1911 / 159 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O D A D L L As E

[34513] Harpener Bergbau-Actien-Geselischaft, Dortmund. Ausgeloste Schuldverschreibungen pr. 2. Januar 1912.

Bei der stattgehabten Auslosung von Schuld- verschreibungen für das Tilgungsjahr 1911 wurden folgende Nummern gezogen :

A. der Auleihe von 6 12 000 000,-— vom Jahre 1892:

O 65 76 78 124 130 138/141 172 173/182 191 204 228 290 327 362 365 378 382 387 428 482 510 574 584 593 605 611 619 668 705 739 749 752 764 811 824 853 891 898 999 971 1007 1010 1024 1030 1033 1054 1062 1106 1135 1244 1255 1304 1318 1334 1390 1425 1446 1454 1488 1505 1539 1568 1656 1672 1682 1756 1791 1794 1797 1807 1893 1934 1975 1990 9001 2003 2004 2010 2015 2016 2021 2056 2059 9071 2078 2099 2103 2129 2229 2264 2307 2327 9341 2387 2391 2430 2436 2446 2448 2457 2527 9532 2554 2595 2634 2642 2648 2656 2661 2666 9674 2688 2728 2738 2842 2891 2901 2914 2917 9945 2952 2971 2999 3019 3028 3045 3966 3108 3126 3130 3180 3181 3226 3255 3301 3307 3ALT 3318 3326 3371 3396 3423 3481 3496 3565 3617 3624 3658 3670 3682 3687 3787 3822 3827 3894 3964 4005 4017 4029 4076 4086 4116 4176 4229 4233 4248 4249 4250 4270 4277 4343 4347 4438 4455 4467 4499 4533 4537 4598 4614 4630 4643 4671 4696 4724 4797 4809 4863 4908 4911 5004 5041 5051 5066 5071 5091 5097 5154 5193 5195 5219 5270 5271 5277 5293 5309 5347 5354 5380 5435 5443 5459 5460 5508 5527 5580 5581 5582 5592 5661 5703 5705 5712 5835 5851 5893 5946 5947 5974 5993 6011 6106 6110 6128 6150 6167 6171 6204 6303 6346 6367 6393 6437 6441 6451 6460 6481 6516 6523 6538 6556 6569 6574 6602 6632 6685 6772 6784 6807 6815 6828 6860 6891 6897 6915 6927 6954 7102 7109 7131 7137 7158 7161 7172 7188 7189 7226 7257 7259 7265 7431 7440 7443 7447 7461 7467 7483 7498 7506 7921 7579 7605 7678 7683 7685 7725 7747 7752 T7756 7785 7816 7819 7839 7846 7875 7879 7916 7928 7955 7978 8050 8064 8076 8085 8087 8100 8106 8118 8146 8171 8214 8218 8264 8269 8271 8281 8987 8331 8332 8335 8340 8357 8359 8363 8397 8444 8470 8529 8579 8595 8598 8612 8669 8746 8792 8853 8857 8865 8933 8940 8965 8994 9003 9031 9051 9052 9091 9132 9147 9170 9224 9229 9242 9252 9273 9298 9306 9327 9362 9394 9473 9475 9586-9647 9658 9690 9713 9717 9730 9807 9849 9875 9887 9894 9900 9921 9936 9983 9964 9969 9977 9978 10003 10053 10069 10085 10091 10129 10133 10212 10301 10324 10326 10335 10362 10381 10396 10401 10407 10412 10486 10492 10508 10520 10522- 10529 10537 10528 10579 10632 10685 10744 10784 10786 10922 10938 10991 11003 11014 11020 11085 11108 11126 11184 11199 11214 11227 11267 11284 11337 11344 11354 11407 11420 11429 11454 11457 11489 11553 11569 11590 11591 11600 11605 11680 11694 11716 11728 11735 11742 11787 11802 11825 11850 11900 11924 11961 11998 11999 =— 484 Stüdck, rüdckzahlbar mit #4 L000,— pro Stück vom 2. Januar 1912 ab.

B. der Anicihe von /(¿ 6 000 000,— vom Jahre 1902:

12088 12093 12114 12187 12202 12307 12332 12348 12391 12508 12710 12733 12756 127598 12799 12859 12895 12924 12926 13126 13220 138299 132(D 13319 13508 13517 13627 13687 13800 13836 13873 14089 14184 14206 14246 14259 14371 14441 14466 14644 14776 14802 14804 15041 15089 15099 15309 15373 15396 15421 15466 15524 15604 15707 15722 15852 15968 16102 16162 16508 16592 16636 16645 16706 16777 16785 16786 16800 16849 16851 16898 16916 16960 16987 17050 17262 17291 17398 17414 17417 17418 17453 17506 17587 17645 17666 17725 17806 17814 17816 17827 17871 17874 17902 17928 = 146 Stüd, rüdzahlbar mit 4 1000,— pro Stück vom 2. Januar 1912 ab.

