1911 / 161 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Die Bekanntmachungen der Gesellschaft l ‘durch den Deutschen YVeichsanzeiger. I oto Posen, den 27. Junt 1911. Königliches Amtsgericht.

Potsdam. [35332] Die in unserm Handelsregister A unter Nr. 799 eingetragene Firma „Pflügge «& Denkewitz“ in Potsdam ist in „Gustav Pflügge““ geändert. Potsdam, den 3. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

Quedlinburg. [35334]

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 457 die offene Handelsgesellschaft in Firma BVoße «& Frisch, Thale a. H., und als deren Inhaber der Kauf- mann egr Boße. in Thale a. H. und der Kauf- mann Friedrih Frisch in Quedlinburg eingetragen worden. Die Gejellschaft hat am 1. Jult 1911 be- gonnen. Zur Vertretung ist jeder der beiden Gesell- schafter ermächtigt.

Quedlinburg, den 5. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Reichenbach, Vogl. [34860]

Auf Blatt 1096 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firma Deutsche Houigcentrale und Nahrungsmittelgroßhand- lung Paul Niug & Co. in Neicheubach in eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung um-

ewandelt worden tit und daß die Ftrma künftig autet: Deutsche Houigzentrale Paul Ring und Co., Gesellschaft mit beschräntter Haftung in Reichenbach.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Juni 1911 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Kunst- und Zuckerhonig, der Veitrieb von reinem Bienenhonig und der Betrieb von Bienenzüchterei im großen, insbesondere der Fortbetrieb des zu Meichenbah i. V. unter der

irma Paul Nina & Co. bestehenden, den Herren Paul Ring und August Find-klee gehörenden , Ge- chäfts und die gewerblihe Verwertung der zum Geschäfte gehörigen Schuyzrechte.

Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, sih an folhen Unternehmungen zu be- teiligen.

Das Stammkapital beträgt 215 000 4 -Z (Zweihundertundfünfzehntausend 4 .-4.)

Zu Geschäftsführern sind bestellt :

a, der Kaufmann Paul Ring in Reichenbach,

b. der Kaufmann Hermann Leu!ke in Leipzig. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer und cinen Profuristen vertreten.

Aus dem Gesellshaftsvertrage wird noch bekannt geaeben :

Paul Ring und August Findeklee bringen als thre Einlagen, und zwar jeder zur Hälfte, das von ihnen unter der Firma Paul Ning & Co. in Neichenbach i. V. betriebene Gescäft nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven nach dem Stande vom 1. April 1911 dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. Juli 1911 ab als auf Nechnung der neuen Gesellschaft angesehen wird.

Im einzelnen werden eingebraht und von der Ge- sellihaft übernommen :

1) die fertigen und halbfertigen Waren, Druck- sahen, Neklameartikel, Maschinen, Gerätschaften und Utensilien im Werte von 52254 M 08 4,

2) die Schuyzrehte im Werte von 12000 4,

3) die laujeuden Schlüsse, die außenstehenden Forderungen einschließlich der Wechsel und die bare Kasse, deren Wert abzüglich der von der Gesellschaft übernommenen Buchschulden 70 745 M 92 „5 beträgt.

Der Gesamtwert dieser Einlage wird nah Abzug der Passiven auf 135 000 4 festgeseßt, sodaß die Stammeinlage der Herren Paul Ring und August Findeklee geleistet ist.

Die Bekanutmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen Neichsanzeiger.

Neicheubach i. V., am 7. Juli 1911.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Remscheid. Befanntmachung. [35335] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der Firma Carl Tesche in Remscheid Nr. 63 eingetragen worden: Dem Kaufmann Paul Gerdsmann in Remscheid ist Prokura erteilt. Remscheid, den 7. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. [35336] Eintragung in das Handelsregister A Nr. 36, Firma P. M. Paulsen Nachf. Rendsburg. „Die Firma “ist geändert in: von Wowern- Schmidt, Inhaber: Christian von Wowern- Schmidt, Rendsburg.“ Rendsburg, den 6. Jult 1911. Königliches Amtsgericht. 2. Reutlingen. K. Amtsgericht Reutlingen. In das Handelsregister für Gesellshaftsfirmen wurde heute bei den Firmen | 1) Maschinenfabrik zum Bruderhaus, 2) Möbelfabrik zum Bruderhaus, 3) Strickwarengeschäft zum Bruderhaus, 4) Cartouage- und Düteugeschäft zum Bruderhaus, é , (in

5) Ladengeschäft Alpirsbach),

6) Papiérfabrik zum Bruderhaus (in Dettingen a. E.),

\ämtlich mit dem Siß in Reutlingen, eingetragen:

„An Stelle des verstorbenen Johannes Schneider wurde Alfred Krockenberger in Yteutlingen als Vór- standsmitglied gewählt.“

Ferner wurde in das Handelsregister für Gefell- \haftsfirmen Heute das Erlöschen der Firma „Woll- spianerei und Ladeugeschäft zum WBruder- haus“ (in UAltensteig) mit dem Sig iu Reut- R eingetragen.

en 3. Juli 1911. Amtsrichter Keppler.

[33337]

zum Bruderhaus

Salzuflen. [35342]

In das Handelsregister Abt. B ist bei ‘der unter Nr. 11 eingetragenen Firma Hotel Fürstenhof, Aktiengesellschaft in Salzufleu, eingetragen: Jn der Generalversammlung vom 30. März 1911 it die Erhöhung des Grundkapitals um 7% 000 46 be-

{lossen Dieser Beschluß ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jeßt 275 000 416. Salzuflen, den d. Juli 1911. Fürstliches Amtsgertht. T.

