1911 / 161 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Brauerelunkernehmens des Brauers Franz Psfestroff in Neumarkt i. Schl. Vorstandsmitglieder sind: Braumeister Adolf Gutmann in Friedeberg a. Qu. und Gasthoföpächter Nichard Ley in Röhrsdorf, Grfl. Bekanntmachungen ergehen im Boten aus dem Queistale zu Friedeberg a. Qu. Bei dessen Ein- gehen im Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger in Berlin.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch gemeinschaftliche Nameneunterschrift mindestens zweier Vorstandsmitglieder. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. September.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Friedeberg a. Qu., den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [35423] Genossenschaftsregistereintrag. Dampf - Dreschgenossenschaft Altershausen- Schornweisach uud Umgebung eingetrageue Genossenschaft mit unbescheänkter Haftpflicht —. Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 11. Juni 1911 aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand. Fürth, den 5. Juli 1911. Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Glogarn. ; [35424] Im Genossenschaflsregister Nr. 10, betr. Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. H. in Weiß- holz, wurde beute eingetragen: Gustav Selinke ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Paul Mairoald getreten. Amtsgeriht Glogau, 30. 6. 11.

Grevenbroich. [35425] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem SHöuinger Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Höningen eingetragen worden : Holzshuhmacher Adam Schiffer zu Widdeshoven ist aus dem Vorstand und als Vorsigender auêgeschieden und an seiner Stelle das Vorstandsmitglied Johann S(bleien, S{hmtedemeister zu Widdeshoven, zum Vorsißenden und der Ackerer und Metzger Johann Hirt in den Vorstand gewählt. Grevenbroich, den 5. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Wamburg. [35426] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1911. Juli 6. e„Terraingesellshaft Alstertal“’, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen H. F. C. Busch is Carl Hermann Wiese zu Fuhlsbüttel zum stellvertretenden WVBorstands-

mitgliede bestellt worden. Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

BmHameIln. 35427]

Bei der GBeflügelzuht- und CEierverkaufs- Genosseuschast, eingetr. G. m. b, H. in Emmer- thal Nr. 30 des Genossenschaftsreaisiers ist heute eingetragen: An Stelle der ausscheidenden Vor- standsmitglieder Fasse und Grupe sind neu gewählt Landwirt Richard Bartels und Landwirt Hermann Grupe in Grohnde.

Hamesu, den 26. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

HWannover. [35428]

Sn das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerichts ist heute zu Nr. 51, Wirtschaftliche Ver- einigung Deutscher Molkerei- Befißer und Pächter eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Hannover, eingetragen : Das Vorstandémitglied Iosef Wolper in Sorsum ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seiner Stelle is der Molkereibesißer Anton Hasler in Hüddessum bet Nautenberg in Hannover in den Borstand eingetreten.

Hannover, den 5. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 11.

Havelberg. [35429]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 12 folgendes eingetragen worden: Vankvereiu für Havelberg, Sandau und Umgegend, ein- getragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Havelberg. Der Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb von Bankgeschäften zum Zwecke der Beschaffung der für das Gewerbe und die Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geld- mittel sowie Beleihung offener Buchforderungen der Mitglieder und ter Betrieb einer Zentrale für Buch- führung. Die Haftsumme beträgt 400 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 5 à 200 (. Die Vor- standsmitglieder sind Wilhelm Fincke, Bankier, Nobert Klöckner, Kaufmann, Otto Jerratsch, Shlofssertmeister, sämtlich in Havelberg. DieWillens- erflärung-n des Vorstands erfolgen durh mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mit- glieder ihre Namensunterschrift der Firma der Ge- nossenschaft beifügen. Das Statut ijt am 22. Juni 1911 errichtlet.

Havelberg, den 1. Juli 1911,

Königliches Amtsgericht.

Esenmhagen. Becfanntmachung. [34906]

Fn unser Genossenschaftsregister ist am 30. Juni 1911 eingetragen Jungviehweidegenossenschaft Wierstorf eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Siy der Genossenschaft: TWLierstorf. Gegensiand des Unternehmens ist die gemeinschaftliGe Anlage und Bewirtschaftung einer Sungviehweide zwecks Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Genossen. Mitglieder des Vor- stants sind: Heinrih Bergmann, Wilhelm Rode- wald und Friedrich Warnecke, sämtlih in Wierstorf. Statut vom 16, Juni 1911. Die Bekanntmachungen der Genossen|chaft erfolgen unter deren Firma, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, durch das *senhagener Kreisblatt und, falls dieses eingeht, bis die nächste Generalversammluna ein anderes Blatt bestimmt, durch den Deutschen Reichsanzeiger. Das erste Geschäftsjahr läuft von dem Tage der gericht- lichen Eintragung bis zum 31. Dezember 1911. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, taß der Firma die Unterschristen der Zeichnenden beigefügt werden. Zwet Vorstandémitglieder können rechtsverbindlich für die Genossenschaft zeichnen und Grflärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Benallen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Jseuhagen, den 29, Junt 1911.