C. der Anleihe von 4 6 900 000,— ahre 1905 : 18048 18287 18288 18364 18437 18587 18600 18619 18877 18878 19276 19281 19440 19490

19372 19373 19987 20018 20037 20040 20242 20315

20116 202359

20430 20452 20472 20474

20769 20776 20779 20809

20830 20875 20887 20888

20978 20992 20998 21093 21221 21223

21144 21196

21511 21756 21801 22089 229138 22299 22352 22409 99574 22575 22576 22581 99724 22781 22782 22843 92981 22993 23014 23016 93136 23142 23148 23149 93186 23187 23240 23243 93296 23326 23397 23431 93503 23513 23568 23570 23571 23585 23622 93626 23629 23633 23659 23711 23859 23881 93887 23898 23977 = 150 Stü, rückzablbar mit 4 1000,— pro Stück vom 2. Januar 1912 ab.

9949 10066 10274 10394 10499 10551 10819 11030 11220 11402 11522

14560 14870 15326 15497 15747 16503 16694 16788 16913 17091

14366 14731 15053 15387 15583 15886 16537 16732 16833 16925

16685 16787 16870 17074

vom J

18034 18041 18047

18365 18385 18403 18687 18696 18697 19282 19283 19360 19491 19492 19613 20041 20046 20047 0354 20363 20429 20551 20604 20762 20823 20826 20829 20889 20894 20952 01111 21131 21192 291346 21411 21421 22090 22123 22127 92417 22490 22557 22601 22636 22659 22932 22933 22937 23031 23032 23089 23151 23153 23185 23272 23284 23287

D. der Anleihe der vormaligen Gewerkschaft Courl von 4 500 000,— vom Jahre 1885:

8 26 37 59 60 63 71 73 116 183 211 223 229 930 231 239 276 290 335 339 360 363 366 442 446 451 472 485 494 = 29 Stück, rückzahlbar mit 4M 1050,— pro Stük vom 2. Jaunuar 1912 ab.

E. der Anleihe der vormaligen Central- Actien-Gesellschaft für Tauerei und Schlepp- \chifffahrt von 4 1000 000,— vom Jahre 1990:

12 23 35 55 91 134 183 212 220 275 277 289 994 295 302 342 350 369 393 405 422 424 468 474 478 489 504 522 545 555 631 665 697 709 116 (20 (4D

9768 T

935 966 968 976 987 = 50 Stück, rückzahlbar mit 4 1030,— pro Stück vom 2. Januar 1912 ab. . F. der Anleihe dexr Gewerkschaft Siebenplaueten von 4 1 009 000,— vom Jahre 1887:

Serie A: 77 134 138 195 242 282 = 6 Stüd, rückzahlbar mit 4 3000,— pro Stück vom 2. Januar 1912 ab. :

Serie 8: 24 40 = 2 Stüd, rüdzahlbar mit 6 1000,— pro Stück vom 2. Jauuar 1912 ab bei den nahbenannten Stellen: in Berlin bei der Berliner Handels-Gesell-

schaft, bei der Bauk für Handel uud Judustrie, bei der Deutschen Bank, bei der Dresdner Bank, bei dem A. Schaaffhausen’shen Bauk- verein, i bei n Bankhause C. Schlefinger - Trier e Co., in Cölu bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co., bei dem A. Schaaffhausen’shenu Bauk- verein, in Fraukfurt a. M. bei der Dresduer Bauk, bei der Filiale der Bauk für Handel und Industrie, bei R EEeN Bauk, Filiale Frankfurt a. M., in Hamburg bei der Deutschen Bauk, Filiale Hamburg, bei der Filiale der Dresduer Vauk, in Elberfeld bei dem Bankhause von der Heydt-Kersten & Söhne, in Dortmund bei der Essener Credit-Austalt, bet der Gefellschaftskafse. folgende Schuld-

Nückständig siud uno) verschreibungen : A4. der Anleihe von /6 12 000 0900,— vou Jahre L822:

Nr. 3070 7544 aus der Verlosung von 1904.

Nr. 5189 7951 10251 10438 10444 aus der Ver- lofung von 1905.

Nr. 10178 10252 10253 10434 11440 aus der Verlosung von 1906.

Nr. 1261 6231 aus der Verlosung von 1907.

Nr. 659 1655 2481 2947 3737 5182 5990 6104 8898 9117 10450 aus der Verlosung von 1908.

Nr. 664 1041 1042 1319 2760 2848 2862 3262 5836 7471 7473 10437 10451 10561 10624 aus der Verlosung von 1909.

Nr. 666 1262 1493 1742 1937 2833 3726 3775 4120 5252 5576 6311 6373 6455 6857 6924 7474 7918 7998 8827 8897 8899 9121 9247 10436 10445 10547 11042 11242 11485 11797 11929 aus der Verlosung von 1910.

ÆW. der Anuleihe von 6 6 000 000,— vom Jahre 1902:

Nr. 14539 14922 16737 16896 17703 aus der Verlosung von 1907.

Nr. 13396 13459 14367 14796 14798 16893 17843 aus der Verlosung von 1908.

Nr. 13827 14086 14651 14654 16442 16735 17696 aus der Verlosung von 1909.

Nr. 12319 12981 14009 14013 14016 14017 14797 16571 16709 16762 17463 17668 aus der Verlosung von 1910.

