1911 / 163 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘der K. K. Stgaatsbahndirektion Villah in Kärnten und beim „NReichs- Forstdirektion der Landesregierung

anzeiger“.

14. September 1911, 11 Uhr. für Bosnien und die Herzegöwina in Serajewo: Schwarzkiefer- und Tannennu Brennholz auf dem Stocke. N und beim „Neichsanzeiger“.

Niederlande. Sonnabend, 22. Juli 1911. von eisernen Bohrröhren erbeten.

nebst Zeichnung ist bet dem Buchhändler gegen Einsendung von 1,50 Fl. nebst Porto erhältlich.

Australien.

5. September 1911. bourne: Leferung von 10 000 ämter. Näheres beim „Reichsanzeiger“.

Theater und Musik,

Jn der Hagin-Oper im Neuen Königlichen Opern- Leffler -Burckard morgen als zweite Gastrolle die

theater wird Frau

Brünnhilde in der „Götterdämmerung“ fingen ; in weiteren erren Trostorf (Siegfried), S

partien sind beschäftigt : die

A Giesen (Hagen), ador (Alberih) und die Gutrune), Bengell (Waltraute),

T, Norne), Gera (Woglinde

und Lenkhof (T.

Händen des Hofkapellmei regisseurs Sattler. Anfang der

und 111. Norne), Vorstellung 64 Uhr.

Mannigfaltiges. Berlin, 13. Juli 1911.

Im neuen Hörsaal der Sonntag, Abends 7 Uhr, heimnis des Weltenbaues“. lautet das Thema: „Unser Wissen von den dem großen Fernrohr wird am Tage die „Jupiter“ und zum Schluß der Mond gezeigt. stehen den Besuchern kostenlos zur Verfügung.

Montag, den 17. Juli,

Siegen, 12. Juni. A T. B.) In der Dynamitfabrik ¡ih heute vormittag 11 Uhr eine Ex- plosion, bei der die Oelbude der Dynamitfabrik in die Luft flog.

Acht Personen wurden getötet und zwei verlegt.

(W. T. B.) Die türkische Studien- kommission (vgl. Nr. 162 d. Bl) Me heute vormittag das e und Schulen fowie einige

Am Nachmittag empfing Seine Bayern die Fa Ee gelegenen Gute Leut - enswürdiger Weise dessen

An dem Festmahl, das die Stadt den türfishen Gästen heute abend im alten, prächtig geschmüdckten Nat- des Innern von Brettreich,

hohe Staatsbeamte, der Oberbürgermeister von Borscht, Mitglieder des Gemeindekollegiums und Vertreter von Kunst, Wissen chaft und Handel Der Oberbürgermeister von Borst begrüßte die Gâste mit Hoch galt Seiner Königlichen Hoheit dem F und Seiner Majestät dem Sultan Mohammed V. herzlihen Worten für den I

Würgendorf ereignete 0

München, 12. Juli. Rathaus, verschiedene städtishe Betrie private industrielle Einrichtungen. Köntgliche Ka der S Ludwig von e auf setnem nahe tetten und zeigte thnen in musterhafte Einrichtungen.

lie

haus\faale gab, nahmen_ der Minister

teil. herzlihen Worten. Sen

ufid Bey dankte in Empfang, den die Städten gefunden habe, O die in der Heimat harrten.

o

und dem ottomanischen Kaiserreich,

München.

Stavenhagen, 12. Juli. &Fhrer Königlichen Großherzogin, pon Prinzen Hein rich der von Reutervereinen und Dichters Geburtsstadt auf dem Marktplatze

(W. T. B.)

enthüllt worden. gor Golther-Nostock die Mitteilung, daß in

uter Dre \\ur, deutschen werden sollen.

Bremen, 12. Juli. (W. T. B.) 34 Uhr ereignete sich im Maschinenraume der bôrse ein {chweres Unglü ck.

Dynamomaschine flog der Treibriemen ab, und das S Die eisernen Speichen durchs{chlugen die Bon den herum- getötet, ein

auseinander.

gin aumes und richteten große Verheerungen an.

des iegenden Eisenteilen wurde der Heizer Schmidt

Mebetter wurde verleßt.

Großwardein, 12. Juli. eignete sich ein heftiges Erdbeben.

beschädigt.

T4 Paris, 12. Juli. wurden drei Leute auf das Gleis legten.