Königliches Amtsgericht.

Binevagung in dad Genoflea!if e n ung in da enosseuschaftsregister Maler Nohstoff L D eascbati G N H aler Rohstoffgenosfenschaft, e. G. m. b. H. Kiel. Die Malermeister Ludolf Jansen und Heinrich Gâtje in Kiel sind aus dem Vorstand ausgeschieden ; an threr Stelle sind die Malermeister Wilhelm Hardt und Karl Ohblsen, beide in Kiel, gewählt. Königliches Amtsgericht Kiel.

Königsberg, Pr. [35431] M Ea enes des Königlichen Amts- gerichts Königsberg i. Pr.

Am 4. Jult 1911 ist eingetragen bet Nr. 65 für den Allgemeinen Wohuungsbauverein zu Königsberg i. Pr., eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit Siß in Königs- berg i. Pr. Negierungsbaumeister Carl Leyendecter ist aus dem Vorstand auêgeschieden. Stadtbauinspektor Carl Hoepfner in Königsberg i. Pr. ist in den Vor- stand gewählt.

Köslin. [35432] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 38 die Genossenschaft in Firma „„Rohstoff- genossenschaft der Jnstallations-Handwerker, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haflpflicht““ mit dem Sitze in Köslin eingetragen worden. Das Statut ist am 17. März 1911 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens is der Be- trieb eines Nohstoffvereins zum Zwedke der Be- schaffung der zum Geschäftsbetriebe der Mitglieder erforderlichen Rohmaterialien, halb- und ganzfertigen Waren. Die Haftsumme beträgt 500 M, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Vorstandsmitglieder sind: 1) Kupferschmiedemeister Theodor Lehmann, 2) S@Wlossermeister Ferdinand Steinhauer, 3) Klempnermeister Hans Gräner, sämtlih in Köslin.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, im Pommerschen Genossenschaftsblatte in Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Yeichsanzeiger. Die Willenserklärungen für die Genossenshaft erfolgen durch zwei Vorstands- mitglieder: die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der

Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Köslin, den 30. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

Köslin. [35433 In unser Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 39 die Genossenschaft in Firma „Elektrizitäts- und Maschinengenossenschaft Rogzow einge- tragene Gezuossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘““ mit dem Sißze tn Nogzow, eingetragen worden. Das Statut ist am 24. Juni 1911 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens ift die Be- nußung und Verteilung von elektrisher Energie und die gemetnschaftlihe Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlihen Maschinen und Ge- râten. Die Haftsumme beträgt 100 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 100. Vorstandsmitglieder find: 1) Bureauvorsteher Paul Severus, 2) Fleischermeister Emil Kaß, 3) Händler Gustav Knaak, samtlih in Nogzow.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit- gliedern, in dem Pommerschen Genossenschaftsblatte in Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Neichéanzeiger. Die Willenserklärungen für die Ge- nossenschaft erfolgen durch mindestens zwei Vorstands- mitglieder; die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die (insicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Köslin, den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Kosel, O.-S. [35434]

In unser Genossenschaftsregister ist heute hei der Genossenschaft Bank ludowy, E. G. m. u. H. in Kosel eingetragen worden, daß der Bankvorsteher Josef Mosch aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Michael Fabrowski getreten ift. 1a. Gn.-N. 16 a.

Kosel, den 3. Juli 1911. :

Königliches Amtsgericht. Künzelsau. K. Amtsgeri cht Künzelsau.

In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 41 cingetragen worden: Darlehenskassenverein Ettenhausen eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siß in Etteu- hausen.

Statut vom 25. Iuni 1911.

Gegenstand des Unternehmens is, den Mit- alledern des Vereins die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetrileb nötigen Geldmittel in verzins- lichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Außerdem kann der Verein für seine Mitglieder gemeins{haftlihen Ankauf landwirtschaftlicher Bedarfs=-

egenstände fowie den gemeinschaftlihen Verkauf andwirts{aftliher (Erzeugnisse vermitteln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der ini die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma, gezel{chnet durch den Vorsteher, im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Vorstandsmitglieder {ind :

Seorg Schumann in Ettenhausen, Vorsteher, Andreas Brümmer, daselbst, Stellvertreter des Vor- sflehers, Michael Brenner in Hirshbronn, Georg Haag in Bartenstein, Friedrich Bartelmeh in Gangertshausen.

Die Einsicht der ste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Den 3. Juli 1911.

[35436]

Amtsrichter Buri.

Künzelsau. [35435] K. Amtsgericht Künzelsau.

In das Genossenschaftsregister ist heute unter 2: 42 etngetragen worden: Darlehenskassenverein Nagelösberg cingetrageue Genuossenschast mit unbeschränkter Haftpflicht, Si in Nagelsberg.

Statut vom 18. Funi 1911.

Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern des Vereins die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. ‘Außerdem kann der Verein für feine Mitglieder den gemein- \chaftlihen Ankauf landwirtschaftlicher Bedarssgegen- stände sowie den gemeinschastlichen Verkauf land- wirtschaftliher Sponsle vermitteln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

_Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft erfolgen durch den Vor- steher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands.

_Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma, gezeichnet durch den Vorsteher, im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Vorstandsmitglieder sind:

1) Nikolaus Leykauf, Vorsteher,

2) Johann Schulz, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Martin Niedling,

4) Iosef Träger,

5) Martin Ziegler, sämtliche in Nagelsberg.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Den 3. Juli 1911.

Amtsrichter Burk.

Laage, Mecklb. [35437]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zur Firma „Laager Molkereigenossenschast, e. G. m. u. H.“ zu Laage heute eingetragen : z

„Der frühere Schulze Possehl zu Breesen ist aus dem Vorstand ausgeschieden.“

Laage (Mecklbg.), den 7. Juli 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Leschnitz, O.-S. [35438]

In unser Genossenschaftsregister ist heute ein- getragen worden bei Nr. 3, St. Annaberg'er Spar- und Darlehnuskasseuverein, E. G. m. u, H, in St. Aunabergt: Der Wirtschaftsbesitzer M Altaner und der Stellenbesißzer Paul Piecha ind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Stellenbesißer Amand Kleinert in Wyssoka und der Gastwirt Ulois Kalla in St. Annaberg getreten.

Amtsgericht Leschnitz, den 6. Juli 1911. Luäwigshafen, Rhein.

[35439] Genossenschaftsregistereinträge.

1) Land wirtschaftiicher Konsumverein, ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Alsheim. In der Generalversamm- lurg vom 30. April 1911 wurde an Stelle des aus-

eschiedenen Vorstandsmitgliedes Philipp Jakob

ranz der Landwirt Philipp Franz in Alsheim zum Borstandsmitglied gewählt.

2) Konsumvereinigung Schifferstadt, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schifferstadt. In der General- versammlung vom 30. April 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandémitgltedes Peter Sold 5. der Fabrikarbeiter Franz Neichert in Schifferstadt zum Borstandsmitglied gewählt.

Ludwigshafen a. Rh., 8. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht, Registergericht. Mannheim. Genossenschaftsregister. [35440]

Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 21, Firma „Erste Molkereigenofsenshaft der Milchhändler eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Maunheim““ in Mannheim wurde heute eingetragen :

Statut durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Dezember 1909 ($ 21þ Abs. 2 und $ 40 Schlußabsatz) geändert.

Bekanntmachungen erfolgen in Milchzeitung in Frankfurt a. M.

Mannheim, 28. Juni 1911.

Großh. Amtsgericht. 1.

Mannheim. Genoffenschaftsregister. [35441]

Zum Genossenschaftsregister Band 11 OD.-3. 9 wurde heute eingetragen :

eEinkaufsgenossenschaft vereinigter deutscher Neformhäuser ciugetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Maunheim.

Statut ist am 26. Juni 1911 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens is der gemeinschaftliche Einkauf von Waren, der Austausch und die Ver- wertung der gegenseitig gemahten (Erfahrungen und die dadurch bedingte Förderung der Interessen.

(Fs werden namentlich:

a, der Nes von Waren von Fabrikanten ver-

mittelt,

b. für S*tapelwaren ein Hauptlager unterhalten,

c. gem einsame Mittel zur Förderung des Unter-

nehmens und der Genossen gesammelt.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Generalanzetger tn Mannheim; das Geschäftsjahr geht vom 1. Juli bis 30. Junt. Die Willenserklü rungen des Borstands erfolgen durch zwei Mitglieder ; die Zeichnung geschieht, tndem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Haftsumme beträgt 1000 (. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Die derzeitigen Vor- standsmitglieder sind: Wilhelm Albers, Kaufmann in Mannheim; Heinrich Meyrer, Kaufmann in Wies- baden, und Max Dommer, Kaufmann in Stuttgart.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Mauuheim, 29. Zuni 1911.

Gr. Amtsgericht. L.

der Frankfurter

Memmingen. Befanntmachungen. [34995] Nachbenanute Genossenschaften haben an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen, und zwar: ae Babenhauser Darleheuskassenverein, e. G. m. u, H, in Babenhausen in der General- versammlung vom 20. Mai 1911, der Benninger Spar- und Darleheus- fassenvereiu, e, G. m. u. H. in Benningen in

der Generalversammlung vom 27. Mai 1911.

