1911 / 159 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[34556]

Bei der am 5. ds. Mts, stattgefundenen Ver- losuug unserer 4 9% Teilschuldvecschreibungen find folgende Nummern zur Nückzahlung am 2. Ja- uuar 19U2D g2zogen worden:

12 94 70 91-101. 113 140 154-161 211 240 249 259 266 279 286 300 316 367 391 414 417 431 459 4596 473 488 495 543 568, 30 Stück à é 1000.

Die Einlösung der Teilschuldverschreibungen erfolgt zum Kurse von LO2 °%/% außer

an úuserer Kasse

_ bei der Hildesheimer Bank in Hildeshcim.

Hebinstedt, den 5. Juli 1911.

Gewerkschaft Cousolidirte Sudeur” sche Braunkohlen-Bergwerke.

[34553] Bekanntmachung.

Bei der am 15. Juni d. Is. statttgefundenen Auslosung von vierprozentigen Neiveuüburger Anleihescheinen, welhe auf Grund des Aller- höchsten Privilegiums vom 5. Oktober 1885 in Höhe von 80000 M ausgegeben wuden, find folgende Nummern gezogen :

At. A Nr. 10 ber . «e ROVO. 6

Lit. B Nr. 8 32 u. 42 über je 500 46 1500 ,

Lit. C Nr. 50 über . i E G00,

Wir kündigen dieselben hiermit zur Rückzahlung zum S. Januar L912. Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Nückgabe der Anleihescheine nébst den noch niht fälligen Zinsscheinen und der Anweisung bei der hiesigen Kreiskommunalkasse, dem Bank- hause S. A. Samter Nachf. Königsberg i. Pr. und der Kur- und Neumärkischen Ritterschaft- lichen Darl(chuskasse in Berlin.

Die Verzinsung der gekündigten Nummern hört mit dem 1. Januar 1912 auf.

Neidenburg. den 26. Juni 1911.

Der E N A Res Neidenburg. anfi.

[34555]

Bekanntmachung, betreffend Auslosung der

4 9/9 Hamburgischen Staatsanleihe vou 1907. _Unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 15. Juni d. J. wird hierdurch das Ergebnis der am heutigen Tage in Gegenwart eines Bertreters der unterzeihneten Behörde und eines Notars statt- gehabten Auslosung der 4 °/) Hamburg. Staats- auleihe von 1907 zur öffentlihen Kenntnis ge- bracht.

Es sind gezogen worden:

Fo9:gende 3 Nummern zu /( 10 000,—. 41 140 282. Folgende 7 Nummern zu / 5000,—.

412 415 653 705 716 19206 19623. Folgende 76 Nummern zu 4 2000 ,—. 950 1070 1118* 1365 1384 1399-1422 1824 2023 2066 2313 2530 2566 2723 3008 3050 2160 3428 3484 3499 3825 424141 4565 4687 4704 4962 5018 5438 5490 6262 6329 6384 6441 6463 6599 6708 6803 7089 7108 7672 7770 8039 19855 19859 20818 20999 21162 21256 21342 21396 21497 21564 21568 21956 21970 22453 22748 23385 23638 24694 24717 24771 24840 24865 25840 25976 26077 26304 26317 26339 26381 26458 26484 26726 26956 26984. Folgende 78 Nummern zu 27623 27666 27674 27699 27705 27893 27908 27923 27937 27992 28141 28152 28158 28161 28166 28334 28350 28363 28373 28413 28981 28587 23756 28766 28774 28865 28896 28927 28953 28973 29144 29165 29169 29179 29456 29798 30164 30186 30468 30499 31822 31889 304222 34240 34290 34314 34429 34436 34481 34669 ‘34675 9 E22 - DET29 34797. Folgende 16247 16257 17583 17589 18100 18148

1600 —. 27738 27862 28109 28136 28321 28326 28426 28495 28775 28801 28982 29092 99470. 29718 30757 30807 34258

234 Nummern zu M6

16275 16796 16966 LÉS15 17866 11081 18167 18176 18561 34929 35017 35889 35938 36136 36784 37328 37398 y Die Auszahlung des Nennwertes mit Ausnahme der in das Staats\{uldbuh eingetragenen Schuld- verschreibungen erfolgt ab L. Oktober d. J. gegen Einreichung der mit den Zin6scheinen ab April 1912 und Zinñescheinanweisungen versehenen Schuld verschreibungen bei den auf den leßteren und den Zinsscheinen aufgeführten Zahlstellen.