Viele Häuser

(W. dabei überrascht, wie sie eine

holz sowie von Buchen-, heres bei der genannten Forstdirektion

Von den Staatskohlengruben in

Heerlen (Provinz Limburg) werden Preisangaben für die Lieferung Die g Beschreibung os. Alberts in Heerlen

D S Postmaster General, chußvorrihtungen für LTelephon-

von Martinowska (Wellgunde und Norwig (Floßhilde) rue Die musikalische Leitung liegt in den

ters Lorentz, die szenishe in denen des Dber-

Treptower Sternwarte spriht am der Dozent Jens Lüßen über „Das Ge- Abends 9 Uhr, Sternenwelten“. „Venus“, Abends der

Kleinere Fernrohre

türkishe Studienkommission in allen deuts und wies auf die großen Aufgaben hin, die Der Nedner {loß mit einem auf die weiteren herzlihen Beziehungen zwischen Deutschland

Seine |Majestät den Deutschen

Kaiser, Seine Königliche Hoheit den Prinz-Negenten und die Stadt

In Gegenwart Hoheiten des Großherzogs und der Seiner Hoheit des Herzog-NRegenten Braunschweig und Seiner Königlichen Hoheit des Niederlande sowie zahlreiher Vertreter im Beisein vieler Tausende ist hier in des ein von

Wandschneider ge|chaffenes Denkmal Frit Reuters feterlich Bei der Vorfeier gestern abend machte der der die wissenshaftlihe Pflege der platt- prache obliegen wird, und einNReuter-Ar chiv gegründet Heute nacchmittag gegen

Bon dem Schwungrade

(W. T. B.) In NRezbanya er-

T. B.) Beim Bahnhof Chartres Holzshwelle

Einer der Uebeltäter, ein Soldat des 102. Infanterieregiments, konnte festgenommen werden.

Verkauf von Nutz- und

Nr. 45

Mel -

Haupt-

amen Wolf

Mit

en

Professor

No sto ck eine

Baumwoll- einer wungrad ede

des Ortes sind

Saloniki, 12. Juli. (W. T. B.) ebung wurden gestern nahmittag und beute öhe verspürt. Die Bevölkerung ist dadurch in großen

versegt und bereitet sich vor, im Freien zu kampieren.

Fn Ochrida und Um- mittag heftige Er d- chredcken

New York, 12. Juli. (W. T. B.) Heute vormittag find

96 Personen der Gluthize erlegen. Auch aus anderen Städten werden zahlreihe Todesfälle gemeldet. Die Setsmographen von Cleveland (Washington) haben ein heftiges Erdbeben verzeichnet. Wie aus Bay City (Michigan) ge- meldet wird, haben Flüchtlinge die Nachricht gebracht, daß der Doppelort Oscoda—Pointe au Sable dur Wald- brände zerstört sei, 8 sei eine große Panik ausgebrochen, bei

der viele Personen ums Leben gekommen seten.

Auf dem 39. Lehrertage

Buffalo, 12. Juli. (W. T. B.) Lehrerbundes

des Nationalen deutshamerikanischen wurde heute der Bericht des Ausschusses über die Veranstaltung einer Fahrt der amerikanischen Lehrerschaft nah Deutschland unter großer Begeisterung angenommen. Der Tag der Abreise wurde auf den 2. Juli des nächsten Jahres E Herr L. F. Thoma

(New York) wurde mit der Leitung der Fahrt unter Mitwirkung des bisherigen Reiseaus\husses betraut. Die Neise geht über Bremen,

Es werden dann weiter folgende Städte besuht: Hamburg, Cöln, Rüdesheim (Niederwalddenkmal), Wiesbaden, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart, München (Chiemsee), Nürnberg, Frankfurt a. M., Cassel, Eisena, Weimar, Jena, Dreéden, Leipzig und Berlin.