C. der Anleihe von /¿ 6 090 090,— vom Jahre 1995:

Nr. 18588 18682 20076 20201 20241 20247 99088 22389 22732 23540 aus ver Verlosung von 1910. D. der Auleihe der vormaligen Gewerkschaft Courl von # 500 000,— vom Jahre 1885:

Nr. 81 82 aus der Verlosung von 1909.

B. ver Anleihe der vormaligeu Central- Actiea-Gesellschaft für Tauerei und SchHlepp- \chisfahrt von (6 1 000 000,— vom Jahre 1990:

Nr. 122 aus der Verlosung von 1906.

Nr. 60 120 438 827 832 835 aus der Verlosung von 1910.

Dortmund, 1. Juli 1911.

Der Vorstand. Nobert Müser. [34502]

Bei der am 5. ds. Mts. stattgefundenen Ver- losung unserer 43 °/o Deilfcchulvverschreibungen find folgende Nummern zur Rückzahlung am 1. Oktober 1911 gezogen worden:

3 99 45 53 86 99 102 148 161 175 189 204 933 247 248 270 331 347 379 383, 20 Stück à 4 1000,—.

410 450 456 463 487 516 523 536 538 592, 10 Stück à A 500 ,—. 4

Die Einlösung der Teilschuldverschreibungen erfolgt zum Kurse von 10S 0/6 außer an unserer Kaffe bet der Hildesheimer Bank in Hildesheim.

Höhscheid-Solingen, den 5. Juli 1911.

Vereinsbrauerei Höhscheid.

34129] Vilanz am 28. Mai 1911.

M 293 239 81 974 100 120 3327

478 662 297 000

176 191 5 470

478 662

Gewinn- und Verlustrechuung am 34. Mai 1911.

Vestände. ae" nventurbestände Debitoren Kassenbestand

S 44

Verpflichtungen. Aktienkapital Kreditoren Gewinn

Einuahmen. Vortrag aus dem Jahre 1909/1910 .

Erlôs ‘des Jahres 1910/1911. . .. 818 753

819 453 40 174 176 339

597 46841 5 470/94

319 453/70

Ausgaben. Abschreibungen Betrtiebsau?gaben Nüben Gewinn

45

Hoiersdorf, den 29. Juni 1911. Vorftaud der

[34134] Aktiva.

Actien-Nübenzuckerfabrik zu Thiede.

Bilanz am 31. Mai 1911.

M M 205 187/54} Aktienkapital

330 306.17 Neservefonds 207 528 14} Reserve fürs Nittergut 2 222 97} Darlehn zu 4# 9/0 2 693/83] Akzepte 21 603 49 Buchschulden 128 431/27} Bruttogewinn 135 360 88 201/06

1033 53535 Verteilung des

M S

9 909/19 16 602/25 177/84 73 950/17

100 639/45

Passiva.

A

360 000 300 000 150 000 57 600 64 463 832

100 639

E T U P R D D

Ce S E und Apparate Elektrische Anlage Kassenbestand

Vorrâte der Zukerfabrik

i: „_ Landwirtschaft Ausf\tehende Forderungen Kaution . .

SSSl 1111

1 033 5395|:

Bruttogewinus.

M 100 6394:

ITAMNNSE N L A I SOLR N E AE R I

Abschreibungen auf: Bruttogewinn

Sebäude

Maschinen und Apparate Glektrishe Anlage ._ / Rücklage f. Umbau des Kesselhauses .

100 639/45

Thiede, den 4. Juli 1911. Der Vorstand.

Julius Wrede. Herm. Harms. Engelh. Crome. F. Halbe. H. Noever. Die unterzeichneten Mitglieder des Aufsichtsrats haben vorstehenden Rechnungsabschluß geprüft

und gutgeheißen. C. O. Hornburg. Aug. Meyer. W. Salle. F. Noever. Otto Strube. H. Noever wurde in der Generalversammlung vom

Für das ausscheidende Mitglied Herrn L z 4. Juli 1911 neu in den Vorstand gewählt Herr Otto Strube, Gr.-Stöckheim, und in den Aufsichtsrat

Herr Aug. Schönian, Melverode, für Herrn Otto Strube.

[34166] Delmenhorster Gas-Ansfstalt. Aktiva. Bilanz per 31. März 1911.

Passiva.

M 150 000 104 000

3 000

44 000 |— 48/60 64/30

301 112/90

S

M 292 087 14 835 8 361

H

54

70

Aktienkapitalkonto Erneuerungskonto Delkrederekonto Neservefondskonto Kreditoren Nückstellungen (Garantie-Nückzahlungskto. 4 7 761,50)

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1909/10 . 4(# 269,09 Neingewinn per 1910/11 13 902,29

Beteiligungen und Zinsen. . Debitoren Bankguthaben (Dividendengarantiekonto

6 7 (761;50)

14 171/34 315 284/24

Gewinne. Pee 269/09 15 951 ias

|

j

|

315 284/24 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1911.

Verluste.

Mb [4 Geschäftsunkosten 2 049/55 Reingewinn zu verteilen wie folgt: | 8140/0 Dividende. . . . #6 12 750,— |

Tantieme 1 343,38 |

Bortrag a. neue Nehnung „, 77,96 | 14 171/34 16 220/89

Bortrag aus 1909/10 Zinsen

16 220,89

Bremen, im Juni 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Dr. Wilckens, Iohs. Brandt.

