1911 / 161 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

pr Bekanntmachung. nleihescheine des Kreises S lensburg und

Schuldverschreibungen des Landkreises Fleus-

burg Ux. Ausgabe.

Bei der am 28. Juni d. Is. erfolgten Auslosung

der Anleihescheine des Kreises Flensburg bezw.

Schuldverschreibungen des Laudkreises Flens-

burg Ix. Ausgabe sind folgende Nummern ge- zogen worden :

1) Anleihescheine es Kreises Fleusburg

è 9/0).

Buchstabe A zu 30060 (4 Nr. 8 51 87 96 109 114 149 156 160 184.

Buchstabe 8 zu 1000 4 Nr. 204 254 255 290 298 299 314 325 329 337 340 371 379 391 407 423 434 442 446.

Buchstabe C zu 500 ( Nr. 504 515 581 608 684 710 716 728 730 745 748 758 760 761 771 802 829 855 892 893.

Buchstabe D zu 200 4 Nr. 908 917 932 964 1038 1082 1088 1124 1142 1148 1159 1189 1198 1211 1251 1281 1284 1300 1304 1316 1452 1497.

2) Schuldverschreibuugen des Landkreises

Flensburg 11. Ausgabe (4 0/0).

Buchstabe A zu 5000 4 Nr. 37.

Buchstabe W zu 109000 (4 Nr. 177 195 230 289 323.

Buchstabe © zu 500 A Nr. 532 548 554 599 616 622.

Buchstabe D zu 200 6 Nr. 652 685 743 786 788 789 815.

Dieselben werden den Besißern mit der Auf- forderung gekündigt, den Nennwert derselben nebst den bis zum 31. Dezember 1911 fälligen Zinsen vom 2. Januar 1912 ab, mit welchem Tage die fernere Verzinsung aufhört, gegen Rückgabe der Anleihescheine bezw. Schuldver|chreibungen mit den dazu gehörigen Zins- und Erneuerungsscheinen bei der Kreiskommunalkasse in Flensburg zu cr- heben. Der Nennwert der Schuldverschreibungen des Landkreises Flensburg Uk. Nusgabe fann außer bei der Kreisfomnmunalkafse hierfelbf auch bei ‘dem Bankhause Delbrück Leo & Co. in Berlin erhoben werden.

Rückständig aus früheren Verlosungen sind die Schuldverschreibungen Buchstabe À Nr. 107 zu 5000 4 und Buchstabe C Nr. 511 zu 500 4, und find auch diese gegen Empfangnahme des Nennwerts baldigst bei der Kreiskomm-nalkasse hierselbst bezw. dem Bankhause Delbrück Leo & Co. in Berlin ein- zuliefern. Für fehlende Zinsscheine wird deren Wert- betrag vom Kapital abgezogen.

Flensburg, den d. Juli 1911.

Der Vorsitzende des Kreisaus\chusses.

E SEEERE O E A E R E A U I E

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Alktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wer:- papieren befinden fih aus\chließlich in Untecabteilung 2.

[35504] Boardinghouse Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am 2. August ds. Js., Vor- mittags 411 Uhr, im Bureau unserer Gesellschaft, Kurfürstendamm 205 parterre, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tage®êordunung : 1) Vorlegung der Bilanz. 2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Bericht über den Stand der Bauarbeiten.

4) Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Da Aktien oder Interimsscheine bisher niht aus- gegeben wurden, erfolgt die Ausgabe der Stimm- karten aus\{ltießlich von dem unterzeichneten Vor- stand der Gesellschaft, hier, Königgräßerstraße 9 I. Etage, bei welhem die Anmeldungen zur Teil- nahme an der Generalversammlung zu erfolgen haben bis spätestens am Tage vor der Geueralver- sammlung.

Berlin, den 10. Juli 1911.

Boardiughouse Aktien-Gesellschaft. Gotthelf Gossels. Ludwtg Wolff.

[35514] / Vereinsbank zu Pegau.

