1911 / 159 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Marktverkehr mit Vieh!) auf den 40 bedeutendsten Schlachtviehmärkten Deutschlands im Monat Juni 1911.

Zusammeustelluug der Verichte vou deutschen Fruchtmärkten für deu Montiat Juni 1911.

i Ninder (eins. Jungrinder) t Kalbe Schweine

|

nor reen ene vent

Durch- Lebend \ e C | L r

M E Lebend 3gefül Dem E —— e (e

d - T Dem |Sclacht- ausgehe Dem STEht, | ausgeführt SPlaht ausgeführt D ei

, E h: Marktorte einem | : Sir Er Mes Se 2 mig A Schlacht- viebinattt nach Sölacht- epa

M inge- T | of tm Sy. E e of im Sy. 1 : | | i | | einem l

E führt Mart Un Orte der geschlachtet| Lb Marr f Orte der MElacifet einge- | der | nah Set Le be pit einge: | der | nah Srl ive hte Lt “orte E Spalte 1 | zugeführt N A ande- | Spalte 1 | zugeführt führt ¡Markte ande- Spalte 1 M 2 führt |Markt-/ ande- Shalte 1 e ae E üller fter : i | Mai ; | der |Orten | #usgeführk | in, ganzen | ‘der | Orten. | W0ONhrt | U ganzen Va, en zugeführt | in ganzen orte | xen | zugeführt | in ganzen briaitorl fe im- | im drigster| ster Juni | Mai 5 Mb |Tieren?) m E L ganze! e oh n ganze orte ren E

2 i L Lr - A I [LOA [Spalte ieren ?) N Tieren *)

i, | 5 N T ea O E idt s M Aachen . |

: (T6 e oL 30 19, 4 169 347 1663| 42] : 1529 973 i 9 8356| 9!

t! y L j e 7 9 B ( 5,20 6 ) 2] O E T Ac 27: c) | |

Ostpreußen Tilsit, Insterburg, Goldap . « - + | 18,00| 21,001 894 16 940 19,42 | Ostpreußen . . . | Tilsit, Insterburg, Goldap 14,00) 8 Ah ao 162 N 72 Ura ' 818 | —_ 8) 182A 6 S A d 3 902 272

We {preußen " MER R E 4 oe 19,30| 20,00) 150 2 961 e a preußen 8 Thorn E : O 17:8, 159 9747| 17.28 16/90 Boris 9: O 86 883 ( 874 531 453 98 9 4 652) 560 E o as iß, Stargard, Köslin. «. - » - 18/40| 20,00 206 4 039 O Non BULg «P WOEPUS a O ¡ / | Y L i 3e 982| 6 39: 9 695)

D Ua rotosin, Schneidemühl, Brom- Pommern . . . + | Anklam, Stettin, Pyriß, N |

e Lebend P D Lebend

Durch- : Für schnittspreis 1 Doypel- Ner- Ur Marktorte, zentner

1 Doppel- e 6 gezahlter Laufs zentner Provinzen, von welchen verkaufte Menge und Preis

wert M Staaten Berkaufswert im Juni berichtet E wurden nie- | höh-

; „Für i : oppel- Marktorte, catite

Provinzen, von welden verkaufte Menge und E Staaten Verkaufswert im Juni berichtet

oppelzentner

D L

Verkaufte Menge- . |

Verkaufte Menge Doppelzentner

L

1 ren 8 E 49 207) 5 036 102873| 8248| 13 020

3,00 9: ) 94 19,37 | | 928] 14848] 16,00| 15,98 AEUD 692 | 446 201 7} 1761| 1817 4 2409 731b| - 83| -165| A l S L Que | H E N 5 369) 1316| 2161 92 4 890 4 657 11906 56| 1626 | /

Co O

| Oblas Strehl Neusalz, Natil | S@lesien . « « - lau, rehlen, Neusalz, Fatibor, ene Neustadt, Neisse j S{leswig-Holst. | Marne dts Westfalen . . . - Paderborn .