Vorsigzer.

Revidiert und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern stimmend befunden. : ; H. A. Rede cker, beeidigter Bücherrevisor.

[34479] Aktiva.

Mobilienkonto Effektenkonto Grundbesitßkonto Moschinenkonto Backfsteinyerkaufs\telle Darmstadt . . Anlagekostenkonto Gebäudekonto Fuhrwesenkonto Drahtseilbahnkonto E Fabrikationskonto 17 878/93 Werkzeugkonto : 1 090/83 Gewinn- und Verlustkonto: | Verlust 30 652/55 212 489|— Darmstadt, 31. März 1911. | Die Direktion der Darmstädter Actien-Ziegelei. E. Weitel. Gewinu- und Verluftkouto dec Daurmstädter-Actienziegelei per 31. März 1911.

Saldovortrag . ._ 20 590,93 Nebennuzungskonto 1 Abschreibg. eines Kontokt.-Postens 86,28 Fuhrlohnkonto

Gebäudekonto, F} 9/6 Abschreib Nebennußzungskonto II Zinsenkonto avis Verlust bis 30./11 1910.

Ünkostenkonto do. vom 1./12. 10—31./3. Fabrikationskonto

per 341. März 1911.

Passiva. 69 300 |— 26 113/47 24 000|— 24 222/40

782/23

66 863/68 242/22 965

Nettobilauz der Darmstädter-Actienziegelei

272 20|| Aktienkapital 1 000/— Nükert, Carl Chr 119 600/—|| Weigel, Jacob L von Barkhausen'sher Fideikommiß . 2 590/50} Unterstüßungskasse für kranke Arbeiter 1/—|| Kontokorrentkonto 75 560,15 39 317/13 8 696,47 2 | 1 83/26

Zinsenrestkonto Konto rückständiger Unkosten . . ..

Haben. | 24545 292/30

5/9 20 590,93 | 30 652/55 31 196 25

Soll.

| 20 677/21 197/52 1976/11 4 670/29 3 67512 31 196/25

31. März 1911. Die Direktion der Darmstädter Actien-Ziegelei. E. Weitel.

Darmstadt,

[34517] Aktiva. enargme mz res

Pasfiva. L)

M S 1 000 000 30 316/29 11 334/26 19 200/—

Bilauz þpr. L. Januar 1911.

A

58 1 16 25

M

12 081 3 952

83 939 6 334

Aktienkapitalkonto

Diverse Kreditores

Conto Dubio: div. Nükstellungen íöInterimskonto

Diverse Debitores Kafsa- und Bankkonto Verzinsliche Depositen Due s ewinn- und Verlustkonto: Saldovortrag pr. 1./1. 1910 M 952 724,02

Verlust pr. 1910. . ,„, 2173,12] 954 897

1 060 850/59

4 Ernst C. Bartels Aktien Gesellschaft i. Liquid.

Hamburg, den 17. Juni 1911. Der Auffichtsrat. Der Liquidator.

Gewinn- und Verlustkonto þ. 31. 12, 1910.

14

| R | M

1 060 850/54

_ Debet.

052 7241021 Ainsenlonto., . . o e io io iee 94 200|—|| ÎInterimskonto, Nückbuhungen . .. 5 832/961] Saldovortrag auf neue Rehnung

789/55

792/23

1 334/26

985 673 01

Ernst C. Bartels Aktien Gesellschaft i. Liquid.

Hamburg, den 17. Juni 1911. Der Aufsichtsrat.

Saldovortrag pr. 1. Sanuar 1910

Liquidationsunkostenkonto

En Ne UTDANTONTO + « v6

Diverse Debitores, Wegschreibung . .

Conto Dubio, Nükstellung. . .

985 673/01

Der Tigu arer

itglied des Aussichtsrat?,

753 756 779 789 798 804 824 929 !.

Aktien-Zuckerfabrik Hoiersdorf.

n der heutigen Generalversammlung wurde das ausscheidende Herr Direktor Nordquist, wiedergewählt.

| 1334 1393.

M 637 700 709 839 905 944 1014 1152 1254 1255

f 2086 2121 2132 2155 2191 2204 2317 2122 263 } 2808 2906 2945, E

Ÿ bungen sind bis heute folgende Nummern noch nicht

N 454 1015 1171 1619.

h 1258 2584 2627 2675 2953 3559.

Y 286 726 1146 1153.

N 773 1470 1472 2088 2098 2111 2119 2601.

Ì [33264] | Vereinigte Norddeutsche Mineralölwerke

; sammlung vom 29. Mai 1911, fordern wi

/ bo! tai 1911, ir unsere

j Stammaktionäre auf, ihre Stammaktien nebst Gee winnanteilsheinen für das Jahr 1911 und folgende

} an den Einsender zurückgegeben. | verliert ihre Gültigkeit und wird vernichtet. zur Durchführung der Zusammenlegung niht aus- Ÿ reihen, der Gesellshaft aber zur Verwertung für ; Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt Y werden, wird von den fo eingereihten Aftien eine | vernichtet und die andere durch Stempelaufdruck als F gültig und in eine Vorzugsaktie umgewandelt erklärt. } preise und in Ermangelung eines solhen durch i öffentliche Versteigerung verkauft; } den Beteiligten nach Verhältnis ihres Aktienbesißes m zur Verfügung gestellt. F nit eingereiht sind oder soweit die eingereihten

N nit erreihen, der Gesellschaft aber niht behufs

ÿ erklärt und an deren Stelle neue Vorzugsaktien aus-

ihres Lege zur Verfügung gestellt.