Außerordentliche Generalversammlung im Natskeller zu Pegau am 27. Juli 1911, Nach- mittags 4 Uhr.

p Tagesorduung :

I. Ergänzung des Beschlusses der leßten General- versammlung, betreffend WMeservefondsver- wendung.

Pegau, am 8. Juli 1911.

Der Auffichtsrat. H. Friedrich.

[35391]

In der am 5. Juli 1911 stattgefundenen General- versammlung wurde in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt : ; i

Herr veretd. Bücherrevisor Dr. Neihmann, Berlin, Herr Kaufmann Carl Kindler, Königs-Wuster-

haufen. Aus dem Aufsichtsrat sind ausgetreten : Herr Kommerzienrat Gottfried Völler, Meiningen, Herr Ingenieur Nudolf Klipfel, Werder a. Havel.

Hansa Brauerei, Aktiengesellschaft, Berlin.

[35392]

Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk A. G.

Dem Auffichtsrate unserer Gesellschaft gehören

folgende Herren‘ an:

Dr. A. Strube, Vorsiger, Fr. Arens, stellvertr. Vorsißer, Wilh. Voigt, Leopold Biermann, Brem-n, Hofrat Paulus, A. W. von Heymel, München, H. Jachmann, Charlottenburg.

Herr Kommerzienrat Bah, München, ist aus dem

[35095]

Grundstück Dirschau ,„ Grundstück Dirschau , Grundftück Dirschau ,„,

D N B- Nr. 11954 C Nr. 165

úInspektorhaus mit Zubehör D 180 , L Familienhaus mit Zubehör ,„ y Utensilienshuppen N Fabrikgebäudekonto a MIcmentonO e e S Schoigeltrocknungsanlage . . Wasserleitungskonto D 180 . Eisenbahnkonto s Stein lalertonto 4 v Glektrishe Kraft- und Dele Ung aae Beamten- und Wagehaus auf d. Lagerplay D 331. Arbeiterhäuser mit Los auf Grunditück B 115. Ceresmühle mit Zubehör auf Grundstück C 165 ..

G:

Beamtenhaus auf Grundstü C 15... Fabrikgebäude auf Grundstück C 165 Cisenbahnanshluß und Steinpflaster auf Grundstück NsGlußaleis WBanaidn L Us Abnahmestelle Baldau

Abnahmestelle Gr. Lichtenau

Abnahmestelle Lunau

Abnahmefstelle Swaroschin

VSnventarkonto

Deutsches Zuckersyndikat Berlin ..

Berlin Effektenkonto

Hypothekenkonto Wechselkonto Kassakonto Betriebskonto : vorausbezahlte Pacht für eine Abnahmestelle Do. do. Kosten für Bangschin . . Betriebsmaterialien g Fabrikate

Soll.

Grundstück Dirschau Ut. D Nr. 180...

Berwaltungshaus mit Zubehör auf Grundstück C 165

C 165

Effekten für den Unterstüßungsfonds für Arbeiter und Beamte

Feuerversicherung für Ceresmühle

Vilanzkonto.

Grundstück Dirschau-Zeis8gendorf, Bd. V Nr. 102 mit Abnahmestelle . ;

Haftpflicht-Versiherungs-Verband für die Zuckerfabriken im Deutschen Neiche,

%

9 921,75 15 653,10

Mb 32 000 17 800 4 000 43918 8 000 5 800 2 000 850 146 000 276 000 86 800 7 400 11 000 2 600 5 400 3 800 9 500 46 000 47 000 13 450 56 300 , 4500 5 400 500 250 500 500 8 000 500

700 18 932 14 642 19 000 33 692 /4C

2 9098:

26 054/55

961 700/36

Gewinn- und Verluftkonto.