Die Firma ad 1 wurde geändert in: Baben- hausener Spar- und Darlehenskassenvereiu, e. G. m. u. H. dort. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr je: die Beschaffung der Y Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere: 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse: - des landwirtschaftlichen Be- triebes und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein- schaftliche Nechnung, 83)" die Beshasfung von Ma- schinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftlihe Nechnung zur mietwelsen Ueber- lassung an die Mitglieder. Die öffentlichen Be-a fanntmahungen ergehen im Nalffeisenboten des Verbandes ländlicher Genossenshasten in Nürnberg bezw. dessen Nehtsnächfolger in der für die Zeichnung des Vereins bestimmten Form.

u Ziff. 1: Der Verein wird dur den Vorstand erihtlich und außergerihtlich vertreten, Der Bor- Hand hat mindestens durch drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunter chrift beifügen. -

Memmingeua, den 6. Juli 1911.

Kal. Amtsgericht.

Metz. Genosfseuschaftsregister Meß. [35442]

In Band 11 Nr. 11 wurde heute bei der Gez nossenshaft Rettel’cxr Spar- & Darlehuskassen- verein, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Rettel, eingetragen:

An Stelle des ausge\chtedenen Franz Shwenk ift e N Adkerer in Nettel, als Vorstandsmitglied gewahlt.

Meg, den 5. Juli 1911.

Kaiferlihes Amtsgericht.

Mölln, Lauenb. Befanutmachung. [35443]

In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 7 (Möbelmagazin vereinigter Tischler und Tapeziere zu Mölln i. L., eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht) heute eingetragen :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 10. Juni 1911 aufgelöst worden.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat sind Ligut- datoren. :

Willenserklärungen der Liquidatoren find gültig, wenn sie von den Uquidatoren Kaufmann Arnold Mohr und Kaufmann Heinrih Burmeister, beide in Mölln i. L., abgegeben werden.

Mölln i. L., den 29. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. Müiilhausen, Els. [35444] Genossenschaftsregister Mülhausen i. E.

Es wurde heute eingetragen in Band 1V unter Nr. 62: Rosenauer Spar- und Darlehuskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beshränkter Haftpflicht in Nosenau.

Die Satzung wurde errihtet am 25. Juni 1911.

Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere

1) der gemeinshaftliße Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen ;

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemetn\scchaftlihe Rechnung ;

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftlihe Nechnung zur mietw eisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Der Vorstand hat mindestens durch drei Mit- glieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatt in Berlin.

Sie sind, wenn sie mit rehtliher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Borstands für den Verein bestimmten Form, s\onst dur den Vorsteher allein zu zeichnen.

Der Borstand besteht aus:

1) Karl Frey, zugleich als Vereinsvorsteher,

2) Alfons Walter, zuglei als Stellvertreter des Vercinsvorstehers,

3) Nemigius Sibold,

4) Viktor Bisselbach,

5) Johann Deserih-Würtlin,

____ sämtlich in Rosenau wohnend.

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- stunden bes Gerichts von jedem eingesehen werden.

Mülhausen, den 4. Fult 1911.

Kais. Amtsgericht.

München. [35446] Münchner Zentralba¿genosseuschaft für Beamte und Angestelite, eingetragene Ge- nossenschaft mit bescheüänkter Haftpflicht. Sitz M Vorstands(tellyertreter Ernst Gutmann gelöscht. Müncheu, deo 8. Juli 1911. K. Amtsgericht.

Neustadt a. Rübenberzge. [35447] In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 20 zu der Genossenschaft Haushaltsverein Luthe, e. G. m. b. H. heute folgendes eingetragen : Der Maurer Friedrich Herwig ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. Neustadt a. Rbge., 5. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Niederlahnstein. Befanntmachung. [35448] Im hiesigen Genosséhschaftsregister Nr ist bei dem Niederlahnsteiner Spar- uyd Darlehns- kassen-Verein E. G. m. u. H. zu Niederlahn- stein folgendes eingetragen worden: i

Alle öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen im Lahnsteiner Tageblatt.

_An Stelle des aus dem Vorstande ausgetretenen Kaufmanns Otto de la Haye hier ist Buchbinder Johann Zell hier gewählt wbrden.

Niederlahnsteiu, 4. A 1911.

Königliches Amtsgericht.

I Nr. 24

N die Benußung und

M ind Karl Zibke,

2 161.

Der Inhalt dieser riasoe Patente, Gebrausmuster, Konkurse sowie die

in wel er die Bekanntmachun en aus den Handels-

Sechste Beilage zum Deutschen Reihsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 11. Juli

Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Mus arif- und Fahrplanbekanntmachungen der Cisenbabnen, enthalten sind, erscheint auch in einem V atio, Bla

1911.

terre istern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, unter dem Titel

Zeutral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 161)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Net

Selbstabholer auch dur taatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

O0stheim. Rhöngehb. [35449]

Sn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 3 bei dem Darlehnskasseuverein zu Soudheim v. d. Rhön, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Soudheim v. d. Rhön heute eingetragen worden:

Der Schmied Ferdinand Ziegler in Stetten: v. d. Nh4n ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An feine Stelle ist der Landwirt Christian Köllner daselbst in den Vorstand gewählt worden.