Salzuslen. [35343] In das Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 69 eingetragenen Firma Erust Kiïster & Co. in Schötmar folgendes eingetragen: Die Liquidation ist ‘beendet. Die Firma ist erloschen. Salzuflen, den 5. Juli 1911. Fürstliches Amtsgericht. 1.

Samngerhaumsen. [35345] Im Handelsregister A Nr. 196 ist heute die Firma J. Steinbrecht in Sangerhausen und als deren Juhaber Johanues Steinbreht, Jnhaber eines Zigarrenagentur- und Engrosgeschafts in Sanger- hausen, eingetragen worden, Saugerhausen, den 5. Juli 1911. Königliches Amtsgertcht.

Sanger auseCn, [35344]

Fm Handelsregister A Nr. 197 ist beute die Firma Helisoga- Fabrik Sangerhausen Ernst Oggeriu und als deren Inhaber Betrieb?dirigent Ernst Daggerin in Sangerhaufen eingetragen worden.

Saugerhausen, den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Sechöningem. [35346]

n htesigen Handelsregister A_ Nr. 64 ist heute bei der offenen Handelsgesellschaft F. Kebbel u. Sohn eingetragen, daß der Gefellshafter Kaufmann Wilhelm Kebbel aus dem Geschäft auêgeschieden ist.

Die übrigen Gesellschafter seßen dasselbe in un- veränderter Weise fort.

Schöuiugeu, den 5. Juli 1911.

Herzogliches Amtsgericht. Hasyelmacher. Schepfheim. [35347]

Zu Handelsregister Abt. A O.-Z. 30: Firma Caxl Lenz, Wehr, wurde eingetragen :

Dem Ernst Lenz, Techniker in Wehr, wurde Pro- fura erteilt.

Schopfheim, den 6. Juli 1911.

Gr. Amtsgericht. Schwarzenbersz, Sachs6n. [35348]

Fm Handelsregister des unterzeichneten Amis- gerichts ist auf. Blatt 459, die Firma C. W. Breit- feld, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Uruoldêhammer - Rittersgrün betr., eingetragen worden :

Der Kaufmann Eduard Walther Breitfeld ist als Geschäftsrührer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist der Kaufmann Paul Georg Albert Breit eld in Arnoldshamimner-Rittersgiün bestellt.

Schwarzenberg, den 7. Jult 1911.

Königlich Sächs. Umtsgerichkt. Schwelm. Bekanntmachung. [35351] Sn unter Handelsregister Abteilung A ist heute bei Nr. 473 folgendes eingetragen : Das unter der Firma „Wilh Köllmanu““ in Laugerfeld bestehende Handelsgeschäft is auf 1) Frau Paul Banf, Auguste geb. Köllmann, in Nevilles in Belgien, j

9) Fräulein Anna Köllmann in Barmen,

3) Frau Hans Gruhn, Jülly geb. Köllmann, in Langerfeld,

4) Fräulein Emilie Köllmann in Barmen,

5) Fräulein Betty Köllmann in Barmen übergegangen und wird von diesen unter unveränderter Firma als offene Handelsgesellschaft fortgeführt. Die Gesellschaft hat am 31. Mat 1911 begonnen. Die den Kaufleutén Hans Gruhn in Langerfeld und Gustav Stöhr in Barmen für die Einzelfirma er- teilten Prokuren sind auch für die offene Handels- gesellshaft bestehen geblieben.

Schwelm, den 30. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Befanntmachung. [35349]

Fn unfer Handelsregister Abteilung A ift heute unt¿zr Nr. 445 bei der dasélbst eingetragenen, in Gevelêbexg domizilierten offenen Handelsgesellschaft in Firma „Krefting & Migte““ eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelöst und die Firma er loschen ist.

Schwelm, den 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Sehwelm. Befanntmachung. [35353]

Sn unser Handelsregister Abtetlung A ist heute bei ter unter Nr. 366 eingetragenen offenen Handels- gesellshaft in Firma „Carl Sandweg &@ Sohn“ in Langerfeld folgendes eingetragen worden : Der Kaufmann Hermann Sandweg in Langerfeld ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafier eingetreten.

Schwelm, 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Befanutmachung. [35352] Fn unser Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 475 die Firma „Ewald Krefting““ in Gevelsberg und als deren Inhaber der Kaufmann Ewald Krefting in Gevelsberg cingetragen worden Schwelm, 3. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Befkanutmachung. [35350]

Fn unser Handelöregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 61 eingetragenen Gesellschaft mit* beschränkter Haftung in Firma „Kunappfteinu & C°-, Gesellschafr mit beschränkter Haftung“ mit dem Siye in Langerfeld folgeudes eingetragen worden:

Durch Generalversammlungsbeshluß vom 1. Juni 1911 ist die Firma in „Wuppertalec Gummier- Anstalt, Gescllscyaft mit beschränkter Haftung“ geändert.

Schwelm, den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Sehwerin, MeckIb, [35354]

In dás Hantelsregister ist Heute zur Firma „„Marktautomat Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu Schwerin i. M. cingetragen: Der Geschäftsführer Julins Lindenberg ist ausgeschieden. Für ihn ist als Geschäftsführer wiederbestellt ter Prokurtst Karl Müller in Schwerin.

Schwerin (Mecflb.), den 5. Juli 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

SCchnDitz, Sachsen. [35355] Im Handelsregister ist das Erlöschen der nach stehenden Firmen eingetragen worden : a. Ernst Lehner jr. in Scbaitz Blat 452

h, Max Mitscherlich in Sebnitz Blait 137 atn & SUt LOTL

am 7. Jélt 1911. Sebnitz, am 7. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Sinsheim, Elseunmz. [35356] Fn das Handelsregister. A Band 1 wirde unker O.- 3. 144 als neue Firma eingetragen: Josef Be: Rappenaz:. Inhaber: Iosef Würzburger, Kaufmann in Rappenau. Angegebener Geschäftszweig: Handlung mit“ Eisenwaren.