T Le

Aktienkapitalkonto : Neservefondskonto .. 3 Spezialreservefondskonto . . ¿. : Delkrederekonto . . Unterstüßungsfonds f Teilshuldverschreibungskonto & . . .. Teilshuldverschreibungszinsenkonto : noch einzulösende Betriebskonto : Reserve für Reparatur an Maschinen . . an Gebäuden . .% „—»..- » | Konto pro Diverse: i Kreditores 0D), DeDIOLEO 2 s a 50a

Gewtnn- und Verlustkonto : Reingewinn . .

ins\cheine per 1. 4. 1911

L 100A 9 000

61 982,93

41ck 0-0. "0027/0. 0:79

«ey 6 96 280,70

Passiva.

M 450 000 90 000 67 500 4 947 14 642 250 000

67

on O

_——

961 700/36 Haben.

An Delkrederekonto

Zinsenkonto, für Zinsen und Diskont

Tetilschuldvershreibungs8zinsenkonto S Enn lt. Beschluß des Auffichtsrats:

Grundstück

Inspektorhaus mit Zubehör D 180. . ..

Familienhaus , z

Ütensilienschuppen

Fabrikgebäudekonto

Maschinenkonto

Schniyeltrocknungsanlage . .

Wasserleitungskonto D 180 ._.,

Eisenbahnkonto e UBRA

Steinpflasterkonto C

Elektr. Kraft- und Beleuchtungsanlage . . .

Beamten- u. Wagehaus auf dem Viceplas D 331

Arbeiterhäuser m. Zubehör auf Grundstück B 115

Ceresmühle mit Zubehör auf Grundstück C 165

Verwaltungéhaus .mit Zubehör auf Grund- süd C 165

Beamtenhaus do. C 165

Fabrikgebäude do. C 165

Eisenbahnanschluß u. Steinpflaster do. C 165

Anschlußgleis Bangschin

Abnahmestelle Baldau

Abnahmestelle Gr. Lichtenau

Abnahmestelle Lunau

Abnahmestelle Swaroschin

Inventarkonto

Bilanzkonto : Reingewinn . .

Q Ez ckSy

E T. T Q Q

An Dirschau, den 31. Mai 1911.

; Der Auffichtsrat. G. Lin ck. Eisena.

N. Heine.

scheinigt. Dirschau, den 9. Juni 1911. B. Allert, Bücherrevisor.

Franz Allert. N. Suh

4 9%

T Vet UILIVLTL

irshau-Zeisgendorf Bd. V Nr. 102 mit Abnahmestelle von M

8 107,66 6051,33

2 200,— 900,—

151 985,56 999 982,96 94 347,37 8 038,30 12 000,— 2 919,02

6 038,60

4 004,16 10 000,— 48 523,57

49 062,58 14 020,02 58 639,19 5 000,— 6 000,— 600,— 300,— 600,— 550,—

M S

107 251 200 50

5 985 23 982 7 547 638

1 000 319 638 204 500 2 523

2 062 570

2 339 500 600 100 50 100 50

1 333

|

G O Go; J}

but: C O D

I

M

3 195 24 561 11 250

51 653

77

47 245

Zuckerfabrik Dirschau.

r.

M. Brandt.

E. _ Die Uebereinstimmung des vorstehenden e DUE mit den ordnungs- mäßtg geführten Geschäftsbüchern der Zuckerfabrik Dirschau wird hiermit be-

Leopold Raabe.

08

137 905 43

Per Vortrag von 1909/10

Betriebskonto: Bruttogewinn

Effektenkonto: Kursgewinn . . .

Der Vorstand. Haehne.

P e 3195 134 705 42

137 905/43

H. Goet.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den ordnungsmäßig

Revisoren. Dirschau, den 13. Junt 1911.

Nobert Zube.

Victor Wehle.

geführten Büchern der Zuckerfabrik Dirschau- bescheinigen die unterzeichneten

[35096] ;

Die heutige Generalversammlung wählte zu Mit- gliedern des Auffichtsrats auf die Dauer von 3 Jahren die Herren:

Kaufmann C. Eisenack senr., Dirschau, Gutsadministrator N. Suhr, Liebenhoff. Dirschau, den 8. Juli 1911.

Zuckerfabrik Dirschau.

Leopold Raabe. Hähne. H. Goet.