O ttawa, 13. Juli. (W. T. B.) Aus Northbay (Ontario) wird gemeldet, daß in Nord-Ontario Waldbrände wüten. In Porcupine wurden nah einem Privattelegramm aus Haileybuxry, als der Brand am ärgsten wütete, 600 Personen durch das Feuer in denSee O an dem die Stadt liegt, und der schon dicht am Ufer eine beträchtliche Tiefe E Zweihundert Personen sind ertrunken. Nach den amtlichen Festsiellungen sind bei den Maldbränden an der Strecke der Temiscaming and Northern Ontario- Bahn 50 Personen umgekommen und über 200 verleßt. Die

anze Stadt Cochrane sowie die südlicher gelegenen kleinen Städte orcupine und Pottsville im Goldminengebiet sind zerstört. underte von Menschen sind gezwungen, vor der übergroßen Hiße zu iehen; infolge der Dürre breitet ul das Feuer mit außergewöhn-

Schnelligkeit aus. Das Elend ist groß. / /

————————

(Fortisezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

licher

R R T C T R R C E R T T M T TRLATA C

MWetterbericht vom 13. Juli 1911, Vormittags 94 Uhr.

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Wind- rihtung, Wind- stärke

Name der Beobachtungs- station

Wetter

in Celfius

Niederschlag in Barometerstand vom Abend

Temperatur Stufenwerten *)

E

| 769,3 N 770|vorwiegend heiter

Borkum \bededt

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Wind- richtung, Wind- stärke

Name der Beobachtungs- station

in Celfius

Barometerstand

auf Meere3- niveau u. Schwere

in 45 ° Breite Niederschlag in

S Stufenwerten *) Barometerstand

vom Abend

Temperatur

| 760 767\vorwiegend heiter

W 2\wolkenl. 766,1 [Windst. [heiter

Kiew 760,6

Wien

769vorwiegend heiter

Keitum 769,3 |D halbbed.

Prag 766,9 [Windst. [halb bed. 767wvorwiegend heiter-

768 vorwiegend heiter 766 vorwiegend heiter 765| meist bewölkt 764| ziemli heiter

[770] ziemlich heiter

768! ziemlich heiter 766 ziemlich heiter 766 vorwiegend heiter 765! ziemlich heiter __

0 765 meist bewölft

0 768 vorwiegend heiter 0 767 vorwiegend heiter 0 0 766 ziemlich heiter 0 767) ziemlich heiter ) 539 meist bewölft

(Wilhelmshav.) 777vorwiegend heiter

768 5 [NNOD 2\heiter 767,2 [S 2bedeckt 767,0 |N wolkig 765,7 \[NNW 3 hetter 770,1 |W Nebel 768,7 |SW bededt 766,5 |N wolkig 9 766,8 |NW

766,5 |ND

766,9 |ND 768,3 |[ND wo 767,2 |NO 3/heiter |__ 767,5 [NO 1 wolkenl. 766,9 |N halb bed. 538,1 [Windst. [wolkig

77,9 D 1 beiter Windst. Windst. ONO 2shalb bed. WNW 1 |wolkenl.|_18

Hamburg Swinemünde Neufahrwasser Memel Aachen Hannover Berlin Dresden Breslau Bromberg Met Frankfurt, M. Karlsruhe, B. München Zugspiye

Stornoway

|Slol=lolaolo

|

DiD

wolkig 0

bedeckt |_ 20/0

wolkenl. wolkenl.

Ge) 777vorwiegend heiter (Wustrow i. M.) ziemlich heiter (Königsbg., Pr.) meist bewölkt

(Cassel ziemlich heiter

E (Ma, deburg) F 776 ewitter

GrünbergSchl.) ziemlich heiter

[(Mülhaus., Els.)

767,0 [NO 67] ziemlich heiter | (Friedrichsbaf.) C19 O 772\vorwiegend heiter | | | (Bamberg) NNO 5 halbbed,_16/ 0 [772 ziemlich heiter Paris —_| 769,7 (N _ 3 sbededck |_17| 0 [768 Vlissingen | 771,3 N heiter | 18/0 771 Helder 7702N Alheiter | 17) 0 771) Bodoe 765,20 _1/bedeckt | 11/ 2 [768 Christiansund | 771.0 WSW?2 wolkig | 16/0 {7 Skudesnes | 771,3 \NNW 4hhe! 16/0 771 Vards | 763,4 N __2wolkig |_ 7/0 765 Skagen 769,4 |NNO 1|wolkenl.| 20, 0 [768 Hanstholm | 770,0 [DNO 1 /wolkenl.|_20/ 0 [767 Kopenhagen | 767,9 N 3|[wolkig | 20/0 [767 Stockholm | 767,2 |WNW 2|bedeckt | 1 5| 0 [767] Hernösand 765,9 [NO _4shalbbed. ) [766 Haparanda | 763,5 [NW 2sbedeckt | 16/0 76% Wisby 767,5 |NNO 2 wolkig 766 Karlstad 768,5 [NW Asheiter | 19| 0 [767] Archangel 76926N 2sbedeckt | 6/2 793 Petersburg | 760,2 |NW 1/bedeckt | 10| 4 799 Riga 763,8 [WNW 1 wolkig |_15| 0 763 Wilna 763,7 |[SW 1|wolkig 11| 4 762 Gorki

776,5 wolkenl.