| E nat E melsburg, Stolp, Lauenburg Bromberg . ° U | L 90 99 R 2 17,60 20,80 18 993 27a 825 19,27 Posen D S Posen, Lissa, Krotoschin, Schneide- 15 t 17,00 9 395 9 16,16 15,84 Cassel Se od é D | c B | B98 5,98 2.102]. 1 170 880) 90.26| 20,751 1 000 20 500 19,35 mühl, Bromberg, Wongrowiß Al (Chemniy . | ; | l 49,001 9050] 2070 41 545 19,49 | Schlesien . . . . |Dhlau, „Strehlen, Ns ie 14 00| 17,00| 15 839 E . . . 9 : . e 1 | 1 D) vel R L4 s, s 9 {fe 1 | Nheinland « . - | Mayen, Kleve, Go, Geldern, Neuß, | 18,66| 22,60] 6539| 131484 920,23 Sleswig-Holst. erde n, T E ' M leo B 16d Saarlouis, St. Wenel / O obe E E O 6 41090, 16,401 00 E Micha and t Dra, e 18,67| 23,900 836 17 937 21,59 Westfalen . 4 Paderborn O 17,00| 18,00] 2 460 1 purg, Schwabmünchen - | DOC M “E E G, E M i Württemberg . - | Aalen, Heidenheim, Giengen, Geis-|] 909 40| 2400| 206 4515 21,58 Nheinland. - « - MALEn, Kleve: Goch, Geldern, A 15,50 17,70] 4 149 A Düsseldorf 6 9) 1 92 43] 964 | 0 8541 lingen, Ravensburg, Ulm, Langenau! A Bayern München 4 Landshut, Dinkelsbühl | | M (lberfeld 9 944| 1 Q 21 | of A | ; a0 V E A R c ACRAE L | Ad 9A g 1 1 1 ] u u, E ¿ ç Dic | A s C5 . L 0: 0 UEZ| i | è | 5 Y | ( ( L M Pfullendor]s, E) 20,00| 23,001 150 3 091 20,79 Augsburg, Memmingen, De ERBA 17,14 21,60| T2 14 444 | 19,09 Cin «4 « ‘1/975: v L ) _27| 3604 M fle b M ENYREO / | ag 9 qr 57 968 19 52 Weißenhorn j ¿ | Se a. De. | i 37| 4012| E ens | Nostock, Waren L j 19,00) 19,801 2 959 57 96 / Württemberg . - REA N L O D 1650| 22,20| 142 9715| 19,12| 19,61 Fa DANANIE A I O2 2c 335] 9816] : 934| 98 9 938 87| i | 2401 53 514| 5526| 13 130| e i | ; 7 i f ur ; m, $ a ee A j An AGN) y À pie Ee N 0110/0 S @ DCDI A | 5 t : n { | 3! r | 96 (96 3 | d S | C A -| 5A | Neibranbanburi « + «ck « » + 10419,80/ 20/000 2200 43 954 19,88 Offeburd, Matt e de l GEALOND e 10 92 1613 3 N H dusum N | 236) | | | | | C 466 2037 : | S - : O 97 83 116 16, A I o 9 301) | 144) 597/| S a 336 20) ; L | Ca, | E o a o 90,00| 21,601 47 977 20,39 M R Wan «ted d i PAO O A A 83 116 O A Riel ; 34 Z: Sondershausen |

| C c z 9; | 3 739 5 3 481 1443 U 7 P B A A 99) e 0B 334| L T1 c | : E 7 8 9,0 Da 0 L 4! In el n . 016 A 109 s | | j | 14160 14% M Crefeld. . . 509 zi Zu 311 6665 757 4 396 343] 1082| 27 014| 1840| 10 120| 16,00) 16,00 m U ces ; 95! 3 j FG “718 | | I. R 1 3716| 32| 9350| 333 a Wai 20 | 16,54 y Oresden l