Den Schuldverschreibungen ist ein Begleitscein beizufügen, in dem sie genau nah Nummer und Mertbetrag aufzuführen find und anzugeben ist, ob Bar- oder Bankzahlung gewünsht wud. In letz- terem {Falle ift das betreffende Bankkonto anzuführen.

Bon der früheren Ziehung sind noch rückstäudig :

folgende Nummern zu A 2000,—: 1082 7160 7581,

folgende Nummern zu A 1000,—: 39190 34662,

folgende Nummern zu 46 500,—: 36965 36974, und werden die Inbaber der Schuldverschreibungen um deren Einreichung ersucht und darauf hingewiesen, daß die Verzinsung mit dem Tage der Fälligkeit aufgehört hat.

Hamburg, den 1. Juli 1911.

Die Finanzdeputation.

36767

9990 O(000

C T A “P T Tr mes en

9) Kommanditgesellschasten auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über. den Verlust von Wert- papieren befinden i aus\{ließlich in Untecabteilung 2. [34501]

r S J 7 L \ al Märkishes Wandertheater A.-G. Das Mitglted des Aufsichtsrats Derr Direktor

Raphael Löwenfeld, Charlottenburg, ist am 28. De- zembcr 1910 verstorben. Der Vorstand. J. Tews._

[34509] Bekauntmachung.

Unter Hinweis auf die in der Generalversamm- lung vom 21. Funi 1911 beschlossene- Herabsezung des Grundkapitals fordern wir gemäß § 289 Abs. 11 H.-G.-B. unsere Gläubiger hiermit auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Ludwigshafen a. Nh., den 6. Jult 1911,

Pfaelzische Bauk.

Der Vorstand.

[345061] : : Westdeutshe Asphaltwerke, Actiengesellshaft Köln-Deuß.

Herr Emil Ruthemeyer, Düsseldorf, ist aus dem Aufsichtärat unserer Gesellschaft auëgeshieden und an dessen Stelle in der außerordentlichen General- versammlung vom 5. Juli ds. “Jahres Herr Rechts- anwalt Dr. Friy Brockhues gewählt worden.

_Der Vorftaud. Hans Kahlbeger.

[34494]

Die Generalversammlung der Aktien-Zuckerfabrik Malchin hat am 23. Junt ds. J. die Ausgabe 50 neuer Ak.ien, lautend auf den Betrag von je é 1000,—, beschlossen. Den bisherigen Aktionären werden htermit diese neuen Aktien zum Preise von 4 10014,— pro Aktie angeboten. Das. BVe- zugsrecht ist bis zum 15, September d. Js. auszuüben.

Malchin, den 6. Jult 1911.

Aktien- Zuckerfabrik Malchin.

[34503]

Bei der am 5. ds. Mts. stattgefundenen Ver- losung unserer 4} 9/9 Teilschuldverschreibungen sind folgende Nummern zur Nückzahlung am L. Ok- tober 19418 gezogen worden :

4 R043 D0 L L220 AS1 285: 296: 314- 332/389, :400 à A 1000 —.

Die Einlösung der Teilshuldverschreibungen er- folgt zum Kurse von L083 0/9 außer

an unserer Kasse

bei der Hildesheimex Bank in Hildesheint,

bei der Braunschweiger Privatbauk, Braun-

schweig.

Hamburg, den 5. Juli 1911.

Union- Brauerei Aktien-Gesellshaft in Hanburg.

[34518]

217: 207

20 Stü

194 215 424 448.

4 9%) Anulchen der

Kammagarvspiunerci Bietigheim von (6 1500 000,— vom 10, Mai 1890.

Die Besißer von Obligationen unseres oben be- zeichneten Anlehens werden hiermit benachrichtigt, daß gegen Einreichung der Talons die ueueu Coupousbogen zu diesen Obligationen bei der

Königl. Württ. Hofbguk G. m. b. H. in Stuttgart

erhoben werden können.