270 318.

[33735] Bekauntmachung. Bei der stattgehabten Verloftua unserer 4F °/gigen

Teilschuldverschreibungen sind folgende Stücke

zur Nückzahlung am ‘S. Januar L912 gezogen wi V Lit. 4 À eihe L M 1000,— 34 Stü: Nr. 6 177 207 246 253 273 330 385 488 491 619 e ee 1500. 1968. 1387 1431 ( : 1456 1461 1519: 1585 16 E Mr S 1900 1927. C i eihe it. B à 4 500— 70 Stü: Nr. 66 75 105 120 132 133 144 192 924 285 250 441 451 452 667 680 727 780 817 879 1003 1030 1169 1194 1195 1197 1218 1255 1271 1289 1333 1444 1452 1560 1588 1653 1729 1866 1972 2246 9283 2359 2397 2549 2645 2648 2694 2845 3005 N 200 Ee E D 3469 3522 3617 3618 3 3725 ) 30398 37483 3053 3905 3940 3947 3994, ( 753 3902 3934 m ee F S Na bei : er Ban r Handel und Judustrie, hi ; u Sen T Berlin, / dh en Herren von der Heydt & Co., Berli 4) der Nationalbank für Deutscbland, Borlin 5) der Vergisch-Müärkischen Bauk, Elberfeld. Reihe V Lit, A à A 1000,— 21 Stü: Nr. 70 201 224 387 443 484 ‘580 597/624 743 827 936 1049 1056 1119 1203 1223 1224 1258 Reihe Al Lit. V à 4 500— 41 Stück: Nr. 66 238 256 977 317 318 500 6B BTE G08

1256 1327 1341 1466 1516 1618 1621 1874 1943 und erfolgt deren Einlösung bei:

1) der Bank für Hand : Berlin, für Handel und Jubustrie, 3) 3

2 iee Et

er Nationalbank für Deutschland, Berlin, 4) der Bergisch-Märkischen Bank, Elberfeld. Von den früher ausgelosten Teilshuldverschrei-

zur Einlösung präsentiert: Reihe T Lit. A à #4 1000,— 5 Stück: Nr.

237 354 Stüdck: Nr. (

621

Reibe T Lit. B à 4 500,— 7 Stück: Nr. Reihe Il Lit. A à #6 1000,— 5 Neihe 11 Lit. B à M 500,— 9 Stück: Nr.

Berlin, den 4. Juli 1911. Coutiuentale Wafsserwerks-Gesellschaft.

Aktiengesel!!schaft.

Entsprehend dem Beschluß unserer Generalver-

und Grneuerungssceinen mit arithmetish geordnetem Nummernverzeichnis bei uuserer Gesellschaftskasse, Berlin W. 35, Kurfürstenstr. 137, während der Geschäftsstunden bis zum 15. Oktober 1941 geaen Empfangsbescheinigung einzureichen mit der Erklärung, daß sie gegen Umwaudlung einer von je zwei Stammaktien in eine Vorzugsaktie die andere der Gesellschaft überlassen. Von je zwei mit diefer Erklärung eingereichten Aktien wird eine nebst Gewinnanteil- -und Erneuerungsscheinen demnächst

mit dem Vermerk: „Giltig geblieben und in eine Vorzugsaktie umgewandelt gemäß Beschluß der General-

versammlung vom 29. Mai 1911.“ Die andere eingereichte Aktie wird zurückbehalten,

Soweit die von Aktionären eingereihten Aktien

Die gültig gebliebenen Aktien werden zum Börsen-

der Erlös wird

Soweit innerhalb der gestellten Frist die Aktien ktien die zur Zusammenlegung erforderlihe Zahl

Verwertung für Nechnung der Beteiligten zur Ver- fügun gestellt werden, wird die Zusammenlegung in der Weise ausgeführt, daß die Aktien als kraftlos

gegeben werden, und zwar immer eine neue Vorzugs- aktie für zwei alte Stammaktien. Die neuen Vor- zugsaktien werden für Rechnung der Beteiligten durch die Gesellschaft zum Börsenpreis und in dessen Ermangelung durch öffentliche Versteigerung verkauft.

er Erlös wird den Beteiligten nah Verhältnis

Berlin W. 35, Kurfürstenstr. 137, den 3. Juli 1911. Der Vorstand.

[34495] /

Oppelner Aktien-Brauerei.

e 4 °/9 Partialobligationen.