[35097] In heutiger Sißung wurden für das laufende Geschäftsjahr

Herr Nittergutsbesißer N. Heine, Narkau,

zum Vorsitzenden des Auffichtsrats,

Herr Nittergutsbesißer G. Linck, Stenzlau,

zu dessen Stellvertreter erwählt.

Dirschau, den 8. Juli 1911.

Zuckerfabrik Dirschau. Der Auffichtsrat. N. Heine.

G. Linck. Franz Allert. M. Brandt. C. Eisenack. M. Suhr.

[35098] Die Divideude für das Geschäftsjahr 1910/11 ift auf G 9% glei 4 30,— pro Aktie festgestellt und wird von heute ab gegen Einreihung der Gewinn- anteilsheine in unserm Kontor während der Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr Vormittags

und 3 bis 6 Uhr Nachmittags gezahlt.

Auf Wuns erfolgt die Zusendung der Dividenden- beträge per Post. Dirschau, den 10. Juli 1911.

Zuckerfabrik Dirschau.

Alifsichtärate ausgeschieden. Bremen, 8. Juli 1911. Der Vorstand.

Leopold Raabe. Hähne, H. Goet.

[35099]

Kaliwerke Ummen dorf-Eilsleben Aktien-Gesellschaft.

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1910. Passiva.

Kuxenbesißkonto

Obligationsbestandkonto

Debitoren inkl. Bankguthaben . ..

Konto der Gewerkschaften

Inventarkonto

Gewinn- und Verlustkonto

Debet.

191

5 823 126 952 900

38 870

3 229 2146

95 18 3 346 803/3

45 16

1

11 077 075/35 Getwvinn- und

Aktienkapitalkonto Anleihekonto Anletihezinsenkonto Kreditoren

Verlustkonto.

6 000 000/— 5 000 000/— 77 062/50 12/85

|

111 077 075 35 Kredit.

es

An Obligationszinsen

Unkosten

Berlin, den 10. Februar 1911. Kaliwerke Ummendorf-Eilsleben Aktien-Gesellschaft. 4 von Kiesenwetter. Die vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 28. Februar 1911. N. Ohme, gerihtl. Bücherrevisor.

(L. 8.)

148 944/73 42 263/12

191 207/85

Dr. Noesi e.

Per Vortrag aus 1909

Zinsen inkl. Kursgewinn auf Cffekten

« Bilanzkonto

2 558/58

| 149 77911 38 870/16

191 207/89

[35100]

In der ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellschaft am 29. Juni cr. wurde

Herr Fabrikbesißer Dr. Adol neu in den Auffichtsrat gewä

{ List, Magd [t.

eburg

Kaliwerke Ummendorf-Eilsleben Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Dr. Roesicke. von Kiesenwetter.

[35397]

In Gemäßheit des § 244 des Handelsgesepbucchs

eben wtr hiermit bekannt, daß Herr aul Friedrich, bisher, hier, jezt in schaft ausges ieden ist aft ausge] chieden il. Eisleben, den 7. Juli 1911.

o: raunschweîig

fsiht§rat unserer Gesell-

Eisleber Discontogesellschaft.

Lindner. Eberwein.

Obligationen à #& 1000 .der obenbezeichneten Anleihe find die nachstehend .verzeihneten Nummern ‘ausgelost worden.

I[ZS1 1] 1¿& d

‘1911 ab bei dem Bankhause L. Behrens &

[35393] 40/0 Prioritätsauleihe der Hotel-Actien-Gesellschaft „Hamburger Hof“ über 6 2500 000,— vöm 1. April 1895.

Bei der durch den Notar Herrn Dr. Rems hier am 1. Iuli 1911 vorgenommenen Auslosung der

Die Obligationen werder ‘vom 1. Oktober

Söhne hier eingelöst. fr.

154 723 1542 1844 1182 116 1557 1401 2474 2496 2293 1446 2086 1206 466 2498 2338 1030 18 Stü à M 1000,— A 18 000,—.

Hamburg, den 8. Juli. 1911.