Malin Head

Valentia 175,2 wolkenl. 775)

Scilly Aberdeen

773

772,9

776

17| 0

775,7

776,0 [WNW 1 wolkenl.

774,9 NW

Shields

Holyhead | Isle d’Aix

3 wolken. 19 0 mes 3 wolken. a0! 0 7

4wolkenl. 17 0

St Mathteu Griones 771,8

“18.0 e

763,9 [O 3[Regen | [764] bedeckt | 21/ 0 766 wolkenl.| 18| 2 [763 Dunst | 12 —1774 2 halb bed. 767

Rom

Florenz Cagliari Thorshavn ) (6 Seydisfjord | 766,4 |SW Rügenwalder- | münde 767,2 |ND i Skegneß 774,2 N _ 4\wolkenl. Krakau _| 765,7 (NW_1bedeckt Lemberg | 764,2 [WNW1 bedeckt Hermanstadt | 765,8 [S Theiter |_L1 Triest "764,9 |ONO 3\halb bed.|__ Reykjavik [| 768,9 [Windst. [Regen (5Uhr Abends) Gherourg

Clermont

764,1 NW 772,9 |SW

[766 779 765) meist bewölft_ 764 ziemli heiter [765vorwiegend heiter 765 vorwiegend heiter 767 (Lesina) ziemlich heiter

bededt ziemlich heiter _

wolfenl.| 766,1 [N __ 2[wolkenl. Biarrig _| 767,0 |[SW 3 \wolkenl.| 21 Ni _765,2 |ONO 1 _22 Perpignan | 764,9 W 2(balbbed.|_ 23| 0 [76 Belgrad,Serb.| 766,3 Windft. [wolkenl.|_ 20 0 765 Brindisi 763,5 NNW 3\wolkenl.|_14|_|

[=—I| =I[ A! (D NBB} | ck'—I' O!

I [ck ckck

3,5 NNW s[wolkenl.|_14| 0 [762 755,2 [WNW 1 bedeckt | 12| 2 [756 Dunst | 13| 0 775 0 762 762 767 7665| 0 766

774,9 \NW 2?2\Dunít | 1 5 NNW 3wolkenl.| 14/0 wolkenl. halb bed.|__ 766,4 |W lhbeiter__ 766,3 N _ 1\wolkig_ Säntis _570,2 [NO 2hbeiter __ Budapest _| 765,3 [NW_ 1\wolkig |_ 28/0 Portland Bill | 772,6 \NO bsbeiter | 18 —|— 4 _—— Horta 763,5 [SSW 1 Nebel |_ 22 —— Coruña 765,3 [NNO 1hheiter *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0 =0 mm; 1= 0,1 bis 04; 2= 0,5 bis 2,4; 8 = 2,5 bis 64; 4 = 6,5 bis 124; 5 = 12,5 bis 204; 6 = 20,5 bis 31,4; 7 = 31,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 594; 9 = nicht gemeldet,

Die Wetterlage ist fast unverändert ; ein Maximum von 776 mm

über Schottland, ein Minimum von 755 mm über JInner- rußland; im übrigen ist der Luftdruck ziemli gleihmäßig verteilt. In Deutschland ist das Wetter bei meist leichten Nordwinden vielfa heiter, trocken und sehr warm ; in der Harzgegend fanden Nachmittags

ein leihtes Gewitter und geringe Niederschläge statt. Deutsche Seewarte.

Helsingfors | 763,6 | Kuopio ) Zürich _

. L EDESUNO

liegt

——

Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen Observatoriums,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Ballonaufstieg vom 13. Juli 1911, 7 bis 8 Uhr Vormittags: Station 122 m

18,6

| 500m |1000m | 1500m | 1900m l A 18,2 16,4 13,0 9,3 64 60 86 88 MWind-Richtung . | NNW| N N N N Geschw. mps 4 5 4 2 2 j Himmel größtenteils bewölkt. Zwischen 270 und 630 m Höhe überall 18,2 °.