V der heutigen dreizehnten Auslosung obiger ligationen sind folgende Nummern gezogen

worden : Lit. A Nr. 52 53 78 133 134 147 187 204 240

Lit. W Nr. 362 370 375 385 388 395 475.

bad Auszahlung der gelosten Eon erfolgt 2 « é 1080,— für solhe Lit. A bezw. nebst L lele Lit. 53 gegen deren Ractare tübeu ToL0! gel N Zinsscheinen vom L, Ok-

in Breslau bei der Breslauer Diskonto-Bank,

i Breslau bei dem Schlesischen Baukverein,

n Bethe O.-S, bei der Filiale der Dresduer

j ank, Beutheu,

n Oppela bei der Kommandite der Breélaner

unt bei der Gesel

ei der Gesellschaftskasse. Oppeln, den G i E

[32455]

mit beschränkter Haftung“ zu Cölu ist s löst. Die Gläubiger der Gesellschaft t ae, gefordert, si bei derselben zu melden.

(34080)

Gesellshaften mit beschränkter Haftung an, daß die Westafrikanische i- m behrènter da anishe Mahagoni äubiger der Gesellshaft we gefordert, ihre Ansprü alie:

Westafrikanische Mahagoni - Compagnie

ens Geh. K

err Geh. Kommerzienrat Carl Klönn

der Deutschen Bank, ist aus dem Ai BiS C unserer Gesellschaft ausgeschieden. Herr Kommerzienrat Paul Millington - Herrmann, Berlin , Direktor der Deutschen Bank, und Herr Ingenieur H. Eugòne Boyer, Paris, AAministrateur délégué der Société Nouvelle des Etablissements Dècauville Ainé find in unseren Aufsichtsrat eingetreten. i

Orenstein & Koppel-Arthur Koppel Alliengesellshaft. Sis] renten.

de Fries & Cie Aktien-Gesellschaft.

Bet der heute stattgehabten vierten Auslosung unserer 43 9/6 Teilschuldverscchreibung vom Jahre 1903 wurden folgende Nummern gezogen :

6 47 50 52 66 85 110 219 266 421 493 494 668 933 969 1023 1029 1046 1091. 1137 1195 1283.125956 1265 1272 1292 1327 1341 1343 1364 A Rücabli 1459 1467 1500.

ie Nüchzahlung crfolgt mit einem Aufgelde von 39/0, also mit / 1030 pro Stü A nuar E pro Stück, vom S. Ja- ei unserer Gesellschaftskasse, bei dem A. Schaaffhausen’sheu Baukverein in O O M Düsselvorf gegen Aushändigung der Teilschuldverschrei u 5 U und Zinsscheinen 19200 A te Berzinsung hôrt mit dem 1. Ja ¡

Düsseldorf, den 1. Juli 1911. Saniuar 1a T

Der Vorstand. L,

Nach ver in der ordentlichen Generalversammlu vom 26. Zunt d. Is. stattgefundenen Ne set sich unser Auffichtsrat nunmehr aus folgenden S Ma!

Herr Oberbürgermeister Dr. F. Adick -

i fut a. M M. d: H, Norsibender. 2 N

2) Herr Direktor Dr. tng. Gillhausen, Essen-Ruhr,

3) E Gen Vorsitzender,

Herr Geh. Kommerzienrat Andreae-

7 Frant urt a M ndreae-Passavant,

derr Geh. Komtrnerzienrat von -Gon-

5) tard, Sb A0 98 Daa E

9) Derr XYvalte Mal U: D

E De rx vom Rath, M. d. H., Frank-

6) Herr Oberbürgermeister Dr. Oehler, D 5

: Düsseldorf ( ebler, Md. O,

Herr Geh. Regierungsrat von Krüger, Ha ; bei Düsseldor, g on Krüger, Haus Eller Herr Geh. Kommerzienrat Dr. ing. Schi 4 Düsicdor} zienra r. ing. Schieß, Herr Oberbürgermeister Wallraf, M. d. H., Cöln, 10) E Geh. Kommerzienrat Th. von Guilleade öln, 11 g Kommerzienrat L. Hagen, Cöln, 12) Herr Ludwig Delbrück, M. d. H., Berlin, 13) Herr Geh. Kommerzienrat A. von Pflaum Stuttgart, : 14) He:r Oberbü -germeister, 15) olle, Essen, À err Geb. Neg.-Nat Dr. von Böttinger, M. d. H., Elberfeld, gen Et 16) Herr Kommerzienrat Vögele, Mannheim, g L E Mere Baden-Baden, Herr Kommerztenrat Hh. Biagosch, Leipztg, 19) Herr Edm I. A. Siemers, Hamburg, E 20) ‘mai Nechtsanwalt Dr. N. Mönckeberg, Ham- urg, 21) Herr Freiherr Konrad von Bassus, München 22) E Fretherr Dr. Max von Gemmingen, München.

Frankfurt a. M., den 6. Juli 1911. Deutsche Luftschisfahrts- Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Geh. Negierungsrat

jf, ° () Niederlassung 2. von Nechisantiwälten. [34550] Vekanntmachung. _ Der Gerichtsassessor Josef Granderath ist heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zuge- lassenen Nechtsanwälte eingetragen worden. Düsseldorf, den 3. Juli 1911. Königliches Landgericht. A i n die hiesige Anwaltsliste ist am 1. Juli 191 der Nechtsanwalt Franz Curt Lenk mit a Wobn, sig in Zschopau eingetragen worden. Zschopau, am 1. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

[34549] Bekauutmachung.