Zu O.-Z3. 99 (Firma Moses Reis, Hoffen: heim) wurde eingetragen: Die Firma ist in Moses Neis Söhne geändert. Moses Neis is aus der Gesellschaft ausgeschieden. Kaufmann Isidor Neis in Hoffenheim ist in das Geschäft als persönlich haftendèt Gesellschafter eingetreten.

Siusheim, den 7. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Solingen. [000090 Eintragung in vas Handelsregister, Abt. A.

Nr. 478. Firma: Robext Jacovs zu Gräf- rath. Die Firma ist erloschen.

Ne. 1110. Firma: Veeclag des Geueral-ANu- zeiger für Solingen « Umgegend Emil A, H. Bosseu, Solingeu. Die Firma ist erloschen.

Nr. 436. Firma: Emil Schmidt zu Wald. Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Paul Smidt zu Wald, Kaiserstraße 202, übergegangen und wird unter unveränderter Firma fortgeführt der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäft: begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten isl bei dem Erwerbe des Geschäfrs durch den Kaufmann Paul Schmidt ausgeschlossen.

Nr. 1025. Firma: Gebrüder Dreher, So lingen. Der Sitz der Gesellschaft is von Solingen nach Wald, Adlerstraße 69, Post Solingen, verlegt.

Soliugeu, den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 6.

Stettin. [34874]

In das Hândelsregister B ist Heute bet Nr. 29 (Fima „Kohlensäüure-Werke C. G. Rommen- höller, Aktiengesellschaft“ mit dem Sit in Rotterdam und einer Zweigniederlassung in Stettin) eingetragen Gemäß dem s{chon durchgeführten Be- \{lusse der Generalversammlung vom 11. Septembe1 1905 {f das Grundkapital auf 300 000 Gulden (niederländisher Währuna) herabgescbt, sodann abe1 durch Umwandlung der Obligationenschuld von 1903 um 630 000 Gulden und durch Ausgabe neuer Aktien um 200000 Gulden erhöht und beträgt jeß! 1130000 Gulden (nlederländisher Währung) [11 300 Inhaberakrien über je 100 Gulden]. Durch Beschluß der Generalverfammlung voml1 1, September 195 is der Gesellschaftövertrag geändert. Zunächst sind entsprechend der Herabseßung und der folgenden Erhöhung des Grundkapitals die Art. 4 und 6 des Gesellschaftsvertrages über „Kapital“ und „Aktien“ geändert. Die Aenderung betrifft ferner die Ar fe 7, 10—15, 18—20, 22, 24, 27, 29, 30, 33; 35 und 36, insbesondere die Vorschriften über die Nertretung der Gesellschaft. Danach vertritt die Direktion, die aus einer oder mehreren Personen besteht, die Gesellschaft nah innen und außen. Die Gesellschaft wird, wenn die Direktion aus mehreren Mitgliedern besteht, durW zwei Direktionsmitglieder vertreten; jedoch t der derzeitige Vorstand Guftav Nommenbhöller auch ferner ermächtigt, die Gefell: schaft allein zu vertreten. Der Vorstand Kaufmann und Generalkonsul Carl Gustav Rommenkhöller wohnt jeßt in Charlottenburg.

Stettin, den 1. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [34873]

In das Handelsregister B i} heute unter Nr. 240 eingetragen tie Firma „E. Schulze & C°_, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuug“ mit dem Sige in Stettin. Gegenstand des Unternehmens: Handel mit Papier, Schreibwaren und Schulartikeln sowie verwandte Geschäfte. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Funi 1911 ges{lossen. Jeder Geschäfts- führer ist berrchtigt, die Gesellschaft allein zu ver treten. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Geschäftsführer find Kaufmaun Oecar Jahnke und Frau Elise Schulye, geb. Köhn, in Stettin. Als nicht eingetragen wird. bekannt gemacht: Der Gesell- schafter Oscar Jahnke bringt außer seiner Bar- einlage als Einlage Waren und Utensilien zum Werte von 11 000 M4 ein. Die Gesellsbafterin Frau Elise Schultze, geb. Köhn, bringt als ihre Stamm- einlage Waren zum Werte von 2000 4 ein. Die Bekauntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch die Ostseezeitung.

Stettin, den 4. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [34872] Fn das Handelsregister A ist heute bei Nr. 154 (Firma „M, Bauchwigz“ in Stettin) eingetragen : Dem Paul Bauchwitz in Stettin ist Prokura ertetlt. Stcttin, den 6. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. Abt, 5. Stottim. [34370] Fn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 2157 die Firma „Carl Behrenbrucch“ in Stettin und als deren Inhaber dec Kaufmann Carl Behrenbruch in Stettin eingetcagen. (Angegebener Geschäfts- zweig: Obst- und Südfruchthandlung.) Stettin, den 6. Juli 1911, Köntgl. Amtsgericht. Abt. d,

Sul. [35358]

Sn unser Handelsregister Abteilung B unter Nr. 13. ist heute bei der Firma Brauerci zum Waffenschmied Aktien-Gesellschaft mit dem Siy {in Mäbendorf eingetragen worden, daß die Ge- \{äftsführung des Leonhard Kesselring in Mäbendorf mit dem 30. Junt 1911 erloschen und daß der Kauf- mann Alfred Würzberger in Mäbendorf durch Be- \{chluß des Aufsichisrats vom 28. Juni 1911 zum Vorstandsmitgliede bestellt ist. Seine Vertretungs- befugnts beginnt mit dem 1. Juli 1911.