Temperatur (C ° Rel. Fchtgk. (9/0 80

_ G E Warschau 765,6 5 ile 13|

M NEE G ——

Theater.

Neues Operntheater. Freitag: Der Ring des Nibelungen. Bühnenfestspiel von Richard Wagner. Dritter S Götterdämmerung in drei Akten und einem Vorspiel von Richard Wagner. n piel Martha Leffler - Burkard.) Anfang

¡5

Sonnabend: Tannhäuser.

Sonntag: Die Meistersinger von Nürnberg.

Montag: Die Walküre.

Berliner Theater. Sonnabend, 15. Juli, Abends $ Uhr: Bummelstudenten. Posse mit Gesang und Tanz in fünf Bildern nach E. Pohl und_H. Wilkens. Musik von Conradi.

Sonntag und folgende Tage: Bummelstudeuten.

Lessingtheater. Freitag, Abends 8,20 Uhr: R eaters" : omm uk. n e

Spiel in yier Akten von Kurt Küchler.

8 Uhr: theaters“: Die

Gilbert.

Susauue.

Kuß.

Presber.

Sonnabend Punkt,

Sonnabend und folgende Tage: Sommerspuk.

Neues Schauspielhaus. Freitag, Abends Ensemblegastsptel des „Neuen Operetten-

3 Akten von Georg O Sonnabend und folgende Tage: Die feusche

Komische Oper. Gastspiel des Central-Theaters aus Dresden : Der verbotene Kuß.

Sonnabend und folgende Tage: Der verbotene

Schillertheater. Charlottenburg. Abends $8 Uhr: Der dunkle Punkt. Lusts drei Akten von Gustav Kadelburg und

feulyes Susanne. Operette in onk'owsky. Musik von Jean | Sonnabend und folgende

Esfadron.

it , A g 8 u 5 Freitag, Abends 8 Uhr: | Shhwa bend hr

Kraah J. Gilbert.

saft.

Freitag,

tel in

udolf | Friedrichstr.)

des „Neuen Liebesshwank in 3 Akten von

und folgende Tage: Der dunkle

Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Abends 8,20 Uhr: Die dritte Eskadron. Schwank in drei Akten von Bernhard Buchbinder.

Tage:

Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) Polnische Wirtschaft.

r

ere mit Gesang und Tanz und Okonkowsky, bearbeitet von Gesangstexte von Alfred Schönfeld, Musik von

Sonnabend und folgende Tage: Polnische Wirt-

Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof reitag, Abends 8

i p as Robert Mis

Sonnabend und folgende Tage: Das Veiaadeu:

1 R A

Familiennachrichten.

Verlobt: Frl. Virginia von _Borcke mit Hril Hauptmann Wilhelm von Scheve (Potósdam— Oels, Schles.).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Staatsanwalt K

von Koenen (Stolp i. Pomm.). Hrn. a. D. Ferdinand von Blumenstein (Cassel). i

Eine Tochter: Hrn. Major Hans von Tabo (Glogau). Hrn. Oberleutnant Johannes von Aulock (Ohlau). Gestorben: Verw. Fr. Generalarzt Luise Hetitl geb. Hecker (Anklam).

Freitag,

Die dritte

in drei Akten von F. Kren.

E

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: Weber in Berlin.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und L Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr.

Sieben Beilagen (einschließli Börsen-Beilage).

Uhr: Gastspiel as Prinzchen.

zum Deut

M 163,

Marktorte

niedrigster M

schen Reichsanzeiger und

Erfte Beilage

Berlin,

Donnerstag, den 13. Juli

Vevithés von deutschen Fruchtmärkten,

——— But

H E mittel | gut e

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentne

höchsler | niedrigster | höchster 2 M M

=s Aa

Menge

niedrigster hödster 4 M M

Verkaufte

Doppelzentner

Verkaufs-

wert

M

Durchschnitts- preis für 1 Doppel- zentner

M

M

dem

Am vorigen Markttage

Durch- schnitts preis |

niglih Preußischen Staatsanzeiger.