S

T P

e N

T

ck wee ck D ck

A _-, Go. C3 20

4260| 385) 10354| 28| 4567| 198422) | 5101 9 679) 10/ 1817| 6416| 27| 3 604|

—*] NDON S

R P

Baden - «

ITLELTTS T L

H

: 2 248 36|_22,62) 3926) 79 462 22 ; E ( 8 918] 16,87 16,47 Königsberg i. Pr. "Eo La. 1200 N E Ge 20A 290) E 0 88) 3714 | 490 Elsaß-Lothringen | Altkirch, Saargemünd. « + «- .+ 19,86) 22,621. 3 926 79 465 20,76 R 7 E Bade, Sriediápl « _| 1650| 17,00] 2900 48 918 87| 16,47 Königs erg l. Pr. L n, pA M | 34 j 200 f | di 5 2 1 2 3s f 0 l n en 48: Marltorte 7,60| 24,00f 35490) 706 1560 TAAO zbur 5 e i A V E u 5 381| O5 6 608 V 3C 99 | © 36. 27| 1193| m Reich. . . - | An vorbenannten 48 Marktorten « - 17,60| 24, : 061 i S@vabbutg- O 49 08 Liber O ? 609 ó : 5 s 2 s - / 1 Marktorten“) im Mai 1911 |/ 1600| 23,004 bedal) 12 Dae 1282 Shnbersbausen| B S H J 2 N: 96 9r 79a 176 . Magdeburg N : Jrl 42 868 363 8 416| | e 00 47| 97 798 341 | 3 s L k April s 16,00) 26,004 42900), 248 ERN 18,08 Clfäß-Wthtingen | Saargemünd + + «o o“ 17,00). 17,50] 24 38 250 39| 17,91 E Mi 6 i 208| s 2 5 83) Sl 16 1 167 4 900| | | 4 9 341 3 002 61 L März Z 16,00| 26,00] 67000 1 266 062 Lea O ORE E Pa 3987| Bl ch 1 204 23 089 % 1091 i #4 a T | 5 851 1 883 Do y Yebruar » 16,00/ 24,00f 87604) 1 6g ERS Loe Reich. - « « | An vorbenannten 58 Marktorten « - 13,00| 22,20] 3979 394 282 ly E E e o ae c | 330 9) 240| 829 24 | 96| Lau | A 4) 60 Uy 16,00! 23,20/115116] 2210 989 19,21 Im Reich 65 Marktorten*) imMai 1911 | 13,60| 22,09] 55815] 909 99 16,30 Y Mülhausen i. Els. / 340! | j 2, h 40 829 724 | 96 528 24 520 D: Dezember1910 | 1620 24 00(136872| 2 590 778 1298 e a, L200 2000 N ea O M Men. «s ae ao or e A O M 62 " November , 16,20/ 24,00 136872] 2 590 775 os 67 März ¿ 12,60| 25,00 75400] 1.085 703 | 14,40 H N 1 2010| | } 8300| 831| 857 | i 34 E 418 2 é 3 15

E

| : S EE A O T A fl c é | c B : 95| 4 548 A a4! | Un | 7 45 SITODEE 15,00| 25,00/138090] 2 640 343 Je EDTUOT 4 12,00| 21,80] 93294 1/334 394 | 14,30 A Plauen i. V. ._. 211 d g0 1] 9 vas | 508 | | A H A 2 134 62 Septbr. 15,00| 28,80 162988] 3 123 543 19,16 as iges J 12,50 18,40 117890 1 681 645 | 14,26 : Straßburg ; E T : t 624 | ): ) | os 4 964 : 3 D 1 1 t 0 44 August | 15,00 28,60/108583] 2 106 228 19,40 66 Dezemb. 1910 | 12,60| 18,30[126839| 1796 071 14,16 Stuttgart . 2 269 8s 9222 3 768 | 671 3702 A ARo) L ARN | 283) 2871 M 7 14,00) 24,004 0220) E 19,28 64 Novemb. 12,00| 19,00/145153] 2052 160 | 14,14 Wiesbaden . . » 4 1-043 c 718 9 698 317| 1 601 17507 ou 95| A (l E S 222) 8 319) Funi Z 15,00| 23,00] 36760] 694 317 18,89 66 Oktober „, 12,50| 21,00/140237} 1 978 792 | 14,11 U 7 R P d 186 5E A 1156 p t) 9) 9) 364 48! 705 3 648 69 Septbr. y 12,50| 22,00 182688 2 997 128 14,22 Sm u, R 186 =6 | | 695) 706 3648