Ostheim, den 4. Juli 1911.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

0strowo. Bekanntmachung. [35450]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter eingetragenen Genossenschaft: Deutsche Kleinsiedlungsgenofssenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht

| Ostrowo eingetragen worden, daß der Negierungsrat

Ludwig Meyer am 1. Jult 1911 aus dem Vorstande auègeshieden und an seine Stelle der Gerichtsassessor Fobannes Nothe in Oftrowo in den Vorftand ge-

| wählt worden ift.

Ostrowo, den 3. Juli 1911. Königliches Amtbgericht.

Polzin. Bekanntmachung. [35451]

In unser Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 13 eingetragen die Elektrizitäts- und Ma- shinengenofsfenschaft Ziezeneff, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit Sitz in Ziezeneff. Gegenstand des Unternehmens ist die Benußung und Verteilung von elektrischer Energie und die gemeinshaftliche Anlage, Unter- haltung und der Betrieb von landwirtschaftlihen Maschinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 A. Die höchste zulässige Zahl der Geschäfts- anteile beträgt 100. Die Mitglieder des Vorstands sind Martin Harder, Hermann Häger und Otto Plenz, sämtlich in Ziezeneff. Statut vom 27. Juni 1911. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit der Unterzeichnung zweier Vorstandsmitglieder durch das Pommersche G°nossenschaftsblatt zu Stettin und, falls dies etn- geht, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt, durch den Neichsanzeiger.- Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwet Mitglieder. Die Zeichnung ge- schieht, indem zwei Mttgliedèr der Firma tibre Namenéunters{rift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Polzin, den 4. Juli 1911,

Königliches Amtsgericht.

Polzin. Bekanutmachung. [35452]

In unser Genossenschaftêregister i heute unter Nr. 14 eingetragen die Elektrizitäts und Ma- shinengenossenschaft RNetzin, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit Siy in Nein. Gegenstand des Unternehmens ift Verteilung von elektrischer Energie und die gemeinschaftliche Anlage, Unter- haltung und der Betrieb von landwirtshaftlihen Maschinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 6. Die böcste zulässige Zahl der Gescäfts- anteile beträgt 100. Die Mitglieder des Vorstands Hermann Behnke und Ernst Nähring, sämtlih in Netzin. Stätut. vom 30. Mai 1911. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit der Unterzeichnung zweler Vorssandsmitglieder durch das Pommersche Genossenshaftsblatt zu Stettin und, falls dies ein- geht, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt, dur den Reichsanzeiger. Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März. Die Willenéerklärung?en des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem ge\tattet.

Polzin, den 5. Fuli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Querfurt. [35453]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Länd- lichen Spar- und Darlehnrskasse Gatterftedt, *ingetragene Genosseuschäft mit beschränkter Haftpflicht in Gatterstedt, heute eingetragen :

Karl Weinreich ist aus dem Vorstande ausgeschteden, an seine Stelle als Direktor ist der bisherige stell- vertretende Direktor Arno Reinboth getreten und an die Stelle des leßteren Karl Noth in den Vor- Itand gewählt.

Querfurt, den 6. Juli 1911. ;

Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, 0.-L. [35454]

Genossenschaftsreg. Nr. 8. Eingetragen am 4. 7. 11. Saßung vom 24. 6. 11. „Melauner Spar- und Darlehnskafseuverein, e. G. m. u. H., Me- laune“, Gegenstand des Unternehmens: Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und bie Schaffung weiterer Cinrichtungen zur Förderung “der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere: 1) gemeinschaft- liher Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2) Her- ellung und Absaß der Erzeugnisse des landwirt- schaftlichen Betriehs und des ländlidben Gewerbe- fleißes auf gemeins{aftliche Rechbnung, 3) Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen au] gemeinshaäftlihhe Nechnung zur miietweisén ÜUeber-

kann dur alle Postanstalten, in Berlin 48

die Königliche Sxpedition des Deuts en Reichsanzeigers und Königlih Preußis n.

lassung an die Mitglieder. Bekanntmachungen dur 2 Vorstandomitalieder (ebenso Erklärungen und Zeichnungen) im Landwirtschaftlihen Genossenschafts- blatt zu Neuwied. Mitglieder des WBorstants: Nichter, Erwin, Landwirt, Melaune; Gäbler, Fried- rich, Landwirt, Melaune; Nichter, Emil, Gutsbesitzer, Prachenau. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet. Amtsgericht Neicheubach O.-L.

Roda, S.-A. Befanntmachung. [35455]

In das Genossenschoftsregister ist heute bei Nr. 12 Centralmolkerei Karlsdorf eingetragene Genossenschaft „mit beschränkter Haftpflicht in Karlsdorf eingetragen worden, daß durch den Géneralversamimlüngsbeschluß vom 5, Junt 1911 die Haftsumme ($ 147 des Statuts) auf 100 4 er- höht ift.