Außerdem wurden Markttage (Spalte 1) na überschläglicher Schäßung verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

am

b do

Stargard i. Pomm. Polt s E A Frankenstein i. Lüben l Sl. du Peerltadt é Silenbur Marne y B s aderbo Neu E nkTel8bühl Üeberlingen ° arent Altenburg

18,20

19,55 19,00 19,30

19,00 19,50

pk do

Biberach Ueberlingen .

Sg a S argard i. Pomm. . Schivelbein M K Lauenburg i. Pomm. Milit E C L l . . . C A E rankenstein f. ; Lüben i. Schl. pit Halberstadt . , Eilenburg

Marne .

Goslar .

Paderborn . N e Dinkelsbühl Biberah , Waren .

Altenburg

fd D .

ONIETOUIA « 6 Mies mb S rankenstein i. @

t e Dalberiiäabt . ¿ U a a Marne : Goslar . N Biberach .

Waren

12, Insterburg . . Elbing

SeeEnwelde ¿ ; Stargard i. Pomm. . Mibelbein 7 j s rauenburg i. S de Militsch - O “alen mi E H rankenstein i. Sd

Lüben u Schl. P

Halberstadt É

Eilenburg

Marne .

Goslar .

Ralrborn Í ë L A a lmdburg a. Lahn . .

Neuß “g 24 Iu E j E ao i Biberach S s t A N E a E i d SHIeRDUI e h .

Bemerkungen. Ein liegender Strich (—) in den Spalten Berlin, den 13. Juli 1911.

R 14

en O

Handel und Gewerbe.

(Aus den in j 1 Neichsamt des Innern zusammengest „Nachrichten für Handel und Indu) E Barr. 188 Panama. Mit, rmäßtigung für kaufmännische Druck ¿ aar een0 in pBoard of Trade Journal“ ist nah Piles Me „4 olicial* bom 22. April 1911 veröffentlihten Beschluß der

oll für kaufmänni Wertes ermä tnishe Drucsachen von 40 v. H. auf 121 v. H. des

Einfuhr

von M i 9 S i

rit Maschinen, Armaturen, Betriebsein- chtungen undeisernen Kurzwaren nah Briti. Sudien

Die verkaufte Miilas wird auf volle Do r i ppelzentner und der Verkaufs ) für Preise hat die Bedeutung, daß der lite Pan ai@t a

W eizen. 20,40 20,50 20,60 20,20 20,30 _— 20,40 20,30 20,50

20,55 20,75

20,60 20,00

20,75 21,00 20,00 19,20

20,30 21,80

20,50 20,80

20,00 | 19,30 20,05

20,30 20,50 19,50 20,00 19,20 21,60 20,80 |

20,50 20,60 21,20 20,70 20,80 20,60 20,80 21,00 20,60 20,50 20,20 22,00 22,01

_—

|

19,20 19,80 19,00 19,30

19,20

|

20,20 21,90 21,00 19,80 20,00 19,80 20,30

Kernen (euthülstee Spel

| l 3, Dinkel,

21,20 21,20 ien r s R A 22,00

22,00

Roggen.

16,00 16,60

17,00 17,00 16,00 16,00 16.00 16,15 17,80 17,25 15,00 17,50 17,60 16,50 19,80

16,80 1740

G er fte. —_— A 14,20 | 14,80

| LCS0 17,05

19,50 l |

16,00 16,60

17,00 17,20 16,00 16,50 16,30 16,40 17,80 17,60 15,00 18,00 18,00 16,50 20,00

16,80 17,60

16,50 14,00 16,70 16,80 15,60 15,90 15,90 LCt0 14,75 17,00 17,50 15,50 19,70 20,40

16,40 14,00 16,70 16,70 15,60 15,00

15,65

17,00 14,50 17,00 17,50 15,50 19,50 20,00

17,00 15,50 18,00 17,30

19,50 14,00 18,09 19,00 17,80

16,80 | | |

14,00 17,00 18,40 17,80

Hafer. Ò 17,00 p 17,20

20,00 18,00 12,50 17,50 17,60 16,70

16,60

19,50 17,00 18,50 18,50

16,00 19,80 9,90 | 20,20 |

18,20

17,80 17,30 17,60 17,10 21,00 20,00 17,50 19,00 19,00 70 18,00 7 17,00 15 20,00 16 21,00 74 19,00 5 17,10 120