64 August G 12,00| 18,80/143973/| 2 016 672 1401 519 62 Z

52 51

E F

w "” u »

4 w

| ( m. 000 [e 1900 26 4 524 2586| 1934 p (2 vi: H et g k | | | | | | Juli | 18,20| 62356) 872 272 14,00 Summe Zuni 1911, . . [104198 58995| 4069 T 106811| 3839| 8898. : T A Jull 1100| 18,2 E S IOS R C4 AUG D H Tf 52 De A8 A | | 8391 88984 9 19: 462155 Bie 216! Juni 11,00| 17,001 656871 764 808 | 13,09 N Page A Sat “d e 1EERONE 68 567| 3903/142 | 120315) 5 748| 68966 32 041 581/546171 | 411775 s Apri R 0aR87 G Sa C20 | 99 290 12 010} 86265 ( 4179852 | 365 127 ‘vuen (enthülster Spelz, Dinukel, Feseu). À s E )D DAU) 4 76 | 99024 18 794/ 83415 3 958 23|536610 208-49 Kevuen (enthülf pelz, , Fes : «1018270 A 3/000 | 118284|1 83417/102727! | 83 101] 419757 | 313206 | W : Davon aus dem Auslande (auch aus Seequarantäneanstalten) : i 20,60| 23,60 24 760 21,94 Hafer. E 140 : i | ( (auch q t O

¿s A terburg, Goldap - - « «-| 15,00| 18,00 3 12: Aa, S4 7 | Ostpreußen Tilsit, Insterburg 14 p r T AB/00L 12,60 502 E32 B | | | |

S M M T E Q. E A “E D m-m.

C

Babenhausen, Günzburg, Memmingen, Nördlingen, Mindelheim, Weißen born, Caen opf /

Aalen, Heidenheim, Giengen, Bopfingen, , il, J ' ; Biber Geiälingen, aven A N M Belndènburg L Potstaam, Kottbus La Le A 47,808 19,60 37 i Chemni - - 5231 Saulgau, Ulm, Langenau, Wald|ece R M A ch : | Anklam, Stettin, Pyriß, Statgard, C ei F: | A

Mes:kir, Pfullendorf, Ueberlingen -_- O 2 Pa 1AM aas Schivelbein, "en Sulnel 13,50, 18,00 é GIOTIMUND. ¿4 42% Í 94 | | | 1299

¿ |

Im Rei An vorbenannten 21 Marktorten . . . | 19,00| 24,60 73/8504 22,07| Rummelsburg, Stolp, Lauenburg C O Ss 58 | | | E 93 Marktorten*) im Mai 1911 19,06| 25,20

178 284 | 21,96 \ Posen, Lissa, Krotoschin, Schneidemühl, 16 00| 18,60) 60: 97 | 16,71 Düsseldorf . E 976 A | hes 99 April 7 19,20| 24,00 j E | / G6 | | März s 18,80| 25,00