Bietigheim, 6. Juli 1911.

a ¿ d , . n? . .

Kammgarnspinnerei Bietigheim.

[34588 Antien- Gesellschaft für Bergbau, Blei- und Zinkfabrikation zu Stolberg und in

Westfalen.

Zu der am Sonnaobevd, den A2. August ds. Is., Vormittags 12 Uhr, zu Aachen im Hotel „Kaiserhof“, Hochstraße, Cingang Wallstraße, stattfindenden außerordeutlichen Generxalver- sammlung der Aktionäre laden wir hiermit er- gebenft ein.

Tagesordnung :

1) Bericht über die Lage der GesellsGaft, ins- besondere über die Gründe, welche die Einstellung der Zeche Lukas nötig machten.

9) Beschlußfassung über die Deckung des aus Anlaß der Einstellung dec Zeche Lukas erwachsenden Berlustes.

Zu dem Zwecke wird vorgeschlagen :

a. den mutmaßlichea Reingewinn aus dem laufenden Geschäftsjahr zu Abschreibungen zu verwenden,

þ. die Bestimmungen des Art. 13 des Gesell- schaftsstatuts, betreffend den Dividendenergän- zungsfonds, aufzuheben und den dadur frei werdenden Betrag von #6 1 715 942,44 ebenfalls zu Abschreibungen zu verwenden und

falls die Beträge unter a und þ nicht aus- reichen sollten,

o. den Nest der etwa darüber hinaus er- forderlichen Abschreibungen den PNeservefonds 111 und 1 zu entnehmen.

3) Aenderungen des Gesellschaftsstatuts.

Art. 9 Abs. 2 Streichung der Worte: „Hins ichtlich des cine Gesamtdivivende von 9 %/o übersteigenden Betrages cine Ueberwetsung an den Dividendenergänzungsfonds behufs Wieder- ergänzung desselben erfolgen muß (Art. 13) oder“.

Art. 13 fällt fort.

Im 1. Nachtrag zu Art. 8 wird in den cein- gefüaten Worten „und 13“ gestrichen und zwischen 9 u. 12 „und“ eingesetzt.

4) Ermächtigung« des Aufsichtsrats, diejenigen Ab-

welche nur die Fassung betreffen und die der Negisterrichter etwa fordern follte. Zur Ausübung des Stimmtechts in der General- versammlung sind die Aktionäre nur für diejenigen Aktien berechtigt, welche spätesteas am 29. Juli ds. Js; bei den nachbezeichueten Stellen oder bet einem Notar hinterlegt sind und deren Hinter- legung, soweit sie nicht beim Vorstand selbst erfolgt ist, spätestens am 7. Tage vor dem General- versammluugstage vnter Angabe der Nummern dem Vorstande mitgeteilt ift. Die Aktien müssen bis nab Beendigung der General- versammlung - binterlegt bleiben, was seitens der Hinteclegunge stellen uud der Notare in den Hinter- legungsschetnen, welhe als Berechtigungsausweis für die Generalversammlung dienen, auedrücklich ver- merkt werden muß. (Art. 25 des Statuts.) Die Hinterlegungsstellen find : in Aachen bei der Geucraldirektion, in Cöln bei dem A. Schaaffhausenu’ schen Baukverein und bei den Herren Sal. Oppen- heim jr. & Co., in Berlin bei der Deutschen Bank, bei Herren Mendelssohn «& Co. und bei dem U. Schaaffhgusen’schen Bankverein, Berviers bei der Kangqgue Générale Belge, in Brüffel bei der Deutschen Vank, Sneeur- sale de Bruxelles, in Paris bei Herren Perier & Co. Aachen, den 4. Juli 1911.

in

Der Auffichtsrat.

änderungen der gefaßten Beschlüsse vorzunehmen, |.

[34507] i -. h Dürener Volksbank A. G. Wir machen nach Vorschrift bekannt, daß Herr Justizrat Courth, der seit 1891 Mitglied unseres Aufsichtsrats war, aus diesem wegen seines Gesund- heitszustandes ausgetreten ist. Düren, den 5. Juli 1911. Der Vorstand.