17,50 19,00 16,50 18,30

19.50

56 | 19,00 |

1700

1310 126 248 331

1481

95 2 052

19,50 ° bgerundet mitgeteilt. Der Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt

Kaiserlihes Statistishes Amt J. V.: Dr. Zacher. n

n t, Aloe Geschäftslage in der indisGen Baumwoll- und Sute- für Maste E hg olgedesen C die Neuanschaffungen 1 ein Véetnimum beshränkt und d * Wei Bn Industrien gehemmt wurde. Das Ge Hie nus e denn bekanntlid berrshte n V Lan „gelegenen Koblenzechen ju, dauernde Depression E G zier die seit zwei Jahren bereits an- or allem dürfte sih in Indien d Indien dem deutsche inen- Betr fte Gene“ ema inen, Lotomobli : ( 1, Maschinen für d i: fe Hydraulishe Ballenpressen, Pumpen, Betricbörincibtange ollte das ersabnien, Zündholzfabriken und dergl. bieten Auch eld für die Einrichtung von Industrien im kleineren

Die Einfuh

und de r von Maschinen, Armaturen, Betriebseinrihtun

gegenübo, nah British-Indien erlitt im Jahre 1909/10 dein Deniais ilt ibré Bebaut, Ausfall von rund 22 Millionen Mark, aber troßdem feit der dey (dh ung immerhin noch derartig, daß sie die Aufmerksam- verdienen dit Maschinenindustrtie bei weitem mehr als bislang etrua imme bi Der Wert der Einfuhr des Jahres 1909/10 land 4, erin noch annähernd 69 Millionen Mark, wobei Deutsch-

¡V mit nur 98 ili ä auf 644 Millionon 1 ae Us während Englands Anteil

aßstabe niht übersehen werden, und Î : ; h , und wären [ fbren: Bleistift, Sthreibfedern-, Kopfe, Seifen: und Parfümere, mit dem Aufleben de indischen Snvustele MUEL t wird der Absa Von großem Interesse alljähr größer werden. fuhr der Gegenstände, eresse für den deutshen Handel ist die Ei C , die sih unter dem S e Sollchdede Ga erfafen lasen, in neider Kast die indisde war V Er VvIe ( ma nen, Lam ú x Z f en, landwirtschaftlihe Geräte, Messerwaren und dergl. au

er soeben ex te Nücckgang “in der Einfuhr ist insbesondere

Durchschnittspreis wird aus den ia ; j ¿ ¿n unabgerundeten Zahlen b (.) in den legten sechs Spalten, daß entsprechender mitge

Waren.

ührt. Wenn au hier und i id dort die einzel i großer Bedeutung sind, so ist ihr Gesamtelnfuhewert todt ia

ein sehr bedeutender. 374 Millionen Mark. Artikeln fo leistungsfähig gebiet, welches bisher noch star? läßt sich der geringe en U M var mit 243 Millionen Mark. Die Einfuhrhäfen G Kalkutta und Bombay; und Karachi nehmen dagegen (Aus einem Bericht des Han Generalkonsulat in Kalkutta.)

_ Verbot der bölzern ie von Tieren : aut Verordnung Nr. 4

bon Zündhölzern_ mit weilen a Verordnung ermächtigt ferner den

von Tieren, Vögeln, Kriechtiecen zuvoriger Bekanntmachung in der

17,00

18,71 18 00 16,50 20,00 20,15 19,00 17,10

__ Seyqhellen. Einfuhr von phos

für „Ei

17,00 | 18,36 |

16,50 | 19,83 | 19,76 | 19,00 |

17,00 |

————

j

Vögel gelbem

pu aoInRo)s, ,

Er stellte fich 1909 Hier bietet sich en deutschen

phorealtigen Zünds rie vom Jahre 1910 ift die ‘Finfubo bosphor verboten. Gouverneur im Nate, die E oder Waren in die Kolon „Government Gazette“ (The Board of Trade J

n,

N

10

450

großes

en en*

/10 beispielsweise auf ih der in den angeführten G e is ein ernahlässigt worden | Anteil deutsher Anfubhr von ru England

Absat- L s Wins n i Î

führt au bier wiederum U g «

serne Kurzwaren“ sind s ini auth Nangoon ist ziemli rate er Ble nux verhältnismäßig kleine Quantitäten delssachverständigen bei dem Kaiserlichen

infuhr le n

zu verbieten. ournal.)