Februar 20,00| 24,00

53

9 O E

4

î

ck 009 0

152 581 | 21,14 | Sgllesien . - «.. | Namslau, Ohlau, Strehlen, Neusalz, | L D Cu L E | | 164 651 21,22 Glogau, Hirschberg, NIPPER, URGEIDOTI| 14,00| 19,00 82 908 16,07 E Haupurg E 4 Nt r | 804 212 999 | 20,76 Neustadt, Neisse S i h Hannover . L E T 1 N 212 626 | S(bleswig-Holst ae ; f E ELOOO 17,50 5 800 15,90 E i ( ) | | 156

pay y A s (Cs c8witg U \ . V 790 19 50 9 490 18 80 p Lotz | 14 25 968 | Westfalen I Baderborn S E R OS _. 17 ,2( ¡D V R: 7 O, h F Ge P S | 285 944 E: Rheinland . . - | Mayen, Kleve, Goch, Geldern, Neuß,\| 1600| 23,00 45 231 1748 M Mats , 190 1LSOR c Saarlouis, St. Wendel s | M Manz. . 195 279) | 21,15 | Bayern München, Landshut, Dinkeloua t) | Hi Neß E a pie 273 467 21,3: Augsburg, Kaufbeuren, Memmingen, i] 1790| 23,66 99 911 20,05 M Mülhausen i Els. 103 3661 | 419,4 Mindelheim, Weißenhorn, Schpab-| ' H OATO s Ee : E

münchen eue : | Straßburg i. E 99

Sachsen Bauyen . E E ua burg i. El 4 2 Württemberg . - | Winnenden, Reutlingen, Rottweil, Da 0 66e L 48) Urach, Aalen, Heidenheim, Giengen, aa E dr) 19 02 Bopfingen, Biberach, Ravensburg, ¿1 15,60| 21,60 47 794 i Ia Gerste. ee Saulgau, Ulm, Langenau, | | lpril : “110034 | 2065 22 40 ] | 381|

e | , r 96 | 184 März 2419 37481 1 | 2266 | au \ Tilsit, Inf 5 13,60| 17,001 12381 18867] 15,24| 15,40 | Bad Meßkird Pfullendorf, Ueberlingen. « | 18,00| 20,00 j 1 636] 19,25 18,90 M O ate SSE o (A8l 194 3766| 372] Ostpreußen . - - | Tilsit, Insterburg, Goldap « -"* * | 14180| 1600| 168 » 593| 1543| 1548 | Melenb its 0 O | 70| 17,00 31 100] 16,86| 16,81 M 6 Be S at E | | 2769) 86 | 2496| 456) | U S E E e a p ao 0/00 (0 ) N 4 00 LIXO) Le edtenburg- Nos Mare L Cie T O L 3 Me D N 1) Außer S{hlachtvieh gegebenenfalls Nußvieh. *?) Halbe tovtol Tlovo And in tovs dts r f ; - pee ¿1 Mori6, ROBlin, « 14,00| 16,40 95 1449| 15,25| 16,45 Schwerin Rostock, Waren A | i lußer Schlachtvieh gegebenenfalls auh Nußvich ) Halbe und viertel Tiere sind, in ganze Tiere umgerechnet, in den nachstehenden Zahlen mit enthalten.

| . . .‘ . . . j ; i \ A : Posen, Lissa, Krotoschin, Schneidemühl, | 15,00 17,40| 8348 5 638] 16,20| 16,06 | Melenburg- | Neubrandenburg, Friedland . « « - | 16,10| 17,50 98 050 17,01 Berlin, den 7. Juli 1911. Kaiserliches Statistisches Amt. |

J #ck 00

O No O o R

D D h Q Go P C

Januar y 19,00| 23,00 Dezember 1910 | 18,40 923,00 November 18,00! 23,00 Oktober 17,00| 24,80 »

D

ck fck DO =I D i Q

do C O

N S

bund prnk frank pm

o C

o D

. Wt N Mo

September 16,00| 24,00 August 17,00} 24,00 Fuli 18,00| 25,20 Zuni 17,00| 24,00

O M N DO D

om

L. Wm 2 D

Q i Q pk

I

U O05 O ck

m L Z= « L 4 4 = V V «

17,40| 19,20 36 4 345 | 17,32 | Ph n | L | Summe Juni ( ¿110 325 | 2939| 105) | 9 709 5 , O1 5 l “l C 12| Dagegen im Vai ¿LULST( 99191 9233| | 3 460 136,

“00!