[34568]

Zu der am. L. August er. , Vormittags 11 thr, Oberwallstr. 20a stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung unserer Gesellschaft laden wir hiermit die Herren Aktionäre ergebenst ein.

Tagesordnuug :

1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn - und Verlust-

kontos und des Geschäftsberichts.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswahlen.

Die Hinterlegung der Aktien findet gemäß § 13 des Statuts bei dem Bankhause S. L. Lands- bergex in Bexlin und Breslau ftatt.

Berlin, den 7. Juli 1911.

Braunkohlen Fudustrie- und Handels-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. G. Thieme.

3:7! O |

Bei der am 5. ds. Mts. stattgefundenen Ver- losung unserer 43 9/60 Teilschuldverschreibungen sind folgende Nummern zur Nückzahlung am 2, Ja- nuar U9UL2 gezogen worden :

5 39 49 78 84 89 94 1083 125 132 144 147 189 200 226 247. 261 289 298 373 390 393 411 422 447 489 499, 27 Stüd à M 1000,—.

Die Einlösung der Teilshuldvershreibungen erfolgt zum Kurse von 1083 9/9 außer

an unsexer Kasse ira :

bei der Hildesheimer Vank in Hildesheim,

bei der Commerz- und Disconto-Bauk in

Berlin, g bei der Firma A. Spiegelberg in Hannover. Lichtenau (Vez. Lieguitz), den 9. Juli 1911. „Glückauf“ Actiengeselshast für Braunkohlen- Verwerthung. 760 O Elektrische Ueberlandzentrale O 3 y 64; 7 Friedland (Medl.) Aktiengesellschaft.

Die zum Sonnabend d. 22. Juli, Nachmittags 4 Uhr, anberaumte Generalversammlung findet am Montag, d. 24. Juli, Voraiitags ¿10 Uhr, im Rathaus1aale ftatt.

Der Vorstand. Graf v. Schwerin-Zinzow. v. Alten.

M. Bruhns. Schulz.

[34589] „Gaswerk Tegel“ Aktiengesellschaft in Tegel.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden unter Bezugnahme auf die 88 19 und 20 des Statuts bierdurch zu der am Freitag, den 28. Juli 19514, Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftsraum des Herrn Justizrat Dr. Victor Schneider, Berlin W., Unter den Linden 11, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tanaesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Inventur und der Bilanz fowie der Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr vom 1. April 1910 bis zum 31. März 1911. Beschlußfassung über die Genchmigung derselben.

9) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf-

sichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Verteilung des Reine gewinns und Festsezung des Tages, von welchem an der Gewinnanteil an die Aktionäre auszu- zahlen ift.

5) Wahl zum Aufsichtsrat.

Tegel, den 8. Juli 1911.

Der Vorstand. W. Meßmacher.

33692]

Speditions- und Elbschifffahrts- Kontor Actien-Gesellschaft zu Schönebeck vorm. C. Fritsche, Shönebem a/E. In der am 16. Juni 1911 stattgehabten Auf- sichtsörats\sitzung wurden unter notarieller Leitung von unseren 4 °/igen Teilschuldverschreibuugen ge-

zogen :

1) 5 Stück Lit, von 19027 à M 1000 ,— O 14 29 Lal 129,

9) 3 Stück Lit. D von 1902 à Nr. 180 202 22

8)

4)

M 500,— 226, 8 Stück Lit. E von 1906 à 6 1000,— Nr..8.9. 78 154 155 163 223: 2960, 6 Stück Lit. E von 1906 à /( 500,— Nr. 414 420 426 436 472 499, zahlbar à 103% am 318, Dezember ds. Js. bei den Herren Dingel & Co. in Magdeburg und an unserer Gesellschaftskasse in Schönebeck. Rückständig per 31. Dezember 1910 ist noch Nr. 361 Lit. F à 46 500,—. Schönebeck a. E., den 1. Juli 1911. Deec Vorstaud. O. Wanel.

[34499] Vereinigte Natur-Eiswerk Aktien-Gesellschaft Nürnberg.