Suhl, ten 3. Juli 1911.

Königlibes Amtsgericht.

Torgau. [35359]

Fn unser Hantelsregister Abteilung T Nr. 32 ift beute bei tec Firma R. Großer, Zeckritz, cin- getragen worden, toß tas Handelsgeschäft von den Kaufleuten Max und Kurt Großer zu Zeckrißz er- worben ist. Die nunmehr aus den Kaufleuten Vèax

«. Georg Hering in Sebuiz Blatt 445 }

hat am 1. Juli 1911 begonnen und wird unter un-

veränderter Firma tortazlhrt. Torgau, den d. 19H Königliches Amtsgericht.

r —————

Triebel. [35360]

unter Nr. 17 aufgeführten werfe “der Standes Fämliß, Graf Arnim worden : Die Prokura des Eduard Nohrbach ist erloschen. Triebel, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

lrichsteim. Befanmmachung. [35361] Fg unser Handelsregistétwurde eingetragen : Die Firma Konrad Merz Uk. in Sellurcod ift erloschen. i Ulrichstein, 6. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Varel, Oldenb. Amtsgericht Varel i. Oldbg.

Fn das Handelsregtister Abteilung A hiesigen Amtsgerichts ist heute unter Nr. 291 die Firma „Schulz & Co. Leder-Stahl-Gleitshußzwerk Hansa“, offene Handelsgesellschaft, und als deren Inhaber: 5 Ha a. SFohann Konrad Karl Reinhold, Mechaniker,

Barel, ( þ. Heinrich Friedrihß August Shulz, Sattler, Varel, neu cingetragen worden. i A, Angegebener Geschäftszweig : Fabrikation Sleitschugzreifen. /

Die Gesellschaft hat am 10. Juni 1911 begonnen. Zuc Vertretung der Gesellschaft ist nur der Ge- sellschafter Reinhold ermächtigt. 1911, Junt 16.

Varel, Oldenb. [35362] Amtsgericht Varel i. Oldbg.

Fn das Handelsregister Abteilung A hiesigen Amts- gerichts ist heute zu Nr. 180, Firma J. C. F+ Schmeyers, Varel, eingetragen worden, daß bie Firma auf den Kaufmann Carl Paulsen zu Varel itbergegangen is und jeyt lautet: 9. Q: 4b Schmeyers Inh. Carl Paulsen“.

Der Uebergang der indem Betriebe des Ge- {äfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen ift bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kauf- mann Carl Paulsen ausgeschlossen.

191 Sul 4,

Velbert, Rheinl. Hanbeléregister. [35364]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 275 eingetragen worden die Firma Hohagen «& von Gahlen, Velbert, und als deren Inhaber 1) der Fabrifant Walter r 2) der Ingenieur Fritz von Gahlen, beide in Velbert. E

Hie ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Juli 1911 begonnen.

Belbert, den 5. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Waldshut. Fn das Handelsregister A Band T wurde - etn- getragen unter O.-Z. 282: Firma Kaufhaus Merkur Juhaber Andreas Kohler in Walds- hut. Inhaber ist Kaufmann Andreas Kohler in Waldshut. Waldshut, den 6. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht. T.

Weida. * Vekaunntmachuug. h [35366]

Fol. 121 des Handelsregisters A ist bei der Firma C. A. Fraucke in Weida eingetragen worden :

Die Witwe Agnes Franke, geb. Scha, ist als XFnhaberin ausgeschieden, der Kaufmann Heinrich Tdmund Fischer in Weida is Inbaber der Firma, welche nunmehr lautet: C, A. Francke Nachfolger in Weida. A

Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch Heinrich Edmund Ftscher ausgeschlossen.

Weida, 5. Juli 1911.

Großherzogl. S. Aintsgericht. IV.

Werdau. [35367]

Auf Blatt 576 des Handelsregisters, betr. dic Firma Emil Kempte Nachf. in Werdau, ist heute cingetragen worden :. Die Firma ist erloschen.

Werdau, den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Firma „Glashütteu- schaft Muskau gu folgendes eingetragen

[35363]

Vou

[35365]

weordau. [35368]

Auf Blatt §63 des Handelsregisters ist heute die Firma Max Just in Werdau und der Kaufmann Wilhelm Max Just daselbst als deren Fnhaber ein- [etragen worden. Angegebener Geschäftszweig : Agentur und Handel in Fabrikaten der Me tall- industrie.

Werdau, den 7. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Werden, Ruhr. [35369]

Sn unser Handelsregister Abt. A Nr. 199 ist heute eingetragen worden die Firma Feiß Hirsch, Jun- geuieurbüro, Bredeuey, und als deren Inhaber der Zivilingenieur Friy Hirsh in Bredeney.

Betrieben wird ein Ingenieurbureau für Städte- tiefbau.

Dem Oberingenieur Fricdxich Nasve und dem Kaufmann Martin Möller, bede zu Bredency, ist Einzelprolura erteilt worden.

Werden, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wiehl, Kr. Gummersbach. [35370]

Im hiesigen Handelsregister A Nr. 53 ist heute die Firma Wilhelm Grümer mit dem Nieder- lassungóort Oberwiehk" eingetragen. Jnhaber der- selben ist der Fabrikant Wilhelm Grümer in Oberwiehl.

Wiehl, den 27. Junt 1911,

Königl. Amtsgericht.