Rechtsanwalt Justizrat Friedrich Stochsel in

rankenthal ist infolge am 4. lfd. Mts. erfolgten

Liegen QemectidE dss. T in der Liste der beim igen Landgerichte zugela ns ä »s

Bel Mon zugelassenen Nechtsanwälte ge

Frankeuthal, 6. Juli 1911.

Kgl. Landgericht.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Die „Graphische Kunst- und Verlags-Austalt

Cöln, den 30. Junt 1911. Der Liquidator: Frau Baur.

Gemäß § 65 des Netichsgeseßes, betreffend die eigen r ompagnie aufgelöst ist. x Die en hierdurch auf-

Haftung

Berlin, den 5. Jult 1911.

mit beschränkter Haftuug iu Liquidation.

Oppelner Aktien-Brauerei & Preshefc- Fabrik Oppelu.

Der Liquidator:

(A s on der Direction der Disconto - Gesellschaft und der Bank für Handel und i i s: ntrag gestellt worden: Industrie, hier, ift . 12 000 neue Aktien vo 1911 der St. Petersburger S riot Haudelsbauk, eingeteilt in 48 000 Stück mit Get ariet ugen 144 001—192 000, für das eshâftsjahr E 6 itl ivt- dgndenberedßtigt, mit einem Orittel divt zum rienhandel an der hi v Berlin, den 6. Juli uad Ae A Bulassungsjelle an der Börse zu Bgerlin. Kopeßtky.

[34545] Bekanntmachung. E Se are Bremen und die Dank Filiale der 8 S bei uns den Antrag gestellt, E nom. /¿ ï 000 000,— neue Aktien der S oemimevel in Bremen und p ODannover) id à Nr 4001 5000) over) (1000 Stück à 1000 4, A e und zur Notiz an der hiesigen Börse Bremen, den 6. Juli 1911. Die Sachverstäudigenkomnmission der Fondsbörse. Dr. Strube, Vorsiter.

[34543] Bekauntmachung Die Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt in Leipzi baî den Antrag © felt 19e redit-Anstalt in Leipzig M O00 000,— 4%/, Syvothef ANefe gelung A der Dentschen Gean redtt-WBauk zu Gotha frühestens - e zum 1. Mai 1921 N zum Handel und zur Noti Leipziger A 0A z z¿ an der Leipziger Börse

Leipzig, den 6 UU 1911:

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Leipzig. Schreiber, Vorsitzender.

Dr. Kiefer, Börsensekretär. [34544] Bekanntmachung.

Von der Württembergischen Vereinsbank in Stutt- gart ist bei uns der Antrag auf Zulassung von: zom. /¿ 1 250 000,— auf Inhaber lautende Aktien der Vereiuigten Filzfabriken in Giengen a. d. Brenz, 111. Emission, n En E gu je «E Nr. 7501—8750

Handel und zur "tieru er hiesigen Börse eingereiht worden. n Stuttgart, den 6. Juli 1911.

Zulassungsstelle

der Stuttgarter Effektenbörse.

[34547] Bekanutmachung. Die am 19. Juni d. Is. stattgehabte 34. ordent- lihe Generalversammlung des Preußischen Beamten- Vereins hat an Stelle des verstorbenen Herrn Oberrendanten Bode den Herrn Stodtschulrat Dr. Wehrhahn zum Mitglied des Verwaltungsrats des genannten Vereins gewählt. Hauuover, den 4. Juli 1911.

Die Direktion des

PreußischenBeamten-VereinszuHannover, Lebensversicherungsverein a. G.

[34103]

Dies wird htermit bekannt sich bei derselben zu melden.

Eugen Neumann

Friy Bumke,

gemacht, indem

[34161] Radom, Reval, Schaulen und Suwvalki.

Moskowischeu Discontobanuk,

bei der Nationalbank für Deutschland.

Kassa und Bankguthaben

Inkassowehsel und Dokumente Darlehen gegen Unterpfand Wertpapicre, der Bank gehörig Wer 0E a Sev ip S gehörig r un echsel auf ausländi Î Korrespondenten: Loro | e | Nostro Konto der Filialen Protestierte Wechsel

andlungsunkosten Ju erstattende Auslagen

Mobiliar- und Einrichtungskonto Immobilien in Riga Libau und Lodz Konto pro Diverse

Reservekapital

Einlagen und laufende Ne Wechseldepot bei der eian i

Rediskontokonto Korrespondenten : Loro

Nostro

Konto der Filialen Nichterhobene Dividenden au! Aktien der Bank Erhobene Zinsen und Komm

Konto Akzeptekonto Steuerkonto

sion ro Diverse M

Diskontierte Wechsel, tiragierte Effekten und Coupons

: Pasfiva. Stammkapital der Bank (40 000 Akt. à 250 Rbl. nom.) .

Amortisationskonto der Immobilien in Niga und Libau. . ..

[34586] Die Gewerken der

Gewerkshaft Alerandershall zu Berka (Werra)

werden hierdurch zu einec aufterordentlichen Ge- werkenversammlung nach Eisenach, Doi Der Rautenkranz“, auf Dounerstag, den 20. Zuli 1911, Nachmittags 5 Uhr, mit folgender Tagesorduung cingeladen:

1) Ermächtigung des Grubenvorstands zum Er- werb des Vermögens einer anderen Gewerkschaft als Ganzes 180 des Allgemeinen Berggesetzes für das Großherzogtum Sachsen-Weimar).