In der beute stattgefundenen außerordentlichen Generalversammlung wurde für den infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn Conrad Stubenreih in Nürnberg Frau Louise Meisenbach, Priv.-We. in Nürnberg, neugewählt,

Der Aufsichtsrat bestcht nunmehr aus:

Herrn Georg Pilipp, Kfm. in Nürnberg, Vor- fitender,

Herrn Ferdinand Kern, Ob.-Ing. in Augsburg, stellv. Vorf.,

Frau Louise Meisenbach, Priv.-We. tin Nürnberg.

Nürnberg, den 4. Juli 1911.

Der Vorstand.

Karl Degelbeck.

[34500] Vekautitutachung. Wix bringen hiermit zur Kenntnis, Geheimer Kommerzienrat / Heinrich Vogel, Dreéden, / am 11. Juni d. J. durch Tod aus unsereur Auf- sichtsrat ausgeschieden ift.

Wachs & Flößuer, Aktiengesellschaft, Dresden.

Der Vorstand. H. Flößner. A. Kloß. 34514) . Bei der heute in Gegenwart eines Notars \laît- gehabten elften Auslosung unserer 42 9% igen Partialobligationen sind nachstehende neunzehn Nummern gezogen worden : j f

14 23 56 73 104 113 124 166 174 181 213 239 961 266 267 278 301 307 327. :

Die Verzinsung dieser Obligationen endet mit dem 31. Dezember 1911, und werden dieselben vom 9. Jau, L912 ab bei unserer Gesellschafts- fasse, der Rheinischen Creditbank Mannheim nebst deren sämtlichen Zweiganstalten gegen Einlieferung der Stücke nebst Talons und laufenden Coupons zu 1029/6 eingelöst.

Mosbach, den 1. Juli 1911. Kf Mosbacher Actienbranexet vorm. Hübner. [34569] L x

Straßburger Straßenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Straßburger Straßcn- babn-Gesellschaft werden mit Bezugnahme auf § 20 der Sagzungen hierdurch zu der am Samstag, den. 29. Juli d. J., Vormittags V: Uhr, zu Straß- burg i. E., im Verwaltungégebäude der Gesellschaft, Buchswetlerstraße Nr. 2, stattfindenden 33. ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands.

92) Bericht des Aufsichtsvats. E

3) Feststellung der Bilauz, der Gewinn- und

Rerlustre(nung und Beschlußfassung über die zu verteilende Dividende.

4) Entlastung des Vorstands.

5) Entlastung des Aufsichtsrats.

6) Wahlen zum Aufsichtsrat.

7) Auslosung rückzahlbarer Obligationen, und zwar:

8 Stück der Anleihe von 1889, 2 1886, 1888, 1890, 1893, 1895, 1896, z Z S Lit. A der Anleihe von 1899, (26 Ÿ 1899, A 1901, B A " I” B w

Diejenigen Herren Aktionäre, w( j 1 re%t ausüben wollen, werden ersucht, ihre Aktien spätestens bis 26. Juli d. J. einschließlicch von 10 bis 12 Uhr Vocmittags und von 2s bis 4 Uhr Nachmittags, mit Ausnahme von Sonn- und Feiertagen und Samstagnachmittagen, bei den Bank- häusern ;

Straßburger Bauk Ch. Stähliug, L. Valentin

& Co.,

Aktiengesellschaft für Voden- und Kommunal-

kredit in Elsaß-Lothringen, ;

Pick, Schlagdenhauffen & Co. und bei der

Rheinischen Kreditbauk, Filiale Straf;burg, sämtlich in Straßburg i. E., serner bei der

Deutscheu Bauk in Berliu, :

Filiale der Deutschecu Bank in Frankfurt

a. :M., j

Verliner Handelsgesellschaft in Berlin gegen Quittung, welche als Eintrittskarte Generalversammlung gilt, zu hinterlegen.

Strafß;burg, den 6. Juli 1911.