Witten. [34888]

In unser Handelsregister B ist unter Nr. 70 dio Firma Unuener Stahl-, Eifen- und Temper- gießerei Noos & Schulte, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung, in Aunenu cingetragen worden. Der Gegenstand des Unternehmens. ist der Erwerb und die Fortführung der bisher von dem Mitgesellshafter Noo3 unter seinem eigenen Namen betriebenen Slahl- und Eisengießerei. Das Stamn1- fapital’ beträgt 40-000 M. - Der Gesellschafter Fercinaud vos bringt tas. .you ihm b!sber in feinem Namen betriebene Fabrifgeschäst mit allen Aktiven

am d, Juni 1911,

und Kurt Großer beslehende offene Handelsgesellschast

| und Passiven, Fabrikutensilien, Maschinen, fertigen

#6

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist “bei der /

j und unter der bisherigen Firma fortführt und daß

i X23uteon.

} eingetragen worden, daß der Strumpfwarenfabrikant

í

und unfertigen Waren, Materialien, \owie die ibm zugehörigen, in dec Gemeinde Rüdtnghausen be- legenen Grundstücke mit aufstéhendenFabrilgebäuden in die neue Gesellschaft so cin, daß das Fabrik- geschäft vom 1. Juli 1911 ab als auf Nechnung der neuen Gesellshaft geführt betrahtet wird. Diese

Einlage wird zum Werte von 23 500 4 angenommen. |

Die Geschäftsführer sind der Fahxrikant Ferdinand

Roos zu Annen und der uf 111 Drs Schulte

zu Dahl a. d. Volme. Jeder der Geschäftsführer ist

erer, allein die Gs zu zeihnen und zu ver-

e Rheinis; Beis hen gungen pen in er“? «¿Westfälischen Zeitung in Í Witten, den 5. Jult 1911. s l

Köntgliches Amtsgericht.

wWörrstadt. Betanutmachuühg. [35371 0 das Handelsregister A wurde heute bei fe Firma e,-GElias Boru, Wörrstadt“ eingetragen:

Der Kaufmann Gugen Herzog in Wörrstadt ist in das Handelsgeschäft als persönlih haftender Gesell- schafter cingetreten. Die dadur begründete offene Haydelsgesellshaft hat am 4, Jult 1911 begonnen.

Wörrstadt, den 5. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

wuarzen. [35372]

Auf dem die offene Handelsgesellschaft in Firma Galle & Co. in Collmen betreffenden Blatt 289 des hiesigen Handelsre isters wurde heute einge- tragen, daß die Gesellschaft aufgelöst und der Gast- hofsbesißer Richard Emil Fröhlich in Lüptiy als Gesellschafter ausgeschieden ist, der Gutsbesiger Friedrich Arthur Winkler daselbst das Handels- ge{chäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven

der Silz der Firma nah Lüvtit verlegt worden ist. Wurzen, am 7. Iult 19IL Y l Königliches Amtsgericht.

2 ; [35373]

In das Handelsregister B::Nr. 6--ist bei der Firma „Stanz- u. Emaillierwerk Prang Söhne“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Xanten, heute folgendes eingetragen worden :

; Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 15. September 1910 i} der Artikel 9 Ziffer 7 des Gefellshaftsvertrages, betreffend die Genehmigung der Gefellschafterversammlung zu Rechtshandlungen der Geschäftsführer, geändert, und ist ferner der Fabrikdirektor Hermann Fricke in Xanten zum zweiten Geschäftsführer bestellt wordén. Í

Xanten, den 6. Juli 1911.

Königliches Amt3gericht.

Zeulenroda. Bekonutmachung. [35374] N unser Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 73, die Firma Karl Maschauer hier betr.,

Feodor Ferdinard Maschauer in Zeulenroda als persöalih haftender gleihberechtigter Gesellschafter eingetreten und damit eine offéne Handelsgesellschaft, welhe am 4. Juli 1911 beaonnen hat, gegründet worden ist. Angegebener Geschäftszweig: Fabrik von Wollwaren, speziell Jagdwesten und Sweaters. Zeulenroda, den 8. Juli 1911. Fürstlibes Amtsgericht.

Zschopau. i y [35377] : Auf Blatt 262 des Handelsregisters, dic Firma Richter, Müller & Buschmann in Zschopau betr., ist heute eingetragen worden : Die Firma lautet künftig: Franz Richter. , Zschopau, den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zwenkau. [35378] Auf Blatt 81 des hiesizen Handelsregisters Firma J. A. Wiedemaun in Bösdorf ist heute eingetragen worden: Gesamtprokura ist erteilt dem Buchhalter Karl Bruno Opiß und dem JIn- genieur Karl Albert Schulze in Eythra. Zweukau, den 6. Jult 1911: Das Königliche Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [35379] Auf Blatt 2039 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Firma Zwickauer Luxuskartonnagen- und Etui-Fabrik, Junh. Erich Weigel in Zwickau, und als ihr Inhaber der Kaufmann Erich Vruno Weigel daselbst eingetragen worden, Zwickau, den 7. Jult 1911. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Augsburg. SBefanntmachung. [35401]

In das Genossenschaftsregister wurde etngetragen :

j a. am 1. Fuli 1944:

1) Bei „Darlchenskassenverein Walkerts- hofen, eingetragene Geuossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ in Walkertshofen : In der Generalversammlung vom 21. Mai 1911 wurden an Stelle der autgeschiedenen Josef Miller und Jakob Hößle der Zimmermeister Stephan März in Walkertzahofen und der Kaufmann Josef Winkler in Walkertöhofen in den Vorstand gewählt. Jn der Generalversammlung vom H. Junt 1911 wurde auf Ausscheiden des Josef Pfender der Ockonom Johann Miller in Walkertshofen in den Vorstand, und ¿zwar als Stellvertreter des Vorstehers gewählt, während das bisherige Vorstandsmitglied Martin Wagner zum Vereinsvorsteher bestellt wurde.

