erste Gläubiger- versammlung den L. August L911, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 19. Sep- tember L914, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1911.

Flatow, Wpr., den b. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Flensburg. FKonfursverfahren. [33836]

Ueber das Vermögen des Milchzentralvereins für Fiensburg, e. G. m. b, H. in Flenêburg wird heute, am 1. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Christian Thordsen in Flensburg. Konkurs- forderungen find bis zum 15. August 1911 anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 22, Juli 1911, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 2. September L941, Vor- 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1911.

Flensburg. den 1. Juli 4911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3,

teilbronn. [34069] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbronu. Konkurseröffnung über den Nacblaß des Carl Schneider, Tuchschuhmachers in Heilbronn, am 3. Zuli 1911, Vormit. 10 Uhr. Konkursverwalter : ly. Bezirksnotar Fuchs in Heilbronn. Offener Arrest mit Anzeige. und Forderungzanmeldefrist bis 4. August 1911. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 13, August 191, Vorm. 11 Uhr. Amtsgerichtssekretär Herrmann. Heilbronn. [34070] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun. Konkurseröffnung über das Vermögen der Sofie Luz, geb. Wagner, verwitwete Ehrlein, In- haberin eines Modegeschäfts in Heilbrouu, am 4, Suli 1911, Nahm. 44 Uhr. Konkursverwalter :

Gerichtsnotar Weiß in Heilbronn. Offener Arrest *

mit Anzelge- und Forderungsanmeldefrist bis 25. Juli

1911. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin

am 4. August 1911, Vorm. 11 Uhr, Amtsgerichtssekretär Herrmann.

Heilbronn. [34071] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbrouu.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Albert Kocher, Inhaber cines misten Waren- geschäfts in Untergeruppenbach, am 4. Juli 1911, Jtahm. 5 Uhr. Konkursverwalter: Beztrksnotar Müller in Flein. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungsanmeldefrist bis 4. August 1911. Gläu- bigerversammlung u. Prüfungstermin am 11, August 19413, Vocm. 19 Uhr.

Amtsgerichts\ekretär Herrmann.

Kempien, Algziu. i Bekanntmachuug. Das Kgl. Amtsgericht Kempten hat heute, Vorm. 9 Uhr, die Eröffnung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanus Ernst Ruhm, zuleßt in Martinszell, nun unbekannten Aufenthalts, bei dessen Zahlungsunfähigkeit beschlossen. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Dr. Schramm dahier. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 24. Juli ds. Jrs. Wahltermin und allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 3. August d. Z8s8., Vorm. D Uhr, im Zimmer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Juli ds. Ihrs. Kempten, den 5. Juli 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichis.

Kirchen. Soufurêverfahren. [33882]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters und Kolonialwarenhändlers Wilhelm Willwacher in Niederscheldechütte ist am 4. Juli 1911, Vor- mittags 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Recht2anwalt Schneider in Beßtdorf. Anmeldefrist bis 28. Juli 1911. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 2, August 191121, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Jult 1911,

Kirchen, den 4. Juli 1911.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

EÖnigsewinter. [33846]

Ueber den Nachlaß des am 31. März 1911 in der Prov. - Heil- und Prflegeanstalt Grafenberg ver- storbenen Peter Fleishhacker aus Nhöndorf wird heute, am 4. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 40 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der RNechts- anwalt Fahr in Königswinter wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. August 1911 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 3. August 1911, Vormittags 181 Uhx, und allgemeiner Prüfungs=- termin am D. September 1918, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zut 22, U L9HL,

Königl. Amtsger|ht in Königstwvinter.

Eoschmizn, Monfursverfahren. [33829]

Veber das Vermögen des Schneiders Josef Lizak in Dobrzyca wird heute, am 3. Juli 1911, Vormiitags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kämmerer Lisiecki in Koschmin wird zum Konkursverwalter ernanyt. Konkurs- forderungen find bis zum 31. August 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 29. Juli 1911, Vormittaas 9 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 9. September 194184, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Per- ionen, welde eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig ind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dein Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge fonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿zum 31. August 1911 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Koschmin.

EKiistrin. [34209]

Ueber das Vermögen des Mühlenbesitters Paul Hildebrand in

[34072]

Fürstenfelde N.-M. ist heute, Nachmittags 3,40 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Emil Tolke in Küstrin-N. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Juli 1911. Anmeldefrist bis zum 2. August 1911. Erste Gläubigerversammlung am 26. Juli 2911, Vormittags 11 Uhr. “Allgemeiner ÞPrü- fungstermin am 16. August 1911, Vormittags 11 Uhr.

Küstriu, den 5. Juli 1911.

Götlke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ludwigshasen, Rhein. [33872] Das K. Amtsgericht Ludwigshafeu a. Rhein hat am 29. Juni 1911, Nachmittags 5 Uhr, über das Verfnögen des Karl Arnheiter junior, Bau- und Möbelschreiners in Ludwigshafen a. Rh.. das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Sinsh-imer in Ludwigshafen a. Rh. Es ift offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 18. Juli 1911. Die Konkursforderungen sind bis 18. Juli 1911 beim Konkursgeriht anzumelden. Die 1. Gläubigerversammlung zur etw. Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{chusses und Beschlußfassung nah $ 132 K.-D. sowie der allgem. Prüfungstermin finden am Sams- tag, den 29. Juli 1918, Nachm. 4 Uhr, im Sitzungssaal 1[ des K. Amtsgerichts Ludwigshafen a. Nh. stait. ; Gerichts\{hreiberei des K. Amtsgerichts.

M.-Gladbach. Konfursverfahren. [33881]

Ueber den Nachlaß der verstorbenen Kolonial- warenhändlerin Witwe Johaun Math. Krouen in Korschenbroich ist heute, am 4. Juli 1911, Norm. 10,10 Uhr, dur das Königl. Amtsgericht M.-Gladbah das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter ift Nechtsanwalt Justizrat Dr. Huesgen in M.-Gladbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1911. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 38. Juli 1911, Vorm. 14 Uhr, vor a Kgl. Amtsgeriht M.- Gladbach, Abteislr. 41,

immer 7.

Hauser, Aktuar, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts M.-Gladbach.

n: RECEAE, E S

E

R E E L E E

tat: BatS ite Las