341 381

R ret E E O iti E

RE E tem men

e. af

} \ Wongrowiß , e Ens | 4 van der Borght. S&lefien . « . . | Strehlen, Oppeln, Neustadt « «+ - | 1440| 17,00) 2184 8 28 16,28| 16,13 | Schwarzburg- Arnstadt. . . « + + + . | 19,00| 20,80 | 1505] 19,80| 19,59 R «P s o) o f Sn A 15,00| 15,200 798] 15,16 14,67 | Sondershausen| ; á , 91 33| 3 332) 58 933} 17,69| 17,01 Rheinland L 13,70| 14,701 8329 4 617] 1421 ¿On Elsaß-Lothringen | Altkirch, Saargemünd . « - . 16,00| 21,33] -3 332 58 93: 7,6 j . . « | Geldern 1119,00 19,001 142 2 690| 19,00 8|- : Sn E Lis S Al DTGael GOT AARL 17 S4! S. 4 S O roe aen ata: oluvfnact: Bi E , ; j ém Reich . . « | An vorbenannten (6 Marktorten . . | 13,50| 23,66] 3585? O L Q U 0E Q Nr. 27 der „Veröffentlihungen des Ma erren Ge- zandel und Gewerbe. 3eitungênachrichten T itvers{uldet. Es handelt f wei Württemberg -. - Neutlingen, Aalen, Bopfingen, Vli- 1640| 23,60 53 1 065 2009| 20,36 E 80 Marktorten*) im Mai 1911 13,00| 23,12] 62471 1 035.8611 17,99 fundheitsamts* vom 5. Juli 1911 hat folgenden Inhalt: Bemerkung R A F = On ; Zeit g achrih en ihr : dl mitversculbet G handelt ad, soweit berach, Ulm i: / i ; 83 April L 12,40| 23,00] 70193} 1 163 176 | 16,01 M zur Krankenhausstatistik. Gesundheitsstand und Gang der Bolks- (Aus è n. n Neichsamt E Innern zusammen gestellten Déaientvoren. Bet Einfuhr Viet (Viet aber Via bos Mecklenburg- | O e e 6 o ao o 16,10 16,708 429 6958| 16,37| 16,50 84 Yârz L 12,40| 24,00 92186 1 473 112 15,99 tranfbeiten. Sterbefälle im Mai. Zeitweilige Maßregeln gegen u a ahrichten für Ha u el und FIndustrie“.) as aa ‘A R 4 A n LER ivie ung des Schwerin if E 81 eDruUar y 12,40 20,40 96753 1 509 134 | 1 ansteckende Krankheiten. Desgl. gegen Pest. Desgl. gegen | Winke für die Ausfuhr von Le rtilwaren nah Aegypten. stehend geschildert wird, wird ih der Exporteur fehr überlegen, ob “ets MRS d c R O E 16 500] 16,50| 16,74 82 Januar 12,00 19,00/100399| 1 546 493 19, Cholera. Gesundheitswesen in Nürnberg, 1909. Mitteilungen Die deuts{che Einfuhr von Wollstoffen und Tuchen A | ¿f