Roda, den 7. Juli 1911. ;

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 2.

Rybnik. [35499]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 25 eingetragenen Genossenschaft „Deutscher Beamtenwöhuungsverein zu Rybnik e. G. m. b, H.“ heute folgendes eingetragen worden :

„Der Amtsgerichtssekretär Alfred Faulhaber in Nybunik ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Bankkassierer Leo Wieczorek in Nybnik gewählt worden.“

RNybuik, den 4. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

SäcKingen. Genossenschaftsregister. [35456]

Nr. 1129 a. Zu Band 1 O.-Ziffer 16 „Länd- licher Kreditverein Harpoliugen - Nippolingen eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Harpolingen““ wurde eingetragen :

Hauptlehrer Otto Münzer ist aus dem Vorstande ausgeschieden; an seiner Stelle wurde Ludwig Ebner, Landwirt in Harpolingen, zum Vorstehec (Direktor) gewählt.

Säckingen, den 5. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht. I. (Unters{hrift.)

Teberlingen. [34928]

In das dieeseitige Genossenschaftsregister Band [l wurde heute unter D.-Z. 33 eingetragen die Firma landwirtschaftlicher Bezugs- «& Absatzverein Frickingen, e. G. m. u. H. in Frickingen. Gegen- stand des Unternehmens i der gemeinschaftliche Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebs und der gemeinschaft- lihe Verkauf landwirtschaftlichher Erzeugnisse. Vor- standsmitglieder sind: Ernst Keller, Kronenwirt in Frickingen, Direktor; Friedrich Sauter, Landwirt in FUcktigen, Nechner; Karl Bosch, Landwirt in zerickingen, Stellvertreter des Direktors; OttoGrundler, Landwirt in Nickenbach. Das Statut vom 21. Mai 1911 befindet sih auf Seite 5 ff. der Registerakten. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandstit- aliedern, im Badischen landwirlschaftlihen Genossen- \chaftsblatt in Karlsruhe. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder ; die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschast ihre Yamensunterschrift beifügen. Die Einsicht in dle Liste der Genossen ist während des Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ueberlingen, den 29. Juni 1911.

Gr. Amtsgericht.

Us1ar. [35457] In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 31 Ge- flügelzuht- und Eierverkaufsgenosseuschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Lödingsen folgendes eingetragen : Die Vollmacht der Liquidatoren ist erloschen. Uslar, den 30. Juni 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

Wreschen. Béefanntmachung, [35458] In das Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse zu Wilhelmsau, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden :

Die Ansiedler Heinri Mühlenbein, Daniel Schubert und August Maaß sind aus dem Vor- stande auszgeshièden; an ihre Stelle sind neu qge- wäblt: zum Direktor Friedrich Held, zum Nendanten Oskar Schulze und als weiteres Vorstandsmitglied Wilhelm Küther.

Wrescheu, den 4. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wurzen. [35459]

Auf dem die Wasserleitungsgenosseuschaft Roitsch, eingetragene Genossenschaft mit be- \schräukter Haftpflicht in Roibs{ch betreffenden Blatte 9 des hiesigen Genossenscha pt iters wurde heute cingetragen, daß der Baumschulen oe Hans Heinrich Ludwig Zimmermann in Noißsh und der Ly Paul Emil Grund daselbst als Vor- standsmitglieder ausgeschieden und der Gutsbesitzer Gustav Burkhardt tn Noißsh fowie der Stell- machermeister Friedrih Otto Golm daselbst zu Mit- gliedern des Vorstands bestellt worden sind.

Wurzen, am 7. Jult 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zoppot. [31752]

In unser Genossenschaftsregister i eingetragen : Eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zur Errichtung und zum Betriebe eines Kommural « Beamten - Erholungsheims in Zoppot. Gegernsland dis Unternehmens ift die

Bezugspreis beträgt 1 46 80

etneinschaftlihe Errichtung eines Erholvngsheims für Kommunalbeamte und der gemetnschaftlihe Be- trieb dieses Erholungsheims. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen: 1) Kämmereivorsteher Paul Wohler, 2) Obersekretär Hans Napmund, 3) Ober- forster Georg Warnecke, 4) Stadt- und Polizet- sekretär Philipp Grabowski, 5) Magistrattaässistent Heinrich Pfabe, sämtlih in Zoppot. Das Statut ist vom 7. Juni 1911, Die Bekanntmachungen er- folgen durch tie Rundschau für Gemeindebeamte unter der Firma der Genossenschaft. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder ihre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen i in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Zoppot, den 22. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht. Zweibrücken. [35460] : Genossenschaftsregister.

Firma: „St, Jungberter Spar- und Darlehens- fassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Siy: St. Ingbert. Vorslandsveränderung. Autgeschieden: Franz Kiß- ling. Neu bestellt: Jacob Bey, Bergmann in St. Ingbert.