2) Bei „Darlehenskassenvereiu Pfersee, cin- getragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“ in Pfersee: In der Generalver- ammlung vom 7. Juni 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Hierdurch dps sich insbesondere folgende Aenderungen er- eben :

Siß ist nun: Augsburg—Pfersee. Gegen- stand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäftes zu dem Prers: den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel schaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erle 3) den Verkauf Grer 1 und den Bezug von ihrer für den landwirtschaftlichen Waren zu bewirken und 4)

ütera,

andwirtshaftlihen Erzeugnisse Be \{ließlih Betrieh bestimmten Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes

Natux nach aus

zu beshaffen und zur Benügung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rechtéverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vercins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die Bekannim1hungen des Vereins, außer den die Berufung und die Beratungsgegénstände der

Firma desselben in der Verbandskundgabe in Minen und sind gezeichnet durch (Tk eftens Diet Vorstands

mitglieder. b, ain 5. Juli 1911:

Bei „Davrlehenskassenverein Detteuschwang, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Dettenshwanug: Jn der General- versammlung vom 21. Mai 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Hie- durch haben ‘si insbesondere folaende Aenderungen ergeben: Firma lautet nunmehr: Darlehenuskassen- alen T gas Obermühl-

jen eingetragene Genossenschaft - schränkter Haftpflicht. FORIAIA E, UG, RAE

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu threm Geschäfts- und Wirtschafts etriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erlcihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\{ließlich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift Hinzufügen. Die Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung und die Beratungsgegenstände der General- versammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma debselben in der Verbandékundgabe in München und sind gezeichnet durch mindestens drei Vorstauds- mitglieder.

Augsburg, den 8. Juli 1911.

K. Amtsgericht.

Bahn. [35402]

In unser Genossenschaftsregister unter Ne. 6 der Genossenschaften ist heute folgendes eingetrazen wotden: &

Sy. 1: 1.

Sp. 2: Elektrizitäls- und Maschinengenossen- schaft Neuendorf, eingetragene Genoffenschast mit beschräukter Haftpflicht, Neuendoef, Kreis Merten ugen (Pomm.).

Sp. 3: Benugzung und Verteilung von elektriscker Energie und die gemeinschaftlihe Anlage, Untcr- haltung und der Betrich von landwirtshaftlichen Maschinen und Geräten.

L 100 6. S 1G Geschäftsanteile. Sh. 5: Köhler, Wilhelm, Lehrer, Wittig, Fritz, Freischulzcn- hofbesiter, Pannenberg, Friß, Bauern- hofbesiter,

Sp. 6: a. Statut vom 17./30. Juni 1911.

b. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in dem „Landwirtscßaft- lihen Genofsenschaftsblait“ in Neuwied.

4. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

e, Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur mindestens zwei Borstands- mitglieder erfolgen. Die Zeichnung acscieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

_Sp. 9: Das Statut befindet sich Bl. 3—11 der Negit1terakten.

Bahu, 7. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Bamberg. [34446]

Im Genossenschaftsregister wurde heute einge- tragen: Darleheuskasseuverecin Tiefeupölz, e. G. m. u. H. in Tiefenpölz: „Johann Puff ift aus deim Vorstand ausgeschieden und für ihn bestellt zum Beisißer der Dekonom und Bürgermeister Michael Hümmer in Lindach.“

Bamberg, °. Juli 1914.

K. Amtsgericht.

Neuendorf.

Bamberg. [35403] _Im Genossenschaftsregister wurde heute etngetragen : Korbmacherei - Gewerbs - Genossenschaft in Schwürbitz, e. G. m. b. H. in Schwürbitz: „Johann Karl Fischer ist ausgeschieden und für thn bestellt zum Kassier der Korbmacher Heinrich Zethner in Schwürbihz, 147,"

Bamberg, 8. Juli 1911.

K. Amtêegericht.

Barmen. [35404]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 4 bei der Genossenshaft Barmer gegenseitige Spiegelscheiben-Verficherung eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Barmen vermerkt: Die 2, 3, 7, 15, 35, 46, 48, 52 der Sagungen find geändert durch Beschluß der Hauptversammlung vom 15. Juni 1911.

Barmen, den 5. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 11.

Bergheim, Erft. [34994]

Sn unser Genossenschaftsregister ist heute einge- tragen worden :

Zu Nr. 4. Auenheimer Spar- und Darlehus- fassenverein, eingetragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht in Nath: Für Peter Werth und Adam Lieven sind Landwirt Heinrich Krezh in Wiedenfeld und Gutspähhter Joseph Hoette in Nath in den Vorstand gewählt. Der § 3 des Statuts is dahin abgeändert, daß der Bezirk ‘der Gt nicht mehr der Ortsarmenverband Auenheim ist, sondern die Ortschaften Frauweiler, Rath und Wiedenfeld.