| : 1 7 itish-Dilindi s | i ir ' "rthin. liefern foll. fan 83 Dezember1910 | 11,40| 18,00) 27936 L402 Ia | O aus Britisch-Dslindien, 1909. Geseßgebung usw. (Preußen.) | Aegypten weist eine erfreuliche Zunahme auf. Ste stieg von 33 444 L E L e ild Einfuhr von Baumwolldecken betrug im Jahre Schwarzburgç- Arnstadt E D e IHHLS O! 1P/,00 14 259] 18,50| . 82 Novbr. 11,00 18,28/127936] 1 915 713 12,9 Kreisärzte. (Bayern.) Tubetkulose. (Württemberg.) Bauordnung. | 1909 auf 48 147 £1 im Jahre 1910. Die Gesamteinfuhr hat sich | 1910 nur 1038 21 bei einer Gesamteinfuhr von 21 505 £LE. Sie Sm me rfe 81 * Sevi. 1120 19,80 ‘90144 l 305 767 | 14/49 (Ungarn.) Getränke mit Methylalkohol. (Luxemburg) Nahrungs- | gegen das Vorjahr um rund 20000 £ k gchoben. England hät für | werden mit Vorliebe aus Belgien bezogen, das in den Preisen am Im Reich. - - - | An vorbenannten 26 Marktorten 3,00| 23,60} 6 041 96 944] 16,09 a3 Septbr. 11,20| 19,80] 90144| 1 305 767 (4 mittel 2c. (Australischer Bund.) Getreide 2c. in Säcken. Tier- | 167177 Lk eingeführt, Oesterreich-Ungarn für 108 710 L Bei | meisten zusagk. Bei allen Zweigen dieser Kategorie bilden zunächst 47 Marktorten*) im Mai 191 83

‘00| 24,00} 14 715} 240 530 August 11,20| 18,70] 67499| 982 051 | 14,99 seuhen im Auslande. - Desgl. in Belgien, 1. Vierteljahr. | steigender Konjunktur ist gerade in diesen Artikeln in Aegypten no billige Massenartikel den Hauptbestandteil. Die deutshe Einfuhr

55 April : TT Zuli, 11,80 19,00/ 51423) 773 088 | i Desgl. in den Niederlanden. T esgl in Dänemark. g - „Desgl. in | sehr viel zu erreihen, da die Bevölkerung in immer fiärkerem Mtaße in Xrcideen und Wäsche machte 11841 bezw. 7808 £LE H

r, « U é 11,20| 18,001 449721 649 008 | 14,43 - QAUEND dri MAONRIANP, Z ¿DARERLe L L E Ur u kleiden P, (Fs ten ih aber, die Ab bei einer Gesamteinfuhr von 294 970 bezw. 331038 L. Bei

H « ; ; E ck/omvay, 909/10. Zeilweilige laß gE( _Tier- | wicklung der Geschäfte nicht lediglih dem dortigen Vertrete über- i eiden Artikeln sind Frankreich, Oesterreich - Ungarn und Eng-

*) Ab- oder Zunahme der Zahl der Marktorte rührt von Veränderungen in der Zufuhr der s seuhen, (Preußen, Reg.-Bez. Aurich, Melenburg - Streliß, | lassen, Tonvéin l zu S gfäuinen, Reisenbe dórthin U: A e areb ei veel h Uo Ge S M Man

betreffenden Getreideart her. Schweiz.) “ues Verhandlungen von geseßgebenden Körperschaften, Das vorstehend Gesagte gilt ebenso von den gemischten Ge- | wäsche Frankreih. Gerade diese Artikel find dort fehr ausdehnunas-

Berlin, den 8. Juli 1911. Bereinen, Kongressen usw. Ständige Kommisson DEL intecnationalen weben aus Baumwolle, Wolle, Jute usw., wo die Haupt- | fähig. Sehr viel macht dabei eine gefällige Aufmahung aus. Es

' S medizinishen Konaresse. Vermischtes. (Gngland uni ales.) konfurrenten außer der Türkei namentlich Frankrei (72 318 £19), | sollte seitens der deutschen Fabrikanten darauf geachtet werden, daß