Der Vorstand. Hähner.

daß Herx

"

zur

34587] Mir laden hierdurch unsere Aktionäre für Donuers- tag, den 10. August d. J., Nachmittags 3 Uhr, zur ULL. ordentlichen Generalversammlung cin. Dieselbe findet att im Chemnißer Geschäftslokal unserer Gesellschaft, Poststraße 24 1. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft, Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust rechnung für das Geschästsjahr 1910/11 nebst Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der TJFahresrechnung. i

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Berlustrehnung.

Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- lastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. : Beschlußfassung über die Verwendung des Nein gewinns.

Neuwabl zum Aufsichtsrat.

Beschlußfassung über CEchöhung des Alktien- tavitals um 300 000 A6 und entsprechende Ab- änderung des § 3 des Gesellshaftsvertrages sowie über die Modalitäten der Aktienausgabe, bei der Bezugsreht der Aktionäre aus- ges{lofsen werden soll.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 3. Werktage vor der an- beraumten Generalversammlung

bei der Gesellschaftskasse in Göppersdorf,

bei der Allgemeineu Deutschen Creditanstalt in Chemuitz und Dresden,

bei der Directiou dexr Discouto-Gesellschafst in WBerslin,

bei der Bayrischen Hypotheken- und Wechsel- Vank in Müachen oder

bei Herrn Neinho!d Steckner in Halle a. Saale ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungöscheine der Neichébank, oder eines deutschen Notars hinterlegen und bis zum Schluß der Genetal- versammlung hinterlegt lassen.

Göppersdorf, den 8. Juli 1911.

Friedr. Antou Köbke & Co., Actiengesellschaft.

Der Vorstand.

Das

Köbke. Horn.

H Mobilienkonto Î Utensilienkonto j Patentkonto

L Grund- und Bodenkonto

F Utensilienkonto

, Formkastenkonto N Fuhrwerkskonto

. Vorrâte laut Inventur M Kautionseffekten Wechselbestand

8 Pas Aktienkapitalkonto

M Talonsteuerreservekonto

D Avalkreditorenkonto

M Per Gewinnvortrag. . . . . « «

E gegen Anlieferun

V, E

1. Untersuchungssachen.

92, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

%, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschasten-

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den §. Juli

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile §0 9.

9, Bankausroeise.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenoffenfhaften. 7. Niederlassung 2c. von Res serswast 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1918.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u, Altiengesellsch.

4486] *Maschinenbau-Aktien-Gesellshaft vorm. Beck & Henkel.

Vilanz am 381. März 1911,

Aktiva. A4. Caffel, Maschinenfabrik. Grund- und Bodenkonto 1 Grund- und Bodenkonto Il (München) Gebäudekonto 1 Fabrik- anlage Abschreibung . . . Gebäudekonto 11 Wohn- haus Abschreibung . . . Masinentonto- Abschreibung. « «+ 37 239,— 25 000 Gleiskfonto 1 Beleuchtungs- und Dampfheizungs- anlagekonto 1211,— Abschreibung . . . 1210,— Werkzeugkonto 11 631,68 Abschreibung. . . 11 630,68 Modellkonto O C2 1A Abschreibung . .. 13 726,11 631,— 630,— 2 473,70 Abschreibung. . ._2472,70 | 2 724,50 Abschreibung. . .__2 723,50 | B. Bredelar, Gießerei Theodoecshütte.

en

D

400 000 50 000

210 000

57 600

Abschreibung . . .

Gebäudekonto Abschreibung . . Maschinenkonto . . . ¿ 35743,16 Abschreibung . . . 20 743,16 Wasserkraftkonto Gleiskonto . . . Beleuchtungsanlag Abschreibung . .. Werkzeugkonto . . .. Abschreibung . . . D a aueuos Abschreibung . . . Mobilienkonto . .. Abschreibung .

353,74 352,74 808,92 807,92 3 703,26 3 702,26 171,59 170,59

1 370,14

Abschreibung . 1 369,14

Abschreibung . . . C. Betrieb. 977 502

60 498 10 488

13 681

1 096 623 81 650

_2 517 060

Kafsabestand und Bankguthaben Debitoren

1 200 000 120 000 120 000

30 545 1 500 117 000 228 500 37 424 3 860 344 763 81 650 231 816

2 517 060 Gewinn- und Verlustkonto.