Zu Nr. 28. Unter Nr. 28 ist heute die Genossen- chast in Firma „„Aueuheim-Garsdorfer Svar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Auenheim““ eingetragen worden. Statut vom 9. Juni 1911. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb eines Spar- und Darlchns- kassengeshäfts. Vorstandsmitglieder: Caspar Siepen, Gutsbefizer in Auenheim, zuglei Vereinsvorsteher, eter Werth, Gutspächter in Auenheim, zugleich Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Adam Lieven, Landwirt in Garsdorf, Martin Esser, Landwirt in Auenheim, Jakob Vasen, Landwirt in Garsdorf. Die Bekanntmacbungen erfolgen unter der Firma Dee eno git in „Nheinischen Genossenschafts- Die Wlenserklärungen des Voistz1nds “erfolgen durch den Vereinsvorsteher odec dessen Stellvertreter

Generalversammlung betreffenden, erfolgen unter der

und cin weiteres Vorstandsmitglied; die Zeichnung

eshieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift betfügen. s /

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bergheim, den 4. Jult 1911.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [35406]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 36 (Brandenburgische landwirtschaftliche Centrale Bezugs- und Absaßgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht) eingetragen worden: Rechtsanwalt Wolfgang Hercher ist als stellvertretendes Mitglied des Vorstands für den er- franften Dr. Ernst Naban Freiherr von Canstein be- stellt worden. Berlin, den 6. Jult 1911. König- lies Amtgeriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

E2erlin. | [35405] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 7 Consum - Verein für Charlottenburg und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter ‘Haftpflicht, Charlottenburg eingetragen worden: Die Génossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 28. Juni 1911 aufgelöst. Zu L'quidatoren find die bisherigen Vorstandsmitglieder Feilz Busse, Friedrih Dieter, Hetnrih Bollentin ge- wählt. Berlin, den 6. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88. /

erlin. [35403] In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 311 (Einfkaufêgenossenschaft der Perrückenmachèr und Friseure in Groß-Berlin, etngetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Beclin) eingetragen : Otto Teutscher in Berlin i\| aus dem Vorstande ausgeschieden, Friedrih Pracht, Charlottenburg, ift in den Vorstand gewählt. Berlin, den 6. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88.

Berlin. [35407]

In unser Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 66 (Charlottenburger Gewerbebank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Char lottenburg) eingetragen worden: Die Vertretungs- befugnis dés Paul Fuchs in Charlottenburg ist be endet. Berlin, den 6. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88. wernburg. [35409]

Bei der Genossenschaft „Einkaufs-Genossen- schaft für Maler, Lackfierer uud verwandte Gewerbe, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Bernburg Nr. 11 des Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden :

Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ift be- endet. Die Firma ist erloschen.

Bernburg, den 7. Juli 1911.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

olk enhain. [35410] _In unser Genossensckaftsregister ist heute bei Ne. 5 Spar- und Darlehuskasse eing. G. m. u. H. zu Baumgarteu vermerkt:

Stellenbesißer August Nudolph ist aus dem Vor- stande ausges eden, Gutsbesiyer August Heinrich in den Vorstand gewählt.

Bolkenhain, den 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [35411]

Sn unser Genossenschaftsregister i bei Nr. 8 Spar- und Darlehnskasse, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Katteru heute eingetragen worden: Borstand, auêgeshieden durch Tod Mühlenbesißer Heinrich Geritenberger, gewählt Freistellenbesitzer Paul Scholz zu Boguslawiß.

Breslau, 26. 6. 1911. Kal. Amtsgericht.

Breslau. [35412] In uùser Genossenschaftsregister Nr. 8 ist bei der Junungsbvauk in Breslau, Eingetragene Ge- goffeuschaft mit beschränkter Haftpflicht, heute eingetragen worden: Als Stellvertreter des durh Reise verhinderten Handwerkskammersyndikus Dr. Walter Paeschke ist der Pianofortefabrikant Alfred Hüttner zu Breslau in den Vorstand gewählt. Breslau, 28. 6. 1911. Kgl. Anftsgericht.

Breslau. [35413]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 33 Schlesische Ceutralbank, Eiugetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht hier heute eingetragen worden: Die Genossenschaft ift durch Beschluß der Genossen vom 26. Juni und 28. Juni 1911 aufgelöst. Kaufmann Carl Nath- mann, Eisenbahnobersekretär Friedrih Müller und Bankdirektor Carl Fiolka, sämtlich in Breslau, sind zu Liquidatoren bestellt.

Breslau, 1. 7. 1911. Kgl. Amts3gericht.

Bublitz. Bekanntmachung. [34894]

In unsex Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 folgendes eingetragen worden: Elektrizitäts: und Maschinengenosseuschaft Cafimirshof, cingetragene Genosfseuschaft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Siye zu Casimirshof. Die Saßung ist am 25. Oktober 1910 errihtet. Gegen- stand des Unternehmens bildet die Benußung und Verteilung von elektrisher Energie und die gemein- schaftliche Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlihen Maschinen und Geräten. Die von der Genosjenschaft ausgehenden Bekannts- macbungen erfolgen unter der Fima der Genossen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genossenschaftsblatt in Stettin. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Welso, 20 die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunterschrift fügen. Das Geschäftsjahr láuft vom 1. April bis 31. März. Die Mitglieder des Vorstands sind Gustav Zech, Karl Kucheubeker und Robert Bansemer in Casimirshof. Die Ein- siht der Liste der Genossen ist während der Dtkenst- stunden des Gerichts jedem gestattet,

Bublitz, den 1. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz, [35414]

Auf dem die Genossenschaft in Firma „Cousum- Verein Helbersdorf, cingetragene Geuoffen- schaft mit beshräukter Haftpflicht“ in Helbers- dorf betreffenden Blatte 24 des Genossenschafts- registers i} heute eingetragen worden:

Das Statut ist în den 88 1, 8, 13, 30, 31 und 38 abgeändert. Abschrijt des Beschlusses Bl, 70 fg. der Registerakten. Y /

Der Gegenstand des Unternehmens ist auf die Annahme yon Spareinlagen erweitert worden.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1, September und endet mit dem 31. August.

Die Bekanntmochungen der Genossenschaft erfolgen fünitig in der in Chemniy erscheinenden Zeitschrift „Die Volksstimme".