Hotel - Actien - Gesellschaft „Hamburger Hof“.

[35384]

Soll.

Bamberger Ziegel- und Tonwerke, Aktiengesellschaft.

Bilanz am 31. Oktober 1909.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werdén hier- durch zu der am L, September d. J., Nach- mittags 2 Uhr, in dem Geschäftslokale unserer Gesellshaft in Schönheide stattfindenden ordent- lichen Hauptversammlung eingeladen.

Die Tagesorduung ist folgende:

1) Vortrag des Jahresberichts.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Gewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wabl zweier Mitglieder des Aufsichtsrats.

Die Aktien sind spätesténs am 25. August d. J. in dem Geschäftslokale unserer Gejell- schaft zu hinterlegen.

Schönheide, 7. Juli 1911.

Sächsische Wollwaren-Druckfabrik Actien- gesellschast vorm. Oschaß & Co. Der Aufsichtsrat.

riedrich Oschatz, Kgl. Komm.-Rat, s Mocliteider, [35633]

Haben.

Geländekonto . . Gebäudekonto Maschinenkonto . . uhrparkkonto Gleisckonto Nollbahnwagenkonto . .. Werkzeugkonto

Elektr. Anl.-Konto Debitorenkonto . . Ahalkonto

Rasalonto ¿2+ Borrâte aller Art Gewinn- und Verlustkonto : Verlust 1907/08. ... 1908/09 .

0 0 S

#6 81 534,38

. M 92 313,01 217 375,78

Soll.

M. 322 812 527 612 445 746

15 259

13 176 101 857 \:

22 639| 309 6838|

Sa. .| 1775 310/60 Wilhelm Mayer.

M 1 000 000 754 987 20 323

Aktienkapitalkonto . . .. Div. Kreditoren Ayalkonto

7 653 2274 5 166

E

1 430/73 70

79

1775 310/60

Haben.

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Oktober 1909.

t 24 893

62 973

2 998

28 460

17 116

53 876

190 319

. |__71 719/03 262 033/74

92 313101 670/66

s) 95 94 36 91 90 05 71 03

Betriebsmat.-Konto . Unkostenkonto . Unterhalt.-Konto . ..

Lohnkonto Bischberg \«» » »+ « » Gehaltskonto Bischberg

Sinsenkonto Bishber0 « „ea 6

Abschreibungen

Gewinn- und Verlustkonto Verlust p. 1907/08 a 1908/09

3995 022/41

Wilhelm Mayer. : ¿ L Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto sind von mir geprüft und mit den

ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden worden. M. A. Frauendorfer, ger. Bücherrevisor.

[35385]

Bamberger Ziegel- und Tounwerke, Bilanz am 31. Oktober 1910. Total.

Soll.

H

C

Mh 45 333

92 313 217 375

Produktionskonto Gewinn- und Verlustkonto : Verlust pro 1907/08 1908/09

6 0 7

41

359 022

Aktiengesellschaft.

Haben.

F

M 218 000 400 000 240 000

10 000

6 000 2 000 8 399)

11 800

57 809

55 610

677 450 000

1 460 296

Geländekonto Gebäudekonto Maschinenkonto uhrparkkonto [eisekonto Nollwagenkonto Werkzeuakonto Elektr. Anl.-Konto Debitorenkonto Vorräte aller Art Kassakonto Gewinn- und Verlustkonto

| SSSI ll I

29 Soll.

M S 600 000|— 854 259/29

6 Os

Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto . . Afkfzeptekonto

| 1 460 296/29 Haben.

Gewinn- und Verlustrechnuug þpro 1909/10. Total.

ea 26 498/72 710/41

26 706/26 29 632/12 6 350|— 18 508/88 486 425/22 309 688 79

904 520/40

Geschäftsunk.-Konto

Unterhalt.-Konto

Betriebsmaterial.-Konto

Lohnkonto

Gehaltskonto

Zinsenkonto Abschreibungen . . ._. Verlustvortrag

M A 54 520/40 400 000 450 000 /—

Warenkonto Aktienkapitalkonto Verlust

904 520/40

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto sind von mir geprüft und mit den

smäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden worden. AROA GAEs dorfer, gertichtl. Bücherrevisor.