Soll.

Uen

DCEDALARUTEN 2 e 064 M R

Abschreibungen . . . O e

Reservekonto . . Delkrederekonto Unterstüßungsfondskonto

Ss reibungsfonto ee 04 Schuldverschreibungskonto 11. .

l eeectbik inf Schuldverschreibungszinsen . . . Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto

ZIRIRISIIISIII

# S 226 2054

8 231/67

7 92791 130 890/11 231 816/94

605 072/12

An

Haben. 40

50 51 71

12

Die laut Beschluß der heutigen Generalversamm- lung für das Ge iaftsiahe I RA auf 12 9% = é 120 ,— pro Aktie fest se te Dividende elangt des videndensheins Nr. 22 sofort zur Auszahlung bei: Dresdner Bank Filiale Cassel, Cassel, L. Pfeiffer, Cassel, Dresdner Bauk, Fraukfurt a. M., I. Dreyfus «& Cie., Frankfurt a. M., und bei der Kasse unserer Gesellschaft. Caffel, den b. Zuli 1911. Der Vorstand. C. Beck. A. Demme-

6 ReTeTON O i (oa a Bruttogewinn DoL L « Theodorshütte, Bredelar . . .

[34128]

Gegründet 1897, Aktienkapital 47 Millionen Mark.

A. Einnahme.

M 1) Vortrag aus dem Vorjahe .. ., 2) E (Neserven) aus dem Vor- jahre: a, für noch nicht verdiente Prämien (Prämienüberträge) : 1) Feuerversicherung 46 391 443,57 2) Einbruchdiebstahl- VeriMetuna ,. 9402009 3) Transportvers. , „, 40 411,67 4) Kautionsvers.. . , 1763,— . Schadenreserve : 3 seuervertlerung M 173 227,94 2) Einbruchdiebstahl- versiherung . . „, 89,56 3) Transportvers. . 88 083,— 4) Kauttonsvers., . , 1033,88

3) Prämieneinnahme, abzügl. der Ristorni : 1) E erung 2) Einbruchdiebstahlvers. 3) Transportversicherung 4) Kautionsversicherung . . .. 4) Nebenlelstungen der Versicherten : Policegebühren 5) Kapitalerträge : M 6) Gewinn aus Kapitalanlagen 7) Sonstige Einnahmen :

Prâscribierte Coupons S) Derluit , 5

Gesamteinnahme . . A. Aktiva.

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht ein- gezabltes Aktienkapital (Schuldscheine) 2) Sonstige Forderungen : a. Nüdckstände der b. Ausstände bei Generalagenten Men. «s S e c. Su aben De U d. Guthaben bei anderen Versicherungsunter- nehmungen as e. im folgenden Jahre fällige Zinsen soweit sie anteilig auf das laufende Jahr treffen . . . % Kassenbestand . . .. 4) Kapitalanlagen : pi us zum Kurse 31./XI1I. 1910 . D) uud aab olera 6) Inventar, abgeschrieben . . . 7) Sonstige Aktiva: onto für Kursdifferenz auf Wertpapiere O) Deut N

Cer (o Dos o beziehungsweise

Gesamtbetrag . . Kopenhagen, den 18. Mai 1911.

Carl Will.

Vorstehende Abrechnung haben wir geprüft und mit den vorgelegten Büchern und Belegen

geführten Aktiven haben wir vorgefunden. Kopenhagen, den 29, Mai 1911.

439 020

1 442 933 23 738 112 897 6 752

262 256/26

| | | | | | | | |

S

Rechnungsabschluß.

(Umrehnungskurs 100 Kr. = 112,50 44.)

L. Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31, Dezember 1910.

Nordische Feuerversicherungs-Aktien-Gesellschaft in Kopenhagen.

B. Ausgabe.

Mh

5 061

59 266 92 978

281 942 10 914

M 4 258

701 275

1 586 323/24

514 55 378

18

| 12847767 1x. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 1910.

S

52

H 011 1) e. euerver u 2 C sicherung

) inbruchdiebstahlvers. 4

Transportversiherung . ..