Fôniglides Amtsgeriht Chemuit, Abk. E, den 5. Zuli 1911.

Cöln, Rhein. [eel

Fn das Genossenschaftsregister ist am 7. Jult 1911 eingetragen: Nr. 110 „Kousum-Genossen- schaft Rheiulaud, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“, Cölu. Gegenstand des Unternehmens: 1) Der gemeinschaftliche Einkauf und die Eigenproduktion von Lebens- uny Wirk- schaftsbedürfnissen im großen und Verteilung im feinen an die Mitglieder, 2) Bildung eines jähr: lien Nabatisvarguthabens für die einzelnen Mit- glieder dur Ansammlung des von ihnen gezahlten Üeberpreises für die den Läden der Genossenschaft entnommenen Waren, welcher durchs{nittlid) minde- stens 79% über dem Wareneinkaufspreise plus (Bes \chäftsunkosten betragen foll, 3) Abs{luß von Ver- trägen mit Gewerbetreibenden und Kaufleuten, w9o- dur diese sich verpflichten, den Mitgliedern bef Lieferung gutèr und unverfälshter Ware zum Tages- preise und gegen sofortige Bezahlung einen bestimmten Nabatt zu gewähren und an die Genossenschaft ab- zuführen, wélhe denselben mit mindestens 9 %/o dem Mitaliederrabattsparguthabenfonto zuzuführen haf, 4) Annahme yon Sparetnlagen, 5) Herstellung von Wobnungen. Haftsumme: 25 M, HOödhstzahl der Geschäftsanteile: 4. Vorstand: Hermann Orthen, Kaufmann, Peter Kerp, Zementierer, Hermann Herzog, Buchdrucker, alle in Cöln. Statut vom 95. Mai, 2. Juli 1911. Bekanntmachungen erfolgen im Kölner Stadtanzeiger, Kölner Lokalanzeiger, in der Nhetinischen Zeitung und im Kölner Tageblatt unter der Firma und von mindestens 2 Vorstands mitgliedern unterzeibnet. Geschäftsjahr: vom 1. Zuli bis 30. Funi. Zwei Vorstandsmitglieder können redtsverbindlih für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. Einsicht in die Genofsenliste ist jedem gestattet. |

Kgl. Amtsgericht Cöín. Abt. 24.

Döhlen. [35416]

Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Firma Consumverein und Produktiv- genosscuschast für Potschappel und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht in Döhlen is eingetragen worden: Das Statut ist anderweit abgeändert.

Döhleu, den 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Eitorf. Bekanntmachung. [35417]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute unter Nr 10 bei der Hercyeuer Bezugs- und Absatz- genossenschaft, eingetragene Geuofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Sißze iu Heren folgendes eingetragen worden :

Pastor H. Falkenberg ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle Ferdinand Schürger als Vorsteber, ferner ist Mathias Müller als stell- vertreter Vorsißender an Stelle von Ferdinand Schürger getreten.

Eitorf, den 4. Iult 1911.

Königliches Amtsgericht, 1. Ess0n, Rubr. [35418]

Sn das Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 22. Juni 1911 cingetragen unter Nr. 54 gemäß Statut vom 5. April 1911 und Ergänzung vom 16. Juni 1911 die Firma Ge- uossenshaft zur Förderung des Tischler- gewerbes eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht, Efsfen. Gegenstand des Unternebmens ist die Förderung des Tischlergewerbes. Die Haftsumme beträgt 160 (4. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile 50. Den Vorstand bilden Fohann Ferber, Tischlermeister zu Gelsenkirchen, Adolf Ruthenfranz, Tischlermeister zu Witten. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, der die Unterschriften der zwei Vorstandsmitglieder oder, wenn die Bekannt machung vom Aufsichtsrat erlassen ist, die Unker- {rift des Vorsitzenden des Aussichtsrats beizufügen ist. Das Publikationsblatt der Genossenschaft ift „Das Tischlergewerk“ in Essen. Der Borstant besteht aus 2 Mitgliedern. Schriftliche Erklärungen erfolgen in der Weise, daß die Mitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift binzufügen. Kerner wird bekannt gemacht : Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet.

Fraustadt. Befauntmachung. [35420]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute bet der unter Nr. 17 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehuskafse, cingetragenc Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht iz Röhrsdorf“ eingetragen worden, daß der Lehrer Nobert Krause aus dem Vorstande ausgeschieden und “an seine Stelle der Gasthofsbesißzer Richard Greulih in Röhrsdorf in den Vorstand gewählt ist.

Fraustadt, den 1. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Fraustadt. Befanntmachung. [35419]

Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 10 ist bei der Genossenschaft „Spar- und Darlehnskaffe, ciu- actragene Geuosfsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kabel“ eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Friedri Wehnelt der Nestgutsbesitzer Nobert Rose in Heyersdorf in den Borstand gewählt ift. Fraustadt, den 3. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Friedeberg, Queis. [35421] Fn unser Genotjenschaftsregister it bei der Ge- nossenschaft Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Herusdorf grfl. heut eingetragen worden: Der Holzhändler Eduard Rösner aus Meffersdorf ist aus tem Vorstande ausgescbieden und an seine Stelle der Bauergutsbesizer Moriy Ebersbach in Hernsdorf getreten.

Friedeberg a. Qu., den 4. Julîi 1911,

Königliches Amtsgericht.

Friedeberg, Queis. [35422] In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 10 die Genossenschaft in Firma „Stadtbrauereci Friedeberg cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sive iu Friedeberg a. Qu. eingetraaen. Das Stäkut ist am 27. Juni 1911 festgestellt. Gegenstand - des

v

Unternehmens ist der Erwerb und Betrieb des