Zweibrücken, 7. Juli 1911.

Kal. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Apólda. [34731] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 667. Fräul. Elise Christoph in Apolda,

eine aus Metall hergestellte Gürtelnadel, plastisches

Erzeugnis, Geschäftsnummer 120, Schutzfrist 3 Fahre,

angemeldet am 7. Juni 1911, 9 Uhr 45 Min. Vor-

mittags.

Nr. 668. . Firma Robert Jacobi in Apolda, ein versiegeltes Paket mit einem auf der Stricf- maschine aus Wolle mit Baumwolle hergestellten Sweater, Flächenerzeugnis, Geschäftsnummer 5301, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1911, 4 Uhr 45 Min. Nahm.

Nr. 669, Wirkermeister Hermann Stadel- mann jr. in Apolda, ein vershnürtes und ver- siegeltes Paket mit fünf Sportjacken und elf Stoff- proben für Sportjacken, Müßen 2c., auf der Wirkmaschine hergestellt, Flächenerzeugnisse, Ge- {häftsnummern 1 bis 16, Schut'rijt 3 Jahre, an- gemeldet am 17. Juni 1911, N1chm. 4 Uhr.

Nr. 670. Firma Anton Nixdorf in Apolda, ein versiegeltes Paket mit einer Sportjacke aus ge- stricktem und gewirktem Stoff, Fläch-nerzeugnis, Geschäftsnummer 966, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. Juni 1911, 10 Uhr 30 Min.

Apolda, den 4. Jult 1911.

Großh. Amtsgericht. T1].

Brandenburg, mavel. [35188]

In unser Musterregit1ier unter Nr. 253 it folgendes eingetragen: Gebr. Reichstein, Brennabor- Werke, Brandenburg a. H., ein offener Um- shiag mit 36 Abbildungen {ür Puppenwagen, Fabrik- nummern 326A, 334 A, 334B, 334D, 334 E, 334 S, 336 K, 348, 348 F, 349, 349 A, 349 B, 349 F, 349 K, 349 M, 349 N, 349O, 361 D, 363 D, 363 H, 363 K, 380 A, 8384 A, 388, 410 A, 410C, 410 |, 395 F, ‘395 I, 395 O, 399: D, 399-P, 399N, Hammock- Gestell, Ständer 347, 349 O mit Hammock- (S stell, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schut- fri 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1911, Vor- mittaas 104 Uhr.

Brandeuburg a. H., den 29, Funi 1911.

Königliches Amtsgericht.

mWamburg. [34275]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 3245, Firma Ad. Kimmelstiel in Ham- burg, ein offenes Kuvert, enthaltend ein Muster von cinem Müßenabzeichen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 66444, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3246. Kunstgewerbezeichner Carl Her- mann Franz Huth in Hamburg, ein offenes Paket, enthaltend 3 Muster von Ueberzügen in Messing, Kupfer und Nickel von Reformbleien für Verglasungen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 60, 75, 80, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 12. Juni 1911, Vormtttags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3247, Firma Cigarettenfabrik „Hansa“ Wahn «& ors in Hamburg, ein offenes Paket, enthaltend ein Muster von einem Plakat, Flächen» muster, Fabriknummer 9679, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 16. Funi 1911, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 3248. Firma P. M. Pincon & Co. in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 7 Muster von a. einem Mügenschild eines Sportvereins mit gestilktem Hakenkreuz, b, 5 Hutbändern für Sport- vereine und «. einem Muster eines Abdruks eines Stempels für Müyenfutter, zu a Muster für plastishe Erzeugnisse, zu b und c Flächenmuster, Fabriknummern zu a Nr. 14, zu þ 15, 16, 17, 18, 19 ‘und zu c 20, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. Juni 1911, Nachmittags 3 Uhr 30 Minyten.

Nr. 3249, Kaufmann Ewald Nobert Wil-

helm Johannes Giese in Hamburg, ein offenes

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reh exsFeint in der Negel tägli. Der LELNG $ für das Vierteljahr. Inserttons preis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 K.

inzelne Nummern kosten 20 F.

Kuvert, enthaltend ein Muster von einem Ringspiel (Zeichnung und Beschreibung), Muster für plastische (Srzeugnisse, Fabriknummer 234078, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am „21. Juni 1911, Mittags 12 Uhr. t

Nr. 3250. Firma Mühlmeister & Johler in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 5 Muster von a. 2 Plakaten, þ. 1 Kalenderrücken, c. 1 Speisekarte, d. 1 Umschlag, Flächenmuster, Fabriknummern zu a 3024, 3034, zu b 2995, zu c 3028 und zu d 3020, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr.

Hamburg, 6. Juli 1911.

Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hanau. [35190]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 1633. Firma Friedrich Läger in Hanau, 48 Modelle, verschlossen, für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1409, 1176, 1306, 1373, 1376, 1047, 1301, 1142, 1141, 1140 1127, 1120, 1319, 1392, 1093, 1094, 1246, 1248, 1247, 1067, 1310, 1200, 1411, 1008, 1331, 1220, 1207, Tou, «080 1228, 1208, 1162, 1366, 1367, 1184, 1155, 1276, 945, 1287, 1417, 946, 1419, 1415, 1286, 1418, 1416, 1302, 1304, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 1634. Firma Friedrich Läger in Hanau, 22 Modelle, verschlossen, für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1098, 1301, 1297, 1090, 1091, 1317, 1092, 1326, 1152, 1307, 1008, T T8, 1196, 1106; 1312, 1374, 1079 1186 13960 T3802 1177, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 1635. Firma Ludwig Neresheimer «& Co. in Hanau, 11 Modelle, vers{lossen, für plastis{Ge Erzeugnisse, Fabriknummern 11208, 11215, 11217, 11224, 11235. 11236, 11237, 11238, 11240 11241, 11242, Schußzfcist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1911, Vormittags 114 Uhr.

Hanau, den 2. Juli 1911.

Köntglicbes Amtsgericht. V,

Lahr, maden. [35191] Zum Musterregister Band 11 wurde eingetragen: Lfd. Nr. 370. Hermann Pfaff in Lahr, an-

gêmeldet am 31. Mai 1911, Nachmittags $4 Uhr,

ein versiegeltes Kuvert, enthaltend Etikette „,„Rheu- matis8mus fluid“ Nr. 21 800, Flächenerzeugnis, Schuy- frist 3 Jahre.

Lfd. Nr. 371. Hermann Pfaff in Lahr, an- gemeldet am. 31. Mai 1911, Nachmittags 14 Uhr, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend Etikette „Zapfs Grundstoffe" Nr. 21 200, Flächenerzeugnis, Schußz- frist 3 Fahre.

Lfd. Nr. 372. Hermann Pfaff in Lahr, an- gemeldet am 19. Juni 1911, Nachmittags 44 Uhr, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend Etikette „Koch“ Nr. 21 900 und Etikette „Koh“ Nr. 22 000, Flächen- erzeugnis, Schußfrist 5 Jahre.

Lahr, den 20. Juni 1911.

Großh. Amtsgericht.

Lörrach. [35192]

Ins hiesige Musterregister Band TlTl wurde ein- getragen :

Nr. 672. Manufaktur Koechlin Baumgartuer «& Cie., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein ver- siegeltes Paket Nr. 544, enthaltend 41 Muster für Baumwoll-, Woll- und Seidenstoffe, Nrn. 86 bis, 87, 812, 8 21, 822, 8 24, 8 25, 8 26, 827, 8 29, S351, 853, 854, 184, 188, 190, 199, 201, 202, 208, 209, 218, 225, 230, 234, 235, 236, 237, 238, 939, 243, 493, 494, 541, 662, 867, 953, 953 ‘bis, 976, 986, 990, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 6. Juni 1911, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 673. Spinnerei und Weberei Steinen, Aktiengesellschaft in Steinen, zwei versiegelte Pakete, enthaltend: 1) Dessins 10467, 15460, 5694 für Kissenbezug, 5694 für Bettdeckenbezua, 2) Dessins 5612, 5639, 5648, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1911, Vormittags 9 Uhr.

Lörrach, den 4. Jult 1911.

Gr. Amtsgericht.

Luckenwalde. [35193]

In unser Musterregister ist folgendes eingetragen worden :

Nr. 678. Verlin Luckenwalder Wollwaren- fabrik Aktien Gesellshaft vorm. Wilhelm Müller, Luckenwalde. Etn versiegeltes Paket, enthaltend 6 Muster gemusterte Wiütercovercoats auf baumtvollener Kette, Fabriknummern 6300, 6301, 6302, 6303, 63056, 6306, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 679, Metallwerk A. Bartosik & Co. in Luckenwalde, ein versiegeltes Paket, enthaltend 4 Modelle und 30 Abbildungen von Modellen für Mösbelbeschläge, Fabriknummern 4260, 4263, 4298, 4299, 4450, 4455, 4471, 4473, 4479, 4491, 4495, 4441 c, 4445b, 4510, 4511, 4512, 4514, 4521, 4526, 4541, 4546, 4561, 4565, 4580, 4585, 4591, 4601, 4611, 4618, 4631, 4634, 4640, 4644, 4648, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Juni 1911, 10 Uhr Vormittags.

Luckenwalde, den 14 Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Magdeburg. i [34736]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 406. Seldte & Co., ofene Handelsgesell- haft, Magdeburg, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend 1) ein Plakat, darstellend einen Sportêmann mit Glas, als Neklame für den Vertrieb des alkobhol«

freien Getränkes „Selco" bestimmt, 2) ein Etikett,

im in Ki RR E Aepriot: iri tee cit S p —— —— G E T M D S

S