Kauttonsversicherung O . Schäden aus den Vorjahren, einschl. der M 291,06 betragenden Schadenermitt- lungskosten, abzügli} des Anteils der Nückversicherer :

Feuerversicherung :

A e M 83 704,33

P: zUrüdadaeitelt C TDSCOE

Einbruchdtebstahlverf. :

d Gegablt 6 7 1899/42

Sar Oae R As As

Transportversicherung :

a. gezahlt A 45 676,09

9 gUTUdae elt, v 2419/00

Kautionsversicherung :

a. gezahlt

P Tae . Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der M 2878,77 betragenden Schadenermitt- lungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

Feuerversicherung :

&. GEACODIT: \

B: ABTUCOCIU.

Einbruchdiebstahlvers. :

a. gezahlt

S ULIGOEEU E

Transportversicherung :

a. gezahlt

P. zurüdgestelt, . ..,

Kautionsversicherung :

G Gab E 6400015

B, AUTUGAURUE e p L O49I0L

573,99

« «6 453 196,37 « 144 723,13

é 11 884,18 1 730,03

A 32 041,41 _y 97 062,20

Mh

159 082

= 189

70 3957:

573/59

|

597 919! 13 614 89 103

2 403

E)

M 449 976

8 958 14 694

229 861

3) Ueberträge een) auf das nächste Ge- schäftsjahr, für noch nicht verdiente Prämien

rämienüberträge) abzüglich des Anteils der üdkversicherer :

1) S e

2) Einbruchdiebk(tahlvers. . . 3) Transportversiherung . . ._. 4) Kautionsversiherung

4) Abschreibungen auf:

a. Inventar

Di MOLDETUNGEN ¿e

5) Verlust aus Kapitalanlagen ay 6) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Nükversicherer : a. E und genten : 1) feuerberp eng E 2) Einbruchdiebstahlverf. 4 Transportversicherung 4) Kautionsversicherung

b. sonstige Verwaltungskosten

Steuern und öffentlide Abgaben Leistungen zu gemeinnüßigen E insg- h besondere für das Feuerlöschwesen 5 9) Sonstige Ausgaben : Kursverlust auf fremde Valuta

10) Gewinn und dessen Verwendung :

a. an den Kapitalreservefonds

Vei Tante. ¿a s os | c. an die Aktionäre . ..

sonstige Bezüge der

s)

Der Verwaltungsrat der Gesellscha P. Chr. D

Carl Borgen. :

al d. Vortrag auf neue Rechnung . C N 63 Gesamtausgabe . .

h 4 050 000

1) Aktienkapital 6 ¿ 2) Ueberträge auf das nächste Jahr, Anteils der Rückversicherer :

überträge): 2 euerversiherung 3

Finbrudiebstahlvers. . . . 4) Kautionsversicherung 450 164 (Schadenreserve) : 1 546 2 terer Geruns Ld 2) Einbruchdiebstahlvers. . . . -

1 242 807 % Transportversicherung . . « - 4) Kautionsversiherung . ._- _-

Transportversicherung . . . -

223 656 394 6 203 2 406|

abzügl. des

a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämien- é 417 548,90

5 735,24 38 788,62 2 931,17

. für angemeldete, noch nit bezahlte Schäden 6 220 100,85

1 730,03 81 781,88 1 349,61

703 041 emann

S

76 29 74

62 17

231 871 109 501

23 62

03 13

M

473 629

465 003

341 372 2 724

——

627

128 693

3) Sonstige Passiva: a. Guthaben anderer mungen . . b. Guth [ c. noch niht erhobene Dividende

Mei Eon L a C d Gewin a c S ä

5 956

5)

5 750 474

ft. lsen. Chr. Magnussen,

Direktor der Gesellschaft.

G. Berggreen. E Nevisoren.

Versicherungsunterneh-

aben der Generalagenten bezw. Agenten

Gesamtbetrag . .

143 798 24 332 1 434

J, M. Rôèe.

O, Oftergaar d.

Ld

304 962/37

2 347 767

B. Pasfiva.

M 4 500 000

769 966

169 564

182 250 128 693

H

16 63

5 750 474

übereinstimmend gefunden. Die in der Bilanz aufe F, L. Schouboe,