M. A. Frauen

[35084] Aktiva.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1910.

Pasfiva.

—T—

M

1 920 234/69 42 000|— 6411797 195 754/85 586 198/28 67 275/86 49/12

L—

j |

Grundstückekonto Straßenherstellungsfondskonto Debitorenkonto Baufkapitalkonto Nestkaufgelderhypothekenkonto Barkauttonen

Kassakonto

Beteiligungskonto

adt 9 875 631|77 Soll.

M S

1 338 000/— 1 097 748/39 265 34515 3141/68

65 470/16

Aktienkapitalkonto Hypothekenshuldenkonto Kreditorenkonto Konto für anfallende Straßenkosten . Pflasterkostenkautionskonto Reservefondskonto 75 000 Abwicklungsreservekonto 20 000/— Gewinn- und Verlustkonto: | Vortrag von 1909 . . M4 6 154,46 | Gewinn pro 1910 . . ,„ 4771,93 10 926 39 2 875 631/77

per 31. Dezember 1910. Haben.

[35531] Elektr. Ueberland-Centrale Oberhausen A.-G.

Einladung zur 4. ordentlichen Generalver- sammlung auf Donnerstag, den 27. Juli 1911, Vormittags 1A h., in Freiburg i. Br., Karthäuserstraße 1. Les : 1) Bertcht des Vortands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung 1910/11. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlage.

[34054] Bayerische Syenit & Marmor

Aktiva.

Y

Bilanzkonto.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der "Blan Sahung des Vorstands Es des Auf- chtsrats, Genehmigung der Verwendung des eingewinns. 4) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. Die Hinterlegung der Aktien gemä 16 des Statuts hat bis spätestens am 24. Juli 1911 bei der Gesellschaftskasse in Oberhausen, bei der Süddeutschen Diskonto-Gesellschaft A.-G. in Freiburg i. Br. oder bei dem Bankhause J. A. Krebs in Freiburg i. Br. zu erfolgen. Oberhausen-Herbolzheim i. Br., den 10. Jult

1911. Der Vorstand.

Industrie A.-G. Norbéndorf assiva.

ag

M 69 033 42 892

N

Nohmaterialien 90

ertige und halbfertige Waren . . , mmobilien :

a. Gebäude . . . . M 59 680,76 H, Orundstüde ; « «v 28 090,22

Einrichtungskonto

Nollbahnanlage

Betriebsmaterialien und Werkzeuge . Debitoren /

Kassa, Wechsel und Wertpapiere .. Disagiokonto

Gewinn- und Verlustkonto :

Verlust i. J. 1910 . 6

ADOTTIOd l, S3, 1909 y

98

49 91 65 14 13

88 016

82 315 21 746 17 173 12 030 2 012 600

2 501/62 338 282/80 Gewinn- und

Soll.

A

Mh 150 000 60 000 30 000 81 427 3 794 9 060 4 000

Aktienkapital Obligationskonto Hypothekenkonto Bankkonto Kreditoren Akzéptkonto . Delkrederekonto

338 282/80

Verluftkonto. __ Haben.

M 13 575 33 339 11 201

2818

9 176

8 001

418

À 39 38 32 77 18 05 91

Frachten Arbeitslöhne Zinsen Generalunkosten Betriebsunkosten : Saläre, Provis. und Reisespesen. . .. Steuern

Abschreibungen:

Einrichtting

Immobilien

Nollbahn Delkrederekonto . . Disagio

M 1281,74 1206,38 219,66

4 000,— 600,—

C 307/78

85 83474 Augsburg, den 20. Mai 1911.

A 86 07 68 ol 62

M 79 245 500 270 332 2 984 2 901

Fabrikationsrohgewinn Pachtgeldkonto .

Nollgeldkonto . .