2) Die hierdurch. bedingte Statutenänderung:

d Ens der Anzahl der gewerkschaftlichen

þ. Erhöhung der Anzahl der Grubenvorstands- aiesee

c. Aenderung der Bestimmungen über die Be-

\{chlußfähigkeit des Srubenvorftanbs. y

3) E i Stv in r

a. Der dritte Saß în 20 Faffung erhalten: ß 8 soll folgende

„Der Betrag der zu verteilenden Ausbe wird vom Grubenvorstand festgestellt und an bie am Quartals\{luß in das Gewerkenbud ein- getragenen Gewerken zur Verteilung gebra(t.“

Antrag des Gewerken Lippert und Genofsen :

b. am Schluß des § 5 hinzuzufügen:

„Zur Teilnohme an den Gewerkenversamm- ufe led aag Mad die Gewerken und die ge-

estellten Bertreler von unmündi de E Gewerken.“ S

c. den § 7 mit folgendem Zusatz zu beginnen :

„Gewerken können ihr Stimmtecht ausüben dur Bevollmächtigung eines anderen Gewerken. Unmündige oder entmündigte Gewerken durch ihre gescßlih bestellten Vertreter.“

d. in dem ersien Absaß des § 12 das Wort „Mitglieder“ zu erseßen durch das Wort „Se- werken“. e

4) Wahlen zum Grubenvorstande.

- Berka (Werra), den 5. Juli 1911. Der Grubeuvorstaud. L G. J. Enners, Vorsitzender. I. W. Ptepmeyer. L Nuet e. E. Balzer. W. Rehn. r- Wilh. Mayer.

[33726] Bekanntmachung. In „der Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 30. Juni 1911 is beschlossen worden, das atte f A auf A 20 000 ufetzen. ir ersu twaige Giäubiger fg bei uns zu melden. S E Pes, Hallesche Sandverwertungsmaschinen- Industrie Hanke & Hübner. Gefellshast mit beschränkter Haftung in Halle a/S, Didam. :

N

Mit dem heutigen Tage ist die Fi Et AAGEE

j ; e Firma Friedenthal, Nus ® An S in. b. H. in Liquidation getreten. ir ersuchen die Gläubiger, i bei uns zu melden. ger, 1h bei

Friedenthal, Kuester & Wilm G. m. b. H. i. Liqu. Friedenthal. Wilm.

In der Gesellshafterversammlung vom 4. Juli 1911 ist die

Herabseßung des Stammkazitals

der Gefellshaft um 50 000,— 4, von 70 000,— 4 auf 20 000,— M bes{chlofen worden.

die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert werden,

& G. m. b. H.

Geschäftsführer.

Bilanz der Rigaer Commerzbank

c : pro 31. Mai 1911. Zentrale: Niga. Filialen: T R S U Dtvinsk, Kalisch, Libau, Lodz i j | Zahlstellen für die Dividende der Bank: j an E Le Be NaGO, BER L M eva Gbacen vir ema t L 1 rer Filialen, in St. Petersburg bei der St. Vetersburaec Discontobank und bet der St. Petersburger Juteruationalen ‘Handelsbauk, in ‘oer E Discontobauk, i in Warschau bei H. Wawelberg v obauk, in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und deren Filialen und

Niga,

und bei der Warschauer

E In In Niga sden Filialen

Nubel |K. 1 387 102/71 24 811 047/77 2 050 948/49

692 288/42 74 162/53

64 993/63

6 976 484/66 1 981 952/99 2 395 646/09 1 070/09 203 707/64 3531/47 103 964/60 238 148/23 766 267/35

41 751 316/67

Summa

Nubel |K. 1527 898/07 . 116 926 639/37 1045 321/62 3 058 308|— 689 739/67 1 479 563/07 26 823/36 7 669 031/80 994 507/56 12 271 374/04 1133/21 9239 669/58 8 427/24

92 809/93 311 776/56 375 729/02 46 648 748/10

Nubel |\K. 915 090/78 37 687/14 36 5,0

270/11

92 41 3

7 V 750 596/42 763 898/20 1 479 563/07 91 816/99 14 645 516/46 2 976 460/55 14 667 020/13 2 203/30 443 3771922 11 958/71 126 774/53 549 924/79 1141 996/37

88 400 06477

10 000 000 1481 720 83 000 16 408 995 500 000 31470411 7 105 665 4 634 379 2199 335 74 049 438 367 474 117

10 000 000|— 1481 72016 100 520/42 25 735 597 62 1 320 922/74 8 302 092 70 11 969 567/17 12 488 417/84 14 836 138/55 74 049/35 81360166 1059 201/56 209 459/73 8 775/27

88 400 064/77

16 42 02

13 26 99 58 35 11

17 520|— 9 326 602/60 820 922/74 5 155 051/57 4 863 901/91 7 854 037/85 12 636 802/97

375 234/55 591 585 083/97

96 923|—| 2112 536/73 5 153149 3621/78

46 648 748/10]41 751 316/67

Summa

W. Mertens.