Kaiserliches Statistisches Amt. Sterbefälle usw., 1909. (Vereinigte Siggeen bon Pins La LWEMtE Jtalien (44 303 £ E), England (35 870 £1) und Oesterreih-Ungorn | die Ware niht nur billig, sondern auch haltbar ist. So hat ein

J. V: fälle usw. im Staate Maine, 1909, s See Ie U le (30 298 L 12) sind. Die deutsche Cinfuhr betrug 1910 22142 L E | Reifender einer deu! sen Firma sehr billige Wäsche an einige dortige

2 Kanalbau auf dem Isthmus von Panama, [9 d) A „„conatslavele | gegenüber 10691 LE im Jahre 1909. Die Geschmacksrichtung der | Häuser abgesezt. Infolge des geforderten niedrigen Preises und des

Dr. Zacher. über die Sterbefälle in deutschen Orken mit 15 00C und mehr Cin- | Eingeborenen und der Levantiner ist meist sehr ähnlih der franzö- | äu zerlih guten Ansehens wurde viel bestellt. Es ergab sih aber,

E wohnern, Mat. Desgleichen in größeren Städten des Auslandes. | sischen, jedoch mit Einschlag bunterer Farbenwirkungen. vas die betreffende Wäsche nur etn, höchstens zweimal géwaschen

Wochentabelle über die Sterbefälle in deutschen Orten mit 40000 | Das Gleiche gilt noch für die Wirkwaären. Deutschland steht | werden konnte und dann untragbar wurde. Derartige Machenschäften

und. mehr Einwohnern. Desgleichen in größeren Siamen H Aus- | hierin an erster Stelle, seine Einfuhr stieg von 61 429 auf 77 727 £ E; | schaden der ganzen betreffenden Branche. Der Fall Vet ih niht im

Que, Erkrankungen in Krankenhäusern deutscher Ae ádte. | fodann kommt Frankrei, Italien, Oesterreih-Ungarn. Fahre 1910 zugetragen, wurde aber in diesem Jahre von verschiedenen

cedgleiden in deutschen Stadt- und Landvezirten. Mara Dat e In Baumwollgeweben ging der deutsche Ausfuhrwert von | Seiten als Grund entgegengehalten, weswegen deutsche Wäsche nicht

Grundwasserstand und Bodenwärme in Berlin und München, Val. 80285 £1 im Jahre 1909 auf 19929 L im Sahre 1910 zurüdck. | gewünscht werde. Bemerkenswert ist {ließli noch der neuerlie

Der Gesamtimport Aegyptens 1910 betrug 3 403 518 £17, stellt also | Fortschritt Japans in der Konfektionswäshe. Die japanische Einfuhr

gegen das Vorjahr mit 3 046 766 £8 eine Zunahme dar. Während dieses Artikels hat sih von 7068 LE auf 10469 LE gehoben, die

die übrigen in Betracht kommenden Länder ihre Einfuhr in diesem deutsche nur von 5322 auf 7808 LE. (Aus einem Bericht des Kaiser- Artikel vermehrt haben, weist Deutschland in der Gesamtzahl einen lihen Konsulats in Kairo.)

starken Rückgang auf. Unzweifelhaft haben die alarmiérenden falschen

ú 70| 26,00| 24 807 410 308

9 März Z 00| 25,001.31 0251 503 963 82

47 Februar z Januar

1 1 1 1 12,00| 22,00] 28 868] 458 507 49 l Dezember 1910 : 1 1 1 1 1

«J 2 2 2 9,00} 20,381.33 2021 517 941 2,00| 20,20} 50 896) 789 279 1,10| 20,00| 55 639] 871 454 1,50! 21,0049 857| 745 091 1, 50| 19,001 33.941) 481 299 1,00! 19,6020 818) 284 308 1,00| 19,00| 16 3244 221 536 1,20| 17,60] 12 4541| 169 554

55

D November

56 Oftober

49 September

46 August ZJuliî

36 Zuli 32 Zuni

t /

L ELEL FERRH

D: -V D m... S «