Entnahme aus dem Neservekonto Bortrag v. J.:1909 . Bilanzkonto ¿e

Der Vorstand. Friedrich Schülein.

[35085] Aktiva.

Bilanz per 30. April 1911.

M |S 110 000|—

144 732/25 152 126/50

íImmobiltenkonto:

a, Gelände an der Zeppeltnstraße

þ. Geleistete Zahlungen auf Fabrikneubau

c. Noch ausstehende Brandgelder

d. Anwesen Wilhelmstr. 13 nah pfandgerichtlißher Schäßung vom 27. Dftober 1910...

Lagerschuppenkonto

159% Abschreibung

Beleuchtungsanlagekonto

Neuanschaffung

15% Abschreibung Mobilienkonto Neuanschaffung

15% Abschreibung

Bureauutensilienkonto Neuanschaffung

15% Abschreibung Fuhrwesenkonto

159% Abschreibung Maschinenkonto Neuanschaffung

Erlós aus Verkauf 4 953,90 109%/6 Abschreibung . 4252,10

Außerordentliche Abschreibung .

Maschinenwerk;euge 4 3 090,75 Maschinenriemen . 1 659,05 Maschinenbedarf . . 1 073,— M D T3

15% Abschreibung. „7 Werkzeugkonto

Abgang M

15% Abschreibung . 2 263 Feuerlöscheinrihtung- u. Modelle-

konto

Holzlagerkonto

Warenkonto

Halbfertige Arbeitenkonto . . . . Debitorenkonto

Kassakonto

Soll.

Gewinnu- und Verlustkonto B G M6 [us 47 813/02 21 948/65 730199 1161/33 38 995/87 10 926/39

An Hypothekenschuldenzinsenkonto . . Handlungsunkostenkonto

v P ents

Grundstückeverwaltungskonto

Abschreibungen

e Bilanzkonto

A M S Per Gewinnvortrag von 1909 . ., 6 154/46 Grundstückeverkaufskonto . . .. Zinsenkonto

Baugelderprovisionskonto . .. Zinsen aus Baugelderhypotheken Zinsen aus MRestkaufgelder-

hypotheken. . ..

9 664 07 1239 11

M:

| 121 576/25 München, 12. Mai 1911 Terrain-Aktiengesellschaft of. Vorstehend& Bilanz samt Gewinn-

gemäß geführten Geschäftsb befunden. h

üchern der Terrain-Aktiengesellshaft , Mathias Sillinger, vereidigter Bücherrevisor und gerihtlicher Sachverständiger.

„München-Nymphenburg“.

erberger.

und Verlustrechnung habe ih geprüft und mit den ordnungs- München-Nymphenburg“ übereinstimmend

75 264/98 267/76

28 986 87 121 576/25

Unkosten

Zinsen

Abschreibungen :

außerordentliche Abschreibung an N. «4 «oe

Reingewinn 1910/11

eingelöst.

Karlsruhe, den 8. Juli 1911.

476 85875

Gewinn- und Verlustkonto.

M S 120 566/76 15 905/770 908656

21 039|— 45 256 80

211 854/89 Der Gewinnauteilschein Nr. 8 der Vorzugsaktien und Stammaktien wird mit 4 50,—

Billing & Zoller Aktiengesellshaft für Bau-

Chr. Billing.

M A Aktienkapital: a. Vorzugsaktien A 110 000, b. Stamm- aktien . 260 000,—

Neservefondskonto . . Speztalreservefondskonto Dividendenkonto Hypothekenkonto . . . Kreditorenkonto

Gewtnn- und Verlustkonto: Reingewinn per 1910/11

37 000|— 38 385/51 190|— 123 070/70 282 409/68

45 256/80

1 E

21 800

12 850 590|— 107 567/89

12 824 96 253 155 763 2 445

39 66

896 312

896 312/69

Per Vortrag vom Jahre 1909/10 . . íSImmobilienverkauf Betriebsübershuß 1910/11 . ..

56 808 141 285

211 854

u. Kunsttischlerei.

C. Heinz.